1914 / 7 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[92208] i : : Dortmunder Actien-Brauereci, Dortmund. Soll. Gewinn-und Verluftrechnung am 30. Septenber L913. Haben.

Betriebskosten , Geschäftskosten, | N Gewinnvortrag an B | Brausteuer, Steuern, Aus- | 1. Dftober 1912 . 75 122194 D U E 1928 491/43} Einnahme an Mieten,

Abschreibungen auf: Zinsen und nach- a. Gebäude .. . . 56243,48 14 träglich eingegange- «A bid b. Brauereleinrihtung 58 656,45 | } nen Forderungen . | 165 071 c. Maschinen 55 047,58 | Einnahme an Bier, |_- N d. Bierwagen . .. 6046,— | und Abfällen 2 969 353/65 «E u. Wagen 41 056,15 G E 4 803,04 g. Fässer u. Bottihe 86 642,31 | | h, Auswärtige Be- i B |

Buden. 5 «40 887, z J | I e Es 3 500,—| 355 882/11 U U 18 340 50) Rüdlage für Stempel der auszu- N gebenden Schuldverschreibungen 10 300/— I EIM N 4 se e a F I0IA A __896 533/64 as 3 209 547/68 3 209 547/68 [92206] Vilanz per 31. Juli 1913. A iva. M 8 t S

L, T B | 174 410/54 E O Ua C ea 8 408 193/57 Effektenbestände : | |

y E E 1 362 696/61 h fovide Mia: O i - [114728659] 2809983/20

Kautionen in bar und Staatspapieren é 4 1 2a B

V D n s o e oa ps Ö 8 U

C MRADA A tra E v E L O H Quernde S s Se a a i Ga Î |

Qa A E e 5 621 058/44

Ge äude : E |

C N 10 671 575/70 E E : (433 893/85] 10237 681/86

Zen E ade E O | 18

Mera DMNN a F Ges tis

Betriebsmaschinen, Helzungs- und Beleuhtungs8anlagen ; s

O a eee | 4 vanballs

E O | L

Anfängen und fertige Fabrilale ..= «o» | 14 CA 10506

Unternehmungen bezw. Beteiligungen an solhen . . | ere Et

N ( l ¿liH ‘a E Gas: | 2 312 7938 ebitoren (ein\schlie ewinn von den S - | B

Schuckertwerken G. m. b. H. für 1912/13) 37 125 711/96 189 660 823/83 Pasfiva 4 s

E e s os A: n N M

U A e e Ee Î O

Age lewe e L l eee 7 00 | nleiben : |

4% Anleihe . E a8 8 f na H | 0 G L P §ch- 0.0. 00. 070.0 . 6 « Z | 04 Antábe ca ee C 20 000 000|—| 44 852 000|— 9 L Mo a aa s o of) LOCO OOO abzüglich zurückgezablte aber noch nit gelöschte (O PHTHMergrunDIMüulben. e a Cs 6 465 000 7 e u

Spar- und Depositenkonto - ... e 9 4 7

Seatande, Witwen- und Waisenkasse . .. . . . « 3 420 654/74 )ispositionsfonds zur Verwendung im Interesse von A4

Samen UnD ATDeITEIt ev s Gs 2518 e

Geheimrat Dr. Schwieger-Stiftug. . ¿L

Stterimalonto L N S Ua è wid N

Da ITOUIO a L A O e 1d 668 384172 2

Kreditoren in laufender Nechnung .. . « « « « - [13568 36 ,

T Anzahlungen der Kundschaft... . ¿ 4978 138/85] 18 546 503/57 Dbligationeneinlösüngskonto. «o 125 aa Obligattonszinfeneinlösungskonto ... ..., A SDINIDeNBeGR H Oa S I O e p es S aus 0 A i Q Meinen C e oe e 0A 12 511 197/89

Verteilung. :

59/0 Dividende auf 46- 63-000 000,— . . . « «3150 000|—

Neberweisung an den Spezialreservefonds . . .. 2 000 000|—

Für Gratifikationen an Angestellte und Arbeiter . . | 900 000|—

Munaous zum Dispositionsfonds... . 900 00

ALAHTICINE Q Den Uo ase P 031-9304

0 79/0 Superdividende auf 46 63 000 000,—. . . .. 4410 000/—

) Dotrag aus neue Mea a oos 1219 262/41

j 125911 197 ot O A 189 660 823183

DrorIYaa 008 12 e Geschäftsgewinn des Jahres

Gewiun- und Verlustkonto.

Soll. Handlungsunkosten der Zentralverwaltung . Obligationszinsen j Abschreibungen auf Gebäude Reingewinn

Bodinus.

bei der

bei dêr bei der bei der

an unserer Hauptkasse.

Spiecker.

ir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie die L geführten Bücher der Siemens & Halske Aktiengesells{aft ciner Revision unterzogen und bestätigen, daß obtge Bilanz sowie die ebenfalls von uns geprüften Bilanzen der einzelnen Werke und Abteilungen, die inhaltlih richtig in vorstehende Bilanz übernommen sind, mit den Hauptbüchern überetnfitmmen. Berliu, den 6. Dezember 1913. Deutsche Ad Beo ppa. Deiler. - In der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für das Gescäfts- jahr 182/18 u 12 9% festgeseßt worden. Dieselbe. gelangt mit 46 L20,— gegen Dividendenschein Nr. 17 unserer Aktien zur Auszahlung in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei der Bank für Handel und Judustrie, bei der Berliner Handelsgesellschaft, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bauk, bei der Mitteldeutschen Creditbank, bei dem Bankhause S. Bleichröder, A bei dem Bankhause Delbrück, Schickler «& Co., N f in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, n 1 j rankfurter Filiale der Deutsheu Bank, Filiale der Bauk für Handel uud Judustrie, itteldeutschen Creditbauk sowie

Das bisherige Mitglted des Auffichtsrats, Herr Geheimer Bergrat Dr. Weidtman in Aachen is aus dem Aufsichtsrate ausgeschieden. Berlin, den 7. Januar 1914,

Siemens & Halske, Aktiengesellschaft.

Raps.

M S

1 084 084/47 1 901 720 433 893/85 12 511 197/89

[15 930 896/21

0.0. 0..S 9/S

1267 189/71 14 663 706/50

15 930 896/21

T h. Veyer.

[92529] : [92209] j / i Passiva Laut Generalversanunlungsbes{chluß; vom | Aktiva. Vilanz Þro 30. September 1913. a a. 21. Juni 1913 find die nicht angemeldeten |=—= UGE S C RRB A P M L : E S Aktien unserer GeseUschaft für | Gaswerksanlage . . . „. 274 876/73 Aktienkapital E S kraftlos erklärt und nah Zusammenlegung | Kasse, Debitoren und __|| Anleihe und Kreditoren . . e L S im Verhältnis von 5 : 3 zu versteigern. S S s 2 317 41} Diverse Vorträge . 91 734 45 Weiter gelangen nah Zusammenlegung | Lagervorräte . .. ... 8 045 51} Reservefonds . . A im Verhältnis von. 5 : 3 zur Versteigerung | Pachtges., Zuschuß . S Grneuerungskonto . . L "4071/92 14 Stück Aktien, welhe uns zur best- __ Gewinn- und Verlustkonto R E egen Verwertung übergeben worden e 989 687/16 M 289 687/16 ie öfeiutlihe Versicigering dieser | Debet. Gewinn- und Verlustrechnung. redi P95 e F \ t # Î T s c D e r vriodge ral S Un u Betriebsunkosten. . . 22 a 12} Betrieb8einnahmen . . . . 29 811/04 1000 4 mit laufenden Dividendenscheinen | Erneuerungskonto , . .. T ua und Talons findet am 15. Januar | Vilanzkonto: Reingewinn .}__ 4071/92 E N 1914, Vormittags 12 Uhr, im M 29 811/04 M 29 811/04

Bureau der Herren Braun e& Co., Berlin W., Eichhorrstraße 11, dur den Notar N Justizrat Dr. Kronfeld, Berlin, statt. Höchst a, Main, den 6. Januar 1914. Maschinen- und Armaturenfagbrik vorm. S. Breuer « Co.

Bremen, im Ds 1913. Der Vorftand. / ( i Der Dividendenschein Nr. 6 zu unseren Aktien wird mit 6 40,— pro Aktie bei der Deutschen Nationalbauk, Bremen, sowie auf unserem Bureau in Nodeuberg und Bremen eingelöst.

N. Dunkel.

Der Auffichtsrat. H. Frie.

Gascenterale Nodenverg-Nenndorf ArCtiengesellschaft.

P

iweri i 221 Vilanz für Nofilau und Cöln-Deugtz A RRlNverne Piginnudsgall “Mcion, ins 50. September 19183, Pasfiva. Aktien-Gesellschaft in Bokeloh. iei d pet In Gemäßhett der Anleihebedingungen An «e S Per : _#Æ S find von unserer 5 °/ igen Hypothek- | Grundstüdskonto. . . .. 439 976 —] Aktienkapitalkonto . . . 1 760 000|— auleihe im ursprünglichen Betrage von | Gebäudekonto . . . .., 787 750 —}| Hypothekenkonto . . . E #4 2000000 unter Mitwirkung eines Mas@tientonlo. l 417,790 Dbligationsanleihekonto . . 915 RD 75 Notars die nachstehenden Teilschuld- Werkzeug- und Utensfilien- Obligationszinsenkonto . . 9 360/79 vershreibungen zur Rüzahlung am| fonto „....... 49 066 —|| Kontokorrentkonto . . . . | 1020 392/98 1. Juli 1914 zu 1083 °/9 ausgelost | Fafsakono 21 940 15} Anzahlungsfkonto für bestellte elaa worden : Wertpapierkonto. . . .. 94 835/45) Arbeiten . C 146 219/32 Nri 3 11 21. 121 169239248 272 Modellonio M. l —} Reservekonto für die Be- o U) 273 276 283 303 316 327 340 360 | Pferde- und Wagénkonto . l —| rufsgenossenschaft 18 500 = 16 Stück à 4 2090 M Schiffsaufzüge- und Eisen- O Konto für Talonsteuer . , 6 000/— = 32 000,— | bahnanshlußgleisekonto . Da 0A Pat 123 630|— Nr. 404 504. 508 519 581 Konto Eigene Fahrzeuge . 2 298 —|| Obltgation8auslofungskonto 1 101190 591 608 611 619 641 656 669 Haftpflichtavalkonto L 290 N OVPOteTeNTONTO « ¿ 18 000/— 677 681 699 707 719.767 826 Sa a eta il 304 on : Interim lon S, tao M O 06 916 941 982 CDTIOLEN L edi a S CLE 214 711/65 | 988 11010. 1061 1H 1138 Kautiondltonto v os o, 1 260 50 | 1163! 1182-1189: 1229::.1295 Pat s C 123 630'— = 36 Stück à 6 1000 = 36 000,— | Gewinn- und Verlustkonto, 104 Ns 198 1 I Sl A 94 510/30 A BB S6 27 C dry 10e 1968 e 1988 1587 Gewiun- und Verlustkonto für Roßlau und A e 1806 1817. 1839 1848 1865 Debet. per 30. September 1913. Ta Kredit, = 24 Stück à 4 500 = 12000,— T al Per L 20 00, S 127 405113 Fabrikation3- und Ertrags- x Die Rückzahlung der ausgelosten Teil- D RMa A D Nttänio “P6368 O i E E E 1016 829 38 shuldverfhreibungen gesbieht gegen Ein- Betriebsunkostenkonto 270 951/12} Verlust pro 1912/13 . 94 510/50 scheinen vom L. Zuli d. I. an dei dem | Salär- und Provisionskonto | 344 946 08 | Bankhaufe Abolph Meyex in Hane | Knt gralden d ggg 8 uover, Cs eir. 92. 2 7 ç 8: 086 92 Die Verzinsung der ausgelosten Teil- R, d A 3 08 | \chuldverschreibungen hört vom 1. Juli Zinsenkonto 99 49279 d. J. äb ‘auf. S A o S4 E E etn men 1111 339/68 1111 339/08

Bokeloh b. Wunstorf, den 6. Januar 1914

‘Alkaliwerke Sigmundshall Actien: Gesellschaft. Der Vorstand.

NReoßlau, den 6. Dezember 1913.

Gebrüder Sachsenberg, Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftaud.

Silberberg. v. d. Heyde. Dr. Koch.| Gotth. Sahsenberg. Georg Sachsenberg.- Paul Sach senberg. 92207 z i Aktiva. Bilanzkonto per 30. Juni L913. Vassiva. . S U G X M A E Ml 6 [s Dundee E 145:288/47 11 Attentat 947 000 Gebäude : | Partialobligationen Vit S U EA l N (97. 000 Wert vom 30. 6, 1912... „| 662 448/85 f Hypothek Logenstraße 7/8. . .. 68 000— A ab 1 9/60 Abschreibung . 6 624/50] 655 824/35 ab bis 30. 6. 1913 amortisiert 20 893|— 47 107|— S vothek Sonnenstraße 1/2 S5 000

Oefen: | Hypothek Sonnenstraße 122 4 85 000/— E Wert Pont: 30.161912 24 132/90 ab bis 30. 6. 1913 amortisiert . 21 398 75 63 601/25 ab 10 0/6 Abschreibung . . 2413300 2171960} Hypothek Sonnenstraße 3 . T POO D S Maschinen : S ab bis 30. 6. 1913 amortisiert .}___32725—| 67275— Wert vom 30. 6. 1912. , . .| 165 860/15 Kontokorrent : | N ab 5 %/o Abschreibung 8.293 M O 380 605/89

157 56715 DIe Oren 94 700 S Zugang durch Anschaffung 868/90] 158 436/05 | Erneuerungsfonds ....... 39 116 3

Waikzeuge, Geräte, Utensilien und Inventar: Wert vou 30.6, 192, ab 5 9/0 Abschreibung

Zugang dur Anschaffung .. Matertalien . . Maren :

U e L

Fertige Waren Kassa Wechsel Kontokcorrent :

E a Nee

ab Minderwert

155 18

0.0/0. 0..0:: 010.0 P90, 0:

126 224/10 6 311/20 119 912/90 3 073/50

1818 157 730/98

187 614/40 1 400/—

er s

Elbing, den 30. Juni 1913.

Aklien-Gesellshaft Adolph

1 990 406 07

H. Neufeldt Metallwarenfabrik und Emaillierwerk.

Bríinz.

\

122 986/40 102 096/99

312 912/80 1571/16 12 564/15

186 214/40

270 791/75

Der Vorstand. Dr. Ebbinghaus.

1 990 406 07

Vorslehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßtg geführten Geschäftebüchern übereinstimmend gefunden. A Otto Stede, gerichtlih beetdigter Bücherrevisor.

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 19183. Kredit. E Tee Mustorttag. vön 10 a e 293 287 40} Erlaß an einem Darlehn - . . . | | 160 000/— A C S | 14542710 Gelhin auf Waren 82 309 50 A | 4002 Ot a ax h 270 791/75 Uu Auf Debet ab | 4719|— Abschreibungen : A 1M De 6 624/50 D E n Es 2413/30 E r t, A 8 293|— i D0/0 a Ee «e a L Ea 6 311 20 23 642 4 | 1 513 101/25 513 101/25

Elbing, den 30, Juni 1913.

Actien-Gesellshaft Adolph H. Neufeldt Metallwarenfabrik und Emaillierwerk.

Brinz.

Der Vorstand. Dr. Ebbinghaus.

Vorstehende Gewtnn- und Verlufirehnung habe ih geprüft unt mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern

übereinstimmend gefunden.

Otto Siede, gerihtlih beeidigter Bücherrevisor.

N T

————— R

1. Untersuhungsfachen. 2. Aufgebote, j A

Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Vierte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und K Q 7

Berlin, Freitag, den 9

E

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

6. Erwerbs

7. Niederlassung 2c. von t 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

und pi roi Pes

tsanwälten.

eno} ensébästen.

oniglih Preußishen Staatsanzeiger.

. Januar

5) Kommanditgesell-

schaften auf Aktien und

Attiengesellschaften.

[92605]

Einladung zur

1914, Sage 1E} unserm Geschäftslokale, Bremen, S-efelde. Tagesorduung: „Aenderung des § 15, betreffend Or der Generalversammlung."

Stimmberechtigt sind nur diejenigen welche ihre Aktien spätestens bis zum 24. Jauuar 1914 in unserm am Seefelde,

Aktionäre,

Geschäftslokale, Bremen, hinterlegt haben.

Vereinigte Lothringer Licht- und

Wafferwerke plktiengesellschaft. N. Dunkel.

[92518] Bekauntmachuug.

Bei der am 31. Dezember 1913 er- von 4 °%/%9 Schuldverschreibungen der vor- Sächsisch - Thüringischen Aktiengesellschaft für e in ind

folaten notariellen Auslosung

maligen

verwerthuug zu Halle, Saale, ausgelost worden :

2a. 40 000 # von den Schuld-

verschreibungen erster Ausgabe vom

2%. Februar 1891;

21 35 57 81 145 154 173 186 196 216 252 292 308 318 338 361 374 390 jah 444 456 479 483 542 578 619 638 740

749 759 761 780 871 873 878 938 953 960 962 978 981 = 40 Stüdck zu 560 M.

1009 1025 1031 1113 1115 1129 1141 1155 1182 1219 1247 1255 1367 1394 1898 1432 1447 1477 ¿1487 1409 20 Stüdck zu 1000 A.

b. 40 090 # von den Schuld- verschreibungen zweiter Ausgabe

/ m Zl. März 1902:

1516 1520 1533 1540 1567 1594 1595 1603 1604 1616 1643 1709 1732 1748 1825 1827 1858 1878 1893 1896 1940 2008 2028 2086 2087 2101 2116 2120 2162 2166 2199 2320 2324 9331 2358 2960 2362 2424 2429 2486 = 40 Stüd zu 500 Æ,

2904 2544 2552 2626 2636 2697 2698 2699 2706 2730 2741 2785 2814 2371 2914 2920 2945 2975 2982 2999 20 Stúck zu 1000 (6.

Die ausgelosten S{uldverschreibungen werden vom L. Juli 1914 ab, und zwar die der ersten Ausgabe zum Nenn- werfe, die der zweiten Ausgabe mit einem Aufschlag von 2 vom Hundert, bei den be- kannten Einlöfungsstellen zurückgezahlt.

Die Verzinsung hört mit dem 1 Juli 1914 auf. Mit den Schuldverschreibungen find zuglei’ tie Anweisungen und die noch niht fälligen Zinss{eine anzuliefern, widrigenfalls deren Betrag vom Kapital gee L ;

Rückständig aus der Autklosung vom 29. Dezember 1911 sind: L

1000 Nr. 1072 der ersten Ausgabe, und aus der Auslosung vom 20. Dezember 1912 der ersten Ausgabe Nr. 192 469 857 zu 500 M,

Nr. 1383 zu 1000 4.

Halle, Saale, den 5. Januar 1914.

A, Riebeck’she Montantwerke Aktiengesellschaft, [92612]

Birkenfelder Feldspatwerke AktiengesellshaftzuEllweiler.

Die Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung nah §821 und 26 des Statuls zu Mitt- woh, 28. Jauuar 1914, Nach- mittags 3 Uhr, nah Nohfelden a. d. Nahe in das Sißzungszimmer des Amtsgerichts mit nachstehender Tagesorduuug ein- geladen.

l) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Gechäfts- berihts des Vorslands per 31. De- zember 1913.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

9) Genehmigung der - Bilanz und Er- teilung der Entlastung für Vorstand und Aufsiterat.

4) S Eng zum Verkauf des Grund- und Grubenbefißes in Ellweiler zweck3 Nückzahlung der fällig gewordenen Bankschuld.

Als Hinterlegungsstelle für die Aktien oder notartellen Hinterlegungéscheine na Î 23 des Statuts wird die Vank für Handel «& Industrie Niederlassung Neustadt Pfalz bestimmt, und gilt als Außerster Hinterlegungstermin der 24, Jas- ar 1914,

Ellweiler, 8. Januar 1914.

auferordeutlicheu Generalversammlung unserer Gesell. schaft auf Mittwoch, den 28, Januar Uhr, in am

[92608] : i Brauerei Löwenburg A.-G.

in Kaiserslautern.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft laden wir hierdurch zur ordents lihen Geueralversammlung 29. Januar 1914, Vormittags Ux Uhr, im Bureau der Rheinischen

Kreditbank, Filiale Kaiserslautern, ein. Dex Vorstand. agesordnung : C. Weißgerber. 1) Bericht des Vorstands und Vorlage | ps der Bilanz. [92522] 2) Bericht des Aufsiltsrats und Ge- Verlin - Charlottenburger

nebmigung der Bilanz. t] 3) Erteilung der Entlastung an den Vor-

stand und den Aufsidhtsrat. Kaiserslautern, den 8. Januar 1914.

Der Auffichtsrat der

Brauerei Löwenburg A.-G. Albert Ballrei ch, Vorsitzender.

auf

[92533] Bekanntmachung.

wird bekannt gemacht:

Aktiengesellshaft ausgescbieden. Heidelberg, den 6. Januar 1914.

Gemäß § 244 des Handelsgeseßbu{s Herr Geheimer Rat Dr. phil, h. c.

Carl Reiß in Mannheim ist durch Tod aus dem Auffichtörat der unterzeichneten

H. Fuchs, Waggonfabrik A.-G.

Straßenbahn.

worden :

De

berg,

10 Uhr,

[92590]

Mars3-Werke A.-G,.,

Nürnberg-Doos.

Aktionäre unserer

Adlerstraße 22,

Tagesorduung :

1) Bertterstattung des Vorstands und Aufsichtsrats über Bilanz und Be- trieb des abgelaufenen Geschäfts-

res.

2) Genehmigung der Bilanz und Ver-

wendung des Reingewinns. 3) Beschlußfassung über die Eatlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Akt!onäre berechtigt, die ihre Aktien spätesteus bis zum 16, Februar 1914 bet der Vank für Sandel und Industrie, Filiale Nürnberg, dem Bankhàus Anton Kohn in Nürnberg oder cinem Königlichen Notar hinterlegt und innerhalb gleicher Frist beim Vorftaud angemeldet baben. C RCRRRE Nürnberg-Doos, den 9. Fanuar 1914.

Der Vorstand.

Gesellschaft werden hierdurh zu der am Moutag, den 23, Februar 1914, Vormittags im Sitzungssaal der Bank für Handel und Industrie, Filiale Nürn- stattfindenden 16. ordentlichen Genueralversamm- lung ergebenst eingeladen.

Lit. 4 37 Stück à 1000 6:

22 55 74 81 128 231 233 250 394 595 604 653 654 655 659 665 752 777 810 842 875 876 897 907 909 1037 1066. 1077. 11314 1172 1188 1231 1233 1263 1369 1404 1425,

Lit. V 26 Stück à 500 4: 60 185 220 246 273 284 289 290 300 435 469 505 522 603 605 619 644 664 669 707 827 828 860 914 967 997.

Restanten :

aus 1909: Lil B Nr, 21/22 aus 1910: Lit. A Nr. 59, aus 1911: Lit. B Nr. 286, aus 1912: Lit. A Nr. 626, QUS I L A Nr: 447, Lit. B Nx: 283 770. Diese mit dem 1. Juli d. Js. außer Verzinsung tretenden Obltgationen werten vom gedachten Fälligkeitétage ab mit einem Zuschlage von 29%/0 des Nominalwertes, also zu 102 9/6, nebst den über den be- zeihneten Termin hinaus laufenden Zins- {einen durch das Bankhaus v. Koenen « Co., Berlin, und die Dresdner Bank, Berlin, wochentäglich in den üblichen Geschäftsstunden eingelöst. Berlin, den 2. Januar 1914.

Berlin - Charlottenburger

Straßenbahn.

[92523] Berlin - Charlottenburger Straßeubahn.

nuar

tes

G. A. Schleber.

[92594] Färbereien & Appreturanstalten Georg Schleber, Aktiengesell-

schaft. Reichenbach i. V. undGreiz.

Die zweiundzwanzigste ordeutliche Generalversammlung der unterzeih- neten Aktiengesellshaft soll am 86. Ja- d. J., Nahm. 4 Uhr, im Ge- schäftslokal der Gesellschaft z1 Reichenbach i. V. abgehalten werden. Für die Teilnahme an derselben gelten die Vorschriften nah § 13 des Statuts.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberißt undNechnunas8ab\&Gluß für d18 zwetundzwanzigste Geshäfts- jahr scwle Entlasturg der Verwal- ung.

2) Be!chlußfassung über die Verwendung

Reingewinns.

3) Neuwahl des Auffichtsrats. 4) Etroatae Anträge.

Reicheubach i. V. und Greiz, den 8, Januar 1914. Färbereien & Appretuxan stalten Georg Schleber, Aktiengesellschast. Georg Schleber jr.

[92611]

tank statt.

der 2) Aus 3) Neu

Sta

wollen,

Der Vorstand.

Berliner Cementbau-Aktien-

Gesellschaft in Liqu.

Die 42. ordeutliche Generalver- sammlung findet am Mittwoch, deu 28. Januar d. Js., Vorniittags 11 Uhr, im Geschäftshause der National- ür Deutschland, Behrenstr. 68/69,

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Ltguidators, Vor- legung der Bilanz und des Liquida- tionékontos für 1913, Bericht der Nevisfionskommission und Erteiluvg

Entlastung. scheiden des Liquidators. wahl des Nachfolgers.

4) Verlegung des Sitzes der Gesellshaft nach Berlin-Schöneberg und dem- entsprehende Abänderung des § 1 des

tuts.

5) Wahl der Nevisionskommission für | f 1914.

Dicjentgen Herren Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen ihre Aktien mit doppeltem Verzeichnis und etwaige Voll- machten ihrer Vertreter bis spätestens am 24, d. Mts. bei der Nationalbauk für Deutschlaud, Behrenstraße 68/69, zu binterlegen.

Berlin. den 8. Januar 1914. Der Ausficisrat.

Mol

ersuchen wir,

L Max Benjamin.

Der Liquidator:

Bet der am 2, Januar 1914 dur einen Notar erfolgten 9. Auslosung von 483 9% Obligationen unserer Gesellschaft sind nachbezeihnete Nummern zur Rük- zahlung am L. Juli d. Js. gezogen worden :

Lit. A 32 Stück à 1000 4: O gil 122 290 D384 028. (03817819 901 974 1382 1498 1628 1629 1760 1925 1926 2040 2101 2149 2165 2166 2045 2956 2357: 2511 2625 2657 2707 2868 2871.

Lit. VW 22 Stück à 500 A4:

Bei der am 2. Januar 1914 dur einen Notar erfolgten 13. Auslosuug von 4 9/0 Obtigationen unserer Gesellschaft sind nachbezcibnete Nummern zur Rück- zahlung am L. Juli d. Js. gezogen

[92607]

Seefelde.

Aktionäre,

neralversammlung auf Mittwoch, F914, Vormitt in unserm Ges

Einladung zur außerordentlichen Ge- unserer Gesellschaft

den 28,

Tagesorduung : „Aenderung des § 16, betreffend Ort der Generalversammlung.“ Stimmberechtigt sind nur diejenigen welche ihre Aktien spätestens bis zum 24. Januar 1914 in unserm Geschäftslokale, Bremen, am Seefelde, hinterlegt haben. Gas- und Elektricitäts-Werke

ags 11 Uhr 25 Min., châfts!ofale, Bremen, am

Januar

unserm

[92606] Einladung Generalversammluug unserer Gesell- haft auf Mittwoch, den 28. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 20 Min., in unserm Geschäftslokale, Bremen, am Seefelde.

zur

aufierordentlicben

Tagesorduung :

«Aenderung des § 15, betreffend Ort dex Generalversammlung.“ Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien spätestens bis zum 248. Jauuar 1914 in Geschäftslokale, am Seefelde, binterlegt baben. Gas-und Elektricitätswerke St. Avold

Bremen,

In der am 30. De Antrag des Vorstands und freien Verfügung zu stellen Fehlbetrags und außergewöhnlihen Abschreibungen un einstimmig angenommen. Das sftatutgemä Otto Hammann, wurd

(92592] Dessauer Aktien - Brauerci „Zum

Bergerhof, den 1. Oktober 1913.

Der Vorstaud. C. A. Nheitinlän der.

Der Auffichtsrat.

Ri ch.

albach. z. 1913 stattgefundenen Generalversammlung wurde der Aufsichtsrats, „der Gesellschaft 4 375 009, Akt und den dadurch erztelten

Devaut les Pouts (Metz) A.-G. Aktiengesellschaft. N. Dunkel. N. Dee [91809] Titan Elektrizitäts-Aftieu-Gesellschaft VBergerhof Rheinland. Aktiva. e Vilanz am 30. Juni 1913. Paffiva. Immobiltenkonto (Grundstück mit | Attienkapitalkonto . | 750 000|— Eisenbahnanschluß und Gebäude)| 326 267/94}} Hypothekenkonto . . 150 000|— R aWinentoulo e L 135 653 66} Darlehenskonto , 40 000|— C O a 20 680/93}| Kreditorenkonto . 222 252/50 E 1/—|| Atzeptkonto . . . ; | 2084914 Einr.- und UÜtensilienkonto , 18 398/20} Avalkonto . 900 Oa s C 133281 O N 72745 Bersicherungskonto (vorausbezahlte A R 400|— B TCN O O s ats 131 210/24 Kafsa- und Wechselkonto . . 4 155/44 O é 900|— Waren- und Fabrikationskonto (fertige und in Arbeit befind- | lihe Maschinen), Material- und | Gaebel 282 845/67 Gewinn- und Verlustkonto : | | Saldovortrag . . 4 204 737,38 | | Verluft 1912/13. , 56 690,92] 961 428/30 | h 1184 001/64 1184 001/64 Soll. Gewinn- und Verlustkouto. Haben. Handlungsunkostenkonto d 97 330:85}| Waren- und Fabri- Abschreibungen auf Immobilien, fationsfkonto. . , 72 424/39 Maschinen, Werkzeuge, Modelle, Verlust 56 690/92 Einrichtungen und Utensilien __31 784/46 R M 129 1153 k 129 115/31

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und nah den Belegen stimmend gefunden.

ien zur

Buchaewinn zur Deckung des d Rückstellung zu verwenden“,

ß aussheidende Aufficht8ratsmitglied, Herr Oberingenieur e einstimmig wiedergewähit.

Feldshlößchen““.

3014 3075 3118 3208 3209 3456 3463 | „Mfliva. Vilanz per 30. September 1913. Pasfiva. 3464 3470 3655 3758 3839 3851 4106|" L r L T E K 4186 4259 4459 4717 4720 4791 4936 | An Grundstückekonto . . E 271 472/—}| Per Aktienkapital- | 4972, & Quo L GOLBST TONtO 5 780 000

Restanten: v Mal@Gtnentonto é 254 469 —| „, Hypothekenkto : | „aus 1911: Lit. A 1408 2394, Lit. B| , Lagergefäß- und Bottichekonto 16 875|— Kreditoren 250 000|— 3970), : : x WransportacióRtonto ¿ « 4 « 23 900|—|| Kontokorrentfkto.: |

aus 1912: Lit. B 3321 3322 9994, | Pferde- und Wagenkonto . , 46 344 |— Kreditoren 1 364 882/58

aus 1913: Lit. A 561 893 1048 1779| , Geschäftseinrihtungs- und « Kautioncnkonto 900/— 2120 2782, Lit. B 4570 4912, NLENttientono 2 364 |—

Diese mit dem 1. Jult d. Js. außer 2 Uo On d 16 898|—

Verzinsung tretenden Obligationen, werden | ,; Flaschengeshäftseinrihtungs- vom gedachten Fälligkeitstage ab nebóst den Ton E ea 44 030/— über den bezeldneten Termin hinaus-| , NRestaurationsinventazkonto 28 345|— laufenden Zinsscheinen durh die Gesell-| , 15 Nestaurcations- und Nieder- shaft8hauptkasse, Dresduer Bank, lagegrundstückekonto ,, .| 288 770/06 Bauk für Handel und Judustrie, | , Kontokorrentkonto: Debitvren| 562 558/24 Disconto-Geséllshaft, Nationalbauk| , Kassakonto ...,, Ï 994/81 für Deutschlaud, A. Schaaffhausen-| , Vorrätekonto: Malz, Hopfen, scheu Bankverein, sowie Bankhaus Die Frage (0 141 571/66 e r E a Star «„ Gewinn- und Verlustkonto . 35 203/81 | wochentäg n den üblichen Geschäfts- 92 R p E stunden eingelöst. 4 999 382,98 2 395 382/58 Verliu, den 2. Januar 1914. Soll. Gewinn- und Verlustkouto per 30. September 1913. Haben. Verlin - Charlotteuburger 7 N D À e A Strafßenbahu.- An Diverse M N 162 419/12} Per Braukonto . .| 211 689/36

s Ordentliche Abschreibungen . 49 975/17 [92521] Kontokorrentkonto :- Abschrei-

In der ordentlihen Generalversammlung bungen auf Hypotheken- und vom 6. Dezember 1913 ist an Stelle des Darlehenkonto 2. . 92 433190 fretwillig auegeschiedenen Vorsitzenden des D 1 261/07 Aufsichtsrats Stadtrat Drengwiß Stadtrat ; —5TT 689/56 - Sz T Man ge tit Me tus 211 689/26 aßungsgemä ausscheidende glied a I | | O Carl Diey wurde wieder ge- A E D 6 Per “Bien A 1261/07 wa . | 9 Der Aufsichtêrat besteht nunmehr aus e |d}. ® Verlustvortrag }___35 203/81 olgenden Herren : 36 464/88 36 464/88

Stadtrat Otto Cichelbaum, Justerburg, Vorsitzender,

Kaufmann Eduard Rau, Insterburg, stellvertr. Vorsitzender,

Stadtrat Carl Dieß, Insterburg, Stadtrat Friy Hafjenftein, Initerburg. Justerbura, den 6. Dezember 1913. Der Vorstaud des

Böhmischen Brauhauses A. G.

vorm. I. ÿ. Berneer. Insterburg. G. Buttner. |

Die Herren Ma rat ausgeschieden.

Dessau, den 10. Dezember 1913.

Der Vorstand.

r. Mad.

heim, Direktor Ph. Trittler, München,

F. Schuler, Dessau. Deffau, den 6. Januar 1914. Dessauer Acticu-Brauerei „zum Felds{ch1ößchen““,

Fr. jor Thiel und Bankier Morig Herz sind aus dem Auffichts-

Derselbe bestebt nach den in d Neuwahlen aus folgenden Mitgltedern : Kommerztenrat C. Eswein, Bad Dürkheim,

er heutigen Generalversammlung vorgenommenen

Bankdirektor G. Ullri,- Mann- W. Rosenthal, De au, und