1914 / 5 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[91554] 1 [90613] : die Rechtsanwalisliste des K. Land- j Der Verband der Amboßwerke, gehts E beutc Rechtéanwalt | Gesellschaft mit beschränkter Haf-

Laubmaun, * , in Hageu i. W., ist aufgelöft. C eaten: Wohnfiß Hof, | us Mläubicer der Gesellshaft werden

Hof, s t Januar 1914, L hierneit aufgefordert, sich bei ihr zu andgerichtäpräfiden melden. E

(91435) E Hageu L E E 1914, Gerihtsasfefssor Dr. Treidel aus E

Maven t heuie Yelor “Sie ter kei dem | „Les, Berbandes der Ambosiwerke

hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechts- PHctidan m Haftung: anwälte eingetragen worden. )

[91418]

Aktieu-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit im Elsaß- Lothringen.

Gésamtbetra e Dezember 1913

in Umlauf befindlich f Hypothekenpfandbriefe . 183 637-700, KFommunalobligatiónen 10 108 200,—

GefamBeirag der am é

31. Dezember 1913 in das

[89994]

Laut Bes(luß der Gesellshafterver- sammlung Peter & Müller, p G. m. b. S., Sanuover, vom 29. zember 1913 tritt die ‘Firma in Liqui- dien. O ak nab

L r. 14, ernannt, un \wollen Gläubiger ihre Forderungen bei Genauntem geltend maen. ‘Hanuover, den 31. 12. 13.

Cafkes- u. Wafselfabrik ‘Peter «& Müller Nachfl. G. m. b. H., Haunnover- Würfel, in Liquidation. Rens\ch.

E Vierte Beilage # zum Deulschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. M 5. E Berlin, Mittwoch, den“ 7. Januar 1914.

Der Inhalt diefer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterrehts-, Vereins- cha Zeiche : alcaurólle, über Wai Patente, Gebrauchömuster, Konkurse sowie die Tarife und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erseeiat ee in Sen, und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

[91827] Tagesorduuu

für die zwölfte ordentlihe Seueral-

versammlung der Dampfschiff&reederei

„„Öorn‘“ Aktiengesellschaft iu Lübeck

am Dienstag, deu 10, Februar 1914,

Sar s eule ie ergesellshaft. j

1) Vorlage der Rechnungsübersidht, der

Gewinn- und Verlustrehnung und Us Meshästoberichts für das Jahr 1913.

2) Beschluß über die Gewinnverteilung und Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

3) Wablen für den Aufsichtsrat. _

Zur Teilnahrie an der Generalveriamm- Tung föônnen Stimmfarten im Kontor der Gesellschaft, Schüsselbuden 18, gegen Vorzeigen der Aktien gelöft werden.

Läbeck, im Januar 1914.

Der Vorftaud. F. Horn. H. Horn.

[91838] _ i /

Bugsirgesellshaft Uaon

in Liquidation.

Generalversammlung Diensêtag, den 27. Januar 1914, Nahm. 132 Uhr, im Geschäftslokale der Deut- schen Bank, Filiale Bremen, in Bremen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts vom

31. Dezember 1913 und Genehmigung desselben. :

2) Dechargeerteilung an Auffichtsrat und

Liquidatoren.

3) Bestätigung der mit Herrn Direktor

Wehrenberg getroffenen Abmachung.

4) Auszahlung der vorhandenen Mittel.

5) Verschiedenes.

Einlaßkarten können bis zum 24. Ja- nuar 1914 bei der Deutschen Bauk, Filiale Bremen, gegen Legimitation in (mpfang genommen werden.

Die Liquidatorcu : Georg Smidt. C. Wehrenberg-

Hypothekenregister ein- getragenen Hypotheken, nah Abzug aller Rü- zahlungen oder fonstigen Minderungen Gefamtbetra

188 295 086,28

€-

meindedarlehen . . . . 11401 074,07 Gesamtbetrag der nach S 23 Abs. 2 des Hypo- thekenbankgesezes als Lung 1 brd E in

| achten theken E 104 656,81 Strafburag i. Els, den 5. Januar 1914.

Die Direktion.

{91420] : Hartmann & Braun Aktien-

geselischast Frankfuri a/M. Bei der am heutigen Tage in An- wesenheit des Notars, Iustizrat Dr. jur. Burgheim stattgehabten neunten Aus- losung von Teilschuldverschreibungen unserer Anleihe vom Juni 1901 wurden ausgelost die Nummern: 59 67 74 129 146 181 195 236 244 267 285 322 334 390 442 502 505 554 603 693. j Die Rückzahlung der ausgelosten Teil- \{uldvershreibungen erfolgt ab L. Juli 1914 an welhem Tage die Ver- zinsung derselben aufhört gegen Ein- lieferung der Stüe mit den dazu gebörigen Talons und niht fälligen Zinsscheinen bei der Kasse der Mitteldeutscheu Credit- bauk, Frankfurt a. M., bei der Kasse der Mitteldeutschen Creditbank, Berlin. Frankfurt a. M., den 3. Januar 1914.

[91425] 40/9 hypothekarische Auleihen der früheren, jeßt mit uns fusiouierten

Actien-Gesellschaft Schalker Gruben- und Hütten- Verein.

Am 20. Januar d. J. findet im Geschäftshause der Direction der Disconto- Gesellshaft zu Berlin, Behrenftr. 43/44, Partial- obligationen statt, die am 1. April 1914

die Auslosung derjenigen

rüdckzahlbar sind, und zwar:

Vorm. 10 Uhr der 40/9 Paxtial-

obligationeu von 1895,

Vorm. 107 Uhr der 4°/9 Partial-

obligationen von 1898.

Nach § 6 der Anleihebedingungen sind die Inhaber der Obligationen berechtigt,

diesem Termine beizuwohnen.

Gelseukirchen, den 5. Januar 1914. Gelsenfirchener

Bergwerks-Aktien- Gesellschaft.

R

Hartmann &Braun Aktiengeself chaft. Hartmann. [91840]

Siegener Eisenbahnbedarf Aktiengesellshaft Siegen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdurch

Satzungen außer bei

fönnen. Tagesorduung :

Wablen zum Aufsichtsrat. Siegen, den 6. Januar 1914. Der Auffichtsrat. A. Weinlig, Kommerzienrat,

Kirdorf. Fundcke.

7) Niederlassung 2. [91789]

ordentlichen Versammlung der nuar 1914, Nahm. 5 Uhr,

rechnung 3) 4)

anwälte in Leipzig.

Antrag des Woistands der Anwali

C

Zusazes :

in Berlin befinden, un 6) Antrag dung an

Vorstands der

Antrag des l pen Unterstüßzun

wendung an

7)

Berlin W. 35, den 9. Dezember 1913.

Der Vorfitzende des Vorftands der Auwaltskammer : Dr. von Krause, Geheimer Justizrat.

Sw{öneberger Ufer 40.

[91436] VBekauntmachung-

In die Liste der beim hiesigen Land-

t lassenen Rechtsanwälte wurde gerichte zugela} ch Me

mit dem Wohnsitze in Cöln eingetragen.

der Gerihtsaffefsor Dr. Georg

Cölu, den 3. Januar 1914. Königliches Landgericht.

Bekanntmachung

[91437 die Lifte der beim

In

Cöln, den 3. Januar 1914. Königliches Landgericht.

Bekauntmachunga.

549 ] Rebtdanwalt Dr. Georg Al

Der

u Cöln, Minoritenstraße 11 wohnhaft, hiesigen wälte

fi beute in die Liste der beim

Mee fugtialienen NRechtsan wörden.

i Dén 3. Fanuar 1914.

Königliches Amtsgericht.

des Vorstands der Anwaltskammer auf Bewilligung einer die Hilfskafse für Bureauangestellte der Rechtsanwälte im

der Anwa!tskammer zu Berlin. H. : Anwaltskammer auf Bewilligung einer Zu-

È biefigen Lan eriht zugelassenen Rechtsanwälte wurde Lee Srtitaonten or Dr. Alfred Schmeltzer mit dem ove in Cöln eingetragen.

"Vorsitzender.

von Rehtsanwälten.

rren Mitglieder der Anwaltskammer zu Berlin werden hiermit zur ie De Í Anwaltskammer auf Sounabend, den 24. Ja- im großen Saal des Anwaltshauses hterselbst, Söneberger Ufer Nr. 40 (Gingang Blumeshof Nr. 17), berufen.

Tagesorduung :

1) Gesdäfisberiht des Vorsißenden.

2) Bericht der Revisoren und Erteilung der Ent für ‘das Gesäftsjabr 1912. Rechnungslegung für das Geschäftsjahr 1913 und Antrag des Vorstands der Anwal

Mahl der Revisoren.

„Auênahmsweise fönnen aub au8wärtige Bureauangestellte, die \sich

terstütßt werden“.

gsfonds der Berliner Anwaltschaft.

[915950]

Der Rechtsantwoalt Maier,

Dr. dem hiesigen Amtsgerichte zugelassen NRetsanwälte etngetragen.

1913. ; Königliches Amtsgericht.

[91557]

worden. Hamm, den 5. Januar 1914. Königliches Oberlandesgericht.

fer | [91566] VBekanutmachung.

Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte

etragen. , Heilsbroun, dén 5. Januar 1914.

Der Vorstand des K. Amtsgerichts.

zu einer am 14. Februar 1914, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal zu Siegen stattfindenden außerordeutlichen Ge- neralversammluug ergebenst cingeladen.

Bezüglich Teilnahme an der General- versammlung verweisen wir auf § 18 der und bemerken, daß die Aktien der Gesellschaftskasse au bei der Siegener Bauk für Sandel «& Gewerbe zu Siegen hinterlegt werden

lastung wegen der Vorstands-

tskammer auf Bewilligung einer Zu- wendung zu Unterstützungszwecken an die Hilfskafse für Deutsche Rechts-

skammer auf Ergänzung des § 4 der Satzungen der Hilfskasse für Bureauangestellte durch Hinzufügung folgenden

(91552)

gericht zu Magdeburg zu elafsenen anwälte ift heute unter i anwalt Abraham mit dem Wohnsize in

Magdeburg

91568]

bet den Landgerichten München T und 11 zugelassenen geprüften Rechtspraktikanten Hans Senfft in München wurde in führten Rehtsanwaltslisten eingetragen.

d

[91569]

f \

des K. Landgerichts

[91551]

uwen- ezirke

in

Stettin wohnhaft, ist in die Liste der bei

en

Fürstenberg a. O., den 31. Dezember

In die Liste der bei dem biesigen Ober- lande8geriht zugelassenen Rectsanwälte ist der Rechtsanwalt Theodor Schueider hierselbst am 5. Januar d. Is. eingetragen

Nechtsanwalt Eduard Glück dahier wurde beute in die Liste der beim L n-

aerihte München zugelassene Rechtsanwalt Eugen Oberst in München wurde in-

und II nach erfolgter Löschung seiner Ein- tragung in der Nechtsanwaltsliste des K. Oberlandesgericts München beute in die Nechtéanwmaltslisten der K. Landgerichte München I und 1T eingetragen.

Koblenz, den 5. Januar 1914. Der Landgerthtspräfident.

Bekanntmachung.

Uste der beim Königlichen Amts- echts-

Rechts-

Vn die tr. 37 der

eingetragen worden. Magdeburg, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachun

Q. Der Name des zur Rechtsanwaltschaft

heute die bei den genannten Gerichten ge-

München, den 31, Dezember 1913. Der Präsident Der Präsident es K. Landgerichts des K. Landgerichts München I: München Il: Braun. Federkiel.

Bekanutmachuung. Der bisher bei dem K. Oberlandes-

[ge seiner Zulassung zur ReWtsanwalt- chaft ea den K. Landgerihten München I

München, den 3. Januar 1914. Der Präsident Der Präsident

München 11:

Münden I: : Federktiel.

Braun.

In der [ err Rechtsanwalt Dr. jur. i Sultus Eduard Richter in Großenhain

gericht aufgegeben hat, heute gelös{t worden Großenhain, am 5. Januar 1914. Das Königliche Amtsgericht.

[91555] Bekanntmachuug. : Fn der Uste der bei dem Landgericht

Willenbücher gelös{t worden. Königsberg, den 3. Januar 1914. Der Landgerichtspräsident.

[91567 ] Bekanntmachung.

Die der bei den K. Landgerichten München

heutigen

lassung gelöscht worden.

München, den 2. Januar 1914.

Der Präsident Der Präsident

des K. Landgerichts

München T: München TT: Braun. Federkiel.

[91558] VBekauutmachung.

bah heute gelö\{cht worden. Posen, den 3. Januar 1914. Königliches Oberlandesgericht.

gelös{cht worden.

Der Präsident des Großherzoglichen Landgerichts.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

auf Gegenseitigkeit

geschieden.

MAEBeube, den 5. Januar 1914.

ie Direktion. Kimmig.

T D A aufgelöst. werden aufgefordert, sich zu melden. Hamburg, den 24. Dezember 1913. Ablmann, Mestwarb, Liquidatoren.

vember 1913 tritt die Gesellschaft

bei derselben zu melden.

des K. Landgerichts

hier geführten Anwalisliste ift Friedri

der seine Zulassung beim hiesigen Amts-

in Königsberg zugelassenen Rechtéanwälte ist der Rechteanwalt Justizrat Georg

Gucuda des Rechtsanwalts Dr.

und 11 zugelassenen Rechtsanwälte ist am age wegen Aufgebung der Zu-

des K. Landgerichts

g In der Liste der bei dem biesigen Ober- lande8gerihte zugelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Dr. David Krom-

Der Rechtsanwalt Paul Beer in Grabow i. M. ift, nachdem er seine Zu- lassung als Rechtsanwalt beim hiefigen Landgericht aufgegeben hat, heute in der hier geführten Liste der Rechtsanwälte

Schwerin i. M., den 2. Januar 1914. [91556]

ads,

Karlsruher Lebensversicherung

vormals Algemrne Versorgunugs-

stalt. Seine Exzellenz Herr Wirklicher Ge- heimer Rat und Finanzminister a. D. Eugen Beer in Karlsruhe is infolge seines am 2. ds. Mts. erfolgten Ablebens aus dem Auffichtsrat der Anstalt aus-

[91409]

Die Gesellshaft „Vereinigte Ham- e S b, D Die Gläubiger derselben

[89687

[89998] Laut Gesellshafterbes{luß vom 28. No- Vereinigte Gips- & Gipsdielenwerke I M Mannh

m. b. H. Mannheim per 31. Dezember 1913 in Liquidation ; die Gläubiger werden aufgefordert, sich

[89999] Die Firma Hannoversche Leder- boden- und Baubedarf-Ses. m. b. H. Hannover, Bahnhofstr. 6/7, ist in Liqui- dation getreten. F, der Unterzeichaete, bin Liquidator der Gesellshast und fordere hiermit die Gläubiger auf, sich zu melden.

Carl Heilmann, Haunover, Bahnhofstr. 6/7.

(90612) : Der am 31. Dezember 1913 infolge Kündigung erfolgte Ablauf unseres Ge- fellshaftsvertrags hat die Liquidation unserer Gesellshaft per 1. Januar 1914 zur Folge. s Wir S bG deshalb unsere Gläubiger auf, ihre Forderungen bei uns anzumelden. Recklinghausen, 2. Januar 1914. Ziegel - Verkaufêverein Reckling- hausen, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung in Liquidation. Otto Laaß.

[89995]

Die Firma Erste

dation getreten.

Forderungen anzumelden.

stellt. -

Uebersee, den 29. Dezember 1913.

{89996] Durch Beschluß der

Bekanntmachung. eneralversamm

Haftung in Hamburg mit dem 1. Ja

| getreten. 4 Die Gläubiger dieser

selben zu melden. Hamburg, den 2. Januar 1914. Vereinigte Beuziufabriken

¿ | Gesellschaft mit beschräukter Haftung

in Liquid.

Oberbayrische Holzindustrie Gesellschaft m. b. H.

in Uebersee ist mit Heutigem in Liqui- Die Gläubiger werden ersucht, ihre

Als Liquidator wurde der Kaufmann Otto Bischoffberger in Uebersee be-

lung sind die Vereinigten Benzin- fabriken Gesellschaft mit beschränfkter

nuar 1914 aufgelöst und in Liquidation

L Gesellschaft . | werden bierdur aufgefordert, sich bei der-

Gesellschaft mi [91835]

Oldenburgischen Landesbank

Kassenbestand Wechsel 8 460 067,53

Effetten Kurzfristige Guthaben bei

Kontokorrentdebitoren . Bankgebäude uind Safes-

Nicht eingeforderte 60 %/o Diverse .

Aktienkapital Reservefonds . .

Kontokorrentkreditoren . . Diverse

Der Liquidator: H. Schütte.

zu wenden.

Kassa und Bankguthaben. . « Diskontierte Wechsel, tiragierte Und GCiibons. «e ete Fnkassowechsel und Dokumente. Darlehen gegen Unterpfand . « « - Wertpapiere, der Bank gehörig.

Tratten und Wechsel auf Dae S a Be Korrespondenten: Loro . « « » Noîtro . Konto ber Filialen. + e e o Protestierte Wechsel . « « « « andlungsunkosten . « « «+ «. « u erstattende Auslagen . . . Mobiliar- und Einrichtuugskonto . Immobilien in Riga, Libau, Reval, Und :-CHUalli « cen a 26 Konto pro Diverse » a e « a0 19

Summa «

à 250 Rbl. nom.) Reservekapital

Riga, Libau und Suwmalki . . Einlagen und laufende On Weckbseldepot bei der Reichsbank . MTEDISTONTOIONIO » s C ai 6 Korrespondenten: Loro . - « . +

Nod. «4s Kouto der Filialen „o ck+ Ene Dividenden auf Aktien d E N e S Erhobene Zinsen und Kommission . Konto Pro.-Diverle: ca Ce s c E Se «oa Q

Summa

Lodz

Effekten

Wertpapiere, dem Reservekapital gehörig ausländische

Pasfiva. Stammkapital der Bank (40 000 Akt.

Amortifationskonto ‘der Immobilien in

er

[91399]

Tofolini’s Verlagsaustalt Gefell- Minchen ist aufgelöst, und die Gtäu- diger der Gefellshaft werden aufgefordert, .

mit beschrüukter Haftung

bei derselben zu melden. A. Tosolini, Liquidator der Tosolini’s Verlagsanstalt t beschräukter Saftung. München.

Ausweis

mit Niederla\sungen in Brake, Burg a. F-, Burgdamm,

Cloppeuburg, Eutin, Jever, Quaken- brü, Varel, Vechta, Vegesack,Wester-

ftede und Wilhelmshaven vom 31. Dezember 1913. 4 907 272,04

3 345 114,16

20 999 237,46 ‘32 153 030,39

00 000,—

1 800 000,— 1 083 154.94

69 547 876,48

Banken

anlagen

des Aktienkapitals . . .

3-000 000,— (42 227,98 Einlagen :

Negierungsgelder und Gut-

haben öffentlicher Kassen 4

10/823 569,13

Privaten . 43 315 427,40

Einlagen von

Einlagen auf

Scheckonto 4515 064,76 58 654 061,29 2 874 120,92 4 277 466,29 G9 547 876,48 P Landesbank. Merkel. tom Dieck.

Wasser Kauenllahil’sce Famisien-Sfiffung.

J S arde L Fan Leba, peiste Ansprüche i den Usten | an die Stiftung erheben wollen, haben fich an die Berwaltung der ng, Nad. O a aeeibteu Ms T m Händen des Herrn Generalkonsuls Heinrich Keibel,

Berlia W. 8, Taubenstraße 44/45,

0182) Bilanz der Rigaer Commerzbank

pro 30. November 1913.

Zentrale: Riga. Filialen: Arensburg, Bialystok, Czeustocchau, Dwinsk, Kalisch, Libau, Lodz, Pernau, Radom, Zahlstellen für die Dividende der Bank: Riga, Areunsburg, Bialyÿstok, Czeustochau, Dwinsk, Kalisch, Libau, Lodz, Peruau, Radom, Reval, Schauleu und Suwalki an den Kassen der Bank und ihren Filialen, in St. Petersburg bei der St. Petersburger Discoutobank und bei der St. Pétersburger Juter- nationalen Haudelsbauk, in Moskau bei der Moskowischen Discontobank, in Warschau bei der Westbank und bei der Warschauer Discontobauk, in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und dereu Filialen und bei der Nationalbank für Deutschland.

Reval, Schaulen und Sutwalki.

ita us R R R C R: R In Riga den Filialen Summa

Rubel K. 2 936 305/20

51 170 266/60 3771 701127 4 691 48180

711 244/25 1 769 27471

80 11291 20 230 111 11 5 301 112 33 13 707 967 48 91 617 62 1 088 426 29 14 124 47 142 962 36

\ 1 340 481/35 1 681 587/57 108 728 777/32

Rubel |K. 1452 023/49] 1484 281 26 993 135/10 2 484 81737

Nubel |K. ¡72

| 94 177 131/50 1 286 833/90 3 420 438/27] 1 271 043/53 547 018/03] 164 226/22 1769200 t l

56 153/49 11 435 329/13 2 517 042/67 2 124 083/63 43 681/87 553 363/89 2 696/25 125 71931 f 685 679/97| 654 801/38 745 042/90] 936 544/67 57 881 857 /09[50 846 920 23 | ï

11 428/22 17 243/05

10 000 000|— 1 769 383/16

124 953/25 28 138 418/97 1 508 23614 20 400 374/99 11 488 676/9% 16 335 307 54 14 208 E

4 588/55

2 119 257/90 149] 2 315 957/23 183 30389) 294 101/56 9 988/79) 20 687 20

| | 101 707/024 23 246/23 16 360 862 08/11 777 556/89 600 000|—| 908 236/14 11 994 030/74] 8 406 344/25 4 690 584/48] 6 798 092/48 26 756/87} 7 608 550/67 2 828 960/82

1 028 634/58 1274 29

57 881 85710950 846 92023108 728 777132

Paus.

Der L'quidator: Friedrich Krau

s 4

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (6.54)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin |

für Selbstabholer auch “dur die Königliche Expedition des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

Aachen. [91611] Im Handeléregister wurde beute bei der Firma „Casp. Giaui“ in Aachen ein- etragen : Die Gesamtprokura des Albrecht Bieczorek ist erloschen. ; Aachen, den 3. Januar 1914. Königl. Amtsgericht. 5.

Altona, Elbe. [91390] Eintragungen in das Handelsregifter. 31. Dezember 1913.

H.-N. A 464: Rachel Reis Wwe., Altoua. Die Witwe Rachel genannt Rosa Reiß, geb.- Neuer, Altona, ist aus der Gesell hast eschieden, der Kaufmann Mendel. Reiß, Altona, ist jeßt alleiniger

Jnhaber der Firma. 2. Januar 1914.

H.-R. B 233: Chemische Fabrik, Gebr. Rieß, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, Eidelstedt. S des Unternehmens ift die Fabrikation von chemischen Erzeugnissen aller Art, insbesondere die Fabrikation von Soda. Das Stammkapital beträgt 36 500 _Æ. Geschäftsführer eh Richard Carl Otto Rieß, Carl Johann Georg Nieß, beide Kaufleute, und Curt Plonsker, Chemiker, sämtlih in Eidelstedt. Der Ge- fellschaftsvertrag ist am 11./30. Dezember 1913 “festgestellt. Die Ga hat mehrere Geschäftsführer. è zwei Ge- selaft un ind zur Vertretung der Ge-

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nru.

ellschaft und zur Zeichnung der Firma erehtigt. Ferner wird als E ein- getragen bekannt gemacht: Die Geselk- shafter Rieß bringen auf ihre Stamm- einlage als Sacheinlage ein das von ihnen bisher unter der eingetragenen Firma Gebr. Rieß in - Eidelstedt betriebene Handelsgeschäft, - weles die Fabrikation von Soda und ähnlichen Erzeugnissen zum Gegenstande bat und zwar nach dem Stande vom 1. Dezember 1913. Diese Sacheinlage wird den Gesellschaftern Otto und Georg Rieß zum Werte von insgesamt 21 900,— angerechnet, sodaß damit dic Stammeinlage dieser beiden Gesellschafter in Höhe von 21 900,— H voll geleistet ist. Die Bekanntmachungen der Gefell- Ia erfolgen im Hamburger Fremden-

att.

-RN, A 1687: Gebrüder Rieß, Eidelftedt. Die Firma ift erloschen.

H.-N. B 50: F. Piebcker «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Altona. Durch den Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 30. De-

mber 1918 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer F. Pieper 1st zum Liquidator bestellt.

H.-N. A 1701: Friedrich Pietcker, Altona. Inhaber der Firma ist Friedri Pießcker, Kaufmann, Altong-Öttensen. Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesell- aan! in Firma F. Pießcker & Co. Ge- ellschaft mit beschränkter Haftung in Altona, sind auf diese neue Firma über-

gegangen. / Altoita, Königl. Amtsgericht, Abt. 6.

Andernach. [91064] Im Handelsregister B 11 ist beute unter Nr. 52 eingetragen worden die Firtna Dampfturbinéen- - und Ventilatorez- Vau Kohl & Drache, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siße in Andernach. 5 _ Gegenstand des Unternehmens ist ‘der Grwerb und Fortbetricb der bisher unter der Firma Dampfturbinen- und Ventila- toren-Bau Kohl & Drache in Dresden betriebenen Fabrik für Dampfturbinen- und Ventilatorenbau, ferner die Her- stellung und der Vertricb von Maschinen und Werkzeugen jeder Art. Die Gesell- schaft ift befugt, sich an anderen ähnlichen Unternehmungen des În- und ‘Auslandes in der. geseßlichen Form zu beteiligen, Zweigniederlassungen zu errichten und zur Srreihung und Förderung ihres Zwédes unbeweglihe Sachen zu erwerben und zu O Das Stammkapital beträgt Die Gesellschafter Fabrikant Hugo Cmik Kohl in Dresden und der Kaufmann Pau Bruno Drache in Radebeul legen auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein das bisher unter der Firma -Dampfturbinen- und Ventilatoren Bau Kohl & Drache in resden betriebene Fabrikationsgeschäft mit allen Aktiven, jedo ohne die Passiven und obne die Außenstände, - insbesondere

mit allen Maschinen, Werkzeugen, Appa- | z

rae, Werkstatt-, Lager- und. Bureauein- G lungen, Modellen, Warenvorräten, eepenzeiden und Musters{ubrechten, gleiviel, ‘ob leßtere auf dén Namen dér Fuma oder eines ihrer Inhaber -einge-

Anzeigenvreis

Von der Gesellschaft wird diese Einlage ¿zum Geldwerte von 8000 Æ angenonimen, wovon auf die Gesellschafter Kohl und Drace je viertausend Mark entfallen.

Geschäftsführer ist Albert Leineweber, Ingenieur und Fabrikant in Koblenz.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Juni 1913 abges{lossen und am 1s. Juli 1913 und 6. Dezember 1913 abgeändert worden.

Die Gefellschaft haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten der schaft Dampfturbi und Ventilatoren- Bau Kohl & Drache in Dresden und teren Gesellschafter, es gehen auch die in diesem Betriebe begründeten Forderungen nicht auf sie über.

Die öffentliden Bekannimachungen der Gesellschaft erfolgen durch- den Deutschen Reichsanzeiger.

Andernach, den 30. Dezember 1913,

Königliches Amtsgericht.

Apolda. [91613] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 499 bei der offenen Handelsgesellshaft Paul Troguitz in Apolda eingetragen worden: Die GeseUschaft ist aufgelöt. Der bieherige Gesellshafter Paul Trognitz ist alleiniger Inhaber der Firma. Apolda. den 3. Januar 1914. Großberzogl. Amts8gerihi. I[I.

Apolda. / [91614]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 207 bei der Firma Nobert Petex in Apotda folgendes ein- getragen worden:

Das Geschäft ist an die Kaufleute

B E Peter A Weimar,

« Oerbert Peter un

c. Edgar Wolf / in Apolda veräußert worden, die es unter der bis- berigen Firma als ofene Handelsgefell- saft fortfübren. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1914 begonnen.

Die Prokura der Kaufleute Otto und Herbert Peter in Apolda ist erloschen.

Apolda, den 5. Januar 1914.

Großherzogl. Amtsgeriht. IIT.

Apolda. [91615] _ An unser Hardelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 25 bet der Vereins- ziegelei vormals Hermann Albrecht Gesellschaft mit beschräukier Haftung in Apoida eingetragen worden :

Die Vertretungsbefugnis des Maurer- meisters Heinrih Burkhardt in Burhbartts- dorf ist erlos&en. An seiner Stelle ift der Buchhalter Christian Wiel der ältere in Apolda zum Geschäftsführer bestellt worden.

Apolda, den 5. Janvar 1914.

Großherzogl. Amtsgericht. 1IT.

áAschafffl@fftnburg. [91616] Bekauntmachung.

In das Handelsregister wurde die Firma „Karl Wander. Ziegel. u. Süäge- wert“ mit dem Site in Delmfstadt ein- getragen. Inhaber ist der Ziegelci- und Sägewerksbesißzer Karl Wander ebenda. Gegenstand des Unternehmens: Ziegelei und Sägewerk.

Aschaffenburg, 29. Dezember 1913. K. Amtsgericht.

Bad Ems. [91617] Die im Ftrmenregisfer A unier Nr. 68 eingetragene Firma Wilhelm Schaller von Bad Ems, Inhaber Kaufmann und Hoflieferant Wilbelm Schaller in Bad Ems, ift heute aels\ckcht worten. Bad Ems, den 30. Dezember 1913. Königl. Amtsgericht.

Bad Homburg v. d. Höhe.

Veröffentlihungen [91618] aus dem Handelsregifter.

1) Verg- und Hüttenprodukten-

gesellschaft mit beschränkter Hafiung

Bad Homburg v. d. Höhe. Der Siß

der Gesellschaft ist nach Frankfuri a. M.

verlegt.

2) Direction der Disconto-Gesell:

schaft Zweigstelle Hoinburg v. D.

Höhe. Dem Bankbeamten Arnold von

s | Kusserow in Bad Homburg v. d. Höbe ijt

Gesamtprokura für die Zweigstelle Hom- burg v. ‘d. Höhe erteilt dergestalt, daß er berechtigt ist, die Firma dieser Zweigstelle in Gemeinschaft mit einem der persönli haftenden Gesellshafter oder mit einem anderen für die Zweigniederlaffung zu- Ligen Prokuristen der Gesellschaft zu einen.

3) Friedrich Fries, Bad Homburg v. d. Söhe. Das Geschäft ist auf den Kaufmann Jean Ferdinand Pauly zu Bad Homburg v: d. Höbe übergegangen, det es unter der bisherigen Firma als Einzel-

tragen sind,

wat a4 ala ai Luer L nad, amar

kaufmann fortführt. Der Uebergang der

en Handelksgefell- k,

in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und die Haftung für die Ver- bindlichkeiten ift bei dem Erwerbe des Ge-

ausgeschlofsen. 4) Aux broderies Alfsacienztes Eva Levin, -Bad Nauheim, Zweig-

Höhe. Die Zwcigniederlaslung in Vad Somburg v. d. Höhe ist aufgehoben und deren Firma erloschen. 5) Adrian & Busch, Oberursel. Den Kaufleuten Karl Stromberger und ¿Franz Meister, beide in Oberursel, ist Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Peter Trebert ift erloscen. Vad Homburg v. d. Höhe, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Bad Schwartau. [91619]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 3 (Firma Chemische Fabrik Schwartau G. m. b. S., Schwartau) ist heute eingetragen, E nach vollständiger Ver- teilung des Gesellshaftsvermögens die Vertretungsbefugnis des Liquidators und die Firma erloschen ift.

Vad Schwartau, 31. Dezember 1913

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 1.

Bamberg. [91620] In das Handelsregister wurde heute elngetragen bei der Ficma „Sichel & Kaufmann““, ofene Handelsgesellschaft in Vamberg: Weiterer Gesellschafter ab 1. Januar 1914: Jglauer, Siegfried, Kaufmann in Bamberg. Bamberg, 2. Januar 1914, K. Amts3gericht.

Barmen, [91068]

In unfer Handelsregister wurde einge- tragen am 29, Dezember 1913:

B 9 bei der Firma Rheinii e Möbelk-

offweberei vorm. Dahl -& Hunsche

ktieugesellschaft in Varmen: Kauf- mann Cugen Didcke ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

B 262 bei der Firma Wilhelm Fülle Kunstanstalt u. Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung i Barmen: Der Kaufmann Karl Wagner in Duisburg ist gls Geschäftsführer ausgeschieden. Wilhelm Fülle ift jeßt allein Geschäfts- führer.

A 152 bei der Firma C. A. Justus

« Sohn in Ronsdorf mit Zweig- niederlassung in Barmen: Die Gefell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafier Mar Paul Justus ift alleiniger Inhaber der Firma. Die hiefige Zweig- niederlassung ist zur Hauptniederlassung erhoben. _A 2304 die Firma Emil Oellingrath in Barmen. Inhaber: Fabrikant Emil Oellingrath daselbst. Der Paula Oelling- rath in Barmen ist Prokura erteilt.

A 2305 die Firma S. August KircŸ- ner jr. in Varmen. Juhaber: Kauf- mann Hans August Kirchner daselbst. (Geschäftszweig: Agentur- und Kom- missionsgeshäft.)

A 2306 die offene Handelsgesellschaft Oelfeuerungs - Junduftrie „Vulkan“ Schnitler & Co. in Barmen und als deren Gesfellshafter Kaufleute Karl Schnißler in Remscheid und Hans Gras in Barmen. Die Gesellshaft hat am 29. Dezember 1913 begonnen.

Am 30. Dezember 1913: A 927 bei der Firma Textilwerk Wil- helm Höltriug in Barmen: Offene Fe se sGalt infolge Eintritts des lrtur, Walter, Grwin und der Emmeline Höltring in Barmen am 24. Dezember 1913. Wilbelm und Artur Höltring ver- treten jeder für sich allein die Handels- gesell haft, Walter Höltring in Gemein- schaft mit einem von thnen oder mit einem Prokuristen. Hierzu sind Hermann Oster- mann in Barmen und Alfred Nouvortne in Elberfeld ernannt derart, daß-jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem ge- \chäftsführenden Gesellschafter die Handels- gesellschaft vertritt. Die Prokura - des Arthur Höltring ist erloschen. Erwin und Emmeline Hóöltring vertreten die Handelsgesellschaft nicht. A 2000 bei der Firma Brüffel & Co. in Barmen: Dem Kaufmann Arthur Muns in Barmen ist Prokura erteilt, Kgl. Amtsgericht in Barmen,

Bergen, Kr. Hanau. [91621] In das Handeleregister A 44 is bet der Firma Wild &@ C°. in Fechenheim eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufaelöst und die Firma erloschen.

Bergen, Kr. Hanau, den 30. De- zember 1913.

Das Zentral -

{chaäfts durch den Jean Ferdinand Pauly | 1913

niederlassung in Bad Homburg v. D. |?

| / Handelsregister für das s i Sali. | Bezugspreis beträgt L 6 80 S für dis Be R ee Me e A Der

Einzelne Nummern kosten 20 4.

für den Raum einer 5 gesvaltenen Einheitszeile 30 4.

Bertin.

zetneten Gerichts ist am 29. Dezember eingetragen worden: Nr. 12957. Noack «& Kambeitz, Gesellschaft mit beshräufkter Haftung. Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fabri- lation und der Handel mit Knöpfen, Spiven, Besäßen und verwandten Artikeln. Die Gesellschaft ist au berechtigt, Zweig- niederlaffungen in Deutschland zu errichten, ähnlie Geschäfte anzukaufen und si an folhen zu beteiligen. Stammkapital: 20 000 F: Geschäftsführer: Kaufmann Friedrih Carl Noack in Berlin-Wilmers- dors, Kaufmann Heinrich Kambeiß in Hagen i. W. Die Geselischaft ift eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. November 1913 abgesclossen. Jeder der beiden Ge- schäftsführer Noack und Kambeitz ist be- rechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 30. No- vember 1919 festgeseßt, in welhen Fällen die Auflösung der Gesellschaft früher oder später erfolgen kann ift in XI des Gefell- \chaftsvertrages näher angegeben. Als mcht eingetragen wird veröffentlicht: Deffentlihe Bekanntmachungen der Ge- jellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12958. Schilta- Bergbaugefsellschaft mit beschrärkter Hastung. Siß: Berlin (Amtsgerichts- bezirk Berlin-Mitte). Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb, die Ver- wertung und Ausnußung von Bergwerken, die Beteiligung an solchen und die Ver- wertung von Erzen und Mineralien jeder Art. Stammkapital: 500000 #. Ge- schäftsführer: Chemiker Dr. Heinrich Colloseus in Charlottenburg. Die Gesell- schaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. September 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Ginlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht von den Ge- fellshaftern: 1) Michel Abramowitsh Tanchimowitsch, 2) Chanani Michelewitsh Tanchimowitsch, 3) Abraham Michelewitsh Tanchimowit\ch, 4) Matthäus Michelewitsh Tancimowits, 5) Heinrich Colloseus die Schürfkonzessionen der 4 Pryisken „An- ninski, Michailowski, Mariinski und Eleninski“. Die 5 Gesellshafter über- nebmen die Verpflichtung, zu bewirken, daß die Schürfkonzessionen auf den Namen der Gesellschaft umgeschrieben werden. Der Wert hierfür ist auf 350 000 M festgeseßt und wird auf die vollen Stammeinlagen der Gesellschafter zu 1—4 in Höhe von je 45 000 4 und auf die Stammeinlage des Gesellschafters zu 5 Heinri Colloseus in Höhe von 170000 # angerenet. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen Netichsanzeiger. Nr. 12959. Arthur Vogdt Hausverwaltung Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Verwaltung der dem Gesellschafter Arthur Vogdt gehörigen Grundstücke. Stammkapital: 20000 #Æ. Geschäfts- führer: Architekt Arthur Vogdt in Berlin, Bücherrevisor Mar Henninger in Berlin- Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellshaft mit beschränkier Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Dezember 1913 abges{lossen. Die Vertretung der Ge- sellschaft erfolgt durch zwei Geschäftsführer. Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachunaen der Gefell- chaft erfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12960... Trofsauer Bergvau Elsa Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Char- lottenburg. Gegenstand des Unter- nehmens: Ausbeutung von Braunkohlen- feldern sowie die Fabrikation aller in der Braunkohlen- und Bergwerksindustrie ber- zustellenden Produkte, insbesondere in der Gemeinde Trossau in Böhmen. Stamm- kapital: 300000 Æ. Geschäftsführer: Fabrikant Louis Cohen in Duisburg, Dr. jur. Hans Nellessen in Charlottenburg, Consul Hans Aschoff in Charlottenburg (stellvertretender Geschäftsführer). Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- ränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- trag ist am 13., 17. und 22. Dezember 1913 abgeshlossen. Sind mehrere Ge- {äftsführer bestellt, so erfolat die Ver- tretung dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird beröffentliht: Oeffent- lie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12961. „Malevpartus“ Weinstuben Gesellschaft. mit be- schränkter Haftung. Siß: BVerlin-

Königliches Amtsgericht.

5A., 5B. und 5C. ausgegeben,

ertin. 7 [91074] | In das Handelsregister B des unter-.

.

nehmens: Der Betrieb eines Weins» restaurants. Stammkapital: 20000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Heinrich Kuehn 1n Berlin-Stegliß, Kaufmann Hans Lange in Berlin-Südende. Die Ge- ellschaft is eine Gesellshaft mit be- |bränkier Haftung. Der Gefellshaftsver- trag ift am 23. Dezember 1913 * ab- ges{lofsen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, J0 Eg die Vertretung dur zwei Geschäftsführer deminsGaftt Als mh! eingetragen wird veröffentlicht: Dessentlihe Bekanntmachungen der Gesell- [ast erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12 952. Neander- straße 22 Grundftück3-Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Ver Erwerb, die Verwaltung und die Ver- wertung des Grundstücks Berlin, Neander- straße 11 (Grundbuch des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte von der eutjenstadt, Band 72, Blatt 3360) und der Abschluß aller damit zusammenhängender Geschäfte. Stammkapital: 20 000 4. Ge- \{aäftsführer: Kaufmann Paul Wiedebah in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafisvertrag ist am 22. Dezember 1913 abgeshlofsen. Uls nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bet Nr. 280 Terrain- und Häuserbau- gesellfchaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 22. Dezember 1913 ist § 9 des Gesellschaftsvertrages wegen des Geschäftsjahres und wegen der Ausstellung der Bilanz abgeändert worden. Das Geschäftsjahr ist jeßt das Kalender- jahr. Bei Nr. 6124 Jnnenstadt Bodengesellschaft mit beschránfter Haftung: Kaufmann “Hermann Henschel ist nit mehr Geschäftsführer. Kaufmann David Locwenberger in Berlin ist - zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 6497 Tabak und Cigarettenfabrik Katvkas Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma ist gelös{t. Bei Nr. 7063 Norddeutsche Konservesalz- Fabrik Wilh. Vauhoff Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 7185 Will Publishing Company mit be- schräukter Haftung: Die Firma ist ge- löscht. Bei Nr. 8775 Oesterreichische Petroleum - Gesellschafi mit be- schränkter Saftung: Die Firma ist ge- [ojcht. Bei Nr. 8802 Sächfische Petroleum-Jmport-Gesellschaft Uit beschrünfter Saftung: Die Firma 1st elo}. Bei Nr. 8818 Jacob Stein Gesellschaft mit beshrätkter Saf- tung: Die Gesellschaft ist aufgeloft. Ligui- dator ift der bisherige Geschäfisfübrer Kaufmann Arthur Boehm in Berlin: Bei Nr. 9188 Süddeutsche Peiroleum- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma ift gelö\{t. Bei Nr. 5254 Rheinische Petroleum Ver- triebsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelös{t. Bei Nr. 9962 Schmidthäßler Film Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma 1st gelöscht. Bei Nr. 10 456 e-Opalograph Compagnie“’ Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Der Frau Jeann Hurwiß in Berlin-Gruné- wald 1st Prokura erteilt. Bet Nr. 10 635 Prinzeß-Cafs Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 18. Dezember 1913 ist § 3 des Gejellschaftsvertrages wegen des Wé- schäftsjahres abgeändert worden. Das Gè- schäftsjahr ist jeßt das Kalenderjahr. Bei Nr. 11332 Wangerin «& Co. Ge: sellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kaufmann Eri Nachbar in Berlin und dem Betriebsleiter Gustav Lorsch in Neukölln ist je Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 11 700 Montan-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Leo Simon ist nit mehr Geschäftsführer. Kaufmann Willy Frank in Berliñ- Wilmersdorf ist jeßt alleiniger Geschäfts- führer. Bei Nr. 12094 Bernhard Urlaub Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Zweigniederlassung in Verlin ist aufgehoben und die Firma daher hier gelös{t worden. - Bet Nr. 12 095 Manivuls Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Nicholas V. Dittlinger ist niht mehr Gé- schäftsführer. Kaufmann "Gerson Rector in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt. Koönialiches Amtsaericht Verlin-Mitte, Abteilung 122,

Berlin. [81391] _ In unser Handelsregifter Abtéilung B ist heute eingetragen worden: Bet

gaelo\cht.

Wilmersdorf. Gegenstand des Unter-

Nr. 3782: Verficherungs-Gesellschaft