1914 / 79 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Marknenkirchen. 861) | erôffnet worden. Verwalter : ; ) i 19. h, - E ñ E Friedri Ahrens in Bitterfeld. Nblauf | mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- Manuheim, den 30. Märi 1914.

y E A 5 F t di G s 2 R / : ; : i i : | : i : 6E mit beshräntter VI V Stelle des ausg : im Geschäfts LeA ere METES m O Schubin. Bekanutmachung. [824] { Blätter eingehen - \ r Musterre ister ¡ft beute, am 30. März 1914, Vormittags ¡ Dresden. [590] ¡am 29. Mai 1914, Vormitiags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtt?- E IeTragen VOC e 48 Luc Veo ausgat- ner UTI Ie # telle des ausa€e t enèe J a Mermnmer N s us ° E ir: : D Dan / k Í ? 4 T : j E ) Ou : t ; 90 M Er / i getragen worden: F R, Cl e H Ld C R e Ren r imer. | Bei der Bank ludowy, einge: | öffentlihung inde t : a g » 11 Ubr, der Konkurs eröffnet. Konkurs-| Ueber daz NRermögen des Kaufmanns [11 Uhr, an hiesiger Gerichts|tele, gerihte hierselbft, C. 2, Zeue Friedrich : [QUELE e 3 E Se A Ft E E Tr De Tandalt, dit d E 14, tragene Genofsenschaft mit unbe-| Gründen unmögli l der M (Die ausländishen Muster werden | verwalter ist der Kaufmann Alfred Schröder | Georg Albert Häßler in Dresden, { Zimmer Nr. 21 im Erdgesoß- itraße 81e, IIT. Stockmrer?, Zimmer T Ç I 6 7 chS0r cand gerat § A L e eis V De + m S Trt C I = î L rf B 7 D E R 5 p E h. . Zw m. e ck M - Mm: e ec P e , P A c E t 5 r ; N I r 4 A e 1+ . | n 94 Marz 1914. Königliches der Geschäftsführer E Ee „„Dafiprlient zu Schubin | „Deutsche Peichsanzeiger folange an unter Leipzig veröffentlicht.) ia Bielefeld. Offener Arrest mit Anzzige- | S&ulgutstraße 10, der daselbst ein Tuch- Koblenz, den 30. März 1914. 106/108, ag ani S SEran, den 26. s O t LLOELYES A cuî r | Lübbenau, [9361 | Nr. I des Registers ist heute folgendes | deren Stelle, bis dur Beschluß der Gene. adorfs, Vogtl. [854] fist bis zum 20. April 1914. Anmelde- | und Damenukoufektiousgeschäft betreibt, Köntgliches Amtsgericht 9. Berlin, den 19. März 1 n Amtsgericht Berlin-Veit.L, Al. E Vaue In unseren Genoffenschaftsregister ist E A ralversammlung zur Verofsenitimung de Ja das Musterregister ift eingetragen frist bis zum 15. Mai 1914. Erste | wird heute, am 31. März 1914, Nach- E S [605] | Der Gerihtsschreiber des KöuigliGen Berlin. # [783] “90 Mrz 1914 ju Nr. 5 „Vorschußverein zu Lüb- | x, S Stelle des Vikar TOLIEN Spvy- | Bekanntmachungen der Sen worden : en | Gläubigerversammlung am 29. April | mittags §5 Uhr, das Konkursverfahren | eher den Nachlaß des am 31. Mai Amtsgerichts Derlin-Zetlie. As e Zufolge Beschlusses dec _Generalver- A i E eñau, eingetragene Genoffenschaft |: alowicz Ul Der At Alexander Nowiti | andere Blätter bestimmt sind Ny 278 i Säbfishe K 1914, Vormittags LL Uhr, im eröffnet. Konkursverwalter: Rehnungs- | 1919 perstorbenen Architek ckt6f s E A J V 2 L r. Amtäneridt. 2 Ea S - De e E In ckchck{ubin n de Ny it d A mäbLlt S LAFERES ge T: Nr. L410: Firma afi che uUnft- a n) ç s E - Lo s E e g: 1 19 verstorbenen rchite ten Stefan Berlin. Konkursverfahren. [562] fammlung der Einfauss-Centrale der G mit beschränkier Haftpflicht“ fol- |" SHubin in den Boritan HevanlE, Geschäftsjahr läuft vom 1. weberei Claviez Aktiengesellschaft in biefigen Amtsgericht, Gerichtstr. 4, fommifsar Beyer in Dresden, Oeinric)- | Kiitemann in Manuheim, i am| Das Konfkureverfahren über das Ber- Seif här roy=Berlì | SO0C S ' j den 4 3 Dezembe N Die Wi - i : if ï x 5: 5 tri ; , c S î s STON LULEDCIL I LTS UUTE A CTI Seifenhändler von Groy-Berlin, einge- | Grebenstein. [809] | gendes vermerkt worden: O Cénialiches F n ide E Al. es A le N U Adorf i. V., ein versiegeltes Paket, ent- Dummer e Dey E T RS Uhr, E B E os zum 21. April | 56 111. 1914, Nacbmittags 9 Uhr, das mözen des Möbeihändiers Richar tragene Genossenshaft nrit bejchrantter| Zu Nr. 9 des Genossensthaftsregijters: |__ Das Norstandsmitglied Oskar Winzler OLOIEEGE LYEN E gen des Vorstandes ersoiger n hai r el g atel, ent- | 23. Mai 1924, Vormitiags É, 4. Rabl- und Prüfungstermin: E o worden. -Ver-| T6] 2s E s 190 i R : O s j R L - I, F Uo Cie afi ic F ap S 1 ie Dol E “i L Es Aer 26L zaitend D eichnun en 9 auen Ur c C - KFonkurSverT Ten erónnet Morde. 25s Thi ï 33 ¿ril, N eritc. 120, ne Haftpflicht zu Berltn vom 11, Dezember | Konsum und Sparverein Jmmen- ist gestorben. Der Bankbeamte Tallado | Siegen [825] deiden Mitglieder. s Bezugs- R Svarastole, Ain Ip Rat i s L Wai Os M e Uhr. walter: Rechisanwalt Dr. L Tia Maun- F Sn i, Be ti Ag T Sogonit ntorno 2 e s x _ Nocks 18 A rh 1+ 7 on Noaritand L E d L S A Eee 1MIeDT nde e Ra E E E e E t n 20. : Fen rere nzeigaepf & 421t D . Di Ls S J pas va tdenlir. 119 Ulle 120, nt er2 DTI E E E D és hausen us m e. G. m. b. S. Da aus Aurich ist in den Vorstand ge- | Fn das Genossenskaftsregister ist beute E A eunte CAE A a ad mit den Sauen O, i 4631, e e E 31 pril ori v eng nzeigepflicht bis zum Ie On bis 28. April 0e Berliner Möbel -Halle_ „Nord2n““, ê : - : Eee “L U h 111152 Lil emngerragen : Die. i unter Nr 1 bei E Zie ene B 7 E E „CAImeot Ten DIn3u- B 4633 463 J 645 65 4655 T S i L 24. APTt « ; Sríte 3 inbigerversammlung: Dounuers- Drivatwobnuna: Berlin Rckerste. 114 teinsast d Abgabe der-| Stellmacher Georg Bräutiga nd| den 26. ( nter Nr. 1 bei der Siegener Valt- | fugen. Vie Stn è er Gez Da i S a T RA ' talien Amts i öntaliches Amts Dr . Abt. T1. E t Pran S E M E C A rg Sielhmacer eo DrOMeigau. UNS Lübbenau, den 26. März S genossenschaft, eingetragene Ge- fen tf S ben Les: Gri 4659, 4660, 4685 —4667, Flächenerzeug- des Königlichen Amtsgerichts Königliches Amtsgericht Dresdeu Abi. s tag, 23. April 1914, Vorm. 11 Uhe, | ist infolge Slußverteilung na Ab- gliede den Maurer Aal ee eno qu, dexen. Sielle Königlites See nossenschaft mit beschränkter Haft- | rits jedem gestatte. nisse. Schußfrist 3 Jahre, angemelvet am Bitterfeld. Ronfurêverfahren. [567] | Erfurt. Konkursverfahren. [568] | Saal C, 1. Oberge|choß. Allgemeiner | haltung des Schlußtermins ausgeHo2Æn E 014 E e A E sgeschieden und an deren Sle“e| Meerholz. [813] |pfliht in Siegén folgendes eingefragen: | Sub ven Manz 1910 9. März 1914, Naim. 5 Uhr 55 Min. Ueber das Vermögen des ‘aufmanns | Ueber den Nachlaÿ des Arbeiters | Prüfungstermin Samstaa, #6. Mai | worden. E HEYA 26A E El E Georg Hobein als Kassierer | In unser Genossensaftsregister ist | a. An Stelle des bisherigen Statuts | Gerichtésreiberei des Kgl. Amtsgerichts Adorf, am 31. März 198. Walter Müller in Bitterfetd ist beute, | Bernhard Stict, julegt wobnbaft in | 1914, Vorm. A1 Uhr, Zeuner Nr. 111.| Berlin, den 20. März 1 l E Maurer Gon Thöne als Kon- | beute zu lfd. Nr. 1 Altenmittlauer | ist cin neues Statut nah Maßgabe des S aria e Mete Königliches Amtsgericht. Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren Ecfurt, verstorben daselbst am 26. De- | ffener Arrest mit Anzeigefrist bis 23. April | Der Gerichtsschreiber des Königlichen eur in den Vorstand gewa Darlehnskafsenverein, e. G. m. u. | Beschlusses de ( D ns, tsgerichtS}etretar. a : S Kaufmann | zember 1883, ift am 25. März 1914, Nach- | 1914. Amtsgerichts Berlin-Mitte. Nbt-ilung 84. 5 î g e.

t

ewählt. Generalversammlung vor

y » 2 o 7 ci 1A i t 1 e 1 das I 444 g pom Y

In unser Genossen|cha}tSreg T L rage Fénial;ches Am Mari As O M Metan C Pr 913 getreten. |Tempelburs. [363] In das hiesige Musterregister ist ein- ns

bet Nr. 503 (Erste Gngros-Verkaufége- Königliches AmMiSgeTitits „An Stelle des ausgeschiedenen Vor- | b. Bekanntmachungen erfolgen unter der BVekauutmahung A getragen worden : der Aumeldefriit Le U ; E R Candry Md a T R Bon at ; ; 2 E E Mari L : : : ers 5ubi # ü

nossenschaft von y [801] standémitgliedes Landwirt Peter Hüttel | Firma der Genossenschaft, gezeihnet von | In urser Genossenschafteregiiter 1! bet Nr, 149. Georg Bauer, Firma in Srite Gläubigerversammlung und Prü-

i .- e 4

11 it der Milchhandl

| Karl | Gerichtsschreiber Gr. Amt3gerichts. 10. Berlin. Koukurcêverfahren. [5

s

; T 16 Öff Verwalter: Bücherrev a 95, Ayril 1914. | ôfsnet. Verwalter: Ducherrer L PI UrSversagrt O E My = | Erdmann, Erfurt. Konkurèforderungen nd | pj R EZSER [880] In dem Konkurtverfahren úder daß Der A rmasensS. ck11] mögen des Raufmanas Richard Vogel

) L o CœŒ han A io N +5 ; ; o Qs zu pit S E 5 T “S E s FE 97 M Le 13 L: den. 5 T j : L J 1 Êr Foyann Adam | ler Vorstandsmitgliedern. Die von dem | der unter Nr. 2 eingetragenen Shar- u. i Markaeukircen. 2 Gitarrenzithern, fungstermin am 29. Avril 1914, po 29. April 1914 anzumelde s Avril Das K. Amtsgerit Pirmascus hat ma tis E ieasie, Sit

îo

4 / s

Hagen, Bz. Bremen.

auSmarttager F UTmel En tor Genoff -nicaftsreatster utlck= p 7 (4 . D 4 M ab gi D z p § c ? ¿ Sr; T: 6 _ ) adi iti Al Tit Ho] Cs 1 Mitten? J o Ny R 2 i «t, s M E e L F 2 Si die 57 6 ; § L f 4 8 l V H zt L E E y beute eingetragen worden: h N Mstenmittilau in den DVor- A A _werden,, unter Darlehnskasse Tempelburg €inge. F Geschäfts-Nr. 1011, 1012, offen, Diutster Vormittags 10 Uhr. ener Arrest f E R atmlaag E am 31. März 1914, Bormittags 104 Uhr, | Wohnung: An der Apostel t zur A. Zu der unter Nr. 17 eingetragenen s M eleala, on 95 März 1914 A desselben, von dem Vorsißenden | tragene Genosseuschaft mit veschrüuk. für plastishe Erzeugni}e, Schußfrist | und Anzetgefrilt bis 29. April 1914. bunden t a A esuen ‘Prüfungs- iber das Vermögen des SchuhfaLrikanten | Abnahme der Siu a bos Ver- Genossenschaft: -Viehverwertang®S- E L unterzeichnet. L [ter Haftpflicht zu Tempelburg folgen- 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1914, Bitterfe!d, den 30. März 1914. unden Zu De e e ea demittags | Ie RoŒck Pirmasens den Ko | maliers und zur son Ein- l Genossenschaft, cingetragene Ge- Königliches Amtsgericht. Sie erfolgen dur die Siegener Zei- | des eingetragen : E Nachmittags 4 Uhr 50 Min. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | termin, am es at vif t “dndoiaigtian fucs eröffnet. Konfuréverralter: Rets- E oten [B69 As i noffenschaft mit beschränkter Haft- München. | [814) ang: tee Dans und die Gewinn- und} Der Lehrer Jultus Reske ist aus dem F Markneukirchen, den 5. März 1914. Henning, Amtéger:chtssekretär. a oe März 1914 anwalt Brunner in Pirmajen?. Werner der bei der Verteilung zu genden vflicht““, mit dem Siße in Bramjitedt: BVaugenofsenschaft des Verkehrs- | SÔt ustberebnung werden dur das Ver- | Vorstande au8geschieden. An seiner Stelle Königliches Amtsgericht. Borne, 22. Leipzig. 5891| Könioli £8 Amtsgericht. Abteilung G Arrest. „AnmeldescE E M H S rderungen der Shluytermin auf den

E E Dit Srite ubigerversammlung am D

22. April 1924, Vormittags

s T Ei une . i M it F 7 : 1- | bandsbl veröffentli Jo; Et S T E ar n

Die Deine, 1E Ie Geschäftsanteil Ine Genosen LR a "E hanE e e A ist der Kaufmann Albert Hoffman Veber den Natlaß des am 9 Dezember . E E Gläubig y :

S A d iltter Der R Bi E S ta Der G a gewählt worden, D 2 1913 verstorbenen Vöttheemeisters Ser Ges Schwäöbisech, G [879] jtag, D Ea April A R Na: | y 6 Uhr, vor dem Königlichen Ants3erit Res Gutebestker Dr. Nölke in Wacb- E L, Ci = | &UMMAQIIE QULT zetanntmawungen 95 Lars 1914 1915 VerIToTDENCi s E N. ürtt. tägericht Gmünd, itt 3 Uhr, aügemetiner 1 | ; od

Der Gutsbesißer Dr. Nölke in Wab E i empelburg, den 25. März 1914. Konkurje. mann Fereit2g in Borna wird heute, K. Württ. Amtsgericht Gmünd. |mittags Es

A D veri Pot héeanzetiger zu erei : bierselb, C2, Neue Friedridstr. 13 14 hen. Die Generalversammlung vom [57 Reichsanzeiger zu ‘erscheinen, und zwar Köntgliches Amtsgerit. A Here C !

« D - L c woe 222 C2 Á - N 44 p , B rei Teber das Vermögen des Otto Eifele, | termin am Dienêtag, deu 26. Mai | 177. Sto2werk, Zimmer 108/108, bestimmt.

Q „T2 4+ aus dem Vorstand ausaecschieden S pa N T e

Birnbaum. [785] Doly e aus On Q (LELEN. 1 91 Deze Yonhenmgen bes | solange, bis die Generalverjammlung ei ____ Tam 30. März 1914, Nahm. 3 Ubr, das 7 -: qu 1h ; : R E s A s

Fn das Genossenscaftsrogister ist bei der An seiner Stelle ist der Landwirt Hein- E p Aenderungen des S Blatt As ein / Altenburg, S.-A. [587] | Ronfuraverfahren E Konkurêver- Kohlenhändlers 1a Gmünd, 1) am 1914, Nachmittags B E, ia | Merlin, den ch1. März

64-524 448 - L 1nags r [rih Dóöscher in Bramstedt vom Aufsichts- | Zu ANVETes A E : Treffurt. Befauntmaung. [121516] Ueber das Vermögen der Altenburger | gt S L e Save 122 März 1914, Nahm. 63 Uhr, das Kone | Gerichtsschreiberei des Kal. Ami3gerichts. | Der Gerichtsschreiber

Elektrizitäts - VerwertungSgeno}en ; - reiten c. Die Willenserklärungen des Vor- fer Genoßfenidaf fter if i z if S walter: Herr Kaufmann Adolph DemPel | kursverfahren crôffne den. Konkurs ; E S N /

schaft Qrzeschkowo, eingetragenen Ge- rat als Stellvertreter bis zur nächsten Notbhbaft E tands erfolgen oUrG er M3 E n 5 6 In unser Genoßfenichastsregiiter it beute Kohßlenhandlung Hermanxu Saws®, bier. Anmeldefrist bis zum 15. April S eLO inet t Konkurs: | sehleswig Fontursverfahreu. [970] Amtsgertchts Rexlin-Mi 4,

aft = TzC]IT n E B gowa A Nothhaft aus dem stands erfolgen durch vier Mitglieder. j S E S ; ; # L er. Anmeldefrist 0:8 zum 19. L | verwalter : Gerich inGmind| 2e R 2 Ae

noffenschaft mit beschränfter Hasft- Generalversammlung gewählt worden. Neubestelltes Norst ei der unter Nr. 11 eingetragenen i(nd- Gesellschaft mit beschräufter Haftung, 1914. Wahltermin und Prüfungêtermin verwalter: Gerihtenotar Durth in mund, lleber das Vermögen der Kr95per atortim E - r e4] - de 4 A A 4 e ch- L} F pj 7 w l ) »E j

Siegen, den 24. März 1914. : -_ D E Lag ; ; © ge i Morhindezunasf een Afsiiten x - 24; 2a c ? C Ö lichen SPar- 11d Darlehnskaise, Els in Altenburg Ut an 31. Marz 1914, ain B3, Agril 1914, Vorm. 20 ühr. um Verhinderungsfall deten nutent Seis- uud IGohliätigfeitsgnstalten G.

iht in Orzes R. 25 e iter. Nr. 16. einatiragenen| F t t den, i

plicht in Orzeschtowo Gn D B. U DET: UILL S A D SITOI Soh!lfe Poönigliches Amtsgeri E S Z n Ü E T Ltt. 99 -Mrayt 8 PorrBterfahren über tas

einaetragen worden daß d1e Genoffenschaft Genofjenicaft: „Osterfsiader Vicehver- I, (Gehilfe K nigliches Amtsgericht. getragene GBeuosseuschait mit be- Vormittags 114 Uhr, Konkurs erónnet Offener Nrreït mit Anteigepliht bis ¿Um Kat)er daselbt. L mnelde\rilt: Zie Nyril m: P. H. in Liguidation zu Kesovp Das Konkursverfahren ut 1 das B 7s

getragen worden, daß die Wene Yeuncben. ränfter afipfli in S Luell, E No or: S san C a E en 1914. Erste Gl ubigerverfsammlung Und | 17% Kout 1 E i mögen des Kaufmauus Moax FeicD- nicot 1! Quell, F worden. Verwalter: emteanwaiî QToize 15. Hpril 1914. E O g ( i Leüle an 3 9 ( i c

| länder, in Firma HSexmaia Friets

erre tz R E Br d L D0ck 4 - o o - f - ï dur Besbluß der Generalverfammlung wertungs-Genofsenschaîft, €ingetra

L S L s S G {7 4 bon 21 März . z f A 97 A L: : ag S M E R att A S rd gene Genofsenschaft mit beschränkter München, den 31. arz 1914. Strassburg; EIs, [827] | manunséshausfeun vermerit worden: : in Altenburg. Offener Arrest mit An- Borua, den 30. März 1914 allgemeiner Prüfungstermin: 30. April | 15 tr, da3 Konku , U L O . L & 4 L, As Nil “R

vom 17. März 1914 aufgelöst 1 G A d Amtsgericht R E Gelofensmasiereaift tel ce 5 A , RDO E : Offener Arrest 3 2 ret in Beclis

D Saß zu Liguidatoren der Pastor Artur Hasftvflicht““ mit dem Sive in Wer- O, E E Genossen|chaftsregister des) HPeinrih Belker ist aus kem Vorstand zeigepfliht bis 28, Amiil 1914. Ab- Königliches Amtsgericht 2914, Nachœum. 3 Uhr, ZANENET Arrest | F nkursverwalter : Rechts länder Buchdruckeret in Berlin, eue Pflegel und der Amtsbote NÑichard Grof sabe: Die Haftsumme fur 1eden Geschäfts- Pforzheim. [817] Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg wurde ausgeschieden und an seine Stelle der Land- i lauf der Anmeldefrist: 28. Avril 1914. i 6: dds brd Rdaa ih à und Anzeigefrist: 22. Fpril 1914. Max Siea in SHle9wig. Anmeldungen Grünsir. 20 (Wohnung: caelfird;- LTUC IND DVEL L U E / 6 F L” 7 -- - - . - otto . An. ; a 2 5 7 Z - ¡A - : - S 25 s rr a 21 ç E A A H il Ce E LLYTte E ck\ 24 E R beide aus Orzescfowo, bestellt worden nd | anteil beträgt 20 Æ. Genofsenschaftsregiftercinirag. heute eingetragen: wirt ohann Luhn in Shnellmannshaujen Erste Gläubigerversammlung: 28. April Bromberg. Sonfuréverfahren.[55t1!| Ven dl. März 1914. t bis zum 15. Mai 1914. Erste GlZubiger- | rage D), info! Ung e edt Birnbaum, 27. März 914. : ; ; : j M T v2 Tis Le {4 J i Le E QLARDY-* 3 auss

Amtsgericht Birnbaum, 27. März 1914. Hagen (Vez. Bremen), den 26. März Band I O-3., 10. Consum-Verein] Band: Ar. 15 bei dem Geispols- | gewählt. 1914. Vormittags 41 Uhr. Alge- Ueber das Verinögen des Holzkausmauas Gerichtzschreiber Müller. versammlung: D. Mai 1914, Vor- nah Abhaltung des

mtsgeriMmL 2 1914. Vforzhcim, eingetragene Genoffen- | heimer Spar- und Darlehnskassen-| Treffurt, den 93. März 1914. e meiner Prüfungstermin : 9. Juni 1924, Carl Pukaß in Bromberg, Mittel- | einriehswalde, Ostpr. [552] lttass a “Ubr. Prüfungstermin: geboben worden: S ; - i : Berlin, den März L.

(T ( S +2 a 1A A8 Af t 9 Der Gerichttictretder de Köntalichen

Lte L

Tr Ga S rx eavoaif Laa Königliches Amtsgericht. schaft mit beschränkter Haftpflicht in Verein, eingetragene Genoffenschaft Königliches Amtsgericht. . Vormittags 2114 Usr. straße 45, ist heute, Nachmittags 2 Ubr Fonkursverfahren 23, Mai 2912, Vormittags 11 Uhr. In unser Genossen|chaflbregi]ter Nr. 39 Pforzheim: Durch Beschluß der mit unbeschränkter Haftpflicht in - n Altenburg, den 31. März 1914. 290 Minuten, das Konkursverfahren er- | Yeber bvás ermögen des Kaufmanns | Offener Arrest 1 ¿t Anzeigefrist bis 15. Mai D CEUCEI UOD „r L 4 a 11 Ul TICIL Ubi veri i “bd . rh

I bet em - S l i i QNE IonNP nor ammlun n 9 - eta 2 î ® E roOsprI e S R Hy ot D Fn (G r 2 A7 p. 1,5 +1 ist bei dem Van- und Sparveree : | annover. [802] Generalversammlung vom 2, März 1914 Geispolsheim: Uelzen, BZ. Hann. [365] M Gerichtsschreiberei ¿fnet. Konfur8verwalter: Kaufmann Dans | Gzustav Leszinsky in Neukirch, Oftpr., 1914.

V 46 * T+R Morltnr-MNitt Cf +45 Y 7 2 n-2117 p î j mtSgeriis erl »Veitte. WDICELLURS 2

* Fi y 5 fsen- X Gon r Haftsreals - r wurde das Statut in 88 17 und R, D Boschlußk de Foneralher\c ° hien Boni Haftarogiiler it j vil C IRA uit r, Stol t Lv Mülotostrake 1. ice N A : f L s - A schast mi beschränkter H itpflicht ar „Im Genossenschaftsregister. des de | geändert. R H O R 100 Senen eam Int hiesigen, Senolten area ter My des Herzoglichen Amtsgerichts. Abk. 1. | Ser Arr ihr d Bülowstraße 1. | ¡f heute, am 20. März 1914, Nachmittags Schleswig, den 31. März 1914. Berlin. Roatfuréverfahren. (chart Ul Pr ide icht am | Königlichen Amtsgerichte 1e heute zu ge , e lung vom 8. März 1914 ist an Stelle von | bei der Elektrizitatsgeuosen}ch@a!! - Bärwalde, N.-M [555] Offener Arrest mit Anzeigerit bis zum | 21 Uhr, das Konkurkverfahren eröffnet. Göntalih25 Amtsgericht. Abt. 2 S a Zaliten 98. 3. 1914 eingetragen worden: Nab |Nr. 66: Genoffenschaft für Jnnen-| Pforzheim, den 30. März 1914, Jakob Speisser von Bernhard in Geis- | Kirchweyhe eingetragen : E : ‘Konkursverfahren 555) | 57. April 1914 und mit Anmeldefrist bis | Der Rechtsanwalt Adeberg in &inri&8- T ——— E, dem ewa rata ; S5 X Hluiiio ck nortammluna ° S . 7 O 4A R Ad 18 or T C E Cts 6 7s 24 ck . « 1 ; 31 î A157 BD C L eCDiSATiIV N DeDET(I n Dns L- 2 Z B [274 ormögen der Eeste Betr 3B dem Beschlu)e Generalvetsammlung | dekoration vereinigter Tapezierer- Gr. Amtsgerickt. polsheim der Landwirt oteph Detz_ pon Nach vollständiger Verteilung tes G? i Ueber d Ster 6 a Ebiedeuén (M 10. Mai 1914. Erîte Gläubiger- | palde ist zum Konkur8verwalter er- F R _Konkurs. I L Ér R der Geno}jen vor 3. 1914 ist Gegen- | meifter, eingetragene Genossenschaft | py5kuls [121507] Isidor in Geispolsheim in den Vorstand nofsenschaft8vecrmögens ist die Vollmacht = A ubilde S B L versammlung den 28. April 1914, | annt Konkursforderungen find bis zum Leber bas DBermbge EGloner: haft R eig Mer stand des Untern s zu 2: Die Ver- | mit beschränkter Haftpflicht, in San- Fa d 2190| der Genossenschaft gewählt worden. der Liguidatoren be:ndet und die Genoffen: Frau Bzunhilde SQU's aus Zellin | Mittags 12 Uhr, und Prüfungstermin | 49. M C T1014 bd Len °" Beridite anzu- meisters Gustav Vohn in Trupda Berlin e. G. m L mietuna von a bknhgusern und TRoh- Eo O A O L g Betanntnma ung. Hand TTI N 14 bei de B t = \ aft [ 427 H [18 Oder, F- Zt. in Verlin NW. 92, S B M EYL4 Mi a 12 Uh 1) (Ar f De em C E Anu ift beute 1m 9 März 1914 ormittags strafe 87 88, ift zur Minn: von O in E Der Tape-| Jn das Genossenschaftsregister ist heute Dan L Me E, De DeT T r, haft erloschen. Gerbartstr. 16, bei Wiener, wird beute val bfr og 4, Mittaaqs 12 Uhr, | „elden. E83 ist zur Beschlußfanung Tee Q Bväversabren ‘eröffnet zur Wahi el nungen VOT U l E ttelte oder | ziermeister Wilhelm S@&warz ist infolge] unter Nr. 9 a Baugenofsenschaft Straßburg i. El-| Uelzen, den 25. März 1914. E ars 1914 M lite 11 Ubr, im Zimmer Nr. 12 des Amts3geri@ts- | iber die SNibebalteng des ta over l I Ubr D, Konkuröper fahren eröffnet jur Wabl ig ien oder Perjonen. | Tod ausgescbied in seiner Stelle di ITLCE AEEe O er, tet i enschaft mi 5ntali Az Oi dit 31. März Bor as ill 26A C ETRC l Bei 1g des nnlen Oder | orden. Konfuréverwaller : 1errevisor | mitglied3 Genofsenicha E ausgescieden und an, etner Stelle der| Sygar- und Darlchnskafse Grocszen, (eh, rie rad itc n Stras: Königliches Amtsgericht. das G onfursverfabren eröffnet. Der Kauf- enu: lag at 96. März 1914 io Wahl eines anderen Verwalters sowie Sarl Geller 1a Siegen "Mnelvefelfi bis Mitglizta not ï T N r ino N IN nNoT 2117 0 _ - - - ï -— P z L v Le U ri E wie . graue S Db O d (IT s @ , C - E. - t D J E Atl, I: nes 3 t Ÿ “b 1G LE i Zal E E Hannover zum | eingetragene Genoffenschaft mit un | burg: s E Tel Aa mann Georg Müller zu Bärwalde ee Gerichtsschreiber über die Bestellung eines Gläubigeraus- | m 15. April 1914. Erste Gläubigerver- | 1914, Vor! : Tigquidai0o Deitellt. i 3 D E b. 5. 2641 70 i: Z : e s!hreibe T A E S t au 5, Kri 914. Erste Glaubigerbe! 91A, inittags : s E og M273 beschränfter Haftpflicht. Sib: | Nag dem Bes&lusse des Aufsichtsrats E Bz. Hau 129092] (Neumark) wird zum Konkursverwalter tes Königlichen Amt8g ¡its uses und eintretendenfalls über die im | f mmlung und allgemeiner Prüfungstermin Kzniglichen Amtkgerid) S e DEARRBULE, Hel ette! S SH 1914, j s S l ù Sn Si em Velulie des AUMISrals m biesigen Geno? enihaftsregiiter it ( : c: es Königlichen UmiegerlC/td 32 donfurgordnuna b z¿oicneten h: v O S E E L eA 114 i Stndrver gi Königliches Amtsgericht. 12 Grocszen. Statut vom 29, Januar | vom 7. März_ 1914 seßt si der Vorstan ie 0 Senoten,chajlêreg.Iler 1! ernannt. Konkursforderungen find bts zum E 8 132 der Konkursordauna bezelWnezen | den 24. April 1914, Vormittags | Neue Friedrichstr. 15 14, 111. Stockwerk, i: „dhe Königliches Amtsgericht. 12. 1914/3. März 1914. E Genossen saft ah des Cp zu der Elektrizitätsgenofseuschaft 99. April 1914 bei dem Gericht anzu- Charlettenburs-. [551] | Gegenstände auf den 27. April! 1922, | 3 y Uhr, Zimmer Nr. 13 im unteren Zimmer 143, anberaumt. zitt Amtsgerit Vreslau Heinri ide. Ot [803] Gegenstand des Unternehmens ist der | Personen zusammen: 1) e Ey Stol Bohifen eingetzagen: Z A melden. Es wird zur Bes(lußfafsung Ueber das Vermögen des Kaufmanns Vormittags 12; Uhr, und zur Prüfung | Sloße ' SFener Arrest mit Anmeldefrist Berlin, den 25. März 1914. ULLDYL L S E P s Ai ( Eh Q s Zy - (— r S 2 cer v Ii . Li J a t - 4 é . 7 iti ä [F ¿ ¿ - La efi A x L Ï m2 Et Dz 2 , - Fr ege e afts E io oi, 1 [ Dre Einer SSPMe und Darlehnskasse | Architekt, hier, Vorsibender: 2) Albert E gelöst, die Der- êber die Beibehaltung des ernannten oder | Max Silbermann in Charlottenburg, | der angemeldeten Bre E Diens- | ¿s zum 15. April 1914, Der Gerichtsschreiber des Königlichen 788] Jn unser Genolten]waflSreguter ¿zum Zwede: i J N + El, G) eo uar Out riOtMer; : : Ri E E s ; mittacs j ï Í Í L S E o m 2 ut L t9 Tor tun No Tun 15 Breslau. [788) | satt 2 ift ani e O se Cha Zwecke: A Marr, Lehrer, hier Schriftführer; R: pr v tag E T Se M die Wahl eines anderen Verwalters sowie | Suarezfiraße 29, ist beute, Nachmittags | kag, go S Mai R914, pee Köntgliches Amtegericht Siegen. Amtsgerichts Berlin-Mitte. T bteilung 124. ck17 unser Genossenschaftsregister Nr. 58 |7 latt 2 ist heute bet der Cenonem S 1) der Gewährung von Darlehen an die | 3) Georg Kin a E elzen, den 25. März 1914. äber die Bestellung eines Gläubigeraus- 12 Vér, von dem Königlichen Amtsgericht | mittags 202 Uhr, ver dem unterzeiWneten : A E. T irt bei S -- D Neufkircher SPAT- und Darlehuns- Mitaltied 6 r Ft Tr 7 VC0Tg Kinß, Lehrer, hier, Kassierer; Kön lich 3 A Sageridt ; ¿ c - T E C + s &,z ao Lrp S ritte Atmme Nr, 1, Termin anberaumt TOTSAai G3] - O G r. 41 it bei dem Breslauer &PAr:- und Dar: | #”-; v E G. m. u S. f NeuU- DCLILgLIEDCT [ur Oren Gescbäfts- und XBUrT- 4) Ludwtg Kienki Gifenb -Bauassistent IGLIC)eS mtSgeridr, \chufszs und eintretendenfalls Uber die in Charlottenburg das Konkursverfahren €Te Sénite, Bree , Wein an CLAH E. N O Sas é dlite / nojauowo. onfuréverfahren. [921] lehns - Verein, Eingetragene Ge- E T T E E j schastébetrieb, hier, Beisißer; 5) Émil Schutiebele Rea.- V L 120 der Konkursordnung bezeichueten öffnet. Verwalier : Konk urEverwalter Kley- Allen Personen, wele eine fir Montes, leber bar Vermögen des Dre) er | Das Konkuréverfahren iber den NaWlaß e - - d E: S «S 7 20 E i) ToLlaenDdes ckTNagTtraaëen IMOT en: o C 5 Tot Foy 5 S VULcL, ct F 9 V Ci HIUACLULIC L, j m : 90-1 8 © P fh ai F G N 24 Ci s A J Ne I C LE O L A ias Rahe 1E 4 Alo £s Sfr « e 1 TD'3raa 52 E “1 E : L O nossenschaft mit beschränkter Saft 6 e T Es e O13 2) der Grleihterung der Geldanlage | Sefretär, hier Beisiber. Si arel, OIGenb. e [59] A Gegenstände und zur Prüfung der an- bokdt, Charlottenburg, Windicheiditraßze 4, | maîe gehörige Sache în Besiy baden meifter N Anton Löbue in Torg u de: Kaufmauns Hugs Stolpe in Vaers- vflicht hier am 28. 3. 1914 eingetragen E E und Förderung des Sparsinns, Strafburg, den 95. März 1914; Amtsgericht Varel ï. Oldbg. M gemeldeten Forderungen auf den 29. April | Frist zur Anmeldung der Konkursforde- | oder zur Konkursmasse etwas sHuidig | U! au on, März 1914, Itacmittags | dorf wind nah erfolgter Abhaltung des Durch Beschluß eral: b. Die öffentlichen Bekannimacungen| 3) nebenbei der Beschaffung landwirt- Kaiserl. Amtsge idt In das Genofssenscaftsregiiler bienger Mi 2914, Vormittags 4 Uhr, vor rungei und offener Arrest mit Anzeige- | sind, wird aufgegeben, nihts an den 25 I, Konkurfverfadten, Tot | Sdlußtermins bierdur aufgehoben. L ULUD Ju: o. Na trt -Ft o onnAnch C ci C C Ô . ps Hc. ch V ti s 4 +4 Kouto e «actes QUY » Ba 0 nd è n -, L ; T3 Lf U, Ee 2 s 0 ELS K E ear Tter: ifimann Stremve e t Tau. E E F b L L C Sr der Genossen u Landwirte E schaftlicher Betriebsmittel K 2rd A Le R M s F dem unterzeichneten Gerichte Termin pflicht ces 21. April 1914. Gläudiger- Game (h DELO E ODET E “da M E ait ride und Bojensw9, den b. 2 tz 1914. lässige Höchstzab afiöbiait in Be R S titglteder Ju Besißer Ä ngetragenen Firma Syar- @ Darlehnc- s anberaumt. Allen Personen, welhe eine | verjammtung und Prüfungstermin am | leisten, au die Derrle ung auferlegt, | Offener Arrest mit Anzeig ste Eönialiches Amtsgericht. nossen auf nit rechtlider Wirkung für den Berein ¡ssullis, L SEAR D Bekanntmachung. [360] | kasse, eingetragene Geunofseuschaft mit zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß | 1. Mai 1914, Vormittags X09 Uhr, | von dem Besige der Sache und von | Anmeldefrist dis 29. April 1914. Grste E —— | Qui Rurndon find bon mindel ns 7 Nt, Pr L p .- C l P RNS 12 S S DILete l Urte p. il, amts 2 ZE “3A 5 A e A Lea t 2 L 2 r ta E e Tee S allaometiuecr | 227 E S Qn E A dA E T E DTET (Lf j roci Mol euosseuschaftsregifter. unbeschränkter Haftpflicht in Neuen- haben oder zur Konfkur8ma}e etwas im Mietshauje Suarez]traße 13, Portal 1, | den Forderungen, Fur welche si2 aus der aud 1berlc nmlung un? S | BraunschWweis. _ E [595] E T Vorstands, unter denen 1 | helm Conjon, Grocszen. Detanntimac e„Molkereigeuofsenschaft Loham | burg folgendes eingetragen: * \culdig find, wird aufgegeben, ni{ts an | 1 Treppe, Zimmer 47. Sade abgesonderte Befriedigung n An- Prüfungstermin am 30. April 14,| Roschluk Herzozlien Amts- Vorsteher oder dessen Stellvertreter | gen erfolgen unter der von zwei Vorstands- eingetragene Genosseushaft mit un-| Ia der Generalversammlung vom M den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu | Charlottenburg, den 26. März 1914. | spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis | Vormittags 10 Uhr. gerichts bier vom 2 4 ist das inden muß, sonst dur den Vorsteher | mitgliedern unterzeichneten Firma in dem beshräukter Haftpflicht.“ Sig: Loham. | 13. Februar/s. März 1914 it ein neues _ leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, Der Gerichtsschreiber ¡um 19. Mai 1914 Anzeige zu machen. __ Der Gerichts\reiber / Konkursverfahren den Nachlaß des H A S Draugystes Laiszkas s E Generalversammlung vom 21. März | vom 13. Februar 1914 datierics Statu! L von dem Besitze der Sahe und von den | des Königlichen Amtsgeribts, Abt. 40. Königliches Amtsgericht des Königlichen Amtsgerichts Torgau. | Chemifers Dr. G. 6x: Meyer hier E Die Will 15 ; ar ê D o7 ¿ i änd t S e ; » Atti art E " Zes i [y4 É r E R , s 2 e T 1 1 7 S ammen i E L 4 - ed Cton e Movz T. GerGéfiiekr beginnt mit deil u f Willenserklärungen und Zeichnun. dabin beschlosien, daß die entlichen Be: des Statu e Sreube 1900 ext- D Forderungen, für welche fie aus der Sa: | Chemnitz. [60211 8 Selaride ee Ostpr. N. 112. | wissen, Sieg- [871] | eingeltell, a S N Konkurêmasse nicht Das Geschäftsjahr beginnt mit dem | gen für die Genossen|ast sind dur zwei | s s : _Be- | des Statuts vom 19. Vezemoër 300 ent- abgesonderte Befriedigung în Än]prud@ «2 Normägen Des Fa ätus p [592] Foutursverfahreu. nisprechende Konruremli- anuar und dem 31. De- | Vorstandsmitglieder abzugeben. Die Zeich- kanntmachungen wieder in der „Bayerischen | hält. Gegenstand des Unternebmens i! F nehmen, dem Konkursverwalter bis zum iner Das SeI0O g e bbrtaptitein E Kal. AmtsgeriWt Hof bat über | Ueber das Nermögen des am 31. Ja- it. E S J nung geschieht in der Weise, daß die Zeich- Molkereizeitung erfolgen. 914 nach dem neuen Statut der Betrieb einer 92, April 1914 Anzeiae ¿zu maen. Stats R ee Alletnigen Subabers vas Morrggen des Tischlermeisters nuar 1914 zu Schönftein verstorbenen Braunschweig, den 25. Lcarz 1218 ur tene *Hhnuna Do L S L Ci di: d in Af E C EL : S p, 27 C ZHITs U Folnälalio 121; Mersogck dog E O Ei 2 E : ev einigen J C A as Ne ge 2D L :1TEL LHIE 498 I E E RE L E 2 ort htaia As li L mte m À für die G ft ist bie S A bis S E Sen Jena lhre as i : Reiergeridit Geld, U anes Sfafe n SEGS O Kou as O der Firma „Heraiaun Köhiex L. Sport- Heinrich Fiögel in Hof am 30. M3rz | Sastwiris8 Josef Hundhauseun tit wegen r Gerte R d - 9 Bure pa nen]Masl 11 Vie nes Namensunter|ckchritt verfugen. Obs 49h E ada D” . Ds UNnD « ditverfehrs lorote zur Forde Mi zu Bärwalde (Neumart). M E S Le L Z a e ag 110 T? e 4 E A @onfurs | Uebershuldung s ofen Nawlasses am ribtE e n\chaftliche néunterschri ? Die Einsicht in die Lif Benoss l Sparsì ' 2 baid Magazin“ in Chemuigtz, Nikolaistraße 2, | 1914, Nachmittags 15 Ubr, den Konkurs | Uebershuldung deen 3 12 Ubr, das| Bockem E ala erfefcet : nschaftliche „Namensunter|{rit ZUNE 12 E in die Lille der Geno))en Swinemünde [381] ns e E N ved Tie f : Bambers [604] ca dg heute am 950 März 1914 Nah- erôfnet Konkursverwalter : Rectäanwalt | 28. März 1914, Pèittacs 12 Ußtr, das Bock@temüller, Geriht8oder]etreta! vubicod lager das tgliedern des Dor- | ist während der Dienststunden des Ge- 7 G Im Falle des Eingehens des Tur die c y E E ! R A Sf Offener Arxes N | Gonkuraverfahren- eröffnet. Der Rechts- P SPRSE A Danzig [792] | stands, unter ¿b der Vorsteher | richts jedem S titun e i Bekauntmachung. Bekanntmachungen der Genossenschaît be Das K. Amtsgericht Bamberg hat | mittags 5 a da3 Fure aren S E E H er E e taaiid im R g n Bredstedt. &enfurêverfahren. [87 1 4 Al pn 0 L 2 ta D Dh D} A e (Cibollaovrtroto L Tes B LMIS TELTIN Q "tes L 2 E Cin arzt r , A p E E E ' E B ar A e- e têt. 3 Aa ° - e Ss asen. [Tei 7 neldun èT onturg- | anwall T. Arte zu LBlel d 1117 e j Es R (Genossenschaftsregister oder jem Stellvertreter befinden muß, er- PBröfkuls, den 17 März 1914. In das Genofsenschaftsregiiter ist bei der | stimmten, în Varel erscheinenden „Se: x über das Vermögen der Genosseuschafts- erônnct 2A ontur® ero ¡ler Dire f S aen, ON s 2 Sli O B rit E envalîer T n neldetrist Fn dem Konkurkver abren über das Ber- des Königl. Amtsgerichts Danzig. forderli. Königl. Amtsgericht. Abt. 1 Usedomer Molkerei e. G. m. u. S. |núgigen“ tritt an dessen Stelle bis zur brauerei für Bamberg Und Un- | anwalt De. SPAG bier. Anmeldejrt! E Een i R E e avevèen | bis 15. April 1914. Eríte Gläu- imnêzen dcs Mühlenbesigers Carl Am 30. März 1914 is unter Nr. 88 Heinrichswalde, Ostpr, den 20. März E E S ESRE © zu Usedom eingetragen, daß an Stelle | nächsten Generalversammlung der Deutsche gebung, Geuofseuschaft mit beschräuk- | bis zum 23. Mai 1914. Wadern | Norw „Termin zur Wak ires cnbetta| ps M onluna am 18 a gui | Ahrens in Sterdebül tf iifalae cines die Genofienshaft in Firma „Einkaufs- 1914. Prökuls. Bekanntmachung. [818] | des ausgeschiedenen Paul Treey der Io- Reichsanzeiger. : ter Daftpflicht in Bamberg ams|am 839. April 1914, Vormittags | Ve!wailers unk Bellettung Se twaigen | bigervexsammiurg br “eer Arrest | voù dem Gemeinschuldner gemadite Vereinigung Danziger Drogiften Königlies Amtsgericht. In das Genossenschaftsregister ist heute | hannes Ramm zu Welzin in den Vorstand} 1914, März 27. 31. März 1914, Nahmittags4 Uhr, den Kon- | 2X] Uhr. Prüjungêtermin am 4. Juni | Gläubigeraus Q a O e: en E bia um 16 April 1914. | lags zu einem Zwangkverglei i senschaft mit be- S eingetragen WALen: ählt if i kurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts. | 1918, Vormittags 10 Uhr. Offener | 27. April 1914, allgemeiner D fungs- | mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1914. | seéHstermin auf den 20, A | Etsetra gene E E ak Sive K Öni in, L [803] | De Lebrer August Breuer-Grabsten ist E inri de, den 21. März 1914 Wiesßader [370] quwalt Zihr in Bamker Offener Arrest | Arrest mik Anzeigepflicht bis zum | termin am Dienstag, den 5. Mai| Wiffen, den 22. Pitârz 1914. V: B T es E ihränkter Haftpflicht“ mit dem Siß2 |= Ömnigstein, # AiimusS- 8081 E M “Sra 1 winemüude, den 21. Marz 191%. E E anwalt Z1Hhr in [ers I S 19s Mar 1c zetgepntd eem G TeLAB q 1 I Znialiches Amtsgericht. Vormittags LO 1b, 207 | in Danzig eingetragen. Das Vekanntmachung- aus dem Vorstande des Agloner Spar- Königliches Amtsgericht. In unser Genossenschaftsregister 11! F ist erlassen. Ein Gläubigerausschuß wurde 23. Mai 1914. S AYAS, je Mam GE iee Ne 14/1 Königliches Amtes iden Amtsgericht in Bredstedt an ! lautet O In unfer Genesenscaftsreagister t uud Darlehnskaffenvercins E, G. it. beute bei der Genojsenschaft Worsu- M bestellt aus: _Y Jujtiratk Trautner 1n Chemnis, den 30. März 1914, htengen Divtigunt ache A ier Vir. 14/1, __ |Der Bergle Hsvors{lag und die C stand des U heute unter Nr. 30 eingetragen worden: | 5: S. zu Aglonen ausgeschieden und an [362] | verein zu ZDie8vader, Eingetragen Bamberg, 2) Paul Hilpert, Malzfabrikank Königliches Amrtegeriht. Abt. B. O, s 30. LViarz Kal. Amtsgerichts Bad Oidestos. [575] | §928 Gläubigerausshußes sind a LC R E, Gee S T o (Cnbollo S E its Cut Anm Q Ä i + E ah E s. S N E L 2 O « L a i t ort E thorot des Kal. mt3geri {3 S des Sit l S An S id Obst, Gartenbau «« Einkfaufs- E Stelle der Lehrer Dito Krutjckinna- y ragen am 9, März 1914 in das Genuofseus@aft mit beschräufter Haît- F in Maineck, 3) Rechtsanwalt Löw in | Chemnitz. [601] Gerichtsschreiberel des #9 1utSge ri Konkursverfahren. S ricbtsscreib Konkurgeriis en Waren genossenschaft, eingetragene Ge- | Pa0ckten, _zugseih als stellvertretender | Genossenscaftêregister Konigl. Amts-| pflicht mit dem Sitze in Wirsvadra F Bamberg. Frist zur, Anmeldung der | “Yeber den Nathlaß der am 23. Februar | Kiel. e [5931| In dem Konkursverfahren über das | Einsicht der Y nossenschaft mit beschränkter Haft- Vereinsvorsteher, gewahlt oren. geribts Syïe unter Nr. 25: Kirch- eingetragen, daß die Sazung tur B: Wi Konkursforderungen bis 7. Mat 1914] 1914 in Chemnis, V anesstraße 1, ver-| Konkursverfahren. 93a N 25/14. | Vermögen des Steiähauermeisters Jo: | Wredsiedt, d Pw 2 - . 72 - G n Ç A Kon ON T4 Q C ch Z - . . . 5 G ¿ wort 5 T S 44 d: 1 Cr - t 45 nes U z E E LI at » S-A bas ? de , E Z 2 R L ps rS L: E a L a 1 : E pflicht, Hornau i. T. Gegenitand des Pröfuls, den 28. März 1914. iveyher Konsumverein für Eisen- {luß der Generalversamm 001 Ms einschließlich. Termin zur Wahl E storbenen Schniitiwarcn- u. Posfan:c#ter- Veber das Vermögen bes Scifen- | hann Schoer in Mud Zoo ist zur : Unternehmens: Pflege des Obst- UnD Las Amitsgerict. Abt. L bahnbedienftete eingetragene Ge: 13 März 1814 geänderl 1 tand 2 QUDETEN Verwalters JOWIE über die E händleriun Augufie Marie Berithoid, fabrikanten Mex F mil Carl Netevrsen Prêfung der nahträglid angemedÜen des : : 1g der Landwirtschaft | Ranis, Kir. Ziegenrück. [819] nofsenschaft mit beschränkter Haft- | des Unternehmens ilt fortan: "e Mh behaltung des Gläubigeraus\husses oder | geb. Müller, wird heute, am 31. März | in Kiel, Kirchhofsallee 66, Privatwohnung | Forderung Termin a5 Dicuôtag, deu ege s it , An- und Verkauf | Jm Genossenschaftsregister des Amts. | pflicht. Siß der Genossenschaft: Kirch- trieb von Bankgeschäften zum Zweci? e! F Bestellung eines anderen Gláuvigeraus- | 1914, Nachmittags 14 Ubr, das Konkurs- in Eiteberg, Inhaber der eingetragenen ck11. April 1914, Vormittags | Wr©s _ L _MOOGI A E und Düngermitteln gerichts in Ranis ist m 25. März 1914 weyhe (Kreis Syke). Gegenstand des Beschaffung der im Gewerbe und in ter schusses am 25. April 1914, allg?- | verfahren eröffnet. Konfuräverwalter : Herr | Firma Car! Vetersen in Kiel, wird | Lk Uhr, vor dem Königlien Amis-| Das On ee s Lon e f die Ge n. Haftsumme 59 M; | zum Cousumvercin Kaulsdorf und | Unternehmens ist: 1) der Einkauf von Wirtichast der Mitglieder nötigen Seid- meinec Prüfungstermin am 30. Mai | Fausmannn Otio Hösel, hier. Anmelde- | beute, am 21. März 1914, Vormittags | gerichte bier anberaumt. L mögen des Fleifchermeihtere Bert791B höchste Zahl der Geschäftéanteile 3. Vor- Umgegend eingetrage : i Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen mittel. : 1914, beide Termine Vormittags frist bis zum 20. April 1914. Wahl- und 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Vad Oldesloe, den 20 März 1914. Reimann m Vres!fau, Dummeret L, "j J ale L] S0 NE O L L e UL 20eA naetraaëen : S LDIILLLLC Gi He S P “1s S : n 01 S L 2 i gus § 2: 4“ a R tar 1 L S C P E »“ A ab Tb e O5 Et! at X o wtrd nac erfol ator Bhhaltun De Ab o stand: Martin Roth, Sreinerme! Der Scbuhmacher Adolf Müller im großen und Ablaß im kleinen an d!e Wiesbaden, den 24. März 1914. 6 S4 Uhr, im Zimmer Nr. 82 des Zentral- | Prüfungstermin am 30. April L914, Konkursverwalter ist ufmann Eduarì Der Gerichts\reiber D na C , Landwirt, Johann Ï Kaulsdorf ift E Den N avttas Mitglieder; 2) die Abgabe von möblierten Königliches Amtsgerichi. Nébt. 83. O juntizgebäudes. 5 : Vormittags {52 Uhr. Offener Arreit Trv-Kiel, Harn trat Offener Arre!|t des KörtglUchen Amt2gerickchts. [termins bter dur Qu gevoven. tathias FGieben: Der:G pt ae Webnungen zu mäßigen Preisen an Mit- : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. | mit Anzeigevfllht bis zum 20. April 1914. | mit Anzeigefrist dés il 1914. An- | yze1zie Konkurêtr erfahren (558) | A, Aliches Amtsg icht. Fu LCLUTIi, N Las ; +1507 a U A Ban Gau sh + un D 2 user T -bi S [458] E a d dn "f 2 5 “C2 4 Q s dofr c+ hig f 1914. Tor tr 41 Ce Ô U i SVLL a è 95) jj Sr iglic s N ntégcrigt in n Kontrolleur gewä Per _odne A E Tiveub 8 M E E La Barmen. fKonfurêeröfnung- en C anm ol. e by ey L O bis N Ytai L nj SIS. liéevérfaßren übér das Vere | es Ams : g i n 9 März tolhe Bedienstete, die 1n Klrweyde U ter Nr. 13 des GenoßienschatiSreglter? s D R _ L Sa taliches Amtégeriht. Abi. D. D eines anderen De ers, GWiau- MIUR L R p H A 7] Ranis, den 25. März 1914 olche De tete, B chweyhe mj d E, Ueber das Vermögen der offenen BaU- LOntglies g . ¡Q H E H x nzen des Kaufmanns Arthur go | Breslau. [557] Königl. Amtsgericht. (isenbahnbetriede vorübergehend beschäf-| Ut beim Vorshuß- uud Sparverec!" delsgesellshaft Klöckner & Schulte 20. Bekauntmach rae | bigeraussufses und wegen der Angelegen- | mögen E s naGdem Arthur Ser: | Das Konkursverfahren cher das Ves Ö gd er c tigt werden: 3) die Berpfleagunga der unter zut Neusftadiíi a D E G. m. u. D i Barmen Mesikotterit aße 4 it am Darmsta “n E “u g sf 1001 beiten na S 122 Fonfkur3ordnung den in Brück wircD, L o der ors ODCL L/AlLS E Clans L u E S C A, T R R S ÉA L IVCTUEN ; 0} U Irr O: E T Uer s d . ¿e E Tus A E n 25 î ï Be 1 L Lo do Ne laß dea e; i - 5 1CTL L J 102 L L DL Î 43 c i N G ate A 9 N f 914 ange- | mögen 7 Trau Ta TQch nue n nossenscaftsb Rottenburg, Neckar. [121509] |2 genannten Personen; 4) die Einrichtung eingetragen: Der pensionierte Veslüt?- 30. März 1914, Mittags 12 Ubr 15 Mi- Ueber den Nachlaß A is da oNer- | 24. April 1914, Vormittags 9 Uhr. | aleicstermu att Ls durd E l aus slau, Sandstraße 13, Ur aberin LéE enéertläru Kal. Amu1sgericht Rottenburg a. N. | eines Bätereibetriebes für die Mitglteder. | warter Hranz Goern ist aestorben. l uten dea Konkursverfahren eröffnet worden me si E g M Allgemeiner Prüfungätermin den B22. Mai E A ci) urE e 1914 1p G E Gi e Sau eûa erfolgen durch mindeitens n das Genossenschaftsregister wurde | Haftsumme: 10 # Höchste Zabl der Ge- | ihn d Rentier Otto Arndt in | uen, R E E en } Darmfsta ist heute, am 2(. Pur 14 Vormittags 10 U in Kiel | kräftigen Beichlug. vom März 1914| Fiuma E. Lagucer L" r ersoiag dur mIrndeilens „n La NCUno eni 8regtier wurde | Dastumme: 10 M. Hoite Zal Ler Ge-{thn wurte der Rentier ito Arndt 16 N alte t der Pro eßagent Theodor S 7 A E S O 1914, Vormittag E hr, in Kiel, 2g 2 Uu L | G S A N e E T ichn [chieht, tafî ¡aftsantei iebig. Die i T i i ä . S 914, Vormitiags T, l onfurs- | Din astrañe 9 ror 87 bestätig ierdur aufgehoben S 2waren. Leihgetirre, T P E E E A eute bei dem Darlehensta onverei r ictarntoilo- beliebig. Die Mitalieder | Lees bei Kvrißz L Z5erwalier i 4r0j Bag „V 1914, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- | Z:,- e291 Aimmer 8 bestätigt ist, bierdur aufgehoben. | und Luxusto gcichirr ird ¿ a EIIE: ZJELLONUIUI ge}chieht, indem heu E - N ELEIN | |MasTeantelit: beltebla. e Vertaglteder eeB E YTrIB gewählt. 4 D ps N; men F ener Arrest mit An- r e e M U G M L ninaItrane 21, Ztmmer l. a2 f G 90 Mara 1914 | 2b T Lv RD Tthu:ng0 des Schlußiteimit 2 MEASOTS (797] | ¿lieder ibre Namensunterschrift der Firma | Obernau, S. S. m, i des Vorstandes sind: Joseph Abrahamczi ¡ez D. den 21. März aemgen tin Barmen 114 Nh auf verfabren eröffnet wor. Der Rechts- |* Fznigliches Amtageriht, Ab 29 i; Belzig, den 20. Vêärz 1914. nah erfolgter Abbaltung des Sf ets "r unfer Genossenschaftsreaister ift bei S 7 O (Bait ck00 rver ov van V V. 0.00: De in LREERAE Q sid: Joseph Arrahames! a R a. D., den 21. Lari i eigefrist bts zum E Bilauf der eit Dr. Breücher |. Darmstadt ift Königliches Amtagericht, Abt. 23, Kiel a rlaliches Amtsgericht. bierdur aufgeboben. / n Unjer Sen erti Gaitithe [f Genossenschaft beifügen. Bie Sin-| "Sn der nd 2 Bablke beide in Kirweyhe | 494% i E è eigesrit ) Lun L selben Tage. Erste | ¿um Konkursverwe ; | 4 En S T A i4aL [877 gliches Amtsg Thur ausge Eg K i der Genossenschaft Landwirtschaftliche | fit der Liste der Genössen ist in den In der Generalversammlung vom | (Krel! tatut vom 28, Dezember Königliches Amtsgericht. ; Anmieldefrit d 2" April | 1 Konkursverwalter gernannt._ Forde Koblenz. Rontur® A E (877) 18 Kouturöverfah i Es Be d niäa eid / Bezugs- und Absatz - Vereinigung |Dienftstunden jedem e (15 Mos 1914 Duren an Stelle der | 1913/23. Januar 1914. Bekanntmachungen E L L Gläubigerversammlung am 7 Dr rungéanmeldefrist ist bis zum 90. April | Das Konkursvertadren über das Ber- EBCTIin. tonturêverfa ren. “badi Köntgliches Amts: CZU( 1d Nbjat einigung | Dienststunden jedem gestattet. 5. März urd 913/23. Januar 1914. Bekanntmachungen Cr L : ingéanme ist bis zum 20. Apr : i verfahren. 1] Keveloer, eingeiragene Genoffen- Königstein ï S. ven 91 März 1914 ausgeschtedeaen Vorstand3mitglieder Pfarrer zenoens T unter deren | Zweibrücken. [3751 A 1914, Vormittags L Le, Bai 1914, offener Arrest mit Anzeigefriit bis mögen des WerichtEreseeTe de D. A E Eh An e [mcombern._ S [545] chaft mit beschränkter Haftpflicht in N E, Sis Den Sn, Or I STeliies ind Stefan Kienzle zu Vorstands A E Rotna Firma: „Laudwirtschafili c n O allgemetner Prüfungstermin am =We-, zum 24. April 1914 bestimmt. Erste | Dr. Paul Maret in ovienz ist am} Vermögen des Gar 1, Mel S dverfal Kevel R Angeivagen| Kontguihes A+mgeri@t. Eee U A A Unterzeichnung der_beiden | , &Tma - „„Laudwirtschafili@er Son 1914, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger | Gläubigerversammlung und allaemeiner | 30. März 1914, Vormittags 11 Ubr, er- | Kopisch in Berlin, Franffurter Allee 60, Konkursverfahren. s ugt E Dee I E) y ú 2007 mitaliedern „gewählt : _ Paul Herlkorn, y iglieder 1n den „Täglichen | sumverein, eingetrageue Genoff Mi Gerichtsstelle Saal 15. N. 13/14. 9. N Gf S Edo i auf Dienstag, den | öffnet worden "Verwalter ist Rechtsanwalt | Wehnung: Verlin-Lichtenberg, Scharn- | Œn dem Konkuc8verfabren uber das Ver- air de L | Landau, P. [809] | Schaeidermeijter - Konstantin Buchholz, richten für den Kreis Syke“ und der schaft uit unbeschräufier Saftpflicht - L Barmen "den 30. März 1914. 9 Apr :( 1914, Vormitta 3 9 Uhr Alberts in Koblenz. Offener Arrest mit weberstr. 24, ist zur Abnahme der S@luß-| mögen des Uÿhrmacher® Wilheim ) die beiden | S B G S Ea, E n def - Zeitung“. Für den Fall, daß eines | Siß: Dietrichingen. Vorstandever- A tönigliches Amtsgericht. Abteilung 1b. s d e tKnéten Gerichte Neues Anmeldefrist bis zum "20, Avril 1914. | rehnung des Verwalters und zUr Erhebung | Thiede in Bromberg, Danziger}tiraße P die beiden } Schwanheimer SPar- und Dár- Das Vorstand3mitglied Josef Hebe, ¿x Blätter eingehen oder àus anderen änderung. Musgestieden : Philip Laver. h E O bor E Lt Sagiat ava Matbildenvlak, S ibérungen fink Éa N 30. April ait I au Saea bet 3 Ar, 159, ist zur Prüfung der nacträglid f tuts wis | lehnsfassenverein, eingetragene Ge- | Maurer, wurde zum Stellvertreter des rben die Veröffentlichung in bem- | Neu bestellt : Daniel Freyer 111, Aderer L Bieleseld. Bekanntmachung. [566] | GeriGoe L beraumt ai Ra 1914 anzumelden. Erste Gläubigerversamm- einig der bei der Verteil s. | angemeldeten Forderungen Termin auf E | nofenschaft mit unbeschränkter Haft- | Vereinsvorsichers pewähit. selben unmöglih werden sollte, erfolgt diel in Dietriingen. E Ueber das Vermögen des Kaufmanns Zimmer 201, eraus O pi i O, ever E Is er R erni ange April 1914, acimittags Lf Z E E s L Schwanheim. j Den 29, März 1914. Beröffentlihung in dem anderen Blatte, | HZweibrückeu, den 26. März 1914, | Curt Welscher in Bielefeld, Qn Darm “mtsgericht L 11: Uhr und allgemeiner Brüfungstermin | auf den 17, April [123 Uhe, vor dem Königlichen Amis hastsvor- 2 DoT iderung: