1914 / 69 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

189438. R M

i - E E LXPRESS-REFORM ck E D pm. N

17/10 19153. Kathetermanufaïktur Reform Cannsta G. m. d: S. Eannstatt. 26/2 14914

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von jonstigen Hilfsmitteln menten. Waren: Metallbehälter und Keimfreimahung von strumenten

Apparaten un zu

Aufbewahrun Chirurgie-Jn

Zur elastischen

189439. D

Vielfraß

21/10 1913. OstdeutsGe Maschinenfabrik

Geschäftsbetrieb: landwirtschastlichen schaftliche Maschinen shneidemaschinen.

und Waren: insbesondere

Herstellung Maschinen. und Geräte,

189440.

26a.

14/1 1914. Ammerländishe Fleishwarenfabrik, G. m. b. H., Zwishenahn i/Oldenburg. 26/2 1914. Geschäftsbetrieb: Fleishwarenfabrik. Waren: Fleishwaren, Fleischertrafte, Konserven.

189441.

JDEAL

26h. B. 29948.

20/1 L914. 20/2 1914.

Geschäftsbetrieb: miitel und Speiseöle.

26 b.

Fa. Emil Boley, Uerdingen a /Rh.

Ölmühle. Waren: Futter

189442. H. 29172.

ETgeno

1913: H., Hamburg. Geschäftsbetrieb:

4/12 i: V.

Hanfeanche Pflanzenbutter-Werke, G. 20/2 1914. Pflanzenbutterwerke. Margarine, Speiseöle,

\ Waren: Milch, Pflanzenbutter, Speise fette, Yon1g.

26b. 189443.

Milfarin

Trockenmilch-Verwertungs-Gesellshast m. 26/2 1914.

9/1 1914. b; Se, Bellini. Geschäftsbetrieb: Herstellung Milchpräparaten und Maschinen Milchpräparaten. Waren: Milch und Milchpräparate.

26h. 189444. D/ T3012; „Marke Meisterperle“s 1914:

und Vertrieb von zur Herstellung von

19/1 1914. Geschäftsbetrieb: Buttersiederei fabrik. Waren: Bafette.

26h. 189445.

Blocklander-Ruhm

3/1 1914. Delmenhorjter Wargarine-wWerke H. Pe- tersen & Co. m. b. SH., Delmenhorst. 26/2 1914

Geschäftsbetrieb: Margarinewerke. Waren: Mar- Speisefett, Pflanzen]speisefett.

189446.

Blocklander-Stolz

3/1 1914. Delmenhorster Margarine-Werke H. Pe- tersen & Co. m. h. S., Delmenhorst. 26/2 1914. Geschäftsbetrieb: Margarinewerke. Waren: Mar- garine, Speisefett, Pflanzen/speisefett.

26e. 189447. F. 12583. Vegetarisches Reformhaus Hotel 2 Restaurant

„OeNeS

Ernert Fuchs, Ebenhausen b.

26/2

Gebrüder Dessauer, Nürnberg.

und Margarine

D. 12970.

garine,

12971.

26h,

20/11 1912 chen. 26/2 1914. Geschäftsbetrieb: Hotel- und Gastwirtschast, Ver- trieb von Nahrungsmitteln und Getränken. Waren:

Qt.

Mün

26459. 2

elastischen Chirurgie-Jnstru-

53284.

vorm. Rud. Werinke, A.-G., Heiligenbeil i/Ostpr. 26/2 1914. Vertrieb von Landtwwirt- Futter-

A. 11312.

189448.

Brünkhild

19/12 1913. 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Briefumshlag- und Papieraus- stattungsfabrif. Waren: Briefumschläge, Papier, Brief- kassetten, Kartenbriefe, Trauerpapiere, Trauerbriefum- schläge, Trauerkfarten, Trauerkassetten.

A O

Fulminit

17/10 1913. Korsmaher & Odenthal, Düsseldorf. 26/2 1914. Geschäftsbetrieb: Tehnishes Geschäft. Waren: Ofen-Ausfütterungen, Ofenteile, Rinnen, Stüßzen, Gie- ßerei-Werkzeuge, Gießerei-Geräte, Tiegeluntersäße, feuer- fester Anstrich.

16840.

Fa. Eugen Lemppenau, Stuttgart.

tt 17/12 d

Waren:

g Y hüslsen.

K. 26925.

24/12 26/2 1914.

Waren: Ta

37.

1894590.

Pernohl

29/12 1913. Vereinigte Berlin. 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Mörtelwerk und Baumaterialien- handlung. Waren: Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Gips, Mörtel, Sand, Mörtelmaterialien, Pech, Asphalt, Teer, Rohrgewebe, Dachpappen, Baumaterialien.

37. 189451. M. 22134.

Luma

10/11 1913. Fa. Emil G. Meléetta, 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Export- und Fmportgeschäft Waren: Holz in Form von behauenen und unbe hauenen Stämmen oder Bohlen, Kanteln, Stäben und Blochen.

37.

5713.

8/1 1914.

2

Berliner Mörtelwerke

21/1 Hamburg. Zigarren un

Hamburg. sabrifate.

189452. L. 16580. 16/1

26/2

191 1914.

Zigarren, tabak.

2

28/1 chemische

1914.

1/10: L915: 20/2: 1914. Geschäftsbetrieb: Baumaterialien. Beschr.

W. Lenzen & Wörner, Düsseldorf. Fabrikation und Vertrieb von Waren: Zement, Platten und Röhren. 29/12

S straße 145.

38. 189453. M. 278610 ie

Tiere. Del Monte S 6/9 TO L Fa.

= Heinr. Jos. Du Mont, Cöln SUz, 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Fabrifation von Rauch tabak und Zigarren. Waren: Rauchtabak, tabak und Zigarren.

38.

, Schnupf- Scchnupf 206L2

i/Schles.

189454. t. 7795.

Freundesrat

23/1 1914. David Strauß junr. 6. Klein Steinheim .a/M. 26/2 1914.

7 Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Labafkfabrikaten. Waren: Sämtliche Tabakfabrikate.

38. 189455. R |

8/9 1913. Fa. Ernst Mühlensiepen, Düsseldorf. 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb sämtlicher Tabakfabri- fabe, sowie aller Weine, Spirituosen, Biere, Mineral- wvässer, Zündhölzer, photographisher und Druterei- erzeugnisse. Waren: Zigarren, photographische und Drudckereierzeugnisse. /

26

zum Abreiben

2

m. b. S5

M. 21716.| 12/1

26/2 1914.

13 111717 133186 137661 145345 162025 171486 172035 175559 175635 175799 176533 181031 184180

38. 189456. D. 12146. 5

JChlachtenlenken“

26/4 1914. Geschäftsbetrieb: Zigarrenfabrik. fabrikate.

38.

1913. Fa. Arthur Deter, Breslau. 26/2

Waren: Tabak-

189457. T. 8408.

op-Make

27 10 1913. Tabak- & Cigarettenfabrit „Lydia“ E: Ziegenspeck, Dresden. 26/2 1914.

Geschäftsbetrieb: Tabak- und Zigarettenfabrik. Waren: Tabakfabrikate aller Art. 2 E

2 163087

gart-Cannstatt. 23 188043

16a 119959

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Fit

1913.

Wf d

T9183,

Geschäftsbetrieb:

Königlich Bayer

Fal

1914. 26/2 Geschäftsbetrieb: Verfertigung

Endlich

Geschäftsbetrieb: Zigaretten,

1914. Industrie Johannes Wendel, Berlin, Kleinbeerenstr. 4. Geschäftsbetrieb: Farbstoffen, chemischen ren: Chemish-pharmazeutishe Produkte.

1913.

Geschäftsbetrieb: Waren:

Geschäftsbetrieb:

1914.

Umgeschrieben am 11. 3 Präzifionslehrmittel

e 75a.

vakfabrifate.

1914.

d Zigarillos.

Zigaretten- Zigarettenpapiere,

Vertrieb

189458.

meISte

Russishe Cigaretten- und Tabak- Fabrik Gebrüder Halpaus, Breslau.

Geschäftsbetrieb: Zigaretten,

Un

189459.

er Fehde

Ferdinand Zeh, Hanau

von

189460.

ischer Automobilkluh Max Zehbauer, München. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Zigarren und sonstigen Tabakfabrikaten. garren und sonstige Tabakfabrikate.

189461.

In!

José Tinchant

R Sa

Waren:

189462.

erwiScht.

4. Rinn & Cloos, Heuchelheim-Gießen

Zigarrenfabrikation. Rauch-,

Kau-=

189463.

Schweiz, in

Otto 1914.

26/2

3/1

Bafel,

Fabrikation und anderen Produkten.

Gaßmann,

Anfertigung Arzneimittel

SECALOPAN-

Gesellshaft für

Basel ;

1914. A.-G.,

uUnD

189464.

GAN

Ber

für

189465.

2 194

B

Apotheke. ) vón Decken, Wänden, Ersaß für Brot.

Staub - weg

1913. Dr. phil. Ferdinand Oswald, Oels

Waren

189466.

etrtieb: und und

Herstellung pharmazeutischen Präparaten. pharmazeutische

Dusrulkawall

Franz Xaver Vogt, Vilsbiburg N. B.

Geschäftsb medizinischen ren: Medizinische

Änderung in der Person

unD

des Fuhabers.

C. 8188) ¿ DOLE . 21357) . 22576 . 24583) d. 26637)

(H. 26636 . 26634) . 27036) d. 27035)

H. 27440)

288 d

Umgeschrieben am mann & Söh

ne, M. 18266)

Umgeschrieben n L D hardt’s Nährmittel-Gesellshaft m. b. S., Stutt-

(W. 18191

F. *8138)

R.-A. v.

DO LO DO TO b

o 51 D M1 S 00 50

—_

i.

E,

- . . tr 1f: Seinrih SHaar- Menden Kr. Fserlohn.

R.-A. v. 30. 1914 auf:

R.-A. v. 20.

. 1914 auf: Gesellschaft für m. b. H., Frankfurt a. M.

R.-A. v. 13.

Umgeschrieben am 12. 3. 1914 auf: Brauerei Stern- burg G. m. b. H., Lüßschena-Leipzig.

Druck von P. Stankiewicz' Buchdruckerei G. m. b. H., Berlin SW.., Bernburgerstraße 14.

26/2

Tabakfabrikaten.

y Gonzalès & Co.

und

und

pharmazeutischer Menschen

Tapeten

Dr.

R. 17955.

1914. d Tabakfabrik. Zigaretten-

Z. 3886.

a ‘M.

Z. 3904.

26/2

Vertrieb von Waren: Zi-

T. 8547.

Vertrieb von mtlihe Tabak-

R. 18085.

Waren: Schnupf=

G. 15853.

WBeértr. ; 26/2

Vertrieb von

Wa-

G. 15733.

lin, Quißzow-

und

O. 5393.

: Ein Mittel usw. als

V. 5736. 3

Vertrieb von

J Wa-

Präparate.

12 2104073 26.165165 2 174036

266 108712

M. 11691) R.-À. v. 17. 7. 1966

Umgeschrieben am 12. 3, 1914 auf: Deutsche g tana-Werke G. m. b. §., Tonndorf - Lohe hej rahlstedt i. Holstein.

266127802

Umgeschrieben am stedter Pflanzenbutterfabrik G.

@ Le

11478 1 E:

R.-A. v.

12. 4. 1919, 1914

auf: Altras m. b. D., I

rahlstedt i. Holstein.

38 120128

(W. 9871) R.-A. v.

24. 8. 1909.

Umgeschrieben am 12. 3. 1914 auf: Jani Cyoz Berlin, Alte Schönhauserstr. 42.

23 143174 (D. 9858) R.-A. v.

151902

Umgeschrieben am 12. 3. 1914 auf: venglas - Gescllschaft Leonhardt Homburg v. D. Höhe.

85146 85775 85776 S5777 85346 85350 883351 88353 88354 88944 89707 90469 91124 91299 92607 93804 94028 91797 94835 95766 97239 97927 163324 104548 104883 105531 110617 110687 110688 110691 110692 110693 110694 110695 110696 110697 110698 110999 111323 111346 111347 111995 113109 113345 115436 115776 116411 116738 118490 120943 122135 124068 125695 125783 126489 127749 142549 149585 155615 156646 157284 161209 162773 163571 165296 165901 168053 170767 171780 173473 176912 179662

Die Firma der Zeicheninhaberin Waldorf : Aftoria Compauy Daftung, Cigarettenfabrik (9. 3. 1914).

4 101544 103956

16. 5. 1911. 2E

Rex - Cons, & Kleemg

(D. 10346) 1 "n

Nathtrag. 6727) R.-A. v. 6725) 6726) 6729 T7089’ 7079 7080) TO82 7085 TL15 7092) T7035) 7041) TO0T7 7039) 7362 7298 7336) 7338 TT6T) TT66 T7628) 8511 8648 8484’ 8711) 9191 9229 9231) 9238 9240) 9274 9275 9280 9282) 9284 9286 9233) 9228) 9279 9285 9470 9232 9287 9835 9TT2) 9346 . 9910 W, 10072) 10181) . 10458) 10721) }. 10975 . 10946) W. 11111) . 10947 W. 12470 ‘W. 13405) 8. 14170 W, 14145) W. 14529) . 15036} Ls. 14706 (W. 15109) (W. 14847 (M. 15599 W. 15330 W. 15617) . 15569) 15690) LTICI) 16333 i

= T

DOWO N ION O

L

2 L (Li L - (7e e C

tz

R Co

7e 7 72 2

L (L TLA Le

2 L t

11

Li L

. 1909,

po

i

_ -

brr

pad

b bomb bgm 2 Po Do O P ag O O j go

e) o. D O

R. wird berichtigt 1n mit beshchränfter

(W

3. 12. 1907. 21 E: 7908. 2 N 25. 10. 1912. 19183.

(Sch. 9563) R.-A. v. (K. 13125) „ny (K. 13126 E D N. 6647) E (N. 6805) ie

T f Der Siy der Zeicheninhaberin is nach: Berlin - Kar!®

horst verlegt (11. 3. 1914).

Änderung in der Persou des Vertreters.

34 187740

(M. 22439) R.A. v. 13. 2. 1914,

Jegiger Vertreter: Bruno Storp, München, Thiersck

straße 1.

6. 6. 10, 12.

8, 1912. Thein-

t

2. 1914, 42

8. 1909.

9h 42 76219

20c

34 185068 (Jnhaber: Kirhbah'she Werke, Coswig i. Sa). „Seifen“ gelöscht am 11. 3. 1914; gleichzeitig ist hinter „Waschmittel“ der Zusay aufgenommen worden: nommen Sauerstoff-Waschmittel).

28

94359

(Jnhaber: Reklame-Centrale Ernst Kühn, Berlin . 1 löscht am 12. 3. 1914,

Löschung. K. 25477) R.-A. v. 283. 12. 1913.

R. 8162) R.-A. v. 22. 2; 1907.

(Be

Erneuerung der Aumelduug.

2223 3379

72430

668 (K.

lw (75e

Am 4. 2, 1914. 194. 9h Am 9. 2: 1914. . 10456). Am 24. 2. 1914. 3095). 34 70265 . 306). TOASL Am 25. 2, 1914. 4968).

671 (K.

Berlin, den 20. März 1914. Kaiserliches Patentamt.

Robolski.

A E Tes renzergeMwaders, und dem Misston3-

ausg

Deutscher Reichsanzeiger

öniglich Preußischer Staatsanzeiger.

und

F

M Der Bezugspreis beträgt vierteljährlißh 5 4 40

Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Serlin außer den Postanstalten und Zritungsspediteuren für Selbstabholer

au die Expedition SW. 48, Wilhelmftraße Nr. Einzelne ummern kosten 25 -

6

32. | SR E E j

me -_-

Berlin,

Sonnabend, den 21. März, Abends.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespalteanen Einheits- zeile 30 „4, ciner 3 gespaitenen Einheitszeile 59

Anzeigen nimmt au:

die Königliche Expedition des Reichs- nd Staatsanzeigers j Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. È

i

1914.

E

B Barr F See ama Pil dit E i ri

A2 69.

JFnhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c. Deutsches Reich. Ernennungen 2c. Exequaturerteilung. - Bekanntmachung, betreffend Vereinsbank in München. Erste Beilage: Personalveränderungen in der Armee.

eine Anleihe der Bayerischen

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. L

Bekannimachung, betreffend Zuwendungen aus der Salomon Lachmann-Stiftung.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Kapitän zur See Mörsberger von der Marine-

station der Nordsee den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, ; -

dem Obersileutnant Veit, Kommandeur des 2. Hannover-

lanenreaimentis- Nr. 14, den „Roten Adlerorden dritter

Hit Rettungsmedaille,

Q Í V V E C inspektor, Vastor Wilde in Berlin ‘den Roten Adierorden vierter Klasse, : Úigts dem Landgerichisdirektor a. D.,, Geheimen Justizrat Martini in Lissa i. P. den Königlichen Kronenorden zweiter Klase, L dem Oberleutnant von Scheffler-Knox, Adjutanten beim Kommando des Kadettenkorps, dem Oberleutnant zur See Krause von der T. Marinein|\pektion und dem Rendanten der städtischen Steuerkasse, Magistratsoberfekretär Er furth in . S. den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, den Lehrern Bertram in Laubau und Grabow in Lütkendorf, Kreis Westprigniß, den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, dem Schiffsführer a. D. Roloff in Rüstringen das Ver- dienstîreuz in Gold, Ï E 0 dem Eisenbahnlokomotivführer a. D. Hoscit in Dirschau und dem Aufseher Hoßfeld bei der Königlichen Gemälde- galerie in Cassel das Verdienstkreuz in Silber, ; dem Eisenbahnwagenmeister a. D. Gurski in Oliva, Kreis Danziger Höhe, und dem Maschinenwärter Marschalleck in Grünberg i. Schl. das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, den Gemeindevorstehern Franke in Baarz, Hader in Steesow und Tiedke in Strehlen, Kreis Westprigniß, dem Eifenbahnschranfenwärter a. D. Quapp in Möskenberg, Land- freis Elbing, dem Fabrikmeister Fink in Hilden, Landkreis Düsseldorf, dem Kejselmeister Unterbrink, dem Oberfkessel- wärier Brinkmann, dem Maschinisten Ägethen, sämtlich in Dortmund, dem Steinsezpolier Kleemann in Magdeburg, dem Abfalltrockner Kn oors in Viersen, Landkreis M.-Gladbach, dem Fabrikarbeiter Bür gel in Hilden, Landkreis Düsseldorf, und dem bisherigen Bahnunterhaltungsarbeiter Lange in Neu- firch, Landkreis Elbing, das Allgemeine Ehrenzeichen, ‘dem Signalmeister Bornemann von der 1. Mairosen- division, dem F. T-Obermaaten Kemnade von S. M. großem Kreuzer „Scharnhorst“, dem Webermeister Winterhagen in Hülsen, Kreis Lennep, dem Maschinisten Hardt in Trier, dem Öeler Giesen in Viersen, Landkreis M.-Gladbach, dem Zimmermann Altenrath in Cöln-Deußg, dem _Schwarzblech- flempner Gerhards in Hilden, Landkreis Düsseldorf, dem Metgergesellen Rieger in Saarbrücken, dem Magazinarbeiter Ganseuer ebendaselbst, den Spinnereiarbeitern R öbber und Timmerhues in Borghorst, Kreis Steinfurt, das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze sowie l : dem Rechtsanwalt und Notar Dr. Anton in Wanfsen, Kreis Ohlau, die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät, der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar :

des Komturkreuzes des Großherzoglich Sächsischen

Hausordens der Wachsamkeit oder vom weißenFalken:

dem Obersten von Lepel, Kommandeur des Jnfanterieregi- ments Großherzog von Sachsen (5. Thüringischen) Nr. 94;

des Großherzoglih Sächsischen Allgemeinen Ehrenzeichens in Silber:

der Herzoglih Sachjen-Altenburgischen Herzog Ernjt- s Medaille: i dem Hauptmann von der Bee _im Jufanterieregiment Her- warth von Bittenfeld (1. Westfälischen) Nr. 13;

des Fürstlich Schwarzburgischen Ehrenkreuzes zweiter Klasse: E

dem Major von Rüdiger, Pferdevormusterungskommissar in Weimar, und i E dem Major Dohme im 3. Thüringischen Jnfanterieregiment N. 71:

der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Wegehaupt, dem Hauptmann Hildebrandt und dem Hauptmann von Werder in demselben Regiment;

der Fürstlih Schwarzburgischen Ehrenmedaille zweiter Klasse:

den Feldwebeln Eder, Dufft und Pröschold,

den Vizefeldwebeln Herrmann, Hendrich, Vio

Barth, Eckert und Vogel, /

dem Vizefeldwœebel und Zahlmeisteraspiranten Mohr,

dem Sanitätsvizefeldwebel Stegmann und .

den Hoboisten, Vizefeldwebel Albrecht und Sergeant Szy m-

fowiak, :

sämtli in demselben Regiment;

des Fürstlih Waldeck'chen Kriegervereins- : Ebrenzeichens : dem Major z. D. Hildewig in Bad Wildungen;

l; FUGer,

NReußischen Ehrenkreuzes erster Klasse: r Krahmer, Kommandeur der 38. Feld- G e,

de, sowie

des Fürstlich dem Generalma artilleriebri:

j j (

O gai der dritten Klasse dem Hauptmann Mertens, Adjutanten derselben

i

mit der Krone desselben Ordens: zen Brigade.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nachbenannten Personen die Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Orden zu erteilen, und zwar: des Komturkreuzes ersier Klasse des Großherzog [ih Hessishen Verdienstordens Philipps

j des Großmütigen: j dem Präsidenten der Preußischen Zentralgenossenschaftskasse, Rirklichen Geheimen Oberfinanzrat Dr. Heiligenstadt

A N

in Berlin; des Ehren-Ritterkreuzes zweiter Klasse des Groß- herzoglich Oldenburgischen Haus- und Verdienst- ordens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig: dem Oberzollrevisor Perl in Emden;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Herzogli Braunschweigischen Ordens Heinrihs des Lowen: dem Rendanten Busch bei der Vermögensverwaltung Seiner Königlichen Hoheit des Herzogs von Cumberland in Herren- haufen-Hannover ;

des Ritterzeichens zweiter Klasse des Herzoglich

Anhaltischen Hausordens Albrechts des Vären: dem Katasterißtspektor, Steuerrat Heilamdt bei der Regierung

in Merseburg ; des Ehrenkreuzes zweiter Klasse mit Eichenlaub des Fürstlih Lippischen Hausordens:

Oberfinanzrat Heinke; sowie

Finanzministerium.

dem Generaldirektor der direkten Steuern, Wirklichen Geheimen

des Ehrenkreuzes zweiter Klasse desfelben Ordens: dem Geheimen Oberfinanzrat Fernow, vortragendem Rat im

Deutsches Nei.

Dea Könialih italienishen Konsul in

erteilt worden.

Caballeros - La Vega ist der Kaufmann Manuel de zum Konsularagenten worden.

_—————

Saarbrücen Giuseppe Vellegrini ist namens des Reichs das Exequatur

Von dem Kaiserlichen Vizekonsul in Santiago de los Moya

in Sanchez (Dominik. Rep.) bestellt

BekannimaGßung, betreffend die Ausgabe von Schuldverschreibungen der Bayerischen Vereinsbank in München auf den Inhaber.

Der Bayerischen Vereinsbank in München wurde die Genehmigung erteilt, innerhalb der geseßlihen und jaßungs- näßigen Umlaufsgrenze nachstehende, auf den Jnhaber lautende, in Stücke zu 5000, 2000, 1000, 500, 200 und 100 A ein- aeteilte Schuldverschreibungen in den Verkehr zu bringen: eine weitere Serie (116) verlosbarer, vom 1. April 1914 an inner- halb 70 Jahren im Wege der Kündigung, Verlosung oder des freihändigen Rückkaufs einzulöjender 4prozentiger Hypotheken- pfandbriefe im Betrage von 15 Millionen Mark. München, den 18. März 1914.

K. B. Staatsministerium des Jnnern.

3 von Braun, K. Ministerialrat.

E * & r E E

Königreich Prenßen. ine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: en- Geheimen Regierungsrat und vortragenden Rat im der geistlihen und Unterrichtsangelegenheiten Julius Romeiïs zum Geheimen Oberregierungsrat und Rötger in Liegnis und Dr. jur. in Trier, zu Oberregierungsräten zu

Se D Ministerium die Regierungs3räte Neff aus Koblenz, z. Zt. ernennen sowie E die Wabl des Oberlehrers, Professors Anton Kleffner an dem Gymnasium in Paderborn zum Direftor des Gymnatums in Bottrop, Kreis Reklinghausen, Regierungsbezirk Münster, und infolge i von nversammlung in s r Adolyhus Schul Stadt Finsterwalde estätigen.

"deetand ras / der Stadtvero Lf e

N TBabl den Sen

«T a e “Dneien

4

Beige:

: D'Crl

_—1

j oranadia l Baurmeister in Wiesbaden zum

rungsrat ì ie! in Wiesbaden auf

e des Bezirksausschusse Lebenszeit, ferner S 5 den Regierungsrat von der Decken in Hildesheim zum Stellvertreter des ersten Mitgliedes des Bezirlsausschusses in Hildesheim, : den Regierungsrat Mücke in Aurich | es zweiten Mitgliedes des Bezirksausschusses in Aurich, den Regierungeassessor Petersdorff in Allenstein zum Stellvertreter des zweiten Mitgliedes des Bezirk8ausschusses in Allenstein, G den Regierungsassessor Dr. de Terra in Schleswig zum treter des Regierungspräsidenten im Bezirksausschusse zu Schleswig, abgesehen vom Vorsiße, und E 4 den Regierungsrat Zoberbier in Münster zum Stell- vertreter des Regierungspräsidenten im Bezirksausschusse zu Münster, abgesehen vom Vorste, e auf die Dauer ihres Hauptamtes am Sitze des Bezirks- ausschusses zu ernennen.

zum Stellvertreter

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Direktor der Tiefbau-Aktiengesellshaft Julius Berger,

Kaufmann Julius Berger in Berlin-Schöneberg den Charakter als Kommerzienrat zu verleihen.

YJustizministerium. Dem Landgerichtsdirektor Helbig in Bochum, den Amts- 4 . 9 L pes L. Ca ;

gerihtsräten, Geheimer Justizrat Diercks in Danzig und Bucholz in Bitterfeld ist die nachgesuchte Dienstentlajjung mit enfion erteilt. N : N Versezt sind die Amtsrichter: Danneil in Myslowiß nah Grotifau, Hildebrand in Münsterberg nach Königshütte und Thomsen in Pillkallen nah Rendsburg. , e

Dem Notar Berenbrok in Elberfeld ist der Amissiß in

Düsseldorf angewiesen. i N Zu Nösaten sind ernannt: der Rechtsanwalt Toll in Wittenberge und der Rechtsanwalt Steggewenß in Wittmund. In der Liste der Rechtsanwälte find gelöscht die Rechts- anwälte: Justizrat Danelius bei dem Landgericht IT in Berlin, Gildemeister bei dem Landgericht in Hagen i. W., Scholing bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Hanau, Her diecker hof f bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Dortmund, Adolf Asch bei dem Amtsgericht Berlin-Schöne- berg und Dr. Pfau bei dem Amtsgericht in Schippenbeil. “Jn die Liste der Rechisanwälte sind eingetragen: der Rechtsanwalt Dr. Mering aus Bottrop bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Erfurt, die Gerichtsassessoren: Dr. Korach bei dem Landgericht TIT in Berlin, Beutelstahl bei dem AÄmisgeriht und dem Landgericht in Cöln, Boysen bei

dem Vizefeldwebel Richard Phieler in demselben Regiment

,

dem Amtsgericht und dem Landgericht in Flensburg, Otto