1913 / 277 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[77842] : : Kölner Dynamitfabrik, Kölu.

Einladung zu der am Dienstag, deu Dezember a. €.,, Nachmittags

[3/23 Uhx, im Geschäftslokale hierselbst, 900 000 | Neumarkt 20 I1, stattfindenden ordent- 10 000— | lihen Generalversammlung.

30 430/85 Tagesorduung : 13210/56| Erledigung der im § 28 des Statuts 18 033/77 Absatz 1—5 vorgesehenen Geschäfte. | Die Herren Aktionäre haben fih behufs Eintritt in die Generalversammlung in Gemäßheit des 8 25 des Statuts zu 1 246/03 E e H A T S A (na T AR1 a öln, den 24. November 1913. DTL 675/18 5TI 675/18 Der Borstand. Z Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1913. _ [77453]

An Ah er S / ; - «gt nes Abschreibungen 1900/2 D auberiias von 1911/12 E Vereinsbrauerei Der Hamburg Steuer und Versicherungen ZU S Geschäftsunkostenkonto 421 779/61} Generalbetriebskonto . . . | 421 032/65 | Altonaer Gastwirthe in Zamburg. | Saläre “L GUO—

423 679/61 423 679/61 Betriebsabrechnung Peovfsianen 6 175/99 Eisenach, den 24. November 1913. Lo E E: Handlungsunkosten . . . .| 1253555 Kredit.

Vilanz der Aktienpapierfabrik Regensburg [77458] i, Alling b. Regensburg

_Attiva. L —— Vierte Beilage

: 0 end: L zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Mobilienkonto 652 512/83] Obligationen .. 200 000|— M 28 Berlin, Montag, den 24, November

Waren und Betriebsvorräte | 261 149/21} Hypothek 149 617 j Untersuchun s\achen.

Debitoren 318 538/49) Reservefonds . . . 20 451/44 Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Kassa l 191/90} Delkrederefonds 2 387/59 Effekten 73 769/40} Käpitaldarlehentonto . . .} 260 000—

Perkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Nerlosung 2c. von Wertpapieren.

Kreditoren 933 734166 Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Hartmann Aktien-Gesellschaft

Vilanzkonto per 30. September 19283. aben.

Gu tot

j *.

Per Aktienkapitalkonto Baufondskonto. . Kreditorenkonto . .. Delkrederekonto. . .. Reservefondskonto . . .

An Grundstückskonto .. .... Gebäudekonto A Mobilien- und Utensilienkonto Werkzeug- und Maschinenkonto Motorwagenkonto Warenkonto Außenstände . Bankguthaben Kassa- und Wechselkonto . . .

1 ias

133 258 06 35 154 99 277 413/10

. Erwerbs- und Os enossens{aften. e

Öff Ct tlî j ey in Zei ger. : Niederlassung 2c.- von Rechtsanwälten.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Anzeigenpreis für den Naum einer ö gespaltenen Einheitszeile 30 K.

Akzeptkonto 21 000¡— Lohnreservekonto 2 400|—

Gewinn 13 074/67 1652 665

Saldovortrag . ; 9 299/12 Saldo des Fabrikationsfto. | 178 01551

Gewinn- und . Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

D go bD t

Verlustkonto.

|

[77836] Aktienbrauerei Retteumeyer Stuttgart. Die XXV. ordentliche General- versammluug findet am Freitag, den 19. Dezember 1913, Nachmittags

[77489]

Deutsche Verlags - Anstalt in Stuttgart.

Vilanz pro 30. Juni 1913. Atftiva.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

| j | | 1 j

Der Vorstand. | : H S Brennmaterial und Pachten :

Heinemann.

[77492]

Bilanz am 30. Juni 19x83.

Aktiva. Immobilten : Grubenbesiß: Buchwert am 1. Juli 1912 Grundbesiß und Gerechtsame: Buchwert ám 1. Sult 1912 Bauwerke :

| Vuchwert am 1. Juli 1912-46 693 500,— «ine: 1482 003,29

Zugang in 1912/13 . Abschreibung . .

Betriebsvorrihtungen, In Paschinen:

Buchwert am 1. Jult 1912 46 306 700,— 56 165,68

Zugang in 1912/13 Abschreibung . Ofenanlagen :

Buchwert am 1. Juli 1912 46 33 200,— 8 073,32 |

Ba n Lo s

“« A 9

| 500|—

93 880 |— | |

§02 500)

836 103/29 33 603/29 n

j

|

362 865/68 36 365/68

| 68] 326 500|—

| | | | l

896 880|—

Per Einnahmen . . Vortrag v, 1: Qt 1912

Debet. An Ausgaben Bruttogeroinn . .

O PMEDEE Abschreibungen Reingewinn

Arébit, Bruttogewinn Ut. Abrech- Und Vilanzkonto

Aktiva.

1 460 738/53

Gewinn- und Verlusikonts.

ult. September #91483.

1 456 225/26 4 513/27

area mre

j 1 179 197/77 9281 540/76 1 460 738/53

M S 59 298/21 222 242155

281 540/76 281 54076

14 j Ae | A S

Abschreibungen

59 018/69

Zinsen “O0 128112 |

Reingewinn

181 270 63

Alting b. Regensburg, am 31. Oktober 1913. Uktienpapierfabrik Regensburg.

__ Der Aufsichtsrat. Jos. Habbel, K. Kommerzienrat.

[77491]

Aktiva.

Uneingeforderte Kapitalein- zahlungen

Kasse

Debitoren

Konto fürBVorausbezahlungen

Mobilien und Utenfilten

BVersuchs8anlage und Labo- ratorlunt

Patente . i |

Konto für Betetligungen . 315

M H

750 000|— 694753 990 633119 300/42

l|— e

915/44

Aktienkapitalkon Neserveïonto Delfkrederereservetonto Kreditoren

Zwischenbilanz per 30. September 1914S,

J O A S

SAAERALDR Na W R: | anan,

] S1 2 (0 63

Der Vorstand. Rud. Bäder.

D

Vassiva. 06 j [250:000|—

2 35974

10 172/05 45 509/31 7.000|—

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich aus\{chließlich tin Unterabteilung 2.

7746] Vayer. Brauhaus Pforzheim (A. G.)

Vilanz þr. 30. September 1918.

Aktiva.

cmmobilienkonto I... Smmobilienkonto II (Wirts- \chaftshäuser) / Maschinen- und Kühlan- lagekonto Elektr. Beleuchtungs- und Kraftübertragungsanlage- fonto Brunnenanlagekonto . Lagerfaß- und Gärbottich- konto e Versandfaßkonto Inventarkonto Pferde- und Wagenkonto UtomobUTonto ae

Ia 851 000/— 1 310 500/—

90 000/—

15 000|— 5 000|—

| 35 000|— 5 000|— 35 000|— 5 000|— 15 000|—

Aktienkapitalkonto . . Obligationenkonto . . Hypothekkonto: a. Brauerei- M anwesen . 156 575,—

a. TIOS 742 055,25

anwe}en Neservefondskonto . . .. Delbreberoro t 6 Talonsteuerreservekonto . . Div. Kreditorenkonto . . . Bruttogewinn , 182 984,94 ab: Abschrei-

bungen . . 83 092,36 |

Nettogewinn

Passiva. _

1 500 000|— 256 000|—

898 6302 150 000|— 80 000 11 250|— 474 020

99 89218

3 Uhr, im Wirtschafts\saale der Brauerei (in der Karlsvorstadt) statt. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und Bericht- erstattung des Vorstands und Auf- sihtsrats.

2) Erteilung von Decharge an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung ist jeder Aktionär berechtigt, zur Abjtimmung jedoch nur derjenige, welcher setne Aktien (ohne Dividendenscheine) späte- stens 3 Geschäftstage vor dem Ver- sammlungsitage bei der Gesellschafts-

; | Tasse oder bei folgenden Bankhäusern:

Königl. Württ. Hofbank G. m. b, H, Stuttgart, Dreeduer Bauk, Filiale Stuttgart, G Dts und Frauk, Bugs- urg,

4. Dauptgeschäft Stuttgart.

Geschäftshaus Wohnhäuser M Elektrische Beleuchtung Schriften Verlagskapital Beteiligung

Effekten

Kassenbestände in Stuttgart, Salach, Wildbad und Berlin . . und Berlin (Bankwechsel

Wechselbestände M 245 914,96)

Bankguthaben in Stuttgart, Frankfurt a. M. und Berlin Debitoren in Stuttgart, Sala, Wildbad und Berlin . . ..

Debitorenkonto IT

in Stuttgart

8anlage und

Vorräte in Stuttgart an Büchern, Drucksachen 2c.

L

O S Z Borausbezahlte

und Wildbad ..

B. Papierfabrik Salach.

Bildern und Manuskripten und Ver-

lagsrehte

und Berlin an Papie

Versicherungsprämien in Stuttgart,

r und Materialien Salach

335 871 133 727 162 898

1 60.373 48 000

500 000 6 700 13 939

354 703 315 512 939 353 600 000 878 807

177 544 219 665

12 575

s) » Ie toung Braueret Bergedorf und Avaldebitoren . . 7 000|— Norräte 115 215/11 i Areale, Fabrik- und Wohngebäude 343 712

E E E E O LINE E R I T E

Uteusilien:

Buchwert am 1. Juni 1912 46 49 000,— Zugang in 1912/13 Abschreibung .

Modelle :

E

| 90 701/03 25 701/03

Borgfelde Beständé Vorausbezahlte

Prämien Diverse Debitores . ..

Affsek.-

1 383 014/- 377 394/18 3 283/47 693 265/99 124 405/67

| Gewinn- und Verlustkonto

211832

1 315 034/10

Debet. Gewinn- und Verlustkonto ver

h

fa

B C (E 3444 v lan E 20. September 1912,

Bank und Kassa . -

250 076/19

Unkosten und Steuern

20 461 !

Bortrag aus 1911/12

Kassakonto

Effekten und Beteiligungen div. Debitoren: Darlehen . Laufende Außenstände , . Neubaukonto

L 1

5 735/49 10 175/— 57 688/91 36 308/15 78 170/93

L L

3 469 793/59

el 3 469 793/59

Andreas Weisheit, Ulm a. Donau,

Dresdner Bank, Fraukfurt a. Main oder bei etnem Notar hinterlegt oder seinen Aktienbefiß glaubhaft nachweist.

Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar i die Bescheinigung hierüber aleihfalls bei einer der vorbezeichueten

Wasserkräfte und Wasserleitung

Maschinen, elektrische Anlage und technische Einrichtungen .. Utensilien, Feuerlöscheinrihtung, Reparaturwerkstätte, Fuhrwerk 1

Vorräte tn Salach C. Papierfabrik Süßen.

Areale, Fabrik- und Wohngebäude .

L 10S AEE 131 170

245 498 85 847

Buchwert am 1. Juli 1912 46 | Zugang in 1912/13 . i 2 373] Abschreibung Fuhrwerk: Buchwert am 1. Fuli 1912, . Mobilien : Buchwert am 1. Juli 1912 1,— Slgand in 1912/13 527,70 Abschreibung Patente: Buchwert am 1. Juli 1912 | Betriebsfonds: | Materialien : N Deand | l

39 441 41 359 63 932 94 713

G ) f s -rEES a # D Hypotheken und Effekten . Bruttowarengewinn Zinsen

Xserlult, Saldo

Wasßserkräfte und Wasserleitung Maschinen, elektrische Beleuchtungsanlage und technische Ein- richtungen s n Utensilien Vorräte in Süßen D. Papierfabrik Wildbad. Areale, Fabrik- und Wohngebäude Wasserkräfte und Wasserleitung 32411 Maschinen und tehnische Einrichtungen 33 776 Utensilien und NReparaturwerkstätte . . : 1 Bode i; u j 66 602 E. Solzfstoffabriken Wildbad. Areale, Fabrik- und Wohngebäude 75 244 Wüisserlräsle 52 3385 Maschinen, technisch s 35 525 Utensilien ï 1 a 28 325

6 234 136

Abschreibungen

Saben.

l

Hinterlegungsstellen innerhalb obiger Frist einzureichen.

Stuttgart, den 21. November 1913, Der Aufsichtêrat. Borsitßender: Rechtsanwalt Gauß.

[77841 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sounabend, den 23. De- zember 1913. Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft, Berlin Ww., Mohrenstr. Nr. 47, abzuhaltenden außerordentlichen Generalversamm- lung hierdurch eingeladen. Tagesorduung : Beschlußfassung über die Fusion der Gesellschaft d. h. Uebertragung des Ge- fellschaft¿vermögens als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation auf die

Frankfurter Allgemeine Versicherungs-

Aktien-Gesellschaft in Frankfurt a. Main

geaen Gewährung von

750 Stück auf den Namen lautende

Aktien der Frarkfurter Allgemeinen

Versicherungs-Aktien-Gesellschaft derart,

daß für

je vier mit 21 9/9 eingezablte Aktien Bayer. Brauhaus Pforzheim (A. G.). unserer Gesellschaft zu 46 3000 nominal S pa 2 Es Fri Jordan. ppa. J. W oolf, je dret Aktien der Frankfurter All- Dorstener Eisengießerei & Maschinenfabrik Actiengefellschaft P (u, 8 1000 nomtnat, elde Dien. S Us is O U chaft zu #6 1000 nominai, weile Hier- Aktiva. Bilanz vro 30. Juni 2988, dur als mit 25 9% eingezahlt gelten, | Ab d T [A gewährt werden. Ds Die Eintrittékarten sind pätestens am L, Dezember 198 in unsexem Bureau gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen. Berlin, den 24. November 1913. Deutsche Feuer-Versicherungs- | E Aktien-Gesellschaft. Generalunkosten (inkl. Der Direktor : é 2 909,05 Steuern) . Salter. Verlust an Ausständen . .

2 831 439/50

Passiva. | S Aktienkonto 9 025 000|— 99 982 Prioritätsobligationen 120 000|— Deypotkonto 46 650|— Delkrederekonto 100000 I E | Neservekonto . 9202 500|— Der KapPitaicinzahiunzg Diverse Kreditores . . L Mobilien, ad Atenlliens R) a LL/ L L414 sti 4-4 . Peingewinn Anschaffungen M 1 161,— Abschreibungen. . 1 160,— Patente .. ; Gewinn- und

Gewinn- und Verlustkonto.

949 98485 17 410/75

An Malzkonto

„_ Hopfenkonto ( Allg. Unkostenkonto 58 643 37 Steuernkonto 176 887 28 div. Materialienkonto . 3/7 i Pferdeunterhaltungs- u. Auto- mobilbetriebskonto Saläâre und Löhnekonto Brennmaterialienkonto . . . Wasser- u. Beleuchtungskonto

i RNeparaturenkonto j | div. Debitorenkonto

E E Abschreibungen

Nettogewinn

Per Vortrag von I Erlös für Bier u. Nebenprodukte Zinsenkonto . .

j

15 918/76

+Èck

Ma anan mwOO m

2 S es

ed D, s pas s

Vilanz per 21. e C D é 876 5925/57

6 162/66

E. with dim Run

[s Aftiva 528/70 is 977 OZCI U wze GO e 1 n | Aktienkapitalkonto . MNefervekonto Kreditoren

4 726 78 26 538 15 1 281 98 83 092,36 99 892/58 M 898 606/99 Al 898 606 99 Die Dividende von 5 9/9 wird sofort aegen Aushändiaung des Dividenden- \cheines Nr. 24 mit 6 50, pro Aktie beim Pforzheimer Bankverein (U. G.) in Pforzbeiur, dem Bankhause Kahn & Cie. in Frankfurt a. Main sowie an der Gesellschaftsfafse ausbezahlt. : Die Ausgabe der neucn Dividendenbogen erfolgt vom L, September 1924 ab gegen Einlieferung des Talons. Pforzheim, den 20. November 1913. Der Aufsichtsrat. C1. Veltman, Vorsigender.

Fabrikate: Debitoren: Buchforderungen Bankguthaben Geschäftsanteile | Kasse | Wechsel | | |

L f 4 h Ï | 4 f

s Ÿ L 9 E Ä h; f f i f x Z f. f j 4 4 E h: f: Y Ei j L E Ei E [4 f 4 J L À tes 4 E h | - 4 | Fs. [4 i Ï Î

: Hamburg, 21. November 1! eld | Der Vorstand.

101470561 E E

[77454]

Vereinsbrauerei der Hamburg- Sg f u . Altonaer Gaslwirte.

Die in der Generalversammlung ge- nehmigte Dividende von D 9/9 für das Braujahr 1912/13 wird mit 46 L%,— pr. Coupon vom 22. November 1913 anu bei der Vereinsbank in Hamburg bezahlt. Die dem Turnus gemäß aus- s[chetdenden Herren aus dem Aufsichtsrat A MASVANIE: 008

| und dem Vorstauv wurden wiedergewählt. v Snterntattonate

189 153/924 Der Vorstand.

" _—_ F I as |

773 000/86 241 704/75 7 9 525|— 93 118/79 97 48984 14 250|— 66 767|—} 1 663 965

| ra | 9 985 349 |—

=

Verlusikonto ._.

1339 729/89

Gewinn- und Ver

Ca. ZOURRI T Ge T R S A T : I M

K Le CCE I PEOTE P A d T

Debet &redit.

Effekten

Witonen Vortrag aus Zwischenbilanz

30.9, 1A Unkosten 1nd Steuern O L Ç : tr B Abschreibungen

3 000 000 300 000 325 000 140 000 350 000

60 000 15 638 13 750 432 000 748 779 216 577 1 430

1 700 102 245 927 014

6 234 136

Aktienkapital

Statutenmäßige Reserve

Außerordentliche Reserve

Erneuerungsfonds und Reserve für neue Unternehmungen Allgemeiner Unterstützungs- und Pensionsfonds Hallbergershe Hausstüftung . . . Seyaratunterstütßungskassen der P

Talon- und Wehrsteuerreserve

Obligationen, restlie Schuld

Hypothekshulden

Kreditoren in Stuttgar

Unerhobene Dividenden

Unerhobene Obligationenzinsscheine per 1. Jult 1913 (Sewinnvoitrag vom Vorjahr Netingewinn des Geschäftsjahres 1912/13

2 100 000|— 290 000|—

Aktienkapital Meservefondskonto: Saldo am 1. Juli 1912 Kreditoren: Buchs{hulden . . rüdckständtge Löhne Delkrederefondskonto : | Saldo ant 1. Juli 192... b fes 67 868/31 Entnahme in 1912/13 i: 7 0559/96] 60812/35 Talonsteuerkonto: 58 | E S L s 2 D) | | |

Berlin, im Oktober 1913. Boy K

D prt A0 e ir R I 5A! m i DIMOR U A H A

[77436] Actien-Brauerei Karlsburg, Bremerhaven.

Aktiva. Bilanz am 30. September 1918. Pasfiva.

# S 495 000|— 416 000|— 200 000

27 950|— 328 410/—

H VIEBE N Q L E L: “ET 75 O

354 000

20 000 |—

C: L ETSR Lon Pavier A Juni | Aktienkapitalkonto . .

«) / U.

l Juni | Bau- und Anlage- | 30,4 T S 190 783/07 l | Delkrederekonto .-. | Abschreibung auf | | Reservefondskonto | G 185 000|— | Speztialresert 104 538/13 | | Dividendenkonto e f

10 538/131 94 000|— Arbeiterunterst1

| | Beamtenpensfionsfondskonto . Zuschreibung

Entnahme tn 1912/13 6 500|— Zuweisung 14 500 Unterstützungsfondsfkonto : Saldo am 1. Juli 1912 , Abgang in 1912/13 Gewinn- und Verlustkonto :

39 400/— 100 000 E

9900|

M 476 72

21 000|— | 1 ( 159 0325:

Aktienkapitalkonto . . 4x 0/9 Prioritätsanleihe . . 59/0 Obligattionsanlethe . , 59/0 amortisable Anleihe . SOHPOLOION O C a

Kontokorrentkonto: Kredit-

Grund- und Gebäudekonto Maschinen- u. Apparatekonto Glektrishe Beleuchtungs- anlagekonto 1 Inventarkonto 16 922 35112 Lagerfässer- u. Bottichekonto 43 069

Seb.

Gewinn- und Vexlustrechnung.

M Le | M [A Vortrag vom Vorjahre. .| 102 245

83 774/59

Ertrag der gerwerblihen 1729228] Betriebe . 549 819

20 777\— | Maschinenkonto

20 000|— | Ab|ichreibung

311 383/41 | Geräte- und Uten- S | nlientonto .

O AQNAR a 777 E | as

N NON U VUU

ck Q

11 441/24

Gewinn- und Verlustkonto am 30. J

9 985 349|— |

: Sollen. Generalunkosten: Gehälter, Reisekosten, Porti, Grati- L

M S

| Abschreibung

| Modellkonto

| Nohéeisenkonto . .

| Altgußeisenkonto . . | Kotsfonto

| Kohlenkonto

9. 000|— 1

6 059/40 1 950 171/20

(76|—

G R A | r | Kreditoren . N | (0 G09 1 l

| Gewinn- und Verlusikonto , .. Verteilung : 49%) vom Aktienkapital 14 160,— O01 (Ra and 2 21 9/9 Superdivîi

114 627/00

Transportfässerkonto . . Wagen- und Geschirrekonto De Flaschen- und Kasteakonto . Immobilienkonto N Brunnenkonto

24 448 9141 10 642/: 18 622 108 149 1

toren . . Unterstüßungsfondskonto Crneuerungfondskonto .. Me S Gestundete Brausteuer .. Interimskonto

| 40 127/03 3 000|— 5 000|— 72 879/40 45 093/55 4 035/87

77042]

Löwenbrauerei vorm, Peter Overbeck

(Aktien-Gesellschaft) zu Dortmund. Zu der am Mittwoch, den 17, De-

Talon- und Wehrfteuer- reserve

Abschreibungen Gewinnsaldo

629 259/75

10 000|— 126 830 54

867 15717

Mietertrag der Areake und Bon haue s A S

14 314/87 200 778/07

867 157/17

112 030/76 | zember ds. Js., Nachmittags 6 Uhr, 10 000/— | in unserm Verwaltungsgebäude {tatt- 80|— | findenden ordeutlihen Generaiver- sammlung beehren wir uns einzuladen. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- näre, welche thre Aktien spätesteus S Tage vor der Generalversammlung bei der Direction der Discouto- Gesellschaft zu Berlin,

74 340,— 88 500'—

e | Der Auffichtsrat. Kommerztenrat Dr. G.vonDoertenbach. Hofrat Max Schreiber. Kommerzienrat N ustige. M. Lepman. Kommerzienrat O. Bareiß. Hofrat C. J. Schlenker.

Otto von Halem.

10 196! 115 530 4 479

5 000

5 000 405 4105

dende Statutarishe und fkfontrattliche Tantieme Aufsichtérat, Borstand und Beamte . Nuüdctstellung für Talonsteuer Für gemeinnügige Zwecke , Saldovortrag

Abschreibungen: Bauwerke Maschinen Ofenanlagen Utensilten 2 3 | | Modelle 20372: | | | Mobilien O27) 124 843/29 |

Talonsteuerkonto: Zuweisung

| Wedselkonto | Kassakonto | Debitoren

| Borräâtekonto

3229/10 970/13 388 904/64 81 2591/70

Neservefondskonto

Dividendenkonto . E Avalkonto . 254 015,— : Reingewinn 43 H

| j Kassakonto | Bankkonto

4 Aua 2 Effektenkonto

1 000|— | Stempel. und Agiokonto .

6 623/98 | Vypothekenkonto . , 4 e n Kontokorrentkonto: Debi-

Der Vorstand. Stuttgart: G. Kilpper. C. Goßrau. Berlin: A. Loewenstein.

an

E

Gervoinnverteilung :

Dividende 4

9%) von A6 2 100 000,— Aktienkapital . .

54 000

14 500 | | |

TRERR T y s TEERESA TP ae EENE aEAME

770 913/17

114 627/05 2

770 913/17

Avalkonto

1

87 467 |

95 558€

|

bei der Nationalbank für Deutsch- land, daselbft,

Deutshe Verlags-Anstalt

77493] 4X0%/% hypothekarisch fichergestellte Anleihe der

Gewinn- uud [A A] 18 762 44]

9 000|—

11 891/93 105 000 110 491 48

1 Verluftkonto. e E d E d dn - A6 r “A 9 801/08 132 588/41 1

in Stuttgart.

Von heute ab kann die auf #( 50,— per Aktie festgeseßte Dividende per 1912/13 an unserer Kasse, Nectarstr. 123, sowie bei den Bankhäufern :

Doertenbach æ& Co., G. m. b. H.

in Stuttgart,

Dresduer Bank | in Frankfurt

Gebr. Bethmann a. Main erhoben werden.

Stuttgart, den 20. November 1913.

Der Vorftaud. [77490] Stuttgart: G. Kilpper. C. Goßrau. Berlin: A. Loewen stein.

[77481]

Tantieme für den Aufsichtsrat . . . Superdividende 59% von 4 2 100 000,— Aktienkapital Bortrag

1 691 396/04 | bei der Essener Credit-Anstalt in Kredit. Dortmund iti iei rc bei dem Gesellschafi8vorstaude oder A | af bei cinem deutschen Notar Vortrag 3 392/78 | bis zur Beendigung der Generalversamm- Einnahmen für Bier, lung hinterlegen und darüber Bescheinigung Treber 2c. i beibringen. Findet die Hinterl-gung bei einem Notar statt, dann muß dieselbe unter Beifügung des enlsprechenden Nummernverzeichnisses spätestens 2 Tage vor der Genexalversammlung dem Gesellshaftsvorstande s[chriftlich an- gezeigt werden. Tagesordnung : 1) R a U G tober E etresfsfenden YWerwaltungs- un e- . : visionsberichte sowie der Bilanz nebst | Aktien-Gesellschaft Lindenhaus. Gewinn- und Verclustrechnung. In der Generalversammlung vom 2) Beschlußfassung über die Bilanz, über | 28. Oktober 1913 ist an Stelle des bis- Verwendung des Neingewinns und | herigen Auffsichtsratämitgliedes Franz über Entlastung der Verwaltung. Lucht nevgewählt worden : 3) Wahlen zum Auffichtsrat und für die| Werkmeister Karl Petermann in Berlin, Mevisionskommission. Ritterstr. 49. Dortmund, den 18. November 1913. Berlin, den 28. Oktober 1918. ' Der Auffichtsrat. Der Auffichtsrat.

Kieler Actien-Brauerei-Gesell-

shaft vorm. Scheibel in Kiel.

Bet der heute durch den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgènommenen 16. Vev« losung der obengenannten Anleihe sind die nahstehend verzeihneten Obligationen ausgelost worden. Dieselben werden vom L. Dezember 1913 ab an unseren Kassen in Hamburg und Berlin, bet den Herren J. Dreyfus «& Co. in Frankfurt a. M. und bei der Kieler Vauk, Kiel, eingelöst.

Nr. 56 71 73 74 102 107 H218 142 176 194 221 244 266 296 297 298 303 311 312 319 373 376 389 393 4125 456 457 540 551 576 597 603 611 646 670 675 690 705 747 759 772 796 797 804 822 845 848 854 863 867 8683 875 888 896 920 926 949 956 961 966 968, Stü 62 à «% 1000,— == # 62 000,—.

Rückftäudigz Nr. 350 verlost pœæ 4 1. Dez. 1912, L Hamburg, den 5. Sept. 1913. Commerz- und Disconto-Vank.

1 691 39604 Gewinn- und Verlustkonto am 80. September 19183.

311 383/41 562 75746

Debet.

————— E

Juni | Per Saldovortrag aus 1911/12 . . 30, Bruttofabrikationsgewinn . .

Juni An Abschreibungen 30. |„ Zuschreibung Sa | V Bilanzreingerwtnn 114 627/05 ' P etriebsfonti ber vier Werke, Bruttogewinn zuzügli P Ba E : S “M s : 4 993/35 Dex Vorstand. Der Auffichtsrat. Wohn.-Miete abzügl. Instandsezung von Wohnhäusern 454 293/99 : Gerh. Kurz. Randebrock. Hilgen Ns Schürholz. Stein. Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft, mit den Geschäftsbüchern verglien

562 T5746 Die auf 9 0/6 für das Geschäftsjahr 1912/13 festgeseßte Dividende gelangt | mit diesen übereinstimmend gefunden. L Is 1 s Hervest-Dorften, am 13. Oktober 1913. August Brandes, vereideter Bücßerrevisor in Essen.

bei der Berliner Haudels-Gesellschaft, Berlin, bei der Oldeuburgischeu Peru Y L / Büd n Q Spar- und Leihbank, Oldenburg, und bet der Gesellschaftskasse in Warstein | In der am 15. November stattgebabten ordentlichen Generalversammlung wurde dem Vorstand und Aufsichtêrat ein- zur Auszahlung. stimmig Entlastung etteilt, und beschlossen, die in Vorschlag gebrachte Dividende 4 +4 21 = 25 0/6 vom 17. November ab Fn den Auffichtsrat unserer Gesellschaft wurde Herr Stadtrat Herzfeld, | zur Verteilüng zu bringen. E i j: A o, Mitiyhäher der Eijengießerei und Maschinenfabrik Herzfeld & Victorius in Graudenz, ie pee Zas Fem nus ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Bergwerksdirektor Nandebrock, Nelinghaujen, neugewählt. e einstimmig wiedergewählt. « e N Warstein, den 20. November 1913. A e eor A agen O E Herrn Konsul Le Hagedorn, Essen, e Herr Bergassessor Ï L e, ergwerksdirektor Adolf Jungéblodt, Borth, Kreis Büderich, einslimmig zum Aufsihtsratsmitglied gewählt. TBarsteiner Gruben- und Hütten-Lerke, Derben Darès, Ln 21 L E OL DRerit, einstiimwig qum, AusGtMra Rit er Vorstand. Bohne. Meschede,

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Wallach. Gerh. Kurz.

Aus0aben für Malz, Hopfen, Pech, Materialien Kohlensäure, Kohlen,

Ô Brausteuer, Furage, Wasser

Ausgaben für Lohn und Gehälter,

rbeiterversicherung, Zinsen, Re-

varaturen, Steuern u. Abgaben, Talonsteuer, Reklame, General- unkosten

Abschreibungen

leingewinn

311 946/23

und

199 805/06 68 191/33

J

43 820/19

623 7621/81 623 762.81 Vorstehende Bilanz uad das Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßtg geführten Büchern der Actienbrauerei Karlsburg zu Bremer- haven übereinstimmend gefunden. H. G. Blanke, beeid. Bücherrevisor. Die für das Geschäftsjahr 1912/13 auf 40/6 feslgeseßte Dividende wird gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 22 mit 4 40,— an der Kafse des remer Vank-Vereins fofort ousgezahlt. Der Vorstand. Taeger.

[77488]