1914 / 80 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

24 518000 (Zun. 12811 000) Fr, Zins und Diskonterträgnis Budavest, 2. April, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) | die zum Besten des Pensionsfond DLS un. 15© 1 f h M

Wetter

HLHC

Ges V 20 UY r

Dezember - Januar 6,14, Januar- | Notenblattes, die einzelnen Kowvositionen als

fer

c

l} J J “1 J ey le i e9

“eei J 2E Neufahrwa

11

C C S M É TTLTALn Fou u

r E D

Q

E L ape N ugust 15,90 de u | ds des Philharmonishen Orcesters Wetterbericht S d L nt on 23 9/ E 2 s für Zuguil 19,90. atifan i efu fc U iateriel fo —— - C. Auf der Pürsche, Suche und durch Fang sowie | der Geleit E E diner ties: 1918. vorzu- 19 154 000 (Zun. 1 639 000) Fr. Verhältnis des Barvorrats zum i ar ir : tfand, war zablr-ich befuht, sodaß auch der materielle Erfolg e S G Ge R E E Zun ; ; j Borj aus as |MA} S Ms Z gi 5 tot 2 0/ e D ELE - y e Uebungdiagden. + Ini Laufe der Jagdzeit: im Regie- (wie im Vorjahre) F K A L D ice yril 9 ib. 15 K E stetig. Javazucker 96°/% prompt | Der legte der von Frau I. Niß-Arbeau im Harmonium- i y 1 s : t EE L SO böbten Kapital- Berlin, den 31. März 1914. Pêéonatéêberi Lane k. 72 d. nominell, ru9ig. : : “On - der Ammoniakfabrik in _Yppau €rv0o E / i Z et SMZ ck Nahe j : : i jtungs:| E" | mz, Pecteih, Groß Schönebeck, Reiersdorf, Zehdenick, Oranienburg, | E Seri pilen Anilin, und Soda - Fabrik, mit welcher | Deputation der Wolinteressenten.) Im Monat März wac die E ‘ondo1 s estätiate das an dieser Stelle wiederbolt abgegebene : S Wind- Falkenbagen und Potsdam: 122 Hirsche, 422 Spieper und | eda e cli\@oit für Anilin - Fabrikation durch Interefsen- | frage nach ungewashenen deutschen Wollen andauernd gut. 1e fer fest, €6, 3 Monat 664. ; : / rieil über L die Actienge!el}ck@a! ur “n j i T Q Na@&mittags 4 Uhr 10 Minuten. | kann der Künstlerin für tie Durchführung ihrer gewaltigen Aufgabe, Svieße d “Wild (Damwild), 8 grobe und 29 geringe Sauen Aktiengesellshaft für Anilinfabrikation um 5 800 000 f zu er- | die zu erwarten sind, eingetrosen waren. Auf der Auktion am 9. Ge m T. B.) Baumwolle. Umsaß 12 000 Ballen, davon für | das Lebentwerk Cbopins an uns vorüberziehen zu lasen, ( (Scbwarzwild), 226 Rehe, 80 Fasanen, 918 Hasen, 182 Rebhühner, | der A Gs U N en Aktien “die an dem Ergebnis des Fabres | die §000 Zentner brate, wurden die Vorrâte verkauft bei reger Nah- 0 d rt_ Men. i und die Zuhörer bielten mit ihrem Beifall aub Ta Gz : i: E 5 - böben. é i En balken “Dividende beteiligt sein werden , follen | frage zu feslen Preisen, die um ca. 10 o höher waren als zur gleide! r nerifantshe _middling , Lieferungen: Stetig. April - Mai 6,75, | nicht zurück. Der urmusikalisen Persönlichkeit der Künstlerin if 16 Altife, 7 Wiesel, 23 Raubvögel, 2127 Kaninchen, Krähen Hunke, O0 000 46 ‘Den Aftionären im Verhältnis von 5: 2 zum Kurse | Zeit des Vorjahres. Die Beschaffenheit der Ware war nicht ganz 19 7:t-Funi 6,74, JIuni-Juli 6,67, Juli- die Durhführy l n Au ge a Kaßen, zusammen 7106 Stü; in den Könialichen Hausfiveikomm!ß- D A . C 1 S E a T ccticben S E S Et sie größtenteils aus ihrem Gedähhtnis heraus, ohne Zubilfenabwe de foriten Oberförstereien Hammer und Königs-Wusterhau)en 1 Speyer Nerkauf bestmöglich verwertet werden. Nachfrage etwa 2000 Zentner zu Tetten Preisen. Ir erse t vember - Dezember 6,15, l ' L : innerlihes Erlebnis und Wild (Rotwild), 7 Schaufler und _ geringe Hirsche, 16 Speer FIAL 1 D i : ; j ; wiederzugeben vermochte. Ihr fein gebildeter Anschlag, - die flü!gt L a: ee : C h D è G31 Rb., stellte in seiner | änderten Preisen. Es wurdea verkaust: etwa 4100 Ballen Kapwollen, iverpool, 3. April, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. Passagentechnik, überhaupt die ganze ibr bereits nahgerühmte elegante, :u\ammen 213 Stüd; Bayer u. Co. Leverfuten bei Ava e ‘das Gewinn- und | eiwa 3409 Ballen Australwollen, etwa 1000 Ballen Buenos ‘Aires “T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko fest. toe L [L i 9 e 79 , (g t L / L y ia j / f C M S M. c , -” E F U ip im Regierungsbezirk Magdeburg: in den Königlichen Ober- | Sitzung vom 98. März 1914 die Bilanz maß 1 l, Import © 1 Veranstaltungen zu einer fürftlerisWen Tat zu stempeln. An diesem h 54 Scauf i innvo zus 1912, wurde auf 16 761 §51 82 „A6 ermittelt, und pmneriTant 000 Ballen. Amerikanische Lieferungen fest ; ; : S e N T z Hirse, 12 Spießer und Wild (Rotwild), 54 Swaufler und geringe | Gewinnvortrag aus 1e e n : l G einem der beiden für dicfes Injtrument überhaupt geschriebenen Werke iriche, R : t - porzusclagen, 2809/9 Dividende zu ften Niddlesbrough warrants s{chwach, 51/35. Chopins, statt des bebinderten Heinz Beyer Felir Robert Mendelë- “rinae Sauen (S{warzwild), 46 Rebe 103 Hasen, 6 Rebhübner, | zuberufenden Generalversammlung vorzu]chtagen, 25 l kten. v p a) T L Died G r : C ; 2 Î R 0 j S Da tf f Tit irZa ; «of ; Ñ ta Q 19 Gt L T den e ebrtéanlagen #6 200 000 in Reserve zu stellen. Hamburg B.) Gold in Barren das big, 88 °/a neue Kondition 29—28]. Weißer Zucker rubig, | Die Vorträge auf zwe? Klavieren von arete Hilgers bägel, 114 Kaninen, Kräben, Hunde, Kayen, zusammen 81° Stü; | weisen und für Wohlsabr an N63 451,82 t | if 30 er in Barren das Kilogramm e 2 E E a e : Margarete Bi ndeten, gleichfalls am M E E As 2 tur die Errichtung der Am- | 79 75 Br., 79,25 Gd ugust 322, für Oftober-Januar 314. steinfaal zunä! » Htrsche, 5 Spießer und Wild (NRotwild), 10 geringe Sauen beschlofsen worden, zur Deckung des tu: c) di d 79,75 Br., 79,20 Gd. bs l T V T e L Î e : 9 7 c 0/, Mente j . Bancazinn 1053- mäßige Güte ibres Könnens a1 ie der Gesamtrirkfung E Lin ebel ; Auli 191 quch das Y ital um j 0/ ite M./N. p. ult. 82,70, Desterr. 10 E L : ; N O R T E E Negierungébezirk Hannover: in der Königlichen Obersöôrsteret | und Soda-Fabrik vom L Juli L aa A ia Ner- Mes: h i 89 95 e 4 %/% Rente in Kr.-W. 82,20, An 2. April. (W. T. B.) Petroleum. | Beide besißen einen vollen, 1ichere1 niíhlag und gleich Sprivge Spießer und Wild (Altaiwild), 2 Schaufler und geringe | 18 Millionen Mark zu erhoden. le neuen A E in T.-ZD- Pre I F S S & g 1 allen Stärkteg Drn SPiEG t i A 712 50 dl r Mai 25 Br., do. für Juni - Juli 25 Br. Ruhig. [nsprud : ; i L So Ai j halben Divid e- \ Staatsb t ranz.) pr. ult. 713,50, Südbahn- für Mai 2 s H « LUDIg (Hen. erdem traten | der on N [nspruc Sauen (Schwarzwild), 1 Fasan, 2 Hasen, 19 Füchse, 12 Kaninchen, | und an dem Ergebnis des Jahres 1914 mit der Haven Divoidende be- | Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz ; Tit Qx bas fie Gon dadur sofort, für sh e v au s ê 4 E s f . H c f S Sr3be 1, zus “A E : h s S Gterats der Badischen | —,—, Oesterr. Kreditanstalt Aft. pr. ult. 619,29 erfl., Ungar. allg. New York, 2. April. .(W. T. B.)_ (S{luß.) Baumwolle im Regierungsbezirk Breslau: in der Königlichen Oberförsterei In der gestrigen Sißung des M ‘1 Meldung des Kreditbankaktien —,—, Oesterr. Lánderbankaktien 520,50, Unionbank- x2 middling 13,40, do. für Mai 1251, do. für Juli 12,20, 33 Rebe, 126 Fasanen, 210 Hafen, 392 Rebhübner, 18 Fühse, | Anilin- und Soda-Fabrik, Aft.-Ges., wurde tau Uns Y ¿

1 l N : ondon, 2. April. (W. T. B.) RNübenrobjucker 88% | binter dem künstleris@en nicht zurücgestanden baben dürfte. it beshlofsfen worden, zur Deckung des durch | Notenumlauf 71,29 gegen 74,12 în der Vorwodhe. [pril i g es ri tin schlche : E 5 3 T ; F ; N ichtung runasbezirk? Potédam in den Königlichen Oberförstereien Grimniy, | \{lagen. Ferner ist beso! i s : S saal veranstalteten sieben Chopin-Abende fand dort am Montag | 3 Htungs-| S | ritung, g ndon, 2. April. (W. T. B.) (Schluß.) Standard- | ftatt. Er beflà i ità i Sp d f ch ce Zufubreü ; fi E günstige Urteil über diese au8gezeihnete Chepin-Interpretin. Man : | starte Mild (Rotwild), 466 Schaufler und geringe Hirsche, 1949 gemeinschaft verbunden ist, vom 1. Juli ab auch das Attienkapital | Umsätze auf den Lägern wären groß gewesen, wenn stärkere Ztr Liverpool, 2. April, Frid E : ind E D 6 N aufrihtige ebbul 4 Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Rubig. | Bewunderung zollen, 519 Gänse, Enten, Schnepfen, 49 Reiber, Kormorane, 267 Füchle, | i c L E S ear j 2 e ae ; j - eit Yt ganz Mat-I S A August 6,62, August- | die Durhführung der gewaltigen Aufgabe um fo befier gelungen, alt von 107 °/9 anaeboten, der Rest von 500 000 i dur freihändigen | Zut wie die legtjährige Sur. Von gern wurden verkauft bei reger ¿mber 8,49, September-Oktober 6,31, Oktober-November 6,22, : 2 7 ) é: 20 iy 2 E S é j N S é ; C Nallon war das Gescäft ruhiger als im Februar bei felten unver eehruar 6,14 E und Wild (Damwild), 15 Fasanen 6 Hasen, 162 Rebhühner, 6 Füchfe, Der Aufsichtsrat der Farbenfabriken vorm. Friedr. | Wollen war das S d ger ais i nd 2D L V / D! Ly ded. r LT: iyt tr G, 4 (T Let : An R rod T a 4 achaltvolle Spielweise kommen ncch binzu, um das Ergebnis dieser I I EE, c Liban c : S :1t1 ¿r Umsaß 10 000 Ballen, Import 7 000 Ballen, davon s x 5: : E Et 8 abres 1913, einschließli | und verschiedene Provenienzen- umm d Mac L ' M A - e E E A förstereien Colbig, Leßlingen, Fävenitz, Planken und Burgstall 11 | Verlustkonto fest. Der Gesamtgewinn des Jahres 199, HlieB N é en sell. leßten Abend führte den Cellopart in der G-Moli. Sonate (Vp. 69), försterei y ag aus 1‘ FALO T 104 Aeverkusen-tin- Glasgow, 2. April. (W. T. B.) (S@&luß.) Roheisen Grie 187 Spießer und Wild (Damwild), 22 grobe und 130 | ¿s wurde beschlossen, in der auf den 2 Nèai 1914 na 2 i i | geringe Sc : B j 500 GOOC em N-\ervckonto T1 zu über- Kursberichie von ausw Paris, 2. April. (W. T. B.) (SWluß.) Rohzucker | sohn mit vollem Verftändnis und Anvpassungsvermögen aus 19 Ginse, Enten, Schnepfen, 78 Füchse 9 Iltisse, 3 Wiesel, 21 Raub- | verteilen, den Betrag von 4 000 000 #6 dem zu z i T. L i 1g Sam E Mráben, 'Kaßen, zu jen 46 200 000 S ree ili | E A * Sülber für 100 kg für April 32, für Mai 324, für Mai- i im Reagterungsbezirk Lüneburg: in der Königlichen Oberförsterei | Auf neue Rechnung bleiben #4 1 963 451,82 vorzutragen. G Kilogramm 272 . ‘1 l im „res E : S I Ie i N t T. B.) 3 dam, 2. April. (W. T. B.) Java-Kaffee good | werter Weise miteinander eingespielt b Außerdem fie Tofsen worden, U ron avitalbedarfs der Badischen Anilin- Wien, 3. April, Vormittags 10 Uhr 40 Min. (W. T. V. N. tis E L t 1a A t E D : nd: montaffabrif in XNppau erhöhten. Fapitalbedatss j é rzwild), zusammen 20 Stück: ) : da f i 20 ; et; E “tertes Ivve weiß loko 243 bez. Br., do. für April 24} Br., | gebung in allen l s =Tinig 9-1 Lana ren t on 107 angeboten werden | Loie p dio 227,00, Orientbahnaïtien Pr. ult. 4 niertes L : i O “iehen G é N N Hirsche, 5 Spießer und Mild (Damrwild), 1 grobe und 4 geringe bältnis 2:1 den Aktionaren zum Kurse von 107 ange Türkische Lose per medio M Niko reiben. Außerdem traten sie mit einer derartigen natürlichen 2 IT 1E, e1 4 9 Fr S atti S {m für April 132 f innakl 2 : : A gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 102,75, Wiener Banfkvereinaktien Schmalz p i greit aut, daß fie [on babur® josorn tue 1 us Präben Gunde Katzen, zulsammen 46 Stück: teiligt lein. merten Beifall eintesen n mit Xen Bergers F L p. Lu wr }

na 7 4

Pee arts Stornoway

n D As 4 Das riner ein eigenes Thema* (Op. 61). S E aut Cr p er T ; s 7 00, Deutsche Reichs- in New LVrleans lolo middUung 13, etroleum efined 1 Nad A1

i 2 , N i e U S R, Mai c had itsjabr 1913 | aktien 595,50, Türkfiïche Tabakaktien pr. ult. 440,00, Deut e e P e or = 2 2 2 f Q 7E Einen Nachzügler

Marder, 20 Iltifie, 46 Wiesel, 151 Raubvögel, 378 Kaninchen, | W. T. B.“ aus Ludwigshafen Tie Vilanz s das Geschäftoiahe i E vr. ult. 117,43, Oesterr. Alpine Montangesellschaftsaktien (in Cases) 11,25, do. Standard white in New Vork 8,75, an Adi merke miß

r¿ben, Hunde, Kaßen, zusammen 1378 Stü; vorgelegt. Dieselbe zeigt ausschließlich des VoriraV ion ein Gen BO Prag tri ‘der Kör n

: Ï L 9508 äs blenberab L (Credit Balances at Oil City 2,50, Schmalz Western steam E E

{ch1 e Eo A 4 r bustrieaes.-Akt. 2508, Brüxer Kohlenbergb.- do. CGredi 90, ¿ Wes 2 Sa iaTie rute T8 U : s {4 ¿8 N 4 2 I 181 M für Amorti T n Gewrîinn- 834 50, rager Ei enindutirtiegel r er Köontglicben Vowlquie JUr - Nalent Negterungébezirk Breslau: Fürstenau, Kreis Neumarkt, | und nach Absetzung von 8 256 181 # für \mortifation ein G 0, P : pen zalentia

: cor ; Ÿ Freditaïftien im An- 0871 do. Rohe u. Brothers 11,05, Zucker Centrifugal g i L En Ben. V r Amor s S y 1 _ Der Rüdgang der Kreditaïtien im An 77 0D, g Le li Cétietaidialt n i 7 i N 20 EISEO e ey - F L 2E E 428 40 “oafiber 15 164 678 4 im Vorjahre. Gesellsch.-Altien . T4 t: D - fuierte in Gemein}: it dem in Tekter Zeit t pot

che, 126 Fasanen, 338 Hasen, 679 Rebhübner, 54 Gänlte, Enten, | ergebnis von 15 178 491 # gegenüber 15 164 578 jah ] r D E E r lerrefen i

Seer : Va R h Tuna veritit às, Getreidefraht nah Liverpool 14, Kaffee Nio N 7

e c ¿ O rungen i Beneralver]amtmiung verstimmt. 9c Zetreidesrd Lr [

N E e An 00 92 : - R ct Lts tab L rf Hor ushlagen, dem {luß an d? Erklärungen in der Ver l

chnevfen, 7 Iltisse, 24 Wiesel, 70 Raubvègel, 237 Kaninchen, Kräßen, | Der Aussichtérat beschloß, der Generalversammlung vorz B G Der erst

BES 2A l

L 2? F 1915 H“ 3 5 f M5 F I 971 ; 97 991 97 nr

Stadtforst Spandau 6 Schaufler und geringe Hirse, 17 | und eine Dividende in gleiher Höhe wie im Vorjahre, das ist | 26/15, 2 Monate 9615/6. Privatdiskont 1/1». Abends. 24 °/o Engl. Standard loko 13,9227—14,372, Zinn 37,378—87,79. r ta r { ) Co TLC 11410 & - ? UNndQ einé 2, U L Sn dn S z s i Eg fa K pf iefer ges Wild “(Damwild), 1 geringe Sau (Shwarzwi.d), 28 9/0, ju verteilen; ferner wurde beshlo}jen, der Gene R e 9. April. (W. T. B.) (Séhlußi.) 3 9% Franz. Rebe, 4 Fasanen, 49 Hasen, 138 Rebhübner, 7 Gänse, ähen, | Le E k Aktientapil ad gen. Die neuen Aktien | Rente 86,82. E Nr. 770 der volf8wirtsaftlidhen Zeitshrift „Die Sparkasse“, repfen, Füchse, 1 Wiesel, 1 Raubvogel, 19 S E P BeIones Ma A L wert ‘plus 79/0 zur Deckung Madrid, 2. April. (W. T. B.) Wesel auf Paris 106,09. mtlihes Fachblatt des Deutschen Sparkassenverbandes (Herau8-

Kaßen, zusammen 431 Stüdch; Se Berlin sollen den alten Aflionären zum Mens De A os li 1914 ab Lissabon, 2. April. (W. T. B.) Goldagio 18. ce erat L Götting in Hildesheim), bat folgenben Anbait:

Eénialihen Wildvark und dem Feldjaadgebege 1m Stil der Spesen zum Bezuge, angeboten werde Seitpunkt der Aus|chrei- New York, 2. April. (Schluß.) (W. T. D.) Die Tendenz ftafel. Wettbewerb in der Volksversicherung. Städtische

m 7 Hirsche, 12 Spießer und Mild (Notwild), E dividendenberechtigt tein. Näheres über ten Zei e L der Effektenbörse war zu Beginn nicht einheitlich, ‘doch zeigten Rertiate ter Amortisable Privathypothekea mit Hilfe der ( Hir'e, 17 Spießer und Wild (Damwild), 14 Ned, | bung der Bezugsrechte wird in Kürze An L Norddeutschen Kuvferwerte auch beuie wieder im Hinblick auf die bessere Lage des fassen. Zur Förderung des Scheck- und Giroverkehrs. Ben Fehn. J Haa a C 1 62 Raubvögel, 558 —_ Ii der geltrigen Generalversammlung L 5. der Fahres- | Metallmarktes feste Haltung. Späterhin wurde v S L parfassen, Genoffenschaften und Mittelstandékredit. Monats8- jeder zur Genúge, wie \chwer der „einfache“ Sw{nepfen, 24 Füchse, 7 &ltisse, 90 Wiesel, 62 A LAUDDOs Llovd, Bremen, wurde laut Meldung des D A allgemein fester auf die Entscheidung des New Dotter Supreme (H. Die Ergebnifse der deutschen Svarkafsen im Jahre 1913. ns n ReVSTrGGEN : i Bein Kaninchen, Krähen, Hunde, Katzen, zusammen 3379 Su bericht einstimmig genebmigt, deégleiden die Bilanz sowte jewinn- t der den Einspruch der Eguitable Life Assurarce Societv Svarkaficufvesén. | l i E Die gesamte Iagdbeute betrug: 214 Hirsche, D, R und Verlustrehnung und damit die Verteilung einer Dividende von | egen die Verteilung der 80 Millionen Dollar Shares der Baltimore : FranckÉschen Mußk | e seinen Ruf beg und Wild (Rotwild), 844 Schaufler und geringe Hirsche, 2642 S). 89/0, die vom 4. April ab zahlbar ist. Auf Anfrage eee S “u. Ohio Bahn, die \sih im Besige der Union Pacific Rr. befinden, j C t Cari Li i gab, gleidfalls am Die (d (Damwild), 381 grobe, 235 geringe Sauer CSU Sarle, Generaldirektor über das laufende Gesæäftsjahr, kas das Abslauen | blebnte, da die Inhaber von Norzugsaktien der genannten Bahn Mei [ einen Liederabend, der fih freundliden L

Rebe, 1445 Fafanen, 4506 Hafen, 3907 Rebhühner, g inl der Hcchfonjunktur, das auch für die Linienreederelen Here den Bt berechtigt reien, an der Verteilung teil zu nebmen. Baltimores Theat L BE tétto: i G : y

1, Schnepfen, 49 Reiber, Kormorane, _414 Füch!e, + arder, letzten Monaten des vergangenen Jahres zu_ verzeichnen War R bekundeten daraufbin matte Haltung und büßten zeitweilig bis j eater und Musik. tändnis.

iße, 171 Wiesel, 328 Ráubvögel, 3882 Kaninchen, - Kraÿen, | pen ersten drei Monaten des laufenden Jahres angehalten lich 12 Dollar im Kurse ein, da man, annahm, daß die Union : S outetts O aerilas L leiber preis und. beeiitirächti Kagen, zusammen 19 974 Stück. und in niedrigeren Fractraten und geringerem Fractange B É POSA Pac!fic Bahn nunmehr bald zur Verteilung der Baltimore-Shares 1m X. (leßten) Symphbonteabend der Königlichen Wirkungen, die sonst von den gut anç Nortrâgen a1 zum Ausdruck komme. Ein Umschwung dieser rue S (au aa reiten werde. Im Verlaufe des Nachmittass gestaltete „ih der velle unter der Leitung des Generalmusifdireftors Dr. Richard | Charlotte Herpen v sich am Diens Handel und Gewerbe. sei vorläufig noch nit bemer ar Aut) im Pa gear E roß ie Berkebr ruhiger, da die Spekulation im Hinblick L db, E trauß erflang in althergebrachter Weise, aus einem Gusse ge-* hovensaal F Lo —; :

r Reichsbank wurden Swiienden e E d vie e Preise seten infolge P ES rie a R S a e e Abs@wächungen, E nt, Be-tborens Swanengesang, die 1X. Svmpbonie mit ihren pri Maa Vat E es 2 - =Q0 5 n inen « pures E A io N elt. Vorübergehen i H N: A: ¿n a1 Schillers Ode ie F « Mer je die abe arten Innigkeit zu ers{övfen wußte e 947 530 500 é. der Kündigurg der Vereinbarungen erheblich niedrigere. Die Set Larrates R aber sräterbin infolge von Deeungen wieder erholen. e Miles Lde „As die Freude S loimetet (Fran Ne bou Beiarié van Eben Weben tis iht : handlungen über eine Erneuerung der JEBIETEN wuden E Den In der Schlußstunde war die Tendenz \{wankfend, dcch vollzog sich A drciet So Ds o Fräulein Emmi Leißkner und den | gabe ebenfalls faum einen Wun unbefriedigt gelassen baben. 5 ¿Hobank vom 31. März | Es seien noch eine Reibe von SckWwterigleten mit den und | der Schlußverkehr unter Deckungen in fester Haltung. Canadian nbe S Lo E L Dermaou Dis@off) Get hatten Tonvicbtangen von Glu, Pergolesi und Paëfiell: Na der Wochenübersicht der Reichs de a 91. Mrs | Ginien zu überwinden. Bei der Erhöhung Ter dritten levialid gin Pacific-Shares warert \ließlich ein Dollar böber; jonit waren faum ofen bat. wird dey Eindruck niht so leiht vergessen. ¿fnet. Am Klavier bewährte fih Ludw ig Z 1914 beirugen (+ und im Vergleich zur Vorwo je . 2 Zwischendecksrate des Nor deutschen Licyd handle es Rh ledigli) ut nennenéwette Kur8veränderungen zu verzeichnen. Der Aftienumsaß F rites Merk fand Sieamund von Hauseggers vatbetisde und | lerisch vornehmer Begleiter.

Aktiva. | 16 | 1919 | ies eine einfahe Ausgleihmaßel. itteilung des Vereins betrug 210 000 Stück. Am ondsmarkt war D, ps ga inverkennbar großzügige Musik, die svmphbonishe Dibtung „Wieland Metallbestand (Be- -ck H E Nah einerdurch „W.T:B:* übermittelten Mittelfung Flußstahl- fest bei einem Gefamtum}aß8 on e O AtudinE i t er Schmied", die {hon früber gelegentlih einer Aufführung an jugendlichen Geigers Lászl6ó Fvolyt, der in einem Konz 2 Bisbv E {aud an lurs-) deutscher Gi sene uan Stalink s E “1 986 651 i und im Geld: Stetig. Geld auf Sd else uf London 4,8500, Cable derer Stelle eingebend gewürdigt wurde, auf dem Pro- | mit B. Tabbernal als Begleiter am Mittwoch im Mei ; fähigem deutschen | erzeugung im Iabre 1913 18 935 089 f, im Januar Se 61 02t im rate f. let. Darlehn d. Tages S eS Sit) 95a (2990, ramm. Hauseggers Werk zeigte in allen seinen Teilen den | gab, zeigte, daß er zu den {önsten S anden betecbitat. : Ni Gelde und anGold | | Februar 1 486 640 t. Die täglice Flußstahlerzeugung 04 A beitätage) Transfers 4,8679, Wesel auf Der W. T. B.) Wesel auf roßen Kontravunftiker. Herbe und rassigze Motiv durklingen | ihm eine größere Nube empfohlen, die nun einmal Bedingun in Barren oder aus8-»| | Januar (26 Arbeitstage) und 61 946 t im : reg (Z vie - ebuzelneo Rio de Faneiro, 2, April. (W. L. D. e lvrisch fein gestaltet ist der versöbnliche Absc{luß des i ( ländis@enMünzen, | Die Flußstahlerzeugung verteilte si im Beet N ee \ Akiiniass : Sanzen. Ausgedeutet wurde auch dieses Tonwerk vollendet. das Kilogr. fein zu ; S | 5.1 646 000 Sorten, wie folgt: (in Klammern de Erzeugung fur ZaAnuar) E 2784 4 berechnet) | 19 5 000 | 1207 417 000 | 1 151 646 000 C ; 30 309 000)|(— 96 (4 000} 1 259 980 C 000 Sie 000

Y C ck i; I Én G1 9. F; j g 82, Ï Ce li 07 1! fe S ck10 E rf Aa cit z iederum 2 Mill. * tar zuzuweisen London, D April, Nachm. (W. Ti Wi) Silber prompt I A? j do ir Mai 8 do ür ult 8 K vfer aßen, zusammen 1592 S tüd; außerordentlichen Reservefonds wiederum : S, zuz T n B S

= 2 S Le T) A

L) £4

Grund in einem ve esonders in der aroßangeleraten, zioline von César Frarck

nrein erflanaen. Aus ebaltene Chaconne

GOROE

r 25 +4

eror tetn aer ein ch(

gern * 430 Hasen, - 1930 Rebhühner, 17 Gänse, Enten,

unn Gantdn Pn 7 8 von Yaydn Tonnke man, m

S

t q

E

Aa! Ca

fl 1 »

Bei den Abrechnungsstellen de im Monat März 1914 abgerechnet : ©

S1) -

L GE t (52 | cal Q

O S

toŒbolm

5

ernêfand

In aufsteigender Linie befindet sch das Können des n! se Haparanda

| =3I| I —I| —3 =—I| —J —I'—I/ 3/3 30G

b Zed

tiefergehende Wirkungen ist. Der klassishe Händel geht noch über sein Vermögen : anders ht es um Paganini, und e

S C

C E Ht e R MÉTi C uaami Nors- 7 Dg ; I 1 Tr So 1 t: (in mern die Grzeugura Or 05 t), basisher eutende Fortschritte binsihtlih der Dynamik und des Vor- | defsen von Kreisler bearbeiteten Variationen uber ein L? stahl 821 522 t (F IErneR N 5 rer Siemens 9 artinstabl x Varel A Len ags bat der Berliner Männerge]angveretn gemacht, er an | Corelli mit gutem Ges{mack und Empfinden vorgetraaen rden. 952 076000 | 819 63 Siemens-Martin]tazl o(( E 90 638 t (21 380 t), U : R i e emsel nd in der Königlichen Hochschule für Lu] if | Glänzend tn Technik und Wiedergabe erstand das dankbare &-Moll-Konzert 923 0 E E 421 _| 34391 t (26216 &), basisher Stablformguß I 76 e + (8732 t) Essener Börse v 9 April 1914. Amtlicher Kurtbericht- Thöôr a Kreuzer, Zerlett, Mendelsfobn, Sturm, W. Herrmann, | pon Mendelésohn mit der feinsinnia au?geführten Klavi 7 c c iiiats c e c r 4 G 2 +} teaeciitaD OVD L (Ot9& L 211 A M f, r ï ç : L F Tg T R I 7 Z A LY N O L D -- 24 842 000) K A ) | faurer Stablformauß §477 © (F009 L) L tegei]laht (009 h f G Krem|er, Zuschneid und Mar eie E lang. E Wenig günstig stand es um die Erfolge eo Sctratten- | _De? (ONLETT E E Qa A LENN T as- en es zeichnete fi dur » aolottetón S L pot “t aïolchen Abend im - i ror n : c : If G 053 t Ref räalisen Koblensynditats für die Lonne aLr Dee, x as M AL-LPS e UUY N Y PLLUF G E T V 7 bolz 1eletteten Sv mpbonie-Bereins, dt n aleichen Abend im 7 Q Rin AT E A 14 Fd ire 1 TYE n Q SGR O00 63 37 117 000 e a Cl ron Maunialen Beteil Nt ind Westfalen 809 053 t j ZWellsattien H ca A A 3a3- ehr ohlen G fz ck aefud Todit 1 tf Pantali S 1 EA V E40 i a a Ld E O A d dal ca 99_meist bewölit fafsensczeinen « S 000 N A “E 13413 000) | lind folgendermaßen betet! zar / Q79 A Stegerland und Hessen- f und Flammfkoble: a. Gasförderkoble 12,00—14,00 H, b. Gas- ‘or Hangbolen Chorsayß und edle, ungejute Melodil aus. In Konzertsaal der K öniglihen Hohschule für Musik konzerticite j —— F rSs L —— s iat Air SE (— 91 358 000) (— ((8 V - (857 616 t), Sbleflen t Bd U, ad Mitteldeui\chland Aammförderfohle 1150—12,90 Æ#, C: Flammförderkoble 11,00 bis en JCBIgeI ormeiîler P aul Thomas besißt der Verein jeden- und für die Mitwirkung den Pianisten Willy Bardas8 gewonnen Eme 97,9 |Windit. bede! e Gewitter F | } Ee 9 v a5 I O its 1 Ct í i L L L D Ee R in i E u L - vollo ° s ¿z q F S: nto M r o D F - ot44, L 2 T O . r T Li P ee S 14 t V s 25 ; 7 7 E 70 E E R e O Bestand an Noten V a 9 310 000 | 10 404 000 Nassau 31 468 1 (34 (4 L), E ge M a (26 472 t), Süd- | 11,50 4, d. Stücffoble 13,50—15,00 M, e. Halbgesiebte 13,00 bis ls eine bedeutende fünstlerishe Kraft, deren gellge Durch- | batte, der seelenlcs, mit rylophonartiaem ]pigen Lon Beethovens | S 9,9 2 l woltenl.| 9/0 (6 anderer Banken 10164000 A 000) (— 29 426 000) 99431 L (0 109 N RERS T d baverishe Rhein- | 14,00 4, f. Nußkohle gew. Korn I und 11 13,75—14,90 A, ringung des Stoffes zurzeit recht günstige Lelitungen erzielt; | G-Dur-Konzert mit Bealeituna des Orchesters spielte. Nein, mit | Florenz 763 7 S i E E E (— 29714 000)(— 26 890 000)|(— 29 #29 deutshland 13 740 & (19 L E S e CIOG470.9) | bo: bo ITI 13.50—14,25 #, do. do. TIV 13,00— 13,75 #, g. Nuß- r wil weiterem Studium ficherlich auch der Intonation | Technik allein ist dieser Musik nicht betzukommen ! Eine Urauftührung, ————— | pfalz 149169 t (166 332 t), Gaß enger s Z t an arusfkoble 0—20/30 mm 8,50—9,50 A, do. 0—50/60 mm 9,09 bis Ini De weihen Tonbildung der ersten Tenôre die | betitelt: Ouvertüre zu Maeterlincks Märchen „Der blaue Vogel“, ). Die Gelamterzeuguns l 10 20 h Grusfoble 7,00—9,75 H; I. Fettfoble: a. Forder- tige Abrundung zuteil werden lassen. Die bekannte Violinistin | Ægroslav Kkiëka, stand am Anfang des Abends und zeigte den Prager n atb DeD. E ): M, h. GruéÏo „U J (D 0 e f DUTPZIID A SLTIL GEUILUY E Li A A E T TZEs Es z= é 7 f S Komponisten von einer ret günsligen Seite, wenn auch n Seydisfjord | 762,0 |Windit. |wolkent.| —8| —[(02 —— swiegen werden darf, daß Wagner und Bral ms ibm bäufig zum Bi Rügaenwalder- S PG E S E S T dienten. Seine Musik zeigt aber immerhin noc !c münde ff

und Eigenart, daß es öôster zu

darunter Gold 4 i L Rbein ° n 5 I ) E 8 % Briketts. Preisnotierungen des Frein 1s

Nestand an Reiß8- : und Elektrostahl 7300 t (7501 t). 2! einzelnen deutschen Bezirke | Kohlen, Kots und Briketts. Pre gen

C1244 i Ubr Y C è a

Bestand an Wechseln | f S | ck50 2 E e Sett - +| 1361818000 | 171723600) 1 652 091000 | und Luxemburg 101179 # 4 t O 497 255 000) (+484 175 000) (+214 505 000) Sre tial hs 4 _tn N ry zulammen L L T Es A200 A a ev : B be Fpendete ishendurch e [t- (4-497 299 M E y ¿lußitabt delrug in den Lor foble 11,25—12,00 #, b. Besitmelierte Kobe 12,90 1275 bis Irene H Brenner “bielte fe ete zwisen os 4 einige a s tand ombardse | | E | z 3073291 t. 5 ; i neLTo 123 50—14 00 Æ, d. Nußkoble, gew. Korn [1 13,(9 bts eftannte Sti und zwar s\vielte fie im ganzen recht brav; es wir p er edes i “l 84 168 000 | 125 380 000 111 169 N) _— Das Direktorium des Deu \ch-Amerikanisden Wirt- 14 N g 1276 L480 6, ‘do. s ITT 13,50—14,29 f, ber Zeit sie einmal eine Programmauffrischung vornimmt. - H r P c u vi/ 1 - A; 986 U Z E D Li . e y B ot r N s 18 E f s e L pr "r p s «E „L D IF 2 0h . n otnP C 417 ; - Tto { 7 1 p Saiidien (4+ 21 594 000) (+ 47 016 000)((+ T 752000 | schaftsverbandes trat, laut 2 eldung des „W. T, B." aus | 0 do. IV 13,00—13,75 #, €@. Kokskohle 12,25—13,00 Æ ; în einer Schülermatinee von Etelfa Geriters Gesanashule Flangwirfungen fommt | Gr. Harmoutb| 7605 W Lhalbbed.| Bestand an Effelten| 292 376 000 Od 409 ee A E 10 582 | ) | Berlin, gestern in Berlin zu_tiner Sigzung zulammen. „Zur Durh- [1l. Magere Kohle: a. Förderkoble 10,50—12,00 #4, b. Do. m Bechsteinsaal konnte man fih an vielen gutgebildeten Stimmen | und feine melodische i M uSgedeutet wur! as Wak | ——— S neu E (+ 92 122 000) (+ 64 809 000)|(- 10 908 führung der Aufgaben des Verbandes beschloß das Direktor die melierte 11 612.75 M, C. do. aufgebesserte je nah dem Stucl- M: freuen. Kam auch hin und wieder noch cine gewi||e Unaus8geglihenbeit | von Swrattenbolz und seine i Ger Mêrme und konnte | Lratau__ Gewitter q T L e S 4 e e AIO G G Lu ¿a Mee ; IL1IETIC , &i C n Í 24 B ch1 I O D 5 d n 2 188 5 Ç j j c ett E ee a x c y S Ir r 1K A T: 1p Bestand an sonstigen | R | : 4 RED Be ründung einer Geschäftéstelle des Nerbandes in New York und stimmle rebalt 12 T4935 M6, a. Stäfoble 13,50—16,00 M, C: Nuß- 1d Unruhe zum Ausdruck, lo mußte man doch allgemein die gule so dem Verfasser einen Erfolg Nur \chirferer RNhvthmus Lemberg 757,1 |[GSW 3 bedectt l 1758 mettit bewölftt ; | 990 486 000 194 559 000 121 560 000 g ú b American Commerce | gea T 1595 du bo. do. 111-1600. bi onbildung und den org} elegten Vortr kennen. Das ößfoere G igfel : ermanrifiabt| 7 SSO Ul E t Ae» e] 220 486 A) 76 37 000) (— 21 409 000) | weiter der Anregung der Chamber o7 German-Amertcan Fe d n | foble, gew. Korn I und Il 15,25—18,90 «#, Do. Do. L: Lt 19 ontdung Und Den org am angelegten OrTrag anerlennen. 2/4 | und größere Genauigkeit waren am Hermonrstadt | 760,9 |SSO 1|bedeckt (— 45 983 000)(— 837 987 ) - in New York auf Abschluß eines Kartellvertrages zum Zwet X den 19.75 do. do. 1V 1225—14,75 .&, f. Anthrazi Aus Darn an id ersienene P err brachte den ¿Leistungen lebhaftes spielte das Vereinso1chzster aber - die E Passiva. | | sammenwirkens grundsägli ju. Jn das Pran D Sab Bier- | 20,00—21,50 M, do. do. 1121, 50—25,50 M, £- Fördergrus 9,9 T terie Ge u do "L E Ra oren S er D-Moll (Op. 120) von Shumann, - | | : 0 ; «Hat 1 ato CT- S f ZeE E g ¿A s eanalbule vie al } f en ed .— ú ] Di v) ESrundkapital S ‘| 180 000 000 S E ge Deo A S ui Generaldireftor 50 M, h. Gruéfkohle unter 10 E f (4 1750 19 50 f. f Fe Leschetibky S bai S N Ernst W Lff am Klavier a ini I x c Ï § bestritt (5N kir Abends) | :temlich beiter 5 2 | â unverändert unberander mann-Bremen, ommerztienra draemer- Zone, TeL e i: Hochofenktokts 15,00—17,00 Æ#Æ, D. teBereitois L JU— N wel n Le Ge ), DIE DL T. D 1 AD il AiaD eorge Hamslîin tm Becthovensäal etnen gie! un »estrittenen Mitt Fade S ¿ S : _ztemai eiter ei of | (O ; 70 048 000 66 937 000 Heineken- Bremen, Direktor der Deutschen Bank Kommerzienrat Bredfoks I und 1I 19 00—22,00 #; V. Briketts: Briketts jegleitet wurde, fand an threm am Tage vorber in demselben Saale | Erfola zu verzeilnen wie an dem vorausgeaangenen. Aub diesmal | Cherbourg E (u verändert) | (unverändert) | (unverändert) | Millington-Hermann-Berlin, Direktor Schüddekopf vom Kalisvndikat ie nad Qualität 11,00—14,25 4. Die nädbste Bötsenversammlung ‘gebenen Liederabend eine woblverdientz freundlihe Aufnahme. Ihre | vermochte seine musikalish ausdrucktévolle, verständnisinnige und lebens- Clermont N Bes | | Berlin, Dr. Stresemann-Dres8den und Kommerzienrat Uebelen-Ban- | Findet am Montaa, den 6. April 1914, Nachmittags von 35 bis iht besonders große Stimme besigt in allen Lagen Wohllaut und | frische Vortragékunst allen Stilarten gerccht zu jeLustuid | Barr tw A ! t ® L M è 4 m r Cœn1 s L Mis L E L (7= S c A O ? L F y V Nt c c d D ? ck en 6 M D E A D - S E O LLUE E M eth 9 427 670 000 | 2 324 746 000 9 099 480 000 | nover. Ein weiterer Siß wurde der Gertretung der deutshen In 42 Uhr, im Stadtgartensaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt. giamfeit. Der Vortrag ist natürlich, fris und lebendig, vermag | Liebe, mit der er bei der SaFe w a d w selbst auf se ch 3 laufenden Noten . (L 642 628 (4-544 486 000) (4+ 552 305 000) | dustrie torbehalten. Ï E y uch i. a. den Inkalt der wiedergegebenen Lieder ¡u erschöpfen: was sonstige täglich fällige | [- 642 628 000 @& E Eaut Meldung des „Wi T. B.* betrugen die Einnahmen / L : Per nd) _feblt, Darite e N 0A u e bot Î H in 1 lu : [len] ‘Derbindlichkeiten .| 8 000| 743799000 | 722612000 | per Luremburgisden Prince Henri-Eisenbahn in der drien Magdeburg, 3. April. (W. T. B.) Zuckerberick. Korn- esánge in verschiédenen Spraczen, jedo entsprachen die; daß er auch auf diesem Gebiete eindruckévoll 1 M S 7 000)(— 54536 000)(— 80 63% 000) Maärzdekfade 1914: 992 750 #r., gegen das Norjahr weniger 13 495 Sr. zu&Fer 88 Grad obne Sack 8,80—8,873. Nachprodukte 79 Grad 9. Sack E deutichem Text ibrem Ausdrucksvermögen_ am besten. L Zum Schluß sang der Künstler zum ersten Male E ri G | ( 42 448 000 32 080 000 Aandou 1. April (W. T. B.) Nah ciner Meldung der | & 85—7,05. Stimmung: Nubig. Brotraffin. I o. Faß 19,00—19,25. m Sonntag gaben die Herren Robert Kahn ( Klavier), _ JolepHh | Iobn Alden Carpenter, von denen das erste, “When J: brit IOIGE E e 2) 000) (+ 4 086 000 2 706 000) Times* aus Meriko ist ‘¿wischen den Banken und der Regierung Kristallzucker I mit Sa —,—- Gem. Raffinade m. S. 18,75—19,00, f yw kind (Violine), Arthur Williams (Cello) und Fridolin | Tolord toys* mit deutlihen Anklänaen an ein deutsche Nolkslied, e Makethe’ in Höhe “von fünfundvierzig Millionen | Gem Melis 1 m. S. 1825—18,50. Stimmung: Geschäftslos. Noh- L gler (Bratsche) im Bechsteinsaal ihren weiten Kammer- | weiche, melodisde Formen aufweist. Beide Lieder fanden in George Doll E Purse bon 90 9/9 abgeslossen worden. Diese Anleibe | „&er 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg : April 9,175 Gd-, usikabend. Das zu Beginn gespielte F-Moll-Trio (Dp. 65) von | Hamlin den denkbar besten Vermittler und verdankten ihm ibre freundliche rol t E - Stund ör ‘vom vorigen Kongreß bewilligten fech3- 90 Br. Mai 9 972 Gd., 9,30 Br., Juni 9,324 Gd., 9,39 Br, D bes vermag troy aller geschickt g abge 0 l ae b E Aufnahme. Die Klavierbeglcitung, die demar Liachowsky | FuoviIo | 766,1 Windst. |wolken!l.|—1 : erfolgt ( Dru C PTIOT 2 L DZ0 Drt, O V R e e 9 50 BR5 ROL Nodulation ü fz] A f s ck j Z E R E Rar AuSöbo t Rae Kuopto [766,1 ‘Æindit. n nl.'— Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts prozentigen Goldbondéanleihe in Höhe von fünfzig Beillionen V August 9,473 Gd., 9,90 Br Oktober-Dezeuer 9,00 E E E. GufitalisSen Geist ph N E übernommen hatte, verdient besondere Anerkennung. Zir [7699 [W 1sbededt | U 5 Me Dts tigt far diese Anleihe Noten au8zugeven. | & März 9,65 Gd 371 L Mud 0 |aB M inweazutau]ckczen. elden mufsifali} \ Wohl en- uri _ 9,9 |LV 1 [bedec am 2. April 1914. Die Banken werden ermächtigt, für dieje chntele 7 2 Fanuar-März 9,65 Gd., 9,0 g arte tagegen SHumanns Phantasiestück Op. 88. Wie fesselnd wirkt Genf |F2a G N 1 Rede ; D c T ritte S ondienit soll von beute ab wieder ausgenommen F 1er. S E E 5 ateiiui O O L ex d e É Et H L L R E, Ven] [09/9 2E egen 4 Ruhrrevier Oberslesisches Revier Der auêwartige Me 0/« wird vom 15. April ab wieder ee BOS April. (ŒW. T. B) Rüböl loko 72,00, für ier die einleitende „Romanze“, welch tolle, übersprudelnde Einfälle L E} Cugano T6 M 1lbededt 90 Anzahl der Wagen werden. Der Zollausslag L Mai 7100 : nibält die „Humoreske*, und wie reizvoll ist der vom Klavier dezent E : Gestellt « 28 973 La E. { 8. Total “Bremen 9. April. (W. T. B.) S@{malz. Stetig. egleitete innige Zwiegesang zwishen Violine und Cello im darauf Mei j 1iglihen Aëöronautischen T F T : E . . , M, Ì C j z o 2 e de ch- G . . i M c j lgen s C 4 Z c L . vet g ind t Ô r ) I it. ( C ( Or T E t London, 2. April. (W. T. B.) Bankauswen i Tauf | Loko, Tubs und Firkin 543, Doppeleimer 552. Rass]\ee- enden „Duett“! Das groß angelegte, leiden chafilih bewegte : Cas Ua (A O it. [Vunit_ __12/ 9 7959| mei] reserve 27 969 000 (Abn. 2750 000) Pfd. Sterl, 12, 008 (U | Ruhig. Baumwolle. Still. American middling loko 644. è-oll-Rlavierquartett von Brahms mit seinen packenden Gegen- S : : Portland Bill | 762,0 |W 1 heiter 8 | 99 496 000 (Zun. 910 000) Pfd. Sterl, Barvorrat 39 015 00 1000) 2 Bremen, 2. April, Nachmittags 1 Uhr. (W. T. B.) gen vermochte gleichfalls dank seiner trefflihen Wiedergabe bis veröffentlicht erliner Wetterbureau, Horra | 769,6 |WNW 3 halbbed E r e E G c p ¿a9 R RAR ) un. F O) , Wo Au E R E A ch A 7 t S u - Z Se E: J, Su: ) U Da B | S M adchen-Handels\chulen der Ko rpora t der | 1840 000) Pfd. Sterl, Portefeuille D N00 (Abn. 1602 000) _umwolle american middling für April 61,0, für Mal Shluß bin zu fesseln. Coruña 768 8 |[SW_ _l1lhalbbed.| 10| —| - T7 Kaufmannschaft, Weinmeisterstraße 16/17, Wilhelms- | Pfd. Sterl, Guthaben der Privalen 39 819 000 (Abn. 1602 n | Dan ms E e can mins 6 für Anguít 60,5, für Ii bet D R : : bk ¡UW/U j S c rf ris F 77 f 77ck 97 RGS O 5 5 Di L O T Af 5 S t O E E 7 d rftraße 2/5 Schöneberg Feurigstraße 57, beginnen An 2. April | Pfd. Sterl, Guthaben des Ste f: E n, à “S L, | September 9,2 rür Oktober 57,9, für November 57,2, für De- el E tenbéter, Nähere Ruskunft wird erteilt im en 9 bis fd. Sterl., Notenreserve E S Ey Pfd R L arat | ider S0 1 Fanuar 56,8, für Februar 956,8, für M tbr S T zrie, Burgstraße 25, zwischen 9 01 teaicrungsfiderbeit 11 151 000 (unveränderl) FD- Ta f ozent- M 27 nd im Bureau, Börfe, Burgstraße 29, egierungs} L | |

meist bewölft

757,3 |WSW 1 wolkig i meist bewölkt E : E Tindit. |bedeckt | 3| 0 [763 iemlid beiter

e e Ä s L c d s T Monttanif 761 1 \ TEohd Ä 2 seinem letzten Liederabend hatte der amerila e Tenorist | “tepiIar T | bededt

C11

11 ail all Ul

@ E omg S of p i * T1212 Zuhörer. Wenn er auch Gesängen ernsten Cbaratters den S0Tzu 1th „(14Zza Jo zeigte er doch in dem lustigen „Gesellenlie

C to Von R K y L

1 koNort L

CUCLI F

Gd | Cas

D

=—I|[ —I| =A —A| A I

ck U r

L [

S 561,1 |WSW14 Schnee 0,5 —563

Dragenaufstieg vom 2. il 1914, Vormitta hilbarmonite hatte man am Montag abermals 6

R * gs:

c

y 2 Eh *) Die Lahlen dieser Rubrik beveuten: 0 = ( A A R L genbeit, Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ in der Aus- |_- Station| e 2 : A 2 Die Hablen dis r Ru rit beve den -=0 mm; 1 01 04; L Fus 24 ung des Phbilh armonischen Chors und des Phil- | je «_. | 122 m | 500m |1000m | 2000 m | 3000 m| 3200 r A f ra Ua h 2 US S0 12; Bande quvdie fei Dor n Bail 12 aegen 434 in der Vor- | Tendenz: Rubig. : B monischen Orchesters zu hôren, die diesmal nit unter der d 9 97 | À 7 ; Cin Hochdruckgebtet über 769 mm liegt über Finnland, ein ver an E ecringhouseumh per) Milli en; gege die entsprechende Hamburg, ®°-: JYpril, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) eitung von Professor Siegfried Ochs, sondern unter derjentgen | Rel. Fchtafk. (( l 67 | | Ld ebenfolhes ist über „der & iécayasee herangezogen und entsendet einen In der gestrigen Aufsihtsratpweng der Berkin-Anbat- | woe: Clearinghouseum)aS g e aats Zuckermarkt. Rubig. Rübenrohzucker I. Produkt Basis rofessor Arthur Nikishs standen. Nit gleider Vin- | Rind-Richtung - | S8W |WSW | | E Auslaufer nah Großbritarnien. Tlesdructgebtele nier (9c anm s e ‘L B bsalesn d Pam 7. Mal | “Paris, 2 M i (W. T B), kaus weis. Far 88 9% Rendement neue Psance, frei an Bord Hamburg, für bung wie am 25. Februar in der Königlichen Hohscule folgten Gia D B Q finden sid, ostwärts s{reitend, westlich von Schottland sowie von i Ra s ammlung die erei tine in G , 8156 00 L 893 000) r, do, in Silb April 9,50 für Mai 9.274, tür Juni 9,324, ur August 9/4 e der Führung des Dirigenten und brachten Eindrüke zustande, O E i : Li E L Nord\ee bis Nordösterr ci ausgebreitet. Jn Deuts(land l 1 fa n Geneiale gu A S eltaiahr vor- | 626 806 0 B s 0179000) on rieen G S E id Oktober-Dezember 9,50, für Januar-Mäârz 9,65. e zu den e:habensten gehören, die man im Konzertsaal erleben kann. Himmel größtenteils bewölkt. Bis zu 330 m Hohe Lemperalur- Wetter mild, an der Küste neblig, im Binnenland trübe bei s{w 3 dende von L0jo für das abgelaufene Geschäftsjahr vor- | 626 806 050 (Abn. 6 179 000) Fr. Portefeuille der Da abenilqnt Hamburg, 3. April, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. ie Soli waren Frau Schmidt-Illing und den Herren Walter | zunahme bis 13,3 Grad. meist nordwestlien Winden; der Nordwesten und O da S chaft für Anili de: 0388 000 1 G4 421 7240 000) E fe. Rechnung der | (W. T. B.) Kaffee. Ruhig. Good average Santos für irchboff und Anton Sistermans _— Dor Aufsichtêrat der Aktien - Gesellschaft für Ant n - 950 2

Ÿ 0 Gd a anvertraut, die sämtlih ihre | ri Niederschläge ; im Osten und in Aachen fanden Gewitter n (D. - G1 5 . \wierigen Aufgaben mit \{ön eling ôsten. Die Aufführung Berlin be- | Privaten 618 728 000 (Abn. 63 792 000) Fr-, Guthaben des Staats- | O L: res H September 49; Gd., Jur Dezember N gen Aufgaben mit shönem Gelingen lösten. Die Aufführung, 1 z c C R * & - L Ä E S id axs NAÑ f An Ü y JUG . rifation hat laut A E „V E Geuezalóesamialung | schages 158552 000 (Abn. 111 728 000) Fr-, Gesamtvorshü}e | für Vecarz Us i uf den 2. Mai elinzuberusenden & t

Deutsche

j j