1914 / 28 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- genannt „ZeihenbloÆ Erik®, wel{e in drei verschiedenen Gr3ßen bergestellt wird, Fabriknummer 2, FläGenerzeugnis, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1914, NaGmittags 32 Uhr. Freiburg, den 14. Januar 1914. Gr. Amts3geriŸht.

Freiburg, Breisgau. [100099]

In das Musterregister ist eingetragen Band 11 O.-Z. 65, Firma Mez Vater «e Söhne, Freiburg, versclossener Briefum|%hlog, enihaltend 8 Muster von Preislisten über Näh- und Stickseiden, abriknummer 2823, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 17. Fa- nuar 1914, Vormittags 11ck Uhr.

Freiburg, den 19. Fanuar 1914.

Gr. Amtsgericht,

Geislingen, Steige. [100024] Kgl, Amtsgericht Geislingen a. St.

ÎÏn das Musterregister ist heute cinge- tragen worden für die Firma Württent- bergische Metallwarenfabrik A. G. in Geislinzen a. St. Nr. 253 bis 259, 7 versiegelte Pakete mit 349 Abbildungen folgender Muster für plastische Erzeugnisse: Fischeßbesteck 30, Tafelbesteck 30, Dessert- besteck 30, Vorleger 30m, Gemüselöfel 30 k, Saucelöffel 30, Speiseschieber 30, Zuckerzange 30 k, Teelöffel 230, Kaffee- Ióffel 30, Mofkkalöffel 30, Salzlöffel 30, Ftschtranchierbesteck 30, Kuchenmesser 230, Salatbesteck 130a, Salatbesteck 130, Tranchierbesteck 30, Abztehstahl 30 m, Ab- zichstahl 30 k, Butter- und Käsebesteck 30, Sardinengabel 91, Sardinengabel 25, Sardinengabel 30, Buïtter- Käfebesteck 3 F, Butter- Käsebesteck 3 B, Punsch({löfel 91, Ge- bäckzange 19), Kuchenheber 68, Kuchenhbeber 69 Pastetenheber 291, Pastetenheber 229, Kaffeelöffel 91k, Fischeßbesteck 3 F, Fisch- eßbesteck 130, Kuchengabel 3 B, Vorleg- gabel 130, Vorlegaabel 30, Brotgabel 30, Dbstbesteck 30, Obstbeitecke 225, Obst- bestecke 291, Kucbenbesteck 30 a, Kucben- besteck 91 Kk, a, Kaffeekanne 11693 a, Zucker- dofe 11693 a4, Rahmfkanne 11693 c, Tee- kanne 11693 þ, Teeservice 11694 m. Br. 11189/43, Prâäsentierbrett 11697, Prä. fentierbrett 11181, 60 cm, Butterkühler 11551, Spargelservice 11553, Butterdose 11552, Salats{chüfsel 11557, Aufscnitt- platte 11554, Kabarett 11555, Salat- \chüssel 11559, Salatshüssel 11558, Kabarett 11556, Salats{chüssel 11560, Kucbenplatte 11561, Kuchenplatte 11563, Kuchenplatte 11562, Präsentierbrett 11695, Kinderbeder 11571, Kork 119695; Kork 11566, No T1006 Kork 11564. Kork 11568, Kork 11569, Ot 11570, Kinderbeher 11572, Becher 11573, Becher 11574, Sektrühti er 11584, Seftrührergest-U 11583, Sefkt- rührer 11585, Becher 11575, Becher 11576, Becher 11581, Beer 11577, Becher 11578, Bet§er 11579, Becher 11580, Becher 11582, Wasserservice 11586, Teeglas 11588, Teeglas 11589, Teeglas 11590, Teeglas 11591, Lecglas 11592, Flasensländer 11593, Traubenwascher 11587, Bowle 11596/5 L, Bowle 11597/5 L, Weinkühler 11598, Weinkühler 11599, Xlaschenständer 11594, Flaïchen- ständer 11595, Obst- oder Gebäckschale 11612/22 cm, Obst- oder Gebäschale 11613/30 ecm, Obst- oder Gebäckscale 11611/17,5 cm, Safikrua 11616, Bowle 11618/8 L, Welinkrug 11617/1 L, Bis- fuitdofe 11615, Blumen- oder Obstschale 11623, Blumen- oder Obsfischale 11624, Kabarett11614,Blumenhalter 11620/43cm, Blumenhalter 11619/335 ecm, Blumen- fchale 11622, Blumenschale 11621, Korb 11634, Korb 11635. Korb 11636, Korb 11357 a/29 ecm, Korb 11637/22 cm, Korb 11638/16 ecm, Korb 11639/20 ecm, Korb 11640/195 cm, Korb 11641/17,5 ecm, Korb 11642/26 ecm, Korb 11643/34 cm, Korb 11644/2292 ecm, Fruchtschale 11645, Fruchtsdale 11646, Fruchtshale 11647, Fruchtshale 11648, Frubtsale 11649, FXFruchtschale 11650, Fruchtschale 11651, Frudtschale 11652, Frudt\chale 11653, Blumenschale 11670, Blumen- \chale 11674, Blumenschale 11636 þ, Blumenschale 11636 a, 11672, Blumenschale 11678 auf Sptegel. glasplaite, Blumenfcbale 11680, Blumen- sdale 11681, SBlumenhalter 11671, Blumenrhalter 11675, Blumenhalter 11673, Bluymenkalter 11679, Präfentierbrett 11725, Präfentierbrett 11726, Präsentter- brett 11696, Servtettenring 11522, Serviettenring 11523, Serviettenrting 11524, Serviettenring 11521, Servtetten- ring 11525, Servktettenring 11526, Ser- viettenring 11527, Serviettenring 11528, Serviettenring 11529, Zahnstocherträger 11533, Zahnstocherträger 11534, Zahn- stoherträaer 11535, Zahnstecerträger 11532, Zahnstocerträger 11536, Zahn- stocherträger 11537, - Zahnstocherträger 11538, Serviettenring 11530, Servietten- ring 11531, Elerbecher 11546, Eierbecher 11547, ESal;sireuer 11539, Salzgestell 11540, Eiergestell 11550, Salzgeftell 11541, Eierbeder 11548, Obstmesser- ständer 11544, Obstmesserstänter 11515, Etergestell 11549, Essiggesfell 11543, Salzgestell 11542, WUksörgestell 11601, Likörgestel 11602, Likörbeber 11603, Weinhecher 11607, Pokal 11605, Wein- frug 11609, Weinkrug 11608, Bowlken- kanne 11610, Saftfrug 11604, Wein- fervice 11606, Weinkühler 11600, Korb 11625, Mob 11626, Löffelkorb 11627, Korb 11628, Korb 11630, Korb 11629, Korb 11631, Bonbcenskorb 11632, Korb 11633, Fuchticale 11654, Fruchts{ale 11656, Fruhtschale 11655, Xruhhtschale 11657, Frucht\Mhale 11659, Fruthtschale 11658, Krudßtschale 11660, Blumenhalter 11816, Blumenhalter 11815, Bl"men- halter 11817, Fruchts{ale 11661, Tafel-

Blumenschale |,

auffaß 11662, Tafelaufsaß 11664, Tafel- aufjaß 11683, Tafelaufsaßp 11665, Blumenhbalter 11818, Tafelauffaß 11666, Tafelaufsay 11667, Frucbtschale 11669, Tafelaufsaß 11668, Zuerkorb 11682, Zuderkorb 11683, Zuderkorb 11684, Zueerkorb 11685, SZuderkforb 11686, Rahmgestell 11691, NRahmgestell 11692, Zuckerdose 11694 b, Zukerkorb 11687, Kaffeemaschine 11688, Teesieb 11689, ZTeekessel 11183 a, Teesiebshale 11690, Teekanne 11694 a, Tischfeuerzeug 11731, Brieflöscher 11729, Sreibzeug 11728, Markenkasten 11730, Handleucter 11732, Kalender 11736, Stegelstock 11733, Feter- shale 11734, Brieföffner 11735, Kuvert- ständer 11737, Notizblock 11741, Brief- wage 11738, Briefhalter 11740, Leuchter 11739, Schreibzeug 11743, Handleuthter 11742, Schceibzeug 11744, Brieflöscher 11750, Schreibzeug 11745, Ringtkäger 11751, Schreibzeug 11748, Schreibtisch- besteck 11752, Uhr 11753, Schreibzeug 11749, Uhr 11754, Wandteller 11780, Schmuschale 11775, Shmuckschale 11774, Schmuckschale 11776, Wandteller 11781, Schmuckschale 11778, Photographierahme 11784, Photographierahme11785, S{bmuck- scale 11777, Schmuckshale 11779, Wand- teller 11782, Wandteller 11783, Toilette- spiegel 11786, Gürtelschloß 11787, Gürtel- {loß 11788, Nocknadel 11789, Rock- nadel 11790, Rocknadel 11791, Rock- nadel 11792, Rocknadel 11793, Rocknadel 11794, Nadelkissen 11795, Nadelkissen 11796, Fahnennagel 11808, Fahnennagel 11809, Fahnennagel 11810, Fahnen- nagel 11811, Fahnennagel 11812, Kinder- \{üssel 11806, Bonbonniere 11799, Bon- bonniere 11800, Bonbonntere 11801, Spar- büdse 11797, Spartüdse 11798, Kinder- flapper 11807, Haarnadeldose 11802, Handschubkasten 11803, Schmuckasten 11204, Schmudfasten 11805, Stotgriff 11813, Stocgriff 11814, elektrischer Klingelgriff 11755, eleftrisher Klingelgriff 11756, eleftrischer Klingelgriff 11757, elek. trisher Klingelgriff 11758, elefktrisher Klingelgrif 11759, Spielkartenhaltec 11760, Spielkartenhalter 11761, Spiel- kartenhalter 11762, Spielkartenhalter 11763, Spielkartenhalter 11764, Spiel- fartenhalter 11765, Sptelkartenhalter 11766, Sptelkartenhalter 11767, Spitel- fartenhalter 11768, Sbielkartenhalter 11769, Briefbeschwerer 11727, Statuette 11771, EStatuette 11770, Statuette 11772, Statuette 11773, Zigarrenkasten 11698, Zigarrenkasten 11699, Zigaretten- fasten 11702, BSigarettenkfasten 11703, Zigarettenkasten 11704, Zigarettenkasten 11705, Zigarettenkasten 11706, Zigaretten. fasten 11707, ZSigarettenkasten 11708, Z3igarettenkfasten 11709, Zigarettenkasten 11710, Ziaarettenkasten 11711, Zigaretten- fasten 11712, Zigarrenabshneider 11714, Zigarrenlöscher 11717, Kautabakdose 11713, Taschenfeuerzeug 11718, Taschenfeuerzeug 11719, Zigaretten-Etui 11720, Zigaretten- Etui 11721, Zigaretten-Etui 11722, Ziga- retten-GStui 11723, Ashs{hale 11779, Asch- schale 11778, Zigarrenkasten 11700, Zî- garettenkasten 11701, Nauchfervice 11724, Zigarrenabschneider 11715, Z3igarren- abschnelder 11716, Schußfrist 3 Jahre, angeme!det am 22. Januar 1914, Nach- mittags 5 Ukr. Den 26. FXanuar 1914. Amtsrichter Fin ck.

GÖPPingen. [100100] K. Amtsgeriht Göppingen.

In das Musterregister ist beute einge- tragen worden: Nr. 337. Firma Ge- brüder Kloß in Göppingen, ein ver- siegelter Umschlag mit 9 Gelatineetiketten mit Weiß- und Notdruck mit den Ge- {äftsnummern 1—9, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Ja- nuar 1914, Vormittags 12 Uhr.

Den 14. Januar 1914.

Landgerichtsrat Dodexer.

Göppingen. [100101] K. Amtêsgericht Göppingen.

In das Musterregister ijt heute ein- getragen tvorden :

Nr. 338. Würtiembergische Metall- warenfaLrik , Ziveiguiederlafsung Göppingen, vorm. Schauffler & Safft in Göppingeu, ein offener Brief- umschlag mit 33 Abbildungen für Haus- haltungs- und Luxusartikel mit den Fabrik- nummern 8066, 8067, 8068, 8071, 8084, 8087— 8091, 8093, 8094, 8097, S110, S, 8113 8144 8145, 8152, 8176, 8178, 8179, 8193, 8200, 8219, 8224 bis 8226, 8232, 8233, 8245, 8251, 8252;

Nr. 339, Wie oben Nr. 338, mit den Fabriknummern 7532, 7774, 7808, 7818, 7828, 7860, 7862, 7919, 7927, O20 (94, (909, (9D5, 7976, 7999, 8000— 8004, 8014, 8033—8035, 8043, 8049, 8050, 8056, 8057, 8065 (30 Ab- bildungen) ;

X plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1914, Nachw. 4 Uhr.

Den 21. Januar 1914.

Landgerichtsrat Doderer.

Grabow, Mecklb. [100102] In das Musterregister ist unter Nr. 9

eingetragen : Th. Heiusius in Grabow i. M.,

fünf Muster, darstellend Abschnitte von | 22

Nahmenleisten, versiegelt, Fabriknummern 3, 8, 408, 1842, 1843, Schußfrist 3 Jahxe, angemeldet am 5. Januar 1914, Nach- miitags 4 Uhr. Grabotwwv, den 5. Januar 1914. Großherzoglihes Amtsgertcht.

Gräsentha?. [100103] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 482. Firma A. D. Prösfchold in

Gräfcuthal, 31 Modelle für Porzellan-

gegenstände (in Abbildungen) mkt den Gesäftsnummern 4192, 4197, 4255, 4256, 4257, 4258, 4259, 4260, 4264, 4265, 4266, 4270, 4273, 4274, 4275, 4284, 4289, weiß und in jedem Dekor, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1914, Vor- mittags +11 Uhr. Gräfenthal, ten 3. Januar 1914. Verzogl. Amtsgericht. Abt. IIT.

Gräféemtizal. In das Musterregister tit eingetragen : Nr. 483. Firma A. H. Nröschold

in Gräfenthal, 31 Modelle für Porzellan-

gegenstände (in Abbildungen) mit den Ge-

\{äftsnummern 4222, 4225, 4226, 4227,

4229, 4230, 4231, 4232, 4233, 4234

4239, 4236, 4237, 4238, 4239, 4240,

4241, 4242, 4243, 4254, weiß und in

jedem Dekor, plastis@e Erzeugnisie, Schut-

frist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar

1914, Bormittags +11 Uhr.

Gräfentßal, den 3. Januar 1914. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 111.

Hagen, Wests. [100105]

DieFirma Wilhelm Wippermann jr., Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Sagen hat am 10. Fanuar 1914, Nachmittags 4 Uhr, etn versiegeltes Paket, enthaltend 2 Modelle für Kopfplatten für Blo, Fahrradvedale mit Gummt, Leder oder Filz, Fabriknummern 501, 502, plastisGe Erzeugnisse, mit einer Schuß- frist von zehn Jahren zur Eintragung in das Musterreoister angemeldet.

Hagen i. W., den 15. Fanuar 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hechingen. [100106]

In das hiesige Musterregister ist beute folgendes eingetragen worden: Anton Erhart, Flaschnermeisterin Hechingen.

a. unter Nr. 78 ein Stublhocker (Marke Herkules) aus Cisenröhren, autogen zu- sammengeshweißt, mit aufgeshraubtem Holzsitß, angemeldet am 19. Januar 1914; Vormittags 104 Uhr,

b. unter Nr. 79 ein Benzinsparapparat mit sich selbst abs{chließender Pumye, bei welhem die Verdunstung des Benzins ausges{lossen ist, angemeldet am 19. Fa- nuar 1914, Vormittags 115 Uhr,

beides offen niedergelegt, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Hechingen, den 20. Januar 1914.

Königliches Amtagericht.

Heilbronn. [100107] K. Amtsgericßt Heilbronn.

In das Musterregister wurde das am 17. Januar 1914, Vorm. 10 Ubr 30 Min., angemeldete Muster für plastische Erzeug- nisse, 1 Packung für Boutllonwürfel, für die Firma C. H. Knorr hier eingetragen. Schußfrist 15 Jahre.

Den 19. Januar 1914.

Amtsrichter Ott.

Heilbronn. [100108] K. Amtsgericht Heilbronn.

In das Musterregister wurden die am 21. Januar 1914, Nachmittags 4 Uhr 30 Min., angemeldeten Muster für Flächen- erzeugnisse, 2 Reklamebilder für Geflügel- ringe aus Relluloid, für Firma Julius Bauer, Celluloidwarenfabrik hier eingetragen. Schußfrist 3 Jahre.

Den 22. Januar 1914.

Amtsrichter O tt.

FTerborn, Dilikr. [100898] In das Musterregister ist eingeiragen : Nr. 153, Offene Handelsgesellschaft

mit der Firma „W. Ernst Haas und

Sohn“, Neuhoffnungshütte bei Sinn,

1 Photographie der Sayner Landkochöfen

„Haas", Modell-Nrn. 99, 100, 101, ver-

\{lossen, für plastische Erzeugnisse, Schut-

frist 3 Jahre, angemeldet am 19. SFanuar

1914, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten. Herborn, den 21. Fanuar 1914,

Königliches Amtsgericht.

Kempten, Algäu. [100899] Musterregistereintrag. Vereinigte Kunst- anstalten Aktiengefellshaft, Kauf- beuren, 5 offene Pakete mit zusammen 175 Mustern für Plakate, Kalender, Trans- parente, Löschblätter, Prosvekte, Packungen, Umshläge, Wechsel, Briefbögen, Fakturen, Postkarten, Neklamemarken und Dreieck- Züten, Fabriknummern 633 1—6344, 6345 a, b, c, d, 6346—6373, 6374 a, b, c; 6375—6396, 6397 a, b, 6398, 6399 a, b, 6400—6404, 6405 a, b, 6406 a, b, 6407 Bis 6411, 6419 9, b, c, 6413—6416, 6417 a, b, 6418—6421, 6422 a, D, 0423 bis 6428, 6429 a, b, 6430—6446, 6447 a, D; 6448—6489, SWußfrist 3 Jahre, ange- a am 27. Januar 1914, Vormittags T T. Kempten, den 27. Januar 1914. Kgl. Amtsgericht.

Königsee, Thür. [100109] _Im Musterregister ist heute unter Nr. 105 für die Firma Hertwig & Endert in Dörunfeld eingetragen worden: ein offenes Kubert, enthaltend cin Blatt mit Ab- bildungen für Terrakottagegenstände, Ge- \häftsnummern 861 bis 863, 866 bis 868, 869 bis 872, 875, 877 bts 903, pvlastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gebe am 13. Januar 1914, Nahm. i Königsee, den 14. Januar 1914, Fürstlihes Amtsgericht.

Merzig. [100110] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 159: Firma Villeroy u. Voch in

Wallerfaugen, ein versiegelter Um-

\{lag, enthaltend 17 Mutter für Gegen-

stände aus Steingut, Flächenmuster, Ge-

\{äftsnummern 1112 1128, sowie

4 Muster füx Gegenstände aus Steingut,

[100104]

vlasiische Erzeuguisse, Ges{häftsnummern 1129—1132, Schußfrisi 3 Jahre, ange- meldet am 109. Januar 1914, Mittags 12 Ubr. Merzig, den 12. Januar 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Mülheim, Rhein. [1001111

In das Musterregister Nr. 36 ist ein- getragen:

Firma Felten & Guillegaunre Caris- vert, Actien-Gesellschaft in Mülheim am Rhein, 40 Muster für Wasserscenkel, Türrahmen und Gitterstäbe, offen, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern 21—60, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Mülheim- Rhein, den 13. Fanuar 1914.

Königliches Amts8gericht.

Mülheim, Run. [100112] In unser Musterregister is Heute ein- getragen worden: Sarmburger Kaffee- Import-Geschäft Emil Tengelmanun, Mülheim-Ruhr : 1 Modell eines terrassen- förmigen Ständers für Kakao- und Schoko- ladenpackœungen und andere Waren, plastt- {es Grzeugnis, angemeldet 6. Januar 1914, Vormittags 117 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Mülheim-Ruhÿhr, 7. 1. 14. Kal. Amtsgericht.

Neuenbürg. [100113] Königl. Württ. Amtsgericht Neuenbürg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 8. Haueisen und Sohu, ofene HandelsgesellsGaft in Neuenbürg, 1 ver- fiegelte Pappendeckelrolle, enthaltend 1 Ne- THameplakat in 2 Exemplaren, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Jan. 1914, Vormitt. 11x Uhr.

Den 26. Januar 1914.

Amtsrichter Brauer.

Neusitadt, Oria. [100114]

In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts ist heute unter Nr. 48 eingetragen worden :

Firma G, Franz Fritzsche, Neustadt a. d. O., 3 Stück versiegelte Pakete mit zusammen 149 Stück Mustern für Herren- Tleiderstoffe, Ges{häftsnumtmern :

I. Paket: Art. 1371/1—7 = 7 Stü,

«1300/1 —5 D 1374/1— 6 = 6 1375/1—6 =6

31—7 = 7

IT. Paket: Art. 1408/1 —5 =5 O5 S 142011 —5= 5

f G 6 (0

» 93026/1—7 3029/1—7 1406/1—6 4562/1—7

I

C [TIT. Paket: Art.

1404/1— 6 =

1405/1— 4 =

1413/1—10=10 , 590 Stück.

Muster für Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1914, Nachmittags 4 Uhr.

Neustadt a. d. O., den 15. Januar 1914, Großh. Säch}. Amtsgericht. Norähausen,. [100115]

In das Musterregister des hiesigen Amts- gerihts ist eingetragen :

Nr. 105. Nordhäuser Plakat- und EStiketteufabrik Karl Koch in Nord- hausen, 20 Muster Etiketten für alkohol. frete Pursche, Fabriknummern 6030 bis 6049, verfiegelt, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1914, Mittags 12 Uhr.

Nordhausen, den 16.. Januac 1914,

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Philippsburg, Badem. [100116] In das Musterregister wurde eingetragen : Nr. 4. Berta Male, Oberhausen, 1 aus Atlasseidenband gefertigte Nose mit Knospe und Blättern, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Ja- nuar 1914, Nahm. 4 Uhr 40 Minuten. Philipps8burg, 15. Januar 1914, Gr. Amt8sgericßt. Radolfzell. [100117] Zum Musterregister B IT O.-Z. 58 ist für die Firma Maggi Ges. m. b. H. in Singen (Zweigniederlassung in Berlin) eingetragen: 1 Paket mit einem Muster, nämli ein Plakat, Fabriknummer 1142, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1914, Bormittags 8 Uhr. Navolfzell, den 15. Januar 1914. Gr. Amtsgericht.

Reinerz. [100900] In das Musterregister ist unter Nr. 30 für die Kommanditgesellschaft Krystall, glashüttenwerke Nückers F. Rohrbach «& Car! Vöhme in Rückers eingetragen worden: Ein offener Umschlag mit 2 Zeichnungen von Mustern für Glag- teler und alle Servlcetetle sowie Gläser (Schleif- und Preßglas), Geschäfts- nummer 723 Oswin, Geschäftsnummer 724 Blücher, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1914, Vormittags 11,30 Uhr. Reinerz, den 15. Januar 1914, Köntgliches Amtsgericht.

Reutlingen. [1001187 K. Amtsgericht Reutlingen.

In das Musterregister wurde beute cin- getragen: Nr. 247. Meh. Webereci Vfullingen Gebrüder Burkhardt, Siß Pfullingen, 50 Muster für Baum- wolflanell, in einem offenen Umschlag, Fabriknummern 8341, 8371, 8407, 8320, 8312, 8346, 8374, 8433, 8404, 8400, 8349, 8333, 8422, 8211, 8448, 8470, 4110, 2129, 2126. 2119 2119. 2247 2209, 2290, 2280, 2295, 8539, 8533, 8026, 7212. 7213 7202. 7196 4192, 1209, 1067, 221, 21860. 2156. 2102, 41 40 (170, T1092, (195, (182. 2299, 2300, 2301, Fläthenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Den 17. Januar 1914. : Landgerihtsrat M uf f. Saargemünd. [100119]

In das Musterregister Band 1 ift ein-

getragen:

Bei Nr. 236 für Artur Scholl, Seifenfabrikant in Marienau, Ge- meinde Forbach: Für die am 11. Januar 1911 angemeldeten Muster ist die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre am 9. Januar 1914, Nachmittags 4 Uhr, angemeldet und am gleichen Tage ein- geiragen worden.

K. Amtsgericht Saargemüud.

Schmalkalden. [100901] In das Musterregister t eingctragen : L. zu Nr. 164. Die Firma Hugo

Berger in Schmalkalden hat für die

unter Nr, 164 eingetragenen Abbildungen

von Laternen 2c., Geschäftsnummern 5784,

(91 und 5793, die Verlängerung der

Schutzfrist auf weitere 3 Jahre angemeldet. 11, zu Nr. 192. Firma Dugo Berger

in Schmalkalden, ein verschlossener Úm-

\{lag, enthaltend 36 Abbildungen von

funstgeshmtedeten Luchtern 2c., Geschäfts-

nummern 6297, 6298, 6299, 6300, 6301,

6302, 6303, 6304, 6305, 6307, 6308,

0909, C010, Go, G2 60818. 6314,

6315, 6316, -6317, 6319, 6321; 6322,

6324, 6325, 6328, 6329, 6330, 6331,

6332, 6334, 6335, 6336, 6337, 6338,

6339, Muster für plastische Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

16. Januar 1914, Vormittags 101 Uhr. [11]. zu Nr 193. Firma Metallwaren-

fabrik H. A. Erbe AltiengeselUschaft

in Schmalkalden, ein versiegelter Um-

\chlag, enthaltend eine Abbildung einer

Griffverzierung für Löffel, Messer und

Gabeln, Fabriknummer 24, Muster für

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 15 Fahre,

angemeldet am 20. Januar 1914, Vor- mittags 114 Uhr.

Schmalkalden, den 30. Januar 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Schopfheinn. [100120]

Jn das Musterregister wurde unter D.-Z, 111 eingetragen :

Firma Nefíin und Ruvp in Wehr, ein versiegeltes Paket, enthaltend 12 Stü Muster von Läufern und Bodenteppichen, mit den Fabriknummern 3120, 3121, 3144, 3149, 9100, 8106 3167 3160 3162, 9163, 3175 und 3176, Flätenerzeugnlsse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Januar 1914, Vormittags 9 Uhr.

Schopfheint, den 5. AFanuar 1914.

Großh. Amtsgericht.

Schweidnitz. [100121] Ins Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 243 Firma R. M. Krause in Schwe idnisg, ein Paket mit 7 Abbildungen von Mustern für plastishe Erzeugnisse, und zwar für ganze oder teilweise Aus- führung in Majolika, Steingut oder jedem anderen Material, sowte in jeder Aus- führung und Größe M K 1830, 6419, 6682, 6689, 6690, 6692, 6694, 6715, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1914, Nach- mittags 5 Uhr 25 Minuten. Amtsgericht Schweiduit, den 17. Januar 1914. Torgau. [100122]

In unser Musterreg!\ter ist beute ein- getragen: Nr. 31. Fabrikant Franz Dermann Schmidt in Torgau, cin versiegelter Briefumschlag, enthaltend 6 Muster für Kassettenbezüge bezw. Kubertinnendruckd, Fabriknummern 691, 692, 693, 694, 695, 696, SHußzfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1914, Nachmittags 12,20 Uhr.

Torgau, den 7. Januar 1914.

Königliches Amtsgericht. Ulm, EPonau. [400123] N. Amtsgericit Ulm. In das Musterregister wurde heute eingetragen: *

Nr. 149. Firma Eugen Laible in Ulm, 1 Abbildung des Modells einer Ver- tleidung für Wandgasbadeöfen und Heißs- wasserapparate, bet welcher der obere und untere Abs{chluß aus kanneliertem Blech hergestellt ist, Fabriknummer 325, offen, plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1914, Vor- mittags 10 Uhr 10 Minuten.

Dén 10. Januar 1914.

Amtsrichter Walther.

Velbert, Rheinl, [100124] In unser Musterregister ist beute ein- getragen worden: Nr. 156. Name Karl Witte in Velbert, cin durh zweimal mit dem Geschäftssiegelabdruck verschlossener Umschlag, enthaltend 50 Abbildungen von Mustern für Verzicrungen der Deplatten von Vorhängeschlössern, Fabriknummern 60, 60a, 60al bis 60z, plastische Erzeltg- nisse, angemeldet am 21. Sanuar 1914, Nachmittags 5,30 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Velbert, den 22. Januar 1914. Köntgl, Amtsgericht.

zum Deutschen Neihsanzeiger und Königli

Berlin, Montag, den 2

A 2B,

Neunte Beilage

2 6 pr R

Der Inhalt dieser Beilage, in

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenba

Zentral-Handelsregister

as Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin

Das Zentral - Handelsregister für d i ] e Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 43,

für Selbstabholer auch ‘dur die Königlich

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Musterregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Villingen, Baden. [100125] Unter O.-Z. 148 des Musterregisters wurde eingetragen: Firma Gebr. Stei- dinger in St, Georgen, ein offenes Muster für Sprehmaschinenlaufwerke für trihterlose Apparate, Fabr. -Nr. 32, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1914, Vormittags 11,55 Uhr. Villingeu, den 5. Januar 1914. Gr. Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [100126] In unser Musterregister ist am 5. Ja- nuar 1914 eingetragen: Nr. 355. C. Tielssh «& Co., Porzellan-Manu- fatur, Neualtwasser, eine versiegelte Kiste, enthaltend: a. Kaffeekanne, Form Lübeck, Modell Nr. 6223, b. Sahnekanne, orm Lübeck, Modell Nr. 6224, c. Tasse, Form Lübeck, Modell Nr 525, 4. Kaffee- kanne, Form Hannover, Modell Nr 6226, e. Sahnekanne, Form Hannover, Modell Nr. 6227, f. Tasse, Form Hannover, Modell Nr. 526, plastische Erzeugnisse, ges{hüßt als Kaffecgeshirr für aanze oder teilweise Ausführung in jeder Größe und jeglihem Material auf drei Jahre, an- g?meldet am 5. Januar 1914, Vorm. 10 Uhr 55 Min. Kgl. Amtsgeriht Waldenburg i. Schl.

Wiesloch. [100127]

In das Musterregister ist unter O.-Z. 13 eingetragen: Firma Süddeutsche Metall- werke, G. m. b. H, in Walldorf, 1 Modell eines Wasserbehälters für Fahr- rad- und Motorwagenlaternen, versiegelt, Muster für plasiishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 261, Schuyfrist 3 Jahre, ange- V E a 13. Januar 1914, Vormittags

Wiesloch, den 14. Januar 1914.

Gr. Amtsgericht. I.

d) 2a T Konkurse, Augsburg. [100610] Das K. Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen der WMaurers- witwe und Schniltwarenhändlerin Ottilie Lösch in Augsburg, Ulmer- straße 33/0, am 30. Januar 1914, Vor- mittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Aubele in Augsburg. Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursfocderungen bis 19, Februar 1914. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläus- bigeraus\{chusses sowie allgemeiner Prü- fung8termin am Freitag, den 27. Febr. 1914, Nachmittags 4 Uhr, Sitzungs-

faal 1, Erdgeschoß links. Gerichts\{hreiberei des K. Amtsgerichts.

Bitterfeld. [100599] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Firma Kaascht & Obermaun Dampfkessel- fabrik und Apparatebauanstalt Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Bitterfeld ist heute, Nachmittags 14 Ühr, von dem Köntgliczen Amtsgericht in Bitter- feld das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hermann Weiße in Bitterfeld. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 20. Februar 1914. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. März 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 25. Februar 1914, «Vor- mittags 107 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am L. April #1914, Vor- mittags L017 Uhr, Zimmer 18.

Bitterfeld, den 28. Januar 1914.

Der Gerichtss{hreiber des Aintsgerichts.

IRorbeck. [100907] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Pöp- binghaus & Co. in Koblenz, alleiniger Inhaber Friß Pöppinghaus in Vor- beck-Frintrop, wird heute, am 30. Ja- nuar 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fritz Legrand in Oberhausen. Anmeldefrist bis zum 28. Februar 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 28. Februar 1914, Vormittags All Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 12. März 1914, Vormittags Ul Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Gerichtsstraße 29, Zimmer 10. Offener Arrest mit Anzeige- \rist bis zum 28. Februar 1914.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichèn Amtsgerichts in Vorbe.

Burgstädt. [100611]

Ueber das Vermögen des Getreide- und Produktenhändlers Friedrich Albert Sarfert in Burgstädt, Augustus-

welcher die Bekanntmachungen aus

E E I R E L E M T E M A

straße 25, alleinigen Inhab &F+ Albert Sarfert daselbst, wird heute, am 30. Januar 1914, Vormittags 39 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Böhringer in Burgstädt. Aameldefrist bis zum 26. Februar 1914. Wahltermin am 23. Februar 2914, Nachmittags 5 Uhr. Prüfungstermin am 9. März 1914, Nachmittags 5 U”9r. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Fe- bruac 1914. K 2/14. Nr. 1: Burgsiädt, den 30. Januar 1914. Königliches Arntsgericht.

Cassel. Konfur8verfahren. [100602] Neber das Vermögen des Kaufmanns (Fischhändlers) Hartwig GVörlig in Cassel, Hohentorstraße 4, ist heute, am 30, Januar 1914, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Kaufmann Karl Kellermann in Cassel, Grünerweg 22. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Februar 1914. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 27. Fe- bruar 1914, Vormittags 9! 13x. Der Gerichts\{Greiber des Kgl. Ami5- gericht8, Abt. 13, in Caffel.

DBelitzsch. [100606] Veber das Vermögen des Kaufmauns Leo Jung, Inhaber der Firma C. Schaaf, Tuchgeschäft, in Delitzsch ist heute, am 30. Januar 1914, Nachuit- tags ¿1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. “Verwalter: Kaufmann Paul Starlloff in Deliß!ch. Anmeldefrist bis zum 6. März 1914. Erste Gläubigerver- fammlung am 20. Februar 1914, Mittags 1D Uhr, und Prüfungstermin am 281. März 1914, Vormittags 94 Uhr. Offener Arreit mit Anzeige- pfliht bis zum 6. März 1914. Delitschck{, den 30. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

D Orts. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufinauns Ernst Kortenßaus zu Dortmund, Westenhbellweg 52, ist heute nahrmittag 4 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann August Schroeder zu Dort- mund, Kaiserstraße 154. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Februar 1914. Konkursforderungen find bis zum 17. Februar 1914 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 25. FebrLuar £9144, Vor- mittags LO0 Uhr, Zimmer 78. Dortmund, den 30. Januar 1914. Königliches Amtsgericht. Dresden. [100612] Ueber das Berimnögen des Kraukeu- Þpflegers Karl Reinhold Kiuttig in Dresden, Dürerstraße 106 II, wird heute, am 29. Januar 1914, Nachmittags +1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Rechtsanwalt Dr. Heusinger in Dresden, Gr. Meißner Straße 2. Anmeldefri\t bis zum 17. Februar 1914. Wahl- und Prüfungstermin: D727. Fe- bruar 1914, Vorntittags 741 Uhr. Offener Arrest mit Änzeigepflicht bis zum 17. Februar 1914. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. Il.

Drosdäenmn. [100614] Ueber den Nachlaß der am 9. Sep- tember 1913 verstorbenen, in Dresden, Zwinglistc. 10, wohnhoft gewesenen Ober- leutnants8ehefrau Auna Charlotte Louise Sczmnidt, geb. Mattig, wird heute, am 30. Januar 1914, Vormittags 512 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Alfred Canzler in Dresden, Pirnaishe Straße 33. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1914. Wahl- und Prüsfungêtermin: 3, März 1914, Vormittags {10 Uher. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Fe- bruar 1914. Königliches Amtsgerihßt Dresden. Abt. 11.

Dresden. Mus [100613] Ueber den Naclaß des am 9. September 1913 verstorbenen, in Dreëden, Zwingli- straße 10, wohnhaft gewesenen Ober- leutnants a. D. August Lucian Schmidt wird beute, am 30. Januar 1914, Vormittags 312 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kommissionsrat Bernh. Canzler tn Dresden, Pirnaischestr. 33. Annieldefrist bis zum 20. Februar 1914. Wahk- und Prüfungs- termin: 3. März 1914, Vornmittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzetge- pflicht bis zum 20. Februar 1914. Königliches Amtsgericht Dve@êdeu. AhHt. T1.

Edenkoben. [100911]

Ueber das Vermögen der Eheleute Friedri} Böhm äil., Ackerer, und Christine Bar®ara, geb, Weilbach,

[100906]

den Handels-, Güterrechts-, ) hnen enthalien sind, erscheint auch

Vereins-, Genosse

Anzeigenpreis

R

i

in Gommersheim wurde beute vor- mittag 94 Uhr das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Nechtskonsulent Knorr in Edenkoben. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 14. Februar 1914, Anmeldefrist endet mit 16. Februar 1914. Wahl- und allg. Prüfungstermin am Donnerstag, 26. Februar 19142, Vorm. 9 Uhr, im Sitzungssaale dieses Gerichts.

Edenkoben, 30. Januar 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Elze, Hann. [100605] Bekauntmachung.

Veber das Vermögen des BuGbinders Sermann Strietzel in Nocdstemmen ist am 28. Januar 1914, Miitags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Niemann in Gronau i. H. Anmeldefrist bis zum 1. April 1914. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 17. März i914, Vormittags Uk: PVhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1914.

Elze, den 28. Januar 1914,

Königliches Amtsgericht, S o0rst, Lausitz. [160590] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Firma Fohn e Schulz in Forst (alleiniger Fnhaber Tuchfabrikant Gustav Schzulz in Forst) ist am 29. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr 40 Min , das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kauf- mann Karl Pitßka in Forst. Offener Arresi mit Anzeigefcist bis zum 15. Fe- bruar 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 10. März 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 23. Februar 12924, Vor- mittags 97 Uhr, und allgemeiner Prü: fungstermin am 25. Müärz K914, Vormittags LO9 Uhr, an hiesiger Ge- ritsf\telle, Zimmer 10.

Forst, den 29. Januar 1914.

Königl. Amtsgericht.

Frank fart, ian. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Wolff, Inhabers des unter der Firma „Parfümerie Louis Wolff Versandhaus für Gesundheitspflege“ betriebenen Geschäfis in Frankfurt a. M., gr. Eschenheimerstraße 3, Privat- wohnung Neuhofstraße 49, ift heute, am 29. Januar 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der NRectsanwalt Dr. Achenbach hier, (Goethestraße 28, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 13. Febrvar 1914, Frist. zur An- meldung der Forderungen bis zum 28. Fe- bruar 1914. Bei sriftlier Anmeldung Borclage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Ersie Gläubigerversammlung Freitag, den 413. Februar 1914, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin Dienôötag, den A0. Müärz 1914, Vorm. L@7 Uhr, hier, Setler- straße 19a, 1. Stock, Zimmer 10. Fraufkfurt a. M., den 29. Januar 1914. Der Gerichts\chretber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 17.

[100581]

[100913]

Frank fart, Oder. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Frit Jacobi und dessen Ehefrau, Erna geb. Streifer, zu Frankfurt a. O., Berlinerstraße Nr. 20/21, wird heute, am 29. Januar 1914, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Kurt Strauß in Frankfurt a. O,, Nichtstraße Nr. 56, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. März 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird ¿zur Be- s{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters forte über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27. Fe- bruax 19142, Vormittags 41 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 24. März £914, Bor- mittags L Uhe, vor dem unterzeihneten Seridite, Oderstraße 53/54, Vorderhaus, l Treppe, Zimmer 11, Termin anberaunt. Allen Personen, welche etne zur Fonkurs- masse gehörige Saße in Besitz Haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge- metns{Guldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welde fie aus der Sade ab- gesonderte Befriedigung in An)pruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 21. Februar 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Frankfurt a. Oder.

. Februar

schafts-, Zeichen- und Musterregistern,

Gmnesen. SRenturêverfaßren. [100583]

Üeber das Vermögen des Müßhlen- besizers# Gustav Grundmann aus Elsenhof bei LLelnau ist heute, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Theodor S{warz in Gnesen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. Februar 1914. Anmeldefrist bis 19. Februar 1914. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 28. Februar 1944, Vormittags A1 Uhr. an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 25. Alten- zeichen: N. 1/14.

Gneseu, den 29. Januar 1914.

Königliches Amtsgericht. Höchstädt, Ponanu, VBekanutmachung.

Das K. Amtsgeriht Höchstädt a. D. hat heute, Vorm. 102 Ubr, über das Ver- mögen des Maurermeisters und Ge- mischtwarenhändiers Xaver Steeger von Bissingen das Konkursverfahren er- öffnet und offenen Arrest erlassen. Konukurs- verwalter: NRechtêanwalt Sauter hier. Anzeigefrist bis 20. Februar 1914 ein- ließli. Frist zur Anmeldung der Kon- kurbsforderungen bis 28. Februar 1914 ein- ließlih. Grite Gläubigerversammlung : receitag, L838. Februar 1914, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Freitag, 27, März 1954, Beru. 9 Lhr.

Döchftüdt a. Douau, 30. Fanuar 1914. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

FEarlsroche, Baden. [100617]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Sermanu Burkart in Karlsruhe, Werderstraße 61, wurde heute, am 29 Fa- nuar 1914, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Xaver Karth tn Karlsruhe Anmeldefrist bis zum 6. März 1914. Crste Gläubigerversammlung: Freitag, deu 27. Februar 1924, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin: rettag, den 27. März 1914, Vormittags L Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgericht Karlsruhe, Akademiestraße 2, Eingang 11, 1. Stock, Zimmer Nr. 8. Offener Arrest und Anzetgefrist bis zum 6. März 1914,

Karlsruhe, den 29. Januar 1914,

Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A T.

Kusel. [100910]

Das K. Amtegeriht Kusel hat über das Vermögen des Brauntweinbrenuers Ludwig Fischer in Kusel am 29. Ja- nuar 1914, Vormittags 10 Uhr, den Kon- urs eröffnet. Konkursverwalter: Rehts- anwalt Schlosser in Kusel. Offenex Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. Februar 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, Beslelung eines Gläubtgeraus- \husses, zur Ermächtigung des Konkurs3- vecwalters zur Veräußerung der Liegen- schaften des Gemeinschuldners aus freier Hand fowie allgemeiner Prüfungstermin am 28. Februar 1914, Vormittags 10 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

LeutKüirch. [100618] F. Amtsgericht Leutkirh. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Urban Vökeler, Inhabers eines Dampffäg- werks, ZimmergesGäfts und einer Holzhandlung in Wurzach, ist am 29. Januar 1914, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter wourde Herr Bezirks- notar von Olnhausen in Leuitkirch, und in dessen Verhinderung, Herr Notariats- praktikant Reih daselbst ernannt. Kon- kursforderungen find bts zum 19. Februar 1914 bet dem hiesigen Amtsgeriht an- zumelden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die in den 8 132 und 134 bder Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen wurde auf Mou- tag, den 2, März A914, Vormittags D Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \chut- dig find, wird aufgegeben, niczts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sake und von den Forderungen, für wele se aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Februar 1914 Anzeige zu maten.

Leutkirch, den 29. Januar 1914.

Amtsgerichtsfeketär (Unterschrift).

[100915]

; - U ten der Urheberrechtseintcagsrolle, über in einem besonderen Blatt unter dem Titel

fur das Deutsche Reich. (1. 28x, |

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Net erscheint in der Negel täglich. Der Bezugspreis beträgt L #4 8D „3 für das i für den Raum einer

Bierteljahr. Einzelne

O gespaltenen Einheitszeile §9 „1.

ch Preußischen Staatsanzeiger,

Warenzeichen,

Nummern kosten 20 ..

Zl T.

A AL I D I E. 77 A

Mülheim, Rhein. [100904] -

Konkurêversahren. N. 3/14 1.

Ueber das Vermögen bes Fabri- kauten Friß Trümæler, Inhabers der Firma W. & F. Trümmler in Mül- heim am Nücin, ist am 28. Januar 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Vertwalter ist der Nechtsanwalt Velder in Mülheim am Rhein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. März 1914. Ablauf der Anmelde- frifi am 28. März 1914. Erste Gläubiger- versammlung am Sau1siag, dezn 28. Fe- bruar 1914, und allgemeiner Prúfungs- termin am 18. Npril 1914, Vorm. E Uher, an hiesiger Gerichtsstelle, Kurs- fürstenstraße 52, Zimmer 11.

Mülheim am Nheiua, den 28. Jg: nuar 1914. i

Kön!glilcs Amts8gerliccht.

Gelsnitz, Vogtt. [100619]

Ueber das Vermögen des Delikatessen- unbd Obfthändlers Eduard Singer in Oelsnitz i. V., obere Kirclstr. 3, wird beute, am 30. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursvertahren eröfnet. Konkursverwalter : Nechtsanwali Dr. Röder in Delsniß. Anmeldefrist bis zum 28. zFe- bruar 1914. Wabltermin am L®. es bruar L914, Vor#ittogs 110 Uhr. Prüfungstermin am 12. März E944, Vormittags 210 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfl:cht bis zum 21.Februar 1914. Königliches Amtsgericht Oelsuis i. V.

Osnabrück, [100607] Ueber das Vermögen der Firma Karl Aug. Springmann, Osnabrück, Inh. Kaufmann Karl Springmann in Osnabrück, isstt am 28. Januar 1914, Nachmittags 75 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Auktionator einri Buck in Dsnabrück. Anmeldefrist bis zum 10. Marz 1914. Grfie Gläubigerversammlung den 20. Februar 1914, Vormittags 1E Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. März 1214, Vorutittags 17. ihr. Offener Arrest mit Anzeige- {rist bis zum 10. März 1914. Osnabrück, den 28. Januar 1914, Königlilßes Amtsgericht. V1.

Plauen, Vogtl. [100621]

Ueber das Vermögen der Kurz- und Galanteriewarenhändleriu Klara Helene verehel. Friedri, verw. Gypser, aeb. Schmidt, in Ptauen, Fichtestr. 33, ist heute, am 29. Fanuar 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs8- verfahren eröffnet worden. Konkursver- alier: Herr Ortsrichter Reinhardt in Plauen. Anmeldefrist bis zum 21. Fe- bruar 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 2. März 1984, Verm. 19 Ukr. Offener Arrest mit Anzetiacpfilicht bis zum 21. Februar 1914. (K 6/14)

Piauen, den 29. Januar 1914.

Königliches Amtsgericht.

PIAuen, Vogtl. [100620] Veber das Vermögen des Hotelbesfizers Pau? Friedrich Senf in Plauen, Kaiser- straße 82, ist heute, am 29. Januar 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Plöttner in Plauen. Anmeldefrist bis zum 23. Februar 1914. Wahltermin am 282. Februar L914, Vorm. ¡{10 Uhe. Prüfungstermin am 9. März 1944, Vorm. 19 Uhr. Offener Arresi mit Anzeigevflihr bis zum 23, Februar 1914. (K. 7/14). Piauen, den 29. Januar 1914. Köntal. Amtsgericht. ReckKlinghausen. [100903] FFoukursverfahßren.

Veber das Vermögen des Väcers Franz Söfter in Senrichenburg, Lam- bertstraße 3, wird heute, am 30, Januar 1914, Vormittags 11 Ukr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Klucken in Necklinghausen wtrd zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 16. Februar 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen am 26, Fe- bruar 1914, Vormittags [037 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 46. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Februar 1914.|

Köntglihes Amtsgeri@t

in ReŒlinghausenu.

Rödding. [100558] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäekev- meifters Carl Peter Jeusen tin Jels wird heute, am 27. Januar 1914, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- Lfffnet. Der Prozeßagent H. A. Neblsen in Nödding wird zum Konkursyerwalter

ernannt. Konkursforderungen sind bis zum