1914 / 19 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: j L e -— s E M Houtiger | Voriger | Seiiea| Bertas | | r | Voriger Verliner Ware éjie. :

I “12 7117 [99006 99006 | Berkin, den 21. Jan. Produkte; 1.4.10 86256 markt. Die amtlich ermittelten Prei i 12750 waren ( 1000 kg) in Mark: Weiz, i inländi 185,00—190,00 ab Bali d abfallender 172,00—184,00 ab Baj, uu Normalgewiht 755 g 198,75—19g bis 198,50 Abnahwe im Mai 1914 j, 201,50 Abnahme im Juli 1914. 5,

Sam] MRóniglich Preußis cher Staatsanzeiger.

Sächs.Kammg.V.-A, s [— [1.1 87,256 | 87,2566 | Wiealoh Tonw. ..! s (— [11 120,006 120,006 | Eschweiler Bergw. [10345 101,208 | Fr. Seiffert u. Co./1034% do. Thîl:. Ptl_3 16 1.1 1920066 1961566 | Wiltelmsfüue... s | 6 17 T0060 |77100G® | Fas Man. utv.16 10342 11.7 96,206, | 95808 | SgouTagr. Bem : 0c 14 do, Webs ab. 15 12 |1.7 205,00 G © 204,0056° | 9 z-Aft...! 6 ! 6 1.4 11047569 104,7569 | Feidmühle Pap.12!102/42 1.1. 95,406 95,40 G j Stem. Eltt, Beir./1985 i5 A | Saline Saläungen| 44/— 1.1 p —s | Wi dz ) Di 1.4 | 70,000 G6 | 72,258 Selt.u.Guill.06/08!/108/4%) 1.4,10| 97,70bG ! $8,008 | s E ee O 1.4.10 : |

Sangerh, «110 11 0:195,106 G ©157,756®° | H. Wißner, Met. .21 28 1.7 283,00b G°/283,006® | do. do. 108 4.10 —— —,— | do. 21907... 10945

7 (180000 118,006 G ° Wittener Glashüt 4 ¡— [1.1 | 81,006 81,00 G Flensb. Schiffbau!10045! 1.2.6 | —,— eg | do. 1912 ukv. 18 108 is

129,756 G 2139,09 S9 | bo. Gu ). 112 [14 [1.7 [192,600 G ©/193,00b B ° | Frdrh.Kali10uk.16/102/5 | 1.1.7 | —— —— f | Siemens Slash.. 10345) 1

3 [—/1.1 127,00G 1127,006G | Dc r n..! 0 |0 [1.7 /145,000° [147,00bG°® | Frister u. Roßm./105/44 1,4.10 95 408 | 95,75b | Siem. u.Halske 12 100/4%

Schaefer Bled 8 |— 1.1 168,800 G |193,500G | W (zerei .….! 4d 5 1.0 | 72,00bG©! 72,50bB® | JürftLeop.11uf.21 10047 10| 96,00B | 96,008 | do. As 1934 LES Swhedewiz Kmg. ..115 |— ! 1.1 1205,25 205,25 G U. Co0.114 (14 |1.11/202,75b G 0/201,10b G9 | ¿ 12103142 : 98,00 G 98,99A S onv. 1084. L E Eo ckchering, he 13 1.1 ‘241,505 ‘242,99bG | Zriebits Q 11 | 88,80 G £9,280 G | —,— —,— | ement -Suct. 102/42 ers. d

do : / 41 [1.1 /100,00G 100,006 | Beiger Maschin. 120 [20 | 1.7 ¡284,59b 6 °/281,00b G ° 7 | 82,80b G | 92,80b 0. 1912 unk. 18/20044 S Érnst Schieß Werkz.| 7 110 | 1.7 134,90b 6 °135,006° | Belitof-Verein.….! 0 | 0 1.7 | 7100b 6 ©/77,25 6 © 10 91,408 | 91,308 Schim cem... 12 |— 1.1 169,75D G 169,256 | Bellstof Waldhof. .115 |—| 1.1 ¡226,60b G ¡222,90b 11/ 88,2068 | 98,20 G

121,75b9 119,0cbG® | s ), : 192/4 2 8

: : R an N D | B vi Kolsonialwerte. Yerm.-Br. Drtm.i102/4 | 1.1.7 | 93 93,008 | Stett. Oderwerte. (105/45 2 tas P: Uj 7 Stett.Vulktan09/12 1034! 1tích-Dftafr. Bef... |—! 1.1 [159,606 1169,00 6 T C :| 1.4.10| 94, 94,756 | Stett.Vultan s E E cit U 4 A 153,008 | Gern. 02/4 | 1.4.10/ 9 { 99,10G | Stöhr u. Co... ./103/4

190 E E M2 ¿1 dant E Ga Bl S L: 90,20b G 92,50G | Stoewer Nähm.. . |102/4% Kanter, C D.=U. L. DO Lea , N

ho ho 00 S L 90 90,59 G

n a5 4 SSS

7) on

2

S2 | S888 T W D M

98,0Ch G

® c a

4p jd pes pu had

!

pes pad pad derd dd 2) J

165,25—164,50 Abnahme im Juli 191; Ermattend. S __F Ner Ner R L 1A z A7 & E G E R S - mittel 151,00-—166,00 ab Bahn und Kah i er Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 «- 40 4. S I Ï S E T E Normal E 450 ett vg t | Alle Postanstalten nehmen Bestellung E Berlin außer | Va E 3 tor se A : A N S | 157,00 nabme im Yai 1914, do. 1595 # den Postanstalten und Zeitungs spedi für & l G E e ér a0 4 E ' ; : Se: : | / sjpediteuren für Selbstabholer | j Mitta ui Abnahme im Juli 1914 Still. E Saale Ea s e R E D E 4 S Anzeigen nimmt au: Mats, runder 147,00—149,00 ab Kuh | ch Expedition S. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. | L L : | die Königliche Expedition des Reichs- nud Citaatsanzeigers

Alo D N

2

. Cellulose

, Elektr. 1

D

bed pet jrdd pt pered derd had derd derd

on P)

D O S

N NNTRNRODN WLONO MMD

S

= ©

D NINNAN

| 28) $8) 88) BESEBEBBB

83,60 G | Stolberg. Zink ../1034% 1 98,50eb G | do. do. 1024 99,50B | Tangermnd. Zuk.:103)4! 99,506 | Televh J.Berlirnter 102/4% isb. . 110314

le Eisenhütte. 102,45

co wo co S 0 03 G3 nee D n

& T3

obienwert...| 0

OEONMOOCE î e

11ck =3 ck32

D

D L£LBB%| BEERE!| D

COO0SEDS MmOOROT S Sw RNN wo

S

| SBSaS|

$7 G3 1 N i G I

eo N

co M R rO O) D O i V0 con

| Still. e s O NUMMLEN kosten 25 l Fh s N j Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Weizenmehl (per 100 kg) ab By ————— 2 : :

t und Speiher Nr. 00 22,09—27{ Still. Ne 19 99 J 9 ¿ Roggenmehl (per 100 ks) ab B 2/1 22. Januar, Abends. | und Speicher Nr. 0 und 1 gemis$t 18 E E E E A E I I R E I E E D | bi8 21,40. far J C GLSE E E T A 2h Q tor ls noul 1 Ô 09, S L F : . M ay ü x FL 2 A E E A E . ° T 0/109,50G [100,506 |S E oRA E SET Bs D 106 E aci lei Inhalt des autlichen Teiles: L dem Baurat Hellwich, Vorstand des Militärbauamts Seine Königliche Hoheit der Prinz Ferdinand , Ordensverleihungen 2c. | Stettin T1, ‘beim Ausscheiden aus dem Dienste mit Pension den | von Rumänien ist, wie „W. T. V“ meldet, mit seinem

111,25h9

mo

SchHoeller Eits ¿ 2B. A, Scholten 1 z

] U.

S NANMNMANAM D

87,9069 | 28,9Cb G S 114,806 1113,75 |

=1——] | Co

VUSSL

_— N 1 (X) —ck |

S Ae Obligationen industrieller Fe e e Ee B La

100,00 & 124 h Gesellschaften. | S ZTaA: C 10 5 s 189 101/60b G 100,90 B | g tl Maschin. 4

5

22 | SS2ZES SESAR| B 82) LLBLLB82| 2LS88

L221 8L SS| mo

1,4 ‘364,250 G 2365,25b G Altm. 1 r.110214%

8 1.8 [146,205 B © 146,000 | doe, 1151004 | 1.1.7 | 90,25b 91,25 G i145*2b { Dtich Tel. .1100 1.1.7 | 93,508 93,60 G 148248! 457% 146h I è egr./100/4 | 1.1.7 | 98,00B 938,00 B 3 |— [1,.1/112150G 121,50 G g [1004] 1.1 87,50 G 97,70b

1.1/310,99% G [310,502 G U nb'102/1%/ 1.1.7 [100,30 G 100,403 c N E

1

)

8400G | Westf.Eis. u.Draht| / | Î ra l E ry N Ce ald 1,174 0B : Deutsches Reich. | Charaëter als Geheimer Baurat, Í E s Sohne, dem Prinzen Karl, gestern abend hier eingetroffen S ies! A Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Stadt Zittau Akad i Veit Eb ite Gef eid N der Militärtehnishen | und hat sih bald darauf nah Votsdam begeben. 98,00 G y s L : : L 4 . ch«tademie den Charatter als Geheimer Regierungsrat j :

Bekanntmachung, betreffe 9 S O d T, of R : O S

D u hung, ffend eine Anleihe der Stadt Offenbach den Geheimen Régistratorèn im Kriegsministeriuum, Rech- 6 in, 20. Sanuar 1914. Mark E : nungsräten Gensfe und Klaprowski den Charakter als Day E c A ; | Berlin, 20, Januar Mari! Erste Beilage: Geheimer Rechnungsrat p Charakter als i Der Bundesrat versammelte sich heute zu einer 920006 | bo do. 1081) 11 lichen Potizeipräsidiums. (Höchste Uebersicht des Handels Deutschlands mit Getreide und Mehl | dem Obermilitärintendantursekretär Beyer (Bruno) von Sena [eo R E E S Ausschüsse für 98006 | do. 190711054215.5.11| 98,906 niedrigste Preise.) Der Dopvelzentner fi in der Zeit vom 1. August 1913 bis 10. Januar 1914 | der Zntendantur des IX. Armeekorps, dem Obermilitär- “4 O on gFeEgrapzen und für Handel und Ver- 99,7158 | do. 1908 10242) 1.6.12, 97,60 G Mais - (mixed), gute Sorte 17,00 4 und in derselben Zeit der beiden Vorjahre. intendanturregistrator Sch oenfel der von der Intendantur des Tae ut L U I E Pol uns E | Huolog, Gorlen ao 11 oa Oa (1020 4 M (A N Personalveränderungen in der Armee und bei den Kaiserlihen | VI. Armeekorps, dem Topographen Mende bei der Landes- | Ze, graphen und sür das Landheer und die Festungen sowie 98,50B | ———t T —- S e Va eres (unen), j Schußtruppen. | aufnahme in Berlin; den Oberzahlmeistern: Kleiber vom der Ausschuß für Justizwesen Sigungen.

¿10 | Elett. Unternehm. [ Sorte 9,20 t, t. Mid ,” e . Arn Ag d. A 1 A L ! E e Sli | d | froh A L e Königreich Preußen, Schlesischen Trainbataillon Nr. 6, Homann vom Jnfanterie- 96,000 | Grängeßberg (10044 1-6.11001,008 1010066 10 e 680. Markihalli Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und | regiment Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westfälischen) L E i S _ 5 100006 | Naphta Prod. Nob. 1004), 1.4.10100,006 100,006 |p reise. Erbsen, gelbe, zum Koi sonstige Personalveränderungen. E / h 15, Ser Un 2 Rheinischen Husarenregiment E Regierungsrat Zimmer in Kiel ist der Königlichen Spritbank «G. 28 /28 | 1.10431,75b Be Ee S A | Hüste E 90008 | O n et ocl2200 | 11.7 10000G IORTOS 15000 46, 3400 GShelschoM Bekanntmachung, betreffend die nächste Forstreferendarprüfung. | Nr. 9, Klemenßt vom Niedersächsishen Feld- | Regierung in Wiesbaden, der Regierungsassessor Dr. Kügler Stayl u. Nülfe 4 | 8 1.7 189,00 E ° 169,006° | Aplerbecker Hütte/108/4/4 1.5.11| 93,256 | 93,266 | Hütte e 98,006 | do. Röhrenfabr.… 1005 | 1.2.7 | 98,5006 | 98,506 | Weiße, 60,00 #, 35,00 1. Lig Bekanntmachung, betreffend die nächste forstliche Staatsprüfung. | artillerieregiment Nr. 46, Stahl vom 2. Nassauischen in Herford dem Königlichen Oberpräsidium in Breslau, der C ‘ab.| 3 |0 1.7 | 20606 G °! 20 506° | Asaffb. M.-Pav. 202. : | d 17 10043) 2.1. R 2A L B Lag e E g AO (A Jnfanterieregiment Nr. 88, Raabe vom Fußartillerieregiment NRegierungsassessor Dr. von Weiler in Greifswald der König- 96.000 | Ung, Lokalb, S. 4 10012) 1.1.7 | 90908 | 80908 | Vandel) 7,00 1, 4,00 #6. Rin Ln von Linger (Ostpreußischen) Nr. 1, John vom 7. Badischen lichen Regierung in Frankfurt a. O., der Regierungsassessor 30 Jnfankerieregiment Nr. 142, Herbst vom 1. Oberelsässishen | Bilharz in Frankfurt a. M. der Königlichen Regierung in

I) 1} s —_—_ ODMDLO d -

0 2s MMMN 288 NDDD

133,50b 1 e N . 18!'102/4 1.4.10/100,30G 1190,40B © ( 104,00G 1 G do. Weferlingen/100/4 | 1.1.7 | 89,2566 | 89,25G | Hendel 3 E n A = 1 D098 1

SISNSSCOS| 38

99,40 B

$8,008 | S8ey-Krie

83,00G | do. do. utv. 17/1034 1.4.10} | S i: 4 ti

92,906 | Leiger Maschinen/103/45/ 1.4.10} —-—- L preise nah Ermittlungen des Kön:F do 103/41 1 j | D

LELSLLK | 28828 DDP R

L E EMÄH A iden mtd , „Verne Deret

1.1.7 101,006

G)

—— —, | Hibernia Tonv. [19014 81,90B 01:008 | 00. 1898 96,50 G 96,50 G | do. 1903/1 (1 L1 dv 2 {A 1.110344 1 25,50 G 95,50 G Hirsch, Kupfer... 1103/4! Siemens u. Halsfei12 [12 1.8 |214,40Þp | î 1103/5 |*1.4.19| 95,00B | 95,008 | SirjschbergerLeder|103/4/ do, uït. sheutig.! 213! àit | NU 8/1005 | 1.4.10/102,30G 102,50B | t 1034 Jan. kvorig. | 213à o “611004 11 100,40b G Silesia Po - “j18 |— |1.1 [180,50 Ib G | 1911 S. 7/1004 1.4.10/101,00b B |100,40b G Simonius Cel ¿1/6 1 i 97,50 G ! do. S4 1004 | verich 32,90 G C, Spinn Ÿ E O L E s

Spinn. Renn u ] 1.1 120 21,75bG | Amélie Gew... 1034) 1.4.10! 92,5 92,50 G

O 1 5 Ls j D

O o S D

S5 D

ODMOONnNDmDoDO)! Q &D C0 G0 1D C0 (O M

A

I | oMmSO

mwLwTL WLMMRNAZTT

M0 [S

O MOMM

DOONS I ODO! D HD \ Mo

|{ SS|| D

| König W 53,00 G | do. c 10214 96,00b G | 25,0 | Königin Marienh. 190/4% | do. do. 10214 Königsborn {1024 | Gebr. Körting 103/41 109,900038 | do. 1 1909,90b Hi

i

O0 Ui O

|

o O s O

_ 4 5 o T D O

QOND ch C

Lé] M4 cen o o

Stuhlf. Gofsentin . Sturn L

D

l

Do, l lmann U. Ko.103/4 &0. 1034

T RRD

01 0! l 2 O

S NESS

1908 10314

» Dedbadi ch1 ch7)

98,00 99,06 92,50 98,75 92 4 p

_DOIRND O | 00a)

o 4 CN 1D

| do. 1.3.9 | 86,75b G

| Ledf.Eycku.Str.i.Ki105!—| fr. 3.| 4,006

| Leonhard E LOBM A 11,7 983,50b G ! 1 4 7 | 98,50 G

D Q O

C: Ss j X eur. ronn. ..

do. Mlillersftraze. . do. N. Bot. Garten do. Nied. - Schönh DO, VeOTOD E e ) (— 1.1 ), do )11 Unk. 17/100/45] 1.1.7 | 95,10b 0 j 1 24 1 do. Nud i{hai. L , Brauznfckchwg. Fo 1034 L: 30,5 | LU0W, ) . K.1103}4 .7 101,606 Z : ¿ v. S1.1007,09b 30 “Bresl. Wagenbaui103/4 | 1.1.7 Í d k 1( 1.4,10 5 St,/725,0Cb G TS A D do. fonb.1100/4]| 1.1.7 | 92,25 G 22,25 Löwenb n\ch}102/4%}/ 1.4,10 38,50 G

_

MUDMDL

S SDSSS

Bo SS o DOMMoŒoO: MOAOD

vn Bowcri 0,70b 6 | Y S a Pacific 4.287bah G j é

O D | S

4

i

Z-U

ZTÜüLV

L TAA aae Ds OITAU R A a E S S L g ant i: it ha S 7 i 16.1 06,50 H : z S e 72500 G | 72256 | Aufs L Gew (102/17 1.2.3 (97008 |9700B Kattow, ® 10084 1.410) 01,000@ | 90268 | do do S. 1/1054 |versd, 86,006 | 86,008 | Von Der Wene E M 1A Jnfanterieregi F | 92606 | Ser. À-Cut. 17110 | 1.1.7 | 97,606 | 97,608 |_ Sghweinefleish 1 kg 2,00 4, 1404 Deutsches Reid. Znfanterieregiment Nr. 167; den Proviantamktsdireftoren: | Gumbinnen, der neuernannte Regierungsa\es}sor von Dannen- Hammelfleisch 1 kg 2,40, 1,50 s. j : E en j | n 2 Butter 1 kg 3,00 é, 2,40 6. Ex betreffend eine Anleihe der Stadt Zittau. i. Wo Wecler® in i tej ZUcas Y- Jüterbog;-| Und der u&uernannte Regierungsassessor von Flügge aus S idt Æ# Bromberg, | Cöln dem Landrat des Kreises Greifswald zur Hilfeleistung in | Eôlnishe Rück r i. 22090 G 7 L E A A i Y d i i Mars | Concordia, Lebens-Versich.-Ges. Cöln 1015eb 8 | 1,40 f. Hechte 1 kg 3,00 é, 1,60 E S Zit T Anleihe itn Nennwerte von raf Unt Sa On G otfmen E p E 000 ; ; L / s H iann aus Siettin Str E ; dem Geheimen Kanzleisetrotär, Geheimen Kanzleiinspektor Merseburg haben lie zweite Staatsprüfinia für Ea Magdeburger Feuer- ch.-Ges, 474 L E Y L: 2/4 d C f 2 , -_- t 1 l g [ | Nordstern, Levens-Versich.-Ges. Berlin 38758 11 kg 1,60 é, 0,80 é. Krebse (0 Sti 2000, 1000 und 500 Æ nach Maßgabe des Anleihe- und G j Schlesische Feuer Versich.-Ges. ee Dresden, am 14 Januar 1914. L | Union, Allgemeine Versich).=Gef Met | Graf Vißthum von Eckstädt. von Seydewis. E angelegen heiten. i: VBeitragsmarken zur Jnvaliden-und Hinterbliebenen- S “6 =A- e , a f a S î N ï f B 4 c Ç 95,008 ! 95,008 | do, Att. 11, 12/1084] 1.1.7 | —= y | t Auf Grund des Paragraphen 795 des Bürgerlichen Geseßz- beigelegt worden. marken ein. Jm wesentlichen fommen folgende Aenderungen £9,900 G | 98,206B | do. Abt. 13, 14 10345 11 E : I buchs und des Artikel 67 des hessischen Ausführungsgesezes zum in Betracht: Thicing. Salinen.| 24/— [1.1 | 60506 | 60,506 | Carl-Alex. Gew..1103/4 98,006 | 96,006 | do. 193 unf. 15 10045 15.11/ 99,006 | 99006 | 32 °/o Psdbr. S. 2 86,608. | Y Stadt Offenbach a. M. die Genehmigung zur Ausgabe von und Forsten. R E der Stadt Berlin angehören, sind Marken Leonhard Tiez …. l 0 G 118,75bG | Charlotte Czerniß!1034 1 96,006 95,906 | Mürf.Gleftrwfe.13 1005| 2.1.10100,50b6 100,508 | Schuldverschreibungen auf den Jnhaber nebst den zu- Bekanntmachung IV. Lohnflasse zu 40 „3 zu verwenden, ohne Nücksicht auf das Zradenb. Zuder. 112 |s 1.7 641069 |94/28bG® | do. 1811 unk. 1710240 11.7 |—— |—— 8 dau 11044 | 11 —— [— f Ï 7 000 000 M, A ey ten | | fabrif Aachen. 5 0 [1.10 561806° | 875069 | bo. Hönningen 1023 11.7 190756 1100786 | Mix u. Genest... 10240 L17 | STT56 | 87006 | Y in Buchstaben: Sieben Millionen Mark, zur Beschaffung | F°kstreferendarprüfung abzulegen beabsichtigen, haben die | dann zu verwenden, „wenn der Dienstbote übor 21 Jahre alt A : i fticnbörf | Y trizitätswer - Wasserwerks, Begrü i TIT. Lohnfklasse zu 32 „$ zu verwenden 92,006 | 92,00 G onds- und Afticubörse. | Y trizitätswerks, Gas- und Wasserwerks, Begründung einer Nor; N Foynllajje zu 32 -Z zu v i S | 85.2506 | 85.2596 F } Ueberlandzentrale, einer Jndustriebahn und dergleichen erteilt. U 0TH Mamiar 1914. ) Für Hausreinigerinnen und Aufwärterinnen,

12, 99,00 G | i e B in Ahrens in Saarburg i. L., H i ( : berg aus Frankfurt O. der Königlic Negi i Kalbfleich 1 kg 2,40 Æ, 1,40 #4, Z Â Saarburg 1. L., Hahm in Hannover, Hagedorn Tg P Frantfurt a. Þ. der Königlichen Regierung in S / Bekanntmachung, in Mülhausen, Hentschel. in. Neiß Langs in Münster | Wiesbaden zur weiteren dienstlihen Verwendung überwiesen, ) Stück 7,20 6, 4,80 Kart E T den Garüis verialAndthi Versicherungsaktien. | 60 Stüct 7,20 F, 4,80 4. Kar Di inisterien des Jnnern und der Finanzen haben | Ln Sarn}onverwaltung Q S E S i A A 5 kg D 10 G al 1j t o n $ 795 des Bürgerlichen Geseßbu hs L a dio S dniciherg Nr: soinje dem -Lazarettvér as- | den landrätlichen Geschäften zugeteilt worden. : h V | i 1d c t ) G Zan T g d (F T e%. 7 O Be Ea E d g S M H 4 , ch ans f a x id I! 3‘ E : 4 ' z 2 K 5 zck c: ch , E | g zitt Es A lei ireltor Schmidt“ in Nasop * c Charakter als Neésnungs- Die Regierungsceferendare von Camnye obs Séhleswig, | Deutsche Lebens-Versich.-Ges. Berlin 940 G | Barsche 1 kg 2,20 #, 1,20 e, L E Ab : | Frankfurter AUgemeine Versich.-Gef. 2220 G | SWleie 1 kg 390 M 160 M. Bl Schuldverschreibungen auf den Inhaber m Abschnitten von C Ï S EES : s ï : S D Bergmann vom wriegSmainieram diesem bei feinem Verroaltungsdienst bestanden n, Unfau- und Altersversich.-Gei. 10800 194 009 e, 3.00 4. Tilgungsplanes ausgibt Ausscheiden aus dem Dienste mit Pension den Charafter j] z Westfälische Rückversich.-Ges. 850 G S B S als Kanzleirat zu verleihen. : R | Unio! j : v R N Q L Et Z Ï c Ç : E | Viktoria allg. Vers. 3900 G | j Die Ministerien Min istort n E ___ le Landesversicherungsanstalt Berlin erläßt | | des Jnnern Anb ber Finanzen. Ministerium der geistlichen und Unterrichts- folgende Bekanntmachung über die Verwendung von G L ui U 5 Universität in Breslau Dr. Bernhard Pazak, Dr. Willy | Vom 1. Januar 1914 ab tritt für eine Reihe von weih- 98,258 enehmigungsurfkunde. Kabiß und Dr. Manfred Laubert ist das Prädikat Professor | lihen Personen eine Aenderung in der Höhe der VBeitrags- 100,000 G | 99,505 B N R e e 102,506 G Berichtigung. Vorgestern: Weslpr., | Bürgerlichen Geseßbuh vom 17. Juli 1899 wird hiermit der Ministerium für Landwirtschaft, Domänen l) Für Dienstboten, welche der III. Stufe der Allgemeinen Til. Kunsttöpf. i. L./0 D p. S1 G /0600G | Charlottenhütte. 1083/4 1,4.10/102,00B _ | gehöri Qinéschei i8 s Alter der Dienstbot 3st der Dienstbote von èr Sts A ; 5 G j ale ; L E | | gehörigen Zinsscheinen bis zum Betrage von ia C U au, ¿Crt 4 L E ; Le Vlenstvolen. Ft der Dienstbote von der Kranken- S j Be Herren orstbeslissenen, die in diesem Frühjahr die versicherungspflicht befreit, so sind Marken IY. Lohnklasse nur ¿TUDttS Tuchf N m “E A / l orschriftsmäßige M testens bis ck {72 4 in. T Oh. i, O L ; “s At L A der Mittel für Hoh- und Tiefbauten, Erweiterung des Elet- Uls Meldung spätestens bis 5. März d. J. ein- | ist; solange er unter 21 Jahre alt ist, sind Wochenbeiträge T8,25 G 78,25 G S i 1 ! , _ G e e e - n Fi î c G E E (tut 5 ; ta ly f er N E Berlin, den 21. Januar. Die Schuldverschreibungen sind mit jährlich vier Prozent, Der Minister für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. welche der I. Stufe der Allgemeinen Ortsfkrankenkasse an-

10 85,008 98,006 P Die Bere aile gui heu ti rungs fällig in halbjährigen Raten am 1. März und 1. September S A. von- Frelier. I sind Beitragsmarken der I. Lohnklasse zu 16 5 zu 36, | Auegleben. «Aus den metiien YeDICcten ! i jeden Jahres, Zu verzinsen und nach dem festgestellten Tilgungs- verwenden.

97,90 B 37,90 B E v Dans E 2 c x 7 c ir e T M Et i J 2 7 pas durch Ankauf oder Verlosung vom 1. September 1920 Bekanntmachung. 3) Für unständig Beschäftigte (Koh-, Wasch- und E ¿ T ck Ar J O6} | m r Bi! - 2 c” 2M j f ) S 21121 j f Di S , i . , - Cw - c + ° ia i S s 90,506 | Oberschl. Eisenvod 1034", 1.3.9 | 98,006 | 97,2sb | Dynamittrustaktien sowie für Bochumer | | 00 mit ein Prozent zuzüglich ersparter Zinsen zu tilgen; von Die Herren Forstreferendare, die in diejem Frühjahr die i d Í er . E , J h ¿ A ce , . e T Ä L f S N Ô 40 A s 1 e L LuE t C NÉit Ÿ 9 / (94,906 | 94,506 | laufe schwädhte si dic Haltung ab in-| j Auslosung oder Rückkauf sowie teilweise oder gänzliche Nück- vorschriftsmäßige Meldung spätestens bis 5. März d. J. ein- zu entrichten; ist die Beschäftigte noh nicht 21 Fahre ; 283,500 | Dtsch.-Lur. Bg. lv.1004% 1.1.7 | 95,0008 | 94,006 | Passage unt. 17 . 1025 | 1.1.7 | 98, : | Aktien, die angebli inf 116,006 G /116,900cbG | do do. 1 j S606 | Pazenh. Brauerei 03/4: 1.5.11101,908 101,00bBg | Allen, di geoud i 5 l en. E L | , i S ¿0 Zchubhf Li 7'40b 7 / | do Unk. 15103 .5.11/ 99,25b B o, Ser. 1 U. 2/1034 | vers R | Oa dendengerüchiea nachgaben, Die Nache | Vorstehende Genehmigung wird vorbehaltli h der Nechte Die Arbeitgeber werden im eigenen Interesse zu Ver- do. Glanzst.Elberf..49 LiL O 534,00b Dtsch. Ucberf. El.2!1( E 2089 8 102, Pfefferber f, 11004 1.4.10! 98,75 98, [15 : O do.Kammerich abg. 0 1.1 | 59,90 59,89l S 18/103/5 | 1.3.9 102, {02,251 i 110344] 1.1.7 | 98,506 | 98,50b G do. Metall Halier]11 [11 |1.10/143,005° [144,50 | do, Kabel!w. 1913 1025 | 1.1.7 [191,006 101,00 6 j j Großherzogliches Staatsministerium. 9 Lo | hs, Mala SUiR 1a L LLT (108000 (102000 - Ee E ore LLiO SCIOO | ORRO | * in Koblenz übertragen worden.

9200cb Q | S S 85%6 |85756 | hielten sich die Kurse in den engsten 9e N “l ? E Q Zi0 i »4 abs pt R R Ñ | t: Í T ck Z e ; _ A j ¿ E 2 4 : 90200 - | Dei. Eisenbbb 10941) 1.3.9 | 68.006 | 072 | Dyebenitrustakien coreie f Bou uma esrauen, Plättfrauen, Näherinnen, Aus- E 10 d E en O i C i N sem T i S erstärkte Ti i S A ps : cent ejjerinnen usw.) sind Wochenbeiträge LIVY. L o 5 S 1004| 1.17 E | 89768 | Gußstahlakftien kund. Im weiteren Bér: | diesem Tage ab bleibt der Stadt auch verstärkte Tilgung durch forstlihe Staatsprüfung abzulegen beabsichtigen, haben die H | 1nd Wochenbeiträge I1V. Lohnklasse zu Qs e e 4 ' . ° x S B -. F F OLA ) g dis p i : ' 8256 | So6ear | folge einer Grmattung der Hohenlohe- | zazlung der Anleihe unter Einhaltung einer vierteljährlichen zureichen. E Wochenbeiträge ITT. Lohnklasse zu 32 „3 zu ver- 1: 101,008 101,00b B olge von Divi- | Kündigungsfrist vorbehalten. Berlin, den 17. Januar 1914. . 127,40 B 127,256 | 95,25 90,00 G | A L g E a, 2 : u j - F R y 4 N tsfn i CNlii d L rg Z E. Ver N in Q d D o N M5; : 1 d 7 s D do, Hanfichl.Gotbe: 0 |— [1.1 10890bG 108,25b6 | do. S. 8—s 1035 [versch 1024068 [102,2506 | Phöni 10884 14101010086 (10060b@ Ferie ar Ml, Der Peivazdidlont j Vritter erteilt. Die Befriedigung der Jnhaber der Sculd- E E Dana V Boren. E e ningen dringend ersucht, für die Verwendung do. Harz i 0 i; 54.75b 55,69 S f. 15'103l5 | 1.2 : 102,25b If 105/40 1.4.10| 97,256 97.25 G | Notter C0 /0: | i ver|hreibungen wird vom Staat nicht gewährleistet. V: Ö er. er ri tigen Mar en zu jorgen. do. Kunst Troivid, 0 |— 1.1 | 91606 G | 91,0056 | do. Asph.-Ges.… 105/41) 1.4.10 102,008 [102,008 | Pomm. Zucerför./1004 | 1.1.1 | —, i | : Darmstadt, den 19. Januar 1914. Ministerium des Jnnern do. 2ausißer Glas ] 371,756 G do. B auerei!1 1.4.1 N olz Papierf./10: 1:17 L s | 2 Ñ : 99,75 G A Sie GALEUO 140 o0006 | 090060 | s | E De Evals Di, Hef Dem Oberregierungsrat von Aschoff ist die Stelle als Laut Meldung des 700. S B.“ ist S. M. S. „Geier N , 091020 2.4.10) | © Dirigent der Kirchen- und Schulabteilung bei der Regierung | am 20. Januar in Aden eingetroffen. 1.7 1192,70 B ° 18 7 (170,009 B °171,500 G ® | Disch. Wass. 1895 L 9 | Rh.-Westf, El. 06/102/4!7 1.4.16] 98,906b B | 97,80b : L / S E , 0G S j ol 00506 | E E Ld EGOO Der Regierungsrat Zimmer in Wiesbaden ist zum Mit-

b4008 |DENE | oe ene S Rod F L | E Köuigreich Preußen. glied der der Regierung in Wiesbaden angegliederten Ober- L _Vavern. 11.7 | —— (dd 180108/04-1.1.1 * E E Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: versicherungsämter ernannt worden. Jn der gestrigen Sizung der Kammer der Ab- 11.7 96206 | 862068 |Rhenantawver.Em. 1902| 1.1.10 100,00 190,00 6 M don Q 9 ce t E S geordneten kamen die Ereignisse auf dem Preußentag ) 6000 T OE00G | U U sa ass 190,10b m den Landrat von Aschoff in Melsungen zum Ober- Pt Ii in Berlin nochmals zur Sprache. E £9,008 89006 |Kocuing Cis. a. St 100: 1.1.7 99256 | 9909 | egierungsrat zu ernennen ert Wie „W. T. B.“ berichtet, sagte der Aba. Dr. Günther (lib 1.1 | 37,60G | 37,30b 0. 0 1024 | 1.1.7 | 89,006 | 89,006 | Röchling Eis. 11. St/108/4". 1.1.7 | 99,28 O | E D E N ta ‘D : , : “Ble „W. L. D. verichtet, sagte der Aba. Dr. Günther (li Le) A 228,75! | Dortm.Berab., fekt E ioll ad). Hutten 108/4 E 2 E i | M Z er Negierungsbaumeister P Leiter eines der Kriegsminister babe gestern 6 Erklärung abaenalén e 1,10/385,00h 378,50h erf. G 1054") 1.1 A AOR | do. 1090 A ete] D A j E S s E U 4 E Yceubvaues in rier ift etatsmäßig angeste t und den Wünschen des Hauses entsy eh R h s E N E a L s Ea A Se E eine S Aller s : er, ? 31 ( i en des Hauses entsprehe. Wenn der Generalmajor Abri 2 O 197,006 | do. do. ulv, 14 10 T S S 9 A 17 P j A D N S E Rega geruht f, der Oberkriegsgerihtsrat Obenauer dem General- | von Kracht seine Rede auch nicht so gemeint habe, so _müsse e U, O E a O E L Sue | E mili ven Generalarzt Dr. Schulten vom Sanitätsamt der | kommando V. Armeekorps zugeordnet worden. er Redner sih doch gegen den Geist und das Milieu deroth „4 6 1.79960 887660 | do Möprenind. 05%) 1.2.5 | 980006 | 97,0 oar u MoselBow 19247) 1.1.7 | 95,008 85,006 | y llürishen Institute zum etatsmäßigen Mitgliede und 4 i wenden, aus dem heraus diese Aeußerungen gefallen seien. Es A S A [E m. 103,47, 1.1.7 R | Sächs. Elektr. Lief./105/4-415.5,11 E 08'506 _ E Den Obergeneralarzt z. D., Professor Dr. von Kern auf wäre nicht am Plaze, das Preußentum auf eine ganz un- E S Lea 1001| 11.7. 99 25b 6 9268 | Sar ‘121025 1.1.7 | 98,75bG | 9850G | | E ge. Dauer von 5 Jahren zum außeretatsmäßigen Mitgliede Des natürlihe Höhe zu beben. Die bayerische Volksvertretung 1.4 |214,50b G °/215.00bGo| o g agf] 12,8 | 99,99B g 108/11) 1.1.7 | 95,50G | 95,30bG | | f Wissenschaftlichen Senats bei der Kaiser Wilhelms-NAkademie für : . müße Front machen gegen etnen Geist, der die Bayern der Vorteile ea (5 ( 207,50 G ° (203,006 ° | Cisenh. Silesia .… [1004 1.1.7 | 95,2566 | 95,006 | Sthal uben. 1901 1-410) 05,256 | 96,25 6 das militärärztliche Singen =iMhltamliles. derben E dur bayerishes und preußisches Blut erkämyft 67,306 B | 87,000bB | Elberfeld, 2n/1024% 1.1.10/101,00 G do. 398/102/4 } 1.4.10 96,006 | 96,00 G | / Ï Ô 46! 20 ite Oa t Ie ; worden seten. Der Abg. Kopp (lib.) erklärte, daß der Generalmato 54256G |54256G | t 1108,40) 1.1.7 bi 189911004 | 1.1.7 | 95,25 G 5G | / N i ck » 9 ‘ps, G - - ; ; L 290, N Dp s arte, daß der Generalmajor N E N Se a 18991001 | 1.1.7 | 05,256 | 95,266 | E arie den Militärintendanten des IV . Armeekorps, Geheimen Deutsches Reich. von Kracht nit dié Gefibte kennen gelernt Lebe cle (E CAS 191,60& [190,90 | do, Liefergsg./10d(4# 1.1.7 [100,00 | —— |Sa 192% | 1.1.10 93,756 | 93,00b G j “egSrat Dr. Behrens zum Wirklichen Geheimen Kriegsrat, P E as A damals zu einander gehegt hätten. Alle Bayern hätten sich damals 99806 | N do, o. 10548 1,4.10| 98,756 | 98,756 | SL.Elettr.u.Gas 108/44: versch. 99,09 G e | l 6 den Kriegsgerihtsrat Obenauer, bisher bei dem reußen. Berlin, 22. Januar 1914. gelobt, als Deutsche gegen den gemeinsamen Feind zu kämpfen. Er E E p E 162200 B ©1162 | 910 unk. 16 Ge 5 tes GAAHE E O ole Ei 9750G | | : ‘enerallommando 11. Armeekorps, zum Oberkriegsgerichts- Seine Majestät der Kaiser und König hörten heute möchte wünschen, daß dies immer so bleiben möge und Störenfriede E : | ; ;102/4%) 1.4.10/ 97,60G | 97,506 | do. do, 1901/10244 1.4.10 98,2 98,40b | | rat und vormittag im hiesigen Königlid Schloß die Vorträge des | [9 gründlih abgewiesen würden, wie es diesmal geschehen sei. Der do. Eisen 1: : G H E U OETON 96 75b D d 1908| 10840 1 : | h d 1+ m z L n E D ) q omguchen Mio 1E OUT rage des Abg. B Fh (fo füh t 8 di Ó b E E S 101/50 G ° | bo: da IOelIOIe LL10L 00208 [A e T E A o O | E stell en mit Wahrnehmung einer Jntendantur- und Baurats- | Krtiegsministers, Generalleutnants von Falkenhayn und des ä A V i K b E N Ves f A g edes nacl Ln RKUP? j O I Ai V V D D U 00, D, 906/1024 4A A Ir Is 1 j Lo 1915 « 45911044 L. 70, s j i Pio ; ( m eta. « F j - E g 919 1 ee 9 er Pn or 5 o ( Gy o Stablwerke ( ) 7 | 88,0eb G ©°! 38,406 G9 | do. LSidt u. &r. 1044 1.4.10! 99,50eb G 99,90 G | Schultheiß-Br. 86/1054 | 1.1.7 g | a e C bei der Zntendantur Des Militärverkehrswesens beauf- Chefs Des Militärkabinetts, Generats der Infanterie Freiherrn E eite ore O rilga T La g R unwahrex 2 ck16 p. St.546,000 [646,000 G | Eleftrohem. W.. 102/40 1.1.7 | 98,606 (98,768 | bo, / 1892/1054 | L117] | M gten Regierungsbaumeister Rost zum Jutendantur- und | von Lynker. S a E 4 e I Ee Mons 190256 1190266 | Ems Lippe Gw. 16 1:7 | 99,0060 | 90,008 | Sawebenbrin. (02 LLT n j Vaurat i C hade auch hier gesuht, das deutshe Volk gegencinanderzubeten. Ee Gs Oa EDe Bv. LOUA T LT 1 OGEI O 1s [S E Lr H ¡rat zu ernennen, ferner R Die preußishen Konservativen feien keine Partikularisten, sondern O o Nob 1440-98008 | 90000 | Zube Exitow io8ls | L117 | bOSER 84/25 Q | Erdmannsd, Sp.. (105/4 | 1,4.10/ 91,506 | 91,506

J 03