1914 / 35 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Misifeldt, geb. Kreusel, in Neuköllu,

et mit 16 Abbildungen von Mustern ur Intarsien, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 926—941, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1914, Vormittags 8—9 Uhr.

Nr. 31556. Firma D. Sandmann in Berlin, Paket mit 1 Modell für ein Glas zum Ausshank eines Getränks „Werft", versiegelt, Muster für plastische Erzzugnisse, Fabriknummer 1, Scþußtfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 31557. Firma S 3 & Holde- Aeisf? in Berlin, PakeZKnit 13 Ab- bildungen von Modellen für Säulen und Verbindungskeisten für Schaufensteranlagen und Details für diese Anlagen in zylin- driser und fonis<her Form, verlegt Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- numtnern 2313, 2405, 2410—2412, 2413 a, 2413 b, 2414—2419, Schußfust 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1914, Nach- mittags 1 Uhr.

Nr. 31 558. Fabrikant Paul Albert in Beriin, Paket mit 2 Abbildungen von Modellen für den Entwurf einer Fassade für Zigarettenläden und eines Ladenregals für Zigarettenkäden, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Sanuar 1914, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 31 559. Firma Wilhelm Hold- heim in Berlin, Paket mit 48 Modellen für Zelluloidphantasiemodeknöpfe, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1130—1171, 1173-——1178, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 31 560. Firma Wilhelm Hold- heim in Bexslin, Paket mit 10 Modellen für Zelluloidphantasiemodeknöpse, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1179—1188, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 31 561. Firma Heinr. Kuehun in Berlin, Nolle mit 50 Mustern für Stickereizwe>e, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4599, 4601, 4662, 4671, A674, 4693, 4694, 4699, 4702, 4703, 4706, 4707, 4722, 4723, 472%, A727, 4735—4753, 4762—4776, Scußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1914, Nachmittags 12 Uhr 17 Minuten.

Nr. 31562, Firma HSeiuv. Kuehn in Berlin, Nolle mit 50 Mustern für Stickerei- zwe>e, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik. nummern 4777, 4786, 4790, 4791, 4794 bis 4799) 4827, 4828, 4830/4831, 4833, 34, 43837— 4843, 4802—4858, 4864, 4867, 4887—4904, Shußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 22. Januar 1914, Nachmittags 12 Uhr 17 inuten.

Ne. 31563. Firma B. Sommerfeld in Vexlin, Rolle mit 59 Mustern zum Bedructen von Leinen-, Baumwoll- und Seidenstoffen, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7978-—7999, 7978 K bis 7999 K, 8000 K, 8001, 8002 It, 8003 K, 8004, 8005, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. Januar 1914, Vormittags 10 Ubr,

Nr. 31564. Firma B, Sommerfeld in Vexlin, Rolle mit 50 Mustern zum Bedrucken von Leinen-, Baumwoll- und Sceidenstoffen, veisiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern $006—8016, 8020 bis 80259, 8027 8029, 8000 K, 8006 IK, 2007 K, 80CSR, 8008 K, 8009 K, 8009R, S010 R, 8010 K —- $013 K, 8014 R, 8014 H, 8914 K—8018 K, 802014 bis 8025 K, 8024 K, 8025 K, 8026 a, 8026R, 8026 K—8028 K, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1914, Vor- mitiags 10 Uhr.

Nr. 31565. Firma B. Sommerfeld in Berlin, Rolle mit 50 Mustern zum Bedruc>en von Leinen-, Baumwclls und Seidenstoffen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8029 K—8044 K, 8046 IC bis 8059218, 28054 K—S056 IC, 8048 R, 8056 K/1, 8056 D, 8030— 8040, $012 bis 8044, 8046, 8047, 8049—8052, 8056, Schüßfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Sanuar 1914, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 31566. Firma V. Sommerfeld in Vexlin, Nole mit 50 Mustern zum Bedrucken von Leinen-, Baumwoll- und Seldensioffen, versiegelt, Flächenmuster, abriknummern 8057—8068, 8071—8078, 8057 K—8059 K, 8059 Th, 8059 K P, 8059 M, 8060 K, $060 IC P, 8060M, S060 Th, 8061 K— 80864 K, 8065 R, 8065, 8066 R, 8066 T, 8067 R, 8067 T, 8068 T, 8068 R, 8069 T, 8070 T, S071 K, 8074 K bis 8077 ix, 8078 R, Schußfrist 3 Jahre, ongemeldet am 22, Januar 1914, Vor- mittags 10 Uhr.

Nr. 31567. Firma B. Sommerfeld in Berliu, Nolle mit 50 Mustern zum Vedrucken von Lincen-, Baumwoll- und Seidenstoffen, versiegelt, Flächhenmuiter, Fabriknummern 8078 K, 8079—8088, 8088 K—8091 K, 8089—8092, 8092 R, 8092 T, 8093—8096, 8093 R, 8093 T, 9094 a, 8095 a, 8097/1, 8097/2, 8098 bis 8103, 8098 a, 8099 K, 8104 K, 8105 K, 8107/1, 2,34, 8108/1, 28/4 8709, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 31.568. Firma B. Sommerfeld in Berlin, Nolle mit 43 Mustern zum Bedrucken von Leinen-, BVaumwoll- und Seidenstoffen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8110—8119, 8110 K, S111, 8111/1, 8117K, 8118R, 8118K, 8119 K, 8119], 8120 K—8126 K, 8121, 8123, 8126—8130, 8132, 8133, 8851 bis 8854, 3462, 3462 K, 3291, 3292, 3466, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Ja- nuar 1914, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 31 569. Firma Max Neichmauu

einen Kartenbrief mit Vorrichtung zum Einlezen eines Taschentuhs, versiegelt, lähenmufier, Fabriknummer Favorit, Huyhfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Ja- nuar 1914, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 31 570. Firma Berliner Blech- emballage - Fabrik Gersou G. m, b. H. in Berlin, Paket mit 40 Ab- bildungen von Mustern für ein- und mehrfarbige Dekoration und Bilder für Ble<-, Papier-, Holz- und Lederver- pa>ungen und für Metallflächen aller Art, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 7884—7924, Schutfrist 3 Jahre, Ee am 23, Januar 1914, Mittags 1 IT.

Nr. 31 571. Firma Paul Harrig tin Beeclin, Ums>lag mit 1 Modell und 17 Abbildungen von Modellen für Durch- zugketten- und Säulen, Kronen - Mittel, säulen und Körper, Kelhe, Wandschilter, Dekenbeleu<tungen, Kronenarme und Lauf- gewihtshülsen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeuanisse, Fabriknummern 26355—26360, 30105E, 30105 N, 30102T, 31027 8, 7916—7918, 12267, 9021, 9022, 16110, 16110 A, Sußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. Januar 1914, Mittags 12 Uhr.

Nr. 31 572. Firma Max Leonhard in Berlin, Paket mit 16 Modellen für Goldleisten, versiegelt, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5128, 5160—5166, 5168—5173, 5175, 95176, Schvßfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Ja- nuar 1914, Nachmittags 12 Uhr 10 Mi- nuten.

Nr. 31573. Firma Felix Rade in Berlin, Umschlag mit 43 Abbildungen von Modellen für Messingmöbel, Luxus- möbel und elektrishe Lawpen, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3051, 3068—3078, 3081-——3084 3086—3100, 1960—1971, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Nachmittags 12 Uhr 11 Minuten.

Nr. 31574. Firma Gebr. Silber- berg & Cie. in Berlin, Paket mit dem Modell eines Spangenshuhes mit neu- artigem Versbluß, mit einer oder mehreren Spangen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer Marxire, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Nachmittazs 1 Uhr 50 Minuten. Nr. 31 546, Firma Dr. Hugo Remm- ler in Berlin, Umschlag mit 40 Ab- bildungen von Mustern für Verpa>ungen pharmazeutis<her Präparate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—40, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Ja- nuar 1914, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 31 575. Firma Chemisch - phar- mazetitis<he uud Essenzen - Fabrik, Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung in Vexlin, Umschlag mit 1 Muster für Gtifetten, verfiegelt, Flächenmuster, Fa- briknummer 91114, Schuyfrist 3 Jahre, angemeltet am 24. Januar 1914, Nadch- mittags 2 Uhr 40 Minuten. :

Nr. 31576. Firma Paul Hiuze in Neukölln, Umschlag mit 36 Abbildungen von Modellen für Taschenauflagen, ver- siegelt, Muster für vlastishe Grzeugnisse, Fabriknummern 42, 44, 51, 52, 66, 72, A Ol, O4, O, 90,92, 104 106 118-120, 122, 136 141, 143, 150, 1837 bis 1839, 1914—1917, 1921—1924, 1927, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. /

Nr. 31577. Firma Max Frank in Verlin, Paket mit 49 Knopfmustern, P, Muster für pla1its<e Erzeugnisse, Fab1ikfnummein 0000—5048, Schuyßfust 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1914, Namittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr. 31578. Firma. N. Dittmever in Berlin, Pafet mit2 Modellen für aus Glas ges<liffene Glühlamvpenformen mit und ohne Aufschrift, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 501 und 502, Schußfrist 5 Jahre, ange- meldet am 26. Januar 1914, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 31579. Firma Verndorfer Metall- warenfabrik Arthur Arupp in Berlin, Umschlag mit 7 Abbildungen von Veodellen für einen Supvyentopf, etnen Weinkühler, eine Kaffeekanne sowie für vier Griffe für Bestecke und sonstige Tafelgeräte, offen, Muster für ylastis<he Erzeugnisse, Fabrik, nummern 27161/B, A, 27429/B, 27499, 8801, 8808, 8901, 8908, Schußj{rist 3 Jahre, angemeldet am 28. Januar 1914, Vor- mittags 8—9 Uhr.

Nr. 31580. Fabrikant Robert Blo in Berlin, Ums<lag mit 5 Abbildungen von Modellen für eine Schlafzimmer- etnridtung, bestehend aus Schrank, Wasch- kommode mit Spiegel, Nachttisch, Bett und Frisiertoilette, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4a bis 4c, 4D, 4x, Scugtfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Januar 1914, Nad)- mittags 12 Uhr 40 Minuten. 8

Nr. 31 581. Firma Der dänische Silberschmied Carl Dyhr in Char- lottenburg, Paket mit dem Modell eines Schmu>stüces „Des Kindes Talisman“", ofen, Mustec für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 33, Schußfrist 10 Fahre, angemeldet am 21. Januar 1914, Vor- mittags 10 Uhr 30 Minuten.

Bei Nr. 28904. Firma Richard Feuer & Co. Gesellschaft für Gas-

lühßlicht - Judustrie in Berlin, die Schußfrist ist um 7 Jahre verlängert, angemeldet am 17. Januar 1914, Nach- mittags 4—8 Uhr.

Nr. 31582, Fabrikant Max WVurg- maun in Berlin-Schöneberg, Umschlag mit 3 Mustern für Grabdenkmäler, Dekel für religiöse Bücher, Altar- und Kanzel- de>en u. dgl. sowie Karten, versiegelt,

S@ubßfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Januar 1914, Vormittags 11——12 Uhr. Nr. 31583. Fabrikant Max Burg- maun in Berliu-Schöneberg, Umschlag mit 4 Abbildungen von Modellen für Grabschmu>k u. dgl., versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Sanuar 1914, Vormittags 11—12 Uhr. Nr. 31 584. Firma Berthold Ehrlich, Werkstätien modervex Kleinukunst in WBerlin, Paket mit 23 Abdvildungen von Modellen für 8 Tischlampen, 5 Stkänder- lampen, 4 Lampentis<Ge und 6 Tische, versiegelt, Muster für vlastisGe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1381—1388, 1355 bis 1359, 1351—1354, 356—359, 601, 602, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 31 585. Firma Gustav A. Zaché in Verlin, Um)ic{blag mit 2 Abbildungen von Modellen für Nü>wände zu Marmor- was<toiletten, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern M. Bl. 466, M. B. 468, Sgugfcist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1914, Vor- mittags 112 Uhr.

Nr. 31586. Firma Ewald Schultze,

Vronzewarenfabrik in Werlin, Paket mit 15 Abbildungen von Modellen für Meessingkleinmöbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4384, 5489, 5488, 5487, 05492, 05491, 5490, 5470, 5493, 5497, 5496, 5499, 5501, 5500/1, 5500/I1L, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1914, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 31587. Firma Siemens-Schuckert Werke, Gesellschaft mit bcschräukter Hastung in Ber!in, Umschlag mit 2 Ab- bildungen von Modellen fur Schußalocken für Beleuchtungsarmaturen, ofen, Muster für ylastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 257, 298, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Sanuar 1914, Nachmittags 12 Uhr 34 Minuten.

Nr. 31588, Firma A. M. Reimann in Verlin, Nolle mit 50 Mustern für Tischdecken, Tischläufer, Nähtishde>-n, Servy. Tischde>en, Kaffeeroärmer, Tee- roärmer, Quadrate, Kissen, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 12180 bts 12229, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 589, Firma A. A. Reimann in Berlin, Nolle mit 50 Mustern für Tischde>en, Serb. Tischde>en, Nähtisch- de>en, Tischläufer, Kaffeewärmer, - Tee- wärmer, Kissen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 12230-——12279, Schuß- fist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittaas 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 590. Firma A. A. Reimaun in Berlin, Nolle mit 50 Mustern für Tischde>en, Sery. Tischde>en, Nähtisch- de>en, Tishläufer, Kaffeewärmer, Tee- wärmer, Kissen, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 12280—12291, 12300 bis 12329, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 591, Firma A. A. Reimann in Verlin, Rolle mit 50 Mustern für Tischde>en, Serv. Tischdeken, Nähtisch- deten, Tischläufer, Kissen, Kaffeewärmer, Teewärmer, versiegelt, Flôchenmuster, Fabriknummern 12330—12379, S<utz- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittags 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 592, Firma A. A. Reimaun in Verlin, Nolle mit 50 Mustern für Tischdeken, Nähtischde>ken, Tischläufer, Kissen, Quadrate, Kinderservietten, Tablett- ded>en, verfiegeli, Flächenmuster, Fabrik- nummern 12380—12429, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittags 10 Ubr 43 Minuten.

Nr. 31 593. Ficma Æ. A. Reimann in Berlin, Nolle mit 50 Mustern für Tabletide>ken, Blusen, versiegelt, Flächen- muster, Fabrikauwmmern 12430—12479, SZuybfrist 3 Jaßre, angemeldet am 23. Ja- nuar 1914, Vormittags 10 Uhr 43 Mi- nuten.

Nr. 31 594, Firma A. A. Reimann in Berlin, Kiste mit 35 Muslern für Tischde>ken, Nähtischde>ken, Kissen, Tisch- läufer, versiegelt, Flächenmusier, Fabrik- nummern 12480—12514, SHußfrift 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vormittags. 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 595. Firma N. A. Reimann in Berlin, Kiste mit 14 Modellen {ür Damentaschen und Pompadure, ven siegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Fabrik- nummern12515—12528, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1914, Vor- mittags 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 31 596. Habrikantin Martha WVonatz, gev. Kluth, in Charlottenburg, Pakct mit 1 Muster für Strumpf- und Korsetthalter „Vearbo“, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern- D. R.-G.-M. Nr. 579252 Klasse 3 a, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1914, Vors mittags 10—11 Uhr.

Nr. 31 597. Firma Walter, Dirsch- feld & Co. îin Beelin, Paket mit 50 Mustern für bedru>te Stoffe und SFutterstofe, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 913— 962, Schußfrist drei ahre, angemeldet am 29. Januar 1914, Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 31 598. Firma Gebr. Weinrich «& Cowp. in Berlin. Kiste mit 10 Mo- dellen für neue Metall@ristbaumspigen, welche in allen Farben gefertigt werden fönnen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 302b, 302 TV, 304 þ, 3041V, 305b, 311 þ, 312b, 313 b, 3131V, 314b, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 30. Januar 1914, Vormittags

Nr. 31599. Fabrikantin Elfriede Lessel in Charlottenburg, Paket mit 35 Modellen für Damenta\chen aus Sammet, Moiré, Seide, Brokat, Metall- stoff uswo., mit Steinen, Perlen, Chenille, Seide, Gold, Flittern usw. besti>t, ver- siegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—-35, Schußfrist 3 S abre, angemeldet am 830. Januar-1914, Vor- mittags 10 Uhr 32 Minvten.

Nr. 31 600. Firma Geo. Borgfeldt «& Co., Aktievgesellss<aft in Berlin, Kiste mit 10 Modellen für ein Kantnchen, einen Hund, zwei Puppen (Matrosen), ¿wei Puppen (Cowboys) und vier Tier- figuren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 135—144, Schußfrt)t 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1914, Vormittags 8—9 Uhr. Nr. 31 601. Firma Alfred Stübbe in Berlin, Paket mit einem Modell für ein Schild, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, A bliiwimer 6346, Schuytz- frist 3 Jahre, angewme!det am 31. Januar 1914, Bormittags 10 Uhr 43 Minuten. Nr. 31 602. Firma Otto Reichel in WVerlin, Kiste mit 1 Modell für Figuren- schoustü> „Die Hauptprobe", per ege Musier für plastisce Grzeugnisse, abriï- nummer 1017, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 31. Januar 1914, Vor- mittags 11 Uhr 29 Vêtnuten.

Nr. 31603. Firma Bogs «& Voigt in Berlin, Paket mit 17 Abbildungen von Modellen für Ptanos, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 48—64, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 31. Januar 1914, Vor- mittags 11 Uhr 52 Minuten.

Nr. 31604. Firma Schwahn «& Co. in Vexlin, Paket mit 2 Modellen, be- treffend durgehend geschlizten Jupon, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrikaummern 150, 151, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am ‘31. Januar 1914, Nachmittags 4—8 Uhr.

Berlin, den 4. Februar 1914, Kgl. Amtsgeriht Berltn-Mitte. Abt. 90.

Crimmitsckhau. [103079] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 569. Firma Sch. Neubert in Crimmitschau, ein Umschlag, versiegelt, mit 26 Stü>k Herrenstoffmustern, Ges<äfts- nummern 750, 740; 737, T32, (28, (20, (167 (12 (08, ¿O04 (00; 900, 908, 917, 929; 992; 941/1141, 1147. 1145, 1154 1100,- 1103/,.1106, 1109, 11258, Musier für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1914, Nach- mittags 3 Uhr.

Nr. 570. Firma E. O. Zöffel in Crimmitschau, ein Umschlag, versiegelt, mit 590Stück Herrenstoffmusiern, Geschäfts- nummern 831, 832,/-833, 834, 835, 836, 898); 009, 040, 2803, : 28097 2011, 2812, 0960, 8001, 0033, 0084. 6037, . GLLS; 6119, 6120; 6344, 6357, 6427, 6444, 6470, 6477, 6489, 6493, 6494, 6524, 6028, 6929, 6532, 6539, 6542, - 6548; 6949, 6554, 6963, 60/2, 60978, GO80, 6581, 6582, 6585, 6620, 6621, 6624, 6529, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1914, Vormtttags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 571. Firma Kunstaustalt vorm. Etzold & Kießling, A. G. in Leitcls- hain bei Crimmitshau, ein Umschlag, offen, mit 50 Stück Mustern für Umschläge, Kartons, Etik-tten und Plakate, Geschäfts- nummern 20161, 20169, 20170, 20171, 90172, 20180, 20182, 20185, 20188, 920191, 20192, 20193, 20194, 20195 20199, 20202, 20207, 20208, 20209, 90211, 20213, 20214, 20224, 202%, 20227, 20228, 20229, 20233, 20235, 20206, 20241 20242 20244 20246 90255, 20256, 20257, 20260, 20262 20264, 20265, 20267, 20269, 20270, 20271, 20275, 20278, 20280, 20281, 20283, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 27. Januar 1914, Bormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 572, Firma Kunstanstalt vorm. Etzold «& Kießling, A. G. in Leitels- hain bei Crimmitschau, ein Umschlag, offen, mit 39 Stück Mustern für Um- \{<läge, Kartons, Etiketten und Plakate, Geshäftäanummern 20284, 20287, 20289, 90291, 20293, 20294, 20304, 20305, 90309, 20312, 20314, 20315, 20316, 20017, 20010, 20820, 20021, 20829 20329, (20024, 20020, 20320, «20325, 203928, 20330, 20331, 20334, 20338, 90343, 20198, 20347, 20349, 20351 20352, 20353, 20354, 20356, 20362, 20564, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. ÎJa- nuar 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Crimmitschau, am 3. Februar 1914

Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausiîtz. : [103080]

Im hiesigen Musterregister ist einge- tragen :

Um 10. Januar 1914: Nr. 632—641. Firma Gustav Avellis zu Forst, Lausitz, 10 einmal mit dem Ger'<tssiegelabdru> vers{<lossene Pakete mit 471 Mustern für Tuchfabrikote, Fabriknummern 10—12, 20-—22, 60—52, 60—61, 70—72, 100 bis 102, 110—111, 150—151, 200—205, 210—?7, 220—5, 220—4, 240—5, 300—7, 310—b, 320—6, 330—6, 340— 2, 400—5, 410—6, 420—6, 430— 4, 500—3, 510—2, 520—3, 530—2, 550—2, 560—2, 570—2, 600—3, 610—6, 620—5, 630—5, 700—5, 710—7, 720—5, 730—6, 750—2, 760—2, 770—3, 8C0—2, 850—3, 860—3. 900—6, 9105, 9206 9303. 10005, 101014, ‘10206, 10305, 1040-5, 1100—3, 1150—3, 1160-—3, 1170-—1, 1180—2, 1200—2,. 1210—2, 1220—2,

1370—2, 1450—6, 1520—3, 1560—2, 1650—9, 1730—6,

1350—4, 1410—2, 1500—7, 1540—4, 1610—1, 1710—4, 1750—6, 1870—3,

1360 —4, 1420—4, 1510—4, 1550—6, 1620—1, 1720—5, 1800—7, 1850—3, 1880—-4, 1890—-1, 1950—6s, Flächenerzevgnifsse, 3 Iahre, angemeldet am Vorm. 10,30 Uhr.

Am 17. Januar 1914 Nr. 642. Firma Scherzer @ Hönig, Forst (Lausitz): ein zweimal mit einem Privatsiegelabdru> vershlofsenes Paket mit 38 Abbildungen für Muster zu Textilwaren, Fabrik, nummern 1—4, 4a, 4þ, 5, 5a, 6, 8 big 10, 108,11, 12, 128 13—17, 19=21, 21a, 22—31, 33—35, Flächenerzeugnisse, Sc<hvtfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Sanuar 1914, Vormittags 11,10 Uhr. Am 31. Januar 1914 Nr. 643—6: Paul Bewier & Co., Kommanditgesell- (aft, Forst (Laufiß), 4 einmal mit dem Geschäftssi-gelahbdru> vers<lo}scne Pakete mit 166 Mustern für Tuchfabrikate, Fabriknummern 4501—4,, 4561— 70, 4571 is 80, -4591—4600, 4601—8, 4651—5, 4511—18, 4631—41, 4661—b6, 46719, 4681—8, 4691—6, 4521—9, 470111, 4721—9, 4731—8, 4531—6, 4541—5, 4741—8, 4751—8, 4761—7, Flâden- erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 23. Januar 1914, Vorm. 9,20 Uhr. Kgl. Amtsgericht Forst (Lausih), 31. Sanuar 1914.

Rheydt, BZ. E O

In das Musterregister wurde folgendes eingetragen : i Nr. 853 und 854. Firma Hermann Schött, Aktieugefellschaft in Rheydt, zwei Pakete, enthaltend je 50 Stüd> Muster von Zigarrenkistenausstattungen und diversen Etiketten mit den Nummern 29226 F, 29227 F, 29229 F, 308007, 30801 P. 30808 E, 30932 F, +909339 F, 30980 1, 3091210 30070, GUOIO P 30984 F, 30985 F, 30987 F, 31120 F, I V 31123 0 DLES2 E aHos 31135 E, SILISG P JDLEDCE SELOO 31160 F, 391161 F, oLI00 1, D4100 1, D180 P 31171 P 31180, S S1IIS4L P S118 L 31180V: S200 M, I 01200 T L325 E O20 31330 P, 31376 F, 313770, «BLO9 T, S1S88Q V, 313881 V, 31388 1 01 G, 2349 G, 2354 G, 2358 G, 2364 G, 2366 (4, 2367 G, 2368 G, 2371 G, 2373 G, 2379 G, 92380 G, 23846, 2412 G, 6739 E,- 6740 E, 7161 E, 7387 E, 7419 F, 7484 E, 7526 E, 7527 Ia, 7528 E, 7529 E, 7633 E, 7536 E, 7538 E, 7539 E, Tbl If, 75964 E, 7570 E, 757LE, 7572 E, 7586 E, 7590 E, 7592 F, 7595 E, 7598 E, 7600 E, 7602 E, 7604 E, 7621 E, 7632 E, 7638 E. 7636 E, 7645 E, 7649 1E, 1382 R, 7008, 7010, 7015, 7034, 7035, die Master sind Flächenerzeugniffe und angemeldet am 31. Dezember 1913, Vormittags 10 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Unter ' Nr. 743, 744. Firma Peter Bovensc@en zu Rheydt, die Schußfrist bezügli der Muster Nr. 7217 und 7224 ist um 7 Jahre verlängert, angemeldet am 3. Januar 1914.

Unter Nr. 855. gea Peter Boven- \<hen, Rheydt, G. m. b. H., ein versiegeltes Paket, enthaltend 48 Musier für lithographishe Flätenerzeugnifse mit Nummern 8081, 8088, 8089, 8042, 8043, 8044, 8045, 3046, 8049, 8050, 8051, 8052, 8053, 8056, 8057, 8058, 8059, 8060, 8070, 8072, 8073, 8074, 8076, 8078, 8079, 8091, 8092, 8093, $100, 8101, 0102, 8103, 81095, 8107, 8108, $110, 8111, 8112, 8113, die Muster find Flächenerzeugnisse und angemeldet am 3. Januar 1914, Vormittags 11 Uhr, dîe Schußfrist beträgt 3 Jahre.

Nr. 856 und 857. Firma Hermanu Schött, Aïtieugesellschaft in Rheydt, 2 versiegelte Pakete, enthaltend je 50 Muster von Zigarrenktstenausstattungen und diversen Etikctten mit den Nummern 29ö61 l’, 29562 F, 29564 P, 30300 F, 30301 F, 30303 T, 31048 F, 31049 F, 31051 F, OLOGS P atO0 D STOL 164 F, 31165 F, 831167 F, 31176 F, i 31179 F, 31208 F, 31 31212 F, 312183 F, 31229 F, 31232 F, 31248 F,

319253 F,

31263 F,

31268 F,

31273 F,

31279 F,

31296 F,

31321 F,

31339 F,

31344 F, 3134: 31349 P, 31351 F, DLOOO P, OLOOO L, 31364 F, 31365 F, 31369 F, 31371 F, 31391 F, 31392 F, L090 Loo, O1099/ 0,

Ld E 1427 P SLDOO

31503 F-31568 F, 31571 F, diese Muster sind Flächenerzeugnisse und angemeldet am 29. Januar 1914, Mittags 3,15 Uhr, die Schußfrist beträgt 3 Jahre.

Unter Nr. 858. Firma Gebr. Junkers, Rheydt, 1 versiegeltes Paket; enthaltend 14 Muster reinwollener Herrenanzugstoffe mit den Nummern 631, 632, 633, 634, 635, 636, 637, 638, 639, 640, 641, 642, 643, 644, die Muster sind Flächenerzeug- nisse und angemeldet am 30. Januar 1914, Vormittags 12 Uhr, Schußfrist beträgk 3 Jahre.

Rhcydt, den 31. Januar 1914.

1460—6; 1530—3, 1600—4, 1700—3, 1740—2, 1860—3, Schubfis

Ußfrist N L 1914,

den

8041, 8048, 8055, 8069, 8075,

31336 F, 31341 P, 31347 F; 31352 F, 31357 F, 31367 F, 31388 P, 31393 F,

1250—2, ' 1260—3, 12300—7, 1310—6,

in Berlin, Umschlag mit 1 Muster für

Flächenmuster, Fabriknummern 1—3,

10 Uhr 20 Minuten.

Königl. Amtsgericht.

zum Deutshen Reichsanzeiger und K

3 eBeDo

Der Inhalt dieser Beilage, : Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die

Zentral-

für Selbstabholer auch Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Musterregister.

(Die ausländi s<en Muster werd unter Leipzig veröffentlicht.) Triberg. [10375 In das Musterreg!ster Bd. 1IV wurd eingetragen : r. 77. Karl Josef Dold Söhn

Uhrenfabrik in Söuwald, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 1 Metallwe>er, „Imve-

rator“, angemeldet am 19. Januar 191

Vormittags 83 Uhr, plastisches Erzeugnis, | V

Schußfrist 3 JIahre.

Nr. 78. Uhreufabrik vorm. L. Furt- wängler Söhne, A. G. in Furtwangen, 1 verfiegeltes Paket, enthaltend 22 Ab- bildungen von Mustern, und zwar Haus- uhr Nr. 5, 230/36, Wandubr Nr. 652 M., angemeldet am

791 M, 866/74, 904/6, 29. Januar 1914, Vormittags 39 Uh plocttiche Srteugni}sé, Schußfrist 3 Jahr

Hs C0 wald G. m. b.

D. in

Sc<ußfrist 3 Jahre.

Triberg, den 26. Januar 1914.

Gr. Amtsgericht. I. ZWÖRitzZ.

worden :

Nr. 106. C. A. Uhlmaunu, Firma, |f

Gornsdorf, 1 versiegeltes Paket mi 6 Stück

9072 und 9435, Flächenerzeugnisse, Schuy

1914, Vormittags 210 Uhr. Nr. 107. A. Robext Wieland, Firma

alle Artikel der Strumvyfwarenbran&e

Fabriknummern 10943 bts 10969, Flächen- erzeugnisse, Schußzfriit 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1914, Nachmittags 6 Ubr.

Zwönis, ten 6. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Urheberre<tseintragsrolle.

Leipzig. : [103858] In der hier geführten Eintragsrolle ift heute folgender Cintrag bewirkt worden: _Nr. 466. Herr Jul. Th. Walter Kloß in Zoppot, geboren am 12. Sevytember 13862 in Danzig, meldet an, daß er Urheber des im Jahre 1913 unter dem Titel Das Friedensjahrbu< 1913 im Selbstverlag anonym erschienenen Werkes sei. Tag der Anmeldung : 18. November 1913, Eintr..Nolle 35.

Leipzig, am 5. Februar 1914. Der Nat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle.

Dr Dittrich.

Konkurse. Aachen. [103855]

Ueber das Bermögen des Fugenieurs Carl Braun in Aacheu, Augustastr. 72, lit am 5. Februar 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Berwalter ist der Nechtsanwalt Qr. Dechamps zu Aachen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¿um 4. März 1914, Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Grste Gläubigerversammlung und allge- vieinec Prüfungstermin am 18. März 1914, Vormittags AA Uhx, an hiesiger Gerichtsstelle, Maguliativais 79, Zimmer 12.

Aachen, den 5. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Alïitona, Elbe. [103504] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Fnuhabers eines Schweizer - Artikel - Versand- geschäfts Friedrich Kauz in Altona, il. Bergstr. 8, Privatwohnung: kl. Fret- heit 13 I, wird heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor h. Drews n Altona, gr. Bergstr. 266 11. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1914 etins{ließli<. Erste Gläubigerver- sammlung den 28. Februar 41944,

Vormittags LA Uhr. Anmeldefrist bis |

zum 7. April 1914 einshließli<. AU-

gemeiner Prüfungstermin den 22, April

1994, Vormittags AUA Uhr. Altona, den 7. Februar 1914.

Steingutfabrik Shwarz- 3 Hornberg, 1 verfiegelter Umschlag, enthaltend 2 Ab- bildungen von Wandbrunnen Nr. 372 und 373, angemeldet am 26. Januar 1914, Nachmittags 37 Uhr, plastische Erzeugnisse,

w ; “41108758 In das Musterregister is eingetragen

S Strumyf - Petinet - Mustern, Jabrifnummern $123, $210, 8357, 8405,

frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar

Neunte Beilage

in welcher die Bekanntmachungen aus den

Berlin.

Samuel Mandelbaum Klosterstr. 43, Wohnung: ist beute,

in en Friedenstr.

3] en | Verwalter: Berlin,

e, | der

1 Le

gebäude, Neue Friedrichstraße IIT. Sto, Zimmer 106—108.

WVerliu, den 6. Februar 1914. Der E des Köntglichen Amtsgerichts Berkin-Mitte. Abt. 84,

r, e.

mittags 11 Uhr, eröffnet. Berlin, Alt-Moabit 106, wird zum Kon kursverwalter ernannt. Konkursforde rungen find bis zum 10. März 1914 be dem Gericht anzumelden.

2

pflicht bis zum 10. März 1914. Berlin N. 20, , | bruar 1914.

Königliches Amtsgerl<t Berlin-Wedding. Abteilung 22.

ERorum. [103491] Ueber das Vermögen des Müllers Gerd Kloofter aus Südcolvinne ist heute, am 6. Februar 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Ulfers in Hage. Anmeldefrist bis zum 5. März 1914. Grste Gläubigerversammlung am 6. März 1914, Vormittags L Uhr. Allge, meiner Prüfungstermin am 17. März 1924, Vormitiags L Uhr. Offener via mit Anzeigefrist bis zum 5. März Königliches Amtsgerihßt Beecum.

Eottirop. [103492] KoukurS8verfahren. Veber den Nahlaß des am 31. Dezember 1913 verstorbenen Zigarrenhändlers Karl Wenzel in Vottrop ist am 5. Fe- bruar 1914 der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Auktionator Viktor Oppermann in Bottrop. Anmeldefrist bis 20. Februar 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 5, März 914, Vorm. 97 Uhr, Zimmer 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, Februar 1914. Bottrop, den 5. Februar 1914. Königliches Amtsgeri$t.

Cottbus. Konkursverfahren. [103477] Veber das Vermögen des Kolouial- warenhändsers Frauz Vürger in Cottbus, Marienstraße Nr. 7, ift beute, am 6. Februar 1914, Nachmittags 124 Ahr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Louis Schubert in Cottbus, Peter- silienstraße Nr. 27. Offfener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. März 1914. Anmeldefrist bis zum 28. März 1914. Erste Gläubigerversammlung den SP. Fe- bruar 1914, Vormittags [A Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21. April 1914, Vormittags 10 Uhr. Cottbus, den 6. Februar 1914, Königliches Amtsgericht.

Dresden. [103509] Ueber das Vermögen des früheren JIuhabers eines Partiewarengeschäfts Hermann Richard Picgler in Dresden, früher Gehestraße 15, jeßt Krenkelstraße 2, wird beute, am 7. Februar 1914, Vor-

Tarif» und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind,

HandelS8regifter

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin | durh die Königliche Expedition des Neihs8- und Staatsanzeigers, SW. 48. | Be zug

[103487] | Dürkheim. Ueber das Vermögen des Kaufzurauns Berlin,

heute, Nachmittags 127 Ühr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. 84 N. 29. 14 a, Kaufmann S<chönberger tn Nungestr. 15, Frist zur Anmeldung Konkursforderungen bis 1. April 1914, Erste Gläubigerversammlung am 6. März X914, Vormittags Ul Uhr. Prü- fungstermin am 24. April 1944, ormiitaags 10 Uhr, im Gerichts-

13/14, l Offener Arreft mit Anzeiaepfliht bis 1. April 1914

Berlin. Sonfursverfahren. [103490] Veber das Vermögen- der Firma J. H. Meisner zu Berlin, Badstraße 47/48; wird heute, am 6. Februar 1914, Vor- das Konkursverfahren Der Kaufmann Lehmberg zu

Ÿ 1 Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden- alls über die im $ 132 der Konfkurs- t | ordnung bezeidneten Gegenslände auf den 6. März 1914, Vormittags X06 Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 8. April 1944, Vor- mittags LA Uhr, vor dem unterzet<h- neten Gerichte, Zimmer 92 117, Termin

i , | anberaumt. Offener Arrest und Anzetge- Auerbach i. Erzgeb., 1 verfiegeltes S

Paket mir 18 Stü>k Pelinet-Mustern für Brunnenylagt, den 6. Fe-

Handels-, Güterrechts-, Vereins-,

8preits | Anzeigenpreit

Vat am 7. 9 Uhr 20 Min. in Weisenheim a.

wesenen und daf eheleute Johannes

4,

Diehl x.

eröffnet. Konkursverwalter : Se, Notariatébuhhalter in Freing- eim. 28. Februar 1914 ift erlassen. Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. März 1914, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfallg ¿ur Beschlußfassung über die in $8 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen am Samêtag, den 28. Februar 4924, algemeiner Prüfungstermin an Sams, tag, den 4. April 1914, beide Ter- mine je Vormittags 9 Ute, im Situngs- saale des Kgl. Amisgericts Dürkheim. Kgl. Amtsgerißts\hreiberei.

GelsenKirehen. [103498] C Bekrauutmachung. i „| Veber das Vermögen der offenen i Handelsgesellschaft Seidel «& Töplec in Wanne ist heute, Nachmittags 6 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Wolf in Wanne ist zum Konkursverwalter er- nannt. Erste Gläubigerversammlung am 5. März 1914, Vormittags 1k Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 27, März [914 anzumeldenden Forderungen am 2. April 974, Vormittags 20 Uhr, Zimmer Nr. 21. Offener Arrest mit Anzeigepsliht und Anmeldefrist der For- derungen bis zum 27. März 1914,

Gelsenkirchen, den 5. Februar 1914,

Laugen sMetdt.

Gerichisfhreiber des Kgl. Amt3geriYis. Guttstadt. [103473] Ueber das Vermögen des Ritterguts- befizers Louis Pauunke in Leniilten ilt am 6. Februar 1914, Nachmittags 9 Uhr 35 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter if der Kaufmann Adolf Tromm in Guttstadt. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 11. März 1914.

Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, erscheint au in einem besonderen Blatt unter

sür das Deutsche Reich. (0. 35)

Das Zentral -Handelsregister für das Deutsche Reich erf ä

T M 80 4 für das Nie ae ine Ner Meget” tgli@, 2 s für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile $0 „s. {1035 Das K. Amtsgericht Dürkheim a. H: Sebruar 1914, Vormittags über den Nachlaß der Sd. wohnhaft ge- elbst verlebtzn Tagnuers- © und Christine geb, Wi>, ersterer verstorben am 27. April 1911, leßtere verstorben am 19. Februar 1913, das Konkurbverfahren Nikolaus

Offener Arreli mit Anzeigefrist bis Frist zur

der i dem

beträgt 2

Küinzelsars.

. 103519 K. Württ. vas

Amtsgericht Künzelsau.

Bezirksnotar __E>ardt Offener Arrest mit

Prüfungstermin zugleih für die S8

Dienstag, deu 10, März 1914, Nachmiitags 3 Uhx.

Künzelsau, den 7. Februar 1914, Amts8gerichtssekretär Hieber. Eutmbackh. [103522] __ Das K. Amtsgericht Kulmbach hat am 7. Februar 1914, Vormittags 9 Uhr 30 Mi- nuten, über den Nachlaß des am 28. Ok, tober 1913 in Trebgast verstorbenen Bau- führers Hans Wil von Trebgaft den Konkurs eröffnet. Konkureverwalter: Ge- ri@tébolzieher Schrikec in Kulmbach, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Fes vruar 1914 eins{ließli< ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21 &ebruar 1914 einf({ließlih, Termin zur etwaigen Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und die in $8 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungstermin ift auf Frei- tag. deu 6, März 16124, Nachmittags S Uhr, im Sißzungssaale des K. Amts-

geri<hts Kulmbach anberaumt. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Lauterburg, Els, [103514]

__ Konfurs8verfahren. | ÜVeber das Vermögen des BVreunerei- und Dampsdreschmascziuenbesizeus tio Varoin in Niederrödern wird heute, am 6. Februar 1914, Nachmittags 9 Uhr, das Konkurêv-rfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Pfordt _in Lauter- burg wird zum Konkurêyerwalter ernaunt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Fe- bruar 1914. Konkursforderungen sind bis 26. Februar 1914 bei dem Gericht anzu- melden. Allgemeiner Prüfungêterz:nin, ver- bunden mit der eisten Gläubiger versamm- lung ain Dounerstag, den 5, März 1914, Vormiítags 10 Uhr.

Konkurseröffnung über das Bermögen des Dauiel Hermann, jung, Wein- | A gärtuers in Criesba<, am 7. Februar 1914, Vorm. 113 Uhr. Konkuréverwalter : in Ingelfingen. ner Ar Anmelde- und An- zeigefrist bis 1, März 1914. Wabl- und 182 134 K.-D. bezeihneten Gegenstände am

und Prüfungstermin den 221, M unterzeiGneten Gericht, Offener Arrest mit

2. März 1914. Köntgliches Amtsgericht in Guttstadt.

HWalberstadÆt. [103507]

Konkuräverfahret.

Hermmauu Thiele, alleinigen Inhabers der Firma Wilhelm Thiele in Halber- stadt, ist heute, Nachmittags 5 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Hermann Lesser, hier. Anmeldeftist und offener Arrest mit S bis 26. Februar 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6, März 1914, Vormiitags 10 Uhr, Zimmer Nr. 29, Halberstadt, den 6b. Februar 1914. __ Der Gerichts\creiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4. arburg, Elbe. [103502]

Konkursverfahreun. / Veber das Vermögen des Vauunter- nehmers Wilhelm Heins in Harburg, Bremerstraße 105, is am 6. Februar 1914, Nachmittags ÿ Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Bücher- revisor August Köhler in Harbura, am Schwarzenberg Nr. 30. Offener Arrest init Anzeigefrist bis zum 3. März 1914. Anmeldefrist bis ¿zum 3. März 1914, Gríle Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 7. März 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzei@neten Gerichte im Geritsgebäude am Bleicherweg, Zimmer Nr. 26. Harburg, den 6. Februar 1914. Königliches Amtsgericht, VIII.

Kattowitz, O. S. [103860] Ueber das Vermögen des Möbel- höudlers Paul Rieger in Kochlowigt ist am 3. Februar 1914, Nachmittags 12x Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Süßmann in Kattowigz istzum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 14. März 1914 bei

mittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Aukttonator G t Pechfelder in Dreôden, Pillnitzer- traße 31. Anmeldefrist bis zum 28. Fe- bruar 1914. Wahl- und Prüfungstermin: 10. März 1914, Vormittags ¡10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zvm 28. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt, 5, 5 N 1/14.

versammlung den S7. Februar 1914, Vormittags {A7 Uhr. Prüfungêéteimin den 27, März 1914, Vormittags L{F7 Uhr, vor dem unter- E ee : ener Arrest m nzeigepfliGt bis zum 20. Februar 1914. P :

dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger-

Allgemeiner

Zimmer Nr. 58.

Königliches Amtsgeriht Dresden, Abt, I.

Grste Gläubigerverfammlung den 28. Fe- bruar 1914, Vormittags L090 Uhr, ürz 9 1914, Vormittags 10 Uthe, vor dem [LEOS O)

Zimmer Nr. 4. Anzeigepfliht bis

Veber das Vermögen des Mehlhäudlers

Uhr

Kaiserlides Amtsgerict in Lauterburg i. Els.

Leck. Veber das Vermögen des Seymiede- meisters Janne Johaun CaLstensen in Uphusum wird heute, am 6. Februar 1914, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter it der Mühlenbesizer Moriten in Le>. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Npril 1914, Anmeldefrist bis zum 6. April 1914, Ersie Gläubigerversammlung am 3. März 1914, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermtn am 21. April 1914, Vormittags LO0 Uhr, vor dem unterzeihueten Gericht. Lec>, den 6. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Metz. Konkursverfahren. [103511] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leo Veffa in Met, Mazellenstraße 54, Inh. der Firma Leo Veffa, Süddeutsche Gummi- und Asbestmanufaktux tin Meß wird heute, am 4. Februar 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet vnd der offene Arrest erlassen. Der Rechtsanwalt Donnevert in Met wird zum Konkursverwalter ernannt. An- melde- und Anzeigefrist bis zum 7. April | 1914. Erste Gläubigerversammlung : 3. März 1914, Vormittags 10 Uhr, Prüfungbtermin: 21. April 1914, Vormittaas 1X0 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 72, wohin auch die Anmeldungen zu richten sind. Kaiserlihes Amtsgeriht in Met.

Meuselwitz. [103513] Konkursverfahren. Ueber den Nachla 1913 verstorbenen Buchhändlers Paul Wiedemann, weil. in Meuselwitz, ist am 7. Februar 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Friedriß Thurm in Meuselwiß. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 14. März 1914. Ablauf der Anmeldefrist: 14. März 1914. Erste Gläubigerversammlung: 24. Februar A914, Vormittags A0 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: 27, März 19144, Vormittags nO0 Uhr. Meuselwitz, den 7. Februar 1914. Der Gerichts\{reiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Neuenbürg. [103526]

A Pi

te m

Konkurseröffnung über das Vermögen

Königliches Amtsgericht Kattowig.

Tilsiït. Konkursverfahren.

Carl Procúnow in Tilsit, Nr. 45, ist beute, Vormittags 11 Uhr, de> Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Dtto Staats {n Tilsit. Erste Gläu- bigerversammlung am 5, Mär Vormittags A! Ubr. Prüfungstermin am Vormitta Neubau,

Konkursforderungen bis zum 14. A des am 4 Novembee | 1914: offener À i bi

Unna.

öniglih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 10, Februar

1914.

Urbeberredtgeintragörolle, ‘über Warenzeichen ite i

Einzelne Nummern kosten 20 „5.

] in Calmba<h am 7. Februar 1914, Borm. 9x Uhr. Konkursverwalter: Ge- rihténotar Dberdorfer in Wildbad. Offener rrest mit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 28. Fes bruar 1914. Gríte Gläubigecversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am DSaumêtag, deu 7, März 1214, Vorm, L Uhr. Den 7. Februar 1914. Gerichtsschreiber He ß. Saarbrücken. [103529] Konkurseröffnung.

Veber den Nachlaß des zu Saar- brüden 1 verstorbenen Kaufnrauns Richard Bunuenberg ist am 7. Februar 1914, Vormittaas 11 Uhr 29 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Ne<tsanwalt Dr. S@ener in Saarbrü>ken. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. März 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am S. Müär'z #914, Vormittags 023 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am $0. März 914, Vormittags XL Uhr, an hiesiger GeriGßtsstelle.

Saarbrücken, den 7. Februar 1914, Königliches Amtsgericht. Abteilung 18.

Sagan. 103861 Ueber das Vermögen des Sausadis Ernst Bunzel in Sagan ift am 5. Fe bruar 1914, Vorm. 92 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Ronturêverrwalter: Kauf= mann Tbeodor Herrmann in Sagan. An- meldefrist bis 28. Februar 1914. Ersie Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 5, März 1944, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 13. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Februar 1914, Amtsgericht Sagau, 5. 11. 1914,

Stettin. Koukursverfaßhreu. [103516] Veber ‘das Vermögen des Kaufunanns und Zigarreuhänudlers Erust Hoff- maun in Stettin (Geschäftslokal: Fried- rih-Karlstr. 7; Wohnung: Sgarnhorst- straße 152 bei dem Unternehmer Hoffmann) ist heute, Nahm. 1 Uhr, das Koukurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Julius Scherk in Stettin, Bis- martïir. 10. Anmeldefrist und offener Arreft _ mit Anzeigefrist bis 1. April 1914. Eisie Gläubigerversammlung den 6. März 19144, Vorm. 20 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 16.A þril E914, Vorn. 10 Uhr, im Zimmer 60. Stettiu, den 6. Februar 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 6.

Stuttgart. [103528] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen der Natalie Lohuert, Inhaberin eines Schokoladegeschäfts in Stuttgart, Friedrichstr. 1a, am 7, Februar 914, Bormittags 11 Uhr 40 Minuten. Kon- kursverwalter: Ne<htsanwalt Dr. Claß, Stuttgart, Königstr. 35. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Februar 1914, blauf der Anmeldefrist am 6. März 1914. tste Gläubigerversammlung am Sams-

tag, den 7. März 1914, Vormittags

92 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungs-

termin am Samstau, deu 28. Möär 1914, VormittagE 9 Uhr, Saal 5

Den 7. Februar 1914.

(L. S.) Amisgerictssekretär Thurner.

[103481 Ueber das Vermögen des a ufmarns Hohe Straße

‘3 1914, Allgemeiner 24, April 1914, s 11 Uhr, Zimmer Nr. 18, rdges<oß. Anmeldefrist für

rrest i mit Anzeigepflicht

bis zum 2. März 1914.

Tilfit, den 7. Februar 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Konkurêverfahren. [103508] Ueber das Vermögen des Kaufmauns

und Wirts Friß Kruse in Strick- herdi>e ist heute, am 6. Februar 1914, Vormittaas 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Justizrat

Dr.

_Dr. Jerrentrup, zu Unna. nmeldefrist bis zum

8, Apuil 1914.

Erfte Gläubigerversammlung den 3. März

914, Vormittags UK Uhr, Prüfungs- rmin am 283. April 1914, Vor- ittags 1x Uhr. Zimmer 10. Offener

: A Arrest mit Anzeigefrist bis 20, t. Württ. Amtsgericht Néieübürg. [1914 seigefrist bis zum 20, April

Uuna, den 6. Februar 1914.

des Zigarreufabrikanteu Adolf Heydt

Königliches Amtsgericht,