1914 / 23 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

verwilweten Herbig, geborenen Barter, in

( J Schlacht ensee

¿Frau Frau K »mmerzienrat Meier, Engeline geborene: in Gronau, Kreis Ahaus, Frau Oberpostdirektor, Geheimen Oberp geborenen Delz, in Breslau, Frau Gräfin von Pfeil und Klein-Ell geborenen Freiin von Minutoli, in Friedersdorf, Lauban, verwitweten Frau Gräfin von R oedern, Magdalene ge- borenen von Dallwitz, in Berlin dem Fräulein Martha Sauber bezirk Sd leswig, der verwitweten Frau Gräfin von Schwerin, von Schmidt Hirschfelde, in Klein Gl ienide bei dem Fräulein Thekla von Selchow in Potsdam, der Frau Justizrat Trimborn, Jeanne geborenen Cöln, der Frau Pfarrer Zimmer in Westpr, das Frauenverdienstkreuz in Silber zu

ostrat Neumann,

guth, Anna Kre1s

NRegierungs-

in Wandsbek,

Erna geborenen Potsdam,

Mali, in

Neukirch, Kreis Marienburg,

verleihen.

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht, aus Anlaß Allerhöchstihres heutigen Geburts tages den nachbenannten Offizieren 2c. Auszeichnungen zu Ver leihen, und zrvar:

das Großkreuz des Note 1 Adlerordens mit

Eichenlaub und der Köni igl al Lug: Allerhöchstihrem Generaladjutanten, General der Infanterie ¿Freiherrn von Plettenberg, I ler idem General des Gardekorps : Roten Adlerorden erster Klasse mit Eich und der Königlichen Krone: Allerhöchstihrem Generaladjutanten, General der Infa:

Schenck, kommandierendem General des XYFIII.

forps;:

die Königliche Krone zum Noten Adlerorden

dritter K laffe mit der Schleife: Allerhöchstihrem Flügeladjutanten, O verstleutnant Freiherrn von Rotsmann, Kommandeur des 1. Gardefeldartillerie regiments :

den Roten Adl

den enlaub terie von Armee-

ter Klasse mitder Schleife Der alichen Krone: Allerhöchstihrem diensttuen! Flügeladjutanten, Oberstle von E ri i Roten

den dem Königlih württembergischen Obersten v pu à la suite der Württembergischen Armee und mi Mitglied des Reichsmilitärgerichts, 1 Reichsmilitärgerichhtsräten Deybeck, Roth, Binder

beim III. (bayerishen) Senat des Reichsmilit tärgerichts ; die Königliche Krone zum Noten Adlerorden vierter Klasse: nstluenden Flügeladjutanten, Major

utnant

All Se ‘em die Grafen on Moltke, ¿i Allerhöchsührem Flügeladjutanten, Major von Kleist, Militär- utaché bei der Botschaft in Rom, dem Major Dürr, dem Major von Hake beide im Militärkabinett, dem Königlih württembergischen Major Holl adjutanten Seiner Majestät des Königs von Württe m bra, fommandiert zur Dienstleistung beim Militärkabinett

den Noten Adlerorden vi Klasse: dem Königlich säcßsishen Major von Kir h bach im Sächsischer (Generalstabe, tommc jadiert beim Großen Generalst abe, dem Haup! mann Cunze' im Ostfciesishen Feldartillerieregiment Ir. 62: den Königlichen Kronenorden erster Klasse: Allerhöchstihrem General à la suite, Ge: neralleutnant von Dergzen, Vorsitzenden der © Vbermilitä rprüfungsftommission : den Stern zun nig l jveiter H gli vürttedbergischen B Wiaeral J la suite ey uno Mi

. r

and, Flügel

erter

onenorden

“Gen eralmajor von Grae- Seiner Majestät des ilitärbevollmächtigten in

Königs Berlin :

iglihe#n Kronenorden dritter Klasse: Höchstitrem 2. veiDarzt, Oberstabsarzt Dr. von Niedner, Jegimentsa Sarzt des 2. Gardedragonerregiments Kaiserin BEerandra von Xußland, GHein lmen erpedierenden Ener in

Coin M 2 ofrat Bir

ersen im Militär-

UAllerhöchstihrem Flüge Kageneck, Visitära

e:adjutcnt itahé he hei der B Bo otschaft in ‘Mien.

—.

Seine Majestät der Tövig haben nädigst geru aus Anlaß erhö hres

achstehenden Au 5zeicht 2290 z11 die Note Kreuzmedaille zj I Detlev Oberpräsident n Sch Eduard, Geheimer Ot, Rat im Mir

b

lesmwia, t “dge *tmedizinalrat 1 usterium des Innern, E

Handelsrichte N

STTICOLET, Abri ant

R ¡1h ol y Wilhelm,

C. n

T ol hornräss T, “Qui Oberpräsi ent in Vi 29deh1 urg, Kaufm ann, HMC rid Oste Ce add o (F O Ri

u E s Cer (General- önî T E t. :

—mnotnor as (11 VTI, Al

Freiherr von und zu Bodman, Hei rich, Sroherzoglih badischer Minister des Wirklicher Gehei r Nat ereus in :

reitu nq j Geheimer Medizinalrat,

Prjor,

l n

Kery, Ludwig, Major a. D. in M cünchen,

Limberger, Karl, (Generalmajor z. D. in Karlsruhe,

¿Freiherr von der Nee, Franz, Staatsminister, Wirklicher Geheimer Rat, Kammerherr in Rudolstadt,

Richelmann, Karl, Oberst z. D. in Leipzig,

Frau Gräfin Therese von Brockdorff, geborene Freiin von ¿n, Obe rhofmeisterin Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin in Berlin, verwitwete Frau Regierungspräsident Elise von Heydebrand und der Lasa, geborene von Prittwiz und Gaffron, in Liegnis, Regiezungsp räsident Margarethe Kruse, geborene Zanders, in Düsseldorf, èFrau Generalmajor Else Wild von Hohenborn, Kunoth, in Charlottenburg: -

Fra u

geborene

die Note Kreuzmedaille dritter Klasse: Dr. med. van Ackeren, praktischer Arzt in Kleve, ey Friß, Kaufmann in Berlin, Aner, Osfar, Oberbürgermeister in Lands berg a. W,, Arn! ew Ern it, Kc kaufmann und Bankrepräsent tant, Hauptmann er Land wehr in Königsberg i. Pr., Wilhe 1, Heilgehilfe in Elbing, heodor, Gym najialprofessor, Oberlehrer in Elbing, A ien 1der, Superintendent in Pr. Friedland, ; Schl od) au, zarte l ls, Arthur, Oberpräsidi ialrat in Stettin, da Niard O E v ssistent in Schwerin a. Natan, Kaufmann Lübben, med. Boehn dcke, Paul, Sani vai in Remscheid, rmann, Karl, Pastor in Goslar, ned. Brandt, Ludwig, Professor, Zahnarzt Br aß, Alfred, praftisher Arzt in Berlin, Brück, Superintendent in Stargard E Pomm., Dr. jur. von Brüning, Walter, Landrat in Stolp, üchting, Robert, Geheimer Regi erungsrat, Landrat in Limburg, Crome, Martin, evangelischer Pa i [f iedrih, Volfks\chullek

ot

«Dey

î

in Berlin,

n Deinsen, Kreis Gro:

i1 NC er in Schleusenau, Krei

stor ehr

Oberleutnant der Landwehr in

, Eisenbahnwagenmeister in Küstrin, Kau [mann in Glaß, Hermann, praktisher Arzt, D. in Case Rothendit mold, anitätsrat, praktischer

Stabsarzt der sl

L- Dagobert, S

A dim,

Arzt in

‘in Pr enzlau, In Rittergutsbe sier auf

reftor in Bad Nauheim, heimer Medizinalrat, Kreisarzt in

Trebbin, Regierungsrat, ’andrat in Lebe, Dr. A el, Géhelinob Sanitätsrat in Perlin- Wilmersdorf, von Gersdorff, Wigand, Generalleutn ant z. D. in Friedenau, Gieseler, Wert, Seminaroberlehrer in Soest, Dr. Gruber, August, Sanitätsrat in Marggrabowa, Oletko, Hrüter, Hermann, Fabrikant in O, r. Gruhn, Karl, Generaloberarzt a. D. in Ostrowo, r. med. Heinhaus, Ludwig, a ‘hnarzt i in Crefeld, E. Herrnstadt, Sanitätsrat in Lissa i. V Hildebran 1dt, Rechnungsrat, Postmeister i in Westerland a . Sylt, Kreis Tonder inden ur ; Auaust Arbeiter in Ha nnover, Dr. Hinze, Hugo Eugen, praktischer Ar rzt in Gemmerich, Kreis St. Baar Shausen, Hir), Isidor, Fabrikbesißer in Berlin, D. G1 offma nn, Hermann, Marinegenera Lid hterfe lde, Horst, Hyronimus, praftisher Arzt in Podgorz, Thorn, Ü ber, Albert, Kaufn Jakob, Nechner und Krankenhauses in Bad Homburg v. d. H, Dr. med. Jacobi, N Stabsarzt der Land-

_—,

s

Kreis

larzt in Berlin-

Kreis

nann in Magdeburg, Verwalter des allgemeinen

iCmann

d Pra ttischer Urzt, do

wehr a. L No izeipräsit dent in Berlin, d Zeichenlehrer in Düsseldorf, vero1dneter, Siabsarzt a. D. in Kaldewey, Rudolf, frühere er Zahnarzt in Aurich, jet giger Generalsekretär Des wirtsc d aft lichen Verbandes der deutshen Zahnärzte, Leutnant a. D., in Berlin, aBene!llen nbogen, Friß, Fabrikbesißer in Krotoschin, indervater, Heinrich, Tischler in Hannover, Knauer, Gustav, Hofspediteur in Berlin, Dr. Kühler, Wilhelm, praktischer Arzt, in Kreuznach, aml bers , Josef, _Bürgermeister in Kohlscheid, eFriß, praîtt ischer Arzt in Minden, 2, Richard, Kreisarzt in Berlin, ino, Heilgehilfe in Goldberg, Kre is Goldberg- Haynau, Manger, Mar, praftischer Arzt in Hagen, iudolph, Bauunternehmer in Mohrungen, hn, Louis, Rentner in Berlin, Georg, Regierungs- und

K K

Medizinalrat in

S ise1 nvahnvorarbeiter in Berlin, zuchhalter in Berlin,

, Paul, praktischer Arzt in Stettin, cafestas, Stabsarzt bei der IT. Sanitäts- arlottenburg,

ora scher Arzt, Ube aldensleben, Nacl ler, rdmu id, Kreis\ sparkasi enrendant in N1 ybnifk O S, Petersen, Detlev, Amtsvorsteher in Mester-O Ohrstedt, Kreis Hus Petersen,

Sanitätsrat, Stabsarzt der

Kreis Pinneberg,

Kaufmann in Elmshorn ri in Berlin,

von Ha rUel Ÿ , General der Kavalle , Georg, Privatier in Altona, iel, Alfred, Arzt in Erkner, Quadflieg, Josef, Oberarzt des tranfenhauses in Bardenberg, Dozent Hochschule zu Aachen,

t, _—

P 2 \ L J.

Knappschafts- an der Technischen

Dr. Rathmann, praktischer Arzt, Stabsarzt der Reserve in Mühlhausen i. Th., R, Gustav, Amtsgerichtssekretär in Sensburg, . Richter, Paul, Arzt in Berlin-T Tempelhöf, Dr. jur. Rüffer, "E ieten Justizrat, Rechtzanwalt und Noigr in Halle a. Dr. med. Sähn, Emil, Kreis Oldenburg, Schäfer, Osfar, Metropolitan der Klasse Gelnhausen und Erster Pfarrer der Marienkirche in Gelnhausen, Scherrinsky, Robert, Haus\chlächter in I Teltow, Scheuermann, Wil (helm, Zahnarzt, Hauptmann der wehr in Suhl, Schiller, Edwin, Justizrat, Notar in Berlin, Schöne, Ernst, Landgerichts fastellan a. D. in Breslau, Schrauth, Franz, Dachdeckermeister in Neuwied, Schreiber, Otto, Rektor in Trebniß, Schroiff, ‘Simi Wirt in Kohlscheid, Landkreis Aachen, Schuder, „Ludwig, Sthornsteinfegermeister in T Trier, Schulz, Wilhelm, Stoffdructermeister in Forst, Lausitz, Shwarz, Johann, Maschinenmeister in Brachenfeld, Kreis Bordesholm, Dr. med. E Friedri, Sanitätsrat, Dudweiler, Kreis Saarbrücken, Stelzer, Otto, Hauptlehrer in Parhwis, Stodiek, Hermann, Lagerist in Bielefeld, Stöveno, Max, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und Kalkulator in Berlin- Friedenau, Tittelbach, Andreas, Schneidermeister in Magdeburg, Weber, Gustav, nabelaldeten Stadtrat in Breslau, Zeyß, Oskar, ‘Geheit ner Baurat und vortragender Nat im Kriegs ministerium, Dr. Zimmermann, Nichard, praftisher Arzt, Stabsarzt der Reserve in Friedland O. S.,

praktisher Arzt in R

Land-

praftisher Arzt in

Landkreis Liegni,

Aichinger, Karl, Großkaufmann in Bamberg, Auerbach, Heinrich Berthold, Superintendent und Hofprediger, Kirchenrat in Gera-Untermhaus, j von Arthelm, Hans, Regierungsrat und Bezirksamtmann in rnberg, Bauer, Otto, Expedient in Wurzen, Dr. Baumstarfk, Arthur, prakt. Arzt, ine der Land- wehr E Aufgebots in Karlsruhe-Mühlburg, Bender tto, R rubtg in Waldkirch, Dr. Beeate , Julius, Arzt in Bühl, BEY reuther, Wil [libald Mar, phil. Bie lfeld, Harald, Birkner, Heinrich Emil, Boehm, burg, ee sen., Christian, E August, , Robert,

Oberelsaß,

Kaufmann in Zwickau i. S., Oberbürgermeister in Arnstadt, Tischlermeister in Wilsdruff, ®. Eugen, Rech nungsrat, NRegierungssekretär in Straß-

Packer in Ludwigsburg, Landgerichtsdirektor in Karlsruhe, ) Kaufmann in Bitsch, Kreis Saargemünd, . E} hle, Franz, Medizinalrat, Direktor der Kreispflege- anstalt in Sinsheim a. Els, Dr. Fel 8, Ludwig, Arzt in Lörchingen, S Kreis Saarburg, Fichtner, Karl, Kapellmeister a D, in Coburg, von Fromm, Oberstleutnant a. D..in Meiningen, Glas Bernhard, Gerber in Bayreuth, Gottert, Friedrich, Regierungsrat in Tuttlingen, Dr. med. Günther, Ernst, praktischer Arzt in Wohlsdorf, r. Habicht, Karl, A praktischer Arzt in Darmstadt, dädide, Franz, Schn idermeister in Cöthen, Va Karl, 2 Beranerimaliel in Algringen, Kreis Diedenhofen- West, Heinemann, Hermann, Bürgermeister in G ehren, pelbig, Otto Mar, Zimmermeister in Nabenstein, Hellwi g, Otto, Landrat in Gehren, Hc R Emil, Glasermei ister in Grüna, Janzen, Wilhelm, Steinseßer in Hamburg, Kopp, Julius, Bürgermeister in Wasselnheim, heim,

Krayl, Emil, Uhrmacher und O Optiker in Nürtingen, von Kretschmar, Al lfred, O berst D. in Radebeul, Leidig, Johann, ‘Wet rkführer in Stuttgart, Los, Jakob, Grubensteig zer in Gros zmoyeuvre,

hofen-West, LUNniNg, Alfred, Bürgermeister in Lage, Mayrs hofer, Franz, Schneidermeister in Landshut, Mosle, Alexander Georg, Kaiserlich jápántiGer Konsul in Leipzig, Naethe1 , Robert, Gen eralarzt und Korpsarzt in Dresden, haus, Philipp, Maurer in Vahr b. Bremen, le, Theodor, Bahnhofsbuchhändl ler in Bischoffswerda, nagel, Friedri, Werkmeister in Ruhla, ann, gene, Modelltischler in Bergedorf, - Chri stian, Schneider in Rosto L. M. ew E Mikelis, Kasherer in Lübeck, ‘aendl, Georg, Hoflieferant in Neuburg, med. Nenner, Ernst, Medi izinalarzt, Tiefenort, Sche llenberg, Karl, Oberförster in Lehma, Ur. med. Scheube, Heinrich Votho, Geheimer Medizinalrat und ¿Fürstlicher Leibarzt, Phy”ifus in Greiz, chmidt, Wilhelm, Hilfsa: "aSdiener bei der Zollverwaltung in Hamburg, i r. med. Schultheiß 1 ned. Stapf,

Mols-

Kreis

4 e. 4 (-

Kreis Dieden-

S

_—— a) q _

U L) G t (5 Ga beni i Gmáti

Ss Ly

E d L C

Q B

/

T Pi gan

qs,

S

Bezirksarzt in

Otto, Bezirksarzt in Gerslungen,

August, prattisher Arzt, Stabsarzt der

A Landwe CUE Q. D. in Würzburg,

Steiner, Ludwig, Geheimer Kommerzienrat, Bankdirektor in

Schwerin,

Thermann,

Tropf, Josef, Konstanz,

MITET ; Wilhelm, Kaufmann in Not tenbach,

W achs8muth, Ernst, Ge endarmerieoberwachtmeister inRudolstadt,

S, Heinrich, Apotheker in Hagenau,

N egandt, Ernst, Negierungsrat in Freudenstadt,

Wittm ann, Hans, Restaurateur in Nürnberg,

Zahn, Friedrich, städtisher Bauverwalter in Braunschweig,

Lehrer in Holzhausen, Kreis Pyrmont, Obertelegrapk Radolfz egraphenassistent in Radolfzell, Amt

J N \

Frau _Oberbürgermeister Mathilde Bansi, geborene Besser, in Quedlinburg,

orau Geheime Kommerzienrat par in Wiesbaden,

Fra Oberpräsidial lrat Elsa Breyer in M tagdéburg,

Eini Kommerzienrat Adele Busch, geborene Wienandts, il München Gl adbach,

Marie Bartling, geborene

Frau

Lichten- Ostheim,

Polizeipräsident _ Freifrau von Dalwigk zu L fels, geborene Freiin von Stein zu Nord- und O in Caffel,

Frau Oberpfarrer Maria Farne,

in Polzin, Frau Rittergutsbesißer Emma von Hagens in Mittel Langenöls, Kreis Lauban, Frau Distriktskommissar Helene van Hertell, Cleve, in Witkowo, Frau Rittergutsbesizer ‘Marie Kramer, geborene Krause, in

Haasenberg, Kreis Osterode, Ostpr.,

verwitwete Frau Apotheker Johanna Krauthausen Zumbusch, in Coesfeld,

Frau Steuerinspektor Vally Kronish, geborene Badinski, in Schwetz,

Frau Major vou *Löwenstein zu Löwenstein, von Dehn-Rotfelser, in Marburg,

Frau Landrat Elisabeth Lücke, geborene Heffter, in Oppeln,

Frau Gutsbesiger Adelheid Neumann, geborene Grimm, in Wiefenburg, Landkreis Thorn,

Frau Sanitätsrat Jda Steffen, Spremberg,

verwitwete Frau Kammerherr Celany von Lillienanker, geborene von Loebenstein, hagen, Kreis Franzburg,

Frau Staatsminister Juliane Ottilie Sydow, geborene Leon-

hard, in Berlin,

geborene von Schuckmann, , geborene Henrici,

geborene , geborene

geborene

geborene Richard, in Stumpfeld- in Behrens-

Frau Bürgermeister Paula Barkhausen, geborene Pavenstedt,

in Bremen, : Oberhofmeisterin Jhrer Königlichen Hoheit der Herzogin

von Braunschweig: Lüneburg Gertrud Freifrau von dem

Busche-Streithorst, geborene von Lüttichau, in Braun-

\{weig,

Frau Kommerzienrat Agathe Craemer, geborene Engelhardt,

Mm Sonneberg,

Frau Fürstin Elisabeth zu Erbach - Prinzessin zu Waldeck und Pyrmont, König i. Odenwald,

Frau Wirkliche Legationsrat F Freifrau Jlona von Griesinger, geborene Freiin von Offermann, in Belgrad, eiin Helene von Gültlingen in Ludwigsburg,

Oberin der Schwesternschaft des Stadtkrankenhauses Josephine Hisgen in Offenbach, Main,

Oberschwester „Vinzenta“ Anna Höfl in München E Frau Kammerherr Margarethe von Passow, geborene Gräfin Bernstorff, in Grambow i. M,,

1 Gewerberat Lisette Ro esin ge E, “Spe, A

Frau Hofrat Dr. Elisabeth E Seeheim bei München,

Frau Rabbiner Rebekka T reitel, heim,

verwitwete Frau Großherzogl ih sachsen-weimarishe Staats- minister und Staatsrat Minna Freifrau von Wyden- brugf, geborene von Hörmann-Hörbach, in Kiefersfelden in Oberbayern.

C e de Fra au

Schönberg, geborene Durchlaucht, in

geborene Bender, in geborene Schulz, in

geborene Braun, in Laup-

——

Perfoualveränderungen in der Marine. Berlin, Schloß, den 27. Januar 1914. Es sind befördert :

zum Kapitän zur See: . r Fregattenkapitän Lans (Otto) vom Reichsmarineamt :

zum Fregattenkapitän: der Korvettenkapitän Reiß vom Reichsmarineamt:

zum Korvettenkapitän: ter Kapitänleutnant Knispel, Artillerieoffizier S. M. Kreuzers „Goeben“; zum Kapitänleutnant: Oberleutnant zur See Reich vom Stabe S. M. boots „Condor“’; iu Generalmajor: er Oberst von Wichmann, Jnspekteur der Marineinfanterie, zugleih mit Wahrnehmung der Geschäfte des Komman- danten von Kiel beauftragt;

zu Hauptleuten:

Pflugradt vom III. Seebataillon,

__ seebataillon, und e

Yode vom IL. Seebat aillon, Tommandiert zu dem als über-

etatsmäßigen Besazungsteil der Seestreitkräfte im Mittel- meer entsandten Marineinfanteriedetachement : zu Oberleutnants: die Leutnants

acobi vom I. Seebataillon, fommandiert als Jnspektions- offizier zur Jngenieur- und Deckoffizierschule in Kiel, und

großen

Kanonen-

Die S

päter vom [I]. Stamm-

| Nogalla vom 111. Seebataillon;

zu Marineoberingenieuren: die Marineingenieure Wendel stein vom Stabe S. M. Linienschiffes „Rheinland“ und Martens vort der Unterseebootsabteilung :

zum Marinestabsarzt:

S er n SDeTa ens Dr. Krüger-Kroneck von der

Marineschule; zu Narineoberassistenzärzten: die Marineassistenzärzte r, cottmann vom Stabe S. M. Linienschiffes „Thüringen“', (ck q U

Nancke vom Stabe S. M. Linienschiffes „Rheinland“,

Clé ment vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Scharn-

horst“,

j Raschke vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kaiserin“, i

- Göbel vom Stabe S. M. Linienschiffes „Ostfriesland“,

E, s oeschmann von der Marinestation der Nordsee und und zu Heßberg vom Gouvernement Kiaut-

t

D t D

„_ ¿u Marineassistenzärzten: die Marineunterärzte

Fckèêngel von der Marinestation der N cordsee,

Dr, Lohmeyer von der Marinestation der Nordsee, Vürger von der Marinestation der Nordsee,

Dr. Ballas von der Marinestation der Ostsee,

Dr, Lachmund von der M arinestation der Ostsee und

Dr. En gelhardt von der Marinestation der Osisee.

Den Charakter als Marineoberstabsingenieur hat erhalten:

der S'arinestabsingenieur a. D. Frantfk, Q. M. großen Kreuzers „Blücher“,

zuleßt vom Stabe

Im Beurlaubtenstande. Es sind befördert: zum e Lina. Des See der Oberleutnant zur See de hinrihs im Landwehrbez | : zu Oberleutnants zur See der Reserve des See- offizierkorps: dié Leutnants zur See der Reserve Lorenz im Landwehrbezirk [T1 Hamb urg, Leitlof im Landwehrbezirk Rybnik und von Glümer im Landwehrbezirk T Bremen: zu Leutnants zur. See der Reserve Des See forps: die Vizesteuerleute der Reserve Lilienfeld im Land e hrbezirf I] Oldenburg und Brinkbäumer im Landwehrbezirk 11] Hamburg; zum Leutnant der Reserve der Matrosenartill

[. Aufgebots Lang-

offizier-

der Vizefeuerwerker der Reserve Roeser im Land! Ha mburg;:

zu Leutnants E S s l ite der Reserve Binge (Karl) im Lanî [TT Hamburg und Basting im Landwehr Hamburg : zu Leutnants der ‘ve der Matrosenartillerie: die Bizt tier werter der Reserve Martens (Hermann) im Landwehrbez irt Celle und Krieghoff im Landwehrbezirk Hagen: zu Oberleutnants der Reserve der Marineinfanterie: die Leutnants der Reserve Lahmann im Landwehrbezirk Hildesheim und Albrecht im Land wehrbezirf E Berlin: zu Leutnants der Ne e der Marineinfanterie der Vizefeldwebel der L. Aufgebots Ha mers im Landwehrbezirk TT Leip die Vizefeldwebel der Rejerve Klien im Landwehr ‘bezir?ï Schlawe und Weitßel im Landwehrbezirk Potsdam : zum Marineoberingenieur der Reserve: der Marineingenieur der Reserve Kaufhold im Landwehr bezirk TIT Hamburg: zu Marineoberstabsärzten der Neserve: die Marinestabsärzte der Reserr Professor Dr. Freund im Laz G T Professor Dr. Star ck im Landwehrbez zu Marinestabsärzten | die NFarineoberassistenzärzte der Heyn im Land1iwehrbezirk Potsdam, : Petersen (Vtto) im Landwehrbezirk Kiel, : Lose! n im Fandwehrbezirk Ravensburg und Franz im Landwehrbezirk ŸY Berlin: zu Marineoberassistenzärzten der Reserve: die Marineassistenzärzte Der Reserve L Mussotter ium Landwehr! bezirk © Stodtach, -. Cayet im Landwebrbezirk Diedenhofen nd Schwab im Landwehrbezirk ŸY Berlin: zum Marine oberassistenzarz t der [. Aufgebots: Marineassistenzarz t der Seewehr I. Aufgebots Dr. Me dorfer im Landwel hrbezirk 111 Bua zu Marineasfistenzärzten der Neserve: die Marineu interärzte der Peferos r. Niemeyer im Landwehrbezir? Harburg a. Elbe, r. Hammel im Landwehrbezirk Nürnberg, r. Raßmann im Landwehrbezirk [TT Hamburg, r. Niedel im Landwehrbezirk Wein nar, r. Krauß im Go VEA T Stuttgart und im Landwehrbezirk Anklam.

fe eel E Dz ig ;

CN

eewehr

ggen-

Es sind der Marinestat io n der Nordsee zugeteilt: die Marinestabsä rzte der Reserve

r. Zink im Landwehrbezirk V Berlin und

r. Schwarze im Landwehrbezirk Zittau i. Sa.

Ordensverleihungen 2c.

(Ne Ret). vom 27 L 14) den Königlichen Kronenorden dritter Klasse: Harthausen, Korvettenkapitän, persönlicher Adjutant Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Adalbert von Preußen: den e Kronenorden vierter Klasse: Rabenau (Hellmuth), Oberleutnant zur See, Kom- mandant S. M. T orpedodiv isions8boots „Carmen“, zugleich tommandiert zur Dienstleistung bei des Prinzen Sigismund von Preußen Königliche Hoheit :

\chwarze Band mit weißer E infassung a thnen früher verliehenen weißen Bandes \hwarzer Einfassung: Marineoberstabsarzt a. D. Dr. Schoder zuleßt von der Marinestation der Nordsee, zum Noten Adlerorden vi lerter Klasse mit Schwertern und dem Marinestabszahlmeister Koslik vom Marinebekleiduna Samt Kiel, zum Königlichen Kronenorden vierter Klasse mit Schwertern ;

das Kreuz de

an Stelle mit

er des Königlichen Hausordens ollern:

Abteilung8shef im Admiral- M. kleinen

r Ritte von Hohenzo See Zenker

dem Kapitän zur bisher Kommandant S.

L stabe der Marine, Kreuzers „Cöln““.

Deutsches Reich.

Dem Kaiserlichen Konsul Merklinghaus in Tschangscha ist auf Grund des S5 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit 8 85 des Gesetzes vom 6. Februar 1875 für seinen Amtsbezirk die Ermächtigung erteilt worden, bürgerlich gültige Eheschli Ege A Reichs8angehörigen und Schuzz- genossen einshließzlich der unter deutschem Schutze befindlichen Schweizer vorzunehmen uit die Geburten, Heiraten und Sterbefälle von solchen zu beurkunden.

Direktor bei der Physikalish-Tech Seheimer N E RERE, uer von weiteren fünf

der Kaiserlichen Soriale

Fahren 3u1 eihungsfom

Die Ppantenbatie „Frisch auf“ in Ha è 514 9 1 der Neiäverficherungsordnung lieder pee: Abteilung A als Ersazkasse zu

Berlin, den 26. Januar 1914.

R M..! Vas Reich

Z S5versicher ungsamt, ç tona Gr S 1 Abteilung für Kranken-,

Vrofessor De:

- und Hin

nishen Reichs-

Hagen ist veigeordneten misfion ernannt

mburg ist nah für die Mit- gelassen.

terbliebenen-

Ee O

n,

La 5 Sd iT E vont

195) gerihtsdireftor Dr. Ker Bei rf: Zausj chusses in Br erut igSpräsidenten im V

BNTAr nennet

N

Landräten Branti in Danzig, ita in Flatow, von Eisenhart-RNo Sleben in Gardelegen, von Bus À Schleufingen, aus dem MWi1 ardt in Lüneburg, von in Harburg, Freiherrn Hartmann in „Hagen, Tuerdcke Eichk orn in Crefeld, von Laer in

Solingen, Dr. von S 7 Kaufmann

Ahaus, Moörs, Schl Dr. in Euskirchen den Negierungsr at ferner den Kreissekretären Os Ll erst in Vr. E Nienburg a. W., H ome oock in Marburg und 9 atb in Neuwied Nechnu! igsrat zu verleihen und von der StaDtvero den besoldeten Beigeordneten Amtseigenschaft auf ferner

Charafte

In folae Nor L TULGCT UCL

l, 1

getroffenen Wahl dajelb}t in gleicher

bestätigen.

ine Maj est

Majestät der König haben All

Nam

ei dem c ufman e H l ‘alter als Kommerzienrat zu verleihen.

Cha

Seine Majestät der König haben AUguE

dem Generaldirektor, Geheimen Baurat Dr Rathenau in Berlin und

dem Regierungs- und Baurat, Geheimer

D Jng. Stein E in rat

jd Oftober

“aan im

fessor Dr. Dr.-ch Allerhöchsten Erlasses vom 17 Denkmünze für verd tenstvolle kehrswesen zu verleihen.

hre uts: aje dem 2 Buch 8 zkendorf, Jnk R Müller as Prädikat eines

TE A Ml lerhöchît

reiben: J

der öffentlichen A

Auf worden : a. die durch Allerhöchsten Erlaß stiftete Medaille für Ve rdienste um | ittenamts in

vom 17. e das Baur

m Vorstand des Werkstä

aurat Schumacher,

h, die durch Allerhöchsten gestiftete Denkmünze für Verkehrswesen

in Silber: öffentlichen Arbeiten, in Berlin, dem Ober beim, dem Negieru ngs- Und § Baurat, Geheimen

he Ba Erlaß verdienstvolle

dem vortragenden Nat im Geheimen

eslau UND ort

Baumbach in von ee in in Rotenburg a. F.,

2A T Mülheim a. Rh.

VerordNe etenv ersammlu na 1

ergnädigst ann Schöndorff in Düsseldorf den

Grund Allerhöhster Ermächtigung ist

Potsdam, von 16

Leistungen im

Oberregierungsrat bürgermeister S ituduann in

in Arnsberg ZUNnTt

Be dieser Be- Freiherrn von othe in Bublig, sse in Delitzsch, S in Peine, Burgdorf,

Dr. Lucas in Und r als Geheimer

Nl Hillmer

au, er in Lehe, Deimel in Hamm, den Charakter als

Boftler

ZU L Frißz BY o

Fah

Bo1 nnt Î e zwölf Fahre

zu

geruht :

geruht : - Jng. Emil

2 Baurat, Pro- burg die mittels

912 gestiftete goldene

Bau- und Ver-

ju O in haben Allergnädigst geruht:

haber der Firma

Hofbuchhändlers

rbeiten.

verliehen

Juni 1881 ge- vesen in Silber Geheimen

Ottober 1912 Bau- und

Ministerium der Welcker Hildes- Bent Kosbab

in Aachen, dem Dombaumeister, Regier1 ungs- und Baurat Hertel

in Cöln, dem dem Oberba1 irat Hentzen in Berlin, Baurat Lübken in Berlin, dem Maschinenbau Akti engesellschaft vorm. L. mann in Berlin, den Dr.-Jng. Henrici in Aachen, bremse“ in Berlin- Lich ztenberg heimen Baurat Stiehl in Caffel, in Bronze: dem Baurat Jos sef Nedli

dem Magistrats! vaurat, Professor O. Stiehl ir dem Scriftleiter L deutschen Bauzeitung, meister a. D. Fritz Peter Züsher in Trier, dem Spe ziallommissa Albert Spannagel in Sch malfkalden, der T industrie - Aktieng esellschaft, vormals Gebhar in Nordhausen, den Maurermeister Hugo Genthin, dem Stadtbaurat Hans dem Landrat ¿Friedrich Noage ut besiper, Regierungsrat O Von Hedeman

Deutsch Nienhof, dem dem Geheimen Nevifor im Ministerium Arbeiten, Nechnungsrat Martini in Berlin, Professor Richard Hahn in Erfurt und dem Kohte in Berlin.

dem

und dem Lar

Ministerium für Handel und Ge

Der Hannoverschen Keksfabrik Q.

Hannover ist die Staatsmedaille TUT

Leistungen in Silber verliehen worden.

Tiefbau

_Heckner in l Tondern, dem Fideikommiß-

Professor Rudorff in Berlin-Lichterfelde, Regierungs- Direktor der Schwarßzkopf ! Geheimen Regierunasrat, der Aktiengesellschaft ¡R o0Tt-

und

Berliner Brüc-

Professor

1deSsbaurat, Ge-

ch in Neukölln, 1 Berlin-Steglit, Regierunasbau-

Eise len in Berlin-Lichterfelde, dem Rektor

r, Regierungsrat und Kälte- dt und König Nißmann in Aschersleben,

n-Heespen in

Stadtbauinspektor Karl Meyer in Kiel,

der öffentlichen dem Oberlehrer, Baurat Julius

werbe.

Bahlsen in gewerbliche