1914 / 31 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verlängerung der SEußfrist ist bis auf / 6468, 6475, 6522, 6538, 6542—6544, ; f ; S g fe C Î e D Q T 2 «F Ü C 4 f 6468, ; VOZe2, 60999, 76944, j bon 1 Zuerftreuer, 1 Pfeffer- und Salz-182428, $2489 82538, 82490, 89522 Nr. 11825, Dieselb : “Uto off Ò Jahre angernesbet. 6548, 6575, 6576, 6625 Bc P99 Lz E / S Í TOOe 109; 04990, 4490, L040; (r, 1. 825, Diesel €, ein Paket mit D S L gem 2049, 0919, 0976, 6622, 6627, 6632 bis | ftre:er und 1 Pfefer- und Salzsireuer | 82523. 382532, 82534—82537, 81943, 50 Must ür B s», Sei h < A Bergheim, den 31. Januar 1914, 6634, 6636—6639, 6643—6646, 6655, | doppelt, versicaelt, Fabriknummern 2685, | plastisde Érteumilie, Schusfrist 3 Zabre, Nouveautéstitereien, versieuelt Fed 0e

Königliches Amtsgericht, 6656, 6660, 6673, 6677, 6692, 6693, 6721, | 2686/87 und 2688, Plasti i Sei U E 999, , , , , 0099, DIZL, / , Plastische Erzeugniffe, | angemeldet am 13. Dezember 1913, | nummern 84258—84207 Flächenerzen; e / . ; e EresIanu. [101957 6723, 6731, 6734, 6750, 6764, Muster für Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 83. De- Nachmittags i Ubr 30 Minuten f nisse Schußfrist 3 Fahre S an m [ trzeug- « A ? 9 \ L Ld ? e “M f s L E : c A b ! 90 L L )re, ange ta d. “/ ?

In unser Musterregister ist eingetragen: | Plastische Erzeugnisse, Schubfriftdrei Jahre, | zember 1913, Vormittags 9 Uhr 10 Mi: | Nr. 11805. Dieselbe, ein Paket mit [19 Dezember 1915, Nachmittags 4 n; zum Î sa A Ü n d ) : Cs S Î d

Ne. 1234, Firma Gebrüder Rawitsch angemeldet am 17, Zanuar 1914, Mittags | nuten. ; 50 Stikereimustern, versiegelt, Fabrik-| Nr. 11826 Deeselbe, ein Paket un : fl ent el Zei el l on : rel l H nd an el cl, 0 Tate S “Sessel mit Polster, Falleustein, den 31 Sanuar 1914 1 Bien tr O A ein Patet mit | 82279 82580 K2Q0E Koe Ly 22082, | 50 Mustern für Baumwoll-, Setden- und Berlin, Donnerstag, den 5, Feb

MEeN e ene mif Poljler,| L Î f 10 Mit S esterreih, ein Patet mit | 82579, 82580, 82606, 82607, 82663 bis | Nouveautésti>ereien, verfiegelt, Fabr M j J, F E B Pol Me git R d B mit Königliches Amtsgericht. eils E seidene Krawattenstoffe, E07, 82674, 202075, 82688, 82689, nummern 8430884357, Net ihenS dri: M aaa R S R F E S N L A E S I N05 A T rat Mh p E Bes Vetlat it E i R PORIEN aile} Göppingen. [101962] | bis 40360, 10371 40306 daes Am | 02691, 82697, 82469, 82561, 82692 bis | nisse, Shugfrist 3 Jahre, angemeldet am S i Inhalt dieser Beilage, in weldher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre<ts-, Vereins-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Musterreatstern der Urkeberre pte ee, are zeichen, bis 40360, 40371, 40385, 40387, 40389, | 82694, 82698, 82699, 82705—82712, | 19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Uhx, Patente, Cbranbbinistee: Konkurse sowie die Tarif und Fabrplänbekaritinacungen der isenbebren enthalten sind, cin Zus in Pie besonderen Bie ane Rein L R

longue mit Polster, 1 Reprâsentationz- Aut ö : zimmer, Fabriknummern: 9 Umbauten A O O, ide Gigger 01915, 61945, 61958, 61976, | 82718, 82719- 82722, 82763, 82770 bis | Nr. 11827. Dieselbe. ein Paket 1 1195 bis 1199, 15000 bis 1503, 6 Sessel | tragen: 61985, 61986, 62011—62015, 62028, | 82773, 82777, 82784, 82799, 82803, | 50 Mustern für Baumwoll-, Seiden- u ; L “A i S 1 Lo ; ® mit Polfter 1400 bis 1405, 6 Stühle mit Nr. 340. Firma Gebrüder Klot, 62029, 62037, 62042—62044, 62047, | 82814, 82776, plastische Erzeugnisse, | Nouveautéstikereien, versiegelt, Fabrik. entrai-$ AnNDelSre Î Ter N DaES Det Ê Het (Nr 3iC ) Polster 1601 bis 1606, 7 Sofas mit | Fabrikation von G elatinefolien’ und 62050, 62053, 62054, 62056, 62057, | S<hußfcist 3 Jahre, angemeldet am | nummern 84358—84407, Slächenerzeug- 4 ne d + D U Politer 1690 bis 1606, 1 Divan mit Gelatineartixeln in Göppingen, 9 62072—62074, 62076, 62080, 62096, |13. Dezember 1913, Nachmittags 1 Uhr | nisse, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am ; 5 ; « c : Z : : Polster 1607, 1 Chaiselongue mit Polster | Gelatineetiketten mit Weiß- und Rotdrueæ | ©2098, 62099, 62103, 62116, 62117, | 30 Minuten. 19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Uhr Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin | Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der 4608, 1 Mepräsentationszimmer 1700, | in offenem Umschlag, Fabriknummern 101 | 22119, 62126—62128, Flächenerzeugnisse, | Nr. 11806. Dieselbe, ein Paket mit | Nr. 11828. Dieselbe, ein Paket mit für Selbstabholer au< dur die Königliche Grpedition des Reichs- und Staatéanzeigers, SW. 48, Bezugspreis beträgt T 4 S0 „3 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 3. Muster fär plajtis<he Erzeugniffe, SZut- | bis 109 Schutzfrist 2 Fahre, Flächen- Sußfrist 1 Jahr, angemeldet am 8. De- | 50 Sti>kereimufiern, versiegelt, Fabrik- | 50 Mustern für Baumwoll-, Seiden- und Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 A frist 8 Fahre, angemeldet am 15. Januar mmulide: ‘a teldet hl T Fanuar 1914, o ate Vormittags 11 Uhr A 5103, 5216, dele, Nouveautssti>ereien, versiegelt, Fabrik. KEEITERTEA E E D E T RCIKE E. E C T D L RERI C4 A1 Sn {T M A E Me S TSE E OE E L E D T O ESE E S C CE L A M T T E E E I D T T T E E D e I M O E T E T e L l gs 12 Uhr Minuten. | Nachm. : i En 8 : 9237—5239, 5338, 9339, 5341, 5378, | nummern 84408—84457, Flädbenerzeug. o L 9 ) Ê ist 6 g ermeister zul j zi sbed> 9 ì ; 9 ; ; Breslau, den 2. Februar 1914. Den 2. Fbtiie 1914. in E ¿1.794 Firma Näu>er @ Günther |6379, 5396, 5399, 5400, 5262, 5415, |uisse, Shußfrist 3 Iabre, angemeldet -% Musterregister. 0: Senn 1814, Meranticas L] Ube as | bente na Dl Stnr 1018 Mi [D E A P crôffuei: Koubncheremite: R es Amtsgericht, Landgerichtsrat Doderer, 6 Sas Bett 8, etn S mit L Pg VAO2, 9398, 5424, 5452, | 19. Dezember 1913, Naimittags- 4 Uhr. Ohligs. [101971] | Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- | 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | bruar 1914. Erste Gläubigerversammlung | Agent Gerhard Blinten in M.-Gladbach. Burgstädt. [01968] mretdonheI aae 101965] l dru gorucimujlern von auf Stoff zu | 5404, 5436, 5437, 5498, 5546, 5435, | Nr. 11 829. Dieselbe, ein Paket mit In das Musterregister ist eingetragen | mann Wilh. Schulze, Berlin-Grune- | Konkursverwalter : Beschäftsagent Müller | und zuglei allgemeiner Prüfungbtermin | Anmeldefrist: 21. Februar - 1914, Erste In das Must M nos | SOLCEMIeim, Brenz. [101965] | drudende Puppen, offen, Fabriknummern 9499, 9902—5507, 5485, 5508—5511, | 50 Mustern für Baumwoll-, Seiden- un A O NOETOBEN | wald, Hubersuzallee 21; wird zum Konkurs- | in Deutschoth. Anmeldefrist bis zum | sowie Termin zur Beschlußfassung über | Gläubiger! 1 ub: usterregister ist im Monat n das Musterregister wurde im Monat | 1051—1056, Fl¿6- frist (5513 —5517 5590 Fre ctr 24 : d worden e D , ä 1d | z j {lußfassung über | Gläubigerversammlung und allgemeiner Januar 1914 eingetragen worden: Sander 1914 d E 2 Jahre da E ae, A G S 9920, 9921, 99541, plastische Nouveautéstitereien, versiegelt, Fabrik, Nr. 436. Firma Tückmautel und | verwalter ernannt. Konkursforderungen | 21. Februar 1914. Termin zur Wahl eines | dte in $8 132, 134 bezeichneten Gegen- Prüfung8termin: 2. März 1914, Vor- Nr. 460. Firma Winkler und Gärtuer 1) Nr. 166. Firma Margarete | Nachmitt 220 : 10 Mi ezemver 1919, | Grzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet nummern 84458-——84507, Flächenerzeug- Martin in Ohligs, Umschlag mit zwei | find bis zum 1. März 1914 bei dem | anderen Verwalters und Bestellung eines | stände am Samstag, den 7. März | mittags [4 { Uhr, Hobenzollernstraße157, in Burgstädt, 2 Vakete: a. zweifarbiges, | Steiff, G. m. b S. in Giengen an Nr. 11795 Architcti Wille F iedri< 30 M E 1919, NaGmittags 1 Uhr) nisse, Shupfrift 5 Zabre, angemeldet am Mustern, Nr. 101. für Nasiermessez klingen Gericht anzumelden. Es wird zur Be- | Gläubigerauss<u}es sowie allgemeiner | 1914, Na<hmittags 3} Uhr. Zimmer Nr. 77. Offener Arrest mit auf dem Rundstuhl bergeitelltes Futter, | dee Sre r ‘verle eltes Pat ent: | Sch u C ON y Friedric nuten. i 19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Uhr. welche orydiert sind, jedo nur fo weit, | <lußfassung über die Beibehaltung deé | Prüfungstermin am Freitag, den 27. Fe-| Den 2. Februar 1914. Anzeigefriit : 16. Februar 1914. Fabriknum ; S5 d, ein geltes +alel, ent- au {n Leipzig. ein Gntwurf für| Nr. 11807. Firma Deutsche Spigen-| Nr. 11830. Firma Wilh, Vaehra ey Ii tate iter | ernannten oder die Wahl eines anderen | bruar 1924, Vormittags L Uhr Amtsgerichtssekretär m vf. gericht i ä N 3/14/2 beffnummer 3804: er Su Ie edt Stoff weidgestopfte Spiel}achen mit | Herausgabe einer Faheitshrift, ofen, | fabrik, Aktiengesellschaft in Leipzig- | zu Wien in Oesterreich, ein Paket un Sh a A O Beribalters sowie über die Bestellung eines | vor dem unterzeichneten Gerihte Aiuimer Dia t ani hi Amtsgericht in M.-Gladbach. N 3/14/2. L VOUE ) N ou erlireat| Stoffüberzug in Gestalt von Menschen | Geschäftsnummer 68 Flächenerzeugnisse, | Lindenau, ein V fet mit 15 Mustern | 50 Must S D O a ae: Streifen an der Schneide von der Ory- 1E E L I A L A i T tei 917171 | Nürnberg. [101869] werden auf alle Arten Stoff- und Strick. | und Tieren, Fabri - - Ls , j ' p A E U ustern ( Vèustern für seidene Krawattenstoffe, ation freibleibt, so daß einerseits die | Släubigerauss{u}ses und eintretendenfalls | Nr. 11. Offener Arrest und Anzeigefrist | WErSen Ee [102171] E 2 L Seid Mute, Vila sleecate Pte Gigaonje, Shubfe, 3 Suhr, | 11: Bejember 1013, Nafmilags 4 Übr Habettyummen oe t, "Ble: (0 f A oe F Sihueide vom ‘Order nige deri: (ee be in S 129 dec Mou furdormgna de- (bio ina 2 Sebrnae Mga oe | More KgpucEverfaßeen. o | Das, f anger, Nüenberg hat ele, FUN|l[cide, Pflanzenfasergespinsten, | angemeldet am 12. Sanuar 1914, Vor- | 15 Minuten : i: ¿euant S Ruhfrist 2 L E Er 0A S E E S trächtigt und dur Fortfall der fonst | zet<neten Wegenltände auf den 24. W&e- + UmMISgerit Deut. r phie E ig- | Philipp Glaser hi Wölk itr. 18 1 Metallfäden und Verbindung dieser Ma. itlttags 9 Ube / Nr. 14208 Fi i erzeugnisse, SHußfrist 3 Jahre, ange- | 40394, 40396—40398, 40400, 40403 bis F Tar E G ie Saite bruar £9142, Vormittags 40! Uhr E 8 Sanudelsgesells<haft Heinsld & Wüg- | Philipp G aser hier, Wölkernstr. 18 u. i E C 9 Uhr. : i 9. Firma Zimmer «& Cie. | meldet am 16. Dezember 1913, Nach- | 40405, 40416—40418, 62006, 6904; erforderlichen Feinpolilur die Herstellung | Prüf, meldeten For. | Presden. : [101882] | ner, Dampfsägewerk in Cregliugen, | Gibizenhofstr. 37, am 2. Februar 1914, plastiche Érieagnisse vers! Modelle für | 2) Die Firma Margarete Steiff, | zu Paris in Frankreich, ein Pafet mit | mittags 3 Ubr 10 E s 62046, 62049, 62051, 62052 69094 C erauosserpun dere Wird Nr. 102 fr | erungen auf dex 10, Mües A914, | Ueber den NaSlaß bes am 30, De- |2) bes Wilhel Wügner, Sügwerks- Ci I EAS T atiche Srzeugni}se, ver|<lossen, h<uß- G. m. b. H., in Giengen a. Breuz |20 Mustern von Gürtelshnallen, ofen, | Nr. 11 808. Firma Benda «& Hipauf | 62097, 62100—62102, 62104, 62107" Rasiermesserklingen, welche genau fo aus- S A8 as Ö tor, [zember 1913 verstorbenen, in Dresden, besizers in Creglingen, 3) der Lisette | Konkursverwalter: Re<tsanwalt Heidner e 1E Meg tuenelvet am 10, Z0- | hat für das unter Nummer 143 einge- Fabriknummern 2321, 2395, 2328, 2332 | zu London in Enaland, eine weihge- | 62124; 62136—62138 62173 6917 geführt find wie bei Nr. 101 und außer- T ag r a A: eg E Ostbahnstraße 19, wohnhaft gewesenen | Heinol», geb. Wfa Sägwerks- in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Burgstädt, am 31 Seme 1e | tragene Spielsachenmuster, Fabriknummer | bis 2334, 2336—2344, 325-398, 330, | stopfte Puppe (Schneemann), ofen, | 62179 —62184, Flächenerzeugnisse, Schuß: in der Orpbatlon essor Porveatritt fre | anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige: | aufmanns Guftav Hermann Becker, | hefigerswitwe in Creglingen, it heute | Anzeigefrist bis 28. Februar 1914. Frist Königliches Amts iht 986, die Verlängerung der Schußfrist auf | plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | Fabriknummer 108, plastische Erzeugnisse, | frist 1 Jahr, angemeldet am 19. Dezember in der Drydatlon besser hervortritt, Oen F Ott bis ‘zum 90) Februar 1914. der daselbst unter der eingetragenen Firma | na<mittag 32 Uhr das Konkursverfahren | zur Anmeldung der Konkursforderungen gericht. 3 Jahre angemeldet. angemeidet am 13. Dezember 1913, Vor- | Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am | 1913 Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. alâhenmuster, Fabriknummern 101, 102, Der G ihtss<reiber des 3 iglien Amts- „Hermann Veckex‘/ einen Haudel mit | erfnet worden. Konkursverwalter: Bezirks- | bis 7. März 1914. Erste Gläubiger- Döbeln. [101959] Heidenheim a. Brenz, 15. Januar | mittags 9 Uhr 30 Minuten. 16. Dezember 1913, Nahmittags 5 Uhr. | Nr. 11831. Firma Schmidt & Römer Schußsrist ò Jahre, angemeldet am eris BerliaSbnetora, Nt R Nohprodukten und Futtermitteln be- | notar Blafer in Creglingen. Anmelde- | versammlung am 4. März 12914, In das Musterregister ist eingetragen | 1914. ; i _„Nr. 11 797. Dieselbe, ein Paket mit | Nr. 11809. Dieselbe, eine wei. | in Leipzig-Neudnitz, ein Paket mit 20. Fanuar 1914, Vormittags 11 Uhr| 6 Es E ** jfrieben hat, wird heute, am 3. Februar | frist bis zum 21. Februar 1914. Wahl-| Nachmittags 44 Uhr, allgemeiner Prü- worden : K. Amtsgericht. 20 Mustern von Gürtels<nallen, ofen, | gestopfte Puppe (Negermädwen), ofen, | Dru>sachen zu 12 Gesells<aftsspielen und 1 40 Peinutet 5 erlin-Schönehberzg. [101857 | 1914, Vormittags 411 Uhr, das Konkurs- | und Prüfungstermin: 2. März 1914, | fungêtermin am 18, März 1914, Nr. 204. Firma Johannes Großfukß: | xcie1. A T [101966] ¿Fabriknummern 2321, 2329, 2328, 2332 | Fabriknummer 107, plastische Erzeugnisse, Selbstbes<äftigungs\piel, offen Fabrik. Ohligs. Königl. Amtsgericht. Konkursverfahren. verfahren eröffnet. Konkursverwalter : | Nam. 21 Uhr. Offener Arrest mit | Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im in Döbela, 1 Umschlag, enthaltend 42 Ab-| Eintragung in das Musterregister am | 218, 2334, 2336—2344, 325—328, 330, | Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | nummern 4731—4742, 4744, Flächen, Pforzheim. [101972] | Ueber den Nahlaß des am 28s. No- | Rechtéanwalt Dr. Krug in Dresden, | Anzeigepflicht bis zum 21. Februar 1914. | Zimmer Nr. 41 des JIustizgebäudes- an bildungen, und zwar: A. Feu-rzeug, Fabrik- | 30. Januar 1914. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | 16. Dezember 1913, Nachmittags 5 Uhr. | erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- Musterregister. Zu Band IX, O.-Z. 78 | vember 1913 zu Werlinm, Bülowstr. 79, | Srunaerstr. 20. Anmeldefrist bis zum | Den 3. Februar 1914, der Auguslinerstraße zu M ürnbets: nummer 1129, Klosettpapierhalter, Fabrik- Nr.163. Hermann Heinrich Christoph angemeldet am 13. Dezember 1913, Vor-| Nr. 11810. Dieselbe, eine weih- | meldet am 22. Dezember 1913 A ee wurde eingetragen: Firma Stockert & | tot aufgefundeaen, daseibst zuleßt wohn, | 24. Februar 1914. Wahl- und Prüfungs- K. Amtsgeriht Mergentheim. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. nummer 1120, Leuchter, Fabrifnummer | Neihmeier, Kaufmann, Kiel, ein ver- | Vittags 9 Uhr 30 Minuten. gestopfte Puppe (holländisches Mädchen), | tags 11 Uhr 40 Minuten. / Cie., hier, 50 Muster für Ketten, An- | haft gewesenen Pfarrers Friedrich | termin: 6. März 1914, Vormittags ; E E G RosSsWwein 101862 1131, Wajschtis<, Fabriknummer 1132, | siegeltes Paket mit 2 Mustern: a. ein Heft Nr. 11798. Firma K. Meisel zu | ofen, Fabriknummer 106, plastishe Er-| Nr. 11832. Firma Carl Förster hârger, Broschen und Chatelaines, Fabrik. | Weisker ist beute, am 29. Januar 1914, | 110 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- | \lülheim, Kuhr. * [1018491 ) neber bas Mermntiéen + K [101862] Gebädfasten, Fabriknummern 1133, 1134, | Lehrreicher Sammelsport : Stadtwappen“ Troppau in Oesterreich, ein Paket mit | zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet | Na<hf. Gesellschaft mit bes<ränkte nummern 17607—17622, 14104-14118, | Nachmittags 1,45 Uhr, bas Konkurs- | vflicht bis zum 24. Februar 1914. Konkursverfahren. Ot L is ‘Pheobae @ É aufmanus Brotfasten, Fabriknummer 1136, Brotkorb, | b. ein loses Blatt gleicher Entwurf zum | £ lbbildungen von Flaschen, versiegelt, | am 16. Dezember 1913, Nachmittags 5 Uhr. | Haftung in Leipzig, Zeichnung eines 14125, 14102, 14103, 14086—14095, | verfahren eröffnet. Der Kaufmann Walter | niglihes Amtsgericht Dresden, Abt. 11. | Gemeinschuldner : Sattlermeister J. Ee heodor Geabich in Nusi- Fabriknummern 1139, 1140, Ascher mit | Aufkleben auf Postkarten Släcenerieu Fabriknummern 931, 561, 563 und 565,| Nr. 11811. Dieselbe, eine weich- | Klischees, offen Fabriknummer 1 Flächen 14101, 14119--14121, ' 4126 14100, S@bubert Berlin - Halensee, Bornimer- | Dmisburg [101851] rævrank in Mülheim an der Ruhr, G. hi La ees ria Firma O. Th. Seuerzeug, Fabriknummer 1141, Schweden- | nisse Schußfrist 3 Jahre, angemeldet an plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | gestopfte Puppe (holländisher Knabe), | erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre andeimesda versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist | straße 19, is zum Konkursverwalter er- : Konkursverfahren —"—| Wiberg 82. Tag der Eröffnung: 24. Za- Bude 14 Ne mit i U Ee ständer, Fabriknummer 1142, Topflappen- | 28, Fanuar 1914 Vormittags 10 Uhr | gemeldet am 13. Dezember 1913, Vor- | offen, Fabriknummer 105, plastishe Er- | am 23. Dezember 1913, Vormittags 1 1 Übr drei Jahre, angemeldet am 19. Januar | nannt. Konkursforderungen sind bis Ueber das Vermö Ln Kaufmanns | uar 1914, Nahmittags 124 Uhr. Kon- Konk E Zu: 8 Ai s kasten, Fabriknummer 1143, Ascher mit |45 Minuten. N [mittags 9 Uhr. ¡eugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet | 10 Minuten. N 1914, Vormittags 11 Uhr. zum 22. Februar 1914 bei dem Geri! Goeubarb Hees ir Butautt aa fursverwalter: Kaufmann G. H. Hermpel- | ält E L E Feuerzeug, Fabriknummer 1145, Zigarren- Königliches Amtsgericht Kiel Nr 11 799. Firma Labhard «@ Co. |am 16. Dezember 1913, Nachmittags | Nr. 11833. Firma Rabl & Grän Pforzheim, den 31. Januar 1914. | anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung | Znhabers der Lirma Beruta b Hery | ann zu Mülheim-Ruhr, Anmeldefrist | [i ‘nmeldefrift bis zum 7. Vtâte 1914 becher, Fabrifnummer 1146, Feuergeräte- 5 zu St, Gallen in der Schweiz, ein Paket | 5 Uhr. __| zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit Großh. Amtsgericht als Registergericht. | über die Beibehaltung des ernannten oder daselbt. as bele, ani I E aps 191 a4 | bis zum 25. Februar 1914. Erste Gläu- ahlt np R L Rd ständer, Fabriknummer 1148, Brikett-| Leipzig. : [101967] | mit 50 Sti>ereimustern, versiegelt, Fabrik-| Nr. 11812. Dieselbe, cine weih- | 7 Moireemustern uud 12 KautenfGut C i Es 919757 | die Wahl eines anderen Verwalters sowie | Mitte s 12 Ubr, d 3 Ke furöverfabren er, | Ligerversammlung sowie Verhandlung über Vor 1 Ube, Pi Ri R i Gamen 1151, 11592, L s Musterregister ist eingetragen e S u SOOR0 2 s itoptte Puppe (Negerknabe), offen, | mustern für Leder, versiegelt Fabrik: L t8geri<t S Pa über die Bestellung eines Gläubigeraus- zffnet. Der Redilgaiwalt Gala in Duis: E Sand Uge er Gla E Ge- 17. März E E E ens<irm, Fabriknummer 1154, Rauch- : 30049, 30052, 30188, 80292, 80293, | Fabriknummer 104, plastische j n —107, 901—919 Fz . - VWmiSger SCYOLUDB8L7. d eintrete S Ra ae L Car Q „+ | meinshuldners und allgemeiner Prüfungs- L eer é E ständer, Fabriknummer 1156, Nen ate Nr. 11785. Firma Revêtements | 80291, 80310, 80388, 80300, 80286, | Shußfrist 3 Fahre, E t Ra ‘Scbugiiti S Sora Nen „Jn das Musterregister Band T wurde I e En Vecidieten E E A A ano tecmin am 7. März 1914, Vormit- eg E E Fabriknummer 1157, Vogelkäfig, Fabrik: | I083. Soc, An. zu Koekelberg-Brüffel | 80360, 80351, 80354, 80580! 80355 | zember 1913, Nachmittag L en am 22. Dezember 1913, Nachmitta;s 4 Ub, für die Firma Eifenmöbelfabrik Schoru- | Gegenstände auf den L7. Februar 1914, | 1911 bet berr Gerghns vis zum 20. Sér | ¿ags 124 Uhr, Zimmer Nr. 21. Offener | * März 1914. nu 3 5 c 29 9399 n Belgien un 4 4 8 ; d; S 2 / orf, L. S, i n Sorudor I Z tre / S E R U a 9 Pian ) es d igepfli i 20. Fe- ' E Papageikäfi 1 Sibele E P LEN ide Metan (mne, Ab Lee S0! ra / E! A E e See De, eine weih- | 15 Minuten. : : Age C. Arnold in Schorudorf, Nachmittags A Uße, Und zur Prüfung Gläubigerbersamtne den 2% Februar E 1914 Anzeigepflicht bis zum 20. Fe- e Erie R T, L F>aPpageiltasia, Fadbritnummer , en- | ug), —OVIIL, 02, 2, 00946, | ge]topfte Puppe (Japaner), j if- j 34. ta Metall j gel : Z 7 | t p A i 1 neu A G e A M S 1 Vrugr: 1914, N . irm, Sabritnummern 212, 251, 252 | ür Plafate, verfiegelt, Fabriknummer 319, | 80947, 80975, 8098s, 81040, 81041, | nummer 102, plastische Erzeugnisse, Sees. | fabrit Lipttgsu eia Metalltoaren Seite 29, Nr. 57, berüglih: 1 Modells | F" Müez A914, Vormittags K@} Uhr, | He Nadmittags #4 Uhr, Termin | "(fing {por, GeriHisaktuar des | Saarbrüexen. [101873] 12e O 260, 206, 257, 258, 259; | Slädenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, an-| 81047, 81048, 8105281054, 81080 bis | fit 8 Zahre, angemeldet am 16. Ds. | mit beschrbnmter Cd Sesellfchaft für Tishgestelle Nr. 69, 1 Modells für | or dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer b8 | der "g gder angemeldeten Forderungen | 41, Amisgerihts zu Mülheim-Ruhr. Konktrêeröffuung. B. Dfenshirm, Fabriknummern 242, 243, | 8etneldet am 27. Dezember 1913, Vor- | 81082, 81089, 81091 81093, 81129, | zember 1913, Nachmittags 5 Uhr. ein Paket mit 28 Sllustrattonen Be Waschtis<he Nr. 1383, 3 Modelle für Bett- Termin anberaumt. Ofater Arrest mit 41 U r iede 1 unterzeid ten G ibi Münet S ( Ueber den Nachlaß der verlebten Che- 244, 245, 248, zu A : plastische Erzeugnisse, mittags 10 Uhr 30 Minuten. 91130, 81280, plastts<he Erzeugnisse, Shut- | Nr. 11814. Dieselbe, eine weid- Dauerbrandkaminen Und 2 Gaze E stellen Nr. 1039, 1043, 1044, 1 Modells Anzetgepflicht bis zum 15. Februar 1914 ês Uhr, e i S "Fe or A e, L o Sacvid :s [101934] leute Albert Liegmaun, Kaufmaun, zu B: Fläenerzevgnisse, vershlosen, | Nr. 11786, Firma Aktiengesellschaft | frist 3 Jahre, angemeldet am 13. De. gestopfte Puppe (Iapanerin), offen, Fabrik: | ofen, Fabriknummern 2000—2007, 9016 Verzierungen zu Bettstellen Nr. 926, | " Der Gerichtsschreiber des Königlihen | mit Mur 0M D L dn bei AoniWberwalter ie ian: trier enug und Margaretha geborene Léyen- Scußfeist 3 Fahre, angemeldet am 17. Ja- E erer oes Brandt | zember 1913, Nahmittags 1 Uhr 30 Mi- | nummer 103, plastische Erzeugnisse, Schug- | bis 2023, 2001-3012, 3000 unt 301 C ae E e A Amtsgerichts Berlin-Schöueberg. Abt. 9. | bis zun 20 Mär, 19g verwaltet | n 3 O a 11 Uhr | de>er, beide zu Saarbrücken 3, ist am nuar , Vormittags +15 r. 7 1 er eiz, eine | nuten. rist 3 Jahre, angemeldet Oos Tis vga i S ae ie E L r, 1217, offen, vlastis<he Erzeugnisse. e L A En S N 3 NormZ3agon | 2 Februar 1914, Vormittags 10 Uhr, Nr. 205. Fla Apbanues Grobtuf Pa>ung für Pillen, versiegelt, Fabrik-| Nr. 11 800. Dieselbe, ein Paket mit bar (dis, Ee f E e SBse s A Die Scußfrist ijt verlängert bis 28. De- | erlinm-Vroissensee. [101858] | Königliches Amtsgêricht in Duisburg. 30 Minuten, wurde über das Vermögen S eröfaet L ne, in Döbelu, 1 Umschlag, enthaltend 50 Ab- | !Ummer 1, plastische Erzeugnisse, Schuß- |50 Stiereimustera, versiegelt, Fabrik. | Nr. 11 815. Dieselbe, cine weit- | mittags 5 Uhr 40 Minute N ¡ember 1918. Ueber das Vermögen der L. Vorowski | Greifenberg, Schles. [101848] 4 D. in Mün jeu, Geschäftolotale | Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. bildungon, und zwar: Blumenkrippe frist 3 Jahre, angemeldet am 29. November | nummern 81169, 81170, 81179—81181, | gestopfte Puppe (Knabe), offen, Fabrik Nr. 11 835 Firma J. C. Hinrichs? Seite 54, Nr. 102, Modelle für Ver- | Nöbelfabrik, Gesellschaft mit be-| Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ee u Mes, Nora ie Dansauer in Saarbrü>ken. Offener Fabriknummern 1076, 1077, Gie kanne, 1913, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. |81184—81186, 81207—81209, 81237 bis | nummer 100, plastische Erzeugnisse Scut- Buchhandlung n ivie g d se zierung in Kopf- und Fußteil für Bett- | \<räukter Haftieng, Berlin, Kugler- | Carl Wawra in Greiffenberg ist am eri 99/0 in München n? Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. März Sabrifnummer 1081, Ofenvorsetzer, Fabrik- | Nr. 11787. Kaufmann Matthäus | 81241, 81243—81246, 81279, 81353, | fist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dè, zu Hinrtchs Halbiabrökatalon Ge stelle Nr. 1604, 5 Bettstelen Nr. 1922, | straße 80, vertreten dur ihre Geschäfts- | 2. Februar 1914, Nachmittags 6 Uhr, r E î E aa 1914. Ablauf der Anmeldefrist an dem- nummern 1082, 1083, 1084, 1085, 1086, Woerner in Leipzig, ein Paket mit | 81355, - 81372, 81374, 81398, 81296, | zember 1913, Nachmittags 5 Uhr. chäftsnummer 231 Fläden N E 1923, mit Messingbügel 2010, 2063 A, | führer Möbelfgabrikanteu Sermann | Konkurs eröffnet roorden. Werwalter: E Fe E Mia A ¡G! selben Tage. Erste Gläubtaerversamm- 1087, 1088, 1089, 1090, 1091, 1092, | 2. 1 Reklamesportscheibe, b. 1 Rolonto- | 81399 81401, 81427, ‘81428, 81448 bis | Nr. 11816. Dieselbe, eine weid-| Shußfrist 3 Jahre A e 2071 A, Verzierungea in Kopf-, Fuß- und | Vorowski und Kaufmann Ernst König | Re(tsanwalt Reicbelm hier. Erste Gläu- | Ln SPelalozza in tnhen, Kanzlei: Lud, lung am 23, Februar 1924, Vor- 1093, 1094, 1095, Schtrmständer, Fadrik- | Nabattsparbankbuh, 20 Guthabensche>s, | 81452, 81454—81458, 81468—81470, | gestopfte Puppe (Mädchen), offen, Fabrik. | 29. Dezember 1913 Bo eas N br Seitenteilen (Nr. 1 und 2), zu Kinder- | in Berlin, ist am 2. Februar 1914, Nach- | bigerversammlung: D. März 1914, wigstr. u lets Konkursverwalter bestellt. mittags A2 Uhr, und allgemeiner nummern 1096, 1097, 1098, 1099, 1 Rolonto-Fensterkuvert und 1 Beschret-| 81474, 81476, 81519, 81447, plastische | nummer 101, plastis<e Erzeugnisse, Sqhut- | 40 Minuten. R t bettstellen Nr. 2138A und 2159 A, Kopf- | mittags 12 Uhr 45 Min., das Konkurs- | Vormittags LA hr. Anmeldefrist: E rrest Aen, I n Prüfungétermin am 30, März 1914, Notenständer, Fabriknummer 1100; | bung, versiegelt, Fabriknummern 1—24, | Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- | frist 3 Jahre, angemeldet am 16. De-| Nr. 11 836 Firma Meißner & Vucl und Fußteil der Kinderbettstelle Nr. 2195 A, | verfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl | 6. April 1914. Allgemelner Prüfungs- E ichtung g Jum 24. Februar 1914 Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Ge- Bigarrenshrank, Fabriknummer 1101, | U %: Plastishe Erzeugnisse, zu þ: Flächen- | gemeldet am 13. Vezember 1913, Nach- | zember 1913, Nachmittags 5 Uhr. in Leipzig, eln Vakel, vit 16 Mustern offen, plastis<he Erzeugnisse, angemeldet | Lehmberg in Berlin NW. 21, Alt- | termin: 20. April 1914, Vormittags r Ee Grist jur Anmeldung der | jy tsstelle. Weinkühlerständer mit Kühler, Fabrik- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet4 mittags 1 Uhr 30 Minuten. N S: Fabrikant Morig | von VNerlagsartikeln , versi cal N 24, Dezember 1913, Nawmittags 4 Uhr | Moabit 106, ist zum Konkursverwalter | 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist | © ch ursforderungen, LRO HDRE im Zimmer Saarbrücken, den 2. Februar 1914. nummer 1102, Käfigtish, Fabriknummer | 4M 1. Dezember 1913, Nachmittags 3 Uhr | Nr. 11 801. Dieseibe, cin Paket mit | Wirths zu Bilftain-Dolhaiu in Belgien, | nummern 2036 1—6 9037 e O 15 Min., Schußfrist drei Jahre. ernannt. Konkursforderungen find bis | bis 22. Februar 1914. ¿er Vel Des Bull igeoludes E Königliches Amtsgericht. Abteilung 18. 1103, Beiseztish, Fabriknummern 1104, | Minuten. 90 Stickereimustern, versiegelt, Fabrik- | ein Paket mit 42 Dekorationsmustern, Flächenerzeugnisse ' Schukfrift' 3A fa! Den 2. Februar 1914. zum 25. März 1914 bei dem Gericht | Greiffeuberg in Sthles., den 2. Fe- PTROE, v Mat ad Pa Se A ; E 9 1105, 1106, 1107, 1108, Sigarrenkasten, | Nr. 11788. Klara Emma Weidl, | nummern 81518, 81843, 81844, 81815, | ofen, Fabriknummern 307—348, Flächen- | angemeldet ain 31 Saelbee 1018 ee Landgerichtsrat Hartmann, anzumelden. Erste Gläubigerversamm- | bruar 1914. O R E E LIOLSePI Gabrifnummer 1109, Blumenampel, Fabrik, | Keb. Pfau, in Leipzig, ein Paket mit | 81855, 81856, ‘81902, 81920, 81921, | erzeugnisse, Schupfrist 3 Jahre, angemeldet | mittag 11 un, ‘45 Desember 1913, Vor- Waldenburg, Sachsen. [101976]| lung am 24. Februar 1$14, Bor- Königlides Amtsgericht, Dericollecs Liicliure, di Club s D nummern 1110, 1111, Kasigtish, Fabrik: 33 Mustern von Puppenmöbeln, | 81941, 81942, 81944—81948, 81975 | am 18. Dezembue 1975 Nahmittags| Nr. 11 837. Firma Gerber & C Aa bas Miserréaifier (t ingetragen | mittags 20 Uhr. Allgemeiner Pr: | px, f U Aa: „67 | Fervalters, Bestellung eines Gläubiger- | Ueber das Vermögen des Uhrmadhers nummern 1112, 111, Palmenstäner, | f 1 uter von Puppenmöbeln, ver- |81976, 81966, 81968, 81910, 81996, | 12 Uhr 30 Minuten. ju Thun in der Sbweiz ein Reklame: worden sexrogisler ist eingetragen | f ngstermin am 7, April L9L4, Vor- | T2110, das Bermögeir 160 Aundlioes | 134 ar i Q N A burt fes Kalle R Sabrifnummern 1114, 1115, Biumen- | (5g! „Fabriknummern zu a 208—211, | 81997, 82049, 82219, 82220, 82251, | Nr. 11818. Firma Stauder «& Co. | plakat für S{hweizerkäse, versiegelt Fabri. Ne. 77 j i isio_ | mittags 0 Uhr, vor dem Kgl. Amts- | i Dur ote ent i V MEpn y P) qt gt 04 b Bait : ; E Sa 222—250, zu b 212—221, zu a plastische | 82252] 82993 892: 9034 82953 L ur Scweizerkäse, e B Fabrifl- Ne. 77. Firma Heinrich Christo | nage a? fee, Varkstr, 71, | Eutil Rühl, alleinigen Inhabers der | Montag, dea 2. März 1914, Vorm. | heute, am 2. Februar 1914, Nachmittaas men, pan (119, Sehe: | (f Nd Sladeaetierin S Sieg: (O Su Ds 2 54 [me %6 Mule für Baumwo Sve | L auen Stb Y Qüelet n Walhenburg, alu meesGles ne: (ride Beritn-Wethenfoge Hüntsr: 1, Sacteagenen 9 ina Boi) Mbl, 1 | 16 UdS: Same M D ag bude an fr, tas Sonfuroversa hren eröffnet ständer, Fabriknummern 1120, 1121, 1122, | [kiff 3 Jahre, angemeldet am 4. Dezember | 82255, 81526, 82539, 82540, 82538, | und Nouveautästi>ereten versiegelt, Fabrik- | 1913, Mittags 1: 44. Dezember zeugnisse, Gefh3ftonummern 99/38 | zeigepflicht bis zum 25. März 1914 | Halle S, gr. Steinstraße 5, ist heute, | der Luitpoldstr , der allgemeine Prüfungs- | worden. Der Kaufmann Gustav Dreier / t ' 7152" 1754 | 1913, Nachmittags 3 Ubr 40 Mt i 95 9542 89665 81853 81554 R S egeit, Fabritl- | 1919, Vei ags 12 Uhr. erzeuanisse, Geschäftsnummern 29/38, | sElgepP[ Bap T Nachmittags 1 Uhr,” das Konkursverfahren | termin: Dienstag, 24. März 1914, | hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Mauhständer, Fabriknummer 1125, Minder: | N, 11/90. «firma F. B. Werwhe 82397. 81779, 81780, plastfheEctenguife | use "Schul 7 S0 aotodenerzeug- | Me, 11 838 Firma Ludwig Wagner Y 29/9, 2/40, Schupstist d Zahre, an: | Aklergelden: 4 N61 eröffnet. “erwalter: Kaufmam Mor | Vormittags 20 Uhe, Amme Ne. $7/{ | Offener Arrest mit Anzeigepfis tis wasdhtlid, T N aue ee E & Co. Lid. zu London in England, | Schußfrist 3 Jabre, ancemeiber ce! | 19 Dezettiber 1913 Na d Aitiacs T Ubr, Einf di E R ne E Mae 1914, Nac)- i &0l. Amtsgerichis., Abt 3 Srae U ua 2h L Lf rae 9 S an der Luitpoldstraße tn | zum A O e ma L c Tf ; G q en. | ein Paket mit einer zeihneris< abgebildeten | 13. Dezen C i 5 9 Di ; L Sr n O U Ev / ctag 97 29 Llinulen S N Gn ORS: AFO eten E ener Arrest mit Änzeigefrist bis zum | München. zum 20. Februar 1914. Erste Gläu- Stuff 4 epteunnife, verllosen, Verbindung einer tao mit | 30 er 1913, Nahmittags 1 Uhr 50 Mustora für D ei ares E Slädenerzeugnisse, Shugfrist 3 Jahre, an- Waldenburg i. Sa., den 31. Januar Eriedenk opf. [101987] | 23. Februar 1914 und Frist zur An- München, den 3. Februar 1914, bigerversammlung und Prüfungstermin am 17. Januar 1914 Bormittags L Lor Nadiator, versiegelt, Fabriknummer 598, | Nr. 11 802. Dieselbe, ein Paket mit | Nouveautésti>ereien versiegelt Fabrik, S Ube 4 L DHRREE 1948, Millago P äniali ächfi Amtsgeri fob Schmivt be Lixfelv if bede (Ul, Miri 1010 Ee Ea En D A E 0 E töniglic n Amtögerh e 17-Minuten. / plasttishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | 50 Stickereimustern, versiegelt, Fabrik- | nummern 14260—14309 Flä@ener eug- Bei N 1 ; e Königlich Sächsisdes Amtsgericht. Jakob Schmidt in Lixfelo ist heute, | 11. März 1914. Erste Gläubigerver- ne [1019937 | vor dem Königlißcen Amtsgericht hier. Nr. 206. Firma Johannes Großfuß angemeldet am 5. Dezember 1913, Nach- | nummern 81481, 81483—81486, 81501 | nisse, Schußfrist 3 Fahre, angeme 1 z A N t s Kunstdru>- Wiesbaden. [101977] | am 2. Februar 1914, Mittags 125 Uhr, das | sammlung den 27. Februar 1914, K. Amtszericht München, ; Schneidemühl, den 2. Februar 1914. in-Döbelu, 1 Umschlag, enthaltend 40 Ab. | Mittags 12 Uhr 30 Minuten. bia 81503, 81516, 81517, 81558, 82245, | 19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Ubr. | maun, Attienges IAR n Oas In unser Musterregister ist bei Nr. 181 | Konkurêverfahren cröffnet. Verwalter: | Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prü- Konkurêgerit. Der Gerichtsschreiber bildungen, und zwar: A. 37 Stu>k| Ar: 11790. Firma Gebrüder Thonet | 82560, 81561, 81570, 81571, 81588/| Nr. 11 820. Dieselbe, ein Paket mit | Reudnitz hat E de Me eingetragen: Rechtsanwalt Blo in Biedenkopf. An- | fungstermin den 23. März LOLE, | Am 3. Februar 1914, Nachmittags des Königlichen Amtsgerichts. Dekortafeln, Fabriknummern 200, 201, | #2 Wien in Oesterreich, ein Paket mit | 82250, 81589, 81594—81596, 81622 | 50 Mustern für Baumwoll-, Seiden- und | den Fabriknummern "Sort 90 I_VI un Dec Königl. Preuß. Staat hat die | meldefrist bis zum 24. März 1914. Erste Vormittags 11 Uhr, Poistraße 13, |- Ubr, twourde über das Vermögen der | Sehwabmünchen. [101847] 202, 203, 204, 205, 206, 207, 208, 209, | 49, Modellen von aus Holz gebogenen | 81623, 81639; 81640, 81655, 81657, Nouveautésti>ereien, versiegelt, Fabrik. | Serie21 I—VI p, U Verlängerung der Schußfrist für das dort | Gläubigerversammlung am 27. Februar | Zimmer Nr. 45. Mary Martin, Inhaberin der Firma | Das K. Amtsgericht Shwabmün@en 910, 211. 214 915 2186 990 921 999' | Möbeln, verstegelt, Fabrik 3043/1, | 81652 53 6 28 , ( Lee Vaoril- | Serie21 versehenen Muster die Ver- : Maat elbe R944, Bornmittags 19 Uhr. Allge: | Halle S., den 3. Februar 1914. s N t ; U mänchen 210, 211, 214, 215, 216, 220, 221, 222 , versiegelt, Fabrilaummern 6043/1, | 81652, 81653, 81661, 81687, 81694 | nummern 84008—84057 Släenerzeug- | längerung der SBut ist bi L R eingetragene Muster (Aluminiumröhrchen, ae ge 7 U a L Mary Martin Spielwarengeschäst in | hat über das Vermögen der Gastwirts- 223, 224, 225, 226, 227, 228, 229, 230, | 1709/1, 395, 613, 442, 450, 666, 567, | 81716, 81744, 81662, 81745 81746, | nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am detidlbas er Schußfrist bis auf 6 Jahre zur Aufnahme von Emser Paístillen be- | meiner Prüfungstermin am D. April „Der Gerichtsschreiber des München, Wohnung und Geschäftslokal | eheleute Xaver u. Rosine Neitle in 231, 232, 233, 934, 235, 236, 237" 238 636, „360, 643, 618/56 Variante, 319, | 81750—81752, 81763, 81783, 81734, |19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Uhr. | Bei Nr 10 472: Fi li stimmt) um 7 Jahre angemeldet. 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Köntglichen Amtsgerichts. Abteilung 7. Neichenbachstr. 1a, der Konkurs eröffnet | Bobingen am 2. Februar 1914, Nach- 299, 240, 241; B. Bürftemasche, éFabrik- Sie N L Ante 643 Bariante 81822, 81823, 81812, 82322, 92848, | Nr. 11 821. Dieselbe, ein Paket mit | hardt in ‘Leipzig Vit Mia Ne Wiesbaden, den 19. Januar 1914, ‘reis m4 Anzeigepflicht bis zum 23. Fe- | yziol, Konkurêverfahren. [101881] | und Rechtsanwalt Ignaz Groß in München, | mittags 44 Uhr, den Konkurs eröfnet. nummer 1144, Briefkasten, Fabriknummern 642 Varicnt Sib 56/88 101 1 O0OL 61656, plattishe Erzeugnisse, Schußfcist | 50 Mustern für Baumwoll-, Sciden- und | den Fabriknummern 28700 und 28540 Königliches Amtsgericht. Abt. 8. "Bi di ti f, den 2. Februar 1914 lebér das Dermögen ves. Jnyabers | Kanzlei Theresiensir, 61, zum Konfuröver- | Konkuréverwalter: Re<tsanwalt Schneider 1158, 1159, zu A Flächenerzeugnisse, 1. Fußvérbind 957 3 7 / A 934 V OEREE angemeldet am 13. Dezember Nouveautssti>kereien, versiegelt, Fabrik. versehenen Muster die Verlängerung ‘der Wüstegiersdor. [102173] E Da 'GeridbtslGreiber R eines Kurzwarengeshäfts Franz | walter bestellt. Offener Arrest erlaffen, | in Schwabmünhen. Offener Arrest ist : rbind. 25, m. Fußberbind. 124, | 1913, NaGmittags 1 Uhr 30 Minuten. nummern 84058 - 84107, Flächenerzeug- Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet. In unser Musterregister ist am 20, Ja- Köni fen Amts ériibia Julius Kogze in Kiel, Blücherplat 2, | Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum | erlassen. Frist zur Anmetldung der Konkurs- f V i t J; g tfi i: wird heute, am 3. Februar 1914, Vor- | 20. Februar 1914 eins{ließli<. Frist zur | forderungen tis 26. Februar 1914. Termin

zu B plasth<e Erzeugnisse, verschlossen, | 2; z S C me C E i , ' | 039, 745, 744, 776, 778, 796, 831 m.| Nr. 11803 Dieselbe, ein Paket mit | nisse, Schußfrist 3 Jahre, an i / ' , ; , : , ; ¿ , angemeldet am] Bei Nr. 6689: Firma 2 s i : 259. : (l. 0689: Firma Moritz Prescher nuar 1914 eingetragen worden: Nr. 259 Cuimsee. [101843] | mittags 115 Uhr, das Konkursverfahren | Anmeldung der Konkursforderungen, und | zur Wahl eines ar deren Verwalters und Konkursverwalter ift der Kauf- | zwar üm Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes | Bestellung cines Gläubigeraus\{usses sowte

Schußfrijt 3 Jahre, angemeldet am 17. Ja- | 4, Cel m nuar 1914, Vormittags 11 Uhr 19 it. | Fubverbind. 75, 832 m. Fußyverbind. 75, |50 Stikereimuslern, versiegelt, Fabrik. | 19. Dezember 1913, Nachmittags 4 Uhr. | Nac<fo ¿ nuten. i | 4 O S 833 m. Fuß- e 81011, 82012. 82019 —82021, Nr 14 322. Dieselde, ein Paket an Leusis at L L E S erie, Ie L Da aride Deliuka Konkurêverfahren. eröffnet. r l Nr. 177. Firma Johannes Grofßfuß S41 8 le s A m. Fußverb. 144, L 82029, 82099, 82056. 82064 bis 90 Mustern für Baumwoll-, Seiden- und | nummer 19102 versehenen Musters die in Wüstewaltersdorf, angemeldet am| Ueber das Vermögen des Töpfer- | mann Eduard Arp-Kiel, Harmfstraße 21. | an der Luityoldstraße, bis zum 20. Februar | allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, in Döbelu: In Spalte 4 muß es 138" E De 40, 343 m. Fufßverb. 92066, 92070-82072, 82076, 82077. | Nouveautésti>ereien, versiegelt, Fabrik. Verlängerung der Schußfrist bis auf 18. Januar 1914 Vormittags 11 Ubr, ein | meisters Anton Woida in_Culmsee | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Fe- | 1914 einscließlih. Wahltermin zur Be- | den 27. Februar 1914, Vormitt. be Ad E Die Firma Johannes | j fich S 396, Si Frisierfauteuil, S087, 82227, 82095, 82521, 82096, | nummern 84108 —84157, &lächenerzeug- | 15 Jahre angemeldet. : versiegeltes Paket mit 3 Mustern für ab- | ist am 2. Februar 1914 der Konkurs er- | bruar 1914. Anmeldefrist bis 10. März | schlußfassung über die Wahl etnes anderen | 9 Uhr. Großfuß in Döbeln hat für die unter d E S reugue, Schußfrist 3 Jahre, 22099, 0211882117, 82138—82140, | nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am| Bei Nr. 10494: Firma Sans «& gepaßte Vorhänge, 2 Musteru für Bett- | öffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Georg | 1914. Termin zur Wabl eines anderen Ver- | Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- | Gerichts\{relberei des K. Amtsgerichts. Nr. 177 eingetragenen Muster Nr. 715 2e ps 6. Dezember 1913, Vor- SHEn 82148, 82173— 82175, 92178, | 19. Dezember 1913, Nachmittaas 4 Uhr. | Pescbta zu Wien in Oester reich Vat damast, 15 Mustern für Deden, Servietten | Böge in Culmsee. Anmeldefrist bis 5. März | walters, Gläubigeraus\husses und wegen | aus\{usses, dann über die in den 88 132, Eut E [101837] (Ofenvorseper), Nr. 729 (Blumenkrippe), M o 4 82179, 82190, 82191, 82567, 82196, | Ne. 11 823. Dieselbe, ein Paket mit binfichtlih der mit den Fabriknummern und Stoffe zusammen 20 Muster Fabrik 1914. Erste Gläubigerversammlung den | der Angelegenheiten nah $ 132 Konkurs- | 134 und 137 K.-O. bezeihneten Fragen und ibe. bag Vermögen des Kauf s Nr. 733 (Blumenampel) die Verlänge- Pi Li ; Hirma S. Pohl n Leipzig- | 82197, 82205— 82208, 82215, „82216, | 50 Mustern für Baumwoll-, Seiden- und | 1039 und 1039 a versehenen Muster die nummern 4198—4217 Flächenerzeugnisse 28. Februar 2914, Vorm. 0 Uhr. | ordnung den 27, Februar 1914, Vor- | der allgemeine Prüfungstermin: Dienstag, W ‘Kessine u Soest ai d be eng agtvtt, ein Paket mit 22 Mustern für | 82556, plastiiche Erzeugnisse, Schußfrist Nouveautéstidereien, versiegelt, Fabrik. Verlängerung der Schußfrist bis auf Swußfrist 9 Jahre. t r "| Allgemeiner Prüfungstermin den 81. März | mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- | den 3. März 41214, Bormittags |Z F be tag, P Nas ¡étadd 4 Ubr as : j 1914, Vorm. £0 Uhr. Offener Arreni | termiy den 27. März 1924, Vor- | 10 Uhr, Zimmer Nr. 87/1 des Justiz- Vor bicrdoatbubeen eröffnet ag Der Rechts-

rung der Schutzfrist bis auf 3 Fahre an- L C gemeldet, Aartonnagenaufdru>s in allen verschiedenen | 3 Jahre, angemeldet am 13. Dezember nummern 84158—84207, Flächenerzeug- | 10 Fah me! Amts; Wlüistegi Farbenzusammenstellungen, ofen, Fabrik- | 1913, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. nisse, Schußfrist 3 Jzhre, angemeldet 2 Ba e 6 Sins E. Dieust in L or: Lüftehlerödorf, mit Anzeigefrist bis zum 23. Februar 1914. | mittags 104 Uhr, Ningstraße Ne. 21, | gebäudes an der Luitpoldstraße in München. [lt Höpker in Soest wird zum-Konkurs : j, Di Culmsee, den 2. Februar 1914. Zlnmer 87. 23a N 10/14. München, den 3. Februar 1914. verwalter emei L A Gerichtsschreiberei des K, Amtvgerichts. ‘| 95, Februar 19144: Etsts Glüubittevta

Döbeln, den 31, Januar 1914. L P : , Königliches Amtsgericht. nummern 100, 101, 1050—1055, 1075 bis | Nr. 11804. Dieselbe, ein Paket mit | 19. Dezember 1913, Nachmnittags 4 Uhr. | Leiwzi -Gohlié T T3 :

Tai e [101961] ria Cent 50 Stiereimustern, versiegelt, Fabrik-| Nr. 11 824. Dieselbe, ein R S E ar O e Konturje. Der Gerichtsschreiber Köntgliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel, J tag, Mali I elnseeagen!| ene 1915, Di fage d U S e E SLO 17105 90, Zuse ffe Baal; Seine und sf de Musirho deni Borln-SehönoberE [0 e Onlden S Geo TangenburE. [101808] nr.-Gtaavacn. M E a Ir. 988. Firma Friedri< Bieyer in| Nr. 11792. Firma Fischer & Mi | 82351, 9386. 89363— 89265 89980 | 7, fi __24957 Ti 24 *| g Teipig, den 24. Januar 1914. Konkursverfahren. Denutschoth. [101860] s. Amtsgericht Langenburg. Ueber das Vermögen der Chefrau | Vormittags A0 Uhr. Prüfungstermin < Firma Fis eg 82386, 82363—82365, 82380, | nummern 84208—84257, Flächenerzeug- | Königliches Amtsgericht. Abteilung 11 B. Neber den Naclaß R 20. Oktober Koukurêverfahren. Konkurteröffnung über das Vermögen-| Albert Stadeler, Maria geb. Schloot, |am 18. März 1914, Vormittags l des Leonhard Hein, Löwentwirts in [Inhaberin einer Musikinstrumenten- | 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gericht.

Blaufeiden, am 2. Februar 1914, Vor- | handlung in M.-Bladbach, Friedrih- | Anzeigefrist bis 18. Februar 1914.

* Meg T T T E S E E E v E E —— —————

T S E D S E E EBD A I

T À S Es

Faltenstein, ein Paket mit 38 Mustern | zu Pirkenhammer bei Karlsbad in | 82383, 82402, 82410—82413, 82449, | nife, & frist 3 jur Stores, Geschäftsnummern 6466 bis | Oesterreich, eiùñ Paket mlt Beichnungen 82450, 82464, “82465, 89477— 82485, 1 T M 1015, Mde Lee dan E N Co BERRei Werietenen ne j G a e , ) 912 T0 Ci CT } Z : n: : Verlin-S<höneberg, Ncue "Winterfeld- zuleßt in Redingeu wohnhaft gewesenen! mittags 12 “Uhr: Konkursverwalter: | straße 8, - wird am“ 31. Januar 1914, Königliches -Amtsgeriht Seeft. -