1914 / 6 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

meldefrist big 96. Februar 1914. Erste Släubigerversammlung Zk. Januar 1944, Yermitiagë 0 Uhr. KAllge- meiner Prüfuncstermin 24. März 19124, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit L.nmeldevfliht bis 22. Februar 1914. Amtsgericht Militsch. Abt. T1.

Mülhnausen, Is. [92116] Konkursverfahren. N 43/13. Ueber das Vermögen der Elise Mergl-, ledig, Inhaberin ein-s Vaugeschäfrs in Dornach, Lutterbacherstraße Nr. 48, wird heute, am 6. Januar 1914, Vor- mittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröfjmet. Der NRecktsanrwalt Eisenzimmer in Mülhausen i. Eisaß, Hoffnungéstraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Fe- bruar 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Befchlußfafsung über die Betbeholtung des ernannten over die Wabl anderen Wer- walters sowie über die Bestellung etnes Gläubigeraus\{u}es und eintretenden Falls über dlé sn S 132, Hkr “Konturs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 19, Januar 1914, Vor- mittags 19 lhr, und zur Prüfurg der angemeldeten Forderungen auf den 16. Fe- bruar 1914, Vormittags 29 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Saal 23, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etroas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu Tetften, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sad abgesonderte Befriedigung . in Anf nehmen, dem Konfkur8verwal

cines

Kaiferlihes Amtsgericht Mülhauseu i. Elsaß. Noustadt, Haardt. Bekanutmachunug.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichis Neustadt a. Hdt. vom 6 Januar 1914, ees Nachmittags 5X Uhr, isi über das Ver- mögen des Wilhelm Strohbect, JIn- haber eincr Zigarrenhand!uzg in Neu- stadt a. Hdt., das Konkursverfahren er- öffnet, der Nehtskonsulent Hört in Neus- stadt a. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 20. Januar 1914, die Anmeldefrist auf 29. Januar 1914, der Wabltermin und der Prüfungstermin auf 6. Fe- bruoxr 914, Vormittags 11 Uhr, im Kgl. Amtsgerichisgebäude Neustadt a. Hdt., Zimmer Nr. 9, fesigesett worden.

Neustadt au der DVaardt, den 6. Ia- nuar 1914.

. n

[92117]

r ..

Nürnberg. [91897] Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat über das Vermögen des Wein- u. Zi- garrenßöndler3 Ferdinand Casadio hier, Pillenreutherstr. 47, am 5. Januar 1914, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Huber in Nürnberg. Offener Arrest er- lafsien mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1914. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 7. Februar 1914. Erste Gläubizerversam:nlung am 4. Fe- bruar L924, Nachmiitags 4; Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 18. Fe- bruar 1924, Nachuittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des JFustiz- aebäudes an der Auguslinerstraße zu Nürn- berg. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Osterode, OsStPr. [91878] Ueber das Vermögen der Kaufmannus- frau Mathilde Zakrzewskfi zu Marien: felde und das Vermögen thres Mannes Conrad Zakrzewskfi, ist heute, am 5. Januar 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Korkurêverfahren eröffnet. Zum Ver- walter ift der Nehtsanwalt Scharffenorth in Osterode O. Pr. ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 29. Januar [914 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung am 4. Februar 1914, Vormittags Lk Ußr, und allgemeiner Prüfungstermin am 21, Februar 1914Ä, Vormittags X89 hr, vor dem hiesigen Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Februar 1914. Ofierode, Oftpr., den 5. Januar 1 Der Gerichtsschreiber

des Kon

14.

Osterode, 3S5ÍNr. Ueber das Vermöge! Gustav Stielau in D ist beute, am ». Ja 41 Zum anwalt fen n Osterode, Ofty ernanrt. Korkursforderungen find bis zu1 99, Sanuar 1914 anzumeldén Sríte Gläubigerversammlung am 4. Februar 194, Vormittags 07 Uhr, u allgemeiner Prüfungötermin am 11. Fe- bruaox 19142, Vormittag2 103 Uhr vor dem hiesigen Gerichte. 3

115 24 4414,

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Februar 1914. Osterode, Ofipr., den 5. Januar 1914 Der Gericts\chreiber es Köntglichen Amtsgerichts.

Rostock, Mecklb. [91919] KFonkurêverfahren.

Veber d328 Vermögen des aufmanns Cari Mertel in Noftock, Inhabers der Firma zur Krone, daselbst, wird heute, am ÿ. Januar 1914, Nacbmittags 9: Uhr, das Lonfuréverfabren - eröffnet. Konfurs- verwalter: WMeferentar Anmeldefrist bis zum 26. Januar 1914. Erste Gläubigerversammluug am 30. Ja- uuar 1914, Vormittags 12 Uhr.

eTeren Ar

Lin bierselbft. |

Allgemeiner Prüfungstermin am 2X. Fe- bruar 1914, Vormittags 1k Uyr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Sanuar 1914,

Großbherzoglides Amtsgeriht Rsoftock.

Siegen. Koukfurs.

Ueber das Vermögen der - ofeuen Handelsgesellschaft Albert Müner in Oberfischvachz ist heute, am 5. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- furéverwalter: Kaufmapn Friß Kühn in Siegen. Anmeldefrist bis zum 26. Ia- nuar 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 4. Februar 1914, Vormittags 10 ühr, Zimmer Nr. 13 des An:ts- geri§is im unteren Sc&losse. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 20. Jas- nuar 1914.

Königliches Amtsgericht Siegen. Stralesund. [92109] Konkursverfahren.

Veber das Vecmögen des früheren Hotelbesizers Otto Sruiha zu Stral- sund wird beute, am 6. Januar 1914, NBormititags 9 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Aufsum zu Stralsund wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Februar 1914 bei dem Geriht anzumelden. E3 wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubtgerauss{chusses und ein- tretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten (Gegenstände auf den S. Februar 19142, Vor- mittags S: Uhr, und zur Prüfung der anaemeldeten Forderungen auf den 20. Februar 219414, Vormittags 2 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige SatŸe in Besiß baben oder zur Konkurdss mafse etroas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den GemeinsMhuldner zu ber- abfolçen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Satte und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Februar 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Stralsund.

Waldshut. [91899] Neber das Verraögen des Landwirts Antou Iehle in Docchsal wurde beute, am 5. Fantuar 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Hauger hier. Anmelde- frist bis 28. Januar 1914. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Mitt- woch, 4. Februar 1914, Vor- mittags {2181 Uyr. Offener Arrest und Anzeigefri1t bis zum 17. Januar 19214. Waldshut, 5. Januar 1914. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

Wehlau. Befauntmachung. [21867] Ueber das Vermögen des Maler- meisters Veruhard Schmidt in Wehlau ist am 5. Januar 1914 der Konkurs ¿ffnet. Verwalter : Rentier Adolf Bajohr in Weblau. Anmeldefrist, offener Arrest it Anzeigefrist bis 6. Februar 1914. rfte Gläubigerversammlung und allge- einer Prüfungstermin den 13. Fe» bruar 1914, Vorm. #0 Uhr. Wehlau, den 6. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Te

Barmen. Roufurêverfahren. [91887] Das Konkursverfahren über das VBer- mögen des Schneidermeifters Hermann Teschke in Barmen wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 10. No- vember 1913 angenommene Zwangsvergleih ch rechtEfräftigen. Beshiuß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Barmen, den 29. Dezember 1913. Königlihes Amtsgericht. 1Þ.

Barr. Sonfurêvertfahrem. [92119]

Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des ugust Fehu, Nebmaunu in Undlart, wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Barr, den 3. Januar 1914.

Kaiserliches Amtsgericht.

erin.

Das Konkursverf

1]

° “y 17 (M 411 des am 11. Apr

technifer@ Berlin, j Schlußverteilung nach Abhaltung Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 23. Dézeraber 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerihts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

EROGOFi in.

Das Konkuréverfahren über das mögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Vox, Wersche & Co. Berlin, Kottbuser Ufer 39/40, ist infolge SwHlußberteilung nach Abhaltung des Scblußtermins aufgehoben worden

Berlin, den 29. Dezember 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abt. 81. Berlin-Lichter felde. [91912] Konkurêëverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der ErholungsLheim Kurk; a:18 Schlachtensce Gesellsczaft m. b. H, in Schlachtensee wird nach erfolgter Ybhalturg des

aufgehoben.

Verlin-Lichterfelde, den 30. Dezember 1913. i

Königliches Amtsgericht.

[91308] 1 über den Nachlaß 3 verstorbenen Zahn- Emil Cacl Fischer aus Hufelandstraße ift infolge

es Lr

abrer G1 i 19130

10,

ro1ang] 191909]

Ber-

21! zu

Ubt, 7.

[92114] !

T Sa t S@lußtermins bierdur!

BRlömberg, LiÞPe. [91904] Koufkfureverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Heinrich Fette in Biomberg ist zur Abnahme der S@lußicenung des Verwalters und zur Erhebung von Finwendungen aegen das SgHlußyerzeihnis der bei der Verteilung zu berüdjihtigendben Forderungen der Schlußtermin auf Feeitag, den 30. Ja- nuar L912, Vormittags 103 Uhx, vor dem Fürstlißen Amtägerichte, 1, hier- felbst bestimmt.

Blomberg, den 2. Januar 1914.

Der Gerichttshreiber des Fürsilichen AmtÞgerichts. L.

Breslau. [91870}) Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Viktor Uni- fower in Bres1au, Neuschestraße 2, pt, wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- iecmins bierdurch aufgehoben. Breêlau, den 2. Januar 1914. Amtsgericht.

EresIaun, [91872] Das Konkursverfaßren über den Jiaclaß des am 21. August 1912 in Breslau Standeëbeamteusteliver- treters Karl Krause in Bresëlau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußter- m!tns hierdurch aufgehoben. Breslau, den 2. Januar 1914. Amtsgericht.

Cottbus. Koufur8werfahren. [91868] Æn dem Konkursverfahren über das Ver- môgen des Haudel8mauns Johann Neusch in Cottbus, Weinbergsiraße Nr. 8, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen tas S{hlußverzetchnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{usses der S{hlußtermin auf den 4. Februar 1914, Mittags 12 UHr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hiersetbst, Zimmer Nr. 41, bestimmt. Cottbus, den 2. Januar 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren. [91881]

In dem Konkursverfahren über das Bermsg des Schuhmachermeisters Leopold Jeschke in Culm ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemackhten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 26. Januar 12914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerißt in Culm, Zimmer Nr. 23, anberaumt. Der Vergleichsvor- {lag und dix Erklärung des Gläubiger- ausshu#ses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. Der Termin ist zuglei zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und Anhörung der Gläubigerversammlung über die den Aus- \{ußmitgliedern zu gewährende Ent- schädigung bestimmt.

Culm, den 31. Dezember 1913. Ksöniglihßes Amtsgericht.

CzersKk, [91883] In dem Konkursverfahren über das Ver- möôêgen des Kaufmanns Arou Bieber in Gr. Schliewitz ist ¿ur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 19. Januar 1914, Vormittags 20 Uhr, vor dem König- lien Amtsgeriht in Czersk anberaumt. Czersf, den 5. Januar 1914, Der Gerichtsschreiber des Königlicen Amtsgerichts. 3. N. 9/13. g. [91884] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Willy Scharper in Dauzig, Altstädtischer Graben 84, ist

Cuinmz.

; ahme der Sc{lußrehnung des Ver- walters, zur Erbebung von Stnwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Bertellung zu berücksihtigenden Forde- rungen fowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Nuslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeravéshufses der Shluß- termin auf den 30. Januar 1914, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericte hierselbst, Neugarten Nr. 30, Zimmer 220, 2 Treppen, betitimmt. Dauzig. den 2. ÎIanuar 1914. Der Gerich1sschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

EusKirehen. [91871]

Inu dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. Vohsen- Honrath in Euskirchen ift zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 28. Januar 1914, Vormittags L0 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtégeriht in Euskirchen, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Königliches Amtsgerißt Eustkircen.

Gleiwitz. Ronfuräverfahren. [90631] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenhäudlers Ludwig Scheudzielorz in Gleiwitz. Fleishmarkt, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 14. Oftober 1913 angenommene Zwangsvergleichß durch rechtskräftigen Be- {luß vom 14. Oktober 1913 bestôtigt ift, hierdurch aufgehoben. N. 16b/12. Gleiwits, ten 30. Dezember 1913. Köntglihes Amtsgericht. Görlitz. 918 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Der- maun Keru in Kohlfurt-Dorf wird auf

[91866]

stimmung aller Konkursgläubiger, welche

Forderungen angemeldet haben, biermit

eingestellt.

Wörlig, den 3. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Güstrow. [91905] Das Konkursverfahren über das Ver- môgen des Müßlenpächters Mox Eschrich in Güftrow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Güstrotv, den 5. Januar 1914, Gioßherzegl. Amtsgericht.

Walle, Saale. [91893] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen de3 Möbcthändlers Max Jungb!ut in Hasle a. d. S., Albrecht- straße 37, ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 26. Äanusr i914, Vormittags 10:7 Uhr, vor dem KönigliWen Amts- gericht - in Halle (S.), Posistraße 13, Zimmer Nr. 45, anberaumt.

Halle a. d, S., den 30. Dezember 1913.

Der Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgeribts. Abteilung 7. Hannover. [91900]

Das Konkurêverfahren Lber das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Wendt in Haunover, Volgersweg 59, wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgeboben.

Hannover, den 30. Dezember 1913. Königlihßes Amtsgericht. 11. ETOLZIN Enden. [91901] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Nermögen der Firma Gebr. H. A. Jacab hierseibst ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 22. Januar 1914, Vormittags A9 Uhr, vor dem HVerzog- lien Amisgeriht {n Holzminden anbe- raumt.

Holzmindeu, den 31. Dezember 1913. H. Fröhlich, Gerichtsobe: sekretär, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Homberg, BZ. Cassel. [92113] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 12. September 1910 verstorbenen Kausmauns Friedrichß Schirmer in Homberg ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Somberg (Vez. Caffel), den 3. Ja- nuar 1914

Der Gaeuchts\chretiber Königlichen Amtegerichts. Tnsterburg. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über. das Vermögen der Sutêpäcter Otto und UAnua, geb. Leimert, Tornersc)en Ehe- leute in Tanueunhof ist infolge eines von den Gemeins{huldnern gemahten Vor- \chlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 23. Januar 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte in Insterburg, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Der Vergleihtvor- {lag und die Erklärung des Gläubiger- aués{usses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. Der Termin ist zu- gleich zur Prüfung der nahträglich an- gemeldeten Forderungen bestimmt.

Jufterburg, den 29. Dezember 1913,

Tennigkeit, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kiel. Koufur8verfahren. [91902]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Schußhwarenhändlers Hirs Reich in Kiel, Augustenstr. 34, Privat- wohnung: Knooperweg 42 IT, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und der Schlußvertcilung bierdur aufgehoben.

Kiel, den 2. Ianuar 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 23.

Aroteschin. [91879] Konkursverfahren.

n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef No- wakowski in Krotoschin ift zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsfihtigenden Forderungen sowie zur Anbörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und dite Beroährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraués{chufes der Schlußtermin auf den 31. Januar 1914, Vormittags 17 Ute, vor dem Königlichen Amtis- gerichte bierselbst bestimmt.

Krotoschin, den 3. Januar 1914

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Liegnitz. [91918]

Fn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Julius Löwenstein in Liegnitz fol die Schlußverteilung er- folgen. Dazu find 4516 03 6 verfügbar. Zu berücküichtigen find Forderungen zum Betrage von 46 47 288,33, darunter keine bevorrecktigten. Das Swlußverzeichnis liegt auf der Gerichtsschreiberei, Zimmer Nr. 43, des Königlichen Amtsgerichts Liegniy zur Einficht aus.

Liegnitz, den 6. Januar 1914,

F. W. Weist, Konkursverwalter.

LyeCkK. Beschluß. [92194]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Ezeleute Altsiver Jakob Olias und Katarinua geb. Gollub, in Kallen- zinneu wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende KonkurEmafsse nit vorhanden ift.

Lyck, den 3. Januar 1914.

[91876]

Mohrungen. [91880]

Bekanutmachurg. Das Konkursverfahren úber das Ver- mögen der Eheleute Maurermeister Gottfried Wirth und Karoline geb. Fitsch in Wiukenhagen# wird auf deren üntrag eingestellt, nahdem sämtliche Gläu- biger ihre Zustimmung zur Aufhebung er- tiilt haben. Das Honorar des Konkuré- perwalters, Rechbtsanwalts Shmorell in Mobrungen, wird auf 350 # festgeseßt. Mohrungen, den 5. Januar 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerihis.

Neunkirchen, Saar. [92112] Konfturêverfahren. L Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Laudwirts und ZäpferS Kourad Einsiedler zu MenshenhauS wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. 5 Neuakircheu'Saar, den 30. Dezember

1913. | Königlies Amtsgericht.

Nürnberg. {91898] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mir Beschluß vom d. Januar 1914 das Kon- fursverfahren übec das Vermögen des Drogeriebesizers Friedrich Flor, Alleininhabers der Firma Vegidien- Drogerie Friedri Flor hier, äußere Laufergasse 2, als durch Zwangévergleih beendet aufgehoben.

Gerichtsschreiberei des K. AmtsgeriStis.

O@scherslieben, [91917] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Schlie- stedt, Inh. der Firma Otto Schliestedt hierselbst, soll die S{hlußverteilung er- folgen. Dazu find 4 5891,80 verfügbar. Zu berücksihtigen sind Forderungen ohne BVorrecht im Betrage von 6 34 833,70. Das Sglußverzeichnis licgt auf der Ge- richtsschreiberei des biesigen“ Königlichen Amtsgericht zur Einsicht aus. E

Oscherëleben a. d. Bode, den 6. Ja- nuar 1914,

Der Konkursverwalter :

Hermann Schneider.

Plettenberg. [91886] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Ver- mögen der Firma Kellermann Otminghaus zu Eiringhauseu wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. :

Viettenberg, den 22. Dezember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rastatt. {91903] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der Handelsfrau Anna Heep in Raftatt wurde na vollzogener S@luß- verteilung heute aufgehoben. / Rastatt, den 31. Dezember 1913. Gerichtéschreiberei Gr. Amtsgerichts.

Stassfurt. [91869] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Klempnermeisters Nichard Geipel in Förderstedt ist, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht “vorhanden ist, eins gestellt. i; Staßfurt, den 3. Königliches

Januar 1914. Amtéegericht.

Worbis. Ronfursverfahreu. [91915] Das Konkursverfahren über das Ver» mögen des Handel8maunns Julius Aue in Rüdigershagen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. LVorbis, den 5. Januar 1914. Königliches Amtegericht.

Zehden. Ronfuréverfaßren. (91873] Sn dem Konkursverfahren über des Ber- mögen des Zimmermeisters Otto Derr- lits aus Zehden ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 7. Februar 1354, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. Zehden, den 5. Januar 1914. (Unterschrift), Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichis.

Zerbst. Ronfuräverfahreu. [91906] Das Konkuréverfahren über den VNach- laß des Kaufwauns Paul Siebert in Zerbst wird nah erfolgter Abhaltung des SASlußtermtns bierdurch aufgehoben. Zerbft, den 6. Januar 1914. Herzogliches Amtsgericht. Zoppot. [91885] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufurauns BeruHhard Herbst in Zoppot wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zoppot, den 31. Dezember 1913. Königliches Amtsgericht.

Tarif: 2c. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen. [92177]

Der Verkehr auf den staallißen Wafsser- umschlagsiellen in Pêpelwiy und Malt Hafen wird am 6. d. M18. geschlossen. Die Wiedereröffnung wird \. Zt. bckannt gemacht werdcn.

Breslau, im Januar 1914.

Antrag des Gemeinschuldners unter Zu- |

Königliches Amtsgericht.

Königliche Eiscubahudirektiou.,

@/ g G.

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 8. Januar 1914,

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 #6. 1 österr. 1 Gld. österr. W. = 1,70 t. 7 Gld. südd. W.

1 Mark Banco 1 sand. Krone = 1,125 4. 1 Rubel =

Gold-Gld. = 2,00 #6. 1 Krone öôsterr.-ung. W. = 0,85 6. ck 006. 1 Gld. hou. W, == 1,70 b. = 1,50 b, 16 #6. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 6. 1 Peso (Gold) = 4,009 Æ. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 f. - 4,20 Æ. 1 Livre Sterling = 20,40 6. Die einem Papier beigefügte Bezeihnung F besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Emission lieferbar find.

DBƌ- Etwaige Dru&fchler in den heutigen Surs-

angaben werden morgen in der Spalte „Doriger Kurs“-

berichtigt werden. Frrtümliche, später amilih richti gestellte Hotierungen werden möglichst bald am shluß des Surszetiels als „Berichtigung“ mitgeteilt, “G

Wechsel.

| Heutiger | Voriger | Kurs

1169,36 |

e

Amsterd.-Rott. ..| 100 fl, do. do. /100 fl. | Brüssel, Antw... .|1100 Frs. ) [100 Frs.

/ 100 Kr.

eei Ce | 100 Kr. | hristiania { 100 Kr. [10 ien. Pläße ..!100 Lire'10

do. 1106 Lire

enhagen ....| 106 &r. 2bon, Oporto| 1 Milr. |

{1 Mitlr. |

S

2

p 1 | _| 112,400B | | 80,70 B 112308 |

i —,—

NMmIITOIEO

A2 M

ch = P

aa

,

1b B | AT5b |

t P)

L

a! 20 ‘20 | 20

J e+

ch D m. O Na D O

[Z-T EE

C

29 G . | T7,15b

[vista! 4,2075b | 0 | j 2 M.| —,— j BáriS S6 100 Frs.\vista! 81,15b di. E S 100 FrT8.| 8 T. | —-,— do: GTE Hl 100 Frs3.| 2 M.} —,

Si. Peteréburg..| 100 M B —— A do. do. {190 R. d rae . | 80,90b [112,408 | —-

3 i

j

l

.1200 Pes.|1

90. do. , ¡100 Pes. New York

O e Pee)

| 81,125b G

—,—

N . " e dess Px , Schweizer Pläße/100 Frs.) t

do do. 100 Frs. Stockholm,Gthbg.| 190 Kr.

—_,— 10 Sz

.| 8 T.) 84,975b | 84,975b B ce.) e {100 Kr.| 2M.| —,— |——

Bankdisfont. Berlin 5 (Lomb. 6). Amsterdam 5. Brüfsek 5, Thristiania 5%. Jtalien. Pl. 5% Kopenh. 6. Lifsa- î London 5. Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb. u. Warschau 6. Schweiz 4%. Stoctholm 54. Wien 5%. Geldsorten, BVankuoten u. Münz-Dukaten Stüdt| —,— p Rand-Dukaten | Sovereigns 20 Francs-Stüce 8 Gulden-Stüce Gold-Dollars J j Þþro Stück! —,— do. do... . pro 500 Fi —,— Neues Russish@Gld. zu 100 N.| 216,65b Amerikanische Banknoten, größe! —,— do. do. mittel —,— do. do. tleine? —, =DD, Coup. zb. New York Belgische Banknoten 100 Francs he Banknoten 100 Kronen je Banknoten 1 £ ische Banknoten 100 Fr. che Banknoten 100 fl, he Banknoten 100 L. ische Banknoten 100 Kr.! —, creihishe Banfn. 100 Kr.! 85,10b do. do. 1000 Kr.| 85,10b Russishe Banknoten p. 109 N.!215,30b do, do, 500 R.1215,306 1[215,20b do, do. 5,3 u. 1 R./214,90b [214,90b D 2h do. ult. Jan. —,— —,— dische Banknoten 100. Kr.! —,— Orrs izer Banknoten 100 Fr.! 81,105 | 81,10þb upons 100 GoldWRubeli —,— do. fkleine| —,

Deutsche Fouds. Staatsanleihen. Schah :

16;21b

80,55b | 80,55b 112,25b G | —,— / 20,485b | 81,10b | 169,30b 20,89b | 85,10 B | 85,05b 215,20b

81/10b 169/45b 80/80b

). Reich3- fällig 1, 8. 14 L Ld L 1A CTO vt. Reihs-Anl. uk. 18 unk.

unt,

147 1.4,10 L T versch. 1.4.10 1 1,4,10 s! vers.

89,906 G 29,60 G 99,30b G 98,100 G | 98,25b G

85,4006 | versh.| 76,10 B 76,00b

76,10 B à75,90 G

4 i 4 254 35/4 i 3 _ult. sheutig. Jan. \vorig. hußgebiet- Anl i ukv. 23/26 j Pr. Staatssch. f. 1.4,15/4 ¿ 7 «:1,0,1614 | 1; all. 1.5.1. 1.8.17 Í iß. Tonf. Anl.uk.18 0 unk. 25 unf. 35 Staffelanleihe

do. S

96,756 | |' 99,60b G | 99,00b G \ 98,50bB | .| 98,206 G | 98,106 G |

bs p jmd jet

“1 ck I

F

r a

ersd

pad punt band

1 4 1 4 r 4 4 r

E

3 versc vers. —àT6,00b 78,10à7T6b

ELLET

ult, sheutig.! Jan. Lvorig.

1901

bs 4

ck 1 4

unk. 30

», (8, 79,80

), 92, 94,1900!

o

Cen Cn Lo Po L a C i A Fn

Pa

prud ju

G0 Co 00 G3 05 3 v. 4a a un Stu ia r

A j jm O I

ai eti ‘prak pix pad

»

bk puri prt jd frei pt jar pur park js S

b pa L

unk, 30

as LLI

mt 0 o D e m D O mt bn ¿n

S

o P

Eisenbahn-Obl. Ld. Rentensch. ch.-Lün.Sch,S, 7 do. S. 6

er Al. 1998 uk. 18 do. 1999 uk, 19 do. 1911 uk. 21 0, 1887-99,65 do. 1896, 1902 [*ch=0thringer Rente ie aacas, St.-RNut. „_ amt. St.-Al. 1900 ) 1907 ukv. 15 1908 ukv. is i S. 1,2 Ukv.19 „1911 unkv.-31 St.-A. 1913 rz, 53! : amort. 1887-1904 20, 1886-1902 esen 1899, 1906 B 1998, 1908 unk. 18! L 1913 unk. 91 Jn 1893-1909 Gas 2 : _ 1896-1905 «wveder Zt.-A., 1906 1912 ufv. 21!

1899

1895

E o L

s B j m 2D 1

E

E

O 0 C0 din n hn (O O O O O d dn pin n Da

do, do, A

do: 1909 do. do.

ama a rain ire A C b i 4 p js +4 El E 4 1 O A 0D A n

E idi

ie Le N L DO E D

ss S

S

“ent: T DDA D

M4 - o *” 00 D t 4 Q: i i R e s = co

20 f f G0 Ca P P fe 20 1A fa f f f da d C a

R ieniieeriezom c iebe O E 1 A | 2822832

ps jd pat bes S -

G:

1 Dollar

| Heutiger | Voriger Kurs

do.

do. do. do. do. do.

do.

Jan. kvorig.

do. do:

Hannoversche

do. b SS L Hessen-Nafsau

do. B ees Kur- und Nm. (Brdb.) do.

Lauenburger Pommersche

do.

Posensche do

Preußische d

do. Sächsische do

Schlesische do.

Schleswig-Holstein ..! do. D

do do. do. Coburg. Landrbk.! S. 1—3 unk. 20/22 do. S. 4 unk. 25 do. Gotha Landes UE. do. do. do.

do. do. do. do.

uk. 22 uk. 24 Uk. 25

UNE 45: 17; do. do. unk. 22 do, do. Sachs.-Weim. Ldskrd. do. do. do. do.

do.

Magdeb.-V

do. do. Wismar-Carow....

Dt.-Ostafr. Schldvich.

Brandbg. 08, 11 uk. 21 do. 12 R. 27-32, ufï.25 dó.

Caffel Ldsfr. do, S. ch do. do, do.

do. do. do. Pr.

do. do.

do. do. Oberhesîs. P.-A. un Ostpr. Prov. do. do.

274 1G 4 Li, 194 S, 8— 1 ck=

V U)

do. A. 1894, 97, 190 do. Ausg.

Posen. P.-A. ukv.26/16

do.

do. Ausg. Shl-H.07/09ukv19/2 do.

do. do. : Westfäl. Prov. Ausg. 34 do. A. 4, 5. ukv. 15/16

do. Ausg. 6 ukv. 25/4

do. uSY. Westpr. Pr.-A. S.6— do. do. Serie 5—

Anklam Kr. 1901 uf. 15/4 Emschede 19/12 X

Flen8burg Kr. 1901 .| Haders[. Kr. 10 X

ufv. 27 Kanal v.Wilm. u. Telt.! Lebus Kr. 1910 unk. 29 Sonderburg. Kr. 1899 Telt. Er. 1900, 07 uk.15 do, do. do. do.

Aachen 1893, 02 S. 8, 1902S. do.

do. 1909 X unf. 19-2114 do, do. Altona

do. 1901 S. 2 unkv. 19/4

bo.

do. Augsburg do. ßo. 1499, 1897, 069 Barmen do.

do.

do. 07/99 ris. 41/404 do, 1912 X ukv. 26/23|4

1899, 1901 XNMA

L

Sachs.-Alt. Ldb.-Obl.|:

Mel. Eis.-Schldv. 70/38 konj. Anleihe 86/82) do. do. 90, 94, 01. 05/32 Oldenb.St.-A.09 uk.19/4 1912 unf. 1922/4 | 1903/31 1896/3 S.-Gotha St.-A. 1900/4 | Säthsishe St.-Rente|3 |verih.| ult. sheutig.| —,— Schwarzb.-Sond. 1900/4 Württemberg unk. 15/4 Unk. 21/4 1881—88!/3!/ versch.| 83,75 G

Preußische Nentenbriefe.

4 | vers. ./39 versch.

4

3% versch.| 4 | versch. 38! veri.!

2

4 | vers. 3 vers. 4 | vers. L E ¡31 verzch.! 4 versch.

0. “dis. 4s es « 10 VELIO Rhein. und Westfäl. /4

3! versch. 4 | versch.| ¿I eee seb U U 4 | versch. C Ds t 3%] versch.|

do. unk. 22/4 3%! vers. % vers.

19/4

14 unt. 19/38

do. 1888,92, 95,98,01/31

do. 98, 02, 05/38

do. Landesklt. Rentb./4 }

Ausg. 4/35

ufv. 20/23/4 |

10/4 1908 ukv. 18/4 |

1912 F unf. 23/4 |

Baden-Baden 683, 06 X36 j 183014 | 1.1.7 |

1907 unkv. 18/4 |

4 | versh.| 95,30b [3% versch.| 85,25b Anleihen staatlißer Institute.

14

16—20/4 j

do. 1902, 03, 05: u Sachs.-Mein. Lndkred.! fonv./3/ unt. 18/4 j Schwarzb.-Rud. Ldkr./4 |

o. ¡31 do. Sondh. Ldskred.|320

Diverse Eifenbahnanleihen.

Bergish-Märk. S. 3.131 Braunschweigische 4 ttenberge/3

Mecklbg.Friedr.-Frzb.?31

Pfälzische Eisenbahn. 4 | konv. u. v. 95131

(v.:Reich sihergestellt)| | Provinzialanleiben.

1899/31

Pomm. Prov. A. 6—14/4 | versch{.

Kreis- und Stadtanleihen.

1890/3 v 1 1901/3

do. 1911 unkv. 25/28/4 | vers. 1387,“ 1399/3 versch.! 1898/3 1.4.10} 1901/4 | 1.4.10f 1907 unk. 15/4 | 1.1.5 |

| 84,60b 0] 84,60 B | 84/60b

1 1 1.4. | 1.3; 95,50G | —,— 1 1 X L

°

0 96,00B | —,— E E

, ,

| 1.4.10| ‘—, —— | 76/30b G | 76,40b

—,— {1 410 | 1.4.10

verjch.|

| 97756 | 97,75 G | 23,75b G

98,00 G 98,00 G

A 4.5.41

95,30G | 95,25G 85,25G | 85,20 G 1.4.10 —,— Es

1 j

95,320G | 95,20b 85,25b G ! 85,20b E T2

95,30 G 85,25b 95,30b G 85,40 G 95,30 G 85,50b 95,30 G 85,25 G

| M

| 95,20 G | 85,20b | 95,20 G | 85,20b | 95,20b | 85,20 G | 95,20 G | 85,20b G 95,30b / 95,00 G 85,25G | 85,25 G 95,50b B | 95,25 G 85,50G | 85,50 G | 95,00b | 85,20b

versch.!

88

¡ vers{.| vers.

S

E82

L 23 P on

S 88

D N P

1.4. 1.4.20

S S8 M MN MARAM

L‘ -] D

B B NNANRBR MM MMD

p 55

‘L1| 97,00 G 97,25 G 83/00 G

93,30h

7 | 93,30B |

14e E LeEs

ck 95,75 B

\ 84,906 G |

96,10eb B 3.9 | 96,50 G 9 | 97,75 G 9 | 85,50 G 3,9 | 87,90 G

95,75 B 84,50 G 96,10b G 96,50 G | 97,75b G | 85,60b G | 87,90 G

,

—,— —,— —,— E

E

93/50b G | 93/50b G 83/40bB |8310eb G 93,75b G | 93,75b G

93,50b G 83,30 B

| 95,70 G 96,60 G 92,25 G

| 89,00 G 87,80 G

| 65,00 G | 83,40 G | 82,10b G

7 | 93,50 B 83,00b G

1.| 95,70 G ersch.| 96,60b G | 92,25 G

.7 | 89,00 G 10/ 87,80 G

\{.| 85,00 G | 83,40 G | 82,10b G

10! 95,00 G | 95,00 G (ch.| 96,60b G | 91,50 G 83,50b B | 82,00 G

»| 9275b6G |

1.4.10}

| 93,20 G | 95,50b G | 86,25 G

| 93,806 | 94,00 6

LLLELEPLL

8

"t —ck D Vi oO0A [--] hi

2)

beat 4

SRSiI S2RSEBSSBEL NANSMN) MOAMMTMMOD

B28

8

LBLL2BL| £821 N

de D MONMMNODNDO MOMMD

LRLELB8 2282

S

: Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den §8. Januar

Barmen do.

do. do. do. Bielef. 98, 1900, 02, 03

Bochum 13 X ukv. 23

1908 unkv. 1900 1912 unkv. 23

do.

1901

do. do. do.

do.

do. 1895, 1899

do. do. do.

1908

S. 1901

do.1907,08unkv.17/20 do. 1911X/12Tlufv.22 do. do. do. Coblenz 19Xufv.20/22

188:

Cöln 1900, 19 do. 1912

do. 94, 96, (

1909 F unkv.

C 1907 untv. 1 1909 utv. 19/21

19183 X unkv, 24.

Danzig 04,09ukv.17/21 do 1904

Darmstadt 1997

do, do. Dortmund 07 4 do. 07 do. do. 1913 X ukv. 23/4 do. 1891, DEEBUE 7 ee Ai do 1908 unkv. 18/4 do. 1893/3 do.

do. 1 Dresd.Grdrpfd. S. 1

do. l

do. 88, 90, 94, 00, Duisburg 1899, 1907/4 do. 1909 ukv. 15/174 do,

do,

do. Elberfeld 9 2 do. 1908 X ukv. 18/29/4 d 187

do. 1882/1 Elbing 1903 unkv, 17/4 do. 1909 unkv. 1! do. 1 Erfurt 1893, 1991 2 do, 10 uUfv 18/2 do. 1893 X, 19 Neal 1901 do. 06X, 09 ukv. 17/19/4 do;

do

0.

08 ,

1879, 1

FlenSburg 1901, 1909 do. 1912 X ufv. 23/4 do. 1896/31 Frankfurt a. M. do. 1907 unf. 1 do, 1908 unfv,. 184 do. 1910 unkv. 20 do, 1911 unf. 22 do, 1899/3! do. 1901 2 do. 190: Freibrg. i.B.1900, 072 do. 1903/3 Fürstenwalde Sp. 00x '3 Fulda N Gelsenk.1907ukv.18/1 do. 1910 unk. 21/234 Gießen . 1991, 07, do. 1912 unkv. 22/4 do. )

064

do. 1900/3 Hagen 1906 ufkv.15/16/4 do. 1912 Xunkv.22/24/4 Halberstadt 02 unkv.15/4 do. 1912 unf. 40/4 do. 1902/3 Halle ... 1900, 1905/4 do. 05TT, 10 X ufv. 21/4 do. do.

39 155,

1912 unk. 24/4 1895/31

do. Haknover Heidelberg

do. 1903/31 Karls3ruße 1907!4 do. 1913 unfv. 18/4 do. kv. 1902, 03/3% do. 1886, 1889/3

do. 1904 unkv. dv. 0Tufv.18/19/21/23!4 do. 1889/3 do. 1898/31 bo. 1901,

do. do. 1891, 93, 95/31 do. 1901/39 Lichtenberg Getn.1900'4 do, St.09S,1,2.ukv.17'4

J

t

L311 Berliner Synode 1899/4

4 11 S f

1899, 1904, 05/32

4i 1

; 1896/3 | Boxh.-Rummelsb. 99/31 Brandenb. a. H. 1901/4" do. 3% Breslau 06 X unkv. 21/4 | 09 X unkv. 24/4 j

1880/38

1891/30 Bromberg .….…..1902/4 | 09 ufv. 19/22/4

a1

ck L

4 X

Bi m els Ges 1900 x4! Ra eno Ea 1901/4

Charlottenb. 89, 95, 29/4" 4

1885 fonv.|3% Ds

95, 99, 1902, 05/3 vers.

i

Z 15/4 1909 X unfv. 26/4

1869[3L

efelb 1900, 1901, 06

e E 1900l4

1886, 1892/3 t 1900/3!

Hanau 1909 unk. 20/4 |

j

221 153%

i

M a C Cnt 1898/4 !

17/4 | 1

|

do, 1910 X ukv.20/22/4 |

1910 N44 ¿1

1885 fkonv.13%

1897, 1900/38

Stadt 09 ukv. 2014 | do. 1912 ukv, 23/4 |

ufv. 18/4 | 07 ukv. 20/224 |

0014

_—

bed fat fernt rad Pendd juend red send jd ned j 4 d

4, 4.10 g

9.2

ver

versch.!

Â

| Heutiger | j Lurs

24,40bG | 9

96/00 G

96,00 G

versch.| 95,90 G 1.1.7 j 93,75 G 4.10| 87,70 G

1 L.

141 À A4

LRT

,

versh.} versch.| 94,90b

1.3.9

98, 1903/3 ve

versch

do. 1898, 1901/31

1.4.10 versch.

| versch

Gr.Lichterf. Gem.1895/3/ 1

3

1.3.9 |

% versch

vers.

a

1 1-

s 4 i b +4 t ri L903

1902, 1904/3 1.1.7 | Köntg8berg 1899, 01/4 | vers.) d

4.1

Ah

d. 1901 unkv. 17/41 1.1.7

| On O G B 0100 B B R

LBeEBEBEERE|

I

_

4-7 94,7

co o o 7 co

S

87,70 G

C G C MTOUAMMMD

O os)

5b B

98,00 B

95,0.

0B

c 87,00 G 11| 87,90 G h.! 94,00 G

'

¡1! 84,90 G

94,80 G 94,20b 94,30 B

| versch.| 87,70 @ | vers.| 96,00

SSSSSASERSSBLEBES!| | F

D Li mom MONMMMZT T NTDD

ck N

| 97,00 G | 89,00 G

| 94'506

| 93/50b | 93,50 G

| 94,40 G | 94,30 G | 94,00 G

| 93,90 G

| 94,40B

| 87706 | 95,40b

Voriger

OOODIoOonNn:! D N M de N (71 O | di i N Co N I ONMNMAMSOSS !

MMRBATIMT A

Too Bel l

C

22

f f 0 §ck G1 mMOMM TWANULwIwNT D

OTLINODDO e Ns

_—. O

O00

J 0 T Uo o 6 i O00

r m

“Peer | SLL2

o 0 |

94,50b 98,00 B 94,90 B

85,00 B

88,50 G 86,60 G 95,50 G 95,50 G 95,00 G 91,00 B

94,30 G

98,50 G 95,50b 93,00 G 96,75 G 94,50b 94,30 G 96,10 G 96,10 G 934,00 G 94,00 G 93,00 G 95,60 G 95,10 G 95,00 G 95,60 G 95,75b B 86,50 G 86,60 G 86,50 G 94,00 85,10 G

94,70 G 93;90b

93,70 G 84,90 B

94,00b

95,50 G

Ludwigshafen .

Magdeburg do.

do. do.

19 ¿ 1902

1913

Io. 1886, 1891, 19 o. St.-Pf.(R.1)u

do. 1907 Lit. R do. 1911 Lit.S do. 88, 91 kv., 94

Mannheim 1901,00 de

Minden 1909 u

do. Mürlha

2 =— c O

00

S

Zor y tyr

2

G

450U, 150

r

a

L 1899, 03 00.

Naumburg‘

do.

Nostock.…. .1881

do.

VOo, 189 Saarbrücken 10 ukv. 1 do.

chöneberg Gei

.Stdt.04,07

o P.

S T 0. do Wornms 1901, 1906 do. konv. 1892, do.

do

D. E

Dt. Pfdb.- Anst. Posen

S unk. 30/33

U. Neum. do.

do,

O. 1 Kur= do. do. do. do.

neue

do. do.

do. j do. do. Ostpreußische do.

do.

Pommersche do.

do.

do. neul. f. Klgrundb. do. do. do. do. Posensche S. 6 do. S.

do. Sächsische alte . do,

do, do. S{les. altlandsthaftl. do. landsch. do. do. do.

do,

E e a M j

1910 ‘unt. 24

95, 98, 01, 03 X

Liegniß . L e Ce

O6

G!

+

1908 untkv. 19/4 1908 unfv. 22/4

Weitere Stadta

Brdbg. Pfdbrfamt 1-5/4 | 1.1.7 Calenbg. Cred. D. F.'31v j kündb. :

Td\ch. Schuldv.

1201 4 18914

unkv, 17/20/4

Komm.-Oblig.'4"

Landschaftl. Zentral. !4

4

G 6 U E s E A â G0 G A a O O Aa O a O K UL G3 t U O U E E 2s P Tan r dus

1

do. 1890, 94, 1900, 02/31

Nigg

Münster 1908 ukv. 184"

i nleiben werden am Dienstag und Freitag notiert

(Neße Cette 4).

bs i j b fet t: Drt Std dert Oed Gent Get Predi fene Prt‘: Ged Jet

Pt pt ps et pud ed

alte/3Ÿ 1.1

brd pt Bud: Jui dund find Fd (h ufs od

A’.

pad Jra dret Sett Fend Jur Sre Ft Ferdi fend ft

144d m ll ill 3 Pl l l

ias

ch.! 86,10b

| | SEEELS

DOOOMNAO I D O O

RMOROSI Ll]

MMOMRNMRTNAMOMMMTMDD

Q E T S E L No

MOOOMNMASOMNMIC

88,00 G

ch.| 84,40 G

94,00 G 91,50 G 93,75 G 95,40 B

MDMMMNM

D ho h” | Mon

I Moos 0 Ao

83,75 B 92,80 G 94,20b G

D D

I O0OENNSS! MMMMMMON

O

-ich.| 93,70 G

85,80 G

’)fandbrIi

114 ,60b 104,60 G 100,25 G

95,50 G 84,60b G

95,20 G

96,40 G 26,00 G 93,75 G 94,50b G 84,70 G 94,75b G 85,00b G T1,10 G 93,20b