1914 / 27 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O Breslauer Lagerhaus, Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zur fieben- unddreißigsten ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, deu

6. März 1914, Nachmittags 4 Uhr, in unsere Geschäftsräume, Jahn- straße 2/16, hierselbst cin. ;

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht pro 1913, Genebmigung der Jahres- rehnung und Bilanz fowie Gewinnverteilung. 2) Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. 3) Wahl eines Bücherrevisors.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien nebst Nummernverzeihnis bis einschließlich den 2. März 1914, Abends 6 Uhr, in dem Geschäftslokal der Gesell- 5 Jahnstraße 2/16, hinterlegt haben. Formulare hierzu find bei uns kostenlos zu aven.

Die Jahresbilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie der den Vermögens- stand und die Verbältnifse unserer Gesellshaft betreffende Geschäftsberiht liegen in unserem Geschäftslokal zur Einsicht der Aktionäre aus.

Breslau, den 28. Januar 1914.

Der Auffichtsrat des Breslauer Lagerhaus. Theodor Schwarz.

[100178] Deutsches Schauspielhaus A.-G. Generalversammlung. Hamburg,

den 21. Februar 1914, 2 Uhr

Nacchm., im Bureau des Herrn Dr. Antoine-Feill, Adolphsbrücke 9. Tagesorduung: 1) Vorlage des Jahresberihts und der Bilanz. 2) Entlaîtung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen.

Die Aktien find bis zum 19. Fe- bruar im Büreau der Notare Dr. Asher und Dr. Goldeuberg, Gr. Burstah 4, zur Abstempelung zwischen 9 und 1 Ubr einzureihen, woselbst der Jahresbericht und die Abrechnung in Empfang genommen werden können.

[100164]

Aktiva. Bilanz per 30. September 19182. Passiva. Gaswerk8anlage . . . 11028 687/95] Aktienkapital . ._. 500 000 Kasse und Debitoren . . 61 495 631] Anleihe, Kreditocen, Vorträge 638 295%Vg

| Lagervorräte . A Pachtges. Zuschußkonto o N

60 839 56 9 968 71 T 160 991 55

Reservefondskonto R N e A

1334/99 21 361 83 T 1609915

Der Vorstand.

Debet. Getviun- und Verlustrechunung. Kredit. | Betriebs» u. Handl.-Unkosten | 187 367 97|| Betriebeeinnahmen . . . .| 21924913 | Abschreibungen . . 10 519133 : E N 21 361/83 219 249/18 219 249/13

Bremen/Sauta Cruz de Tenerife, im Dezember 1913. R. Dunkel. Der Auffichtsrat. Carl Fran de senr. Der Dividendenschein Nr. 7 wird mit #& 40,— pro Stück bei der

Direction der Disconto-Gesellschaft in Bremen, bei der Norddeutschen Vank in Hamburg sowie in unserem Bureau in Bremen, am Seefelde, eingelöst.

La G 28 pu 2 Der Vorstand. Gaswerk Sauta Cruz de Tenerife Aktiengesellschaft. ch [100178] Franfkfurter Musikwerke-Fabrik E a S . . ». A A - N17 d -. “r 6 2 - -. . J. D. Philipps & Söhne A. G. Frankfurt a. M. |[100174 Aft. Ges. für Eisenbahn- & Militärbedarf, Weimar. Bilanz per 30. September 19183. Vermögen. Nechuungsabschluß für 30. September 19183. Verbindlichkeiten. i | #4 |S 19 b ï A Ce A & pr eim cas 2 ti N D s REES: O E L E Grundstücke und Gebäude: D al 1eg 99979 S Stand am 1. Oktober 1912 487 000|— Zugang . 219759 16622272} Hypotheken . 900 000 Zugang ü S 30878 E 501 766 90 Verbindlichkeiten in laufender Rechnung: E 5750878 1 0/0 Abschreibung . . « . .| 5017/67 Gläubiger (wobei # 134 35— S E j S ( OUD| (0 n —T5E5TA153 Bürgschaftswehsel) . 4 739 913,15 ab ca. 2 9% Abschreibung auf Gebäude . . 6 308/78] 481 000|— 45 O (40 Jul 50g 96897 Schuldner (wobei Heizungs- und Trocknungkanlage: O DAdaRA = + od ero oba Is E M 134 335,— Bürg- Stand am 1. Oftober 1912 L E L 18 600|— Maschinen - “Tb “ib E R (4 \haftswechsel) . -_. „_ 450 023,89 989 889 2 S 1304 17 80/0 Abschreibung . . —ck Arbeiterunterstüßzungsmittel S 1747/65 T9 90117 179 992/96 - la, Allgemeine Unterstüßungsrücklage 870|— V ca 10% Aa. 1904/17] 18000/— o E 6 348/68] 1895 941/64} Geseglihe Rücklage . . s 5 000|— Elektrische LiWt- Und Kraftanlage: Wéetlielige Und Veile d 50 000|— Verfügungsmittel des Aufsichtsrats . A 4185/45 Stand am 1. Oktober 1912... . . . . 122 800|— E a 38/60 E S E 990 000/— A S 4% 18 90 49 961/10 ewinnantelle : 55 518 90 | 40 9/6 Abschreibung . . 19 984/56 Noch_niht abgehobene Gewinnanteile : ab ca. 10 9/0 Abschreibung . . . . . .|_2818/90| 20000/— | 29 976 51 a Dampfmaschinen und Transmissions GaE: Zugang .. «f 19268/07] 4924491 E Stad am 1. Dllober 1912. 2. ¿4800 Meisansage 4 S 27 832/71 1 E ck 864— S —- | 5 0 ¿Mbtvreibüng E S S n 65 992 99 I O/D 26 V | ub ca. 10% Abschreibnng... . -+ = +4 6008/64 49 000|— Ja aaa 2 2 834/97 29 276/04 Werkzeugmaschinen und Lastenaufzüge : | Ge 79 20075 | N i L E I eres t 2/50 | E ee 79 198/53 | : 7553150 10 % Abschreibung . . 3919/82 | ab ca, 10/0 Abircibua. L... 08150 65 000|— 35 278 40 | Werkzeuge: L i / c E 6211/26 41 489/66 Stand am 1. Oltober 1912 ¿ .-« 11 200|— Dampfheizungs- und Trockenanlage A 16 976 02 | | B e E 10% Aa 2 1 697/60 | | 90Ub0OD (0 e | 5 D278 75 | j ah ca: 30% Absreibung. ... «+ck 5 065/75 10 000|— S E 15 682/88 Künstleraufnahmen: Gesenke und Matrizen . .. T TTEESOZO | Stand än 1. Oktober 1912 a L e «So 000 ca. 64 0/ F Abs@relbuns : ( \ E Ia | Zugan 6 655 g g e 0e D S0 S 6E S S E | 7313/51 36 9! aus | 7 55 : Q 83 ab ca. 40 9/0 Abschreibung. . . . . . . . [14655 —| 22000/— C 1 Pas S B e edr au Utensilien und Filial | B 144/50 | 919 98700 E 145/50 | ai E: 6 375 56 1009/6 Abschreibung vom Zugang 144/50 L R S T5075 36 Modelle und Zeichnungen. . .. . c, is | ab ca. 45 9/0 Abschreibung. . . . . . . .[15075/56] 20 000|— Zugang . . = - - +6» «} 1136501 Modelle: | S TT 356 01 “Stand in L E... 1 00/0 Abschreibung vom Zugang | 11 355/01 i E S 993 88 s E aaa T | 39488 N 13 255/23 ab ca. 109 0/0 Abschreibung . . . . . . . 293/88 1|— S 13 256 23 Patente: as i s pa 1009/6 Abschreibung vom Zugang| 1325523 i E Sand ai 1 lobe 1, S E E 2 702/06 E 7 620|— Q aa 4 706139 TCSTI— A 90 000|— ab ca. 100 °/0 Abschreibung . .. . . . .| 7620|— 1-4] 204008. [Gal enes 9 000/— Fabrikationskonto: Œ E R S M v arde g E es diss N in Rohstoffen sowie halb- und fertigen | Oa 2 S E ada de B G E DLBSNLO Fertigfabrifate in Frankfurt und in den C 12 494/22 Filialen . 9293 388/97 in Nußholz E A 403 424 De h, : S E T5EOT in Betriebsmaterialien D 9 468/50] 954 249 93 Doi 19 E E Talas ab Rückstellung auf Filialvorräte. . . ., | 15 000/—| 622 156/01 i 2 020 549/28 : 2 020 549 25 Vorausbezablte Feuerverfiherung : T s 1 272/95 : E s Rowiebendén Rechnung8ab\{luß (Bilanz) für 30. September 1913 habe E Me / e 5 209/67 | Weimar, den 8. Dezember 1913. eingehend geprüft und mit den ordnungsgemäß zefübctin Büchern übereinstimmend E | 64 000!— Der Vorstand. gefunden. Wechsel . )8 26070 Wichmann. Weimar, den 9. Januar 1914. ed C 408 260/70 Kontokorrent : | ppa. Georg Wehe. F. Moormann, Bee E S Le estellter Bücherrevifor, Do 487 689197 aufmännisher Sachverständiger. 2 273 590 60 Verlust. Gewinn- und Verlustrechnung für 30. September 1913. Gewinn. | A Pasfiva. Allaemei a “S 5 : M ; ; E E E S 167 928/50 f Vortrag aus 1911/12 .. ., 2 069/80 E S Cu E24 E Ade Ss aa 76 083/48 h Betriebsüberschuß . .. . . .| 462 951/40 Gesezlicher Reservefonds S 12 168140 Feuerversiherung E E S 9 971/40 Spezialreservefonds . u i i j : ; ; : i i i j i i: : ; i : ; i 50 000|— Abgaben und Steuern „e s E 22 E I a 743 760/39 Soziale Abgaben eaen 18 708 iu Gewinn- und Verlustkonto : ai S 28 000/— Vortrag A % 6045,91 Ea. S 1717419 Doz : 9 . . S - . - . S. S S . . S S . M & ; p Ä 4A re ungen S e 131 615,90 137 661/81 E 2 273 590/60 T aae O GIGTS Frankfurt a. M., den 16. Dezember 1913, 40% Werkzeuge und Gerüte, . . . . . « « «11998456 Der Vorftand. 9 9/0 Gleis8anlage E E 1391 64 August Philipps. Oswald Philipps. 10% Eleftrishe Anlage. .. S 9919 82 Vorstehende Bilanz babe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten 10 9/0 Dampfheizungs8- und Troenanlage ée 1 697 60 Büchern sowie allen sonstigen Unterlagen übereinstimmend gefunden. ca. 64 9/0 Gie S alli. --« - « « «l 7816 49 Fraukfurt a. M., den 20. Dezember 1913. 100/06 Mobiliar (Zugang) . d ao | Carl EdZhard. 1009/6 Modelle und eiGnungen (Zugang) Ls 11 359 01 | 95592 79 698 Soll. Gewinn- und Verlustrechnunug per 30. September 1913. Haben. 100 0/6 Patent (Zugang) 13 259/231 79 698/30 s —- —— Ausgleih eingewinn)... «+ « ¿ « ¿16999292 | | 7 I 5 5 G ® | Geseßlihe Rücklage . . ; . | 6 599/29 | | , S j . 2 E | “aeteñten E 617 852/98 019 O E 6 045/91 | Besondere Aufwendungen (Neue Rüdlage) . . 30 000|— | Zins S E E S “1 TGewinnbelelligind d Aua 5 332/38 | Püdtell E [haf S Bru E un SRR 426 Verfügung8mittel des Aufsichtsrats . Lao oe T O | uditelung auf zweife te O ruitogetr S 50D 456 19 49/9 statut isch Gewinnzuw if 24 000'— | | Forderungen 20 000|— Mlle o aro e 2 652|— S E 35 99219 | Abschreibungen laut Bilanz 67 282/18 Vortrag auf neue Rechnung . U o po 00S 3 061 25 6D 992/92 | Madai... 137 661/81 6 465 021/20 465 021/20 875 134/10 875 134/10 Ï E Vorstehende Gewinn- und Verlustrechnung für 30. September 1913 habe i Fraukfurt a. M., den 16. Dezember 1913 Weimar, den 8. Dezember 1913. eingehend geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend E E Der Vorstaud. Der Vorstand. gefunden.

August Philipps. Oswald Philipps. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern sowie allen sonstigen Unterlagen übereinstimmend gefunden. Fraufkfurt a. M., den 20. Dezember 1913

Le

Wichmann. ppa. Georg Wehe.

Dtie Dividende ist auf 4 9%

Carl Edckhard.

Weimar, den 9. Januar 1914. F. Moormann, vereidigter und öffentlih angestellter Bücherrevifor, kaufmännischer Sachverständiger.

laut Generalversammlungsbes{chluß festgeseßt und sofort zahlbar.

zum Deutschen E und Königlich Preuß

S7

F

nfte Beilage

?

Fischen

wr

Staaksanzeiger.

12 Berlin, Sonnabend, Den 31. Januar 01914. R S E E O E A 1 B M i i E M C R E PEEZAL A 7 Ur Er E S E E mnd m 1. T Untersuungssahen. 6 h ; bote, Berlust- und FundsaFen, Zustellungen u. dergl. 0 7. T LEEBe uTe, Vervachtun gen, Verdingungen 2. it cic E “Y E ung 2c. von Wertpapieren. L. a cherung. manudttoofplliA ito ç L - - ei S Je manditgefellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer ö gespaltenen "Einheitszeile 30 4. 10. “I dit L ls [99465] [96766] [100184] E 5) Komman l gese E Unter dem 6. Januar 1914 hat die| Laut Bes&luß der General detattunlung Auf Grund des $ 244 des H.-G.-B P A l C it n au Akti d S Generalversammlung der Aktionäre der der Memeler Aktienbrauerei & Destillation geben wir bierdur bekannt, daf | h ener Bankverein a! c leN UND |LübeFer Oelmüble Aktiengesellshaft (vorm. | in Memel vom 30. Dezembe r 1913, Herr Kgl. Baurat Stadtrat a. D.| KAfktien-G lf chaft. Alien esell) it G. E. A. Asmus) bes{lofjen, das Grund- | welher in das Handelsregister eingetragen Danmeiste r Oskar Kaiser i ese! ) zaf ZiLtl q | ) al cil. fapital der Gesellihaft um 600 000,— ist, soll das Grundkapital der Gesell- | am 23. Januar 1914 dur Ableben aus | Hierdurch beehren wir un die A ftionäre 1190] in der Weise herabzuseßen, daß L schaft in der Weise herabgesest n verden, unte rent Auffichtärat ausaesBieden ist. unserer Gese lishaft zu der am Donvers- er beute stattaehabten Auslosung 9 T zu drei Aktien zusammengelegt | daß die Arie im Verhältnis von a zu 2 pat gien am 29. Januar 1914. tag, , den Us Februar E: Nach- - sammengelegt werden. Zum Zwet der A (0 E | mittags r, tin unserem Bantgebäu eilsuldverf reibungeu unserer | Verden. E es ge s 2 T i Farisd Sale Genn Wileibe léids Die Aktionäre werden biermit auf- | Durtübrung der Zusammenlegung werden Düngererport- Gesellshafi i Ablen stattfindenden 7. ordentlichen S ar 1907 wurden folgende Nummern gefordert, zum Zwecke der Zusammens- | die Aktionäre hiermit aufgeford ert, ibre zu Dresden Generalverfammlung einzuladen. Sen: 71 259 315 373 404 405 447 | legung ibre Aktien nebst Gewinnanteil- | Aktien nebst Erneuerungsihein und Divi- E S 5 ; E 0 169 566 629 816 881 899. und Erneuerungssceinen bis zum L. Mai | dendenschein bis zum 9. Februar 1914 | S Lobfe. 2. 1) Erst tattung des Jabret sberichts. ‘Diese Schuldscheine werden von uns nur tai beim Vorftaud einzureichen. Von E Geschäftsstelle der Gesellschaft || 100551] L O Bilanz und Bes r ingerei Aktien werden zwei zu- | in Memel einzureihen. Diejenigen Aktie | e D ÿ bis zum 30. Juni 1914 verzinst und | den, eingereichten Akti: Ap ENIN En E Æctien - 4 | E S 9. Juli 1914 zum Kurse von | rüdbebalten und vernihtet, dret dagegen | weile bis zu diesem Termine zum Zwecke Act ven ucterfabrik A 03° o auêge ahit gegen Einlief den Aktionären mit Stempelaufdrudck : der Zusamme nlegung nit eingereiht sind, Schi D s ït dt, L 8) und A 03% ausgezal gegen Einlieferung On i S Aer L - Nftie An R pa gi j ppe! 21) e | ia uld\eine und der dazu ge- „Gültig geblieben gemäß Zusammen- | sowie eingereihte Aftien, deren Zabl zur Die Sertes Al f __ncht F 40d n fälligen Zinëscheine und Tlegungsbes{luß vom 6. Januar 1914“ ula nlegung nit ausreidt, und | x n “ttlonâre unserer Gesell-| 4) Wadl zum Aufsichtsrat. neuerungss@eine und zwar wteder ausgehändigt. welche der Gesellshaft nit zur Ver- Ge t werden zu einer außerordentlichen Zur Teilnahme an der General euerun z e $ 11.7 N 2117 (time abankos E zeacrunge Kasse in Schönau, der Soweit die von den Aktionären ein- wertung für Rechnung der Bete iligten 3 zur D E U AMREARE, ai 1f Mittwoch, ung und zur Stimmabgabe sind d Geodecer Wurtt in Dooodua und gereidten Aktien nit ausreichen, der | Verfügung gestellt sind, werden gemäß | dent Februar, Nachmittags 3 Uhr, | Aktionäre berechtigt, welche ibre Aktie Berlin und der Dresduer Baux | Besellshaft aber zur Verwertung und für |$ 290 H.-G.-B. für kraftlos erflärt stedt boi E n Daufe zu Schôöppen- | spätesteus am 19. Februar entweder Filiale Chemuit sowie bei den Nechnung der Beteiligten zur Berfügung | werden. An Stell e dieser Aktien eken n O ingeiaden. | det dem Vorstand des Yhlener 290 estelt find, werden von sämtlihen in | neue Aftièn autgegeben werden, welche für Tagesorduung: Bankvereins in Ahlen oder übrigen Niederlassungen der |L | Aa g pee lian M E S : Dreéduer Vank dieser Weise eingereihten Aktien immer Keuung d der Bete iligten durch öffentliche au Von Stilte n zur Srneue-| bei der Effener Credit - Anstalt, Der Betrag ausgeloster TeilsGuldver- | Fei vernichtet und drei dur den gedachten | Versteigerung verkauft werden. ung des mashinellen Teiles des Essen, oder i ume igen, die binnen 10 SJabren, vom Stempelaufdruck für gültig geblieben er- Diese Zusammenlegung der Aktien a2 E D bei einer deren Ztiveigstellen e ibrer Fälligkeit ab gerechnet, nicht | lärt. Die lesteren drei werden in öfent- unterbleibt aber gemäß dem im Handels - reguimatiot hinterlegt baben. _ : Einlösung vorgelegt worden sind, ver- licher Versteigerung verkauft und der Erlôs | register eingetragenen Besblusse der! E E pri Ahlen, Den O Danuan, L214. s Gunsten ee Gesellschaft. den Beteiligten nach Verkbältnis ibres Generalve eri sammlung bet deni jenigen Aktien, Ee, den 29. „Janua : Ahleuer Vankverein Akt. Ges. 1 ir die Zeit id bein 30. Sun Aktienbesizes zur Verfügung gestellt. uf die Der Vorsizende des Auffichtsrats: : Der Vorstaud. 14 diese Sei ine nit chigeliefcet, Fo Die Aktien, die nit Aer und die bis zum 9. Februar d. J. 50 4 K. Deedcke, Amtsrat. Lêx. Huißmann. L beren Betra g vom Kapital gekürzt von einem Aktionär in einer Anzahl ein- | und nah der im März 1914 [tattfindenden]. ] d Deren n j veri i Durchführung der | Generalversammlung, und zwar [100961 ck T b iur Glulösitis, de n8í zuri gereiht werden, die zur Dur rung der e [t imlung, und zu: l "Ta g der Zinsscheine zurüdck- Zusammenlegung von fünf zu drei nit bis zum 15. April De R, „Breslauer taat C außsreihen und der Gesellshaft nit zur weitere 50 i =. ordentliche Generalversammlung Von den früberen Auskosunge en |‘ n Die Aktionäre der Breslau a E ; c die T S atover seh Ed N VONIERER Verwertung für die Beteiligten zur Ver- bei der Geschäftsstelle der ‘Gesells haft S are der Breslauer Baubank werden blerdurd zur diesiähr igen E 2e 5 ! | fügung geftellt werden, w erden für fraft- | in Memel zugezabit werden. Svätester N h Blau, din Me auf Mittwoch, deu 4. März cr., Nachm. 45 : ; s los erflärt. An die Stelle der für fraft- | bei der Einzahlung am 9. Februar d. J : r, nach Breslau, Ring Nr. 30, Sitzungssaal der Bank für Handel u Schönau bei Chemnitz, den 29. Jan: 2 : ci T4 A E ort A E ny E Gu fl ven 22 Zan S los erflärten Aktien werden neue Aktien | sind die Aktien nebst Zeichn1 hein in | Industrie Filiale Breslau vormals Breslauer Disconto-Baak eingeladen. F : ausgegeben, und zwar je drei neue für doppelte r Ausfertigung der Geschäftsstelle : Z _ Tagesordnung: anderer-Werke vorm. Winkl- fünf alte. Diese neuen Aktten werden für | der Gefellshaft einzureihen, und zuglei L) mate g g Geshäftsberihts und Vorlegung der Bilanz und hofer & Jaenicke, Akt.-Ges. |Rechbnung der Beteiligten in öffentlicher ist W er Autrag zu stellen, daß die Aktien O F an- und Verlustrebnung Pro Lde A j Georq Daut. R. Stublmacber Versteigerung vertauft und der Erlôs den in Vorzugsaktien umgewa: delt werden ch) Ss 1DCT die Gei ehmig der Jahresbilanz und die via “_| Beteiligten nach Verhältnis ihres Aklien-| Die Vorzugtaktien erhalten aus dem Sn I ing fowie über die Er tiaftung des Vorstands uad d bei iges Zur Verfügung gestellt. verteilbaren MNeincewinn vorweg 69/9; fie 9) I, nleraE. 0 ( 47 Ao ntr G boy V Uu 1 chts STaATS IMapien. s ) Lübeck, den 26. Januar ‘1914. nebmen an der Dividende vom 1. Dftob r R A 7 M owaldtswerke. Kiel. Lübecker Oelmúühle Aktien- 1913 ab teil. Der nach erteilt von Zur Ausübun Des Stir ‘Piat e n der Genée eralverfs ammlung nd nah $ 24 P i: L unserer Gefellsaft L ,_ 169/96 Gewinnanteil auf die Vo rzugbaftien A Os Nur Releiigen Aktionäre beredtigt, welde spätestens bis zum Vbiguf 1 zu der am Freitag, den 27. Fe- | gesellsch. (vorm. G. E. A. Asmus). | verbleibende Gewinn wird in ber Weise des vierten Geschäftstages vor dem Versammlungstage ibre Aktien bei der uar 1914, Vormittags 10 Uhr, Der Vorstand. verteilt, daß auf e Vorz uggaftie nb Basse der Gesellschaft oder bei der Bauk für Handel und Judustrie Fitiale lin, Hotel „Der Katserhof“ statt- Wilh. Asmus. Meißner. jede Stammaktie der gleiche Betrag ent- | Breslau vormals Breslauer Dtsconto- Vank Breslau hinterlegt ender ordentlichen Generalver- [99466] E fällt. Bei Auflöfung der Gesellichaft er- M Falls die Hin g edie Van: H der Akt ten bei der Reichsbank oder bei eine r fonst C D j ; zuraclaî : S S die von f e nmlung TS gebenst eingeladen. Am 6. Januar 1914 hat die General- | balten zunächst die Vorzugzaktien den | F act E TRREt die von solchen Hinter- as e R! versammlung der Aktionäre der Lübeer | Nennbetrag, dann die Stammaktien den | g ft a E N in welchen die hinté rrlegten Stüde nah s Ne der Danz, der Gewinn- | Öelmühle Aktiengesell saft (vormals G. E. | Nennbetrag. Ein etwa verbleibender A E R E anstatt der Aktien zur gleichen Zeit an und Se R L i Des Des A. A3mus) in Lübeck bes{losen, das | Ueberschuß wird auf die Vorzu Saft jen | den el g tp E E inter tTlegungößellen depontert werde fur Se\chaftsjahr d E S nare ere l allein verteil res au, ‘den 2 Januar 1914. E N Grun fellsbaf m [ allein verteilt. / S L 2) Feststellung der Bilanz und der Ge- 600 000 6 herabzusetzen. haft um Das Necht zum Bezuge der Vorzugê- Der Aufsichtêrat der Breslauer Baubank. Gei ftgjabr 1912/1913 uO B ABLE Der Bes@luß ift in das Handelsregister | aktien erlischt mit dem 9. Fe bruar D A Ur. Korpulus, Vorsißender. DeiMaTtesahr Z und Beshluß- | , E A V CNSEB Die ¡bnungs\ei weldbe bis z1 fassu eingetragen worden. Ze gs ieine, ois zu ing über Verwendung des Rein- | "F; Hi r E: diesem T e Seshäâftéstelle der ee S o é i T Se Hos Roi m Termine der Geschâä fté telle de » v2 G _ gewinns Die Miles der Ge ellschaft werden Gesellschaft in doppelter Ausfertigun s Vilanz der Duürstenfabrik . G. Schönau i. W, ) Entlastung des Vorstands und des bierd: irch unter inweis auf vorstehende | Sea In DdoppPetle TUg! Aktiva. 30. 9 / (ufsihts b es Borsiands und des Herabseung gemäß $ 289 H.-G.-B. auf- | eingereiht werden müssen, sind bei der a Juni 1 13. Vasfiva. u? ra A Uj E “e af N ¿ 2T+T4 = ch Wal len zum Aufsictsrat. gefordert, ibre Ansprüche anzumelden. Geschäftsstelle erhältlich. E M M K „Â Dieient Gn ‘Aktionäre, Velde a der Lübeck, den 26. Ianuar 1914. Memel, den 17. Januar 1914. Immobiltenkonto . …. 144 686/09}| Aktienkavitalkonto 120 000|— WiriCcnige ean S bre : Q Mascbinen- u Boi fts, vvotbetenfav 0 Da SSG A zeralversammlung teilzunehmen und das | Llibewer Oelmühle Aktiengesell-| Memeler Aktien-Brauerei | Nas®ine V0 Gäfiss | 097 19/ Svvotbekenkapitalkonto 99 739 46 im aus - i tre 5 [s s 44 V0 (|19}] Ovpothekenzinsenkonto 2 156/96 Mili G2 A gen Le schaft (vorm. G. E. A. Asmus).| Korn- und Likörfabriken. Kassa» und Wechselkonto 695 75/| Kreditorenkonto 186 677 33 age vor der Geueralversammlung ite Der Oa S Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. | 5; A fonto 2 9 49431) Alzeptkonto 424/20 lor . s. De CIYner, stei F »8dckv tohmaterialien- u. Waren- onto pro Bilanz | 3 | Fr Deutschen Bauk in Berlin, i l 8mu elner M. Kerstein. E. K osckv. Poito | a 118 721/93 pPIo Vilanz , 1 905137 : Lommerz- und Disconto-Bank in | [100546] ¿ Gewinn- und Verlustkonto 43 88 9h érlin, Samburg und Kiel, der Kieler| In Gemäßheit des $ 19 unseres Gefell- | [96767] S —— ——_i pes in Kiel oder bei der Gesellschafts- shaftsvertrages [laden wir ir h iermit unfere| Laut Bes&luß der Generalversammli ing 410 503/32 410 503/32 M u binterlegen. Aktionäre zu der am Dienstag, deu der Memeler Aktienbrauerei und d Destillation Gewiuna- und Verlustkonto. Riel, den 21. Seide 1914. 24. Februar 1914, Vormittags in Memel, der in das S aibelare zister des ic ï x F : 1 8A 5 c Ab A S bw Der Vorstaud. ¿12 Uhr, in Dresden-A. im Sigzungs- Amtsgerichts Memel eingetragen ist, soll | Saldo E 98 622/891] Warenbruttogewinn 55 758/96 erdtfeger. Urlaub, ¡immer unserer Gesellschaft, Blafewiger- | das Grundkapital der Gesellschaft in | Generalspefen u. Abs&reibungen | 61 021 16 Saldo f L 13 885/05 P0577] atage L dien Gc O der Weise herabgeseßt werden, daß die - L401 S . s b A. ordentliÞen Gecneralversamut- | fti im Berbältnis von 3 zu 2 z1 99 644 01 99 644/01 n) : Aktien im Berkbäl tnis von 3 zu 2 zu- E S e, 44 umwollspinnerei am Stadtbach | lung ein. sammengelegt werden. Die Gläubiger Die Bürslenfabrik A. G. tritt laut Beschluß der Generalversammlung J in Augsburg. O DE: der Gefell'chait werden * daher gemäß | 24 11/12. 913 infolge Veckaufs der F abrië im ganzen in Liquidation. Die 1) Vorlegung der Jahresre{nung sowie |$ 289 H.-G.-L aufgef ordert, ibre An- Gläubiger werden deshalb aufgefordert, ihre Guthaben bei dem Unterzeihneten

sammlung unerêtag, den 5. März ormittags 10 Uhr, im D briklokale balten werden wird.

geustände der Verhandlung find:

k} Berichte rstattung

Draane [äf

des Nei

A

ck11 zur m

Tei

e n

aben Ausn

0

lenfafie

xefertin at.

Baum tv

sjahr.

Vorlage der Jahresbilanz, Beshluß-

0H

ingewinns.

[nabme

weise

des

chmid,

eingeladen,

: Herren Aktionäre werden biermit jährigen ordentlihen General- welche 1914,

der

ung über diese und Entlastung der l\haftsorgane. Wwßysafsung über die Verwendung

uerungéwablen für die turnus- Ñ 3 auêésheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats.

L an der Generalver- e ung sind alle Aktionäre berechtigt, uicht später als am dritten t vor derselben angemeldet und T E Aktienbesiß genügend ausge-

bebufs Teilnahme eneralversammlung werden an der

Paatb fóauses Friedr, Schmid «& Co.,

Augêburg, den 30. Januar 1914. Der Auffichtsrat der

N Grei A am Stadtbach. Tn 8

Vorsitzender.

Gesellshafts- über das abgelaufene Ge-

am

an

Gewinn- und Verlustrechnung nebst Geschäftsbericht für das 19. Gesbäfts- jahr, endend am 31. Dezember 1913 sowie Beschlußfassung hierüber und über Verwendung des Reingewinns. 2) Erteilung der Entlasturg an Auf- sichtsrat und Vorstand. Aktionäre, welhe sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien laut $ 21 des Gesell schaftév: ertrages spätestens am 2. Tage vor dem Tage der Generalversammluug, leßteren nicht mitgerechnet, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abth. Dresden, Dresden, Altmarkt 16, oder bei der Kasse der Gesellschaft, Dresden, Blasewitzerstraße 21, oder bei der Direction “der Disconto- Gesellschaft, Berlin, niederzulegen und daselbst bis nach Ablauf der Generalversammlung zu belassen. Der von der Hinterlegung sftelle bierül ber ausgestellte Depotschein dient als Legi iti- mation zur Teilnahme an der General- versammlung. Jede Aktie gewährt eine Stimme. Dresden, den 30. Januar 1914.

Sähsishe Cartonnagen- Maschinen-A.-G.

Der Auffichtsrat.

iprüchée bei der Gelbe anzumelden. Memel, den 17. Januar 1914.

Memeler Aktien-Brauerei,

Korn- u. Likörfabriken. a p Doultand,

dcky.

[100154]

Maschinenbau - Aktiengesellschaft vorm. Ph. Swiderski, Leipzig- Plagwiß.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit zu der am 16. MeTTaE 19141,

Vormittags L} Uhr, im Geschäfts-

gebäude der Allgemei nen Deutschen Credit-

anstalt, Leipzig, statifi ndenden ordeutlichen

Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung : :

1) Vorlegung und Genehmigung des Ge- schäftsberihts, der Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos fi ir das Geschäftsjahr 1912/1

2) Erteilung der Entlafluna an die Ge- sellshaftsorgane.

3) Auffichtêrats wahl.

Leipzig-Plagwitz, den 29, Januar 1914.

Maschinenbau- Aktiengesellschaft

vorm. Ph. Swizerski.

harles W. Palmié, Vorsitzender.

anzumelden. Schönau-Wiesental, 20. Januar 1914. [98731] Der Liquidator: i Karl Neidhold. [100162] Attiva. Bilanz per 32. August 1913. Pasfiva. A E M [S M |S Chaussee von Fönigsbhülte nach de: Aktienkapitalkonto 15 075|— Vabnhof del Sh Kin 15 075|—|| Diverse Kretitoren ( 949/95 Diverse Debitoren . 7016/76 Gewinn- und Verlustkonto: | Verlustvortrag aus tem Vorjabre : # 1107,64 ab Gewinn pro 1913 578 45 529/19 22 620 95 22 620 95 Debet. ESewinn- und Verluftkonto ver 31. August 19 LS, Kredit. s A M [M A An Verlustvortrag vom Vorjabr 1 107/64 Per Einnahmekonto 4 00: ) « Chausseeunterbaltungsfkostenkonto . 4 ) Berlust . 5291/19 Berwaltungékostenkon M. 545IE 4 DODILO 453219

_Der Auffichtsrat. Ferdinand Kunad.

Kattowitz, der

1 G

uar 1914.

Aktiengesellschaft f für die Chaussee von Königshütte nah dem Bahnhof bei Schwientohlowig.

Nifo 0.

Die Uebec reinstimmung mit den Büchern bescheinigt.

Kattowitz, im

SFanuar 1914.

Der Delegierte des Nuffichtêrats:

Prz

yborows

T