1914 / 11 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Q)

E S

De

e

27/8 1913. Edelweiß=-Seifenpulver- fabrik J. L. Kahn, Berlin=Lichtenberg. 27/12 1913. Á

Dun

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Waschmitteln. Waren: Fettlaugenmehle.

p _

Vertrieb von Seifen, Sei enpulver,

S

d.

Edelweiss-Seifenpulver-Fabrik

b. Kahn.

BERLIN

186119.

Vextr: : Dre P. Eh-

24/11 1913. Lecaron Fils, Paris; Antoine=Feill, Dr. Geert Seelig, Dr. lers, Hamburg. 27/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Parfümerie. Waren: Alle Par- fümerie Leute

34. 186122.

25/10 1913. Frig Leipzig. 27/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb che- mish=-technischer-Produkte. Waren: Fliegenfänger, Tier- vertilgungsmittel, Farben, FKlebemittel, Lederpuß-=-, Lederwasch=, Lederfärbe-, Lederlackierungs- und Leder- fonservierungsmittel, Appreturmittel, Bohnermasse, Par- kett-, Linoleum-Fußbodenwichse, Möbelpolitur. Parfü- merien, kfosmetische Mittel, Seifen aller Art, Seifen- pulver, Wash-z, Scheuer-, Reinigungs- , und Bleich- mittel, Glanzstärfke und Stärkepräparate, Borax und Boraxpräparate, Wa[chblau, Flecktenentfernungsmittel, Rostschußmittel, Schleifmittel, Puß- und Poliermittel für Metalle, Elfenbein, Knochen, Schildkrot, Stein, Glas, Porzellan, Emaille, Holz und Stroh; Sand und Sandpräparate, Wachs und Wachspräparate, Kreide und Kreidepräparate, sowie fkieselsaure Tonerde und Ofen- glanzmittel.

Sh. 18634.

Schulz jun. Aktiengesellschaft

186123. H. 29063.

24/11 1913. Frankreih, 21/10 1913. Les Hés ritiers du Docteur Pierre, Nanterre (Seine); Vertr. : Rechtsanwälte Dr. Antoine=-Feill, Dr. Geert See- Rg, Dr P. Ehlers, Humburg. 2/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Mundwasser und hygienishen Präparaten. Waren; Zahnpukver.

14

dowerstr. 54.

Gef Beschr.

30.

186124.

retionelists utzende Arbej “as 7 iter O Bon u 293 nal, note ANgeste/¡ 9, T Cin U

C

werden mit RENOFIN ohne Wasser innen und aussen sorgfältig eingerieben, wo- durch dich der Reinigungsprozess volltieht Ars dann werden die Hände mit Wasser abgespdült

Küchengeräte, Tople, WaschschOsseln etc. aus Holz oder Metall, sowie alle anderen Gegenstände werden zur Reinigung mit einer mit RENOFIN deschmierten Bürste oder Tuch abgerieden und dann mit Wasser abgewaschen

latdas dete Reinigungs- wirkt desinsizierend umd mittei för die Fuge. deiliend, ruft ein friesches, t keins ochad- | angenehmer QGeildni lichen Beotandieile, | hervor vctmerzt macht die Haut ] nicht dei avlge- weich, welos | aprungenes d. nen

Ug, a, A nen . Uagauag a o SUPSpG ‘Ug1a10 t S C11 Y G

Viktor Törnell, 24/12 1913. chäftsbetrieb: Seisenfabrik.

0 4913. Berlin-Briß, Ru-

Waren:

Sei’e.

Vouki

W. 15814.

KNOW

14/9 1912. Waldes & Ko.,. Dresden. 27/12 1913.

Ges Export Kl. 3a. d.

4. D.

9a.

. Messerschmiedewaren,

châäfts8betrieb: Metallwarenfabrik, Fmport- und -Geschäft. Waren:

Kopfbedeckungen, Puß, künstliche Blumen. Bekleidungsstücke, Korsetts, Kratvatten, träger, Handschuhe, Schweißblätter. Beleuchtungs=-, Heizungs=-, Koch-, Kühl-, Trocken- Apparate und -Geräte. Borsten, Bürstenwaren, Schwämme, Toilettegeräte. Rohe "und teilweise bearbeitete unedle Metalle. Werkzeuge, Sensen, Si- cheln, Hieb- und Stichwaffen.

Hosen-

Pin'el, Kämme,

». Nadeln, Füischangeln. d. Hufeisen, Hufnägel.

e. Emaillierte f. Eifenbahn-Oberbaumaterial,

Waren. Kleineisenwaren, Schmiedearbeiten, Schlös'er, Be- schläge, Drahtwaren, Blehwaren, Anker, Ket- ten, Stahlkugeln, Reit- und Fährgeschirrbe- schläge, Rüstungen, Glocken, Schlittschuhe, Haken und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und ge- gossene Bauteile, Maschinenguß. Edelmetalle, Gold=-, Silber-, Nickel- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und un- echte Shmucksachen, leonishe Waren, Christbaum=- \{chmuck. Gummi, Gummtersaßstoffe und Waren für tehnische Zwedcke. Schirme, Stöcke. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild=- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler=z, Schniß- und Flechtwaren, Bilder- rahmen, Figuren für Konfefkftion3- und Friseur- zwedcke.

und verzinnte

Schlosser= und

daraus

2b. Physikalische, chemische, optische, geodätishe, nau-

27.

28.

tische, elektrotehnishe, Wäge=-, Signal-, Kontroll- und photographi[;he Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente.

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus= und Küchenge- räte, Stall=, Garten- und landwirtschaftlihe Ge- räte, Treibriemenverbinder.

Möbel, Spiegel, Polsterwaren. Musikinstrumente, deren Teile und Papier, Pappe, Karton, Papier-= und waren.

Photographische und Druckereierzeugnisse, Kunst- gegenstände.

Saiten.

Papp=

e

Porzellan, Ton, Glas, Gáinièr und Waren daraus. Posamentierwaren, Bänder, Besazartikel, Knöpfe, Drucknöpfe, Spißen, Stickereien.

Sattler, Riemerwaren.

Schreib=-, Zeichen-, Mal- und Modellier-Waren, Bureau=- und Kontorartikel, speziell Brief- und Musterklammern.

Seisen=-, Puß- und Poliermittel, Rostshußmittel, Waschmittel, Parfümerien und Toilettemittel. Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte.

Säde.

Uhren und Uhrenteile.

186127.

27/10 1913. De Erven de Wed J. van Nelle, Rotterdam; Vertr. : Pat.-Anwälte Dr. R. Wirth, Dipl. =Jng. C. Weihe, Dr. H. Weil, Frank=- furt a/M. und W. Dame Berlin SW. 68. 30/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabri- fation bezw. Vertrieb von Ta- bak, Zigarren, Zigaretten, Kaf- fee und Tee. Waren: Kaffee.

186128.

27/10 1913. “De Erven de Wed F. van Nelle, Rotterdam; Vertr.: Pat.-Anwäl:e Dr. R. Wirth, Dipl.=JFng. -C. “Weihe, Dr. H. Weil Frankfurt ‘a/M. und W. Dame, Berlin SW. 68. 30/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Fb i‘'at'on bezw. Vectrieb von Tabak, Zigar- ren, Zigaretten, Kaffee und Tee. Waren: Tee.

186129.

27/10 1913. De Erven de Wed J. van Nelle, Rotterdam; Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. R. Wirth, Dipl.-=Jng. C. Weihe, Dr. H. Weil , Frankfurt a/M. und W. Dame Berlin SW. 68. 30/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Fab-i‘at‘ion bezw. Vertrieb von Tabak, Zigar- ren, Zigareiten, Kaffee und Tee. Waren: Tee.

T T L B E R BLIA L A A E A I

T T T La

186131.

SAVONIE

28/3 1913. De Nordiske Fabriker De-No-Fa Ak- tieselskap, Kristiania; Vertr.: Pat.-Anwälte A. du Bois=Reymond, MaxWagner, G. Lemke, Ber- N N Ll 30/12 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabrik chemiscker und technischer Produkte und Präparate, Herstellung und Vertrieb von Ölen, Fetten und Nahrungsmitteln. Waren: Ackerbau-, Forstwirtshaft8=-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. Chemische Produkte für medizinishe und hygienishe Zwecke, pharmazeutische

Drogen und Präparate, Felle, Häute, Därme, Leder,

Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungsmittel, y pretur=- und Gerbmittel. Gummi, Gummierfaßstoffe „Z Waren daraus für technische Zwecke. Brennmateria{j, Leuchtstof;(e, Schmiermittel, Kerzen, Nachtlichte, Dos, Fleish- und Fishwaren, Fleischextrakte, Konferven, müje, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Eier, Milch, Butt Käse, Margarine, Speiseöle und Fette, Seifen, Waid und Bleichmittel, Zündwaren, Zündhölzer, Feuerwert förper.

2. 186132. A,

AGUMA

19/7 1913. Agumawerke F. Thörl & Co., 6.» b. H.. Harburg a/E. 830/12 19183.

Geschäftsbetrieb: Herstellung von Nahrungs- yj Nährmitteln, sowie chemishen und pharmazeutisgs, Produkten al‘er Art. Waren:

Kl.

2. Arzneimittel, chemische Produkte für medizizy sche und hygienishe Zwedcke, pharmazeutische Fs gen und Präpara:e, Pflaster, Verbandstoffe, Tia, und Pflanzenre-ti.gung3mi.tel, De-iafeklionsmi tel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. Chemi¡he Produk.e für industrielle, wisse lihe und photographishe Zwede, Feuerlös Härte- und- Lötmittel, Abdruckma,se für zahnärz lihe Zweckte, Zahnfüllmittel, mineralische Rg produfte.

- Vier.

ck. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnez- und Badesalze.

. Fleisch-= und Fishwaren, Fleischextrakte, Fo serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise öle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, ÿs nig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürz, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz. Z

1. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back=- und For- ditorwaren, Hefe, Backpulver.

108;

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Ei:

Änderung in der Persou des Juhabers.

13 156424 (G6. 12892) R.-A. v. 2. 4. 1912. Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Süddeutste Wachs-Judusftrie Carl Gottschalk, Frankfurt a/Y 264d 40801 (J. 1141) R.-A. v. 8. 12. 1899. Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Schofkfoladenhaui Schneewitthen vorm. Frau Aurel v. Jüqa

G. m. b. H., Gelsenkirchen.

34 116005 (K. 14954) R.-A. v. 13. 4. 1909, « A000 (A O 164 Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Europäise

Kolynos Company G. m. b. H., Berlin.

34 7TO0OÏ29 (G. 5214) R.-A. v. 12. 7. 1904, „70961 G6. 5828) 4 7, 196 122179 (P. 72289 ,„ 29. 10. 1909.

Umgeschrieben am 5s. 1. 1914 auf: Pallabona-Ge sellschaft Paul Weidenkaff, München.

23 G6470Ll (P. 3601) R.-A. v. 11. 12. 1903. Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Adolf Bordi,

Mannheim, Q. 1, 12.

34 76729 (M. 7633) R.-A. v. 10. 3. 1905. Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Karl Ackermann, München, Briennerstr. 38/o.

15 153836 B. 29210) - R-A. v, d. 19: 1918; Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Niederrheinish Kapof-Fabrik G. m. b. H., Kevelaer, Rhld.

36 100727 D. 0499) N.-A: 9. 20 9, 1908 Umgeschrieben am 5. 1. 1914 auf: Monachit Sicher:

heitssprengftoff : Gesellschaft m. b. H., Münta

1

Änderung in der Person des Vertreters.

18 96737 (S. 7260) R.-A. v. 10. 5. 1907. Jetziger Vertreter: Carl Linsenbarth, Berlin, Ritterstr. 8,

Nathtrag. ]

10 100799 (L. 8175) R.-A. v. 27. 9. 1907, Der Siy des Zeicheninhabers ist nach Werder a/d, Zernsee ({Elka-Werft) verlegt (5. 1. 1914). 9e T1591 (D.- 4365) R-A. v. 6. 9. 1904, Firma der Zeicheninhaberin geändert - in: Actz: und Emaillierwerke C. Robert Dold 5. 1. 1914). 16h D987 (B. 1151) R.-A. v. 7. 5. 1895. A DRIS (D. 6026) ,- 18. 11. 15898. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Richard Braumeyer, Junhaber Emil Vieweger (5. 1. 1914 l6a G6GZ18S8 (H. 9259) R.-A. v. 16. 2. 1904. Die Firma der Zeicheninhaberin lautet: Auguî Hartmann, zum Wallbräu (5. 1. 1914).

Löschung. 266177684 (2. 15531) R.-A. v. 15. 7. 1913, (Jnhaber: Fa. Wilh. Laar, Fserlohn.) Gelöscht an 0, L: 1914. 26b 33728 (M. N A, v. 15, 11. 16899 128882 (M. 14022) ,„ 10. 5. 1910, (Jnhaber: Molkerei Meißen e. G. u. H., Meißen) Gelöscht am 5. 1. 1914. 388 66419 (K. 7428)

3198)

R.-A. v. 19. 2. 1904.

Inhaber: Christoph Keßler & Co., Frankenberg i. Sa. F

Gelöscht am 5. 1. 1914.

Erneuerung der Anmeldung.

Am 28. 9. 1913. 23 64701 (P. 3601).

Am 27. 10. 1913. 9% T1591 (D. 4365).

Un 1.5, LUIO. 1a GG31S (H. 9259). Am 3. 12. 1913. 9 67209 W. 5114). Berlin, den 13 Januar 1914. Kaiserliches Patentamt. Nob ols8ki,

Derlag der Ggpebition (Heidrich) in Berlin. Druck von Y. Stankiewicz! Buchdrueeroi G. m. bh. H., Verlin LW. 11, Bernburgerstraße 14

Deutscher Reichsanzeiger

öniglich P

d E L

Der Bezugspreis beträgt vierteljuhrlih 5 .(¿ 49 „i. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Kerlin außer den Postanstalten und Zeitungssprediteuren für Sclbstabho!er auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Ne. 32.

Einzelne Unmmern kosten 25 „t, E E ——

Inhalt des amtlicheu Teiles: Ordensverleibungen 2c.

Deutsches Nei. Erste Beilage: Branniweinerzeugung und Branntweinverbrauch im Dezember 1913. Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen, : dien

¿onat

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : ___ dem Miklitärintendanten, Wirklichen Geheimen Kriegsrat Hil spach zu Berlin-Schöneberg den Noten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub,

___ dem Posidirektor Graf zu Donaueschingen, dem Ober- itabsveterinär a. D. Giesenschlag zu Jnfterburg, dem praf- schen Arzt Dr. Bäumker zu Lingen, dem Geheimen Registrator im Kriegsministerium, Rechnungsrat Haeser t, dem Geheifnen Negistrator beim Direktorium des Potsdamschen Großen Militärwaisenhauses, Rechnungsrat Leh mann, dem Rendanten des Bekleidungsamts des Gardekorps, Rechnungsrat Makuth, dem Lazarettverwaltungsdireftor a. D., Rechnungs- rat Jasche zu Oh: den Postmeistern a. D., Rechnung3- räten Franke zu Niederlößniß in Sachsen und Krahn zu Krofien a. O., dem Zahlmeister a. D. Lindner zu Baden- Baden und dem Geheimen Kanzleisekretär a. D., Kanzleirat

Ma ¿ante zu Berlin den Roten Adlerorden vierter Klaße,

m_ Geheimen - Registrator im Kriegsministerium, Ge-

¿ton Rechnungsrat Trakat. den Königlichen Krouenorden as %

Klaße, : Ï

den Postsekretären a. D. Krück zu Göttingen, Kühn zu Berlin, Oltmanns zu Sande, Amt Jever, und Schökel zu Rabishau im Kreise Löwenberg, den Waffenoberrevisoren Krakow bei der Artilleriewerksiatt in Danzig und Kaßner bei der Pulverfabrik bei Hanau, dem Garnisonverwaltungs- infspeltor und Kontrolleführer Eich zu Bitsch, den Garuison- verwaltungsinspektoren und Amts3vorständen Nabakowski zu Marienwerder und Köbrig zu Eisenah den Königlichen Kronenorden vierter Klaffe, ____ dem Postsekretär a. D. Mohrenberg zu Steinkirchen im Landkreise Görlitz, dem Obertelegraphenassistenten a. D. Hinsch zu Wandsbek und dem Telegraphensekretär Maye r zu Donaueschingen das Verdienstkreuz in Gold,

dem Betriebsmeister Bujack bei der Gewehrfabrik in Danzig und dem Telegraphenmechaniker a. D. Paprotzfy zu Berlin das Verdienstkreuz in Silber,

dem Oberbriefträger a. D. Vatter zu Darmstadt, dem Oberpostschaffner a. D. Shwaneberg zu Berlin, dem Ge- rihtSsdienr Knodel zu Mewe und dem Klassenwärter a. D. Klaube zu Berlin-Lichterfelde das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens,

dem bisherigen Postagenten Heppert zu Quartshen im Kreise Königsberg N.-M., den Oberbriefträgern a. D. B rif ch zu Grunow im Kreise Lübben, Grabowski zu Ortelsburg, Gudowius zu Berlin, Gullaÿ zu Angerburg, Januszak zu Obornik, May zu Senfienberg, Meyer zu Potsdam, Vetersen zu Leck im Kreise Tonderu, VPetschner zu Berlin, Radtke zu Rathsdamniz im Landkreise Stolp, Scherrer zu Oltingen im Kreise Altêirh, Schröder zu Wieren im Kreise Uelzen, Schünemann zu Berlin, Stiller zu Lissa i. Þ., Stören zu Nehburg Stadt im Kreise Stolzenau, Thevissen zu Neuß, V zu Brandenburg a. H., Weller zu Leipzig unD Woyndt zu Reppen, den Oberpostshaffnern a. D. Alberts zu Weftig im Landkreise Jserlohn, Bab zu Hohenneuendorf (Nord- bahn), Benke zu Münsterberg, Bonnet zu Cassel, Fuchs zu Aachen, Funke zu Mühlhausen i. Th., Gause zu Niendorf 1m Kreise Pinneberg, Guddat zu Justerburg, Jacob zu Modlau im Kreise Bunzlau, Kohlrausch zu Hannover, Lepa zu Berlin, Müller zu Olpe, Perl zu Leipzig-Lindenau, Rehfeld zu Magdeburg, Voges zu Berlin-Stegliß und Wenck zu Jhehoe, dem Briefträger .a. D. Niemeyer zu Werl im Kreise Soest, den Postschaffnern a. D. Ackermann zu Bacharach im Kreise St. Goar, Knobloch zu Rieischen im Kreise Rothenburg O. L. und Söntsen zu Wyk (Föhr), dem Bautechniker Reich mann bei der Gewehrfabrik in Erfurt, dem Kasernenwärter a. D. Aniola zu Posen, den Meistergehilfen Hagen bei der Geschoßfabrik in Siegburg und Hentschel bei der Pulverfabrik in Spandau, dem Aushilfsrevifor Hu ck bei der Munitionsfabrik in Spandau, dem Bureaudiener Wittke beim Proviantamt in Küstrin, den Vorarbeitern Hort beim Proviantamt in Mez, Korbalski beim Pröviantamt in Bromberg und Hoch bei der Gewehrfabrik? in Danzig das Allgemeine Ehrenzeichen, i A

dem Werkzeugmacer Lie bei der Gewehrfsavril in Danzig, dem Heizer Kamischke bei der Aritilleriewerkstatt in Danzig, den Arbeitern Kaiser, Weinert und Martin bei

—————— E

Berlin,

ages 4

“chaft unifawa zu Tokio uvd den

und

reußischer Staatsanzeiger.

F

Mittwoch, den

S

der Gewehrfabrif in Erfurt, den bisherigen Arbeitern bei der genannten Fabrik Pinkert, Nenneberg und Schmerbauch das Uligemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Königlich griehishen Brigadegeneraï Soußo den Noten Adlerorden zweiter Klasse mit dem Stern,

dem Kaiferlih russischen Obersten Mirbach, Kommandeur des 11. Jsümschen Husarenregiments, dem Königlich nor- wegischen Obersten a. D. Knoff, Direktor der Norwegischen Landesaufnahme, den Königlich belgischen Oberstleutnant und Flügeladjutanten Grafen de Jonghe d’ Ardoye im 1. Guiden- regiment und dem K. und K. österreichish-ungarischen Linien- schiffsfapitän Freiherrn von Gerlach den Roten Adlerorden zweiter Klase,

dem Königlich belgischen Kapitän-Kommandanten du Roy de Blicquy im 1. Guidenregiment, Ordonnanzoffizier Seiner Majestät des Königs, die Königliche Krone zum Roten Adler- orden dritter Klase, ;

dem Königlich belgischen Major der Ariillerie Hellebaut, zugeteilt dem Generalstabe, und dem Königlih griechischen Legationssetretär erster Klasse Rizo Nangabé zu Athen den Roten Adlerorden dritter Kiaffe,

dem Königlich niederländischen Oberleutnant Crom melin im 3. Husarenregiment, dem Präsidenten des Deutschen Hauses in Mexiïo, Kaufmann Marquard und dem K. und K. öfter- reichish-ungarishen Hofrehnungsrevidenten Kerzan zu Wien den Roten Adlerorden vierter Klafse,

dem K. und K. österreichisch-ungarischen Vizeadmiral Ritter von Chmelarz, Hafenadmiral und Kriegshafenkommandanten von Pola, den Königlichen Kronenoxde erster Klasse, Á

em Vizepräji Ü igen @ senbahngefell- S wa zu dem: - ireftor des Sentinurs für fremde Sprachen in Tokio Mur.+-ami den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse mit dem Skécn,

dem chilenischen Oberstleutnant Brownell, bisherigem Militärattahé in Paris, dem siamesishen Oberstleutnant und Flügeladjutanten Phra Songsuradej, bisher Militärattaché in Berlin, dem Könialichh griechishen Geschäftsträger a. 1. in Berlin Théoto ky und dem Professor am Seminar für fremde Sprachen in Tokio Yamaguchi den Königlichen Kronenorden zweiter Klasfe, E

dem Kaiserlih rufsishen Rittmeister Filippoff im 11. Jsümschen Hufarenregiment, dem Königlih vorwegischen Hauptmann der Infanterie K. S. Klingenberg, Abteilungs- Gef bei der Norwegischen Landesaufnahme, dem Königlich belgischen Kapitän-Kommandanten Thonard, Adjutanten des 14. Linienregiments und zugeteilt dem Generalstabe, dem Legationssefretär zweiter Klasse im Königlih s{chwedischen Miniiteriuum des Aeußern Wikstrand, dem Bildhauer, Königlich bayerischen Professor Wrba, Jnhaber des Meister- ateliers an der Akademie der Künste in Dresden, dem Kaiserlich russischen Konsul Golubinoff zu Rio de Janeiro und dem Kaiserlich türkischen Konsul Ali Riza Bey zu Rom den König- lihen Kronenorden dritter Klasse,

dem Königlich sächsischen Leutnant Bonde im 11. Jn- fanterieregiment Nr. 139, dem Vizekonsul des Reichs in Puerto Gallegos, Kaufmaun Schröder, z. Zt. in Bremen, dem Direktor der Deutschen Schule in Mexiko Dobroschke, dem Makler Bourjau ebenda, dem Kaufmann Blohm zu Blumenau in Brasilien und dem Subalternbeamten im Kaiserlich japa- nishen Finanzministerium Takeda den Königlihen Kronen- orden vierier Kiasse sowie

dem Kammerdiener Seiner Majestät des Königs der Belgier Van Dycck die goldene Krone zum Kreuz des All- gemeinen Ehrenzeichens zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nachbenannten Königlich italienifhen Staalsangehörigen folgende Auszeihnungen zu verleihen, und zwar: den Noten Adlerorden erster Klasse: Minister des Königlihen Hauses Maittioli -Pas- qualini: den Noten Adlerorden zweiter Klasse: Oberstleutnant Squillace, Flügeladjutanten Majestät des Königs, S A h: Zeremonienmeister Seiner Majestät des Königs Grajen T ozzoni, E e e dem Leibarzt Seiner Majestät des Königs Dr. Quirico, dem Kammerherrn Jhrer Majestät der Königin Grajen Campello, i dem Zeremonienmeister Montalto Herzog di Fragnito, dem Kapitän zur See Roberti-Vittory, Kommandanten des Panzerkreuzers „Amalfi“, und L dem Kapitän zur See Casanuova Jerserinch, Komman- dauten der Königlichen Jacht „Trinacria“; die Königliche Krone zum Roten Adlerorden dritter Klasse: dem Polizeikommissar Luzzatti zu Rom ;

dem

Seiner iva

dem

dem

. Januar, Abends.

- —R

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- | zeile 39 „\, ciner 3gespaltenen Einheitzzcile 50 „Z,

Anzeigen nimmt an:

: die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin IW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

————MN O Sai Ps f E E R = = —WM

den Roten Adlexorden dritter Klasse: dem Korvettenkapitän di Sommag, Erstem Offizier der König- lichen Jacht „Trinacria“, und i : dem Marineoberstabsingenieur Matiita, leitendem Jngenieur des Panzerkreuzers „Amal“; den Roten Adlerorden vierter Klasse: dem Chef des Reijedienstes C oacci zu Nom: den Königlichen Kronenorden erster Klasse: dem Generalmajor und Generaladjutanten Piacentini; den Stern zum Königlichen Kronenorden zweiter Klasse: : dem Kammerherrn Grafen Bruschi Falgari zu Rom und dem Generalpolizeiinspektor Sessi ebenda; den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse —_ ¿mitt Dén Gtern: : ; dem Kabineltscef des Ministeriums des Aeußern, Legationsrat Garbasso: den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse: Korvettenkapitän Moreno, Flügeladjutanten Seiner Majestät des Xômas, und dem Fregattenkapitän Gais, freuzers „Amalfi“; den Königlichen Kronenorden dritter Klasse: dem Sektion3chef im Bureau des Palastpräfekten Dr. Verdesi, dem Sektionschef, Sekretär im Ministerium des Königlichen Hauses Dr. Biaucheri, dem Kapitänleutitagt Bonaldi, nunuiters,

dem Erstem Offizier des Panzerz

Adjutanten des Marine-

dem Kapitänleutnant Levera, beide vom Stabe des Panzer- freuzèrs „Amalfi“, dem Käpitänleutnant Neyrone, : E: dem Marinestabsingenieur Mollo, beide vom Stabe der Königlichen Jacht „Trinacria“, und dem Polizeifommissar Furolo zu Rom; den Königlichen Kronenorden vierter Kla ffe: dem Leutnant zur See Fiastri, | S dem Leutnant zur See da Zara, beide von der Königlichen Jacht „Trinacria“, und : N A dem NVolizeibrigadekommandanten im Quirinal Martottint1: das Verdienstkreuz in Gold: _ i Oberwachtmeistern di Gaspari und di Lomma)g zu Nom ; das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens: dem Tafelinspektor Massardo, dem Küchenchef de Amici und dem Kammerdiener Cavajonl, sämtlih zu Rom ;

das Allgemeine Ehrenzeichen:

den Hofoffizianten G iaquinto, Roselli, Simmi, de Luca,

Manni, Luci und Negini, dem Livreekammervorsteher Ferrucci, dem Koch Pettini, dem Koch Cavallo, S den Türhütern Jascinelli und Manfrino,

sämtlih zu Rom.

dem Kayitäglentngnt Grafen Gravinta di Ramacca, S

den

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Dem Direktor des städtischen Realgymnasiums in Dorls mund Dr. Auler den Charakter als Geheimer Studienrat zu verleihen.

Ministerium der geistlichen und Unterrihts- angelegenheiten. Der bisherige Kreisschulinspektor im Nebenamle, zastor S midt aus Hage in Ostfriesland ist zum Kreisschulinspektor in Leer ernannt worden.

Nicßtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 14. Januar 1914.

Seine Majestät der Kaiser und König hörten estern im Neuen Palais bei Potsdam die Vorträge des Chefs bes Militärkabinetts, Generals der Jnfanterie Freiherr von Lyncker, des Chefs des Admiralstabes der Marine, Admirals von Pohl und des Chefs des ‘Marinekabinetts, Admirals von Müller.