1914 / 21 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 350000000 4

E L i Lo T, Der

Jährlich Ei iner Serie ZU M 2 : Oktober 1914, d

D 4e ee DRABanwet {und

500, 200 u mats 100 Pt 2 inslauf Ap: ri

¿Tilgung Ey 9 Auslosung v von 25 000.0 z dene Terte ersichtlich. ——

“fo f] en ab : lgen de S Der Rest von

Bon diesen Sd: “Millionen bereits feît begeben worden.

E 350 000 000 J., Mittags X Uhr,

L lan sind Mark :

dmetonsortiums Dounerstag, deu 29. Jauuar D.

wird namens des Ueberna

zerrebnung Bon bmefage f Te sige seß Es -

von denen au b Sn A

chandinan : Es

mmen werden, ert

aaa ! ? E Staazsbant).

ce 5) K Kommanditgesell \haften auf Aftien E E a icd

tanntmad 44 unge

Centrale der Deutschen Landeskultur-Gesellschaften, E AMERIOE E schaft.

Beschluffes der außer- _Ge eneralversammlung pom w ir O ur unsere Einzablung der lo und _Bollzahlung des ie a tap itals aus

Januar 1914. Der Vorstand. DentsGel.

O

Gefclisast.

E UDETnommenen

“Beïauntmachung. Berlin den 9 j 22.

L

Unser Wechseldiskont beirägt 4!

E fg out vou heute ab unfer Lombardzinsfufß S2 10

auslosbare Preußische Schaßanweisungen.

n zur Ausgabe Mark 4606 Millionen

zum Nenutert aue losbare Be Schatzanweisungen von 1914

pon 100 000, 50 000, 20 000, 10 000, 5000, 2000, 1000, : erste Zinsschein i ift am 1. Oktober Zu fälli.

25 000 000.

April des

voll É n N sie sind jedoch vervflichtet :

nderen befannten

ältlich

[97869] Freiwillige Versteigerung.

Mittwoch, den 28. Jauuar, Vorm. 11 Uhr, werde ih zu Berlin, S im Generalversamm- es Börsengebäudes im Auf- Mix «& Genest Televhon- und Telegraphen - Werke Stelle der zur Ver- wertung eingereichten und der für fraftlos

Wolfgangftr., dec Akt.-Ges.

zu Berlin die

M 59 000. Aftien dioies ‘Gesellschafi meistbietend verfteigern. Th ei nert, Gerichtsvollzieher

in Berlin N. 54, Lothringerstraße Nr. 3

tßerordentlide Generalversamm- _Talbrauerei, *

13 hat E Pra tren des Grund-

LNINEE durch Zusquumememng der Aftien Et tgazte= I S - ¿e Ï I LO i

Disconto- & Wechsel - Bank A. G,, i spätestens bis 12. Februar erbolen zu wollen. Augsburg,

Die Gläu- biger der E chaft werden aufgefordert, üche Ae TdE.

register eing S

aufgefordert, thr und d Vorzugsakt en nebs st Gewin Steile und d Erneuerungsscheinen mit Num- 2um 10, April

er Kasse der Gesel

mernverzeichnts 1914 inkl.

a Spinnerei Senkelbach in Augsburg.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der ordenilicheu Genecraiversamm- lung, welche am Montag, 16. Februar ds, Js., Vormiitags 11 Uhr, in der Bôrse stattfinden wird, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung : : 1) Berichterstattung

2) Verlage der Bilanz für 1913 und Beschlußfassung hierüber; Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Heimzahlung

0 /s Partialobligationen. -- -

4) Neuwahlen für den Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre werden bebufs

Teilnahme an der Generalversammlung

sich gegen Vorweis ihrer Aktien

Bayerischeu

Gesellschafts-

23. Sanuar 1914. Der Auffichtsrat der Baumwoll- “| Spinnerei Senkteibach in Augsburg. Der Da gende:

inem ege Stammaktie n bezw. - Vorzugs aftien oder etnem Mebr Eaien bter- von zur Zusammenlegung in je 4 1000,— 1000,— Vorzugsakiien pelung Es

[art in Iifeid in

Stamm- bezo. und Absiem

Bilanz der Löninger Actienbrauerei zum Palmberg in Löningen

pro 30. Sept. 1913.

_welche die Zu- rzuggaktien ver- Tatnesarkert j j nebft Gewinn- attvils und Ecneueru ngéscheinen bis zum April O einzu i Zuzahlung von M 3

rei iri tg s Da fe u. Gebäude

Norzu 1gsaftien Forderungen rreichen und bis

dahin die b

Mannheim,

Badische Baut

c O an, daß He err Gebeimer Nat | Hannover und Genexalfonsul Mannheim, aus dem Auffichtêrat unsérer | Gesellschaft ausgeschieden ist. |

Berlin, den 24.

Mußmann ein Generalverfammlung unserer Gesellschaf

Segenland der

SFanuar 1914. 15. . Dezembe er

Deutsche Bank. A. v. Gwinner Ö

) Be lußfafsu Gesellschaft. _Hanuover-Linden,

Preiu-Gewebe Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

herabzusegen.

Sätsishe Banëï zu Dresd den. Wir haben für 1 i den Zinsfuß, disfonticren, 7 bardzinsfufß auf 52

uns ere Giäubiger auf,

Münserberg esell) M

uns und unsere zu welchem wir ‘Wechfe! |

Säcsische Bauk zu S eben, Die Diretktiou. vie der Aktionär

| den 19. Fe R 191 £,

‘Wesideu tse Mar

a] Granitwerke, i en A,

Die * Geselsda ft „Aktien - Mälz Sóest“ ist durch Beschluß H. O vember 1913 aufgeiöft. Der na i erlu S C, S C458 : lichte n Ta 40G derer 9. ordent- Liquidator. Gläubiger f Forderungen “or ao

lien Generalversammlung am Mitt- | woch, den 18. Februar L914, Nah- nittags 5 ha gf

| | | i, l |

nft | Gotha niedergelec 1t ha Tagebórdineng

der Seneralversämmlsung :

) e]châfts ¿be gb

vren P Hod hinzu

Bekanntmachung. Auffi ‘chtsrat Dr. Sreiberr von Liebe infolge nicht erteilter Ge neb: vorge!'eßten Behörde die

Hanuover-Linden, è

Prein-Gewebe Aïtien Gesellschaft Der Vorstand.

as

qn A 25 _—

R772

Der V orsia

und “MetlusireGnuig Dezember 1913.

Mac zdeburger

zel a fich nègrvag E : Gese lischaft.

Ss. Wir machen hierd1 irch be

außerordentliche generalversammlu ua dinand lin, 2 und Eitfeng teßeret Or enb ach a Main N I der in nachst

erzienrai Emil Wittzack em Auffichtsrate |

pentliches (70. ) Generals» | Sonnabend, Vormittags

ry

sammlung

E ir Maschine 77

1 nd Bes chluß-

! Verhandlung ege Mittwoch, en Des 1S. Februar 1 1 91 8, L E Gs

B Bd R

wozu Üf de Aft tio

S 1913 aufgestellte

na Anbören s und des Prúfur Unia Aufsichtsrats.

Tagesorduung: : en L

t {21 j

“nik alióuen

E n Se

A. ; Tin 4 M Fron En glin}d D iner

I 0 nz und Erte ilung der

S

ermaltunnärntä

in ; dusdation im DADEE register

1 Aufsicbtsrat. y 53 Vormittags 9—

versammlung |ebendasetbît

Emil Ebeling, Sounabend, Mr.::99 Sounabend, os 10 S aug

spätestens Vei Tage vor dem Ver- Februar d, Li

fammlungstage bei ( Andreas Aicheler, Ko rnerstraf z in Offenbach a. Offenbach a. M s den 17. tes 1914 Ferdinand Flin\{ch Act. Gef. für AOBENEOn und Eisengießerei Liquidation. | Der Auffichtêrat.

Liquidator

Magde bur A n 23. Ja Ab ébicrges

Hagelverfice rungs-Sesellschaft.

Der Generaldirektor :

Ci ip Vorsitzender.

“Prein-Gewebe Aktien-Gesellschaft, Hanunover-Linden.

1914, Nachmittags

im Grand

außerordentliche |

der Aktionäre

r Versammiung : Geschäftslage über Liguidation der

den 23. Januar

E Aktiengesellschaft zu Gotha.

ordentliche E Ta. et DAhRELEas, Nachmittags

zu Got att ha statt.

ieje gen Attionâre “Aktien oder den inkerlegungs sein doPp Seite m Nummern- l is spätestens am 16, Februar dem Vorstand oder bei dem in

„VoldsGmidt

¿(T3

C B A S

_—+

n

T

4

“Auge1 ieine Hâauserbau- | Dez E ‘Gesellshaft | in Berlin. | 2A

de r Geselli chaft

iermit zur endeten Generals- versammlung, welcke am Freitag, den ] Ma 1914, T E im Savoy-Hotel, lbst stattfi EiE ere |

z, des Gewinn- un Des Geichäfts- | er Genebmigun T - A - Car an "der Generalversamm-

nigen Attionäre berech!igt, | ns am Miitwocb, A 1914, Gesellschaftskaffe, Linkstraße B gleichen Tage, Uhr, bei dem

Abends s Uhr,

: I pv Ties hier, JIägerstraß

Uar 1914.

Au gemeine Däuserbau- Actien- Gesellschaft in Berlin. Der R OENEA

iter.

3000,— “Borzugealien 3 e . April 1914 Aktien rden fie für E es vi nach L

Kreditoren n U. Geseglicher Nelervefonds Talonsteuerkonto . S

Gerwinn- u. Verlustkonto

‘Slfelder Talbrauerei

» O

Cid S [2858| 181

S h Wo

S cs S

Gewinn- und Verluftkonto pro 30. Sept. 19183.

Aktiengesellschaft.

Der Be.

pad s S C c i

1

talien, Unkosten

3326] Dampfschiffahrts- Gesellshaft auf dem Würmsee.

hiermit unsere Aftionâre zu E am Dienstag, den 17. 19142, Vorm. aewerbebaus

150 953

Einnabmen aus Bier und rodutten . .

in München stattfindenden ordentlichen Generalversammiung ein. der Aktionäre erfolgt oder der etwa zt im Effekten-

E e menitrans der Aktien n Beviroii ungsvollmac bureau der Bayer. DSypothekfen- und tinerstraße Nr. 11 ‘in (nah $ 8 unierer St

Wechselbauk, T Mün chen späteftens am 14. Gegenstände der Tagesorduunag. 1) fands und des

Löningen, 10. Löninger Actienbrauerei ° zum Palmberg.

des Berichts des ch Bernb. Bartels.

lu sichts rats über das

Í 9199

[E]

|#:|

150 953/43 150 953/43 des H.-G.-B. teilen wir Auffichtsrat aus den cin: Fr. Bartels,

Löningen, Oberamts-

Dr. Kordes, Clovpenburg, besteht. Beschluß d. heutigen Generalvers. can eine 1 °/% ige Dividende zur Ver-

Georg Wiese.

und Enilaft ung

Ber rauer

R aidiikois Aktien-Gesellschaft.

d

N: ta

(G):

J

Aus ¿:Tofung und tialobligatione n im

Ia

‘Pauli Credit-Bank s leftrishe Lichtanlage vpothefenkonto .

x D. Le 1 V

ist

Gun ditücke ti

Erneuerungtfonto Affsekuranzkonto Tantie emetonto

vidende nfonto *

und Berlustkonto

ey?

eriommen w erde gebe n wir den C | Prioritätsobligationen ‘bek TRLNIES. bon 2 6 ck iu mmen wurde, w

108 326 Gewinn- und Verlustkonto.

welde da 30. August 1914 d ff gra

B' lanz pro 31. Dezember 19183.

b S s 623/53 25250

20 0-9

19 866 B

0 L

f M O CS bo I O D D N 55 5 n S Sn J n 5 I i S4 5 | S |

=]} bw

Wechselbank dahier j 10 ¡ung gelan igen,

Der Auffichtsrat. Mieteko nto

Unkostenkonto Assekuranzkonto . Salärkonto

Neklamekonto “cletlide

drich-

[98351 Mechanische Weberei am Mienhe werte ie

Februar 1914, 10 Uhr, in

n %

Gru indstù iderwerbs sFont uerungéftonto . . .

T éélveriammliia einge Tageëordaung

den 66 73113

; bet der T: Vaherifchen Le Filiale Moestitints Fabrifkoutoc bis Ute RenD 17. Fe-

bruar 1914 zu erholen Augsburg, den 23 Mechanische D GETE, am Sidhélbac. Der Vorstaud. l

J ee G Les Cr d

in unserem

“6 [s 10 000 11 694 61 2 14724 18 713/15 1509/01

-) L)

D Cn A lRIPS 181

C13 C D

63 66 731 30

bten ordentlichen Generalversammlung ist als fünftes Mit- Auffichtêrats Herr Arthur vählt worden. Gañidaes, 2 22. Sanuar 1914.

Der Vorstand. . Faerber.

Getwtvinu- und Verlustkonto.

ärkish-Westfäl

R E den Bedingungen e 1 vorge Tilgung von 4 55 000, Teilschuld Yrleibe if dur den Rükauf der Stücke Nr 10 110 308 3 3 «58 626 695 696 697 819 820 821- 973 982 983 989 990 991 992 } 341 1342 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1567 1568 1569 1570 1571 1714 1715 1971 1972 Letmathe, den 21. Januar 1914.

Ludwig

Brauerei zum Fe Aktieugesellshaft,

Fs der beutigen Generaloersammlung die Dividende für das

ischer Vergwerks-Verein.

von- 1909 für das Jahr E Een diefer 389 386 557 1337 1338 1339 1563 1564 1565

Obligationsanleihe Verlustvortrag aus dem Voriabre :

Bauunkosten, Aufwand für Werkzeuge Golzern S

N S C

; Attienkapital t gegen Œi inlieferung scheine Nr. 29 dem Bankbad

Sl

TO e]

Der Vorstand,

Hupfeld Aktien öhlis Ehrenberg b.

Bei der heute L ersten Auslosung verschreibungen unserer Anleihe vom Jahre 1911

a J

J “J

firafe 6 be

ade

Sculdscheinzinsen : zah ch osen nzinsen : zur Auszahlung. ; Auffichtsrat saBunç

ausscheidenden De

S A

Ms C0 L 2 O 1D

| G O

von 2 g ri Teilschuld- find folgende 20 Nummern

j _—] N O O N

Mo M C

_—

F ; ; £4 Ç * 33 72 79 205 318 3 Fabrifkationsunkosten :

904 905 und 998. Diese Teilschuldvershreibungen werden mit etnem ZusHlage von 2 9/6 auf den of ag von 4 1000,—, also pro Stück mit . Js, en eder

36 395 398 404 415 435 509 523 542 556 624 870

o ck 00 N) ck

M a Fd

s Q

pad D)

Grundstü@zinsen: Ao en : 39/5 auf Grundstück von 28 579,— S z Erweiterungsgrundstück zur Abrundung Gebäude von #4 150720,89 .. Betriebseinrihtungen von 4 57 991 45 entfernte Dampfmaschine Werkz-ugmaschinen und é 84 263 I, 98 entfernte Maschinen (Verlust Hierauf 0 Zeichnungen und Modelle von # 1828 B filien von 651976, ¿ en und Geschirre. .

Ausagleih des Saldos

= «

é 1020,—, ab 30. Juni

sellschaftskasse in Böhlitz- Ehrenberg b. Leipzig oder lgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig rigen Znoldeiue zurüdgezahlt.

Vorstand. Nobitßsch.

)

Einlieferung derselben und der dazu gebs Böhlitz-Ehrenberg b.

ngungen U die rel! fünfv rozentigen i schuldvershreibungen von MLS

1900 machen wir hie T-

Leipztg, den 2 (Verluft ag

Der P

St. Pauli Credit-Bank in Genre ersamm am S Be, in Carl C. E. Clausens (

: Tagesordnung : J Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz und Abrechnung und Erteilung

Wahk von einem Mitgliede des

Hamburg. 20 Dez ember

den 21. Februar 1914, Stabliffement (vorm. Hornhardt),

nell M4 1000,—: /

Auflösungsko vts Golzeri: Extraabsreibungen : Zeichnungen- und Modellkonto : außerordentliche Abschreibuncen Selten

Wecseldelkrederekon Rüdcstellung Golzern

Aufsichtsrats an Stelle des verstorbenen

Wahl von 4 Mitgliedern des Aufsichtsrats. Wahk der „Revisionskommission. ftionâre fêönnen vom 16, Februar a. c. an gegen Vorzeigung 1 *Eialaf: farten im Baukbureau in Empfang nehmen. Der Vorstand.

Rüdstellungsfonto für Außenslände: Nüstellung für Golzer

e Q {n

vom T “ul Dresdner Bauk in S eeive Berlin d Leipzig sowie bei unseren Gesell- ROTERN zu 103 %% eingelöst. Di el das mit Erneuerungs\c@ein und

d )einen Sag a der Pren H

1914 E

ialreservekonto : Surüdtà réstellter Rest

immen legungsgewinnes ;

Bilanz der Maschinenbau-Aktien-Gesellschaft - Grimma

S S C N -

Golzern - am 30. Juni 1913.

s

Fabrikation8gewinn :

Stein A ( vorstebender der brei bungen en nbi m uslosungen find fo iuiide

09

Gewinn aus der Beteiligung an der Verkaufsg k G. mm. b. Ds Aktienkapitalkonto: Gewinn aus

b S Mbida Erweiterung8agrundsiück . . . , Ua ZUT Abrundung

“Abs s

o

nominell 4

der Kapitalreduktion .

1815 589/12

u wi d A Ad

Grimma, den 20. Dezember 19 Maschinenbau-Aktiengesellscchaft Ee Grimma. Wonneberger. anz fowie Gerotnn- und Verlustkonto haben wir geprüft und smäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. 5 den 12. Dezember 1913. Trgichond- Dfxesuigung- Aktiengesellschaft. Scheuermann.

Brauerei zum Feldshlößhen Aktiengesellschaft,

Bilauz Þþer 30. September 1913

Arts

:\{afflfun

nd fffu igen ung präsentiert ldversch! eib ungen , Und wir fordern

zur Einlösung

e.

rz S

2s

Vorstehende Bil

S

4 g werden ‘nit mehr R Teile Douan deren Inhabe en, us Neuanschaffungen zeugmaschinen und Werkzeuge Se ua nte Maschinen

aiicigeilia h Ffabeme

N)

N A ARGeR

en und Modelle T anan

41 °/o Schuldverschreibuagen der Mühle Rüningen, ae 4 in Rüningen.

1 838085 39

00 S

5 9/0 Abs Breibung a.

18 297,70 Ert: aabschreibung

Lagerfastagen Lagertants

Trans sportfastagen

f J)

eines Notars Schuldverschr cibungen Nummern gezogen worde

igten „Auslosung von

S E ri M

22S S

Abs Hreibung

Eisenba E i Inventar und Utensili jen einrihtungen Srimobilien IT E Hvpotheken

S C

NeuansWasfungen

Wagen uud Gesc(irre . Abschreibung L __Aganá durch Verkauf vorrâte und vorrätige Arbeiten : er Schuldscheineinlösung dei vito ren: Auße enstände

| Tun olgt am L. April Ée Und hört d die ite an diesem

Not minalbetra

ausgelosten Schu dv G i

191 693 90 télligea Zinas an, Unserer u in Nininäen und der Braun-

889 464 06

A G Privatvank p e, in Brauuschweig genommen werden. Januar 1914. Akticngesellschast.

Recbselbe fte:

ab Diskont uerversiderungêprämie Infallverficherung gsprämie . vf [{@tversiherungs spräm.ie Zetri rieb Smaschinenversiherungprämie

Kc ntokorrent ä 1 242 802 66 in Empfang Rüningen, den 2;

Mühle Rüaingen,

Rüd tellung (vorausbez ¿abste Versiche rungs Bankdepot für noh einzulösende alte Attica

InteressengemeinschafiverreGnung

tosenthal & lschaft in Selb.

r 1914 vorge- Sbtatiellón Aus- Teilschuldverschreibungen hypo H ktarisch sicher-

Porzellanfabrik Vh.

4 100 264 04 p 4 Aktiengese

Uftienfapital Aktienkapital

orz ug® aftienkapital

l Räbrikgrundstud a Erweiterunagsgrundstück n tf bez zahlt .

2 250 000

550 000 FE R eri tmaligen Unterstützungsfond g Ausgeloîte Schuldversreibu ngen Kontokorrent

Anleibecoupons

Depoikreditoren . , . 4 Depot für Erlös alter Aktien

Los von

M 44 950,— Nutaners Cent worden:

L

d.

Sicherheits- bypothe f für Banksculben.) einkonto Golzern

Go S

2

Talonsteuerreserve . ; Rückstellungen (noh nicht Gewinn- und Verlustre{nu Bruttogewinn

Pat an die Gambrinusbra i Ab bschreibungen rauerei

ck— O

O N N a

d

e

; t 33 949 illige Brausteuer usw.)

i

Je Die Rüdz A di

anks{ulden .

Unte riiüßungéfonds

W Zehseldelfrederekonto Entnahme

T uldvershre

4 100 264 04 Gewinn- und Verlustkonto per_ 30, September 1913. Kredit.

267 292/93 345 274 57

Breda VBevlin oder bei der Dresduer Bauk Filiale Nürns- j i den übrigen Nieder- lassungen der Dreêduer Vauk gegen betreffenden Teilshuld«- verschreil ae D der dazu ge en,

_| REetsGalttraste bei

Handlungsunkosten

D) Reparatuten Gewinnvortrag aus 1911/12

Gewinn aus Bier fonstige Einnahmen

vi

pezialreservekonto: Zurü 1 256 301/3:

fam immenleg zungSgewinnes iUdste flungen für Außenstä ind

Einlieferung versicherung . ; Anleibezinsen ¿ L Pacht an die Gambrinus-

Abschreibungen. Reingewinn ,

ingänge auf abgeschriebene

Forderungen neuerungs heine.

Zinsscheine deren Betrag ban und zur Einlösung der Zinsscheine

Uebertrag feliberer Rüftellungen R ORUET eingei

138 057/52 Kapitalbetr 408 916/35 1 299 764 56 Januar 1914. Der Vorstand.

‘39 763 86 05 age gekürzt

Selb i. Bayern, am 23. Porzellanfabrik Bh. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft.

J cotentba U: V 4 ly A de

Neue Rüdckstellungen Januar 1914.

Dresden, den 20.

Mathias, Robißtz \ch,