1914 / 79 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

394 340 361 362 370 408 415 436 450 460 482 483 487 546 551 564 577 582 585 598.

BLerlin-Gubener Hutfgabrik Aktiengesellschaft oorm. A. Cohn.

Lewin. Lißner.

[942] Bet der am 27. März 1914 in Gegen- wart eines Notars erfolgten 7. Ver- losung unserer 42 igen Sypothekar- anleihe sind folgende 30 Nummern ge- zogen worden :

210 249 291 307

12 35 42 69 73 153

B. Unfall- und Haftpflichtverficherung.

A. Einnahme. . Neberträge aus dem Vorjahre : 1) Vortrag aus dem Uebershufse . 92) Prämienreserven: à. De>ungskapital für laufende Renten e Ut a Es 65 872,85 ß. Haftpflichtrenten þ. Prämienrü>gewährreserve . c. sonstige re<hnungsmäßige Re- M 3) Prämienüberträge:

a. für Unfallversiherung 192 180,36 b. für Haftpflichtversiherung 386 667,80 Reserven für <webende Versiherungsfälle . Gewinnreserven der Versicherten Zuwachs aus dem Uebershusse des

Vorjahrs . . e A Sonstige Reserven und Rüklagen Zuwachs aus dem Neberschufsse des

O e Een 1. Prämien für:

1) Unfallversicherungen :

a. felbst abgeschlossene ;

þ. in Rü>kde>ung übernommene 9) Haftpflichtversicherungen :

a. felbst abges<lossene

b. in Rü>kde>ung übernommene

1, Policengebühren .

, Kapitalerträge: 1) Zinsen für festbelegte Gelder . „. .- 2) Zinjen für vorübergehend belegte Gelder 3) Va e S A E aus Kapitalanlagen : O ( Ee 1) Kursgewinn . L Strie 9) Sonltiger Gewinn . . …. .. -- 1 WDONETICIFUNGSIN enversicherung | M. Vergütungen der Rückversicherer für: übernommene Portefeuilleprämten : 1) Prämtenreserveergänzung gemäß $ 958 Pr. V. G. Feuerversicherung . . . . - 992 L 2) Eingetretene Versicherungsfälle . e Einbruchdiebstahlversiherung . 21 271,81 4 H M 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . . Wasserleitungsschadenversiherung S D909, (C O 0241 909 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . . Nebenleistungen der Versicherten : | Sonstige Einnahmen...» -- P A Feuerversiherung . .… . / 6 Einbruchdiebstahlversiherung . E S E Ausgabe. S Wasserleitungsshadenversicherung s e | | 5 a na ite Kapitalerträge : | | A 1) Unf 7 Flle: dit g | | l 1) Unfallversicherungsfälle:

C. Tranusportverficherung. [985]

Ordentliche Generalversammlung.

Die Aktionäre werden hierdur< zur

: diesjährigen ordeutlichen Generalver-

776 229 87 | sammlung auf Freitag, den 24. April

11 432 659 | d. Is., Vormittags 10 Uhr, in

unserem Bureau, Berlin W., Schöneberger

97 168/05 | Ufer 18, eingeladen.

T3 336 056 O2A AZZION __ Tagesorduung : :

12 236 096 92| 1) Bericht des Vorstands über das Ge- schäftsjahr 1913.

2) Vorlage der Bilanz und Gewinn-

und Verlustrehnung für das Jahr

1913.

3) Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über den Vortrag des Verlustes.

5) Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktienkapitals und die damit in Nerbindung stehende Abänderung des 8 4 der Satzung.

6) Neuwabl des Aufsichtsrats.

Die Aktionäre, welche in der Versamm-

lung ihr Stimmreht ausüben wollen,

baben ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\heine und ein

Nummernverzeihnis der zur Teilnahme

bestimmten Aktien spätestens am

22. April d. J. bei der Kafse der

Gesellschaft oder bei der Reichsbauk

einzureichen und bis na< stattgefundener

Generalversammlung dort zu belafsen.

Berlin, den 2. April 1914.

Deutsche Moler-Aktiengesellshaft.

Der Vorstaud. O. Han sen.

[941] Aktien-Gesellschaft der Chemischen Produkten- Fabrik

l î Pommerensdorf. Kursverlust a. realisierte Wertpapiere . . . Zu der am Mittwoch, dén 22. April D: D s ao e 06 25 80210 25 802/53 | d. Js., Vormittags 10 Uhr, in ) Steuern und öffentlihe Abgaben . j F unserem Kontor, Stettin, Klosterstraße 4, I, Allgemeine Berwaltungskosten stattfindenden diesjährigen ordeutlicheu ) Vergütung an den Aufsichtsrat . Generalversammlung werden gemäß Gewinn und dessen Verwendung : 8 12 des Gesellschaftsvertrages die Herren den Kapttalreservefonds . Aktionäre unferer Gefellshaft eingeladen.

[978]

[122150]

Auklamer Bergschloß brauerei

Actien-Gesellschaft.

In der ordentlichen Generalversamm- lung am 9. Dezember 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Aufsichtsrats- mitglieds Jürst Herr Dr. med. Düßmann, Berlin, gewählt. In der ordentlichen Generalv:rsammlung am 15. Dezember 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Aufsichtêratsmitglieds Droysen Herr Kauf- mann Lodemann, Berlin, in den Auf- sichtsrat gewählt. In der außerordent- lichen Generalversammlung am 28, Fe- bruar d. J. wurden an Stelle der aus- Ó etretenen Herren Aufsichtsratsmitglieder Münter, Kreßshmer, Stru> und Schleyer die Herren Dr. med. Gustav Fürst, Ham- burg, Geh. Justizrat und Oberlandesgerichts- vräfident a. D. Re>e, Berlin - Wilmers- dorf, Direktor Loewenberg, Stettin, und Direktor Ernst Mever, Berlin, gewählt. Der Aufsichtêrat der Aktiengesellschaft besteht demna< z. Zt. aus folgenden Herren: Dr. med. Düßmann, Kaufmann Üodemann, Berlin, Dr. med. Gustav Jürst, Hamburg, Geh. Justizrat und Oberlande8- gerihtspräsident a. D. Rede, Berlin-Wil- mersdorf, Direktor Loewenberg, Stettin, und Direktor Ernst Meyer, Berlin. Der Vorstand. Seemann. Ellmer.

Bilanz der Württembergishen Vereinsbank

(Zentrale und Zweigaustalten) per 31. Dezember 19183. Aktiva. Kasse: Bar, Metallvorrat, Giroguthaben bei der Reichsbank, Württ. Notenbank und beim Postshe>amt . A S Coupons und Sorten... + . + Wechsel. . ¿ Effekten: as : . Æ 1 496 480,91 Staatspapiere, Pfandbriefe, Städte- u. garantierte Eisenbahnobligationen, Lofe 14 141,55 Transportaktien und nit garantierte obligationen 171 294,40 Amerikanische Eifenbahnwerte 271 614,— Industrielle Aktien î 160 272,— Bank- und Versicherungsaktien A. Einnahme. 80 709,17 Diverse Effekten 1) Vortrag aus dem Vorjahre * 113 639,77 Verloste Effekten 9 308 15180 | 2) Ueberträge (Reserven) aus Mevortgelder (Guthaben bei Bauken). „e o ooo 350 000|— Guthaben bei Bankiers und Banken .. „ee oe ooooo 7 059 929/55 Konsortialbeteiligungen e S 2 882 056/46 Debitocen: Ca DEVHDIEN » e a eo 0 S N Kontokorrentforderungen (eins{l. laufende Tratten) 7 Abaliraliendebliorn ..«- «aaa S Kommanditäre und andere ständige Beteiligungen. . «- - «2: Hypothekenforderungen C ex . 42 980 163,22 (sämtlich in das Hypothekenregister eingetragen) Stüdzinsen bis 31. Dezember 1913 . 631 185,50 Nü>ständige Zinsen vom Jahre 1911. 495,99 991,90

10 S 1918 31 001,61

/ i A. Einnahmen. Prämienüberträge aus dem Vorjahre . Schadenreserve aus dem Vorjahre Prämieneinnahme Kapitalerträge:

Zinsen . .

b

E e eus eere] 96442076/79) eeAlbingia“ Hamburg-Düsseldorfer Versicherungs-

| Aktiengesellshaft in Hamburg. Rechuungsabschluf. J. Gewinn- und Verlustrechuung für das Geschäftsjahr vom

3. Oktober 1912 bis 30. September 1918. A. Feuer-, Einbruchdiebstahl- und Wasserleitungsschadenverficheruug.

A b

B. Ausgaben. Nü>kversicherungsprämien .. . .- «o . Courtage, Agenturprovisionen und Verwaltungskosten Schäden :

aus den Vorjahren: a. gezahlt . M 344 178,96 b. zurüdgestellt , 99 952,— a. gezahlt . M 697 539,34 b. zurüd>gestellt , 478 280,—

478 2479

[914] 9 988 203/70 Eisenbahn- | 200 84088 578 848/16

280 932/55 444 130/96

4)

5) im Geschäftsjahr:

M

1 619 950/30 370 178/23 56 883/81

R > 1 175 819/34 Prämienüberträge

dem Vorjahre : Gewinn

“g. für noh ni<t verdientePrämien(Prämienüberträge) : Feuerversiherung 1 526 510,— M abzügli<h Porte-

6) | feuillestorno- | " | |

12 236 056/92

TI. Zusammenstellung des Gesamtgeschäfts.

prâmie . 329 327,30 1 197 182,70 Einbruchdiebstablverficherung 270 000,— i; | Wasferleitungsshadenversicherung 141 700,— | 1 608 882/70 . Schadenreserve: |

Feuerpersicherung A 508 192,— Finbruchdiebstablversiherung 139 305,— 4 Tasserleitungs\hadenversiherung 16 778,— 664 275|—

. übernommene Schadenreserve: |

Feuerversiherung . .. 82 425, | Cinbruchdiebstablversiherung ; 103,36 | A 90 689 52 2 363 t

A N 25 96211

A. Einnahme. M 1s Vortrag aus dem Vorjahre : ) Ueberschuß aus der : Feuer-, Cinbruchdiebstahl- Le \MadenverliMeruna e 3 289 897/36 Unfall- und Haftpflthtversiherung . 26 427/04 Transportversicherung . . . . - - Kavitalerträge :

1) Zinseneinnahme A abzüglih der den einzelnen Ge- \chäftszweigen gutgebrahtenZinsen

2) Mietserträge

Gewinn aus Kapitalanlagen :

Kurs8gewinn :

a. realisfierte Wertpapiere . b. bu<hmäßiger

1124 186,43

5 589/50 328 230 41

33 5 386 804/41 331 496/90

1 452 416/84 | und Wasserleitungs-

s E 256 520/22

72 848 71 56 883/81

1444 112,51 393 368,01

M 308 784,41

[996] 4 i: i 5 " v Die Aktionäre der Ofen- und Tonindustrie | 5 n, E E E AktiengeellsGal Angerburg werden hier- “nheda N ° durch zu der am Dienstag, den 21. April ZMmoollien. N i : i 1914, Nachmittags 3’ Uhr, im Dotel Bankgebäude in Stuttgart (Zentrale u. 2 Depositenkafsen) I Deutsches Haus“ zu Angerburg |tatt- E A findenden Generalversammlung ein- 91 409 0 geladen.

43 643 83811 D l Ls 1 000!— Wasserleitungsschadenversiherung

Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni: Feuerversficherung 7

145 807 625

44 721/48 162 976,51

S 146 432/90

2 664 729/26 194 974 647 66

Bankgebäude der auswärtigen Zweiganstalten . 5 97 698/28 j :

367 910/59 |

1 472/89 677 818/45] 1 144 900/21

354|—

5959 001/75

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das Ge- \häftsjahr 1913.

2) Vorlegung der Bilanz, der G und Verluftre<hnung.

3) Genehmigung der Bilanz.

4) Erteilung der Entlastung an stand und Aufsichtsrat.

5) Wahl eines saßungsgemäß aus-

Pasfiva. l 6 40 000 000|— B. Ausgabe.

Aktienkavital ) Verlust aus Kapitalanlagen:

Reserven :

Ordentliche Reserve Außerordentliche Reserve Talonsteuerresee „e eus ele Dividenden, aus den Vorjahren rü>ständig . Sratien M Una e e o Kreditoren :

ewinn- 13 700 O 204 945/20

5 269|—

94 954 721/43

Nor-

50 000

scheidenden Aufsichtsratsmitglieds.

6) Aenderung des $ 12a des Gesell-

ichaftsrertrage®.

Stimmberechtigt in der Generalver- sammlung sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien bezw. ihre Niederlegungs8- scheine und ein zugehöriges Nummernver- zeihnis nah $ 21 des Statuts drei Tage vor der Generaiversammlung, den Versammlungstag uicht mitge- rechnet, bei den Hinterlegungsstellen, dem Vorstand der Aktiengesellschaft zu Angerburg bezw. der Filiale der Aktiengesells<aft in Emilieuthal b.

Diverse Kreditoren . .

tro treDiiotet . » e s. Depositengder „e e Hypothekenpfandbriefe im Umlauf: 310/06 ige Hypothekenpfandbriefe 4 9/0 ige Hvpothekenpfandbriefe . NRerloste Hypothe-kenpfandbriefe

Hypothekenpfandbriefcoupons, rüd>ständig Malta a o de Pensionsfonds für die Beamten . Gewinn- und Verlustkonto .

Stückzinsen bis 31. Dezember 1913 . . «

. 13 017 829,13 : 30 235 287,99 | 18 308 176,56 | 61561 293/68 . 10 106 400,— ; 32 500 800,— 134 500,— 2H 700, 378 918,701 43 120 618 70

68 947 55

5 386 804 41 1 115 339/25 4 856 708/44

De: S

Einbruchdiebst

Wasserlettungs

B

Nückversicherungsprämien, einschließli anteilige Porte- feuilleprämie : Feuerversicerung Einbruchdiebstah C4 Wasserleitungsshadenversicherung . ...- + - 2) a. Schäden aus den Vorjahren abzüglih des Anteils oder Rückversicherer :

ablversiherung ¡\chadenversicherung

. Ausgabe.

[v ersiche run g

5 181 559 41 150 851/37

Zinsen: P | E a. Feuerversiherung Ee 21415

D. E 2) Haftpflichtversicherungsfälle a, erledigt s S b: Tee a, abgehoben. 1 B O aDdCDObEN a e On den Vorjahren nicht abgehobene Pr rüd>gewährbeträge : à, abgehoben . .. » b. nit abgehoben .

TE Zahlungen für Versicherungsfälle im Ge]hä

s 44 607,15 3) Laufendetn den Vorjahren nicht abgehobene Nenten

062,25

ämien-

?,

ftsjahr

838 991/39

177 354/23

1 062/25

267 407/87

e O DODIOS 4 än

b. an die Aktionäre 49/0 Dividende . . . c. an die Aktionäre 49/0 Superdividende . 4. Vortrag auf neue Rechnung.

T. Bilanz.

i Aktiva. . Verpflichtung der Aktionäre Grundbesitz Hypotheken

. Darlehen auf Wertpapiere . .

”, Wertpapiere (Kurswert am 30. September 1913

P 128 914161

67 500

313 914/61

599 001/75

M A

6 750 000 643 904/26

3 555 000 800 000

Tagesorduunug :

1) Geschäftsbericht. 92) Bericht der Revisoren. 3) Beschlußfassung über Bilanz, die Er- teilung der Entlastung, Feststellung des Gewinnanteils der Aktionäre. 4) Wahl von drei Revisoren für die

Bilanz des laufenden Geschäftsjahrs. 5) Genehmigung von Rechtsgeschäften. Laut $ 5 des Gesellschaftsvertrages ist zur Ausübung des Stimmrechts die Ein- tragung des Besizrehts bis zum 18. April d. Js. zu beantragen.

A O L . Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen mit Prämienrü>kgewähr . . A . Neichsbankmäßige Wechsel . Guthaben: 1 De Ana A ea a eo 6 9) bei anderen Versicherungsunternehmungen . 3) bei Versicherten (einschl. M 154955,82 später fällige Transportversicherungsprämie) . . . ¿ Sn s o S eso . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten ein- | {lteßli< 6 768 366,26 später fällige Transport- versicherungsprämie S . Barer Kassenbestand . L . Inventar und Druksachen (abgeschrieben) . . Sonstige Aktiva A

194 974 647166 einschließli der tai in uer ener di b | E aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : 127 730 70 Gewinun- und Verlustkouto per 31. Dezember 19183 e A L Finbruhdieb- M 1) Unfallversicherungsfälle : |

| + So . Hab L „stah -, L | A led aa . 260 212,91 V l A Aba dme D: Been s e e 94 125,95 M I 974 480/68 N Saten- 2) Haftpflichtversicherungsfälle : | | 28 860/31 ermittlungsfosten N ite E ee 1 165 835/51 ». {weben

d. gezahlt: A i T4 av QLZE N 233 038/99 Fcuerversiherung . . 362 574,98 j 3) Laufende Yenten: 9 731 069/19 a. abgehoben 6 449,65

Einbruchdtebstahlver- ; D 1113 986/93 sicherung . E i A 0E GIOILA Wasserleitungsschaden- ; E M 4) Prämienrü>gewährbeträge : 300 446/76 versicherung . . . 735443 394 622,95 | | : 2% abgehoben S | 3. zurügestellt: \ b. nit abgehoben . s ; Feuerversiherung . . 152 025,86 N Vergütungen für in Rückde>kung übernommene Einbruchdiebstahlver- | E Versicherungen: sicherung 6129878 | | E 1) Prämienreserveergänzung gemäß $ 58Pr.V.GB.für Wasserleitungs\chaden- : | | M 2. Unfallversicherungen . . . E versicherung . 5 33678 198 661,37 93 2843: | M þ. Haftpflichtversicherungen . S b. Schäden im Geschäftsjahr abzüglich des Anteils M 2) Eingetretene Versicherungsfälle : der Rückversicherer : a. Unfallverficherungsfälle : einschließlich der f b 693,51 in der Feuer-, | E a. gezablt... « - 224073,44 9 360,87 H e Einbruchdtieb- | | 8. zurüdfgestellt . L 52 745,98 ahl-, | | þ. Haftpfli fi sfälle: 3 297,87 in derWasserleitungs- | | | A v a , 26973428 schadenversicherung 3. zurügestellt . : 102 611,62 betragendenSchaden- 3) Vorzeiti Faelóste V ermittlungékosten S Uge e Met RerUngen / Á S Sonstige vertragêmäßige Leistungen . . 1 450 763 90 Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst / Is<lofsene Versicherungen. « + +.+»+ 170 916 79 | | ¡Gewinnanteile an Versicherte : ' | | 1) aus Vorjahren: a. abgehoben . . b. niht abgehoben ) aus dem Geschäftsjahre: O e aae R b, E GDGCIODEAN 4 L 5) tüd>versiherungsprämien für: | l) Unfallversicherung G S ain Ab ) Af IMITDeTIMerUng » .- » -+ 6 eo vie ae roe Steuern und Verwaltungskosten, abzügliß der ertragsmäßigen Leistungen für in Nückde>ung bernommene Versicherungen: I 6 ) Verwaltungskoften : a. Agenturprovisionen.. . . . þ. sonstige Verwaltungékosten

Liebemühl, dec Danziger Privat-Aktien- bank zu Danzig und der Königsberger Vereins-Bauk zu Königsberg, Pe., niedergelegt haben.

Angerburg, den 23. März 1914. pre i ita O A

Ofen- & Tonindustric Aktien - Gesellschaft Angerburg.

Der Auffichtsrat. Wolff.

Stimmkarten sind am 21. April d. Js. während der Geschäftsstunden, Vormittags 8—1, Nachmittags 3—7 Uhr, in unserem Koutor zu erheben. Stettin, den 20. März 1914. Der Auffichtsrat. Nud. Abel. Hans Haase.

Th. Lie>kfeld. B. Fohrmeister. Paul Hemptenmacher.

11 000/76

354 338/86 951 695/80

120 105,22 111577481 : 3 020 817/22

Vortrag vom Vorjahr . 125: 051,25

Couvons- und Sortenkonto Wechselkonto . . Effektenkonto . . Zinsenkonto

: E Provisionskonto .

[122145] Konsortialkonto .

Aktien Gesellschaft Union, Hypothefen-Gewinn, und Berlusifonto - U Duisburg. E «M O

Hypothekenzinsen - C

Gewinn- und Verlustre<uung Vypothekenprovi]ionen . 24 116,99

für das Jahr 1913. Do. S

E Hypothekenpfandbriefzinsen . „. - 1 678 800,65 Ausgleichskonto Württ. Bankaustall®" .. «e + * « »

Unkostenkonto . R

Steuerkonto

245 156/47 4 351 000/27

214 408/24 | 77 280/63

[523] Nordischer Bergungs-Vereir Gewinn- und Verluftkonto per

31. Dezember 1917,

1 800|— Kredit. 7 Vortrag von 1912 7, Bergelonn o Kto.ausjtehender Bergelöhne

24 693,54 6 44965

2 144 967/15

20 5090 69 linen 55 803/80

90 500691 626 445 67

Pasfiva. E TI1. Reservefonds ($ 37 Pr.V.G., $ 262 H.G.B.) . Prämienreserven : 976 819 42 l) Deekungskapital für laufende Renten

2) für Versicherungen mit Prämienrü>kgewähr

3) fonstige re<hnung8mäßige Reserven . Prämienüberträge :

1) Meere iMerina «e

2) Einbruchdiebstahlversiherung .

3) Wasserleitungsschadenversicherung . a E 4) Unfall- und Hasftpflichtversiherung . . . 517 728/86 (137 51 5) Transportversicherung . E 370 178/23 . Reserven für s<webende Versicherungsfälle : n

) Feuerversicherung . E 2) Einbruchdiebstahlversicherung . Wasserleitungtshadenversiherung Unfall- und Haftpflichtversiherung ) Tranéêportversicherung . . Kostenreserve . e c o . Guthaben anderer Versicherung8unternehmungen . . Guthaben der Generalagenten bezw. Agenten . Sonilige Passiba „=» » «+ s E

Hypothek auf Grundbesitz .

. Gewinn . G

Il S |

9 000 000 1 200 000|—

72 527/49 . | 393 616/01 : 93 043/89

1 338 049/69 448 77734 1 786 827/03

An Einnahme. Bestand aus 1912 A Zurüstellung für Zinsen aus

I e es Einzahlung der Aktien Lit. B Sparkassenzinsen aus 1913 . Von der Bürgergesellshaft

M S

Debet. Unkostenkonto . . Steuerkonto. .… e Betriebs- u. Unterhaltungs- kosten sämtl. Schiffe . Abschreibungen E Neberweisung an den Re- paratur- u. Erneuerungs- O Gewtnn- und Verlustkonto wovon zu verwenden : für Dividendennachzahlung andieInhaber derStamm- priorttätsaftten M

80 000,—

R RAS F T r9r 1 as 53 743 94 _1 786 827 2 461 87

) D 47 2703 4 856 70

7 3 44

"”

AA ( 712 999 187/39 1 359 03211

55 000 |—

362 345/90

1 288 831 63 270 000|— 155 100|—

297 371/01

r ——— t

in Manuheim bei der Rheinischen Creditbauk ;

in Vforzheim bei der Rheinischen Creditbauk Filiale Pforzheim ;

n der heute abgehaltenen 49. ordent-| in München bei der Deutschen Bauk lihen Generalversammlung unserer Aktto- Filiale München. nâre wurde die Dividende für 1913 auf | Nach dem 31. Mai ds. Js. findet N O | die Einlösung unseres Dividendenscheins

46 42,— für eine Aktie von M4 600,—, Nr. 42 nur no<h an unsereu Kafsea in

46 84,— für eine Aktie von 4 1200,—, | Stuttgart statt.

M 11S,— für eine Aktie von 4 1600,— Gemäß $ 244 H.-G.-B. maten Vir 7 | festgeseßt. bekannt, daß Herr Geh. Kommerzienrat

Die Einlösung des Dividendenscheins Dr.-Ing. h. c. Friedrih von Voith, Nr. 42 erfolgt vou heute ab Hetdenheim, aus dem Aufsichtsrat unserer

in Stuttgart an unseren Kaffen, Gesellschaft ausgeschieden und Herr Kom-

in Aalen, Gmünd, Göppingen, | merzienrat Generaldirektor Dr. Marx Heidenhcim, Heilbrounu, Leut- | Georgii, Stuttgart, in den Auffichtsrat firh, Mergentheim, Ravens- | gewählt worden ist. burg, Reutlingen, Tübingen, Stuttgart, 30. März 1914. Ulm bei unseren Filialen ; Württembergische Vereiusbauk.

in Heilbronn außerdem hei Rümelin | —— s «& Co.z; [1016]

Bopfingen, Crailsheim, Ell- Einladung zur fiebenten ordentlichen wangen, Feuerbach, Friedrichs- Generalversammlung unserer Gesell- hafen, Giengen, Hechingen, Horb, haft auf Mittwoch, den 22. April Jsay, Tauberbischofsheim, Waib- 1914, Vormittags 11 Uhr, in lingen, Wangeu, Weingarten, unserm Geschäftslokale, Bremen, am See- Zuffenhausen bei unseren Depo- felde. fitenkafsen ; in Caanstatt, Ebingen, Eßlingen,

Gerabronn - Künzelsau, Kirch-

heim u. T. bei unseren Kom-

manuditen ; in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank, bei der Deutschen Bauk Filiale Fraufkfurt, bei der Filiale der Bank für Handel «& Judustrie, außerdem bei den Zweigausftalteu der Deutschen Vereinsbank ; in Berlin bei der Deutschen Bauk, bet der Bauk für Handel «& Industrie; |

[979] Württembergische Vereinsbank in Stuttgart.

Per Ausgabe. 936 536/33 Feuerversicherung . . Lhne, Drucksachen,

tionen, Porti E S Kosten für Beurkundungen u.

Stempel e S Hypothekenzinsen .. « «» « + Zurü>stellung von Hypotheken-

¿inien aus 1918 » » » s » Umbau u. Verbefserungskosten Unfallversicherung . è

50 000|—

83 033/71

4, gezahlt: Feuerversicherung . Einbruchdiebstahl-

versicherung Wasserleitungs\chaden- versicherung

3, zurüdgestellt: Feuerverfiherung . Etinbruchdiebstahl-

versicherung Wasserleitungsschaden- : E versicherung 96 26279 638 897,32 | 2 309 154/48 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : | für no<h nicht verdiente Prämien, abzügl. des Anteils

der Nü>versicherer (Prämienüberträge) : 4 Feuerversiherung . A e c EL20892109 Einbruchdiebstahlversih:-rung. . . « «+ + + - 270 000|— Wasserleitungsschadenversficherung . i;

4) E auf : éine lanen a. nbenlar Ds ng E e 0 @ V Tod | ‘ursverlust aus Kapitalanlagen: 9) oen, abzüglih des Anteils der Rü>- - ) Soiree Verlust H e versicherer : L : | WPrämienreserven : ; a, Provisionen und sonstige Bezüge der N Dedanatemital fr laufênde Nentén: Feuerversiherung. . . « « - Unfallrénten: | inbruchdiebstahlversicherung . Se aurenten : Wasserleitungs\chadenversiherung b. sonstige Verwaltungskosten : Feuerversihherung . . A Einbrucbdiebstahlversicherung . . » Wasserleitungsschadenversiherung y„ 6) Steuern und öffentliche Abgaben, abzüglich des Anteils dèr Nü>erlietret. a aaa I 1 - 7) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>ken, insbesondere für | Juteruationalen Bauk in Luxem- das Feuerlös{<wesen, abzüglih des Anteils der Nü>- | burg, Filiale Metz in Mets, sowie in versicherer : j : unserem Geschäftslokale, Bremen, 2. auf geseßliher Vorschrift beruhende 736/83 am Seefelde, hinterlegt haben. D. Tretotllide e S O ee 55/39 Gas- und Wasserwerk Laugeuselbold 8) Gewinn a

Aktiengesellschaft. E N. Dunkel. (S{hluß auf der folgenden Seite )

N abge- Inser- A 2 nsere 2 601 838/72 644 683/75 161 275/37

31 599/57 432 597/45 578 232

48 576,47 1 670 257,16

vorzutragen auf

512 657,89 1914

1 848 388 14 3 033,71 3 597/58

96 206/90

7 264 355/59 44 521185 41 172/59 800 000 313 91461

23 773 183137

Dr. B. Oster. W. Brüntng.

Anglo -Continentale (vormals Ohlendorff \®) Guano-Werke.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre Sonnabend, den 18. April 1914, Mittags 12 Uhr, im Geschäftshause der 1 in Hamburg, Adolphsbrü>e 10, IT. s E E C OIIN M 1) Vorlegung des Jah CIDO and der Bil fonds Borlegung des Jahresberichts und der Bilan sowie Beschlußfafs i O ¿eus Grteilung der Gntlastung. L Ung Mex Assekuranzfonds . . ES 44 9) Wahl von zwei Mitgliedern des Verwaltungsrats. Reservefonds . « . + 393 616/01 | inlaßkarten und Stimmzettel können von den Aktionären gegen Vorzeigung Neservedispositionsfonds 93 043/89 und Abstempelung der Aktien bis zum 14. April 1914, 1 Uhr Mittags, | Lceditores 159 412/88 bei einer der E r g in Urn genommen werden : |Gewinn- 358 315/98 in Hamburg bei den Herren Dres. Bartels, von S : E [O | und Ratjen, Gr. Bä>erstr. 13, s ias in Verlin bei dem Bankhause S. Bleichröder, in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie. Hamburg, 30. März 1914. Der Verwaltungsrat. O,

1 603 27163 Vilanz per 31. Dezember 19183.

Aktiva. M | A Bankkonto 29 670 87 Kassakonto 1 724/03 Depotkonto . 300 000|— Wehselkonto 220 340/35 Schiffskonto .. 756 030|— Ie n 11 500|— Lagershuppen Curhaven 14 980/75 Debitores . . . l 129 10775 Kto.aus\tehender Bergelöhne | 568 129|— 2 031 482/75

(D

99 976,64 657 844/93

775 543/11

1 433 388/04

Abschluß. Einnahme . s °

Ausgabe . Dae g 9 7281/09

Der Vorstand. Carl Heide. Arthur Vorwerk.

Bilanz per 1913, E

Aktiva. Fmmobilienkonto Mobilienkonto. . . . « Hypothekenamortisations8-

fonto P Melcrvefondd «p Mobilarabschreibungsfonds Zurüstellung für Zinsen . Gewinn- u. Verlustkonto .

1 420 566/28

1 423 294/37 B C L 91 H. F. M. Mußtenbecher.

F. W. Spans.

170 887/30 E 923 391197

in [956]

Paffiva. Aktienkapitalkonto . . . do. A D; Stammbvyrioritätsaktienkonto Reparatur- u. Erneuerung®2-

Agenten: 4% 807 624,67 94 146,21 59 122,96

450 000|— 250 000|— 400 000 E

4. aus den Vorjahren

|

|

| c A T A, 57 749,20 | ß. aus dem Geschäftsjahre

|

|

Tagesorduung : s 10 681,82

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung ver 1912/13 fowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Aktionäre, welche ihre Aktien bis späte- stens zum 18. April 1914 bei der

960 893/84 , 68 431/02 b. Haftpflichtrenten : | a. aus den Vorjahren . 1 09131573 j 8. aus dem Geschäftsjahre | ) Prämienrü>kgewährreserve . . . . )) Sonstige re<nungsmäßige Reserven . . Prämienüberträge für: 1) Unfallversicherung . 2) Hasftpflichtversiherung Í winnreserven der gewinnberehtigten Versicherten onstige Reserven und Rücklagen. ... donstige Ausgaben Ld ir E S

235 000 '— 60 000 110 000|— 50 000|— 393 449 04 83 0337 2 031 482/75 Hamburg, den 31. März 1914. 2 Der Auffichtsrat. O. Mathies, H. Dahlístrôm sen., Vorsitzender. stellvertr. Vorsißzender. Der Vorftaud. F. Dahlstrôöm. O. Dahblström.

M 2b 001,92 56 846,86 48 573,11) 130 421/89

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . Hypvotheke: konto . . Neservefondskonto . . Hypothekenzinsenkonto

34 008/90 ante 163 000|— N: 1 620/08 1 355/63

199 984/61

1885/05 E und Verlustkonto

Abschluß. Se Mia . L Passiva . .

¿4 201 823/12 Ce S 199 984/61 UVebers<huß . . T 83851 Duisburg, den 5. März 1914. Der Vorstand.

| | | 792/22 | 256 520/22 11 319 934/63