1914 / 79 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geri(t in Bromberg, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Vromberg, den 20. März 1914. Der &erihtss{reiber des Königlichen Amts3gerichts.

Bromberg. Ronfuräverfahren. [541] Xn dem Konfursverfahren über das Ver- n des Schneidermeisters 3 Cyrus in Bromberg, Bahnhof- Nr. 6 a, ift zur Prüfung der nach- angemeldeten Forderungen Termin 18. April 1914, Nach- mittags 12: Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bromberg, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Bromberg, den 28. März 1914. Der Gerichtsschreiber 5 Königlichen Amtsgerichts.

nberg. Sonfureverfahren. [543] dem Konkursverfahren über den Oftober 1913 omberg Kanzleirats lius Sommer in Bromberg ist zur Prüfung der nacträglih a Forderunaen Termin auf den 24. April 1914, Nachmittags 12} Uhr, vor dem in Bromberg,

B 8

r

verstorbenen

ngemeldeten

Amts3gericht nmer Nr. 12, anberaumt. Bromberg, den 28. März 1914. Der Gerichts\{reiber es Köntglich-en Amtsgerichts.

Culnsee.

Köntalichen

Konkursverfahren -s Töpfermeisters Autou Woida io Culmsee ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags wangévergleihe termin auf den 21. April 1914, Vor- mitiags 16 Uhr, vor dem Königlichen t8gericht in Culmsee, anberaumt.

Bergleichs-

immer Nr. 9, leih8vorscklag und Gläubigerauëshusses auf der Gerichtsschreiberei des Kon- régerichts zur Ginsicht der Beteiligten riedergelegt.

ulmsee, den 25 März 1914.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts." '

DelitzscHh. n dem Konkursverfahren über das Ver- des Bauunteruehmers Auguft ligsch {ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erkebung von Einwendungen gegen Séblußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die r Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an dite Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf April 1914, Vormittags £20 Ubr, vor dem Königlichen Amts- terselbst bestimmt. Delitsch, .den 28. März 1914. Königlihes Amtsgericht.

Dresden. Das Kontur

Biercnde zu

sverfabren über den Nachlaß am 2. Juli 1913 zu Dresden ver- Weinhändlers Martin (Geschäftslokal: Landhausítr. 7, g: Nosenstr. 37) wird nah Ab- ing des S(lußtermins hierdurch auf-

1, März 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. Tk.

Einbeck. Keonfur8verfahren. [579) ursverfahren über das Ver- n des Steinsetzermeisters Koch in Einbeck ist zur A ußrechnung des Verwalters, zur Er- von Einwendungen erzeihnis der bei der Verteilung berücksichtigenden Forderungen hôrung der Gläubiger über die Auslagen und Vergütung an die Mit: glieder des Gläubigeraus\husses der Schluß» ermin auf Montag, den 20. April 914, Vormittags L074 Uhr, vor dem zniglihen Amtsgericht hierselbit, Zimmerd,

Dresden, den

Fn dem Konk bnahme der

gegen das

Erstattung wäbrung einer

nbeck, den 26. März 1914. Fôniglihes Amtsgerichts.

Ess!ingen.

Amtsgericht Eßlingen. nfursverfahren über das Ver: Gipsermeisters Friedrich Eßlingen ist nach erfolgter des Schlußtermins durch Be- beute aufgehoben worden. 31. März 1914.

Sericbts\chreiber Naß.

erg, Bz. Cassel. C : Konfuréverfahren über das Ver-

der Firma Hettler und Wendis{, iederhejsisches Dampfhäcfselwerk zu

8

f r

-3 Kaufmanns Wilhelm Hettler, irüber zu Felsberg, 3) des Kaufmanns irüber zu Felsberg, rfolgter Abbaltung des Schluß- termins biermit aufgehoben. erg, den 30 März 1914. &öntgliches Amtsgericht. enstadt. K. Amtsgericht Freudenstadt hat Konkursverfahren ü Christoph Freudenstadt, nach Ab- lußrechnung des Verwalters der S(hlußvertetlung auf-

30. März 1914.

Hermaun Wen-

[611]

das Ritter, Güärtners in

c ck= 1. ahme der 20

udenstadt, den itégerichtssefretär Hartmann.

[600] über das Ver- nhabers der Firma Adolf | in Gotha, ist} hat mit

rêverfahren

N

o:g Hecht

Wt

anderweiter Termin zur Prüfung - der an- gemeldeten Forderungen auf den28. April

1914, Vocmittags 1@ Uhr, an- beraumt worden. 7. N- 6/14.

Gotha, den 27. März 1914 Herzogl. S. Amtsgericht. 4.

Güstrow. Kounfur8verfahren. [598] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Bernhard Boua zu Güstrow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufaeboben.

Güstrow, den 30. März 1914. Großberzogl. Amtsgericht.

Hagen, Westf. Konkurèverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eisenwareuhäudlers Rudolf Goerzen zu Hagen ist durch Zwangs- vergleih beendet und wird hierdurch auf- gehoben.

Hageu i. W., den 28. März 1914. Königliches Amtsgericht.

[571]

Harzgerode. [597] Bekanntmachung.

Der über den Nachlaß des Kauf-

manns und Drogisten Frauz

Matthias in Harzgerode eroffnete

Konkurs ist nach erfolgtem Schlußtermin aufgehoben.

Harzgerode, den 30. März 1914. Herzoglich Anhaltifches Amtsgericht.

Heidelberg. [881] Nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Sslußverteung ist das Kon- furäverfabren über den Nachlaß des Kauf- mauns Karl Küstuer in Heidelberg dur Gerichtsbe|chluß vom Heutigen auf-

gehoben worden. L Heidelberg, den 25. März 1914. Der Gerichtsschreiber

Großh. Amtsgerichts. I.

Hirschberg, Schies. [550] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ceuntral-Automat, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Hirschberg i. Schl. ist zur Abnahme der Sc{blußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Stlußverzetchnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die etwaigen nit verwertbarenVermögensstüdcke der Schlußtermin auf den 1. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Wilhelm- straße 23, im 11. Sto, Zimmer Nr. 30, bestimmt.

Hirschberg i. Schl., den 26. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Kappeln, Schlei. [609] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Jürgeu Menug

in Boel wird nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Kappeln, den 27. März 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Kirn. [873] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Ehefrau Fran menen in Kirn wird nah erfolgter Abhaltung des Sólufßtermins hierdurch aufgehoben. Kirn, den 28. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Koblenz. Ronfurs. 5. N.11/14.3. [878] An Stelle des Rehtsanwalts Dr. Vêohr in Koblenz wird in dem Konkursäverfahren über das Vermögrn des Kaufmanns Haus Maret in Kobleuz der Nechts- anwalt Dr. jur.

„osef hut vom 28. März 1914, als durch Schluß

Schlußtermins aufgehoben. _ Gertchts\chreiberei des K. Amtsgerichts Laudshut.

Lötzen. Konfkurêverfahrem. [§91

Vergleichs1ermine vom 6.

Luckenwalde, den 28. März 1914. Königl. Amtsgericht.

1 h x. Grnust Peters 11. in Koblenz, S{loßstraße 7, als Konkursver-

mögen der offenen Haudelsgesellschaft 5 Nideröcker““ in Landhut wurde 3] | miu Beschluß des K. Amtsgerichis Lands-

verteilung beendet, rach Abhaltung des

Das Konkursverfahren über das BVer- mözen des Kaufmanus Frauz Saager in Widminnen wird, nahdem der in dem März 1914 an- genommene Zwangévergleih dur rechts-

kursverfahren über das Vermögen des Butter- und Käsehändlers Hans Loh- müller in Biesseuhofen na Abbaltung des Schlußtermins als dur rechtskräftigen Zwangsvergleich beendet aufgehoben. Markt Oberdorf, 30. März 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [606] K. Amtsgericht München. Koukursgericht. Am 27. März 1914 wurde das unterm

Schwarzbauer,

Kaufmauns Frauz

bauer NachGf., Schuhfabrik

Vergütung und Auslagen des verwalters und der Mitglieder des bigeraus\husses träge festgeseßt. München, den Gerichtsschreiberei des

Bekanntmachung.

30. März 1914. K. Amtsgerichts.

Neheim.

vermögen des am 10. Neheim verstorbenen

gestellt, da eine den 1 entsprechende Konkur2ma}e nicht handen ist. Neheim, den 24. Märi 1914. Königliches Amtsgericht.

Neuenbürg. [608] K. Württ Amtsgericht Neuenbürg.

in Grunbackch, wurde haltung des Schlußtermins

{luß vom 27. d. Mts. aufgehoben. Den 30. März 1914. n Gerichtsschreiber (Unterschrift).

Neuhaldensleben.

Konkursverfahren. mögen des nach erfolgter hierdurch aufgehoben.

Neuhalveuslebeu, Königliches Amtsgericht.

Neukölln. Konfursverfahren.

schräukter Saftung in Neukölln, linerslraße 51/53, nach erfolgter termins bierdurch aufgehoben. Neukölln, den 27. März 1914. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abt. 17.

KNaufmanns Inhaber der Nachf.

mögen des Warunke, Liebing

schulenweg, wird, nachdem der in dem

Firma

hierdurch aufgehoben. Neukölln, den 27. März 1914. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. Abt. 17.

Neustadt, O. S. Beschluß. Konkursverfahren.

durch aufgehoben. Ottmachau, den 24. März 1914. Königliches Amtsgericht.

gehoben.

Königliches Amtsgericht Polluow.

1. Februar 1906 über das Vermögen des

Alleininhabers der Firma Frauz Schwarz- in München, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Konkurs- Glâäu- wurden auf die aus dem E M apagtotone ersichtlihen Be-

[560] Das Konkursverfahren über das Nachlaß- Oftober 1913 zu Gastwirts Josef Neuschweuger ift gem. § 204 K.-DO. ein- Kosten des Verfahrens DOT-

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jakob Faas, Goldarbeiters nah erfolgter Ab- und nah

Vollzug der Shlußperteilung durch Be-

[580]

Das Konkursverfahren über das Ver- Kaufmanns Wilhelm Fugmaunn in Neuhaldensleben wird Abhaltung des Schlußtermins

den 27. März 1914.

[547]

17 N 260. 1918: Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Grofßberliner Buchdruckerei und Verlags - Gesellschaft mit dan er- Necktarstraße 25, wird Abhaltung des Schluß-

Neukölln. Sonfurêverfahren. [546] Das Konkursverfahren über das Ver- Ferdinand Max in Verlin - Baums- Baums\culenstraße 19—20, Vergleich8termine vom 28. November 1913 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Be- luß vom gleichen Tage bestätiat ift, 17. N. 60 e/13.

[582 Das Konkursver-

Machunze in Ottaachau wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 99. Sanuar 1914 angenommene AZwangs- - | vergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 5. Februar 1914 bestätigt ist, hier-

]| Perleberg. Konfurêverfahreu. [559]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Sotelbefizers Carl Zimmermanu in Perleberg wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf-

lichen Amtsgericht hierselbst anberaumt.

wird der Rechtsanwalt Guizetti in Hameln zum Konkursverwalter bestellt unter Ent- laffung des Rechtsanwalts Wellhausen aus seinem Amte. Pyrmont, den 30. März 1914. Fürstlihes Amtsgericht.

Ravensburg. [883] Das Konkursverfahren über das Ver- môgen des Edmund Schneider, Zimmermeisters hier, wurde nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Ravensburg, den 28. März 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Sieitinhilber.

Reck linghausen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vers mögen des BVaumaterialienhändlers Hans Müller in Reckliughausen wird nach erfolgter As des Schluß- termins hierdurch aufgehoben Recklinghausen, den 29. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Reutlingen.

K. Amtsgericht Reutlingen. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ludwig Geckeler, Maurer- meifters in Reu1lingen, wurde nah Ab- haltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung beute aufgehoben. Reutlingeu, den 28. März 1914.

Amtsgerichtssekretär Haubensak.

Rochlitz, Sachsen, [603] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Filzwareufabrikanten Emil Oskar Alfred Emmrich in Geringswalde, Firma Oskar Emmrich daselbst, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Rochlitz, den 28. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Rotenburg, Hann. [572] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Iohann Harries in Scheeßel wird aufgehoben,

[570

[607]

Zwangsvergleih rechtskräftig bestätigt tft. Rotenburg (Hann.), 29. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Schkeuditz. Koukursverfahren.

folgter Abhaltung des durch aufgehoben. : Schkeuditz, den 26. März 1914.

vormals Paul Becker Ges. m. b. D

ist. Termin zur Abnahme rechnung,

verwertbare und

Vermögensstücke

ist auf den 30.

baren Auslagen

geseßt.

Schöppenstedt, den 30. März 1914. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen

Amtsgerichts: J. V.: Nademacher.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Sonderburg. Konkursverfahren.

geboben. Sonderburg, den 27. Königliches Amtsgericht.

Sorau, N. L. Koukursverfahret.

März 1914.

da der am 10. Februar 1914 abgeschlofsene

[576]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klempuermeisters Julius Cicciersfi in Schkeudis wird nah er- S{lußtermins hier-

Königliches Amtsgericht. SchöppPpenstedt. [610]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schöpvenstedter Tonwerke in Schöppenstedt ist durch Beschluß des hiesigen Gerichts vom beutigen Tage ein- gestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkurêmasse nicht vorhanden der Schluß- zur Beschlußfassung über nicht ZUr Aeußerung über das den Mitgliedern des Gläubigeraus\{usses zu gewährende Honorar April 1914, Vor-

mittags 10 Uhr, ' anberaumt. Das Honorar des Konkursverwalters ist auf 250 MÆ, die demselben zu erstattenden

find auf 13,10 4 fest-

[574]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jens Beuckel in Sonderburg wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf-

Ábt. 4. N 6/13. [120674

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der verwittweten Maria Wons, geboxec-

\chmiede Gesellschaft mit beschr. Haf- tung in Steinbach-Hallenberg ist zur

genden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gzwährung etner Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- auss{chusses der Schlußtermin auf den 24. April 1914, Vormittags 10x Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Steinbach-HalUenverg, den 28. März

1914. Liebebenz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Stuttgart. [596] K. Amtsgeriht Stuttgart Stadt. Fm Konkurse über das Vermögen des Friedrih Efliuger, Giasermeisters hier, ist das Verfahren nach Anhörung der Gläubigerversammlung durch Beschluß vom 28. März 1914 gemäß § 204 K.-O. wegen Mafsemangels eingestellt worden. N. 211/1913. Stuttgart, den 30. März 1914. Amtsgerichtssekretär Thurner.

Thorn. Beschluß. [583] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Valerie Florc af, Herreumodenu in Thor, Schuhmacher- straße 26, Inhaberin die minderjährige Valerie Florczak, vertreten durch ihren Vater, den Schneidermeister Lorenz Florczak in Thorn, ist an Stelle des bisherigen Konkursverwalters, Kaufmann Engler in Thorn, der Kaufmann C. Meißner in Thorn zum Konkursverwalter ernannt. Es ist Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung von dem bisherigen Verwalter auf den 11, April 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Thorn, Zimmer 22, anberaumt.

Thorn, den 27. März 1914.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Thorn. Konkursverfahren. [584] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Fauny Friede- wald Nachfolger, Inhaber Max Friedewald in Thorn, Seglerstraße 29, ist an Stelle des bisherigen Konkursver- walters Kaufmanns Engler in Thorn der Kaufmann C. Meißner in Thorn zum Konkursverwalter ernannt. Es ist Termin zur Abnahme der Shlußrechnung von dem bisherigen Verwalter auf den 11. April 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem KöniglichenAmtsgericht zuThorn, Zimmer22, anberaumt. Thorn, den 27. März 1914.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Wertheim. [594] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Pächters Hugo Schneider auf dem Oedengesäfser-Hof ist Termiu zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen bestimmt auf Montag, dea 27. April 1914, Vormittags 11 Uhr. Wertheim, den 27. März 1914. Gr. Amtsgericht.

Wr ollstein, Bz. PosSen,. Konkursverfahren. Das Konkur8verfahren über das Ver- mögen der Hausbefitzerin Auua Herkt, geb. Meinaß, zu Groß Nelke wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben. Wollstein, den 26. März 1914. Königliches Amtsgericht.

[585]

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. [892]

Nordwestdeutsch-bayerischer Süter-

walter bestellt. fahren über das Vermögen des Tischler-| Sensburg. Konkursverfahren. 968 E T nt vai oblenz den 30. März 1914. meisters Max Otte aus Leuber wird nab | In dem E Aa M Mei: mri a N i, M E d5nalides Amtsgeri : folgter Abhaltung des Schlußtermins | ms le Slation Lamplinente u, ven Sue Köntgliches Amtsgericht. 9. S L g termins | mögen des Kaufmauus Wilhelm | ¿inbezogen. Mit Gültigkeit vom 15. April o. .. g A hierdurch aufgehoben. Neustadt 2e S., Weener aus Sensburg ist zur Ah- 1914 ci S di Z É M L F Königshütte, O. S. [548] den 27. März 1914. Königliches Amts- nabme der Sélußrechnung des Verwalters 19 4 wird E Station = eppen-Cmshafen Konkursverfahren. gericht. d Ecbebuni von (Eltivenditngeti atte Cg den Tarif und die Station Osternburg Das Konkurtverfahren über das Ver- | i Schlußverzeichnis Lie Hor Ber Serifan i als Empfangsstation in den Ausnahme- mögen des Kaufmauus Kurt Grün- Nikolai. . j [549] berickschtigenden Forderungen und zur Bee; tarif 9 aufgenommen. Näberes bei den berger in Königshütte, Meißenstraße Vas Konkurêverfahren über das Ver- luf Fa g D Bla b g Sie BiE nicht beteiligten Güterabfertigungen und im Nr. 7, wird, nachdem der in dem Ver- | mogen des Krämers Georg Barcziuski, L Ra C Ret folott is Tarifanzeiger der preußisch - hessischen gleihstermine vom 11. März 1914 an- früher in Podlefie, jeßt în Haatsch, E t Eh L P Staatseisenbahnen. L genommene Zwangsvergleich dur rets. | Kreis Ratibor, ist, weil Masse nit mehr ras E N R me is S crofBrui Frankfurt (Main), den 28. März 1914. fräftigen di Via an Paf ea Tage be- vordere L arveT s iden s Satiuus ge! die Mitalieder Ses Königliche Eisenbahudirektiou. stätigt ist, hierdurch aufgehoben. mtsger itolai, 26. 3. 14. Zt F S Huf t el [898 A AKI 20 M3 Gläubigerausschusses der Sthlußtermin auf | l E : L Mng dite, Den S E Ottmachau. [872] | den 20. April 1914, Vormittags | Staats- und Privatbahn-Güter- önigltihes AmtêgerlMt. f: _ Konkursverfahren. 97 Uhr, vor dem Königlichen Amts- verkehr. Mit Gültigkeit vom 6. April Landshut. Befanntmahung. [586]| Das Konkursverfahren über das Ver- | geriht bierselbst, Zimmer Nr. 29, bestimmt. 1914 treten im Verkehr nah Station Das Konkursverfahren über das Ber-| mögen des Stellmachermeisters Karl | Sensburg, den 27. März 1914. Grabow (Oder) im Ausnahmetarif S 9, Klasse IT b (für Eisen, Stahl usw.) direkte

Frachtsäße in Kraft in gleihem Umfange, wie folhe im Verkehr nach Stettin Hgbf. bestehen. Nähere Auskunft über die Höbe der Frachtsäße geben die beteiligten Güter- abfertigungen.

Stettin, den 31. März 1914. Königliche Eisenbahudirektiou.

[894] Bekanntmachung.

Deutsch - südfrauzöfischer Verband. (Verkehr mit deu P. L, M.-Bahnen.) ] Im Teil 1 B vom 1. Juli 1910 sind mit Gültigkeit vom 1. April 1914 die Klassen A/B in der Späálte 5 bei Ifd. Nr. 1372 a für Kalfk-Spalten (Seite 190)

fräftigen Beshluß vom 6. März 1914| Perleberg, den 28. März 1914. ck ; i K ten (Se bestätigt ist, hierdurch aufgeboben. Kömaliches Amtsgericht. T Lu A s Sl E BaN er- | in I, und bei lfd. Nr. 2258 für rohen Löteu, den 24. März 1914. __ |folgter bha tung des Schlußtermins hier- Weinstein (Seite 274) in 11 abzuändern. Königl. Amtsgericht. Pollnow. : „1870 durch au gehoben. 4 Straßburg, den 23. März 1914. In dem Konkursverfabren über das Sorau, den 23. März 1914. Die geschäftsführende Verwaltung. LUSK ag ees tes [553] R des Ri S Fritz Königli*1es Amtsgericht. : Fahezlite Generaldirektion Nerwalter im Konkurse über das Ver- | Grawert in Varbelow ist zur Prüfung s - „ck71 | der Eiseubahuen in Elsaß-Lothringen. mögen des Kaufmanns Adolf Trogant | der nahträgli angemeldeten Forderung Stein E [577] [895] Bd Jena in Luckenwalde ist der Kaufmann Aug. | Termin auf den 17. April 1914, d t n, Er CTEEs, Lis: wb Kil e U maun, Swvulte, hter, Parkstraße 9. Vormittags 1043 Uhr, vor dem König- In dem Konkursverfahren Uber da? ilometerzeiger für den Binneu- Vermögen der Thüringer Gesenuk- verkehr. Mit Geltung vom 1. April

1914 wird der Haltevunkt Rodalben-Ber- meringen für den Eilstückgutverkehr er-

Markt Oberdorf. [599] | Pyrmont. [573] | Abnahme der Schlußrechnung des Ver- | öffnet.

Bekanntmachung. In Sathen betreffend das ®Konkurs- | walters, zur Erbebung von Einwen-| Straßburg, den 29. März 1914.

Das K. Amtsgeriht Markt Oberdorf | verfahren über das Vermögen des Möbel- | dungen gegen das Schlußverzeihnis der Kaiserliche Generaldireftion Beschluß vom Heutigen das -Kon- j häudlers Ludwig Siever in Ocsdorf | bei der Verieilung zu derücsichti- | der Eiseubahueu in Elsaf;-Lothriugen.

A i Börsen-Beilage zum Deulschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

S ; Me T9. Berlin, Donnerstag, den 2. April

Amtlich festgestellte Kurse.

2, April 1914.

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,30 6. 1 österr. 1 Gld. österr. W. = 1,70 H.

1914.

| Hautiger | Boriger Kurs

[| Hsutiger | Boriger [ | | Kurs | acn A L ELNEx

| Koutlger | Voriger | Kurs

Lübecter St.-A, 1 1882, 1887/8! 1.4.10 do. 91, 96,01 X, 04,05 3% Berlin 1904 S. 2 4 1912 X untv. 22

M!

Liegniß .…......1918/4 Ludwig3hafen .… 1906/4 do. 1890, 94, 1900, 023% v

bid ai

Berliner Börfe,

G G ¿ o 0 A

R dn s LSSLSLSLRS ial | | oil SSS mo Sw

+ b 4 b Co D S

konf. Anlethe 8 do. 90, 94, 01, 0 Oldenb.St.-A.09 uk.1 1912 unf, 192

old-Gld. = 2,00 b.

ne öfterr.-ung. W. : - 12,00 46. 1 Gld. holl. W.=1,70 46. 1 Mark Banco 50 #6, 1 \ffand. Krone = 1,125 #46. 1 Rubel = Á6, 1 (alter) Goldrubel = 8,20 4. 1 Peso (Gold) 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46.

1 Livre Sterling = 20,40 4.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Emission lieferbar find,

BÆŒ” Etwaige Druckfehler in den heutigen Kurs augabeun werden morgen in der Spalte „Voriger Zurs“ herihtigi werden. FIrrtümliche, später amtlih richti estellte Potierungen werden möglichst bald am S§chlu Surszettels als „Berihtigung“ mitgeteilt, “A

6D was ) i ps

S

SGlew.-Hlf.

do. 1902 unkv. 17/204 do, 1918 X unkv. 31/4

88

1 b 2 4 K 1 |

A +4 O A 4 ooommmOooOo%ÖO! | O! RAREBBARBBSS | cal

00 e e O O a

wee"

21

- E)

T5 Mr ck 5

s V

[““]

Berliner Synode 18!

p pt jet pr Pet sri em e part Pun f add I ut df §15 al fend Jud di Ferd

a

S.-Gotha St.-A. 1900/4 - Í do. St.-Pf.(N.1)uk.22 4

Sächfishe St.- Rente 3

L

T D 4 4 l 4-2

3238282 7 mm wWIMMMÖMMÓPÖ

[7]

4

| pas Â

E ju jut jd erd red prt seat pes derd erd jerd fers jed deck derd ded dend, fund derd jen. rad duad fend dra ded fred

b 1 O 101

8 LwMNMMMMMMTDMM

D

o BLBRBRELINBANAL

p bt 4 pes jd

do. 1907 Lit. R uk. 16

O S0

Swarzb.-Sond. 1900 4 | Bochum 13 X ukv. 23

Württemberg unk. 15/4 | vers.

do. 88, 91 kv., 94, 0 Mannheim 1901,06/0

2 00 Ne in C0 Ne s Ne O C0

Spt O

ì

Wefßpr. rittersch. S

1881—83|3X versh.| —»— Preußishe Rentenbriefe.

4 J A bt bs O

@ D

do. 18 Borh.-Rummelsb. 993 Brandenb, a. H. 1909

1

1904, 1905'3L v

d La La 2 2A 2Y =2 i d Y =Y J «i «A 2 L ad oi Li 5 L

Ninden 1909 utv.1919/4

p!

Breslau 06 X unkv. 2

Sr

| Hautiger | Voriger Ñ Ku Hessen-Nafsau

O0 e G0 O de C0 C0 O Ne O0 . O «al C0 O = CO 09 O d 2B RREL

00 p

usen i. E. 06/074 |

M

Umsterd.-Rott. .….| 100 f

1 s 1 e s 1 a e fn da p d t e fue d due pa fa jus da dd dd ded p Fus fas f fa Fa fa fa fa fa fe e fe fe fe Pa fa fa fa Dae fre a Le La Lt fet

Es S9P

d mt Do» C0 D m d d DO O SNINES mTLwOMÍmTmMÖ. O

t d

Ww

Kur- und Nm. (Brdb. j j,

-I

b l A A P

09 ukv. 19/22

Lauenburger

M o

S

8

00 0 O N

2

= P)

G E

L L I

Bürg: „opoéee 1900 N44 R C Fo 1

1998 S. 1, 8

—_ 0

[—

°

d ded pad

ooo M

0 C0 —1 D D C

S)

O - N S

ï

100 Kr. [119 T. 100 Lire'10 T. | 100 Lire! 2 M.

ps. (us. De. I o ooo t 4 S8BBSS MMMMMMMMM

Uo P 1p Ls if lie 1 b a da fa in 1e P d P dm O O Sf d Pt Pa Le des ©° n SSISC

«talien. Pläße .…

Laîn La Eu O! D P

Charlottenb. 839, 95, 99/4“ do.1207,08untv.17/20 . 1911X/12Iufv.22'4

Rhein. und Westfäl. |4“ do, [3%

9. SEYGYE ...

enan O

Lissabon, Oporto! 1 Milr. [14 T. |

LBSEBRSSB omm MmMÊMmÄÖMÉNMÁEÉEÚÓMA

RSSSSESSSS SS

WOoOmOn ! LæS2228E

M

London „......-

S8S28R28

O S N S Fr M

S288]

LPL 8 | | s MMMMMM

J dd

[100 Pes.!14 T. | 100 Pef.| 2 M.

Madrid, Barc.

S8

Ov 1 0

O 4 N —_ 01 M N O

DMDOMATIM MM WMD

Coblenz10Xukv.20/2

New York......

Dw woSoIMSnO G | 2 S2 E 02A | omo MM wMmMAMMMAMT D T M co M

8 MMMMMM

A2 ch J05 at A N - P S B H D H do to O00

Anleihen staatliher Institute. Cöln 1900, 1906, do. 1912 X unf. 2

Detm.Lndsp.-u.Leihek. Oldenbg. siaatl. Kred.

01 00 O I N b f j et D 6

Naumburg 97,19

o fa =— © r ao 4 4

Bo F b t O O f ps ba i þs js Jf bi P

L

100 Frs eco oil 0 15rS5.

8

BS LS SLBES o M M MOMOMMM

Pr)

s

tersburg. .| 100 R.

Verschiedene

Bad. Präm.-Anl. 1867/4

[1

t 4 05 K O

| Wo OWOOoOnNnNÚÍ)S

2 f S D N

M M BM L L3B

05 00 A e H mar

Schweizer Pläße100 Frs.

Sacchs\.-Alt. Ldb.-Obl.

» Do N 00 N O D 1

1909 X unfv, 26/4

es

N N

jolm,Gthbg.! 100 Kr.

_

i D

M o

D N

ckt. 36,50eb B | 36,00 C

H C)

s

ean nann oa] V

Banukdiskout, Berlini 4 (Lomb. 5). Amsterdam 32 f 4. Italien. Pl. 55. . Madrid 45. Paris 3%. Schweiz 34. Stockholm 4%. Wien 4.

aufnoten 1. Coupons.

R. j L

Se mo D MM

O

4. r 4,

t. 3% 1.4.10,143,90b

Ausländische Fouds.

745 T

D

O20

Sg

|8 SS m MM

1 ded frad p

96 94 94 86 í

Sachs.-Mein. Ln

u. Warschau 52

Danzig 04,09ukv.17/2

S

v

1 v l 1 1 1 1 1 1

1 1 I

3,9 1.7

AT

Â,1

4.10 5g

fs Z e Darmstadt 1907

| |

I p jt þ4

e O He Li

Sahs.-Weim, Ldskrd.

s p p

c

2+

100,90b G {100,906 a

S Oh 14 ps

D.-Wilmersd.Ge

wo C

d had dres

bo, Sé{warzb.-Rud. Ldkr.

do. Sondh. Ldskred.

TO ck O N O

et p 4 C CN

Dortmund 07 ......

»

A p pu þ

Go O A

Saarbrücckten 10 ukv.16/4 1910 unt. 24/4

Diverse Eisenbahnanleihen.

Bergis{-Märk. S. 3... [3% Braunschweigijche .… . 14% Magdeb.-Wittenberge 3 Medcklbg.Friedr.-Frzb. 35] 1.1. Pfälzische Eisenbahn.4 | d konv. u. v. 95/32 1.4.

es Bld. zu 100 R.

Umerikanishe Banknoten, große do.12X,13Xutfv.23/24/4

bs jt I t dus L D 7

ag

E as D:

Schöneberg Gem. 96|3%

1908 untkv. 18 do.Stdt.04,07ukv17/21/4

0 Coup. zb. New York| Belgische Banknoten 100 Francs) Dänische Banknoten 100 Kronen! Englische Banknoten 1 £ Französische Banknoten 100 Fr.| Holländishe Banknoten 100 fl,| JFtalienishe Banknoten 100 L.!| Norwegische Banknoten 100 Kr. Ds Bankn. 100 Kr.

eto

ri i j [je Me

E EB

Slwerin i. M. 1897 |8% Spandau... ¿4s 1891/4 do. 1909 F untv, 20/4 |

ci 20

äuß.88 1900

«o

&

ee

Wismar-Carop) a 0. Dt.-Ofiafr. Schldvsch. 3 1.1.7 | 90,000 G ! (v. Reich sihergestellt)| | | |

©

. S.8,9,10unk.20/23/4 |

cs v Ft

STERdal. „iss 190

f - O

N OOAANANAAOOR 0 do

nck ri on ri ST

. Grundrbr. S. 1-3/4 Düfseldf. 1899,1900,

Bern. Kt.-A.87 kv. Bosn. Landes-A.

Provinzialanletben.

Brandbg. 08, 11 Uk. 21/4 do. 12 R, 27*32, uk.25 4

Stettin12 X L.8 uk. 2 do. Lit. N, O. P. Q.\3Bt

O

nknoten Þ. 100 R.

Sni p p fa jen fd jt ft d pr jt be pt ft bs und - fand Jet f

dd

A O

95,90b G | 95,80 G

19109 unftv. 20

T

Buen.»Air. Pr. 08

O

v C ck

do. 88, 90, 94, 00, 03/3 ve Duisburg 1899, 1907/4

12

Strßb.i.E.1909 unk. 19 1913 unf. 23/4

A I Qu b=4 ps fpud e

o C S du Jud

b Banknoten 100 Kr. veizer Banknoten 109 Fr. do 1004

(coupons 100 Gold - Rubel

A N b P O

f n L fn a Fn fe Do M fe in i 1Pe 1j O Co Lm fe F F Do Lo D

D O D co D O J 3

PRBLRSGHZSSR

o o *

r fe O C0 1E fn M Q Se | 0 00 5 M 0 i 1 Ma CO a a An p pn Pr Pm H I CM N O OR En On

4A pi pl Pi ft pt pt jt pt pt ft pn fut fd jd fut prt furt pt pt drt ,

At

ertr L 9 Aa Aa

®

_

00 1 00 © Fo O ho o bo

o adi A a4 a Woo | N O Gr ARSS | OMmMmOOoOMmOMMMC S8 Lm MOTLM MTMOMEMNMMOYMOM

e

L

b DO O A O O O O

D

00 03

Deutsche Fonds. Thorn 1900, 06, 09/4 Staatsanleihen. 1898 Lth, Reich8-Schag :

@

do. 1908 X ufv. 18/20 è 5 25rx241561-246560| 6

5r 121561-136560| 6

pt b ps jt jd jt jet jt sed jd prt C

Trier ...1910 unk. 21/4

wt dend ded Di: ft: fond dend

Dberhef. P.-A. 8b, 1900, 01,03S.4/4

do. 1908 S, 8 ufv. 16/4

3 J J J sed

m

94,25b G | 94,25b G do. Gold 89 gr.| 4% |

K | LL8B

I us i u S5

Erfurt 1898, 1901 X'4

08, 10 ufv 18/27

“e 1e [1 ps pt brt pt jt pt pt ft fd þ4 ft jt jb

M, d rf e bs ps Ch, br -

6. 94,75eb B | 94,206

o 0

b

M A p i t A

Co

do, 95, 98, 01, 03 X'/3% Worms 1901, 1906, 09/4 do, tonv, 1892, 1894/3% 1903, 058% vers.| 87,00b Q Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag not (ehe Seite 4).

Städtische und landschaftli

versch.! 86,60b G versch.| 78,75b G

R Io R O o Am O

D «

Chines. 95 500 £

do. 06X, 09 ukv. 17/19

es

83,806 G | 83,80B

do. 1888,92, 95, 98, 01

pi p jt þud þ

E n, D Es Ba b j ri ri i j e

Flen8burg 1901,

ü m A Af I —AL

o co O Ne Na O O a C0 C - U d rote

pu jd js S S

. D DT u e de de i

as

C A T TD 1D 00s Of bet bus Cf a

. Ton{. Anl.uk.18

r

e

S0

Staffelanleiße

do. Landesklt. Rent

00 00 e e H H d V Á

wo

reibrg. i.B.1900, 072 Ä j

Westfäl. Prov. Au3g. 3 , A. 4, ö ukv. 15/16

R

1 rstenwalde Sp. 00

[zN a O l

elsentk.1907utv.18/19 4

oon p O

G00 s DO A s

E R

p pi je

dad ‘Jud Jus

R. det; Feet des fend dad

Gießen . 1901, 07, 094

D

es C p n t s

D

Ca do bo Do a n rf

Westpr. Pr.-A. S.6—8

D O bs s Ch b —l l =3 E

Q f | O0! s js ja A -

bs

do. 531881-84

| mo M MO wann

M ŒO | DOO

c

©

Kreis- und Stadtanleihen. Anklam Kr. 1901 uk. 15/4 }

[E L P)

wWw" S aud j

©

d ©

n

9. 5X Pir.-Lar.90

b ba u

4

on

E

i

Flen8burg Kr. 1901.

= Ih adt 09 11 Hy 1 7 Haders1. Kr. 10 X Halberstadt 02 unkv.15/4

a

| [B

do. 400 do, 48 Gold-M. 89

I I

L Tati Eis Das: uói Div Ie: Je: bus 6 Lag

Ch A A A A bt O

Kanal v.Wilm, u. Telt. Ostpreußische Lebus Kr. 1910 unf. 20 Sonderburg. Kr. 1899 Telt. Kr. 19009, 07 uï.15

T jus drs prt pnk jur perd derd furt prt jt

o

0! 93/806 | 93/506

do. 05 IL, 10 X ufv. 21/4

Holländ. St. 1896

l b (L

Hanau 1909 unk. 20 4: 1912 unk. 244 Hannover 31

| 05 05 4 U U Ie K

Imm p js ba | M 10 pla ai 10 Di 0D [f fis. Gi

0! 88,50B | 88/50

o p

| 80,0060 B | 90,00 B

R j js bs jt jt

«3 =A 4 «J I J

Bremer Al. 1998 %

lachen 1898, 02 S. 8, Aach F do. neul. f. Klgrundb.

H A p pi jt pt furt

s

L M D S T5 pas M

M ti bt bd C pf bus DO p pin Cf ol Co CO I ps D DO c) C R E En

0D b s Di b fai a

do. 1909 F unk. 19-21 do. 1912 X unk. 23

JItalien.Rente gr.

i Vis in ie 00 20 e O O d C

Ma"

Herne 1909 X unkv. 244

[+1 g.

-Lothringer Rente ': amburger St.-Rnt. 31 amt. St.-A[. 1900

|

B j

10! 9580A | 95,806

[2]

v 22 S

I +3 J =A A

M "e

do. 1901 S. 2 unkv. 19 do. 1911 unkv. 25/26

D O e

f f

O

4

Marolkk?. 10 ufv. 26 Mex.99500,1000£

vck Q

I La

oOCMNO O 0 00 s s s e O i ©

T p pt

U T lolo AN

0 D A A

MMMOON M aua

1911 unfkv, 31/4

o £9 —1 f

o

S

[5

do. 07ukv.18/19/21 23 4

4 pl pt C pt pt jt pt prt prt vet 1 J “A ——= pt A t pes 1 4

1 vi vis e O O

do.

do. 1901, 1902, Königsberg 1899, 01/4 j 1901 unfv. 174 . 1910 X ukv.20/22/4

J

_

[)

E E)

vers. 88,25 G x 1 Norw. Unl. 1894

3

Baden-Baden 98, 05 F

J =J J ch

8,1909 unk. 18/4

S Uo 00 i n CN M M en N

Deft.amort.Eb.-A

=4 4 3

do. 07/09 rüdz. 41/40 do. 1912 x ukv. 22/23

&

A Ta e

Lichtenberg Gem.1900/4 do. St.09S.1,2 ukv.17/4 |

4

er St.-A, 1906/4 1912 ukv, 21/4 | 1.6.12

vorig. | 924b