1914 / 1 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Z S Rumänien. New York, 31. Dezember. (W. T. rfen; as 12. ber-)-Heft vom Iahrgang--4913 der» „Zeit , . T. B.) (S@hluß.) Börfen- Wetterbericht vom 1. Januar 1914, Vorm. 9} Ud Wette! 2 e cis Dezeinhar- oes n idzegeben im Ministerium der Amtsbezirk des Galayer Konsulats. ar, Das Geschäft wurde“ durch geringen Besuch der Börse | == S t Ube. etterbericht vom 2. Januar 1914, Vorm. 9} Uhr. Statistit un : L Er lichen Arbeiten, zuglei Organ des Vereins deutscher Straßen- giemlih beeinträchtigt und blieb fast gänzlih der berufêmäßigen | 12958 fts) | y von Julius Springer in Anmeldung | Verifikation Spekalation überlassen. Die Anfangskurse konnten \ich unter | | Be SEEE Name der ff È| Wind- | pat» der Dedkaungen zunächst gut behaupten; im weiteren Verlaufe erfolgten | Beobahtungs-|E* 5 | l 2E Beobatungs- 2529S] rihtung,| gg,tter | ver | | | x der iegten 24 Stunden

atur sus

in Cel Niederschlag in

Der BesueH der deutschen Universitäten im Winter bahn- und Kleinbahnverwaltungen (Verlag f E 1913/14. Berlin), ersien mit folgendem Inhalt: Die Riffelbildung a Vite Firmen Demizil E doch inf ini j j i : + G 5 d ibre Ursachen (von Ingenieur Max Buth- Fallite Forderungen | Forderungen L nfolge ‘von einigen Realisationen leichte Abshwächungen. fiation [25 22 #2; 28| Wind- Die nunmebr vollständig yor ege E Debern R E e Gas “7S E eeuacen; ur Len für Kleinbahnen. Kleine bis am | Veranlafiung hiaeni o u der Hauptsache die Anspannung des Geld- N | | | S253 ftation | | stärke | Besuch der 21 Universuäten des es laufenden Winterhalbjahr | Mitteilungen: Neuere Projekte, Vorarbeiten, Konzessioneerteilungen, ; ; dings E ate O Yperwezle waren stärker oedrünt,- da neuer- | Studentenschaft nah ibrem Studien im O Ler Entwidlung in | Betriebsetöffnungen und Bêétriebsänderungen von Kleinbahnen; Elek- Waldmann | Galag Der Firma ist ein zweites Hins i EneE a ezüglih einer ungünftigen Monatsftatistik ver- | | | | bxingen einige bemerfenêwerte ME enen s #st ununterbrohenes trishe Ausrüstung der Straßenbahnen (mit 8 Abbildungen); VBer- & Schmilovici | 6monatiges Moratcrium daß di S fn achmittag wurde die Tendenz zeitweise fester, ohne | Borkum l R L Borkum | 769.9 |[SW 3/Dunst den leyten Jahrzehnten, die {s dieie Di 6 samtzabl ist zwar | {weißer Flachlashenstoß; Reparatur von Schienenstößen (mit | | vom 24. November/7. De- MWäbre! pekulation etwas mebr aus ihrer Zurückhaltung beraustrat. | Keitum 7/29 |SW 1wolkig meist bewöllt | Keitum W 4lhei Emporschnellen der Zahlen kennzeihnete. De 3991 im leyten | 7 Abbildungen); Beseitigung von Sghlaglöchern (mit 1 Abbildung); | zember 1913 ab bewilligt ährend des gesamten Verlaufes zeigte sih wiederum reges | Hambur 7745 SW 2 Nebel 01 : S vier ie dig, DERe S0, it von it nunmehr der | Untersubung schlechter Stöße (mit 1 Abbildung). Bücher- j | worden. “ggr Aan die Werte der Teras Co., die zeitweise 6 Dollars | S L E E Winter auf 59601, aber unverkenn Sr fi S tusses | schau Zeitschriften! hau. Mitteilungen tes Vereins deutscher Serbien p e e gewannen auf Gerüdte, daß ein holländishes Swinemünde | 772,1 S 2\wolfig son im leyten Sommer beobahtel fändig zurückgehende | Straßenbahn- und Eleinbabnverwaltungen: Straßen- und Klein- : Z j in A ; \ flu ikfat die Aufsicht über die Gesellshaft anstrebe. Glatt- | Neufahrwafer| 772,3 S 2\bedeckt zu den Universitätestudien zukage. - Ed itlicher: se | Bahn- Beruf8genossensaft ; Niederschrift über die X1V. Veriammlung Milosaw D. Radosawljewith, Kaufmann în Kranale- a ungen führten jedochß Nachmittags Abschwächungen bis um vier | Memel 77L7 |[SO 2woltig Steigerung von Winter Fu O f : ‘1506 im Vorjabr, ' | des Vereins deut\|her Straßenbabn- und Kleinbabnverwaltungen am | lowaßg; Anmeloetermin: 10. Januar (23. Januar) 1914. %DVer- Dollars in diesen Werten berbei. Die Bekanntgabe, daß sich 54 Mil- | Fachen 7719 O 16 t beläuft fih neue}lens nur ar e Akten T se Abslacung des | 3., 4. und 5. September 1913 zu Cöln (Rhein); Erfahrungen mit | handiungstermin: 11. Fanuar (24. Januar) 1914. E Wollwaren unter Zollvershluß befänden, die nah Inkraft- | ck S : E 2593 vor zwei und 3901 vor a Füllun fast aller gelebrten Kugellagern und Rollenlagern, sowobl als Lager für Straßenbahn- Radosaw Rajkowitch, Kaufmann in Smederewo; An- L M der niedriaeren Wollzölle am Freitag eingeführt werden sollen, | Yannover 774,6 [W Ldelter Zugangs is fraglos eine Folge der UebersuLung Universitätsstudium motoren als auch zur Lagerung von Radasen ; Aesthetishe An- | „neldetermin: 11. Zanuar (24 Januar) 1914. Verbandlungstermin : t auf den Kursstand der Vorzugsaktien der Am-rican Woolen Co. Berlin 773,0 ¡N 1'bedeckt Berufe und der vieltahen Abmahnungen vom Ante Ca namentli unter Einwirkung der Heimatshuß- | 13. Januar (26. Januar) 1914. rückend. In der Schlußstunde führten dann Deckungen eine neuer- | Dresden 772 5 |Windit. |bededck 3 j lihe Befestiguna der Tendenz herbei, doch bewahrte das Geschäft Breslau | 7724 NNW 2 S Z —- ( AEs ¿bede C1

seitens der Regierungen. der böberen Lehranstalten selbst und der | forderungen, S s E 2E ; sonde \cheinautomaten (mit 7 Ab- | E, e C 1gé- N Fi s ¿u einer Verdoppelung | Fahriheinausgabe, insbesondere Fahr ( L Anmeldetermin: 16. Januar (29. Januar) 1914. Verhandlung \chließlid 2 Dollars und Canadian Pacific Shares stellten si um | Bromberg 772,6 [N 1\bedeckt |—10/

vom Abend

Stufenwerten *) |

Barometerftaud

E; in

| Nachts Nieder\{k.

l =(o|o|o|t -|o/o] p

7 - í 7 7

] Nachts Niederl. 73 Nachts Niederschl. 72Nachts Niederschl.

- p -

mei Vewoil S heiter | 9 \orwiegend beiter | Hamburg 76 WSW 3 bedeckt | 0,4

| --

í í

| | Cm S cs

I 2

3

2

=I| I —Ì

| O D =I

-

11 N D A | G0] Q] Il Co

meist bewölkt | Swinemünde | 764 9 |WSW 4 bedeckt 1 Schauer Neufahrwafer| 762,0 |SW 4 hedeckt 0 3 770Nacbts Niederichl.

J] O D

J aa

L

767|Vorm. Nieders{l. | Memel 758 6 |[W 4 3 [767 Nachts Nieder)ch1. meist bewölkt | Aahen 7750 SW 4 0 775 ziemlich beiter

| meist bewölft Hannover 712 |WSW Nac ed

[768\anbalt. Nieders{l. | Berlin 769,0 S

767 \anbalt. Niederschl. | Dresden T S 7:

764 Vorm. Niederschl | Breslau 770,8 SW 2 bededt | —5 0 775 ziemlich beiter

¡765 Nachm. Niederschl. | Bromberg 765,6 SW 5 bedeckt | —3_2 774 Nachts Nieders.

l

;

—1 [N

3

=—Ï J d

75 Nachts Nieder\@L 74/ Nachts Niederscb[. 75Nachm.Niederihl.

I| J

Î í Î - Î

_

Î

N N D

h} D I C

: s ; Z Straf s werden ; Abrehnungëwesen und : :; ; - ; * Berufsorganisationen, Der enorme Zustrcm zu den deuts@en Uni- bewegung an Straßenbabnen gestellt werden ; echnung®we]e! Fljasa Hatji Nisima, Kaufmann in Tet ow o (Kalkandelen) ; | feinen rubigen Charakter. Von führenden Werten gewannen Steels

versitäten hat innerhalb der leyten 15 Jahre G R246 ITS - Patentberi{cht (mit 5 Abbildungen) ; Auszüge aus Ge- 215 5 j ! L --

der sPlikpentenzad! und tamit zu einer En i einzia dasteht und arb 0 g Statistik der deutschen Kleinbahnen für den Monat termin: 17. Januar (30. Januar) 1914. eig A nag k amn E fest. Der Aktienumfag betrug | Mei 774,8 ND 2\wolkenl.[—10 S O in Fbalitheri Maße nirgends vorhanden ist. Die | Oktober 1913. Saregister. ; Scirelia J Meile Biere E Ie: D ite Hi LORE a S Tas ae Frankfurt, M.) 775,0 |Windst. \wolkenl.} —-9 0 772 Sludentensœait Frankreichs zählt war z. Zt. 42000 Köpfe und ift T Wagengale lug 1 ei A Uns E y Wechsel auf London 4,8150, Cable Transfers 4,8615, Wechsel auf | Karlörube, B. |_ 7744 \NNW 1sbededckt | nah verbäliniemäßig eia erich webr Frauen und mehr Aus Jagd. m “uhrrevier Obersch[efishes Revier | O e Sandlro, 21. Deenbéz. (W. T. D) Feiertag, | Jugsvihe (212 /D lShne arauf zurüdgebt, daß in Yan i R Nr e R j nta j ; ee M I f O eas AN aienis 9 ugspige 9218| S ies länder studieren als in Deutschland; dagegen werden in Welterre ch- | Offizieller Str edenberiht der Köntattgen De Anzabl der Wagen | ' g Zuaspit O l Sine |

meist bewölkt | Mes 776,6 NO 3 wolkenl.| —6 0 776vorwiegend heiter

_ziemlich belter Franffurt, M.| 7757 SW 1/Dunst | —7| 0 [776

O dD

N I

=—J}| J

Karlérube, B. | 776,0 Windît. wolkenl.|—10/ 0 776vorwiegend heiter

9 Nachts Niederschl | München 7766 SW 2 bedeckt | —9 0 |776| metst bewölkt

J

n i

co 1] _„| I O co|to| ©

N

“i

a7 |522/Vorm. Nieders{l. | Zuaspvite 567,6 O 2 balb bed. —13 9 526 ziemlich beiter 2 30 000 und in Rußland nur 23 000 Universitäte- | in Dranienburg am Dienstag, Jeu Af A or FOt 88 Î E f _|_ [(Wilhelmsbay.) | _ L studenten gezäblt. En„land hat grgen 29 000, Ztalien 24 000, Das am Rennebruch und Dachsberge, Jagen 55/56 und Nit 6 e a8 E 5 Kursberichte von auswärtigen Warenmärkte1 Stornoway |_ 770,9 |WSW5|bedeckt 7| 0 771] meist bewölft Stornoway 3 6 bededt 8} 2 771 Nacts Nieter\SL. _ S San e Scweiz 7000 (darunter etwa 45 °/o Aus- | 75/76 der Oberförsterei Oranienburg im hoben Zeuge eingestellte, mit iht geslelt . 2 7 L. n Ee E E Ar | I | (Ki S M E Spanien 12 000 und die S j 75/76 der Obe ¡ Essener Börs 21 Sa I | | | j} |(Kiel) (Kiel) r Börse vom 31. Dezember 1913. Amtlicher Kursberiht. | Maklin Heakt 5,2 5\bedeckt | 6/0 1775| meist bewölft Malin Head | 7726 S3 5 Regen : E Sshauer |

I

Car

Ungarn nur et

länder). Die 125 europäischen Universitäten werden intgelamt Lon } Kammern und Dopvellauf versehene Jagen auf Damw ild ergab am 1. Januar 1914: : i isnoti ini E E L 600 S uderien besucht, und - die studentische “Aumee der | 7 andertbalbstundiger Dauer bei hoher Schneelage un» anbaltendem S C 00M 395 Í T o ran, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinisch- T T E O) E e o Welt, die sih auf 220 Universitäten verteilt, beläuft sich auf | SHneegestöber auf der _nach dem Frühstüd verrihteten Strecke Nicht gestellt ne g Y Westfälishen Koblensyndikats für die Tonne ab Zee.) 1. Gas- | Valentia | 779,3 |OSO 2 wolkig E 4 0 r7obSieneub beiter 1 Valentia i | |„„(Wustrow 1. M.) Sa eine balbe Million. Zäblt man dazu noch die 100 000 Studierenten | 189 Sgaufler und 121 Stück Damwild. s Î f a5) P Gm Lohe: S Gasförderkohle 12 90-—1450 4, h. Gas. | E S 2E T Tenabe. Pry | —————— etne Ee nischen Hochschulen der Erde, so ergibt sich cin studenti] ches N E L S Vim rets L N | Seilly N 2lalbbed| 3 0 (777 Scill S E aur : s ini ch- | 12, , d. Stüdfoble 14,00—15,50 4, e. Halbgesiebte 13,50 bi | - 2'halbbed.| 93 0 774 Sciub 30 N 4 wolkig | 8/1 [779Nachts Niederf h eee zus genen S000 Mise Gerundheitöwesen, Tierkcankheiten und Absperrungs: | q; „Fee Generalber anmlang jar Verlogerang def pet Y 160 Mf, Wubfehie go: Kata fe r t e 10 A E can E Westfälishen Zementsynd 8 “t L B do. do. ITI 1425—15,00 Æ, do. do. IV 13,75—14,50 4, g. Nuß- | Aberdeen 7716 [WSW1 bedeck | 4/0 774 meist bewölkt Aberdeen _767,3 WSW3 heiter | 7| 0 [772 Nachts Nieders. | E e Itacys Ieder, } |

e | |(Königsbg., Pr.) | [(Eönigsbg., Pr.) J O

|

ç : j fit Tf Besucher der Von der beutigen Gesamtzabl der immatrikulierten Besucher maßregeln t S ; i e é 9 e a ÉE GIE 2 ry 26886 w D % Ï L x S t daß das / j deutschen Universitäten find 55915 männlichen und 3052 weiblichen ,W. T. B.“ aus Dortmund eine Einigung dahin erzielt, dai F gruéfoble 0- 20/30 mm 9,00—10,00 Ot 50 bi Mag E O Geschlechts Jegen 55 708 und 3213 im Vorjahr, und reihsanaehörig Griechenland. Sondifat vorläufig bis zum 15. Februar bestehen bleibt. Wenn e N 1125 4, h. Grusfoble 8,00—10,75 : T o aues Sal 0 (pa a 11|SWV 2 wolki Cure) sind zurzeit etwa 55 000. Mit den Hôrern, nämli 3767 Männern Die griechische Regierung bat für die Herkünfte von bis dabin nicht gelungen sein sollte, die drei außenftebenden Werke E foble 12,00—12,75 #4, b. Beftmelierte Foble 13 00-1350 Z 774,4 [W 3 wolkig | (E Shields SW 2 wolkig 6 0 774Nachts Nieder1chk. und 1455 Frauen, ergibt fh in diesem Winter eine Beteiligung von Sénlantizovel cite ‘rünftägige Quarantäne unter Anrechnung Burania, Deutschland in Büren und Viktoria Luise in Geseke 4 c. Stüdfoble 14 00—14,50 4, d. Nußkoble gew Siena 1 1495 bia | | | | j] |(GrünbergSeh!.) (GrünbergSchl.) 64 823 Personen am deutschen Univeirsitätsunterricht. der Reisezeit verfügt Gleichzeitig hat die Regierung E für die als M ave E E Fall, N 15,00 M, do. do. IT 1425—15,00 Æ, do. d TII 1425—15 00 x Holybead 4\wolkig | 6/0 |778anbalt. Nieders{l. | Holvbead _776,2 |[WNW 3 |bedeckt 8 0 777Nachts Niederl. e -standzife i Fakultäten bezw. | Herkünfte von der Infel Trikerri angeordnete fünftägige | eine allein Den Vertra ündigen, M, Me N do. do. 1IV 1375—14,50 #, e: KoksFoble--1225-—14,00 es j | | | | | [(Mülhaus., Els. E E E a Aa A. einzelunn Ls ad er A: O áae ebe Güfachobeu. (Vergl. „Reichsanzeiger“ vom O O lite lh O E S e M blossen pet peifaos 1 ct Ma gere Kohle: a Förderkohle 11,25—12,75 #4, b. V Ile d'Aix | 775,6 [NNO 5hheiter | 773) Scauer ) SJle d’Aix 8 E E (Mülhaus., Els.) )eTR ebenfalls E O e e 1 A Mae 2 * 934. ; en hb ( H, “aus i i 2,29—13 25 Æ, c. do. aufgebesfserte j ch dem Stück | | T Ten E A r letzten Fahre, aus dem ersichtlich ist, welden Berufen der 1! ste | Z. Oktober 1913, Nr. 234.) O4 S i : ih nit um eine y melierte 12,25—13 25 #, e. do. aufgebefferte je nah dem Skück. | a L ŒFriednchenss ' ener der legten Jah Bei den legttägigen Verhandlungen bandelte es sih nich Y gebalt 1325—1475 #, d. Stüdfoble 13,75—16,25 &; 0. Nuß, | St. Mathieu | 779,3 |[N 1'balbbed) d 0 |777| meist bewöltt / St. Matbieu | 777,4 /NO 2/bededt ls lane (Friedrichshaf.) Ls | | | |(Bamberg) | | (Bamberg) iNW 6 balb bed. 2| 0 [776 Grisnez : S og N

8 sentlichen zustrebt. Der nelle Aufstieg der Zahl J en. : : a (5 : 7 ine N indu da zwei 2 m

Zuwachs im wesentlichen z Aegypten Verlängerung des Syndikats, sondern um eine Pugrun ung, da 3 Ele Gew. Route | und 11 16 75-—19.00 Æ, do. bo: IIT 16.50 bis | B) Ski

Lebramts geführt hat, ist endli zum Stillstand gekommen, | reglement anzuwenden. 2 Schnee | 0/0 774 Paris 6.2 Windst. bedeckt

A - j / 1 P Ï —S Md tiufilin E wtie e e

vhilolo Histori ¿brend der legten zebn Jahre (von y r anat L lo ; Svndika Schwierigfeiter der Philologen und Historiker während der leg! ; \ Der Internationale Gesundheitsrat in Aegypten bat bes{lofsen, | Fabriken, die aus dem alten Syndikat austraten, Schwierigkeiten Î 20,00 Æ, do. do. IV 12,25—14,75 Æ, f. Anthrazit Nuß Korn 1 | Gri8nez

; H j ; ; ; «atistis{e Bag l T T 1: S GAOAE ; S a ———— | N [7037 |ER D und langsam bat nun ein {on im Vorjabr leicht erfenrnbarer Rüd- Die Anwendung des Pestreglements auf Herkünfte aus Wien, 31. Dezember. (W. T. B.) Nach dem natistis@en j a. Hochofenkoks 16,50—18,50 M4, b. Gießereikoks 19,00—21,00 Æ, E a A S 9 Singen 5,7 SW__4\Bunst

| =]| I 2 ch2

| |

00

M | N Nj

S D —1| —]| =A|

aa. |

WRürtte 1 einer bedenkflihen Ucberfüllung des cZT4 Svndi itt in Liguidati / 5 in Baden und Württemberg zu einer bedenklid fälisher Zementverband“. Das alte Syndikat tritt in Liquidation. Î 1125 M. h. Grusfoble unter 10 mm 7,25—10,00 4; IV. &ofs8:

O!

ls

| |

af 16 im Sommer 1912 wie in Preußen, so auch _Ver Jl! : : i i E ; 9 Poi: West- ( 6000 auf 16 644 im Sommer 1912), der Preuß auf Herkünfte aus Smyrna und Trapezunt das Cholera- | maten. Die reue Vereinigung erhielt den Namen „Rheinisch-Weit 4 20,50—22,00 Æ, do. do. TI 22,00—26,00 Æ, g. Fördergrus 10,25 bis | Paris i inttori 5 Kenkandel de / i —————— —- Ausweis des Handelsministeriums über den Außenhandel des Î ch. BreGkoks 1 und 11 21 00--24,00 #; V. Briketts: Briketts | Helder 1 [Windil, [bede | 22 774 - Seibir

: ; Q. GiTis ie Teit i Hdit- E ist aufgehoben worden. | ; E S

sent. Auch die Zabl der Juristen, die feit ibrem Höchst- | Beirut if | 4 i ( G ¡e Eivfubr / E, Ez Y Deli Lide! fs Sominèt (008; von geringfügigen Unterbrehungen ab- dsterreichisch-ungarisen 3 Millionen Kronen, ania 1,9 Millionen f je nah Qualität 11,50—15,00 „6. Die näbste Börsenverfammlung | Bodoe | 745,6 |[SW_ 2|bedeckt | 3/6 |747___ Bodoe 4 bedeck geseben, langsam zurüdckging, 1st b-träcilicher gesunken. Der geringere Verdingungen. mebr bezw. 64 Millionen Kronen weniger als im Vorjabre. E E, e SeitaBera fiatt. s S N 760 : ded Abfluß von den Studienfächern der Mathematik und der bi t ch0 : 2 ährend der Monate Januar bis November betrug die Einfuhr hr, im eStadtgartensaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt. Skudenes | 766,6 |WSW4R | 7: Sfkudenes 760,9 [V Reaen 8 5 765

Z y c a P 8 | tg ew s ¡e naheren S TAI A G 9e Mimi : L S E | T i e O Ee schaften erklärt fi ebenfalls aus den ungünjtiger ge C Sah wbiachs 3076,7, die Auéfuhr 2537,6 Millionen Kronen. Bards 7390 E A ——=. es E E ———cka; / | 739,0 |[W i ) | —! ( 24, 6 Schnee | —2 0 [736

\tellungsverbältnifsen der Lebramtskandidaten. Andererseits ging die taatéanzeiger“ ausliegen, können in den Übr euideseben W = E nden von 9—3 Uhr eingejehen werde Magdeburg, 2. Januar. (W.T. B.) Zuckerbericht. Korn- Skagen | 766,7 [WSW 5 bedeckt | 779 S E S

Zahl der Mediziner wieder beträchtlich in die De imo! sie on Expedition während d tunden vo jet Le g

D Laufe der legten sieben Jahre von 6000 auf 15 088 gestiegen ar. ; ¡zucker 88 Grad ohne Sack 8.80 8,872 Nachprodukte 75 Brad ohne Sack anstholm 1|.768,7|SW 3lbedeckt | 4/ 0 |77: Hanitho 17619 |W dDlbededt | 5| 0 [765

Bemerken8wert ist auch die nah starkem Rückgang eingeirezene N i: L Debgien. aindicati in Brüffel 31. Dezember. Bericht über Speisefette von 6 90 —7 15. Stimmung: Ruhig Brotraffin. T ohne Faß18,8757—19,12F. Da h | S5 E N | ——==; Ea Be E - 2 dende H atr arte M

Zunahme der Zahl der Zzhnheilkunde Studierenden Au das nah | (Lastenhefte können vom Bureau des adjudications tn Srffs Berlin, 2. exe e. —Finaüae feinster But ien in ÿ Kristallzucker T mit Sack —,—. Gem. Raffinade m S 18,625 - 18,872 gen A ——— Sas A Bee Rue des Augustins 15, bezogen werden.) Gebr. Gause. Butter: ih * wtbrend di- Konfumnachfr 8 Melis 1 mit Sack 18,122—-18,372. Stimmung: Rubig, | Stockbolm | 762,0 |SSW 2/Schnee | —4/ 1 [768 Stockbolm | 753.1 WSW 4 bedeckt | 1/2 755

J] J a | Hck

=JI| =J|

Mck d

=J| I

p

Chriftiansund | 755,1 |[SSW 8/Nezen | 7 4 (760 Christiansund | 7524 2 5/bedeckt |

d

»| O

Neichs- U?

T dai o Bot Angaben über Verdingungen, die beim „Met

den Wocbentagen 1in E

D d Deiten

aro b i

largjäh1igem Tiefstand shon im lezten Sommer wieder stark bevor- : è reibli, während - die Kor sumna@frage nur L 2

lelcbrtidhen Z fluß; bei den farholiscken T eologen, de an dem Mags, «T Sumenr 1914, U Sal se I eia fn Antwerpen, | (mad ist, ie frisde Mie Oriegen find: Hof und Gerofiew - [2.02 Q" V0A 1s rar I h Ih De Mir 0.274 Wb: | baparanta 7137 SW 2 beiter —Z 4 766 de 7167 ie bget 0 A

tum der Universitäten bieher den geringsten Antell hatten, erg Spezialiastenbeft Nr. 218. Eingeschriebene Angebote zum 3. Januar. S T 2c A TtHRE 15 2 g 9,900 Dr. ai 9,45 Gd. 9,474 Br. Auauï 9,677 Gd.. 9,70 B R ——— ——— Pia E bas L Az eS : t e : ! po 130—132 #, Ila Qualität 124—130 . A e i A V Ta IARO | 767 9 |[WSW 6|bedeck | —1/ 0 | 55,8 |WSW 2 hei 3! 1 [753] ebenfalls eine nit unwesentlihe Zunahme. Verbältniêmäßig am | L . A tali shaftsbutter 1a Qualität N L TER FOftober-Dezember 9,6747 Gd., 9,70 Br. Ruhig. Wochenums: E ECS I (O | : Ie S euer A

R l n ; f 1914, 12 Ubr. Ebenda: Abnahme von Altmaterialien | _“ Schmalz: Die Kauflust war in den letzten Tagen etwas leb- O78 0 - a aS e Regts R f | 763 0 L] 755,7 [Windit. || stärksten find die Kameralisten und dite Landwirte an dem neuesten S Januar ! \ iwa 3 585 000 kg Stabl : [l : Das Durchshnitis #278 000 Zentner. Karlstad | 763 0 |[Windit. [better |—19]| 9 Karlitad 55,7 |Windit. |bedeckt | —1| 0 [757 ärk d die K 1 und die e bie Pharmazeuten, | d-r Staatsbahn gegen Zahlung, u. a etwa 3 0 kg Stabl, | hafter und der Markt behielt seine feste Tendenz. Vas Tur@!QniT e N «G 31. D : GbST Toko 70 E E | Aubange 35 8 |Windit |S 7a Jum E eiae L u Eau m E hielten die P z ' | 7290 000 kg Eisen, 70 000 kg Glas, 211 000 kg mefsfingene Heiz- gewiht der Schweine in Amerika hat wieder abgenommen und die f T 4 31. Dezember. (W: T. B.) Rüböl loko 70,00, für LNEIS L ————— r ZEE, E O UPT! E S f röbren und Nöbrstummel, 15 000 kg ffumv latorenabfälle, ferner reise zogen niht unwesentlih an. Die beutigen Notierungen find: Avers 31," Deeribér: (W:T n) - Söinats V Petersburg | 766 0 edeckt |—12/ 0 |767| Petersburg | 745,6 |[W 4\wolfkig | 12 751

6 LS « . . . o ug. ““*OERE 3 764 E Niga A F E Windft. Ne Ce - j e D 5

m einzelnen ergeben si neuestens die folgenden Zablen, denen | K[ei Berliner Silber, Bronze, Kupfer, Messing, Feilen, mehrere ice Western Steam 61:—622 H, amerikanisches Tafelschmalz Q 5 j j 7 Riga __| 771,1 [Winds ae 3 is Im E T erceitige Entwicklung des deutschen Universitäts- | Dampfkessel usw. 83 Lose. Abnahme an verschiedenen Stationen. S 64 4, Berliner Stadishmalz Krone 63—70 #4, Berliner E E Es Stn rex M Massee: E S 2 17 3 Bi (7631 B S 1948 \tudiums wäßrend des leßten Jahrfünfts ziffermäßig darzulegen, Eingeschriebene Angebote zum 3. Fanuar. Speziallastenheft Nr. 1500. | Bratenshmalz Kornblume 631—70 #. Speck: ruhig. U Bam bun O 2 MNEN Bag [oko 65. A B É | 01S ilna (63,1 SW 4 Schnee | —s: 2 den Bestand des Winterbalbjahrs 1908/09 gegenüberstellen. Z M 98. Sanuar 1914, 11 Uhr. Société Nationale des Chemine Se Eindermartt ‘Siciis Rübenr bu p n L E ——— B Ee T ER 1 E26 studieren : Philosophie, Philologie oder Gescbidte 14 864 gegen S n Je fer Vicinaux in Brüssel, Rue de la Science 14: Bau einer i : E 0/0 Mendement E Wia; U E er r Produkt Boasis | Warsee2n S F Warschau 7697 SW 1/Swnee | —7/ 0 eto e 168 gten 2/4, Bebitmseoffan 194! | Bfesede "dor Kmn ntdte rad f Vi Befe | Agen MarLtS eit mun Meer P e an O Rd e D nie B Ol f Bel V | Bn O M 1 hlbles 9? E MRGTNRTGTEE E 1e O gegen 11 355, Mathematik und Na! aften 7956 gegen 0819, | 27 815 Francs, Sicherheitsleistung 3200 Francs. ingeshriebene | Friedrihsfelde. Schweine- un? GESE Y ür August 9,70, für O ober-Dez da l | Wien [7707 N 1halbbed. —5 2 766 Nahm Nieders Wien _ v j «ie 3903 geaen 2194. fatholishe Ibeologte 1939 gegen O0 A (L Franc. i Sts : i F [lugust 9,70, für Oktober-Dezember 9,672. a 1 \70TN 1bälbbed, —5 2 rod Nachm Niederschl | M evangelische Theologie ges Angebote zum 27. Januar. Cakbier des Charges 1 Fran Mittwoch, den 31. Dezember 1913 À Hamburg, 2. Januar, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Prag 772,5 [N | bedeckt | —5| 2 768 Nachts Niederschl. | Praa

D

70 g i Q “rtschaft 3761 gegen 2208, Pharmazie 1017 2 2 A c 5 t S 1670, Kameralia und Landwirtschast 397 ges 7 30. März 1914, 11 Uhr. Gouvernement Provincial in Ant- Auftrieb Ueberstand pi T. B) Kaffee. Stetig. Good average Santos für | Rom 757 3 [N ie E E S Jt, 1 L

—— I r E s C A 20 E pr 769 8 |W l'dedeckt | —6| 0 773

774,7 WNW 2 bededt —7 0 774 ziemlich beiter 773,4 D 1¡Nébel | —6| 0 1777 meist bewölft

U

aen 1570, Sabnbeilfunde 767 gegen 1088, ferner, soweit diese Fächer , 11 Ut i j a. : E Stio Es B. T K A _Goo San ¡ es R E 7 E S O P a S Universitäten gelehrt werden, Forstwissenschaft (in werpen: Bau einer Seeschleuse am Kruissans. SiWerveits Schweine r s Stü Stück März 50 Gd. für Mai 51 Gd., für September 52 Gd., für Florer T A eller |_ Al E S a E i S wolken. 2/0 [763 Zis München, Gießen und Tübingen) 162 gegen 129, Tierbeilkunde (nur | leistung 500 000 Franken. Lastenheft Nr. 225 (Preis 2,29 ran en), E O E Ea E SDezember 523 Gd. E /_762,0 ¡N 4/bedeckt | 3/0 760) Hlorenz 769,9 /NO 1\wolkenk. in Gießen) 203 gegen 205. | Zeichnungen und Pläne 63,30 Franken. CEingeschriebene Angebote Verlauf des Marktes : Mittelmäßiges Gesäft. Von jeyt ab London, 31. Dezember. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88 9/ Gaaliai |— | T | Saar 7671 ANEB 3m 307 Was den Ort des Studiums der deutshen akademischen zum 26. März. finden Rinder- und Schweinemärkte wieder regelmäßig siatt. 5 art h. L Wert, stetig. Javazucker 969% prompt | Chorshavn ——— E C N A) 4 D E l W 1 D L 2 i E y es 1 L (S . nom., rubia. _— ce E R Tine —|— —--- E P E t ——— —— Ee Jugend betrifft, so zeigt sich hierin neuettens immer mehr eine | Neuer Schlpper für den Hafen von Lourengço Marq ues. E wee gezahlt im Engros dauvel für: Éa G54 M E Gouv Al, D hee (W. T. B.) (S#luß.) Standard- Sevdisfjord 756,5 |W 7 wolken. 1 —/753 - Sevdisftiord | 7620 Winon. wolkig | —2/ 9 759 E stärkere Bevorzugung der preußischen Universitäten zum Natteil der In der Sitzung des Verwaltunasrats für Hafen und Eisenbahnen MUTCTIGNWEINE - 66 Monate alt . * T A Kuvfer matt, 653, 3 Monat 653. E / Rügenwalder-| |_ e E T} Mügemwalder-| übrigen, insbesondere der baverisch-n Holshulen, was aber wobl | yon Lourenço Marques vom 17. November 12s wurde eine Kom- Pölke: 3—4 Monate alt. . « « « 20—28 E SIOI0P It, 54: Deieinlies Naginitiags 4 Uhr 10 Minuten | e) Nl 1SSY 2hededt | —A 1 79 | meist bewöltt münde 762 7 |SW_ 6 Regen _| 2 2 |770Nackts Niederschl. üdaebt, daß die Zahl der preußischen Studierenden L a WrA ines Lastenbeftes für Anshaffuna eines Schleppers ole : {(Onate : {W. T. B f | S naa Se Tee e L erd pudaeht ents - „Leber. E O E ' t em bat als die der süddeutschen, be miltion E Prüfung eines La S e Ula ees Nad E Ne. erfel: 9—13 Wowhen alt « « « + e 16—19 5 Svpek n e aas 8000 Ballen, davon für, | Îr. Yarmoutb| 775 4 (WNW 3 halbbed s verhältnismaßtg arter ZUgenL L Ri M L für den Hafen von Lourenço Marques N f L L In DE- P r 9.15 2 ROVCTlatton Un rvort VBaüen. 3 endenz: Fest. AmerikanisGe rat "771g M 1 hon E A I G S hr G e ——— 0 sonders der bav rischen _ Es sind in diesem Winter an dea 10 preußischen \chlusse des Gouvernementérates ist für einen neuen Sghlepper der 6—8 Mos aa A; E L. r e denz: Fest merikanis%e | Krakau 7719 [WNW 1 bedeckt | —6| 9 (765 meist bewölkt Krakau 771,9 WNW 1 bedeckt | —6 9 775 meist bewölkt Universitäten 31335 Studierende = 92,57 p. D- der Gesamtzabl ein- | Betrag von 20 000 £ in den Hauskaltsplan der Kolonie Mocçambigue London, 1. Januar. 1 639 000) Pfd. Sterl Üetaninnauf Februar 6,73, Februar-März 6,75, März-April 6.74. April-Moi | 5 : (10,5 (Q eckt | —4/ 3 [7 5 geschrieben (geaen 51,22°/o vor fün} Jahren), an den drei bayerischen für das Finanzjahr 1913/1914 eingestellt worden. Es fann daber | reserve 23 826 000 Don, L S eti 1 983.000 (Zun 74 Mai-Iuni 6.71, Juni-Juli 6,68, Juli-August 6,57, August- Vermannstatt | 768,2 |[SO 1/|bedeckt | 0/0 [767] ziemli heiter had aéaas befinden sich 9658 = 10.1 /0 gegenaee d 42 bri E T, wobl mit einer Ausschreibung des Schleppers in absehbarer Zeit ge- O Si Zee ) uieseuille ‘59 138 000 (Bun. 16 208 000) September 6,39, September-Oktober 6,30. i Triest L IOND Sd | 0 Triest ba Een E Universitäten 13 627 g of (argei 236 0/0). E Die Ene, O. Australien Pfd. Sterl. Bbes der Privaten 61 087 000 (Bun. 19 014 000) My ragh f iger A ewa pi Ao T ALN en, Miene i / 760,0 |SW 2(wolkenl 2 —761 E Rati ESE 4 SOESSE N SNRO S TEME T T t E wes (2 T E s f s D j 5 000) E be E Ulli A / o. von amertlant|wer YWVaums- r Abends)! | | | | | n 5 Uhr Abends) | Nachm. Niederl Entwicklung des Besuchs der einzelnen Hochschulen, auch im 17. Februar 1914. Deputy Postmaster General Mel- Pfd. Sterl, Guthaben des Staates 10 256 000 (Zun. 835 olle 24000. 59. für. Gbifülation : 5000, do. für -Expo E] : Nachm. Nieders{l. N Ee 4 én c 4 914. puty ostmaster Genera E Z N 7 99 717 000 (Zun. 1 583 000) Pfd. Sterl / E j +FRE pekfulatton )OO, do. für Erport Cberb -- Si A Verhältnis zu dem der übrigen, in den leyten fünf Jabren urne: Lieferung von 289 Stück gesbüßte Leitung8drahtdosen für Pfd. Sterl, Notenreterve & 17 T ae : e . für den Konsum 28000, abgeliefert an Spinner 51000, | F | E äe zeigt die nachstehende Zusammenstellung. Wie bei der starken 2e ‘Paas ‘843 Stad geshüßte Leitangédrabtbosèn “für 26 Paare, S 18199.000 CR E E SLL FRAOE esamtervort 5 000, do. Import 98 000, do. Prag e Le: Clermont 77 S j Gentout 776,8 [Windft. ¡Nebel Zunahme des akademishen Studiums nicht anders zu €r- 198 Stück geshütte Leitunasdrabtdosen für 52 Paare. Näheres beim verbâltnis der Helerbe 1 gi v8 h U 298.050 Ps Saumwolle 89 000, Vorrat 952000, do. von amerifanisWer Baum- Biarritz l L E [ OIarriB 1715 Jw O Sarten war, haben alle Universitäten absolute Zunahmen feit dem Reichsanzeiger“ E ap woche. Clearinghouseumsaß 278 2 illionen, gegen die entsprehende olle 742 000, do. von ägyvtisher Baumwolle 71 000, chwimmend | Nizza |7537|ND S2 N Whnterhalbioee ber Ee E I eaises venihen „eichs g Woche des Vorjahres weniger 89 Millionen. ma Großbritannien 21 000, Lo. - Vo. von amerikanischèr Barttï- Ez E 8 è ETIE S R 5 t (Ryotfa t As “» Miinst ; pue ch0 L r ——— ———— eva versitäten Berlin, Greifswald, Königsberg und Münlter, Handel und Gewerbe. Liverpool, 2. Sanuar, Vormittags 10 Ubr 25 Minuten. Belgrad Serb.| 765,7 |N

norddeutschen Uni ( h De 21S » 1 “r És S Ls R R ——— A E ebiete terer eis R E Es deutshen nur Freiburg [M T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko stetig. | Brindifi [| 758 8 [D 1bededt | 6| 3 [760 Brindisi 64 2 |W pas E E E L L

[7607 BNWRaa | A Thorsbavn | 758,4 [NW Asbeter | 7] 9 [7

—1/ 0 [777

K r L L m5 —_— S c 2 E pa a Gr. Yarmoutb!| 773,2 'SW- 2 beiter 10 [775 ! L

iddling Lieferungen: Ruhig. ez -Ja L S 1708 |MNR Dherott | —A 3 76 C ZERE |-À g g ubig. Dezember-Januar 6,71, Januar- | Lemberg 770,8 [WNW 2 bedeckt | —4 3 [763lanbalt. Nieders{l. | Lemberg

770 7 |SW_ 1 bedeckdt | —4| 0 774 meist bewöltt D 1e I 2 769 Nachts Nieders{]. 1| 0 [769 ziemlich heiter

D)

Hermannitadt | 767

j î

Cherbourg ; 3 NNW 4 bedeckt 8| 0 [776

—110 774

wolkenl.| 0 0 760} Nizza ___| 770,8 /NO 2 wolkenl.| —1| 0 [766 Z

z L vol 0 | Perpignan | 771,9 NW _3'wolkig S nee {— 33 7 | Belgrad Serb.| 767,4 [WSW?2 bedeck1_| —4_

Konkurse im Auslande. raRoriMie von auswärtigen Foudomartien -T; Q » T R (— E a : Kursberichte vor igen & C Mutmaßliher Umsaß 8000 Ballen, Jmport 62000 Ballen, davon | Moskau 766,4 |W wolkenl.|—16| 5 [753 Moskau 56 2 |SSW 2|Schnee | —8

von den mitteldeutsden keine und von den süd _Freib und Tübingen Muna tes Os auf; die Zahlen der Univerhtäten Göttingen und Erlangen haben verhältniomäbg an "N rlin mit zurzeit Galizien- amburg, 31. Dezember. (W. T. B.) Gold in Barren des erikanishe 35 000 Ballen. Amerikanische Lieferungen rubia. S er E —— S E —— L S t t a M 9593 Studtere as L Ster C60 e f ezbren) tiiden Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der Steindel Kas, aven 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm M Glasgow, 31. Dezember. (W T. B.) (Shluß.) Roheisen L125 F Roe | E Seri : SW_4 20 9593 Studierenden (gegenüber 18) Bonn 4270 (3282), Halle | Kaufmannsfrau in Przemysl, mite Beschlusses des K. K. Kreis- | 79,25 Br., 78,75 Gd. i Middlesbrough warrants rubig, 49/11. : Helsingfors | 761,2 WSW6 bedeckt | —2 1 769 Ot 48,7 NW 1 wolkenl. D910 (2158 (O Gott gen 2815 (2054), Br sau 2791 (2248), Freiburg | eris, Abteilung 1V, in Przemysl vom 10. November 1912 _— Wien, 2. Januar, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ÿ Paris, 31. Dezember. (W. T. B.) (S@{hluß.) Rohbzucker Kuopto 7555 S Ie T3 e —————— |, Suebio s E O 2910 (2158), Göttingen 2409 18411 Ma b 9168 (1750), Muünst S Nr. S. 5/13 (1). —.Provisoriscer Konkursmasseverwalter : Dr. Osias | Einh. 4 °%% Rente M./N. pr. ult. 82,85, Oesterr. 4-9/0 Rente ig 8809/9 neue Kondition 273—27. Weißer Zudcker stetig, | Zürich O Se (Gi 1:28 G TALO Tbee T T 2572 (1966), Heidelberg 2409 (18411, Marburg 2168 (170M Heir | Raît, Advokat in Priemvsl Wahltagfahrt (ermin zur Wabl 206 | V Lese per medio 234.00, Drientbahm n gro 8240, |- à für 100 kg für Dezember 31, für Zanuar 314, für Mêrs: | Gen? ——_[773sRO 2 molfig |—6 1 [760 dib —— T D 1 bad [70TH 2123 (1737), Stra 217 (1191) 3 rif 1268 (1091) Würzbur definitiven Konkursmafseverwalters) 17. Dezember 1913, Vormittags | Türkische Lose per medio 234.00, Orientbahnaktien. pr. ult. 910,00, uni 322, für Mai-August 32x. Genf 768,7 \NNO 8 wolkig |—4/0 T & —TB9|R Bberedt [60 1862 (1419), Kiel 1344 ), Köntg8berg 1900 ), ¡ours | 10 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 31. Dezember 1913 bei dem | Qesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) vr. ult. 713,00, Südbahn- M Amsterdam, 31. Dezember. (W.T. B.) Java-Kaffee good Lugano 765.5 [NO 1wolkenl.| 0 0 [764 ugang N T

í

Helsingfors

—- í

T ¿Ndd Säntis 5617 \NO 3\hbalbbed.\—11/ 9 _— S 1lwoltenl —6 0 766 Budapest 769,4 NW 2 bedeckt | —4 0 [770 meist bewölkt

í Hua (1346), Grlangéa 12 L ey L R L000 O E genannten Gerichte anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Przemvél | gesellschaft (Lomb.) Aft. pr. ult. 103,75, Wiener Bankvereinaktien Winary 414. Bancazinn 1022. Säntis 9 wald 1250 (786) und Nollod * d: wobnbafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft zu machen. Uqui- | ——, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 63400, Ungar. allg. M Antwerpen, 31. Dezember. (W. T. B.) Petroleum. | Budapest | 768 dierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 13. Januar | Kreditbankaktien 841 00, Oesterr. Länderbankaktien 530,50, Unionbanf- M finiertes Type weiß loko 243 bez. Br., do. für Dezember 247 Br., Portland Bill 75a G INNM 9 beil j Portland Vill | 776.7 |NNW 3lbalbbed.| 1914, Vormittags 10 Ubr. aktien 601,50, Türktiche Tabakaktien pr. ult. 433,00, Deutsche Reibs- M für Januar 25 Br., do. für Februar-März 254 Br. Fest. | S R L C ISEOLID Ae A -__ E E Zur Arbeiterbewegun der vrotokollierten Firma | banknoten pr. ult. 117,66, Oefterr. Alpine Montangesellsaftsaktien malz für Dezember —. Horta _760,4 N __ 4Regen |_ 12 —| _ pee C A, E E u Kanner et Comp. in Rzeszow fowie über das Privatvermögen | 788,90. Prager Eisenindustrieges.-Akt. 2405, Brüxer Koblenbergb.- F New York, 31. Dezember. (W. T. B.) (Sehluß.) Baumwolle | Coruña | 776,1 [NNO 3\bedeckt | 4 | 776,6 NND s 'bededckt In der Ganzshen Waggonfabrik in Budapest, die fünf- | ver persônlib verantwortlichen Mitinhaber der Firma Simon Kanner Gesellsch.-Akt. —,—. Reserviert. Staatsbahn felt, Tabafkafiien Bo weg ans 12.60, do. für Januar 1200, do. für März 1229, %) Dis Zablen hléfer sübrir bédeuten: 0=0 m7 1-01. 04: 4 (5 bid A4; 2) Die Zten dieser Rubrik bebauten: 0 —=0 mne L A1 9i0.04; As 05 RURH tausend Arbeiter ausgesperrt batte, wird „W. T. B. zufolge | und Elis Abrabamowicz in Rze8z0w mittels Beschlusses des K. K. erbolt. l N Ge Orleans loko middl. 12/16, Petroleum Refined = 25 bis 64; 4 = 65 bis 124; 5 = 125 bis S4; 6 = 905 bis 81,4: A T ULS Ua 68 A D URAI 0 d Si E die Arbett am beutigen Montag wieder aufgenommen werden. | Freiagerits, Abteilung V, in Rzeszow vom 17- D-zember 1913. London, 31. Dezember, Nahm. (W. T. B.) Silber prompt ° aue rh „1125, do. Standard white in New York 8,75, E E E S E i Gta E E Abe A L E Ne e113 (1). Provisorither Konkursmasseverwalter: Dr. Herr- | 26/15, 2 Monate 26/16. Privatdiskont 43. Abends. 24 %/o En... B redit Balances at Dil City 250, Schmalz Western steam Ueber Westeurovya ist der Luftdruck bhoch; ein Marimum v A 818 R DoGre Stet über 780 mm über der Biscayasce entsendet man LeFer, Advokat in Nzeszow. Wakbltagfahrt (Termin zur Wahl | Konsols 72. Bankeingang 76 000 Pfund Sterling M, 90 Robe u. Brothers 11,30, Zucker fair ref. Muscovados | etwa 780 mm liegt über der Biscayasee, ein Minimum 1 s 750 G e Ci f A und WADLURIans, Lu DIIDRrIO DET Verkehrswesen. des definitiven Konkurêmasseverwalters) 29 Dezember 1913, Vor- London, 1. Januar: (W. T. B.) Bankeingang 158 000 Pfund M 2,73, Getreidefraht nach Liverpool 2, Kaffee Rio Nr. 7 | über dem boben Norden. In Deutschland ‘i Merz ra Paty Ee dees R E C NITOT IEO vom Eidmeer. bis Mitteleuropa, j S 5 E eth mittags 10 Uhr. Die Forderungen find bis zum 20. Januar 1914 | Sterling. Privatdiskont 4/16. E L T 26 do. für Janvar 881, do. für März 9,09, Kupfer | änderliche Winde bei wolkigem, trockenem und ziemlich kaltem Wetter ; dru itfüufe E liegt über Lappland; ein neuer Tief- aut Telegramm aus Herbes'hal ift die Post aus Frankrei, | £4 dem genannten Gerichte anzumelden; in der Anmeldung ist ein Paris, 21. Dezember. (W. L. B.) (S@hluß.) 3% Franz, Maindard —,—, Zinn 36,90—37,10. der Osten hatte gestern Schneefall. Deutsche Seewar N R E Großbritavnien erschienen. Jn die gestern abend in Berlin fällig war, ausgeblieben. Grund ZU6° | in Rzeszow wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter namhaft zu macen. Rente 85,37. 4 f A / Ae Süden herrf it ROaNLS frenger Seof ar Ie Rin Taae 2 UA verspätung. Liquidierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 27. Ja- Madrid, 31. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 105,50. Ÿ ritter | Hettee atten Rati ht ziemli strenger Frost, an der Küste Tauwetter: der nuar 1914, Vormittags 10 Uhr, | Lissabon, 31, Dezember, (W. T, B.) Goldagio . : C ie dbu laiac om

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen