1914 / 73 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

189657. O. 5357. Äm 9. 1. 1914. 67097 (H. 9360. A

# & 11: 1-105 67759 (S. 6327). Mi Am 13. 1i 1914, OVITA |= «m «6 cu d 14 1 1014

Jos. Süßkind, Hambur( E 5 A ; i : i : z X 27/11 1913. Oja Aktiengesellschaft, Berlin. 3/3 69368 (B. 10322). 5 1914. Am 15. 1. 1914. 2/12 1913. Ernst Heubach & Co. G. m. b: : Sz Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von j“ 71131 . 5053). T elb ar E T Rarfümerieartifeln, Export- und FImportgeshäft. Wa=- Am 16. 1. 1914. Deriin Tempelhoî. 9/9 1914. O MA s L S R) Jal 4501 ú 133 Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von ke n- Parfümerien, fosmeti}che Mittel zur Pflege der 7 2 am 18 1. 1914 rzeugnissen des allgemeinen Maschinenbaues, der Gie- (Hände, der Haut, des Bartes, der Haare; fosmetishe 68211 4527 E Berei, von eleftrishen Maschinen und A ten nebst j UnD ätherishe Öle und Extrakte, Eau de Cologne, che- P Zis

F : t 4 x E i bis i D : g D

D urhehärteilet Ierkzeu chine h 2 on mische Prôoutte [ur hygienishe Zwede, Seisen, Seisen- Am 20. 1. 1914. i E S 6 s 6

uDbenorteli€n, Werftzeugma]chGinen, ol rizeugeên, ip edes Es g ¿ N fs 68937 5056 38 67624 ¿ L E

vezialwerkzeugen für Stein- und Metallbearbeitung, pulver, Seifensand, Wash- und Bleichmittel, Stärke und j“ Os M. D), e g

Bremsen. Waren: Werkzeuge, Werkzeugma hinen und Stärkepräparate, wässerige Essenzen für fosmetishe Am 25. 1. 1914. i

y i l 67194 ‘H. 9426). 2 70766 (2. 68480.

Zubehörteile, elektrische Sandsiebmaschinen, elektrische Zwecke, Zahnpulver, Zahnwajsser, Zahnpasta, Puder, Maschinen, Apparate und Eleftromagnelt Pumpen, | Shminken , Haarwasser , Haarf.irbemittei, Pomaden,] _, E aa 26. e E = und Erhaustoren, Hebezeuge, Bremsen, Haaröle, Kopswasser, Haarwashpulver, Toilettewasser, f * 6830 (W. 407). 26d 68230 i F rcreme, Rasiercreme, Bartwichse, Bartladck, Bart-f_ =152 tig r 1. 1914. ——— S F S A =# ____ Iwaïser, Mundpillen, Wäschemittel aus Seife Soda | 919 952). : . ; “4: N C i i m einer 5 inhei ane, E E, U Rinde Am 30. 1. 1914 Der Bezugspreis beträgt vierteljährli 5 4 40 «A. i E Amzeigenpreis für den Raum eiuer 5 gespalteaen Einheits- | STarte, cagelpLegemiitltti, Mle itel, MNaumhetr- h _ Alle Postaustalten nehmen Bestellung auz für Kerlin außer | 4 E: 7 k zeile 30 s einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 e 5 | f 2 : k 2

_— t

189651.

ean À eto ATt n D m Porte Ca

D » A Due ohArtoilo c le UNL Zubehortetlle

189652. Sh. 19046.

@

Luftreinigungsmittel, Fleckenentfernungsmittel, } 70187 (G. 5161) z Ó Anzei : ; Am 81. 1. 1914. den Postanstalten und Zeitungsspeditearen für Selbstabholer inzeigen nimmt au:

- und Zan u l, Badezusäße, Schuh- | y

10887). an die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. die Königliche Expedition des Reitzs- und Staatsanzeigers

2s. 52 E S R a H E E - S E bee x creme, Zerstäul ts. Arzneimittel, chemische Pro- 77717 : A E | F S E S B E dufte für medizinische Zwecke, pharmazeutishe Drogen L Am 1.2. 1914 __ Einzelue ummern bosten 25 Â. M 1D Î Berlin SW. 48, Wilhelmftraße Nr. 32. | und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und: 68590 R. 5712). 22b GSZ591 [R. ls, ck= E G Z ——————————— —S# Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konser- Am 3. 2. 1914.

i E S __ svierungsmittel iür Lebensmittel. Borsten, Bürsten ) 1517 . 243). 9 E E: “PuA ; 30/1 1914 SéhuelljezmashimeR-Ge Ens m.b.H., Î waren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Puß- 67806 “m 9, T Zas 43 M Berlin, Donnerstag, den 26, Mûrtz, Abends. 1914. harlottenburg. 3/3 1914. material. Chemishe Produkte für industrielle, wissen- Ö 4 . 42 D . L), E Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ber rieb von f ichaftliche photographishe Zwedcke. Farbstoffe, | 68368 ), 16a 7SOI ; j] eßmaschinen für Drudereizwecke und deren ¿ ehöór. Î Farben, Blattmetalle. Firnisse, Lade Beizen, Harze, S a T ä s Z S S É L S 2 n : nen N nd Apparate, sowie deren Ersaÿ- | Klebstosfe, Wichse, Lederpuß- as T Ce CiatE 29% 68073 - 9b 71544 5739). Fnhalt des amtlichen Teiles: der Fürstlich Waldeckschen silbernen Verdienj|t- Der Bundesrat versammelte sich heute zu einer l autoráatischen Betrieb von mittel, Appretur und Gerbmittel, Bohnermasse. Weine, 68592 9f 72476 (R. 38). Ordensverleihungen 2c. (206 medaille: L : Plenarsizung; vorher hielten die vereinigten Ausschü}e fr

ilengießmashinen nah Daua i rituojen. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, 69003 M 9b 68324 (P. 20 7 dem Pförtner Röber 1m Kaiserlichen Gesundheitsamt und Rechnungswesen, Fur das Landheer „und die Jenlungen und Fur

Brunnen- und Badesalze. Konserven, Fruht]äste, Ves . 2. 1914. E Deutsches Reit. den Oberpostschaffnern Beckord in Pyrmont und Sauer in das Seewesen sowie der Ausschuß für Handel und Verkehr

R aurer reodals, Tee, Kuder, Teigiaren (S 96 t in [ees, Kaffee, Kassee)urrogale, Lte, Zucker, Teigwaren, 68164 (P. ), 26b 71870 Ernennungen 2. Arolsen; CBungen. S N

Gewürze, Kafao, Schokolade, Zuckerwaren, Backpulver, : ¿A 1914. i ette z np ¿ L ; i L 1 68492 (W. 52 Bekanntmachung, betreffend die Zulassung einer Form pon ferner:

{5

e

s

27

G g

t Uit, s) C

J ( -

189653. . 29625.

diätetishe Nährmittel, Zündwaren, Zündhölzer. i \ © : E } L L L ; J E S i : 0 194 Elektrizitätszählern zur Beglaubigung durch die Eleftrischen L L N Z Zur Untersuchung der bei den Verhandlungen des 189659. N. 7819.1 2 6341 (V. ) 9b 71272 Prüfämter. 2 : der wes Alaife L Kaiserlih Japanischen Reichstags über den Etat von Kamerun zur Sprache ge- 34 68650 (P. 3813. 68711 Erste Beilage: i e MSEIN DET Aufgehenden Sonne: kommenen angeblihen Miß griffe der Su 68651 (P. 3814). 26c 1535 Uebersicht des Handels Deutschlands mit Getreide Mehl und Reis | dem Präsidenten des Reichsversicherungsamts, Wirklichen Ge- | gebietsbehörden bei der Durchführung der Trennung r} L : L !

34. S j i

68652 (P. 3815). 2743 (L. 5), ; Qo 9 s 00: My j heimen Oberregierungsrat Dr. Kaufmann; sowie der CEingeborenensiedl d Furopäerstadt i 68653 V. \ : in der Zeit vom É August 1913 bis 90. März 1914 Q g e L 5 3 E Cinge O ungen 7 von _ er Europäer}tadt Ln A ( ) 9. 1914. und in derselben Zeit der beiden Vorjahre. i . der dritten Klasse des Kaiserli Fapanischen Duala hat der Staatssekretär Des Reichskolonialamts Dr. » 71878 (R. "9a 72755 Personalveränderungen tn der Armee und in der Marine- Ordens des Heiligen Schaßes: Solf, T Fs R A mene : eine Komn aran 74476 (M. 50. 14 1271 infanterie. E E Erin t einge)eßl, Die nd) 2 nfang April nach Kamerun Lege en mird. _ 20/1 1914. Fa. Albert Nägele, Cannstatt a/N.127 15335 (P. 321. 9®f 68218 Königreich Preußen. Dein C De Garimann. Geheimen Die Kommission steht unter der Leitung des Unterstaatssekretärs 3/s 1914 S E - A. 1915 Ernennungen, Charakterverleihungen Standeserhöhungen und (PENRgr Me s S : im Reichskolonialamt Dr. Conze, außerdem gehört ihr der O ertrieb Het Le 71872 33 69522 sonsti L olle tägberungen. s 9 Regierungsrat Dr. Volkmann an. Der Unterstaatssekretär wird tehnisher Produkte. Waren: Puß- und Po 1: ein 71698 Ing Ee »: dts im Anschluß an den Aufenthalt in Duala auch das Schuß- 38 189661. a 26863. 7 s r ¿S Deutsches Reich. gebiet Togo und außerdem Lagos besuchen.

34 7113: A, L f j : s TEEN ¿ät der König haben Allergnädigst gerußt: Seine Majestät der Kai}er haben im Namen des

32 70556 : 67904 . 2509), Sei Mai z E R : S : Am 19 3 1914. N Maje| S Z : / Reichs Allergnädigst geruht, dem Rechtsanwalt bei dem Reichs- Elsaß-Lothringen. 72146 ‘H. 9939. 138 1129 (M. 5) dem Geheimen _Sanitäksrat Dr. Peltesohn in Berlin | geriht, Kammergerichtsrat a. D. Dr. Siméon in Leipzig den L e L PSCO E a 5 v 1385 (St. 98), 34 5117 und dem Kreisshulinspektor, Schulrat Düring ebendaselbst den | Charafter als Justizrat zu verleihen. 5 : Jn der ge}jtrigen Sibung der Ersten Kammer des Land- A G i [af O tags stand die bereits gemeldete Resolution, die Repräjen- 11 4 N

C25

2 2 C2 C

=ckQBLE

253

2A {t

N ck A f

c A,

t

o O00

b L O I I) ( S L) —1

T:

“F

D:

E eaa

e

L —_

t

_—

5501 318), 2 69385 Noten Adlerorden vierter Klasse, / ) 1 g ) 1 } 16/1 1914. Fa. Anselm Kahn, Heilbronn a/N. |i 69431 (B. 10432. 38 68848 “dem ordentlichen Professor in der philosophishen Fakultät N tationskosten des Kaiserlichen Statthalters betreffend, 3/3 1914 13/: : 68850 5858). 34 69019 ver Universität in Göttingen, Geheimen Regierun gsrat Dr. Bei der Reichsbank find ernannt: zur Beratung. rfauf von Seschäftsbetrieb: Zigarrenfabriken. Waren: Zi L Am 13. 2. 1914. S Wagner den Stern zum Königlichen Kronenorden zweiter der bisherige Bankkasfier Nüßer in Barmen zum Ober- “Nah dem Bericht des „W. T. B." fübrte der Oberlandes- e A, jürren uno n - E E 2 E Klase, 7 : i E __| buchhalter bei der Reichsbankstelle daselbst; LEE gerichtspräfident Dr. Molitor in der Begründung ber Resolution E tale, Golf A O S T4 GRO1A e 12 90ND dem Ersten Staaisanwalt, Geheimen Justizrat Dr. Mee)e der bisherige Bankbuchhalter Holzschuh ebendaselbst zum | "e Ge bebaners : das). der. Wert en N TRI : s : Änderung in der Person z S E ¡n Charlottenburg und dem Londgerichisdirektor beim Land- Bankfassier;, e P Ee : Fustitution E an L aabérnercicni Tat hecatriinbein 189654. L. 16955. des Inhabers 32 72815 5007). 12 1680 ( F gericht T Berlin, Geheimen Justizrat Stachow den Königlichen | die biherigen„Buchb7erezaässi) Men Just in Lüdenscheid, | 4 wollen, wäre eine Truypolitik, eine Rükwärterevidierung S nhabers, 3768 495). 34 69608 - Kroneno!: der dritter Klasse, : - i Martin Sczulz ei Simal “Mie L (Sotha, Krus n } der Verfassung. Dir Frage fei die, ob die Erste Kammer {3 140251 (3. 2441) R-A. v. 3. 3. 1911. 70410 5059. 38 68137 “dem Kirchengemeindevertre:er u1d Standesbeamten, lt- | Pforzheita, S zan tal ibr, Le rtercka@zi ia Jauer und | die Stellung des Statthalters für so überflüssig oder werkl-

34. # v Umgeschrieben am 16. 3. 1914 auf: Fa. Gottlob| 2 69069 (K. 8584. : E fer Sulz in Sarne, Landîreis Stendal, dem Wohnungs- | But Ss zu Wen Frezaltern“ #0 s Tos halte, daß es gerehtsertigt erscheine, die bisberigen, Am 17. 2. 1914. verwalter, Gendarmerieoberwachtmeitter a. D. Kallenberg in ishetige e Sei Sftomrot ur Äüenftein zum 200 000 A betragender Neyräsontationskosten auf die Hälfte zu C L É Pen /

Le f G ees

g e tro

2E

ch@@

pes) @ L 8 e Ek

Meißner, Berlin. i /

266 71870 (M. 7006) R.A. v. 23. 9. 1904. 134 2428 54). | Borbeck, Landkreis Essen, und dem Bahnhofsarbeiter Gran z0w ichen, fürzen. Der Bürgermeister Blumenthal erklärte, die Ausstattung

1 BTES (M. 7909 18 81900. 0E Ag E 2. 1914. 2 in Votsdam das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, i. Angr der Statthalterschaft mit 100 000 g?nuuge den höchsten Ansprüchen.

S j )635 M. 11236 21. 4. 1908. 19982 (Zch. 392. E D neindevorsteher W -fF in Loddi Kreis R a /

S ce Frfurt, Bismarck-} " eis i. N S N em Gemeindevorsteher Wendorf in_ Loddin Kre1s Ma Se : Ua. : men fu S

PRE Umgeschrieben am 16. 3, 1914 auf: Holländischer z Am 19. 2. 1914. 5 1sedom - Wollin, dem Kirchenältesten, Altsizer Kolch in E n t MEQUEAL zum Vorbilde. Der Statthalter moge 1eme lle Willenöveitunmung

Verein für Margarine-Fabrikation Wahuschasse, 25111 (F. E, i Steaeliß, Landkreis Stendal vem Registrator Oertel in Auf Grund des § 10 des Geseßes vom 1. Juni 1898, O a e A f wünsche. Cin nicht überein|itmme

: L [eve O, A. U 8 S Es ( E E A7 c R E Se Ra E His Tal R L er freten Willensbestimmung des Reichélanziers, was DANn : e

i T) “i E D A iods 19 ASBS (0 “83, 34 69417 F Trier, dem Gemeindediener a. D. Fischer in Jvenrode, Krets betreffend die elektrischen Maßeinheiten, ist die folgende F Ereignisse der legten Monate hâtten den Beweis erbra " dah det

189648 T. 8533. en, Gemälde und P Oa N ¿- | umaeshrieben am 16. 3. 1914 auf: Fa. Alfred 70640 (I. 3027) E Neuhaldensleben, dem _Zimmerpolier Ziegler in Naumburg | voll Elektrizitätszählern Zur Beglaubigung durch die | Reichskanzler der Direktor der elsaß-loihringishen olitif sei. Die

E / m ür Zimmerdeden, Wandovetteloung, fon Am 21. 2. 1914. a. S., dem Straßenwärter Bes)er in Polleben, Mansfelder Elektrishen Prüfämter im Deutschen Reiche zugelassen und | Statthaltershaft und die neue Verfa} richts geändert an dem 19

Fohnson, Wesel, : ; L er D : i P T S y i | 19 Ì : ' d i Wil l 2 1904. 71610 (N. 2509. 2 68400 1. F Seefreis, dem Scharwerker Bartelt, dem Laternenwärter | ihr das beige}eßle Systemzeichen zuerteilt worden : preußischen Einfluß. Nach wte po estehe die Tatsache der Ab-

(2

Uer Die Elsaß- Lothringer, demokratisch veranlagt, nähmen fich die Schweizer

t,

A s Umgeschrieben am 16. 3. 1914 auf: Fa. Ernst] ,, 71963 N. 2505). 23 70587 Fränk, beide in Stettin, und dem Vorarbeiter Knödler in : E S E - leit Do

189655. H. 29101. | Göbel, Feueiba. Am 23. 2. 1914. Duisburg das Allgemeine Ehrenzeichen fowie | Zujaß zu System JInduktionszähler Tur mehrphajigen dur jeine gra ei dIe s L Ea Att 095 E 1-57 sei bisber niht in der Lage gewele

70054 (D. 4250 dem Former Lehberger, dem Schlosser und Vorarbeiier Wechselstrom, Form D 2 der Jsaria- | ian babe, um den Reichék e s , ge abe, Ul en eile

# : 94. 2 j E, E Ss ; L eus S j

Nahtrag. 99% 76084 ML S M O Körber, beide in Trier, dem Ziegeleiarbeiter Amende in zählerwerte in München. : weisen. Solange das nich J ° De . e, H EA J a . i L gw - s l e aat Z At L EC. - H e L Z R Le LUCHI Ce V L (g U E 35 S 114) RA v. 7. 12: 1894. Am 2. 2. 1914. Eichholz, Kreis Luckau, und dem SalinenarGZ& Struy in Eine Beschreibung wird in der Elektrotehnischen Zeitschrift | Lande glauben, daß man

i

23 T0187 G: 5161) N-A v. D. O D, En hängigkeit von Berlin. Ver

e d Rreme! ¿ - ° : V c. D 11 T 5 “I » r Ant O Norl 5 - Erf a F N orli r T - 1E 2 r Karl Fr. Töllner, Breme 3 Sig der Zeicheninhaberin verlegt nach: Nürnberg | 69143 S779. 34 69268 Linden-Badenstedt das Allgemeine Ehrenzeiche. «Bronze zu veröffentlicht, von deren Verlag (Jul. Springer in Berlin W. 9, | faffung entsprechenden Politik in diesem 00020020:22222222.22:.2:220::2.2:2:2220000 12. 3, 1914). » 70043 4316). 26d 70249 8846 verleihen. 6 Linkstraße 23/24) Sonderabdrucke bezogen werden können. Statthalter hätte fallen müfsen, weil er du 6 109030 (C. 766) R.-A. v. 28. 7. 1908 26. 2. 1914 bes d : Charlottenburg, den 7. März 1914. Reichskanzlers, der seiner Meinung anfänglih günstig

F \ [9 e i s li auf das Trodezne geleßt worden fet. Vamitt

Gs o

Der Sig der Zeichenink aberin ist nach Bensheim ver- | 17 E 2 L A e E e: E p G o

a 6B E E : : - L z STEE Seine Majestät der Kaiser und Köniz haben Der Präsident der Physikalisch-Technischen NReichsanstalt. stitution der Statthalter\chaft einen Stoß erlitten

L . V r, . 9 9 M N vAn - t s E T. o É 2 E t V L [Af v A EE {4 40 E LLT4i, 5 ba G

6 162303 (L. 14321) R.-A. v. 2. 8. 1912. 70584 Allergnädigst geruht: E. Warburg. niht mehr erholen könne. Ble landesherrlihen Befugnisie Jeten P

{2° 26c 1590 l , - O L, Photo - MARLIEE ZO8n8 26d GROSA den nahbenannten Reichsbeamten die Erlaubnis zur An- E e R Tags S Prie über- i an L g, Charlotten )Urg H, 3. : T « 7 38 S L 5 : or 4 -[1ph 7 : tyre if s Or U er eilen LC gel e ! ‘O0 Tel . „Zil a €I C) gen D en eni - etde der 1914). 71279 9% 5966 eas R Ten DEELEYGOE nichtpreußischen Orden zu erteLen, Kaiser und repräfentiere der Kaijer. Neben dieser Repräsentation werde s A 76411 7 7110 11D Zar . Königreich Preu ßen. der Statthalter stets in den Schatten gestellt werden. Der Staatérechts- ; | As aa Olo Mit E] E E va i E lebrer Laband wünschte, daß dem Statthalter ein im Etat begründete®

Änderung in der Person S N G0 M ME des Me S mit Eianlans S eine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | Gehalt ausgeworfen werde. Der Bürgermeister Sf: Schwander er- des Vertreters. 1 71564 (R. -5826) 38 71798 ( 20 Des N Lia eal G R dem Justitiar und Verwaltungsrat bei dem Provinzial- Flärte,er stimme gegen die Resolution. Der Konsistortalpräsident Gu r t, uk

11 17316 (W. 668) R.A. v. 21. 7. 1896. 71864 (L. 5520, 14 71106 N r l C ABTA H \chulfollegiuum in Berlin, Regierungsral Emil Zacher den sprach sich E Resolution aus und bedauerte aufs tiesite, daß E ° e, - 4 - ee *S om S . -pFtnr M . F 5 10 F ® 7 2 t 5 ; Q Ls E 2 O C J 8 (Nrate r p a ola H 11Tiaen s Jeziger Vertreter: Justizrat Hugo Thetle, Letpzig 3877 (H. 231). 1682 dem Telegraphendirektor Polixa in Smden (Qt sland); Charafter ‘als Geheimer Regierungsrat zu verleihen und Ld deg See von M N Oa elekt Yâlle: E 16. 3. 1914). 23 68555 (9. 244. y 73977 dem Maschinenbauschuldirektor, Geheimen Regierungsrat 00 Ves Au e L R A A e R E Ee E E 2 E 2 Ae E S S 5 72550 B, D o 34 71584 R . b B 4 Cóôl1 die erbetene Entlafssun aut De 1 I te ¿2Srage er E utc nomie mul]e p mer Deny L“ aus DeT E J omDerg ut Sou E E E g aus dem Am teben. Den Gegnern der Autonomie könnte man keinen großeren

R

GGAUATAL

t r r r r r

189649, S. 14519.

zetLie

GAREAAEAAQ

Elngetragene Schutzmarke. I TIDYIS 203860124019

3 =-

Id \ A 0000240002220.22222220:20020.20:200002000000 e

Siemens-Schuckertwerke Gesellshaft mit i E E R E j 1 2 9787 ( 300 9 i L l ps e 279 1914 : 29/11 1913. HYossmaun Stärkefabriken Altien- Löschung. 3 69787 * E 26à 2922 (V. des Großmütigen: mit Pension zu erteilen. E Uinno S J 1 c a) de e

6“

.

®

R

0

*

®

ck

*

»

4

o

*

e

.

2

è

«

.

.

f S *

“S

a0 D

. . * . . * - . Ed - . ®ck L U e d - . - . . * . * 2 ck

der Krone zum Ritterkreuz erster Klasse des Groß- herzoglih Hessischen Rerdienstordens Philipps

Rd

Gefallen tun, als wenn man die Resolution ablehnte. Das Mitglied dem Oberpostkassenrendanten a. D., Rechnungsral! Bönning der Kammer Weimann ersiätspr E, e S dine ar in Darmstadt: Ministerium der geistlihen und Unterrichts- führungen Molitors an und sagte, man müsse an einer Grhöbung angelegenheiten. des Ansehens des Statthalters arbeiten.

Hierauf wurde die Resolution, namentlicher Abstimmung mit 17

genommen.

2. 1914.

beschränkter Haftung, Berlin. 3/3 1914 E A gi ' L ZCtaLotriel 4 gefelt ant, S E R 1914. _____ 126c166045 R. 13869) R.-A. v. 15. 11. 1912. 69803 (S. 6450. 42 71096

S R

E S S E AT C A E ¿7 G Inhaber: Fa. Emil Reuter, Leipzig), Für Kaffee und} 38 68765 (G. 5), 16b 68996 B E A n. | Kaffeesurrogate gelösht am 16. 3. 1914), 97 69264 4 16a 73680 4505. M n E ear” L "Ubeial T 7440 (H. 603). b des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: Xnhabe - Fabrif Rex, Serolftein, Nh ot L t L / s L Z g L M: ° 5 R , M. , , Licles Nes Sclbidt 010 16 "8 1914 E 68353 30 * 8 "68448 dem Ersten Vorstandsbeamten der Reichsbankhauptstelle in Den Bibliothekaren an der Königlichen Bibliothek in garren und Zigarillos gelöjcht am 19. 2 0 C 353 (W. 5260. 8 A H REE “T4 ,L al, E N Novrlin Dr Mhilipy Lo\d Dr S pri - {f 26c 180321 % 6438) R.-A. v. 23. 9. 1913. 68354 (W. 5261) 69589 Frankfurt a. M., Geheimen Regierungsrat Beling; Berlin V? Philipp Lo) RIY Dr. Hermann Springer 1 Inhaber: Joachimsthal & Co. Nahf. m. b. H., Berlin). 68426 ‘W. 5 78222 5258. BE A l das Prädikat Professor beigelegt worden. L A i i L a Sfrnaren lost an 16. 3, 1914 à S i des Großfomturkreuzes des Gro ßherzoglich Me cälen- D C M O ; Zum Etat der Wasserbauverwaltung tagen Resolutionen Hi 189656 / f 7713 O n A : , 68427 (W. 95256). B L L Sei Greifenordens: Der Bureaudiätar Gustav Kühn ist zum Jnspektor an der | „or. ‘betreffend die Errichtung ei E nail ana T J L) T) uy í « , . . . . . Y B M o ) Aly C E C Ai ch Rut , . e f y Cr . , r w j , L L 1 L M L L s C CITCTLLLZL U L U L M. 22495. E “S n f #141) N M. v: 1, 6: L, . 3. 1914. gt) P HEU E | Königlichen Akademischen Hochschule für die bildenden Künste A E E Ed 4 4 «m b G L L T S

888

13, 189650. - i: N d j f N P il r ck Joie 5 f 11 6 ohr ä x L S c. G 2 4 C T _ : E N 5 Ci A C A . I J Pf ire E ie E @ 4 o Inhaber: Peill & Sohn, ( esellschaft mit beschränkter] : 69271 N 10 69958 (R. 55: dem Oberpostdirektor a. D., Geheimen Vberpojtral Dehn in | in Charlottenburg ernannt worden. Met jowie betreff nd die Caar

Haftung, Düren, Rhld.). Gelöscht am 16. 3. 1914). 38 G9156 (L. 5531. 42 69030 (L. 30M Schwerin i. M.; obne Garantieleistung seitens der

BOD L 0 GAG LOM L R.-A. f E e 70200 6606). 1 GUPAS. E L E G j Die Mitglieder der Kammer Mietde r. Grégoire und Inhaber: Ernst O A G. m. b. §.,140 71094 . 10501). 5 SL17S (K. © des Ritterkreuzes erster Abteilung Weißkmana betonten die Dringlichkeit dieter Forderungen vom wirt- B atabüra : Gelöscht A 6, 3. C : Am 3 3 1914 des Groß herzo lid Z ä d id C ä rede ns ih ftlicher it d tion ly Lite . rfte Spr Éto r 8 Tor St atàä - s ° . . : ‘4 Ï g l ) Sa 11} E L auSsL Ut I . . astliWen un nattonalPoilli M O A A ais Jules I S aatg- : : Nichtamtliches. daß die Arbeiten der früheren Re-

188 70998 (2. 6509). 88 GARRN R der Wachsamkeit oder vom weißen Falken: sekcetär Graf Roedern erklärte i D i aierung fortge]eßt würden. Die geplante Lartfermaßigung der Eisen

L u L Erneuerung der Aumeldung. Am 4. 3. 1914. 5 E a zig pp Fris Mason, d E 7 Z 2 91. Ghennilhe, Res cin diOe Gib Am 10 12, 1913 s 16a 68670 (P. 3890). 16a 68993 e 1; SBN dem Pojtrat Jent\ch in Srsurt; Deut f ch es Rei ch. | babn fäâme weiten Bevölkerungë reisen zugQuie ßRe betrage beî 2 E : P N j as A at C E SRES L E c L Se A on C : Kofs 60 2/0, bei Erzen 80 9/9, das e mebr als die Kanaltsation britation che] Ge airs At S: Bi, A LF N c LEY 68158 (J. 2071) c Berlin, den 24 März 1914. E DEE Herzoglich Sachjen - SLU E I EL D Preufzen. Berlin, 26. März 1914. | bringen würde. Es fomme aber hier nit nur die Induf ey sondern : S as ¿s , Am 15. 12. 1913. | orden angeschlossenen silbernen Verdienstmedaille: l is S A b das Kleingewerbe u “Candwirts@aft in Betracht. Die 4. MUSSE (Eh NIES NatseriiGes VELALS dem Oberpostschaffner a. D. Felscch in Eisenberg (Sachsen- Seine Majestät der Kaiser und Kön1g hörten. heute | G O ei darum bentäht, auf die Kana S Rue M Am G L 1914. Rob ol8ki. j a/S | | . o F - 1 | U ( Í N 4 Nord der Gol mollern“ die N rträ e des GE :fS J LCHICE d e arum Dey as die HARAnQlletulii C L De L A Altenburg) : in Venedig an Vol S JENng0ner BOrtrage Des Jef wirken. 6656 (H. 379 y des Zivilkabineits, Wirklichen Geheimen Rats von Valentini Die Resolutionen wurden hierauf angenommen, ebenso der m E 9 9 , D - - , ne - fin L! D T4 D : “R L OLUTIONEIT I VTI L aaa Wag î , 73905 (E N 1. 1914. des Ritterzeichens zweiter Klas]e des Herzoglich und des Chefs des Militärkabinetts, Gepegrals der Jnfanterie | Gai has L Siri : Et E ——— - —_——— E ——— i Anhaltishen Hausordens Albrechts des Bären: Freiherrn von Lyner. 2s dend ÿ s L ; Heidrich) in Berlin, Druck von P. Stankiewicz’ Buchdruckerei G. m. b. H., Berlin 8SW. 11, Bernburgerstraße 14. dem Oberpostsekretär a. D. Hensel in Dessau; |

TPIPR V HLLMT L De