1914 / 4 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gz [90906] [90898] [89999] [89687]

folge Ablebens aus dem Auf-| In der Liste der bei dem unterzeihneten| Von ter Dresdner Bank und der] Die Firma Hamovershe Leder-| Die Gefellshaft „Vereinigte Ham- « s 0 : nsèrer Sefellshast autgef chiedenen | Anitsgerict zugelassenen Rebtéanwälte ist | Deutschen Bek Filiale Dresden in | boden- und Baubedarf- Ges. m. b. H. | burger Musikwerke G. m. b. H.“ ist B ier Î e YB f Q c ustizrat Ferdinand Schiedges in | der am 30. Dezember 1913 in Belzig | Dresden ist der Aatràa gestellt worden: | Hannover, Bahnhofstr. 6/7, ist in Liqui- | aufgelöst. Die Gläubiger derselben éz „Und Kaufmann O E Stein | verstorbene Nechisanwalt Me nnes nom. L900 000,— neue | dation getreten. werden aufgefordert, si< zu Mes:

Sas I E B e [Spier as % Jane 1014 0 ME C AEAE A les R E E jam Deutschen Reichsanzeiger und Königlich E Staatsanzeiger.

Gutsbesitzer Henrich Herbert ‘in Gelsen. Belzig, den 3. Januar 1914. bei Dreêdea, 832 Stü> über je| Gläubiger auf, sih zu eis Liquidatoren.

«I 2

firhen und Banbdizelle or Iohann Met in Königliches Amtsgericht. Æ 1200 Nr. 4376 —5207 und ein Carl Heilmann, Ga elienttr Pn e y cDa8 E AOADG E E ¡7 übe GOO SON&S [90612} & Gelsenkirhen neu eingetreten, sodaß der | 9157 H Ora ate 10ER BS, Hannover, Babnbofftr. 6/7. | Der am 31. Dezember 1913 infolge Berlin, Dienstag, den 6. Januar 1914.

Æ F nunmebr arts 3igenden |* Tes Lf A 3th a I r T d ——————————

Herxen besieht: e us folgenden Der Gintrag des Manrualts, Karl cer bas Ea ande. u M Fegigg E N 0E S Kündigung erfolgte Ablauf unseres Ge- E E im im S y j Komerzienra ier Düfsel- Mayer in Freiburg wurde beute in der Dresden Soi X Sguacr 1014 [90897] Bekanntmachung. ai sellshaftsvertrags hat die As Der Inhalt diefer Peiloas in ied in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterredts-, Bereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterr egistern, der Urbeberre Hiseintrogorólle. über Warenzeichen,

L Fig Durch Vesellschafterbes{luß vom 22. Sep- | unserer Gesellichaft per 1. Januar 191 Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen ter Éisenbabnen enthalten sind, erscheint au) in einem besonderen Blatt unter dem Titel

», i Liste der beim Landgericht Freiburg zu- e H oi air, l gelassenen REGnc Ei gel {ht Die Zuiossungsfßtelle der Börse a e ist die G mit de: Ste fe is ltt Gon A ei, O Ñ Frei l s L chränkter Haftung in Firma Bank für| Wir fordern deshalb unsere iger R Bars Düs er, Mün ünst zr i Großb. ht. ias ‘Mreaoes Grundbesig, Gesells<ast mit be- | auf, ihre s verme bei uns anzumelden. Zentral-Handelsregister für Das Deut E Reich. (Nr. 4 À :) Beennereibefsger r bulte im Hofe, | [90926] Ba S s. E schränkter Saftung in Chemuit, auf-| Recklinghausen, 2. Januar 1914.

“Die [90899] gelöst und die Liquidation derselben be-| Ziegel - Verkaufêverein Reck (ing- Das Zentral - Handelsregister sür das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berli Das Zentral - Handelsregister fi } eu Reich erscheint in der Re gel tägli. Der

Se r n, Die Löschung der Eintragung des vzr- e e e T E E _ S0 L G C Le E. T S 30 D; e en l S oorny, Se storbenen R Rehtanwalts Dr. Al [bert Martin Von der Rheinischen Creditbank, Mann- de ¡vab aué rig ali E aue gftuna in Liquidan für Selbstabholer au< dur< die Königliche Erpedition des Reichs- und Staatsanzei gers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 S0 4 f Vierteljahr. ‘Einzelne Nummern fosien 20 4. i L Wolffsou in Hamburg in den Listen der | beim, ift der Antrag gestellt: turm in Sbanais, “Mars&alistraße Otto Laas. f Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Anzeigenpreis für den Raum einer : tazei Rentner Herman Pokorny, Côln-Linden- | bei den unterzeichneten Gerichten zu- Es rg S e rats Ne 22 I, und der Dr. jur. Kurt Méller E is S a „thal, S u Ne “E ¿lte wird bierdur A Es 5000 der S Fuchs daselbst Roonsiraße Nr. 35 11, bestelit. (88925) S R Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 4A. und 4B. ausgegeben. Gutsbesitzer Heinrich Herbert, Gelsen annt gemacht LLELER JiT. ZUUL—UOD Der D. Fu Clauiba A _|Samburg Lüneburger Eilschiffahris- tiren, und Hamburg, den 3. Januar 1914. ZBaggoufabrif Attiengesellischaft | Der Liquidaliontvermerk ift am 18. De- geselis<aft m. b. D. E : S Z [8 1C A Us att ein Bankdirektor Foha mnn Metz Gelsenki Das Hanseatische Oberlandesgericht. in Seidelberg jember 1 1913 in das Han'elsregister des] je Gesellshaft ist in Liquidation andelsr nabme verwandter Artifel ist niht aus- Berlin. | Berlin. Handelsregifter [91076] einen Geschäftsführer. Al Gt nges Gele i vil a D Sahnar 1 B Cet Obers E42 zum Handel und zur Notierung an der Königl. Amtsgerichts zu Chemnitz einge- H b . ges<lossen. Das Stammkapital beträgt | In unser < Handelsregifter 2 eilun ist | des Königlichen Amtsgerichts erin: ragen mir eroffentlit: effentliche ot e, E s F bac A L P ‘fefretár egi R ee Bre s zuzulassen, ® “— |traaen worden. : | getreten. Forderungen sind innerhal 30000 Æ. Der Gesellshastvertra g ist | beute Äntatcagen worden : Bei 9 382: | Mitte. Abteilung A. Befanntmacungen de chaft er- adet Bar Brauerci “W. E A O Dlánkheini ins So E Die Liquidation soll in der Weise be- | S Tage Ta dak Darbti@ciier ai R am 21. November 1913 errichtet. Als | Verliner Handels- Gesellschaft U In unser Handelsregister ift heute ein-* fo jen nur dur h en. Deutschen E Actien-Gesellschaft. Obersekretäc. E ets | ir W î wirtt werden, daß das gesamte Unter-| +5 L ; Geschäftsführer ist Franz Wild, Kauf-| dem Sibe zu Vetlin: S ragen woran, Nr. 41 928. fene anzeiger. Nr. 12968. Vesfißverwal- A. Pokorny. ? E Obersekretäc. L eig D Ae Zulassungsstelle für Wertpapiere nebmen der Bank für Grundbesiß, Gefell- Bein S Inn, Hamburg, Kl. ist E —nN Nr. E tene mann, in Offenbach a. M. bestellt. Der | 1) Heinrich D i ellsd Hans Detlev von tunq Gesellichaft mit beschränkter : A [90911] an Der Börse zu Manuheim. schaft mit beschränkter Haftung, mit sämt- E [lro. Handelsgesellshaft Franz Taubert in Gesellshafter Franz Wild bringt auf | Zellfe i in 1 Chailotienbars, 2 F Verlin-T Dahlem. Haftung. Sib: Berlin. Gegenstand Per Rechtsanwalt und Notar Aufl Aktiv af 2 John Froebli<h, Hamburg, Bi Zehma eingetragen worden. Persönlich E E s Ged Rae aeg Der Rechtsanwalt und Notar Juitizrat Arno Kuhn. lichen Aktiven und Passiven (legte e aus- Neucedeich 118. haftende Gesellshafier find der Kaufmann Rechnung seines Geschäftsanteils von | ma! tenbur Ernít Friedri< Lucian Woldsen Storm E ließli eines Betrages von 4 350 000,—) | cel Q Arti ed g L ber M f. 10000 4 das unabgeteilte Drittel an ï bierselbst it verstorben. Die Eintragung | [91396] Vekanntmachung. von der neugegründeten, am 16 Dezember | [89998] O : E Sronz Kurt Taukeet îu Zeliúna: arz. 1595/7 der Markung Endingen im p , aus in der Rechtsanwaltsliste ist gelö>t. 1913 im Handelsregister des Königl. Laut Gesfellshafterbes{luß vom Nos ns{lag von 1200 Æ und an beweglichen 7) Niederlassung A, von Husum. den 30 Dezember 1913. Stromfahrzeug- Versiherungs- Amtsgerits zu Chemnig eingetragenen vember 1913 tritt die Gesellscaft f G e E Lró E S Sacen 500 6 af: 1700. 4 ia E Her L A, E +91 Königliches Amt3gericht. Gesellschaft auf Gegenseitigkeit | Aftiengesellshaft in Firma Chemuiger | Vereinigte Gips- & Gipsdielenwerke : e eb Cher Fran Taubert in ebn Gesellschafter Jakob Schlagenhauf brinat Tzner in $ g j e Nechtsaniwälten. [90920] zu Veusalz a. Oder Bauk für Gruudbefis, Aktiengesell- K m. b. S. L TARERER, Í | Fababer der nicht a etragenen Firma. [cin auf Rechnung seines Geschäftsantei!s Ó 1386: Deutsche F Feu 48 anz e | Der Re@btsanwalt Dr. Karl Emil i R j Í schaft mit dem Sige in Chemnig, über- | ver 31. Dezember 1913 in Liquidation; Aiteub Gei u De ber 1913, [von 10000 4 ein Drittel an Parz. ficherungs - Aktien - Gesellsch n C onrad Goldenberg in Lelyzia E E i Zu der am Dounerêtag, deu 22. Ja- | nommen wird, uny war gegen Ausbändi- | die Glävbiger werden aufgeiobe irt, fich ER ge A ile Me L 1595/7 und die Hälfte an dem auf | dem Sibße zu “erat od Gemäß e ) lottenburg. i Tina ur Reiltanmalli haft E Is L Ki D OEAROIE x0 Uhr, gung von 1600 Aktien dieser Gesellschaft, | bei derselben zu melden. : Herzogl. Amtêg 21. November 1913 festgestellten Ges<äfts- j n Ÿ - | rei : Alte ugelafsenen Rechtsanwälte Königlichen Landgerichte 3 2 1 Leipzig E R T n Rathausfaal an : die Mit: wobon 390 Stü> zur Abstoßung der vor-| Der Liquidator: Friedrih Kraus. A schersleben. [91065] vermögen der Firma Sblagenhauf & DEute ÈT e<tsanwalt ; 1g egébe C E A E H ¿4 G sTifte r: L enera verfammlung w Erden it- ermät bnten 350 000 At dienen sollen. E A R dele ist it Ab- Sc>mid Moöbelfa abrik în in Fn ingen, wel{25 tragen worden Ge ¡Ht i A i der Un waltsTift die of glieder biêérdur@ erge enst e ingeladen. ir machen dies bier mit aemäß Z 65 [90928] Banf t u dehgen e 2E er if in bestebt 1A Aktiven von 10 023 68 M und C 2 L N b ertBt8a ne t worden. e e fri Es L E s E) S j 11Uun OINende ein Tagen: c em rigliches Acebaidie Leipzia, den 2- Japuar 1914. ) Sabreot ae or mun ahme. | 22 Gesebes, betreffend die Gelell'caften B “Nr. 413. Die Firma Oscar Pfaff | zügli der Passiven von 4323,68 ( im Königliche 5 Aentsgeriht. d Eöni A E D UbAECHBE, 24S ericht Aud COMR Eng ae: mit bescränkter Yastung, vom 20. April | des erliner Kafsen-V Bereins in Aschersleben und als íInbaber der Reinvermögen von 5100 M, jomit hierher L [3 U! [90907] i ————— : O rganzung 262 All | 1832 öffentli bekannt und fordern die am 31, Dezember 1913. Kaufmann Oscar Pfaff in Aschersleben ; | Ur Hälfte 2850 A. Seine Sacheinlage | rungs - Aktien - Gesellschaft Sn unsere Remtaanwaltälisto HH Lo 90913] i: G Gläubiger der Gesells<aft auf, fich bei | 5 beträgt sona<h im ganzen 450 #. Der brung t Aktien In unsere Nehtsänwaltslisie ist heute | 2 i: r A ; E E E Aktiva. eincetragen am 10. Dezember 1913. E E E C S E der Rechtsanwalt Alauft Niemeyer mit | „Der Rechtéanwalt Dr. Karl A un Tarversiche, | reiben in der Geschäftsstelle in | 1) Metall- und Papiergeld, Gutbaben bei Me, 502 bet der Fa. Name in f Seleiticalter Johann Schund btingt. auf }-Die Gesellschaf? ijt aufgelöt; E dem Wohnsigz in Botenem eingetragen. | Soldenberg in Leivzig hat sei N lie- | Chemniß, Roßmarkt 10 I, zu melden. der Reichsbank 2 O « 8 832919 Aschersleben : Der Ingenieur Adolf Rechnung seines Se ils von | dation ijt ausgeslossen, die Firma ift er- Bockenem, von A t uar 191 N laffung zur Rehtsanwalkschaft aufgegeben. j rung insélie eßl. de ein znes. Chemnis, den 3. Januar 1914. o A Lei Ee dee aa O O 3 Hs Klb in Aschersleben ist aus der Gesell- 10000 Æ ein : Dri l an Parz. 1595/7 | loschen Bei Nr ! Wet fipreußische | Königliche F Saat E Seine Cintragung ist desh ir : 4) Antrag der Saifie e Pi Bank für Grundbefti / Se E e E R tp 105 s E T égeschi L E naetraaen am | im Anschlag pon 1200. Æ und die Halfte Kleinbahnen - Aktiengesellschaft mit | erteilt. Bei Nr. 15 rma E waltsliste gelö\<t worden. Döbmert 1 e Gen. S "H 3 Gra E E 5 2 1E Da eiber 1913. ide: an den Geschäftsvermögen der Firma | dem Sitße zu u Verlin: Nach dem 2 | B. N Droguerie [90908] Leipzia, den 2. Januar 1914 1913, auf Erweiterung der Ver- V Hrund S 9 E Î Sclagenhauf & Schmid wie obe lor G ammlung vom 2 M | in): Die Firma if m: | 2 In die Uste der bei Königliches “Amtsgericht. i B 1ngêgrenzen. n L G. m. h, H. in Liquidation, H th Paffiva. 188 E . “a Bestehoru Ganges, sehrieben L mi 2850 Á, zu s. 4050 M, | zember 1913 bildet aud den Gegenstand | B. » \ 7 Nachfl. | ift erfoigen ugelat ; Zanmwê i T E VERAMGST I: SRI E E D über Anträge auf 4 L, . U A | Giroguthaben 2. . . . . M 5 : - L t, Ee n U E D 0E : S E hon N ber A Geric afsefsor Dr. Frig | 199914] Bekanutmacung. L H ing von Kahn- ‘ind Stau ler* ; leben: Dem Dr. jur. Georg Liste in | tin. Der Rest der Geschäftsanteile wir d | des Unternebme! au und Betrieb aller L De E S r n: Wh. Agot, Zel S < v L v L A r. G6 n Se Rechtsanwalt Fr ani Ulrich til raths una [91295 Aschersleben ist SBesamtprofkura erteilt: vor je dem 1e! g geienteti. Joni . cteinvahnen, De Don L e acnêer ear O D ge T “H d Uf L s Brieg, e in Brieg eingetragen 1 N Theute in der Life der bél beur 1 T L falz en tis e L 191395] L einaetragen am 30. Dezember 1913. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- | ih orde |! Se ge t Lichtenberg): Inhaber jeßt: Friedrich] | fbrant -JInduftrie-Gese Bas a mit be- rieg, den É nuar 191 i A L NA O N Neusalz a im Dezember 1913. L L e 4 ls oll haf rfolge eund | p Auf diese Bahnen finden die Be- |* S harlottenbura, und! fchränft daft Die Firma ift eg ] , neten Amtsgericht zugelassenen Nechts- j Der Borten S Warschau-Wiener Eisenbahn- Aschersleben, den 31. Dezember 1913. ammt erfolgen im Volksfr E L E e e E P, Serte Or O ent A ¿la E er De E S p eTiniaE cid atedi 2M ¿lte 2e abe der Zulafsuvg 5 g - 2 erich 1gen. | lungen unter À zu D338 er | Oti arius, Tischler, Berlin. Vffe1 -— C [90917] S Aufgabe de Zula fung [RGggr f 7 E: il ves S Gesellschaft. Königliches Amtég h Den 31. Dezember 1913 ( una Anwenduna. Gemäß dem schon | Handelégeiellihaft. Die Gesellshaf ‘riegerheim, “Gesellschaft mit be- 1 Ly ge i Mord 199II] I Et F 4 ai A o L am e g C 2 t L an 0A 2 z L D A Q a S c S D - U n E 1 s S In die F mnd-| Neukölln, den 2. Januar 1914, Die. Firma fa lee Oberbayrische E S es S __Der Verwaltungsrat der Warschau Wiener Eisenbahn- Augsburg. Bekanntmachuug. [91066] Oberamtsrichter X eller, L R nbe 1912 i bas | Nr 90 753 (offene - Hand soefelli :| E E Ra: Bex geriht zugelafse an Königliches Amtêgericht. Holzinduftr ‘ie Gesellschaft m. b. S. T = Gesells>aft beehrt sih zur Kenntais der H. H. Aktionäre zu Ín das Handelsregister wurde einge- | Balingen. ) 1 PREOR C A E z 2E I GuGE "Es Diel Friß : E bishe r fiefor r. [90924] E E iu Uebersee ift p Heutigem in Liqui- J it Wt par en, daß eine aiiereilantiihe Generalversammlung tragen: i K Amtsgericht Balingen. Tat um 33 a L g Alciiaiaigioner 4 d erra E S e e Sr Se e O Smidt zu Brieg eiggelzagen wor den. Kal, Württ. Laudgericzt Stuttgart. Satiou getreten. [qu TT. Falnár|7, Februar ALLE, Um DE Je PISTAEAG, iu LRARAR, Am 24. Dezember 1913: __In das Handeléregister, Abt. f. Gesell-| 2 IRE Geiéaalbe lug i G L Ota Sorbincind QO1-6603 Dänenliraïe S1 Brieg, den 3. Januar 1914. In der Liste der diesseits zugelassenen Die Gläubiger werden : | Ma: owiecta-Straße N. 22, amtli her Sit des Verwaltungsrats, abzehalten Firma „Schambe> & Weßner“. Ce men, wurde beute eingetragen die | E S i S R D ett beschränkter Galtuma: Ver Sandgerictépräfident. Rechtéanwälte ist heute Ie Eittag ung | Forderungen anzume den. verden wird. G i F, F H luf Sig: Augsburg. Offeze Handelëgefell- | Firma Balth. Maier b. Rößle“/, |! L aa E A : ‘ior 1 GORD (0 L Raf dle- - : M TOAGAN G5 PLARS SSRESE L S S L, E H n $) t > T5 17 ele eneraive t d nber glaende F aen ei E U Zu h 7419 atr Teig 7 IULLL (DT En [ I2 t [99909] Bekaunimacung. dés MoAiianmalts Dr. Georg Gauß in|— Als Blideiide E E Ee en rsammlung wird über folgende Fragen B B Î t Sa S A tos ofene Handels gesellichaft Es Detries | -réffentlicht- A1 r G ¿- | finger Der Recht anwalt Dr. Alfred Schmelter, | Stuttgart aelösht worden. 2 "Ero Bis ho er în Vebersee be- | Tate! 1) Bericht über den Verl Lt bas dre ate ver Aikéliäcinättn be: Selten. Zegenstand des Unternchm 4 ae Co einer meh. Trifotwarenfabri in Tal Ma Í i G ôln, NMinoritenstraße 11, wobnbaft Den 2. tanuar 1914. ftellt. E B q T s: Tung A n gegen E und Vertrieb <hemisher und te<nisher | fiugen. Geselliafter sind Baltkas t beute in {bie Liste der beim biér Der Präsident Weigel: Uebersee, den 29. Dezember 1913. schaft und Anträge bezüalih des d-finitiven Abschlusses aller Nechnungen Spezialitäten und Verwertung von Patenten | Maier und Conrad Maier, beide Trikot- Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte | (091 [900007 Ci BRC G O Br It INAN Diver Wentchn- Gesellschaft. und Gebrauhétmustern. Geselischafter sind: | fabrikanten in Tailfingen. Die Gesell- emiSgeriht zvgel u 90922 [90000 9 ösung Zesell af > Ee i; eingetragen worden. (9092 ¿A Z : “Die Butéclibir Ciibe ¿S Ge F Mes [ung der esellshaft i dentlidbe Ge Friß Schambe> und Peter Weßner, beide | schafter haben die sämtlichen Aktiven und Cöln, en 3 œthuas 4A Kgl. IVürtt. Land dgericht Stuttgart. Vie R er aDr „Sf e a¡S. €- m gu tig c Bes <lüûfe fassen B können, erfordert die außerordentli g neral- Kaufleute in Augsburg. Passiven der bisker im Handels gregist er ‘Königliches Amtsgericht. In der Liste der dies! zugelassenen | fells<aft mit bes<ränfter Haftung zu versammlung nah $8 26 und 27 der Gesellsaftsftatuten die Anwesenheit pon Am 29. Dezember 1913 : nicht eingetragen gewesenen “Firma Balth. Königliches Amtsgericht Rehtsanwälte ift heute die Eintra igung des | Raibe a. S. ist aufgelöst. Die Gläu- | mindestens 30 Akttonären, welche zusammen wenigstens die Hälfte aller von der Ge- 1) Bei Firma „Augustawerk Com- | Maier b. Rößle übernommen.

«4

ir Bi Sor bo

f D

41 et

t

7

A p a

4 o ( C - V4 H

n O e

c v Ï e ú Mor - Ter Hort is on s ort

schieden. Bei | Bei Nr. 7553 Deutsch: Wilm merêSdorfer ellscha aft Stern | [Gru ndstücks- Verwertungëg ese ellschaft

“| Gebrüder « Co. in : Dem| mit beschränkter Haftung: Die Firma ómar F in Gharlottenbu | ist gelos<t. èr. 10 148 Fehling

t | Profura e L Qa: My 92 290 Fal & Co. ‘Chemtidie Fabrik Gesell:

Phisli pp Schott < ‘o. in Berlin): schaft mit beschränkter Haftung: Di

S O Ci 2 Q des Cd quu E) aua bai e

2 Su

(O pu 2 é

r - D d No: Nr 11 196

a. Konrn Q; 3 n “17045 t 11 rz Firma t 11

j:

et C p P

44 4

-

51

G a Béelannimacdine. ) La O C EAIRERE E Ad Bei ibe 6 e E geen, lelljaft emitlierten Aftien “aé cike äb I [ +5 manditgesellshaft Leidesher & C°_“| Den 31. Dezember 1913. E i, S A Mon l die Ÿ P DeL De m Y/berlande®- } ga 12100 0 F 7 e Ne r o neralneria t lie ; n £ na L L LENNT- j em ufo E Î i l ù Da N e O S bei L Seri des- gart gel ö E E E E A E L rren Aktionäre, welhe an der erwäbnten Generalversammlung teil in Augsburg : Die Kommanditgesellichaft Oberamtsrichter Xe lTer. eve M : nt Lis-Aur | Tara erteili Zei Nr. 23 96! 1| Gever & Thinius Glasbläferel 1b beute der Re edhts ¿anwalt Dr. jur. Sawald Der Präsident Weigel Der Liquidator: Wilhelm Knauer. mittags, mindestens 40 Stü> Stammaktien oder Genußscheine bei der Commerz haftenden Gesells<afterin Rosina Leidescher, : - E A N24 A S Der Praltdent Belge 1. F 5 8 ü> Stammaktien od L aftenden Gese in Nosi | mit beschränfter Haftun Eiutragung in das Handelsregister. [1 c ifte g: Je [90916] [90614] Î 9. ; ctragen worden. A L E welche auf Grund Allerhö<st bestätigter Statuten funktionieren, oder aber bei na<- ditist Alois Let- 1914, Januar Düfs f, den 3 Infolge Ablebens ist der Nehtsanwal Die Firma Sch 5 i S E L h T 1a Der biéberige Kommanditist Alois Le Düfseldorf, den 30. Dez ¡ember 1913. E l O Sie R E res GeseUshaft. É Etat S stehend bezeichneten aueländis<en Bankhäusern niederlegen. descher in Augsburg hat als Alleinerbe | D. G. Behr. 2 r N- ¡12724 T Könialich 3 y 2,4 S Sra s ermann / Li c er in LUS ese ha t mit rän ter aftung, Diejen igen Bes jeinigu naen, welche ie [ar iT Be fanntmabung bom 10. Tas der Rosina Leidescher tas Geschäft als Heinrich Nudolf Béebr und Emil Wa Tter nNcC Q aaa E c z ZSCT E S KOmeberA : : E - gel T c as Ir L 4 b L v [9091 G7 unol7 n O + Is 7el orn 8 C5 T4 F a ( E L wee D C 0 S olf N Der Rechtsantoalt D zugelassenen Rehtéanwälte gelöst worden. | werden gemäß $ 65 Abschnitt 2 des Ge- | und Genußscheine beauftragten Banken unter Angabe der Nummern der eingelösten unter der bisherigen Firma fortgeführt. Die Kaufleute Heinri Rudolf Behr und | Bexlas der ruf enten- Zeitung ee ft = ¿a E . Ï Lg cffffene Ziwia Borissows in Berlin.

j 7 l y 4 bis o ns nebmen wollen, müssen bis spä itestens am 15./28. Januar 1914, 2 Uhr Nah bat si e den Tod der persörli Bergedorf. [91069] - | Caboratoriumsbedarf Gesellschaft Jaffs, ‘bier, lücherstraßé 69 TI, ein- E s 1ER bank in Warschau oder bei ten Kreditinstitutionen des Ruffifchen MNSES, geb. Blers<, am 21. Mai 1913 aufgelöt. : au Die an die Kaufleute | s M i Theoveor c 1G), Qfts her heir ¿oidneten At ; in. tft tor : i E E its “BRA J 90919 iste der beim unterzeihneten Amt2gericht | Berlin, ist aufgelöft. Die Gläubiger | nuar 1912 vom Kaise rlih Russischen Finanzministe ‘rium mit Einlösung der Akiien Einzelkaufmann bis 24. Dezember 1913| Bebr erteilten Prokuren sind erloschen. Möbelhändler : è F iy . in 7 Dr 21 Doz 7 2 of T Z 3 oli r ¿ F 7 A G 5 j S L % L 14+ ¡A2 L L Zschopau, den 31 or nber 1913. T B 8 Detr. (S esellschaft mit beschränkter Stúüde vorf<riftsmäàä Tf zig ausgefertigt baben, beredtigen an Stelle DeT eing elôften Aktien 2) Firma „Aug ustawerk Commanu- Emil Wo Tter Behr find als Ges elf chafter Berlin, den

bd (5

Le A E n L ae laffen Königliches Am A Haftung, T I zu melden. und Genußscheine zur Teilnahme an der Generalversammlung, sofern sie in gleiher ditgefellschaft Scideleber & Co“. [in das Geschäft eingetreten. Die offene Rechtsanwälte be ute ei etrag “g n i —_— D N EFTIR 1914 68, Ritterstr. 77/78, den | Weise niedergelegt worden sind Siz: Augsburg. Kommanditgesellschaft Handel8gesellshaft hai begonnen am 1. Ia- “Hannover, den 2. STandár 4914; f M Beri 00 s in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, Beginn : 24. Dezember 1913. Gegenstand | nuar 1914 und seßt das Geschäft unter Der Landgerichts präsident w 3 ; llschaft. bei der Mitteldeutschen Creditbauk, des Unternehmens: Fabrikation und Ver- | unveränderter Firma unter Uebernahme H N Verschiedene R T fo E af bei der Berliner Handelê-Gesellschaft oder | trieb von Maschinen und Apparaten sowie | der Aftiven und Passiven fort. [90910] e Bek : j : quidator, bet den Herren Mendelssohn «& Co., aller sonstigen in die Maschinenbranche |. Das Amtsgericht Bergedorf. M SCH e E L Rechtsanwalt Dr. Max Becker bier I Id, Qagg Bek in Breslau beim S Schlesis<hen Baukvereiu, einihlägigen Artikel. Die Gesellichaft ist | nerzen E G A (910711 É enden n und oóliegenten m Handeléregister B des unterzeid- Rei ter Sir „Aug. Hoffmann wurde heute in die Liste der Rechtsanwälte) f Bir e Tina. Z in Frankfurt a. M. bei der Directioa der Disconto-Gesellschaft, befugt, fich an anderen Unternehmungen n B f nah Mengen, F e L ¡neten Gerichts Ul Heule eingeiragen “19 in Bernburg Nr. 282 des eingetragen. ¿ 4 Cs Ta G Ss a B in Dresden bei der Dresduer Bauk, ¡u beteiligen und Zweigniederlassungen #| Jy unser y Hmdeldcegi fter A in beute! Lebe wb Mao G usa E Büttner N ahrungs: )»ndelSregifters Abte ift Hez 2 den 31. Dezember 1913, zu der Sonnabend, Den d. „F FAnuar l L i - t c ndelsrea j ute | oebau d Dispo! de usw., | mzf “Werke Geïelli ; Hersfeld, den 31. Dezember S in Amfterdam bei Herren Lippmann, Nofenthal & Cie., erribten. Persönlich haftendc-r Gefell- die Firma f warten Seer in Binz uvd! ber ( E b schränkter Mrndainy E M

L als deren Inhaber der Kaufmann Bruno | J tände, B sowie | saîsung Verlin der Hau triébed

a E etn C7 4

d

L . L N o "U S

“A

Königliches Amtsgericht. ar Dae. a Ubr, g im j 5a in Hamburg mit dem 1- In: in Behsiet (rk hes der F Filiale der Deutschen Bank oder i shaft:r ist Georg Blersb, Etne n

( E N E O Theaterborude 1iatf- na d ei der Filiale der St. Petersburger Juternationalen 3 nditis : , Ì El O ung ti, ‘+8 Vio iste ker Li Led: etra eri L V AURENREZERUIMER, „Mitials ) e L ORISGEN D 18 AEIDRRION Handelsbank, 7 S E Seatagen Ss dnetbarg ‘ift Prokura M Bevges a Be ri Dezember 1913 | Ausnahme biasichtlich dieses Bahnnehzes. Pelet G a önigsberg i. Pr. zugelassenen Nechts- E “ae E, : ten ‘Gläubiger dieser GesellsGaft j „in K Krakau bei dec Galizischen Bauk für Sandel & Industrie. erteilt. 5 Köntalitbes Amtsgerihi. n nohmenê: 5 anwälte is am 30. Dezember 1913 der Stenbééit p) R ie 1 und des [ werden bierdur aufgefordert, si bei der- | „5 Die Aktien sind mit zwei gleichlautenden, unters<riebenen Nummernverzeich- 3) Bei Firma „Michael Trauner T : ug area D De T O erzogl. Ar Rechtsanwalt Benno Provp mit dem g 24 Live Mrd h 4 selben zu melden E nissen einzureichen. S dae B z L in Augsburg : An Kürl Traurer in Bergen, Rügen. Loo O er A A I [ SI von gierGartigen oer Ae M A R Sachsen Wobnsiz zu Königsberg Pr. cingetragen| (s Us ‘Leétuf LnS tei L Hamburg Gan L, Nr. 1 des Verzeichnisses erhält der Deponent mit de m Quittungsvermerk des Augsburg ist Prokura erteilt. ; Bekauntmachung. E A A uf SENOOOO de Pi E os Auf Blatt 32 des hiesigem Hamde VOTPEN. i ; Versammlung ¿hne Nit. e die Zabl s Vereinigte S S iatavriten A zum Beweis des bewirkten Depositums zurü> Mr. I[ verbleibt bei 4) Bei Firma „Wilh. Borré“ in| In unserm Haydeleregiiter ist die bis- esekt- 1800 000 werden nah Inhalt! Gr tr vor Goa Aer | Traifers, die ofene Hantelégefellidaft in Königsberg, Pr., den 31. Dezember | der Erschienenen beschlußfähig ist, da sie | Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung | " " Das Bankbaus ft auf beiden Erempvl isses das Auigöhura 1 Lma rohen herige Firma Arwed Fauka in Saßnißt | >23 * s1bernak ablt: [2 S r Haftung diefer Art und| Fuma Holtsch & Nicthmüller in 1913. über dieselben Geg zenstände zu besließen in Liquid. es folate s n rir eta uns A SEMERIE DeS Bares das Datum Am 31. Dezember 1913: abgeändert in: Arwed Fauka Ju- Ningenhain betr. ift heute cingetragen Königliches Amtsgericht. e N e M Ee Der Lipuibälosr H. Schütte erfolgten Depositums sowie den Vorbehalt, daß die deponierten Aktien erst nah Bei Firma,„Alpine Maschinenfabrik— | haber: Waldemar Fauka in Saßnis, H T Meder E ha e auf der T S ae S E 2 A dem Termin der abzuhaltenden Generalversammlung dem Deponeniea gegen Rüd- Gesellschaft mit beschräukter DHaf- und als deren Inhaber _ ist der Kaufmann tar nan [90921] s unfähig gen Hauptversammlung vom 5. ds. [90613] E E S gabe des Verzeichnisses Nr. T wieder ausgehändigt werden. iung vormals Holzhäuer's<he Ma- Waldemar Fanka in Saßniß eingetragen. R

a B Saflefso E f tav Bünnel E 6. Januar 1914 Der Verband der Amboßwerke, Ba Ablan] des é Schlußtermins für Annahme von Aktien sind die Bank- sWinenfabrik SGesellswaft mit be-| Der Uebergang der im “Betriebe des Pais. L l J “Mek z1 Sue der. Ei pen R o M t el Gesells<haft mit beshräukter Haf- auer Verplnn die Resultate der Depots, d. i. die Anzabl der Herren Aktionäre schränkter Haftung“ in Augsburg : | Geschäfts begründeten Forderungen und aif. Landgeriht Meß zugelaffenen Nehts- Deutsche Pfandbriefanstalt tung in Hagen i. W., ist aufgelöft. | (wie er 17 dieselben deponierien Aktien sofort per Draht dem Verwaltungêrat Dur Beschluß der Gesells(aftzrver- | Nerbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des

> a

s, Se

Tar Q 4

B ads L L Lo

L König 6 richt. anwälte eingetragen worden. : Die Gläubiger efellshaft tw der Gese llschaft mitzuteilen. fammlung vom 20. November 1913 wurde äfts dur den Kaufmann Waidema: | E „nand Le E T jam 2. ar 14 age E > 27 Bismark. Prov. Siena. ILO80) Meg, den 2. Januar 1914. in Posen. hiermit ae De bei ibe zu Die Berechtigung zur Beteiligung an den Generalverfamnilungen geben außer- das Stammkapital der Gesellschaft auf s ndectiofsen | bild der MWeichseldeichve q beil e M e Noten erfolat dmr | „t Nr. 78 des Handelbcegisiers Ab» Der Landgerihtspräfident : _Der Vorsigzende s Don * | dem die Empfa ngsbescheinigungen der vorerwähnten Bankbäufer, der Reichsbank und se<8hundertiausend Mark (600 000 #)| Bergen a. Rg., den 8. Dezember 1913. | 7. bs ( : S 5 [ AVMEANTETL. 2 DETLIELUING C S [teilung A- Mietles Hotel, Bismark, Meh!. des S N E) Hagen i. W., 2. Januar 1914. deren Kontore und Abteilungen sowie au< der in Rußland auf Grund Allerbschst erböht. Gleichzeitig wurde Aenderung des Königliches Amtsgericht. O C C: : (p [ eden Sa Ler Ir ny T [ft der bisberize Inhaber: Hotelbesiger [90922] Bekanutmachung. E Sw@lever, Stadtrat. : Der Liguidator bestätigter „Statuten funktonierenden Privatkred ditinstitutionen über bei denselben Gesellshazftsvertrages na< näherer Maß- N N ESE Tornio Dar A R E DET S e œ. f Ari 1 À Biêzmark gelëf>t _uad Der Rechtéanwalt Dr. Otto Walter | [89993] des Verbaudes der Amboßwerke | deponierte Aktien, infofern die Deponierung innerhalb des vorgeschriebenen Termins gabe des eingerihten Protofolls diejer | Bergen, Rügen. | ] Y Ee zen Ds [u A c 1F1 gee. St-} al nen ¿7 Zuk der ter Hotelbefizer Yaul

Göß in München if heute in die NRechts-| Die Gesellschafter der Aug. & Ferd. Geselsha mt alTrontes Hastung: | bewirkt worden ist. : | Versammlung beschlossen. Bekanntmachung.

anwaltsliste des K. Landgerichts München 11 Schoeller Gesellschaft mit beschräufter R udolf Gocbel. Die, vorerwähnten See meungen müffen die Nummern der erlegten Augéburg. den 31. Dezember 1913.} In unser Handelsregister A ift bei der eingetragen worden. Haftuug zu Opladen haben bes{lossen, Aktien fowie den Vermerk des Bankhauses enthalten, daß diese Aktien nicht eber als K. Amtsgericht. unter Nr. 64 eingetragenen Firma J. Derr

München, den 31. Dezember 1913. den Aufsichtsrat vom 1 Fanuar 1914 [90417] am folgenden Tage nah dem ‘Termin der abgehaltenen resp. niht zustande ge- in Saßuiz beute der Kaufmann a s

R C E ad E A p.

h é

Ì

L _SADT. H. 12 Od. Abmtaltides Amtêg zeridt. i (4 nt c) e Ö s S771 . Gesellschaft mit beschränkter L eenimeieRtnieälieRR Ce TE ab aus vier Mitgliedern besteben F ärt fommenen Generälverfammlung ausgehändigt werden. Balingen. 90872] | Herr in Binz als neuer Zuhaber cein- EE des K. Gäntceioie Mlkicen IT: und zu den bisherigen Mitg M Det Maschinenbauanstalt Lent- Die Aktien, welche als Kaution für das resp. Bankhaus oder für dritte Per- K. Amtsgericht Had getragen worden. e Q Í Sit L : Haftung. mag Berli in-Schöbueberg. | [meer R F. V.: H érbert: K. L: ubaeriWitsbtrektor. Auf sichtsrats Herrn Fabrikbesiger Hugo Metaliabdihtung Gesellschaft sonen erlegt find, ‘aeben kein Recht zur Teilnahme an der Generalve rsammlung. In das Handelsregister, Abt. f. Ge- Bergeu a. Rag., den 9. Dezember 1913 } E r R E. Ote SE T E d des Unternehmens: Vei) S Ne O T Pa m: S Mann in Barmen auf die sazungsmäßi Die Richtigkeit des Depots der bei Privatbankbäufern erlegten Atien unterliegt sellihaftéfirmen, wurde heute die Firma Königliches Amtsge Amtsgericht. “vie fakt R a : L s S A Es Ps G16 Sungêmäßige| mit beschränkter Haftun G 8 : insbefo Detricb des in Schön ei | G Corthum. Bochoit, [90915] Vekanntmachung. Dauer von vier Jahren, also für die l g. auf Wunsch der Gesells&aft der Warschau-Wiener Bahn einer Bestätigung durh „-Württembergishe Specialmöbel- S Eee Kies ¿he e L E Der Geri<tsasessor ct: 2); Heinrich Fabre 1914 bis 1917 ein'hließlid, hi nzu- Die GesellsWaft ift aufgeiöst, Die ein en seit ens der Gesell chaft delegierten Beamten. fabrik Wild Gat Gesellschaft mit Me, E ps [91073] s Cu 4, JOjern m 4 Le E Î I L [im ( fen ner ira e 0 2 DC- | CUU : UrIY T mond e A t in Schild aus Posen ift in die Liste der beim | ewählt. Gläubiger der Gesellschaft werden auf-|_ _ Laut $ 26 der Gesells<aftsstatuten kann der Aktionär seine Berectigung zur beschränfter Saftung““ eingetragen. anmmacQug. vi Pud Bu P e e «rae | UIDLIMEM DUJER, Is U e E E E hiefigen Amtsgericht zugelassenen Rechts- N Obladen, den 31. Dezember 1913. gefordert, fi zu melden. Teilnabi ne an der Ge: reralversammlung auf einen anderen Aktionär, wel<er an der Siß der Gesellschaft ist Endingen. Ge-| In unser Handelsregifter A ist beute uts@en M nzeer Un T | trägt 2) 000 „M, Sea e: Jah. E ry m anwälte eingetragen worden. A & C d S (l z Húfs M Liguidator, B erfammlung teil nimmt, E Erteilung einer Privatyollma Gt übertr agen. / gen}ttand des Unternehmens it die UÜeber- die Firma Carl Holtz în Putbus Cal 9K R T el E 019 ü Siuegremund ? L E E. M a S U ap T nth Ins «L Be Holt A ai e 2. Januar. 1914. G ug. &et - Sthoe 4) Berlin-Dahlem, Gustav Meye rstr, 2) Warschau, den 31, Dezember 1913. moe ns Der ; oribetrieb E bige voi un an deren Brites de Babnhofêwirt DUA S. V1, Gesellschaft ist eine Sesellfchaft mit be» mt Soyéte Bertquun z2 ot enge óni l “Amtsgericht. : csellschaft mit beshräukter Haftung. j den 2, Januar 1914, L den fabri anten Jakob Scblagen+ | Carl Holy in Puidus a. Rg. eingetragen. T Dik, C an ICOTAMLTCT WANLENA E u / Tos 9 geri IRENN s aling Ï bquf und Joh. S<{mid in Endingen be=- Bergen a. Ng., den 18. Dezemder 1913. vao ats ten E raa ul am _ QAFEIber 1015 A e 1913.

triebenen Rüchemmöbelfa brik; die Auf- Königliches Amtsgericht.

de f _ [7

é J

beam bbn jen N L) G Or 7 e . d C