1913 / 282 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nd Heizöfen und deren Teile, Apparate für Koh- ensäurebäder und -getränke, Dampf- und Wasser- Kessel, Armaturen, Wärmflaschen, Wärm- und Kühl- “Apparate, Desikfektion3- und Jnhalationse rate, Apparate und Geräte für Körper-, Haut- und Kopf=- Pflege, Haartrockenapparate.

183658.

Frzeuge Damp!

13/8 1913. Moosdorf & Ho@hhäusler Sanitäts=- werke, Berlin. 10/11 1913. :

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Badeeinrichtungen und gesundheitstechnischen Appa- raten. Waren: Wasch-, Bade-, Dusche-z, Gieß-, Schwißz-, Dampfstrahl-, Sand- und Lichtbade-Appa- rate und deren Teile, Flüssigkeitserhißer, Bade-, Koch- und Heizöfen und deren Teile, Apparate für Koh- lensäurebäder und =-getränke, Dampf- und Wasser- Kessel, Armaturen, Wärmflashen, Wärm- und Kühl- Apparate, Desinfektions- und FJnhalations-Apparate, Apparate und Geräte für Körper-, Haut- und Kopf- Pflege, Haartrockenapparate.

E 18600

M. 21589.

S. 13843.

“L C E D R É N C E e j x j r s g / 5

x A

/ \\ {l L -

25/6 1913. Sanderson Brothers & Newbould Li- mited, Sheffield; Vertr. : Justizrat Homeyer, Berlin, Withelmstr. 46/47. 10/11 1913. e

Geschäftsbetrieb: Eisen- und Stahlwarenfabrik. Waren: Unbearbeitete und teilweise bearbeitete Me- talle für Fabrifationszwecke, nämlich Roheisen in Maáas=- seln, Gußeisen, Rohstahleisen in Masseln und Guß-=

22 b.

5/7 1913. Kalliope Musikwerke A. G., Dippoldis- walde i/Sa. 10/11 1913. f

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Musikwerken und Sprehmaschinen, Schallplattenfabrik und Fabri» fation von Bureaumöbeln. Waren: Mechanishe Mu- sikwerke, Spieidosen, Noten dazu, Sprechapparate, Triebwerke, Schalldosen, Kästen für Sprechapparate, Trichter, Sprechmaschinennadeln, Schallplatten, Bu- reaumöbel. Karten für Registraturen, Diktierphono-

graphén.

183662.

stahl, unbearbeitetes Eisen, Stabeisen ünd Schienen- eisen einshließlich Eisenbahnschienen; Eisen in Bol zen und Stangen, in Blehform, auch in Kessel- und Panzerplattenform; Bandeisen, Muldenblei, Walzblei in Platten, Draht, Kupfer, Zink, Gold in Barren. Schneidewerkzeugé, Feilen, Sägen, Schraubenzieher, Ambosse und Schraubstöcke.

183660. N. 7599.

ENBERCO

20/9 1913. North British Rubber Company, Ak- tiengesellschaft, Berlin. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Gummiwarenhandlung. Wa- ren: Gummi-, Kautschuk- und Guttaperha-Waren für tehnishe, hygienische und chirurgishe Zwecke, ins- besondere Gummireifen und Pneumatiks3; Spiele und Spielwaren, Sportgeräte.

“R. 17360.

183661.

22/9 1913. Seinrich Rühl, Nied a/Main, Höchster- straße 4. 10/11 1913.

Geschäft8betrieb: Fabrikation von Fettwaren, technischen Ölen und Pußmitteln. Waren: Fette und Ole für technishe Zwedcke, Huf- und Heil-Salbe, flüs- sige und pulverisierte Puß-, Schleif- und Polier-Mit- tel, sowie Puß-, Schleif- und Polier-Geräte.

K. 25297.

alliop

183663.

26/9 1913. Liman & Oberlaender, Berlin. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von galvanishen Elementen. Waren: Galvanische Ele-

ménte.

183664.

Rinoptikon

24/9 1913. Heinrich Ernemann A. G. für Ca- merafabrikation, Dresden. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von __ photographishen und finematographischen und Pro- jektions-Apparatèn und Zubehörteilen. Waren: Pho- tographishe Apparate, Objektive, Verschlüsse, Vergrö- ßerungs3apparate, Projektions8apparate, Kinematographen zur Aufnahme, Kinematographen zur Wiedergabe, kine- matographische Bilder, Projektions8-Bogenlampen, Wi- derstände.

22b.

“E

183665. E. 10239.

24/9 1913. Seinrich Ernemann A. G. für Ca- mérafabrikation, Dresden. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von photographishen und kinematographischen und Pro- jefktions8-Apparaten und Zubehörteilen. Waren: Pho- tographishe Apparate, Objektive, Verschlüsse, Vergrö- ßerung8apparate, Projektions8apparate, Kinematographen zur Aufnahme, Kinematographen zur Wiedergabe, kine-

matographishe Bilder, Projektions-Bogenlampen, Wi- derstände.

E. 10238. | 5g

L. 16418,

ey

183666. L. 16378.

E gtal

Moriß Loewenthal, Berlin-Lichter=- felde Ost, Bahnhofstr. 11, Friß Egersdörfer, Char- lottenburg, Goethepark 5. 10/11 1913. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Maschinen, Pumpen und anderen tehnischen Erzeug- nissen. Waren: Maschinen, Maschinenteile und =ge- räte, in3besondere Pumpen; Meßinstrumente, Wäge- und Kontroll-Apparate.

17/9 19183.

H. 28613.

183668.

Dr Burchard's

25/9 1913. Hamburger Kaffee-JFmport-Rösterei C. C. Friß Meyer Gesellshast mit beshränkter Hastung Hamburg-Freihafen. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Kaffee-Jmport-Rösterei. Wa- ren: Nährsalz-Kaffee, Bananen-Kakao, Kaffeemishung, Surrogat, Malzkaffee, Kakao, Biskuit, Kaffeezusayz, fei- ner Kaffee.

26 b.

13/5 1913. Ho!ländi?her Vers cin für Margarine-Fabrikation Wahnschaffe, Muller Co. m. b. S.) Cleve a/Niederrhein. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Margarine- fabrik und Mo.kereibetrieb. W a- ren: Eier, Mich, Butter, Käse, Margarine, Spei eö:e, Speisefette, Pflanzenbutter, Rinderfett, Talg, Speck.

1883667.

n

Das Allarfetasîte” Ea

264. “F. 11864.

183669.

BismarckNationalDenkmal a.d Elisenhôhe bei Bingerdrüdk

18/4 1912. Falter Tangermünder Schokoladen- fabrik, G. m. b. SH., Tangermünde. 10/11 1913. Geschäftsbetrieb: Kakao-, Schokoladen- und Zucker- warenfabrik. Waren: Kl. 2. Pharmazeutishe Zuckerwaren. 16b. Weine und Spirituosen in gentießbarer Hülle aus Schokolade oder Zuckerwaren. 26a. Kandierte Früchte, Konfitüren, Fruchtkonserven. b. Kakaobutter. c. Kakaoschalentee, Kakaobohnen roh und geröstet, Tee (Genußmittel). d. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon- ditorei-Waren, Puddingpulver. o. Diätetische Nährmittel. Beschr.

183670. H.

15/8 1913. Theodor Hildebrand & Sohn, Ber- int LOZLT T9413

Geschäftsbetrieb: Schokoladen-, Kakao-, Marzipan-, Zuckerwaren=-, Biskuits- und Honigkuchen-Fabrik. Wa-=- ren: Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, sowie Back- und Konditor-Waren, einshließlich Hefe und Backpulver.

34. 183671. E. 10168. H,

c li L. Kahn é 27/8 1913.

Edelweiß-Seifenpulverfabrik J. L. Kahn, Berlin-Lichtenberg. 10/11 1913. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Waschmitteln. Waren: Seifen, Seifenpulver, Fett- laugenmehle und andere Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkeerzeugnisse, Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungs3mittel, Puß- und Polier-Mittel.

34. 183672. E. 10169.

Kanil

27/8 1913. Edelweiß-Seifenpulverfabrik J. L. Kahn, Berlin-Lichtenberg. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Waschmitteln. Warén: Seifen, Seifenpulver, Fett- (augenmehle und andere Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkeerzeugnisse, Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Puyß- und Polier-Mittel.

34. 183673. B. 28961.

T

28323.

4/9 1913. P. Beiersdorf & Co., 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation pharmazeutischer, ko3metisher Zubereitungen und von Bedarfsartikeln. Waren:

Kl.

2. Arzneimittel, chemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen-Vertilgung3mittel, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

6. Chemische Produkte für industrielle und wissen=- schaftlihe Zwecke.

13. Klebstoffe.

22a. Ärztlihe und gesundheitlihe Fnstrumente und Bandagen.

26e. Diätetishe Nährmittel.

34. Parfümerien, ko3metische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel.

007A B. 29121.

WASCHLEICHT

17/9 1913. de Bruyn G. m. b. H., Emmerich a/Rh. 10/11 1913.

Geschäfts8betrieb: Ölwerke. Waren: Seifen, Sei- fenpulver, Wash- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche. Beschr.

Hamburg.

37. 183676. m

183675. B. 29127

WASCHSELBST

17/9 1913; a/Rh. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Ölwerke. Waren: Seifen, Sej- fenpulver, Wash- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche. Beschr,

18/9 1913. Sterbsrißer Chamotte- und Tonwetrle 10/11 1913.

Sterchamol“

H., Sterbsfriß.

‘Geschäftsbetrieb: Schamotte- und Ton-Werke. Wq- | ren: Wärme- und Kälteshuß-Fsoliermittel, Firnisse, |

Lake und Klebstoffe, Steine, Kunststeine, Asphalt, Teer, Dachdeckung, transportable Schornsteine und Baumaterialien.

37. 183677.

Pech, Häuser,

J. 6 748,

9/8 1913. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb:

R. & A. Jacobi, Hamburg.

Export- und Jmport-Geschäft.

Waren: Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, | Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrge- webe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine,

Baumhatertalien.

2. 183679.

CONTRAPHIN

29/9 1913. McDougall Brothers, Limited, Man- chester, Engl. ; Vertr. : Pat.-Anw. B. Tolks8dorf, Ber- ln M0 LO/1T T915,

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Waren: Che mische Produkte für Ackerbau, Gärtnerei, für Tier zucht- und sanitäre Zwecke.

183681.

Nordini

6/6 1913. M. Pech, G. m. b. H., Berlin. 10/11 1913.

Geschäftsbetrieb: Verbandstoff- und Krankenmöbel- Fabrik, Fabrik sämtlicher Artikel für Hygiene und Körperkultur. Waren:

Kl. i

2. Arzneimittel, chemische Produkte für medizinisch

und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Präpa

rate.

Ärztliche, gesundheitliche Apparate, Fnstrunen!t

und Geräte, Bandagen.

. Elektrotehnische Wägeapparate, Meßinstrumentt.

Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte.

183682. K. 25998.

Nutterglück

10/11 1913. Waren: Säußg/

15/10 1913. Koh & Gast, Berlin. Geiïchäft8betrieb: Wagenfabrik. lings8wagen.

Änderung in der Person des Juhabers.

34 29924 (W. 1991) R.-A. v. 22, 4. 1898. Umgeschrieben am 18. 11. 1913 auf; Franziska Weiß geb. Meßtler, Berlin, Wrangelstr. 108,

Berlin, den 28. November 1913,

Kaiserliches Patentamt. Robolsfki,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck von P. Stankiewicz! Buchdruckerei G. m, b, H., Berlin SW. 11, Bernburgerstraße 14.

de Bruyn G. m. b. H., Emmerich i

St. 7562 |

D. 12623.

Deutscher Reichsanzeiger

und

öóniglich Preußischer Staatsanzeiger.

O

Der Bezngspreis beträgt vierteljährlih 5 A 40 y. | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer |

de

den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- zeile 30 4, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 S

Anzeigen uimmt an:

die Königliche Expedition des Reihs- und Staatsanzeigers Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 22.

2 DWBD-

Berlin,

JFnuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen 2c.

Mitteilung, betreffend eine Ermächtigung zur Vornahme von Zivilstandsakten. Personalveränderungen in der Armee und bei den Kaiserlichen

Schuzßtruppen. Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Tagesordnung für die nächste Sizung des Landeseisenbahnrats.

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 45 der Preußischen Gejeßsammlung.

Bekanntmachung der nah Vorschrift des Geseßes vom 10. April 1872 in den Regierungsamtsblättern veröffentlichten landes- herrlichen Erlasse, Urkunden usw.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Amtsgerichtsrat a. D. Alfred von Muschwiß zu Geisendorf im Kreise Kalau, dem Pfarrer Ludwig Kümmel zu Kuhz im Kreise Templin, dem Oberlehrer, Professor Georg Günzel zu Berlin, dem Rentner Alfred No ß zu München und dem Lehrer a. D. August Werner zu Bonn den Roten Adlerorden vierter Klasse,

dem Generalsuperintendenten D. Paul Gennrich zu Magdeburg den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Kaufmann Konrad Christ zu Frankfurt a. M.-Ober- rad und dem Amtsvorsteher Karl Erler zu Falkenberg im Kreise Liebenwerda den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, ____ dem Hauptlehrer a. D. Gerhard Liedgens zu Lövenich im Kreise Erkelenz, dem Kirchenältesten, Kantor und Lehrer Franz Hendel zu Falkenberg im Kreise Liebenwerda, dem Lehrer August Schulze zu Kuhfelde im Kreise Salzwedel, den Lehrern a. D. Franz Andresen zu Flensburg und Friedrich Tonn zu Segeberg den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern,

dem Kirchenältesten, Gemeindevorsteher August Walter zu Haßleben im Kreise Templin und dem Bureauhilfsarbeiter L Lewald zu Charlottenburg das Verdienstkreuz in Silber,

dem Kanzleigehilfen Ferdinand Albrecht beim Amts-

geriht in Stolp i. Pomm., dem Oberbahnmeister Heinrich Beckmann zu Gelsenkirchen, dem Fabrikshlo\sermeister Peter Adams zu Düsseldorf und dem Fabrikmeister Theodor Meier zu Meschede das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, den Gemeindevorstehern Anton Steffens zu Reudelsterz im Kreise Mayen, Georg Noack zu Litschen im Kreise Hoyers- werda und Ernst Werschi ck zu Razen im genannten Kreise, den Kirchenältesten, Hausbesißer Karl Große und Auszügler Traugott Große zu Falkenberg im Kreise Liebenwerda, dem Kirchvater, Stellenauszüger Karl Puchelt zu Seebniß im Kreise Lüben, dem landrätlichen Kanzlisten Paul Felscher zu Sagan, dem Polizeiwachtmeister a. D. Louis Weiß zu Steina im Kreise Osterode a. H., dem Polizeidiener Martin Fin ow zu Diedenbergen im Landkreise Wiesbaden, dem Maschinensteiger Heinrih Hochbein zu Kirchhörde im Landkreise Hörde, dem Steiger Max Block zu Grube Nenate, dem Betriebsaufseher Paul Vogel zu Grube Jlse, dem Schmiedemeister Wilhelm Nagora zu Bückgen, dem Verlademeister Hermann Krönert zu Dobristroh, dem Zimmerpolier Karl Melchior zu Sauo, sämtlich im Kreise Kalau, dem Wiegemeister Hein- rich Beel zu Altenseelbach im Kreise Siegen, dem Schlosser- meister Wilhelm Hoffmann, dem Aufseher Hermann Lukas, beide zu Duisburg, den Hilfssteigern August Busch und Wilhelm Oberkoxholt, dem Fahrhauer Heinrih Hecklein fämtlih zu Oberhausen (Rheinl.), dem Laboratoriumsleiter

D QUS Schäfer zu Struthütten im Kreise Siegen, den D

olzhauermeistern Gottlieb Bradtke zu Nitsche im Kreise Schmiegel, Peter Dewald zu Steinberg im Kreise Merzig, Traugott Kattner zu Lindenheim im Kreise Bomst und Joseph Kowalski zu Mauche im genannten Kreise, dem Oberbrauer Wilhelm Klinge zu“ Einbeck, dem Geschäftshelfer August Neumann zu Goldberg i. Schl., dem Maschinisten Julius Noack_ zu Forst (Lausiz), dem Gärktier Hieronymus Sckcondo zu Frankfurt a. M.-Oberrad, dem Schmied Karl Jsrael zu Wellinghofen im Landkreise Hörde, dem Maurer Karl Nodt zu Barmen, dem Kettenandreher Heinrih Carron, dem Stückepußer Lambert Schinidt,- beide zu Viersen im Landkreise M.-Glädbach, den -Hüttenpoëtiers Nikolaus Gier und Peter Gier zu Dillingen im Kreise Säarlouis, dem Guts- hofmeister Karl Baumann zu Wilhelmsthal im Kreise Rummelsburg und dem Gutsvogt Hermann Müller zu Beichau im Kreise Militsh das Allgemeine: Ehrenzeichen, dem Ziegelmeister- Heinrih Engels zu Herten im Land- kreise Recklinghausen,“ dem Lagermeister Wilhelm Ster- mann zu Duisburg, dem Schiéßmeister Johann Nabbe- feld, dem Kauenwärter Anton Art, den Hauern Theodor

' dem

Gerrißen und Theodor van den Boom, dem Magazin- arbeiter Heinrih i. d. Beek, dem Playzarbeiter Theodor Marissen, sämtlich zu Oberhausen-Alstaden, dem Graveur- gehilfen Max Alisbach zu Düsseldorf, dem Förder- aufseher Hermann v. d. Burg zu Oberhausen (Nheinl.), dem Wächter Nikolaus Gergen, dem Schlackenfahrer Matthias Heiß, dem Preßgehilfen Jakob Kreuß, dem Kesselwärter Nikolaus Meder, dem Zweiten Kokillenmann Johann Mittermüller, dem Abwieger Wilhelm Urnau, sämtlich zu Dillingen im Kreise Saarlouis, dem Ersten Ofenmann Jakob Reiter, dem Kesselwärter Jakob Schneiderlöchner, beide zu Pachten, dem Zweiten Ofenmann Nikolaus Schmidt zu Roden, sämtlih im genannten Kreise, dem Abwieger Johann Bach, dem Hobler Jakob Augustin, dem Säger Nikolaus Nalbah, dem Wächter Jakob Spurk, sämtlih zu Diefflen im genannten Kreise, dem Bergmann Christian Sulk zu Rauno, dem Maurer Karl Pielenz zu Bückgen, dem Pumpenwärter Gottlieb Linke zu Grube Nenate, dem Badewärter August Pöschke zu Dobristroh, sämtlih im Kreise Kalau, dem Kauenwärter Dietrich Binnenbruck zu Duisburg-Meiderih, dem Schachthauer Hermann Hüllinahor|t u Milhein @à. d. RUhL, dem Reparaturhauer Eduard Wohlgemuth, dem Plazarbeiter Hermann Neiß, beide zu Mülheim- Dümpten, dem Hauer und Wettermann Alois Wübbeling zu Buer i. W., dem Eisendreher Robert Glaeser zu Viersen im Landkreise M.-Gladbah, dem Gutsobergärtner Christian Niemann zu Marienborn im Kreise Neuhaldensleben, dem Gußpußzer Peter Desaive zu Duisburg-Meiderih, dem Wadchsarbeiter Karl Bennmann zu Celle, dem Fiegelei- arbeiter Paul Przybylak zu Klein Räschen im Kreise Kalau, dem Gutsarbeiter Friedrih Zörner zu Kiauten im Kreise Goldap, den Waldarbeitern August Cich oczewski zu Neu- dorf im Kreise Bomst, Nikolaus Wroblewicz und Valentin Kromoschinski zu Mauche im genannten Kreise, den Fabrik- arbeitern August Steinaccker zu Barmen, Joseph Hoh- mann, Wilhelm Jsenberg, Joseph Schlinkert und Heinrih Schu lte zu Meschede das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze sowie

dem Lehrer und Küster Friß Kottke zu Groß Bünzow im Kreise Greifswald die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht : den nachbenannten Reichsbeamten die Erlaubnis zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu er- teilen, und zwar : des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzogli Sachsen-Ernestinishen Hausordens: den Posträten Oschaz und Stenz in Leipzig; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Oberpostsekretär Unger in Eisenberg (S.-A.) ; des demselben Orden angeschlossenen silbernen Verdienstkreuzes: den Postsekretären Hellige in Altenburg Spengler in Ronneburg ; der demselben Orden angeschlossenen silbernen Verdienstmedaille: dem Postagenten Seyfarth in Mannich8walde, den Oberpostshaffnern Bergner in Roda (S.-A.), J. Müller in Altenburg (S.-A.), Strohm in Orlamünde und Teichmann in Altenburg (S.-A.); ferner: Großoffizierkreuzes des Königlich italienischen St. Mauritius- und Lazarusordens: Präsidenten des Kaiserlichen Kanalamts in Kiel Dr. Kauß; des Kommandeurkreuzes desselben Ordens: Geheimen Regierungsrat Flach, vortragendem Rat im Reichsamt des Jnnern; Großoffizierkreuzes- des Ordens der Königlich JFtalienischen Krone: : Geheimen Oberregierungsräten Dr. Wuermeling, Dr. von Schoenebeck, Freiherr von Stein und Jaup, vortragenden Räten im Reichsamt des Innern ; des Offizierkreuzes desselben Ordens: “Königlich * preußifhen ' Regierungsbaumeister - Rogge, Vorsteher des Bauamts V Kiel-Wik und

(S.-A.) und

dem i des Bauamts 1V- Holtenau;

des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Geheimen expedierenden Sekretär und Kalkulator Süß im Reichsamt des Jnnern und _Königlich preußischen Regierun- “aumeister Dr.-Jng. Schinkel in Kiel;

dem

Sonnabend, den 29. November, Abends.

Kaiserlihen Regierungsbaumeister .Hayssen, Vorsteher

der Königlich Jtalienischen silbernen Medaille: dem Schiffsführer Dähncke und dem Schiffsmaschinisten Reimann, beide beim Kaiserlihen Kanalamt, in Holtenau;: des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich Schwedischen Wasaordens: dem Oberpostsekretär, Rechnungsrat Jahn in Berlin.

Deutsches Reid.

Bei dem Kaiserlihen Patentamt ist der Diplomingenieur Josef Lasch inger zum ständigen Mitarbeiter ernannt worden.

__ Dem Kaiserlichen Konsul Joerges in Potosi (Bolivien) ist auf Grund des 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit § 85 des Gesetzes vom 6. Februar 1875 Fe seinen Amtsbezirk die Ermächtigung erteilt worden, bürgerlich gültige Eheschließungen von Reichsangehörigen und unter deutschem Schuße befindlihen Schweizern vorzunehmen und die Geburten, Heiraten und Sterbefälle von solchen zu beurkunden.

Personalveränderungen.

Köuiglich Preußische Armee.

Ernennungen, Beförderungen, Versetzungen usw.

Neues Palais, 25. November. v. Zollikofer-Alten- tlingen, Maj. b. Stabe d. Gren. Regts. König Friedrih Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, d. Abs. m. d. geseßl. Pens. bew.

Neues Palais, 27. November. v. Lübbers, Gen. Lt. z. D., zuleßt Kom. d. 36. Div.,, Stein v. Kamienski, Gen. L. z. D., zuleßt Gen. Maj. und Kom. d. 65. Jaf. Brig., d. Erlaubn. 3. Tr. d. Unif. d. 1. Hannov. Inf. Regts. Nr. 74 erteilt. Lodt- mann, Maj. z. D., zuleßt à 1. s. d. 1. Hannov. Inf. Negts. Nr. 74 und Dir. d. Gewehrfabrik in Spandau, d. Charakter als Oberstlt.

verlieben. Kaiserlichsse Schußtruppen.

Verfügung des Staatssekretärs des Reichskolonialamts vom 13. November 1913.

Krzywicki, Int. Sekr., scheidet mit Ablauf des 30. November 1913 behufs Wiederanst. im Bereiche d. K. P. Heeresverw. (b. d. Int. d. Gardekorps) aus d. Schußtr. für Südwestafrika aus.

Königreich Prenßen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Kammergerichtsrat Reichhelm zum Landgerichts- direktor bei dem Landgericht TIT in Berlin und den Landrichter Dr. Toepffer in Stettin zum Land- gerichtsdireftor vei dem Landgericht in Glaß zu ernennen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

_den Eisenbahnbetriebsingenieuren S chmö cker in Cöln und Mieligz in Erfurt, den technishen Eisenbahnobersekretären Daniel in Breslau, Carnuth in Hamburg und Wieden- bach in Hannover, den Eisenbahnobersekretären Siepen, Lindlar und Florin in Cöln, Klose und Scheer in Posen, Schreiber, Ziegler und Völzke in Halle (Saale), Bus jaeger und Schwendt in Bromberg, En gel in Schneide- mühl, Kup fershläger in Cöln-Ehrenfeld, Koppe in Dessau, Kedor in Cottbus, Meyberg in Myslowiß, Böhm in Berlin, Wellers hoff in Elberfeld, Thomas in Stettin, Lange und Schimpf in Cassel, Hankel, Braschke, Poganiuch und Herbst in Kattowiz, Himberg in Münster (Westf.), Blanke in Altena (Westf.), Ahrend, Schrage und Schröder in Erfurt, Stellke in Allenstein und Morgner in Magdeburg, den Eisenbahnbetriebskontrolleuren Vogel in Königsberg (Pr.), Böttger in. Halle (Saale), Brügge- mann in Erfurt und Quast in Essen (Ruhr), den Oberbahn- Pap Va Gruner in Görliß, Grenzhäuser in Neuwied, Zeppenfeld.in Bochum, Twele in Altwasser und Kauf- mann in ‘Frintrop, den Eisenbahnobergütérvorstehern Ort-. \cheidt in Dessau.und Brill in Koblenz, dem Eisenbahnober- kassenvorstéher Hoese in Crefeld, dem Oberbahnmeister Krä h-- ling in Hagen (Westf.) und dem Eisenbahnwerkstättenvorsteher A “ua in Uelzen . den * Charakter als Rechnungsrat zu: verleihen. : i

O 3

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Architekten Ludwig Hofmann in Herbork den Charakter als Baurat zu verleihen.