1914 / 81 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L : 1 " L E L A N p N 52 Y : r ti 8- un 1898] S j A a / L B Qesamlis e Zulerna, Künzel E Oeffentliche unn teh me e a n P n Nebtlitais g by D des und _ die ersorderlibea L Lade, ai S i n der am 25. ds. Mis. siattgefundenen notariellen Auslosuug unserer ‘La. C N B - E Neußer Me S d ; Ki Ms 7 E Led ibe E schäfts r. “Mlenaber “Bremen, am zu tragen und das Urteil für vorläufig | Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf | dem Anirage, den beklagten August Jospert 4: °/oigen Teiischuldverschreibungea vom Jahre 1968 sind zur Húcckzahlung andw. LreDitt- Crein Gemeinnügziger Bauverein. arinor: 5n usirie diefer E Ae ren geseh- | geschäfts Sr. Mienaber, Bremen o | Pollsrrogbar zu erllâren. Zar mündlichen | ten S7. Mai 1914, Vormittags | kostenfälig jur Zom n ebung qu am L, Juli 1924 die folgencen Nummecn gezogen worden: 1 700/ Erolzheim A. G. | Die dietiährige 6 Aktiengesellschaft. lihen Vormund, den Vorstand des städt h i : 5 s 814 U i Aufforder & dur | nebst 4 2/6 Zinsen seit Klageerhebung zu Nr. 95 172 257 281 336 353 373 414 491 534 539 579 590 633 634 709 Ö f S ie dieëjährige Generalversammlung (en Acinenguates n wid, Qa Rg R De S "G, ie Gre, Ser dandlung des S iglihe deri eiten ber “cien Sitte - all ehen vérurteilen und das Urteil, fals nôtig, 711 725 726 743 757 759 792 801 802 803 865 87ò 897 907 945 968 1068 1087 Wir beehren uns, die Herren Aktionäre findet Donnerëêtag, den 23. April, | Gemäß § 244 des Handel ogeseßbuches M T O Br Lucles, seáber in Crossen friiher wohi haft i G ondon M 76 Gdith in Czarnikau auf den 25. Mai 1914, Rechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten | gegen Sicherheitsleistung für vorläufig 1095 1136 1137 1145 1146 1168 1243 1244 1305 1384 1402 1437 1441 1460 1507| unerer ordentlichen Generalver- | Avends 52 Uhr, im Hotel Pelzer (oberer | zeigen wir hierdurch an, daß Derr Kgl. Le Lt mbe Aufenthalts, R d, B i-K fin ton, jeßt unbefannten | Mittags 12 Uhr, aeladen. vertreten zu lassen. | vollstreckbar zu erklären. Zur mündlichen 1508 1552 1587 1631 1659 1702 1706 1708 1709 1723 1756 1788 1798 1808 1813 | sammluug auf Donneretag, deu 7. Mai Saal) tatt, wozu die Herren Aktionäre NOMIer eira David Selz, Bankdirektor | b: Sea, ut unbelnanten Ane Auf it (fe : us K uf E eceferia pon Czarnifau den 28. März 1914, Leipzig, den 2. April 1914. Nerbandlung des Rechtsftreits wird der 1849 1866 1929 1959 2001 2074 2082 2108 2145 2157 9181 2189 2191 2258 2291 | 1914, Nachimittags 2 Uhr, in das hôfl. eingeladen werden. a. D., durch Tod aus dem Auffichtsrate unt dem Ag, ae eéfennen : «dex. Den Nes a A lng len, éin Der G ihts\ch eiber Der Gerichts\cbreiber Beklagte vor das Königliche Amtsgericht 2311 2343 2346 2361 2431 2438 2509 2510 2524 2528 2529 2546 2592 9621 2632 | Gasthaus zum Kreuz, hier, hofl. cinzuladen. _ Tagesordnung : unserer Gesellschaft ausgeschteden ist. Eagle. Wird verneh Ne AION) ‘as I Inu mit vei e E A Betlagren des Könt liéhen Amtsgerichts des Königlichen Landgerichts in Solingen auf den 9. Juni 1914, 9660 2689 27214 2767 2791 2793 2801 2823 2834 2846 2860 2904 2929 2946 2953| Erolzeim, 4. April 1914. 1) Geshäf!8beriht und Bilanz. Kiefersfelden, 2. April 1914. E iltn 16A Fend) 1919) a bee] tosienpsüchti E u É volistreckbar zur a R A E Vormittags 9 Uhr, a laden. | 2980 3084 3136 3146 3147 3239 3277 3288 3290 3292 3384 3418 3432 3458 3476 | Landw. Credit-Vereiu Erolzheim 2) Bericht der evisoren und Entloftung Der Vorstand. zum erfüllten 16. Lebenéjahre den der O gn, 3e0 4 bin 4 9/0 Pro cßzinfen | [1624] _ Oeffentliche Zustellung. [1595] Oeffentliche Zuftellung. Solingen, den 31. März 1914. 3482 3486 3555 3568 3581 2618 3649 3654 3666 3672 3684 3745 3750 3801 3804 A. G. : „, des Auffichtsrats und des Vorstands. W. Kröner. Lebensftellung der Mutter entsprechenden Zahlung teil 2 D 2 Belladte n ur | n Sachen Firma H- Hummel-Söhne,| Der Arbeitgeber-Bund für das Bau- Fußhöller, 3834 3890 3905 3945 3950 3958 3990 4011 4012 4065 4070 4127 4154 4229 4235 Sedelmair. Seißt. 3) Neuwahl - der autscheidenden Mit- e « SEASH O G O G EN G tRE E E Unterhalt durch Zahlung einer vierteljähr- |zu verurteilen. Ver S ee NeXtsfreits | Ebrenstein.Ulm a. D., Klagepartei, ver- | gewerbe in Minden, eingetragener Ver- | Gerthts\{reiber des Königl. Amtsgerichts. 4270 4322 4323 4826 4383 4388 4425 4441 4454 4481 4506 4553 4564 4571 4572 Tagesorduung: glieder des Aufsichtsrats und der Z L L li im voraus zu entrichtenden und am | mündlichen Verhandlung des E treten duth Nechtéariwalt Brandl in | ein, vertreten dur den Vorstand, Pro- E L 4573 4793 4834 4841 4849 4909 4910 4997 5031 5049 5058 5105 5129 5900 5314 | 1) Vorlage der Bilanz und Antrag auf Neviforen. ; Viedersächsishe Krastwerke 9. Juni, 9. September, 9. Dezember | vor das Amtsgericht zu Bremen, S Deggendorf, gegen Saller, Georg, Ma- zeßbevollmächtigter: Nectsanwalt von Dor- [1629] Oeffentliche Zustellung. 5316 5318 5319 5322 §229 5335 5402 5426 5443 5471 5493 5533 5625 5640 5646| Entlastung. j Der Vorstand. / Aktiengeselischast, Osnabrück. na 500M rb, Ler bereits fälli 28 (Gin Eer S, Mai fhinenbändler und Mechaniker von ‘Alten- | ries in Minden, klagt gegen den Maurer- oto a Sanger as, 5666 5687 5690 5693 5709 5710 5741 5777 5793 5807 5907 5945 5974 6046 6049| 2) Beschlußfaffung über die Verwendung Aug. Lonnes. Adolf Voswinkel. | “Fn Auffichlsrat unserer Gesellschaft nâchít 300 6 jährlich, den bereits figen | T4 Vormi ‘ron | marft-Osterhofen, z- Zt. unbefannten Auf- | meister und Bautechniker Albert Sabi- | FTOe E00. fas 200 A 6071 6087 6130 6131 6233 6277 6309 6362 6366 6282 6457 6471 6488 6555 6577 des Reingewinns. E Be E : ; Gesellsch: - i i s / t e M0 RiSto frorès e Mini 4 ô e ) 617, CET9 R Sh Bona ROTA AO S6 25 A S AO S E E: C find die nahh\tehenden Aenderungen ein=« Betrag in ungeteilter Summe sofort, zu | 1914, Vormittags D Uhr, geladen enthalts, beklagte Partei, wegen For-| rowsky, früher in Minden, 1eßt unbe- | Wwenstein 1., Dr. Kiefe 1, Dr. Weidler 6615 €619 6620 6676 6706 6718 €723 6736 6801 6806 6826 6842 6853 6859 6871 | 3) Wablen. [1749] g ck S 144 ina / l - 1 LUT wLHUTH, E i +14 E S pin a7 e M REE S B p 9 L E IOL DIOETS DS an LOUI DE L 6 , 28 s L 7 5 t o en E A S Des Urteil ift S iee uting E B aaonn derung, ' wurde die öfentliche Zustellung | kannten Aufenthalts, mit dem Antrage, E Sn in Star E 6903 698L 7008 7017 7032 7034 7041 7042 7052 7133 7151 7181 7182 7202 7210| Bezüglich der Legitimation wird auf Pommerscher Industrie Verein b LUndrat a. D. Hans von Raumer E M L 4 éd Sala illi if 3 en Beklagten zu verurteilen: 1) zu be- wun mi ait ad- F 7917 7237 7238 7264 7373 7408 7409 7421 7450 7483 7512" 7582 7583/7605 7620 ch2 e vies Me 4: S RNTE ZOROTAE d, X WORS DER, VraUIe vorlâufig vollstredtbar. Der Beklagte bekannt gemaß. , : la E ie Klag 4B öffentliche en E A O actes zue Qb wesenden Kauftmann David Brandstätter, 7708 7762 7833 75 7877 “967 7968 1978 §050 §064 §074 §084 8085 §121 §937 E aa reEL E auf Actien zu Stettin. zu Dsnabrüd ist aus dem Aufsichtsrat aus wird zur mündlichen Verhandlung des| Bremen, den 30. März 12 S E Gibiifanuner e S Q Lande | ablung an den Arbeitgeberbund. für das | srühtr Degexloc, unter der Behauptung, S267 §989 §300 §309 8329 8391 8396 8451 8510 8520 8569 8586 8588 8635 8663 | [1899 In der heutigen Generalversammlung | 8!ieden. reten ift Herr Di Nechtéstreits vor das Kövigliche Amts- Der Gerichts]reiber des Am1sgerichts: DiA, Deggendorf n Freitag, Baugewerbe in Minden unterm 95, März daß ihm der Beklagte ein am 92. Februar 8790 8721 S760 8795 8798 8811 S817 8860 S905 9017 9029 9101 9104 9105 9235 [ 399] wurde in den Aufsichtsrat unserer Gesell» Rib E Sitivden s ie geriht Zwickau auf den 13. Mai 1914, Borchers. den 29, Mai 1914, Vorm. | 1904 mittels Erklärung vom 9. März 1914 Ge Fade ee n von 9391 9398 9410 9416 9417 9496 9532 9534 9547 9580 9592 9615 9618 9651 9791 Schiffswerste Und Maschinen- haft neu gewählt : Ses Direkte E S e) Vormittags 9 Uhr, geladen. [1600] Oeffentliche Zustellung 9 Uhr, bestimmt. Hierzu wird der Be- | 1904 bei der Königlichen Regierung 1n 150 cchulde, mit dem ntrage, den 98ST1 9872 9900 9905 9950 9999 10922 10068 10070 10081 10092 10094 10100 fab ik j - L Herr Dr. Georg Vorn zu Stettin. i irt Norsitend S Geke Tem T Zwickau, den 27. März 1914. x O SUEeA D 8 Um RnE Carl Lôtve | klagte durch den fiägeriszen Vertreter mit | Minden unter H. _J.-Nr. 9570, J.-Nr. S durch E Ege 16183 10192 10213 10217 10300 10324 10373 10415 10443 10490 10497 10505 [I Sialinene “e & i Der NAusfiZtêrat besieht nunmehr aus Ey Sw Die l rum Stell | Dex Merz ber in Bambura Gänsemarkt 21/23, Prozeß | der Aufforderung gelad iti 31/3, Bd. 33 S. 63 des Spezial-| Urteil zu perurtenen gs O 10523 10543 10548 10550 10745 10788 10812 10813 10868 11090 11096 11148 milinsky) G en Herren: e es oriilen P G E amburg, Gänsemc Alg rozeß- | der Aufforderung geladen, rechtzeitig etnen | 31/3, Bd. S 00, Des SPeI Y L DCERSS L 8 : 10523 10543 10548 105 745 10788 10812 1081: 866 90 11096 11148 insky) A. i Di A Dari Séeiaer pu Berlin if zum | des Königlichen Amtsgericzl8. n bter Rechtsanwalt N. “Wehl: | bet vielem Geridite \ugelafsenen Anwalt zu | Manuals, hinterlegte Geldbetrag von | 1, nen h Him Ae 11149 11151 11161 11211 11257 11428 11437 11449 11450 11453 11478 11524| In ter am 1. April ds, Is. vorge iF. M Guaet zu Bert, Osnabrüdck, den 2. April 914, 1590] Oeffentliche Zustellung. farth in Hamburg, A-B-C-Straße 57, L | bestellen. Der Vertreter der Klägerin | 90 M 13 - nebst Vepositalzinjen an den Re tsúr s et \Hließlich Le enigen Les 11541 11571 11610 11629 11636 11655 11656 11657 11669 11732 11759 11803 | nommenen notariellen Auslosuug unserer Steiner Justizrat R. Letilikow zu Der Vorstand. “Der Dentist Willy Stern zu Allenstein | gegen die Fr Lanit, früher in Breslau, | wird beantragen, zu erkennen: I. Der Be- | eingetragenen Verein „Arbeitgeber-Bund | f ectssireits ein]dtlte E E S 11846 11861 11884 11886 11909 12050 12097 12104 12249 12264 12265 12405 | 43 ?/9 Priorität8auleiße find folaende Stettin, f Kowendörffer. Schneid Prorefbevollmächtigter: Rechtsanwalt Paul Po bitiusstraße 17 beantragt der Kläger | flagte ist ichuldig, an Klagepartei 1159 # | für das Baugewerbe in Minden zu, Hân- L vid: rar Ea Gra E gen 12431 12455 12461 12466 12499 12543 12647 12694 12722 12800 12801 12817 Stücke zur Auszahlung am A. Juli had: 102: vai a. D. G. Fischer zu as S Korßzin Allenstei 1 flaataegen 1) den Rentier | u «r Abänderung des Klageantrages a. die | 50 H Hauptsache nebit 59% Zinsen bier- | den des Vorstandsmitgliedes, Architêften u —C ° : E Dia, ¡2832 12887 12891 12895 12896 12901 12922 13031 13047 13177 13181 13192 |d8. Fs. gezogen worden : Berlin, S 927] L | Fris Otto, D A Gl efans frifier 2u Le Pofienpfliblis ia Lie cus Veit 18. Februar 1914 zu bezahlen. | Karl König zu E ausgezahlt wird, d N Slcikicit Stabi N TE cbfide 13195 O 13208 1210 13226 13236 13247 13250 13256 13275 13299 13329| 2 Stü Lit A Nr. 27 und 8. Joe Tone e tet U, G. Möncheberger Vistronie bei Friedheim, jeßt unbekannten | für sie auf dem Grundstück Liegnißer Vor- | 11. Der Beklagte hat sämtliche Kosten des | 2) die Kosten DES T \tsftreiis zu tragen. Ürdausiraße n e Montag Säte A 3372 13390 13498 1942 LIoU0 Lo 122 3994 13942 13962 13992 __8 Stück Lit. W Nr. 39 48 53 36 52 E G eid; alie S ee S Z ch c 2 oj s T ror E jz l +t+ M O06 F r+tehnf ein Ï :f+ 8 241 U ¿ r n )eT Ner ManDiung des [Sz s G I T 309 13610 13614 13616 13645 13651 13662 1374 LOTOS 13810 13320 13828 3 C 492 Le eorg Horn zu Stettin. Gewerf} Â t Aufentbalts, wegen einer Forderung von | werke, Blatt Nr. 209, Schubertsbof, ein» | Rechtéstreits zu tragen bezw. zu erstatten Zur mündlichen D rf ndlung des Recht ; 13609 13610 1361 316 13645 13651 13662 : ( 20 13825 |37 57 42. _Dr rg Horn y : 43 50 M mit dem Antrage auf Verurtei- getragene Hypothek von 16 000 M in Höhe | [11 Das Urteil wird E e. T I ARE E Ee Dor das E R E S3 Uhr, F ed f R E E 1E O N E N 14195 14234 gg10 Stü Lit. C Nr. 34 58 9 92 35 O I Wblcin Sur -ovhenttiches e 1 rer Beftlaoten als Gesamtshuldner | von 93 t 9% -5 an den Restaurateur | Sicher eitsleistung für vorläufig vollstreck- | lie Amtêgeriht in Läinden auf en s S i 14292 14269 14388 1441( 33 14443 14500 1452: 92 14719 14720 1474598 89 51 59 48. 0e werden die Aktionäre unserer Gese lags der E O a O Ait urleiberträgen usd die er d E 9. Juni 1914, Vormittags § Uhr, | Stuligiit, e a 14788 14798 14801 14886 14913 14946 14957 14969 14990. Hamburg, den 2. April 1914. E R Raf auf O ena Ari jen Jeit Zustellung der Klage an den Klá- | forderlichen “diesbezüglien Grflärungen | Deggendorf, den 31. März 1914. geladen. e s | Tiche Amtsgerichts Stuttgart Stadt. Die Hüchzahlung erfolgt mit & 0E für jede tülllg gewordene Teil, Der Vorstand. S Nachmittags 4 Uhr, in unser Gescbäfts- er und zur Tragung der Kosten sowie | vor dem zuständigen Amtsgericht, Ab- | Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts, Minden, den 28. Márz 1914, ichen ge gart Siadt. i \huldvershreibung im Nennwerte von 4 1L000,— gegen Rüdætgabe der Stücke mit T T lokal, Möncheberger Straße Nr. 102, er- Ler Kosten des Arrestverfahrens dur vor- | teilung von Grundbucbfachen, abzugeben, E __ Der Gerichtsscreiber E pazugehöcigen Erneuerungésheinen und noch niht fälligen Zinsscheinen, außer bei der | [1983] (1751) | : af eincelaten, ß läufia vollstredbares Urteil. Zur münd- | b. hilfsweise die Beklagte kostenpflichtig [1627] Oeffentliche Hue s ® des Königlichen Amtsgerichts. Kasse unserer Gesellschaft, 903) | Disconto-Gesellschaft, Kerlin. it lichen Verhandlung des NRechtsitreits Ne Sl verurteilen, wegen N Go A L Du L Deo eiberol [1597] Oeffentliche Zuftellung. 3) Verkaufe, Verpachtungen, i Bs E O L Seveiber Röchling Hanauer Kleinbaln-Gesellshaft, Gemäß S 244 H.-G.-B. wird bekannt 1) Bericht des Vorstands ns bes U ten die Beklagten vor das Königliche | Klägers gegen den Vestaurateur Pa | ¿Gti U E Il Der Meuvalier im - Konkuris: des A 2 s L . : gemacht : sichtsrats über den Stand des Unter- n E E ieten auf ea | Sant i lau in Höbe von 95 Æ| mächtigter: ReWtsanwalt Sendfelder in| Der - britrrien Wilh e Verdingungen 2c Völtlingen, den 31. März 1914. O Aktiengesellschaft. Die Herren Alexander Borgüis, Ham- S E E S Me | 30. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, |95 «5 die Zwangsvollstreckung in die für O E g s O S @igamvalt Mai L . Nöchling'sche Eisen- und Stahl - Werfte S eres burg, e S Regierungsrat Hugo 2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- : faden die Beklagte auf dem Grundstü Liegnißer | * er, Berg , GET) Bergen, Rechtéanwall Man] un Fa c : s 3 / e - | Lent, Charlottenburg, sind aus dem Auf- d: AMerlulfkitos, l Mileuttein. den 28. März 1914. L Ns 906 Schubertshof, jeyt ohne bekannten Wohn- und Aufent- fenstein, klagt gegen den Maur LReA Erd- E O baltarveitén Gesellschaft mit beschräukter Hastung. versammluug auf Douuerstag, den | fichtsrat Ait és 9 Gesellschaft L 3) O iee e Viaweiduig Nafalsfki, Amtsgerichtsassistent, eingetragene Hypothek zu dulden. Zur haltsort, unter der Behauptung, des as O e Ben as u E Lin & | für den Bau einer Schaltstation auf dem SA E 30. April d, Is., Vorm, 11 Uhr. | schieden. Neu gewählt sind in den Auf- des Reingewinns. als Gerichtsschreiber des Königliden | Fortseßung der mündlichen Verbandlung | klagter ihin für im Jahre 1911 gelieferte C A N Plauen bei der Hinter- | Shwimmdo@gelände follen am LL, Avril [1826] Bekanntmachung. [1529] : E O in das Hotel „Adler* ergebenst | sichtsrat Herr Heinrih Freiherr von | 4) Erteilung der Entlastung für Auf- Amtsgerichts. Abt. 4. des Rechtsstreits wird die Beklagte vor | Waren owie fir Portoauslagen den ans os Gantal, Amisaeric6ts | A9UA Vormittags 11? Uhr, ver- Die am 1A. 4. bezw. L. 7. d. Js.) Gegen den Beschluß der General- | eingeladen. Oblendorf, Hamburg, ferner mit Geltung ABidtat Und, Voritand, L 7 das Königliche Amtsgericht bier auf den | Betrag von 69,60 sulbe,_ mit bem} aungstajle Des U L » L 2 , erforderlichen Tilgungen unserer Jnhaber- | versammlung vom ò. März d. J., dur __ Tage®ordnung: - ad 1. Mat 1914 die Herren General: | 5) Wabl zum Aufsichtsrat. [1592] Oeffentliche Zustellung. 26. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, | Antrage auf fostenfällige, vorläufig voll- | Plauen hinterlegten 700. 4 70 3 ge- | dungen E ; : anleißheu LE. Ausgabe (Privilegium | welche die dieser Versammlung vorgelegte 1) Bericht des Vorstands und Aufsic6ts- | konful H. Albert von Bary, Antwerpen, | Cassel, den 3. April 1914 Die Bayrishe Bodencreditanstalt n geladen é 5 “" | îtreckbare Verurteilung des Beklagten zur hörten dem Gemeinschuldner Windisch. | Bedingungen und Ligen Zegen im vom 3. 8. 95) und 1bI. Ausgabe | Bilanz und Gewinn- d: Vérlaliceunng rats über den Vermögensstand und S E De, hre, Eb pen A e Würzburg, vertreten dur den Arditetten | Breslau, den 26. März 1914. “— | Zahlung von 69,60 4 (neunundseWzig | Der Kläger heautlagi, Le Delta ay Putt ee Mo u ibt A â a (Privilegium vom 22. 12. 02) pro 1912/13 genehmigt und dem Aufsichts- die Verbältnisse der Gesellschaft nebst | laher, Duiéburg-Ruhrort, und General- | der A.G. Möncheberger Gewerkschaft: Carl - Rockmann in Berlin, : MasoSer: Gürtler, Gerichtéschreiber Mark 60 A) neb\t 4/9 Zinsen seit dem | verurteilen, in die Auszahlung der er, D NeT lg E Matt S S6 haben wir dur Ankauf bewirkt. rat und Vorstand Entlastung eiteilt Vorlage der Jahresbilanz und der | konsul Carl von Weinberg, Waldfried bei Hugo von Kingel : anwalt Kempner in Berlin, Neue, ouig- s handlung des Rechtsstreits ivird q und das Urteil gegen Sicherheitsleistung lederne 2 d v ebe p | Alien, von der I1. Ausgabe: Stücke im Nenn- | Willi Hirs, Charloitenburg, Kant- 2) Beschlußfassung über die Verteilung | Berliu, den 31. März 1914. [1943] ; straße 6, flagt gegen die Händlerin Frieda | [1737] _ | Beklagte vor das Kaiserlihe Amtsgericht | für vorläufig vollstreckbar zu erklären. ( T Best R ford s. zu rien» F werte von 75 100 #4, straße 74, Anfehtungstlage erhoben. des Reingewinns sowie Entlastung des | Direction der Discoato-Gesellschaft. | Friedländer Zuckerfabrik, A-G. Schoenebeck, jeyt unbekannten Aufent- | Der Schreinermeister Gustav Huber in | n. Forbach i. L. auf den 14. Mai 1914, | latet den Beklagten zur mündlichen Der- Wilhel ra A 21 März 1914. È von der IIL. Ausgabe: Stücke im Nenn- | Der erste Verhandlungstermin steht an| „„ Vorstands und Aufsichtsrats. Dr. Salomonsohn. Mosler. Friedland (Mecklb : halts, früher in Berlin, Neue Köniastr. 6, Kürnba® Prozeßbevollmächtigter: Rehts- | Nachmittags 3; Uhr, geladen. handlung des Rechtsstreits vor die zweite i E p a E h LâTz : werte von 58 600 M. j vor dem Landgericht 1 Berlin am| 9) Wablen in den Auffichtsrat. S Rat A i lediand (ZMemlu.). auf Grund der Behauptung, daß sie den | anwalt Wannenmather in Bruchfal klagt | Forbah, den 1. Av Breit ZiBilfammes Ves R Q R EEA “ReLE Miuden, den 31. März 1914. 18. April, Zimmer 78/80, 11 Treppen. | Zur Teilnahme an der Generalversamm- |[1745] G, Seebemi A.-G _ Die Herren Aktionäre unserer Gesell- fälligen Mietzins für die Zeit, vom 1. Fe- | gegen- den Maschinenbesißer Mar Steidle, Korttke, Gerichtéschreiber gerichts zu Plauen auf den S. Juni der Kaiserlichen Werft. Der Magistrat. Ipsag Akt. Ges für Armaturen lung find dtejenigen Aktionäre berechbtigt, | s Lr {aft werden bierdur zu der am Mon- bruar bis 31. März- 1914 s{ulde, mit früber in Sickingen, jeßt an unbekannten bei dem Kaiserlichen Amtsgericht. 1914, Vormittags 9 Uhr, mit der | [1825] Verdingung. Burr. E welche ihreAktten bei der Gesellschaftsfafe| Sthiffswerft, Maschinenfabrik |tag, 27. April d. I., Vormittags dem Antrage auf vorläufig vollstreckbare | Orten, unter der Behauptung, daß der | 15 S E Aufforderung, fi dur einen bet diejem | Die Lieferung von : i —— und Apparatebau Berlin SW. 68. |in Sanau (Kleinbahnhof), bei dec Bank od Crattrendoñis 114 Uhr, im Rathause zu Friedland Verurteilung zur Zahlung von 453 # | Beklagte dem Kläger aus Warenlieferung | [16 Oeffentliche Zustellung. Gerichte zugelassenen Rechtéanwalt a!s a. rd. 257,40 cbm fiefernen Ramm- F r1 390 Der Vorstand. für Handel und Juduítrie in Berlin Uno See |(Mecklb.) stattfindenden ordentlichen nebst 4 % Zinsen von je 226,50 seit | vom Fabr 1914 ten Betrag von 52 4 | Der Magiitrat der Stadt Göiliz bat | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lasten. viäblen, [1320] Bekanntmachung. O [o de MiAReUME PEIDEIRGE Bei der am 31. März 1914 durch einen | Generalversammlung eingeladen. tem 1. Februar 1914 und 1. März 1914 | 50 „4 s{chulde, mit dem Ar trage auf kosten- | eim unterzeichneten Stadtausshuß den Der Gerichtsschreiber des b. rb. 146.70 cbm fiefernen Kant- M _ Ich gebe den Inhabern meiner Teil- | [1890] in Magdeburg bis zum 25. April | Notar vorgenommenen Auslosung unserer Tagesordnung: an Klägerin. Zur mündlichen Verhand- | fällige, vorläufig vollstreckbare Verurteilung Antrag gestellt, die Unterbringung deé Königlichen Landgerichts Plauen, bölzern, \chuldverschreibungeu hierdurch be- Bremer Tauwerk- Fabrik A.-G. |d: Is. hinterlegt und die entsprechende | ® ‘/o Teilfchuidverschreibungeu von 1) Bericht des Au/'sichtsrats. iung des Rechtsstreits wird die Beklagte | des Beklagten zur Zahlung von 52 ch Tischlers Johann Pesla, geboren am am 1. April 1914. c. rd. 1860,00 cbm ftefernen Bohlen Aan. daß in der Versammlung vom C. H s A Eintrittskarte gelöst haben. L 1909 2) Bericht des Vorstands über den Gang vor das Köntalicbe Amtsgericht Berlin- |50 2 nebst 42/6 Zinsen felt Klagzustellung. | 24. Dezember 1879 in Dembnica, Kreis [1628] Oeffeutliche Zuste] Zustellung soll am 18. April 1914, Vormittags | 31. März dieses Jahres einstimmig be- vorm. S. 9. Mi pelsen, Den Aktien sind zwei artthmetish ge- sind folgende Nummern gezogen worden: und die Lage des Geschäfts unter Mitte in Berlin, Neue Friedrichstr. 13/14, | Zur mündlichen Verhandlung des Rechts Adelnau, in eine öffentliche Arbeitsansial! | “Her Messecs{läger Wilhelm "&aspert | LLF Uhr, verdungen werden. E roten worden it, die Tilguug der Grohn-Vegesa. ordnete Nummernverzetihnisse beizufugen, | ,„Z7* -06 N E R L, N Vorlegung der Bilanz und Beschluß» ‘ireites Stockwerk, Zimmer 174, auf den | treits wird der Beklagte vor das Großb. fûr zulässig zu erflären, da Pebla sid in Solingen Prozeßbevollmächtigte: Nechts- Bedingungen liegen im Annahmeamte | (nicihe für die sechs Jahre 1914 S: ber amn 26 Ma 1914. flattac- von welhen das eine zurückgegeben wird 1131 1195 1198 1222 1236 1251 1585 fassung über Decargeerteilung an den 26. Juni §14, Vormittags 10 Uhr, | Amtsgericht in Bretten auf Mittwoch. | öswillig T Ünterbaltung8piliht h n eilte Sustizrat Púy und Dr. Brink- | der Werft aus, werden au, soweit der i 0 Lg fog O E E fundenen Auslosung von 24 Anteil- gad als Sie fowie als on a E Ds Tot D den ula ot B geladen. 62. C. 628/3 1914. den 20. Mai 194, Vormittags | seinen Sohn Theodor ente. Zur mund | ann in Solingen, klagt gegen den früheren | Vorrat reiht, gegen 1,70 #4 postfrei ver- F e 7 E G *| scheinen unserer Anleibe von 1903 |!är die demnächstigz Abhebung der dinter- HUCzagen( ¡le in ) Beschluß über die zu zahlende Divi- Berlin, den 27. März 1914. 5 i (ichen Verhandlung und Beschlußfafung| 5 X,x August I t | s suche u s Be- sahrea und die jeyt ausfalleundeu Raten 5 E legten Aftien dient. erfolgt vom U. Juli 1914 zu 102 °/9 dende des abgelaufenen Geschäftsjahres e N Raa d Amtsgerichts. Me, E Tyril 1914. bee diefen Antrag ift Termin auf Miitt- p V A, E pen ou S De E an den Schluß des bisherigen Til» D E E S GRE ‘Die Vertretung der Aktionäre durch| n Ber1lin bet den Herren Gebrüder nah Borschlag des Aufsichtarats, : : :98] Oeffentliche Zuf |Geritsscreiberei des Großh. Amtsgerichts. | woch, den 6. Mai 1914. Vormittags O a e 1s e: |W ri Bestellgeld niht er- | gungsplaus zu segen, Im übrigen soll | (5A e L 0e 212 881 1015| Bevollmächtigte ist in Gemäßbeit des Vonte. 4) Beratung und Beschlußfassung über [1598] Oeffentliche Zustellung. erihts\chreiberei des Großh. Amts8geridz18. 21 Ube, tim Magistratésizungsfaale des daß N Asirage, edenen ie eli richten. estellgeld nicht er- E der leytere keinerlei Aenderungen erfahren. E D e L E0 ig 1019 | 2 16 des Gesellschaftsvertrages zulässia. Die Verzinsung der oben bezeihneten etwaige Anträge des Autfsihterats ic e, a L 4 Berlin, [2078] Oeffentliche Zustellung, Rathbauses in Görlis, Untermarft Nr. f A Scoperi, die auf dessen früheren / Wilhelmshaven den 1. April 1914. F Celle, den 1. April 1914. Diese Anteilscheine werden vom L Juli Der Geschäftsbericht für das Jahr 1913 Stüde hört mit dem 1. Zult E gu}, des Vorstands und einzelner Aktionäre. : E 9 Peliiór Nobert Der Hostteseram Hermann „Delimaun anberaumt N A 2A Hes E Grandbesig befindlichen Gebäude, mehrere Beschaffuugsabteilung , A. Scziliing. ab von der Deutschen Bauk Filiale kann im Gs der Gesellschaft Gee em ede, S S isaiuevkt P D von O G gem. y nufer 2, 2) Lrenter or [in Berlin, Friedrichstraße 50/51, Proze- | wlrd der Tischler Iohann Des!a unter | & R S ba Z Cnt x L i E in Hanau (Kleinbahnhof) vcm 10. April S U, De s , ;) Uebertragung von Aktien. : | a A H bevollmächtigter: Rechtéanwalt Dr. Ep- | der Verwarnung geladen, daß beim Nicht- Jahre ordnungsmäßig in Stand gehallen hes E E L E E D A O E A A N R E C BECZIERE Bremen in Bremen eingelö]l. d. Is. ab gelehnt aide P Maschineusabrik und Trockendocfs.| Friedland (Meckckib.), 3. April 1914, lter T. Sträns, n | tein in Berlin, Potsdamerstraße 7, klaat | erscheinen nah Lage der Akten und nah 2 (1453] Gläubigeraufruf. Berlin, den 3. April 1914. [1748] Der Auffichtsrat. Berlin, Hagenauerstraße 16, klagen ge8en | im Wehselprozeß gegen den Hertn Wolf | vem Ergebnis der Verhandlung ex Veprs | [11] Bekanntmachung. 5 s S Die Generalversammlung hat mit Be-| Hanauer Kleinbahu-Gesellschaft, |“ Betrifft 5 %/ hypothekarish ge-| —21 Dew p Loggen dagen é die Witwe Emma Wendscheck, fruder 1n| Fuhlheim, früher in Charlottenburg | werden wird. Da der Aufenthaltsogt def Nachstehende Materialien sollen in öffentliher Verdingung an den Mindest- [i f cSTS bom 27, Mrs 1914 die Hevab- Arciengesellschaft. f E &@ i y JOIRELIET, 2), IPE BIAR S straf [G ines | Tif i i i 2 : Gia "M ) Tonmali itge)e f Os 2E arz 1912 die Pera sicherte Auleihe der [1406] L IFeNaUe Tir. O, E Tie. | MArbirgerittaße 41, auf Grund eines | Tischlers Pesla nicht zu ermitteln ist, | tordernden unter Vertragsabshluß vergeben werten: G , Urt A o Bs WennbTtals um dei Der Auffichtsrat. | E ba af dié Beklagte ihnen 408 45 «| Wechlels vom 19. Zuni 1912 über | wird Vorstehendes zum Zwecke der ônent- A : | : h, E schaften auf Aktien und Betrag bis zu böchstens 4 250 000,— be- | ———— s Aktiengesellschaft ieler Ma] inen au ktien- M E mit vem Antrage anf L M S Zutteltung ebam! LERORE: 1) 30 000 kg weiße Seife, | 6) 49 000 m Kalikonessel, u M Dr E lossen; der Beshluß ist im Handels- | [1954] F. van derWal&Co. zu Dinklage. | gesellschaft vorm. C. Daevel, Kiel. F ub gean Si@erbeits- [A6 MUE 912, mit dem Antrage, den | Görliß, Den 29, Ati E A li 2) 22 000 kg grüne Seîfe, 7) 1105 000 m Gurtband zu Packhülfen, F Aktiengesellschaften. register eingetragen. Die Gläubiger der | G S Von den Schuldverschreibungen und| Bei der heute erfolgten 16. Aus- le fig volistreckbare Verur- Beklagten mit einem bereits am 22. Sep- | Der Stad:aueschuß des Stadtkreises Görlis. | 3) 128 000 kg Soda, | 8) 55000 kg Patütenpapter, s Gesellshaft werden aufgefordert, ihre An- Localbahn - Actiengesells@aft Pfandbriefen sind in erster Auelosuug | losung von Partialobligaitionen sind tei S eblaton mur Zalilung: voi | E Ils, verurie in Deagn. 4) 12500 kg Dextrin, | 9) 213 500 kg Pappen in vershiedenen Die Bekanntmachungen über den Verlust | sprüche anzumelden. in gezogen worden aus Reihe 4a Nr. * | folgende elf Nummern gezogen worden: 40845 E ien Verhacdling| Sesamlschulduer zu verurteilen, an der |[1593], SosteEN na und S 5) 1000 000 Stü eiserne Schnallen, | Stärken, | ' von Wertpapieren befinden sich aus\chließ-| München, den 1. April 1914. in Münden, L 66 und. 57; aus ‘Reide Abi 27 48 57 66 82 196 138 176 177 180 des Ne e le Bellagie vor [ager die Wodhsellucame, non L e) Die O grünen ger 5, wozu Termin auf Dicnêtag, wozu Termin auf Freitag, li in Unterabteilung 2. _Müncheuer Installationsgeshäft | Unter Bezugnahme auf den Art. 10| (1000 6 -Stücke) Nr. 28 63 89 91/186. A E | 2 Qa a dgaeridt Betlih-VMitie 18 zahlen nebst 14,30 -# Protestfosten. | mann zu Altona, beim grünen Jager °,| ben 12. Mai 1914, Vormittags deu 15. Mai 1914, Vormittags für Licht u. Waffer Aktiengesellschaft. | und ff. der Statuten geben wir hiermit | und 98. Die Einlösung dieser Obligationen hat | d 2 s D Voue Ste Der Kläger ladet den Beklagten zur münd- | vertreten dur den Sekretär des Kredll- 11,45 Uhr, | 112,45 Uhr, E [1953] Der Vorftaud. bekannt, daß am Mittwoch, den 29. April | Zahlung dieser Stücke erfolgt am | gegen deren Auslieferung vom 1. Ottober Abt. 74, in Berlin ene i 1HT4, | lihen Verhandlung des Nechtsftreits vor | chuvereins der Biehkommissionäre "n? | im Ges&ft8zimmer der Nunitionefabrt ee herg ÿjallesche Kahn- und Terrain- | js - /1914, Vormittags 0 Uhr, im großen | 3T, Dezember 1918 bei der Deutschen | d. Js. | ; Vormittags 9 Uhr, 11. Stocckwerk, | V5 25 Kammer für Handelssachen deé | Engrosschlachter B. Friedländer zu Bat Sämtliche Gegenstände müssen im Inlande hergestellt bezw. gewonnen fein. F E S R [1885] Saale des Kunstgewerbehauses, Pfand- | Nationalbauk in Bremen und ihren| bei der Kieler Bauk în Kiel oder | Zormitiags D e, L. L] Ssniglichen Landgerichts 111 (a Perlin zu} burn, Biele e Seivet, Feber Vrobeu von den unter A, 2, 5, 8, 7 und 9 aufgeführten Gegenständen M Gesellschaft Berlin w. 35, | Neußer Volksbadeanstalt. |bausstraße7, dahier, die KXVUL. ordent- | Niederlassungen zu Osnabrück, Olden, | bei dem Bankhaus Gebrüder Arm | i Berlin, ten 2. April 1914 Charlottenburg, Tegeler Weg 17—20 |Schlahtar Paul Wilhelm Keidel, [ruder | find späteftens bis zum 25. April ds. Is. kostenfrei hierher einzuseudeu. Votsdamersir. 28. a L liche Generalversammlung der Aktio- | h nd Vechta. Verzinsung endi hold in Dresden oder i Berlin, den 2. April 1914. [Zimmer 53, auf den 22. Juni 1914, | in Hamburg, Desenißstr. 28, Laden, iebt) Die Liferungdbedingun„en liegen bier zur Sinkt De können auch gegen Mi Ordentliche Geucralverfammlung | „Die diesjährige Generaweram Bs | näre der Localbahn-Actieagesellschaft statt- mit gleichem eta. - Derbinsung ed) p dem Bankhause Hugo Thal- | Fer E e Mitte Abt. 74, | Vormittags 11 Uhr, mil der Aufforde- | unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage | Erstattung der Schreibgebühren von 30 S für jede einzelne Materialsotte abs{riftlih dor Aktionäre am Dienstag, den N stag, den 23. April, | F den wird. E O avell 1914 A Év., Remi abt tats R ui L E R E en bei dem gedachten Gerichte | auf vorläufig vollstreckbare Verurteilung ; s es ; Abends 5 Uhr, im Hotel Pelzer (oberer |" 5, F, ¿ irg, ch . Î , , A - cung, einen et GELGEN u E oro e 224 hier bezogen werden. : f 2 28. April 1914, Nachmittags Saal) statt, wozu die Herren Aktionäre Zur Teilnahme an der Generalversamm- Rechtsanwalt Greving oder [1591] entliche Zuftellung. : ugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum des Beklagten zur Zahlung von 125,259 f Zur Angebotsabgabe find die ten Bewerbern zugehenden Formulare zu benußen. F 5 Uhr, in den Geschäftsräumen, Berlin | 57 4; A : : lung sind alle Aktionâre bere(tigt, welche als Treuhänder. anunferer Gecschäftskasse, hierselbst, Der Schornsteinfegermeister Georg | Zwecke der öffentlichen Zustellung wind | nebst 5 % Dn bun, er L p Spandau, den 26. März 1914. W. 35, Potsdamerstr. 28, Gartenhaus. M V Loe ; sich bis längfteas Samêtag, den zu gesehen. +reinae! i tarburger- E D der Klage bekannt gemacht. lter der L E ara Königliche Munitionsfabrik. ch Bart Tagevor eiae De 1) GesGäftsbaiht und Bilanz LN April a. €-, N bet der | [1941] Kiel, den 1. April 1914. ay l + 93. « O de L den Klag etrag TUT au] e Le Abit ge L E 1 or age es Ge äfts eri ; 8, er Ss u | 2 c. F ige. : esellschaft oder vei der Bayerischen so . L Der Vorstand. in | Der Gerichtsshreiber des Königlihen | wird zur mündlichen e Et in Ham: E Gewinn- und Verlustrechnung. [astung des Aussichtörals und des besig ausweisen und das Nummernver- mandit -Gesellschaft auf Aktien. | [1945] ; n | Landgerichts 111 in Berlin. Abteilung 23. | Rechtsstreits vor das Amtsgericht in Hain: T5 b Die Einlösung derselben erfolgt zum F 2) Genehmigung der Bilanz, Entlastung Doritanos, F of M: zeichnis hierüber mit ihrer Unterschrift ver-| Die fiebente ordentliche General- #V. ordentliche Generalversamm- E : ; bura, Abteilung 1V für Handelssacen, 1m 4) Verlosung A. on Nennwerte acgen Rüdgabe ter ausgelosten F des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Neuwahl der ausscheidenden Mit, sehen binterlegen, woselbst fie Eintritts- | versammlung findet am Mittwoch lung der s : O T A E Gulren Ziviljustizgebäude, O va Wertpapieren Stücke nebst den nach dem 1. Oltober . 3) Wahken zum Aufsichtsrat. G Au} sichterats und der [erten mit Bezeihaung ihrer Stimm- |den 29. April d. J.,, Nachmittags | Kleinbahn Kieler Hafenbahn S TOA Ler Bef er Tram Steovia in Lubash | Laue Y Zimmer N Su au h T 4 D + 1914 fälligen ZinssGeinen vom 1. Okf- 4) Ver|chiedenes. "Wes Voritaab berechtigung erhalten _ 5 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Glas- Aktiengesellschaft 1 Dro E bevoll ¿Stiat e: MoGiseniwaltBüge den 10. Juni 1914, Vormittags | ch., 9,kanntmachungen über den Ve«clust | tober 1954 ab Äftionâre, welhe an der Generalver- | q y g, Lonnes Adolf Voswinkek.| Jede Aktie gewährt eine Stimme. hütterstr. 100, ftatt. L 2 E fa 5 nik, R Eu ge 1:0 Ein, 0s T M Que eee T von Wertpapieren befinden sich auss{ließ- bei der Kasse der Gewerkschaft zu F Sigllang fellnehmen vollen, haben Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-| Wir laden hierzu die Aktionäre unserer Ueumühlen-Dietrichsdorf, ¿rw fnée Valeniln -MWobaa i e am bte s 4 A A li in Unterabteilung 2. Neurode, h Attien oder den von der Reichsbank oder | [1746] fonto sowie der Geschäftsberiht der Di- | Gesellshaft aemäß § 2b der Statuten ein. |am Dienstag, den 5. Mai 191, r rag g T 2) pie Liver chettSte der Klage befanni at L bei dem Schlesishez Bankverein zu einem Notar ausgestellten Depotscein Löwen-Brauerei A t -Ges reklion und des Aufsichtsrats steben vom Tagesordnunug : Vormittags Ul Uhr, im Geschästslokal ? | Magtalena Godawa, geb. 27. Januar E N L Meaiéverizis [S7] Breslau, ; . spätestens bis zum 24. April 1914| &01el- 1 Zicl.-WE}. |15. April a. c. ab in den Geschäfteräumen | 1) Vorlage der Jahresbilanz, der Ge- | zu Neumühlen-Dietrihsdorf (Holstein), a 1856 g o früber t Siberá wobubatt Der Gerichtsschreiber des AmlsgertMis. | “41 9% HSypothefarishe Anleihe der und defsen sämtliczen Zweignieder- F bei der Gesellschastsfasse, Berlin W.35,| Es wurden am 1. April 1914 ausge- | der Gefellshaft und der Bayerischen Ver- winn- und Verlustrechnung, des Ge- | Swentinestraße Nr. 1. b s D jegt . bifaunien Aufenthalts, unter der | [1605] Neuroder Kohlen- und Thonwerke lassungen. A Potédamerstr. 28,- oder bei den nah» | loft, zahlbar am R. Juli 1914: einsbank dahier unentgeltlih zur Verfügung chäftsberihts und des Prüfungéberichts Tagesordnung : bén POkaiinda daß imGrundbuS- des Grund- “Dis Privata Marie verw. Berger in SDewcerkschaft zu Neurode. S ANE R R ee bon dem F Poren ggr Dis Bauk 1) E E O Ie 298 M PEeE esord 9 O R 6 ; 1) Bericht des Auffichtsrats und Vor- Ds Fie iee N lâter qu L s id “ie e Po t E a Magi Vg L T Edin daiden vie AN Dora | Von den in früheren Agen geloston 5 “Berlin W. 8, Gharlottenstr. 47, unv 294 316 380 383 394 476 482. e 1) Aae der Bilan ‘nebst Sircinn 9 die e C E 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- eit O L hef Rd. JENNE L I U e R GEIET, früber VO j Auslof di Stúücken sind bisher noch niGt zur Ein- deren Niederlassunger, 2) 4409/6 Prioritätsobligationeu. und Verlustkonto sowie des Berichts | 3) Entlastung der perfönlih haftenden und Verlustre{chnung und Genehmigung miünd- l gütergemeinshaftlihe Ebefrau seien, in | gegen die led. Charlotte Michelet, früher | vollzogenen dritten uêslosuug odiger | S! | : i ?) 44 0/0 Prioritätsobligationen. Verlu! , tlast b g unng Abtei ; im Er in Leipzig-Reudni jeßt unbekannten | Obligali d chstehende Num- | lösung gelangt : 4 Bankhaus C. H. Kretshmar, Berlin | 67 121 215 229 257 270 333 345 351 der Direktion und des Aufsichtsrats Gesellschafter und des Aufsichtsrats. derselben. 3 wird | Abteilung II1 unter Nr. 1, und im Erund- | in Leipzig-Keudn18, 16€ Unvetannten Obligationen wurden nachstehende Ium gnd A2 91093 und 1094 Stút 3 à M Ln 2 e S 1213 ¿4 Selelshaiter un E aan j L | buche des Grundstücks Guhbren Blatt Nr. 19, | Aufenthalts, wegen Forderung mit dem | mern gezogen : r. 1032 1093 und 10 ud 2 Dn . 8, Jägerstr. 3, ( 019. i ¿ E DOD IIEE O dat / ) Aufsichtsratswahlep. 3) Entlastung des Aufsichtêrats und ves G Se Œiaéntmer der Kläger zu 2 und | Antrage dis Beklaate zu verurteilen, an| 1) 9 Stúck à 4 3000,— M 27 000,— | # 1000,— Bankhaus I. H. Stein, Cölu am Die Auszahlung der Obligationen ad L | 2) Verfügung Mer Len Reingewinn. Wegen Teilnahme an der Generalver- Vorstands. aer In C IN- OneDera, HTUTCICTALD- j s S E H” „0 ae L TLUGC, L C r Li „0 L Ce l, Mi i i c gd 4 E Sh U 5 4: : : F E 1 L I p E 0 ( N iv e M z n s straße 66/67, Zimmer 43, auf den S. Juni | seine gütergemeinscaftlide Ehefrau feien, | die Klägerin 900 e nebst 4 * De Jeu L ert Niger S O e 1018 S EEN Ea, mildem: 1, Dltover - zu dite Tees, ee T a E E r 3) D e 19 S uud der s verweisen wir auf § 29 unseres 4) Wahlen tum Au fit A e E S N März fl t ójs verzinslibe Vatererbteile iee ilen u die Kosten des Rects- 937 238 239 309 310 311 384 385 386| Breslau, den 2. Avril 1914. | Berlin, den 4. April 1914. Vrivat - Bauk, Actien - Gesellschaft, | 4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. Dresden, am 3. April 1914. 1914, Abends, beim Vorstaud der og E dh E ie 10 T1 19 Sar. 10 Pf einaetragen | eits zu tragen, sowi - das Urteil aegen | 450 451 452 477 478 479 756 757 758 | Im Austrage: Schlesisher Bankverein. e Haliesche Bahu- und Terrain- Hamburg. A Müncheu, 3. April 1914. Leuiert & Schueidewind, Kommankdit- | Gesellschaft zu hintirl- gen. A gterbreiber Ame bie aber sor längsi bezahlt seten, | Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreck-| 346 847 848 1029 1030 1031 1035 1036 H Gesellschaft. Hamburg, den 2. April 1914. Die Direktion. Gesellschast auf Aktien. Vocrkanck. _ “pe niglicen Amtsgerichts, [mit dem Antrage, die Bellagten zu ver- | bar zu erklären. Die Klägerin ladet die! 1037 1050 1051 1052. L Der Vorftaud. i Der Vorftaud. (Nachdruck wird nicht bezahlt.) i Sqneidewind. Dr. Wünsche. Rix. es AonigiIMen L 19, S 1 Pr cil, l U [Gi Av 9,