1914 / 79 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vassiva.

Bilanz per 31. Dezember 19183.

Kassenbestand, eins{chl. eines Gut- babens von # 265,60 bein s{heckamt . .

Gffekten als Kautionen hinterlegt

Hannoversche Papierfabriken Alfeld-Gronau

vormals Gebr. Woge.

Bilanz am 31. Dezember 1915.

An Grundstück- und Wasserkraftkonto 629 835/85 Sonderabschreibung aus 1912 . 95 593/81

609 839/89 Hypothekendokumente. . . . « - 104 486 50 abzüglih Rückzahlungen Diverse Debitor

a. Kaufgeldfor

Abs@Freibung . . Gebäude- und Wasserbautenkonto Sonderabschreibung aus 1912 .

[— 315 536 50 914 900|— S | derungen, gedeckt durch vorbehaltenes Gigentum ; b. Vorschüsse an Handwerker

289 811 24 140 939 28

TO6 900

Abshrebig „- «o o. s - - 60 546/99 Grundstücke in Nikolasfee, S see-West und Karlshorst Bebaute Grundstücke:

Þ. Dienst- 2c. Gebäude .

Abschreibung Unfertige Bauten für fremde Gârtnerei in Nikolassee

Abschreibung Baumaterialien . . Bauzeichnungen Inventar und Utensilien Bibliothek

Abschreibung Nüstzeug und Geräte

Abichreibung 15) Fuhrwerke Abschreibung

Zugang E S P: D U

Maschinenkonto . . -

1878 219/32 Sonderabscreibung |

A 960 500|— aus 1912, = 952 500|— Abschreibung . | 350 688/40

31 908/30

| 54 359/39 3 083/60

—360 161/30

Utensilienkonto . Abschreibung . . .--

Konto für Wagen Abschreibung .

W-M Di! 2M

‘inb ‘Pferde R

S M S D. M E

Zellulosefabrikanlagekonto Abschreibung «o. .-

306 860 05

S

| 1) Grundkapital 2) Hypotheken 3) Dividende aus 1912 nit abgehoben 4) Diverse Kreditoren: a. Anzahlungen auf un- fertige Bauten b. Forderungen u. Liefe- rantenguthaben 5) Reservefonds. . . « - 6) Spezialreservefonds . . L Zuwachssteuerreserve Reingewinn . « « « -

I ck D 0

0453|} 8

Î

; H T 1'—

| Lie

3105 287/54

Konto für Arbeiterwohnungen . . und Verlustr

5131 Actien-Gesellschaft

900 000|— 906 000

fektenkonto .

247 79477 500 000 450 000/—

echbnung.

Abschreibung onto für elektrishe Kraftübertragung Abschreibung . . Gaëfkraftanlagekonto . . . Fanastoffanlagekonto . . Absczreibung . .

6 [S 112 580/50 38 398 36 23 650 76

) Handlungsunkosten... „«««- insensaldo . 3) Steuern 4) Gémeindeverwaltung

A 1153/78 5) Privatshule, Zuschuß . 1 500 6) Eisverkauf 7) Kursverlust ¿ 8) Fuhrwerke, Unterhaltung .

9) Abschreibu

G S G 04 Ds S Sd S Wicn M E

Elektrishe Beleuchtungs8anlage Al Wasserleitungskonto . ° Abschreibung . Wasserbeshaffungskonto, Zugang Ubschreibung . s Pflasterungskonto . . Abschreibung . « «

Bibliothek . Rüstzeug und Geräte . . Fuhrwerke i

10) Reingewinn . . . +

8 819 97 70 082 22 259 127/89 1 - Aktien - Gesellschaft.

H. v. Krottnaurer.

Konto für elektrische Anlagen Gronau Abschreibung . . « -

Kläranlagenkonto . . Abschreibung . . « «

Heimstätte

Bilanz am 31.

162 41 649 15 2 130 70

Dezember 19183.

1) Gewinnvortrag aus 1912 2) Gewinn : an Grundstücken u. Bauten Gâärtneret « Deovilon e «„ Baumaterialien . .

J}

cen

299 127/859

Wecbselkonto é

Bankguthaben Verschiedene Debitore Kassakonto íFnventurbestand

Grundstückskonto I Zwingerstr. 10/12 ) Grundstückskonto 11 Kl. Groscbengasse 13 . Grundstücskonto Kl. Groschengasse 14/15 , 114 480,— Gebäudekonto . Abschreibungen Maschinenkonto . Abschreibungen VFnventarienkonto .

S A 3353 600,—

s §0.10: S 0.0. ©

541 080

Ver Aktienkonto ._ #4 783 000,—

S S ¿0 0.0 P _@

764 000

am 2. Sanuar 1913 zurüdgezahlt . . Konto der 4 °/0 Teilshuldvershreibungen am 1. Juli 1913 zurückgezahlt Neservefondskonto I ° Reservefondskonto TI Zuweisung aus 1912. . Delkrederekonto „, Zuweisung aus 191 Talonsteuerkonto Beamten- und Arbeiterpensionsfondskonto Zinsen per 1913 Zinsenkonto: rückständige Zinsscheine der 44 %/- Anleihe 1913 rüdständige Zinsscheine der 4°/o-Anleihe 1913 Dividendenkonto : rüdcständige Dividende vom Sabre 1910 rüdständige Dividende vom Jahre 1911 Nobnhausbvpvothekkonto . .. Bankavalkonto Verschiedene Kreditoren . . . Konto für ausgeloste Gewinn- und Verlustkonto :

473 000|— | e L52 000,— | 673 000|— 107 000

210 000|—

| 6 13 4314 Abschreibungen

156 961/30

Effektenkonto . . 9) Kautionskonto . . Kassakonto Kontokorrentfkor

D D S O0 D S P 4D 0 S Ee

ä ito (Bankguthaben) . Hvpothekenamortisationsfondskonto

(Schles. Bankverein) Erweiterungsbaukonto

262 558/39

Obligationen und A

L A n =

Aktienkapitalkonto T 4 250 000,— Amortisierte Aktien 101 250,— Aktienkapitalkonto 11 Obligationenanleibekonto . Amortisierte Hypothekenkonto 1 Zwinger| [T Kl.Groschenga

Reservefondskonto ) Dispositionsfondekonto . Stiftungsfonds Erneuerungs\on

Reservefonds

Hypotbekenamortisationtfonds Dispositionsfonds Angestelltenunterstüßungsfonds . . Talonsteuerfonds 2 Db. e o o E

6 19 349,32

é 148 750,— ¿200 000

398 750|—

d 10". 00:0 R

bligationen 278 000

e E À #6 500 000,

d S -D 007 S S DLO

dskonto (Dotation des V Fonds zum Rückkauf von Aktien . . Obligationenamortisationsfondskonto Hypothekenamortisationsfondskonto . . . Obligationszinsenkonto . . j Dividendenkonto . Angestelltenunterstütungsfondskon Gewinn- und Verlustkonto Gewinnverteilung :

100 000

02S 0/60 9. S D: O 2M

L S. chck §@- 10ck S D

1 672 326/47

Gewinn- und Verlustrechuuung 1913.

Vortrag aus 1912. Bruttogewinn vom

E N 285 530 88 310 552/01 224 018/85

1) An Gehälter und Löhne . Generalunkosten . Betriebsmaterialien Unterhaltung: 2. der Gebäude .

4 ck- Q

0 S

It S

Abschreibungen 19133. «o...

E G0 S

4 7 121,40

4138 83774 Uebereinstimmung vorstehender n von mir geprüften, ord- führten Büchern der Gesell- t bescheinige ih hiermit. lfeld (Leine), den 28. Februar 1914. F, Dessau, beeidigter Bücherrevisor.

von uns geprüft ellschaft Bilanz mit de nungsmäßig ge

NVorstehende Bilanz ist und mit den Büchern der Ges übereinstimmend befunden.

Alfeld (Leine), den 3. März 1914. Gellermann, als Revisoren des ARSOR E

er A. Schtffner. A. Heide.

Gewinn- und Verlusikonto per 31. De

0, des: Fnventars . . + » d. der Wäsche

H. Woge, M 6 204,93

" 1260,95 , 2514,83

a. Stéuern : .

þ, Feuerversiherung . . aftyflihtversicherung . ranken-, Unfall-, Lan- des- u. Angest.-Vers. þ. Amortisation der Obligationen . . . Grundstück Kl. Groschengasse 14/15 Abschreibungen:

a. Gebäude h. Maschinen c. Inventar

Reingewinn

R. Staudenmayer.

zember 1913.

Per Vortrag

Papierkonto . .

aur ar

00 “I

Gesamtunkosten . . « « - Ziliseli „e. ck08 Aufgeld für ausgeloste shuldverschreibungen « « « - Abschreibungen

S. S. ck06 ck§ m: S D S. P «D S S S 5M

d m Po G Oie

224 018/85

2 402 077/95

Breslau, den 10. März 1914. Breslauer Hallen

: Leitgebel, Schwarz, Die vorstehende Bilanz sowie die Gewinn-

timmend gefunden. Breslau, den 19. März 1914.

aus dem Ausfficht3ra D. Dr. Georg Bend

2 402 077/55

Der Vorstand. A. Heide.

N. Staudenmayer. Uebereinstimmung Gewinn- und Verlustkontos mit derEv mir geprüften, ordnung

Büchern der Gesellshaft bescheinige

Alfeld (Leine), den 28. Februar 1914. F, Dessau, beeidigter Bücherrevisor.

A. Shiffner. Norst-bendes Gewinn- und Verlustkonto ist von uns geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend befunden. Ulfeld (Leine), den 3. März 1914. , Gellermann, Revisoren des Aufsichtsrates.

vorstehenden

smäßig geführten

te Stadtältest

Durch Tod ist ] er neugewählt.

Oberbürgermeister a.

Ab S |

| | | | | j | j j | l | | | | |

146 301/61

Der Vorstand dec

cchiwimmbad-

Die Nevisionskommission des Uuffichtsrats.

x W'lhelm Eckhardt ausgeschieden.

LL As

Per Vortrag aus 1912 Bâdereinnahme . . Mieten von der Anstalt

tück Kl.Groschengasse 14/15 Insgemein

S N r

23 315/45 8 000/|— 2 862/26

68 431/25 19 349/32 268 259/89

Aktien-Gesellschaft. Hr. Meinecke, Dr. Barthel, Sanitätsrat. und Verlustrehnung haben wir geprüft un

268 259/89

d mit den Büchern über-

In den Aufsichtsrat wurde

1913. « « 47480,—| 269 000/— ltd 9 215/18} Zuweisung für

Nagazinkonto . .

Kassakonto . .- . .- iverse Debitoren .

502 344 65 Soll. Gewinn- und Verlustkouto E E E E R

f é | M

„Mainkette“/, Mainz.

Aktien-Gesellschaft Mün

Bilanz per 31. Dezember 1913.

Hotel

Pasfiva. _

Pasfiva.

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 19183. Sibi Ei A E (5 E E | E SHiffs- und Zubehörkonto | | | Aktienkapitalkonto E 400000 : #6 316 480,— | || Reservefondskonto . « - - 15 121/09 Abschreibung | Erneuerungsfonds. M |

Diverse Kreditoren . . .

381/50] Uebertrag von

Die von der 30. ordentlichen Generalversammlung ge te M ro 1913 gelangt mit 46 20,— pro Aktie gegen Abgabe des Dividendenscheins

Nr. 10 bei der Gesellschaftskafse in Mainz von Die Herren Aktionäre werden gebeten, bei der genannt ] t Entgegennahme der neuen Dividendenscheinbogen ihre Dividendenleisten nebft

Herren Geheimer Kommerzienrat Dr. Franz Bamberger, Mainz, und Alfred Maron, Dresden, sowie durch Tod Herr Justizrat Bruno Mankiewicz, Frankfurt a. M., ausgeschieden.

Nummernverzeichnis einzureichen.

Aus dem Auffichtärat sind die

Mainz, 30. März 1914. : Die

: “Rheinische Linoleumwerke

ita E 3 | I Betriebsunkostenkonto az S 89 569/11 19s 2 175/66 Handlungsunkostenkonto ia e 31 136 49} Schlepplohn- | Erneuerungsfondszuwei]ung für 1913 | D ¿P 19 f c 15 000,— | Zinsenkonto .

Abschreibung für 1913 au | | Schiffs- und Zubehörkonto 47 480,— 62 480 I e ee e _

201 733/99 201 733/99

Direktion.

F. Groß.

Bedburg bei Köln a. Rhein.

Generalbilauz pro 31. Dezember 1913.

Aktiva.

E 15000,—| 49500|—

4 49789] Gewinnanteilscheinkonto

915 189 94]| Dividendenkonto pro 1912 . “} 1949985

Reingewinn. . . « - + - 18 166/89 502 344/69 am 31. Dezember 1913. Haben.

Hausbesig an de 3 Miethäufer Hotel Russischer Hof: Immobilien : Saldo nehmigte Divideude

heute an zur Auszahlung, anuten Stelle beh

Bedburg Aktien-Gesellschaft

Diverse Debitoren

Abschreibung . « « + .- - -

San S a S aus

Ag e ooooo DGafserleitüta e ae 000

a

SUOO + c S AG é

Absteibutg „+ + + « +

M Waren- und Rohmaterialienbestand M Kassa, Wechsel, Effekten und Bankguthaben . . . - - 919 ) Debitor ch5 E | 1 1430 824/46

E Passiva. M VlientabtialtoUlO a e oi e S O | M Obliaationelbnio See o E 1 000 000|— c Eingelôst bis 31. Dezember E 312 000|— M Obligationékonto Serie I... «+0 e ELODO O - Eingelöst bis 31. Dezember 1913 „„ « « + __250 000|— N E Außerordentlicher Reservefonds . « «e eee 00 350 000/|— Zugang aus Bilanz I e a 150 000|— Saa O S 20 000|— Zugang aus Bilanz 1913 « « « s 10 000|— M Arbeiterunterstüßungskasse . «ee oe M Nbein D e a a a i S S M Beamtenfürsorgefonds . . - « «ee oooooo 27 943 10 F Qiiaaiia alls Bilanz 1913. a o o S 10 000|— M Obligationszinsenkonto . . . « « + « -+ d Um Ï Dividendenkonto: nicht erhobene Dividende . . « - - - Ae C S M R ae ao P00 607 735130 Î zur folgenden Verwendung: Ueberweisung zum außerordentl. MNe- | (CEVETOODS 4 ea L e 1500007 Nüstellung für Talonsteuer . . . 10 000,— Ueberweisung zum Arbeitereigenheim- / E A A e 20 000

NVeberweisung zum Beamten];

Vortrag auf neue Rehnung

Aktiva. R, A E Grune aa S L 200 747/52 Da a -e E S (9 Gebäu 6+ ck E S 1333 860 24 ugang S. D S * e. o. D: . 102 679 82

Abra a e S taats- und Kleinbahnanlage . . « » Sidid ave e 6e os °

Abschreibung . « «e Mll e So G E a aa S Se

Meng e a E Beamten- und Arbeiterwohnungen . .

ürsorge- E S 10 9% Dividende «sooo o- Aufsichtsratstantieme . . « - e

b A

T6 510/09

L 161 645 76 1 355 591/56 T5 661/55

1 643/23 31 139/82

16 363 02 47 502/84 1

6 960 83 6 961183

6 960/83 56 261/20

26 074 32 82 335/92

3 198/69

d @ck # E

S O 20S E M E |

¿60 #9

j | | | | |

10 000,— | 190 000|— 417 739/30

e 318 400,— O | * 79728,19 | 417 735/30)

13 292/751 214 040/27

Hypotheken- un Steuern und Abgaben

36 833 49] 1 399 706/60 | Gewinn

Nascinen, Utensilien, Formen, Walzen, Muster 2c. . . | 1 193 949 80

974 737 61| 1080 853/95

Hotel Vier Iähreszeiten : Immobilien Inventar :

Zugänge . «

tashinen: Saldo vom ahre 1912 . Abschreibung . « + - - -

Zugänge . « - - Stallinventar . . Automobile: Saldo vom Jahre 1912.

Abschreibung . - - + - -

i ta l E Elektrishe Beleuhtungsanlage : Saldo vom Jahre 1

Abschreibung

Eo Saldo vom Jahre 1912 .

QUaaia E aris iet oe Saldo vom Jahre 1912 .

Inventar : Î Abschreibungen

Maschinen: Sal Abschreibung

Stallinventar: Sa! Abschreibung

Elektrishe Beleuhtungsa

Saldo vom

Abschreibung Vorräte an Wein, Bter, Küche, Brenn- material Tageslo]ung Kate

Soll.

Der Dividendencoupon Bauk für Handel & Industrie, Der statutengemäß aus dem München, 31. März 1914.

Der Aufsichtsrat unserer Gesells gehabten Generalversammlu

Aktienkapital . . Hypotheken (Hotel _Restkapital aus Hypotheken (Hausbesiy an der

#4 210 000,— . - - - Russischer Hof): tal aus A 1135 000,— « Laufende und fällige Annuitäten . . - -

2 E E Se Se

4 2 455 000,

799 172 33 NRestkapital aus Hypotheken (Hotel

E E o aa v0 Reservefonds 11 Gebührenäquivalentrüdlage Vorausbezahlte Mieten . . Nüdcklage für Talonsteuer Unerhobene Dividenden . . - Diverse Kreditoren eins{ließlich Gewinn- und Verlustkonto :

p C É S D S E E T

S 0A Si E M

Bank\culd

e E RE E E

E S. 0 @ E A E M R E

r Wurzerstraße :

Nr. 1a, 1b und 1e. 205 853/59 vom Jahre 1912 . | 1539 844/37 Qa a a x lo

Saldo vom Jahre 1912,

1 545 095/90

E E L T E

E C É

Fahre 1912 .

G S S. E.

E e AiS 216 99479

0 S 0. M S E R Ge M

G S M S E70 E En E ER-

5 226 788/04

Gewinn- uud Verlustkonto

per 31. Dezember 19183.

d Kontokorrentzinsen 137 162/26 | Saldo vom Jahre 1912 „„ « + - .

L S

190 035 361 797/61 | Nr. 9 für das Iahr 1913 wird mit G 9/0 Filiale München, eingelöst. Auffichtsrat auszuscheidende

Hotel-Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. Bekauntmachung. chaft wird infolge der Wahl anl Herren gebildet : Brinz, Rechtsanw M. Kemmerich, Steub, München, S der, Straßburg i. Els,

E S S M S

Herr Generalkonsul L.

ng von folgende 1) Justizrat E. 92) Generalkonsul 3) Generalkonsul L. Bankdirektor A. Schnei 5) M. Obermayer, München.

alt, München, 1. Vorsitzender, München, stellvertr. Vorsigender,

r E 1 090 000

9 059 382/33 187 339501

1 064 177/95

mo

J c 38 733/52

109 000 80 000 99 475

16667 10 090 210'—

368 182/56

190 0359|—

5 226 788104

Haben.

M 68 202 38 993 595 23

361 797/61

é 60 -— per Aktie von heute ab bei der

Steub wurde einstimmig wiedergewählt.

äßlih der heute im Hotel Vier Jahreszeiten statt-

s E O 405 T2003 951 923175 6 916 676

3 184 000/—

688 000|—

318 400|—

128 516/53 791 665/39

Debet.

417 735/30 e 6 916 676/39

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 19183.

Abschreibungen .««+ + - * A 6 p o ede Kosten des Betriebes: Unkosten, Ï Gehälter, Reisespesen, Zinsen,

Reklame, . Feuerversicherung, GSUCIR C M O c S

1718 952/21 Die Dividende von 10 0/6 kann sofort be! er Bedburg sowie bei den nacstehend verzeichneten Bankhäusern erhoben werden : Bergisch Märkische Bank Crefeld in Crefeld, A. Schaaffhausen’ scher Baukverein Bonn in Boun und den übrigen Niederlafungen dieser Banken.

Bedburg, den 31. März 1914. Der BVorsta nd.

M a 330 435 51}| Vortrag aus 1912 . 72 128 10] Betriebsgewinn

708 653/30

607 735130

1 648 626/18

ei unserer Gesellschaftskasse in

Versicherungen prän. bezahlt Bestände laut Inventur

An Generalunkostenkonto : Grundschuldzinsen, Saläre, Tantieme, raturen, Fuhrwerk 2c. Konto Bubibsa «o Amortisationen - + - .- - .-

Bilanzkonto:

Nortrag aus 192. - + é 61 721,99 ._, 318 090,28

Gewinn in 1913

Die vorstehende General mäßig geführten, gleihfalls von m sowie mit den mir vorge

einstimmung gefunden.

Berlin-Lichterfelde, 16. März 19

Die von der Generalversammlun

in Groß Lichterfelde und Gelnhausen i Deutsche Bank in Berli

A, Schaaffhausen’scher

Wiener, Levy « Co., Berlin,

Bergisch Märkische B

Essener Kreditanstalt i

den 30. März 1914.

Berlin-Fr

Berlin-Lichterfelde,

Vereinigte

1 109 545/22

e e ————_——-

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 19183.

Per Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus Warenkonto :

S 0: #0 §0.0. 0 S

Spesen, Skonti, Provisionen, Zinsen, Steuern, Nepa- : es 8 1 100 531/10

Miets8ertrag

E 040 #0 M M

E dr 0 S S D

379 812/23

[534] E Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 19183. Passiva. E E «e j E T 18 Gruvdsiüdé, Besiland. .. «e: Aktienkapital .. . . - 3 500 000'— Gebäude, Bestand . .. « « +.. Grundschulden - E e? __375 000 375 000 1031 347/87 Obligationenkonto S 180 000|— AbsGrebung e 24. . 994 347/87 || Kreditoren, diverse . . E 37 L L —- 7 A F OrHofn 635: Valin, Besiänd «o 56 620/34 Reservefondskonto 41 400/99 tals O N ‘771 Extrareservefondskonto 13 383/09 S Berufsgenossen\chaftskonto s 657/20 E ai Talonsteuerrüdckstelung 4 000|— s, p 4 N W / Abschreibung S Grundschuldzinsenkonto . . 12 510 Mobilten und Formen, Bestand . . « « Dividendenkonto 900 S ee S . 92 Delkrederekonto 15 375 69 153 111/42 Wohlfahrtskonto 55 076/10 Adi Leibind o o 66 Gewinn- und Ver ; Nor Vortrag aus 191 udtungganlagen, Bestand Vortrag aus 191 HE E al E an Gewinn in 1913 Le Sas Pferde und Wagen, Bestand E ee e A 1 788 950/41 E e N I ae ooo S Effektenbestand und von uns gestellte i eat E S

5 714 622/21 Kredit.

S

61 721/95

1 602 460 34 23 000

|

1 687 182/29

1 687 182/29 as vorstehende Gewinn- Zentrale der

und Verlustkonto habe ih ge ‘ereinigten Berlin-Frankfu briken zu Gelnhausen, Gro

bilanz sowie d ir geprüften Büchern der

legten, als ri einigten Abschlüssen der Fa

Oh me, beeidigter Bücherrevisor. g auf 79/9 festgeseßte Dividende ist und bei den Bankhäusern:

n oder Filia Bankverein

le Frankfurt a. in Berlin oder Cöln a.

auk in Barmen, n Effen oder Dortmund.

aufkfurter Gummiwaren-Fabriken.

Spannagel.

prüft und mit den ordnungs rter Gummiwaren-Fabriken ttau und Dresden in Ueber-

sofort zahlbar bei den Gesellschaftskafseun