1914 / 5 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n ___ Vóörsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M s | Berlin, Mittwoch, den 7. Januar 1914.

aliSA ‘in S E

Württembergischen Staatsbahnen wird in den Ausnahmetarif 7 für Eisenerz usw. des Tarifhefts 4 aufgenommen und in diesem Heft ein neuer Ausnahmetarif 7 d für zum Entzinken bestimmie Schwefel- fieéabbr ände von Baienfurt nach Merzdorf und Saarau eingeführt. Die Bescheinigung zum Ausnahmetarif 98 für Cifen und

BEE G Stahl zum Bau von Fluß- und See- Wansen. Ronfurëverfahren. [91444] schiffen erfährt eine Ergänzung. Die

mögen des Uhr macermeisters ua | dur Bekanntmahung vom 20. Dezember Fahrradhändlers Bruno Hilbich in | 2 I, im Tarifhest 2 und 2 für die Wausen wird nah erfo!gter Abhaltung | Zten Neeplo des TreMLONSDERTIS des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bromberg ‘eingeführten Sätze des Aus- Wanusen, den 29. Dezember 1913. arte 2c e S eaen usw. i B T2 : gelten erîî vom Lage der VetrtebSerofnung Kaniglihes Amtsgericht. von. Kletzko. Wermelskirchen. Breslau, den 30. Dezember 1913. Konkursverfahren.

Königliche Eisenbahudirektiou, Das Konkursverfahren über das Ver-| namens der beteiligten Verwaltungen. mögen des Kaufmanns Ecnfst Jung in Es :

; (91794) Wermelskirchen wird, nahdem der in ( af dem Verglethstermine vom 16. Dezember | ie o Gan E, 1913 angenommene Zwangsvergleich dur nuar 1914 werden die Siationen Krölpa- rechtskcäftigen B-jchluß vom 16. Dezember Ranis und Pößneck unt Bf als Soest: a E D Lr d apt stationen in den Ausnahmetarif 5b für A ini cli H cic |Stleingrus einbezogen. Nähere Auskunft E O) : ___ erteilen die beteiligten Abfertigungen. dé: Wiesbaden. [91757] | Erfurt, den 31. Dezember 1913. Christiania . Konkursverfahren. Königliche Eisenbvahnudirektiou. fiaten: Me Das Konkursverfahren über das Ver- STB E S E 28 i

70 0p nhag .….. mögen der Firma Kurhaus Bad Ners- [91795] _ Bekanutmachung. T ie Dp tal G. m. b. H. in Wiesbaden wird | „Am 27. Februar 1914 wird an der d

nach erfolgter Abhaltung des Shlußtermins | en ‘Stationen Bremen und Oslebobansen

E Sao L 97. Dezember 1913. | der Haltepunkt Bremen - Walle für den

Vönk liches Amtsgericht E g Personen- und Gepäcverkehr eröffnet. Die

E bh a R * [Personenzüge halten in Bremen - Walle

Wilsdrufi. 4 [91482] | nah Maßgabe der veröffentlihten und auf In dem Konkursverfahren über das Ver- | den Stationen aushängenden Fahrpläne.

mögen * des alleinigen Fahabers der

: Hannover, den 2. Januar 1914. Firma C. N. Sevastias & Co. in Königliche Eisenbahndirektion. ZVilsdruff, August Wilhelm Brauck- E

E E [91796] SVekanntmachung. do. o. 1100 Frs. jur Peúfung der nachtrâglih angemeldeten |„ Deutscher Seehafenverkehr mit Süd- S (13999

100 Kr. s Hot Warschau I—— |—,— Forderungea auf den 21. Jauuar 1914, deutschlaud. Mit Gültigkeit vom 10. Ja- 2 ‘| 84/975b B | 84/975

Waildfischbach. [91765] Das K. Amtsgericht Waltfishbach hat das Konkursverfahren über das Vermögen der offeueuDHaudelsgesellshafiBaldauf «e König, Schuhfabrik in Geiselberg, am ®*. Januar 1914 nah Abhaltung des Schuußtermins aufgehoben. Amtsgerihtsschreiberei Waldfischbach.

Zimmer Nr. 18, anberaumt. Der Ver- Lia und die Etklärung des

läubigeraus[huss:s sind auf der Gerichts- reiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Runkel, den 5. Januar 1914,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Schönebeck, Elbe. [91499] Konétursverfahren.

Das Konkursverfahren über tas Ver- mögen des Solzhäudlers Karl Musche in Elbenau wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Dezember 1913 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 31. Dezember 1913 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben.

Schönebeck a. E., den 31. De- zember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schrobenhausen, Befanutmachuna. Das K. Amtsgericht Schrobenhausen hat mit Beschluß vom 31. Dezember 1913 das Konkursyerfahren über das Vermögen dés Kaufmanns und Büäckexmeisters Jakos Deggeuftaller von Schrobeu- bausen nach - erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Schrovenhausen, den 2. Januar 1914. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Schwerte, Ruhr. [91450] Konkursverfahren.

Sn dem Kontursverfahren über das Vermögen der Firma Vaumschulen Ebberg, D. m. b. H. in Westhofeu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berückfichtigenden Forde- rungen und zur Bes{chlußfafsung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögenéstüke der Schlußtermin auf den 20. Januar 1914, Vormittagê 11 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 6, bestimmt

Schwerte, den 22. Dezemkter 1913.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [91753] Konkursverfahren. N. 25/13. 36. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebr. Gargze, offenen Sandels8gesellschaft zu Solingen, Mangenbergerstraße 97, wird, nachdem dec in dem BergleiWß8termine vom 5. Dezember 1913 angenommene Z3wangs8vergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 5. Dezember 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Solingeu, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

Soltau, Hann. Bei@lufßi. [91465]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Nechtsanwalts Dr. Götze in Hügel wird hierdurch aufgehoben, na: dem der im Vergleihstermtne vom 10. Sep- tember 1913 angenommene Zwangsvergleich durch rechiskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ist.

Soltau, den 30. Dezember 1913.

Königliches Amtégericht.

Sprottau. Roufuréverfahremn. [91456] Das Kontursverfahren über das BVer- mögen des Fleischermeisters Ewald Schöpke in Johusdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. n a ch Sprottau, den 29. Dezember 1913. R are OR Königliches Amtsgericht. für 1000 kg Vechta. Ronkfursverfahren. [91770] in Francs Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klempunermeifters Seiurich Baro in Vechta wird, nachdem der in dem Vergleichstermine voin 8. Mai 1913 angenommene Zwangsvergleich dur rechts- kräftigen Beschluß vom 8. Mai 1913 be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben. Vechta, den 29. Dezember 1913, Großh. Ämtsgericht. L. 3

[87566] E ; Vekauntmachuug. D [3% Ausnahmetarif für die Besörderung von H9o1z, Holzstoff, Solzzellstof, Strohstoff und Strohzellftoff E houtig.! 6, von Stationeu deutsher Bahnen nach Statiouen der frauzösischeu Ostbahoen vom L. Jauuar {911 u A |

A. Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1914 werden die Stationen Achern transit der badishen Staatseisenbahnen fowie s E194

Baienfurt und Weingarten (Württ.) der Lokalbahn Aktien-Gesellschaft in München, wie folgt, in den Tarif aufgenommen: do, 1911/12 unk. 21/4 | a. In die Abtetluna 4 (Holz und Holzwaren) : do. 1913 unk. 30/4

a do. kv.v. 75,78, 79, 80/31 v. 92, 94, 1900/3 1902. 188

2

1904 L 39

Leivzig. [91486] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachecmeisters Robert Richard Willy Hoffmann, Inhabers eines Shuhwarengefchäfts in Schöne- feld, Leipzigerstr. 60, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A ?,

Linz, Rhein. [91464] Das Konkursverfahren über den VItahlaß der Eheleute Johann Fink und Maria Magdalena geb. Müller von Nhein- breitbach wird mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse etngettellt. Linz a. Rh., den 21. Dezember 1913. K3uigliches Amtsgericht.

Loburg. Ronfurêverfahren. [91489] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Franz Kuhle in Loburg wird, nachdem .der in dem Bergleichstermine vom 15. November 1913 angenommene Zwangsvergleich durch rehts- fräftigen Beschluß vom 15. November 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Loburg, den 30. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

1913 angenommene Zwangsvergleich dur redtsfräftigen Beschluß vom 10. Juni 1913 bestätigt ist, hierdurZ aufgehoben. Gelseufkirchea, den 30. Dezember 1913. Königliches Amtêägericht.

Gleiwitz. Koukur8verfahren.[91451] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johaun Kullik in Gleiwiß. Zabrzerftraße 24, wird nah erfolgter Abhalturg des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben. 1. N 9b/13. Gleiwis, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

EBanburg.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über dás Ver- mögen des Schuhmachers Josef Lisfinski wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 19. Dezember 1913 ang?-nomtmene Zwangsvergleich dur rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist, hierdurch “aufgehoben.

Hamburg. den 5. Januar 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für KonkurssaWen.

Harburg, Elbe. [91463] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Messershmieds Karl Maurer, früher in Harburg, Sand 37, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird nah erfolgter Übhaltung des Schlußtermins damit aufgehoben. Die angemeldeten Forderungen sind mangels Masse sämtlich ausgefallen. ;

Harburg (Elbe), den 27. Dezember 1913.

Königliches Amtsgericht. P11. Harburg, Elbe. [91471 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ingenieurs Wilhelm Timme in Harburg, Kl. Schippsee 11, alleinigen Inhabers der Firma „Wilhelm Timme““ in Harburg, wird nah erfolgter Abhaltung des Scchblußtermins damit aufgehoben.

Harburg. den 31. Dezember 1913.

Königliches Amtsgericht. VI1I.

Heidelberg. [91493]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der Firma W. Wolf, Metall- warenfabrik in Seidelberg, Inhaberin Gustav Wolf Wwe. daselbst, wurde nach Abhaltung des“ Schlußtermins und Bollzug der Schlußverteilung durch Ge- rihtsbes{chluß von heute aufgeboben.

Heidelberg, den 31. Dezember 1913.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts. 19.

[91810]

Heidenheim, Mittelfranken. Das K. Amtsgeriht Heidenheim hat am 31. Dezember 1913 das Konkurs- verfahren über den Nachlaß der _am 28 Sunt 1913 in Berolzheim ver- storbenen led. Rentenempfängeriu Mina Herz von dort nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Die Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters wurden im Schlußtermine vom 31. Dezember 1913 in dec aus dem Terminéprotokolle ersicht-

lihen Höbe durch Beschluß festgeseßt. Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts.

Herzberg, Harz. [91760] Konkursverfahren. N3/13 Fn dem Konkursverfahren über das NVermögen des Hugo Grupe in Hattorf ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 4. Februar 1914, Vormittags 97 Uhr, vor dem Königlichen Amisgericht hierselbst bestimmt. Herzberg a. H., den 31. Dezember 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hildesheim. Beschluß. [91490]

Fn Sachen betr. das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebr. Ernst Nachf. in Hildesheim und ihres Inhabers, des Fabrikanten Heiurich Schröter in Hildesheim, wird untex Ab- änderung des Beschlusses vom 31. De- zember 1913 der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Haarmann in Hildesheim zum Kon- kursverwalter ernannt.

Hildesheim, den 3. Januar 1914.

Königliches Amtsgericht. 1.

Karlsruhe, Baden. [91761] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kupfcrschmiedmeisters Friedrich Emig hier wurde nah Ab- haltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung hiermit aufgehoben.

Kartsrußhe, den 23. Dezember 1913.

Gerichts\chreibe1 ei des Großh. Amtsgerichts. A 3.

[91479]

Königsbrück.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Richard Falk, al. Inh. der Jutespinuerci und Zwirnerei Rich. Falk in Reichenbach, wird nach Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Königsbrücf, den 29. Dezember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [91487]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Buchhändlers Arthur Feodor Weber in Leipzig, Haydnstr. 7,

| Heutiger | Voriger Heutiger | Soriger : | Kurs

Kurs | Heutiger | Voriger

urs

s f Les, landss. S E Laie do. do. do. do.

do. do. 4 Schles8w.-Hlst. L.-Kr.| do. do. 4

a E |‘Uoiligge (Dan Amtlich festgestellte Kurse. S E E E | ! Lur origer Berliner Börse, 7. Januar 1914. | do. tonf Anlethe 28 32 ‘60d _|

3 do, on, Ruleihe 86/85) Franf, 1 Lira, 1 Lëéu, 1 Pesétà == 0,80 4. 1 österr. | Do. Do. 90, 94, 01, 05/8; Guld.Gld. = 2,00 é. 1 Gld. bstérr. W. = E Oldenb.St.-A.09 uk.19/4 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 #6. 7 Gld. südd. W. do. 1912 üntk. 1922/4 _— 12,00 #6. 1 Gld. holl. W.= 1,7046. 1 Mark Bänco 1,50 6. 1 sand. ÆXrone = 1,125 f. 1 Nubel = 216 é. 1 (alter) Goldrubel == 3,20 Fé. 1 Peso (Gold) 4,00 #6. 1 Peso (arg. Pav.) = 1,75 6. 1 Dollar 4,20 #6. 1 Livre Sterling = 20,40 H.

Die einem Papier beigefügte DezB nig X besagt, das nur bestimmte Numinern oder Serien der bez. Emission lieferbar find.

pŒ- Ftiwaige Druckfehler in den heutigen s angaben werden morgen in der Spalte „Do! tg“ berichtigt werden. päter a rihti estellte Hotierun werden mögli bald am Sch fe gugzetlels als „Bericitigung“ mitgeteilt. “Wt

Wechsel.

Heutiger | Voriger Kurs

| 94,00 G / 77,30G | T1,20G | 94,75b G | 94,80B ! 87,60G | 87,60B 77,0066 | 77,10G | 93,50b | 93,00 G | 85,40b | 84,60 G 75,75G | 75,756 6G 96,00bG | 95,10 G | 86,50G [286,60G | 76,00G 76,00 G 86,80G | 86,80 G | 76,00G | 76,00G | 96,006 G | 95,10G | 86,80G | 86,80G 76,00G | 76,00G | 92,50 G 86,50b G 86,20 B | 75,75 G 92,50 G 87,50 G 75,75 G 92,60 B | 84,50 G | 75,50 G

Varmen 1876/3 1.1.7 |-94,00G do. 1882, 1887 3% 1.4.10| 88,50G | 88,50G do. 91,96,01 X, 04,05/3! versh.| 88,10G | 88,10G Berlin 1904 S. 2 4 | 1.1.7 | 97,40bB | 97,40bB do. 1942 X untv. 22/4 | 1.1.7 } 97,60b | 97,60b do. 1876, 1878/84 1.1.7 | 97,90G | 97,90G do. 1882/98/3%/ versch.! 88,00b G | 88,00b do. 1904 S. 1/3 1.4 | 88,30h

G 0/ 88,00b G do. Handlskam. Obl.13%/

i APCEPE: 1913/4 |1:3.9 Ludwigshafen . 1906/4 j 1.1.7 î do. 1890, 94, 1900, 02/3 Magdeburg 1891/4 f do. 1906

7 | 97,606 7 | 97,806 10! 97,00 G

4 | (4 f 4 4 98,75b G k 8% 1.1.7 | 95,25G . 1886, 1891, 1902/31 {ch./ 92,00b G do. St.-Pf.(R.1)ufk.22/4 | 96,10b Mainz 1900/4 } 1.1.7 | 94,506 4! 94,50 G 4 4 137 4 4 32

©D

| 97,80 G | 97,80 G 97,09% | 98,90 G | 95,256 | 92,90G s) 95,50b G B Ss Ae en 3 34,50 G Westfälische 2. Folge 3% | 94,50G do. do. (371 94,50 G ; 8. F 95,00 G k | 85,20 G do. ; 94,00 G Westpr. rittersh. S. 93,70b do. D S; 84,50 G do. , S1 84,50b do. do. | 85,75 G do. do. E S do. do. do. do. do. neulan do. Do. do. Hess. Ldis.-Hyp.-Pf.! . 12—174 | 1.1.7 do. . 18—22/4 | do. S.108, 23—26/4 do. S. 274 | 1.1.7 do. S. 1— 113 1.1.7 do. Kom.-Obl. 5-94 | do. S. 10—12}4

I bi O R I I D

. 1902 unkv. 17/20 . 1913 F unkv. 31 1880

do. do. 1903/31 do, do. 1896/3 S.-Gotha St.-A. 1900/4 Sächsische St.-Rente!|3 do. ult. (E, _—, Ian. lvorig. , Schwäarzb.-Sond. 1900/4 | 1.4.10| —,— Württemberg unk. 15/4 versh.| 97,756 do. unt. 21/4 | 1.4.10} 97,756 do. 1881—88!31 .! 83,75b Q

Preußishé Rentenbriefe.

Hannoversche [4 | versh.| 95,256 ! 95,106 do. [3% versl.| 85,206 | 85,106

See MaYan 140 ——- o d

Bs Æ G A [3% ver 94'006 Ur- U m. , 169,30 B Îo. L | 85,10b O auenDdurger R 80,50b G | Pommersche 95,10b Me do. | 85,10b éj Posensche | 94,90 G Ee do. | 85,20b Preußische | 95,00 G do. 85,20 G Rhein. 94,90b L 85,20 G ¡| 94

85,25b 95,25 G 85,50 G 94,80b 85,10 G

pt j jd pt pt j Pt et amb 2A 059" f R Me. d De

do. Westfälische do.

F

La A m

S

j

| | 96,70 G | 93,006 | 92,80b | 95,906 | 95,906 | 84,606 | 84,606 O) | 94,758 | 94,90 G

Berliter Synode 1899/4 | 96,70 G do. 1908 unkv. 1900/4 | do. 1912 untkv. 23/4 | do. - 1899,-1904, 05/3 Bieléf: 98, 1900, 02, 03}

Du 18 X utv. 23

[91483]

2b l 2

do. 1905 unkv. 15 a | do. 1907 Lit. R uk. 16 ) | 94,50 G | do. 1911 F Lit. SUf. 21 2! 95,00 G j do. 88, 91 kv., 94, 05 .| 84,50b 0} Mannheim 1901,06/08 —,— ) do. 1912 unk. 17 do. 1888, 97, 98 do. 1904, 1905/3% versch. 0 H Marburg 1903 X'3] 1.4.10} )

ps f Ps a D Ps dn i et di Di f i brd Da

O

[91468] | 83,756

| 94,25b 84,50 G 84,50 G 85,75 G

,

1

1

1

1

1

1

1

1

L j Ie

do. 1 1 versch. do. 1896/3. | 1

Borxrh.-Rummelsb. 99/3%/ 1

Brandenb. a. H. 1901/4 | 1

1

1

1

F

1

1

1

1

1

1

Vi S Live une

4.1

| f ”” Minden 1909 ukv. 1919/4 | À do. 1895, 1902:

Mülhausen i. E. 06/07

[91768] 0. 1901/31 )

reslau 06 X untv. 21 do. do. do.

10| 93,50 G )! 94,00 G { 93,60 G 93,60 G 84,00 G

| 93,20b | 94,00 G | 93,60 G 93,60 G | 84,006

0j 94,25 G

09 X untv. 24! | do. 1913 X unk. 22/4 |

| Mülheim Rh.99,04,6081/4 |

| j do. 1910 X utv. 21/

0 do. 1899, 1904/31

Mülh. Ruhr 09 Em. 11 u. 13 unk. 31,

do. 3

München

Amiterd.-Rott. .…| 100 fl. do. do. 100 fl. Britssel, Antw... 100 Frs. do. do. [100 Fr, 100 Kt. 100 Kr, 100 Kr, 100 Lire 100 Lire 100 Kx. 1 Mile.

S2 «A ckA J J ckJÌ A «h t ed «A l: 22D A D S A dR R «A D R

L 1 1 1 1 1

0 1

Co Ea A b da Os e C f P

| 96,60 G | 96,80 G 97,90 G 97,20 G 84,10 G

0! 86,40 G | 95,20G

0] 94,40 G

0| 94,40 G 1887/84] 1.3.9 | —-,— 1901/34 1.4.10] —,— Charlottenb. 89, 95, 99/4 | versch.| 96,006 | do.1907,08untv.17/20/4 | verjh.| 96,10bG | do. 1911 X/12Iukv.22/4 | versh.} 95,70 G do. 1885 tonv.{3%| 1.1.7 | 93,75b do. 1889/35] 1.4.10| 87,706 do. 95, 99, 1902, 053 versch.| 87,50 G Coblenz 10Futv.20/22/4 | 1.4.10} ——

do. 1885 ktonv.|38 1.1.7 | —— “i do. 1897/31 do. 1897, 1900/34 versch.| —,— - Naumburg 97,1900 kv. 3) Cöln 1900, 1906, 1908/4 | versch.| 95,10 G Nürnberg1899—02,04/4 | do. 1912 F unk. 22/2314 | 1.3.9 | 95,50b do, 07/08 Uk. 17/18} do. 94, 96, 98, 01, 03/3} versch.| 85,30 G do. 09-11 uf. 19-21 Cöpenick 1801/4 1.4.10 94,25 B do.91,93ky.96-98,05,06/:

35

1 1 1

s K E

10! 89,75G | 89,75G 10| 95,00G | 95,00G do. 1900/01, 06, 074 |! ich. 94,70b j 94,60b do. 1908/11 unk. 19 ¡ch.| 94,30b »—-

do. 1912 unt, 4214| 1.2.8 | —,— Ée do. S, 9a 13: ri do. 86, 87, 88, 90, 94/31 versh.| 88,406 | 88,406 G do Sa E do. 1897, 99, 03, 04/3 versh.| 84,406 84,50b do. N “agu M.-Gladbach 99, 1900/4 | 1.1.7 | —,— N

do. 1911 X unf. 36/4 | 1.4.10} 94,406 do. 1880, 1888 é 1.7 { 91,50G do. 1899, 03 Fig Münster 1908 uïv. 18/4

S S oto UUSHS

80/65 G : 112/30b G

,

4 8 4 4 4 4 4 4 +4 4 4 4 4

p A Prt b pi m E m] Pi i A i 1 2

do. 1908 S. 1, 3,54 | do. do,

S

Margonin. [91455] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Gastwirts Johaun Lakgo- mecki in Sotolitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Hierdurch aufgehoben. WMargonin, den 30. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

München. [91763] K. Amtsgericht München. Konktursgericht.

Am 5. Januar 1914 wurde das unterm 25. Juni 1913 über das Vermögen der Johauna Kellner, Wiener Haud- \chzuhiagerxr in München, eröffnete Kon- kursverfahren als durch Zwangsvergletch beendet aufgehoben.

München, den 5. Januar 1914.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

[91442]

20,505b 20,47b 20,275 G 76,95 B

ai 4,2125B 100 Frs.|vi 81,15b B i: 100 Frs. z 81,125 B do. 100 Frs.| 2 M, 80,40 G Et. Petersburg. .| 100 R. 7 8T. —— do. do. 100 R. G E Emweizer Pläße/100 Fr8.| 8 J 80,90b

LAE L N

18%

o. Schleswig-Holstein 14 | ver do. do. (3 ver]

Anleihen staatlicher Institute.

Detm.Lndsp.-u.Leihek.|4 | 1.1.7 | 99,006 | 99,006 Oldenbg. staatl. Kréd.|/4 | versch. 96,90 G do. do. unk. 22/4 | vers. 97,20 G do. do. 13%) vers! 87,90 G Sahs.-Alt. Ldb.-ODbl.|3% versh.| 84,25 84,25 G do. Coburg. Landrbk.;

S. 1—3-uhk. 20/22/4 | 1.4, 96,00 G do. S. 4 unk. 25/4 | 1.4, 98,90 G do. Gotha Landesfrd.! |

96,00 G 96,20 G

ufï, 16—20}4 do. do. ut. 22/4 do. do. ut. 24/4 -} 96,20 G do. do. 97,40 G 83,40 G

85,50 G 85,00b 85,20b

94'406 | Sächs. Idw. Pf. bis 2 : do. do, 26, | Ns do. do. bis | 93/75 G do. Kredit. bis | 95256 | do. do, 26—3! | 87,25G do. bis | 95,25 G | 95,25 G | 95,25 G | 85,00 G

i, ck S-ADEAI2NNKEH5 D

Barc. 1100 Pes. do. #7100 Pes. 2 18

18

n C00 A

do, Madrid,

| 93,75 G

| 95,60b B {h.} 95,25 G

| 95,25 G

| 95,25 G 84,75 G 93,75 G 93,80h 84,00 G

| 93,50 B

| 93,90b | 84,50 B

o S N 1 V [7e

O Or

too en

60. New York

O S Ma S ri p j r t Þ D P: Pav ias 3-1] b —1

C5 = 4 0 A Mck |

S E iet

b D j j n pi ja

Verschiedene Losanleihen.

Vad. Präm.-Anlk. 1867/4 | 1.2.8 |176,10þ 1175,50b Braunschw. 20 Tlr,-L,|— p. St. /210,00eb B ‘209,00b G Hamburg. 50 Tlrx.-L./3 | 179,406 179,75b Oldenburg. 40 Tlr.-L.13 | 127,10b 1127,10b Sachsen-Mein.7Fl.-L. t. 34,756 B 34,75b Augsburger 7Fl.-Lose | 85,00b B Cöln-Mind. Pr.-Ant. 32 :141,60b B

Ausländische Fonds. Staatsfonds.

Argent. Eis. 1890| 5 | 1.1.7 {/100,60b 6 {100,40b 94,006 ; do. 100 £/ 5 1.1.7 /100,80G /(100,70b 84,106 ! do. 20 £/-5 1.1.7 [100,906 {100,70b | 82,70B do. L I 94,30 G Jan. lvorig. :1.7 | 87,306 do. inn.Gd. 1907 Lil 85,60 G 200 £ .1.7 | 8450b 5 do. 100 £, 20 L U 1 —,-— k x do. 09 50er, 19er! 5 99,60 G ) 94,306 | do. 5er, 1er 99,60b | 94,30G | 94, do. Anleihé 1887| 5 | 1.1.7 |—— | —,— do. 5 1

ails fleine ' 91,506 ij do. 10} 95,20 | do.

ISS LBL D

MOMMNMN, MMAMMN MOMO MM

Cottbus 1900/4 | 1:4.10| 96,75 G do. 1903 |: do. 1909 X unkv. 15/4 } 1.4.10| 98,756 Offenbach a. M. 1900 4 1969 X untv. A 1.4.10} 96,10 G do. 1907 X unk. 15/4 |

0. 1889/38 1.4.10) —— do. 1902, 05/8 do. 1895/8 | 1.4.10} Ñ | —,— Pforzheim 1901,07,10/- Crefeld 1900, 1901, 06/4 | versch. | 95, do. 1912 unk. 17/4 do. 1,4.10/ , do. 1895, 1905/3%

1907 unkv. 17/4 | do, 1909 utv. 19/214 | 1.3. Mains 1903/4 do. do. 1903/3!

1913 F unfv. 24/ do. Posen. .1900, 05, 08

1882, 883% do. 1901, 1903/38 do. 1894, 1903/31 Danzig 04,09ukv.17/21 Potsdam... 1902/31 Regensburg 1908/09] unk. 1918/20/4 | vers.| do. 97 F 01-03, 05/3!) versch. 1889/3 | 1.2.8 1900/34 1.1.7

B O

e . 4/7 b pa et O C

o ce

ch pt. Q

D S SS

0 0

bas jd

A

Q Qs E

e 25

0142,25b G

bes jd ed

BINDN

s SRBENS

1.4.

- o

a O n Do Ma Min UO r d O T m N e = R E

E) Ma b pt p pin s 1 J P b I l J pel deu pu

| 95/00b G | 95,00 | 84,006 | | 91/406 |

=] 4 C

brt jet bund Dck r jdk fmd ed Jed fd her jene Ma p des jet jd E E Cn 2 DO

fas ai

-

Neuruppin. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Paul Obst in Neuruppin wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Neuruppin, den 30. Dezember 1913. Königliches Am1i3gericht.

Neustadt, Haarät. Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Josef Mathias Hasfsold, Holzjohlenfabrikant und Wirt in Neustadt a. Hot., wurde mit Gerichts- beschluß vom Heutigen nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schluß- verteilung aufgehoben. Neustadt a. d. Haardt, den nuar 1914. Kgl. Amtsgerihts\creiberei.

Nürnberg. [91480]

Das K. Amtsgericht Nüruberg hat mit Be¡chluß vom 23. Janur 1914 das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Putzmacherin Marie Höchsteer ier, Kitchenwey 13, als durch Schlußvertetlung beendet aufgehoben.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [91481] Das K. Amtsgeriht Nürnbexg hat mit Beschluß vom 3. Januar 1914 das Konkursverfahren über das Vermögen der Puz- und Schnittwareageschästs- inhaberiu Ottilie DHalvig hiex, Laufamholzstr. 49, als durch Schlußver- teilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

[91453]

G -

b D +

S33888 BSB Ss

Tarif- 2c. Bekanutmachunger

der Eisenbahnen.

[91793] Ostdeutsch-Südweftdeutscher Güter- verkehr. Vom 15. Januar 1914 ab treten folgende Ergänzungen und Aende- rungen des Tart}s ein. Es wird die Station Irheim der Bayerischen Staats- bahn (pfälz. Net) in den Ausnahmetarif 9 für Eisea und Siahl des Tarifhefts 2 aufgenommen und in diefem die Stations- namen Neubßochspeyer und Winden in „Hochspeyer und Winden (Pfalz)“ ge- ändert. Die Station Soflingen der

pi s t

do. Remscheid 1 do. 1903/3 1 Roftock. 1881, 1 % 1 do. 1903/3 1 do. 1895/3 | 1,1, Saarbrüdcken 10 ukv.164 | 1.4.1

1

1

1

1

1

A o D

B o 6 o S 2 p a 4 pla Ma LO a a t bi O O

A $8! pud-ifud J Ì J

pei ed derd pri jd pad pee jund i p U CA C pi t

pi js

& T

99,50b B

Fnd Ly 1

do. pro 500 gi —,— ; 5 é Neues Russishes Öls. du 100 Ri Diverse Eifenbahnanleihen. 4, Bergish-Märk. S. 3../3%] 1.1.7 | 93,20b | 92,406 Braunschweigische .…. 148 1.1.7 | —,— f i Magdeb.-Wittenberge|3 / Pfälzische Eisenbahn. 4 | y

o o

do. 1910 unt. 24/4} do. 1896{3%/ Schöneberg Gem. 963% do.Stdt.04,07ukv17/21/4 | - do. do. 09 unkv. 19/4 î l s —,— do. 1904/3 L Stye Schwerin i. M, 1897/3 Spandau do. 1909 X unkv. 20/4 | do. | do, 1895/31 do, S.8,9,10u j | 1901/4 | do. S. 3, 1908 ukv. 1919/4 | do. 1903/34 Stettin12X L.S uf. 22/4 | do. Lit. N, O. P. Q.138 v 0. Lit. Rj32 Strßb.i.E.1909 unk. 19/4 | do. 1913 unk. 23/4 | Stuttgart.…..1895 N/4 | 40 G do. 1906 N... /4 1 E Lie | do. do: URE O LET | —ck arnaiviai do. 1902 N... 134 1.2 EREr S Thorn 1900, 06, 09! 0} E 189513 1 0 25r24156

do. —,— Trier 1910 unk. 1 93,60 G 93,60 G Ir 121561-136560 6 Leh rg D L 1.7 |/ 89,006 | 89,00G 2r 61551-8565 101,90 Wies8b. 1900, 01,03S 0! 95,75 G 95,75 G Ir Z do. 1903 S. 3 ukv. 411 ) 95,75 G 95,75 G do. 1908 rüdz. 37 | 96,00b do. 1908 unkv. 19 95,25 G 95,10G | 95,25 G

do. 1908 unfv. 22/4 , ,

do. 1883/3 1.1.

do. 95, 98, 01, 03 N34 1.4.10} —,— | —— Worms 19091, 1906, 09/4 | versh.| 93,606 | 33,606 do. konv. 1892, 1894/3 1.1.7 | 85,60G | 85,60G do. 1903, 05/3! versch.| 86,006 | 86,00 G

pr fet bnd fd jmd fred prt É us jut pem t pt jd brt jt

abg.i 5 | 1.1.7 } 99,50b | Il. abg.| 5 | 1.1.7 !100,00bG —,— | 95, do. innere { 1.3.9 | 95,10b6 | 1 91,50 G do. inn. kl. | 95,256 |

| 84,75 G do. äuß.88 1000£L Le: | 96,006 do, 500 £ 94,00h | do. 100 £ 94,006 |! do. 20 £| | 94,006 | do. Ges. Nr. 3378! | 94,006 Bern. Kt.-A.87 kv. —,— | Bosn. Landés-A. ' | —— do. 1898! [ch.| 84,80eh G | 84,50b G do. 1902 | 83,75B | 83,758 f} Buen.-Air. Pr. 08 | 93,806 | 93,906 do. Pr. 10} 42 | | 93,75 G . 1000 u. 500L} 3% ! 100L) 3%

o. 20 L 3%

. ult. bhcavagy ì Jak «l vorig. j Bulg. Gd p.9

& C.

Pn a a ei Co

e

i b p e

[91478]

Pfälzische Eisenbahn. 4

do. konv. u. v. 95/3 1.

1 1 1 0. ¡3% 1 Wismar-Carow..... 3% 1. Dt.-Ostafr. Schchldvsch.|3) 1

(v.Reich fichergestellt)|

0 | 98,75b 1

| 81/40b

S

A bl pt j j pi S A A fis fd Jui od fd brd ps 2 6

Königliche Eisenbahudirektiou.

is

,

Düsseldf. 1899,1900,05} | M, 07, 08, 09/4 | versh.| 94,50b 1910 unkv. 20/4 | 1.4.10} 98,00B 1911 unf. 23/4 | 1.5.11| 94,90B 1876/34 1.5.11| —,— 85,00 B 94

Ot 1D ile Bo 1 it a ala alm ba ilm e“ uad

2 DAs

1425

do. 1899/31 Cassel Ldskr. S. 22,23/4 do. S. 24 uf, 21/4 S. 25 uk. 2214 do. do. Serie 19/31 do. do. Serie 21/3 Hann. Landeskr. uk. 20/4 do. Pr. S. 15, 16/4 do. do. Serie 9/3 do.

p i j jd jd

ch

1 1: 1. 1. E. 1.5 1, L L 17 L

) S4 ZITS t

do.

1

Meines

s a f E

D I

2228S BELL

j N tir M E Ea tin Vormittags ¿11 Uhr, vor dem unter- Süd E C, CALTAE s : Ee * 2 zeichneten Gerichte anberaumt. E GUCROTHUER 09 Bankdiskont. u I S 38 für Nobkupfer einbezogen. Ueber Christiania 5%. IJtalièn. Pl. 5%: Kopenh. 6. Lissa | do. do. 1902, 03,.05/3% 30. Dezember 1913. S 98 | O ogen. va bergia / E, \ s die Höhe der Frachtsäße geben die be- jon 54 Lon pon L T MTRS 4. Sl, PEteros, do, Uf, 16, 17, 194 96,106 D 0. do. unk. 2214 96,10 G Hanuover, den 3. Januar 1914. Geldsorten, Banknoten u. Coupons, | è ) Seintaté: 107 | 5 Münz-Dufkaten pro S j s ? S |, 8 do. 1909 uf. 16/4 Köuiglize Eisenbahudirektiou. Dulát Bua Jo 1 une (97286 Sovereigns i do. 189 | 82,75G | do. 1897, 1902, 05/31) Uebergangstarif für den Verkehr 90 Francs-Stücke 16,22b B | Ma E Lay, E 4ER BTR N D.-Wilmersd.Gem.99 41 mit Kleinbahnen. Mit Gültigkeit vom Gold-Dollars —— | do. Sondh., Ldskred.|3Ÿ versh.| —— | —— do. do. 1912 ukv. 23/4 | Simperials alte pro Stück! —,— | Dortmund 07 4 | tarif für den Verkehr mit der Kleinbahn do, 07 ukv. 20/22/4 Neubaldensleben—Weferlingen widerruflih Amerikanische Vanknóten, gioße do. 1913 X ukv. 23/4 | do. o. mittell —,— f Dresd ¿e «e O00 | fcadtung kommenden Güter der an den do. Coup. zb. New York| —;— h “1908 ¡eo El | Kleinbahnhof Weferlingen angeschlossenen Belgische Banknoten 100 Francs] 80,55b Ps t 0, 1900134 1.4.10 E énaglische Banknoten 1 £ 20,485b 1905/3 1.4.10] G& Co., P. Görling und P. Schlick aus- Französische Banknoten 100 Fr.| 81;10h gedehnt. 189,30b Jtalienishe Banknoten 100 L. Norwegische Banknoten 100 Kr.! —;— i do 1000 Kr| BEDED 0. ‘do. 1000 A inf 7 Bussische Banknoten p. 100 R.1215,20b Provinzialanleihen. T Belgisch-Bayerischer Gütertarif, Teil X, vom 1. 4. 1901. do. do. 5, 3 u. 1 R.214,906 | do. 12 R. 27-32, uk.25|4 do, Ab_ 1. Februar d. Is. werden die bayerischen Stationen Mitterteih und iy do. ult. Jan. —,— 0 do, 4 | X Ehweizer Banknoten 100 Fr. Duisburg 1899, 1907/4 | 1.1.7 | Glastafeln) aufgenommen. Die Frachtsäße betragen : golcoupons 100 Gold- Rubel| —— do. 1909 ukv. 15/17/4 | 1.1.7 | 1 : P E J do. 1885, 1889/3 1.1. Deutsche Fonds. do. 1896, 1902 x 31) 1.1 Staatsanleihen. i 1

| j do. 1908 F ufv. 18/204 | 1. N i —— do. 1875/187731 do. g! E Elbing 1903 unkv. 17/4 ,50b G | 93,50b G do. 19609 unkv. 19/4 10ebG| 83,40B do. 1903/3% L 4 31

Q

Köntgl. Amtsgericht Wilsdruff, Empfangéstation in dea Ausaahmetarif Berlin 5 (Lomb. 6). Amsterdam 5. Brilssel 5. Sachs.=-Mein. endkred.| x E E Á :, Warschau 6. Schweiz 4X Stockholm 5%. Wien 5 teiligten Abfertigungen Auskunft. At QI 1 Irn de. Wien 0% do. do. tonv.134 87,90 G Kand-Dukaten E L | | 97,25 G do. 1909 unk. 25/4 E ; 3 | [91797] E Ebe s Gulden-Stüce —— ' T do. Stadt 09 ukv. 20/4 | 10. Januar 1914 wird der Uebergangs- s: do, 2207 auf die über Weferlingen Stb. zur Ver- “4 n A do. 1891, 98, 1908/88 Belgi) ; / do 1893!3%) Firmen Fride & Bues, Gebr. Kannicht Dänische Banknoten 100 Kronen} —,— Holländische Banktüotén 100 A. / Magdeburg, ten 3. Januar 1914. 80,80b Desterreichishe Bankn. 190 Kr. Q17a0Q (91798] do. do 500 R.|215,20b Branbbg. 08, 11 uk. 21/4 1.4.1 do. va! A 3 j j E Ehwedishe Banknoten 100 Kr.} —,— | . 88, 90, 94, 00, 03/3% versch. Weiden (Opf.) in den Ausnahmetarif 14 für Tafelglas (Fensterglas und üngeschliffene e S 10 RSEDE S do. 88, 90, 94, 00, 03/3% versch. do, do, fkleinel —,— do. 1882134 1. Elberfeld .…..1899 XF4 | Disch, Neih8-Schat : !

M N Ma i Lo D UI Co O M ibn moo OOoORHR

MOAMRMMMMM

Ir 1-—2000( Chilen. A. do. Gold 89 gr: do, mittel do, kleine do. 1906 Chines. 95 500 £ do. 100, 50 £ do. 96 500,100 £! 5 50, 25 L

do. 5

- do. ult. sheutig.

Weitere Stadtanleihen werden am do ee in

Dienstag und Freitag notiert unk. 24 Dt.Int. (siehe Seite 4).

1911

tei

na ch

1882/1889

Mitter- Weiden (Opf)

fállig 1. 8. 14/4 L 4 A E TTAARAL. » 1. 8, 16/4 1.1.7 | Ostpr. Prov. S. 8—10} [ur 1000 kg Di. Reihs-Anl. uk. 18/4 ich. id ps S. 110 in Francs do, do. unk. 25/4 Pomm. Prov.A.6—14| e do, do. unk. 35/4 do. A. 1894, 97, 1900/31 . do. [31 do. Ausg. 14 unk. 19/39 Posen. P.-A. ukv.26/16/4 | do. 1888, 92,95, 98, 01/39 do. 1895/3 Rhpr.A. 20, 21, 31-344 do. A. 35/38 uk. 17-19}4 do Ausg. 22 u. 231/34 do. Ser. 30/36 do. Ausg. 5, 6, 7/38 do. Ausg. 3, 4,10,! 12—17, 19, 24—29|/38 do. Ausg. 18/36 do. Ausg. 9, 11, 14/3 Schl=-H.07/09ukv19/20/4 do. do. 98, 02, 05138 do. Landesklt. Rentb./4 do. do. 131 Westfäl. Prov. Ausg. 3/4 do. A. 4, 5 ukv. 15/16/4 do. Ausg. 6 ukv. 25/4 do. Ausg. 43 do. Ber 2— 430 usg. 2!

do. 2} Westpr. Pr.-A. S.6—8} do. do. Serie 5—7|3

WLESSC2SL288 [ey F ry]

1 4 l J b l 4 a4 «J J

85,10 G

1 A5I 1,1 1:11 1.1 1.1.7 | —— 1,4. 96,50 G 95,50b 93,00 G 96,75 G 94,50b

94,30 G 96,10 G

j. 93,75bG | 93,75G | Erfurt 1893, 1901 A4 | 1,4,10 | | do. 08, 10 ufv 18/23/4 | vers. | 84,25 G do. 1893 F, 1901 X 1.4.10 G | 93,50b G 1901/4 | 1.4.10 83,390 B do. 06X, 09 ukv. 17/194 | 1.1.7 | | —— do. 1913 M4 | 1.6.12/ | 95,70 G L 1879, 1883/34 1.1.7. | | 96,60b G do. 1898, 1901/31] versch.| 96,10 G | 92,25 G Flensburg 1901, 1909/4 | 1.4.10} 94,9006 | 89,00 G do, 1912 X ufv. 23/4 | 1.4,10| 94,00 G | 87,80 G do. 1896138] | 93,00 G Frankfurt a. M. 06/4 | | 95,60 G 85,00b G do. 1907 unk. | | 95,10 G 83,40 G 1908 unkv. | 95,00 G 82,10b G 1910 unkv. 9 | 95,606 ! Berliner 5 y S ¿911 ¿Unk i eLRO | f: 4 1.1.7 —— i: 1899/3 | 86, | 1 —— ; 1901 X/3Ÿ 9 | 86,60 G —,—— do. 1903/36 11| 86,506 | 95,00 G Freibrg. i.B.1900,07A''4 | versch.| 94,00 G 95,00b G do. 1903/3 1.5.21| 85,10 G 96,60bG | Fürstenwalde Sp. 003% 1.4.10! —,— 91,50 G Fulda Ew 4s 1907 A L Le 83,40 G elsenk.1907ufv.18/19/4 | 1.4.10! 94,70 G 82,00 G do. 1910 unk. 21/234 | versch.| 93,90b 34,00b Gießen . 1901, 07, 09/4 | versch.| 94,40B S ye 1912 untkv. 22 4| 1.4.10 L 0. 1905/32] 1.4.10| 04, D at 404 1900/4 | 1.4.10 Ds do. 1900/3%/ 1.4.10} 89, Gr.Lichterf. Gem.1895!3W] 1.4.10| —,— Hagen 1906 ukv.15/16/4 | 1.4.10} 94,50 G 94,00b

98,50b B 98,50b B

1.4.10 1.4.10

c

| 39,48 39 33 31,83) 30D Bo 39,251 37,80

| 37,45 36,00 39,12 37,67 37,44 35,99

38,03 37,88 36,38

via: ©- cUVANIIE D Ss 15706 « TDQUTIE JLermonte transit

Nieupyort Ostende .

Anvers (Antwerpen) transit Bruges (Brügge) - . transit Bruxelles (Brüffel) transit Gand (Gent) . .. . tranfit [38,70 37,25 || Terneuzen transit Louvain (Yôrmen) . . tranfit 37,15 35,70 l] Zee-Brügge (Quai) transit Nähere, Auskunft geben die beteiligten Verwaltungen. L Cöin, den 2. Januar 1914. Königliche Eisenbahudirektion, auhH namens der beteiligten Verroaltungen.

do. [3 ult. (RNE 76, Jan. \vorig. | 76

. Shußgebiet-Anl.) ukv. 23/26/4 . Staat8\ch. f. 1.4.15/4 7 4 101 do. fáll. 1. 5. u. 1.8.1 ‘reuß. tons. Anl.uk.1 do, do, unk. 2 0. do. unt. 35/4 Staffelanleihe|4

D SZ(|

-

$8] 28| | 888

8 co

88,60b G

92,25b

90,90eb B | 90,30b

2 SN S NARAR M

= O Se T

do. E. Hukuang

do. Eis. Tients.-P.

do Erg.10uk.21i.£L

do. 98 500, 100£L! 4L !

do. 50, 25 £}| 4%

do. ult. pen Jan. lvorig. |

Dänische St.

Egyptische do,

1 = B

e 1 ps 1fa pt E EL H

5

5 N

t [4 /4 14

SS

SS88E88 S

“S 8A

Städtische und landschaftliche Pfandbriefe. | 115,10b | —,— 104,60G [104,40b 1.7 /100,60B 100,60eb B 7 | 95,60 B 895,60b B z | 84,80b G | 84,60b G do. do. 3 T | —, Brdbg. Pfbbrfamt 1-5/4 95,10b G | 95,10b G Calenbg. Cred. D. F. 3% versch.} —,— do. D. E. fündb.\38 versch.| —,— Dt. Pfdb.-Anst. Posen S. 1—4 unk. 30/33 96,40b G Kur- u. Neum. alte/3% | 96,00 G 93,60b G

do. do. neue!32 do. Komm.-Oblig.14 | 94,50 G ¿Ie 84,60b G

do. do. . do, D, ae ea —,— / Landschaftl. Zentral. 4 94,75h G do. 2000 do. DU, 7, eROA 85,25 B do. 400, do. do, | T7,00 G do. 4ÿ Gold-R. 89 Ostpreußische ! 93,108 10000’ 1 do. | 84,10G do. 2000 ,„ 74,80 G do. 400 ,„ ! 93,006 Holländ. St. 1896 | 95,20h | Japan. Anl. S. 2 | 84,706 |! do. 100 £ | 75,50b do. 20 £41 93;80b do. ult. (Ene A | 84,25b Jan. (vorig. | Bts m7: do. Ser. 1—25 | 99;506G Jtalien. Rente gr.! 31" 88,00b do. kleine] 38 | | 93,75b do. ult. E T7,00 G Jan. kworig. |! 93,75b do. am. S. 3, 4 E: 87,30 G Marokk. 10 ukv.26! 5 | 1. T1,00 G Mex.99500,1000L! 5 11.1 93,00B 200 L811 10071! 1 L 02 . 1904, 4200 F do. 2100 -„ Norw. Anl. 1894 do. 1888 gr. do. mitt. U. kl. Oest.amort.Eb.-A unf. 18 do. ult. Ie Jan. Uvorig.

i s b

O ani o I-T)

5 D

/ | Î | 20/4 | l {

8 4

Oschersleben. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren üver das Ver- mögen des Tischlermeisters Albert Weihe in Horuhauseu wird, nah- dem der in dem Vergleichstermin vom 10. nis r angenommene S meror : vergleih durch rechtêfräjtigen Beschluß J L vom 10. Dezember 1913 bestätigt ist, hier- A A as n dur aufgehoben. i Neovéant Fent|ch do, Osczersleven, den 27. Dezember 1913. Grenze Grenze e Königliches Amtsgericht. i :

[91460]

as e L E pa ps fans EI fs pet prt. þuÀ

E 1 co E)

97 gar. 2 priv.| L | do.25000,12500Fr do. 2500, 500Fr. Finnl. St. Eisb. Galiz. Landes-A. do. Propv.-Anl. Griech. 45 Mon. do. 500Fr. do. 531881-84

5000,2500 ad

do, 500

do. 53 Pir.-Lar.90 1000046! 1

4

s

28 L-

f |

b f bs A js 4

e ESS O

MMMMDM n o p ho

|| B2888 S288 | | 28288

0

N Ra E bi a

D

—_—

S pu I p pi pt pi jd jt jl R jet jd

T Lu Ter a Ee Li T Da

S P Ps pad jd

I D 2 Le dee P L I C its Muth L Ds ES

pt pel jd jd prd C,

3 3 4 3,

S

Amanweiler Grenze

Chambrey Grenze

Altmünsfterol Deutschavricour! Grenze Grenze

S803 MDOOmOmONO M A

m

=1 3

O Ld S D

Kreis- und

Anklam Kr. 1901 uk. 15/4 Emsthéde 10/12 X g

ukv. 20/23/4 Flensburg Kr. 1901 ./4

p pt jd jt furt jun

Stadtanleihen.

| |

Audun le Roman

Igney- Avricourt frontière

L

Pagny- sur-Moselle E _frontière M frontière 11 f 4 / Ti | E L IT j I l ] ¡T Frachtsäße für 1000 kg in Franken Prix par 1000 kilogr. en francs

5,30 | 5,20 640 | 6,20

Moncel frontière

Petit-Croix

: en Batilly frontière

frontière

| | 82 E) mo

do. 1912 X’'unkv.22/24/4 | 1.4.10} S Halberstadt 02 unkv.15/4 | LLEI L Ar: 10 N | | do. 1912 unf. 40/4 | 1.3.9 | —— E ukv. 27/4 do. 1897, 19023%| versch.| 87,70 G 95,40b 95,50 G

Preussisch Friedland. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Freyer in Pr. Friedland wird cingestelit, weil feine den Kosten des Verfahrens ent- \prehende Konkursmasse vorhanden ist. Per. Friedland, den 3. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Sehles. L91Tt Koukursvecfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Kaufmauus Reinhold Breudel von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Reichenbach i. Schchl., den 2. Januar

1914. Königliches Amks gericht.

Runkel. Soufursverfahren. [91462] In dem Konkursverfahren über das Ver-

unk. 20/4 unk. 30/4

pat pi pri fd Pr O D L fut

pk 4 pi d j

pt prd jer

pack per fer pri brd fti fred fend Pri [ia WÎi ti Pri Juki Jnt

210K Eisenbahn-Dbl{44 „do. Ldsf.-Rentensch.|31/ Ornsh.-Llin.Sch. S. 7139 9. do. S. 6/3 remer Al, 1908 uk. 18/4 do. do. 1909 uk. 19/4 6.40 0 : do. do. 1911 uf: 21/4 Baienfurt . 9,70 | 930] 11,90 | 11,20 113,10 | 12,30 | 1420 | 13,30 | 1430 | 13301 1530| b ded N Weingarten Württ. 9,80. | 9,40 | 12,00 | 11,40 | 13/20 | 12,50 | 14,30 | 13,50 | 14,40 Lothringer ionte/3

*) Nur gültig für den Holzverkehr der Stationen der Nebenbahn Achern—Ottenhöfen. dar amt D «Al