1913 / 277 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ta. 444277. VBVorrihtung an} tographenapparaten zum Einstellen der ntfernung usw. Contefsa-Camera- Werke G. m. b, S., Stuttgart. 12; R 10. 6190, ‘3. 11, 413. 57a. 444278. Auslösung der Stell- vorrichtung von Photographenapparaten usw. Contessa-Camera-Werke G. m. D M R. 12 11 10. G. 8194

S7a. 554 351. Parallekverschiebungs- einrichtung usw. Anna Paproth, Berlin, Ee, 3 D 11/10: P18 3027 111, T0 57b. 443 863. Lihßtfilter usw. Fa. Carl Zeiß, Jena. 3. 11. 10. 3. 6851. 31. 10. 13. S9c., 551391. Injektor. Sebr. Körting Akt.-Ges., Linden b. Hannover. 25. 11,110. R46113. 5. 11.13. Gla. 444690. S(wleuderbülse für Feuerlös{pulver usw. Theo- Trokeu- Feuerlöscher G. m. b. H., Berlin. 10 T:.12460, 3,11. 43 63b. 471635. Abprotßvorrichtung für Gleihgewihtskupplung. Aft.-Ges. H. F. Eckert, Berlin-Lichtenberg. 7. 11.10. 19680: 4:11.13, G3c. 546 201. Aufhängung für den Motor usw. Hentschel & Co., Berlin. 311. 10. H. 48465, 30.10.13. 63e. 444 417. Sqhußvorcichtung für Wagenräder usw. Jean Baptiste Didier- jean, Urbeis, O. Elf. 10. 11.10. D. 19 101. al, 10-19: 62g. 445 046. Fahrradsattel. Witt- op «& Co., Bielefeld. 1. 11. 10. M 32.081; 28.-10. 18. 63i. 482388, Nabeninnenbremse usw. Schweinfurter Präcifions- Kugel-Lager-Werke Fichtel & Sachs, SPpemsurs. 10. 19:10. S0 38 405: L, 10, 63i. 482 771. Freilauf-Bremsnabe. Schweinfurter Präcisions - Kugel- Lager-Werke Fichtel «& Sachs, E eatiars 10. 12. 10. S. 38 404. G4a. 505813. Flashenvers{chluß. Oéfar Blume, Kalk, Nobertstr. 18. U 0 D 00211 31:40 18. 64c. 443 235. Bier-Kühl- und Aus- \ckankapparat. Fa. Philipp Kirsch, Offenburg, Baden. 31. 10,10. K. 45 766. 31. 10. 13. 65a. 456 929. Außenrohr für Be- obahtungsinstrumente usw. Fa. Carl Zeiß, Jena. 19.11. 10. Z. 6902. 31. 10. 13. G6a. 446456. Federshlagbolzen- maske usw. Heinrich Lobenstein, Delißsch. 10: (9:20 382. 30.10. 13. 67a. 445 004. Riemen-Spannvor- rihtiung usw. Gebr. Wichelhaus, Maid, Rhld. 11. 11.10, W. 32153. 311,13. G7a. 572481. Vorrihtung zum Sleifen von Kugeln. Deutsche Waffen- und Munltionsfabriken, Berlin. S 10 D119 0895 4H. 13. G6Sa. 443 782, Türshloß usw. Peter Fischer, Velbert. 31. 10. 10. F. 23 387. 29:10; 13. 70b, 444389. Feder für Schnur- \chrift. Heiuze & Blanrert, Beilin. E T0: 1007/48 425,380. 10; 13, 70d. 460 052. Vorrichtung zum Auf- tragen von Klebstoff. Fa. Ferd. Emil Se ara, Düsseldorf. 23. 11. 10. 41098927, 10. 15. 77. 448 842. Automobil-Baukasten. Gebr. Buttermil{, Halle a. S. 2.12.10. M 0641,31 10: 13. 77f. 449419. Sptelzeugfigur ufw. Margarete Steif} G. m. b. H., Giengen a. Brenz, Württ. 20. 12. 10. Si 14958. 5. TL 1B 77f. 449 420. Träger für den Boden bzw. Fahrgestell von fahrbaren Spielfiguren usw. Margarete Steiff G. m. b. H,, Giengen a. Brenz, Württ. 21. 12. 10. St. 14270. 5. 11. 13. 77. 449421. Lenkräder - Lagerung fahrbarer Neitspielzeuge usw. Margarete Steiff G. m. b. H., Giengen a. Brenz, i 21:12, 107 Gu 14271. 5. 11. 13. 77, 449 422. Vorrichtung zum Fest- machen eines Reitspielzeuges usw. Mar- garecte Steiff G. m. b. S., Giengen a. Brenz, Württ. 21 12. 10. St. 14 272. S 11,13, | 7 7f. 249 423. Fahrbares Neitspielzeug usw. Margarete Steif G. m. b. H., Giengen a. Brenz, Württ. 21. 12. 10. aco Dl 12. 776. 577 971. Flugmaschine. Carl Rudolph Bruno Herrmann, Hellmuth Lugo Ernst Herrmann und Erna ohanna Mathilde Herrmaun, Dresden, Stephanienstr. 4. 29. 9. 10. H. 48 044. 999713. 18e. 471544, Elektrisher Zünder 1sw. Svrengkapselfabrik Dömitz der Sprengstofswerke Dr. R. Nahnsen «& Co., Aft.-Ge#., Dömiy a. d. Elbe. L L 10, S. 28402, 1.11/43, S0a. 445770. Entwässerurgfvor- ridtung usw. Margarete Ahreus, alle a. S., Cecilienstr. 100. 29. 10. 10. l 15 649. - 28. 10. 13. S0a. 445 929, Handschlagtish usw. Leipziger Cementiudustrie Dr. Gas- pary &@ Co., Markranstädt b. Leipzig. 10 K 250 407, 31. 10/183, 80a. 505756. Mischmaschine usw. U. Ammannu, Langenthal, Schweiz; ÑVeritr.: Dr. G. Nauter, Pat.-Anw., Char- lottenburg. 5. 11. 10. A. 15 673. 3. 11 13 0a. 505 757, Maschine mit einer Echüttelrinne usw. U. Ammanun,- Langen- thal, Schweiz; Vertr. : Dr. G. Nauter, Pat.-Anw , Charlottenburg. 59. 11. 10. M-15674, 8 11.13. Se. 417626. Griffhalter für Ge- fôöße usw. Schmidt «& Melmer,

Weidenau. Sieg. 26. 11. 10. S. 38 215. 98. 10. 13

SLe. 447 636. Griffhalter für Ge- fäße usw. Smidt «& Melmer, O Sieg. 2. 12. 10. S. 38 289. 11 42

82b. 443 951, Spirdelkupplung usw. Hannoversche Centrifugenfabrik Heil- brou & Knopff, G. m. b. H., Hannover. 19; 11.10. H. 48583. (4 1l 13. i 84a. 449 229. Drahtneßsack. Mittel- deutsche Drahtindustrie Moos «& Fürstenberg, Frankfurt a. M. 15. 11. 10. M: 362902 1.11. 13.

854g. 443 408. Nichtsprizendes Mund- stück usw. Dr. Hermann Rabe, Berlin- Charlottenburg, Giesebrectstr. 13. 1.11.10. N28 333, (30. 10: 13.

86a. 445 384, Bobinengestell usw. Tattersall & Holdsworth’s Globe Works and Stores, Euschede; Vertr. : Or. D. Landenberger, Pat.-Anw., Berlin SW L 19 140, S. 12507/4311. 13. S7a. 445 2353. Shlüssel usw. Leo GSohl, Arlen b. Singen i. B. 4. 11. 10. (O 26045. L 11, 134

Löschungen.

Infolge Verzichts. 9, 547 513. Polierbürste. F4f. 558 356. Wandhaken usw. 63h. 564729. Im Kettenspannschlitz verstelibarer Halter usw. S3a. 565 1641. Weekerabsteller. S3a. 571526. Uebergehäuse für Taschenuhren usw.

Teillöschung.

Infolge rechtskräftigen Urteils. 45h. 483527. Anspru 1 und 2 sind auf Grund rehtskräftigen Urtells vom 21. 5. 13 gelös{t.

Verlin, den 24. November 1913.

Kaiserliches Patentamxe. RNRobolski, [77802]

Handelsregistex.

Aachen. [77659]

Im Handelsregister wurde heute etn- getragen die Kommanditgesellschaft „J. P. Goofsens & Co.“ mit dem Siße in Braud bei Aachen. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1913 begonnen. Per- fönlich haftende Gesellshafter sind In- genieur Jean Paul Goossens in Aachen und Nudolf Lochner junior, Kaufmann in Aachen. Es find drei Kommanditisien vorhanden.

Aachen. den 20. November 1913.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

BadHomburg v. d. Höhe. [77661] Veröffeutlichungen aus dem Dandels- register.

1) Eduard Müller, Vad Homburg v. d. Höhe. Die Firma ist erloschen.

2) Staëny «& C°, Oberurfel. Die Firma ift erloschen.

3) Samuel Heß, Vad Homburg v. d. Höhe. Die Gesellshast ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen.

4) Clemens Pauly Söhne, Bad Homburg v. d. Höhe. Die Firma ist erloschen.

5) Hôtel Beau Séjour (Albion Haus), Bad Homburg v. d. Höhe. Diese nit mehr bestehende Firma foll von Amts wegen gelös{cht werden. Der Inbaber der Firma oder dessen Rehts- nachfolger wird aufgefordert, seinen etwaigen Widerspru gegen die Löschung innerhalb $ Monaten geltend zu macen.

Bad Hombura v. d. Höhe, den 18. November 1913.

Könioliches Amtsgericht. Abt. 4.

armen. [77663] Es wird beabsichtigt, das Erlöschen

folgender Firmen von Amts wegen in unser

Handelsregister einzutragen:

A 302 Hermann Herz junior (Inhaber Kaufmann Hermann Herz jun.).

A 876 Johann Fr. Wolff (Inhaber Julius Wolf jr. & Hermann Wolff, Kauf- leute in Elberfeld).

A 1492 Johannes Moog (Inhaber Minderjähriger Johannes Moog in EClber-

feld).

A 1763 Wilhelm Stöckermann jr. (In- haber Fabrikant Wilhelm Stöckermann).

A 1779 Hermann Bornefeld (Inhaber Bäcker Hermann Bornefeld in Nemscheid- Hasten). i

A 1843 Rote Radler Eilboten-Institut, Louis Storz & Co. (Inhaber Kaufmann Stephan Kraft in Düsseldorf, Louis Storz Kaufmann in Essen, Frau August Gieben in Düsseldorf). j

A 1893 Gebr. Knappstein (Inhaber Ecnst & Wilhelm Knappstein).

A 1895 Einkaufhaus für Lehrer und Beamte Friß Westermann (Inhaber Kauf: mann Fri Westermann in Elberfeld).

A 2001 Aug. Heinrih Görden (Inhaber Kaufmann Aug. Heinr. Görden).

A 2052 Reformhaus Thalysia Elisabeth Wormstall (Jnhaber Elisabeth Wormstall in Elberfeld).

A 2064 Bertha Syben Wupperfelder Meierei (Inhaber Bertha Syben).

Die eingetragenen Inhaber oder deren Nechtsnachfolger werden davon hierdurch benachrichtigt und thnen zuglei eine ‘alu von 3 Monaten zur Geltendmachung eines Widerspruchs bestimmt. t

Barmen, den 14. November 1913.

Königl. Amtsgericht.

Berlin. i T7665]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 11 250: Deutsche Gasglühlicht Aktiengesellschaft (Auergesellschaft)

mit dem Siße zu Berlin: Der Kauf-

mann Otto Walh in Zehlendorf-Berlin ist zum stellvertretenden Vorstandsmit- lied ernannt. Prokuristen: 1) Marx . Herzberg in Berlin, 2) Ludwig Frens- dorf in Berlin-Friedenau, 2 Karl Denz in Berlin-Wilmersdorf, 4) Ka:l Schwa in Berlin. Ein jeder derselben is} er- mächtigt, wenn der Vorstand aus mehre- ren Mitgliedern besteht, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesell- chaft zu vertreten. Bei Nr. 11461: „Freia““ Bremen - Berliner Ver- sicherungs-Aktiengesellschaft mit dem Sive zu Verlin: Direktor Albert Willner in Berlin ist niht mehr Vor- E S der Gesellschaft. Bei x. 4042: Max Brandenburg Ber- liner Pumpenfabrik Aktiengesell- {haft mit dem Sibße zu Treptow bei Berlin: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 8. November 1913 lautet die Firma: „Berliner Pumpenfabrik Aktiengesellschaft vorm. Max Brandenburg“. Gemäß dem {hon durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 8. November 1913 ist das Grundkapital um 100 000 A4 erhöht und beträgt jeßt 600 000 M. Ferner noch die durch dieselbe Generalversamm- lung weiter beschlossene Abänderung der Saßung. Danach tragen die Bekannt- machungen des Aufsichisrats die Firma „Berliner Pumpenfabrik Aktiengesellschaft vorm. Max Brandenburg“ und darunter die Unterschrift des Vorstßenden des Auf- sichtsrates oder seines Stellvertreters oder von zwei Mitgliedern des Aufsichtsrates. Als nicht einzutragen wird veröffentlicht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden ausgegeben 100 Stüd je auf den Inhaber und über 1000 4 lautende Aktien, die seit 1. Januar 1914 gewinnanteilsberechtigt sind, zum Nennbetrage. Das gesamte Grundkapital zerfällt nunmehr in 600 Stück je auf den Inhaber und über 1000 Mark lautende Aktien. Verlin, den 15, November 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Sandel8register [77434] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 41 786. Firma: Alfred Selke in Verlin-Schöneberg. Inhaber: Alfred Selke, Kaufmann, Berlin - Schöneberg. Ns A4UT87: Firma: Wilhelm Spork jr. in Berlin. Inhaber: Wilhelm Spork, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 34 177 (offene Han- delsgesellshaft Müller & Goldberg in Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Adolf Müller ist alleiniger Inhaber. Bei Nr. 21065 (offene Handelsgesellshaft Rieger «& Zander in Berlin): Dem Gesfsell- schafter Nieger ist die Vertretungsbefugnis durch Beschluß des Königlichen Land- gerihts I, 6. Kammer für Handelssachen, vom 27. Oktober 1913 (50. Q. 14. 13) ent- zogen. Bei Nr. 8810 (Firma- Carl Schirmer sons W. Marquardt in Berlin): Inhaber jeßt Kurt Gold- \{chmidt, Kaufmann, Charlottenburg. Die Gesamtprokuren des Paul Vogel und Georg Blume bleiben bestehen. Die Pro- kura des Kurt Axel Goldschmidt ist er- loschen. Bei Nr. 2186 (Firma Georg Vogt in Charlottenburg-Westend): Die Firma lautet jeßt: Georg Vogt Nachf. Inhaber jeßt Otto Göller, Kauf- mann, Charlottenburg-Westend. Bei Nr. 16 743 (Firma Heinrich Wittler, Vumbpernickel, Schwarzbrot und Simonsbrotfabrik in Berlin): Die Prokura des Friß Bürger ist erloschen. Der Frau Emilie Wittler, geb. Torney,

zu Berlin ist Prokura erteilt.

Berlin, den 17. November 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [77435]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist eingetragen wor- den: Am 17. November 1913: Bei Nr. 11018 Deutsche Steinuhren-Fn- dustrie Gesellschast mit beschränkter Haftung: Kaufmann Carl Spiegel ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Hermann Loewenthal in Berlin-Wilmers- dorf ist zum Geschäftsführer bestellt. Am 18. November 1913: Nr. 12885. Bender «& Goetze Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin- Treptow. Gegenstand des Unter- nehmens: Vertrieb von Automobilen und deren Zubehörteilen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: Kauf- mann Johann Jacobus Bender in Berlin, Kaufmann Richard Goeße in Grünau (Mark). Die Gesellschaft is ‘eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21.Juli/2. Sep- tember 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch jeden Geschäftsführer für sich allein. Jeder der Gesellschafter ist be- rechtigt, die Gesellschaft auf Grund sech8s- monatlicher, mittels eingeschriebenen Briefes zu erfolgender Kündigung frühe- stens zum 1. Juli 1916 zu kündigen. Er- folgt eine solhe Kündigung nicht, so ver- längert sih die Gesellschaft jedesmal um weitere drei Jahre, sofern niht alsdann eine Kündigung in Gemäßheit der vor- stehenden Bestimmungen erfolgt. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlagen auf das Stammkapital bringt in die Gesellshaft ein der Gesellschafter Johann Jacobus Bender unter Anrech- nung von 5000 (4 und 1000 Æ, zusammen 6000 MÆ, auf seine Stammeinlage die folgenden Gegenstände beziehungsweise Nechte: a. ein von der Firma King

marke Nr. 813), b. die aus den Vertxägen mit der King Motor Co. vom 27. Mai 1913 und die aus dem Vertrage mit der Paige Motor Compagnie vom 10, Juni 1913 herrührenden Nechte auf Vertretung dieser ledig bés Oeffentlihe Be- kanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12 886, Deutsche Luftschiff- hallen-Bau-Gesellschaft Syftem „Er- mus“ mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin, wohin der Siß von Bremen zufolge Gesellschafterbeschlusses vom 6. Oktober 1913 verlegt wörden ist. Gegenstand des Unternehmens: Bau von Luftschiffhallen nah dèm System „Er- mus“, Verwertung der Patente „Dietrich GErmus“, event. Bau und Vertrieb von Luftschiffen sowie aller damit verbundenen Geschafte. Das Stammkapital beträgt 500 000 M. Geschäftsführer: Direktox Otto Buchwald in Berlin-Schöneberg, Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 3., 4., 5. September 1913 abgeschlossen. Es wird ein Geschäfts- führer bestellt. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlagen auf das Stammkapital haben bei Gründung in die Gesellschaft eingebraht die Gesellschafter: a, Eugen Dietrih und Wilhelm Ermus gemeinschaftlih die von ihnen zum Deut- schen Neichspatent angemeldete Erfindung D. 28 691/V 37 F., betreffend Schußzelt für Luftschiffe unter Anrehnung von 89 000 M auf die Stammeinlage des Dietrich, 71 000 A auf die des Ermus, b, Wilhelm Ermus seine zum Deutschen Neichspatent angemeldeten Erfindungen: E, 19 481/V 37 F., betreffend: Drehbare Luftschiffhalle mit selbsttätig sich einstell- barer Verankerung, E. 19482/V 37 F. betreffend: Fahrbare Binder-Konstruktion für Lustschiffhallen. Diese Einlage zu b ‘ist mit 328000 F bewertet worden. Hiervon wurden 319000 auf die Stammeinlage von Ermus an- gerehnet und ihm 9000 Æ bar aus- gezahlt. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch die Weserzeitung. Bei Nr. 482 Gas- anstalt Oberspree Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Geschäftsführer Ingenieur Paul Nudolph ist gestorben. Bei Nr. 2979 Gebr. Nothmann, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kurt Werner in Neukölln ist derart Prokura erteilt, daß er gemeinsam mit einem Geschäftsführer vertretungsberech- tigt ift. Kaufmann Otto, Braeger ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Wilhelm Zimmermann in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 8278 Corona Farbwerk Gefellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 4. November 1913 ist der Siß nah Berlin verlegt worden. Bei Nr. ‘9636 Circulor-Pumpen-Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelö\{cht. Bei Nr. 12 758 Blockstationen - Anlagen- Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Paul Eduard Schulte ist niht mehr Ge- \chäftsführer.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte,

Abteilung 152.

Motor Co. bezogenes Automobil (Fabrik-

Werlin. [77813]

In unser Handelsregister i\t am 18. November 1913 eingetragen worden - Nr. 41 788. Georg Bath, Berlin. Inhaber: Georg Bath, Verlagsbuch- händler, Berlin-Friedenau. Nr. 41 789. Curzon Brotÿiers, London mit Zwetg- niederlassung in Verlin unter der Firma Curzon Brothers Filiale, Verlin. Gesellschafter sind: Theodor Curzon, Kauf- mann, London, und Jack David Curzon, Kaufmann, Brüssel. Dem Berthold Jetter, Berlin, ist Prokura erteilt. Offene Handel8s- gesellschaît, welche im Jahre 1891 begonnen hat. Nr. 41 790. Gustav Adolph, Berlin-Schönekerg. Inhaber: Gustav Adolph, Kaufmann, Berlin-Schöneberg. Nr. 41 791. Deutsche Ziviven - Rofß- haarstofweberei Kunert & Niecke- heer, Berlin. Gesellshafter sind: Wil- teln Kunert, Kaufmann, Berlin-Steglißt, und Georg Nieckeheer, Kaufmann, Leipzig. Dem Kaufmann Max Kunert, Berlin- Stegliy, ist Prokura erteilt. Offene Hardelsgesellshaft, welhe am 14. No- vewber 1913 begonnen hat. Bei Nr. 30 706 Hans Uron, Wilmersdorf: Die Niederlassung ist nah Chaxlottea- burg veilegt. Bei Nr. 30372 Bernhard Bloch vorm. Richard Kraaß, Kamm- und Celluloid-Haar- \chmuck-Fabrik, Berlin: Die Firma sautet jeßt: Veruhard Bloch, Kamm- u. Celluloid - Haars{chmuck - Fabrik. Inhaber jet: Caspar Cohn, Kaufmann, Charlottenburg. Gelöscht die Firma: Nr. 28 356. Berliner Steinholzwerke Leopold Senger, Berlin.

Verlin, den 18. November 1913.

Köntgliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Bernau, Mark. [77666] Fn unserem Handelsregister A ist heute die unter Nr. 50 eingetragene offene Handelsgesellschaft Obstylantage Velle- fleur Max Junger «& Co,, Bernau gelö\{cht worden. Bernau, den 14. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Riberach a. d. Riss. [77667] K. Amtsgericht Biberach.

Im Handelsregister Abt. für Gesell- \caftsfirmen wurde heute bei der Firma Auustgewerblihe Werkstätten und Erzgießtereieu von Paul Stoß &

Otto Schlee, G.“ m. b. H. gart, Zweiguniederlafsun Bitztuti- a. R. eingetragen: Die Prokura ÿ Rudolf Braun, Kaufmanns in Sty ist erloshen. Dem Oskar Kolb, Ingen vnd dem Adolf Ziegler, Kaufmann, beid in Stuttgart, ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß fie zusammen oder je mit einem anderen Prokuristen zur Ve tretung und Zeichnung der Firma v redtigt sind. A Biberach, den 17. November 1913, Landgerichtsrat Ra mpache r.

Eiank enese. / [776687 In das Handeléregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Look Smart Belt Company mit he, schränkter Haftung in Blaukenese heute eingetragen: Die Firma ift gelöst, Blankenese, den 14. November 1913, Königliches Amtsgericht. Abteilung 2,

ERreCmen. [770477 In das Handelsregister ist eingetragen

worden:

Am 12. November 1913.

Weserumschlagstelle Mündeu, Gese1, schaft mit beschräukter Haftung, Bremen: Johann Frtedrih Heinrich Reinecke ist als Geschäftsführer aus- geschieden.

Der in Hann. Münden wohnhafte Kaufmann Theodor Otto Hermann as ift zum Geschäftsführer be-

ellt.

Am 14. November 1913.

Automobilhaus Bremen Lütgert « Schmoldt, Vremen: Am 1. Oktober 1913 ift ein Kommanditift eingetreten.

Seidem KommanditgesellsGhaft unter der Firma Automobilhaus Vremen Lütgert & Co.

Gleichzeitig ift der hiesige Kaufmann Albert Friedrich Wilhelm Lütgert als persönli haftender Gesellschafter ein- getreten.

V, W. Decker «& Co., Bremen: Carl Ernst Wiechmann fst am 1. August 1913 als Gesellschafter ausgeshieden und die offene Handelsgefellshaft hierdurch auf- gelöst worden.

Seitdem set der bisherige Gesell- hafter Peter Wilhelm Deer das Geschäft unter unveränderter Firma fort,

Fahrradhaus „Frisch auf“ Justus Beyer «& Co., Bremen: Offene Handelsgefsellschaft, begonnen am 1. No- vember 1913.

Gesellschafter find der Fahrradhändler Justus Wilbelm Beyer in Bremen und der Glaser Carl Reimann in Bremen,

GSiessel & Bush, Bremen: Die an Friy Carl Wilhelm Giessel erteilte Prokura ist am 14. November 1913 erloschen.

Giesse! & Nittershaus, Bremen: Offene Handelsgesellshaft, begonnen an 13. November 1913.

Gesellschafter sind die hiesigen Kauf- leute Friß Carl Wilhelm Giessel und Friedrih Heinrih Ludwig Rittershaus.

Angegebener Geschäftszweig: Agentur und Kommission.

J. G. Hagemeyer, Bremen: Die an 31. Oktober 1913 erfolgte Eintragung (Nr. 16) wird dahin geändert, daß die an Georg: Theodor Hein und Johann Hermann Lange erteilte Gesamtprokura nicht am 31. ODftober 1913, sondern am 1. Oktober 1912 erloschen ist. _

Karez & Maier, Bremen: ffene Handelsgesellschaft, begonnen am 12, No- vember 1913.

Gesellschafter find der 1 Stanislaus Karez und der Kaufmann Iohann Wilhelm Maier, beide tn Bremen.

Angegebener Geschäftszweig: Herren- und QDamengarderobden nach Maf, Spezialabteilung für Herrenartikel unt Berufskleidung.

Norddeutsche Mappeufabrik Georg Fricke, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Georg Ernst Frie.

Luigi Rizzotti, Bremen : Nechtsanwalk Dr. jur. Otto Bachof, als Konkursyer- walter von Luigi Nizzotti, hat das Ge- \ckäft, Luigi Nizzotti die Firma, an dic Ghefrau des Kaufmanns Luigi Nizzotil, Fricderike Auguste geb. Dorer, über- tragen, welche solches seit dem 1. Dk- tober 1913 unter Uebernahme der Aktiven, sowett solche in den Verträgen vom 24. September 1913 und 8. No- vember 1913 [10] [11] angegeben, 1 doch unter Aués{chluß der ausstehenden Forderungen und der Passiven, unte unveränderter Firma fortseßt. A

An Luigi Nizzotti ist Prokura erteilt

Wisseuschaftlihe Betricbsführung Gesellschaft mit beschränkter Haf tung, Bremen: Gegenstand des Unter nehmens is die wissenschaftliche Be triebsführung durch Organisation, Kon trolle, Verwaltung von Unternehmung" jeder Art im Jn- und Auslande, int hegndere O die Vornahme von Tre

andgeshöften. i

Das Stammkapital E 46 20000.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. No- vember 1913 abgeschlossen. ina

Die Gesellschaft wird durch s oder mehrere Geschäftsführer vertrete

Sind mehrere Geschäftsführer beste

so sind immer nur zwei von_ 1hn€ Be,

meinschaftlih berechtigt, die Firma

rihtlih oder außergerichtlich u n wf Geschäfteführer ist der hiesige _ ok

mann Otto Heinrich Sebastian iichaft Bekanntmahungen der Ges

Schneider

Gesell|Mal®

erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger; Bremen, den 15. November 1 T: Der Gerichtsschreiber des Amtsger! Fürhölter, Sekrelär-

M 278

: Achte Veilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 24. November

1913.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekannimahungen aus den Handels-, Güterrechzts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterre istern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter den Ti einirag2roue, u den,

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin ür . Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

[ihelmstraße 32, bezogen werden,

Handelsregister.

Castrop. 77669]

In das Handelsregister ist in Abteilung A unter Nr. 105 die Firma „Ludwig Vünger Juh. Otto Schrammen““ zu Castrop und als deren Inhaber der Elektrotechniker Otto Schrammen in Magdeburg, demnächst in Castrop, mit dem Bemerken eingetragen worden, daß dieser das bisher von dem Elektrotehniker Ludwig Bünger in Castrop unter der Firma „Ludwig Bünger“ betriebene, im Handelsregister bisher nicht eingetragene eleftrotehnische Handelsgeschäft erworben hat und unter der bisherigen Firma ,Lud- wig Bünger* mit dem Zusa „Inh. Otto Scchrammen“" fortführt.

Castrop, den 12. November 1913,

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [77670]

In das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 18. November 1913 :

1) auf Blatt 6947 : Die ofene Handels- aesfellshaft in Firma: „Phönix-Verlag Löffler & Co. in Chemnitz. Gesell- schafter sind die Kaufleute Max Richard Wffler und Karl Leopold Erich Matthiä sowie der Schriftsteller Carl Walter Vogel- fang, sämtlich in Chemniz. Die Gefell- chaft hat am 12. November 1913 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft E es der Mitwirkung zweier Gesellschafter (‘Angegebener Geschäftszweig: Buch - Ne- Élamemarken- und Postkartenverlag sowie Pavier- und Schreibwarenhandlung.)

2) auf Blatt 4959, betr. die Firma Sermaun Lämmel in Schönau+ MPro- fura is erteilt dem Kaufmann Marx Johannes Lämmel in Schönau.

3) auf Blatt 6924. betr die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma Otto Eger « Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Chemnitz: Gesamtprokura ist erteilt den Kaufleuten Veax Rentrop und Otto Oskar Eger, beide in Chemniy. Sie dürfea die Ge-

sellschaft nur gemein\scaftlich vertreten.

4) auf Blatt 6713, betr. die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma „N. Fuchs, Möbel- und Ausstattungs- geschäft, Zweigniederlassung der in Dresden unter der Firma F. C. Richter Gesellschaft mit beschränkter Haftung betriebenen Hauptniederlassung“ in Chem- uit: Der Gesellschaftsvertrag vom 5. Ja- nuar 1912 ist in den 88S 1 und 3 dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 10. September 1913 laut Notariats- protokolls von demselben Tage abgeändert worden.

_ Gegenstand des Unternehmens is der

¿Fortbetrieb der von dem Rentner Hermann

Sklarek in Frankfurt a. M. zum eitpunkt

der Gesellschaftsgründung unter den Firmen:

1. F. C. Richter tn Chemnitz,

2. N. Fuchs, Mösöbel- und Ausstattungs- geshäft in Chemnitz, Zweignieder- lassung der gleihen Firma in Leipzig als damaliger Hauptniederlassung,

. N. Fuchs, Möbel- und Ausstattungs- gehalt in Leipzig, Hauptniederlassung, un

._ N. Fuchs, Möbel- und Ausfstattungs- geshäft in Halle a. S., Zweignteder- lassung der gleihen Firma in Leipzig als damaliger Hauptniederlassung,

betriebenen A ANte, in welchen der Ver-

kauf von Möbeln und Waren aller Art auf Kredit ausgeübt wird. ;

Gegenstand des Unternehmens ist ferner die Neubegründung oder der Erwerb gleih- artiger oder ähnliher Geschäfte sowie die Beteiligung an \olchen und die Weiter- bveräußerung von der Gesellschaft gehörigen Geschäften.

Der Gesellschaftsvertrag vom 5. Januar 1912 ist im $ 3 dur Beschluß der Ge- sellschafterverjammlung vom 15. Oktober 1913 \aut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage abgeändert worden.

Die Firma lautet künftig: „N. Fuchs, Möbel- u. Ausstattungs - Geschäft Zweigniederlassung vou F. C. Richter Gesellschaft mit beschränkter Haftung,

resden.

5) auf Blatt 6670, betr. die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma F.

. Richter, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Chemnitz, Zweigniederlassung des zu Dresden: unter gleicher irma bestehenden Hauptgeshäfts :

er Gesellshaftévertrag vom 5. Januar

1912 ist in den 8 1 und 3 durch Be-

{luß der Gesellshafterversammlung vom

10. September 1213 laut Notariats-

Protokolls von demselben Tage abgeändert

wörden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb dec von dem Rentner Her- mann Sklarek in Frankfurt a. M. zum

tipunkt der Gesellshaftsgründung unter

| Anzei

1. F. C. Richter in Chemnig,

2. N. Fuchs, Möbel- und Ausstattung 8s- geschäft in Chemniß, Zweigniéder- lassung der gleichen {Firma in Letpztg als damaliger Hauptniederlassung,

„N. Fuchs, Möbel- und Ausstattungs-

geschäft in Leipzig, Hauptnieder- lassung, und

. N. Fuchs, Möbel- und Ausstattungs-

geschäft in Halle a. S., Zweignieder-

lassung der gleichen Firma in Letpzig

als damaliger Hauptniederlassung, betriebenen Geschäfte, in welchen der Ver- fauf von Möbeln und Waren aller Art auf Credit ausgeübt wird.

Gegenstand des Unternehmens ift ferner die Neubegründung oder der Erwerb gleich- artiger oder ähnliher Geschäfte sowte die Beteiligung an solchen und dite Weiter- veräußerung von der Gesellschaft gehörigen Geschäften.

Am 20. November 1913:

6) auf Bl. 5765, betr. die Afktiengesell- schaft in Firma Hermann u#d Alfred Escher, Aktiengesellschaft in Chemnitz : Die Generalversammlung der Aktionäre vom 8. November 1913 hat die Erhöhung des Grundkapitals um zweihunderttausend Mark in zweihundert Aktien zu je tausend Mark zerfallend mithin auf zwei Millionen Mark beschlossen. Die be- \{lossene Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt. Durh Beschluß derselden Ver- fammlung find die 8 3, 24, 38 Abs. 2c des Gesellshaft8vertrags laut Notariats- ausferiigung vom 14. November 1913 abgeändert worden.

7) auf Blatt 6666, betr. die Gesellschaft mit beschränkter Haftung tin Firma Müller «& Steinle Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung in Chemnigzt Der Obertngenteur Franz Steinle in Chem- nitz ist niht mehr Geschäftéführer. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Ernst Albert Bäßler in Chemniy.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B.

Cöln, Rhein. [77303]

In das Handelsregister ist am 18. No- vember 1913 eingetragen :

Abteilung A.

Nr. 2095 bei der offenen Handelsgesell- haft: „Ringofen Ziegelei Köln-Kriel v. Ambrofius Thelen“, Cöin - Kriel. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Ziegelfabrikant Jakob Thelen, Cöln-Sülz, ist alleiniger Inhaber der Firma.

Nr. 2200 bei der offenen Handel8gesell- chaft „Julius Bau‘, Cölu. Die Ge- sellschaft -ist aufgelöst. Der bisherige Ge- fellshafter Carl Bau ist alleiniger Jn- haber der Firma.

Nr. 4879 bei der Firma: „Sustav Paulsen“, Cöln. Die Firma ist er- loschen.

Nr. 5306 bei der offenen Handels- gesellschaft „Rud. Driesen «& Kramer“, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Egbert Kramer ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: „Egbert Kramer“.

Nr. 5682 bei der offenen Handelsgesell- chaft „Deutsche Kiuematographen-Ge- sellschaft P. & Heinri Schwartz“, Cölu. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Heinrih Schwarß, Kaufmann, Cöln, ist alleiniger Inhaber

der Firma. Abteilung B.

Nr. 318 „Deutsche Capital Ver- sorgungsbauk Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Durch Beschluß vom 3. November 1913 ist die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator i\t der Buchhalter Josef Sturm in Cöln.

Nr. 1621 „Stromspar - Glühlampen Gesellschaft mit beshräukter Haf- tung“, Cêla. Die Prokura Hans Sieß ist erloschen. Durch den Be\chluß der Gesellschafter vom 11. November 1913 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Harry Conrad John Köhler ist alleiniger Liguidator.

Nr. 1902 „Liebig Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Dem Diedrih Budelmann in Cöln ist derart Proküúra erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen zu vertreten. Die dem Heinrih Hämmerling erteilte Prokura ist erloschen.

Nr. 1949 „van den Bergh’s Margarine Gesellschaft mit be- \cchräukter Hastung Filiale Cölu“, Göln. Die Kaufleute Otto Bernauer in Kleve und Cornelis Kalkman tin Beek bei Nymwegen sind zu Geschäftsführern bestellk. Der Wohnsiß des Kaufmanns Leo van den Bergh ist von Kleve nah Düsseldorf verlegt.

Nr. 2000 „Remborit - Matall - Hera stellungs-Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Côlu. , Die Eintragung vom 16, September 1913 wird dahin berichtigt,

daß der Prokurist nur berechtigt ist, die Firma in Gemeinschaft mit einem Geschäfts- führer zu zeihnen.

Nr. 2061 ¡„Ingenieurgesellschaft für Wüärmewirtschaft mit beschräukter Haftung“, Cöln. Dem Carl Hammer- {midt in Cöln ist Prokuta erteilt. Er ist berechtigt, die Firma mit einem Ge- {chäftsfübrer zusammen zu vertreten.

Nr. 2080 „Georg von Cölln Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““, Cöln. Den Paul Koh und Paul Torley in Cöln ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder berechtigt ist, die Gesfell- schaft in Gemeinschaft mit einem Geschäfsts- führer zu vertreten.

Nr. 2088 „VBenzin-Spax-Apþpparate Gesellschaftinit beshräukter Saftung“‘, Göln. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Apparaten und Maschinen zur Gewinnung und Nück- gewinnung von vergasenden Flüssigkeiten oder verwandten Einrichtungen. Vie Ge- sellschaft soll befugt sein, im In- und Auslande Unternehmungen dieser Art zu erwerben oder sich an anderen Unterneh- mungen zu beteiligen und überhaupt alle Geschäfte zu betreiben, welche zur Er- reihung und Förderung des Gesellschafts- zwecks dienlich ersheinen. Stammkapital: 40000 A. Geschäfteführer: Albert Boecler, Kaufmann, Hamburg, Nobert Müller Kaufmann, Bergis Gladbach. Gesellschaftsvertrag vom 29. Oktober 1913. Sind mehrere Geschäfisführer bestellt, fo wird die Gesellschaft durch jeden Geschäfts- führer allein vertreten. Als nicht einge- tragen wird veröffentlicht :

Zur teilweisen Deckung threr Stamm- einlagen bringen in die Gesellschaft ein:

Gesellschafter Boecler vorgenannt zwei durch den Patentanwalt Alexander Specht in Hamburg am 11. April und 6. Oktober 1913 zum Patent angemeldete GEr- findungen auf Benztnrückgewinnung8appa- rate für Streichmaschinen und Tauchappa- rate sowie zwei Gebrauch3muster für Streihmaschin-n und ein Gebrauchsmuster für Kalander, bewertet mit 18 000 46.

Gesellschafter Müller vorgenannt eine dem vorgenannten, gleihen Zwede dienende, zum deutschen Reichspatent und Eventualgebrauchsmuster am 22. Sep- tember 1913 angemeldete Erfindung auf Tauchmaschinen, bewertet mit 2000 46.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Nr. 2089 „Duplex-Nosetten-Gefell- schaft mit beschräukter Haftung“, @öôöln. Gegenstand des Unternehmens : Herstellung und Vertrieb einer aus8zich- baren Rosette für Beleuhtungskörper. Stammkapital: 20000 f. Geschäfts- führer : Johann Adolf Wolff, Bildhauer, Friedrih Müller, Kaufmann, Cöln- Klettenberg. Gesellschaftsvertrag vom 18. Oktober 1913. Jeder der beiden Ge- \chäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Als nicht eingetragen wird veröffent- lit: Oeffentlihe BekanntmaBungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Kgl. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

Colmar, Els. [77671] ; Bekanntmachung.

In das Gefellschaftsregtster Band VII wurde bei Nr. 231 Aktiengesellschaft Lederfabrik Faller in Rappoltsweiler eingetragen :

Dur Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 27. September 1913 find die Artikel 4, 5, 7 und 27 des Gesellschaftsvertrages abgeändert worden. Artikel 4 Absatz 1 lautet nunmehr wie folgt:

„Das Grundkapital der Gesellschaft ist festgesetzt auf die Summe von einer Million Mark (46 1 000 000,—) und eingeteilt tn: a. fünfhundertfünfundsechzig (565) Stamm- aktien à 1000,— 6 (tausend Mark), welche die Nummern 1 bis 565 tragen, und þ. vter- hundertfünfunddreißig (435) Vorzugsaktten à 1000,— (taujend Mark), welche die Nummern 566 bis 1000 tragen.“

Bezüglih der übrigen Abänderungen wird auf die bei dem Gericht eingereihte Ausfertigung des Generalversammlungs- protokolls Bezug genommen.

Colmar, den 20. November 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Cottbus. Bekanutnutahung. [77672]

In unser Handelsregister A i} bei Nr. 725 Firma Baier «& Bode Cottbus eingetragen, daß der bisherige Gesellshafter Alexander Baier alleiniger Inhaber der Firma und die ofene Handelsgesellschaft aufgelöst ist.

Cottbus, den 18. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Crimmitschau. [77673]

Auf Blatt 862 des Handelsregisters, die ofene Handelsgesellschaft Klaus & Söhue in Crimmitschau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß Karl Emil Klaus infolge Ablebens aus der Gesellschaft aus- geschieden ist.

Crimmitschau, den 21. November 1913.

Königliches R.ntsgericht.

Cuxhaven. [77674] Eintragung in das Handelsregister. 18, November 1913.

Nichter @ Junge; Cuxhaven. Per- \fönlih haftende Gesellshafter : Paul Jo- hann Heinrih Nichter und Ernst August Junge, Fabrikanten zu Cuxhaven. Die offene Handelsgesellschaft hut am 1. No- vember 1913 begonnen.

Das Amtsgertcht in Cuxhaven.

Danzig. i [77675] In unser Handelsregiskèr Abteilung B ist bei Nr. 7, betreffend die Gesellschaft in Firma „Weißhof“ Grunderwerb®- Gesellschafi mit beschränkter Haf- tung mit dem Siße in Danzig am 18. Novembér 1913 eingetragen : Die beiden bisherigen stellvertretenden Ge- \chäftsführer, Kommerzienrat Willy Mus- cate in Dirschau und Fabrikbesißer Marx Hartmann in Danzig, ferner die Kauf- leute Dr. Alfred Muscate úünd Viktor Wieler in Danzig find zu Geschäftsführern bestelit worden. Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Dauzig.

Danzig. ETTOTO]

Sn vnser Handelsregister Abtetlung A ist am 20. November 1913 eingetragen:

Bei Nr. 1722, betreffend die Firma „Hermaun Fach“ in Elbing mit einer Zweigniederlassung in Danzig, daß die hiesige Zweigniederlassung zu einer Haupt- niederlassung erhoben ist und daß der Ge- \chäftsinhaber, Uhrmacher Hermann Fach jeßt in Danzig wohnt.

Unter Nr. 1834 die ofene Handels- gesellschaft in Frma „Arthur Neustadt «& Co in Danzig. Gesellschafter sind die Kaufleute Arthur Neustadt und Martin Nehfeld, beide in Danztg. Die Gesell- schaft hat am 17. November 1913 be- gonnen.

Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Danzig.

Delmenhorst. [77677] VIn unser Handelsregifter Abt. B zu Nr. 5,

Deutsche Linoleum Werke Hansa,

Delmenhorst, eingétragen :

Die dem Friedrich Wilhelm Theodor Nudorff erteilte Prokura ist dur dessen Tod erloschen.

Delmenhorst, den 13. Novbr. 1913.

Amtsgericht. Abt. L,

Delmenhorst. [77678] In unser Handelsregister Abt. A ist am 29. y. M. zur Firma Georg Grashoru, Siß Delmenhorst, eingetragen : Geschäft und Firma sind am 25. Ok- tober 1913 durch Vertrag auf die Ehefrau des Georg Hermann Grashorn, Anna Margarete geb. Scheele, in Delmenhorst übergegangen, und zwar mit allen durch den bisherigen Geschäftsbetrieb in Delmenhorst begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen. Dem Georg Hermann Grashorn ist Prokura erteilt. Delmenhorst, den 15. November 1913. Amtsgericht. Abt. 1.

Döbeln. [77679]

Im Handelsregister hier ist heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 574 das Erlöschen der Firma Döbeluexr Holzindustrie und Luxus-Möbel-Fabrik Oswald Wetig in Döbeln und

92) auf Blatt 676 die Firma Oswin Kurth in Döbeln und als ihr Inhaber der Nohproduktenhändler Otto Oswin Kurth in Döbeln. Angegebener Geschäfts» zweig: Handel mit Alteisen und Altmetall.

Döbeln, den 20. Novetnber 1913.

Das Königliche Amtsgericht.

Dresden. [77436]

In das Handelsregister ist Heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 13608: die Firma August Niethe in Klose. Der Kaufmann August Friedrich Wilhelm Niethe in Kloßsche ist Inhaber.

92) auf Blatt 13 609: Die Firma Paul Zimmermaun -in Dresden. Der Kauf- mann Richard Paul Zimmermann in Dresden ist Inhaber.

(Geschäftszweig: Handel mit Tuchen und Betrieb eines Maßgeschäfts für Herren- Gas

3) auf Blatt 13 610: Die Firma Julius Zimmermann in Dresden, Der Kauf- mann Julius Alexander Zimmermann in Dredden ist Jnhaber.

(Geschäftszweig : Handel mit Tuchen und Betrieb eines Maßgeshäfts für

für das Deutsche Neich. (r. 2770)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L # 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. enpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

4) auf Blatt 1433, betr. die offene Handelsgesellschaft Julius Zimmermann junr., in Dresden: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Zu Liquitatoren sind bestellt die Kaufleute Julius Alexander Zimmér- mann und Richard Paul Zimmermann, beide in Dresden. Jeder von ihnen darf die Gesellschaft allein vertreten.

5) auf Blatt 13569, betr. die offene Handelsgesellschaft Jähnchen &@ Altus Rekiame Verlags Austált in Dresden : Die Gesellschaft is aufgelöst. Der Ge- fellschafter Kaufmann Hans August Altus ist ausgeschieden. Der Ge1ellschafter Kaufmann Max Friedri Richard Jähnchen in Dresden führt das Haudelsgeschäft als Alleininhaber fort. Die Firma lautet künftig: Max Jähnchen Reklame Ver- lags Anstalt. |

6) auf Blatt 7880, betr. die Firma Johannes Hage vorm. Engaus Nachf. in Dresden: Die Firma ist er- loschen. i

7) auf Blatt 73 des Handelsregisters des vormaligen Königlichen Gerichtsamts Dresden, betr. die offene Handelsgesellschaft Otto Kauffmann in Niedersedlitz : Der Gesellschafter Chemiker Paul Philipp

Adolf Kauffmann in Niedersedligz ist jeyt

Or. phil.

Dresden, am 21. November 1913. Königliches Am!sgericht. Abt. IIL.

Dülken. Befarntmachung. [77630] Die im Handelsregister A unter Nr. 183 eingetragene offene Handelsgesellschaft „„Arnoid Juderdonen“ zu Burgwald- niel ist aufgelöst, da sie auf den Kauf- mann Josef Schamong zu * Burgwaldniel allein übertra„en ist. Die Firma it ge- ändert in „Josef Schamong““ vormals Firma Aruold Juderdoueu gegründet 875 mit dem Sige in Burgwalduiel und unter Nr. 279 des Handelsregisters A neu etngetragen.

Die dem Kaufmann Josef Schamong zu Burgwaldntel zur Firma Arnold íInderdonen erteilte Prokura ift erloschen.

Der Ehefrau Josef Schamong, Elisabeth geborene Inderdonen, zu Burgwaldniel ist zu der neuen Firma „Josef Schamong“ vormals Firma Arnold Inderdonen ge- gründet 1875 zu Burgwaldniel Prokura erteilt.

Dülken, den 20. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [77814]

Unter Nr. 4115 des Handelsregisters A wurde am 20. November 1913 eingetragen die Firma „Herm. Helmrich, Seiler- warenfabrik“, mit dem Sitze der Haupt- niederlassung in Remscheid, einer Zweig- niederlassung hier und als Inhaber der Fabrikant Rudolf Helmrih in Remscheid. Der CGhefrau Nudolf Helmrih in Nem- \cheid ist Einzelprokura erteilt.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 4060 eingetragenen Firma Ernst & Wieg- mann, daß die Prokura des Wilhelm yan Lier erloschen ist.

Amtsgericht Düsseldorf. Duisburg-Ruhrort. [77681] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister ist eingetragen :

1) Abt. B am 17. November 1913:

a. bei Nr. 67 Thyssen’sche Eisét- handelsgesellshaft mit beschränkter Haftung Duisb.-Meiderich. Kaufmann Wilhelm Scheifhacken, Duisburg-Meiderich, ist zum Geschäftsführer bestellt; die Pros kura desselben ist erloschen. Dem Kauf- mann Karl Heck, D.-Meiderich, ist Gesanmt= pookura ertetlt ;

b. bei Nr. 122 Firma Var & Mäáy Gesellschaft mit beschräukter Haftung HSamboru: Kaufmann Carl Barck in Hamborn ist als Geschäftsführer ausß« geschieden.

2) Am 21. November 1913:

a. Abt. B bei Nr. 42 Firma Mül heimer Bauk in Hamborn: Dem Kaufmann Leo Bonmann in Oberhausen ist Gesamtprokura erteilt derart, daß er zusammen mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen die Gesell- {aft zu vertreten berechtigt ift;

b. Abt. A bei Nr. 556 Firma Háâm- borner Jmport - Haus Heinrich Schneider in Hamborn: Die Firma ist erloschen.

Königliches Amtsgericht in D.-Ruhrort.

Eckernförde. [77682]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 126 die Firma Catharina Haas, Owschlag, Inhaber Witwe

geb. Lüthje, in Ablefeld eingetragen. Dem ändler Hans Engel in Owschlag it okura erteilt. j

L Herrengarderobe.)

1

Eckernförde, den 16. Nov 913, Mer rglds Saa

Catharina Margaretha Haas, verw. Gngel,