1914 / 24 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99560]

Gegen den Bes{luß der General:

6) Neuwahl von 5 Aufsihtsratsmit-

aliedern.

[99238] Bon der Direction der Diéconto- Geselischaft, Bank für Handel und ÎIn-

[99606]

Auf Grund des § 9 der Satzung i

16. Januar 1914 berufe ich die erste ordent-

[99607 Einladung zur ordentlichen Generalversammlung des Jahres 1914 der Mühlen-Versiche-

Sechste Veilage

versammlung unserer Gesellschaft vom| 7) Ersazwaßl eines Aufsihtsratsmit- fel f

29. t E auf det Ax Hv der Bilanz R é Us und der Firma TRE LEEE liche Mitgliederversammlung des Cg S di ERESTERR- : E “4 e o ee - e “V e s i S

und Ablehnung der Einseßung etner NRe-| 8) Berschiedenes. & Go., Hier, tst der Antrag gestellt | & j ck54 5 feit zu Osnabrück am Monutag, den 1? n é

visionskommisfion haben die Aktionäre Die Bilanz sowie die Gewinn- und | worden: Vereins fur deutschen 23. Februar 1914, Miitags / g ei 1 Bong î leit î Ct Q i ck

Berthold Sfer zu Berka a. W. und | Verlustre{nung ist bei dem Genofsenschatts- # 8 000 Zie AUONe dex Zuchtviehabsatz 12 Uhr, im „Hotel Germania“ zu | : a y

Richard Schäfer in Celle Anfechiungs- | kassierer Herrn Herrmann, Luisenstraße 22, Stadt Dortmund vom Jakhre1914,| . D Osnabrück. /2 ; ; s .

fiage erhoben. Der 1. BVerhandlungs- | einzusehen. Druckexemplare des Geschäfts- verstärfte T'lgung vom 1. Dezember L a, E U i SEELAne Tagesorduung : : r 24. Berlin, Mittwoch, den 28S. Ianuar 194,

termin steht beim Großbza!. S. Land- berihts werden in der Generalversammlung 1924 ab zuläsfig, : Siena flulet Im: Euiferiacl q Hotel 1) Vorlage der Jabresrehnung und des E E N LE P D S TELT E mem aEmaT R T F E S E I E P E E S E E E I I E E P E C T T T D M T TIT P T I Ier S T R P TIE I A T E I E

gericht, Jl Sibilfaimmer, Cisenach am E E Le G ad lun Nea eabes an der hiesigen Börfe Prinz Albrecht zu Berlin, Prinz Albre{ßt- Jahresberichts für das E ip aon Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urbeberrechtscintragêrolle, über Warenzeiden,

S Febr. 1914, 9 1 Dec Aue R Gäctuie nuanen, s Se Sade A3 straße 9, statt. ns sowie Erteilung der Entlastung Patente Gebrauchêmuster, Konkurse sowie die Zarif- und Fahrplanbefanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheimt auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Brauerei Ziun A.-G. E S E, j Zulassungsstelle i ¿i Tagesorduung : l N Neuwahl für die abgehenden Mit- ® D E Ÿ S

ap belm Schúfer, __|W———— an des Boese pu Berta, | !) Beriht des Voriiands ‘üher Organi: | e e Auto nuE - abge ZErail-WIandetSregtter fir das Deut e Beide. (Nr. 214,

R î î if î) Riederiafsung A. bot a Vice D Vorschläge für den endgültig T A Wahl der dret Stellvertreter für die i i anf Hofbierbrauerei Schöfferhof Z E 2 [99239] _ bildenden Ausschuß. A 0) Aufsicbtsratomitglieder und Bestim- „, „Das Zentral - Handeléregister für tas Deutsche Reih kann tur alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral - Handelsregister für das Deuts§e Rei ersLeint in der Negel tägli. De

Nechtsanwäalten. P 3) Genehmigung der Mitgliedsbeiträge : für Selbstabholer auch durch die Königliche Expedilion des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Bezugspreis beträgt L #4 80 für das Vierteljabr. Einzelne Nummern kosten 20 „3. —»

und Frankfurter Lürgerbrauerei, Akt.-Ges. Frankfurt a. M.

Bei der am 24. Januar a. c. vor- \chriftsmäßia stattzefundenen Auslosung von 36 Stück 4°/% igen Prioritäten der Hofbierbrauerei Schöfferhof A.-G. in Mainz wurden die Nummern :

483 67. 90 109.157- 169 +178 179

566 678 680 693 767 814 888

1046 1055 1062 1101 1135 1219 1378 Z :

1382 1443 |München I und 11 eingetragen. zur Heimzahlung gezogen München, den 24, Januar 1914. G a 7 ) 0 E a 7 M +4 \or S 2c; Die Stücke werden biermit den In-| Der Präsident Der Präfident

habern per L. April 1914 gekündigt, und erfolgt die Nückzahlung dieser Priori- täten mit 103% des Nennwertes = Æ 015, für jedes Stü gegen Auslieferung derselben und der dazu ge- bôrigen Talons und noch rit fälligen Zinêcoupons am 1. April 1914:

1) bei den Gesellschaftsfassen in Frankfurt a. M., Mainz und Caffel,

2) bei den Herren Gebr. Arnhold in Dresden,

3) bet der Berliner Handels-Gesell-

schaft in Berlin, Ih vi in der Nechtsanwaltsliste gelöst OTDEen.

4) bei der Dresdner Bauk in Franuk- furt a. M.,

5) bei der Filiale der Bank für Handel und Jadustrie in Frank- furt a. M.

Bom 1. April 1914 ab bört die Ver-

zinsung der ausgelosten Stücke auf.

Fraukfurt a. M., den 26. Januar 1914. Hofbierbrauerei Schöfferhof

und Frankfurter Vürgerbrauerei

Aktieugesellschaft zu Fraukfürt a, M. Der Aufsichtsrat. Geh. Kommerzienrat, Konsul Georg Arnhold, Vorsitzender. [99592] Einladung zur ordentlichen General- versammlung der Hubertus Braun- Tohlen Acticugesellschaft zu Brüggen CErft) auf den 20. Februar 1914, Vormittags 14:7 Uhr, im S faale des Bankhauses Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln. Tagesordnung: 1) Vorlage des Gescäftsberidßts, der

Gewinn- und Verlustrechnung für | das Geshäfisjahr 1913. h

Beschlußfaffung über die Genehmi- | © : : Bis E d Umlaufende Noten . . , Täglich fällige Verbind-

agung der Bilanz nebst Gewinn- und %BerlustreGnung.

Beschlußfassung über Erteilung de Entlasfiung an Vorstand 1nd Auf-

d)

sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

4) Beschlußfassung über den Erwerb der

Gewerkschaft Kohblenguelle.

5) Wabl zum Aufsichtsrat.

6) Wahl von Nevisoren.

Zur Teilnohme an der Generalversamm- lung find diejenigen Aktionäre berecbtigt, welche spätesteus am zweiten Werk- tage vor der anberaumten General: versammlung bis Abeuds 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse oder den nah- jiebenden Bankhäusern:

Sal. Oppenheim jr. & Cie. inCöln, ,

Vergisch-Märkishe Bauk in Cöln,

Deutsche Bauk in Berlin,

Bauk für Handel 1. Judustrie in

Verlin, NatiouaiLanuk für Deutschland in Berlin,

Jacquier & Securius in Berlin

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teil-

nahme bestimmten Aftien einreichen und

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden

Hinterlegungsscbeine der Neichsbank oder eines Notars htnterlegen.

Brüggen (Erft), den 26. Januar 1914. |[

Der VorstanD. Ed. Brendgen.

6) Erwerbs- und Wirt- schaftsgenofssenschaften.

[19%997] Erfurter a L . Spar- & Bau- Verein E. G. m. b. H. Ordentliche Generalversammlung Sonuabend, den 7. Februr d. J., Abends 8; Uhr, im Vereinssaale, Karlstraße 6. Tagesordnung: i) Erstattung des Geschäftsberihts pro 1919. 2) Er\tattung des Berichts über die vor- genommene Revision. Hecr Ver- bandsrevisor E. Schüß. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtérats. j | 4) Verteilung des Reingewinns, 5) Neuwahl des Vorstands. ]

[99578]

Würzburg zugelassene Rechtsanwalt Paul Thaler, nun in folge seiner Zulaffung zur Nebtsanwalt- schaft bei den K. Landgerihten München I 203 | und II 319 343 379 389 421 517 522 595 523 Ss in der Nechtsanwaltsliste des 940 972 [Ne

die Nechtsanwaltslisten

des Kal. Landgerichts des Kgl. Landgerichts

[99329]

Lindner ist storben. Sei: F anwaltslifte ist deéhalb gelöscht worden.

[99351]

1914.

9) Bankausweise, [99565] S e d

Metallbellaud. 4 Neichskassensheine . . , ; :, | Noten anderer Banken , (BUngs- | Wechselbestand . . ., Lombardforderungen . , Ge ch4 Sonflige Aliba= - «

Std.

An Kündigungsfrist ge-

Sonstige Passiva .

degebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

10) Verschi

(99237]

und der Bank für Handel und Industrie

¡um Börsenhandel zuzulassen.

99236]

sellsaft und der Commerz- und Diëcor Bank, hier, t der Antrag gestellt word S

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse ¡uzulaßfen,

__Vekauntmachuug. « Der bisher bei dem K. Landgerichte

München, wurde in-

nah erfolater Lösung einer

Landgerihts Würzburg heute

der Landgerichte g

München I: Federfkiel.

Müncken I : Braun.

Der ReWtsanwalt Fritz. Georg Erich am 25. dieses Monats ge- Seine Eintragung in die Nechts-

Leipzig, den 26. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Der Rechtsanwalt Alfred Moe bhier-

Oderberg (Mark), den 16. Januar Königliches Amtsgericht.

Württembergischeu Notenbant am 23. Januar 1914.

Aktiva. / S 6 111 961 293,07 192 470/— 4 470 490|— 19240 701/92 14 076 08486 2 584 633/52 4 324 19698 YVasfiva. | 9 000 000'— 1624 892/91 21 620 500¡—

Ne

22 198 635/22

R L bundene Verbindlich-

e, C2817 1 2398 61045 en aus roeiter-

Es A

jiedene Bekanntmachungen.

L) P P N 2+ ar s D T AY § Bon der Nationalbank für Deuts{Wland

ier ist der Antrag gestellt worden:

é ch# 000 000,— 4/4 Aukeihe der Stadt Hagen (Westf.) vom Jahre 1914, Tilgung durch Rükauf owie verstärkte Tilgung und Gesamt- Findtaunga auêgetBloßen kündigung aukge\chlossen, L

) an der htefigen Börse

Berlin, den 26. Januar 1914, Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetkvy.

Bon der Direction der Discor

io-Ge- 1TO-

Ci:

é 8 900 000 Attien, §000 Stüd Nr. 1—8000 zu je #4 1000,—,

M 2000 900, 47% zu 102 0/ rüdzablbare Schuldverschreibungen bon 1909, planmäßige und verstärkte Tilgung vom 1. August 1915 ab zu- lässig,

é 1500 000,— 41% zu 102% rück:ahlbzre Schuldverschreibungen von 1911, planmäßige und verstärkte nd vom 1. August 1917 ab zu- ata,

4 1500 000,— 410% zu 102% rückzablbare Schuldverschreibungen von 1913, planmäßige und verstärkte Tilgung vom 1. Februar 1919 ab zu- T7

der

1g,

Nheinischen Schuckert - Gesel. schaft für eleftrishe JInduftrie Aktiengesellschaft in Manuheim

Verlin, den 26 Januar 1914, Zulafsungsstelle au der Börse zu Berliu.

Bon Herren Gebr. Arnhold in Dresden ist der Antrag gestellt worden: nom. #4 1250 000,— auf den Inhaber lautende Aktien Nr. 1 bis 1250 der Dresduer Schvellpressen- Fabrik Aktiengesellschaft, Brock- wis bei Coëstvuig'Sa. zum Handel und zur Notiz an der Börse zu Dreéden zuzulassen. Dresden, den 26. Fanuar 1914.

Die Zulassungsstelle der Börse

zu Dresden. Hugo Mende.

[98317] Bekanntmachung.

Die Liquidation der Firma Obert «& Cie. G. m. §. §., Berlin, Cuvry- straße 34, ist handel2gerichtlich eingetragen. Alle diejenigen Personen, welhe Forde- rungen an die Gefellshaft baben, werden ersucht, diese baldigst bei dem Uuter- zeichneten geltend zu machen.

Emil Heisel, Liquidator. [98333]

Die unter der Firma: Interuatiounaler Verband zur Hebung der Fabrikation eleftrotechnischer

bestehende Gesellshaft ift fgelöst Die etwaigen Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert,

neten zu melden.

Dr. Siegfr. Löwenstein, Nebtsanwalt, Berlin, Siegmundshof 1, ala Liguidator. |

(97114] Die Gläubiger der Mecheruih G. m. b. H. i. L,

-— 7?

zu melden.

aufgelöst. |

fich unter Angabe | ihrer Forderungen bei dem Unuterzeih- |

Firma Eifelwer€k | Ï i in j Mechernich werden hierdurh ersucht, fi |

für Kleinviehzuchtverbände.

4) Festsezung der Gebühren für Ver- mittlung von Zuchtviebverkäufen und Erteilung von Ausfkünften.

5) Anträge und Beschlüsse.

6) Verschiedenes.

Berlin, den 26. Januar 1914.

Der Vorfißeude des Vorstands:

Borchardt.

[98674

Durch Beschluß der Geselshafter vom 9. 12. 13 ijt unsere Gesellshaft- iz Li- quidation getreten.

Wir fordern deshalb gemäß 8 65 Absaß 2 des Geseßzes über die Gesell- schaften mit beshränkter Haftung unsere Gläubigex zur Anmeldung derungen auf.

Cöln u. Fraufkfurt a. M., 23. Ja- nuar 1914.

Deutsche Rollfilms - Gesellschaft

m. b. H. in Liquidation.

C. F. Hill. R. S@leußner.

A A hrer For- |

. mung der Neibenfolge der Vertretung.

4) Antrag des Aufsichtsrats, in den Ar- tikeln 15 und 17 der Satzung überall statt des ,Osnabrücker-Mühlenblattes“ den „Deutschen-Müller*“ zu seßen.

Osnabrück, den 27. Januar 1914.

Múúhlen-Versicherungs-Gesell- schaft auf Gegenseitigkeit zu Osnabrück.

Der Vorftaud. A. Shrs der.

[99613]

Emscher Geriossenschaft.

Ich habe die Genofssenschaftêver- sammlung auf Freitag, den 30. Ja- uuar 1914, Nachmittags 5 Uhr, in das Hotel Kaiserhof in Esseu-Ruhr, Lindenallee, eingeladen.

_Der Vorfitende : Gerstein, Königlicher Landrat.

9976] gilanz der Burchardt & Brok 6. m. b. s.

Porzelianwaren G. m. b. H. in Berlin |

Aktiva. ver 31. XLII. 19183. Vafssiva. Der 31. Dez. 31. An Maatonio 64 246/43}] Per Kavitalkonto .. . .| 300000!— „Gee 140 E . eere 10 000 Weellono 89 717/34 ; Kreditores 721 131/70 QGOUonsloO 9 022/113 Gewinn zur Verteilung 30 000 . GSortentouß 862/2311 Gewinavortrag 168661 ¿ Snventartono. M Debit. 761 894 23 E A | 1 062 818 31 A6 | 1 062 818/31 14

Berlin, den 27. Januar 19 r

Paul Heufe

ua lder, Berlin W.

2 De

Go

96, Französischestr.

9%] A dministrati D Adäministration de Ia Dette Publique Ottomane. Revenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décambre 1881. 322 me Exercice Situation du mois de Juin 1913. Recettes Total Total Recettes brutes au au N brutes des mois | 30 Juin 1913/30 Juin 19124 Diffêrence Empôts 4, f F B ———————— t sur 1912 du mois | précédents 13 Juillet | 13 Juillet del’Exercicé 1913 1912 Ltq Ltg. Ltq. Ltq. Ltg. S E aan 117 163/15} 258 798/20] 375 961/351 8381 2961 11— 9 26476 Surtaxe provisoire sur le Sel a 93 787/551 107 58658] 161 374/13 E 161374115 E E 38 460/05 91 16311 129 623/16 165 78046] 36 157/30 I eur E a 14 362/07 46 428 40 60 790/47] 102 909 36— 42 118/89 &} Surtaxe Pprovisoire sur les Spiritueux « . 8 833/18 25 94764 94 780/82 —-+ 3478082 Fa 5 410107 13 239/59 17 391/16 19 688/84 9 29768 D 32 92878 1 62691 34 555/69 26 560/03] 7 99566 i ( Redevance de la Régie. . . 187 500/—| 187 500|—| 375 000|—| 375 000!|— [— Z afermés Tabac Part de Bénéfices, Parts de = i | Fondateurs, ete. E EF E a —— _— S ( Dîme des Tabacs, prélèvement jusqu'à con- 2m} Currence de Ltq. 100000, en remplacement (04 des Lancien Tribuot la Bllearie —/} 100 000 —|} 100 000/—| 100 000'— [— 2 | Excédent Revenus de Chypre, remplacé par D Tig. 130 000 sur solde Dîme des Tabacs | S5) ou traites sur la Douane . i 93 054 35 93 288 571 106 342/92 64 915/26|+ 41 427/66 ©} Excédent sur Dímes et autres Revenus. en & j remplacement de l’ancienne redevaace de | =] la Roumélie Orientale . g A 114 01974 —- 114019/74} 11401974 D Droits sur Tumbéki, en traites sur la Douane E E S [— "j Parts contributives de la Serbie, du Monté-

N 1égro et de la Grèce . R E * |— "— SuriaXe Douaméte B L 66 905/261 225 756/78] 292 662/04] 349 095/40[— 5643336 2 | Recettes Diverses E 1972.70 4011/83 9 984 53 4 027 9397| 1 95656 ck j Intêrêts du Compte „Fonds de Réserve“ , 10 831/18 10 030 69 20 861/87 20 902 50|— 40 63 = | Solde Actif du Compte „Trésorerie“ .. ., 435 59 10 984 43 11 470.02 4 441 631+ 7 028/39

d L 704 455 17 1 136 362/73} 1 840 817/90} 1 728 567 30l[4- 112 25060

T S

Débets des Provincea. . . ., Restitution à la Régie des Tabac s Excédent sur Díîme des Tabacs revenant au Gouvernement Impérial Ottoman Solde Passif du Compte „Trésorerie“

S E Co

s des

s industriels et spéciaux aférents aux Revenus . ., du Personnel et divers (Siège Central et Provinces) =| à déduire: commission pour gestion des dîmes et autres

H 17 000,— droits de Ret .

tq. 131 691,07

Toi

114 691/07 91 46974

3 356/54 4 590 92

25 000|— 25 000|— 1 642/70 682 1

Sommes

provenant des Titres amortis

Tol neb S et primés du dossier „Lots turcs

1498 757

C O5

L Part de 75 9/5 sur les Ex SOIAO CiEDORD e

TBOHGLOS. E 26 526/28 9 972/60 Solde actif du Compte Amortissement de l’Exercice PrOcedent « —ck » + 125 12376 47 4134 52 Total général net . . . 1175394585] 1 556 214/80 pour le Service de l’Intérêt de la Dette Convertie Unifiée .

pour le Service de l’Amortissement de la Dette Convertie c 98 469 951 223 864 53 A pplicationsj pour le Service Général des Lots Tures. i 86 277.93] 164 861/32 FAEU G6 10/0 SUÉ 1A Sorte Dou B 21949653} 261 821/55 Part de 7599/9 sur les Surt 147 116 22 ——

axes du Sel et des Spiritueux . édents des Revenus Concédés

. . . . . . . . ° . . * . .

TOUM GORE

Constantinoeple, le 2/15 Janvier 1914. Pour le Conseil d’'Adminisúíration:

Le Président: A. Block.

Un des membres du Conseil:

Kopetu ky. /

1753 945 85

905 667 40

f ————_—__— ——

1556 214 80

15 T A ae m J, de la Boulinière.

Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

Z A

F a“

Anzeigenpreis für den Naum einer 5g

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘““ werden heute die Nrn. 244. uns 24B. ausgegeben,

espaltenen Einheitszeile 30 „.

Handelsregister,

Aifeld, Leine. [99230] Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister B Nr. 26 ist zur Firma Juternaiiouale BVau- patente-Verwertungs-SBeselisGaft mit beschräukter Softung in Lamspringe beute folgendes eingetragen worden: Dur Beschluß vom 31. Dezember 1913 ift im Gesellschaftsvertrag abgeändert bezw. er- gänzt: § 5. Verteilung der Stamm- einlagen auf das Stammkapital: § 6. Deckung der Stammeinlagen: § 7 lautet jet: Die Gesellschaft bestellt etnen oder mehrere Geschäftsführer. Sind zwei oder mehrere Geschäfisführer bestellt, so sind nur je zwet zusammen berechtigt, die Ge- jellshaft zu vertreten und die Ftrma ¿u zeihnen. Zur ÄAlleinvertretung der Ge- lellichaft ist der Bankier Julius Brandt in Lamspringe bis zum 1. Ap'il 1914 a!s Geschäftsführer befugt: §8. Stimmre?dt:

S 10. Zerlegung von Geschäftsanteiken: S 12. Abtretung von Geschäftsanteilen : S 13. Bestellung und Beschlußfassung des Aufficktsrats; § 14. Genehmigungçs- bedürftige NRechtsgeschäfte der Gescbäfts- führer: § 15. Vorkaufsrecht der Gesell- [haft an Erfindungen und Patenten der Gesellschafter: § 16. Konkurrenzklausel: S 17. Ausstellung von AnteilîGeinen.

“A feld (Leine), den 20. Januar 1914. Königliches Amtsgericht. L.

Altena, Westf, [99506] In unser Handeltregifter Abt. B it beute unter Nr. 8, „Phöuix Aktien- gesellshaft für Verabau und Dütten:- betrieb, Abteilung Westfälische Uniou, Nachrodt“‘, folgendes eingetragen: Direktor Karl Richard ESraebner zu Hamm i. W. ist zum Vorstandêmitgliede bestellt. Er ist ermähtigt, die Gesellschaft gemeins{haftlid mit einem anderen Vor- standsmitglied odcr mit einem Prokuristen zu vertreten. _ Direktor Adolf Lan zu Hamm i. W. ist aus derm Vorstande auszcshieden. Dem Betrieb2direktor Emil Harke zu Na&rodt i. W. ist Prokura erteilt derart, daß er gemetnschaftlich mit cinem Vorstands- mitglied oder cinem Prekuisten zur Ber- iretung der GesellsEaft befugt ist. Altena, den 20. Januar 1914. Königliches Amtsgericht,

AUgSburg. Befannimachung [99353] In das Handelsregister wurde eingetragen:

Am 17. Januar 1914:

1) Firma „Jul. Westheimer““. Siß: Bugêburg. Unter dieser Firma ketreibe Klara Weitheimer, Kaufmannéwitwe, und Wilbelin Wesibeimer, Kaufmann, beide in Augsburg, das bisher von ersierer allein unter derselben Firma in Augsburg ge- führte Weiß-, Woll-, Strumvf- und Baum- wollenwarengeschäft am gleißen Plage in offener HandelägejellsGaft seit 1. Fanuar 1914 weiter. Firma als Einzelfirma er- losen, ebenso Prokura des Wilbelm Weitbeimer.

2) Bei Firma „Dresdner Bank Fi- liale Augsturg“‘, Zweigniederlassung Augsburg. Hauptniederlassung Dresden: Profura des Heinrich Adan erlos&en.

Am 19. Januar 1914:

Bei Firma Dreédner Bank wie vor: Gustav v. Klemverer und Nueller seit 20. Dezember 1913 aus dem Borstand ausgesMieden. i

Am 20. Januar 1914: äirma „Bayerische Vereinsês- bank Filiale Augsburg““, Zweigrieder- laffung Augsburg. Hauptniederlassung München : Weiteres stelivertretendes Vor- standsmitglied: August Bau in München.

2) Firma „Georg Lober“/. Sih: Augasburg-Lechhaufen. Inbaber: Lober, Kaufmang in Augtburg. Fa- brikation und Vetrieb von Fleis{ch- und Wurstwaren.

3) Bei Firma „C. Kannengießer“ in Augsburg: Nunmebrige Inhaberin: Maria Kannengießer, Fabrikantenswitwe in Augsburg. Deren Prokura erloschen.

Am 21. Januar 1914:

Firma „Georg C. Steinicke“. Unte dieser Firma betreibt der Kaufmann Geor Karl Steinicke in München die unter de

Ia lde:nar

A LUL Ti A

1) Bei

«Q C

gleiGen Firma in Augsburg bis 1. Ja nuar 1914 von ihm und dem Verlag buhbändler Friß Lehmkubl in München in offener Handelsgesellshaft geführte Pweigntederlafsung (Buch- und Kunlt- \andlung) in Augsburg die Haupt- Münccken allein

Die ofene Handel3gesellihaft bat

6

r g r

4

As

niederlaffung ift weiter. T

nh aufgelöt. Firma als Gesellshafts firina erloscen. :

| nieder!aïurg

- R e. A P 4. 1 Befigßeim (Hauptniederlassung auf dem

Am 23. Januar 1914:

1) Firma „Jooßf Söhne & Cie.“ Zweigniederlaffung: Augäburg. Haupts- niederlassung München. Inhaber: Theo- dor JIooß, Ingenieur in München.

iefbaugeihäff. An Otto Pointner in Viün@en it Prokura erteilt.

2) Firma „Alto Rößler““. Sit: Alto- miinster. Inhaber: Alto Nößler, Bank- agent in Ältomürster. Banfagentur.

3) Firma „Landsberger Verlags8- anstalt Martin Neumeyer““. Landsberg a. L. Inhaber: Neumeyer, Redakteur in Landsberg. Verlags8- und Druckereige\chäft.

Augsdvurg, den 23. Januar 1914.

K. Amisgerict.

Sig: „Dl Martin

EBantzen. [99354] In das Handeléregister ist beute ein- getragen worden: 1) auvf Blatt 475, die Firma Waggon- unb Maschiuenfabrik Uktien - Gefellschaft vorm. Busch in Vaugzten betir.: Die Prokura des Ober- ingenieurs Otto Schrceder in Bautzen if erloschen. Prokura ist erteilt dem Be triebsleiter, Oberingenieur Johann Heinrich Reichert in Baußen. Er darf die Firma der Gesellichaft nur in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder ein?m Pro- kuristen zeitnen. 2) auf Blatt 653 das Erlöschen der Firma Krouen - Drogerie Ecust Acfcorics in Baugzen. Vaugzen, den 24. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

I

9247

Berlin. Sandel8register [99334] des Königlichen Amtsgerichts Verliu- Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister ift heute ein- getragen worden: Nr. 42048. Kommandit- gefellidaft: Mulvidson & Co. in Berlin. Persönlih baftender Gesell- schafter: Alexander Mulvidson, Kauf- mann, Charlottenburg. Die Gesellschafi bat am 19. Januar 1914 begonnen. Ein Kommanditist ist vorhanden. Dein Kurt Lvi - Fuida zu Charlottenburg ist Prokura erteilt. Als nit einge- tragen wird betannt gemaGt: Geshäfts-

zweig: Erport- und Kommissionsge- [bäît. Gesdäftslokal: Kochstr. 6/7.

Nr. 42049. Firma: E. A. Paul Scholz in Berlin. Inhaber: Eduard Adokf Paul Scholz, Kaufmann, Berlin. Nr. 42050. Firma: Julius Wallach in Beriiu- Wilmersdorf (Salensee). Inhaber: Julius Wallach, Kaufmann, Berlin-Wil- merSdorf (Halensee). Nr. 42 051. Firma: M«x H. Wolff in Berlin-Schöneberg. Inbaber: Mar Hermann Wolf, Kaufmann, Berlin-Schönebera. Als nit eingetragen wird bekanntgemacht : Geschäftszweig : Agen- tur u. Kommission. Geschäftslokal: Mün- chenersir. 16. Nr. 42052. Fi

Dugo Woitshach in Berlia. Fa Hvygo Woitshah, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 40 241 (ofene Handel8gesellsaft Scimidt & Rotike inCharlottenburg): Die Gesellscaft ist aufgelöst. Der bis- berige Gefellshafter Kaufmann Nichard Schmidt ist alleiniger Inhaber. Bei Nr. 30848 (Firma Meschulim Lanud- wehr in Berlin): Inhaber jeßt: Paul Peizall, Kaufmann. Berlin. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Paul Pezall au8ges{lessen. Bei Nr. 2680 (offene Handelsgesells Haft D. æ@ L. Peters in Neukölla): Die Gesellsckaft ist aufgelöst. Liguidatorin ist Frau Luise Peters, geb. Keßner, zu Neukölln. Bei Nr. 1 0 (Firma Fris Leonuhardi & Co

15) 0 12 Z9U

Berlin): Die Gefamtprokura des Alfred Freb3 ift erloschen. Bei Nr. 14375 (ofene

Handelsgesellschaft L. J. Leviustein & Sons in Charlottenburg): Dem Bern- hard Cohnzu Berlin-Schönebera ist Prokura

erteilt. Bei Nr. 352814 (Kommandit-

gesellshaft Erust Mayer @ Co. KFom-

manditgeselishaft in Verlin): Dte Einzelprokuren des Emil Mosesfohn und des (Geora Steffen sind erloshen. Bei

4 N E A nr F Nr. 31 517 (Firma Saruighausfen &@ Co.

in Berlin): Geschäft und Firma ist auf die Gesellscklaft mit beshränkter Haftung Sarnighaufen & Co. zu Berlin überge- gangen. Gelöscht die Firmen: Nr. 1278. LBilhelm Schul vormals Schul & Giesler in Berlin. Nr. 26 672. Georg Stache in Verlin.

Verliú, den 22. Januar 1914.

Königliches Amts8geriht Berlin-Miite.

Abteilung 36.

_—

FBesigheim, [99507] K. Amt2gericht Besigheiur.

Im Handelsregister wurde bei ter firma Biegler und Dr. Denk, Zroeig- 1 s in Vietigheim, Q.-

f

Güterbahnhof Bietigheim, Gemeinde Bissingen) beute eingetragen: E Die Zweigniederlassung BietigHeim,

O.-A, Besigheim, ist erloschen infolge Auf- gabe des Geschäftsbetriebs in der Stadt Biettgheim. Den 26. Januar 1914. Amtsrichter Albrecht.

EBGNE, [99508] Im Handelsregister, Abt. A, ift beute eingetragen worden, daß die unter Nr. 39 eingetragene Firma: Johauu Odinius in Bonn erlosckchen ifi. Bonn, den 23. Januar 1314. Königliches Amtsgericht, Abt. 9.

Eon. [99509] Die nacbbenannten Firmen follen im Handelsregister von Amts weaen gelöscht werder, fofern nicht ibre Inhaber, Ge- fchäftétübrer oder Liquidatoren binuen Z Monaten bei der unterzeichneten Gerihtsstzle einen Widerspru dagegen geltend machen:

Abt. A Nr. 9: Berliuer Gescheuke Magazin Karl Scchuridt,

Nr. 10: Josef Peters,

Nr. 20: P. Nitdorff,

Nr. 26: Jos. Schaun Nachf., Dauf- hböner « Schrader,

Nr. 27: Bonner Mech. Schreiner- Werkstatt & Schlofserei Georg Prange,

Nr. 34: Robert Lindner,

Nr. 35: Karl Auauft Becter,

Nr. 272: Emma Cure,

Nr. 382: Frankfurter Shuzlager S. Reiß & Cie.,

Nr. 4414: E, Hillebrand Wiiwe,

Nr. 731: Servatius & Streit,

Nr. 603: W., Höffert Nachf. Ferdi- nand Bauer,

Nr. 862: Weiß & Co.,

Nr. 784: A. Keller & Co,, sämtlich in Bonn,

Nr. 579: Schiffer & Co., Cölu, mit Zweigniederlassung Vonn,

Nr. 1021: Hotel Noyal Franz Röger, SBodesberg.

Abt. P Nr. 63: Eruft Zeugner Nachf. ur. b. DS., Godesberg,

Ne, 211: Dopaeck-Laboratorium, G. m. b, §S., Godesberg,

Nr. 175: Bonner Damvfichiffahßrts- gesellschaft m. b. H., Boun.

Vonn, ten 24. Januar 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9,

Rorna, Bz. Leipzig. [98443] Auf Blatt 12 des bier fortaefübhrten Handelsregisters im Bezirk8geriht Borna, die Firma F. G. HSandwerë?’s Witt: in Vorna betr., ist heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Erich Hand- verck in Borna Proîura erteilt worden ist. Borna, am 22. Januar 1914. KönigliGes Amtsgericht.

Brackenheim. [99510] Æ. Amts8gerichßt Brackenheim.

In das hiesige Handelsregister, Abt. für Gefellshaftsfirmen, wurde heute eingetragen die Firma „Württembergische Kraut- hobel- & DSolzwarenfabrifk Feeser «& Cie. in Pfaffenhofen (Württbg). Offene HandelsgesellsGaft seit 23, De- zember 1913.

Gesellshafter sind die Brüder Ludwig, Wilhelm und Hans Feeser, Zimmerleute, und Christian Kieber, Krauthobelfabrikant, fämtlih in Pfaffenhofen.

Den 19. Januar 1914.

Oberamtsrihier Keppler.

Brandenburg, Havel. [39355] Bei der im Handelsregister Abteilung A

| unter Nr. 237 eingetragenen offenen Handels8-

gesellschaft in Firma: „T. F. Torges“ mit dem Sitze in Braudenburg a. H. ist folgendes vermerkt: Dem Kaufmann Urthur Staas in Brandenburg a. H. ist Prokura erteilt.

Brandendvurg a. H., den 13. Januar

6117 E Königliches Amtsgericht.

Branäenburgz, Eiavel. [99356] Bei der im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 252 eingetragenen Firma: e-C. S. Graf“, Brandcuburg a. H., ist folgendes vermerkt: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Paul Gießlec zu Brandenburg a. H. übergegangen und s unter der bisberigen Firma fort- geführt. ie enburg a. §., den 19. Janüùar  T

Königlihßes Amtsgericht,

Braanschweig. [99357]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band 1Y Seite 883 eingetragenen Firma Ebinger & Röver ift beute, nahdem laut Mitteilung Großherzoglih Sächsischen

Bremen.

aufgelöst worden.

—— ch R”

bisherige Kaufmann Louis Gottschalk Heuer. Bremen, den 24. Januar 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

Bremerhaven.

Burg, Bz. Magdeb. Im Handelsregister A Nr. 205 ist beute

C E

Amit2gerihts Eisena vom 8. d. Mts. die unter obiger Firma in Eiseuacz be- gründete Zrwetgniederlassung Firmeninhaber, Kaufmann Karl Ebingerc in Eisenach zum selbsländigen Geschäft er- hoben tft, der Vermerk bezüglich der Zweig- niederlassung hier gelöst.

ben dem

Brauuschweig, den 21. Janvar 1914.

Herzogliczes Amtsgeritzt. 24,

. : [99335] Handelsregister ist eingetragen

(e R E Sa A „In das

worden :

Am- 22. Januar 1914.

Deutsche Fischerei Faß-Handelsge- felischaft mit beschräukter Haftung, Vegesack:

E: DEC Gesfellschafterver- jammlung vom 16. Januar 1914 ift der

Gesellschaftsvertrag gemäß [24] abge- andert bezw. ergänzt worden. es Gesellschaft ist nah Bremen ver- egt.

R. Köster & Co., Bremen : Friedri

Der Sitz

Wilhelm Meyer Witwe, Anna Nebecka geb. Köster. ist am 31. Dezember 1913 als Gesellshafterin ausgeschieden und die ofene Handelsgesellschaft hierdurG Seitdem fett der bigherige Gesellschafter, der hiesige Kauf- mann Var Nudolf Köster, das Geschäft

unter Uebernahme der Aktiven und Passivzn und unter unveränderter Firma Jort.

C. M. Georg Piukert, Bremen:

Die Firma ift erloschen.

M. H. Wilkens & Söhne, Bremen :

Wilhelm Marttn Wilk:ns ist am 17. Ok- tober 1913 verstorben und daniit als Gefellscafter ausgeschieden. Am 1. JIa- nuar 1914 ift der tn Hemelingen wobn- hafte Fabrikant Martin Heimich Wil- tens als Gesellschafter eingetreten.

Siegmund Wohlauer. Bremen: In-

haber ist der in Schôöneberg-Berlin wobnhafte Kaufmann Salomon Sieg-

mund Woblauer. An Heinrih Georg Carl August Tietjen und Karl Gustav Hartwig in Bremen ist Prokura erteilt.

Zigarcttenfabrik „Lesmoua“, Gesel-

\chaft mit beshränkter Haftung. Bremen: Gegenstand d:s Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Zigaretten, sowie aller nad dem Er- messen des Aufsichtsrats damit im Zu- sammenhang stehenden Geschäfte.

DasStammkapital beträgt 46190000.

Der Gefellshaftsvertrag tsstt am 5. Ia- nuar 1914 abgeschlossen und am 15. Ja- nuar 1914 abgeändert worden.

Die Gesellschaft hat drei Geschäfts- fübrer.

Zur Vertretung der Gesellshaft ist die Mitwirkung zweier Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen erforderli.

Geschäftsführer sind:

Der Kaufmann Johann Diedrich Müller, der Kaufmann Iohann Caspar Woltjen und der Prokurist Otto Bohl- mann, sämtlih in Bremen wohnhaft.

Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Neichsan- zeiger.

An Carl Otto Wehner und Carl Wilhelm Bernhard Schaafberg ist der- gestalt Prokura erteilt, daß jeder der- selben berechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem der Geschäfts- führer zu vertreten.

Am 23. Januar 1914.

Herm. Brüning, Bremen: Die Firma

ist am 4. Januar 1914 erloschen.

Fachliteratur-Verlag Tölle & Co.,

Gesellschast mit beschränkter Haf-

tung, Bremen: Auf Grund Beschlusses

der Gesellshafterversammlung vom 15. Januar 1914 ist die Gesellshafd ufgelöst worden. Liquidator it der Geschäftsführer, der hiesige

Furhölter, Sekretär.

[99358] Handelsregister.

In das Handelsregister is heute zu der Firma C. S. Godt in Bremerhaven folaendes eingetragen worden:

Der Christian Heimich Eduard Godt ift am 3. Dezember Witwe, Lucie Christine Diederike Wil- helmine geb. Janssen, in Bremerhaven fett als seine Nehtsnachfolgerin das Ge- {äft unter unveränderter Firma fort.

Bremerhaven, den 24. Januar 1914.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

bisherige Inhaber, Kaufmann

1913 verstorben. Seine

Lamve, Gerichtssekretär.

[99359]

Ge-

offenen Handelsgesellschaft

brüder Frißze in Burg b. M. ein- getragen, daß die Gesellschaft aufgelöst ist und der bisherige Gesellschafter Carl Fritze das Geschäft unter der bisherigen Firma als alleiniger Inhaber fortführt. Burg b. M., den 24. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelêregister Cassel.

Zu Hamburger Engroós - Lager Ferdinand Löser & Co., Caffel, ift am 24. Januar 1914 eingetragen :

Der Kaufmann Max Löser, Cafsel, dessen Prokura erlosdben ist, ist in das Geschäft als perfönlih baftender Gefell- schafter eingetreten. Offene Handelsgesell- aft, begonnen am 1. Januar 1914.

Königl. Amt3geriht. Abt. 13.

Celle. [99361] Ins hiesige Handelsregister B iît beute unter Nummer 50 zur Ftrma „Erdöl- werke Warmeloh, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Celle“ folgen- des eingetragen: Der Nentter H. SHulz in Celle ist von Amts wegen zum Ge\chäfts- fübrer bestellt. Celle, den 22. Sanuar 1914. öniglihes Amtsgericht.

[99360]

Celle. [99362] Ins biefige Handelsregister A ist heute

unter Nummer 24 zur Firma J. H. F. Ebeliug Nachf. Jnhaver Kaufmaun Wilheim Thiele in Celle folgendes ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Celfe, den 23. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Celle. [99363] Ins hiesige Handelsregister A i\t beute unter Nummer 375 die Firma Friedrich Schlie in Celle und als deren Inbaber der Kaufmann Friedrih Schlie in Celle eingetragen. Celle, den 23. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. [98901] In das Handelsregister ist eingetragen : Abteilung A. Am 21. Januar 1914: Nr. 1539 bei der Firma: „Hoffmann

æckŒ Kader“, Cöln. Das Geschäft ift infolge Erbaanges auf den Kaufmann Fridolin Hoffmann und den Ingenieur

{dolf Hoffmann in Cöln übergegangen.

Die nunmehrige ofene Handelsge!ell schaft

hat am 15. Dezember 1913 begonnen.

Die Prokura des Adolf Hoffmann und Fridolin Hoffmann ift erloschen. Um 23, Januar 1914:

Nr. 5719 die offene Hande!sgesellschaft :

„Nelles «& Schaare““, Cöln, Per- fönlich haftende Gesellschaster: Ludwig Nelles und Hermann Schaare, beide

Friseur, Cöln. Die Gesellschaft hat am 10. Dezember 1913 begonnen.

Nr. 5720 die Firma: „Heinrich Faust“, Cöln, und als Inhaber Heinrich Xaust, Kaufmann, Cöln. Dem Heinrich Netzgen in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 148 bei der ofenen Handelsgefell- schast: „Scheidt & Breuer Nachf.““, Cöln. Die Ehefrau Elisabeth Beer, geb. Cmsheimer, in Mannheim ist aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Nr. 565 bet der Firma: „J. Wirth“, Cöln. Neuer Inhaber der Firma ist Ghefrau Jultus Bleyenheuft, Helene geb, Wirth, in Cöln.

Nr. 1358 bet der offenen Handelsgesell« schaft „Gebr. Balchem““, Cöln. Der Brauercibesizer Peter Balchem in Cöln tit dur Tod aus der Gesellshaft ausgeschteden. Gleichzeitig sind: Ebefrau Netsanwalt und Notar Joseph Tönnies, Wilhelmine

ged. Balchem, in Altenessen, Ehefrau Bierbrauereibesißer Christian Sünner,

Katharina geb. Balhem, in Cöln-Kalk, Referendar a. D. Hans Balchem in Cöln in die Gesellshaft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Johann Balchem ermächtigt.

Nr. 2468 bei der Firma: „L. Hecukcs- hoven Sohn“, Cölu. Neue Inhaber der Firma sind: Kaufleute Josef Münch und Peter Jouvy in Cöln. Die nun- mehrtige ofene Handels8gesellschaft hat am 1. Januar 1914 beaonnen. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten VerbindliGkeiten auf die Ge« sellihaft ist ausgeschlossen.

Nr. 3166 bei der Ftrma: „Apotheïer E. Superß « Co.“/, Nodenkirchen. Der Ehefrau Jenny Huperßtz, geb. Gärtner, in Rodenkirhen und dem Hubert Zings- beim in Cöln-Nippes ist Gefamtyrokurg erteilt in der Weise, daß dieselben nur gemeinschafllih die Firma zeiWnen können.

Nr. 3476 bei der Firma: „Julius Horu“’, Cöln, Die Firma ist erloschen,