1913 / 276 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Soll. Generalunkostenkonto: Gehälter, Reisespesen, allgemeine Unkosten, Ver- kaufsprovision, Steuern, Porti, Depeschen, AbsGrei raf tivagen Unkosten 2c. ungen : Sund und Vebeu ea éa é Gebäude . Turbinen E Motoren und elektr. Kraftanlage . .. Maschinen, Werkzeug und Transmission Heizungsanlage . ......, euhtung8anlage . .. Mobilien und Utensilien . atente / odelle und Formen . Wasserleitung Gleisanlage Dubiose

z E L (d 2:9 8 O : OeffeuisiYs [71429 sberger Actienbrauerei G Freitag, deu 12. De 1913, Na 127 Uhr, findet im evel rg leinen Stadthausfaale zu Neisse Nlibaît die ordentliche Generalversamm- Gevelsberg i/W. lung der Netfser Kreisba n i esells ift ftalt, wozu gemäß & 16: des Gesell- Cinladung zur A E n boi [ Unter dem Hinweis, daß die nah § 18 a. a. O- erforderlichen Vollmachten dem Vor- versammlung e N dn ittags | stande vor der Versammlung eingeretcht werden müssen. 16. Dezem flei Saale der Gese f Die Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreGnung werden durch 2 Wochen vor 6 Uhr, ht in Gevelob der Generalversammlung in dem Vureau der Neisser Kreisbahn Aktieugesell- shaft „Sins ti ag schaft, Wilhelmstraße 45, zur Einsicht ausliegen. : O 8 Geschäftsberichts Die gemäß § 17 Abs. 1, 2 und 3 des Gesellschaftsvertrages zu hinterlegenden 1) Sinn, und Verlustrechnung | Attien, Bescheinigungen und Verzeichnisse find dem vorbezeichneten Bureau bis 2-4 Auf Staat FUN des Berichts C E 8 Tagesordnung: des Zus erals. 1) Bericht über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft 2) BesGlunsaltng iber” die Sentui- nebst der Bilanz für das verflossene Geschäftsjahr. / ung der Vilanz und Gewinnvertei- 2) mi E her Bilan e eftstellung des Reingewinns und der Ge-

ung. } 2 win Éi 3) Erteilung der Entlastung für Vor- : Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

[77421]

Hohenloheshe Nährmittelfabrik

A.-G. in Kassel und Gerabrouy Aus unserem Auffsichtêrat ist 1;

| Bankdirektor J. Landauer, G durh Tod ausgeschieden. erabronn,

Caffel, TA 18. November 1913,

Der Vorftand. C. Lauber. L, Jacob.

[77422] its Kasseler Hafer-Kakao-Fabrik

Hausen & Co. A.-G. zu Kasel, Aus unserem Auffichtsrat is Herr Bankdirektor J. Landauer, Gerabronn durch Tod ausgeschieden. ; Cassel, den 18. November 1913. & e Vor N s . Lauber. L. Jacob. ie Herren [77391] it teilzunehmen wün-

ult ; de äß S 7 des Gesellschafts- Julius Römpler hen, werten RaNE E E De lUEONE Aktiengesellschaft, 12. Dezember a. €. entweder bei

ritte 1) der Gesellschaftskasse in Gevels-

ordentliche Geueralversammlung. 9) vers” Gabause C: Schlesinger, Trier & Co., Berlin,

Handlungsunkostenkonto Le - | Gehälterkonto

e M0. Q # 0: 02707 000 S: .

7 i ' Aktienkapital E i Reparaturenkonto . . x : —{| Obligation . , « Kranken-, Jnvaliden- un

Depositen . Unfallv a ie 0 E ationen e ae Steuernkonto s Gestundete Brausteuer Grundstücks- und Gebäudeunkostenkonto R a Fubrwerteu ;

“ay ihtung nrihtung . er. Pre 0 §0 WirischaftseinriŸtungen i L U a A ; Kantine Reservefonds. . uhrwerksurkoslenkonto ..

[eftrif Spezialreservefonds . . Mnn und Rücklagen : Dee L ie auf Gebäudekonto Talonsteuerreserve. . . ¿ s

Netngewinn .

ahwald . . , Ftrishe Anlage ontoreinrihtung . . . . hrpark

ryark Ï Snsoctialatent n ;

Konsortialbeteiligung .

Eer . . . g . E * . ¿

Kassa und Bankguthaben : s arlehen gegen Hypothek 2c. u

5 235 33 000 103 462 47 361 10 000 23 054 529

1 260 13 596 689

1 650 2 000

Maschinen-, Utensilien- und Inventarkonto . Lithographienkonto S Stempel- und Schnittekonto . . Steinekonto A Malereten- und Neproduktionsrechtekonto . . atente- und Mustershußkonto .. . ... hotographisches Betriebskonto Dresdner Vorlagenkonto . . Negativplattenkonto

E (any N C BBtece. 4 E Mitgliedes des Aufsichtsrats. Aktionäre, welhe an der R 18. November 1913.

Neisser Kreisbahu- Aktiengesellschaft. g B : Bes n.

Bierdebitoren Vorausbezahlte Versicherungen

Sora E o e Ne

d i 836 245 « Lalonsteuerreservekonto . . . ebet. Gewinn- u. Verlustrechnung per 30. September 19183. Kredit. Gewinnsaldo pro 1912/13

Extraabschreibungen :

Gebäude ¿ 1270,18 Motoren und elektr. Kraftanlage 52,42 Maschinen, Werkz. und Transmifs. . 23 547,89 Beleuchtungsanlage .. ...., 91,13 Mobilien und Utensilten . .. 1 838,79 Modelle und Formen 3 316,68

241 839 107 715

Gewinnverteilung: 99/0 Tantieme. an Vorstand und Beamte . 159% Tantieme an den Aufsichtsrat

5 614 410 827

8 052

; Per 131 805/16} Vortrag a. 1911/12 1421

An Malz, Hopfen, Betriebsunkosten . 40 304/92} Bierkonto

urage, Feuerung, Frachten u. Zölle & 6 der Saßungen werden [76490] Mera am Do, Du En. 091 232559

11 683

Nebenproduktekonto. 2452

11 246/74 Zinsenkonto L 109 632/75

icherungen, Handlungsunkosten,

E d A ure, Reparaturen, Dekorte }- u. Vergütungen, zweifelhafte Forderungen Abschreibungen . „. Reingewinn . . .

14 448/92 46 952/94 76 187/23

430 578/66

49/9 Dividende

80 000 18 242

6 Kredit. Gewinnvortrag vom Vorjahre Generalertragskonto

Berlin, den 14. Oktober 1913.

107 715/89

. Berlin-Neuroder Kunftanstalten Actieugesellschaft.

673 988

9 445 668 543

673 988

Sema die Aktionäre zur 8. ordentlichen Generalversammlung, die Moutag, den 15. Dezenber 1913, Vormittags 107 Uhr, im Sun aal der Dresdner Bank in Dresden, König Johann-Strafße 3,

\ stattfinden wird, eingeladen.

Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewoinn- und Verlustrechnung per 30. September 1913, Genehmigung dieser Vorlagen

3) Barmer Baukverein, Hinsberg, Fischer « Comp., Varmen, und dessen Filialen E

zu hinterlegen und dagegen die Eintritts- hesheinigung in Empfang zu nehmen,

Gevelsberg, den 18. November 1913.

Der em arae j Hugo Eticken, Vorsißender.

[76938]

Aktiva. Grund- und Bodenkonto:

Bestand am 30. Junt 1912 S C o e

Abschreibung . .. + « «

Gebäudekonto: : Bestand am 30. Juni 1912 A «o a

M S

398 000|— 96/85

358 096/85 96/85

1 941 000/— 868/26

T9410 13174

Menge e s

Gewinnvortrag Betriebsübershuß

252 496 1079 989

3797 1076 191

1079 989

Gaggenau, den 18. November 1913.

Eisenwerke Gaggenau Aktiengesellschaft.

SchwabingerbrauereiinMünchen, Stetnsie Willy Opel.

Aktiengesellschaft.

h Budwig. H anen. O iet De Bie Ee E e auft und

mil den - ordnungsmäßig geführten Büchern der Berlin-Neuroder nstanstalten i Actiengesellschaft in Uebereinstimmung befunden. 2) Anttasuung des orstands und des Zu der am Ma Na 15. De- Verlin, den 23. Oktober 1913. A : j | 3) Aufsichtsratswahl. - ember 1913. Vormittags 10 Uhr, U 2 6 Ferdinand Grau, Gerichtliher Bücherrevisor Dice en Aktionäre, die ihr Slimm- E Geschäftslokale. der Gesellschaft in ur das Königl. Kammergericht und den Bezirk des Landgerichts T Berlin, recht ausüben wollen haben ihre Aktien München, Leopoldstraße Nr. 82, \tatt- auch öffentlich angestellt und beeidigt im Bezirk der Handelskammer zu Berlin. oder ‘elne Bescheinigung über bei einem findenden ovrdentlihen Genueralver-

Sgärlouis, den 19. November 1913. Der Vorftand. W. Siegfried.

« é 38 405,15

und Beschlußfassung über die Ver- 127018

wendung des Reingewinns.

C L Ge

Extraabschreibung . . « S 39 675/33

1/900 456 ali 33 543/59] 1 934 000

[77088]

Aktiva. Pasfiva.

b 800 000 280 500 139 000

Bilauz am 230. September 1913.

U S Wasserkraft- und Turbinenkonto: a. Wasserkraftkonto:

Bestand am 30, Juni 1912 Cs b. Turbinenkonto :

Per Aktienkapitalkonto . . ypothekenkonto . . ... ejervefondskonto . , .….

An Grundstücks- und Gebäude- konto Inventarkonto

77060] ; | Bilanz der 419 574/02

44 575/59

200 000

E I Glau im iOtr E E E SES M I E E P E S S Men: Fe Mm En a r R E R At r Ie C m E L Ee S

i S E E E A E RE T M R RE R m E E _ S Pay ame las

E R End L

“Negativplattenkonto : Saldo vom

“#thögraphienkonto : Saldo vom 1. 7. 1912

_Stérnérnreserbekonto. . .

VBerlin-Neuroder Kunstanstalten Actiengesellshaft

per 30. Juni 19183.

Grundstückekonto: Saldo vom 1.7.1992 Gebäudekonto: Saldo vom 1.7.12 S

Und e e 923 509

| Abschreibung G L O Maschinen-, Utensilien- u. Inventarkto.: Saldo vom 1.7.1912] 334 766 Zidälä eo e 57 694

392 461 Abschreibung .. 33 000 Steinekonto: Saldo vom 1. 7. 1912

M4 121 900

918 274

359 461

208 288 8 515 216 804 10 000 10 062 198/—

T0 260) 1 260/92

Abschreibung é

Photographisches Betriebskonto: Sald i O ao

Abschreibung ._.

Dresdner Vorlagenkonto: Saldo vom 1. 7. 1912 1 13 596

| LODVT 13 596

T 689/10 690

689

Abschreibung

I i s E E e s

Abschreibung

1 e s o ael 103402

103 463 103 462

U Li

j Abschreibung - Stempel- und Schnittekonto: Saldo vom 1.7. 1912. , | Zugang C j

Abschreibung Malereien- u. Neproduktionsrechtekto.: Saldo vom 1.7, 1912 f Sud av e p s

L 47 361 47 362 47 361

e e eee. ,

4

23 054

23 055

: Abschreibung 23 054

Patente- und Mastershußkonto: Saldo vam 1. 7. 1912 . ul

4 Zugang . 529/25 530/2

Abschreibung L 529

Fuhrwerkskonto: Saldo vom 1. 7. 1912 1

3260

3 251

i 1 660

Abschreibung

Feuerwehrausrüstungskonto

Beteiligungskonto

Effektenkonto

Kassakonto: Bestand

Wechfelkonto: Bestand

Köntsokorrentkonto: - - Debitoren . . Bankguthaben

Nohmaterialkonto : Bestand Warenkonto: Bestand

813 790/79 261 475 1 075 266 E 118328 393 967 4 053

2 899 381

2 000 000 200 000 278 375|—

Kapitalkonto . & Geseßlicher. Neservefonds Hypothekenkonto 115 292

48 500

a Kreditoren in laufender Rehnung b. für durch Brandschäden verursachte noh vor- zunehmende Aufwendungen - Delkrederekonto . öInterimskonto S6 elo As betterunterstüßungsfondskapitalkonto Arbeiterunterstützungsfondszinsenkonto

163 792 45 000 20 000

3 249 12 500 570

2 000 23.896 28 286 14 000 107 715

2 899 381

Ctneuerungskonto . .

Versuchskonto

Lalönsteuerreservekonto. .. Gewinn- und Verlustkonto... .

1912/13 mii # 40,— für das Stü bei der Deutschen Bank, Berlin,

Kasse der Gesellschaft, erhoben werden können.

Das Auffichtsratsmitglied 1 eds : „Derr Ei ist verstorben. Elne Ersaßwahl ist nihcht vorgenommen. bes{lossen, die Zahl der Aufsichtöratsmitglieder auf O gewählt in den Auffichtsrat:

Berlin, den 15. November 1913.

Budwig.

enbahndirektor a. D. Karl Schrader

Die heutige Generalversammlung beschloß die Verteilung einer von 4 9/0, die sofort gegen Auslieferung des Dividendenscheins des Geschäftsjahres

Vank für Handel uud Judustrie (Darmstädter Bauk), Schlefischen Bankverein, Breslau, sowie an der Verlin W. 9, Köthenerstraße 28/29,

Dividende

Berlin,

Es ist bis auf weiteres

Herr Kommerzienrat Max Ritter, in Firma Emil Ebeling, Herr Max Mende, Direktor des Schlesischen Bankverein, Breslau.

| Berlin-Neuroder Kunustanstalten Aktieugesellschaft.

zu erhöhen, und es ist neu- Berlin,

deutshen Notar bis nach Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am vierten Werktage vor der Generalversammlung, deu Tag der Generalversammlung nicht mit- erechuet, bei der Gesellschaft in Zeulenroda oder der Dresduer Bank in Dresden oder der Dresduer Bauk Filiale Plauen in Plauen i. V. gegen eine Empfangsbescheinigung zu hinterlegen und während der Generalversammlung e zu lafssén. Die Empfangs- besheinigung dient als Legitimation zur Autübung des Stimmrechts. Zeulenroda, den 18. November 1913, Julius Römpler Aktiengesellschaft. Der' Vorftand. Carl Baumgärtel., Paul Heinrich.

[77401] Aktiva.

Vrauerei Kempf}, Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M.

Vilanzkonto per 31. August 1918. m anae ou p

Pasfiva.

Mats

T Immobilienkonto : Braueret»:u. Mälzereianwesen # 1 177 919,34 Cg lobäUfer, abz. Hypo-

eken

Glektrishe Anlagenkonto Las Fastagenkonto: Lagerfässer . 6 17 595,85

Versandfäfser-“ ._._, 1 Maschinenkonto a

Agrparttanto

Brauereti- und Wirtschaftsinventarkonto . . . . N asYenbierutensilienkonto

orrâte

Kassakonto .

Wechselkonto

Effektenkonto A Vorausbezahlte Versicherungsprämien . . . .. e . . 6 1 150 672,80

Bank zuthaben 5 . 268 050/63 Avalkonto |

1512119 13719

17 596

161 378 39 933 49 889

9 623/74

224 041

19 481 1 089 3 696

21 048

1418 7234: 157 000

S

Soll.

3 645 33974 Gewinu- und Verlustkonto per 31. August 1913.

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Speztalreservefondskonto . Delkrederekonto Prioritätenanleihekonto . . . . Prioritätenzinsenkonto

Kreditoren : Depositen u. Kautionen 46 400 764,86 géstundete Brausteuer 107 050,— verschiedene. . .

Nückständiger Dividendenschein Talonsteuerkonto e A a ils Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag von 1911/1912 4 29 106,79 Reingewinn von 1912/1913

Verwendung des Reingewinns : Delkrederekonto Talonsteuerrücklage é Tantieme für den Vorstand . ..

n L e Ua 7% Divibende Vortrag auf neue Rechnung

A |

1 400 000 290 000/— 290 000/— 305 289/49 568 000— 11 460

538 887 /— 157 000 70/—

D 500/—

. _-_130 026,46] 159 133%

é 25 000,— 2 750, 10 227,65 3 604,88 98 000,— 19 550,72 159 133,25 | 3 645 339/74 Haben.

—————

An Rohmateriallen und Betriebskosten R

Abschreibungen:

19% auf Braueret- und Mälzereianwesen . . / Wirtschaftshäuser. . . . e

12 % elektrishe Anlagen . . E ü 10% LDigersälser S

Zugang Versandfässer . 12 9% Maschinen

29 9/0 e

30 9/0 raueret u. Wirtsch.-Jnv. 46 25666,79 weitere Abschreibung . . 10000,— ,

000 » GlOsMenblerutenfilla

« Vertragsmäß. Gewinnausgleih an Braueret Stern . . UR

11 898,18 7 134,— 1 870,82 1 955,09 5 9547,50

22 006,22

11 977,67

35 666,79 9623,73

NRelngewinn : Gewinnvortrag von 1911/1912

-_. n t Rêéingewinn von 1912/1913 . ..

29 106,79

130 026,46

# S 1 126 035/67

l

107 680

159 133

Fraukfurt a. M., den 31. August 1913. Der Aufsichtsrat.

| Justizrat Br. Mankiewicz, Vorsitzender.

[is Die in der heutigen Genévalversaltäuung auf

Dividendenscheins Nr. 27 mit 4 70,— i

- f O w

in Dresden zur Auszahlung. Frankfurt a. M., den 20, November 1913.

ASIISEITITLE

b. F 9% festgeseßte Dividéute

in Fraukfurt a. M. an der Kasse der Gesellschaft, bei der Deutschen Effekten- un - » Deutschen Vereinsbauk, dem Bankhaus Baùkhaus 'Eml. Schwarzschild, e Bankhaus Philipp Elimeyer

1 394 289

Per Gewinnvortrag von

[2

29 106/79 1296 965 37 38 714/—

8 37989

21 123/10

1911/1912

Bierkonto Treberkonto Malzkeimekonto . . . Bi a a

1 394 289/15

ares rg: pff empff. H. Kempff. gelangt sofort gegen Einlieferung des

ainerweg Nr. 44,

oh. Goll & SZöhue,

Der Aufsichtsrat.

Justizrat Br. Mankiewicz, Vorsißender.

i

e. 13

verwtesen.

den 10. Dezember 1913, Abends

sammlung der Schwabingerbrauerei in München, Aktiengesellshaft, laden wir unsere Herren Aktionäre hiermit er- gebenst ein.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an dieser Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien resp. Depotschetne gemäß § 7 des Statuts bis spätestens 11. Dezember a. €., Abends 6 Uhr, einschließli{h entweder

in München bei der Kasse unserer

Gesellschast, bei der Bauk für Handel «& Jnu- dustrie, Filiale München,

in Berlin bei dem Bankhause Richard

._ Schreib oder in Hannover bei dem Bankhaufe «& Cie.

Carl Solin Actsftunden zu binter-

V den üblichen Ges egen.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlust- æchnung und der Geschäftsberiht liegen vom 30, November ab im Geschäftslokale der Gesellschaft auf.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage

des Geschäfts, T der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos sowie des Geschäftsberihts über das ver-

__flossene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Rechaungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos.

3) Beschlußfassung über die Erteilung E Le an Vorstand und Auf- ichtsrat.

4) Beschlußfassung über die Verwendung

des erzielten Geschäftégewinns.

5) Wahl zum Aufsichtsrat.

München, den 22. November 1913,

Dev Auffichtsrat der Schwabingerbrauerei in München, Aktiengesellschaft. Dr. E isenberger, Vorsißender.

[76528]

Bürgerliches Brauhaus.

Die Aktionäre der Aktiengesellschaft Bürgerlihes Brauhaus" werden hiermit j der auf Freitag, den 12, Dezember 1913, aan 5 Uhr, im Restaurant „Bäckeramtshaus“, . Eingang Brüderstraße Nr. 6, anberaumten ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Ge- \häftsberihts des Vorstands nebst den Bemerkungen des Aufsichtsrats lu das Rechnungsjahr vom 1. Oktober 1912 bis 30. September 1913.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und Gewinnverteilung sowie Dechargeerteilung für Vorstand und Aufsichtsrat.

9) Wahl von Aufsihtsratsmitgliedern und eventuell von Revisoren für das laufende Geschäftsjahr.

4) Aenderung des § 23 Abs. 2 unseres Gesellschaftsvertrags betr. Stimmrecht.

Wegen C afL ans zur Teilnahme wird auf § 24 des Gesellschaftsvertrags

Die Eintrittskarten sind bis Mittwoch,

6 Uhr, gegen Vorzeigung der Aktien oder Einreichung des Hinterlegungöscheins im gontor der Brauerei, Hildesheimer- traße 173, in Empfang zu nehmen. Da- elbst liegen auch der G ns und has Gewinn- us Feri h omo n Bemerkungen des Au a iux Einsicht aus, 5 ; annover, den 23. November 1913. Der Auffichtsrat

eshäftöbericht, die

Bestand am 30. Juni 1912 Abschreibung

6 10 000,—

2 000,—

8 000

Bestand am 30. Juni 1912 Abschreibung . . . H 27 794,13 Extraabschreibung . ,

Bestand am 30. Juni 1912 Abschreibung . . . Extraabschreibung

Motoren-, Maschinen- und Werkzeugkonto : a. Motoren- und elektr. Kraftanlagekouto : 46 273 300,—

3242 fb 245 453,495

27 846,99 1546,55

b. Maschtnen-, Werkzeug- und Transmisfionskonto: 6 859 700,— . M 87 749,35 e: 2354789: 111 297,24 M 143 402,76 | « 143 597,24

eizungs8anlagekonto : Y Bestand am 30. Juni 1912

Abschreibung

Zugang .. Beleuchtungsanlagekonto :

Bestand am 30. Juni 1912

Abschreibun

Extraabschr

§7 00.0070

ung » §016

n

e ea on

* e 6140,88

91,13

h Ae Kraftwagenkont u un aftwagenkonto : G Bestand am 30. Vuni 1912 Mobilien- und Utensilienkonto : Bestand am 30. Juni 1912 , A

Ertraabsbrebung e

* 4 14 249,50

« 4838,79

59 000 16 088

SURE L

Patentkonto: Bestand am 30. Iunt 1912 Zugang ..

bteibua ov»

Modell- und Formenkonto: Bestand am 30. Juni 1 Zugang

Abschreibung . Extraabschreibung . .

0 00S

o . . .

38 911 12 088

1 974

5 974

1 10 768

10 769 10 768

Wasserleitungsanlagekonto : Bestand am 30. Juni 1912 Abschreibung . « . «

A Gleisanlagefkonto :

Besland am 30. Juni 1912

Abschreibung

r R A Betriebsmittel :

M de

Halbfabrikate . . ertige Waren . . Be a Wechselbestand .

Debitoren Abschreibung

Pasfiva.

Aktienkapitalkonto. . ... Reservefondskonto:

Bestand am 30. Junt 1912

Zugang aus 1911/12

ä verfallener Dividende

Spéezialreservefondskonto:

Bestand am 30. Juni 1912

Zugang aus 1911/12 „., MWohlfahrisfondskonto . . . Reserve für Talonsteuer . . . Divideibeouto a od ao 4 Diverse Kreditoren .

des Bür erlihen Brauhauses. : Albert Niemann 2A

Nea 4, v ea

“4 4

16 948 1710

15 238 561

30 000 3 822

26 Ii 2 822

I TO61679

433 386 715 214 505 506

16 548 159 753

5 032

1 830 409 1 059 647

138 818 11 923 300

272 654 30 000

6 724 859

6/724 859 81

4 000 000

151 042/57

302 654|— 58 076/63 16 000|—

1 020/— 1 943 569 91 252 496 70

Betrieb3mittelkonto Borrätekonto

Debet.

An

Malzsteuerkonto

Gehalte- und Löhnekonto . Generalunkostenkonto . . . Abschreibungen und Rück- stellungen

Gewinn pro 1912/13. . .

abs{chluß wird bescheinigt.

[77089]

An Grundstücke- und Ge- bäudekonto . . ..

« Inventarkonto .…. ..

e Betriebsmittelkonto

«„ Vorrâtekonato

Verluft.

An Rohmaterialverbrauh Generalunkosten . . . e. Abschreibungen . e Reingewinn pro 1912/13

4 179,60 Zinsen .

aul

daut Besblük déx

des Se äfts zahlbar.

in Mainz. In Gemäßheit des

zu der am L183.

Mainz, Ludwigstra uevralve

oder eines

1255 683/12 124 962/50

1844 795/23 Gewinn- und Verluftkonto.

# 153 414/60 136 459/3

144 075/72

103 464/60

568 896/63

Pforten, 20. Oktober 1913.

Aktien-Brauerei Pforten bei Gera.

Direktioau. Richard Tänzer. Die Uebereinstimmung der geführten Bücher mit vorstehendem Rechnungs-

Gera, 22. Oktober 1913. Die Nevifiouskommission. R. Franke.

Schmölluer Aktien Brauerei, Aktiengesellschaft Schmöllu S./A.

Bilanz am 30. Se

E. Fahr.

#8 236 029 88

Gewinn- und Verlustkouto.

M s 45 385/62 80 317/52 11 827/03 23 551/93

161 082 10

Spezialreserve- ‘und Del- rederekonto f Darlehns- und Kautions- konto A Gewinn pro 1912/13. « «

105 1875 416 643 103 464/60 1 1844 795123 _ Kredit.

Per : Vortrag aus 1911/12. . Miete- und Zinsenkonto Brauereiabfällekonto .-. Fabrikationskonto . . ..

L t) 2177/71 16 051/09 39 951/62 515 116/21

568 89663

tember 19183. Passiva.

S E S SEEE E O T 350 000 156 908

9 3928| 23 551/93

532 788/91 Gewiun.

Per Aktienkapitalkonto . .

- Hypotheken- und Kredi- oren S

Delkredere-, Talon- |- steuer- u. Dividendekto.

e MReingewinnpro 1912/13

és E. 2 200/— 2221141 8 126/21

148 534/48

161 082/10

Per Vortrag aus 1911/12 Diverse Konto . « Miete- und Zinsenkto. Fabrikationskonto . .

Reservefondskonto.

Für lt. Geschäftsberiht vom 30. September 1912 zurückgelegten Mes onds zuzügl. Bestand «6 5618,70 vom

1 103,14 20. September 1912 und s eis alp 5 798,30

auf Buch Nr. 470 der Shmöllner Bank eingezahlt Schmöllu, S.-A., den 30. September 1913.

TERAnes Aktien-Brauerei. eubner. eneralversammlung vom 20./11. 13 ist die Divideude

vcn 59% pro anno gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 8 sofort im Kontor

PPA-, Max Simon.

chmölln, S.-A., den 20. November 1913.

Der Auffichtsrat.

20 der Statuten der Actien-Gesellschaft für Malzfabrikation u. Hopfenhandel vormals Schröder-Sand- fort beehren wir uns, die Herren Aktionäre Dezember 19183, Vormittags Uk Uhr, im Sißungssaale der Direction der Disconto-Gesellschaft in wee i Nr. e ars n u ecchsundzw en ordentlichen Ge- Lenne ergebenst einzuladen. 1 2A E zur Enn amm» ung können gegen Vorzeigung é die besessenen Stücke genau nah Nummer und Gattung. verzeichnenden

ten

Kommerzienrat Sylbe, Vorsitzender. [77393] Generalversammlung der Actien-Gesellschaft für Malzfabrikation u. Hopfenhandel vormals Schröder-Sandfort

notariellen oder amtlichen jengnises von heute an bis zum 10. Dez L Ls N ee Buen der D A in Mainz, ee Nr. d bei bec Divectin

nal der ction der Discouto-

un

Gesellschaft in während der

Bureaustunden in Empiang genommen

wer n. v X Tagesorduung

2 1) Erstattung des über das abs ) clau)ene Wescäftäjabr j

2) Genehmigung der a owie der ) Bec emigung Verlufiri ; ;- Mite teilung über die Höhe des Verlustes

emä 240 Ab . I des r B. ; 3) Entlastung der Dice oui Les

Aufsichtêrats. 0 O 4) Wahl zum Aufsichtsrat. i

Maiuz, den 22. November 1913.

Mia 20