1914 / 78 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

London, 31. März, Nahm. (W. T. B.) Silber prompt Werterberi{t vom 1. April 1914, Vorm. 9t Uhr. Grofßhandelspreise von Getreide au deutsheu und fremden : . - . 261, 2 Moriate 262- Privatduont 1. L A | Sb tain Berichte von teutschen Getreidebörsen und Fruchtmärkten. ton}ol83 (6/16. | T] Ï 5 ä | 2 Paris, 31. März. (W. T. B.) (SwWhluß.) 3 °/ Franz. Name der É) Wind- | s für die Woche vom 23. bis 29. Mes 1914 Rente 8609. i 25 Beobachtungs Ke Netter M nebst entsprechenden Angaben für die Vorwoche. Madrid, Kl E (W. T. B.) Wechsel auf Paris 106,09. station itärfe | 94 Sniden 1000 kg in Mark.

Lissabon, 31. März. (W. T. B.) WBoldagio 18. i | : ; E : New York, 31. Värz. (Schluß.) {W. T. B.) Die Tatsache, (Preise für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.) É | | fs Se ais és j | mitte

daß die Irterstate Commerce Commission die Wichtigkeit einer F E | ] E E l

baidigen Entscheidung erfannt hat, sowie die Erwartung, daß eine | Borkum | 765 6 |SW__2\wolkia ' 0 [768] ziemli beiter Woh D Cn für die Diibahnen günstig ausfallen werde, hatten auf 2 Ketiium | 764,7 |[W 3|Dunít 0 765) metst bewölft SE 0E e D Närie ? P T 2 j er De rwtet lee Se S E P n T l Too —— T E E 29 ! 20.

EMLRAS DET L S besten Ei: fluß. Die Tendenz erwies 1 } Hamburg 7667 WSW3 wolkig | 8 1 7768| meist bewölft 4s als fest und das Geschast erfuhr dur dre lebhastere Zetelilgurg Stroms | 765 0 [Nt R E Be S März NBor- E ch6 190 192 156 I | 143—144

des Publifums und der Kommissionshäuser eine ziemliche Be- Swinemünde |_/69,0 2 3iwoiflg | 11 9 10 __ Schauer ___ 1914 | woe Stettin . 184 152 j S

Ilebung. Besonders Bahnwerte erfreuten fi besterer Nachfrage. | Neufahrwasser| 761,9 |W wolkeni.| 19/8 766 Ita. Itiederichl. Berlin. Pofen - i: 183— 186 | 145—148 | 150 | 142 reslau . 179—181 145—147 | 2- j 133—135

Gleiwiß . 183 | 152 | 39, j 140 Magdeburg 188—199 j 151—153 | 39 5 | 162— 165 annover 186 —188 j 155—-156 163—165 | 148—150 oln . 194—197 | 157 159 166 —169 | -— Leipzig 186—188 156—158 T57— 161 j 54— 158 (9 Hamburg Ï 195—196 | 154—157 153—156 —— 226 56 L Saargemünd 200 163 | 160 174 67 178 13 E E E 132,00 : Weizen Neoggen Hafer Braugerite Bayerishe Marktorte

Wien. gut | mittel erin gut mittel | gering gut | mittel ( mittel

0s

eite elfius

Temperatur Ô

Niederschlag in

Stufenwerten *)

Q ri

Baromezierstang

us 0

in 45° Br Harometerianu: vom Abend

in C

C

Meere riveau u. Schwere

Königsberg i. 151 | L E Danzig - - 189,50 152,50 56 | A

Ee gute Anregung boten die Schäßungen über den A Memel 759 0 |W de 1 4 766 Nachts Niederl. | Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 156,25) 154,92 e IR 2 : ende Decuraën Zaltteparte R Le E E 1E E R E R 5 2 9 r Q Ur DeCYogen Les. S} Machen 765 3 |SW 0 771 vorwiegend heiter | Weizen, G . 7950 S das 193,75| 193,83 fübrten am Nachmittage zu einer wetteren Des-iltgurg Der Lendenk: | S 7677 S 1 balbbed. 550 rail borwditt | Hafer 450 g das 1 150,08| 150,00 Grwähnenswert ist die z-itweilige scharfe Kurs|teigerung der Aktien VAannover _MUtt E ___ 1'halb bed. 0 [770 _meist bewölft ' x Î j h der Missouri Pacific Nr., die auf die Meldung einer endgültigea | Berlin 767,6 |SW 2lhaib bed. 2 /769/Vorm. Nieders! Mannheim. Neufinanzierung des Unte: nebmens duich das Bankhaus Speyer u. 0. Dresden 768,9 |S lbeiter | 8/0 771 ziemli beiter

G L U q Narnhorapho T f1! F ; T oncken f s d At} R E E Se Serte De E E E 5 zurückzufübren war. Vorübergebend erfubr die Lenkenz ear Ab- | Breelau | 768,5 |SW 2heiter 1770 meist vewöltt | Roggen, Pfälzer, mittel „.-« \hwächung, indem die Baisfiers Gerüchte, daß ]eilens führender Sens | 2615 E Sibedet “7 768 Nahm NederidL Weizen, Pfälzer, amerikanischer, rumäniser, Kreise der Handelswelt gegen eine Erhöhung der Frachtraten Wider- | s A A ededt _11/ 2 768 Nachm. Nieder]ch? | Hater, badischer, russischer, mittel . . \pruch erhoben werde, für ihre Zwecke autnüßgten. Gegen Schluß des M 1652S 2/wollig | 0771| ziemli beiter Gerst badische, Pfälzer, mittel . . .. ti Pion trat indes von nenem D ente (blo nage L Ae ‘die | Frankfurt, M.| 769 0 [Windst. |Dunst Ee | Futter, Wt, e 600.9

tung wieder fester wurde. Der Markt |ch{loß fel. er tien- | Karlörube, B. | 769,0 OSO 1 heiter 555 „orn Li ; Mais, La Plata, mittel

L \LEDEL- T L - i 171 L e, B. 769 0 2 SO 1 eiter ) I z arg a a d 0. § S D M umsat belief sih auf 244 000 Stück. Am Bondsmarkt wurden bei Di ai B bit badi frei din] A 0 1772| ziemlich heiter q G

D

163,75

0771| ztemli beiter

pi pk pk pur D) fk I 03 11 D D S S R

C1 1 00 ck Do DOMRNTA

stetiger Haltung 2 677 000 Dollar umgesezt. Tendenz für Beld: | Ls E 2\wolfkig | 5 0 [773|_ziemlich beiter Stetig. Geld auf 24 Std.-Dur(schn.-Ztiasrate 2, do. Zinsrate f. | Zugspite | 536 3 !W 2/heiter | —3 0 538] ziemli beiter legt. Darlehn d. Tages 2, Wechsel auf London 4,8475, Cable Transfers | | | [(Wülhelmshav.) | Roggen, Pester Boden

4,8660, Wechsel auf Berlin (Sicht) 953. Stornoway | 7582 |Windst. [halb bed.| 4! 3 1760| ziemli beiter Weizen, Theiß- . . 53: j | |

L Rio de Janeiro, 31. Várz. (W. T. B.) WewWhsel auf TEA B. t E Hafer, ungarischer, T 9591 1: i E a ae oe j | ; A E London 15/16. Malin Head | 756,9 (SW 2 wolkig | 9/1 761 Vorm. Nieders{l. | Gerste, slowakishe : f Berlin, den. 1. April 1914. Kaiserlich

| | | | | [(Wustrow i. M.) Mais, ungarischer 758,2 S 9 bedeckt | 10! 3 761 Vorm. Niederschl _Siébévei [4 FOCONIZSbZ., EE) L 9| 0 764Nachm. Nieders! | Roggen, Mittelware . . | |_[(Cassel) Weizen, : A 7| 0 \761vorwiegend heiter afer, o S

| es Statistishes Amt.

Z C ü / L Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. Valentia | Delbrüd.

Magdeburg, 1. April. (W. T. B.) Zudckerbericht. Kocn-

|

|

|

Öffentlich

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 39 4.

zucker 88 Grad ohne Sack 8,80—8 873. Nachprodukte 75 Grad 0. Sa | Scilly

761 2 |SW_3/Nebel

6 85—7 00. Stimmung: Ruhiger. Brotraffin. T o Faß 19,00— 19,29. Kristallzucker T mit Sa —,—. Gem. Raffinade m. S. 18,75—19,00. | Aberdeen Gem. Melis I mit Sack 18 25—18,50. Sülgmunge Rubig. ; e | E uer 1. Produkt Transit fret an Bord Hamburg : April 9,175 Gd. ; | | | Magdeburg Mai i # V T eils M Ab Tei Si d Mai 925 Gd. 9273 Br: Sunt 9:30 G 9,35 Br. | Shields | 761,0 SW 2 halbbed.__ 8/0 [763 “ziemlich heiter S 5 Ea B Fetlalung, 2. e Sp u. AktienaesellsGaft August 9,45 Gd., 9,50 Br.. Oktober-Dezember 9,50 Gd., 9,524 Br., | | | | | | ((GrünbergSchL) Odessa. X h E Ee U SLTIENZCIEN 1 Ie &Fanuar- März 9,65 Sd., 9,674 Br. Nuhig. Holyhead | 759,9 [S 3\balbbed.| 9 2 [764] ziemli beiter Cöln, 31. März. (W. T. B.) Rüböl loko 72,00, für s | | [(Mülbaus., Els.) Mai 71,00. : A : Ile d'Aix | 7653 SSO 4/bedeckt | 11| 0 [767] ziemli heiter Bremen, 81... Vcârs. (v. . B) Sch{malz. Matt. E E Cl S E S E Ee R Loko, Tubs und Firkin 545, oppeleimer 9%. Kaffee. | St. Mathieu Fest. Baumwolle. Sehr sietig. American middling Toto 647. ———— Bremen, 31. März, Nachmittags 1 Uhr. (W. L D) Baumwolle american middling für März —,—, für April ——. ir Mai 616 r Ut Fir Sue C7 L

August 60,9, für September 59,6, für Oktober 58,3, für November

9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

| | 759,9 S 2'bedeckt H YLOZ / i = . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

erste, Futters e A

—I D O2 05 C0

- omo

MNOIuUNRNNDY

| 1. Unter)uungsfachen. | 5 |

t s

Loggen, 71 bis 72 kg das Ll ) 9,0: 5 (322] Vecfügung. falls die Police für kraftlos erklärt und | eröffneten Einlegebuchs Nr. 89 991 der Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Krast

D

jen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl 6: 9,62 * Ù) Untersuchun sfachen Die unterm 25. Febr. 1914 gegen den | eine neue ausgestellt werden wird. Sparkasse in Bremen, das am ò August loserflärung der Urfunde erfolgen WILD, Á | ) g | + | Chevaul. 2/6. Chev.-Reats. Christian Verlin, den 27. März 1914. 1912 ein Guthaben von 4 102,15 na Schildberg, den 22. März 1914.

| Bekanntmachung. Seiler erlassene Fahnenfluchtserklärung Victoria zu Berlin Allgemeine wies, b. des am 3. Juli 1911 mit einer Königliches Amtsger Roggen, 71 bis 72 kg das ul ... e geaen den Reisenden Martin (Reich8anzeiger Nr. 90 Differ 109 602) Versicherung8- Actien G-sellschaft. Einlage von #4 20,— aus den Namen [846111 T

Weizen, 78 bis 79 kg das 11 .., 152,19 Ï SFriedlönder unter dem 31. 1. 1912 er- wird gemäß § 362 M.-St.-G.-O. auf- P. Th on, Generaldirektor. Gewert Brünjes eröffneten G inlegebuhs N Bie’ Firma Friedrich Rotbbarth ir A E . j Î lassene Steckbrief wird zurückgenommen. geboben, da Seiler aufgegrifsen wurde. [199] Aufgebot. Jir, 195 749 der Sparlahe in Dremen, | ita, vertreten durch die Rechtöanwälte ) 2balb beb.| 10! 0 [770 lis / e Berlin 94. März 1914. Nürnberg, 28. D 15 E Der Versicherun ¿fein Nr. 61 565 ist das am _- Mai 1913 ein Guthaben pon A2 ‘S&iller L N Bde DAFZIBNt E S R —— S Paris. T, Es ( e K. GeriŸt 5. Division. Ver BerliGerung®] Tee t % 125 25 nidwies, hiermit aufgefordert, | Br- Schiller und Mel. Q E 2/Dunit 8 0 770. 148.06 147,99 Untersuhungsrichter Landgerichts I. ; ?

| | | | | |(Œriedrichshaf.) Rtga. 3/Dunst | 10/0 766) meist bewölkt E

| | | | j

76411

j

A E: P (Bamberg) SSO 4wolkig | 12/0 [769/ ztemlich heiter

N

O G Q

i a T S ( L in Verlust ‘geraten. Der derzeitige Mee ae ch5 i ‘| Privatmann Johannes Albrecht Beer in D Dezembe 57,3 ir Fanuar 57,3 1 Februa 6 3 Ar R S De Ii P G E E E E A S En E En No en B P P c 5 e 200 ipateîten8 in dem auf Donnersta‘ h Den l D mant L A C E

L 2E 7zemDer 91,0, für Januar 2,6 [Ur Februar 9,0. l (69,0 C 1 beiter | 7| 0 (768 Weren | lieferbare Ware des laufenden Monats 916 05| 215,38 E [323] Verfügung fißer wird zur Meldung bis zum 25. Juni 1914 Nachmittägs E Uhr Leipztg-Gohblis haben das Aufgebot 1)

E Sih - : S C A IE R E e D R N : a L G F e 4 1s Ti A v er S Eb É T D P p L WA L, B C TS @ d T 2 D o LERZTTS

Bumbied Ayril, Vormittags 10 Uh (W.. T. B) [759,9 1D 4'heiter |- 758 / # [314] Fahvenfluchtserkläruug. Die am 27. Dezember 1913 gegen den | 15. Juli 1914 aufgefordert, andern- | beraumten, im Gerichtshause hierselbft, | Wed els über 612 # 50 , aufgeitellt

ca O O A E 5 A L E S TTPEGA Ls I | E A e In derx Unatersuhungssahe gegen den Füsilier Karl Bognex 12. Kompa nte falls an diesem Tage die Kraftloserklärung E 20 E V itaokata | von der Firma Friedrich NRothbarth, G. m.

Zudkerma NRukhia. NRübenrohzucker 1. Produkt Basis | Christiansund | 756 3 |Windst. [egen |_‘ 5 - ntwerpen. a f Q A T Lo v g 12. RKROIPag 0-H e M d Li E Ei immer Nr. 79, stattfindenden Aufgebots: | n j; M -

L L ees N L Oa S S Ÿ Musket drich Heitzler der 7. Komp. | Füsilierregi i lat. (S 18 der Allgem. Vers.-B O Mut 1908 fällia am 1. Fe

2 T : : -—- E75 h E N usTelter Tie rih Heitzler der (. Komp. | Füsilierregiments Nr. 40 erlaffene Fahnen, | erfolgt. (Z 15 der Augem. Deli. Dec b. H. am 9. August 1908, fällig am 1. èFe-

6_3 [l / Donau-, mittel. 155,35) 155,29 Y Inf.-Regts. Nr. 87, wegen Fahnenflut, | uctserfärung veröffentlicht im Neich8- Abt. 111.) 5 L: i » bezeidneten Einlegebücher vorzulegen, | bruar 1909, g?zogen auf und afzeptiert von

roter Winter Nr. 2 , 169 47| 169,41 Ï wird auf Grund der SF 69 }. des Militär- anzeiger Nr. 2 vom 3. œanuar 1914 ist Düsseldorf, den 30. März 1914. iErinenfallà Tektere für Éraftlos erflärt | Hans A Kibn in Berlin- Halensee, 2) der

s S I N vVtidrigensaus c zt astios eriiar E

1) f § c N mi fa) S ee é c N C E 90 B D N Be E M N Sooti A Stor it H omn E) L pu. Fe+ia B. L S B O T | Manitoba Nr. 2 164,47| 16578 strafgeseßbuchs sowie der §8 356, 2360| g¿mähߧ& 362 Abs. 3 M.-St -G.-O. erledigt Vereins Ve!sicherungs-Bank für Deutsch- | werden werden. Aktie der Allgemeinen Deutschen red

I (S, O

S S

: M q Ton o I Akts ermine unte [n ing seiner Rechte

C

¿uz }

38 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für | Skudenes _ "761 6 WNW 4 Dunit April 926, für Mai 925, für Junt 9,30, für August 9,45 A Fes E a r Dtidoe A Eda 9 50, f ir rau ul E 9 65 E E BVardòô _| 799,1 [N26 biwolfig |—# 9 [763 Weizen [L A /LLOE CT- A/ACZEULDEL c „N , H L V G Ai; J L t T A mas A L ——BUD E E R E Hamburg, 1. April, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Slagen ___| (99,0 8 5/Dunit | 6 3 [759 i E L Wes (Citotia L Ri Cantas f Ganstho! 761 6 [R mi Fl 9 T7RT! z 5 t y a Sli (E A G L R Wood * average Saltos tue F E (616 W wolkig | 2 l \huldigte hierdurch für fahnenflüchtig Gericht der 28. Division. _Q cie L E September 4 topenhag 7 3 760 Amsterdam. & erflârt. Ï [178 für Vêârz 423 Gb. SIE I L E L 1:7) C N E T NOE 8 : Le 31. März, Vormittags 11 Uhr. (10: & S) 24 57 Roggen A, s ain ea 1 41908 Frankfurt a. M, ohl ¿ für August 15,95 3j 3 [760] ca e 16409 163,91 atuz, O 1 q h Mat | [106363] L i l hlraps für August 19,99. S c B0 S | Weizen \ p ' ; er rungêpolice Nr. 149 114 vom 1. Mai 91 | S ori E Enn Q tau E ) : 5 I q C e c î t 7 r f t 7 C 2 M _ A! Z { vi § 4 Y y Ter IteinIven C ITLs, Zimmer 91, Londou, 31. März. (W. T. B.) Rübenrohzu cker 889% Haparanda | 765,5 N 2 wolfenl.—16/ 0 766 : amerikanischer Winter- 166 91} 167,42 Gericht der 21. Divifion. 4 : 1900 für Herrn Ernst Wilhelm Das Amtsgericht Bremen hat am ericht Peterssteinweg 8 ptr., Zimmer 91, 4/8 1759 E E E l e F ñ ¿ A b ie V ser u i U, | Laugner, Maschinenfabrikant in Zwickau 13. Februar 1914 das folgende Aufgebot | anberaumten Aufgebototerm ne Or egen L 199 i i [315] Fahnenfluchtserklärung. F i ge 0 f 16147 he G A E Y “D | erlassen: „Auf Antrag der Witwéè des mzumelden und die Urkunden vorzulegen, 3/4 7 x

J D Te t

Kansas Nr. 2. . « - 165,44) 169,34 # der Militäcstrafgerihtsordnung der Be- |" Raftatt/Karléruhe, den21. März 1914. land A.-G. in Liqu. Breiten, ben 10. Dezember 1913. Anstalt in Leipzig Ser. 111 Nr. 18632 úbe Aufgebot Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : 300 Æ beantragt. Die Inhaber der Urkunden

L 4 4 D IPE Ade E E Ea Pr Den ufgaefort vätestens | de auf

Der Pfandschein Nr M. 68, den wir am Weitsch. ah S O TOuA Dos,

den 29. 3. 1914 E E a | 17. Därz 1910 üher die Lebensversihe- e A 4e R ; ° - T L O L mittagë [L Uhx, vor dem unkerzetchnelen

31 Gd., für Dezember 494 Gd., | Kopenhagen | 763,3 |WNW 4 Dunit |

: 752,8 (NW 4\bededckt | Hernöfand _| 760,0 [N 4Schnee |

| | |

März 9 \h. 12 d. Wert, ruhig. Javazucker 960%/ prompt | Wisby 6 WSW 4 |bedeckt | : e, Masi ahrifant ausgefertigt haben, Jol abhanden ge- s : widrigenfalls die Kraftloserkl de Á vtdrigen\aluß8 die FZCraflloSeriida c

ATI 3 9 fh. 9 d. nominell, rubig. Karlî : i F Lf O A z 5 e arlstad e: 4!balb bed.! [754 J Fn der Unterjuchungssache gegen den | - * R l i n n E Meh Nastwebe ponbon, 31, Mie (2, T. B) (SWuß) Standard | ranget 7632 Wind. bewei —11/0 f ————— London me G aeren e Fundsachen, Zustellungen | ommen fein. „Wie forderg den eimaijen Jin“ Catbcina Dorothea geborne Urs anden erfolaen wit Kuvfer stetig, 647, 3 Monat 654. D e E 11. ¡DeD 5 ¡(02 engl. weiß 148 64| 148,57 3. Komyagnie der 1. Matro}endivision E N nbaber auf, sch unter Vorlegung des | #&nna Gakharina A'0roryet E it e 0s Goomber 1913 J S E , M t t s Y 15S T5 D n t SEE E L I E E d S F T A S d 2 I 7 (3 i de E 04 À É 1913. Liverpool, 31. März, Nachmittags h Minuten. | Peteréburg | 761,0 |€ bededt | —2, 2 766 u Weizen j } (Mark Lane) rol 147 E a f 1899 zu dergl Pf ins bi i V 1g S Rohde, als Beisißwitwe, wohnhaft in} Leipzig. den 2 S bt T 16 (W. T. B) Ga m Sti On 12 000 R Taba E E E A o EOR 147,52| 147,45 Kiel, geboren am 10. April 1892 zu 1. dergl. Pfandscheins binnen drei Monaten v! Malt nersbauserstr. Nr, 236 | Königliches Amtsgericht. Abt. 1, 16. (W, T. B)». Baumwolle. Umsay 12000 Sauen, aron Qr | | 756.1 [WNW 1 bededckt | 66 Weizen englisches Getreide f 14708| 147,39 | Magdeburg, wegen Fahnenflucht, wird auf | __, : t T h E t. / : Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Ruhig. Amerikanische | S E C E ch / g , „0S| 124,0 Ÿ Grund der 88 69 ff. des Militärstrafgeseßz- [113900] Zwangsversteigerung. niemand, so werden wir den Pfandshein i G E G E E R : Wilna | 7606 |SW 2bededckt | 2 770 - y ç | 2 1 T DD es Vetlitäritrafge]eß ck middling Lieferungen: Alte Ernte fest, neue kaum |tetig. April-Mai G fi S L RED E S ————— L C La Mittelpreis aus 196 Marktorten 134,80) O Ÿ bus sowie der &8 356, 360 der Militär- Zum Zwedte der Aufhebung der Ge- | für kraftles erklären. e O N erzoglides Amitsgeri{ßt Braunschweig S D Cs 0 C Ci R G Maa Q F ï O D,7 S 2 | 5 T Ze average j : ; S O ? S y : T C @ t r E : ; - 101 0 M: aat m S n H. Veft- Herzog1Wes Is i Or Vel 6,77, Mai-Juni 6,76, Juni-Juli 6,69, Jult-August 6,65, Auguit- s _(09,E BSW1 bedeckt | —2_0 77l_ erste (Gazette averages) 144,10} 144,5 \trafgerihtsordnung der Beschuldigte hier- meinschaft, die in Ansehung des tn Berlin-| Leipzig, den Februar 1914 Jou M L auf den tamen O „Beil L is folgendes ‘Aufgebot erlassen : September 6,52, September-Oktober 6,33, Oktober-November 6,24, | Warschau 765,5 [WNW 2 bededt | 9, 2 769 Q i : dur für fahnenflüchtig erflärt. Tegel belegenen, im Grundbuche von | Teutonia Versicherungs8aktiengesellsGaft in weber eröffneten und O S rbeit E Nuf den biér an der Vetriitraße belegenen g Gi L p O ee PuE A 2 I C Ï 7 —_— ————————— 7 N E 0%; UR _ C W028 5 % T ; (51 R C ete » Ul / B Ll M H November - Dezember 6,18, Dezember - Januar 6,16, Januar- | Kie 769,1 |W 1|Dunît | 71 P GIPA Kiel, den 27. März 1914 Berlin-Tegel Band 7 Blatt Nr. 211 zur | Leipzig vorm. Allg. Renten- Capital- u. N Ae e R T Hause No. as. 6025 haften für die Frau O S 0E R Ea 10 A P 7708 Windst. Nebel | 5 0772| ziemlich heiter Donau, miitel 161,48] 161,40 Gericht der I. Marineinspektiona Zeit der Eintragung des Versteigerungs- Lebensversicherungsbank Teutonia. M 0 ke it 5 E reh “svätestens des Rentners Gustav Störig, Mazie geb. L Liverpool, 1. April, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. j 7703 Sin A S TME beiter roter Winter- Nr. 165,70! 165 40 dei 7 dermerks auf den Namen des Juweliers| Dr. Bischoff. I. V.: Schömer. Log Dn S e p Sev- | hr, hier, 18 000 4 laut des Hyvotheken- T N : 4 R Dor Mart A o #7 Pra 0 8 [BVöindntt. i 2 iemli e ; c zel 5 f e T lar ols at M L etiazriin em : x s | ch0, QIET, 10 U e U DEL DIYHDE E (W. T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko fest. | S S e E S h Heller | Wetzen ( Manitoba Nr. 2 164,76| 16421 Y [316] Fahneufluchtserklärung. Carl Siegele zu Berlin und des Proku- | A Un Gs E O i M d P Eee briefs vom 30. Juli 1891, dessen Aufgebot PVêèutmaßlicher Umsay 10 000 Ballen, Import 3000 Ballen, davon on C _1\wolkenl.| 6 : r b fra E 163,35! 164. 68 É In der Untersuchungssache gegen den risten David Küistein zu Berlin je zur [177] E Aufgebot. L D Er 0 Au ag 1 I van _ der Gläubigerin beantraat ist. Die amerikanishe 3000 Ballen. Amerikani]che Lieterungen rubig. _ | Florenz 7733 SO LUwolkenl. Ausiralier . 170 87! 17125 Ÿ Kanonier Alfred Rath 6/F.-A..R. 33, | ideellen Hälfte eingetragenen Grundstüdcks Der Pfandschetn Nr K 821, Den wir anberaumten, im Gerichtshause hier\( E ink zanntén Snbaßer des Hypothekenbriefs Manchester, 31. März. (W. T. B.) 20r Water twwisi | Cola | 7722|W 2wolkenl.| L 1 e 2977| 1355 | E C E B moener | besteht, joll dieses Grundstüd am 5. Mai am 98. Juni 1909 über die Lebens- | Zimmer Nr. 79, stattfindenden Aufgebots8- | Und O E E n s ' Taalta j i ) #5; afer, engltich wetner . .. 139,77] 135/54 N gev. 4. 5. 1891 in Freiburg i. B., wegen ¡ | | M ; F : ; » verde rdert Ansprüch: i Cn D 1:+t7+t (G; r al 20r Mgt f j +7 N11altta j F EE S ti 2B - wolfeul. G e i0 f E AEN E B Me es ä g ee G : 4 ch 4 lice Ir 1 S010 0 1 I! teraitine unter D)I imelduna setner Nedbte werden ausaerorder C TOTC Ui prudiîe an courante Qualität (Hindley) 94, 30 r Water twist, courante Qual E T T 766 6 (Mb M Gerste, Futter Niver Plate 126.73) Fahnenfluht, wird auf Grund der §8 69 ff. 1914, Vormittags 1k Uhr, durch das A )erungépo “a rob B a ee: (ai a b ih A “Fi T AGA H A Af "e | diesen spätestens in dem auf den 29 Ofë- Hindley) 104, 30 r Water twist, bessere Qualitàä L Mule, | Ldoréhavn 755,6 |Windst. |Nebe G r- 4 95 05 1958 tttzftrgfnoi H VZe 2r ui N e Gorihtästel 902 für Herrn Jakob Becker. Lehrer in | das bezeichnete Einlegebucch Pporzutegen, | ( ( C (Hindley) 104, 30 r Water twist, bessere Qualität 114, 40x Pule, | 6 [Wi / Kurracee . 125 95| 125,89 des Militärstrafgesezbuchs sowie der §S 356, unterzeihnete Gericht, an der Gerichtsstelle, Offenbach Ea K ARZS Foll E rCedezia sefiterés tür frafilos erklärt | tober 1914, Vormittags Ux Uhx, ck L V iy D Ld S V t î A wt i L D Y & l

5) beute ab bei uns zu melden. Meldet ih Bremen, Jer. : wird der unbekannte Inhaber des aim ;

98. September 1912 mit einer Einlag! [187]

f _4/4/ 4

4 (

A

t

courante Qualität (Hindley) 114, 40x Mule, courante Qualität d 757,5 [Windst. |bedeckt

“A1 A Al A

Ia L 122 99/ 122,93 | 360 der Militär strafgerihtsordnung der Berlin “N. 20, Brunnenplag, Zimmer i U, E « R vor dem Herzogl. Amtsgerichte Braun- Mais Teitaciider, bunt 152,09: 152,01 i Beichuldigte hierdurch für fahnenflüchtig Nr. 32, 1, versteigert werden. Das Grund- abhanden gekommen sein Wir fordern | werden wird. E \{hrocia Ginmer 22 angeletzten Termine La Plata. 116,66! 114,12 Y erflärt. tûck, Villa Lüdecke Nr. 6, liegt in Tegel, | den etwaigen Inhaber ‘auf, sich unter | Bremen, den 16. Februar 1914. r umelden und den Hypothekenbrief vor- El R A B C 565 O / Sf 4 2 Mey, den 27. 3. 1914 Gut, auf dem Festlande, umfaßt den Vorlegung des Pfandscheins binnen dret Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts: angune den, ul Ny Ren f Gs Me. r. Harmouth|_ 763,0 |SSO 2\hatbbep. 239 0 2 Chicago. | ‘Gericht der 33. Division Fläcbenabshnitt Kartenblatt 1 Parzelle | Monaten von heute ab bei uns zu Weit \ch. L A A E S E (69 4 G&W 2 bededt p met berwüIfi Mat S S L 144 00 144 05 Si s s : Nr. 73 14 von 15 a 38 qm Größe es melden. Meldet ich niemand, 10 werden i Le I S A R L Beolicii®iveii beg 96 9 1273 1914 Am S E E A pru: 7 S s Butt R R 2 7 c as Ä Gri de 20 2 ZA S E E L L s c ¿3 ca P, G „B 4 L ». ZEIEUL C +. 767,6 |SW_ djbedecki 73 vorwiegend heiter | Weizen, Lieferungsware 4 Juli. .. : 137,20} 136 85 y [317] besteht aus Wohnhaus mit Stall, Hof {wik den Pfandsch-in für kcaitlos erklären. Es E Der Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerich18: 7738 [SO lsbedeckt | 75 Vorm. Niederschl. i September . .| 136 43| 136,31 N Die im Deuischen Reichsarzeiger vom | und Hausgarten und ist in der Grund- Leipzig, den 31. Män 1914. _| Das Amtsgericht Bremen hat am | V O T ib Gecibisobersekretär. 779 9 [ind proc Fl HET T n Tons Mais, Dei. 114,14| 113,59 M 10.2.14 Nr. 35 Beil. 5 unter Ziff 103 767 | steuermutterrolle Artikel Nr. 10 und in |, Teutonia Versicherungsaftiengesellschaft 2. Februar 1914 folgendes Aufgebot d E ae E E R A O e U S BRLIN Sen _heiter N York | N veröffentlichte Beschlagnahmeverfügung | der Gebäudesteuerrolle Nr. 10 mit einem | n Leipzig vorm. Allg. Itcaten- Capital- | lassen: „Auf Untrag des Invaliden Augul! [204] Bekanntmachung. Aufgebot 756,3 Winott. [halb bed. 7 (Lesina eu York. | Y gegen den Chev. Kaspar Braun 4./8. | Nuzungswert von 950 6 verzeichnet. u. Lebensversiherung?bank Teutonia. Weberling, wohnbasft in Bremen, Schüten- h Q Ritter S e O) : A Carls j j | | An i ¿8 | 1E ; ; c f - Tei) E N ; L N (A M A trofe Mr. 4 o Ffannte Xn- )er Kätner Fole! Yzgc arlS- | | roter Winter- Nr. 2. . - 164,29} 163,15 Chev.-Regts. wird hiermit aufgehoben. Der Versteigerungsvermerk ist am 20. Fe- Dr. Bischoff. I. V.: Shôme1, straße Nr. 20, wird der unbekannte In bad: vortreten bur, den eStaanivalt

x

(Wilkinson) 12, 42r Pincops (Neynerc) 95, 32 r Warpcops (Lees) | Rügenmwalder- | | 95 26r Marycoy8 (Wellinaton) 112, 6 T8 für Näbzstrn | S pr Gd A : E A j 92, 26 r ZXVBarPpcorvsg (Wellington) 11d, 60r GCops8 für Ntähzt irn __müúnde 763,1 WSMW 4 beiter 6 3 T65'anha t. Nieder\{l.

L A

(Hollands) 214, 80 r Covs für Nähzwirn (Hollands) 25, 100 r Coo! für Nähwirn (Hollands) 314, 120 r Cops für Nähzwirn (B u. J) s } 40r Doubling twist (Mitre) 125, 60 r Doubling twist (Rock) 154 Printers 31 r 125 Yards 17/17 39/0. Tendenz: Ruhig.

Glasgow, 31. März. (W. T. B.) (Schluß.) NRoheifen Middlesbrough warrants stetig, 50/85

Paris, 31. März. (W. T. B.) (Schluß.) Rohbzudcker ruhig, 8896 neue Kondition 29{—29. Weißer Zucker matt Nr. 3 für 100 kg für März 318, für April 317, für Meai- August 323, für Oktober-Januar 31s.

Amsterdam, 31. März. (W. T. B.) Java-Kaffee good

1

ordinary 404. Bancazinn 107.

| RIÉS D) 7

4

í [A (d (D

|—_—_— e c Y

Gi tiemcas | beim Ca N G E G G ltt E ELG Gm R iti r rAn « T2 Cx Qt 7 ; 3,5 S 4ibeiter | 13/0 - Bei Mai . 157,05} 156,93 Augsburg, ruar 1914 in das Grundbuch eingetragen. ; E E haber des am 14. Januar 1913 mik einer | F g ner tin Lobsens, 2) der Rittergu E E E ——————— Weizen | Lieferungsware j Juli. 150.70| 150 57 h S 20, 3. 1914. I 2 Mär 1914 ACtragen. | [106362] ; Einlage von 4 1100,— auf den Namen | Genshiner in Lobsens, 2) der E 3 bhalbbed.| 11| 0 [769 - pi » Neuulm Berlin, den 3. BViarz 1914. 9) Br M 4 F i zer Joach on Bethmann - Hollwe 5 Hal DEeD.! ) (08 Seytemb 147 22 46 46 - S : ; i Das Amtsgericht Zremen hat am | Aug. Weberlin -ofneten und gegen- besißer Foachim von Betÿman1 ouUMei E N ———— a R ——— eplember 7,22| 146,46 K. B. Gerit der 2. Div., Abzw. Neuulm. | Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding. | 15" For 1ar 1914 folgendes Aufge Aug. Weverling eröffneten Und geg |. NRunowo, vertreten dur seinen General Antwerven, 31. März. (W. T. B.) Petroleum. i 3\wolfig | 16/ 0 [766 B A i | i f E E P O * Abteilung 7 12. Februar 1914 folgendes Aufgebot | wärtig ein Guthaben von 980,85 nah- | ULUNDIDO,, DErbTeLENn D Ie A Raffiniertes Tvve weik loko 24 bez. ‘Br, S für März 243 Br., Niz » Winbit. [wolkenl.| 15 "0 Tal 5 Mei T \ uenos TT.C0, 151 45] f x 318] B ch1! OEEeUng t erla}jen: Auf Antrag der Anna Maria weise1den Einlegebuchs Nr. 97 504 der bevollmächtigten, den entmetller rats do für Avril 25 Br., do. für Mai - Juni 2 Br. Ruhig. | Perpignan | 7697 N 1 halbbed.| 11/6 77 R E 3 Dur@ßschnittsware . . . AUS A Ma o j A E [121440] Aufgebot. Eggers, Ehefrau, geb. Oetiens, tn Dorf- | Sparkasse in Bremen hiermit aufgefordert, Burckhardt in. Runowo, pertreten Lts A ) ODTI-, - Hg er Pian (0 ( (9 1 halb bed. 0 771 Mais j 91,76! Die wider den Dragoner Iosef Schell- - S marf S (0 der unbe- | (¿testens f den Rechtsanwalt GBenschme Lodsen Schmalz TUr Jrs —, B l a (G rb. A 4 E E E N E E P I 109i Ms E d 2 Ff K ag N, Der Kgl. Nevierföriter a. G L N. matt, Kreis Fallingbostel, wird Der Uunde- spatestens in dem auf Douner®êtag, den en Lc E ens{mer in LOUIEliB, New Vork, 31. März. (W. T. L.) (Scluß.) Baumwolle | 5 A i 2 Febru Esfadron Dragoner- Negts. d | S-hrwald in Großeilingen, vertreten fannte Inhaber der von der Bremer | 93, August 1914, Nachmittags jaben das Aufgebot : K loko middling 13,50, do. für März —,—, do. für Mai 12,42, Brindisi | 769,8 NW 6swolkenl.| 12/0 #0 ___— B k i; FudtéerflA LRE E, r Ae E avi a dur die Rechtsanwälte Dr. Naumann Lebenêversiherungsbank in Bremen am | 5}; Uhr, anberaumten, im Gerichtshause | „U L: derx Un Grundbuche von Carlèba h do. in New Orleans loko middling 13!/16, Petroleum Refined Dos _| (00,1 29 C E D Caffel. den: 28 Män 1914 ge¿ogen. | und Dr. Holste in Celle, hat das Auf- 11, Mârz 1892 zuguniten 2 N N hierselbst, Zimmer Nr. 79, stattfindenden an Ne 7 E q ent J ai U (in Cases) 11,25, do. Standard white in New York 8,75, | Lerwi 759 4 WNW- A ERE O A 1 Imperial Quarter is für die Weizennotiz an der Londoner j Gericht 99 Divisie gebot der 34 °/otgen Schuldverschreibungen vember 1889 geborenen Anna Z2caria | Aufgebotstermine unler Anmeldung seiner | Fl - 0 Die Seer S E Gredit Balances at Oil City 2,50, Schmalz Western steam | Helfingfors | 755,8 O Es E Uo “P E Er Produktenbörse = 504 Pfund engl. gerehnet; für die aus den Um- s A der Residenzstadt Cassel Serie I Lit. D Oetjens, der Antragstellerin, ausgestellten Rechte. das bezeichnete Einlegebuch vorzu- (ae N U Ai N AAE 71 Robe u. Brothers 11,05, Zucker fair ref. Centrifugal Ser rapras E S 1E O Marktorten des Königreichs ermittelten Durchschnitts- | [320] Verfügun Nr. 1884 aus dem Jahre 1893 über Aus|\teuerversicherungépolice_ Nr. Me Haden, widrigenfalls leßteces für kraftlos the A O G E L treidefraht nach Liverpool L Kassee .0lo Nr RUopto l 62 7 Windst. [wolkenk.| —s8 0 766] -— preise für einheimisckes Getreide (Gazette averages) ift 1 Imperial Die am 19. Aut dae 1912 ta: der 900 6 und Serie I Lit. D Nr. 1274 aus über M 1000,— hiermit ge die | erflärt werden wird." von je A wg L Ls ir März ——. do. r Mat 8,71, Kupser 17700 [O 1er L 0 1773 L Quarter Es hel A Hafer g 312, bel M 400 Pfund engl. Untersuchungésahe gegen den Musketter | Lm Jahre 1893 A, Ab A R ie Se Lucie, vent L „Aren, en 4 Februar 1914. O Reut in Sa i E Ls 7108 2 0A =— Geo A E R 0, 1 Bushel Mais = 56 Pfund Fofef Singer 8/7 en MULLeier \ Der Inhaber der Urkunden wird aufge- | [ner L r De âtestens in | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: | 1 die Paul und Katharina, geborene Lugan [757 S ERT A | eñglisch, 1 Pfund englis = 4536 2; 1 Last ooggen = 2100 ole! Age 8/71 erlassene Fahnen- fordert, spätestens in dem auf den dem hiermit auf Donnerstag, den Weits\ch. für die Paul und Katharina, geborene Lugano |/7727\N__ 1wolkenl. 7| 0 [{74 2 Weizen = 2400, Mais = 2000 kg. : i P Bed bes 30. Mrs, 191 aufgehoben. | 1 8. März 1915. Vormittags 9 Uhr, | 29. Oktober 1914, Nachmittags Janowicz, Czarapataschen Eheleute einge Säntis 5694 |SW 6lhalbbed| 1L— Au E : ‘rfurt, den 30. Laz 1914. Ras i Hnéte ?| 5 Uhr, vor dem Amtsgericht, im Gerichts- | 5c : genen Vormerkung zur Sicherung thes E 2 m E —— “di R E Ene Ms Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus Gericht der 38. Division. Dor d A QEE Es hohes Aa hierselbst, I. E Sinet [121829] Aufgebot. / Rechts an einem halben Morgen Gartenland Judapest 7706S 1/Dunît 3 0 773/vorwiegend den einzelnen Tagesangaben im „Reichsanzeiger“ ermittelten wöchent- S Erdgeschoß, Zimmer Nr. 48, anberaumten | “59 / E O N Die Grundbesiker Xosef und Mariánna |“ beantragt. Die unbekannten Gläubiger Portland ® 7615 SEM j \chnittswedselfurs j Z ü Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden | Nr. 79, anberaumten Aufgebotstermine Tf M Œ E Portland Bill | 761,5 |SSW 2|halbbed| I —| lichen Durchschnittswecselkurse an der Berliner Börfe zugrunde gelegk, [319] Verfügung. Ds ie Urfund l uet j dem Gericht vorzulegen, „widrigenfalls die- Janasek schen Eheleute in Ignacow, vertreten | yorstehender Posten werden aufgefordert, E Horta 764,5 [WNW 1 Regen | und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London Die am 9. Oktober 1909 in der Unter- | sl L Praftlos Aléau E selb Cigen* | fosbe für fcaftlos erklärt werden soll. ducch Rechtsanwalt Radzitzewsfi in Schild. | spätestens in dem auf den 8. Juni 1914, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau, Gorta | 7815 C D A und Liverpool die Kurse auf London, für Chicago und Neu York die \uchungssache gegen den Musketier Otto ao E, di oserklärung derselben er- | "Bremen, den 16. Februar 1914. bera, baben das Aufgebot des auf den Namen | Vormittags 10 Uhr, vor dem unter« f vom 31. März 1914, 7—10 Uhr Vormittags: it be; i: S Kurse auf Neu York, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Peters Zimmermaun, 5/71, erlassene Fahnen- R E 90. März 1914 Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: | der Grundbesitzerfrau Marianna Janasek | zeichneten Gericht anberaumten Aufgebots- 3 = 25 bis 6,4; 4 = 6,5 bis 124; 5 = 920,5 dis 81,4; burg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diefe Pläge. flubtserklärung wird hiermit aufgehoben. Ln. S, rie t M Weit \ch. in JIgnacow lautende Sparkassenbuch | termine ihre Nechte anzumelden, widriaen- 00m | 2000 m | 3000 m! 3400 m 7 =83Ls bis 444; 8 = 445 bis 59,4; 9 = nit gemeldet Preise in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Goldprämie. Erfurt, den 30. März 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 111, E E E Nr. 1975 über 2373,10 46 ausgestellt | falls sie mit ihren Rechten auêgeslossen A E Ein Hochdrukgebiet, mit einem Maximum von 774 mm über Berlin, den 1. April 1914 Gericht der 38. Division. [200] Aufgebot. [83702] am 11. Juli 1907 der Bank ludowy W- | werden. 62 [05 | E e e E e E chan Gai (321) „Die von uns uner dem 11. September | Dad Umisgoricht Bremen he or | i unbescprinkter Past slidt ia Stilde | i boigliches Amiegerich. i Sa I oe ep -s C. n Zleforudgebtel unleêr (v9 mm Kaiserliches Statistishes Amt. elbrüd. D2 897 auf das Lben des Kaufmanns Herrn | 8. Vezember 1913 olgende ufgebot | mit unbe|/chrantter Halpfu in Sch)tld- Königliches Amtsgericht. N Q NW ! reiht vom Ozean bis zum Nordmeer, ein abziehender Tiefdruck- ferlid) fis) Del Die gegen Kanonier Walther, 1./Fd. | Michaels, gen. Moriy Jsraelski in erlassen: Auf Antrag 1) des Bestmanns | berg beantragt. Der Inhaber der Urkunde E Raa Bi auéläufer erstreckt sich nach Westrußland, etn heranzichender liegt über A. 2% unterm 15. 11. 1913 erlassene | Danzig ausgefertigte Police Nr. 163 004 Matin Brünjes in Bremen, 2) des | wird aufgefordert, spätestens in dem [121827] S i i roßbritannien. In Deutsch:and it das Weiter mild und außer Fahnenfluchiserklärung wird hiermit auf- | über #4 2000,— ist angebli abhanten | Schiffers Gewert Brünjes in Brenien auf den 9. Oktober 1914, Vormittags | Herzogliches Amtsgericht Stadtoldendorf tordwesten vielfa beiter; im Alpenvorland ist es ruhig, sonst T B gehoben, da Walther ergriffen ist. gekommen. Der gegenwärtige Inbaber | wird der unbekannke Fnhaber a. des am | 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- | hat heute folgendes Aufgebot erlasjen :

L - Lv L

ken Bo tonond f R E A, S A ç c z * p  L n : : : : e C C O E Ce C N E A e ATds hen vorwiegend schwahe südrweslliche Winde; der Osten hatte fast Hannover, den 28. März 1914. wird aufgefordert, {ch binnen 6 Mo- |2. März 1910 mit einer Etnlage von | richt, Zimmer 44, anberaumten Aufgebots- | Der F Br IGELE Nudolf Teßmer und i Augulte geb. chcRma!

Hegenfälc, Deutsche Seewarte. Gericht der 19, Division, naten bei uns: zu melden, widrigen- | #6 40,— auf den Namen Martin Brüujes | termin jcine Rechte anzumelden und die | dessen Chefrau,

=I| =I| =I| “I

| P

7 1 wolfen!l.' —4' 0 7 1 S p 1 (

wolfia | 7/3

fo 13,80—14,30, Zinn 37,85—38,25. Genf

1 L

-