1914 / 37 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

49g. F. 34 198, Massine zur Her- stellung von Hufeisen. Richard John Fry, Kensington, Viktoria, Austral. ; Vertr.: E. W. Hovkins, Pat. - Anw., Berlin SW. 11. 29. 3. 12. 50h. D. 27 939. Probenehmer, Zus. z Pat. 257 390. Hans Deutsch, Shwechat, Nieder Oesterreih; Vertr. : Pat.-Anwälte Dr. N. Wirth, Dipl.-Fng. C. Weihe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. M., u. W. Dame, Berkin SW. 68. 26. 11. 12. S0b, M. 54 216, Verstellbare Mahl- autstauvorrichtung an Glattwalzenstühlen, Mühlenbauanstalt u. Maschinen- Pee vorm. Gebrüder Seck, Dresden. S0e. B. 73 783. Notierender Staub- filter. Alexander Bauer, .Hódmezovásár- bely, Ungarn; Vertr.: Hans Heimann u. Dipl.-Ing. Hans Kleinshmidt, Pat.-An- wälte, Berlin SW. 11. 4. 9. 13. SUc, P. 31050. Konzertlyra; Zuf. 3. Anm. P. 29 835. Josef von Peichl, Krems a. D., Nied. Oesterr. ; Vertr.: H Neubart, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 12 6,13, Déstétreih 21. 35 13. SZ2a. S. 36 868 Muascbine zum An- nähen von Oesenknöpfen. The Singer Manufacturing Compauy, Elizabeth, New Jersey, V. St. A.; Vertr.: A. du Bois-Reymond, Max Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 29. 7.12 S52b, B. 71346. Vorrihtung für Stickmaschinen zur Herstellung übersttckter Knöpfe. Julius Büreckner, Leipzig- Connewiß, Mathildenstr. 12. 7. 4. 13. 54a. B. 67686. Mastine zur Herstellung von Schahhtelflanshen für Schachtelkörper mit über den Flansch- streifen geklebtem Dekstreifen ; Zus. z. Pat. 269 682. F. N. Burt Comp. Limited, Buffalo, V. St. A. ; Vertr.: Fr. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat.-Anwälte, Berlin S 608 7/6, 12; 54a, M. 52127. Vorrichtung zum Gummieren und Abschieben des jeweils untersten der übereinandergestapelten Werk- flüde mittels eines Schiebers an Schachtel- fáltmashtnen. Walter Everett Molins, London; Vertr.: A. du Bots-Reymond, M. Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte De l, 220 7.18. Große britannien 29. 7. 12. 54d. B. 74664. Stanzmesser zum Ausftanzen von Formstücken aus Pappe, Leder und ähnlichen wetchen Stoffen Hugo Vaum, Hermsdorf b. Berlin, Schulenburgstr. 56. 192. 11. 13. S5füg. M. 53 727. Vorrichtung zum Vorführen von Reklametafeln, Zeitungen usw. im Kreislauf. Josef Müller, Berlin, Johanniterstr. 20. 19. 9. 13. 55d. T. 18 799. Liegender Schleuder fortierer für Holzstoff und Zellulose mit innerhalb eines Nundsiebez umlaufendem Schleuderrad und Zutritt des Stoffwassers an der einen Stirnseite. Nils Roth Seyerdahl u. Jonas Cornelius Fal, Fristtania ; Vertr. : Pat „Anwälte Dr. N. Wirth, Dipl. - Ing. C. Wethe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. M., u. W. Dame D 68. 1. 8. 13. Norwegen, 57a. T. 18 217. Photographis$he Kamera, die mit einem Objektiv mittels durchlässiger Spiegel gleichzeitig ¡wei oder mehrere Bilder auf je einer libtempfind lien Schicht erzeugt und etne Ausgleichs- vorrihtung für die beim Durchsetzen der durchlässigen Spiegel eintretenden Bild- verzerrungen enthält. Eyre Coote Townu- send, Brighton, Engl.; Vertr.: R Detkler, Dr. G. Döllner, M. Seiler u. M Moe ege,Pat Huwlilte, Berlin SW. 61. Priorität aus der Anmeldung in Groß- britannien vom 26. 10. 12 aneckannt. 57d, P. 30435. Kontrollverfahren bei der Herstellung eines Satzes von rapportierenden Mustern auf Platten mittels photographis{cher MNeproduktion e Morris Pilkingtou. London; ertr.: F. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 68. 4 3. 13. 586, Z. 8446, Neibscheiben-Schrauben- presse. Edwund Wilhelm Zeh, Newark, New Jersey, V. St. A.; Vertr.: F. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat.-Anwälte, Men O, 68, 30. 5. 13. V. St. Amerika, 1/B 12 59b. Sch. 40 010. A(hsiale Turbinen- pumpe. Charles Schaer, Langenthal, Schweiz; Vertr.: A. du Bois-Reymond, M. Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 1 22/7, 11 63a. B. 74 151. Nadel mit Ein- Pag, Josef Botté, Neudorf i. Els. 4. 10: 15.

63a. R. 38 316. Maschine zum Ver- binden von Treibriemen. Albert Rahrer, Philadelphia, Maff., V. St. A.; Vertr.: P: AEEINDorI Pat.-Anw., Berlin W. 57. 63b. D, 28 069. Druckrahmen für Wagenfenster mit rahmenloser versenkbarer Glas\cheibe. Daimler-Motoren-Gesell. schaft, Stuttaart. Untertürkheim. 19.12. 12. 63b. E. 19067. Gleisringwagen, dessen Wagenkasten auf jeder Seite mit je drei Rollen in einem Gleisrina läuft. Jacob Eberhard, Kreuznach, Viktoria- ane 20, (d 18.

G3c. R. 38 047, SwWutneteinrihtung für Automobile. Heinrich Ritter, Lichte- nau b. Ansbach. 27. 5. 13.

63d. Sch. 41 939. Federnde Nad- nabe mit auf der Nadachsenhülse sißenden Kegelflähen. Tivadar Schixl u. Frigyes Dörge, Budapest; Vertr.: Henry E. Schmidt, Dipl.-Ing. Dr. W. Karsten u. Dr. C. Wiegand, Pat.-Anwälte, Berlin A. 14/13. 9, 12.

64a. W. 42058, Für Flaschen oder Géfäße mitt gashaltigen Flüssigkeiten p. dgl. bestimmter Stöpsel. Anton Weis,

Dalleshiz b. Gablonz a. %., Böhmen ; Vertr. : B. Tolksdorf, Pat.-Anw., Berlin W. 9: 17: & 189.

64b. B. 70448. Verfahren und Einrichtung zur luftfreien Füllung von Flaschen und anderen Füllgefäßen durch unmittelbares Aufseßen des Pfropfens auf die Flü!sigkeit. Carl Vrem u Eduard Züchuer, Marienbad, Böhmen ; Vertr. : Theodor Hauske, Berlin SW. 61. 04, 12 i

6c. M. 51008. Sicherbeitsvor- rihtung zur Verhinderung unbefugter Ent- nahme von Ol o. dgl. aus Shankpumpen. Da n B. Migiels, Brohl a. Rh. 66b. A. 24 498. Wurstfüllmaschine. Alexauderwerk U. von der Nahmer Akt. Ges, Nem!cheid. 26, 8. 13. 66b, O. 8558. Maschine zum Neis nigen von Dâärmen. Aksel Olsen, Kristiania, Norwegen; Vertr. : A. Specht, Pat.-Anw., Hamburg. 21. 4. 13.

66b, V. 11411, Stinkenpresse. Arno Vogelsaug, Düsseldorf - Eller, Gumbertstr. 168. 3. 2. 13.

68b. G. 38 409. Vorrichtung zum Bewegen von Scbiebefenstern an Fahr- zeugen. Fa. Traugott Golde, Gera- Reuß. 8. 2. 13.

68b, M. 50 698. Nets oder links, außen oder innenanschlagbarer Türvershluß Franz Münnemaunn, Duisburg, Am Wlürgacker 4 019013

TOa. T. L92193, An éiner unter Federwirkung stehenden Schnurtrommel mittels ausztehbarer Schnur o. dgl. be- festigter Schreibstift. Malte Themlitz, Langereihe 19, u. Carl Boysen, Alster- dorfer Str. 79, Hamburg. 24. 11. 13. Tie. G. 40338. Ausblock- bezw. Bügelleisten für Schubwerk. Heinrich Aa Pirmasens i. Pfalz, Allecstr. 30. L, L

4c. H. 64 228. Presse zum Auf. fleben von Sohlen an Schuhwerk. Karl Hühnergarth. Wiesbaden, Dotzheimer- ane G2. 6.113. 7c. M. 51 739, Leistenstütßze für Nageltnaschinen. N Moe- nus A. G., Frankfurt a. V. 12. 6. 13. TTc. N. 14642, Schuhklebepyresse. E Nowak, Dresden, Wettinerstr. 18. “4 e De

“Ec. l. 4971. Absatz- Aufnagelmaschine. Untted Shoe Machiuery Company, Paterson u. Boston, V. St. A.; Vertr.: K. Hallbauer u. Dipl -Ing. A. Bohr, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 15. 10. 12. Tülc. U. 5383, Maschine zum Färben der Absäße von Schuhwerk; Zus. z. Pat. 250 514. United Shoe Machiuery Company, Paterson u. Boston, V. St. A.; Bertr.: K. Hallbauer u. Dipl. Ing. A. Bohr, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 61 1810.13, V Sl Amerika 2 7. 13, 72d. S. 88488. Einheitögei Guß Stodawerke, Aft.-Ges., Pilsen; Vertr. :

D. Siedentopf u. Dipl «Ing. W. Frige, 26 1

Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 2. 2. 12. 42e, B. 69 S829, Einrichtung zum Hemmen der Bewegung des auf eine Zielscheibe gewo: fenen kinemategravhischen Bildes. Life Targets Ltd., London; Vertr.: O. Cracoanu, Pat.-Anw., Berlin Sdo O 2 Lg; ASc H. 62951. Sqablonier- und Anstreihvorrichtung. Felicitas Hack, geb. Suk, Westerland, Sylt. 7. 7. 13. 76b. S. 40 64k, Selbstaufleger mit Wage und Behältern für zweterlei Faser- stoffe. Sächsische Maschzineufabrik vorm. Rich. Hartmaun Akt.-Ges., Gems L S. 2211: 13. 26c. D. 20267. Vorrichtung zum Herausziehen einer Anzahl Fasern, ins- besondere Noßhaare, aus etnem Bündel mittels Greifer. Paul Duch, Cottbus, Diédbenctsir. 143. 21, 7,13; 7a. 6. 39788, Mit Stoff bekleideter Tenn!shall. Gordon Gesellschaftm.b.H., Drésden, 21 8 13; 77c. V. 12041. Spindelpresse für die Köpfe von Billardstöcken. MNinaldo Valle, Busalla, Ftal.; Vertr.: Dipl - Ing. B. Wassermann, Pat.-Anw., Berlin W687 6.10.18: 7T7f. P. 31482. Spielzeug - Heiß- luftmashine. Fa. Ernst Plank, Nürn- bérà. 6. 9. 13. 77h. A. 22301. Bespannung von Flugzeugflügeln, deren Gerippe vollitändig von Stoff umkleidet ist. Allgemeine Cs - Gesellschaft, Berlin. O L2i 77h. S. 39 884, Einrichtung zur Negelung des Ueberdruckes in Prallballonen. Siemens - Schuckert Werke, G. m. bi O Builini, 23; 8:13 80b. M. 49654, Verfahren, Müll nach Abtrennung der brennbaren Anteile und unter Scheidung des Nüctandes in Feines und Grobes auf Kunststetnerzeug- nisse zu verarbeiten. Johann Mombaur, Cöln-Ghrenfeld, Roßistr. 9. 25. 11. 12. Sb, S. 39499, Maswhine zum Aufkleben von Etiketten, Zetteln u. dgl. auf Flashen und andere Gegenstände. George Frederick Smart u. George Bees Clark, London; Vertr. : Dipl.-Ing. C. Fehlert, G. Loubier, F. Harmsen, A. Büttner u. E. Meißner, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 7. 7. 13. England, 12. 7.12. Sfc. M. 51 439. Sicherheitsvershluß für Bereifungen von Kisten und ähnlichen Behältern, bei dem die Enden des Be- reifungébandes durch umgelegte Zungen einer Verschlußplattie festgehalten werden. Metall-Judustrie Winter & Adler A.-G., Wien; Vertr.: H. Licht, Pat.- Ti Derlin V Le 10 018 Oesterreich, 14. 12 12. Sfc. W. 42014, Postbriefkasten mit drehbar gelagerter Scheibe zum Anzeigen der Entleerungszeiten, Ernst Weiß,

Zürich (Schweiz); Vertr. : Paul Nückert, Pat.-Anw., Gera (Neuß). 14. 4 13. SLle. N. 14437. Selbstladendes Fördergerät, Karl Otto Neumann, Berlin, Naunynstr 48. 14. 6. 13. SLe. P. 20 348. Vorrichtung zum selbsttätigen, vollständigen oder teilweisen EGntfernen des auf Förderbändern liegenden E Fa. G. Polyfius, Dessau. S2a. H, G1 228. Tellertrockner mit Siebböden, deren \ektorförmige Ausschnitte nach einer Schraubenlinie verseyt sind. Alphonse Huillard, Suresnes - Seine, Frankr.; Vertr.: C. v. Ofsowski, Pat.- An. Dan V 9, 27, L: 13, Priorität aus der Anmeldung in Frank- rei, vom 9. 4. 12 anerkannt. 82a. V. 11308 Endlose Förder- vorrichtung für Trockenöfen, insbesondere für Gmaillier- und ähnlihe Anstrichver- fahren. Cornelis Verwer, Bloemendaal, Nord Holland; Vertr. : H. Springmann, Th. Stort u. E. Herse, Pat.-Anwälte, Berltit A. 61/13/12, 12 S3a, J. 14 $47. Pendelantiieb für Ührroerke. Charles Ernest Facquemoud u. Carl Emil Zeter, Immensee, Schwetz; Vertr. On Bosch, Pat.-Anw., Stuttgart.

1327%

83a K. 55 409, Zylinderhemmung für Uhren Ludolf Kuiep, Port Elizabeth, Süd-Afrika; Vertr.: H. Neubart, Pat - Aaw., Berlin SW.. 61. 2. 7,18!

83b, J. 15 568. Negullervorrihtung für elektromagnetishe Uhrwerke. Charles Ernest Jacquemoud u Ca;l Emil Zeter, Immensee, Schweiz; Vertr.: K. Bosch, Pat.-Anw., Stuttgart. 13. 7. 12.

84a. H, 59154. Bewegungsvor- richtung für Schleusenschiebetore oder ähn. liche geradlinig bewegte Körper. Saniel «ck& Lueg, DüsseldorfeGrafenberg. 25. 9. 12 85d... B, 66 892, Wasserzapfkhahn Albert Varnutz, Dortmund, Wittekind- firaße 175 1:4: 192,

85e. L. 34068, Fett-, ODel- und Benzin- abscheider mit Nebenkammer. Wilhelm Linnmaun, Altenessen, Ackerstr. 9, 18. 3. 12. 85h. K. 53712 Abortspülvorrihtuna für Spülfästen, déren Spülventil du den Aborisi gesteuert wird. Otto Kreter u. George E. Kreter, San Antonio, V. St. A. ;- Vertr.: B. Petersen, Pat.- Antwv., Berlin SW. 11: 20. 1. 13.

88a. B. 70944. Turbinenkammer etnlauf, defsen Oberwasserkanal durch eine Heberleitung mit der Turbinenkammer in Verbindung teht. Carlo WBonzanigo, Basel; Vertr.: O. Siedentopf u. Dipl.- Ing. W. Fritze, Pat.-Anwälte, Beclin S 0B 13;

8S8c. R. 36 782. „Windkcraftmaschine mit einer Mehrzahl übereinander an g*ordneter Segelfladen an gemetnschaft- icher, senkrechter Achse“. Lduts Rodary, Mons en Baraul Frankr. ; Vertr. : Dipl. Ing H. Wolff, Pat.-Anw., Bremen. 2011512

S9c. K. 534415, Vorrichtung zur Saftgewtnnung aus Zuckerrohr und anderen zu@Æerbaltigen Pflanzen gemäß Patent 261/999; Zus. 4. Pat. 261 999, Oscar Mengelbier, Berlin, Neue Ansbacher- ae L 12 19/12.

2) Zurücknahme von

Anmeldungen.

a. Die folgenden Anmeldungen sind vom Patentsucher zurückgenommen. 12d. H. 59934. Filterzentrifuge ¡um Klären von Flüssigkeiten unter Ver- wendung von je einem oder mehreren un- gelohten und gelochten Kesseln oder Kessel- ¿arden 28. 10, 13:

120. D. 27 661. Verfahren zur Darstellung von Fettsäureanhydriten oder deren Mischungen mit Fettsäuren. 29. 1. 14. 20l. S. 40124. Sctaltung für Motorwagen mit je zwei Motoren, die gegebenenfalls zu zweit in einem Zuge laufen. 10 L T0

2a. S. 26 589, Fernspreheinri{chtung mit Post- und Privatanshluß und Rük- Fe über die Privatleitungen. D O L

63c. S. 39 900. Abfederung mittels Blattfedern für Motorwagen. 1. 12. 13.

b. Wegen Nichtzahlung oer vor der Er. teilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen. 3b. D. 25862. Verfabren zum Ausbessern von Geweben mittels einer durch Warmpressung klebrig werdenden Bindemittelhaut. 5. 6. 13.

9. N. 137838. Borstenreinigungs- maschine mit rotierender Kamnuwalze. 13, 107/13.

24l. K. 54 691. Anshlußvorri{tung für einen zweibügeligen Frühstücksbeutel. 29. 9 13. Von neuem bekanntgemacht in R 57 168

45e. N. 51 324. Strobbinder. 10.11.13 G5a. B 66367, Glettfahrzeug mit plattenförmigen, um Kugelgelenke dreh- baren Gleitförpern mit aufwärts gebogenen Máäudern. 27,710.13.

7c. G. 39435. Vorrichtung zum Befesligen von Brandfohlen auf dem Schuhleisten. 10. 11. 13.

7c. P. 31311. Spannkloy für Stiefel L0i 11, 13.

Das Datum bedeutet den Tag der Be- kanntmahung der Anmeldung im Reichs, anzeiger. Die Wirkungen des etnstweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ist etn Patent versagt. Die Wirkungen des einst- weiligen Schutzes gelten als nicht etn- getreten. 13b. S. 32011. Anlage zum Bor-

wärmen von Kesselspeisewasser in Röhren durch die Abgase des Kessels. 27. 3. 11. 17d. M. 38 146. Vorrichtung zum Heraus\chaffen und Entfernen von Kondens- wasser aus einem Dampfmaschinenkonden- far. 28.2 12. 20d. O. 8309. Dréei- und mehr- acsige Lokomotive mit festen End- und seit- lid vers{tebbaren Mittelachsen. 5. 12 12. 35b, B. 59838. Einrichtung an eleftrisch betriebenen Laufkaßen zur Ver- AUREEEng der Anzahl der Schleifleitungen. 46c. A. 21 090. Verbrennungskraft- maschine mit im Arbeitszylinder gegen- läufig bewegten Kolben. 17. 4. 13. 46c. Sch. 425186, Vorrichtung zur Verstellung des Zündmomentes von elek- trischen Zündvorrihtungen durch Shwung- Maé. 17:4 13. 47b. V. 10 9190. O In 47c. M. 43 138. Mehrpolige elek- tromagnetishe Reibungskupplung. 4.11.12 766, N. 50273. Borrichtung zur Reinigung von Krempeln mittels etnes Saugers, der von einer mit entgegen- geseßten Gewinden versehenen Schrauben- spindel vor den zu reinigenden Walzen hin- und herbewegt wird. 28. 912 4) Aenderungen in der Person des Inhabers. Eingetragene Inhaber der folgenden Patente find nunmehr die na@benannten Personen. lla. 268 326. C. Lühring's Nachf. Fr. Gröppel, Bochum. 4g. 210466. E. Odam, Paris; Bertr.: Dr. P. Ferhland, Pat..Anw., Berlin W. 30. 8b. 174320. Blanchisserie & Teinturerie de Thaou, Thaon, Frankr. ; Vertr.: L. Glaser u. E. Pei, Pat.-An- wälte, Berlin SW. 68. 121. 247 989, 248 462. Fried. Krupp Akt-Ges. Grusouwerk, Magde- burg-Buckau. 1Lp. 270575. C. F. Bochringer «& Soehne, Mannheim-Waldhof. The Company

5g. 213161, 218 825. Bar-Lox! Typetoriter

Limited, London; BVertr.: Pat.-Anwälte Dr. N. Wirth, Dipl.-Ing. C. Weihe u. Dr. H. Weil, Frankfurt a M. 1, u. W Dame u, Dipl.-Ing. T. R. Koehnhorn, Berlin SW. 68.

24f, C211 490, 264 686. Wander- rost-Fabrik G m. b. H., Kattowiy. 24f. 269437. Aug. Hofmeister, Cassel, Louisenstr. 10.

Bli. 185089, Feuerungstechnik G. m. b. H, Ludwigshafen a. Nh. 34l 200825, 2041416. Garl Müller, Karlsruhe, Sommerstr. 6, u Clara Schilliug, geb. Georgi, Stuttgart, Scheffelstr. 5.

37a. 260 71#9, Paul Stolte, Char- lotteiburg, Schillerstr. 22, u. Dr. Wilhelm Haemmerle, Berlin-Halensee, Markgraf Albrechtstr. 9.

38b. 230551, Willi Rhefus, Leipztig- Anger, Kohlgartenweg 1.

39b, 265 220. Gerhard Ley. Braun- \chmwetg, Salzdahlumerstr. 24, u. Dr. Ernft Ludwig, München. Niesenfeld, Bahr str.30 42e. 220 561, 2M 082 222975 43b, 227516, 228 454, Julius Pintsch Akt.-Ges., Berlin. 4G6c. L99601. Ioseph Arthur Jeffery u. Benjamin Alfred Jeffery, San Francisco, V. St. A.; Vertr.: L. Glaser u. G. Peig, Pat.-Anw., Berlin SW.. 68.

64a. 265 660. Johannes Sembduer, München, Kaiserstr. 43.

5) Aenderungen in der Person

des Vertreters.

40a. 264709. 420. 268 651. Jetziger Vertreter: B. Tolksdorf, Pat.- Anw., Berlin W. 9.

6) Nichtigkeitserklärungen.

Das der Firma Fr. Stübgen & Co. in Erfurt gehörige Patent 196 122, Kl. 4a betreffend: „Starres Schuggitter für Sturmlaternen mit gewölbten, die Luft- lettungsröhren außen tetlwetse umgreifenden Gitterschtenen, ist durch Entscheidung des Kaiserlichen Patentamts vom 17. 4. 1913, abgeändert durch Entscheidung des Reichs- gerichts vom 6. 12 1913, für nichtig erklärt.

Das der Firma Bauer & Cie. in Berlin gehörige Patent 189 036, Kl. 120, be- treffend „Verfahren zur Herstellung einer Verbindung aus Formaldehyd und Milch- zucker“, ift durch Entscheidung des Neichs- gerihts vom 29. 11. 1913 für nihtig erklärt.

7) Löschungen. a. Jufolge Nichtzahlung dex Gebühren:

2b: 244046 255617. 3b: 264513. fa: 243162. 4g: 178397 179637 194 033 258097. 5a: 224432. 5d: 200 042. Taz:. 259641. Tecet 136 474 Sa: 231 996. Sct 19642L 8d: 228 573 267627. Se: 260561. 9: 2598 9553 264 651. LOa : 223 884 263 768. lle: 189470. E2a: 162058. 12D: 241 471. 120: 228836. 1L2p: 252 872 252 873. 129: 251334. 13b: 247 904. Ic: 20998592 TS5e: 208491. 15g: 251 474. 15h: 238748. T1Sit: 218336 267 554. 15f: 160379 253 300. 20i: 267 660. 201: 192712 263250. 21a: 198 437 233 899 267 446. 21b: 214 269 219 989. 2Le: 236 122 260522. 21d: 211 690 224 721 229 952 262 648. 2e: 222 247 230 369 257 106. 210ft: 150 761 156 459 236 404. 2lg: 260855. 21h: 201 222. 22b: 194955. 22g1 233 859. 24b: 268 745. 28a: 211807. 286: 234 691 237 503 256 337 264 689. 29a:

Kugelführungs-

243 658 245 100 245 574. 30g: 220 1791 h

226 013 258 945. 30b : 267 525. 30d: 248 926. 30f: 267526. 30i: 257 315. 33c: 249865. 33d: 235 967. 34b: 253 768. 834c: 247 964. 34i: 222 752. 341: 267450 267451. 356: 267 598, 36c: 230379. 36d: 251 964 261 155, 87h: 160965 166535 227111 37f: 257 146. 39b 2: 219525. 406: 240 630, 42t: 242629. 421: 137051. 43a; 213 319 256 910 267 049. 43b: 250 634. 44a: 238404. 44b: 262487. 45a; 235 926 239 008 244 756 256 128 256 263. 45b: 230892. 45e: 234390 245 020 260 489. 45g: 238 051 239 135. 45h: 249564. 45f: 265089. 46a: 211 087 239 474 267 604. 466: 248 489. 46e: 242 097 243871. 47e: 238 800. 47f: 152668 47g: 147516 160 020 203 694 239035 251 407 267 362, 48a : 244 190. 49a: 246002, 49b: 251 766. 506: 247 929, Sllc: 258 819. 52b+: 182 886. 553i: 126423. 54h: 229 718. 54g: 214 420 226 183 244140. 55D: 248 021 292 323. 252 329." 55?: 115386 130 415. 63h: 236 637 249 659 251 656 267 569. 686: 222436 256138 267.427 267 572. 63d: 219142 227686. G3e: 204 188 204 189 230268 267428. 64b: 253 467 256 427. G5a: 243 570 252 415 G65f; 168 964. 68a: 250826. GSec: 255 275. TOez; 246 320. TLla: 216588. Tb: 262027: Ret 198/305 189 190 257 HIV 72f1 2046422 T4a: 2412412. 74b: 252 562, T4es 226615. T4: 254 777. 75a: 259018. T5€2217979 7T6b: 267 468. TGcts 221 998 257 262. 76D: 244.153 2590519. TT7D: 262449. T7fs 145 020 146 830. TTh: 259 355. "Se: 147 383 233 628. T9b: 140 743. SO0a+s: 178 351 230111. 80b: 204 699 204 700. S1Tb: 263379. SfLecz: 212640 258 285 266 819. S úe: 241917. 82a: 218 429. 83a: 239170. S3b: 222 869 250 853. SGe: 211 022 236 877 237258. 86g: 252 490 2583 218. S6h: 229 729. S7ea: 247 761 255 976. b. Jufolge Verzichts: Yat: 244606. 30d: 254 250.

e. Jufolge Ablaufs der geseßlichen

Dauer: 12: 106023. 21: 108222. 21d: 137 565 138-103. MDit 119257. 8) Berichtigung. Das im Reichsanzeiger vom 5. 1. 14 unter Klasse 59b bekanntgemahte Patent 269 531 ist nah Klasse 27c umgeschrieben worden.

Berlin, den 12. Februar 1914. Kaiserliches Patentamt. : Nobolski. [104527]

Handelsregister.

Annaberg, Erzgeb. [104335]

Auf Blait 1326 des Handelsregisters ist heute die Firma KNreuzig & Tzschaschel in Väreustein, Zweignieder-

lass..ng der in Weipert i. B. bestehenden

Hauptaiederlassung, und weiter folgendes eingetragen worden: | Gesellschafter sind die Fabrikanten Carl Kreuzig und Johannes Albert Tzschaschel, heide tn Weipert. Die Gesellschaft ist am 1. Oftober 1912 errichtet worden. Angegebener Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung von' Stickereten. Annaberg, den 9. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Ansbach. [104336] Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde einge- tragen :

1) bei der Firma „Friedrich Graf fgl. Hoflieferaut““ ofere Handelsgesfell- haft in Ansbach: Der Gesellschafter Friedrih Graf ift gestorben. Der Kauf- mann Eugen Graf in Ansbach führt als Einzelkaufmann das Handelsge\{ärt unter der bisherigen Firma fort, upd wird das Blatt wegen Uebertragung der Firma in das Firmenregister gelöst.

2) Firma „Friedrich Graf, kal. Hof- lieferant“, Sig: Ansbach; Inhaber: Eugen Graf, Kaufmann in Ansbach.

Ansbach, den 9. Februar 1914.

K. Amtsgericht.

Augsburg. [103934] Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde getragen:

Am 2. Februar 1914 :

Bei Firma „A. Ambros & in Augsburg: Ein Komma: ditist aus- geschieden.

Am 3. Februar 1914 :

Bei Firma „Deutsche Blaugas-Se- sellshaft mit beshräukter Haftung“ tin Augsbura: An Friedri Pfister in Augsburg i} Prokura erteilt.

Am 4. Februar 1914:

1) Bei Firma „Luchs & C°“ in Vutteuwiesen: Die Gesellshazft hat fich am 1. Januar 1914 aufg löst und isl in Liquidation getreten. Siguidátorai find die bisherigen Gesellshafter Albert und Sigmund Luchs. Jeder derselben ist allein vertretungsberechtigt.

2) Bei Firma „Wilh. Floßmanus Nachfolger“ in Augsburg: An Geocg Krauß in Avgéburg ist Prokura erteilt.

3) Bei Firmx „J. J. Brat“ in Augsburg: Nunmehrige Inhaberin: Kathinka Brack, Kaufmannswitwe in Augsburg.

Am 6. Februar 1914:

1) Firma „Sigmund Luhs““, Sig: Buiteuwiesent Fnhaber: Sigmund Luchs, Le in Buttenwiesen. Pferde- andel.

ein-

2) Firma „Albert Luchs“. Sig: Vinswangeun: Inhaber: Albe:t Luchs, Pas er in Binswangen. Pferde- handel.

Nugsburg, den 7. Februar 1914.

K. Amtegericht. Balingen. [104337] Kgl. Amtsgericht Balingen.

In dem Handelsregister für Einzel- firmen wurde am 9. 11. 1914 das Er- lôshen der Firma Gebrüder Ott in

Eb ingen eingetragen. Oberamtsrichter X eller.

walingenm. [104338] Kgl. Amtsgericht Balingen.

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde am 10. 11. 1914 die Firma Her- meen e ele, Mehlhandlung in Ebiugen, gelö cht.

Oberamtsrichter Xeller.

Beckum. Befanntmachung. [104339] In unser Handelsrezister A ist bei der Firma August Samson in Beckum unter Nr. 14 heute folgendes eingetragen : Das Handelsgeschäft ist ohne Aenderung der Firma auf den Kaufmann August Samson in Beckum übergegangen. Die Prokura des August Samson und des Heinrih Samson in Beckun ist erloschen. Der Ehefrau des Kaufmanns August Samson, Antonia geborene Lönne, in Beckum ist Prokura erteilt. Beckum, den 28. Januar 1914. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter [104270] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A4.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Bei Nr. 242 (Firma Benno Norden in Berlin): Dem ¿Fräulein Laura Norden zu Berlin-Fried- andSfelde (Karlshorst) und dem Carl Merta zu Berlin ist Gesamtprokura er- teilt. Bei Nr. 4502 (Firma Otto Lilienthal in Berlin - Weißensee): Jeßt offene Handelsgesellschaft. Der JIn- genieur Johann (Hans) Vanvolxem, Charlottenburg, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter einge- treten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1914 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellshaft sind nur beide Gesellschafter ac- meinschaftlich ermächtigt. Bei Nr. 19 333 (Firma Deutsche Landwirt- \chafts-Zeitung Dr. Theodor Waage in Verlin-Wilmersdorf): Die Firma lautet jeßt: Der Saaten- Dünger- « Futtermarfkt Dr. Theodor Waage. Bei Nr. 24932 (Firma Siegmund Leser in Berlin): Nieder- lassung: Charlottenburg. Bei Nr. 38931 (offene Handelsgesellschaft Dr. Quittner & Co. Emaillit-Fabrika- tion in Berlin): Siß: Berlin-Schö- neberg. Gelös{cht die Firma Nr. 39 646 A. Strauß «& Co. in Berlin.

Berlin, den 6. Februar 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 86. Berlin. _ [104271]

In das Handelsregister B des unterzeich- neten Gerichts is Heute eingetragen: Nr. 13 050. Badeverwaltung Ältheide Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Zweigniederlassung Berlin der Hauptniederlassung in Glaß. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb des Bades Altheide und der Betrieb aller Geschäfte, welche den Kurzwecken des Bades dienen oder damit in Zusammenhang stehen, sowie die Produktion und der Verkauf von Kohlensäure. Das Stammkapital beträgt 150 000 M. Geschäftsführer: Kurdirektor Georg Berlit in Altheide. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. November 1904 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer, sofern niht dem einen oder anderen die Alleinvertretungsbefugnis beigeleat ist. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Meichs- anzeiger. Nr. 13051. Europäische Mineralöl - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, Verarbeitung und Verwertung in- und aus- ländisher Mineralöle und verwandter Stoffe, insbesondere von wveredelten Vacuum-Oelen, sowie anderweite Ge- schäfte, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen. Das Stammkapital be- trägt 100 000 Æ. Geschäftsführer: Kauf- mann Heinrih Gremmler in Berlin- Friedenau. Die Gesellschaft - ist eine Ge- fellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Januar 1914 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachun- aen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 13 052. Deutsch - Cubanische Etlektrizitäts- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Berlin, wohin der Siß von Bremen durch Beschluß vom 17. De- zember 1913 verlegt ist. Geaenstand des Unternehmens: Bau und Betrieb von clektrishen Anlagen aller Art, namentlich auf der Jnsel Cuba. Jn der Betätigung dieses Zweckes hat die Gesellschaft das MNecht, Konzessionen zur gewerblichen Aus- nußung der Glektrizität zu erwerben, Unternehmungen auf dem Gebiete der an- gewandten Elektrotehnik zu gründen, zu übernehmen, zu pachten oder sich an solchen Unternehmunaen durch Erwerb oder Be- leihung von Anteilen, Schuldverschreibun- gen oder in einer Lee denkbaren Form zu beteiligen. Sie i} überhgupt befugt, alle Maßnahmen zu ergreifen und alle Ge- {hâfte zu machen, welche zur Errcicbung

oder Förderung des Gesellschaftszweckes dienlih erscheinen. Das Stammkapital beträgt 4500000 4. Geschäfts Ed: Diréftor Dr. Paul Steiner in Berlin- Schöneberg, Kaufmann Georg Goldbach in Berlin-Steglit, Direktor Justus Breul in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit bes{hränkter Haftung. Der Besellschäftsvertrag ist am 15. März 1909 abgeschlossen und am 17. Dezember 1913 abgeändert. Die Gesellshaft wird, falls nur ein Geschäftsführer bestellt. oder vor- handen ist, durch diesen oder durch zwei Prokuristen, falls zwei oder mehr Ge- {äftsführer vorhanden sind, durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Pro- kuristen vertreten. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital sind bei Gründung in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter Firma C. Hempel in Havanna unter An- rechnung von 4400000 Æ auf die Stammeéinlage die ihr von der Regierung der Insel Cuba konzessionierten und unter ihrem Namen betriebenen elektrischen Unternehmungen in den Städten Cardenas, Guanabacoa und Matanzas mit sämt- lichen zu ihnen gehörigen Aktiven und Passiven dergestalt, daß diese Unter- nehmungen vom 1. Januar 1909 ab als für Nechnung der Gesellschaft geführt an- gesehen werden. Im einzelnen wird auf die in Ausfertigung bei den Akten befind- lihen Gründungsverhandlungen ver- wiesen. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2383 ,-Calorit“’ Konservenwärmung ohne Feuer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist ge- [lö\cht. Bei Nr. 8013 Harzer- straße 99 Grundstücks8erwerbs- gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer. Bei Nr. 8796 Berlinische Handels-Compagnie „„Spezialhaus für Damenkonfektion“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch VelMluiß vom 26, Sanuar L914 ist der Gesellschaftsvertrag dahin ab- geändert, daß jeder Geschäftsführer für sich allein vertretungsberehtigt ift. Bei Nr. 9650 Auto-Bank Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 28. Januar 1914 ift die Firma ab- aeändert in Etxportingenieure für Bergtechuik Gesellschaft mit be- schräukter Haftung. Gemäß Beschluß vom 28. Januar 1914 ist Gegenstand des Unternehmens: WVerpflanzung von Ver- fahren, Erfahrungen, Konstruktionen, welche sich im Bergbau bewährt haben, von einem Betriebe zum anderen, insbe- fondere auch vom Inlande zum Auslande und umgekehrt, ferner Export- und sonstige Geschäfte und technische Beratung jeder Art mit Ausnahme von Bankgeschäften. Durch Beschluß vom gleichen Tage ist der Gesellschaftsvertrag vollkommen abge- ändert und neu gefaßt worden, Die Ver- tretung erfolgt nunmehr, \sofern mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch minde- stens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Proku- risten oder dur zwei Prokuristen ge- meinsam, soweit nicht im einzelnen Fall die Gesellschafterversammlung über die Ver- tretungsbefugnisse von Geschäftsführern etwas anderes beschließt. Dberingenieur Grnst Stockfish in Berlin und Ingenieur Hermann Scherbak in Charlottenburg sind zu Geschäftsführern bestellt mit der Maßgabe, daß jeder für sich allein ver- tretunasbérechtigt ist. Bei Nr. 9667 Gebrüder Neumeyer Piano Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Hauptmann a. D. Hermann Bock ift niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 10402 Brauerei BVerolina Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelö\{t. Bei Nr. 10 823 Chemisches Laboratorium Dr. Karl Hermann Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Die Firma ist aelö\{cht. Bei Nr. 11 099 Großdestillation Felix Niedergesäß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer. Bet Nr. (11702 Almandin Gesellschaft für Leucht- und Neinigungs-Präparate mit be- schränkter Haftung: Kaufmann Hans Callam ist niht mehr Geschäftsführer. Techniker Robert Fuchs in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Die Zweig- niederlassung in BVerlin-Schöneberg ist aufgehoben. Bei Nr. 12996 Christian Ehlermann Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Louis Münchhausen in Berlin und Kauf- mann Ernst Heinebera in Berlin-Schöne- berg sind zu Geschäftsführern mit der Maßgabe bestellt, daß jeder von thnen nur aemeinsam mit einem der anderen Ge- schäftsführer vertretungsberehtigt ist. Berlin, den 7. Februar 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Bernburg. [104340] Die unter Nr. 323 des Handelsregisters Abtetlung A eingetragene Firma: „August Ferchland““ in Roschwit ist erloschen. Bernburg, den 7. Februar 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

EWeouthen, O. S. [104341] In das Handelsregister Abt. A Nr. 801 ist heute bei der Firma Hermaun Schoefer, Klukowitßzer-BVrauerei Rof- berg-Beuthen O/S. in Roßberg elin- getragen worden: Dte Firma ift erloschen. Amtsgericht Beuthen O.'S., den 9. Februar 1914,

Beuthen, O.S. Sey vas Handeléregister Abt. B Nr. 1 ist beute bet der Firma: Konsumverein Schwientochlowiß, Aktiengesellschast in Schwientochlowitz mit Zweignieder- lassung in Schlesiengrube eingetragen worden: Von Amts wegen gelö\{cht.

Amtsgeriht Beuthen O. S,, den 5. Februar 1914.

Beuthen, O. S. (104343)

In das Handelsregister Abt. A Nr. 1032 tft heute bet der Firma Seifen-Fabrik Niederlage Carl Kramer in Beuthen O. S. eingetragen worden, daß die Firma in Seifen-, Drogenu-, Kerzen-Nieder- lage Carl Kramer geändert ist.

Amtegericht Beuthen O. S., den 7. Februar 1914,

[104344] Bischofswerda, Sachsen,

Auf Blatt 389 des hiesigen Handels, registers, die Firma Julius Kunze in Bischofswerda betr., ist heute einge- tragen worden: Der Gerbereitehniker Hermann Otto Kunze in Bischofswerda ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft vat am 1. Januar 1914 begonnen.

Bischofswerda, am 7. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht.

Blankenburg, Harz. [104345]

In das hiesige Handelsregister A Band 1 Blatt 172 ist heute eingetragen : Die Firma Adolbh Gropp in Rübe- land ist heute gelöst. Blankenburg a.H., den 4.Februar 1914. Herzogliches Amtsgericht. Ko ch.

Blankenburg, Harz. g [104346]

íIn das htesige Handelsregister À Band [11 Blatt 39 ist unter Nr. 242 heute einge tragen : Bezeichnung der Firma: Bern- hard Müller, Inhaber der Firma Bernhard PVeüller in Nübeland, Ort der Niederlassung: Rübeland.

Blankenburg, den 4. Februar 1914.

Herzogliches Amtsgericht. Ko ch.

Bonn. [104347]

In das Handelsregister Abt. B ift beute unter Nr. 282 die Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung „Gerhards & Co Hesellschaft mit beshränkter Haftung“ mit dem Stye in Boun eingetragen vorden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. De- ¡ember 1913 abgeschlossen worden.

Gegensland des Unternehmens ift der Betrieb eines Architekturbureaus und eine Bauge\häfts sowie der An- und Verkauf und Tausch von Immobilien. Zur Er- reibung dteses Zweckes ist die Gesellschaft uch befugt, gleichartige oder ähnlich Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen zu betetligen oder deren Vertretung ¡u übernehmen.

Das Stammkavital beträgt 20 000 M Zur teilweisen Deckung seiner Stamm einlage bringt der Wesellshafter Leonhard Serhards Bureauutensilten, Bücher und Lagerbestände im Gesamtwerte von 6117 4 n die Gesellschaft ein, die sie in diesem Werte übernimmt. Geschäftsführer ift der 1rchitekt Leonhard Gerhards in Bonn. Die sffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen nur durch den Deut: schen MNeichsanzeiger, fofern das Gesetz öffentlihe Bekanntmachung vorschreibt, im ¡brigen dur EGinschretbebriefe.

Bonn, den 5. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

EBORN, [104348] In das Handelsregister Abt. A ift heute bei Nr. 576 Mathios Schlemmer Cie., Kommanditgesellschaft, in Liqui- dation, in Nöttgen eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet; die Firma ist erloschen. Boun, den 7. Februar 1914. K3niglihes Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. [104349] In das Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 54: Firma Jos. Hüsgen in Bonn etngetragen worden: Die Firma ist erloschen. : Boun, den 9. Februar 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 9. [104350]

Bonn. In das Handelsregister Abt. A ift beute bei Nr. 888, Firma Central-Bodega Georg Kossenhaschen in Vonn ein- getraden worden : Die Ftrma ist erloschen. Boun, den 9. Februar 1914. Kgl. Amtsgericht. Abt. 9.

Brandenburg, Wavel. [103632]

Bet der im Handelsregister Abteilung A unter Nr. 621 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in Firma: „Martus Körting“ mit dem Sitze in Brandenu- burg a. H. ist folgendes vermerkt: Der bisherige Gefsellshafter Paul Fosl ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesell- haft i} aufgelöst.

Brandenburg a. $H., den 2. Februar

16 : Königliches Amtsgericht.

Bremen. i [103940] In das Handelsregister ist cingetragen

worden :

Am 6. Februar 1914.

Franz Herm. Abbes «& Co., Bremen: Am 4. Februar 1914 ist der hiesige Kaufmann August Eduard M aterimeysx (1r.) als Gesellshafter ein- getreten.

Johann Anthony, Bremen: J ist der in Oslebshauseu wohnhafte Kaufmann Johann August Christiän Ludwig Anthony.

Bohlmann «& Glander,

\häftszweig: Mineralwasserfabrik. (Be- trieb der bisher unter der Firma Berg- mann & Scribg betriebenen Mineral wafserfabrif.)

Bremen:

Bernhard Louis Georg Glander ist am

3. Februar 1914 als Gesellschafter aus-

geschieden und die offene Handelsgesell-

schaft hierdurch aufgelöst worden. Seit- dem seßt der bisherige Gesellschafter

Johann Friedrich Bohlmann das Ge-

{chäft unter unveränderter Firma fort.

Carl Aug. Böving, Bremen: Jn-

haber ift der hiesige Kaufmann Carl

August Böving.

Bremer Hawaii Ananas - Import Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Breinen: Johann Carl Pflüger ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

An Johann Friedrih Philipp Köhnen ist Prokura erteilt.

Hermann Cordes, Vegesack: Die An ist am 13. Januar 1914 er- oschen.

Nicolaus Frenzel je., Bremen: Am 4. Februar 1914 ift an Franz Hugo Wedemeyer Prokura erteilt.

Franz A. Glißfimann jr., Bremen: Inhaber ift der hiesige Kaufmann Franz Ludwig Carl August Glißmann jr. Angegebener Geschäftszweig: Getreide, Mehl, Futtermittel, Landprodukte, Kaffee und Neis.

Handelshaus Guftav Hullmann, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kauf- mann Gustav Johann Carl Hullmann.

Adolf Jacoby, Bremen: Am 6. Fe- bruar 1914 is an Julius Ferdinand Georg Albert Kühn Prokura erteilt.

A. Klingeberg, Bremen: Die an Hein- rih Gerhard Alexander Volkmann er- teilte Prokura ist am 2. Februar 1914 erloschen.

G. W. Krone, Bremen: Die Ehefrau des Kaufmanns . Franz Hermann Holl- stein, Helene geb. Grupe, hierselbst, hat das Geschäft erworben und führt solches seit dem 1. Februa? 1914 unter Vebernahme der Aktiven, jedoch unter Aus\{luß der Passiven und unter un- véränderter Firma fort.

Julius Kuhn, Bremen: Am b. Fe- bruar 1914 is an Ernst Adolf Jacoby Prokura erteilt.

Carl Lieber, Bremen, als Zweig- niederlassung der in Hamburg bLe- stehenden Hauptniederlassung: Die an Eugen - Franz Eduard Kollmar erteilte Gesamtprokura is} erloschen.

Martens «& Co., Bremen: Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Fe- bruar 1914. Gesellschafter sind die Ar- beiter Johann Martens, Wilhelm Bommelmann, Diedrih Schmidt, éFriedrich Dierks und der Wirt Hinrich Siemers, sämtlich hierselbst wohnhaft.

Hermann Osmers «& Co., Bremen:

Inhaber Kaufmann Alfred Tiauer ebenda.

miri hiesige Firmen sind er-

oschen: Nr, 2762, Hans Srvotr Nr. 5281. Rawak «& Sternberg. Breslau, dén 3. Februät 1914. Königl. Amtsgericht.

BresIau. [104351] In unser Handelsregister Abteilung À ist heute einaetragen worden :

Bei Nr. 2057. Die ofene Handels- gesellschaft Johannes Götky hier ist aufgelöst. Das Geschäft tst unter der bieherigen Firma auf den Kaufmann Jo- hannes Gößky in Breslau übergegangen. Bei Nr. 4406. Die Firma Johaunes W. F. Götty hier ist erloschen. Breêlau, den 4. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. [104352] Handelsregister Cäâssel. S) Zu Deutsch - Amerikanische - Pe- troleum. GesellshaftSamburag, Zweig- niederlassung Caffel, ist am 9. Februar 1914 eingetragen: Die dem Dr. jur. Anton Bernhard Friedrich Theodor Prosper Heyl erteilte Einzelprokura ist erlo\chen.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13. [103941]

Chemnitz.

In das Handesregister ist eingetragen worden :

Am 5. Februar 1914:

1) auf Blatt 5915, betr. die Firma Leopold Jacoby in Chemniß: In das Handelsgeschäft ist als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten der Kauf= mann Leo Jacoby in Chemniß. Die Ge- fellshaft hat am 1. Januar 1914 be- gonnen. Die Prokura des leltgenannten hat si erledigt.

2) auf Blatt 3100, betr. die offene Handelsgesellshaft in Firma F. E. Lommabßsch in Chemniß: Der Fabri- kant Friedrich EGhregott Lommabsh ist als Gesellschafter ausgeschieden.

3) auf Blatt 6490, betr. die Firma A. H. Grunert, Filiale in Chemnitz SBweigniederlassung —: Die Firma ift erloschen.

Am 6. Februar 1914:

4) auf Blatt 6974: Die Firma Max Hombsch Germania - Näder- u. Weagenfabrik in Chemniß und der Schmiedemeister Mar Hombsh daselbst als Inhaber.

9) auf Blatt 6975: Die Kommandit- gesellschaft in Firma Deutsche Textil Kunst Müller « Co. in Chemnis. Gesellschafter sind Ida Marie verehel. Müller, geb. Albert, in Chemniß als per- fönlih haftende Gesellschafterin sowie ein Kommanditist. Die Gesellschaft hat am 23. Januar 1914 begonnen. Prokura ist erteilt den Kaufleuten Victor Thèodor Martin Müller und Nobert Hermann

Die Firma ist erloschen.

C. Herm. Schmidt, Bremen: Am 4. Februar 1914 ist an Wilhelm Otto Albers Prokura erteilt. :

Schwan-Apotheke Georg Schuster, Vremen: Die Firma lautet jetzt: Schwan-Apotheke Bremen Georg Schuster.

Zeisner «& Co., Bremen: Der Kom- manditist ist am 1. Januar 1914 aus- geschieden und die Kommanditgesellschaft hierdurch aufgelöst worden. Seitdem seßt der bisherige persönlih haftende Gesellschafter Joseph Heinrih Walde- mar Zeisner das Geschäft unter Ueber- nahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Am 7. Februar 1914.

Tölke « Co., Bremen: Am 1. Jag- nuar 1914 ist der hiesige Kaufmann Martin Lüder Hohorst als Gesellschafter eingetreten. Seitdem offene Handels- gesellschaft.

Bremen, den 7. Februar 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [103972]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden:

Bei Nr. 361, Firma Albert Michace- lis hier: Dem Marx Michaelis, Breslau ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 532, Kommanditgesellschaft J. Kemna in Gräbschen: Dem bis- berigen Gesamtprofkuristen Louis Kühn, Breslau, ist Einzelprokura erteilt, dem Hermann Jahner, Breslau, is Gesamt- prokura dahin erteilt, daß er berechtigt ist, die Kommanditgesellshaft zusammen mit dem bisherigen Gesamtprokuristen Nichard Leuschner zu vertreten.

Bei Nr. 787, Die offene Handelsge- sellschaft Vial « Freund hier ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Kauf- mann Wilhelm Bial, Breslau, ift allet- niger Inhaber der Firma. Die Gesamt- prokura der Herren Mar Jakubowicz (niht Jakubovicz) und Ludwig ‘Theomin besteht auch für die Einzelfirma fort.

Bei Nr. 3133, Die offéne Handelsge- sellshaft Gebr. Kwiatkowski hier ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Juwelier Wladislaus Kwiatkowski zu Breslau ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 5099, Firma Albert Michae- lis Detail-Abteilung hier: Die Ge- sanitprokura des Richard Purwin ist er- loshen. Dem Hermann Leéeser in Breslau ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er berechtigt ist, mit dem bisherigen Gesamtprokuristen Max Michaelis die Firma zu zeichnen.

Nr. 5394. Stanislaus

( irma SkErobalski, Bre

mann Stanislaus Skrobalbki ebenda.

Nr. 5395. Firms Modehaus

Angegebencr Ge: i Tichauex Alfred Tichaucr, Breslgu.

sau. Inhaber Kauf- | W

Georg Herz, beide in Chemniß: Jeder von ihnen ist berechtigt, die Gosellsdaft allein zu vertreten. (Angegebener Ge- schäftszweig: Sticdkerei- und Zeugdrudckerei.)

6) auf Blatt 6976: Die Firma Erfte Wiener Damenmoden-, Schnitt- zeichnen: und Zuschneide-Ateliers, Jnhaberin Anna Jakob, Zentrale Chemniß in Chemniß und Anna Jakob daselbst als Inhaberin. Prokura ift er- teilt dem Kaufmann Willy Bruno Guido Schleusing in Chemniß.

7) auf Blatt 5685 bêtt. die Boyd «& Lenk in Chemnitz: Prokura des Kaufmanns Franz Fleck in Chemniß ist erloschen. _8) auf Blatt 6598, betr. die Firma Louis Petzold in Chemnitz: Bertha Emilie verw. Pebold, geb. Winkler, in Chemnis ist als Inhaberin ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist auf 6 Jahre ver- pacbtet. Als Pächter ist der Kaufmann Kurt Georg Aurig in Chemniß Inhaber.

9) auf Blatt 2801, betr. die Firma Hermann Haake in Chemniß: In das Dandelsgeschäft ist als persönli haftender Gesellschafter eingetreten der Kaufmann Karl Nobert Unterloff in Chemniß. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1914 begonnen. Die Herrn Unterloff erteilte Prokura ist erloschen. Königliches Amtsgericht Chemnis. Abt. B.

Cöpenick. [103975] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 120 folgendes eingetragen wor- den: C. A. F. Kahlbaum Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin, Zweigniederlassung Adlers- hof. Gegenstand des Unternehmen: Der Erwerb der bisher der Firma C.- A. F. Kahlbaum gehörigen Vermögens- objefte, welche durch Vertrag vom 19. No- vember 1912 (Nr. 1115 des Registers des Notars Hlllensleben in Berlin pro 1912) von den Kontrahenten des gegenwärtigen Vertrages erworben sind, und der Fort- betrieb des bisher unter der Firma C. A. F. Kahlbaum, Berlin, betriebenen Fabri- kfations- und Handelsaeschäftes, der Er- werb gleicher oder ähnlicher Unternehmun- gen und die Beteiligung an solchen in jeder Form. Die Gesellschaft ist befugt, alle Geschäfte abzuschließen, die diesen Zwecken dienen, insbesondere auch Grundstücke zu kaufen und zu verkaufen. Sie ist auch befugt, Zweigniederlassungen zu errichten. Stammkapital 4 000 000 Æ. Geschäfts führer: Direktor Jsidor Stern in Berlin, Generalkonsul Felix Eisenmann in Berlin, Dr. Heinrih Baurath in Adlers» hof (stellvertretender Geschäftsführer), Kaufmann Otto Heiser in Adlershof (stell vertretender Geschäftsführer), Kaufmann ilhelm S in Berlin-Pankow (stellvertretender Geschäftsführer). Frederik Carl Christian Bladt, dem Paul!

Firma C E

Anton

|

Booß, beide Vetlin, dem Paul Bülow

Dérn (28