1914 / 78 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[451] [406] Aftien-Gesellschaft für Chemische Fudustrie Gelseukirchen-Schalke [478] (0) Delauntoa Butns: ti E j ‘44 S 2. 7 é cF ' E s | 5 c : Nachdem die Verf l [ Unions- { mit Schult Einulad zur 5. - Utktiengesellschaft für Fabrikation von Eisenbahn- Aktiva. M x Ehen sch Dezember E | 9 ) Pasfiva. Barmer Bau-Gesellshaft für Arbeiterwohnungen A. G. E E una e ia naO die Le SGUREE ine, 29 Weriimer E “Tui Dare

T = Diez Herren Akticnäre der Barmer Bau-Gesellschaft für Arbeiterwohnungen | vorwaligen Berliner Unious-Brauerei auf, ibre Aktien nunmehr zum Zwecke | lehns-Vereins „Nord - West“ ecinge-

E .. . D R E R ] i : material Zu Görlig. 9. März 1914 ist di L M |&S|Abschreibung | # S werden hiermit auf Grund der 29 und 26 der Satzungen zu der der Erhebung der vertraaglich festgeseßteu Varzahlung von # 56,— auf | trageue Genoffenschaft mit be- In der außerordentlichen Generalversamzlung vom 19. ars i1t die | Fabrikgrundstük 213000—| # |S Aktienkapitalkonto 2 500 000/— 44. ordentl. G eralversammlung jede Aktie der Berliner Unions-Brauerei im Nennwerte von 4 600,— während der | schränkter Haftpflicht am Donuners- Erhöhung des Grundtapitals unerer Gesellschaft auf nom. 4 3 000 000 dur Zugang 5 100/— | | Schuldverschreibungenkonto , . . | 912 000 + O \ üblihen Geschäftsstunden tag, den 16. April 1914, Abends Ausaabe von 714 auf den Inhaber [autenden Aftien, E 713 L 1 Htiat Direktions-, Beamten- und Arbeiter- igs | | Hbpothékenkonld . —— 6 61 200|— auf Mittwoch, deu 22. April 1914, Abends 6 Uhr, in der „Gesellschaft bei der Bank für Brauivdustrie in Berlin W., Markgrafenstraße 46, | S Uhr, im Restaurant „Zum Roland“, “e 1200 und 1 über nom. 46 1800, welche vom 1. Juli 1914 ab dividendenberehtigt |"" wohnungen infl. Grundstüde . | 8319 000/— | Schuldverschceibungenzinsenkonto . 20 520|— Konkordia* hierselbst eingeladen. oder in Dresden, Waisenhausfiraße 20/1, EGljasserstr. 26. sind, beschlofsen worden, : ; : Verpflicht 20 | Di Didenbentonto o t 700|— _Tagesorduung : ¿ : vorzulegen. Tagesorduung : Die neuen Aktien find von einem Bankenkonsortium mit der Verpflihtung G5 828 | Reservekonto (gesetzliche Reserve) . | 327 953 64 1) Vorlage des Abschlusses nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Gleichzeitig fordern wir die Aktionäre der vormaligen Berliner Unions- | 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der übernommen worden, den Aktionären der Gesellscait ein Angebot zu machen P 3 400|— | Speztalreservekonto 100 000 \ Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats. t Brauerei auf, ihre Aktien unter Beifügung eines doppelt ausgefertigten Nummern- Jahresrechnung. daß auf je nom. M 3600 alte Aktien eine neue Aktie über nom. é 1209 zum urse tete REE é De | Delkrederekonto . . A 12 754,98 | 2) Genehmigung des Abschlusses, Entlastung und Beschlußfafsung über den | verzeichnisses zum Zwecke des Umtausches in Akiien unserer Gesellschaft in | 2) Bericht des Aufsichtsrats. : pon 16S 6 bezogen werden kann. al Durfü i E E 9 228 Abgana , 369,151 1238583 zu verteilenden Gewinn. der Zeit vom L. Mai bis 31. Juli dieses Jahres während der üblichen | 3) Genehmigung der Bilanz nebst Ge- Nachdem der Erhöhungsbeschluß und gleichzeitig die erfolgte ur{führung in | Fabrikgebäude 976 000 Beamten- u. Arbeikerunterstäßungs- | 3) Ernennung von 8 Mitgliedern des Aufsichtsrats. E Geschäftsstunden bei der Deutschen Bank in Berliu W. 8, Behrenstraße 9—13, tvinn- und Mt aittenang für 1913. das Handelsregister eirgetragen worden sind, fordern wir die Aktionäre hierdurch auf, Zugang 32 587 35 “u E 95 000 M 4) Wahl von 3 Mitgliedern und 2 Stellvertretern der Prüfungskommission. | einzureichen. ; 4) Entlastung des Vorstands und Auf- das Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen auszuüben: ved 1 008 587/39 41 587 35 | Avalkonto 43 500i— Behufs Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung is es nach Der Umtaus(. erfolgt in der Weise, daß für je 5 Stück glei 3000,— fdtsrats. 1) auf je nom. M 3600 alte Aktien kann eine neue Aktie über nom. H 12 Wege- ünd Eisénbähubaukouts —TETOO Söbuunasfénto 21 249 90 & 25 der Satzungen erforderlich, die Aktien wenigsteus einen Tag vor der | nom. Aktien der Berliner Unions-Brauerei mit Dividendenschein für 1913/14 u. fg. | 9) Abänderung des F 27. L » Bie S n betogen mee i i Zugang M 17643 Kreditoren 331 026/95 eneralversammlung bei dem Vorstand oder beim Barmer Bankverein, | je 1 Afiie über 4 1000,— nom. unserer Gesellshaft mit Dividendenscheinen vom | 6) Wahl bezw. Wiederwahl des Auf- 2) Die Anmeldung zur Ausübung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des T TESIZE - | Gewinn- und Verlusikonto 482 435 17 Hinsberg, Fischer & Co. hierselb zu hinterlegen oder in der Genecral- |1, September 1913 ab ausgegeben wird. sichtsrats. Ausschlusses vom L. bis 16. April cr. ciuschießlih / L 3 764 36 e | versammlung dem Vorstand vorzuzeigen. Aktien, welche innerhalb der Zeit bis zum 31. Juli dieses Jahres nit zum |- 7) Verschiedenes. in Berlin bei der Commerz- uud Discoato-Bank, A Betriebseinrihtungen 1 593 003 Barmen, den 31. März 1914, Zwecke des Umtausches eingereiht sind, bezw. eingereichte Aktien, welde die zum| Berlin, im März 1914. in pater aco O Deutschen Credit-Austalt Ab- Z |__286 610/85 | Der Vorstand. Gesay durch) Schultheiß? E eierder ie, Ea 5 teilbare, Zabl m rrreiRen Hager Das “iridioii rat 2 Pet A 1 E / T1S39613 851 16211385! 1 677 500 : 24 und nicht zur Verwertung für Rechnung der etciligten zur Verfügung gesteli find, iebold, Rechtsanwalt, Vorsigender. in Görliß bei der Commandite des Schlesischen Bankvereius, S i j 301 2 werden für frastsos erklärt werden. bei der Communalständishen Bank für die Preußische Ober- E “e 4 A | | [301] Bilanz der Deutschen Treuhand Gesellschaft M Lir e ee Gesellschaft, die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien |___ , laufit 2 f L ———— 4 s | Aktiva. per §1. Dezember 1913. asfiva. | ¿x Unions-Brauerei zur Ausgabe gelangen, werden für Rechnung der Beteiligten : innerhalb der bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen. __167 045/900 10045 90} 157 000 g A S = | ¡um Börsenkurs oder im Wege der öffentlichen Versteigerung verwertet. Bei der Anmeldung find die alten Aktien ohne Dividendenscheinbogen, | Pferde- und Wagenkorto . . . .} 8 000|—| 2 000|— 6 009 : Kassenbestand 91 669,11 “|| Aktienkapital | Fm übrigen hat sih die Deutshe Bank bereit erklärt, Ankäufe oder Verkäufe 2 unter Beifügung von zwei gleihlautenden mit arithmetisch geordnetem | Mobilien- und Utensilienkonto . 20 000/— | Bankguthaben 1 186 484.93 | 1 208 154/04} Reserven : b von Aktien der Berliner Unions-Brauerei behufs Komplettierung für niht umtausch- e Niederlafsuita U, von Nummernverzeichnis versehenen Anmeldescheinen zur Abstempluna ein- Zugang 790 93 Debit —| 372 486/19 Ordentliche Re- | fähige Aftienbeträge zu vermitteln. Ph, a. G R serve... . 1000000 erlin, den 31. März 1914. Nechisanwälien.

zureichen. Enisprechende Formulare find bei den vorerwähnten Stellen

S ¿ L ; B fostenfrei erbältlih. Die alten Aktien werden abgestempelt zurückgegeben. ___20 790/95 5 290/931 15 500|— Eigene Effekten und Betei- “u E r L ur is - ) Der Bezugepreis von 165 0/6 fowie der Sg@hlußscheinstempel sind bei der | Versuhs- und Patentkonto .. S | igungen 3 929 405/62 Spezialreserve. 800 000) H E00 E Schultheiß Wraueret Actien-Gefellschaft. [179] l A : | S 00, weig Er V 3600 bléiben unberiifsihilet, 1000 f Se L Lo B ns Rechnuna ver L E lienfürsorgefondo 108 655 35 L. Boehme. E S g mg Î e , 1€doM Ul | Verfi | f s eLamtên d A E | LDCTf it heute | e Rechtganwails- eträge von weniger als nom. eiben unberüdhchtligt, 1 Versficherungskonto j | 6 029/65 | Rüdckitellung für Talonsteuer 6 000— | f liste der biesigen Kammer für Handels-

F iede L s\telle bereit, di wert der den Zukauf von Bezugs- î c | waltete Aktiven (soweit deren | i | 404] : L â jede Bepgsstele bereit, die Verwertung /obez den Zufau] von Besugs | Wat efonlo 10 468 10 Y palicie Uiven Coweltdern| [uns d Berlulono| 201982 Aktien-Gesellschaft Frankenberg zu Aachen. [stn ingetraen uon 6) Die Aushändigung der bezogenen neuen Aen erfolgt nach Ablauf der | Avaldebitorenkonto | 43 500) ruhenden Verpflichtungen | E A Gewinn nund Verlust. MeRE ee M Ram ter | j | fmd dae has orsitz er Kal. me

Bezugsfrist bei derjenigen Stelle, bei welcher die Anmeldung erfolgt ist. | Rohstoffe-, Waren- usw. Bestände | 509 264/76 f dient) 4 429 419,66. u Görlitz, den 31. März 1914. i Debitoren: a. Bankguthaben . . | 47071407

Aktiengesellschaft für Fabrikation vou Eisenbahumaterial zu Görlitz. b. Diverse 346 124 99 816 839/06 | 5 410 046 85 5 410 046 S5 Au und Tantieme . - Amorttijalton

12 6 T 230030 39 4 837 971|49 4837 971/49 | : Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. _ | Nicht einzutreibende Forde- „j Uebertrag vom Grundstück-| L n În die Liste der heim Landgericht 1 in

M7 ito j ì i Gewinn- und Verlustkouto. F E : M [A] rungen 931 56 onto 0 957/50 | Berlin zugelaffenen Rehtsanwälte 111 der

„Prinz Carlshütte . Eisengießerei & Maschinen au L E E E E O E E A : j, a : Handlungsunkosten . . . . | 965 963/70} Vortrag aus I n 55 810/17 | Abschreibung auf Mobilien 1223 90} Uebertrag vom Mietekonto 68 056/89 | Rechtsanwalt Kurt Ho!z in, Berlin,

Aktiengesellschaft. Nothenburg 0. d. Saale. unfoft in{l. S M a8 t alda Mh Beiträge zuin Beaimtenfür- | P GSewinn aus Effekten und | Nebertrag Zinsenkonto . D6 381/29 | | Kaiser Wilhelmstraße 20, eingetragen

: j Handlungsunkosten einschl. Steuern S ees 1TUTOD30 N Mortrag aus I e ee S 171 54856 M Be S ; 850/26 | Uebertrag Ünkostenkont 17 358/28 | worden

Aktiva. Bilanzkonto ver 31. Dezember 1918. Pasfiva. | Zinsenkonto 28 080/49 | Betriebsüberschuß 751 539/75 E forgeverein 36 361 71} Beteiligungen y 9 8090| ebertrag UnTollenlonto Li DDO 2e | L s ita B

E CEM- 0M A NEOELAB ETERE ren S E E I S S TETETES Nexficherungökonto 10 746/96 HOCTIU A Rückstellung für Talonsteuer 2 000 —}| Provisionen und Revisions-| | 86 058/75 s Berlin, den 2 «Mars L E

An u s Per M 4 Abschreibun A l oaù L Mobilien i 4 465 10 gebührzn 1271 045 67 920 95378 990 953/78 Der Präsident des Landgerichts E.

n g 230 030/39 : ; c 177 473/23

Grundstüfonto 16 000|—|| Kapitalkonto . . . | 500 0090/— | Reingewinn 482 43517 E Saldo 501 388 82/| Zinsen 1747322 Sou Bitaut Haben. |[181]

Gebäudekonto 96 929|— Kontokorrentkonto é 149 035/73 TTASL S ———— M 1510 179 33 1 510 179133 s E s E Der Rechtsanwalt Ludwig Flügge bier

Masinenkonto - 15 308/—} Rüfstellungskonto für L A Q O D Berlin, im Februar 1914. l # 27 C Atienkoni ¿f 00 2 aurfürstenstraße 103, ist heute in die Liste

Kraft-, Licht- und Heizungskonto . |. 6 6259|—| Berufsgenofsen- Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft L Deutsche Treuhand. Gesellschaft. Grundftückonto 505 427 91 Aktienkonto i 1 125 000 L e U M fenen ReBtsamvtlte Tus

Werkzeug- und Gerätekonto . . 5 189/—|}} saft 800|— Der Vorstand und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. 2 Der Vorstand: Kassckonto 332,29 Nt servefondskonto E N zugela} ene Sand

Utensilientonto 4 140/—|| Delkrederekonto . . 15 377 D Wirk g Berlin, den 26. Februar 1914. 24 Blinzig. Bodinus. Fedde. Dr. Schuly. Uhlemann. Hypothekenbesigkonto . . . | 203 679 24 Obligationenfonto . . . .| 165 000— [8 agen. d A

Ses 273 —||2 2 r. von Wirknér. Blum, i e A A / s ie die Kurfürsten straß S DID-40l) SuvethekensWuldkonio . - | 1285 500— | ' Charlottenburg, den 28. Mürz 1914,

Gespannkonto 2 273\|—|}| Avalkonto . 2 000 Treuhaud-Vereinigung A.-G. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Nerlustkonto sowie die Bücher der | Furfur| en straße 98 020/42 Oypotheke i 4 O Königliches Amtsgericht.

Gleise- und Wegekonto « « « 1997— : Rahardt. pp. Scheibner. Deutschen Treuhand-Gesellshaft habe ih im Auftrag des Aufsichtsrats eingehend ge- Häuserbesißkonto . . 2 051 089/12 Straßenbauton e R A2 Ÿ S

Zeichnungen-, Kliicheelonto . 323|— _ Die in der ordentlichen Generalversammlung vom 27. März cr. auf 10 9/5 festgeseßte Dividende kann mit 4 1L00,— prüft. Ich bestätige, taß die Bücher ordnungêgemäß geführt sind, die obigen Ab- Mobilienkonto L Amortisationskonto . 68 630 N [182] E

Modellekonto e 3 396|— pro Aktie bei unserer Kasse in Gelsenkirhen-Schalke, bei dem A. Schaaffhgauseu"schen Bankverein in Cölu und \{lußziffern mit den Büchern übereinstimmen und die Bilanz den geseßlichen Vor- Debitorenkonto 126 679 02 Kreditorenkonto 510 9 Fu Áy Vie: der: bel: din: viesigen Amis-

WBaîch- und Badeeinrihtungskonto 689|— | |desseu Filialen oder bei dem Bankhause Carl Caha in Beelin erhoben werden. 0 {ritten entsprehend aufgestellt ist. Die Bestände an Kasse, Bankguthaben und Vorträge 484 23] Anlagenkonto O A E De S 2) ges

E E S s A | i n Mz / j TtEET s ; F E Vorträge 91 811 60 | geriht zugelassenen Nectsanwaälte ill heute

Kefelfabrik: a, Gebäude e 64 275) Geilsentirchen-Sczalke, 30. März 1914. Der Vorftand. . Effekten wurden festgestellt und in Ordnung befunden. Beine ind Vérlusffonto 86 058 75 | der bisherige Gerichtsassessor Dr. Hans lata E Err : Berlin, im Februar 1914. Th. Veyer. —— | Reil zu Glogau eingetragen worden.

Automobilkonto 1 805/— [13%] „Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik Actien-Gesellschaft. _ 2946 314 19 2946 314.19 | Glogau, den 30. März 1914.

Telephonanlagekonto 1 810|— E E : : S tant Frfindungenüb 50 Debet. Vilanzkonto per 31. L . _ iva. Vilanz am 314. Dezember 19183. Passiva. Nevidiert und rihtig befunden. E Der aufsichtführende Amtsrichter. Grfindungenübernahmekonto . 4950, G E E T E E C O A E E R T E E d E Dezember Tx Srebit ¿e os a 8 _— Aachzn, den 4. März 1914, Aachen, den 7. März 1914. S

Kontokorrentkonto 33 368/74 f R e 5 E EE S E L f Sr E Ca F E A E) Des : p

A B e Tes ¿ ¡L L : | [D ; : ; s Die Direktion. 185

ror m Prämien . . E 59 An Grundstüdcksfonto 498 000|— Per Aktienkapitalkonto . .. | | i Arealkonto 896 930|—|] Aktienkapitalkonto: | Der Aussicht@rat L Nechtsanwalt Dr. jur. Ludwig E ad ris Abschreibung 3 500/—| 494500/— || Reservefondskonto . . - | | Kafsckonto 1600/23] Stamm- : : i Meiurath in Hannover tf in die Liste pu ha : 4s SIEA0 A Grunds{ücks- und Gebäudekonto, | Kontokorrentreservekonto . | 20 000|— Kontokorrentdebitoren . . 198 993 04 aktien . 1 682 000,— {508] Metall-Achwerke, 6) Erwerbs- und Rirt- M a vem blosigón Aaridgeriite jugè- Geotin L NBerlusikonto: E | Berlin, Müblenstr. 66/67 .. | 447 585190 Erneuerungsfondskonto | 20 000|— Grundstückskonto . . 1 349 987/07] Vorzugs- 5 5 x l D S lassenen Rechtsanwälte heute eingetragen. Saldo und Derlu] 169 117 - | | Gebäude- und Ozfenkonto . . | 5408 900|— Arbeiterunterstüßzungsk se | 22 500/06 F Beteiligungskonto . . S aftien . 1318 000,— | 3 000 000 Aktiengesellschaft, München. \hastsgenossenschaften Hanuuover, den 28. Värz 1914.

Verlust Þ ‘1913 f ‘53 915 7 223 03271 | O t . b [E A 72 101 994! R e Al 1E pes 9 437 000 DD 801/48 ' íäFnventarkonto d Kontokorrentkreditoren E 181 658/12 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden : i + Der Landgerichtspräsident.

Me G C C E a4 Neu- u. Umbauten „22904 55 324/27 JgATIDUS On e S | 667 213/21 667 213/21 510 3314137 noch nit eingelöst . 14 000 , M Gewinn- und Verlustkonto: Delkrederekonto 58 624 06 | 1914, Vorm. 11 Uhr, im Sißungs- Hamburger Terraingesellschaft [180] :

Soll. Gewinn- und Verlustkonto ver 21. Dezember 1913. Haben. Reparaturen . . 4 78 419,72 | S Ag'o darauf. .| 420] 2451 420 A Vortrag #6 2 324 096,12 | Grundstücksreservefonto . . | 383 107 07 | saale des Kgl. Notariats München Il, Billwärder m. b. H. i Der Rechtsanwalt Dr. Hans Kalisch rine E a ME _— Abschreibungen . , 160814 55| 23923427] 5 270 990 Obligationtzinsenkto., noch | N G Verlust | N Uferbaureservekonto . .. 7 193/51 | Neuhauserstrake 6, stattfindenden "T. or- Vilanz vom 831. Dezember 1913. |in Berlin Lichterfelde ist auf etnen &nkrag | Per 4M F] Neubauten. l 992 952/35 nit eingelöste Coupons . | 50 192/50 F 1M 72 401,44 | 2 396 497/56} Rückstellungskonto . , 43 064139 | dentlichen Generalversammlung ew P = | in der Liste der bei dem hiesigen Amts- NVerlustvortrag 169 117 Rüditellung f. | Masbinéne und Invintautonio 2 007 885 f L Dividendenkonto, ncch nicht | | . I Fe E e F OSladel, __ Aktiva. _ b [a gericht zugelassenen Rechtsanwälte gelö|cht Handlungs- und Betriebs- | genossenschaft 332/80 Reparaturen V 162 433 10 A etngelösteDividendenszine | 1 620 M 4 844 547/15 A MIEO Tagesordnung : Grundstücksfonto . . « «| 75550493 [worden i A unkosten 41 143/93}| Betriebsgewinn 6 944/26 Neuanschaffungen : | Kontokorrentkto., Kreditores | 12064 995/57 M Debet. Vewinun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. Kredit. 1) Vorlage der Jahresrechnung und Fnventarkonto 100|— Berlin-Lichterfelde, den26.März 1914, Abschreibungen 20 048'84/| Verlustvortrag | u. Verbesseruna. „, 48 644,33 | 211 077/43 A es S ae valas 19 000/— . Y A 2 l 9 : u A ) Beschluß fassung disrstene für V S zl A 58 Königliches Amtsgericht. | E | - E75 75 atidogewinn 9 199/76 | 44 An d ¡L er d | 9) Erteilung der Entlastung für Vor- | Diver|e Vediloren . « « - OUUIES L Verlust per 1913 53 915, 223 032/71 : ò 218 962/43 a E Saldovortrag 2 324 096 12} Arealkonto 3 690/— stand und Aufsichtsrat. Regreßkonto 90590/— | [198] : S S ARC [05 ny E Reparaturen . 4 162 A aaa er: fer) ‘aû A Baud 79 536 | M Handlungsunkostenkonto 26 847 85] Grundstüfsfonto . - « - 10 600 | 3) Auffichtsratswahl. Nückständige Einzahlungen Der Rechtsanwalt Dr. Vayer_ zu - 230 30977 J 230 309/77 Abschreibungen ., 367 426,33 |__529 859/43] 2 689 100 4% Divibeibé 9 | | L Grundstücksunkostenkonto . 13 628 54l| Grundstüzerträgnisfonio .| 7920947] Zur Ausübung des Stimmrechts in der | auf dieerhöhten Geschäfts- : | | Bochum ist in der Liste der beim hiesigen Nothenburg a. d. Saale, den 11. März 1914. p Neuanlagen _ 936 3435: Tantieme an den Aufsicht8- | | F Steuer- und Abgabenkonto 19 557 38 Bilanzkonto 9 396 497/56 Generalversammlung sind nur diejenigen anteile 0 28 110 Landgericte zugelassenen NRechtsanwälte Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. Inventarbestand: Bestand an fer- | Hypothekenzinsenkonto .. 59 262/68 Aktionäre berechtigt, welhe die Mäntel | Gewinn- und Verlustkonto 52 961 gelö\ckcht worden. S F. Baumann. Augusi Hilpert. tigen und halbfertigen Fabrikaten E | g Delkrederekonto : l ihrer Aktien spätestens bis Samstag, zusammen 993 800 Bochum, den 30. März 1914. E uar Gd da yaalan n 539 379/57] 985 199/76 M Zuweisung 46 604 46 | E e HO E date it M E Passiva. . Der Landgerihtspräsident. ilanz Bu. D i l 2 Le N Gle E E a | E 2 489 9970: 9 489 997/03 | unserer Gejeuchait 1 zeshäf L 24 590 F ———— i ——ck K fakonto E | «4 123 41 | M Heidenau, den 31 s 888 O C: "M r A m Banth us Ginzatungsfonto - - E 2 110 a, E N M / |- _ Kassatonto 3123/4 | | n , S : : o., München, oder bei dem Bankhaus | Hyp: N 473 600 Die Eintr des Nechtsanwalts S 509 N 68 h 1E 0E Sehe tons e 2 | 0 4 4 | | Boden-Gesellschaft Heidenau N.-G. i. Liqu. Gens Ae L L EE Sit P n Diverse O 7 Mar Aube in N d ladalts Waren und Plaïate . 76 606 25|| Dypothefen 95 000— } Kontokorrenttonto, Veditores . 232 2915 | ; a. M., oder bei einem Notar hinterlegt | Diver ; A ) Leim Landaeridte München I[ zuge- Kontorbedarf 2 135 45]| Reservefonds 210 000|— | « Gffeflentogto 91 544112 | ie Eda Ade dél n Me Sa Ble ber S de E Ra Le ——— (fenen A mode vin Kassenbestand 17 494 46 Dividendenreserve . . 42 000|— Assekuranzkonto 55 868/32 P f 398 E Vilanz der einem Notar ist gleichzeitig oder wenigstens ; zusammen 923 800 Heutigen wegen Aufgabe der Zulassung Wechsel 6 393/50] Spezialreserve I. . 4 031/40 Zementzentrale 19 000|— O ien d e S innerhalb der erwähuten Hinter-| Im Geschäftsjahr 1913 traten ein 4, | Sszsccht E s Ghsekllen ., nach Abzug 16 628/45 Speztalreserve I . . _30 000 2 12 4112 539/34 12 112 539 34 Schülke & Mayr Aktien-Gesellshafst Hamburg, legungsfrist bei den Vorstand der | schieden aus 4 Genossen. g München den 25. März 1914. Grundftück 4 der vor- 550 000 —|| Zoll- und Steuerkredit . .| 264244 27 O N e 4A) Aktiva. per 21. Dezember 1918. Passiva. | Gesellschaft ein genaues Nummernver- Am Jahres\luß betrug die Zahl der * Der Präfident L enen as A E A 182 00008 Debet. Gewivun- und Verlustkonto 1918. ——Aredit. | r Err e S E O * AEE zeichnis Wr deponterteu E ge O M ihre Gesamthaftsumme des K. Landgerichts München Il. Tampsaniag JHelerven 32 {j Kreditoren 33 390/07 E n : : Zu a ' [D ; l g [7 M iji ¿Den OL. 20 914. 392 200,— #- N A íImmobiliarfabiikeincihtung ; 1 —j} Saldo Reingewinn l E i #A S M S , M 4 B Fabi1ikgrundslück 150 000/— || Aftienkapital 1500 000 Min ctau-Aeuwerke A. G, Der Vorstand. C Es DOUE E Fabrifutensilien 1 82 385,— An Abschreibungen auf: | Per Gewinnvortrag : 259 830 31 Gebäude 190 581/13!| Hypotheken 248 000/— Der Vorstand De, Bittenbera, Wilh, Wendt. (188) ; M E Mobiliar . 1 —|| Vortragau81912 43 715.73 | 126 100/73 Grundstöck-konto 3 900 Betriebsgewinn 1 987.305 37 Fabrikeinrihtung . . . .| 45 460/64}| Kreditoren 133 234/04 tus s Der Rechtsanwalt Herold in Herolds- SeleaGtuncgañlaae “M e Sti Gebäudekonto inkl. N _| 23923427] y | Mietskonto 5 871/05 E iber 12 482/32} Personalunterstüßungsfonds 6 031/27 | [121655] hof ist in der Liste der Rechtsanwälte am Dort L 796738170 | Inventarkonto | 529 859/43] 772 593/70 Lastautomobile 17 254/82]| Rückitellungen 23 400 | Aftiva. Vilavz am 31. Dezember 1933. Passiva. |28. März 1914 gelöscht worden. Ta Pes Unkoften- und Gehälterkonto . .. | 201 372 02 N Patente, Shuzmarken, Ver- | [Gewinn 319 624/57 | N Rauis, den 28. März 1914, 2 067 769 49 2 067 769 49 Affsekuranzkonto | 16 55 e träge und Beteiligungen | 800 000|— | | Kassenbestand 404 /16{| Spareinlagen d Königl. Amtsgericht.

Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. , Steuern- und Abgabenkonto . . 65 434/65 E M 1130/26 | | Diskontwechsel 59 587|—}| Schulden in lfd. Rechnung 9466933) - E e 1 en E 1A Gffckftenkonto | 5 695/15 8 Bank- u. Postsheckguthaben | 420 947/46 | | Guthaben bei Banken . 29 689/74 Vorauserhovene Zinsen 397/30 ee tsanwalt Karl Seeger in Geis- Unkolieukarits, Verlust 199 990 56] Vortrag aus 1912 43 715/73 Zinsenkonto . ; | 92 188 45 | E Wechsel 103 763/30 | | Guthaben in lfd. Rechnung 16 044/18 Geschäftsguthaben der Ge- A f n an va He _Se q : A iv, Reingewinn zur Verteilung | 126 100 73|| Generalwarenkonto,Gewinn | 172 479/02 Ren und Agiokonto . . | 111510 e Cffeften . ; 87 000— | | Inventar | 1 100/—} nossen L Les ericht N Ca und ist sein Name

y Hauserträgniskonto,Gewinn 94 37753 /o Agio auf ausgeloste 4 82 000,—|____2460/—] 113 970/— j i Kauttonseffekten 5 464/50 | Sa bei and. ird Ne et hfel 375110 n der Liste der bei diesem Landgericht zu- Debitoren 170 885/75 | T | N Gewinn 6 061 19 gelassenen Rechtsanwälte gelös{cht worden.

|

l

|

Verwaltung a | tiven 4 429 419,66. | E [A : e D für Handelssaczen. 28 700/—| Vortrag aus 1912 . . 61 234/39 i 30 000 —|| Grlôs aus Altmaterial . . 5\— | [184]

Gleisfonto —}| Hypothekenkonto . . . . . | 1170900 | zu der am Donuerstag. den 23. Zpril | [393

An M |S

li 15S

[308] Aïtiva. pr A ——

E

j h “Pr | | Zinsenkonto, Gewinn . 15 519/01 Gewinn 985 199,76 | ; Hypothekbrief 4 000/—

256 09129 256 091/99 S 7 9 953 73 vf ; O g Ulm, den 30. März 1914. 256 091/29 256 091/29 2 253 006/73 2 253 006/73 Dubiose Debitoren . . .. 1| 108 590/08 108 590/08 K. Württ. Landgericht.

Zahl der Zahl der Gesamtbetrag der Gesamt-

bestätigt hiermit Vorstehendes Bilanzkonto nebst Gewinn- und Verlustkonto sind von mir eingehend geprüft und mit den ordnungs- rungsyrämien 3 850/— Wieud ake des ris hi Ge\Häftsanteile Geschäftsguthaben haftsumme

Dresdeu. am 9. März 1914, Theodor Happach. mäßig geführten Handlungsbüchern der Gesellshaft sowie mit den Fnventurvorlogen in Uebereinstimmung und für richtig Dinsguthazben O E s: 37 116 39 706,— 34 800,— In der Generalversammlung am 28. ds. Mts. ist beschlossen worden, D ®/o befunden worden. * 2 230 289/88 2 230 289/88 jahres x s i f | °° | Zugang im Geschäfts- L E s Moriz; 9 18 5 142,42 5 400,— 10) Verschiedene

Dividende zu verteilen, die gegen Einlieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 39 bei Berlin-Wilmersdorf, den 9. März 1914. N e i schaft i : i j Wi », Königl. j i j j E Gewinn- und Verlustkouto S der Kasse der Gesellschaft in Dresden cder durch die Dresduer Vauk und Paul Willnow, Königl. Handelsrichter a. D., beeideter Bücherrevisor. E der SHülke & Mayr Aktieugesells haft Sambura, vro 1913. Al ang im Geschäfts- i S Bekanntma tp a 1A A F E is 15 17 1 800,— 5 100,— Belanntmahungen. : u

deren S ausgezahlt 7 s Citbab Ä [397] G d Disconto-Bauk in | [437 ven

La eitig ge ir bef ß na h i s j 99 ommerz- U conto-Bank în | [4: i [

Alkert Sirfes a ie Mum Era m “mig riot ita Direktor Die in der Generalversammlung vom Berlin, Charlottenstr. 47 Jo der am 26s. März d. Is. statt- Abschreibungen 16 103/88!] Betriebsübers{chuß 554 757/86 | am Schlusse des j

—— Rentier Robert Wollner, Wahwig, / 30 cr. auf 69% mit 4 60,— pro Aktie | vom P. April ce. ab zur Auszahlung. | gehabten ordentlichen Generalversammlung Handlungsunkosten . . . | 2833 330/10} Zinsen N 13 940/69 | schäftsjahres E, G ¿ftsguthabe E Genosse V t 49 S Gens E e ltina Kaiscrautomat-Restau-

Rechtsanwalt Justizrat Dr. jur. Bernhard Eibes, Dresden, festgelegte De: für das Jahr 1913| Berlin, 31. März 1914. ist der Geheime Regierungsrat Herr Gustav F Geroinn «1-319 624/57 Verschiedene Einnahmen 360/— haftsu G e R E elhaeau E E Me L S A raut G. m. b. H., Berlin, ist auf-

Sis Rentier Adolph Rothermundt, Blafewiy, (Seinag ean erung des Dividenden- „Adler“ L S E 569 058 058 55 260 05855 a S T Air: 1914. gelöst, Die Slänbiger werden auf» Dresden. am 30. März 1914 Deutschen Bauk in Berlin, Kano- DentschePortland-Cement-Fabrik | GBeelin, den 27. Märs 1914 “n E Die dur@ Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1914 auf Spar- und Darlehnsbauk Tegel gefordert, si zu melden. ; G E Q f A. bak- & Ci tten-7 b if ntierstr. 29/30, Actien-Gesellschaft Berlin - Charlottenburger 46 120,— per Aktie festgeseßte Dividende ist ab 26. März 1914 im Vureau Eingetragene Genosseuschaft mit beschräutrer Haftpflicht, Verlin, A atm Rea 44, den

»onpagnie aferme Tabaf- igare en-Fa rien. Nationalbank für Deutschland in 5 Straßenbahn. S der Gefellschast, Hamburg - Winterhude, zahlbar. Der Vorstand. 18, März 1914.

H. Shleicher. I. Harn isch. Berlin, Behrenstr. 63/69, A. Griesel. A. Piper. Dr. Wussow. Dr. W, Mie, G Der Vorstand. Rogge. Rosenthal. Pannewtg, Wolter Czemper, Liquidator,

: Die Nichtiakeit vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto und „Adler“ Deutsche Portland-Cemeut-Fabrik Actien-Gesellschaft, L Warenvorräte 216 543/70 deren Uebereinstimmung mit den ordnungêgemäß geführten Büchern der Gesellschaft A. Griesel. Dr. Müller. A. Piper. / Borausbezahlte |