1914 / 39 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wobnung ni<t Brutnenstr. 126, sondert

Berlin-Schöneberg, Albertstr. 11. Berlin, den 11. L bruar 1914.

Der Gericßtsschreiber des Ries

Umtsgerihts Berltn-Mitte, Abt. 81.

Bialla, OSsiprF. {105004] Koutursverfahrea. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sattlermeisters Wilhelm Sczeuermaun in Drygallen wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 15. November 1913 angenommene Zwangb- vergleih dur re<htsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt tit, hierdurh aufgehoben. VBialla, den 5. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

E otiropB. [105291] Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des S$ändlers Franz Schmitt in Bottrop ist infolge elnes von dem Gemeins<huldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleidstermin auf den 5, März 1914, Vormittags 160 Uhr, voc dem Königlichen Amts- geriht in Bottrop, Zimmer Nr. 24, an- beraumt. Zugleih sollen einige na<- träglihß angemeldete Forderungen geprüft werden. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus|<ufses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs-

us.) zu quittieren, Die Einsicht der Liste j der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Strehlen, den 23. Januar 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Sulingen. [105268]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 14 zu der Elektri- zitätsgenossensHhaft Scholeu, einge- tragene Genosseushaft mit unbe- s{<rünkter Haftpflicht in Scholen ein- getragen, daß der Gastwirt Heinrich Brand in Scholen aus dem Vorstande ausge- \<teden und an seine Stelle der {-Meier Wilhelm Landwehr tn Scholen in den Borstand eingetreten ift.

Sulingen, den 12. Februar 1914,

Königliches Amtsgericht.

Tangermünde. _ [105269] Jn unser Genossenschaftsregistec ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossen- \{haft: Ländliche Spar- und Darlehuns- Fasse Viitkau, eingetragene Genofseu- schast mit beschränkter Haftpflicht in Bittkau heute eingetragen: Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Oëtober und endet am 20. September. Tangermünde, den 7. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Tiíiegenhof. [105207] Bei dem unter Nr. 2 des Genossen- \haftêregisters eingetrageren Varenhöfer

auf den 6, März 1934, Mittags 12 Rhe, und zur Prüfung der angemel- deten Forderunaen auf den 15. Mai 19414, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeidzneten Gerichte, Neue Friedrich- firaße13/14,111.Sto>wert, Zimmer106/108, Termin anberaumt. Allen Personen, wege eine zur Konkursmasse gehörige Sa

in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig find, wird auf- gegeben, nihts an den GemeinsWuldner zu rerabfoïgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Befige der Saße unh von den Forderungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Be- friedègung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. April 1914 Anzeige zu maden. : Der Gerichts\chreiber der Königlichen Amts- gzrihts Verlin-Mitte. Abteilung 84.

BBITESÉ ar. [105381]

Veber das Vermögen des Kaufaauns Viktor Vogaski in Breslau, Kloster- slraße 841, wird am 12. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Kallmann in Breslau, Feldstraße 27. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli<h den 15. April 1914. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1914, Nachmittags A2] Uhr, und Prüfungstermin am #14. PVtai 1914, Vormittags L017 Uhr, vor dem Amts-

rungen bis 30. März 1914. Erste Gläus- j bigerversammlung den 14. März 1914, Vormittags O07 Uhr. YAllgenteiner Prüfungstermin deu 14. April £914, Vormæittags 109; Uhr.

Ellrich a. H., den 12. Februar 1914, Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

e em-tiió [105288]

Bestellung eines Gläubigerauss{ufses am 9. März ds. Js., allgemetner Prüfungs- termin am S0. Mai L214, beide Termine je Vormittags 10 Uhr. Gerichts|chreiberei des K. Amtsgerichts.

Spaichingen. [105040] K. Amtsgeri<t Spaichingen. Ueber das Vermögen des Älbert Haller, Fabrikauten in Spaichingen, Inhabers der Firma Mechanishe Trikotfabrik in Aidingen, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Bezirksnotar Krebs in Spaichingen zum Konkursverwalter bestellt worden. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmekdefrist bis 5. März 1914. Termin zur exsten Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin sowie Termin zur Beschlußfassung über die in $8 132 u. 134 3. 1 ter K.-D, bezeichneten Segensiände am LL. März 1914, Vormittags UA Uhr. Den 11. Februar 1914. Amtsgerihtsfekretär S mtd.

StrassÞßaurz, Els. [105395] Konkursverfahren. N. 10/14. Ueber das Vermögen des Karl Andreas Nofeuberger, Inhaber der Restauration zur „Flora“, in Stcaßburg, Schwarz walditraße 28, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wird heute, am 11. Februar 1914, Nachmittags 6 Vhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der

NVertroalters sowie über die Bestellung eines Gläubtgeraus\chufse8und eintretenden- falls über die im $132 ter Konkurs- ordnung bezei<hneien Gegenstände sowie zux Prüfung der angemeldeten Forderungen den E23. März 19148, Vormittags #2 Uhr. Neuwied, den 12. Februar 1914, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Offenburg. Baden. [105088] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bugust Hauser in Offenburg wurde beute, am 10. Februar 1914, Nahm. 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeins(uldner zaßlungéunfähig ist. Herr Nechtsanwalt Friedmann in Offen- burg wurde zum Konkursverwalter ernannt. ErsteGläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Freitag, den 6. Mäez 2914, Born: 16 Ußr. Anmelde- fcist bis 26. Februar 1914. Es wurde offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 26. Februar 1914.

Offenburg, den 10, Februar 1914. Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts.

[105285

dorf, c. G. m. u. H,, în Peitschen- Dorf vermerkt worden: Der Besiter- Johann. Gawli>k in Peits(entorf ist an Stelle des aus- Fcheidenden Vorstandsmitgliedes Johannes SBießner in den Vorstand gewählt worden Sensburg, den 4. Februar 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Steinbach-WÆallenberg. [105264]

Fn unfer Genossenichaftsregister ist beute bei dem Dergeser Spar- und Darlehrskaffen-Verein e. G, m. u. H. folgendes etngetragen worden:

An Stelle von Krichling, Usbe> und Hellberg sind die neugewäblten Vorstands- mitglieder: S{losser August ODiller, Schlosser Theodor Gustav Häfner und Sglofier Theodor Menz, Ludwig Sohn, famtli tin Herges-Hallenberg, als Ver- einsvorsteher, defsen Stellvertreter und Beisizer gewählt, L Ea R Tenn den 7: Februar Alt

München. [105278] K. Urat8geriht München. Konkursgericht,

Am 12. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, wurde über das Vermögen bcs Kaufmanns JFohaun Giaß, Inhab:cis einer Glas-, Porzceilan- und Steinguthandlung in München, Geschäftslokal: Görresstr. 27, leßte Woh- nung: Görresftr. 33/1, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, der Konkurs eröffnet untRec<hts- anwalt Dr. Hans Boeswald in München, Kanzlei : Prreigsle: 3, zum Konkursver- walter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 2. März 1914 eins<hließli<h. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwarim Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Vuitpoldstraße, bis zum 2. März 1914 eins<ließlih. Wahltermin zur Be- [Wlußfasung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\<ufses, dann über die in den $8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen und der aligenieine Prüfungstermin: Mittwoch, den £1, März 1914, Vormittags 2% hre, Zimmer Nr. 76/1 des Justiz- gebäudes an der Luitpoldstraße in München. München, den 12. Februar 1914.

Gerichts\<reiberei des K. Amtsgerichts.

VMi.-Gladback. [105012] Konkursverfahren.

Kanth. Koufurêverfahren. [105007 zum 21, März 1914. Prüfungstermin

Ueber das Vermögen der verehelichten am 4, April 1914, Vormittags Kauffrau Hedwig Kreis, geb. Gaug. 1K Uhe, offener Arresi mit Anzeigefrist lit, in Kanth wird beute, am 9. Februar bis zum 10. März 1914. 1914, Vormiitags 11 Uhr, das Konkurs- Könkgliches Amtsgericht Leipzig, verfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolf Abt. II A4 !, den 11. Februar 1914. Walda zu Kanth wird zum Konkurs, A R verwalter ernanut. Konkursforderungen Liegnitz. [105384] sind bis zum 2. März 1914 bei der / Fonkursverfahren.

: Ueter das Vermögen der Frau Kauf-

Geri<t anzumelden. Erste Gläubiger- az versammlung und Prüfungstermin s mann Elise Smidt, geb. Winkler, zu Liegnitz, Inhaberin der Firma Paul

R, März A914, Vormittags i L i: % dae 93 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerict. Schmidt, Inh. Elise Schmidt, Liegniß, ift heute, am 11. Februar 1914, Nach-

Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zun gepflih N miitags 14 Uhr, vas Konkursverfahren er-

20. Februar 1914, i N Amtsgericht Kaunth, 9. 2, 14, ¿ffnet worden. Verrvalter: Kaufmann l Adolyh Blase in Liegnitz, Offener Arrest iönigsberg, Pr. [105003] mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum L Konkursverfahren. 11. März 1914. Erste Gläubigerversamm- Ueber das Vermögen des Kaufmanns lung und Prüfungstermin: Donnerstag, Hermanu Klafffke hier, Mittelanger 25, den 19. März 1914, Vormittags ilt am “10. Februar 1914, Vorm. 10 Ußr, Zimmer 31. 10% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Königliches Amtsgericht zu Lieguitz. Berwalter is der Bücherrevisor Nichard 2E Dobrigkcit,_ hier, Tragh. Kirchenstraße 50. Löbau, Sachsen. [105316] Anmeldefrist für Konkursforderungen biz Neber das Vermögen des Bä@ermeisters ¡um 14. März 1914. Erste Gläubtger- Alois Josef Meier in Kieinschweidnitz versammlung den 9. März 2914, wird heute, am 10. Februar 1914, Nadh- Vorm. £0 Uhr. Allgemeiner Prü- mittags 5 Ubr, das Konkursverfahren er- fungstermin den 23, März L224, offnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- Vort, 10 Uhr, Zimmer 74. Offener anwalt Oberjustizrat Grille hier. An- Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6, März meldefrist bis zum 9, April 1914, Waÿl- termin am D, März 1914, Vor-

ErTKelenz.

Ueber das Vermögen tes Kolouial- warenhändlers Conrad Almftedt in Erkelenz ist am 10. Febr. 1914, Na(- mitiags 12 Uhr 20 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Wilms in Grkelenz. Anmeldefrist bis zum 4. März 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs8iermin am 40. März 1924, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist biszum 1. März 1914,

Erkelenz, den 10. Februar 1914,

Königliches Amtsgericht.

GeiSenKk irehen, Bekanrutmacung. Ueber das Vermögen des Vrovifions- reiseuden Mathias Marx in GBelsen- fir<hen, Bismarckstraße 123, ist heute, Nachmittags 5? Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Niemtyec in Gelsenktrchen ist zum Konkursverwalter er- nannt. Erste Gläubigerversammlung am 12. März 914, Vormittags 18 ilhe. Termin zur Prüfung der bis zum 8. April

[105014] Königliches Amtsgericht.

Siena. [105265]

In unser Genossenschaftsregister ist felgendes eingetragen worden :

1) unter Nr. 52 am 15. Januar 1914: e Floceéenfabriï Stendal cingetragene Senoffenfchaft mit beschränkter Haft- vflicht“ und als Sitz „Stendal“. Das

OGOpnenheim. Konkurêverfahren. Veber den Nachlaß der Eheleute J9- hann Wezel E. und Katharina geb. Breider von Nackeuheim wird heute,

1914. x i h am 10. Februar 1914, Bormittags 9 Uhr,

Statut datiert vom 14. November 1913, Gegenftand des Unternehmens ift die Tro>nung und Verwertung von Kartoffeln auf genoßenscaftlihe Rechnung und Ge- fahr, die Haflsumme beträgt 200 fé, die Hötste zulässige Zahl der Geschäftsanteile 100. Mitglieder des Vorstands sind Heinrich Hölscher in Bürs, Otto Henning in Groß Sc<wechten und Gottfried Egge- bret in Lindtorf. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Junt. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- Ttandsmitaglicdern, im Altmärkishen Intel: Tigenz- und Leseblatt in Stendal und beim (Eingeben dieses Blaties bis zur nächsten

Generalversammlung dur< den Deutschen

Reichsanzeiger. Die Willenserklärung für dite Genossenschaft erfolgt von zwei Bor- standsmitgliedern und die Zeichnung ge- iGieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen)haft ihre Itamengtunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensti{unden des Gerichts jedem gestattet. 2) bei der Ländlichen Spar- «& Dar- leGrsfasse Neuendorf a. Spe>-Peus- lingen eingetragene Genofsenschaft mit bescränkter Hafivslicht in Neuen: Dorf a. Sve, unter Nr. 21 am 31. Ia- nuar 1914: An Stelle der ausgeschiedenen Friedrih Michael und Friedrih Gacde find Friedrih Stodtmeister zu Neuendorf und Gustav Albre<t zu Peulingen zu Borstandsmitaltedern bett1elit. _9) bei der Dampfmolkerei Rochau, eingetragene Genossenschaft mit be- {<röutter Saftpflicht zu Rochau, unter Nr. 5 am 6. Februar 1914: Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen von jeßt ab ün Almärkischen Intelligenz- nd Lefeblatt zu Stendal. Stendal, den 6. Februar 1914. Königliches Amtsgericht. Steitin. [105266] In das Genossenschaftsregister t Heute bei Nr. 80 C,„Stettiner Schleppdampfer- SBenosseushast e. G. m. b. H.‘ in Stettin) eingetragen: Durch Beschluß der SBenerasyversammlung vom 30. Januar 413814 find die Statuten in mehreren Para- graphen geändert und ergänzt worden. Sefanntmachungen der Genossenschaft er- folgen nur no< im Stettiner General- anzeiger. Paul Stahlberg ist aus dem Borstand ausgeschieden. ilhelm Stein in Stettin ist in den Vorstand gewählt. Stettin, den 9. Februar 1914. Köntgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Strehlen, Schles. [105267] In unser Genossenschaftsregister tsi heute unter Nr. 40 die Elektrizitäts- geuosseuf<Gaft Plohe, eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter Saft- pflicht, zu Plohe, Kreis Strehlen, eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bezug elektris<hen Stroms sowie die Verstellung und Unterhaltung von elektris<en Verteilungsleitungen und Abgabe von eleftrishem Strome tür Be- Teu<tungs- und Betriebszwe>e. Die Haft- fumme beträgt 300 6, dic höchste zulässig? Zahl der Geschäftsanteile 50. Die Vêit- gcieder des Borstauds find: Friedrich Frei- herr von Richthofen, Karl Schönfelder, Nichard Steinberg, sämtlißh in Plohe. Statut vom 12. Sanuar 1914. Die Be- fannimaungen der Genossens<haft erfolgen mit der Unterzeichnung zweier Vorstands- mitglieder, darunter den Vorsigenden oder dessen Stellvertreter, in dem „Landwirt- shaftlihen Genofsenshaftsblatte zu Neu- woted". Beim Eingehen dieses Blattes Hheftimmmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten General- versammlung ein anderes Blatt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Suli bis 30. Juni. Das erste Geschäftejahr jedo beginnt mit dem 21. Januar 1914 und endet am 30. Juni 1914. Der Vorstand ¿cinet für die Genossenschaft in der Weise, baß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Zwei Vor- jiandsmitglieder, worunter der Vorsitende oder dessen Stellvertreter fi< befinden muß, können rehtsverbtadlih. für. die Ge. nossens<aft Willenserklärungen abgeben. und zei<hnen. Der Vorstand kann Beamta der Genossenschaft ermächtigen, über kleinerr.

Spar- und Darlehnskassenverein in Barenhof ist eingetragen, daß Hofbefißer Oskar Dy> aus dem Vorstande ausge-

Adolf Kuhn, Neumünsterberg, getreten ist. Amtsgericht Tiegenhof, 7. 11. 1914,

Trebnitz, Schtes. [105270] In unser Genossen|<haftsregister wurde heute unter Nr. 40 eingetragen: Das Statut vom 16. Januar 1914 und die Firma der Elektrizitäts - Genossenschaft

CharlottenmBurg. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Vaut Schie! in Verxlin-Wilmers- dorf, Joachim Friedrichstr. 6, is heute, Nachmittags 127 Uhr, von dem Königlichen

gericht hier, Museumstraße Nr, 9, Zimmer Nr. 271 im Il. Sto>. Offener Arrest Zl mit Anzeigepflicht bis 3. März 1914 etn- schieden und an seine Stelle Kaufmann | {ließli<.

Breslau, den 12. Februar 1914. Amtsgericht.

[105383]

Briegen, Eingetragene Genossenshafi mi! beschränkter Haftpflicht mit dem Stye in Brietzen, Kreis Trebnitz. Gegenstand des Unternehmens ist: Bezug elektrischer Energie, Beschaffung und Unterhaltung des Verteilungsneßes und Abgabe vor Glefktrizität für BeleuGtung und Betrieb an die Genossen. Die Hafisumme beträgt 400 Æ. Ein Genosse darf höchstens 50 Geschäftsanteile erwerben. Vorstand: Die Gutsbesißer Wilhelm Lachmann, Hermann Nehring, Paul Majunike in Brießen. Bekanntmachungen erscheinen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, in der \<{lesi|cen land- wirtschaftligen Genofsenschaftszeitung in Breslau. (Bes<äftsjahr : 1. Fuli—30. Juni. Willenserklärung und Zelhnung geschehen unter der Firma und Unterschrift zwete1 Borstandsmitglieder. Die Einsicht der Liste der Genossen auf der Gerichts. schreiberei in den Dienststunden vor 10—12 Uhr ift gestattet. Amtsgericht Trebniß, 7. 2, 1914.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werder unter Leipzig veröffentlicht.)

M.-GIladbackh. [105295! In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1472. Firma M. Schürendberg & Co. in M.-Gladbach, 1 Paket mit 4 Mustern von Jacquardde>en, versiegelt Flächenmuster, Fabriknummern 238, 239 249 und 241, Squßfrist 3 Jahre, ange- meldet am 30. Januar 1914, Nachmittagt 12 Uhr 30 Minuten.

M.-Gladbach, den 4. Februar 1914.

Kgl. Amtsgericht. 3.

Neuss. [105207] In das hiesige Musterregister ist ein- getragen : _Nr. 77. Firma Kampvper & Weber, Kratwattengeschäft in Neuß : Schachtel mit 2 Modellen für Krawatten, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2884 und 2884 mit Schild, Schußfrist 3 Jabce, angemeldet am 39. Januar 1914, Naczmittags 12 Uhr 10 Minuten. Neuß, den 31. Januar 1914, Königliches Amtsgericht.

Reinerz. [105296]

Die in das Musterregister Nr. 30 ein:

getragenen Muster vgl. Bekanntmachung

vom 15. Januar 1914 find für plastische

Erzeugnisse bestimmt.

Reinerz, den 6. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Reriin. Konfursverfahren. [105005] Ueber das Vermögen der Firma „Kaufhaus für Gelegenheitskäufe G, m. b. $.“ in Berlin, Invaliden- siraße 2. Filtalen in Verlin, Frankfurter Allee 65, Beclin-Fricdenau, NRhein- straße 65, und in Berlin-Pankow, Cavalfierstr. 12, ist heute, am 11. Februar 1914, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verpßahren eröffnet. 84. N. 35. 14a. Der K fmann Nahrath in Berlin, Klosterstr, 41, ist; zum Konkursvecwalter ernannt. Kon- Tw rsforderungen find bis zum 15, April 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es t zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung bes ernannten oder die Wahl eines anberen Verwalters sowte über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der

Weträge (z. B. eingezahlte Geschäftsantcihe

Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet, Verwalter: Konkurs- verwalter Herm. Hinrichsen, Charlotten- burg, Pesialozzistraße 57a. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. März 1914. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am A7. März 2914, Vormittags LO0 Uhr, im Mietshause, Suarezstr. 13, Portal I, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 11. Februar 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40. Chommitz. [105031] 1) Ueber den Nachlaß der am 13. De- ¡ember 1913 în Chemniß verstorbenen Ugnes Hedwig verw. Höftelbarth., aeb. hig, 2) über das im Inlande befindliche Ver- mögéèn des Kaufmauns Johaunes Walter Hößelbarth in London, _3) liber das Vermögen des minder- jährigen Herbert Erust Döfßelbarth in Chemnitz, Brauhbauss\traße 38, zu 1—3 Inhaber eines unter der Firma Eugen Hößelbarth“ in Chemnitz, Brauhausstraße 38, betriebenen Stoff- hand\{<uhfabrikations8ges><üfts, wird heute, am 11. Februar 1914, Nach- nittags 34 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Kontursverwalter: Herr Kausf- mann Otto Hösel, hier. Anmeldefrist vis zum 25, März 1914. Wakbltermin am A2. März 1914, Vormittags {12 Uhr. Prüfungstermin am 6. April 4984, Vormittags z11A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. März 1914. Chemnis, den 11. Februar 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. B. Cöln, Rhein. [105282] Konkuxseröffeung. Ueber das Vermögen des Bernhard Neich. Inhabers eines Partiewaren- gei<häfts8 in Cölu-Ka!f, Mülheimer- straße 12, ift am 10. Februar 1914 Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Nommeler in Côln, Berlich 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. März 1914. Ablauf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erste Gläu- bigerversammlung am L0G, März 1924, Vormittags K Uhr, und ailgemeiner Prüfungstermin am 34. März 1914, Mittags Uhe, an hiesiger Gerichts- stelle, am Reichen8pergerplaßt, Zimmer 223. Cöln, den 10. Februar 1914. Königliches Armtsgert<t. Abteilung 65.

Dresden. [105027] Ueber das Vermögen des Schuh- macvermeisters Karl $Söôlnl, wohnhaft in Dresden, Kaulbachstr. 14, der in Drebden, Chemnigerstraße 107, unter der nit eingetragenen Firma „Deutsche S<huh-Fudufirie Paul Urban“ eine Schuhwareußaund!ung und S<<huh- Leparxaturanstalt betreibt, wird heute, am 12. Februar 1914, Nachmittags 41 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Recßtsanwalt GSäßner tn Dresden, Amalienstr. 19. Anmeldefrist bis zum 3. Mätz 1914. Waßhlk- und Prü- fungstermin: 13. März 1914, Vor- mittags 744 Ußr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. März 1914.

Königliches Amtsgericht Dresden. Ubt. 11.

Ellrich. [105397] Ueber das Vermögen des Süägetverks- befißers Karl Seideuslücker in Firma Karl Seidenftücker in Vad Sachsa ist am 12. Februar 1914, Nachmittags 4x Uhr, das Konkuréverfaßren eröffnet. Konkürsvettwaltier: “Kaufmann August Dreger in Bad Sachsa. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März 1914.

1914 anzumeldenden Forderungen Zimmer Nr. 21.

derungen bts zum 8, Apcil 1914,

Gelsenkirchen, den 1 h Langenschetdbt,

Gerichtss<reiber des Kgl. Amtsgeriqts.

Gross Strei. [105011]

Konkursverfahren. Iohaun Sklorz in Sandowihß wird

47 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Johannes Schatton in Groß Strehlißz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. März 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Bes(lußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verrealters sowie über die Besiellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten GVegenstände auf den 6, März 1914, Vormittags ® Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17, pril 1914, Vormittags D Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 17, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sacze in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, ni<#s an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au) die Verpfli@itung auferlegt, von dem Besibe der Sade und von den Forderungen, für welche fe aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspruch vélimes, dem Konkursverwalter bis zum 9. März 1914 Anzeige zu machen. Könialiches Amtsgericht in Groß StreZlis.

Hamburg.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des früheren Fettwarenßzäudlers Willy Hermann Sriedrih Friy Quellmaun, Ham- burg, Geschäftslokal früher: Hornerland- straße 243, Wohnung früher: Hammerland- siraße 131 b. d. Eltern, jeßt: Schlachter- straße 45, wird heute, Nahmittags 23 Uhr, onkurs eröffnet. Verwalter: beeid. Bücher- revisor Amandus Lange, Trosthrü>ke 2. Difener Arreït mit Anzeigefrist bis zum 10. März d. Is. etns{ließli<h. Anmelde- [rist bis zum 4. April d. Is. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 11. März d. J. Vorm. 14 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. G, Mai d. J., Vorm. O0 Ubr. Samburg, den 11. Februar 1914.

Das Amt3geri<{t. Abteilung für Konkurs\achen.

EZEMEERIOVOL, [105034] Ueber das Vermögen der Hannover- s<Gea Diamant Wringer- und Gummi- Compaguie, Gefells<hast mit be- schräukter Hastung mit Siß in Han- nover, wird heute, am 12. Februar 1914, Bormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Nehtsanwalt Philippt in Hannover wird zum Konkursverwalter ernanut. Konkursforderungen find bis zum 10. April 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 40, März 1914, Vormittags 10 lhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den A6, April 1914, Vormittags LO9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte. Hannover, Volgers- weg 1, Zimmer 167, neues Justizgebäude, A Offener Arrest mit Anzeige- pflit bis zum 1. März 1914.

Königliches Amtsgericht in Haunover. 12.

Johannisburg, Cstpr. [104981] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Neinhold Polkowski in Fohaunuis- burg ist heute vormittag 10 Uhr 5 Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Zum Kon- kursverwalter ist Nectsanwalt Laube in Johannisburg ernannt. Erste Gläubiger- versammlung am 7, März 2984, Vor- mittags 20 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 4. April 19144, Vor- mittags 10 Uhve, offener Arrest und Anzetgepflicht bis zum 21. März 1914.

Johaunisbvturg, den 12. Februar 1914.

[105029]

Konkursordnung bezeihneten Gegenstände

{Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

am 16. Avril 1914, Vormittags Q Uhr, 3 : Offener Arrest mit Änzeigepflißt und Anmeldefrist der For-

1. Februar 1914.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus

heute, am 11. Februar 1914, Nachmittags

(E Rers Li Pr., den 10. Februar Nan Amtsgericht. Abt. 29,

Königsberg, Pr. [105389] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des früheren Gutsbefizers Haus Oruhorst in PrilaŒÆ>eu, Kreis Fischhausen, ist am 12. Februar 1914, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter lit der Nehtsanwalt Laudien hter. An- meldefrist für Konkursforderungen bis zum 20. März 1914. Erste Gläubigerversamm- lung den 12. März 1214, Voru. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30, März 1914, Vorm. 106 Uhx, Zimmer 74. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 10. März 1914. : G OTTENS i. Pr., den 12. Februar

Königl. Amtsgeri{bt. Abt. 29. Königshütte, O. S. [105386] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Richard Banas in Königshütte, Fitedrichstraße Nr. 21, wird beute, an 12, Februar 1914, Vormittags 103 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann (Ewald Kloß in Königshütte, Scharnhorst- slraße Nx. 4, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bts zum 22. April 1914 bei dem Geridt an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 1RL. März 1914, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Geciht, Zimmer Nr. 66. Allgemeiner Prüfung?- termin am 6. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, daselbst. Offener Arrest miï Anzeigepflicht bis zum 4. März 1914. Köntgliches Amtsgericht Königshütte.

LCSsten, Bz. Posen. [104993] Ueber das Vermögen des Bäcters Wladislaus Napierala in Jerka ist am 12. Februar 1914, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Oberbuchhalter Neu- mann. in Kosten. Anmeldefrist bis 4. März 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungétecrmin am R. März 1914, Vormittags 2 Uhr, 1 Treppe, Zimmer Nr. 17, Wfenèr Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. März 1914. Kosten, den 12. Februar 1914. Der Gericbts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

amp er tiuein. [105284] Veber das Vermögen tes Fohaun Ehrhardt sünster, Stückholzfabrikaut in Viernheim, wird heute, am 12. Februar 1914. Vormittags 10+ Uhr, das Konkurs- versahrea eröffnet. Der Ortsgerichts- vorsteher S6u<hmann in Viernheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anmeldefrist und Anzeigepflicht bis 4, März 1914. Erfte Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, dea U. März 1914, Vormittags 29 Uhr.

Lamvperthcim, den 12. Februar 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Landeshut, Schles. [104982] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Stellen- befizers Seinri<h Vruchmaun in Vogelsdorf wird heute, am 10. Februar 1914, Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Erwin Müller in Lande2hut wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 28. Februar 1914. Erste Gläubigerrer- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6. März 1914, Voraittaçgs E Uhr, vor dem unterzeichneten (e- ri<te, Zimmer 28, Il. Sto. Offener ete mit Anzeigepfliht bis zum 4. März

1914. Königliches Amtsaerl<t in Landeshut i. S<les.

Leipzig. [105023] Ueber das Vermögen der Firma „Almyzra-Nährmittel Gesellichaft mit bes<räukter Haftung in Ligu.“ in Leipzig - Lindenau, Kaiserstr. 62, wird heute, am 11. Februar 1914, Vormittags $12 Uhr, das Konkutsverfähren eröffnet. Berwalter: Ne<tsanwalt Neu in Leipzig. Wahltermin am AL,. März AOU4,

Könktgliches Amtsgericht.

Vormittags 2K Uhr. Anmeldefrist bis

mittags 9 Vhr. Prüfungstermin am 27 April 1914, Vormittags 40 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9, März 1914.

Löbagz1e, den 109. Februar 1914. Königliches Amts3gericht. HEeisSen. [105035] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Willy Hactmann, des alleinigen nhbabers der Firma Friedrich R. Sachse in- Meiftea, wird heute, am 11. Februar 1914, Vocmittags 412 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Nechtsanwoalt Dr. Georg Frande, bier. Anmeldefrist bis zum 11. April 1914, Wahltermin am 3. März 1914, Vormittags D Uhr. Prüfungstermin am LE, Mai 1914, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

bis zum 28. Februar 1914.

Meißen, den 11. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht.

RMecsSk irc. 105287]

Neber das Vermögen des Jofef Grom 4. Scéwanueg in Oberglashütte wurde am 9. Februar 1914, Nachm. 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver- walter: Natschreiber Stadler in ait. Anmeldefrist bis 9. März 1914. Erste Gläubigerversammlung am D. Fenn $14, Vorm. 10 Uhr. rüfungs- termin am S7. März 1914, Vorm. 10 9e. Offener Arrest mit Azeige- pflicht: 9. März 1914.

Meßkirch, den 9. Februar 1914.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichis,

Metz. [105030] Konkursverfahren. N 10/14. Ueber den Nachlaß des am 29. Dezember 1913 in Metz verstorbenen Haudel8- vertretezs BVaul Exk wird heute, am 11. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Palgzer in Met wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 14. April 1914. Erste Gläubiger- versammlung: 20. März 1914, Vor- mitiags LO Uhr, Prüfungstermin : 28, Npril 1944, Vormittags LO Uhr, vor dera unterzeichneten Gerichte, Zimmer 72, wohin auc) die Anmeldungen zu richten find. Kaiserlißes Amtsgericht Mes. Mühlltauseru, Thir. [105020] Ueber das Vermögen des Landwirts FActhur Dachrodt in Kleingrabe ist am 11. Februar 1914, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Georg ugust Kleeberg in Mühl- bausen i. Th. Anmeldefrist bis 31. März 1914. Erste Gläubigerversammlung am A2. Müärz 1914, Vormittags 2A Uhr. Prüfungétermin am #7, April 3.914, Vormittags 4A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1914. g N i. Th., den 11, Februar 914,

Königliches Amtsgericht.

München. [105279] A. Amtsgericht Müluchen. Kouktur®gericht.

Am 11. Februar 1914, Nachmittags 6 Vhr 15 Minuten, rourde über das Ver- mögen der Damenschneiderin Anna Kindermann in München, Wohnung und Geschäftslokal: Corneliuéstr. 42, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Richard Berolzheimer in München, Kanzlet: Diener-

{straße 20, zum Konkursverwalter bestellt,

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in

dieser Nichtung bis zum 2. März 1914 ein- \<ließlih. Frist zur Anmeldung der Kon-

kursforderungen, und zwar im Zimmer 1914 Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der bis zum 2. März 1914

Luitpolds\traße, einschließli. « fassung ( Verwalters, Bestellung eines Gläubiger-

Wabhltermin zur Beschluß-

aut Gene dann über die in den $8 132, 134 K.-O. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermin: Bee

or- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 76/1 des Züstizgebäudes an der Luitpoldstraße in

und 13

wo<, 11. März 1914,

München. M#üuchen, den 12. Februar 1914.

über die Wahl eines anderen

Ueter das Vermögen des Kaufmauns Adalbart Nosseëx, alleinigen Inhabers der Firma Nossek & Co. in M.-Glad- %a<-Laud, wird heute, am 10. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konftursverwalter ift Agent Josef Kleeshulte in M.-Gladbach. Anmeldefrist: 13. März 1914. Erste Gläubigerversammlung: 9. März 1914, Vormittags A4; Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin: #8. März A914, Vormittags 1A7 Uhr, Hohenzollern- {traße 157, Zimmer 77. Offener Arresi mit Anzelgefrisl : 28. Februar 1914.

Amtsgericht in M.-Sladbach.

M.-Gladbackh. [105013] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Möbel- händlers MartinLaumen in M.-Glad- ba<, Waldhauserstraße 35, wird heute, am 10. Februar 1914, Vocmittags 112 Ubr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter is Agent Gerhard Blinten in M.-Gladbah. Anmeldefrist: 20. März 1914. Erste Gläubigerversamm- luna: D. März 1914, Vormittags 132 Uher. AUgemeiner Prüfungstermin : 30 März 1934, Vormittags Un Uhr, Hohenzollernstraße 157, Zimmer 77. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 26. Fe- bruar 1914.

Königliches Amtsgericht in M.-Gladbach.

NamsIaz, [104984] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Krämers Marzell Woluifkowski in Droschkau wird heute, am 10, Februar 1914, Nach- mittags d} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner nah eingetretener Zahlungêunfähtakeit und Oa ea die Eröffnung des onftursverfahrens beantragt hat. Der Kaufinann Paul Kus<h in Namslau wird zum Konkursverwalter ernannt Konkurs- N en find bis zum 6. März 1914 zei Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verroalters sowte über die Bestellung eines Gläubigerauss{<usses und etintretenden- falls über die im $ 132 der Konkurs» ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen den U2. März 1944, Vorm. 2102 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. AllenPersonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Ge- meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für weltze sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anjpruc<) nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2, März 1914 Anzeige zu machen. Amtsgericht Namslau, 10. 2. 1914.

Neunkirchen, Saar. [104148] Konkurseröffnung.

Ueber das Veimögen des Leopold Gelber, Partiewareuhäudler zu Neun- firchen, Saar, Hüttenbergstraße 28, ist am 9. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr 56 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter ist der Reht8- anwalt Fenner in Neunkirhen, Saar. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2, März 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 1. März 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 9. März 1914, Vox- mittags L0 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 30. März 1914, Vormittags L0 Uhr, an hiesiger Ge- ri<ts\telle, Zimmer Nr. 7. Neunkirchen, Saar, den 9. Februar

Königliches Amtsgericht. Abteilung 3.

Neuwied. [105289] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kolonuial- warecuhändlers Georg Josef Stort in Neuwied, Schloßstroße 18, ist heute, Vormittags 10 Ühr b0 Minuten, das Konkuréve: fahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Ludwig Schmidt in Neu- wied. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. März 1914. Termin zur Be- \<lußfassung über die Beibehaltung des

das Konkuréverfaßren eröffnet. Der Nechtsanwalt Dr. Julius Falk in ODppen- heim wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzetgefrist sowie An- meldetermin bis 27. Februar 1914. Prü- fungstermin Samstag, ven 2. März 1914, Vormitiags LO Uhr. Großherzogliches Amtsgericht in Oppeuheim. Pasewalk. Koukuxsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Paul Czermachensky - in Pasewalk wird heute, am 12. Februar 1914, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffaet. Der Kaufmann Karl Völker in Pasewalk wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. März 1914 bei dem Geri<t anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen - Verwalters \orote über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung dexr angemeldeten Forderungen auf ven 20. März 1914, Vormittags 1G Uhe, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine jur Konkurs- mafse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- shuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitz der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. Värz 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeribi in Pasewalk.

Posen. Ronfursverfahren. [105391] Veber das Vermögen der Kauffrau Ida Lange. in Firma Kari Lauge, Posen, Be: linerstraße 10, Privatwohnung: Wittelsbacherstraße 11, ist heute, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Adolf Breunig in Posen. Offener Arrest mit Anzetae- sowie Anmeldefrist bis 3. März 1914. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 10. März 1914, Vormittags A0 Uhr, im Zimmer 39 des Amtsgerichtsgebäudes8, Nühlenstraße Nr. 1a. Posen, den 11. Februar 1914, Königliches Amtsgericht.

Rotenburg, Mann. [105399] Nachträgliche Vekanutmachuug. Ueber das Vermögen des Dachdecker-

meisters Nugust Jünemaun in Roten-

burg (Hann.) ist am 25. November

1912 das Konkursverfahren eröffnet. Ver-

walter: Prozeßagent Röhrs in Rotenburg

(Hann.). Termin zur Prüfung nachträglich

angemeldeter Forderungen am 10, März

1914, Vorm. 10 Uhr. Rotenburg (Saun.), 12. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schneidemühl. [104990] Koukursverfaßhren.

Veber das Vermögen des Vrunueti- bauers Eduard Pochert zu Schucide- mühl ift durh das Königliche Amtsgericht hier heute, am 12. Februar 1914, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursvez fahren eröffnet worden. Der Kaufmann Gustav Dreier bier ist zum Konkurêverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis 10. März 1914. Anmeldefrist bis 10. März 1914. Erste Gläubigerversammlung : 18. März 1914, Vormittags [0 Uhr. Prüfungstermin am 24. März 1914, Vormittags LOF Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hier.

Schucidemühl, den 12, Februar 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Selb. [105036]

Das K. Amt3gericht Selb hat über das Vermögen des Möbelgeschäftsinhabers Adolf Eude in Selb am 12. Februar 1914, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Poehlmann in Sclb. Dffener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis 21. April 1914. Termin

[104986]

Kaufmann Sommer in Straßburg, Stein- straße 4, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 9. März 1914 bet dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters so- wie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses und cintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurgordnung bezeihneten Gegenstände auf den 2. März 4914, Vormittags A1 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mon- tag, deu £16. März 1914, Vor- mittags Ax Uhu, vor dem unterzeih- neten Gerichte, Saal 3, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \<Guldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verxflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für wel<e fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pruc< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. März 1914 Anzeige zu machen. Kaiserliches Amtégericht

in Straßburg, Els.

Strelno. Ronfursverfaßren. [105385] Rever den Nachlaß des am 22. Januar 1914 verstorbenen Kaufmauns Autou Loj aus Strelno ist heute, am 12. Fe- bruar- 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann und Zimmermeister Max Klomp aus Strelno ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. März 1914 tei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubtgerversainmlung am 10, März 1944, Vormittags LO Uhr. Prü- fungstermin am #7. April 191A, Vor- mittags L0 Uhr, Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 7. März 1914.

Königliches Amtsgericht zu Strelno.

Werl, Bz. Arnsherg. [105008] Veber das Vermögen des Bildhauers Karl Kemper in Werl ist dur Be- {luß des Königlichen Ämttgerichts in Werl vom 10. Februar 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Wie- tnann in Werl. Anmeldefrist bis 19. März 1914. Erste Gläubigerversammlung am 25. Februar 1924, Vormittags 11 Uhx. Prüfungstermin am 27. März 1912, Vormittags 9 Uhr. Werl, 10. Februar 1914. Der Gert<hts\<reiber des Königl. Amtsgerichts.

Alsfeld. Ronfursverfahreu. [105286] Sn dem Konkursverfahren über das Ber- mögen der Willy Beckert Eheleute in Alsfeld ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen LTermin au Dieusêtag, dcu 24. Februar 1914, Vormittags L097 Uhr, vor dem Groß- herzoglid)en Amtsgericht in Alsfeld an- beraumt. Alsfeld, den 10. Februar 1914. Der Gerichts\chreiber Großherzoglichen Amtsgerichts.

Bad Ems. [105002] Konkursverfahren. f

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau des Kaufmanus Georg Teege, Käthe geb. Erust, in Bad Ems wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Kon- furBmasse ni<t vorhanden ift.

Bad Enis, den 5. Februar 1914.

Königliches Amtsgericht.

Balingen. [105042] Kgl. Amtsgericht Balingen. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Nikolaus Ho, Schuh- fabrikanten in Ebingen, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na< Vollzug der Schlußverteilung dur Gerichtébes%luß aufgehoben. Balingen, den 11. Februar 191. Amtsgerichtssekretär Hailer. RBeriin. [105006] Fn dem Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Galauteríc- und Lreder- warenhändlers Alfred Reich zu

f | Bromberg.

ers zur Einsicht der Beteiligten nieder-

gelegt.

Boitrop, den 5. Februar 1914. Königliches Amtsgericht.

Braunsberg, DSÍPF. [104651] In dem Konkursverfahren Meyer & Schmidt—Braunsberg soll mit Ge- nehmigung des Königl. Amtsgerichts Braunsberg die Schlußverteilung statt- finden. Zu berü>sihtigen find 137,58 46 bevorre&tigte Forderungen und 2619,53 6 nichtbevorre<tigre Forderungen. Die vers fügbare Masse beträgt 279,15 46. Das Berzeichnis der zu berücsihtigenden For- derungen ist auf ter Gerihts\{relberet des hiesigen Königl. Amtsgerichts zur Einsicht niedergelegt worden. Braunsberg, den 8. Februar 1914. Leo Lehmann, Konkursverwalter.

FEFemmen. : [105317] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachers und Ju- habers eines Schuhwarengeschäfts Anton Klatt in Vremen ist dur< Be {luß des Amtsgerichts von heute mangels Masse gemäß $ 204 K. D. eingestellt. Vremeu, ben 12. Februar 1914. Der Ber es Amtsgerichis : o.

Brieg, Bz. Breslau. [105322] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Eugen S<löffel in Brieg, Zollstraße Nr. 7, {t zur Prüfung der nachträgli<h an- gemeldeten Forderungen. Termin auf den 28. Februar 1912, Vormittagë& ©$ Uhx, vor dem Köntglihen Amtsgericht in Brieg, Lindenstraße Nr. 17, Zimmer Nr. 25, im 1. Sto>, anberaumt.

Brieg, den 6. Februar 1914. Sontag, Gerichtsaktuar, Gerichtsschreiber des Köntiglthen Amisgerihts.

Bromberg. [104995] Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Nichard Stoizmannin Bromberg, Ninkauerstraße Nr. 6, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Vertoalters, zur Erbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzéichnis der beider Verteilung zu berü>sitigendenForde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Vermögen8- stüde fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 6. März 1914, Vormittags UL7 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerizie hierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 7. Februar 1914, Der Gertichts|chreiber des Königlichen Amtsgerichts. ] [104996] Koukursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Ver4 mögen des Kaufmauns Carl Grofse in Bromberg ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 26. Februar 1914, Mittags 12 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericht in Brom-s berg, Zimmer Nr. 12, anberaumt.

Bromberg, den 9. Februar 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Charlottenburg. [105382] Konkurêrvcrfahren.

Das Konkursverfahren über den NaGklaß des am 15. Apiil 1913 verstorbenen Ju- \spektors Oskar Drescher ist nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben.

Chaxrloiteuburg, den 7. Februar 1914.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg. [104987] Konkursêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Architekten Daus Frauk in Berlin-Wiimersdorf, Xantenerstr. 24, ist aufgehoben, nahdem der im Vergleihs« termine vom 14. Oktober 1913 angenom- mene Zwangsverglet< dur re<tskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist.

Eharlotitenburg, den 9. “Paten 1914.

Der Gertchts\chre

Gerih!8i<yreiberei des K. Amtsgerichts.

ernannten oder die Wahl eines anderen

zur Wahl eines anderen Verwalters und

Bertin, Brunnenstr. 116, ist die Private

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.