1914 / 81 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1889] Aktien Gesellschaft Charlotten-

hütte, Uiederschelden-Sieg.

Laut § 6 der Anleibebedingungen für die Teilschuldverschreibungen unserer Gesellshaft find jährlich mindestens 50 Stüd à # 1000,— = #& 50 000,— (Nominalwert) auszulosen.

Die Auslosung für 1914 ist heute er- folgt.

Folgende Nummern wurden gezogen:

38 43 47 55 58 73 112 184 190 216 959 300 311 364 374 376 419 434 442 458 544 648 668 685 695 713 819 892 893 895 930 972 1006 1017 1046 1062 1070 1107 1144 1220 1282 1405 1414 1443 1444 1452 1461 1471 1477 1488.

Die Nüczahlung dieser Stüdcke erfolgt mit 4 1630,— vom 1. Oktober dicses Jahres ab gegen Auslieferung der Stücke, der Erneuerungs\cheine und der noch niht fälligen Zinsscheine

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

bei der Berliner Haudelsgesell-

. Schaaffhauseu’ schen Bankverein, bei dem Bankhause Carl Cahn.

in Cöln bei dem A. Schaaffhausen-

scheu Vaunkverein,

in Elberfeld bei der Bergisch Mär-

fischen Bauk,

in Siegen bei der Siegener Bauk

für Handel & Gewerbe,

in Niederschelden bei der Gesell-

\chaftsfafse.

Die Verzinsung hört mit dem 1. Ok- tober dieses Jahres auf. j E L. Apnl

914.

den

Der Vorstand.

[1887] Bergisch Maerkishe Indusirie- Gesellschaft.

Die Aktionäre werden hierdur zur dies- jährigen ordentlichen Geueralversamm- lung auf Sonuabend, den 25. April 1954, Vormittags 11 Uhr, in das Geschäftslokal der Gesellshaft dabier er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Aenderung der Satzungen betreffend:

8 12. Gegenstand des Unterneh- mens. : :

8 13. Bestellung, Zusammensetzung und Abberufung des Borstands.

8 17. Höchstzahl und Ersatwahl der Aufsichtsratsmitglieder.

8 19, Befugnis des Aufsichtérats.

S 20. Vergütung des Aufsichtsrats.

S 21. Berechtigung zur Leilnahme an der Generalversammlung.

& 22. Frist und Form der Be- rufung der Generalversammlung.

L 23. Bestimmungsrecht des Vor- fißenden in bezug auf die Reihenfolge der Gegenstände der Tagesordnung und die Abstimmung in der General- versammlung.

S 25. Gewinnverteilung und Re- servefonds.

8 26. Form der Bekanntmachungen der Gesellschaft.

Zusammenfassung der §§ 1 und 2 in S 1.

Wegfall des § 3 Absay 1.

Firmenzeichnung des Vorstands durch Aufnahme eines Zusatzes zu 8 15 und des Aufsichtsrats durch Auf- nahme eines neuen Paragraphen.

Die sich aus der Annahme vor- stehender Aenderungen ergebende Neu- einteilung in Abschnitten und Para- graphen.

2) Vorlage der Bilanz vom 31. De- zember 1913 und der Gewinn- und Verlustrehnung nebst Berichten \o- wie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Festseßung der Dividende für 1913.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Bilanzprüfungskommission für das laufende Jahr.

Die zur Ausübung des Stimmrechts in der Versammlung nach § 21 der Statuten erforderliche Hinterlegung der Aktien kann gesehen: bei der Deutschen Bauk in Berlin und deren Zweiguieder- lassungen und bei der Gesellschaft in Barmen.

Barmen, den 1. April 1914.

Der Vorstand.

Löwenbrauerei Aktiengesellschaft

[1913] Berlin.

Bei der am 1. d. Mts. vorgenommenen Auslosung der 43 °/9 Schuldver- schreibungen unserer Gesellshaft wurden folgende Nummern gezogen :

1) Lit, A Nummer 76 445 99 336 759 333 194 151 346 125 168 380 793 335 456 914 379 259 696.

2) Lit. V Nummer 1476 1281 1267 1015 1273 1148 1185 1183 1327 1469.

Die Rückzahlung der Schuldver- schreibungen

Lit. A mit 4 510 ,— vro Stüd,

[1906] WinterhuderBierbrauerei Samburg. Bon unseren 4209/9 Teilschuldver- schreibungen sind heute folgende Nummern ausgelost: i 9 37 38 59 101 107 116 128 178 194) 9233 251 278 301 318 343 348 370 414

419 441 471 492 504 554 583 603 651 690 696 701 717 743 753 757 873. Die Auszahlung erfolgt vom L. Ok- tober 1914 ab. Hamburg, den 1. April 1914. Der Vorstand. Buerschaper.

in Frankfurt a/M.

[1476] x. Feuerverficherung.

Gewinn- und Verlustrechuung für das Geschäftêjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 19183.

Providentia, Frankfurter Versiherungs-Gesellshaft

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelne

n] im ganzen

4. Einnahmen. 1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: : a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien- überträge) b. Schadenreserve 2) Prämieneinnahme abztüglih der Ristorni. . . 3) Nebenleistungen der Versicherten: Poltcegebühren 4) Kapitalerträge: Zinsen

B. Ausgaben. 1) NRückversicherungsprämien 2) a. Schäden, einschließli der #4 2713,14 betragenden Sgadenermittelungskosten, aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Nüversicherer : a. gezahlt 8. zurüdgestellt . Schäden, einschließlich der _ tragenden Schadenermittelungskosten, im Ge- schäftsjahr, abzüglih des Anteils der NRüdck- versicherer : 2. gezahlt . 8. zurädgestellt 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: für noch niht verdiente Prämien abzüglich des Anteils der Nückversicherer (Prämienüberträge) . . 4) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü- versicherer : : a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c- þ. fonstige Verwaltungskosten 5) Steuern und öffentlihe Abgaben : 6) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlöschwesen: a. auf geseßliher Vorschrift beruhende b. freiwillige 7) Sonstige Ausgaben (getrennt Summen): Nudgabe anBerene.. . 8) Gewinn (defsen Verwendung siehe VI. Zufammen- stellung des Gesamtgeshäfts)

1 j f

9 155 233/32

108 709

76 633/75 20 291 |—

859 550/34 141 358|—

I. Einbruchdiebstahlverficherung.

| j

2 263 942/32 4 388 340/18

7174448 __102 730 76 | 6 826 757/74

1816 368/83

1 098 333/09

A. Eiunahmen. 1) Veberträge (Reserven) aus dem Borjahre : x a, für noch nicht verdiente Prämien (Prämien- UDertIdd) s G E b. Schadenreserve 2) Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni 3) Nebenleistungen der Versicherten, Policegebühren . 4) Kapitalerträge, Zinsen

B. Ausgaben. 1): Rückversiherüngsprämen 6 «o 2 2) a, Schäden, einschließlih der 4 210,96 betragenden Scadenermittlungskosten, aus den Vorjahren, abzüglih des Anteils der Nükversicherer : G G, 8. zurüdgestelt .… .

. Schäden, einschließlih der 4 1905,36 betragenden Scadenermittelungskosten, im Geschäftsjahr, ab- züglih des Anteils der Rückversicherer :

a. gezahlt ß. zurüdgestellt 3) Ueberträge (Reserven) \häftsjahr: für noch nit verdiente Prämien abzüglich des Anteils der Rücfoersicherer (Prämienüberträge) . 4) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Nülk- versicherer : a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten usw. h. jonstige Verwaltungskosten 5) Steuern und öffentlihe Abgaben... -„« + 6) Gewinn (dessen Verwendung siehe VI. Zusammen- stellung des Gesamtgeshäfts)

TTUL. Lebensversficherung.

1

|

|

. | 224 019/28 10 875 —|

234 894/28 296 531/42 8183/95 11 630/36 991 290/01

86 966/72

72 567/87 244 859/98 e

63 680 94 107491 82 139/59 551 290/01

A. Einnahmen. I, Veberträge aus dem Vorjahre: 1) Prämienreserven 2) Prämienüberträge E 3) Reserve für schwebende Versiherungsfälle 4) Gewinnreserve der Versicherten M 1 737 838,67

Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahrs 5) Sonstige Reserven und Rücklagen . Prämien für: _ | s

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall

a. felbst abges{!ofsene 5 199 902,72

þ. in Nückdeckung übernommene 38 872,29 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall

a. selbst abgeschlossene 253 005,87

921 724,20 |

Mb

35 295 315/98 2 640 731/57 54 696 70

429 435) |

A t

2 659 562/87

14

l

83/41 079 742/95

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

. Zahlungen für

Le für in Rückdeckung

. Steuern und Verwaltungskosten

13. Ausgaben.

I. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der

Borjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : 1) Geleiftet 2) Zurückgestellt

|

Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr aus selbst abgeschlossenen Versiche- rungen für: 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall a. geleistet 2 346 423,39 b. zurügestellt 47 299,05

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall a. geleistet 375 133,15 b. zurücfgestellt

3) Rentenversicherungen a. geleistet (abgehoben) . . . . - 267 008,69 b. zurüdgestellt (niht abgehoben) 3039,81 4) Sonstige Versicherungen a. geletstet b, zurüdgestellt

|

î

379 1592/6 |

| | | |

übernommene

Versicherungen

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abge-

\{lossene Versiherungen (Nükkauf)

. Gewinnanteile an Versicherte:

1) aus Vorjahren a. abgehoben b. niht abgehoben 2) aus dem Geschäftsjahre a. abgehoben b. nit abgehoben

. Nückversicherungsprämien für:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall . . . 2) Sonstige Versicherungen

(abzüglih der vertragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen):

1) Steuern

2) Verwaltungskosten und Agenturprovisionen .

. Abschreibungen . Verlust aus Kapitalanlagen . Prämienreserven

des Geschäfts-

Todesfall ¿ « Lebensfall . ..

e am Schlusse jahrs für:

1) Kapitalversiherungen auf den 2) Kapitalversicherungen auf den 3) Nentenversihherungen

4) Sonstige Verficherungen

. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäfts-

jahrs für: - 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall _ a. felbst abgeshlosjene 2/994 S (

þ, in Nückdeckung übernommene 20 527,

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall

a, felbst abgeschlossene 135 401,13

b. in RückdeZung übernommene —— ,— 3) Nenterversiherungen È

a. felbit abgeshlossene . . . . . 13 985,79

þ. in Rückdeckung übernommene . —,— 4) Sonstige Versicherungen

a. felbit abgeschlossene

þ. tin NRückdeckung übernommene Gewinnreserve der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklagen Sonstige Ausgaben

Gesamtausgaben . .

C. Abschiuß. 1) Gefamteinnahmen 2) Gefamtausgaben

3) Ueberschuß der Einnahmen D. Verwendung des Ueberschusses.

1) An den besonderen Sicherheitsfonds für Ber- sicherungen ohne ärztlihe Untersfuhung

2) An die mit Dividendenanspruch / BYersicherten 1 009412,75

3) An die Gesellshaft (siehe V1. Zufammen- stellung des Gesamtgeschäfts)

| |

|

| |

| j 1

|

| |

V. Unfall- und DHaftpflichtverfiherung.

2 393 722/44

970 048/50

550|—

E |

46 352/49

720 0338!

374 635/67 | 862/09) 375 49776

30 928 3411/92 3 650 800/81 2 558 354/08

40 6336018

2 575 326/01

135 4011:

9 )

1 009 412/72

|

39 806/05

| |

| |

1 3 043 473/59 4 117108

302 035/61

| | | | |

766 386/38

26 418/55 .| 838 694/84

865 113139

2 733 995/81

T] 1 939 598/98

416 092/51 1598/24

417 665 775/81

48 959 889/87 47 665 775 81

1 294 114/06

)

1294 114/06

. Prämien für :

A, Einnahmen.

. Ueberträge aus dem Vorjahre :

1) Prämienreserven - Deckungskapital für laufende Nenten a. Unfallrenten M 114 260,— b. Haftpflichtrenten 60 586,87

2) Prämienüberträge a. für Unfallversicherung þ. für Haftpflichtversicherung

3) Reserven für {webende Versicherungsfälle .

. A6 287 482,46

1) Unfallversiherungen _ a. selbst abgeschlossene þ. in Rückdeckung über- nommene . 2) Haftpflichtversiherungen a. selbst abgeschlossene b. in Rükdeckung über- E Policegebühren

. 6 738 941,59 1 130,20

. A 682 595,93

. Kapitalerträge

. Gewinn aus Kapitalanlagen

. Vergütungen der Rückversicherer . Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen . .

B. Ausgaben.

299 749,88

| | |

|

j

| | | \ }

174 846/87

587 232/34 . |__245 105/38

740 071/75

684 771/55

a | | | | |

| 1 007 184/59

| | | | | } | | | | |

| 1 424 843/30 17 345|— 34 469 /— L ad 446 272 2 930 114/57

68

ere

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- jahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen: 1) Unfallversicherungsfälle

2a. erledigt Á 279 221,64 b. \{chwebend

2) Haftpflichtversiherungsfälle a. erledigt b. \{chwebend

3) Laufende Renten a. abgehoben b. niht abgehoben . ..….

. Vergütungen für in Rückdeckung übcrnommene Versicherungen .

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste felbst abge- \chlossene Versicherungen .

. Gewinnanteile an VersiFerte

. Rülversicherung8prämien für: 1) Unfallversiherung 2) Haftpflichtversicherung

. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglih der vertrag8smäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen : 1) Steuern 2) Verwaltungskosten :

a. Agenturprovisionen

2, 269 801,37 b. fonstige Verwaltungskosten

. _y 376 020,50

102 455,—

381 676/64

j

115 081/54

19 300/35

| 205 196 70 296 384/89

j

6 328/89

645 821/87

C Dab Cs . Verlust aus Kapitalanlagen . . Prâämienreserven : 1) Deckungskapital für laufende Renten a. Unfallrenten a. aus den Vorjahren . . . #111 000,— 8. aus dem Geschäftsjahre . b. Hasftpflichtrenten a. aus den Vorjahren . . 8. aus dem Geschäftsjahre . ,„ 2) Prämtenrückgewährreferve . Prämienüberträge für : 1) Unfallversiherung . . 2) Haftpflichtversiherung Gewinnreserven der gewinnberehtigten Versicherten XTII. Sonstige Reserven und Rüllagen ...+ X1V. Sonstige Ausgaben

14 391,— j

. M 57 359,84 7160,31

Gesamtau82gaben . .

C. Abschluß. 1) Gefamteinnahmen 2) Gesamtaus8gaben 3) Ueberschuß (dessen Verwendung fiehe VI. Zusammen- stellung des Gesamtgeschäfts)

V. Transportverficherung.

125 391|—

64 520/15 1 069 92

916 058/53

| 10 000|—

501 581/59

j |

652 150/76

s

| | | | 190 981/07

578 233/84

| | \

O

2

38

2 930 11457 2 816 019/57

114 095|—

A. Einnahmen. ) Ueberträge aus dem Vorjahre: a, Prämienreserve þ. Schadenreserve 2) Prämteneinnahme abzüglih der Ristorni 3 a M insen .

B. Ausgaben. | ) Schäden einschl. Kosten, abzügl. des von den Rück- versicherern erstatteten Anteils: a. gezahlte b. \chwebende M iEDeriMerundpamnen aa Provisionen und sonstige Agenturunkosten, abzüglich des von den Nückversicherern erstatteten Anteils... Steuern und öffentliche Abgaben . 5) Verwaltungskosten Prämienreserve ._ Gewinn (dessen Verwendung siehe stellung des Gesamtgeschäfts)

VI. Zusammenstellung des Gesamtgeschäfts.

104 92067 173 430

| | | |

278 350/67 1284 289/52 230/02 994410

| |

493 506/10 696 632 19 |

53 032 64 1813/37 63 639/68 102 412 83 161 777/50 1572 814/31

A. Einnahmen. Gewinnvortrag aus 1912 . ... 2) Ueberschuß aus: I. Feuerversiherung IT. Einbruchdiebstahlversfiherung . . . . « « . TIT. Sebensversiherung 2&6 1294 114.06 abzügl. Gewtnnanteil der mit Anspruch auf Dividende Ver- fiherten und der Ueber- weisung an dcn besonderen Sicherheitsfonds f. Versiche- rungen ohne ärztlihe Unter- suchung O IV. Unfall- und Haftpflichtversiherung V, Transportversiherung . . . Zinsen ; abzüglih der bei den einzelnen verrechneten : 1. Feuerversiherung A 11. Einbruchdtiebstahlversiherung . ITII. Lebensversiherung . . . . - » IV. Unfall- und Haftpflichtversiche- und... V, Tran8por

1 009 412,75

102 730,76 11 680,36 1 762 117,66

34 469,— 9 944,10

538 235/02 82 139/59

284 701/31 114 095|— 2119 619/58

1 920 941 88

Mietserträge N Kursgewinn auf verloste und verkaufte Wertpaptere . Aktienüberschreibungsgebühren . .

Abscchlußprovision auf Hypotheken .

B. Ausgaben. Steuern und öffentliche Abgaben .

1180 948/42

198 67770 88 827/89

1275| 34 110|—

1 686 725/51

67 098/92

Bilauz für den Schluß des Geschäftsjahres 1913.

Gegenstand

im etnzelnen

Betrag in Mark

‘im ganzen

A. Aktiva. . Einlageverpflihtung der Aktionäre . Grundbesiß . Hypotheken . . . Darlehen auf Wertpapiere h . Wertpapiere, gemäß § 261 des Handel8geseßbuchs berechnet Norauszahlungen und Darlehen auf Policen .. Netichsbankmäßige Wechsel L Guthaben : 1) bei Bankhäusern . 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen . Gestundete Prämien . Rükständige Zinsen und Mieten . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten: 1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren Barer Kassenbestand . Inventar und Drucksachen . Kautionsdarlehen an versicherte Beamte Sonstige Aktiva : 1) Anteil an einer eleftrishen Blockstation . . . 2) Wertpapiere der Witwen- und Waisenpensions-

Gesamtbetrag . .

B. Pasfiva. . Aktien- oder Garantiekapttal . Neservefonds 37 Pr.-V.-G., § 262 H.-G.-B.): 1) Bestand am Schlusse des Vorjahrs 2) Zuwachs im Geschäftsjahre . Prämienreserve für : 1) Lebensversiherungen : 2a. Kapitalversiherungen auf den Mh S 90928 341.92 þ. Kapitalversicherungen auf den Lebenéfall c. NRentenversicherungen . . .. d. Sonstige Versicherungen ) Unfall- und Haftpflichtversicherungen: a. Deckungskapital für laufende Renten . . . b. Prämienrückgewährreserve ’, Prämienüberträge für : 1) Feuerversiherungen für noch nit verdiente Prämien 2) diente Prämien 3) Lebensversicherungen : a. Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2 575 326,01

3 650 800,81 2 558 354,08 40 633,60

b. Kapitalversiherungen auf den Lebenéfall

c. Nentenversicherungen

d. Sonstige Versicherungen .

Unfall- und Haftpflichtversicherungen :

a. Unfallversiherung 255 424,24

b. Haftpflichtversicherung 322 809,60

135 401,13 13 985,79

9 282,88 4)

Prämien , Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle : 1) Feuerversiherung für angemeldete, aber noch nicht bezahlte Schäden (Schadenreserve) . . . 2) Einbruchdiebstahlversiherung für angemeldete, aber noch nicht bezahlte Schäden (Schaden- reserve) 3) Lebensversicherung : a. beim Prämienreservefonds aufbewahrt 28 326,41 b. fonstige Bestandteile . . 31 536,84 ) Unfall- und Haftyflthtversicherung : a. beim Prämienreservefonds aufbewahrt b. fonstige Beträge 233 (73,28 5) Transportversiherung für angemeldete, aber noch niht bezahlte Shäden (Schadenreserve) "T. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten der Lebensversicherung Sonstige Reserven, und zwar: 1) außerordentliMer VeservelonD8 ... 2) Organisationsfonds 3) Dividendenansammlung für Leben8versicherung 4) Kriegsversiherungsreservefonds für Lebensver- sicherung . 5) Reserven erlo versicherung . 6) Nicht abgehobene Dividenden für Lebensver- sicherung 7) Extratnvaliditätsrisikoreserve 8) Unkostenreserve für Renten 9) Besonderer Sicherheitsfonds für Versicherungen ohne ârztli{?- Untersuhung 10) Neserve für Unkosten und zweifelhafte Forde- rungen VIIT. Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen . 1X. Barkautionen X. Sonstige Passiva, und zwar: 1) Guthaben von Verschiedenen Zinsenüberträge Beamtenpensfionsfonds Se der Witwen- und Waisenpensions- UIE +9 bereits verreWnete, aber erst im neuen Jahr zur Zahlung gekommene Ausgaben: a. Steuern, öoffentlihe Abgaben und versch. Unkosten . 48 469,98 þ. Rückgabe an Vereine 67 375,96 c. Remuneration an die Beamten der Geellschaft

|__39 682/74

5) Transportversicherungen für noch nicht verdiente

917 806/57

37 178 130/41 189 911/15

1 069/92

9 152 834/32

244 359/98

156 672|— | 3 950 000|— 63 884 18 9 085/09 l 311 218/21 42 561/41 48 27686 24 574/95 36 68678 35/02

- F ( 792; l

28 132/41 17 753/14 607 926|—

72 295/13

|

| | |

195 845/94

X11, Gewinn Gesamtbetrag . . _Der Vorstaud :

en | j |

39 682/74 1 234 228/72 23 608/06

917 806/57 300 047 71

17 142 857/14

1 714 28571

37 369 111/48

R 5 812 33678

624 798/53

2 948 941 73 |

I

3787 115/01 152 270/77 115 230 64

|

|

[1908] In der heute stattgehabte

glieder: Herr Victor Lenel,

Herr L. Jordan

_Lenel.

(1474]

Seifenfabrik Friedrihstadt Friedrichstadt.

Gewinn- und Verlustkonto 19153.

n ordentlichen

Generalversammlung wurden die statut- gemäß ausscheidenden Auffichtsratsmit-

Herr Dr. Gustav Hobenemser,

wteder- und Herr Alexander Werner von der Firma Werner & Nicola neugewählt. Mannheim, den 26. Värz 1914.

Badische Afssecurauz- Gesellschaft Aft. Ges.

Der Auffichtsrat.

Debet.

Saläre, Löhne, allgem. Be- triebskosten und Abschret- Bo C

Dividenden- und Tantieme- korto

Neserve- u. Delkrederekonten

Vortrag alf 1914.

Kredit. Borlraa: aus 1912. Warenkonto

87 645/72

10 719,97 7 629/81 2 004/74

108 000/24

| | | |

1 886/33 106 113/91 108 000 24

Bilauz ultimo 19183.

Aktiva. Immobilienkonto Inventarkonto Fuhrwerkskonto . Maschinen- und Kesselkonto Elektr. Lichtanl.-Konto . . Kafsakonto Warenkonto Wechselkonto Debitores

Pasfiva. Aktienkapital Hypotheken Kreditore® Bankkonto Neservefondskonto . . .. Delkrederefonds Dividende und Tantieme . Dividendenreserve Ausgleichefonto Vortrag

O

Grundbefiß A. G., Al Gewinn - und Verlu ver 31. Dezember

55 600 14 500|— 619 60

3 200|—

1 200|— 770/21

60 000|— 183786 130 956/62 268 684/29

120 000/— 31 100|— 24 384/40 30 313/25 12 156/18 33 085/80 10 719/97

Altonaer Gesellschaft für Daus- ck&

tona a. E.

ftrechnung 19183.

Ausgabe. Steuern, Abgaben, Unter- haltung, Verwaltung . . Hypothekztnsen Abschreibungen RNetngewinn

bro 1913 Vortrag aus 1912 81 930,48

hiervon: Reservefonds 5 9/9 von

M 53 391/,99 2 667,60 Dividende 5 %/9 50 000,— Aufsichtsrats

tantiemen . . 650,— Vortrag auf 1914 28 612,88

Einnahmen. Vortrag aus 1912 . Betriebsgewinn

Vilanz per 31. Dezem

e [S | 54 144 03

23 436|— 22 456 03

81 930/48 181 96654

98 578/53 181 966/54 ber 1913.

Aktiva. Etagenhäuser Inventar Forderungen Kassa und Banksaldo . . . NBorausgezahlte Assekuranzen Beteiligungen

Pasfiva. Aktienkapital

Hypotheken

Kreditoren

Neservefonds

Gewinn- und Verlustkonto

M S

1 349 L 26 069 |— 14 744/99 236 736/45 2 258|—

50 000|— T6079 62314

| 1 000 000|— 585 (20 |— 2 997|— 8 975/96 81 930/48

Grundbefiß Act.

Der Vorstand. König.

T 679 623/14

Altona, 31. Dezember 1913. Altonaer Gesellschaft für Haus- «&

Ges.

Der Auffichtsrat. F. Stave, stellvertr. Vorsitzender.

Sterzel.

[517]

Grundbesfiz A.

Altonaer Gesellschaft für Haus- &

G,

In der heute abgehaltenen ordentlichen

. Zahlungen für Versiherungsfälle der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle A 78 083,41

| a, enevigt | | b. s{chwebend 32 765,— | 110 848/41

2) Haftpflichtversiherungsfälle | a. erledigt ÁM 205 873,35 : | 256 112/99

it. it 1020 ,— ypro Stüdt Lit. B mit p Generalversammlung wurde für das Ge- schäftsjahr 1913 eine Dividende von 5 9/9 festgeseßt, die vom 30. März dieses Jahres ab an unserer Geschäftskafse zur Auszahlung gelangt. Das saßzungs- gemäß ausscheidende Auffichtsratsmit- glied Herr Direktor A. Erichsen, Altona, wurde wiedergewählt. Herr Geh. Justiz- rat Carl Sieveking \{hied durch Tod aus dem Aufsichtsrat aus. Altoua, 28. März 1914. Altonaer Gesellschaft für Haus- &

Grundbefiß A. G.

Der Vorstand.

2) Bentralverwaltungsfkosten

3) Abschreibungen : S a, auf den Grundbesiß der Gesellschaft . þ. auf zweifelhafte Forderungen

1) Kursverluste auf Wertpapiere E

5) Gesamtüberschuß und desen Verwendung: 1) an die Aktionäre und Garanten .

965 17/2: 262 176 33 Dr. Labes. Harbers. Der unterzeichnete sachverständige Mathematiker bescheinigt hterdurh, daß die in die Bilanz der Providentia, Frankfurter Versicherungs-Gesellshaft für den Schluß des Geschäftsjahres 1913 unter Position IIL, 1 und 2 mit dem Betrage von M 37 369 111,48 eingestellte Prämienreserve gemäß § 56 Abs. 1 des Geseßes über die privaten Versiherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet ist. 2) Tantiemen 126 531/64 Frankfurt a. M., den 5. März 1914. Ed. Ebeslt.

Cs Q a ie Aktionäre unserer Gesellshaft werden benachrichtigt, daß der Dividendenu- 3) an den Beamtenpensionsfonds 100 000 S , Die A f y E ' a Z B 261 393 68l 1187 85532 | schein für 1913 an unserer Kasse in den Vormittagsstunden von 9—11 Uhr mit | M 4) Vortrag auf neue Rehnung L é 70 ,— für die Aktie eingelöst wird. N 366 961/40 Fraukfurt a. M., den 2. April 1914. D 1) Providentia, Frankfurter Verficheruugs- Gesellschaft.

Dr. Labes. Harbers.

erfolgt am L. Oktober 1914 bei den b. in Rükdeckung übernommene E Bankhäusern : 3) Rentenversicherungen A. Falkenuburger, Berlin, a. felbst abgeschlossene 157 456,48 Georg Fromberg «& Co., Berlin, Þ, in Nückdeckung übernommene E Bank für Handel und Judustrie, 4) Sonstige Versicherungen Berlin : ; S a, felbst abgeschlofsene sowie an unserer Kasse in Berlin N, þ. in Rückdeckung übernommene E E Talons und Coupons | 17x. Policegebühren sind beizufügen. : i V. : , 6 | t rige au hôrt mit dem 1. DE- y S T Rallllaraitkaaei N | ober 1914 auf. R N K u: Let | Berlin, den 2. April 1914. Me Sia tf Dex TFIDaNS, Ad 0)

35 319/54

35 319/54 134 275/40

| em E A E E E E me RER

157 456 48

18 593,06 | e 21,86| 18614/92] 5 667 852/28 5 924/35 1762 117/66 444 252/63

48 959 839/37

A E 2 Oa E

3) Laufende in den Vorjahren niht abgehobene Renten

A. ADacIoObeEN —.

b. niht abgehoben

(Fortsegung auf der nähsten Seite.)

A S

l Es Der Vorstand. Dr. Labes. Harbers.

Gesamtetnnahmen . .