1914 / 17 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorläufige Ergebnisse der Viehzählung vom 1. Dezember 1913.

2) Werte.*) 19223 S : : ; N s Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistischen Amte.

bd dies d E

Ausfuhr

V. Ziegen *®) 1912

Einfuhr / - s 1. Pferde Warengruppe Dazeniber _Januar/Dezember JIanuar/ Dezember Staaten und Landesteile schnitt | 1913 | 1912 | 1913 | 1912 E - | | 501 55 A 270 803 45 448 314 223 242 540 301 37 344 301 993251 207 2954 282 190 173 393 89 520 215 274 5.131

—————

1V. Schweine

Einfuhr |

T : ] Tarif- | Januar/Dezember Januar/Dezember | Saa T E ab- | E DES 1912 1913| L

1000

111. Schafe 1913 | 918

305 318 344 569 346 202 396 904

4815 3 258 476 286 592 536 711 229 807 360 241 966 282 063 185 390 9204 319 567 537 568 018 153 821 160 264 440 212 443 086 G 131 708 129 902 15 151 490 152 234 100 155 94 024

IT. Rindvieh 1913 l B19

1218 320 1215 404 706 738 714 118 12 444 11 946 903 453 880 031 858 175 831 425 342 457 911 484 1 650 020 1 605 274 222 526 827 241 793 429 208 183 1139778 275 443 1 363 669 172 235 748 987 87 439 622 349 211 348 1214 207 5 200

*) 1912

108

1 323 918 1018 299 8 042 5 498 326 666 322 010

1913 |

1233 847 43 645 43 008 933 478 98262 100 792

x ¡ F. 8011 498 | 561 217734 | 214028 87272 | 7 662 148773 | 141 986

36 53 271 555 966 1 3278 | 139 27260 | 257410 ;1 986 : 45405 | 46 051 0 557 : 248 061 934 826 2 126 220 402 216 000 7 496 197 404 185 616 313106 | 303 840 5066 | 4 806

*) 1912

498 320 270 548

46 278 314 871 941 988 298 359 340 541

Provinz Ostpreußen

Westpreußen Stadt Berlin . . Provinz Brandenburg ommern. . S R a

enen » » Sälen + »-» Schleswig-Holstein Hannover . « « 5 Westfalen. s Hessen-Nassau e @ Rheinland . E

1009

m

Co G Co o N I]

G. | Leder und Lederwaren, Kürschner-

| waren, Waren aus Därmen | E S ; | E 2 S e « «e 1 249) ene GA Kürschnerwaren ; 4 590! 72582 78 984 989

£775 087 f i | 10 989 | D. | Waren aus Därmen . . 3| 19 12 47 D A es 2 160) 867 682 71) E. 1425 264093 2827397 10336 Waren aus weichem Kautschuk S 20 20727 9 287]

Erzeugnisse der Land- und | | | Forstwirtschaft uud andere | | tierishe u. pflanzliche Natur- | | | A. erzeugnisse; Nahrungs- und ati E Erzeugnisse des Acker-, Garten- und Wiesenbaues . . . 361 727| 3 541 498 Erzeugnisse der Forstwirtschaft 46 050| 601 086 Tiere und tierise Erzeugnisse 183 534| 2 283 622

553 219) 512 243 273| 230 a 114223| 9815 193 784| 182177 99 91

16068 120

128 284| 120511 105 471 M

163 657! 71 0230!

15 656 9 654!

166 728 68 531

x 20°

G N

O | 19159 18519f 11285 : C b O Ic 1 285

r

p j p jd dd

I

“C7

C43 260. 7 036 738 177967! 1728 157

Ö

Î

rm1 G,9l 571 243

D E -

509 989 T E

336 416 A.

| 666 430 20024 1 034 297 30601 | 27 222

63 088 8919| 31 670

S —I]

I ch

p

Ll C66

80.0. .C Q G ü

Erzeugnisselandwirtschaftlicher | 3.

Nebengewerbe L - 5 7 z D ae e Erzeugnisse der Nahrungs- u.

Genußmittelgewerbe, in

45 652] D565 028

o Ao D 653

62 071!

S. |

HarttautschGuk und TAUN Uet S Geflehte und Flechtwaren aus vflanzlihen Stoffen, mit Aus-

Hart- |

58!

8280! î

670

1 049

115 159) |

15 049 j

ck:0.0..9. 0+ 9 6 P. D. Ï2. e e-n. o eo evo - . ® . . . - - . o - . . . " e r 2% S L E E E 2 E n R A ck00. @ S A S

49 574 | 3 756 3 392

Hohenzollern « « - L

Königreich Preußen . Bayern rechts des Rheins .

3193279

361 793

3 216 257

- - * -

12 257 403 3 453 905 242 806

3 819 885 472 969 17 096

4 111 929 460 272 15 389

18 014 338 1898 912 202 677

15 475 739

1 649 730 164 688

2169 833

246018 75 892

2 102 703 9239 957 75 165

40 237

401 990 175 313 116 115 74 171 62 912 112 093 23 992 20 165 50 326 33 085 9 402 12 398 11 668 19 609

315 122 133 004 112 142 135 007 133 033 24 915 50 082 6 931 35 436 52 456 42 743 15 881 38 507 24 889 15 234 17 517 8 940 3917 3 699 10700 | 10 781 8806 | 8 170 39 545 | 38 768 1803 | 1 746 3 594 3 728 6 452 6 594 TAATD 72 368

Ì 3930097 | 3410 396

den Unterabschnitten A bis

D nidt inbegriffen .

_ nahme der Gespinstfasern 768 Geflehte (mit Ausnahme der |

321 910 136 366 119 700 146 864 142 008 24 411 52 626 6 942

3577 54 039 46 245 16 827 49 248 26 496 16 091 18 551 9 580

| | | 8684 475 661 2 101 589 1814418 55 137 760 144 | 657 026

914 081 583450 | 489 221 41 515 40 769 580 898 | 476 291 53 838 48 124 409 372 337 081 993 545 | 331 399 594 163 519 847 56177 -| 53 197 192 798 167 320 86 680 95 922 87 179 75 791 48 329 47 621 618 499 489 561 95 911 95 815 953 265 994 122 14 022 13 552 100 265 82 407 6 142 5 794 90 431 75 037 97 143 95 537 110 568 97 971 70 964 68 874 61 055 63 677 122131 | 110 324 95 892 94 275 24 626 924 976 46295 | 40 283 23 478 92 272 13 853 14 436 37 355 32 249 36 895 33 831 91 435 91 079 54 032 46 195 9 474 16 647 16 054 788 766 15 900 11 648 5094 | 36 791 35 504 5905 5 604 35 075 30 23 3164 | D 13906 | 12 545 731 747 64 880 | 56 299 10301 40 718 38 945 7 743 7708 149706 |, 125992 4 225 1260 | 10 606 1 588 1 442 15080 | 12 597 7 608 18 204 | 17228 485 357 30 873 24 690 90 210 13 064 12 468 9 970 9 376 39 946 27 628 550 321 522 915 43 473 45 654 492 562 430 765

90 944 258 5 504 195 5 803 445 95 591 794 91 923 707

490 065 58 270 228 021

3 560 723 701 853

1 068 612 648 069 304 142 363 744 37 668 56 782 328 970 122 151 70 427

69 394

67 895

3 696 711 713 744 4 123 987 684 515 324 488 382 424 147 198 60 077 345 284 128 763 76 788 71 967 73 338

10 990 8344 789 7 linfs tes Rheins (Pfalz)

| Cat 624 6 457| 9 152 ; 903! ch0 E Königreich Bayern . | | | . | Flehtwaren (mit Ausnahme | j O Königreich Sachsen

6297| 45504] 105 707! 176 020

1416 137 75 172

112 806 24 218 20 236 50 505 32 164

9519 12399 11 784 19 484

5 339

3981

6 794

Mineralishe und fossile Noh- | ; : / : N ec e ; | | erHüte und der Sparterie | D . ; e offe; Mineralile. 07 1087250 1045 469 869 805 O 128) 2075| 1804 A E Trhon 3 6 +0 Ô C m9 20 Nh, L ie 9 N j i 4 R A . . Ls . . Of L (D! | p 55! D . . erven uno, Steine S 12778| 166051] 165 648 (3 919 parterie und Sparteriewaren 1G! 29! 34 4 399] f E é Erze, Schlacken, Aschen 4 420 991 24 524] E | 4 : 86) Mecflenburg-Schwerin Fonle Drennfiofsé. « 275 669 708 024 Pinsel und | Sroß Sachs : Mineralöle und sonstige fossile eds E E en . ¿Ineratote onstige j | S -Streli Nohstoffe . S Melenburg-Strelißz . . Steinkohlenteer, Steinkoblen- er Ra e ° röl n St+ s L Ys Ï L i . . a . ae und Ie toe Sachsen-Meiningen » - - . n

J] C2

D P 5 Co

O —_ N O

O T C0

90

S Besen, Vürsten, | | Siebwaren . 204 2615| Waren ans tierischen oder pfllanz- | lichen Schniz- oder Fornter- |

A 5 929) Waren aus tierisGen Schnitz- | Us 1 989

1 918]

fe

Holzwaren . i;

Oa. e S 287| Waren aus anderen pflanz- |

m N

38 341| 473 791] 20 734| 2765 416|

N 5 e

2291 L1 799

| 12 395

164 373| 174 307 20 573!

@ 2 G2 G

16 096! 76 018 20/553] 19 821 11 809

r Gd - ”- ) o J 24 087) * 25281 5 732 2992| 6850 4 900| 5 245 j 31| S093

2 E 2 2 e E E A N R E

z C4 F zj S E s e 140 570 SaGbsen-Altenburg « Sachsen-Coburg-Gotha . E e Schwarzburg-Sondershause Schwarzburg-Nudolstadt Waldeck s Neuß älterer Linie Neuß jüngerer Linie Schaumburg-Lippe a E ea S s ; Dee a A a S Dana o + Elsaß-Lothringen E Deutsches Reich . Ï Se E R t 762‘ | 299 250 3 668 087

1913 gegen 1912 0s Sia 0 t : E 16,7

*) CEndgültige 2atken der Viehzählung vom 9, Dezember 1912, Berlin, den 20. Januar 1914.

7 619] S 854 43 360! 41 248 l

74 127 164471 |

Zubereitetes Was, feste Fett- sáuxen, Paraffin und ähnliche Kerzeustoffe, Lichte, Wachs- waren, Seifen * und andere utitér Verwendung von Fetten, Oelen over Wachs herge- L

lichen Schnitstoffen als | Holz und Kork oder aus | | anderweitig nit genannten | Korneritofen «5 T0 95/979)

s 6 L | j Bapier, Lapve und Waren daraus 2759) 31346 Bücher, Bilder, Gemälde 4369| 45 937 : L | | Waren aus Steiiten oder anderen | mineralischen Stoffen (init Uusnahme der Tonwaren) | jowie aus fossilen Stoffen . 2 290 So 514 Glas und Glaëwaren . 15688 17820 Edie Metalle und Waren darans | 22514| 461030) Gold (Gold, Platin u. Platin- | | metalle, Bruch u. Abfälle |

von diesen Metallen, Gold- | und Platinwaren) . . 399 502] Silber (Silber, Silbergekräß, | Bruchsilber, Silberwaren) 61 588] Metalle uud Waren |

S | 689412| Cijen und Eifenlegierungen . I L0H Aluminium und Alumintum- |

legierungen F

E M ck D D S S d: D P ch S D. M S0 D S D. E

23 680 30 422 45 898

74 195 262 683 104 807)

52283 47

Pck2

J

G

26 714

Chemische und pharmazeutische Erzeuguisse, Farben und U

Chemische Grundstoffe, Säurer, Salze und sonstige Verbindungen chemischer Grund|\toffe, anderweit nit genannt

Farben und Farbwaren

Firnisse, Lake, Kitte . é

Aether; Alkohole, anderweit niht genannt oder inbe- griffen; flühtige (âthe- rische) Dele, künstliche Niechstoffe, Riech- und | | Sw{önheits8mittel (Par- fümerien und kosmetische M E

Künstliche Düngemittel . .

Sprengstoffe, Schießbedarf und Zündwaren E

: und pharmazeutische Grzeugnisse , anderweit U ese

416 646

05 pck s [ie] Aa G2

29 648) 430385

32465 6 694

34 642 7581 19 752 355 893

34 151 112787 146 024 175 059

125 301 3,7

S R G 42 706 / 25 056! 3 999| 3 T31 7951

95S nor Odd VSd| 298 044

Ggr ( D

Kaiserliches Siatistishes Amt. Delbrü ck.

CD18 | | 6 397 1

|

8.1 9./10./11./12.

Verkehrswesen. A Benacrichtigung8zettel im Postauftrags3dienste. Bei dea Postaufträgen mit dem Vauueite „Sofort zurü“ oder „Sofort an N. in N.“ oder „Sofort zum Protest“ sowie bei Postprotestaufträgen, die {hon nah dem ersten Versuche der Borzeigung zu protestieren sind, lassen die Briefträger künftig einen gedruckten Benachrichtigungs- | ==— zettel zurück, wenn sie weder den Empfänger des Postauftrags oder Maul- und dessen Bevollmächtigten antreffen, noch eine der sonstigen, zur Bar- Regterungs- 2c. Klauenseuche einlôsung von Postaufträgen berechtigten Personen über das Vorliegen Bezirke sowie

des Auftrags mündli veritändigen können. In dem Benachrichttgung8- Hilibäflaaten ; Z v0! avo zettel sind die Vostaufträge näher bezeihnet mit dem Zusaße, daß undesîtaaten, EE ne ihre Anlagcen bis zum Abend am Posischalter unter Vorlegung des die nit in S | Bechnachrichtigungszettels noch eingelöst oder angenommen werden Regterungsbezirke geteilt find

172 800 116 840)

661 626

Lungeuseuhe, Pockeuseuche uud Beschälseuche. 110 210 Fret.

| 16649!

1 155 849

53 891 27 T4

-— N ch1

I D

D P e s Er ai 3 A CRIEC: : MN I A A T I IICN F T: Lol ZITEILRT P N VAZLCS A 1M F E I S M C T S SA E A T A T A S J E T A Ta : Ra ZT4

| u gen. é 20 613 16 42 Viet und Bleilegterungen 30 423| 30 38 ink und Zinklegierungen | 31 6593] B20! 4: 599} 79 9 und Zinnlegierungen | | : D (etnsGlteßl. des Britannia- | S C C e 2 | 60 398| ) O90 39 901 Jticel und Nidellegierungen . ) 11 898) TOIO 9 035 Kupfer und Kupserlegierungen 411 660| 359811 267 564 Waren, nicht unter die Ab- | E E [chniite A bis G fallend, aus unedlen Vtetallen oder aus Legierungen unedler Mae e A

chweinuepest. | A

F . | au en . . e. . _

_a. Regierungs usw. Beginte. _—— | 47 | Drehen. 2

Schweineseuhe und | eipzig «ooo

Sthweinepest | E!

| Württemberg.

|- Neckärlreis

S{hwarzwaldkreis .

fut | Donaukreis . . « «

Baden.

oniani | Ren S

arlôrube - » « «

| Mannheim

1e | Hessen. | 6! G | Starkenburg . « « H | 9| 59| 85} 10 0 | Oberhefsen .. « . ... S | 14/109/141} 13] | Nheinhefsen . . « « « |—| | | M Di e | l urg- H | 14 84 145) 26 O. 10| 80/113 U 318

F s , Schweineseuche rid | l Maul- und Miauenfonie chweineseucch Gasen. H

p _ S

n 2 S

Zinn

j

Co M5 e N L A _——

09

Cd

Mck C

J

9A CxQ 0 O o...

E i F O AZTA TATED

Bearbeitete tierislie und pflanz- liche Spiunstoffe und Waren | | daraus; Meuscheuhaare; zu- | | gerihtete Scmuckfedern; | | Fächer und Hüte . i 69432 804511| 839755 |

Seide i 20 665| 247542| 262 426

Wolle und andere Tierhaare | |

(mit Ausnahme der Pferde- haare aus der Mähne und dem Schweife) 264 846

A 15 828| 97443| 189 986

Andere pflanzliche Spinnftoffe G 3 9: 98 125

DBuchbinderzeugstoffe, Paus- Leinwand, wasserdichte Ge- webe, Gewebe mit aufge- tragenen Schleif- oder Po- [iermitteln ; Linoleum und ae Cie

Watie, Filze und nicht genähte er E

Pferdehaare (aus der Mähne oder dem Schweife) und

| | | |

on In

p O D A

1 569 556 O2 an L S fönnen. Eiyltéferunaperge gegan bei Postagenturen. : Die Postagenten können fortan nah eigenem Ermessen jedoch unter | Î ihrer Verantwortlichkeit einen oder mehrere ihrer von der Post- verwaltung zugelassenen ständigen Vertreter ermächtigen, Posts a S 90 ó einlieferungé\cbeine felbständig zu vollziehen sowie tn Posteinlieferung®- 19 e H 28 239 099 büchern zu quittieren. e (D Y 55 928 : A j; : i: | E E Nach einer Mitteilung Her argegnigen Ps Ae A O | Postpyaketen nach Argentinien eine unrichtige oder un oll- f L 6 E L ständige Ausfertigung der Zollinhaltserklärungen Zollstrafen und unter 99 946 3335| A 158 Umständen Beschlagnahme des Inhalts zur Folge. Es empfiehlt “4101 9 284! 2 28 ih daher, den Inhalt der Postpakete in den Zollinhaltserklärungen Kinderspielzeuge . 189| 30) 5 Del S möalist genau zu bezeihnen und allgemeine Angaben, wie S{mudck, |Plelzeug S 180) 110) 1000 7619 103595 : Le Unvoliständi | | 2 : Weißzeug, Modeartikel und dergl., zu vermeiden. vollständig angemeldete Waren 141 2 130 2 289 2871| 289986 Ferner werden bei der Nah- und Rücksendung von E 4 Waren daraus s Zusaumen?) , , 980 059 11 126 793/110 | 7 in Argentinien zwar die eigentlichen Zollgebühren niederge|chlagen, Kleider, Pußwaren und sonstige | | | Davon | aas 10 181 978 9 099 529 dagegen nicht die Lager-, Abfertigunge- und Stempelgebühren. Gotvin Gegenstände aus | | | Neiner Warenverkehr Sespinstwaren oder Filzen, | j G E anderweit nit : A Stlber (772a—c) 3990| 54 919! 2 Künstliche Blumen us ‘Ge S 2 4 320| 94 219 43 991 spinstwaren, Negen- und E Gold und Silber 19767| 431391} 325714 Sonnenschirme, 7 Schuhe E R 928) aus Gespinstwaren oder Davon qy Bllzen S Reiner Warenverkehr . Menschenhaare und Waren da- | | G 6 aus, zugerihtete Shinuck- | | | | Silber . i; federn, Fächer und Hüte . 1) 30 G77 | 99979 Abfälle von Gespinstware E | 40 240) : 0 h n | 16825| 17054 48444) 517 Im abgelaufenen Jahre gegen | ¿ele Ô IORO ( VO4 44! 51 794 das Jahr 1912 mehr (+) 1s 169 693 E 1 082 449

*) Die Einfußrwerte werden, \owelt sie nit a bew fab 9 | ze Fiel i s i 1 Deutschen Reiche is C E I YLLULEs s - T anzu Le ) C ) ij \( thr Ffost rosoi1to (Thom o rton Ghoro Ce T P) 5 - e Ü Aulfubrwerte sind anzumelden. / ! cht anzumelden find, nah den für das Vorjahr festgeseßten Ginheitswerten berehnzt. Für Getceidz und Mehl sind besondere Einfuhrwerte festgesegt. her hen Eltand vou 4E

A ) Wertzahlen für die Einfub oute ant Lab S am 15. Januar 1914. Wertzahien für die Einfuhr von Wertpapieren (674 d) sind noch nicht festgestellt, für die Ausfuhr werden die angemeldeten Werte noch nicht veröffentliht. (Nag den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im Berlin, den 19, Januar 1914 ¿Qeriin, dit 19, (anutar 1914

Gemeinden

Gehöfte

Laufende Nr. Gemeinden

Gehöfte

\ | l |

18 650! 3| | | |

19 140 12 8639| 120 0621 - 103 428

= [Eci

2.

Maschinen, zeuguisse, Fahrzeuge . Maschinen . S Elektrotechnische Erzeugnisse . Fahrzeuge s Feuerwaffen, Uhren, Tonwerk- zeuge, Kinderspielzeug S 143! U e ae 3 837] Doe. A 422|

eleltrotechuis&e Er- |

|#+ | Gemeinden

[e Jenek dad jd D

non

140 339 80 965| - 15 064/ 46 310!

120 065 77 031 10 407 32 627

126 019 1143 834/ 1 025 937

79 6795|

678 382| 63031 Gerl Königsberg - « Gumbinnen Allenstein Danzig «- - Marienwerder « - Stadtkr. Berlin . Potsdam s Stettin « Stralsund I oe Bromberg | Sas On s e Oppeln . | Magdeburg - « | Merseburg | Erfurt E S | Schleswig | Dana e | Hildesheim . Lüneburg Stade Osnabrüdck . Aurich i Mit e e 6d Sen s 1 14 nsberg - - 22| 2 O | 1| 2/—| A 16| 69/102 Wiesbaden « « « - |—|—|—| 2| 46 98 SEONTENE omo a ea oie S] j 7 94 94 Düsseldorf O o El Q | 29| ò1 4 Cöln . ° | N | 4 L 4) | g S . 2 | | 3 D) | Neu le Lies Aachen A : )' Schaumburg - Lippe Sigmaringen . . « | SipPe. eo. o Bayern. E | | | | S aua 0 Oberbayern . . | | 13| 22] 28} S S S Niederbayern . « 5) E 2 5 | Elsaß - Lothringen. 2, | Unterelsaß „.««..- A —| 5 | Oberelsaß . « Lothringen .....--

Deutsches Reich . -

| | |

G.S 6.0/0

e) Do

Me

H R

[4

36 684 1674| 99 583|

4 267!

p tro

Uo A UI O! R je —— C0

M0 N O

15|' 93/140] 9) 11|/ 50| 65 E Sachsen-Weimar . L1/ 72) 88) 12, | Mecklenbur Î c O! g“ o 2 5A A | Streltiy S 11| 87/101 | Oldenburg. 20 76 90 4 \ Oldenburg E h A 17[103|114/ ) LübeA. eve 7| 27|- 40 Birkenfeld .. « « 4112 |

2 L 8 8 Braunschweig. « « - 2 1A | Sahsen-Meiningen 911 Q F Ñ D a0 | Sawhsen-Altenburg 10| 24| 36} | Sach sen- l S0 67 Coburg-Gotha. 11/ 29 c E C Gotha

Anhalt 6 9&6 E . 4| Shwarzburg- | Sondershausen

Sch{warzburg- | A DEUVOLTEGDE «a 60

D | o | to | b brd CAS M o D n

A WELERCID A LICE I DLS T O 0A I E AIEATT L I E M 1A D E WEO L U T E S 4: +2 2M F AM r A E E l Sl i p i O dOD

pet jeh pem fam jem R D ODI

| | 940 292/10 695 402 10 691 386

15447 377172| 281 723

8 956 800 108 514 34 219

142 729

Laut Telegramm aus Cöln ist die heute nachmittag um 5 Uhr 9 Minuten in Berlin fällige Post aus Frankrei ausgeblieben. Grund: Zugverspätung.

Gesundheitswesen, Ticrkrankheiten und Absperrungs- maßregeln. Türket.

C Der Internationale Gesundheitsrat in Konstantinopel hat für die Herkünfte von Trapezunt eine ärztliche UntersuGung bet der Ankunft im ersten türkishen Hafen, wo sich ein Sanitätsarzt befindet, verfügt.

61 032 40 340! 101 372)

|

19 C 00 —1+

S I

N

l

912 649 50 982] 2 427|

|

53 409 |

E190

O D E

D R R A Um ODI

19 301| 17953 Y

I enn ane lll Bana!

Di 21/28

O TOT

9h 579 zusammen Gold und Silber

co

_ a

O N N TOT » O A NN D

pn Ga

Kaiserlihen Gesundheitsamte.) A

Nastehend find die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Dezirke veri, N Ls Rot, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Nindviehs. Potenseube der Schafe, Beschälseuhe der Pferde oder Schweineseule und Schweinepest am 15. Januar herrshten. Die Zablen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle wegen vorhandener Seuchenfälle oder auch nur wegen Seuchenverdahts ge- \perrten Geböfte, in denen die Seuße nach den geltenden Vorschriften noch nit für erloschen erklärt werden konnte.

Ros.

Vreußen. NReg.-Bez. Frankfurt: Soldin 1 Gem., 1 Ech. [ät al. Dn b d Gem., 2 Geh. nachträglich gemeldet h Reg «Bez. Posen: Posen Stadt 1, 1. Baden. L.-K.-B. Kar 18- ruhe: Bru@sal 1, 1. L.-K.-B. Mannheim: Heidelberg 1, 1.

Insgesamt: 4 Kreise usw., 4 Gemeinden, 4 Gehöfte;

davon neu: Gemeinden, Gehöfte.

U S

A

r as

Kaiserliches Stalistishes Amt. Delbrü ck.

I I VI V M7 D

A

H, ili)

GI Co

“—

ck Go 0D

D

A

t m D

“e S

| 18 34/733! 52/194 { ul Ì l i L

p

nto Q Ga D

)

D Din S E L

Mittelfranken. Unterfranken . Schwaben .

+ck ck