1914 / 79 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[983] Karlsruher Terraingesellshast in Liquidation, Karlsruhe i. B. Die Aktionäre werden zur Generalversammlung eingeladen, welde Dieustag, deu 28. April 1914, Vormittags Lk Uhr, zu Karlsruhe im Geschäftslokale des Bankhauses Veit L. Homburger, Karlsfiraße 11, stattfindet. Tagcsorduung : 1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Berlustrechnung für das mit dem 31. Dezember 1913 abgelaufene achte Liquidationsjahr. N 2) Antrag auf Genehmigung des Rechnungsabs{chlusses und Entlastung des Aussichtérats und des Liquidators Diejenigen Afticnäre, welche an der Generalversammlung teilnchmen wollen, baben ibre Interimsscheine bis späteftens 22. April d. Js., vor 6 Uhr Abends, bei einem Notar, dem Bankhause Veit L. Homburger in Karlsruhe, der Filiale der Rheiuishen Creditbank in Karlsruhe oder dem Bankhause Straus & Co. in Karlsruhe zu hinterlegen. Karlsruhe, den 30. März 1914. Der Auffichtsrat. Ad. Williard.

[909] Ziegelei Augsburg.

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1918. PVasfiva. N aa |F 5 Immobilien . . .| 307 706/80 E a a pie 162 500!— Einrichtung . - « « 146 187/41 Amortisation zuzügl. 4 1911,73 . 321 325/13 Grundbefiß . . .. 86 565 /74]] Hypothekenkapital .. . 30 200 '— Oekonomie . . 5 267/14} Kreditoren . .. « + - E 48 92407 Kassa und Effekten . 1316 01} Unterstüßzungsdisp.-Fonds . . « 20 710/10 Dl «s 99 1571520 Reserbê « E s e 16 230'— fr E 69 576 10] Speztalresere. «o. + 57 132/53 Merl, 18 962'43}] Dividendenreferve . . « . - . - 259/82 S Versitherung der Trockenhütten . . | 437 50 657 739/15 657 739/15

Soll. Gewiun- uud Verlustkonto. Häben. alia, 7 mrs L u E I Tr mr [A Æ [A Ania as s 1911/73} Per Waren . . . « « « « (77 495/99 Gehalt und Arbeitelöbne, Fubr- Verliil «+18 96288

lôbne, Mieten und Pachte und | sonstige Unkosten . . . . . . 19454669 06 96 458/42 96 458/42

Zufolge Beschlusses heutiger Generalvzrsammlung wird der Dividendea- coupou Nr. 28 unserer Aktien mit t 20,— bei der Bayerischen Diskouto- & Wechselbauk A.-G. dahier eingelöst.

Dur Tod ist Herr Major a. D. Tbeodor Poeller hier au3 dem Auffichis- rat ausgeschieden.

Ziegelei Augsburg. Der Vorftaud. Hans Schneidberger.

[945]

Herren gewählt :

mund, Fabrikbesißer Max Fucho, Hamm, Direktor Heinrich Lahme, Dortmund.

Hammer Eisenwerk

Aktiengesellschast in Liquidation.

Mahner t.

In der am 24. Januar 1914 statt- gehabten Generalversammlung unserer Ge- ielícaft wurde u. a. eine Neuwahl des Auffichtsrais vorgenommen und folgende

Fabrikbesizzer Heinrih Jucho, Dort-

Hamm (Westf.), den 31. März 1914.

{1006] Favorite-Record Aktien-

gesellshaft in Berlin.

lottenstr.… 44/45, ergebenst eingeladen, Tagesorduung :

1) Erstattung des Geschästsberihts für das 3. Geschäftsjahr (1. Fuli 1913

bis 31. Dezember 1913).

für das 3. Geschäftsjahr.

niedergelegt haben. Ueter die Nieder-

legung wird eine Bescheinigung und eine Einlaßkarte zur Generalversammlung

erteilt.

Berlin, 2. April 1914. Favorite-Record Attiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Der Vorftaud.

Die Aktionäre der Favorite - Record Aktiengesellschaft werden zur 3. ordent- lichen Geueralversammluug für Frei- tag. den 24. Ypril 1914, Vor- mittags LL Uhr, in den Gesäfts- räumen des Bankhauses S. Marx, Char-

2) Vorlage und Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustcehnung

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Auffi{têrats. Zur Teilnahme an der Genecalver- fammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe spätestens am dritteu Werktage bis Mittags 12 Uhr vor dem anberaumten Termin, diesen nit mitgerechnet, ibre Aktien oder Hinterl-gungéscheine der Reichsbank oder eines Notars bei der Gesellschaftskafse

Leopold Fischer. Bendix. Bruns.

[974] Bilanz der Aktiengesellshaft für Automobil- Unternehmungen, Berlin-Wilmersdorf,

Aktiva. per 31. 12. 1913. Pasfiva. R t A E A A Grundstückonto Chauffee- Í Aktienkapital . . . . . .}| 200 000/— e 750 483/50]] Hypothekenshulden . . . .| 500 000/— Barbestand u. Guthaben bei bis. Kreditoren. © 97 177/45 Banken R 11 030/20} vorausgezahlte Mieten 1914 9 000|— Kautionen n L E E 2 522:20

Beteiligungen . « « « « 44 000 |

Werlieug «e o o 838/25 |

Werk\tatteinrihtung . .. 97/70 | 808 699 65 808 699/65

Gewinn- und Verluftre{uung.

Hs 4M | # Nat ao 0e a a eno 142/20 Sein s 9 522/20} Mietenetngang . « - « - 2 450'— 2 592/20 2 592/20

NRorstebende Bilanz und die Gewinn- und Verlustre{bnuna find von mir na den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Aftiengelellshaft für Automobil. Unternebmungen Berlin-Wilmerêdorf aufgestellt und stimmen mit tenselben überein.

Berlin, den 11. März 1914.

Georg Pleßner, öfentlih angestellter beeidigter Bücherrevisor E im Bezirke der Handelskammer zu Berlin.

Das Aufsichtsratêmitglied Finanzrat Paul Eckelberg ist gestorben; der Auf- fichtsrat bestebt aus folgenden Herren: Fabrikbesizer Wilhelm Pauleny, Direktor Heinrih Stahl, Rentier C. A. Erbs16h.

Der Vorstand. Winckler. Paulens.

[514] Vilanz vom 31. Dezember 1913. : Nach deu Beschlüssen der Generalversammlung Aktiva. vom 30. März 1914. Pasfiva. Rem Ar A O ———— as S D E ————— An Gebäudekonto . . . .| 120048|—|| Per Aktienkapitalkonto : . | 350 000/— Grundstückekonti . . . 4410655] Kautionskonto . . 4 050'— Sammelgruben und | | , Stadtgemeinde Plauen 35 000'— Eisenbabnarlage | | Reservefondskonto . . 19 509/14 Unterfosfau . . .| 18210275] Kontokorrentkonto, Maíîíchinen- und Wagen- | E «o 9 045/79 a 11959604 Svezialreservefonds3- « Betriebsinventarkonto 5 768/85! konto für Erneue- + Plerbelouto » s 21 82795, A aa e 65 995 41 e Pferdegesthirr- und Konsortialkonto, Bassin Stallgerätekonto . 2440/40 Nulertooliti 6 000|— « Mobilien- und Latrinen- e Talonsteuerkonto . 1 350¡— fässerlonto . 1379/75 „, Pensions- und Unter- | Eisenbahnwagenkontso . 4 951185 stüßzungsfondsfkontso . 57 516/80 »« Kautionteffekten- und -„ Spezialreservefonds- _ Wertpapierkonto . . 35 318 75 konto für die Ritter- Dividendengarantiekto. güter Kaushwiß und (aeleistete Garantie) 35 000;— Sit a 2 470,94 O. 5 704/40] Gewinn- und Verlust- « Kontoforrentfonto, E Tonid ¿e 00 39 739/42 Debiloren „e » 21 268/71 Konto landw. Betrieb der Nittergüter Kauschwiß u. Syrau 87 646/09; „Diverse BVorcâlé : © 7 155/85 : 586 677150 586 677 50 Soll. Getoinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. Haben. Pn TTEN N eenannAR R INA S ZNGE N T of I T 2 D E D An Betriets- und General- Per Vortrag vom Jahre unkostenfonto . .. 146 226/06 S S 5 634/55 Abschreibungen A 23 521/23] Korto für Gruben- Bilanzkonto, Nein- räumung u. Dünger- Es s 35 739:42 L 196 897/26 D 669 2 95490 205 48671 205 486 71

Dec Dividendenschein Nr. 5 unserer Aktien ist mit 46 4£0,— vom 1, Kyril d. Js. ab bei der Gesellschaftefafse und bei dec Plaueuer Bau? A..G. Blauen zahlbar.

Plauen, den 30. März 1914,

Dünger-Abfuhr-Aktiengesellschaft Plauen i. V.

Dex Vorftand.

{992]

Deutschen Bank, Filiale Leipzig, Leivzig,

stattfindenden ordentlichen Genecal-

versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

Gewinn- und Verlusirehnung.

des Reingewinns.

4) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand.

5) Wablen zum Aufsichtsrat. 4

Zur Teilnahme an der Generalverjamm-

24. April a. e. bei unserer Gesell chast oder bei der Deutshen Bauk, Berlin, oder deren Filialen oder einer öffentlichen Behörde oder einem Notar binterlegt baben und sih in der General» versammlung durch einen Depotschein ciner dieser Hinterlegungsstellen ausweisen. Der gedruckte Geschäftsbericht über das abgelaufene Gesäftéjahr nebst der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung liegt vom 11. ds. Mts. ab in unserem Gesdbäftälofal sowie bei der Deutschen Bank, Filiale Leipzig, aus und fann bier in Emvfang genommen werden. Leipzig-Reudnitz, den 1. April 1914.

Kunstdruck- und Verlags- anstalt Wezel & Ugumann, Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Eri Schulz, Vorsibender.

Die Herren Aktionäre unserer G-fell- \chafi werden bierdurch zu der am Mon- tag, den 27. April 1914, Nach mittags 3 Uhr, im Sißzungs}aale der

1) Bericht über das Geschäftsjahr 1913. 2) Vorlegung der Bilanz und der

3) Beschlußfaffung über die Verwendung

lung find alle diejenigen berechtigt, welche ibre Akiten bis spätestens den

{995]

A. 6. Krappiß O/S. Die Lktionäre unserer Gesellschaft laden wir bierdurch zu der vierteu erdeut- lichen Gencralversammlung auf den

Generaldirekftion der Grafen Hendel von Donnersmarck, Breslau, Gartenstraße 17, ergebensi ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrenung sowie des Berichts des Vorstands und des Aufsichtérats und Besclußfassung darüber.

2) Entlastung des Au]sichtsrats und des Vorstands.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- eGnung und der Geschäftsbericht liegen m 15. April d. Is. in unseren Geschäfts- räumen zur Einsicht der Aktionäre aus und fönnen von uns au bezogen werden. Fn Gemäßheit des $ 11 des Gefell- schafisvertrages ersuen wir die Aktionäre, welde an der Generalversammlung teil- nebmen wollen, mitidestens 8 Tage vor dem Tage der Geueralversammlung, spätestens am 27. April d. J., die ktien oder einen Depotichein über die bei der Geseülschastsfafñe, bei der Reichsbank, bei cinem Notar oder bei dem Bankbaus E. HSeimaun in Breslau devonierten Aktien bei unserer Direktion zu binterTegen.

Krappit O. S., den 27. März 1914. Coutinentale Papiersack-Fabrix A.G, Srappitz.

Der Vorsitzerde des Auffich:8Lats.

C

chn r

G. Brandt.

Julius Elsas.

Continentale Papiersack - Fabrik

erfica Mai 1914, Vormittags 11 Uhr, in das Verwaltungsgebäude der

Aktiva.

Faßkonto . .

Soll.

Oberrheinishe Weinintéressenten A. G.,

Vilanz ver 30. September 1918.

418 000|—}| Aktienkapital -

Kreditoren:

Immokilienkont Mobilien- u. Ma Banken U E Akzeptenkonto . Dividendenkonto . ypotbekenkonto .

Deikrederekonto . .

\chinenkonto E o N ae S A Debitoren: Reichsbank u

De s Effektenkonto . . r L L E E Es

328 828 01 964 761179 __353 005 88

2 237 688/26 Gewinn- und Verlustkonto.

Handlungsunkosfienkonto . . Zinsen-, Dekort- und Hypo-

thekenzinsenkonto . . Amortisationékonto. . . . Delkrederekonto . E e oss

M | 5

74 157 S5 Neserve- und Gewinn- | O. e e 6

117 855/32 Saldo. - - - o o o °

120 000'— 114 493/34

434 486/12 Straf burg/Rosheim, im März 1914.

Nosheim i/E.

Pasfiva.

# J 800 000

756 24585 363 862/41

80 197 500 120 000

l 237 688 26

Haben. G 81 48024

353 005/88

î

| S D E E

434 486/12 [5395]

[54C] Aftiva. Hypothenkonto

Kontokorrenten Effekten

Lasten.

pro Aktie.

Bilanz ultimo 1913.

¡20! Aktienkapital Neservefonds Spezialreservefonds Spareinlagen . Kontokeorrenten Vorauszinsen . Reingewinn .

Boe s E

+9 E 0

Beteiligungen . Grundstüdcke . . E Kassenbestand .

Verlust- und Gewinulouto 1913. Gezahlte Zinsen c. OABOUS Borauszinfen 1914 , . Geschäftskosten . . Abschreibungen . . . Reingewinn . ..

Einnahme an Zinsen . Borauszinsen 19 ZurüerstatteteGeritskosten 2c. j 1 0433

den 31. März 1914.

& Vorschußverein.

Pasfiva.

120 000 30 000 30 000

1038 120 96

154 504/04 3 000 7 819,69

1

1 383 444/69 Erträgnifse.

8446745 9000—

94 510,79

Die Dividende auf das Geschäftzjahr 1913 beträgt 5% = # 50,—

Die Herren A. Lehmann und Dr. GastreiŸ, bier, wurden als Mitglieder des Aufsichtsrats wiedergewähl Brand-Erbisdorf,

Aktiengesellschaft Spar-

Debitoren :

Soll.

Der Auffichtsrat. Der Vorftaud. A. Lehmann, Vors. E. Schmieder. Goldschmidt. [536] Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1918. Pasfiva. # S UneingeforderteKapitaleinzahlungen} 750 000'—{| Aktienkapital . . . | 1 000 000/— Mobilien : | l Geseßliher Reserve- | Bestand am 1. Januar î : 100 000,— I S 1,— Spezialreservefonds 15 000/— Zugang in 1913 . . 29 835,83 Beamtenunter- | zusammen . . . 29 836,83 stüßungsfonds . . 10 000/— Abschreibung . . . . 29 835,83 Kreditoren *) 183 376/87

too

I D

Effekten und Beteiligungen . Kassenbestand . .

T S

n O Gs |

Bankguthaben

1 20920995 Diverse Debitoren*)

381 673/29 1 372 122/94 4 ©) Außerdem bestanden am 31. Dezember 1913 Bürgschaftsverpflichtungen in Höhe von 4 24 400,—.

1 372 1221/94

Gewinn- und Verlustkonto.

744 510'53|| Gewinnvortrag E s Nevisionseinnahmen Provifionen . Zie ae»

Handlungsunkeften . Abschreibung auf Mobilien E S

838 092143 Berlip, den 31. Dezember 1913. : „Revision“ Treuhand-Aktien-G

Dr. Libbert.

esellschaft. Rupp.

63 746 07 |

Haben. S [9 87352

808 517/53

20 839/69

—_——

838 092/43

Wechselbestand

Immobilien :

L Trierische Volksbank Trier. Aktiva. __ Vilanz per 81. Dezember 1918. Passiva | e [3 Bankguthaben . . 167 722/32/| Reservefonds „T 390 000/- Bestand der Wertpapier 763 193190 Depositen . . » « .. + 4 948 714 60

Coupons- u. Sortenbestand é Kontokorrentkreditoren 1 673 419/92 1188 735/59 7 445 294179

580 999

Kontokorrentdebitoren Abaldebitoren . . E i O Noch nicht erhoben a. Bankgebäude . . . A P b. Sonstige Immo abzüglih 4 419 924,49 | Dvpolhelen ck« 190 535/62

10 612 977/45

10 612 977/49

Debet. Gewiun- und per 31. Dezember 1913.

Steuern

fonstige

bilien

bitoren .

422 699 33 580 999,—

9 510'—

« 95

1 3(V—

126 264 60

—_—-.

Kredit.

Verlustkonto

An Handlungsunkosten : Per Vortrag aus 1912. . Provisionen . .. íInkassospesen . Ztnsen der W

abzügliß A 16 700

Kuberlu Gewinn an Sorten u.

Unkosten 61 541.69

Wechselrükzinsen . . Abst&reibung auf Mo- « Abschreibung a Gewinn an Devisen . Talorfteuertilgun . WehrsteuerrücksteUung . Meingewini. - e s 126 264/60 267 072,65 Die fofort zahlbare Dividende Æ 40 pro Aktie. Trier, den 30. März 1914.

Der Vorstand. Wasserburger

| E E E A E R E

267 072/65

wurde auf 49% festgeseßt und beträgt

Mt 2A 14 871/03 162 898/02 77 120/57 5 590/10

9 490/44

286833 81566

)

äß aus folgenden M

Leipzig,

6) Wakbl eines Die Berechtigung zu Bestimmungen der $$ 13,

Die Hinterlegung d bei der Anhalkt- bei der Bank

Kammgarnspinnerei

8 13 unserer Statuten geben wir bekannt, itgliedern besteht : Herrn Otto Schulze, Georg Roedtger . Justizrat . Stadtrat den 1. April 1914.

Der Vorstand der Kamm L, Wenzel. G. Bajjenge-

Dessauer Straßenbahn-

Herren Aktionäre laden 1914, Vormittags 113 Uhr, zu Defsau stattfindenden ordeutli

1) Iahresberiht, Bilanz und Gewinn- un 2) Bericht des Hevisors.

3) Vertetlung des Reingewinns.

4) Erteilung der Dethar ge.

5) Wablen für den Aufjichtsrat. Nechnungsrevifors.

m Eintritt in die Generalver 14 und 15 des Gefellshaftsvertrages.

er Akiten kann außer auf unserem Bureau Defsauischen Landesbank z r Handel und Judusftric in

tit Hinterlegung der bei demselben hinterlegte Akti Die Hinterlegung der der Ge: e :alversammlung, gerechnuet, zu geschehen. Der diesjährige einzusehen und können die ge den vorerwähnten Stellen in Dessau, den 1. April 1914. Der Aufsichtsrat der De

en sind Num i: Aktien hat bis spätesteu : dieseu und deu Tag der Hinterlegung

Geschäft3abs{luß ist von b druckien-Geschäftêb Empfang genommen werden.

fFauer Strafßenbahn-Gesellschaft.

Vorsitzender, sen., dessen Stellvertreter, ns Barth, ustav Esche.

garnspinuerei zu Leipzig. Luis Voget.

Gefe E a

wir hiermit zu der am Freita ] en Vereinshauses

im fleinen Saale des Evangelif chen Geueralversammluug ergebenst cin.

Tageêorduung : 1 d Verlustrechnung.

ilanz der Kammgarn-Spinnerei Vieti ver 31. Dezember 1913.

Bietigheim,

än Kasse und Wechsel. . « Lieaenschaften, Fabrik und Wohngebäude, Wasjer- kraft, Maschinen, Gerät-

Betriebsmate- rialien, Wolle u. Waren

Gewinn- und Verlusikonto

Generalunkosten . . - « « Talonsteuer Hypoth. Anleben8zinsen . . Abschreibungen .

S M

1442 181/94

1005 871/90 1044 613/68

3 524 003 87 Gewinn- und

den 31. März 1914. E Kammgarn-Spinnerei Bietigheim. Der Vorstand.

Verlusikonto.

er Vortrag von 1912

Ertrag der

und Wohbnbäujer Warenkonto. . . « Reservefond8onto . . De a aae e S

Bilanz ultimo Dezember 19183.

Cat E N N A E

Grundftück und Gebäude . Pferde und Wagen pa ibi aticiegtit E

Bankguthaben, ‘Kassa, Post-

S S. Q Q: S0

Á

Gewinn- und

144 866/89

Generalunkosten . . . Konto pro Dubiose Provisionskonto .. Binsenkonto_ Ovpothekzinsenkonto 2A Unkosten der Niederlage Gewinn pro 1913 . .

Mt

Lübeck, den 31. Dezember 1913. Lübecker Conuserven-Fabrik vorm. Der Vorstand. Carstens.

264 76631

Kapital .

Reservefonds Spezialreserve

Delkredere

Gute e e ch+ + Î

Kreditoren Bankkreditor

ie P 5 Urterstüizungsfonts8

Tantieme . Dividende

Verlufikonto.

Fabrikationskonto Niederlage Lübeck

zu Leipzig. daß unjer Auffichtsrat

sammlung ergibt fich aus den

u Deffau, Berlin und in Darmstadt

Aktien bezw. der Hinterlegungs\scheine cines Notars über mernverzeichnisse einzureichen. s 8 Tage vor dem Tage

nicht mit-

eute ab im Bureau unserer Gesellschaft erihte vom 20. April d. I. ab bei

Der Stammaktienkapital . .. Priorität3aktienkapital , . Hypoth.-Anleben nebst

erhobenen Zinsen Aktienrestantenkonto Sr. Kreditoren

rg MEN E Tre E E I I TEE wu

214 415/21

Pasfiva. pn zee M Aera 315 0C0

D S

E warn r MOTN A - e emt

629 818/24

da Sei G LSEP S I OTAIMACE ORIEAD Mr G 1E D E A

J 1 D

|

D. H. Carstens. A.-G.

[525], Leinenfabril

Die festgesetzte Gesellshastsfkaffe in Seifers8dorf,

An Bleichereikonto Waldau Spinnereikto. Christtan- Baumw.-Spinnereikto. Seiferédorf! Baumwo.-Spinn.- Konto Seifersdorf Warenkonto .°. . + Kontokorrentkonto I . Kassakonto Bleicherei Waldau Spinnereibetriebskonto Christianstadt . . « Mebereikto. Seifer8dorf Bereinsfabrikkonto . .

An Sonterreservefondékonto . Dividendenkonto

Gemeinert Aktiengesellshaft, Seif

Bilanz am 30. September 19183.

ersdorf. Pasfiva.

571 923/10 T 3596962104 Betr.- 744 52589 576 067/55

hetriebskonto i

217 651/97 850 885/94

3480 051/57 Gewinnu- uud

Per Aktienkavitalkonto . . Hvpothekenkonto . . . Obligationenkonto . Kontokorrentkonto II . Neservefondtkonto . Sonderreservefondtkto.

zungs- u. Abschreibe-

5 Reparatur-, fondékonto

Delkrederekonto . Wasserkraftreparatur-

1. Verlustkto.

konto Gewinn- 1 Verlusikouto.

Per Warenkonto .

Dividende ist gegen Dividendenschein Nr. 12 bei unserer Seifersdorf sofort zahlbar. den 30. Mär: 1914.

G, Gemeinert. PPae Moser.

400 000'— 430 900'— 430 000!— 849 16157

203 362/03

974 127/97

_# |S . 122 538/94

[991 Lebus zur Generalversammlung. Orivit Aktien-Gesellschaft für kunstgewerblihe Metallwaren-

fabrikation zu Köln-Kraunsfeld.

Die X. ordentliche Geueralver-

sammlung findet am Mittwoch, den

29. April 1924, Vormitiags 11 Uhr,

im Verwaltung8gebäude der Würtiem-

bergishen Metallwarenfabrik in Geis-

lingen-Stg. statt. Die Aktionäre werden zu derselben hiermit eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalver-

fammlung sind nur diejenigen Aftionäre

berebtiat, welche spätesteus mit Ablauf des dritten Werïtages vor dem Tag der Generalversammlung ihre Aktien hei der Sesellschaftsfafse oder bei einem

Nstar hinterlegen. (S 29 der Statuten.)

Die Tagesordnung ist wie folgt fest-

gesetzt :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1913 und Entgegennahme des Be- rits des Vorstands und des Auf-

fichtérats. 2) Entlafiung des Vorstands und des Aufsi@tsrats.

3) Wablen in den Auffichtsrat.

Die Bilanz und der Geschäftsbericht

[iegen 14 Tage vor der Generalversamm-

lung für die Aktionäre auf dem Bureau

der Gesellshaft in Cöln-Braunsfeld zur

Einsicht auf.

GCöi1n-Braunsfeld, den 1. Avril 1914. Für dea Auffichtsrat:

Der Vorsigende: G. Müller.

[1021] E : 5 Vereinigie Pfeifenfabriken vormals Gebhard Ott und Ziener

Wir beehren uns hiecmit, unsere Herren

Aktionäre zu der am Montag, deu

27. April 1914, Nachmittags

2 Uhr, im Direktionsbureau unseres

Anwesens Landgrabenstraße 12

stattfindenden 13. ordentlichen Ge-

neralversammlung einzuladen. Tagesorduung :

a. Berit des Vorstands úber das Ge- \chäftejahr 1913 und Vorlage der Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- re{chnung.

b. Bericht des Aufsichisrats.

c. Genehmigung der Jahre8re{nung, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

d. Neuwabl des Aufsichtsrats.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel®e an

442) Leipziger Lu

342 3327 336 614 637 771 809 4057 190 406 503 524 2 100 4

à 100 4 D, 4°/, Hypothekenpfan

609 652 420 720 834 859 866 920 6181 322 601 649 783 901 7022 201 759 8: G ) | E E A 2 500 A 765 840 R099 146 152 199 933 234 455 599 698 2898 2395 390 702

der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendentcheine bis spätestens 283. April 1924 bei der Gesellschaftskasse bis nah der General- versammlung zu hinterlegen.

Nüruberg, den 2. April 1914.

Dex Aufsi{têrat. Carl Ellenberger, Vorfißender.

[121652] Alteuaer gemeinnühßige Bau- geselischaft zu Altena i Westf.

Zu der am Montag, den 29. April ds. Is., Abeuds s Uhr, im Märkischen Hofe hierselbft stattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre bierdurch ergebenst eingeladen.

Tagesorduuna :

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und des Gewinn- und Ds für das Geschäftsjahr 1915:

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat und über die Verwendung des Rein- gewinns.

3) Wahl zum Aufsichtsrat an Stelle der nah S 9 des Gesellshaflvertrags ausscheidenden Herren Permann Hechtenberg und Otto Winter.

Der Geschäftsbericht und die Bilanz für das Jahr 1913 tegen vom 4. pril ds. Fs. ab während 2_ Wochen beim Rendanten Herrn C. A. Osmer bier zur Einsitht für die Aktionäre ofen.

Altena i. W., den 27. März 1914.

Dee Vorstand.

[1026] | i Fürftlihe Wildunger Mineral- guellen, A.-G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft

20. April c, Nachmittags 5 Uhr,

n Generalver-

diesjährigen ordentiiche

16. April d, Is, in Bad Wildunugeu bei unserer Ge- sellschastskafse, i dase{bst bet Herrn L. Pfeiffer, De- vositenkassen Wildungen, in Caffel bet Herrn L. Pfeiffer,

Menge zu hinterlegen find. Tagesordnung:

für 1913. 9) Beschlußfassu des Reingewinns. i 3) Wakl eines Aufsichtsratsmitglieds.

1914. Dex Borftaund.

Kirchner.

228 410 474 894 9 h F 1 412 437 454 495 637 969 14134 vVO SLI 6029 72 145 172 7420,

E. 31/,0/, Hypothekenpfand

Tagesorduuug :

ftschiffhafen- und Flugplahtz- Aktiengesellschaft in Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden u der_ 1 28. April 1914, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftégebäude der AUgemeinen Creditanstalt in Leipzig, Brühl 75/77, stattfindenden ordentiichen Generslversammlunug eingeladen.

htermit zu der am Dienêtag, den

Vorlegung des Geschäftéberihts und des Rechnungsabs{lufes für das

Geschäftsjabr 1913.

Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und

Berlustrechnung.

Erteiluna der Entlastung an den Aufsihtsrat und den Vorstand.

Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

5) Aufsichtsratëwah[. Aktionäre, die an der Generalversammkung teilnehmen wollen, : & 8 unseres Gesellschaftevertrags ihre Aktien oder Vinterlegungsscheine der NReich2bank oder cin:s deutschen Notars bis zum 24. April d. I. cinschiießlich bei

unserer Geselschafisfkafe. Neumarft 40, oder

‘der Allgemeinea Deutschen Creditauftalt in Leipzig

gegen Emsfang einer Legitimation in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen.

Rom 6. April d. I. liegen die Bilanz, die Gewinn- und Nerlustrechnuna sowie der

Geschäft3ber:cht für 1913 in dem Geschäf

Aktionäre aus.

Leipzig, den 2. April 1914. Leipziger Lufischiffhafen- und Flugplatz-Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud.

von S(roetter.

Verlosungsanuzeige.

Bet der laut $ 24 des Statuts stattgehabten Auslosung unse vfandbriefe sind verlost worden: A. 31/,9/, Hypothek 2 3600 M 453, Î S69 1404 676 774 3072 308 642 4199 211, 2 500 Æ 639 993 4128 135 6955, à 300 # 208 496 860 1706 2732 3193 7090 222 664 763 768 8333 9193 10006, 6269 797 930 7951, 1/,0/ Hypothekenpfandbrief ahlbar à 100 à 5000 „46 179 206 466 498 776, à 3000 134 207 228 729 852 891, : 2 2000 6 221 241 447 711 786 819 916 927 977 995, |& Ellenberger Aktiengesellschaft. | 962 2369 451 509 967 8003 26 220 229 500 000'— 1 000 000/—

1 056 528!

-

93 125 137 189 248 271 686 710 716 779 844 927 1145

O AO* QNÉL 2 0992 OUO,

tslokal der Gesellschaft zur

enpfandbriefe VITT. Serie, rüd . 2009 Æ 112 870 1526 2618, à 1000 M 689 814 1052 783 3812 4524 554 3023 à 100 4 1536 728 5151 672 679

638 4048 137 162 3 à 500 A 16 88 304 361 600 845 993 1280 348 548 813 2231 386 602 687 715 815 3233 434 875 879 941 4153 200 255 632 724 143 489 592 603 626 722 1053 206 220 413 589 726 779 799 832 916 978 2218

baben gemäß

Eins:cht für die

(388) Preußische Boden-Credit-Actien-Vank, rer Öypotheken- zahlbar à 1909/4.

e X. Serie, rückzahlbar à 1009/6.

» 109890 4 2335 1840

33 702 5081 281

Ì

2 300 A 55 279 301

5096 344 352 606 807,

213 225 429

Jypothekenpfandbricfe XITT. Serie, rüzahlbar à 100

C. 49 HDypot 2 5000 # 2322, à 3000 # 348, à 2000 # 184, à H 25 2 500 & 57 3487, à 200 « 1392 633 634 635 737 2872 955 3741 5082,

dbriefe XIV. Serie, rüzahlbar à 100

» 2000 A 114 886 1615 2293 576 996, à 3000 203 729 936 1306 2558 794 795 3581, è 2000 # 57 142 2044 204 505 886 3225 238 387 4121 154, à 1000 # 71 589 743 893 933 1379 407 463 591 797 903 2040

3171 368 809 4128 215 364 389 399 394 524 861

134 1976 2392,

: 1000 4 3256,

5031 406 415 79 527 564 907 8194

8 907 987 D184 199 469 539 549 842 10167 387 715 750 864 11125,

Restauteuliste ebenfalls.

Chemishe Fabri

923 4047 236 515 641 677 941 5031 160 269 386 658 G116 385 577 T55 "7130 196 295 393 410 937 8000 37 152 9263 350 422 534 Tó1 857 18184 276 620, à 300 #4 314 383 604 805 1277 612 614 2008 62 422 819 ; 151 465 512 4210 5086 136 200 221 999 716 847 971 6242 369 507 999 57 84 250 251 320 440 756 S365 9441 485 593 800 829 970 10181 55 1.4072 74 75 76 77 148 289 467 12614 859 13030 139 142 464 498 523 570, à 100 M 175 | 916 1027 194 500 706 877 #900 3001 544 644 5298 810 953

briefe XVT. Serie, rükzahlbar à 1009/6. 2 5000 4 167, à 3000 4 43, à 2000 4 359, à 1000 # 242 487, » 500 A4 1012, à 300 # 1761, à 100 # 613 733, welde am L. Oktober 1914 zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten. Berlin, 28. März 1914. Der Vorstand. S3. Sisten find an unserer Effekteukafse gratis

f Ortrand Aktiengesellschaft.

10360 699 878

zu habeu, die

Maren- u. Materialvorräte | 120 187/é(

M | Fabrikationsunkosten u. Svesen | 6644052 Bilanzkonto: | H

Gewinnvortrag Generalwarenkonto .

M aus 1911/12 . . 1669,12

werden biermit zu der am Moutag, den nach Bad Wildungen, Kurhaus, berufenen

sammluug unter dzm Hinweis ergebenst

359 812/36

1221 059/53

M: 0:6 Dec -D S 16S

ck21 Gewinnvortrag

aus G

-

. 92 494,42

f i i

68

00° 1 en f

9 L D

Bilanz per 31. Dezember 19193.

Gewinn- und Verluftkonto 1912—1913.

Bilanzkonto 1912—19k3. Pasfiva. E M E ; S Grundstücke, Gebäude und} Aktienkapital . . 600 000|— Mali 716 949/16] Neservefonds . . . 5 566/04 Bureaueinrihtung . « « 690/— Hypotheken . . . . - 40 000/— ie a lera n eee 596/49] Kreditoren . . . - - 481 329/95 e S 1 700/—|| Gewinn- u. Verlusikonto : | A 102/75] Gewinnvortrag |

E E M S 9 500/— aus 1911/12 . |

und Verfahren . . 10 000¡— Gewinn aus i l E S 12S 1912/13. . . 92 494,42 94 163/54

: S Al Ci E

1 221 059.53 Haben. 8

1 669 12

796 899/65

758 56877

Sehmargeudorfer Boden - Aktiengesellschaft.

Vassiva.

eingeladen, daß die Aktien bis zum

in Arolsen bei Herren Kirhuer «& i:

1) Beratung und Beschlußfaffung über die Bilanz und den Geschäftsbericht

assung über die Verwendung

4) Wahl der Revisoren für die Rechnung

Bad Wildungen, den 1. April 1914.

An Bankguthaben « « + 54 563 80] Per Aktienkavital . . o S 9 679 590 331 „, Hypothekenkreditoren

Gewinn- und Verlustkonto E e s 4

T 474 974/60! Gewinn- und Verluftkouto.

ortrag aus 1912 —__| 659 102 /27|| Per Miets-

Geschäftaunkosten . e L 5 448 50 eingânge . Seit e E 16 506|—}| « Bilanz- Stemvel-, Gerichts- u. Notariatskosten 491/90 Tou. . . - . . - . . e . . . . 62 116 f 743 665/47!

Berlin, im März 1914. : Der Auffichtsrat, Die Direkiiou. en Gutmann, Vorsizender. orstebende Bilanz sowie das und mit den ordnungsmäßig geführten haft in Uebereinstimmung gefundens Berlin, im Mürz 100%

, Ohme, beeideter Bücherrevisor.

Georg Haberland. Gewinn- und Verlustkonto b Büchern der Schmargendorfer

9 000 000|— 675 000,— 799 374.60

——

3 474 974 60 Kredit.

S S850 ——

740 81547

S RRETS (45 000 # é

G Lana abe ich geprüft

Boden- Aktien -