1914 / 81 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«Mill. Mark nach dem

sftellern begeben z ) ey (gegen 2716,692

207 Mill. Mark na Mark am Zusang des I

30 preußischen Ee und 2

. 2057, 649 Dei. Die vorliegende Statistik

der Kommunalobligationen ib Stebt E von der eine und UAMALLS

nen Gesamtbetrage der Fondsbörse

2 45

ç M R D ; (034 Mi ill. Mar D). Zon É p4A ¡ur

A

der er 1, E; „Pv rmont

zug elafse men _ B nbi des Kurses im allgerzeinen nicht

dgemeindlidze in der Mitte des

ndet man durchweg und war sowohl L E

Ge emei nd en “End ZnhaßetiE: ild verschreibunge n mit einer runter 7 Pren A

3 9% N 15. Jahre 1913

1 Millionen Mark tem Kur®8-

Ss3: Ham- SURS, war.

der der Kurs böber cia als ‘am Fläufig e K urSbeweg ung, Selbitverwaltungekörvern wie E zumeist ist allerdin

ch nit erheblihe

illionen Mark ee Y till. Marf am Anfang des Jahres 34 9% (vo n nux 1 preußi-

31 es ww. 11 206 ‘Mill. 34 9/9 (von 124, dar- 1 Mi l. Mark as ) dem FKurswerte (gege Loe omen

Bericht sjahres auêgetpr ochen nen Arten von Sledionen Zinsfußgattungen ; Berichitjahres eine troenn au Kurses eing

Anderseits 1 war während des J ationen ibrem KursrÜü Steigen begriffen

olche mit einem n Zinsfuß M arf Ma de1 Shluß Ves auf ‘solche mit cinem T Binstvii Besserung des iche n Us Tern begeben)

e o M Tae na 1913 die eger wen der

mit Aireria f bei gleidble! zan ei gleihble Aussteller begeben) 18

361 G: Mark nach

N 7 entsvrehend im

D Die folaende Uebersicht veran stellern von Obligationen roeitaus am die Kurse aub na Ortsgröß te ich der Kurs der an der E bligationen

die unter den A

i vertreten: n Sta Im Wodhen-

eextiiiér Fondsbörse

E

Dee

d

geme An

Au sstellern n begeben i Mark na ch de m 2

Mark na und auf folbe e

Nenn- und 38s Mil (von 123, darunter

für das N 1913 ot Dr 3 S1 bei den als Su dere bei dern Zinsfuß

tenden Stadien

«e (9

co

Ny A a rz

Ee Do

Lr)

U CH a Sn A adt lud

©%

00

p 4)

D

[S 47

N

N

Cn pt

o O O 0D

o fs h Me 5

) D L © W

4 A G6

D Y

preb 3

01 A O...

a 6 (P

J 1 2 Î 2 IZ 3

u

o O I I N N

D 1 A 99 l

f N 00 C3

o uw R

» O M100 e C (X

00 e)

s 4

5 (

4A Hans

_— O 00 I A

[0 ch

(C

ck

en Vermögensfteue e ein vom n Gewerbe- und v

batten Gesellid L Bee un

ul os von

T

s Jahres 1913 în fenklafe von :

und cin solche r

anderem Etn-

S T L D 1 45 S Lt ederiabr 1914/15

der ‘Âttien Sieuerú vom, A en der Sbciaën Steuerpfli erhoben een foll.

er von der Art der füße beeinfli ft N

edenen n Zias ien Begranung, De

T ächf te Zu s Berbrauthsa bgabe v 3 Kaiserlihen Ge neral ¡fonsulats

Gese epentwurf beige “ste olt Tee Finanzminiter e ate urf Ee G S

in bes übrig? n rößenk tiefsten stebt, le E er. O La quo

(9)

zunet Emende n Tro die Kurs-

23 (Ep

allgemeinen v

-

4

uiigen B den „bó heren und deu niedere

is Re gel ganz gerin

. o E jede Anleibe

ral

Briti h Dilindier ht8geseß. British Ofti unter dem Titel TIT of 1914“ in der ¿Fentiidt und sofort in Kra des britischen Urheberretege1eBes für Britisch Au ßerbalb_ Britis

Urbeberre Generalgouverneur von gese bestätigt, welches Act, 1914 «A Cb No. vom 28 Februar 1914 ver Bestimmungen

She 1911 find mit einigen Renderungen stellte Bérvielfältig 1ngen von,

Urbeberreckchts- _The Indian Copyright „Gazette of India”

ft g-treten ist.

Verdingungen, en Ang ieh über

indien das neue

d pa

gen, die beim „Reichs- und den Wochentagen in dessen gejehen werden.)

ca t

4 4

V7

À tund en von 9—3 Uhr ein;

noimwez endigen ch Ostindiens ein Ur heberrect ih Ostindien “Pecaestallt E das Antrag des British Ostindi en “ün

D es

übernommen.

A pet C

Pfl aiterung läufige Sicher

? beim „Reichs anze iger" ; s Marinearfenal Hilima riali en und E es

(G) 7e

eie

) 1

sollen auf von dèr Ei nfubr naŸ

zalid von 9 bis 4 Uhr im O Wilhelmstraße

è

ck i er

Di

thloien fs sein.

9 S

C

ern, Berlin W.,

Konkurse im Auslande. Rumänien. Amtsbezirk des Galaßger Konsulats.

R ———————

„Direktion zt Mil itärs-

Voran ag 1

Fontraftf ¡De esen

fertiggestellt Fallite Firmen

M E

vinzialvewas an der Stra

3 Rosenberg

U i

8. April 191 4

15./28. April

Jen 1400 Lice. VasilePandelescu

6 R D Kosanowt G,

E in Ve érbänblüng

agoie Marlas : 18. April}1. Mai 1 1914, Verhandl

Yai 1914. Awram, Milojewit®, 92, April 1914.

‘Sella Franza

29. Avril 1914. i Milan B, Maron Kaufmann in Losnîiha

Berhandlungë

ie nische r Sprathe de im "Rei ch2a

r Koble, Koks und Briketts April 1914.

ErDe aar

Wagengestellung Ae

Obers(lesishes Revier Anzabl der Wagen

Deutschen Freun des

d d

ee

gestrigen Ge neralverfa ammlung Mun ito ne] abrifen wurde laut die Tagesordnung einstimmig BYerraltung auf Erhöhung des urde einem von t Aktio: entsprochen, das Kapital Die neuen Aktien, die für werden den alten Aktionären im o zum Bezuge angeboten.

nen Aufsichtérats sigu 116

Fimna Mart. Ny e , müssen am

Wn

d t F

-"R-

D

w

8 A

L} L)

Am

r

S

C

jn Stelle tes S Tas “der um 10 Millionen zu 150%/ w ären eingebrachten Antrag einst um 5 Millionen zu erb 1914 vell divi Verb ältnis

“R t T © +

5D

andel und Gewerbe.

redtiat find,

v)

b 7

C

v. 0,

n A

von 1: 1 iu, 107 . April abgehal*e s a laut Meldung des _ sowie die Bilanz für da Vornahme’ der Abs Ma abs und auf 15% (wie im Vorjabre), vor- ._ F, anberaumten

ra? ¿nir 9. Wo

A.

L

«4 ee

p en ige sel [lshaft ieme ns, Dresden, chä!téberidt des V acnelinigt und on die Dividende 1g der auf den 9. Mai d

„V. T. B

L) R

2

E n Fi

E

zur Be werbe- 1 ib ane von Bier.

den Entwurf 1. Mai 1914, dem

A. I

U A r £K

co Gau

v ® 2

gas L

en E 2

Ne servestellung behalt n der Gene hmigur ¿ralversammlung, festg gelegt. —— vie Bilanz der Far avis: Höghst, für das Jah

c“ 4 6 ._

) Bi

t-+

Go A A e

ter Lucius u

Meldung des

bwerke vorm. Meis r 1913 weist laut

jen erat [staaten einen S Beichentto urf 'por- erung des Fehlbetrags im Etat für

„W. T. B.® nach Abschreibungen von 4450642 4 (Vorjahr 4 068 312 M) und nach Nükstellung von 300 090 # für den Wehr- beitrag ein Gewinnergebnis von 16383417 #4 auf inklusive des Saldovortrages aus 1912 gegen 18 607 907 6 im Vorjahr. In dem Ge- En nergebnis des Vorjahres waren indessen 2250000 - M fceig gewordener teserven enthalten, welde anläßlih des fünfztgjährigen “Geschäfts. jubiläums zur Verwendung gelangten. Der Aufsichtsrat beschloß, in der am J. Mai stattfindenden Generalversammlung eine Dividende pan f 30 p wie im Vorjahre vorzuschlagen und die Erböbung des n ¿2 apitals um 14 Millionen Mark auf 50 Millionen E a as RaRTLag gen. Es ift in Aussicht genommen, den Aktionären Bezuge e S en eine neue Aktie zum Kurse von 140 °/% zum Der Aufsichtsrat der Eisenhütte Silesia Aktien-

gesells Sort in Parusch{owiß O. S. bes{loß laut Meldung des „W. T. B.*, die Ausshüttung einer Dividende von 8 °/6 gegen 9 C I v DEC Li Q Ü YLYT 12 2% im Vorjabre vorzuschlagen.

Laut Meldung des .W T. B.“ betrug Ÿ N ; ; F }. L. D. betrugen die Brutto- cinnabmen de E „Canadi an Pacific-Cisenbahn in der vierten ire je 3 096 000 Dollar (461 000 Dollar weniger als im Vor- It D L wi N D pril. ( W. T. B.) Der Verwaltungsrat d Bankvereins hat în seiner beuti igen Sizung bes

dor thn S bes E 2 der t durch „die Generalversammlurg ericilten Ermätigung zur Degedung von 50 000 M mit Dividendenberehtigung für das GelGsLtigbr 191 Sebrauh zu maten. Hiervon 0 e 74 = ¡7 a e werden 26000 Stück den bioleci en Aktionären zum Preise

von 500 Kronen für jede neue Aktie zuzüglich 5 9/9 Zinsen ab 1. Ja- nuar d I. in der Weise bis zum 14. Avril zum Bezuge a8 gehoren, daß auf je 25 der im Umlauf befindlichen Aktien zwei n e E eine dene entfallen. „Die restlichen 24 000 Aftien Preise von 510 Kronen zuzügli nsen ab 1. I i vlactert worden. G E g B E 2 Januar fest

Z Ge i A L E u Kopenbagen, 3. April. (W. T. B.) Das Finanzministerium teilt k mit, daß es mit der Nationalbank in Kopenhagen, der dänischen bat idm E uns der Firma N. Denrig ues jun. ein Abkommen pot n E wege Uet dernahme, des 3 Millionen A betragenden eßten Drittels der inländischen vierprozentigen amortisiertaren Staats-

nleibe von 1918, Washington, _3. April. (W. T. B.) Amtlich wird bekannt geben, daß gemäß em neuen bundeéstaatlihen Reservebankensystem n folae nden Städten Neservebanken errihtet werden: Boston, Zen w_2 rf, Pbiladelpkia, Cleveland, Richmond, Atl anta, _Chicago, St. Louis, Minneavolis, Kansas, „City, Dallas und San Franciêco. A r, Yorfk, 3. April. ( (W.T. B.) Die Dire ftoren der Baum - wo [böôrse baben eine Resolution angenommen, daß das System, wonach die Negierung®standards und eine monatliche Revision der Differenzen stattfinde follen, am 15 September 1915, anstatt, wie frü ther beabsichtia at, am 1. Mai im Börs senverfehr in Kraft treten soll. ç F T L New Bork, 3. April (W. L. B) In der vergangenen Woche wurdsn 131 000 Dollar Gol f und 282 000 Dollar eingeführt; ausgeführt wurde fei { 372 O0C UDEeT. New Vork 3. April. (W. T. B) Der Wert der in

-

G22 D

Z la

ck 4

E In Woche eingeführten Waren ua 19 590 000

J 90 gegen 22 440 000 Dollar in der Borwohe: von für Stoffe 809 000 Dollar gegen 4 120 000 Dollar in de L ace Wien, 3. April. (W. T. B.) Au9weis E Dester-

reihisch-Ungarishen Bank vom 31. März*) (in Kronen) :

Goldmünzen der Kronenwähßrung, Gold in Sa in ausl. und Handelémünzen, das Kilo zu 3278 Kr. gerechnet, 1 250 594 000 (Zun. 7 000), Gold dwesel **) a. auswärt. Pläye und ausländ. Noten (2, 000 000 (unverändert), Silbe rfurant- und Teilmünzen 295 289 000 (Zun. 480 000), Es ubtierte Wechsel, Warrants und Effekten 764 S 997 000 (Zun. 163 919 000), Lombard 174 62 21 000 (Zun. 6 988 000),

7 n otenumlauf

0

i :

Andere Aktiven 169 534 000 4 F 7 e 00), Bar

2 294 896 000 (Zun 216 200 000), Gir Aifiabea un e

200 Co 4 p J B. ie | t fallige Berbind! (ihke iten 188 437 000 (Abn. 42 196 000), Sonitige Passiven 74 752 000 (Abn. 10 652 000), Steuerpflicht. Notenumlauf S9 013 000 erp Notenumlau - Ab- und Zu ârz.

abme gegen den Stand vom 23. M 5 1 J Icolende edu is mit eingerechnet.

r 4 Ann auaamarttiao6n ond8marftten. pon auUSVWaArilgeEn Fn dArlic

Hamburg, 3. Apil. (W. T. B.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 0 Gd., Silber in Barren das Kilogramm

80,25 _Br., 7 79, i 5 Gd.

S Wien, 4. April, Vormittags 10 Ubr 40 Min. (W. T. B.) Einh. 49% Rente M./N. v. ult. 82,60, Oesterr. 4 9/9 Rente in Kr.-W. pr. ult. 82,85, Ungar. 4 °/9 Rente in Kr.-W. 82,10, Gs oe per medio 225,00, ODrientbahnaftien pr. ult. 906,00,

Vester. Staatsbahnak n (Franz,) pvr. ult. 710,25, Südbahn- Ca (Lomb.) Aft. ult. 102,00, Wiener Bankvereinaftien 92200 e erfl., Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 616,50, Ungar. allg. Kreditbankaktien 817,00, Oesterr. Länderbankaktien 520: 50, Unionbank- aktien 593,00, Türkisch? Tabakaktien pr. ult. 440,00, Deutsche Reichs- banknoten pr. ult. 117,47, Oesterr. Alpine Montanges sellshaftsaktien Ges 50, Prager Eisenindustrieges.-Akt. 2488, Brüxer Koblenbergb.-

sellsch.-Aktien —,—. Nach s{wader Eröffnung leiht erholt auf die Meldung aus Valona über die Vorgänge in Koritßa.

L London, 3 April, Nahm. (W. T. B.) Silber pro io 2 Monate 27. Privatdiskont 1/16. Abends. 24 9/0 Eng

Konsols 761.

Paris, 3. April. (W. T. B.) (S&luß.) 3 %/% Franz. Madrid, 3. April. (W. T. B.) Wesel auf Paris 106,15. \\abon, 3. April. (W. T. B.) Goldagio 183.

}s 4 Q J ; ck S E New Bork, 3. April. (Schluß.) (W. T. B.) Da es an durgreif fenden Anregungen mangelte und die Kommissionshäuser

owie das Publikum fich niht am Geschäft beteiligten, verkehrte auch E -DIE ‘Börse wieder bei ganz geringen p” _in [lustloser - einheitlide Kurabewegung Tg 1 L L ngen NRode- rer Gould- 4 L

und träger Haltung. Anfangs war eine nit zu konstatieren. Missourt Pacifics gaben um m ehr nah auf die Ankündigung, daß die Unterhand fellers über den Erwerb der Gesellshaft und and bahnen abgebrochen wären. Im weiteren Verlaufe fentten fi die Kurse auf der ganzen Linie, wenn auc nur dem unbedeutender schäft _entsprecend um B ruteile eines Projzentes: Die Aktien der Rock Island Co. und die Collateral Bonds der Gesellschaft erreichten einen neuen Tiefstand im Zusammenhang mit der Erwartung etnes ungünstigen Planes zur Neuordnung der Gesellschaft. MWestliche Bahnen waren S drückt troy der Meldungen über eine Zunahme der Fraht- güter. Realisierungen bewirkten später ein weiteres Nachgeben der Kurse und {ließli nabm die Börse ein mattes A1 uesehen an, da stärkere Blankoabgaben und die Mattigkeit der Co ollateral Bonds der Nock Fsland Co., die noch weiter im Kurse zurückgingen, die Mifz- si immung verschärften. Der Aktienum!atz belief sih auf 195 000 Stü. Am Bondsmarkt erreichte der Umsaß eine Höbe Von 2 884 000 Dollar. Die Tendenz war unregelmäßig. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std. „Dur(schn. - Zinsrate 12, do. Zinsrate f. legt. Darlebn Tages 12- Wechsel auf London 4,8490, Cable Transfers 4 8680, Wesel auf ‘Berlin (Sicht) 952. G. A de TAneiro0, 9 April. (W. T. B.) WetSjsel auf 400 01: [16«

8 e

F

t5v t

f eribte von auswärtigen Warenmärkten. agdeburg, 4. April. (W. T. B.) Zuckerbericcht. Korn- zucker 88 "Grab ohne Sack —,—. iadrobatie 75 Grad o. Sack

—,—. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. T ohne Faß 19,00—19,25. Kristallzucker T mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 18,75—19,00. Gem. Melis 1 m. S. 1825—13,50. Stimmung: Gesdüftélos. Roh u: 1. Produkt Transit fret an Bord Hamburg April 9,15 Gd.,

20 Br., Mai 9,25 Gd., 9,275 Br., Juni 9,321 Gd., 9,35 Br.

August 9,45 Gd., 947i Br. Oftober. sDetembex 9,50 Gd., 9,521 SJanuar-März 9,65

Mai 71,00.

Ei T. B.) P Rüböl Loko

Zuri Stetig. Mel pnE

Bremen, Baumwolle

E, American mi dling lot Le 6 34 Mea middlir g

September i zember 57,3, für Januar 57,3, für

Vormittags 10 Ubr. Os an „Bord, Ut burg,

S a .. S - B _

Rendement -

A

ür Ottober- Dezember 91 50, f f Hamburg,

Mai 47 Gd De,

ormittags 11 „April 12, 64, f

B1 trei

‘Mais für Mai für August 15,90. benrobzuder 8809/0

Kupfer rul ero ol,

4

Sbetilation e middling

Oft ber 6,37 D; Pre Januar 620 _ American g

E 6

_

U OO 0

Has | B- Fus

D e L N

D

M. ®, Bh hownug gar g od 51 Oomra E L H9

1 r

C 25

Der Markt érbffnete Mutmaßlicher

ameri E tanishe Lieferungen a

ordin ary aen

E Rubig.

N S Y ork,

—_

ed. T S5 A D

redit é Balances at Oil ‘City e

Standard lofo 1: 3.87

“a

Dr S r ioDo

D

O N 009

„nach Liverv ol

D

allei n ; Unis n8hd

Monats\Hrift des

und Kaufmanns8gericht“ und E annégeridte (

E E virl _Ge twérhe:

(Verlag von

indig un a8auê ¿luß

durch d den E Mole

a ite (St: itaart, “Charlottenb: in, Hall

tgeberst vertre! te ¿N

Ewinigun zéämte E dem Mtener ( des Arbeitsvertrages:

von Sekret = N.

=

- O Geri chts , Die Grati- eiteg mein-

Gutachten v uñd Anträ ge:

Bankangeïte (ten,

icher ‘Verbände.

J Zu stän eit S 1g

tes

l ad

2

j 3000 m! 40 00 m

f

Temperatur e H

di btung 4

e

M

T MWolkenagrenze

Sd ganz

o T5

_Bektérberigt 1 vom 4. Avril 1914, Vorm. 9} Ukr.

|

Karlsrube, B.

2,8 |[SW 27

E ets 22252 , 5 om: L: R ckL B S g Name der SSTL NBtnd- —_ 2 Titterur 13s ch2 icht1 "Aa S r Beobachtun B SA 7 TIQUNG, m, ter ichS Der¿auf gs S 5s NWitnd. Letter B der Teuton fi + z= e „g A3 4141/5 i UTE 4D station 205 itärf = A EtHtüks S e starfe 2 = 24 Stunden 222° lr) Art A 9 39 o M L Borkun 762,7 NW 2iNebel ziemli ih be eiter_ t pas - s p M e Ey Keitum 7626 W 2 Nebel 4 meist bewsölkt Ea - e s E gt Vamd 1ra 762 7 G 2 pededt E (Beroitter ; berei aiten l Ly V + A ar 8 Ss r E my - E g zs x I Swinemünde | 762,4 -NND 1 bedeckt F E Fig _ - E M E V pri Sep Jteufahrwaßfer 760,9 NW 4 bedeckt Pr T E: 759,6 NND 2 E C —ch (62520 ] E 1 Hannover 763,1 N ] Por t r “58 C44 2. I L T É r, Dresden 762,6 NNW Breelau 762,1 NW 2 E 2,1 ¡FUZT Z Y c s # E Bromberg (61, I 763,1 .NW ¿27-00 L _ —— anffurt, M (62 O MWindit ( í

»Z München 624 W e 27,0 NNW 4 Stornoway 757,9 SO 1wolkia Malin Head | 755,6 S _3bedeck 7 2 757 meist bewölkt E Bs E E (X at 5 Valentia | 759,2 SSW 2 wolkig 7| 4 ‘756 meist bewöl Scilly 7615 WNW 6 halbbed.| 8 3 '760a Mherdeen P 7 » [M 1 y SSOL) C Aberdeen _| 7592 NW 1 wolkenk. ich det Shields 759,4 Windft. 'bedeckt M Holvbead 757,2 |SSO 4\bedeckt 8! 1 S E Ile d'Aix 766 2 WNW 4 wolkig | 11 3 [766 Nachts Niederschl. L L Pas L E r (Fri e lrichsh: E) St. Matbieu | 763,9 NW 4halbbed. 9 3 764Nachts Niederfch]. Can bere) S ! my [fig G 0 762 otter SW 2woltkig 8 0 762 : SSW 1 Nedel a SO llbalbbed| 1907 S S 26e Ia | 0 —_ Chrisliansund | 760,0 (NW vollig | 34 ___—_— Skudenes | 7606 SSW4Dunit | 52 [759 E Bardò 87S (She U e Skagen 22 7 » 0 ckSMW 1 bededt E S 0 (761 E E E E A E Hanstbolm | 761,2 SO 1 bedeckt | 5 0 f __—_— Kopenhagen | 762,7 N E S Stockbolm 762,1 |DSO 2\wolkig | 1/0 [761 E Hernósand | 760,5 SSO 1 Snee | 0,2 1 6 _— Haparan 5 20e Slbeedi [3 1 262 - O Wisby 761,9 [NNO 2bedeckt | 20 —___ Karlstad | 762,0 Windst F Bo : Archangel _| 768,1 S S S Peteréb Tg 764,5 |[DSO 1 wolken! i 0 764 a Riga | 760,2 |OND 1\bedeckt | 2/0 760 _— : e [Meno Sue A2 : Gorki 7575 [ONO A4sbedeckt. | 0,0 N Warschau 759,1 |NNW 3 |bedeckt O Kiew L 4 W 2 E A N aa O | woltig 19 2 758 Nachm. Niederschl. Prag ____| 762,7 [Windit. |bedeckt 7/0 761| meist bewölft Rom 035 bebet | S Sloren; | 760,3 |SW Llhbededt | 13/2 760 Cagliari _| 764,1 |W Libededt | 13| 0 [762 E Thorohavn | 761,3 (D Isbebeckt | A—Gl—_— Sevdisfjord - 762,3 [Windst. |bedeckt |—41 —762__ E Ni igenwald E S _münde 762,0 |[NNO 3 bedeckt 3 0 759) meist beroslft Gr. Yarmouth| 760,5 |S l bededckt 7 1 762 Krafau 761,7 |NW 2 bedeckt 6 2 759 Gewitter ers : 758,3 [WNW d|bedeckt 5I 3 [756 Sewitter ermannstabt 759 1 [SSO 1 bedeckt | 12/ 0 760’ ziemlich heiter j Eri est 799,9 [Windit bedeckt 12/0 761 meist bewölfi Meyfjavik 759,0 |ONOD 4iwolkig | 0,3| —[761 d esina) (5Uhr Abends) E | | ziemlich beiter Cherbourg | 761,9 |SSW 3 bedeckt 9) 2 [764 - Cleriont [53S Shalbbed| 104 76 : Biarris | 769,0 |SSW 3 wolkig 9 3 [768 Nizza __| 760,9 |Windit. [heiter 13:0 261 e Perpignan | 766,8 NW 2 halb bed. 12] 3 [763 Belgrad Serb | 75994 S Llbededck 13| 0 [760 R : Brindisi 758,8 [S bèvedì 14/ 0 [761 _- DMosfau | 7635 [ONOQ l 'bededt 2 0 765 E E Lerwickd | 760,5 [DNO 2\wolktg |_6/ 3 759__ E Helsin gfors _ 763,0 |O heitec I Kuopio | 766,3 |Windst. [bedeckt | —2/ 0 7G __—_ Zürich _ T0 ISW 2 E a o Ti E 764,5 |SSW 1 Regen 06 E Lugano L | 760,8 [W l 'wolfig f a O8 —— Säntis | 561,0 WSW4 Schnee | —4/ —|561 ; Bu idapest | 759,0 |S l'bededckt 12! 0 756 vorwiegend heiter Portland Bill | 759,9 [Wi SW4wolktig | N E E Horta_ S 2e 6 SW 4wolkig P 15 —t Corufña 718 WSW 1 halbbe dl 10 A E EEE E O Die Zahlen delt Nubrik bedeuten : -Omm;1=01=0,/4;2=90,5 bis 2,4; 3 = 2,5 bi3 6,4; 4 = 6,5 bis 104, 5 = 12,5 bis 204; 6 20,5 dis 31,4;

7 = 31,5 bis 444; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nicht gemeldet. B, Hochdruckgebiete über 768 mm über der Pyrenäenhalbinsel und über Nordwestrufland werden durch einen ostwärts S Hoch-

druckrüc Fen über Mitteleuropa verbunden. Ein abziehend Tiefdruck- gebiet unter 755 mm liegt E Südruf land, ein ebensc lches, heran- ziehend, westlih von Scottla: - Tebtciis entsendet einen Ausläufer nach Frankreich. In D e HATAEO ist das Wetter bei s{chwacken Winden ziemlich mild und trübe: 1m Nordwesten, wo es vielfach neblig, fanden vereinzelte, fonst verbreitete Niederschläge statt; Hams« burg hatte Gewitter. Deutsche Se ewarte,