1913 / 281 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_Dippol&iswalde. [79113] Das Ko erfahren über das Ber- mögen des früheren Stadtgutsbesitzers Theodor Otto Kuüpfer in Dippoldis- walde wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiecdurch aufgehoben. Dippoldiëwalde, den 18. November

Königliches Amtsgericht.

Edenkoben. [79421]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Adalbert Wehr, Kupfer- schuied in Edesheim, Inhaber der da- felbst bestehenden Firma eeRUpfer- \hmiederei Edeésheim““, wurde nach er- fofgter Schlußverteilung heute aufgehoben.

Edenkoben, den 26. November 1913. Gerichtsshreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Erfurt. Ronfurêverfahren. [79080] „In Sachen, betr. das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sally Jolles, alleinigen Inhabers der Firma S. Jolles hier, Marktstraße 15, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 23. September 1913 an- genommene Zwangsvergleih durh rechts- kräftigen Beschluß vom 23. September 1913 bestätigt ift, hterdurch aufgehoben. Erfurt. den 24. Noveræber 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Es3en, Ruhr. [79090] Konkursverfahren. | Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Gottfried Feelen in Essen, Huyßensallee, wird nah ér- folgter Abhaltung des S(lußtermins hier- durch aufgehoben. Essen, den 22. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Flensburg. [79079] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sc)lachters Alois Franz Schmidt in Flensburg, Brixstraße 15, wird nah chtfolgter Abhaltung des Schluß- termins Hterdurch aufgehoben.

Flensvurg, den 22. November 1913.

Konigliches Amtsgericht. Abt. 2. Geislingen, Steige.

[79110] Konkursverfahren.

Das Konkursoezfahren über den Nach- laß des Georg Schrag, gewesenen Zimmermeisters von Geislingeu, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und nach Vollzug der Schluß- verteilung aufgehoben.

Geislingen a. St., den 25. November

De K. Amtsgeriht. Amtsrichter Gugeler.

Gleiwitz. Roufurêverfahren. [79078] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Paul Soika in Gleiwiß wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 23. Juli 1913 ange- nommene Zwangsvergleich dur rehts- kräftigen Beschluß vom 23. Juli 1913 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Gleiwitz, den 4. November 1913. Königliches Amtsgericht. 1. N 1 b/13.

HWalberstadt. [79091] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Weruaer in Halberstadt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 3, Oktober 1913 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß von demselben Lage be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Halberstadt, den 21. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Heilsberg. [79070] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vauunternehmers Karl Soboßtfi jun. in Heilsberg ist zur Prüfung der nacträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 13. De- zember 1913, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst anberaumt.

Seilsberg, den 31. Oktober 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. WHWohensalza. [79086] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lederhänudlers Stanislaus Kwiatkowski in Kruschwitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hoheusalza, den 20. Notember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Heohensalza. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des minderjährigen Georg Rückwald in Hohensa!za wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hohensalza, den 20. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Homberg, Oberhessen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gottfried Repp V. zu Homberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Hombera, den 24. November 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. Langenberg, Rheinl.

[79540] Beschluß.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Wilhelm Sand- fort in Tönisheide wird der Konkurs- perwalter Nehtsanwalt Dudeck in Velbert

[79087]

[79423]

Stelle der Kaufmann Albert Voß in Vel- bert zum Konkurêverwaltec ernannt. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters und über die eventuelle Vrgäriung des Gläubigeraus- \chusses sewie zur Abnahme der Schluß- rechnung des entlassenen Verwalters auf den 13, Dezember 19183, Vormittags 103 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht Termin anberaumt.

Langeaberg, Rhld., den 25. November

1913 Königliches Amtsgericht.

Lauban. Konfurs8verfahren. [79071] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmavns Robert Wünsch aus Lauban, Seektitraße 6, ist zur Abnahme der Sg@lußrechnung des Vertwalters, zur Erßebung von: Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der S{lußtermin auf den 9. Dezember 1913, Vormittags 91 Uhr, vor dem Könialichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt Königliches Aintsgericht in Lauban.

Lauban. Rontur8verfahren. [79066]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhänd!lers Alfred Frauke aus Lauban ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksfihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 9. Dezember 1923, Vormittags 9} Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Königliches Amtsgericht tu Lauban.

Leipzig. [79536] Das Konkursverfahren üker das Ver- mögen der Frau Margarete verehel. Oette, geb. Pflaum, Inhaberin etnes Putgeschäfts in Leipzig-Neuduigtz, Gemeindestr. 2, wird hierdurh aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 11. September 1913 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtöfräftigen Beschluß vom 11. September 1913 bestätigt worden ist.

Leipzig, den 25. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. IT A 1, Ludwigshafen, Rhein. [79185]

Berichtiguog.

Im Konkurse Adolf Dorn, Inhaber der Firma Margaretha Bausch Witwe hier, findet die 1. Gläubigerversammlung und der allgemeine Prüfungstermin am Dienstag (nicht Donnerstag), der 23. Dezember L918 statt.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

Ludwigshafen a. Rh. LudwigsIust. [79107] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der zuleßt in Ludwigslust wohn- haften und dort am 19. April 1912 ver- storbenen Rittergutsbesißzerswitwe Do- rothea Schoeps, geb. Dörr, is zur Abnahme der S{hlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Berteilung zu berücksihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwertbaren Ver- mögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung etner Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf den 18. Dezember U2x3, Mittags 12 Uher. vor dem Großherzoglichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Ludwigslust, den 22. November 1913.

Großherzoglihßes Amtsgericht. LudwigsTIust. [79106] Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Erbpachthofbesizers Rudolf Flügel in Neu Krenzliu ist zur Ab- nahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Crhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung über die niht verwertbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf den A8, Dezember 1918, Vormittags LY Uhr, vor dem Großherzoglihen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Ludwigslust, den 22. November 1913. Großherzogltches Amtsgericht.

Marienberg, Sachsen. [79098] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Leim- u. Düvger- fabrik vormals Gebr. Melzer, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Marienberg wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Marienberg, den 26. November 1913.

Königlihes Amtsgericht.

Marktbreit. [79420] / Bekanntmachung.

Das K. Amtégericht Marktbreit hat mit Beschluß von heute das Konkursverfahren über das Vermögen des Bierbrauerei: befißers Martin Schwab in Markt- breit nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs aufgehoben. Marktbreit, 25. November 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Meerane, Sachsen. [79108] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vüäckermeisters Johann Christian Frauk in Meerane wird nah Abhaltung des Schlußtermins - hier- durch aufgehoben.

Meerane, den 22. November 1913.

feines Amtes entlassen und an seiner

Königliches Amtsgericht.

München. [79191] K. Amtsgericht Müncheu. Konkursgericht.

Am 26. November 1913 wurde das unterm 5. Juli 1913 über das Ver- mögen des Jungeuieurs Eiuar Lorenzen in München eröffnete Konkursverfahren Ge “vorg Zwangsvergleich beendet auf- gehoben.

München, den 26. November 1913. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

Neurode. Ronfursverfahren. [79089] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der am 5. Juli d. Js. ver- storbenen verwitweten Handelsfrau Auna Wolff, geb. Bittner, hier, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstücdte der Schlußtermin auf den S. Dezember 1928, Vormittags 1173 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierfelbst, Zimmer Nr. 15, bestimmt. Neurode, den 21. November 1913. Detchsel, Amtsgerichtsfekietär, Gerichts- {chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Nürnberg. [79100] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 25. Novbr. 1913 das Kon- kursverfahren über den Nachlaß der Grof- futtlerswitwe Margareta Wildner hier, Spenglerstc. 15/0, als durch Schluß- verteilung beendet aufgehoben. Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

Reichenbach, Schles. [79064] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß tes 1911 verstorbenen Kaufmanus Reinhold Brendel von hier ift zur Ab- nahme der Schlußrechnuna des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berücsihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 20, De- zember 1918, Vormittags A0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst bestimmt. Die Vergütung des Verwalters ist auf 1350 6 und setne Auslagen sind auf 18 46 festgeseßt. Neichenbach i. Schl, den22. November

1913 Der Gerichtsschreiber des Köntgl:chen Amtsgerichts.

Reutlingen, FOO8 C1 K. Amtsgericht Neutlingen.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dcs Friedrich Denzel, Sieb- machers in Reutlingen, wurde nah rechtsfräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleihs und na Abhaltung des Shluß- termins heute aufgehoben.

Reutlingen, den 26. November 1913.

Amtsgerichtssekretär Hauben sak.

Schwarzenberg.Sachsen.[79533] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten August Bern- hard Ficker in Berusbach, alleinigen Inhabers der Firma Ficker & Sohn in Bernsbah, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der in dem BVergleichstermine vom 8. November 1913 angenommene Zwangs- yergleid durch rechtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist. Schwarzenberg, den26.November1913. Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Schweinfurt hat am 24. November 1913 das Konkursver- fahren über das Vermögen der offenen Handelsgefellshaft in Firma Vötsch «c Seeger. in Schweiufurt nach Ab- haltung des Schlußtermins als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Schweinfurt.

[79422

[79188]

S Ä F EIN CTI. Konkursverfahren.

In demn Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ferdinand Heymann trn Simmecn ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwangévergleiche Ver- aleihstermin auf den 19. Dezember 19183, Vormittags 97 Uher, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Simmern, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Der Wer- gleihsvorschlag ist auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Simmern, den 25. November 1913. Zuchholz, A.-G.-Aff}., Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Stollberg, Erzgeb. [T9111] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckers Beruhard Louis Helbig in Stollberg wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Stollberg, den 26. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Walämobr. Bekanntmachung.

Die Konkursverfahren

1) über das Vermögen des Consum- vereins Jägersburg mit dem Sitze in Jägersburg,

2) über den Nachlaß des Gastwirts Friedrich Scherer zu Waldmohr,

3) über das Vermögen des Bäcker- meisters Eugen Agne zu Mittelbex-

bach find als durch Sc{hlußverteilung erledigt heute wieder aufgehoben worden. LWWaldmohr, den 26. November 1913.

[79187]

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

W'esferlingen. [79069] | Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Neuen Walbecker Kalk- werke Aft. Ges. in Walbeck ist zur Ab- nahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Vertet- lung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensfstücke sowte zur Anhörung der Gläubtger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{chusses der Schlußtermin auf den 283, Dezember 19683, Vormittags A0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

WBeferlingen, den 26. November 1913.

Wetß, Amtsger.-Sekretär, Gerichts- reiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wehlau. Ronfurêverfahren. [79076] Das Konkuréêverfahren über das Ver- mögen der Gewerkschaft „Alemannia““ wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Wehlau, den 14. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Wolfenbüttel, Konkursverfahren. Das Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Tischlers Edmund Vieth in Dettum ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Wolfeubüttel, den 20. November 1913. Der Gerichts\cbreiber Herzoglichen Amtsgerichts. I. V.: Behme, Gerschrbr.-Aspirant.

[79538]

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[79433] VBinnengütertarif

der Brandenburgischen Städtebahnu. Am 1. Dezember d. Is. gelanat ein

Nachtrag 1 zur Auégabe, enthaltend Aende-

rungen bezw. Ergänzungen zu den Ab-

schnitten B und D. Nähere Auskunft

erteilen die Abfertigungéstellen.

Berlin, am 25. November 1913. Brandeuburgische Städtebahn. Aktieugesellschaft. Die Direktion. von Loebell. Ganzer.

[79430]

Staats- und Privatbahngüterver- fehr. Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1913 wird die Station Bornheim (Nhein- heff.) als Versandstation in die Ausnahme- tarife 5 b und 5 w einbezogen. Auékunft geben die beteiligten Güterabfertigungen fowie das Auskunftsbureau hier, Bahnhof Alexanderplatz,

Werliu, den 26. November 1913.

Königliche Eiseubahudirektion.

[79424] Mitteldeutsch-südwestdeutscherGüter- verkehr. Am 1. Dezember 1913 wird die Station Sondelfingen der Württem- bergishen Staatseisenbahnen in ten direkten Verkehr einbezogen. Nähere Auskunft er- teilen die beteiligten Abfertigungsstellen. Erfurt, den 24. November 1913. Königlichße Gisenbahnudirektionu.

[79425]

Mitteldeutscch-südwestdeutscher und mitteldeutsch - bayerisher Güterver- fehr. Am 1. Dezember 1913 wird die Station Wernsdorf des Eisenbahndirek- tionsbezirks Halle (Saale) als Versand- statioa in den Ausnahmetarif 6 B für Braunkohlen usw. einbezogen.

Erfurt, den 24. November 1913.

Königliche Eisenbahndirektion.

[79426]

Ostdeutsch- und mitteldeutsch - süd- westdeutscher Tierverkehr. Am 1. De- zember 1913 wird die Station Reutlingen Hbf. der Württembergischen Staatseisen- bahnen in den direkten Verkehr einbezogen. Näheres ist bet den beteiligten Abfertigungs- siellen zu erfragen.

Erfurt, den 24. November 1913.

Köuigliche Eisenbahnudirektion. [79427]

Deutsch - österreichisch - italieni#ch- französisher Personuen- und Gepäck-

: Kufftein V d verkehr über Arlberg renner un

über Pontebba. Mit Gültigkeit zum 1. Februar 1914 wird die Besondere Be- stimmung des § 12 Ziff. 6 auf Seite 13 des Tarifs dahin geändert, daß die Ver- günstigung eines Freigewihts für Neise- gepäck auf den Strecken des Gardasees wegfällt. j

Halle (Saale), den 24. November 1913. Königliche Eisenbahuvirektion, zugletch

namens der beteiligten Verwaltungen.

[79434]

Südwestdeutsch - schweiz. Verkehr. Mit 3. Dezember 1913 wird die Station Hamm (Nheinhessen) in die Tarifhefte 1, 2 und 6 einbezogen. Näheres enthält unser Tarifanzeiger sowie der Tarif- und Berkehrsanzeiger der preußisch-hess. Staats- babnen.

Karlsruhe, 25. X1. 13. Gr. General- direktion der Staatseiseubahnen.

[79435]

Südwestdeutsch - s{chtweiz. Verkehr. Mit 5. Dezember d. Js. wird aufgenomaien: in das Tarifheft 2 etn Frahtsaß für Steine von Altkirch nach Nyon u. in das Tarif-

eft 4 Frachtsäße füc Heu, Stroh usw. elchen Mes O Niederweningen. Näheres entzält unser Tarifatzetger.

Karlsruhe, den 26. Nov. 1913. Gr. Geueraldirektion dexr Bad. Staats-

eisenbahnen.

[79428] Bekanutmachung.

Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1913 erhält die in dem Ausnahmetarif S. 5 des Staats- ‘und Privatbahngüterverkehrs Nr. 27 Tfv.) unter 1V 1 aufgeführte Bestimmung folgenden Wortlaut :

„Der Ausnahmetarif gilt nur bet Er- füllung- der Kontrollvorschriften für Aus- fuhrgüter unter B 3 in Heft A des Staats- und Privatbahn-Gütertarifs.“

Demeatsprehend wird mit demselben Tage die Ziffer 1V im Ausnahmetarif für Eisen und Stahl von Oberschlesien nach Dänemark (Nr. 580b Tfv.) gestrichen.

Kattowitz, den 24. November 1913.

Königl. Eisenbahudireftionu.

[79429] : Staats- und Privatbahngütertarif. Tarifheft für Braunkohlen usw. Vit sofortiger Gültigkeit wird die Station Hohendorf des Direktionsbezirks Stettin als Empfanzsstation in den Abschnitt B YAusnahmesäßze für Sendungen von mindestens 20 6 des vorgenannten Tarifs einbezogen. Nähere Auskunft geben die beteiligten Güterabfertigungen. Stettin, den 25. November 1913. Königliche Eiseubahudirektion.

[79432] Bekanntmachung.

Am: 1: Olloben 13 E

a, ein Personen- und Gepäktarif, Teil TI, ;

b. ein Expreßguttarif, Teil 11, für den Verkehr zwischen Stationen derx Neichzeisenbahnen in Elsaß-Lothringen und der Wilhelm - Luxemburg - Cisenbahnen einerseits und Stationen der Elsaß- Lothringischen und Luxemburgischen Neben- eisenbahnen und Straßenbahnen ‘(im Privatbetrieb) anderseits in Kraft, unter Aufhebung des Erpreßguttarifs Tell TL für den Verkehr zwischen den Reichs- eisenbahnen und der Straßburger Straßen- bahn über Ma:kolsheim vom 1. Df- tober 1903. /

Mit Einführung der Tarife werden die Abfertigungsmöglichkeiten sowohl im Per- sonen- und Gepäck- als au im Erxpreß- gutverkehr auf das Bedürfnis beschränkt, im Gegensaß zu“ den bisherigen Vor- schriften, die im Verkehr mit einzelnen Privatbahnen die Abfertigung von und nach allen Reichsbabnstationen gestatteten.

Des weiteren treten i

a. im Gepäckverkehr infolge Anwendung des deutschen Gepäzonentarifs und Aen- derung sowie Festseßung von Ueber- führung8gebühren, E

b. im Expreßgutverkehr infolge Aende- rung der Eitnheitssäße bahnen : :

in gewissen Fällen Erhöhungen der Be- fardetüngsgébühren ein. i;

Außerdem werden wegen ungenügender Benußung nachverzeihnete Sonntags- farten, an denen Privatbahnen beteiligt find, zum gleihen Zeitpunkt aufgehoben:

a. von Altthann nah Kaysersberg,

b. von Barr nach St. Nabor über Oberehnheim_

Rosheim, / ;

c. von Bishweiler nah S@nierlach,

d. bon Mey Swchlachthaus nah PVêons- dorf Bad, ;

L von Molsheim nach St. Nabor über Oberehnheim

Nosheim,

f. von Mutßig Oberehnheim

Rosheim, S

o. von Mußig nach St. Nabor über Oberehnheim_

Nosheim,

i. von Neubreisah Bahnhof nach der Schlucht, zurück von Schnierlach,

k. von Oberehnhetm nah Kayfersberg,

1. von Schirmeck nach Oitrott über Oberehnheim

Rosheim e L m. von Schirmeck nach St. Nabor über

nach Ottroit über

Nosheim, ; i : n. von Wasselnheim nah St. Nabor über Oberehnheim,

RNRosheim.

Des weiteren werden

1) die Sonntagskarten Hagenau—Ottrott vom Verkauf auf der Station Weißen- burg (El\.), 2

2) die Sonntagskarten Neubreisac) Bahnhof—ODrei-Aehrèn, zurückvon Münster vom Verkauf auf der Station Neubreisah Stadt zurückgezogen. i

Nähere Auskunft erteilt unser Verkehrs- bureau.

Namens der beteiligten Verwaltungen :

Straßburg, im November ‘1913.

Kaiserliche Generaldirektion

der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[79431] Bekanntmachuug. Elsaß-Lothringisch-Bayerischer Ex- þprefiguttarifvom 1z¿September 4910. Am 1. Januar 1914 erscheint der Nach- trag 1. Infolge Durhführung von Ent- fernung8änderungen treten mit Wirkung vom 1. Februar 1914 für einzelne Ver- bindungen geringfügige Frachterhöhungen ein. Nähere Auskunft erteilt das Verkehrs- bureau der unterzeihnéten Verwaltung. Straßbuxg, den 24. November 1913, Naméèns der beteiligten Verwaltungen : Kaiserliche Generaldiréktion der

Eiseubahnen in Elsaf;-Lothringen,

der Nebeneisen- #

E : _Vörsen-Beilage zum Deutschen Neihsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

¿ Bew1, Berlin, Freitag, den 28. November | 1913.

@ =—* Ô Amtlich festgestellte Kurse. uta vond s E E 76.60b 75,50 G

x z Mel. Eis.„S{ldv. 70/3%| 1 —, BerlinHdlskamm. Obl Berliner Börse, D8.November 1918. | do. kons. Anlethe 86|8% L Berliner Synode 1899 93,806 | 93,80B 86,70 G | 86,70b

d do, bo. 90, 94, 01, 05 ,— do. 1908 unkv, 1900 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta == 0,80 4, 1 österr. | Oldenb.St.-A.09 uk.19 95,25h Q do, 1912 unkv. 28 76,25 G Gold-Gld. = 2,00 4. 1 Gld. österr. W. = 1,70 4. | do. 1912 unk, 1922 95,25HG | bo. 1899, 1904, 05 i Krone österr.-ung, W. = 0,85 46. 7 Gld, südd. W. | do, do. 1908 Bielef, 98, 00 FG02/08 == 12,00 4, 1 Gld. holl. W, = 1,70 #6. 1 Mark Banco | do, dv. 1896 Bochum 18 X ukv. 23 = 1,50 4, 1 fŒand. Krone = 1,125 46, 1 Rubel = | &.-Gotha St.-U. 1900 M s do, 1902 2,16 4. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4, 1 Peso (Gold) | Sächsishe St.-Rente ch Bonn... ,.1900 = 4,00 4, 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46. 1 Dollar | do. ult. sheutlg. do. 1901, 05 = 4,20 4, 1 Livre Sterling = 20,40 46. Es Nov. \vorig. E 1896 Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besa warzb.-Sond.1900/4 oxh.-Rummelsb. 99 A einern Ra Sa ober ‘Verte der (4 Viluitombevg an 108 An a. H. 1901 wijsion lieferbar find. : unk. 21/4 G 1901 i f do, 1881—88|8% Breglau 06 N unkv. 21 ; o. 09 v. 24 Preußische do. M 1a80 Hannoverscze L h do. 1891/31 aco e BX j Brombexg .…....1902

S Festib-Naffan e... 4. do. 09 ukv. 19/22

80,50 B

: 0. 3 Sur-und Kim. (Beb6. % do. 1895, 1899| 79,70 G do. d

r .: 1900 X S Lauenburgee .…... VLRME e

0, de Posensche... 4 | ver do, L RE s 8 ver Preußische... ver do. B ver Rhein. und Wesifäl.|4 | ver do. o, ver SAGNTME ooo ao os se ver do, °00000) c). 8% ver Schlesische... ver do ver!

, 8 Sckéleëwig-Holftein .…. ver ds, do. 3K! ver

Anleihen ftaatlic{ L

96,50 G Schlej. landj. 86,50 G do. bo. 96 254 do, do, 98,286 do, bo. 86,10 do, do. 84,006 Do, do,

89,25 Q do. do, 95,76 @ Scchles8w.-Hlst, L,- do. a o.

84,25 A D Westfälishe.…………. do,

A l - l

—— Magdeburg .…. 1891 do, 1906 —,— do. 1902 unkv. 17 96,20 B do. 1902 unkv. 20 84,50 G \ do, 1913 X unkv. 31 - do. 1880 23,50 G O 1886, 1891, 1902 —-—- o. St.-Pf.(R.1) uk, 22 90,00 B : Maitiz N 1900 86;80b G Ds, 1905 unkv. 15 —— ° Do, 1907 Lit. B uk. 16 89,30 Q bo. 1911 N Lt.S uf. 2i —,— do. 1888, 91 kv., 94, 05 —— Mannheim 1901,06/08 93,50 do, 1912 unk. 17 9â,50b Q bo, 1888, 97, 98 —— bo, 1904, 1905 A Ziv Marburg... 1903 X 97,70 G t Minden 1909 ukv. 1919 93,50 B y do. 1895, 1902 86,40 G Mülhausen i. E. 1906 “j Vtlilei p unk. 16 eimNRh. 99,04, 08 do. 18083, S. 1, 8, 5 4. - do. 1910 X utfb. 21 en 1901 84 Müh Nuhr 09 Em 11 ú 3 ilh.Ruhr 09 Em.11 Chazlottenb., 89, 95, 99/4 K 18 unk. 31, 35 do. 1907 unkv. 17/4 1889, 97 do. 1908 unkv. 18/204 j * do. 19117/12Iutv.22/4 j do. do. 1885 konv. [3 1.1. i; do. do, 1889 |834/ 1.4.10 do. 1912 unk. 42 do. 1895, 99, 1902, 05 3% i: 87,20 Q do. 86, 87, 88, 90, 94 Coblenz10 X'ukv.20/22/4 4. do. 1897, 99, 03, 04 Q do. 1885 konv. [8% 1.1.7 —_— M.-Gladbach 99, 1900 , do. 1897, 1900|3% vers. —,— do. 1911 X unk. 36 94,306 | 84,309B Cöln 1900, 1906, 1908/4 | versch. 94,76ebB | bo, 1830, 1888 4 84,60G | 84,60 G d 1912 N unf. 22/234 | 1.3.9 94,90 G do. 1899, 08 N Ce, f4; j o. 94, 96, 98, 01, 93/31 vers. 85,50 G Münftex 1908 ukv. 1 er pustitute, 50g | Cöpenid 1901/4 | 1.4.10 U deOs do. y 1807 96/90 A 96/90 Cottbus [4 | 1.4.10 Naumburg 97, 1900kv.| 97206 | 9720A do. 1909 X unkv. 15/4 | 1.4.10 Nürnberg .,1899—01 87:90 A 87:90 G do. 1909 #7 unkv. 26/4 do. 1902, 1904 unk.14 84258 | 84256 . | Do. 1889 8% do. 07/08 uk. 17/18 : : Crefeld 1900,1 L OAiT d Ea A 1900,1901, 06/4 0.91,98kv.96-98,05, 1.4.10 rge Cas do. 1907 unkv. 17/4 94,75 6 0, vos 96/00 Q 96.00 4 do. 1909 ukv, 19/214 84,10 Offenbach a. M. 1900| 96:00A | 96.00 6 do. 1913 X unkv.24/4 93,80 G do. 1907 x unk. 15| 96,006 | 96,00 Q do, 1882, 88/81 —— D, 1902, 05/8 96,006 | 96,00 Q do. 1901, 1908/5 83,60 Q Pforzheim 1901, 1907|4 9610 Q 96,10 C Danzig 1904 ukv. 17/4 93,50 Q do, 1910 unf, 15/4 9610 9610 G do. 1909 ukv, 19/21/4 | 1.4. 93,50 Q do, 1912 unf. 17/4 j: 97206 | 97206 do. 1904/3%| 1.4. y —,— do. 1896, 1905|8% 2 DO: 1908 08. 08 83/49 A 83.40 A Darmstadt 1907 uk. 14/4 93,70B Plauen ....... 1903/4 Sahs.-Mein. Lndkred.|4 ? f do, 1909 uk. 16/4 94,90 do, 1903 /3% a bo U G E bo. 1909 unk. 25/4 | 1.4. ; —— Posen 1900, 1905/4 Geldsorten, Banknoten 11. Coupons, bo. bo. unk, 194 | 11. D.-Wilmersd.Geta.99/ 28 claa LuR L Ton Miinz-Dukaten.…… pro Stückt| 9,73bB | —,— bo, bo, Tonv. 8% LL 20: U 09 tv, 301a 94,00 @ 1902 3% Rand-Dukaten ...... do, - ; Sachs.-Weim, Ldskrd.|4 | 1.5. i do. do. 1912 ukv. 23/4 96,560 Q Regensburg 08 uk. 18/4 Sovereigns 20/455b | 20/46b do. bo. unk, 18/4 N 4 92,60a | do. 09 uk, 19/204 20 Francs-Stücke ......... «..| 16,22b o, 07 ukv. 18/4 956,20b G ps 97 X 01-03, 058%

s Sie G E P E Si itis. Ldkr. 7 L i do. 07 ukv. 20/224 94,50h o. 1889/8 Gold-Dollars 0E O A 834 LL do. 1918 x ukv. 28/4 / Remscheid 1900/3% —,— do, Sondh. Ldskred. |3L do

Imperials alte pro Stüct| —, —,— Sb Dae TOREN M 1903/3

Cs ro 500 g 1 K 1 7 r 4 heydt 18 N unf. 24/4 93,30 6

p Diverse Eisenbahnanleihen. do. 86,006 | bo, 09 s0er, 10er Bergish-Märk, S. 8. |3% 91,50b@ | 91, do,

do, do, —,— Neues Rusfisches Gld. zu 100 R. 216,45b 1908 unkv. 1904 Rosto. « : 1881, 1884 3% 86,00 G Umerikanische Banknoten, große| 4,205b irk ai 1898 |8% do 1908/85 83,75Q | 83,75 A do. der, 1er 5 Braunschweigische .…. 45] 1.1.7 | —,— do. do. Anleihe 1887

Magdeb.-Wittenberge|8 | 1. do.

1900 8% Mecklbg. Friedr.-Frzb. |3%

do, 1906 |g% Dresd. Grdepfd. S. 1,2| Pfälzische Eisenbahn. |4 do. konv. u. v. “B

A 10ck C (0 N C0 C0 e Co Q A S FeS

Ja s Jus

R T -4.10| 83,00 Q

Fe

L de draidra da Pa fes da s Pa pa des dea: fea fa dan dei seù:ss ja taa Tal deb 2 P p54 de pa

OS Fus Fed brt fu fut fa fti Jud Jud Fra ed Jud fut Ferd Fs Jd F Jud Jud Ferd Jud Fr us Je Jas Jud Jud Jork

00 1 1 V 1D S E s

om A S A

r La) T

t

M i pa ba jus

2A A l S 60 ps wo 0D

d=

84,25 G 94,26 G

93,90 @ 93,506 85,20 G 84,106 86,25 4

bo Do da fs r, 1 4 d id fs d

F

e

t

e D-6 d ü t B A A

ted

94,25 p

| 84,50 G

| 93 7066 93,70b G 85,20 A 84,00b 88,26 G

fd I J fend suck * co o

GOOo20 L=4 ck 54 _— H

do. p Westfälische 2. Folg I 3. Sarge í

do,

do,

Wechsel.

Heutiger | Voriger Kurs T

[168,85b G

O S

è @ D

mige 92,80b

93,00 @ 93,60 B 93,76 G 83,206

93,00b 89,76 Q 84,75 G 94,00b 94,09 A

87:80 A

Fe

E s 1: 8T.

2 0. « | 2M. 93/00

h vage M: á j 8 T, MLaEE , o. 93,60b B

93,75 G

83,20 G

9350 8 89,76 4 84,756 24,00b 94,30 ( 998,60 Q 87,50 6 84,00 & 84,10 G 94,75 Q 94,75 G —,— 93,50 Q —,— 91,00 G its L 93,60A | 93,506 S, 1—4/8% Neis Sani

86,008 | 89,008 Sächs. ldw, Pf. bis 23/4 95,406 | 95,40 G bo. dos, 26, 27/4 95,50eb B | —,— de, bis 26/84 95,406 | 95,40b G do, Neebii. bis 22/4 96,606 | 95,60 a ds. 26—83 3u *

8 N

1 P C3 M C5 O5 O2 e N Co a p 1 P p C _ e Q

Ent E n u pt Fi Pt jd fund jut furt ferb pur fr pur pund funk jur far fred Fend jun jd Pt 4 fs Jud Jet N fs J erti fert fert

Pt p M h S f Co j F La da La ju

SFRRERE

vou.

D. ia Christiania …….…. 112,20b G Italten. Plägze,. 80,40b B bo. do, —,—- Kopenhagen L j 112,25 B Lissavon, Oporto é L E bo, do. i i —,— Db 20,50b B 9, Tee avns 20,47b 20,225b G -1100 Pes.

¿ 76,00b 100 Pes.| 2 M. | 1S [viata »...| 1B | 2M. s O E 100 Fr3.| 8 T. | j do, 100 Frs.| 2 M.| —, E Detm.Lndsp.-u.Leihek. St. Petersburg .| 100 N. | 8 T. | —,— E Oldenbg. faail. Kred. 4 | ver et Í do. 100 R. | 8 M.| —,— n a S unk. 22 v ver ckchweizer Nläße/100 Frs.| 8 T. - 80,80b D, D. 3%| ver do, do. [100 Fr3.| 2M. 80,006 | Sachs.-Alt. Ldb.-„Obl.|3%| ver Stockholm,Gthbg.| 100 Kx. [10 T. | , 112,25b do. Coburg. Landrbk. Warschau, 100 R. | 8 T. | —, L S. 1—8 untk.20/22/4 Wien... ....,.| 100 Kr. |‘8 T. | 84,925b | 84,925b | do.S.4 unk. 25/4 h eodeoeuse e100 Nr. | 2M] —,— E do. Gotha Landeskrd. 4 do. bo, uk. 16/4 4 4 4

5 rom rom Dir m

Co a de _SKRAAA= A

E S D D S0: R E T Be D (Ser s -. A t A A A A A —Y A A I A A I A I 3 F F l l l f l N 2 A I

TEFEEFELLZEUN

SSA A2 S3 s

SSSSESEEDDSC Se

z

: 06.-HYp.-Pf. S. 13—17/4 S, 18—22 S. 108, 23—26/4 S, 274 S. 1— 11/84 Nom.-DBI[, L

1900/01, 06, 07! 1908/11 unk, 19

.

Part Punk Fat Ferd Junt Fend Jud Fat ferti Juri

Wi e ded pes dd T jed pt [S

__SLAS s E _ t)

S. 10—12/4 S. 9 a, 13, 14/4 S. 15—-16

“4/215 81,025 B

L S RLS S Ta PO S M)

bs A l ba o A A A A m

seggFrrrs S

ck

hrere

LA et

__ Rae D

P A Co T D E L A DA dl Ta EA P Ma D T L A fs E Ps CE P Pi L E S L P D A. S Gu

1 ln 1 1D O5 C5 1 CO C5 P I CO S n I n 1E C5

DSDDD A

do.

94/49 A | 84,106 | 84,106 | da bis 25

92/306 | 93/30a Verschtede 93,306 | 23206 | Bad. Präm.-Anl. 1867 8350A | 8350@ | Braunschw. 20 Tlr.-L. 93,10B

4 93,00 Q amburg. b0 Tlx.-L.|8 93,10 B 93,00 6 Sens 40 Tlx.-L, D 93,10 8

93,00 A Sachsen-Mein.7Fk.-L. | 83,90 B 83,90 B Aug8burger 7Fl.-Lose|—| p. s Er —,— Cöln-Mind. Seen [0% 1,4.10/139,75b

Ausländische Fonds.

Staatsfonds. T O e

1.1.7 | 99,60b G 1.1.7 | 99,5Cb G

La)

D j b fue fa a fa in m Dn Sn fa DO Ln La Cf DO L h

A O AA D

anleiben.

176,50 G , |206,75b

jo 01 ta be e 5 d de

176,50 G

205,00b G

; 176,60b

128,90b [128.500 34,25% | 34.20b

p. St. | —,— 34,00B

139,80 G

Ä

-_ do t A O n

uk. 18 uk. 20| uft. 22| uk. 24/4

Bankdiskont.

Berlin 5% (Lomb. 6//), Amsterdam s, Brüssel s. Christiania 54. Jtalien. Pl. 5%. Kopenh. 6, Lissa- L: bo: bon 5%. London 5. Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb, . u. Warschau 6, Schweiz 4%. Stockholm 5%, Wien 5%.

tund ft bt bd C5 PS: pi D | Vio

uk. 25/4

94/906 | 94/75b 95,004 | 95,106 83,90 Q

83,90 Q 91,766 91,75 G Argent. Eis. 1890 93,90 Q 92,90 G bo, 100 E | 93,90 93,90 G do. 20 £ .| 83,50 Q 83,50 Q do. ult, shsutig. 82,75 B 82,75 B Dez. {noria, 93,70 @ 93,70 G do, inu.Gd.1907 87,00 6 87,00 200 £ 93,30 G do, 100 £, 20 £

fs js A A I X N ft Pes Jud Fri Jet

do O

El

97'60B

97,00 G

97.106 | —, 97.10b G | 97 20bG a e 98/00 G 98,00 G 94 26b

oan R Ds wo Î

O-A

217,00b G 4,2075b Y E do 1895 8 «Ae e T E: Saarbxücten 10 ukv.16|4 95 006 95,09 L do. 1910 unk. 24/4 | 1.4.10| 946066 | 95,006 do, 9, 1896 3% 1.4. ——- —— do, Schöneberg Gem. 96 ce 4. 90,60 @ 90;60 G do. do.Stdt.04,07ukv17/18|4 94,306 | 94,206 do. inn. kl. dv. do. 09’Unkv. 19/4 94,396 | 94,206 do. äuß.88 1000L O 1904-07 ukv, E Eo A ey do, 600 £ o. 1904 /3% „50 @ „50b G do, 100 £ Eoieein t. M. 1897/8 S 84,20B do, 20 £ anhau 1891/4 r do. Gej. Nr.3878 94,60b Q do, 1909 X unkv. 20/4 23,0906 Bern. L U 57 kv, Stendal 1901/4 | L1.7 | 84008 I E e «ove 2900 y 9. 1 1908 ufv. 1919/4 94,00 G do. 1902 do. ; 1908/35 85,80 6 Buen.-Atix. Pr. 08 Stettin 12 X L.8 uk.22/4 84,006 G | 94,00B do, Pr. 19 84,10b G do, 1000 u. 500£ E do. 100 £ 83,20 G do. 20 £ 93,40 Q do. ult. jheutlg. —_— Dez. lworig, T, M Bulg. Gd.-Hypþp.92 ——- 251241561-246560 Gin es 5r 121561-186560 94,75 Q 2r 61561-85650 9350B | 93,708 1r 1—20000 94,756 | 94,75 G Chilen. A. 1911 —_—— do. Gold 89 gr. 93,00G | 92,806 do. mittel 89,50G | 89,50 G , Elcine 96,754 | 956,75 @ do. 1906 96,758 | 95,75@ Chines. 95 500 £ 94,90b 94,50b G do. 100, 50 £

do, do, mittel| —,— do. do, kleine| —,— do, Coup. zb, New York| 4,19h ——,—- Belgische Banknoten 100 Francs| 80,50b 80,50b Dänische Banknoten 100 Kronen |112,156 [112,20b do.

Englishe Banknoten 1 £ A2 do. 3%| 1.4. D Franzöftshe Banknoten 100 Fr.| 81,00b | 81,00b Wi3mar-Carow… [8% E do, S. 9 unk. 22/4 Holländische Banknoten 100 fl. 168,95b |188,95b | DL-Djtatr. Salbe N 1 4 S us p A Italienische Banknoten 100 L.| 80,50 80, . Rei : S. 3, 4, 6 N81 {d b |80,50b | (v. Reich fihergestellH)| do. Grundrbr. &.1,3/4*

Norwegische Banknoten 100 Kr.|112,25h ! o | Desterreihische Bankn. 100 Kr.| 85,00 B Provinzialanleihen. Nea 1899, 1906| do. do. 1000 Kr.| 84,95hþ G BrandBg. 08, 11 uk. 21/4 | 1.4,10| 95,25 @ | L, M, 1900, 07, 08,09/4 Rusfische Banknoten þ. ‘100 R.|215,90b [215 80h do. 1912 uf. 25/4 | 1.4.10| 95 25 G do. 1910 unkv. 20/4 do. do, 600 R. |215,85b 1|215,80b do. 1899/84 1.4.10| 84,50 G do. 1911 unk. 23/4 do. do. 5,8 u. 1 R.|215,90b [215/95h | Cassel Landskr, S. 22 96,00 G do. 1876 8% do. bo. Ult. Dez. ¿ é do. S, 23 uk. 16 96,60b G do. 88, 90, 94, 00, 03/88 Schwedis{che Banknoten 100 Kr.| —,— 112,20h G do. S, 24 uk. 21 96,60b G Duisburg 1899, 1907/4 Schweizer Banknoten 100 Fr.| 80,908 | 80,85b do, S. 25 uk. 22 98,00 & do. 1909 ukv. 15/174 Solscoupons 100 Gold -Rubel| —,— |323,70h do, do, Serie 19 85,10b G 90. HRORIAY da, do, kleine E 323,60b do. do. Serie 21 83,75b Q do. 1885, 1889/31 , Hann. Landeskr. uk.20| f é 406 1902 N'8% ; : do, Pr. S. 16, 16| erfeld... 1899 X44 Deutsche Fonds. qs do. Serie 93% do. 0s N ukv. 18/20/4 T { o. do, SerieT7,8 onv. u. 1889/8 Staatsanlethen. Dberhes\. P.-A. unk. 17 Elbing 1903 unkv. 172% Dts. Reichs-Schaÿ: | Ostpr. Prov. S. 8—10 do. 1909 X unkv. 19/4

fällig 1, 8. 14/4 | 1.1. 99,60b G do, do, S. 1—10/8% do. 1908/31 1. « 1, 4. 154 | 1,4,10| 99,00G | 99,006 | Pomm. Prov. A. 6—9|4 Erfuri 1898, 1901 N|4 | 1.4.10 » 1. 56. 16/4 | 1.1.7 | 98,75G | 88,75 G do. A. 10/14 uk. 17/194 do. 08,10 X ukv.18/22/4 | vers. Di. Reichs8-Anl. uk. 18/4 versch.| 97,906 G | 97,90b G do. A. 1894, 97, 1900|3% Á do. 1898 X, 1901 N84 1,4.10

do, do. unf. 25/4 | 1.4.10| 98,00G | 98,00b G do. Ausg. 14 unk. 19/3 86,30 Q Efsen 1901/4 | 1.4.10 o, S 4 unk. 35 f Zas QELE j Posen.Prov.-A. ukv.26/4 92,00 G bo, 067, 09 ukv. 17/194 | 1.1.7 Wie8b.1900, 01, 08 S.4/4 «M 7 O SEER ry D 1888, 92,98, 98, 01/3% 83,25b Q da 1913 S aa 1.6.12 93,20b 2s 1903 S. r 16/4

, E ; .| 76, ; 0, —— É 9, 1888/8%| 1.1.7 —_,— 0, 1908 rüdz. 37/4 do. ult. our. Me à,30b Rhpr. A. 20, 21, 81-34 /4 965/60b A do. 1898, 1901/31 vers. ias bo, 1908 unkv. 19/4 95,00G6 | 95,00 A bo. 96 500, 100 £ M Gi ) es, ; do. A.35/88 UL17-194 96,50 6 Flen8burg 1901, 1909/4 1,4,10 93,30b do, 1908 unkv. 22/4 | 1.2.8 | 95,606 | 95,006 do, 50, 26 £ C 284 [121 | 000 |or10ve | ba I Ger gu) 122 8 | Sue | de 2018 Æ uin O4 LLIO S008 (622A (D N LLT S | m | ba: un: sou ikv, 28/2 L 06 97, V Ser. a „do. 96/ Ai 3, do. 185 LLT | —— —,— Dez. \worig. Pr. Staab]. 1, 4.18 D 00B | 99,000G UAu3g. 5, 6, 7/85 87,75 Q 87,00 A Frankf, a. M. 06 uk, 14/4 1.4.10 95,75 G do. 95, 98, 01, 03 N A : s do. ‘Reorg, 18 do, fäu. 1.5 Ee CERA R S do. Ausg. 3, 4, 10, do. 1907 unk, 18/4 | 14.10 95,50 G Worms. .1901, 1906/4 93,256 | 93,00b G unk. 24 Dt.Jnt. Preuß kon tig cl OB0R D730R 12—17, 19, 24—29|8% .| 84,70 G 84,70b do, 1908 unkv, 18/4 95,30 G do. 1909 unk. 14/4 93,2566 | 93,00b G do. E. Hukuang L At: L ars \ aIERe tro A do. Ausg. 18/85 83,40 @ 83,40 U do, 1910 unkv, 20/4 95,90 @ do. konv. 1892, 1894/31 : —,— —,—— do, Eis. Tients\.-P. , do. unk. 85 98,10b G | 98,106 G Sl E Oraa adia v baa 96'500 a E rod au 0108 | g A vers, 84500 | 84500 | boErg.10ukNLE Staffelanleihe 8830G |88/25bG | bo, bo. 98, 02, 05/8 14.10 —— |8490bG | bo. 1901 N Bf 87,20 G Weitere Stadtanleihen werden am bo e | 85,10b G | 85,20bG | bo. Sandes. Rentb.|4 G _ do. 3) 87,20 G Dienstag und Freitag notiert do. ult. shoutig, Bd 1.4.10| —,— Freibug, 1B, 1900070 |4 _(fiehe Seite 4).

| 76,20b G | 76,10 G S ies L s V versch. 93,60 Q Dez. LUorig. estfäl. Prov. Au3g. 83/4 94,806 | 94,80b G j 1908/8 80a —M—————————— —— | Dünis 97 do. A. 4, 5 ukv. 15/16/4 | 94,806 | 94,80b@ | Fürstenwalde Sp. 00x |83% i Städtische und landschaftliche Pfandbriefe. Rel ana 96,40 G do. Uus3g. 6 ukv. 25/4 .| 96,50 G 96,50 G FUIdA. 616% 1907 N\4 94,10 G Berliner » S | 1,1.7 [115,906 (115,906 do. priv, 96,40 G bo, Ausg. 4/35 91,206 | 91,20A | Gelsenk.1907ukv.18/19/4 93,70 Q do, 104,10b [103,256 | bo 25000,12600Fr 96,50 G do, Kus3g. 2—4/8% 83,75b 84,10b do. 1910 X unk. 21/4 | vers. 93,10 9 do, 101,506 [101,50 g do. 2500, 500 Fr. 97,70 G do, Ausg. 2/8 81,608 |81,60Q | Gießen... 1901, 1907/4 | versch. 94,00 B do. 88758 | 88,766 innl. St. Eisb. 91,756 | Westpr. Pr.-A. S. 6, 7/4 93,256G | 93,25b do. 1909 unk. 14/4 | 1. 84,00 B do. 94,258 | 94,25b G Treib, 16 Fr.-L. 93,90 B do. do, fai 6G | 83,70b Q aliz. Landes-A. p

É. L iebe dos. do. Serie 6—8|8X| 1.4,10| —— —— 0. 1912 unk. 22/4 | 1.

s j; A 1 o. 1905 |8%| 1, 84,80 G ; do. | 77,25 G do. Prop.-Anl. 85,80 G anin g, freide und tanleihen. Görliß... 1900/4 | L E Brdbg. Pfdbrfamt 1-3/4 96,106 | 96,108 SUA A Mon. —, 85,25b G E am Xr. be O 4 93'650 S do. 1900/8%| 1. 88,50 G Calenbg. Cred, D, F.|3% —,— —,— do. 500Fr. Sah A MIQLO!LI ukv, 20/22/4 3,606 | 93,50 G Gr.Lichterf. Gem.1895 8%] 1. a do. D. E. kündb. 8% y do. 531881-84 97,80G | 97,906 | Flensburg Kr. 1901. 4 MEck E Hagen 1906/4 | 1, 93,80B | Dt. Pfdb.-Anft. Posen * 6000,2500 97,80G | 97,906 aders1. Kr. 10 ukv. 27/4 96,409 | 95,60b do. 1912x untkv.22/24/4 | L 93,40 Q S. 1—4 unk. 80/33/4 96,40 Q do * 500 » 97,80G | 97,906 R Y Tele, 4 93,006 A | —,— Halberstadt 02 unkv.15|4 Kur- u, Neum, alte|8% 96,00 G do. 52 Pir.-Lar.90 97,75b G | 97,90 G e ne a gg pes 4 92206 | 92,20G do, 1912 unk. 40/4 94,25 G do. do. neue |3% 80,60 Q 10000 46 —- 9850G | 98,506 onderburg. Kr. 1899/4 “— —— do. 1897, 1902 |8% i do, Komm.-Dblig.|4* 93,76A | do 2000 6. j

83,906 | Telt.Fr, 1900,07 uk. 15/4 | 1.4.10| 95,306 | 95,006 | Sale... 1900, 1905 4 94,50 @ do. do. 3% 83,60 Q do. 400 » s do. do, 1890, 1901/34] 1.4.10] —,— S do, 05 11, 10 X ukv, 21/4 94606 | do, do. 3 t do. 4 Gold-R. 89 S Q 0, 0,

97,60 G 98,00b

94 256 94,80G | 94 50b

96'80b 81;00B

,

95;60b G 83 Oüeb B 6760 B 67,50 B

Teine

4/2075 B

Brm wAno R Ra

O0 G.

r

S. 6 unk. 14/4 do, S. 7 unk. 16/4 do, S. 8 unk. 20/4

—— -

Ee De RE p D N De De DLLE DD

56'896 96.80 G 80,75b G

V j P f CR R N N A Drit

F j ja bs 4 bs id ja O

S O

4

Jen -

, 93,60b G 94,00 a 94,00 G 84,006 85,75 Q

85,00b 85,00 B

n p C0 1D P at s

84;30b —,— do,

De De P N Det E D D Da fd G

dea i S

Furt Hue fet pf pft fund pa DO Feu

, 96,30 & 95,10 G 94,60b do,

88,75 Q Strßb, t.E. 1909 uk. 1.9 93,20 Q —,— do. 1918 unk. 283| 1.7 | 98,40 G 95,30 G Stutigart....1895 X! 6,12] —,— 96,10 G do, 12906 X 91,40 B do. do, 94,00 G do.

94,30 & Thorn

g do, 1906 ukv. 1916/4 —_— do, 1909 ufïv. 1919/4 94,60 Q do, 1895|3% —,— Triex...1910 unk, 21/4 96,70 & d 19083 /8% 93,50 G

¿rich.| 84,20 G

do, Lit. N, O, P, Q\3% h 83,60 G

Lit. R

“E l A brd fund 2M ded CO A Pud det Þ

20 0 9 0 en | SCJLDEAS

| 67,20b G

Bran oSs

E los a T Wi

Como o i r

—,— do.

et P On 4 s

5

A 100;/00b

100,00b 95,00 G 83;50b G 80,20 G 20 0ub G

102,009 97'25b 96 25b

100'00b 100,00b 95,25b G 89;,50b G 90;25b

92,70b Q 84,20 B

92,00 B

, 86,30 G 92,00b G 83,30 B mfr .| 95,60 G ).| 96,50 92,25 Q

94,75 A

bt pk funk fei fer pk fri funk juni fri prt het serer fh Porn p fd fri pmk form frei ham: A4 l b 4 A —l “A I I

a De

92,60b 4 84,25 B

92/30b A

edem

99,60b G

AAstAM R O i dus e 20a Pee Js: Des fins gel: ps Wi Sur: gui Si

S A A i

10ck Þ_ 1b Q D

C

Im Fn F Fa jj et P bm j

1895/8 , 97,80b 7 30h

Preis M ais ha fe fo Put punti and J fet 00

| G n D 0 Cs j

| |

88,50b G 92,70b 8850 G 88,1Cb G 90.10b 90,10b

88,10b G 92,25 G 88 75G 88,62hb 90,10b 90,10b

af des ps p

Sa

bs D O O M | 10ck Þ Qi en en qn

p

4

C5 29 1 E N

e

\

S

©

ult. sheutig.

Baden 1901 do. 1908, 09 unk. 18 1911/12 unk. 21 19183 unk. 30 , kv. v. 75,78,79,80/8) v. 92, 94, 1900 1902 , 1904 3 1907 ukb. 15

96,40 G 96,40 G 96 50 G 97,70 G

89,25 G

D pk pi C t On C0 O O5 Co R

.

ps 2 ft

S (0-94 00 00:00 |

1 L 1 1 1 1908|8%| 1 L L 1. L, e è

atn ta e O t d, sud pu furt D m ri —_——_—R D P 20e. L. D0; N: dd Ds In S in In D Lo d pes jd ju jed O M 20 e ps C

Ft

bs jm Ta m A A S L S m d. H eo Com 2e

A AA I 24 4 A Jes

65,20b G