1914 / 20 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[97531] P

_! Herr Bruño Oelsner, Brüssel, ist dur Tvd aus dem Aufsihtszat unserer Ge- sellschaft ausgeschieden.

: Groschowit, den 21. Januar 1914.

Groshowiß bei Oppeln.

¿Generaldirektor F. v. Prondzyns ki.

[97919] Verichtigung.

In der in Nr. 17, 4. Beilage zum Deutshen Neihs- und Königl. Preuß Staatsanzeiger vom Dienstag, den 20. Januar 1914, erschienenen Annonce unserer Gesellshaft find irrtümlih 114 Stück Aktien unserer Gesell\{aft als am 24. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr, zur Vercstei

gezeigt, während im ganzen 123 Stück Aktien durch den Notar Herrn Justizrat Dahlmann, Berlin, öffentlih im obigen Termin verkauft werden. Charlottenburg. den 23. Januar 1914.

Verliner Eispalast-Afktien-Gesellschaft.

197560)

Nheinishe Metallwaaren- und Mastinenfabrik in Düsseldorf.

In der außerordentlihen Generalversammlung vom

beslossen:

1) Der Vorstand wird ermäthßtigt, bis zu 6 2772 000,— auf Namen und au Order gestellte unverzinsliche Schuld- verschreibuugen, eingeteilt in 11 550 Stück, über je # 220,—

auszugeben.

2) Diese unverzinslihen Schuldverschreibungen find den Inhabern der rück- ftändigen Dividendenscheine für die vier Jahrgänge 1905/1906, 1906/1907, 1907/1908 und 1908/1909 derart anzubieten, daß dem Einreicher von je 4 Dividendenscheinen je eine unverzinslihe Schuldverschreibung über S 240,— ausgefolgt wird. Fureichenden Dividendenscheine müssen für jede unverzinslihe Schuldverschreibung je zines der vier genannten Jahre daritellen, brauchen indessen nit dieselben Nummern aufzuweisen. Außerdem soll der Einlöôsende berechtigt sein, an Stelle von Dividenden- n späterer Jahre Dividendenscheine früherer Jahre zu liefern. Der Aufsichtsrat bestimmt die Frist, innerhalb deren die Inhaber der genannten

scheine Dividendensche

angemeldet find.

Die Einlösung der ünverzinslihen Schuldverschreibungen erfolgt aus dem Rein- gewinn, und zivar wird dazu, nachdem auf die Dividendeukcbeine der Vorzugsaktien für die Geschäftsjahre 1904/1905, 1905/1906, 1906/1907, 1907/1908 und 1908/1909 nach der Reibe der Fälligkeit eine Dividende bis zu 6°/% ausgezahlt ist, ein

bis zu F 150 000, jährlich verwandt.

2 Bon dem übrigbleibenden Reingewinn erhalten die Vorzugsaktien zunähst etne Dividende bis zu 6%», danach die Stammaktien eine solche bis zu 4°. Von dem dann noch verbleibenden Reingewinn bezieht der Aufsihtsrat eine

Santieme von 8 9/9.

Von dem Yesthetrage des Reingewinns wird die / tvon unverzinélihen Shuld"-erschreibungen verwandt, während die andere Hälfte zur die insbesondere hieraus auch weitere

Verfügung der Generalversammlung steht, Tilgung der Gewinnanteile beschließen kann.

b-stimn

anteilig etnzulöfen.

Die Rechte der unverzintlihen Schuldvershreibungen treten erst für das

Geschäftsjahr 1913/1914 in Wirksamkeit,

Nachdem die Beschlüffe der außerordentlichen Generalversammlung vom 22 Dezember 1913 am 24. Dezember 1913 ins Handelsregister et fordern wir die Juhaber der rückständigen Dividender scheine der 1905 1906,

find,

Vorzugsaktien für die Geschäftsjahre 1907/1908 und 1908 1909 auf, dieselben zum Schuldverschreibun- en bis zum 25. Januar 1914 einschließlich einzureichen : bet C. Schlesiuger-Trier & Co. in Berlin oder der Deutschen Bauk in Berlin oder der Bauk für Handel und Judustrie in Berlin oder der Nationalbauk für Deutschland in Berlin odec der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin oder deren Filialen in Wiesbaden, Fraukfurt a. M. und Efseu a. d. Ruhr oder den Herren von Erlauger Söhne in Frankfurt a. M. oder den Herren Gebrüder Sulzbach in Frankfurt a. M. oder __ dem Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf. Auf je 4 Dividendenscheine, wovon je etner aus dem Geschäf 1906/1907, 1907/1908 und 1908/1909 sein muß,

verfchretbung über # 240,—.

Die 4 Dividendenscheine brauchen nit dieselbe Nummer z der Einreicher berechtigt, an Stelle von Dtividender

scheine frübe:er Jahre zu liefern.

: Die Dividendenscheine find mit doppeltem, nummerish geordnetem Verzeichnis einzureichen, wovon Cremplare an vorstehenden Stellen erboben werd Auf dem einen Exemplar wird die Einreichuzg bescheinigt.

zintlihen Schuldv

gabe erfolgt später die Ausreihung der un

falls der Beschluß nit zur Durführung kommt, die

geretchten Dividendenscheine. Düfseldorf, den 2. Januar 1914.

Rheinische Metallwaareu: und Maschinenfabrik. V. Beitter.

« Müller.

| [97532]

Moutan- Aktiengesellshaft

In der außerordentlichen Generalver- ( Der Vorstand ang bom 14. ar 1914 n ; err Freiherr von den Brinden, München, der Schlesischen Actiengesellschaft | ShaWic. 2, in den Aufsichtörat zu: für Portlandcementfabrikation zu | gewählt. f Charloitenburg, den 14. Januar 1914.

Der Vorftand.

Schmiedel.

gerung gelangend an-

mber 1913 wurde

ine befugt sind, diese zum Umtausch gegen unbverzinslihe Schuld Fchreibungen einzureichen ; er ift berechtigt, diese Frist zu verlängern.

Der Aufsichtsrat ist befugt, dur eine spätestens am 30. Mai 1914 dur den Meich8anzeiger zu veröffentlihende Erklärung den den Umtauschplan als gescheitert zu erklären, falls nicht mindestens 90 Prozent Der zum Umtausch berehtigten Dividendenscheine bis zum Ablauf der gestellten Frist

Hälfte zur weiteren Einlösung

[96758]

_ Aktiva.

Bilauz bex 31. Auli 19483.

Grundstückfonto Gebäudekonto

ZSugaug . . .

Abschreibung . . Maschinenlonlo.

Zugang .

Abschreibung . . Pferde- und Wagenkonto Kanalanlagekonto . Utensilien- und Inventar i: Bersicherunçskoæto (vorausbezablte

fonto

Kohlen- und Materialvorräte

Sackkonto .

Zugang .

Abgang .

Betetligungskonto (Verka: malz G. m. b. H. in Cöln a. Nh.)

if8verein für Brenn-

Kontokorrentkonto, Debitoren .

Abschreibung auf Konto Sommerkamv

Abschreibung auf verschiedene Debit

Avalkonto Warenvorräte . Kassakonto .

Amortisationskonto (vorausbezahlte) .

Berluft

Soest,

Debet.

An Verlusivortrag Unkostenkonto . Zinsenkonto . Tantiemekonto Nevaraturenkonto Nückstellungskont Abschretbungen : auf Gebäudc - Maschiacn Debitorei

Soest, den 31.

Soeft, den

162 500 S i 5 162 875

3 875

|

bed C

170 000

3 627

L | J l

Wi M N n] c

{=)

E43 1

G27 13 627

O 3D

[L Us |

I

86 687 29 569 38 5( 11788

5 756145

6 VOO—

190 004/56 G4 319 45 22 318 40

1 000/— 3 448 86

1960.05

47 071/96

| 5555)

S |

t baá C D O C

17Q (51 I (O 0Z1 D

Aktien - Mälzerei

Der Aufsichtsrat. Mahnert.

EN-- S S O Juli 1913.

Der Auffichtsrat.

| Mabhnert.

E Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst obigem

Büchern, die ordnungsmäßig geführt find, bescheinigen wir bier

31, Oktober 1913. Mabnert.

330 123

Bodenstein.

Aktienkapitalkonto . Hvpotbekenkonto . . Ablösung .

Amortisation

Kontokorrentkonto : Kreditoren

t E E

Tantiemekonto . . Dividendenkonto . . Delkcederekonto

Abschreibung a. Deb

toren

Talonsteuerrescrvekonto . Nückitellungen für Diverse

Soest.

Der Voi stand.

B. Rutbemevyer. H. Behr nn- und Verluftkonto ver 31. Juli 1913.

Per Aktienkapitalkonto (Buchgewinn durch Zu-

1ammenleguna) . . . + Pferde- und Wagenkonto . DCIcletou D Ld Warenkonto . . _. Fabrifationskonto PDividendenkönto . zerlustsaldo

[ftieir - Mälzerei Soeft.

Der Vorstand.

. Nuthemeyver. i Gewinn- und Verlustkonto

Di ch1

eterboff.

250 000'—

Go

G

M o S "

s

Die Berwendung der zur Einlöfung von unverzinslihen Schuldversreibungen iten Beträge erfolgt, je nah Bestimmung des Auffichtsrats, entweder dur frethändigen Ankauf orer durch Auslosung zum Nennbetrage.

Sollte bei einer Liquidation der Gesellshaft nah Rückzahlung der Aktien zum Nennwert und nah Einlösung der über je #4 300, fi ein Vermögensübershuß ergeben, so sind daraus zunähst die noch im Umlauf befindlihen unverzinslißen Schuldverschreibungen bis zur Höbe ibres Nennwertes

- ausgegebenen Gewinnanteilsheine

ngetragen worden

1906 1907 zezutge von unverzinslichen

55 Vel

can 1 : T1151 entfällt eine unverzin®li

| 1 tragen, auch einen späterer Sabre Dividenden-

or En

en ionnen.

Gegen deten Hüds- c

erscchreibungen oder,

, 118k At d 5 ederauëbändigung der ci

Kor Wi

An Immobilien und Mo- Per Aktienkapital

E Amortisationëan eservefonds L Talonsteuerrü&stellung

[97591]

Schlieper & Laag Afkt.-Ges. Vohwinkel.

Aktiva. Bilanz per 30. September 12133.

D ¿4:5 1 1492 220/26 eatalifi s E 777 693/20 Kasse u. Wertpapieren 41 792148 Materialvorrâäte . . 146 243/65 De 526 032/57

2 984 T

Pasfiva.

2 000 000

215 360 41

E

Verlust- u. Gewinnkto. wetfen.

afgen L

Verlust- und Gewinnrechnung für [912 1913.

An Generalunkosten , Renten, Sa- lären, Zinsen u. Gründungs

I e a et a i A LBS GIOOT « Abschreibungen S 254 992/15

Gewinn aus 1912—13 : Verteilung:

59/6 für Reservefonds. 9191 53

Zalonsteuerrüdstelung 2 000,—

89% Dividende . 160 000,—

Vortrag auf neue Neh-

Ung «e ae « «2 M1804. FIO IODLET

663 991/53

Per Gewinnvortrag aus 1911/12 . Geschäftäergeh-

nisaué1912/1913 verein,

[96759] _ Die Gesellschaft „Aktien - Mälzerci, Soest“ ist durch Beschluß vom 25. No- Der Kaufman Westf., i

1

vember 1913 aufgelöst.

Forderungen anmelden.

Emtl Zöllner, Liquid [97537] Weber & Ott A In der beute gemäß Tilgungeplan _ gefundenen notariellen Verlosung wurden | von unserer Obli f gende Nummern gezoaen: 92 104 143 218 255 358 523 529 536 638 663 679 706 73! 800 992 1065 1100 FZ1U 1238 12/0 1277 1394 1356 1391 1426 1595 1648 1712 1806 Die ausgelosten Obli 1, Juli 1914 außer T diesem Termine ab erfolgt die Ein- | lung zum Nennwert mit 3 9/9 unserer Gesellschaftskasse uldver!{reibungen,

5D

—_—

Nüdcgabe der Sh noch nicht fälligen Zinsscheine und terungêéseins.

Fürth i. B., den | Weber «& Ott Aktiengesellschaft. |

[97892]

Ij

1489 1355 S gationen trét:n am | erzinfung. Von |

Emil Zöliner in Hamm, Liquidatoz. Gläubiger wollen

ktiengeselischaft.

gationcnanu!lehe

o;

F L 11892

t A A _- 1310 1495 1516

1881

17. Januar 1914.

Crefelder Baumwoll - Spinnerei, |

Akt. Ges., Crefeld.

Einladung zur ordentlichen General-| verfammlung 18S. Februar 19 5 Uhr, Lokal: Spinnerei.

it ai

Mittwoch, 14, Nahmittágs |

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über d! des Geschäfts u Nechnunaëxb\{luf und Veil utitkontos berih!s für das verf

jahr.

Vorlage , des Gewinn- id des (Beshäfts- |

jene Geichäfts-

O orf So N Sra "4, Berit ULD Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Ertel der Er tlafiung. r Dividerde.

4) Feststellung d

A Ae E 5) Wabl zum Aufsichterat.

“a Va b & Dio Alti guts L-L Li ONnATe,

0n Gtnts L166

sammlung erfolgt î dieser nicht mitgerechuct, | bei dem A. Schaaffhausen'schen Bank: | Crefeld, |* Cöln, Düffeldorf, Duisburg, Effen, Neuß, Rheydt, ferner bei der Bergisch Märkischen der Bergisch Möärfki- Elberfeld

Bank, Crefeld, schen Bauk, Filialen.

Crefeld, den 22. Januar 1914.

r 5-5 G d A eTicgung de

VBerliu, Bouu,

Ruhrort,

T welche an der General- versammlung teilne Z L

ich duc eine Legi

Die Logitir

L

wollen,

timationtfarte tonéftarten Aktien, die späte- | ftens drei Tage var der Geucralver- | sein muß, den Tag | ausgestellt

111% i

Der Vorfitzeude des Aufsichtsrats :

Kommerzienrat

HDch. Müller-Brüderlin.

t 4

| {96663 Aktiva. Liquidations2s\ch

slußbisanz per 30. November 1913. Vafsfsiva.

N «“ 1 F t | Skontc- und Zinsenkonto : c M oftio 5 M Fell! TENDeE D | Kaßsjatonto :

Bestand

Ot De

I rf ry L G G 9 Un r

. | Generalunkostenko | Unkostenkonto . Abgavenkonto . Xrachtivesenfonto Invalidenversiherunatkonto Krankenveisicherungtftonto . Lobnfkonto Porto- und De Provisioné iNReisespefenkonto . Salärkonto .

N f 4 e Pferde- und Ge

1 eid H E tA- Tiquidallon2#Ttontio :

Leverweilung des

Bauintwwollspinnerei Himmel i in Liquidation Carl Otto Bedall. Hans Gu

79 858/15

in bar .

S0 564 G6S

Gewinn- und Verlusikonto.

‘Wirrunterb.-

1190/19 T4 . i à 4 191: r (Ao nps - L012 10CL Gewinnes *+ 10:4

M Ali Der

Æ [M

Warenkonto . [| 036,90 Mietefonto .

as 25 fo t, 1nd Qinion.) D WŒLOnisCe Und Hi Hi

) 41]

Liguidationskonto : Bestand am 1. D

«) ) i (5A »yy5} 1 d M 98g9!8 Gewinnzugan

ühle bei Wiesenbad

| Aftiva.

MNottweiler Pfauenbraueret: A. G. Nottweil,

Vilanz vom 3X. August X913.

T4 Lai

Ila E ¡lache Part

Etsenbabn

F T s Wech el [4 Bier u. diverse Aftivbvpotheke

“Ali

| mobilien Maichinen Fubrrark

Hi »

-.—_

R A A 11 U

É A 158 850 84

W (24 D

A Ltt DeDIioren e n u. Darleben den 2zidebitoren 314 193 93 auszu- | Vorräte

D N12 Q: 25} &ViO 11 2j

Soll. Gowinrn- 1nd Verluftirechnun

348 46} Kautionen

"Ns 9

r ; E H ) 200 3511 Älzepte .

93 248 /23}] Delkredere

2 B74

»1

d

&

D E bls

5 | Ôe!

D S S

- | S - C9 icd G C5 S

( J] O O S

=.)

as E) —] 1 —+ 7 n

I S

E T

C N hund

e Ci b [a A

T SAbiddo L 44 ifuungen . . F RES Q Tp roe 21 995 H Avalkreditoren 4 314 A M Et a8 t. Verbindlichkeit aus Kunden- oi ol wedieln . nact

naci H LAL Minas s

a vom 31. August 1953. H

Viersen,

f o

E G p 38 965 77

141 9839 47 Aufsichtsärat Iottmeii, cingcireten Herr

1 20. Januar 20. Janu

Wu M

ist aus GesundbeitsrüX4d

1 Î

j 1712.

Der Vor and.

Gewinnvortrag vom Vorjabr 093 54 Gewinn aus Bier u. Neben- 4 Q 51 r f ,

24 B Produtiletn .

I FE 30 061 A

& Ï

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

42 20,

Untersuhungsfaten.

I. 2.

s C3

ee N 7 T ar T Berlo]ung 2c. von Wertpapieren.

cen

Aufgebote, Berlust- und Fundsaen, Zustellungen u. dergl. Verkäufe, Bervachtungen, Verdingungen 2c.

Kommandiige]ellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Berlin, Freitag, den 23. Januar g

Öffeutlicher Anzeiger

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 Z.

| | |

pi e

OOIIN _— =

—_ 2 S = c C2 L 4 Q M =— I c Q 29 L L N I o 2, L 3 1 c T

. Verschiedene Bekanntmachungen.

1914.

5) Kommanditgesel- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[97554] Vekauntmachung. _ Wir bringen bierdurch zur offentlichen Kenrtni8, daß Herr Otto Bock, Hamburg, und Herr Direktor Hermann Witscher, Berlin, aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden sind.

Staaken, den 3. Januar 1914.

Der Vorftaud der

Deutschen Post- und Eisenbahn- Verkehrswesen Aktiengesellschaft (Dapag-Efubag).

Immo Zimmermann.

[97536]

Fn der am 12. Januar 1914 vor einem Notar stattgehabten Ziehung unferer am 1 Juli ds. Js. mit 105 für 100 zur Rückzahlung gelangenden 43/9 Teil- {huldvershreibungen sind folgende Nummern gezogen worden :

3847 51 04 1OL LTE 190. 192 22 427 489 525 550 572 608 628 643 691 719 759 .790 834 872 896 905 1052 1085 1169 1179 1204 1304 1362 1441 1446 15926 1931 1539 1901 1091. 1658 1670 1723 1827 1873 1879 1906 1931 1968 1975 2007 2045 2083 2174 2190 20954 2966 22987 929295 2316. 2323 2329 2369 2376 2398 2401 2423 2487 2528 561 2592 2612 2637: 2640 2646 2746 767 2786 2789 2911 2930.

Von den im vorigen Jahre ausgelosten Teilshuldverschreibungen ist noch nicht zur MACLRENR präsentiert roorden :

YLT. 091.

Von den 4279/9 Teiilschuldverschrei- bungen der früheren Actien-Gesell- schaft für Theer- und Erdöl-Ju- dustrie, die auf unsere Firma umge- stempelt find, wurden folgende Stüdcke von uns fretbhändig angekauft und dur Feuer vernichtet :

Nr. 98 102 122 123 124 126 129 283 440 441 442 501 847 848 970 976 1112 1979 1981 1984 1985 1986 2101 2102 2739 240 2141 2/49 2190 2799 24760 2761 2002 2009 2104 21009 2400 314 3176 3389 3403.

Ferner wurden am 10. Januar ds. Js. por einem Notar folgende 56 Nummern ebhufs Rücfzablung am L. April ds. Js. zum Nennwerte gezogen :

76 80 163 191 305 317 348 365 461 478 533 599 618 706 911 1020 1045 1067 1106 1168 112 1208 1249 1299 01 1325 1332 1364 1663 1770-1829 O Oi 2126 2161 2201. 22098 2201 53 2497 2440 2611 2705 2730 2775 D1 2904 2972 29993 5006. 3012, 3085 3120 3160 3161 3392.

Berlin, den 19. Januar 1914.

Rütgerswerke - Aktiengeseüshaft.

Q7PREE

0/0999 Bor öniélibem Amitsgeriht Peine bat heute die Auslosung der gemäß den Be- dingungen für den 1. Juli 1914 zur Nück- zablung bestimmten Teilbeträge unserer 4 °/7 Anleihe von 1909 stattgefunden. Es sind ausgelooft : Lit. A Ir. l 109 107 902 145 172

115 9. 360 300 165 217 336 = 13

2 SDOO— = Á 65 000 Lit. B Nr. 247 821 478 956

134 687 684 403 922 757 9578

888 286 957 386 137 526 400 51 799 316 984 953 341 74 398 959 319 637 104 603 600 - 710 225 = 34 à 2000, =, 68000 Lit, C Nr: 1791 501 463 1958 1871 1180 484 1320 1149 33 943 290 1293 1/39 ol 1762 1186 1961 991 1182 1652 292 1249 1711 28-1539 309 224 1324 740 1755 387 13 22 1140 696 319 317 1683 1138 1314 1133 1848 1542 716 427 630 305 1754 749 1540 47 893 386 494 1500 717 14 426 832 622 16 1209 421 1041 499 0910 = 6 A AODO—,. .=, - 6(000 zul. „46 200 000 Di-fe Obligationen werden biermit zum L. Juli 1914 gekündigt und findet die Einlöfung derselben von da ab ftatt bei den Bankfirmen : Hannoversche Bank, Sanuover, und deren Filialen, Ephraim Meyer & Sohn, Hanu- uover, I. Bereuberg, Goßler «& Co., Sambura, sowie an den Kasen der Zlsedexr Hütte und des Peiner Walzwerks. Gr. Jlsede, 17. Januar 1914. Die Direktion der

Flseder Hütte.

[97535] : Rheinische Stahlwerke zu Duisburg-MeidDerich.

Laut notariellem Protokoll wurden am 2. Sanuar 1914 die nachstebenden Teil- schuldvershreibungen der früheren Bergwerkêgesellswaft Centrum in Wattenscheid zur Rückzahlung auf den 1. Juli 1914 gezogen, nämli:

2. 79 Stück à 1000 #4, rúüdzablbar mit 39/6 Aufschlag gleich L030 4 je Stü:

Nr, 122 126 129-150 177- 308 363 449 633 644 726 738 751 782 899 900 923 938 947 961 1041 1086 1104 1125 1156 1299 1302 1372 1467 1695 1725 1830 1964 2011 2020 2091 2243 2324 2365 2397 2499 2579 2597 2636 2821 2828 2915 2918 2945 3016 3067 3178 3318 3380 3443 3450 3511 3609 3673 3691 3741 3779 3876 3884 3964 3975 4061 4164 4212 4236 4271 4304 4326 4430 4541 4602 4626 4717 4861.

b. 40 Stü à 400 s, rüdzablbar

mit 39%/% Aufschlag galeih 4AA2 6 je Stück: Str. 9. 29 29.30 36 192 2823 389 420 470 506 551 788 869 875 879 904 1060 1195 1220 1255 1368 1381 1393 1444 1488 1493 1573 1583 1711-1892 2014 2036 21422 2215 2350 2410 2463 2491 2498.

Dieselben werden eingelöst bei unseren Gesellschaftskafsen in Duisburg- Meiderih und Wattenscheid sowie bei den nachsichenden Bankhäusern:

Vank für Handel und Judustrie,

Verlin, Varmer Baukvoerein, Dinêberg, Fischer & Comp., DüFeldorf, Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

Bergisch Märkische Bank, Aaceu

und Düfseldorf,

S. Bleichröder, Berlin,

Deutsche Bank, Berlin,

Deichmann &@ Co., Cöln,

Direction der Disconto-Gesellschaft,

Berlin und Efsen. Dresdner Bank, Berlin, Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Essener Credit - Anstalt, Aktiengesellschaft, Duisburg,

Effener Credit-Anstalt, Essen-Ruhr

und Duisbueg-Ruhrort,

Ephraim Meyer «& Sohn, Hau-

nover,

Nagelmacers, Fils & Co., Lüttich,

Sal. Oppenheim jr. & Co., Cölu,

A. Schaaffhauseu’scher Vankverein,

Berlin, Cöln, Bonn, Düfseldorf und Duisvburg- Ruhrort,

B. Simous «& Co., Düsseldorf,

C. G. Trinkaus, Düsseldorf.

Die Teilscbuldverschreibungen müssen mit Erneuerungéscein, Zinsschein Nr. 32 und folgenden eingereiht werden. Die Be- träge etwa fehlender Zinéssheine werden vom Kapitalbetrage gekürzt.

Bon den früber auêgelosten Stücken find bis heute noch uicht vorgezeigt:

aus 1913: 3 Stück zu 1000 4 Nr. 1756 1770 4919.

Wir bemerken, daß deren Verzinsung mit dem 1. Juli 1913 aufgebört hat.

Duisburg - Meiderich, den 14. Ja- nuar 1914,

Der Vorstaud.

[97901] BVogtländische Tüllfabrifk, Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der Voztländischen Tüll- fabrik, A.-G. tin Plauen i. V. werden hierdurch zu der am Dienstag, den 17. Februar 1914, Nachmittags 74 Uhr, im Sigungsfaale der Vogt- ländishen Bank, hter, abzubaltenden achten ordentlich*en Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Genehmigung ter Bilanz. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns, 7 3) Beschlußfassung über Entlastung der Berwaltungéorgane.

4) Neuwahl für den Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversamnilung ihr Stimmrechbt aus- üben wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 13. Februar 1914

in Plauen i. V. beim Vorstande der

Gesellschast, bei der Vogtläudischeu Bauk, in Berlin bei der Direction der Dis- conto-Gesellschaft oder kei cinem deutshen Notar zu hinterlegen.

Geschäftsberichte können von Ende Ja- nuar d. I. ab bei den genannten De- positenstellen entnommen werden.

Plauen i. V., den 22 Fanuar 1914.

Vogtläudische Tüllfabrik Ukt.-Ges. Der Vorstand.

Mar Les ch.

[97895] Spinnerei & Weberei Offenburg.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch

zu der am 21. Februar a. e., Vor- mittags 117 Uhr, im Fabrikkontor in Offenburg stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

__ Tagesorduung : i: Die in § 19 Ziff. 1—6 des Gesell- schaftsvertrags aufgeführten Geschäfte.

Ueber die Berebtigung zur Teilnahme | R

oder über die Vertretung in der General-

versammlung geben die SS 13 bis inf. 16

des Gesellschaftsvertrags Aufs{luß.

Die Ausübung des Stimmrecßts ist davon abhängig, daß die nicht auf Namen eingeshriebenen Aktien fpätestens mit

Ablauf des fiebeuten Tages vor der

Generalversammlung bei der Gesell- schaft, oder bei der „Rheinischen Credit- bank in Manuheim undihren Filiatea“, den Herren „Alfred Seeligmaun & Co. in Karlsruhe“, der „Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin“ oder bei cinem „Notar“ hinterlegt werden. Anzeige über die Hinterlegung beim „Notar“ muß spätestens am sechften Tage vor der Generalversammlung der Gesellschaft mitgeteilt sein. Offenburg, 21. Januar 1814, Spinnerei & Weberei Offenburg.

[97893] Mechanische Baumwoll-Spinnerei

& Weberei in Kaufbeuren. Die Lordentliche Generalversamnmt- lung findet am Samstag, den 14. Fe- bruar l. Js.,, Vormittags 2! Uhr, im Versammlung8zimmer tes Verwaltungs- gebäudes statt, wozu die Herren Aktionäre böoflihst eingeladen werden. Eintrittskarten können vom 12. Fe- óruar an auf dem Vureau gegen Aus- weis der Aktien in Empfang genommen werden. Gegenstände der Tagesordnung find: 1) Berichterstattung der Gesell\chafts- organe. 2) Vorlage der Iahresrechnung und Beschlußfaffung darüber. Kaufbeuren, den 22. Januar 1914. Mechanische Baumwoli-SþÞinucerei «e Weberei in Kaufbeuren. Der Aufsichtsrat. Gustav Heinzelmann, Vorsitender. Der Vorstand.

Vilanz per 30. September 2913.

Gaswerk3anla Kasse und De Lagerborräte

Unkosten 1 Abschreibungen . . [1742011 Vortrag . .

Ingen a 3 926/98! Betriebseinnahm

E E 129 447/90 Aktienkapital O a 767/991] Anleibe und Kreditore S 1 379/96]| Reserve- u. Erneuerungskto. Mteingewinn . ¿

a 131595|85 Geivinn- und Verlustrechnung.

[20 947/09

Bremen, im Dezember 1913. Der Vorftaud. R. Dunkel. Die Dividendenscheine Nr. 10 per 1912/13 werden mit #4 55,— pro Stük durch das Bureau unseres Gaswerks in Philippsburg (Badeu) fowie im Geschäftslokale unserer Gesellschaft, Bremen, am Seefelde, eingelöst. Gaswerk Philippsburg Aktiengefellshaft.

S 20 709/88

Der Aufsichtêrat.

Vilanz ant 31. Dezember 19183.

Pasfiva. 57 000/— 56 34638 14 722/49

3 526 98 131 595.85 Kredit.

937/21

M 120 947/09

Dr. Blume.

Passiva.

Aktienkapital Kassakonto a Coupons- u. Sortenkonto. . }1 102/64 Wechselkonto Effektenkonto ._. Grundstückskonto : Barkgrundstück . „# 31 000,— | abzügl. Hypothek 30 000,— 1 000|— Inventarkonto | Kontokorrentkonto : Debitoren, einschl. 4 36 300,— | AUaIDEDUOE 790 092/24 íInterimskonto : | im voraus gezahlte Zinsen .. O 1162 862/05 Debet. Gewinnu- und Verlustkonto per 81. Dezember 1923, Kredit.

M S e e E WOOOOIA E 1290080

Aktienkapitalkonto . Neservefondskonto . Delkrederekonto . 48 635/94 N 59 079|— || Kontokorrentkonto . | N Neingeroinn pro 1913

At l S 500 000|— 25 000|— 30 000|— 36 300|—

1 162 862,05

An Handlungs8-

4 N

. 9 , Gewinn: Neingewinn .…. 158 040/83 auf Zinsenkonto . %Provisionsfonto

77 921/95 |

Osterode a. Sarz, im Januar 1914. : : Harzer Bank Uktieungefellschaft. Der Vorstand. Kreußmann. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung mit den Geschäftsbüchern der Bank bescheinigen wir hierdurh. Der Uuffichtsrat.

| Per Vortrag aus 1913 .

Effektenkonto : Coupors- u. Sorten

M [A 35 103/34

86/58

É l p 77 921/95

Otto Feßmann. M n Mo Cle r. Negterungsrat Keßler. D, Do d [97529] Aftiva. Nechnung8absckchlu}s per 30. Juni 1913. Vasfiva. Se N t A Ana oRes: | Aktienkapital 300 000 /— 140 000|—

Mascbinen und Utensilien A am P + Sugang . s «

ab, Lad a

abs, AbiMreba MORIOTETIOa ab) ADIMteDUG —. , « Verde Und Go Maschinen und Utensilien B am L Sun 1912 a i; C

ab): Dea

Dies PIelon o Kasse, Wechsel und Bankguthaben . . Gffetten Und Detetltguna SiMer)eitoleillunaStono . «e ate A ea Are B Borausbezahlte Versficherungtprämien . Non dSuUmbauono S

G =l fck ©3

* V N OD

107 128/06

412 288/25 190 693/20

E D | |

602 981 45

471 556/05

1 636 595/72 *) Diese keiden Posten find in der vorjährigen Btlanz zusammengefaßt erschtenen.

| öInterimskonto L | |

66 726/52 1000 97 b17|— 10 193/30 9 639/65 9 602/15

|

Beteiligungskreditoren . | Kreditoren .. « A

Meservefondskonto B . .. Delkrederekonto

901971 20

61 Db:igationsdienstkonto i

1 139 203/89 29 616/62 22 77718

4 973/03 20|—

j î j | j

1 636 590|72

Vorstehende Bilanz ist auf Grund der JInventuraufnahwe und in Uebereinstimmung mit den von mir geprüften,

ordnungsmäßig geführten Büchern aufgestellt. Meerane, im Dezember 1913.

Otto Grunert, verpfl. öffentli angestellter L

üicherrebisor.

Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1918. Haben. T S aon a E A g „i Per Gewinn auf Namiebeteiligung . 1 000

An Jahresspesen:

Generalunkosten und ‘Hauptyerwallung .

Arbeiterversiherung . .

Pacht für Gebäude, Kraft, Üdcht, ‘Heizung 5 Zinsen a. Kontokorrentkonto u. gepacht. Werte

Abschreibungen a. Anlagekonto A Abschreibungen a. 5 B

Abschreibungen auf Delkred-rekonto Rückstellung auf Delkrederekonto .

„… O A 1 e

Meervraue i. S., im September 1913. : i O j Der Vorstand der Zwirnerei Saxonia A-G.

Edmund Mößler.

Abschreibung des Umbau- und Einrichtungé konto .

E E _ E Ee a

229 22971

35 060/63 « Gewtnn auf Warenkonto A. . 5 830/49 Gewinn auf Warenkonto B, .

D9 102/05 56 095 34 231 548/15 8 520170 90 000 - 3 2566/70 9 815 65

219 709 01 8 52070

I I Y T9 L ¿l

Borstehentes Gewinn- und Verlistkonto is in Ueberelnstimmung mit den von mir geprüften, ordnungömäßig geführten

Büchern auge ent, Meerane, im Dezember 19183,

Otto Grunert, verpfl. dfffentlih angestellter Bücherrevisor

(5 Wi N D T ER i O a D L A4 a