1914 / 43 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zu Bataillonskommandeuren ernannt: die Majore: Frhr. ] feldt (2. Oberschl.) -Nr. 23, als Lt. mit vom 5. Juli | Feldart. Regts. Nr. 22, Fürst, Kom. d. 2 m. Feld i trl (4. Großherzo r. 118, Post, Oblt. | Knoblauch, Meyer im 8. Rhein. Inf. R. Nr. 70, Hermann im j im 1. Oberrhein. Inf. R. Nr. 97, Weihe im 2. Unterelsäfs. In v. Lepel b. Stabe d. 2. Thür. Inf. Regts. Nr. 32, Engel b. | 1909 ‘im leßtgenannten Negt. angest. ait, 2, % Mes. Vir. 17, Frhr. v. Rei R n, Kom. d. 1. E Mate eon Inf M pr Carl o fig Bheri al. Hes) N 1 Post, 3 Thür. Inf. R. Nr. 71, Vogeley îm Inf. N. Herzog Friedrih | R. Nr. 137, Schreiber im Inf. R. Hessen-Homburg Nr. Ie Stabe d. 4. Niederschles. Inf. ents. Nr. 51, v. Knobelsdorff b. | d. Inf. Regts. Graf Dönhoff (7. Ostpr.) Nr. 44 | Nr. 7. Mau rhoff, Lt. im Inf. N. Landgraf Friedrih 1. von Hessen- | Wilhelm von Braunschweig (Ofifries.) Nr. 78, Nordmann im Inf. | Leipold: im 10. Lothr. Inf. N. Nr. 174, Meindl im 2. Unterelsäff. Fade d, Inf. Regts. Prinz Mor ÿ_ von Anhalt-Dessau (5 res) (I Königsberg), früher in diesem Regt, als Lt. mit Patent Neinecke, Ma}. b. Stabe d. 1. Westf. Feldart. Negts. Nr. 7 (Fassel (1. Kurhess.) Nr. 81, mit dem 22. März 1914 als JInjp. | R. hon Voigts-Rbeyz (3. Hannov.) Nr. 79, Stamm, Schroedér eldart. N: Nr. 67, Krüger im äa. B. Graf Yorck von Warteribürg r. 42, Tiesler- b. Stabe d. 2. Oberelsä}s. Inf. Regts. Nr. 171, | vom 29. Dezember 1907 in dem genannten De wieder | zum Oberstlt. befördert. Mi ch elly, Maj. und Abt. Kom. im Feld- O1fiz. 3- Kr, Schule in Mey komdt. Waas;-, Lt. im 2. Lothr. Inf. | fm Inf. R. von Wittich (3. Kurbess.) Nr. 83, Jacobsen im Füs. N. | (Ostpr.) Nr. 1, Lieberich im Rhein. Fußart. R. Nr. 8, Q UTY Kerckhoff b. Stabe d. Füs. Negts. von Steinmeß E) Nr. 37, | angest,, Ziemer, Lt. d. Res. des Gren. Regts. König Friedri |- art. R. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr 10, zum Stabe d. Mans- 9. Nr. 131, bis zum 21. April 1914 zur Vertretung eines beurl. | Königin (Shlesw. Holt.) Nr. 86, Krau ß im 2. Nassau. Inf. R. Nr. 88, ulz im Hohenzoll. Fußart. N. Nr. 13, Zutavern, Schmidt, B Freyhold b. Stabe d. Inf. egts. Graf Bose (1. Thür.) Nr. 31, | Wilhelm 1. (2. Ostpr.) Nr. 3 (l Königsberg), unter Erteilung d. Er- | felder Feldart. Regts. Nr. 75 vers. v. Kettler, Major im Nieder« Insp. Offiz, z. Kr. Schule in Hannover kommandiert. Behm (Werner) im S Mecklenb. Füs. R. Nr. 90 | Mertitsch im Bad. Fußart. R. Nr. 14, Mertitsch unter Ver- rreg b. Stabe d. 4. Magdeb. Inf. Ne ts. Nr. 67, Keller b. | laubn. z. Uebertritt in d. aktive Heer vom 1. März 1914 ab auf ein | sähs. Feldart. R. Nr. 46, von d. Stellung als Abt. Kom. enth. und Zur Dienstl. für die Verstärkung der Kr. Schule in Hersfeld | Kaiser Wilbelm, v. Ludwi ger im Inf. R. Großherzog von Sachsen | seßung in d. Lothr. Fußart. R. Nr. 16, Burmeister im 2. Weftpr. Stabe d. Inf. Regts. Graf Kirchbach (1. tederschles.) Nr. 46, Frhr. | Jahr z. Dienstl. b. Deutsch Ordens-Fnf. R. Nr. 152 komdt.; während | zum Stabe d. Regts. übergetreten. vom 15. März 1914 ab mit der Maßgabe komdt., daß das Komds. | (5. Thür.) Nr. 94, Hetnrici, Frhr. v. Palitring im E: Thür. Pry R. Nr. 17, Hupperß tim 2. Elsäfs. Pion. B. Nr. 19, Du, zu der Tann. b. Stabe d. Inf. Regts. Markgraf Ludwig | dieser Dienstl. ist sein Patent als vom 1. März 1912 datiert anzusehen. Verseßt: Aug stein, Maj. b. Stabe d. 4. Lothr. Feldart, Regts. einer Versegung glei ist: a. als Lehrer: die Hauptleute: Fern- | Inf. R. Nr. 95, Ernst im 2. Oberrhein. Inf. N. Nr. 99, von entig im Eisenb. N. Nr. 1, Beuttel, Müller im Telegr. B; Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Keil b. Stabe d. 3. Niedershles. Inf.. | v. Beerfelde, Lt. d. Res. d. Füs. Regts. Königin (Schlesw. Holst.) | Nr. 70, als Abt. Kom. in d. 4. Bad. Feldart. R. Nr. 66, Frhr. v. korn, Komp. Chef im Inf. R. von Alvensleben (6. Brandenb.) | Node im Leibgardeinf. N. (1. eta Ae Nr. 115, Gall | Nr. 4, Medicus in demselben B., diefer unter Verseßung in d, Regts. Nr. 50, Consbruch b. Stabe d. 4. Lothr. Inf. Regts | Nr. 86 (Crossen), früher in diesem Negt., vom 1. März 1914 ab | dem Bussche - Lohe, Maj. b. Stabe d. Berg. Feldart. Negts. Nr. 52, Pieper, Komp. Chef im 4. Schles. Inf. R. Nr. 157, | im Inf. N. Prinz Carl (4. E S9 eil) fir. 118, Kraetfe | Telegr. B. Nr. 6, Strath ausen im Telegr. B. Nr. 6; Nr. 136, S : auf ein Jahr z. Dienstl. b. Gren. N. L Carl von Preußen | Nr. 59, als Abt. Kom. in d. Niedersächs. Feldart. R. Nr. 46, Ha eg Gschwi nd, Battr. Chef im 1. Masur. Feldart. R. Nr. 73, Lo he | im 1. Unterelsäfs. Inf. R. Nr. 132, ckstaedt, Schulß im 2. Unter- | Zum Leutnant mit Patent vom 21. Juli 1912 befördert: der Finck, Mai. im Inf. R. Hessen-Homburg Nr. 166, mit dem | (2. Brandenb.) Nr. 12 komdt.; während dteser Dienstl. ist sein Patent Hauptm. und Battr. Chef im Hinterpomm. Feldart. R. Nr. 53, mit im Magdeb. Pion. B. Nr. 4, dieser unter Enthebung von d. | elsäss. Inf. R. Nr. 137, Lo bse im 3. Unterelsäss. Inf. R. Nr. 138, | Fähnrich Walther im 2. Lothr. Inf. N. Nr. 131. / 1. März 1914 zum Stabe d. 2. Oberrhein. Juf. Regts. Nr. 99 vers, | als vom 8. November 1911 datiert anzufehen. Kohlhepp, Lt. d. atent vom 26. Januar 1907 zum Stabe d. Großherzogl. Medlenb. Stellung als Komp. Chef; þ. als Inspektionsoffiziere: Shimmel- | Migeod im Kulmer Inf. R. Nr. 141, komdt. bei der Mil. Int., Zu Leutnants befördert: die Fähnriche: v. Tro el im Kaiser und wird mit dem 1. April 1914 zum Bats. Kom. ernannt. Res. d. 4. Magdeb, F Regts. Nr. 67 (Hildesheim), früher im Feltart, Negts. Nr. 60. pfennig, Oblt. im Füs. R. Königin Viktoria von Schweden | Sontag in demselben Regt, Wagner im 5. Westpr. Inf. R. | Franz Garde-Gren. R. Nr. 2, v. Schulz im Garde-Füs. R., Graf Zu d. Stäben d. betreff. Tr. Teile, aus deren Etat sie vom | Schlesw. Holst. Inf. N. Nr. 163, vom 1. März 1914 ab auf ein Zu Batteriehefs ernannt: die Hauptleute : Seitz im Hinter- (Pomm.) Nr. 34, Leichten stern, Lt. im 3. Rhein. Feldart. N. | Nr. 148, Sturm im 6. Westpr. Inf. R. Nr. 149, Behschnitt trachwiß v. Groß-Zauche u. Cammineyz im Negt: de Lie Mei 1914 ab ihre Gebührnisse zu beziehen baben, übergetreten: | Jahr z. Dienstl. b, Füs. N. Fürst Karl Anton von Hohenzollern | pomm. Feldart. N. Nr. 53, mit dem 1. April 1914, Menzel b, Nr. 83. (Walter) im 2. Schles. Inf. R. Nr. 156, Kuhn im 9. Rhein. | Gardes du Corps, Prinz von Swhoenatch - Carolath- die Majore: Pralle, aggreg. d. Inf. N. von Wittich (3. Kurhess.) | (Hohenzoll.) Ar. 40 kombt.; während diefer Dienstl. ist sein Patent | Stabe d. Berg. Feldart. Negts. Nr. 29 Zorn b. Stabe d. F fa u, Lt. im Inf. N. von Grolman (1. Pos.) Nr. 18, z. Ver- | Inf. R. Nr. 160, Zurhorst im Inf. R. Lübeck (3. Hanseat.) | Shilden im 1. Garde-Ulan. N, Zander im Füs. N. Nr, 83, y. Wis smann, aggreg. d. Königin Augusta Gardegren. N. Nr. 4, | als vom 28 Juli 1910 datiert anzusehen. ; 2. Naffau. Feldart. Regts. Nr. 63 Frankfurt, dieser mit dem tretung eines erkrankten Insp. Offiz. für d. Verstärkung d. Kr. | Nr. 162, Hillmann im Swhlesw. Holst. Inf. R, Nr. 163, | Graf Roon (Ostpr.) Nr. 33, Fiering Um 1. Ostpr. Feldart. R, y, Bagenski, aggreg. d. Gren. N. König Wilhelm I. (2. Westpr.) Verfeyt: die-Hauptleute: Hentschel, Komp. Führer an d. | 22. März 1914. Schule in Glogau bis auf weiteres in das Lerchenberger Lager | Danielowski im _Inf. R. Hessen-Homburg Nr. 166, Tannert | Nr. 16, Ebert im Inf. R. Graf Schwerin (3. Pomm ) Nr. 14, Nr, 7, König, aggreg. d. Jäg. B. Fürst Bismarck (Pomm.) | Unteroff. Schule in: Treptow a. R., als Komv. Chef in d. 2 Hannov. Beckhaus, Hauptm. im Berg. Feldart. N. Nr. 59, zum fommandiert. : im 8. Westpr. Inf. N. Nr. 175, komdt. als Assist. zur Gew. Prüf. | Frhr. v. Paleske im Gren. N. z. Pf. Freiherr von Derfflinger Nr. 2, v. Meding, aggreg. d. Inf. R. Lübeck (3. Hanseat.) Nr. 162, | Inf. R. Nr. (7, v. Dven, Komp. Chef im 3. Pos. Inf. R. Nr. 58, | Stabe d. Negts. übergetreten. Nicolai, Hauptm. im 1. Oberelsäss, Lohde, Nittm. und Vorsißender d. 3. Remont. Komm., vom | Komm., Balla im Jäg. B. Graf VYorck von Wartenburg \NeumeE) Nr. 3, v. Arnim im 2. Pomm. Ulan. R. Nr. 9, Böning, aggreg. d. 1. Ermländ. Inf. R. Nr. 150, v. Warn- | als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Trepfow a. R.; die | Feldart. N. Nr, 15, mit dem 22. März 1914 zum Stabe d. 2. Nassau. 1. April 1914 ab nah Danzig behufs Wahrn. d. Gesch. als Vor- | (Ostpr.) Nr. 1, Schreiber, Bartenstein im Magdeb. Jäg. B. | Frhr. v. Lützow im Leibgren. R. Köni Friedri Wilhelm 111, stedt, aggreg. d. Großherzogl. Mecklenb. Gren. R. Nr. 89, | Leutnants: v. Sydow an d. Unteroff. Swule in Weißenfels, in d. esdart Regts. Nr. 63 Frankfurt verseßt. sigender d. dort proviforisch zu bildenden 6. Remont. Komm., | Nr. 4 Graf Bülow v. Dennewigß in d. Maschinengew. | (1. Brandenburg.) Nr. 8, dieser unter Verseßung in d. Gren. R. Schmelzer, aggreg. d. Inf. N. Prinz Louis Ferdinand von Leibgarde-Inf. N. (1. Großherzogl. Hef.) Nr. 115, Vorrever im Zu überzähligen Hauptleuten befördert: die Oberleutnants: Baldamus, Rittm. und Esk. Chef im Westf. Drag. N. Nr. 7, | Abt. Nr. 5, Hertell in der Fest. Maschinengew. Abt. Nr. 1, Graf | Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpr.) Nr. 6, Braun im Inf, Freuben (2. Maodeb.) Nr. 27, b. Falken-Plachecki, aggreg. d. Inf. N. von Grolman (1. Pos.) Nr. 18, zur Unteroff. Schule in | Krüger im -2. Rhein. Feldart. R. Ne. 23, Tomdt. z. Dienstl. b. vom 15. März 1914 ab z. Dienstl. bei d. 3. Remont. Komm., | Bülow v. Dennewiß an d. Unteroff. Vorschule in Sigmaringen, | R. Großherzog Friedrich Franz Il. von Mecksenburg-Schwerin +-Thür. Inf. R. Nr. 96, Scchwierz, aggreg. d. Leibgardeinf N. Weißenfels, Kaul im 4. Bad. Inf. N Prinz Wilhelm Nr. 112, | Gr. Gen. Stabe, Plasfkuda im 1. Lothr. Feldart. R. Nr. 33 v. Gusovius, Rittm. und Esk. Chef im Drag. R. König Albert | Mundt, Erzieher an d. Hauptkad: Anstalt, Calmberg, Erzieher | (4. Brandenb.) Nr. 24, v. Kamp im Inf. R. General. Feld- (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 115, Maywald, aggreg. dem 6. Rhein. | zur Unteroff. Vorschule in Bartenstein, Mart in im Füs. R. General- | kfomdt. als Assist. bei d. Art. Prüf. Komm., v. Meyerindck im von Sachsen (Ostpr ) Nr. 10, z. Dienstl. bei d. 2. Remont. Komm., | am Kad. Haufe in Oranienstein, Frhr. v. Weichs im Kür. R. von marschall Prinz Friedri Karl von Preußen (8. S Nr. 64, Inf. N. Nr. 68, p. Conrady, aggreg. d. 2. Garde-R. z. F, | Feldmarschall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, zur Unteroff. Vorschule Straßburger Feldart. N. Nr. 84. i: fommandiert. Driesen (Westf.) Nr. 4, v. Nibbeck im Kür. N. Kaiser Nikolaus 1. | v. Schlüter im Husarenregiment von Zieten (Brandenb.) Nr. 3, Toussaint, aggreg. d. Leibgren. R. König Friedri Wilhelm 111. | in Weilburg. Lindau, Oblt. im 1. Lothr. Feldart. N. Nr. 33, mit Patent Wuthe, Oberstlt. und St. Offiz. d. Bekl. Amts des 1. A. K., | von Rußland (Brandenb.) Nr. 6, v. Goßler im 1. Brandenb. | v. F 0y im Brandenburgischen Trainb. Nr. 3, Gühne im Füsilier- é. Brandenb.) Nr. 8, Hofrichter, aggreg. d. 9. Niederschles. Inf. Bührmann, Oblt. an d. Unteroff. Vorschule in Weilburg, | vom 19. Oktober 1911 in d. Oberelsäss. Feldart. N. Nr. 15 versegt. m. Wahrn. d. Gesh. d. Vorst. dieses Bekl. Amts beauftr. | Drag. N. Nr. 2, Graf Strahwiy v. Groß-Zauche 1. } regiment General-Feldmarschall Graf Blumenthal (Magdeb.) Nr. 36, Beg: Nr. 154, Scchönlein, aggreg. d. Kaiser Alexander Garde- | unter Verseßung in d. Niederrhein, Füs. N. Nr. 39 als Insp. Offiz. Verseßt: die Leutnants: Nehfeldt im Holst. Feldart. R Walewski, Maj. und St. Offiz. d. Bekl. Amts d. XVI1. A. K, | Camminey im Drag. R. von Bredow (1. Sles.) Nr. 4, | Schröder tim 9. Hannov. Inf. N. Nr. 165, v. Gustedt im Gren. R. Nr. 1, Frhr. v. Heinge, aggreg. d. Gren. R. Köntg | 3. Kr. Schule in Cassel kommandiert. Nr. 24, in d. Feldart. N. General-Feldmarschall Graf Waldersee zum Bekl. Amt d. 1. A. K. vers. Warnberg, überzähl. Maj. und | b. Enckevort im Drag. Freiherr von Manteuffel Sér) Kür. R. von Seydliß (Magdeb.) Nr. 7, Frhr. v. Hardenberg int Friedrich Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, Schmedes, aggreg. d. Mit dem 1. April 1914 verseßt: a. von der Unteroffiziershule | (S(lesw.) Nr. 9, Aihmayr im 2. Kurhess. Feldart. R. Nr. 47, in Mitgl. d. Bekl. Amts d. V1. A. K,, unter Enthebung von d. Komdo. | Nr. 5, v. Görg im Drag. R. - König Friedri 111. (2. S@hlefs. Ulan. R. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, Kraß im 1. Vberelfäss. Inf. N. Nr. 167, Frhr. v. Ber newtß, aggreg. d. | iu Biebrih: John v. Freyend, Oblt., in d. 2. Schles. Jäg. | d. 1. Lothr. Feldart. R, Ne. 33. taa ¿- Dienstl. b. Bekl. Amt d. VIl1. A. K. zum Bekl. Amt d. | Nr. 8, Neuhaus im Drag. R. König Albert von Sachsen (Ostpr.) | Füf. R. von Steinmes (Westpr.) Nr. 37, Michelmann, Be Garde-R. ¿- T„ v. Versen, aggreg. d. 4. Niederschles. Jnf. | Bat. Nr. 6; | : Graf v. Ahlefeldt, Lt. d. Res. d. Füs. Regts. Königin XVI. A. K. vers. und m. Wahrn. d. Ges. d. St. Offiz. dieses | Nr. 10, komdt. als Insp. Offiz. an d. Kr. Schule in Danzig, | v. Fisenne im Inf. R. König Ludwig Ill. von Bayern (2. Nieder- R. Nr. 51. j : b. zur Unteroffiziershule in Blebciß: ckmann, Lt. im | (Schlesw. Holst.) Nr. 86 (Shweidniß), früher fn diesem Regt., vom Bekl. Amts beauftr. Gamp; Rittm. und Vorst. d. Mil. Lehr- | Hoepner im Schlesw. Holst. Draa. R. Nr. 13, Berna rd, | {les.) Nr. 47, Kollmiy im 3. Niederschles. Inf. R. Nr. 50, , Versegt: die Majore: Hasse im Gr. Gen. Stabe, komdt. z | 9. Lothr. Inf. N. Nr 173; 1. März 1914 ab auf ein Jahr z. Dienstl. b. Vorpomm. Feldart. R. shmiede in Breslau, in d. Ulan. R. Graf zu Dohna (Ostpr.) | Streuber im 3. Schles. Drag. N Nr. 15, v. Enckevort im | v. Woysky im 3. Pos. Inf. R. Nr. 58, Fischer im 5. Nieder- Dienstl. b. Gen. Stabe d. Gen. Insp. d. Mil. Verkehrswesens, in C. von der Unteroffiziershule in Ettlingen: Graf v. Bothmer, | Nr. 38 komdt.: während dteser Dienstl. ist sein Patent als vom Nr. 8 vers. und z. Dienstl. beim Bekl. Amt des V. A. K. | Gardedrag. N. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 23, v. Höhne (Walter), | {lef Inf. R. Nr. 154, Lehr im 7. Westpr. Inf. R. Nr. 155, diefen Gen. Stab, v. Caprivi im Gen. Stabe d. 14. Div., komdt. | Oblt., in d. Oldenb. Inf. N. Nr. 91, v. Westernhagen, Lt., in | 2. Oktober 1913 datiert anzusehen. kommandiert. v. Waldow, Maj. und St. Offiz. des Bekl. | v. Steinau-Steinrück (Hans) im Magdeb. Hus. R. Nr. 10, | Frhr. b. Bock im Ulan. R. Prinz August von Württemberg z. Dienstl. b. Gen. Stabe d. V11. A. K,, in diesen Gen. Stab; die | d. 8. Thür. Inf. R. Nr. 153; Niebann, Oberstlt. und Kom. d. Niederschles. Fußart. Regts Amts des 11. A. K., mit der gésezl. Pens. zur Disp. gestellt und | Grandke im Hus. N. König Humbert von Italien (1. Kurhess.) (Pos) Nr. 10, Kruppe im Gren. R. König Friedrih Wilhelm 11. Hauptleute: v. B ock, Komp. Chef im 4. Magdeb. Inf. R. Nr. 67, | d. zur Unteroffiztershule in Ettlingen : die Leutnants: Shweers | Nr. 5, zum Obersten befördert. i zum Bez. Offiz. b. Landw. Bez. Aachen ernannt. v. derChevallerie, | Nr. 13, Runckel im Ulan. R. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, | (1. S(hlef.) Nr. 10, v. Rohow im Gren. R. König Friedrich 111. komdt. z. Dienstl. b. Gen. Stabe d. 14. Div, in diesen Gen. Stab, | im Inf. N. von Manstein (Sclesw.) Nr. 84, Kleszczewski im Ernannt: Lauer, Oberstlt. und 1. Art. Offiz. y. Pl. in Mainz Maj. und PVtitglied d. Bekl. Amts d. X. A. K, zum Bekl. Amte d. | Boehmer im Thür. Ulan. R. Nr. 6, Müller, Wittwer im | (2. Schles.) Nr. 11, Petermann im 3. Schles. Inf. N. Nr. 156, Degenkolb im Gen. Stabe d A L K., als Komp. Chef in d. | Inf. N. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29; zum Kom. d. Hohenzoll. Fußart. Regts. Nr. 12, des Coudres. [T. A. K. vers. und m. Wahrn. d. Gesch. d. St. Offiz. dieses Bekl. | 2. Hannov. Ulan. R. Nr. 14, Alberdingk im Schlesw. Holst. | 2 rauner im 4. Shles. Inf. R. Nr. 157, v. Vetrig, Zuf. R. Vogel von Falkenstein (7. Westf.) Nr. 56, Erfurth im Gr. 6. von der Unteroffiziershule in Jülich: Boße, Oblt., in d. | Maj. b. Stabe d. Schlesw. Holst. Fußart. Regts. Nr. 9, zum Amts beauftr. G raepel, Maj. und Mitglied d. Bekl. Amts d. | Ulan. R. Nr. 15, Beeliß im Jäg. R. 4. Pf. Nr. 4, v. Kug- | v. Klißing im Hus. N von Schill (1. Schles.) Nr. 4, Guse im Gen. Stabe, in d. Gen. Stab d. XX. À. K. Inf. R. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, v. Blomberg, Lt., in | 1. Art. Offiz. v. Pl. in PVtainz. ; U X1. A. K,, zum Bekl. Amte d. X. A. K. vers. v. Bosse, Hauptm. | leben, Frhr. y. Buddenbrock-Hettersdorf im 1. Gardefeld- | Ulan. R. von Katler (Schlef.) Nr. 2, Collin im 2. Schles. Feldart. v. Nohrschetidt, Hauptm., zuget. d. Gr. Gen. Stabe, komdt. | d. Niederrhein. Füs. N. Nr. 39; Bachmann, Hauptm. und 2. Art. Offiz. v. Pl. in Spandau im Gren. R. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, von | art. R, Balyer im Feldart. R. Prinz August von Preußen | R. Nr. 42, Funcke im Inf. N. Herwarth von Bittenfeld (1. Westf.) ¿- Dienstl. b. Kr. Min., in d. Kr. Min. verseßt. / , f. zur Unteroffiziershule in Jülich: die Leutnants : Graf Wrangel | unter Beförderung zum Maj., vorläufig ohne Patent, zum Stabe d. d. Stellung als Komp. Chef enth. und z. Dienstl. b. Bekl. Amte d. (1. Litth.) Nr. 1, Netde im Feldart. R. Prinz-Regent Luitpold | Nr. 13, v. der Lancken im Inf. N. Prinz Friedrich der Nieder- v. Guenther, Maj. und Adj. d. Gen. Komdos. des VII. A. K,, | im Füs. R. von Gersdorff (Kurhes.) Nr. 80, Barth im Inf. R. | Shlesw. Holst. Fußart. Regts. Nr. 9 versett. / h XI, A. K. komdt. v. Herßberg, Hauptm. und St. Hauptm. im | von Bayern (Magdeb.) Nr. 4, Luther im Seldart. R. General- | lande (2. Westf.) Nr. 15, Diepenbrock im 5 Westf. zum Stabe d. 2. Wes1f. Hus. Regts. Nr. 11 verf., Frhr. v. Richt- |. Freiherr Hiller von Gaertringen (4 Pof.) Nr. 59; Ernannt: die Hauptleute und Batteriechefs: Schlieben - Gren. R. König Friedrich Wtlhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, zum | Feldmarschall Graf Waldersee (Schlesw.) Nr. 9, Thiem, im 1. Pos. | Inf. N. Nr. 53, v. Guionneau im Westf. Ulan. R. hofen, Nittm. und Csk. Chef im Leibkür. R. Großer Kurfürst „8. von der Unteroffiziershule in Treptow a. N: die Oberleutnants: Troschke im Rhein. Fußart. N. Nr. 8, zum 2. Art. Offiz. v. Pl Komp. Chef ernannt. v. Troschke, Oblt. im Füs. N. General- | Feldart. R. Nr. 20, Boeszoermeny im 2 Litth. Feldart. R. Nr. 37, | Nr. 5, v. Basse _im 2. Westf. Feldart. R. Nr: 22, (S(les.) Nr. 1, zum Adj. d. Gen. Komdos. d. VI1. A. K. ernannt. Wolff, in d. Inf. N. Graf Barfuß (4. Westf.) Nr. 17, Horn - | in Spandau, Loppe im Lothr. Fußart. R. Nr. 16 zum 3. Art. Offiz. Feldmarschall Prinz Albrecht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, unter | Graeve, Flemming im Kurmärk. Feldart. R. Nr. 39, Witte im Roth, Graebert im 7. Rhein. Inf. N. Nr. 69, v. Somniß im v. Werneburg, Oblt. im Thür. Hus. R. Nr. 12, z. Vertretung d. | burg, in d. Meyer Inf. R. Nr. 98, Strübing, in d. 7. Bad. v. Pl. in Met. i U : Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als St. Hauptm. | Cleveshen Feldart. R. Nr. 43, Ulrich im 2. Dberelsäfs. Feldart. R. Inf. N. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, Höfer im Füs. R. Königin Adj, d. 1. Kav. Brig. nach Königsberg i. Pr. komdt., Frhr. Inf. R. Nr. 142; die Leutnants: Swhnee, in d. 9. Lothr. Inf. R. Witte, Hauptm. im Lehr-N. der Fußart. Scwießsch., von der in d. Gren. R. König Friedri Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2 | Nr. 51, Müller im Neumärk. Feldart. R. Nr. 54, Dorn im | (Schlesw. Holst.) Nr. 86, Leistikow im Inf. R Lübeck (3. Hanseat.) v. Wangenheim, Maj. und Adj. d. Insp. d. Feldart., als Abt. | Nr. 131, Matky, in d. Niederschles. Inf. N. Nr. 50; Stellung als Battr. Chef enth. und zum Stabe dieses, Regts. über- verseßt: 2. Dberschlei. Feldart. N. Nr. 57, Jans sen im 4. Lothr. Feldart. R. | Nr. 162, Nordmann im Inf. N. von Voigts-Rbet (3. Hannov.) Kom. in d. Feldart. N. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10 vers. h. zur Unteroffiziershule in Treptow a. N.: Block, Oblt. im getreten. Karlewski, Hauptm. und Battr. Chef im 1 Westpr Der Charakter als Oberstleutnant verliehen: den Majoren : | Nr. 70, Pfaff tim 3. Rhein. Feldart. R. Nr. 83, diefer unter Ver- | Nr. 79, Nieck-Eggebert im Brauyshw. Hus. R. Nr. 17, Frhr. Gans Edler Herr zu Putligy, Hauptm. b. Stabe d. Groß- | Inf. N. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111; die Leutnants: Fußart. N. Nr. 11, in d. Lehr-N. d. Fußart. Schteß schule verseßt. Weiß in der 6, Gend. Brig., Ludendorff, Kom. d. Gend. Schule | feßung in d. 4. Bad. Feldart. N. Nr. 66, Stoermer im Fußart. N. v, Thomsen im Niedersächs. Feldart. N. Nr. 46, v. Schierbrandt berzogl. Mecklenb. Feldart. Negts. Nr. 60, zum Adj. d. Insp. d. | v. Selchow im Inf. N. von Winterfeld (2. Dbecschles.) Nr. 23, Meinardus, Oblt. im 1. Westpr. Fußart. N. Nr 1 l, zum über- in Einbeck. von Linger (Ostpr.) Nr. 1, Schul im Fußart. N. General-Feldzeug- | im 9. Thür. Inf. R. Nr. 71, Lennings im 2. Kurhess. Inf. R. Seldart. ernannt. / Brüdckner im Juf. R. von Wittich (3. Kurhess.) Nr. 83, Dieter i zahl. Hauptm. befördert. A Hetnemann, pens. Ob. Wachtm., bisher in d. 4. Gend. Brig., | meister (Brandenb.) Nr. 3, Zacke, Lehmann im Fußart. N. Encke | Nr. 82, v. Hinüber im Hus. N Landgraf Friedrich 11. von Hessen- v. Lüpke, Hauptm. und Komp. Chef im 2. Hannov. Inf. N. | im Inf. R. Bremen (1. Hanseat ) Nr. 75; Zu Battertechefs ernannt unter Beförderung zu Hauptleulen d. Charakter als Lt. verlieben. (Magdeb.) Nr. 4, Bei sert im Niederschles. Fußart. R. Nr. 5, komdt. | Homburg (2 Kurhess.) Nr. 14, Bertele im 8. Bad. Inf. 9. Nr. 77, Unter Beförderung zum Maj. zum Stabe d. 5. Westpr. Inf. i. bon der Unteroffizier-Vorschule in Annaburg: Mylius, Oblt., | vorläufig ohne Patent: die Oberleutnants: Rausch im Fußart N. Befördert: die Zeugoblts.: Spies b. Art. Dep. in Königsberg | bei d. Mil, Int, Petr ich, Ballas im Fußart. N. von Dieskau | Nr. 169, Frhr. v. Pölniß im 1. Bad. Leibdrag. R. Nr. 20, Negts. Nr. 148, Siemens, Maj. z, D. und Bez. Offiz. b, Landw. | in d. Inf. R. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76; von Hinderfin (1. Pomm.) Nr. 2, - unter Versetzung in d 7 Westpr. i. Pr., Kopp b. Ärt. Dep. in Wittenberg, zu Zeughauptleuten, | (Schles.) Nr. 6, Mittermaier im Rhein. Fußart. R. Nr. 8, | Krueger im Inf. N. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Lerch, Bez. Meiningen, zum Landw. Bez. Kattowiß, vers. Müller, k, zur Unteroffizter-Vorshule in Annaburg: Holtz, Lt. im ußart. N. Nr. 11, As{Genbach im Lothr. Fußart R. Nr. 16, ] der 2euglt. Holler b. Art. Dep. in Neubreisah, unter Verseßung | Murzel (Paul) im Niedersächs. Fußart. N. Nr. 10, K öntas im | v. Foller im Inf. N. hon Borke (4. Pomm.) Nr. 21, Krakau auptm. z. D., zuleßt Battr. Chef im 2. Oberschles. Feldart. R. | 3. Pos. Inf. R. Nr. 58; Mauriß im Lehr-N. d. Fußart. Schießsch., dieser unter Verseßun, n zum Art. Dey. in Lahr und Ernennung zum Verwalter d. Nebenart. | 1. Westpr. Fußart. N. Nr. 11, Kraiß im Bad. Fußart. N. Nr. 14, | im 9. Westpr. Inf. N. Nr. 176, Mom Chow Tintat im èr. 97, z. Dienstl. als Bez. Offiz. b. Landw. Bez. Meiningen 1 von der Unteroffizier-Vorshule in Greifenberg i. Pomm.: | d. Rhein. Fußart. N. Nr. 8. ' Verlegung Dev. in Fretbwg i. B., zum Zeugoblt.; die Zeugfeldwebel: Perl- | Baranowskt im 2. Pomm. Fußart. N Nr. 15, komdt. 4. Dienstl. | Magdeb. Drag. R. Nr. 6, Albre cht im Inf. R, Freiherr Hiller kommandiert. Jüngling, Oblt., in d. Inf. N. Herzog Karl von Mecklenburg- Trenkmann, Lt. im 1. Weslpr. Fußart. N. Nr. 11, in das bach b. Art. Dep. in Mainz, unter Verseßung zum Art. Dep. in | b. Feuerw. Laborat. in Spandau, Mattint im Lauenb. Fußart. N. | von Gaertringen (4. Pos.) Nr. 59, Koberg im 1. Mosur. Inf. Ut; Zu Bezirksoffizieren ernannt: v. Schlegell, Hauptm. z. D. Streliß (6. Ostpr.) Nr. 43; Lehr-RN. d. Fußart. Schieß. verseßt. E Erfurt, Will bet d. Art. Dep. Insp., unter Verseßung zum Art. | Nr. 20, Busch, Kupke in d. Versuchsbattr. d. Art. Prüf. Komm,, Nr. 146, Fischèr, Rutkowski im 2. Masur. Inf. R. Nr. 147; im Landw. Bez. Dessau, zuleßt Komp. Chef im Anhalt. Inf. R. m. zur Unteroffizter-Vorschule in Greifenberg i. Pomm.: Stein- Schickert, Oberstlt. und Abt. Chef. im Ing. Komitee, zum Dep. in Thorn, zu Zeuglts. i Hartmann im Pion. B. yon Rauch (1. Brandenb.) Nr. 3, Büttner Büscher im 9, Westpr. Inf. R. Nr. 148, Zwicker im Ulan. R. Nr. 93, b, Landw. Bez. Tilsit (Hauptmeldeamt), v. Knobloch, | berg, Lt. im Gren. N. König Friedrich Wilhelm Il. (1. Schles.) | Obersten befördert. Siemens, Maj. in d. 1. Ing. Insy und fn Versetzt: die Zeughauptleute: Stru be b. Art. Dep. in Glogau, | im Sthles. Pion. B. Nr. 6, Keßler im Schlesw. Holst. Pion. B. Nr. 9, Graf Haeseler (2. Brandenb.) Nr. 11, v. Köller im Gardejäg. B., Nittm. z. D. im Landw. Bez. V Berlin, zuleßt Esk. Chef im damal. | Nr. 10. Offiz. v. Pl. d. Feste Boyen, der Charakter als Oberstlt berlieben. zur 1. Art. Dep. Vir., Uredat b. Art. Dep. in Spandau, zum Art. | Pohl im Hannov. Pion. B. Nr. 10, Jordan im Kurhess. Pton. B. |] v. Bussfe im 2. Schles. Jäg. B. Nr. 6, Seibert im Schles. Pion. kombinierten Jäg. R. z. Pf., mit einem Dienstalter vom 22. Mai , Rübmann, Oblt. an d. Unteroff. Vorschule in Sigmaringen, | Friedri ch, Hauptm. und Mil. Lehrer an d. Militärtehn. Akad, Dep. in Glogau; die Zeugoblts.: Schlichting b. Art. Dep. in | Nr. 11, Hoppert im Bad. Pion. B Nr. 14, Siedentopf im B. Nr. 6, Bennecke im Hannov. Pion. B. Nr. 10, Schmidt im 1908, b. Landw. Bez. Konitz, erßen, Hauptm. z, D. im Landw. | mit dem 15. März 1914 unter Versezung in d. Inf. N. von Lüßow | unter Verfezung ‘in d. 1. Fng. Insp. z. Dienstl. bei d. Gen Insp: Thorn, zur Art. Werkstatt in Spandau, Böhm b. Art. Dev. in | Samländ. Pion. B. Nr. 18, Bölcke, Arngen im Masur. Pion. B. Dad. Pion. B. Nr. 14, Z Bez V Berlin, zulegt Battr. Chef im Fußart. N. von Hindersin (1. Rhein.) Nr. 25 als Insp. Offiz. für d. Verstärkung d. Kr Sule | d. Ing. und Pion. Korps und d StiGno a Kgabi Bob 1 D Wbfirk: zum Art. Dep in Spandau, Braun b. Art. Dep. in Lahr, | Nr. 26, Troschel im 2. Brandenb. Pion. B. Nr. 28, Wohlfahrt ZU Fähnrichen befördert : der charakterisierte Fähnrich v. Sto ck- G g A f tirdo einem Dienstalter vom 18. April 1904, b. 1 E R “ip 0 V L Un Ai, M, Graf KGbaG | Haubtimann n d L Ing. Insp, als Mil Tbeer i Militärtecn. Nerwaliöe d. -Mebeitant Dep. in Freiburg i. B., zum Art. Dep. in uw 3. Rhein. SL D V U Kooy e ki d d in Telezr B’ Ha A fa fa A A Leon A A E E M andw. Dez. Wellenkirchen. « „Cleder|chGtlec].) Vir. 46, mit dem 15. März 1914 zur U "ff. Vor- | Akad. # : / : h i N 5 Benemann, Schneider im Eisenb. N. Nr. 3, Ko m Telegr. B. e Unterossitere: v. Saucen im Kaiser Alexander Garde-Gren. R. A E C El e P Neubreilach. Nr. 3, Krueger im Telegr. B. Nr. 4, komdt. bet d. Mil. Int., | Nr. 1, Bock v. Wülfingen im Kaiser Franz Garde-Gren. R.

Als Kompagniechefs verseßt: die Hauptleute und Stabshaupt- | [hule in Sigmaringen versett. Mi 5 "riet: Mr f : Ei D) 9 . {n Caff Í p ch g gen verse Mit dem 1. März 1914 versegt: Gehre, Hauptm. und Mik. Befördert: Eisengarten, Feuerw. Oblt. b. Art. Dep. in Cassel, Sußdorf im Kraftfahr-B., Hoegner im Westpr. Train-B. Nr. 18, | Nr. 2, Langbein im Garde-Train-B., Krat im Inf. N, von

leute: Benefeldt im Inf. R. Herzog Karl von Meklenburg- Zu Obersten befördert: die Obersileutnants: Hu o, Kom. d. | Lehrer an d. Haupt-Ka 7 * aleihiot 5 Seemann euerw. Lt. b. Art. Dep in j Strelis (6. Ostpr.) Nr. 43, in d. 2. Masur. Inf. R. Nr. 147, | 2. Rhein. Hus. Regts. Nr. 9, v. Kleist. Mil, Ver ‘Insp. derselbe d. Dieaftl T d. Deilltärten Dich, 0043 gleideitig ist e Sine Meier, Dée Kampe, Sh. Feuerw. b. Art. Dep. in | Wallmann, Feldjäg. im Reit. Feldj. K , | Boyen (5. Ostpr.) Nr. 41, Kobeltus : im Inf. R. Prinz Morig Besser im Inf. N. von Stülpnagel (5. Brandenb.) Nr. 48, in d. Frhr. Schäffer v. Bernstein, Maj. im Gen. Stabe d. Hauptm. und Komp. Chef im 2. Nassau. Pion. B Nr 9 als Mainz unter Verseßung zum Art. Dep. in Königsberg i. Pr., zum Graf u. Marquts v. Villers, Lt. im Westf. Ulan. R. Nr. 5, von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Honigmann im 2. Pomm: Gren. N. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenb.) Nr. 12, Büsch- | VIL. A. K., komdt. z. Vertretung d. Kom. d. Ulan. Regts. Graf zu | Mil. Lehrer z. Haupt.-Kad. Anstalt, Calov überzähl Hauptm im Feuerw. Lt. d. Charakter als Oblt. verliehen. A __} Beldart. M. Nr, 17, Berger im Pomm. Tratn-B. Nr. 2, hoff im 4. Magdeb. Inf. R. Nr. 67, dieser mit dem 1. März 1914 Dohna (Ostpr.) Nr. 8, unter Verseßung zu diesem Regt. m. d. Führ. | 1, Nassau. Pion. B. Nr. 21, in d. 2. Nassau. Pion. B. Nr. 25. Versezt: Blank, Feuerw. Hauptm. b. Art. Dey. in Posen, zur Zu Lts. mit Patent vom 21, Februar 1912 befördert: die | y. Wißleben im 1. Brandenb. Drag. R. Nr. 2, Riep im 1nd, T Rhein. Inf. R. Nr. 69, Firmenih im Inf. N. Katser | desselben beauftr. Ritter, Nittm. und Esk, Chef im Drag. N. Verseßt: die Hauptleute : Gießel, Adj ‘d. 3 Pion Insp “mit Kombdtr. d. Tr. Ueb. Pl. Jüterbog, Popp, Feuerw. Hauptm. b. Art. | Fähnriche: v. Auer im Kaiser Alexander Garde-Gren. R. Nr. 1, | 3. Magdeb. Inf. R. Nr. 66, Rahmel im 4 Thür, Inf. M. Nr. 72, Wilhelm (2. Großherzogl. Hes.) Nr. 116, in d. Inf R. von Grol- König Carl L. von Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9, zum Vorst. d. | dem 15. März 1914 als Komp. Chef N Magdeb Pion B Dev. in Alleastein, zum Art. Depot in Posen, Knoch, Feuerw. Lt. | Biensfeldt im 2. Ostpr. Feldart. R. èNr.- 52, v.4 Kahlden | v. Bennigsen im Kür. R. von Seydliß (Magdeb.) Nr. 7, man (1. Pos.) Nr. 18, Medtcus im 4. Unterelsäfs. Inf. |N. | Mil. Lehrshmiede in Breslau s6rnannt. Nr. 4, Gennerich in d. 4. Ing. Insp. als ‘Komp Chef i D. b. Art. Dep. in Königsberg {. Pr., zum Art. Dep. in Allenstein. im Gren. R. König Friedrich Wilhelm IV. (1. Pomm.) | Rittner, Liebig im Inf. R. von Courbière (2. Pos.) Nr. 19, Nr. 143, in, d. 4. Magdeb. Inf. N. Nr. 67. Zu Eskadronchefs ernannt: die Rittmeister: v. Schmidt -Pauli | 1. Lothr. Pion. B. Nr. 16: dis Oberleutnants: Schen bera in b 8 Versetzt : Schulz (Emil), Fest. Bau-Oblt. bei ‘der Fortis. in | Nr. 2, Czopnik im Füs. R. Königin Viktoria von | Wodarg im Füs. R. von Steinmey (Westpr.) Nr. 37, Herbrich Zu Kompagniechefs ernannt: die Hauptleute und Stabshaupt- b. Stabe d. 3. Garde-Ulan. Negts., Prinz Mortß zu Schaum- | 2. Ing. Insp., in d. 1. Fng. Insp., Grosse hi Pion, B 8 ürst Breslau, zum Ing. Komitee; die Festungebau-Leutnants: Ti \ch- | Schweden (Pomm.) Nr. 34, Bahr im Inf. R. Prinz Moritz im 3. Niederschles. Inf. N. Nr. 50, Norot im 9. Pof. Inf. ÿî. Nr. 58, leute: Neddelien im 3. Pos. Inf. R. Nr. 58, Paetold im | burg-Lippe D. b. Stabe d. Leib-Kür. Negts. Großer Kurfürst | Radziwill (Oftpr.) Nr. 1, in d. 5. Weslpr. Inf. R. Nr. 148: die E mann bet d. Fortif. in Thorn, zur Fortif. in Wesel, Schramm bei | von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Jarke im 4. Westpr. | Lindecke im 3. Oberschles. Inf R. Nr. 62, Kurth im Inf. R. ir. Jug Inf. R. Ne. 87, Shwedler im 1. Unterelsäss. Inf. R. | (Schles.) Nr. 1, Hauptm. à 1, s. d. Westf Jäg, Brig, mi 7 | Leutnants im 2. Lothr. Pion. B. Nr. 20: Heuskel, in d. Pos d. Fortif. in Friedrichsort, zur Fortif. in Breslau. Ob Fr N, NEUTE ne in P Lee Ine M, No. 109, } Vogel von Falckenstein (7, Wesif.) Nr. 56, kfrhs? v: Lo 5 ius Mess, Nr. 132. A Ll b. Heustnger b. Stabe d. Kür. Negts. Graf Geßler (NRhein.) Nr. 8, | Pion. B. Nr. 29, Mey, in d. Samländ. Pion. B. Nr. 18, j Fihr. v. Rosenberg, Lt. d. Nes. d. Westf. Jäg. Bats. | Graf v. Bassewtß im Kür. R. Königin (Pomm.) Nr. 2, Glockner Ulan. R. Nr. 9, y, Zülow im Inf. R. Graf Bose (1. Thür.) Nx. 31, Jürgensen, Hauptm. und St. Hauptm. im Inf. N. Herzog | v. Bardeleben b. Stabe d. Drag. Regts. König Carl 1. von Ernannt: Vorwerck, Hauptm. im Samländ Pion B, Nr. 18 Nr. 7 (VI Berlin), als Lt. und Feldjäg. in d.. Reit. Feldj. K. | im 2. Pomm. Feldart. R. Nr. 17, Wild egans im Gren. N- Prinz Lauke im Inf. R. Herzog von Holstein (Holst ) Nr. 85, v. Gar - von Holstein (Holst.) Nr. 85, in d. 4. Unterelsä}s. Inf. N. Nr. 143 | Numänien (1. Hannov.) Nr. 9, Frhr. v. Sobeck b. Stabe d. Hus. | zum Komp. Chef, Windelband Oblt. im 2. Elsäf} Pio y B, verseßt. | Carl von Preußen (2. Brandenb.) Nr. 12, v. Gazen gen. Gaza, missen im Braunschw. Inf. R. Nr. 92, Ko h im Inf. R. von verseßt. E Negts Landgraf Friedri Il. von Hessen-Homburg (2. Kurhefs.) | Nr. 19, mit dem 15. März 1914 zum Adj d. 3. Pion Insp E Frhr. v. Liliencron, Oberstlt., zuget. d. T11. Stamm-See-B., | Thomae im Inf. R. Großherzog Friedrlch Franz 11. von Medklen- Wittich (3. Kurhess.) Nr. 83, Franke im 2. Thür. E N. Qu Stabshauptleuten ernannt: die überzähligen Hauptleute: | Nr. 14, dieser unter Versezung in d. Ulan. R. von Smidt Habrecht, Oblt. im Masur. Pion. B. Nr. 26 ‘zum überzähl aus d. Marine ausgeschieden und als Bats. Kom. im 4. Unterelsäss. | burg- Schwerin (4. Brandenb.) Nr. 24, Buschenhagen im Inf. R. | Nr. 55, Flad im 5. Bad. „Inf. R. Nr. 113, Fischer, Becker im v elgien im Ins. R. a reopold von Anhalt-Dessau | (1. Pomm.) Nr. 4, v. Kries b. Stabe d. Ulan. Regts. von Shmidt | Hauptm. befördert. Q ua ndt, Oblt. d. Res. d. Hannov Pton Bats: Inf. R. Nr. 143 angestellt. von Alvensleben (6. Brandenb.) Nr. 52, Koch (Hans) im Füs. N. | 3. Schles. Drag. R. Nr. 15, Ostermann im 4. Lothr. Feldart. R.

l: Magdeb.) Nr. 26, unter Versetzung in d. Inf. N. Kaiser Wilhel S ¿) Nr.:4. ) ; Di f t ; 7 „SÙ j G Feld all Graf Blumenthal (Magdeburgischen) Nr. 36, | Nr. 70, Hertell, von Rohrscheidt im Gren. R. König bung Inf aiser Wilhelm | (1. Pomm.) Nr Nr. 10, von d. Komoo. z. Dienstl bei diesem Bat. enthoben. Heinrich, Hauptm. in d. Shußtr für Deutsh-Südwestafrika, aa Ba S l Maeebue Trainbätäillon Nr. 4, Friedrich l, (4. Ostpr.) Nr. 5, Just im Kulmer Inf. R. Nr. 141,

(2. Großherzogl. Heff.) Nr. 116, Ernst im 4. Magdeb. Dis: (U, Frhr. v. Seherr-Thoß, Rittm. b. Stabe des Köni gulan. 1 Oberste j : die L : E. : : a 3 f omp. Chef im Kraftfahr-B. angest. | Kysper, Hebeler im 1 : i Ar, Cle diejer mit dem 1, März 1914, Koch im Inf. R. Herzog | Negts. (1. Hannov.) Nr. 13, z. Stabe des 3. Gardeulan. Negts. vers. | d. D. Eisenb, a ers a de Gel B E E n e G für Deuts -Südweltafäte, v. Brakel im Feldartillerteregiment von Peucker (1. Slesischen) | Maillard im Faldart. R. Nr. 72 Hochmeister, Würg im von Holstein (Holst.) Nr. 85, Vergin im Jnaf. R. Markgraf | v. Moltke, Nittm. im Königsulan. N. (1. Hannov.) Nr. 13, zum | wesens. : j E scetdet am 9. März aus dieser aus und wird mit dem 10. März | Nr. 6, Bastelberger im Inf. N. Vogel von Falckenstein (7. Westf.) | Westpr. Train-B. Nr. 17, Keim im 1. Nassau. Inf. R. Nr. 87, Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, dieser unter Verseßung in d. | Stabe dieses Negts. übergetreten. Frisch, Nittm. im Westf. Drag. Schroeder, Oberstlt. und Kom. d. Telegr. Bats. Nr. 3, 41 1914 im Hannov. Jäg. B. Nr. 10 angest. Blumenthal, Oblt. | Nr. 56, Engelhardt im Inf. R. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Bertram im 2. Nassau. Inf. R. Nr. 88, Eisler. im 2. Nassau. 1, Nassau. Inf. R. Nr. 87, Jenke im 4. Westpr. Inf. N. Nr. 140, | R. Nr. 7, zum Stabe des Drag. Regts. König Carl 1. von Ru- | Insp. d. 1. Insp. d. Telegr. Tr. Seelmann-Eggebert Maj. b. Stabe in d. Sgußtr. für Deutsch-Südwestafrika, scheidet am 16. März aus | Wilke im 5. Rhein. Inf. R. Nr. 65, Wagner im Kür. R. Graf Feldart. R. Nr. 63 Frankfurt, Hassenstein im 1. Masur. Inf. N. dieser mit dem 15. März 1914 unter gleichzeitiger Verseßung in d. | mänten (1. Hannov.) Nr. 9 vers. Frhr. v. Shimmelmann, | d. Eisenb. Negts. Nr. 2, zum Kom. d. Telegr. Bats. Nr. 3 dal erein f. | dieser aus und wird mit dem 17. März 1914 im Inf. R. Graf | Geßler (Nhein.) Nr. 8, Pampe im 1. Hannov. Inf. R. Nr. 74, Nr. 146, Abernetty im 2. Masur. Inf. R. Nr. 147, Schröder Inf. R. von Courbiòre (2. Pos.) Nr. 28 Oblt. im Huf. R. Landgraf Friedri 11. von Hessen-Homburg | Thomsen, Maj. im Gr. Gen. Stabe zum Stabe d. Eisenb Mets: | Werder (4. Rhein.) Nr. 30 angest. Edler v. der Planiß, Oblt. | Lerche im 2. Hannov. Inf. N. Nr. 77, Bauer im 3. Thür. Inf. | im 3. Ostpr. Keldart. R. Nr. 79, Hetnrich, Sar geruber im Prinz zu Vsenburg u. Büdingen, Hauptm. und St. | (2. Kurßess.) Nr. 14, zum Nittm. befördert und zum Stabe d. Regts. | Nr. 2, Grundtmann, Hauptm. b. Stabe d Kraftfahr-Bats 4 in d. Shugtr. für Kamerun, s{eidet am 15. März aus diéser aus | N. Nr. 71, Presler im 2. Küurhess. Inf. .R. Nr.-82, y. Vaer st l, Oberrhein. Ins. N. Nr. 97, Kretschmer im We if. Fußart. N. Hauptm. im Köntgin Augusta Gardegren. R. Nr. 4, ein Patent | übergetreten. Stabe d. Etsenb. Regts. Nr. 1, vers. Malbrandt ¡Dan ie und wird mit dem 16. März 1914 im Großherzogl. Medcklenb. Feldart. | im Hus. R. Landgraf Friedrich 11. von Hessen-Homburg (2. Kurhefs.) | Nr. 7, Buse im Schlesw. Holst. Fußart. R, Nr. 9. Basse, feines Dienstgrades verliehen. „Zu Rittmeistern, vorläufig ohne Patent, befördert und zu den | im Kraftfabr-Bat., unter Enthebung von der Stellun als Ko V N. Nr. 60 angest. v. Behr, L. im Anhalt. Inf. R, Nr. 93, | Nr. 14, Deffner im Füs. N. Fürst Anton von Hohenzollern (Hobenzoll.) Lieb er im Niedersächs. Fußart. R. Nr. 10, Lachmann im Lothr. Unter Beförderung zu Hauptleuten als Stabshauptleute verseßt: | Stäben der betref, Regtr. übergetreten: die Oberleutnants: v. Thun | Chef zum Stabe d. Bats. übergetreten / an scheidet am 6 März aus d. Heere aus und wird mit dem 7. März | Nr. 40, Noediger v. Manteuffel im 1. Bad. Leibgreo. R. Nr. 109, | Fußart. R. Nr. 16, Walter, Overdyck im Pomm. Pion. Bat. die Dberleutnants : Hering im 3. Oberschles. Inf. N. Nr. 62, in d. | im Letb-Kür. N. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, Cramolini im Versetzt: die Hauptleute und Kompagniechefs: Petter im Kraf 1914 in d. Schußtr. für Kamerun angestellt. Stoll, Lamey, Uhrig im 2. Bad. Gren. R. Kaiser Wilhelm L | Nr. 2, Hoeckert im Niederschles. Pion. B. Nr. 5, Drum im Bad. Inf. R. von Stülpnagel (5 Brandenb.) Nr. 18, Bohn stedt im | Kür. R. Graf Geßler (Nhein.) Nr. 8. fahrb., als Mil. Lehrer zur Militärtechn. Akad, Vogt im Eisenb R. Zu Oberleutnants befördert: die Leutnants: v. Arnim im | Nr. 110, Uibel, v. Roden, Grck im 5. Bad. Inf. R. Nr. 113, Pion. B. Nr.14, Dellwig im 1. Nassau. Pion. B. Nr. 21, Tatarsky 2. Grmlänb. Inf. R. Nr. 151, in d. Inf. R. Herzog Karl von Zu überzähligen Rittmeistern befördert: die Oberleutnants: | Nr. 3, in d. Kraftfahrb. ; die Leutnants: Haase im Tele r B. N; f 1. Garde-R, z. F, v. Steinwehr im 2 Garde-R. z. F., v. Vie- | Keller in demselben Regt., dieser unter Versegung in d. 7. Bad. im 2. Westpr. Pion. B. Nr. 23, Hilgenberg_im Eisenb. R. Nr. 2, Mecklenburg-Streliß (6. Ostpr.) Nr. 43. Ei Loebbecke im Magdeb. Drag. R. Nr. 6, Braemer im Drag. N. | Koreuber im Luftschifferb. “gp ael Da Verkehr at 0 ‘P uf r. 1, af (Heinrich) e Kaiser Alexander Garde-Gren. R. Nr. 1, v. der | Inf. N. Nr. 142, Lauer im 5. Bad. Inf. R. Nr. 113, Kloß, Heer, Bruns im Telegr. B. Nr. 4; die Oberjäger: Lasch im Zu überzähligen Hauptleuten befördert: die Oberleutnants: | König Albert von Sachsen (Ostpr ) Nr. 10, komdt. z Dienstl. b. | kommission. M RE Decken im Kaiser Franz Garde-Gren. R. Nr. 2, v. Koenig im | Neck im 8. Bad. Inf. N. Nr. 169, Henn, Meckel, Itt im |} Jäg. B. Fürst Biema1ck (Pomm.) Nr. 2, v. der Osten. im Schulze im Füs. R. Köniain Viktoria von Schweden (Pomm.) | Gr. Gen. Stabe, Jungschulz v. Noebern im Huf. R. König Moeller, Oblt. d. Res. d. 8. Ostpr Inf. Regts. Nr. 45 Garde-Füs. R, v. Marck im Königin Elisabeth Garde-Gren. N. | 9. Bad. Inf. R. Nr. 170, du Bois de Dunilac im 1. Bad. Leib- Brandenb. Jäg. B. Nr. 3, Krau f e im Lauenb. Jäg. B. Nr. 2e im Inf M ger A Friedrich ‘Wilbe L Es ia Bitte) Rede in (1. E e 7, fomdt. z. Dienstl. b. Reichs-Kol. Amt, | komdt. z. Dienstl. b. Kurhess. Trainb. Nr. 11, als Oblt, mit Patent Nr. 3, Frhr. v. Thüna im 5. Garde-R. ¿. F., Matthaei im Gren. a E bos Der T Ae B d” Drag, R. Nr 21, Pi B. L E m Inf. R. ¡og Friedr ilhelm von Braunschweig rief. ryr. b. Mcaerden zu Geerath im Thür. Hus. N. Nr. 12. vom 1. Januar 1913 L) Kt Z j N. Kan rich 1. (4, Ostpr.) Nr. 5, Wever, Geyer im | (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 23, Küpper im 2. Bad. Drag. R. Nr. 21, on. B. Nr. 14. A O : : Nr. 78, v. „Srn t m 1, Bad. Leibgren. N. Nr. 109, Noack im Frhr. v. Esebeck, Oblt. im Ulan. N. Kaiser Alexznder T[lI. Vom 1: März 1914 hoenprnten Bat, angestelt der Munitions Gras 9 Irie Frei Wilk 10 (1. Slles.) Nr. 10, v. Detten | Reitter, Menny im 3, Bad. Drag. R. Prinz Karl | Urlaub vom 15. März 1914 bis Su Januar 1915 bew. : A 9 Westpr. Inf. N. Nr. 148, Blaskowiy im 9. Bad. Inf. N. von Rußland (Westpr.) Nr. 1, unter Beförderung zum Rittm., vor- | fabrik komdt.- die Leutnants: Bethge im Inf. N. Kaiser Wilh h (Ullrih) im Inf. R. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) | Nr. 22, Uppenkamp im 2. Bad. Feldart. R. Nr. 30, | Hauptmann Wolff im Inf. R. bon Courbière (2. Pof.) Nr. 19, Nr. 170. L läufig ohne Patent, zum Stabe d. Ulan. Regts. von Schmidt | (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, Krakau im 8. Ostpr D f. N Nr. 13, fkomdt. als Insp. Offiz. an der Kr. Schule in | Reichardt, Rudolph im 3. Bad. Feldart. R. Nr. 50, Grob- | unter gleichzeitiger Enthebung von d. Stellung als St. Hauptm. Grotowsty, Oblt. im 1. Unterelsäfs. Inf, R. Nr. 1832, | (1. Pomm.) Nr, 4 vers, Hesse Edler v. He ssenthal, charaft. | Nr. 45. i i As Anklam, Holdermann, Müller im Inf. R. Graf Barfuß | holz im Bad. Train-B. Nr. 14, O, Vocdenhäu]er, Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere Reymann, Oblt. im 3. Pos. Inf. N. Nr. 58, unter Beförderung | Rittm. im 3. Garde-Ulan. N, fombt. bis 15. April 1914 bei d. Ge- Wenzell, Oberstlt, und Dir. d. 1. Train-Dey. Di (4. Westf.) Nr. 17, Gaede im Inf. R. v. Grolman (1. Pos.) Nr. 18, | Thirolf im 2. Oberrbein. Inf. R. Nr. 99, Kolb, Shneider G A zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, zu St. Hauptleuten er- sandtschaft in Dresden, vom 16. April 1914 ab auf ein Jahr z. | Obersten befördert. (g Blan E E 4 T r, gen Stieler {m Inf, R. von Horn 6. Rhein.) Nr. 29, Dransfeld im | im 1. Unterelsäff. Inf. N. Nr. 132, Dingler, Depen im 4. Lothr, _ Auf ihr Gesuch zu den Nes. Offizieren d. betreff. Truppenteile nannt. Steppuhn, Oblt. im 4. Niederschles. Inf. R. Nr. 51, | Dienstl. b. Gr. Gen. Stabe (Kriegégeschichtl. Abt. 2) komdt. | d. VIL A. K, zum Vorst. dieses Train-Dep cen N t T Ivf. R. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, v. Linstow im Inf. R. | Inf. N. Nr. 136, Schnarrenberger_ im 4. Unterelsäss. Inf. R. | übergeführt: die Leutnants: Steffens im Inf. R. von Courbière vom 1. März 1914 ab auf ein Jahr z. Dienstl. b. Eisenb. B. Nr. 4 | v. Ernst, Oblt. im Hus. N. Königin Wilhelmina der Niederlande | Oblt. und 2. Offiz. d. Train-Dep. d. V1II1. A S n lei Sid: Graf Bose (1. Thür.) Nr. 31, Obstfelder im 2. Thür. Fnf. R. | Nr. 143, Baur, S{uster im 3. Oberelsäss. Inf. R. Nr. 172, | (2. Pos.) Nr. 19, Bauer im Inf. N. Graf Bülow Zon D komdt. Peiper, Oblt. im 3. Schles. Inf. R. Nr. 156, von dem (Hannov.) Nr. 15, in seinem Komdo. z. Dienstl. b. Auswärtigen Amt | schaft zum Train-Dep. VII, A, K. vers. Schröter at i ‘M deb, Nr. 32, Müller im Füs. R. General-Feldmarschall Graf Moltke | Auler, Wegner, Ritter v. Oberkamp im 2, Rhein. Hus. R. | (6. Westf.) Nr. 5ò, dieser unter Enthebung ; von da omdo. ad Komdo. z. Diensil. b. Train-Dep. d. XV. A. K. enthoben. bis zum 30. September 1914 belassen. v. Diest, Lt. d. Res. d. | Train-B. Nr, 4, fomdt. z. Dienstl. b. Train-Dep. d T0 A e (Schles.) Nr. 38, komdt. z. Dienstl. b. Westf. Trainb. Nr. 7, | Nr. 9, Knecht, Fischer im Clsäss, Train-B. Nr. 15, Kaufen- Dienstl. b, Westf. Trainb. Nr. 7, Nennewig im 3, Thür. Inf. R din aut d M Ee D) hd Belge: | f Dig d Lp m pa M S S |* Be D R C E a Vei dum Ban V De ÉNHIS | ga g M f R k Bett l | R R R Guta t Sl P M de- V Nr. 3, in d. NENgEI. ol, ir. 1, Sellay, | mit Patent vom 1. August 1911 in d. genannten Reat. angestellt. Gernandt, Hauptm. und Lehrer an d. Kr Schule in M : ‘R. Herzog Karl von Mecklenburg-Strelig (6. Ostpr.) Nr. 43, Müller | 9. Lothr. Inf. N. Nr. ¿ : B. , 163, v. B | ¿U L .) Nr, 3, L im 4. Niederschles. Jnf. N. Nr. 51, in d. Inf. N. Keith (1. Ober- v. Woyna, Oberst und Kom. d. Großherzogl. Meklenb. Feldart. | Beförderung zun: überzähl. Mat «Ml. Sue In Meß, unker (Juli 6 demselben Regt., komdt. als Insp. Offiz. an d. Kr. Schule | Nr. 16, Macholz im Feldart. R. Nr. 71 Groß - Komtur, | v. Moller im Jäg. R. z. Pf. Nr 12, Kersten tim Hannov. f{lesischen) Nr. 22, Leopold, U. im 4. Schles. Inf. R. Nr. 157, | Regts. Nr. 60, m. d. Führ. d 16. Feldart. Brig., v. Fume tti, Nr. 59 verse i (n Werzähl. Maj. zum Stabe d. Berg. Feldart. Regts. i N) n Demie is 2 e “Snf-N,-von-Stülbnaael 5. Brandenb.) Drengwiy im Feldart. R. Nr, 72 Hochmeister, v. Blankenburg | Pion. B. Nr. 10, Butt mann im 2. Elsäf. Pion. B. Nr. 19. s in d. 3, Schles. Inf. R. Nr. 156. : Oberstlt. b. Stabe d. Niedersäs. Feldart Regts. Nr. 46, unter Mit dew 22. März 1914 verseßt: die Hauptleute: Eitner e 48, Mi baues  anf R von, Alvenölehan (6. Brandenb.) | im Füs. R. von Geródorff (Kurhess.) Nr. 80, Popp im 2. Nassau, Zwickau, Lt, im Hannov. Pion. B. gan 10, s En Gefuch v Etnem, Lt. im qu. R. General-Feldmarschall Prinz Albrecht Serlepinig zum Großherzogl. Mecklenb. Feldart. R. Nr. 60 m. d. Lehrer an d. Kr. Schule in Metz zum Stabe d. 4 Loth F Ida. + Nr. 52, Krause im Inf. R. Vogel von Falckenstein (7. Westf Inf. N. Nr. 88, Zems\ch, Keiper im Inf. Leibregt Großherzogin | zu d. Ref. Offizieren d. Fliegerbats. agen übergeführt. Po R von Preußen (Hannoy.) Nr. 73, von d. Komdo. zum Seminar f. | Führ. dieses Negts., beauftragt. Negts. Nr. 70, Steilberg Battr. Chef im 2 Nassau Felbart. K. Nr. 56, Arndt im 3. Pos. Inf. R. Nr. 58, Musshoff im | (3. Großherzogl. ves) Nr. 117, Neumann (Eberhard) im | Lt. im 2. Westf. Feldart. R. Nr. 22, aus d. Heere wieder ‘aus- orient. Sprachen in Berlin enth. Nehls, Lt. d. Res. d. Inf. Zu Obersten befördert: die Dbersileutnants: Rebay v. Ehren- 3 Frankfurt, als Lehrer z. Kr. Schule in Meg. ino Se 3. Obershles. Inf. R. Nr. 62, Schenk im Inf. R. General-Feld- | 1. Masur. Feldart. R, Nr. 73, Sal (7. Diarbenb) Me as | i Abschiedégesuhe mit der geseßlich Regts. General-Feldmarschall Prinz Friedrtch Karl von Preußen | wiesen, Kom. d. 1. Unkterelsä}. Feldart. Regts. Nr. 31, Goeden, Von dem Komdo. als Insp. Offiz. an der Krieas\Mule in IN marschall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Brandenb.) Nr. 64, | Vorndran im Inf. R. Markgraf Karl n Brandenb.) Nr. 60, In Genehmigung hrer ; ene ut G mit L geseßlichen (8. Brandenb.) Nr. 64, komdt. z. Dienstl. b. Inf. N. von Winter- | Kom. d. 4, Bad. Feldart. Negts, Nr. 66, Z unker, Kom. d. 2. Weslf. | mit dem 22. März 1914 enthoben: & uhn, überzähl Hauptm 8 Wir sel im 5. Rhein. Inf. R. Nr. 65, komdt. bei d, Mil. Int., | Buirel, Ostermetier im 8, Rhein. Inf. R. Nr. 70, Kühlwetin | Pension zur Disposition gestellt: die Genera majore: Schumann,