1914 / 81 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hessische Laudes-H

ypothekenbank Aktiengesellschaft

(Unter Leitung und mit Zinsgarautie des Staates). Bekauutmachuug- Nettobilanz per 31. Dezember 1913.

[1526] l Commerz- und Disconto-Bank. Die Dividendeufcheine für das Ge- schäftsjahr 1913 werden vom 3. d. M. an, und zwar

[Z| Nr. 42 mit 4 LS,— per Stück von

An Kassenbestand Debitoren: a. Guthaben

D O E: e E O D E E

bei der Reichsbank und auf Post- | E A , A 197 850/23 b. sonstige täglich verfügbare Guthaben bei / Baba a pr 657 167/08 3913,58 4 gededckt) | c. weitere Anlagen bei Bankhä mäßig gedeckt) . 4a. Vorschüsse an ô e. fonstige Guthaben Tilgungaskommunaldarleben . zuzüglich Darlehen an

Kommunen

usern (reglement- | 3 375 19074

1 345 386/15 116 06779

| E E E

und Darlehens8- forderungen mit voller Gewähr- leistung durch Körperschaften des öffentlichen | 2 838 068,16 55 066 090/95 Tilgungshypothekdarlehen 119 328 930/71 Lombarddarlehen . . . « + - und Tilgungsraten aus K Fständige Raten (darun

ällige Raten und an-

D E M Wi

ommunaldarlehen : ter # 20 026,24

)

Fanuar 1914 f teilige Zinsbeträge 1. Januar 1914

n3- und Tilgungsraten a

rüdständige Raten (darunter Ane) . « +

am 1. Januar 1914 teilige Zinsbeträge aus na nuar 1914 fälligen Raten

S S2. D O Ee

verloste Effekten

lligen Raten . . . - - us Hyvotbekdarleben : #4 203 819,29 fällige Raten und an- 4 dem 1. JIa-

954 081/74

E E E

ener Obligationen) : fauften Kommuna 936 000,— à 3s 9/o u.

Bestand an zurückge

om. (6 658 100— A 4% «an Bestand an zurüdckgefau! fandbriefen nom. M 389 500,— à 33 °/o u. nom. M 10905

Bank gebäudekonto Fmmobiltenkonto .

1 380 671|—|

Sd. 0: D M L

5D S S P

Gewinn- und

M A 67 600 03}] Per A e 2 o ade a O | Reservefonds (statutarisch: Reservefonds M | Allg Betriebs- und Talonsteuerreserve

| Delkrederekonto . . - . E A | Pensionsfondskonto . . « « « « eo | Baukonto (Ueberweisung aus dem Reingewinn) | Kreditoren: a

| Einlagen öffentlicher Sparkassen E | Einlagen und Guthaben anderer öffentlicher

i C

1 926 672/60

| 1 725 425/40 170 167/04

5 691 661/99 Sonstige Kreditoren «e s.» ** Leistungen a conto demnächst fällig werdender Raten: | : von Kommunaldarlehens\{uldnern s von Hypothekdarlehens\huldnern E

| Umlauf 32 °/giger Kommunalobligationen | M 16 492 600,—

Umlauf 4 °/giger Kommunal obligationen 37 903 000,—

Go L no8 einzulösende Kommunalobligationencoupon®: 16 290 021 M a. ver 2. Januar 1914 fällige # 343 749,50 189 121/99 Þ. aus früheren Terminen fällige » 12 329,25

| no@ch etnzulöfende Pfandbriefcoupons :

| a. per 2. Januar 1914 fällige #4 770 097,79 | þ. aus früheren Terminen fällige » 25 268,— | nicht abgehobene Did E a oos 599 062/34} vorausgezahlte Kommunaldarlehenszinsen . . « | NRükfstellung von buchmäßtgem Disagiogewinn 2c-

| für die Zwecke des MWeiterverkaufs 34 9/o Obli- | gationen. »+ - * - ais C E Konto für vorgetragenes Obligationenagio

gemäß $ 26 H.-B.-G. : Kursgewinn auf 4 9/oige Komm. -Oblig. über

1958 00S O vem E 305 932/19 Kursgewinn auf 4 %/oige Pfandbriefe über 2 8E 10 0/, wie in 1012 «o dd 2 AON Malotonio wie selber. s

| Gewinnsaldo: | ice E es SUDANA « » «oco 00S S S

| | |

9 214 619/60 980 325/05 154 177/67

D F O F

_ L 1 D D G N

|

Umlauf 3 9/oiger Pfandbriefe 42 194 300.— [58 686 900|—

Umlauf 4 °/giger Pfandbriefe „73 416 100, 111319100|—

105 081/48 448 753137]

J 186 521 469182

L 186 521 46982 Verlustrechnung ver 31. Dezember 19183.

9 000 000|— Aktien über # 300—, __ 24 000/— Nr. 16 mit #4 60— per Stück von 241 000|— Aktien über 4 1000,— 55 000|— | in Hamburg an unserer Kasse, 80 000|/— | in Berlin an unserer Kasse und bei

j s den Herren S. Kaufmaun & Co.,

in Altona, Hannover, Kiel, Leipzig und Altenburg an deu Kafseu

unserer Filialen. in Frankfurt a. M. bei den Herren

A2 5/04 J. Dreyfus «& Co.,

in Barmen beim Barmer Bauk- verein, Hinsberg, Fischer & Comp.,

68| in Chemuis beim Chemuitzer Bauk-

verein, 5 in Dresden bet der Mitteldeutschen Privatbauk A.-G.,

in Köln bei Herrn I. H. Stein,

in Magdeburg bei der Mittel- deutschen Privatbauk A.-G.,

70 006 000|— | ¿, München bei der Bayerischen

Vereinsbauk

bezahlt. t Bei Einreichung der Dividendenscheine

ist eine vom Einreicher untersriebene, die Stückzahl und den Gesamtbetrag aufs

1151 444/50 führende Nota mitzuliefern. Diese Nota

hat außerdem ein Verzeichnis der rah der

53 162170 | Reibenfolge geordneten Nummern der

Dividendenscheine zu enthalten, von welchem jedo abgesehen werden kann, wenn die

724|— Dividendenscheine auf der Rüúdckseite mit

dem Firmenstempel der einreihenden Firma

| | versehen find.

In der heutigen Generalversammlung der Aktionäre wurden zu Mitgliedern des

n [05 | Generalfonsul Eugen Landau, Berlin,

| Auffichtsrats die Herre 2

A S

Hamburg, 4 |»- | einstimmig wiedergewählt und Herr

5 S5 ; J ) f a Konsul H. von Stein, in Firma J. O-

| Stein, Cöln.

| | einstimmig neugewählt.

Hamburg, den 2. April 1914. Der Vorstaud.

Korn. Harter.

E

[1747

] L ‘hemische Fabriken vorm.

Beleuchtung, sonstige allgemeine cherungs8ftofsten, der Versicherung u

e beim Vertrieb der erung von eigenen {ließlich des Kurs-

é 470 593,09

egenstände, Heizu Porto und Versi Gehälter und Beiträge zu stellten Beamten Vergütungen un \@reibungen, B Pfandbriefe verluftes un

abzüglich Zins

nserer nicht ange-

d Kursverlust onififation auf Wiederplazi mmunalobligationen ein d der Aufnahmespesen en auf eigene Obligationen insen auf Kommunalobligationen . insen auf Pfandbriefe Kosten der Anfertigung de mäßigen Einführun Begebungsstemvel, Gebühren für amili Surs8verluste und Spes Abihreibungen im Darlehensge

E 4 2025 067,88 4 273 737,10

C4 S S S T

Bermittler

künfte und Vergütungen an en auf Effekten

L S d p O O N

E o S s s

Die Dividende für das Jahr 1913 wurde in der Generalversammlung vom Darmstadt, 30. März 1914.

Commerz

M

| Per Gewinnvortrag aus 1 a S s ets 109 301/15] , Geldbeschaffungs- 2c. Kosten auf Kommunal- und | Hvyvothekdarlehen: ; 187 87272 Eingänge gestundeter Beträge aus früheren Jahren

Zugänge an Geldbeshaffungskosten in 1913

| 414 992,41 98 679.50

| —— Neu gestundet in E z 401 738/38 Zinsen aus Kommunaldarlehen . « .-**

6 298 804/98] 7 Einnahmen aus Wechseln, Wertpapieren, verlosten | Wertpapieren, Miete, Provisionen und nichtetngelösten 9 429/30 Gs eo ee 57 T2400 » tFmmobilienmieteertragskonto ez ae s 14 328/39 12 561|— 7 945/39

553 834/89

7 653 540/87

und Disconto-Vauk. Bilanz per 31. Dezember 19183.

a —————————

404 271

Zinsen aus Hbpothekoatleven.. .————— Zinsen aus laufenden Guthaben . . + «22

30. März l. I. antragsgemäß auf 4 9/9 festgeseßt. Der Vorstaud.

M A ; j ; 162 0818| Weiler-ter Meer, Uerdingeu

(Niederrhein).

gende Nummern gezogen:

546 580 583

| und | I. H. Stein, Cöln.

| | Tons und Coupons sind beizufügen. Die | | Verzinsunghört mit dem 1. Oktober 1914 auf. Bon früheren Auslosungen ist noh rück-

ständig Nr. 888.

7 653 540 87 Uerdingen (Niederrhein), den 1. April y 1914.

Der Vorftaud.

[1892]

va. \yeberei Kenkhard Aktiengesell-

Aktiva.

fremde Geldsorten und Zin en- und Abrechnungt inslihe Schaßanweisungen

Bankfirmen .… .

Gutbaben bei Not Wechsel und unverz haben bei Banken und Revports und Lombards gegen börsengän; Waren und Warenverschiffungen . avon am Bilanztage gedeckt:

durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine dur andere Wertpapiere : Anleihen u

RBorschüfse aus

9 925 725,47 1 517 104,03

Sicherbeiten

verztnslihe Schaßanweisungen Reichs und der Bundesstaaten der Reichsbank un beleibbare Wertpapiere . Wertpapiere . .

b. Sonstige bei Zentralnotenbanken Sonstige böôrsengängige . Sonstige Wertpaviere . . Konsortialbeteiltgungen Dauernde Beteiligungen Bankfirmen Debitoren in lauf

156 543/13

4299 bei anderen Banken und

ender Rechnung : Außerdem : urgshaftsdebitoren Wh 29 636 724,53 Bankgebäude und Inventar in iel, Hannover, Altona, Le Sonstige Immobilien . . abzüglih Hypotheken . .

Hamburg, Berlin, ipzig und Altenburg

Gewinn- 1nd Verluftrechuung

pr A]

8 258 824/10|| Aktienkapital . . « « - L p

G 004 2ST teeLDeTonD I e P

75 696 74278} Reservefonds I1 . « « «o o *+ E

40 125 111/79 Talonsteuerrückstelung . « - - Mee | } Beamtenpenfions- und Unterstüßungsfonds .

S6 112 426/46] Kreditoren:

91 594 891/40 2. Nostroverpflihtungen. . . « + + * 7 ; | b. seitens der Kundschaft bei Dritten be-

l | nußie eile. —ck | c. Guthaben deutscher Banken u. Bankfirmen 1. Einlagen auf vrovisionésreter Rechnung :

| A Si 000 schaft zu Colmar i/Els. 000 | Vilanz vom 31. Dezember 19183.

ck N c! o Þck umm D [S

L O D ci

I O D D TD O2 Qo p O O

C

146 088 121/38

315 966 8343 3 481,68

14a] Monli C S 7 499 67510 | 2) Abschreibungen

507 747 877153 | fonto:

| 1) innerhalb 7 Tagen fällig M | | : 72 407 903,48 5 246 430/80} | 2) darüber hinaus bis zu S | 3 Monaten fällig - + - 61 115 812,94 3) nach 3 Monat. fällig . 12 564 404,96 329 339/67 e. sonstige Kreditoren: 40} 28 075 654|— 1) innerhalb 7 Tagen fällig 87 470 652,— T 18812957181 2) darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig. . 39 773 666,16 12 332 040|— 3) nach 3 Monat. fällig_. 1 491 524,20 : Z Akzepte und Schecks : 2 082 428/84 e A Ae S 55 764 852/28] 194 847 2811/15 b. noch nicht eingelöste Ses. .. . Außerdem: E Aval- und Wirtschaftsverpflichtungen * 29636 724,53 7 665 000|— Eigene Ziehungen (sämtlich für i : Rechnung Dritter) . « «_- 1 020 000,— 1 671 700 9 133 389117 Dividendenrückstände E 2 j L Ming eo 507 747 877/53

r das Geschäftsjahr 1913.

Einnahme. Vortrag von 1912

hs I BD h

zum Deut

f.

Unterjuhungss\achen.

Aufgebote, Verkäufe, . Verlosung

Kommanditgese

5) K

Nerbrauch von Krankenkasse, inkl. Saläre .

Prioritätszinsen

Abschreibungen

Aa E M0 S D E

Gewinnvortrag von 1912 Bcuttogewinn Miete aus unjeren

erlust- und Fundsachen, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 2. von Wertpapieren.

llshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften

d. $070 0 A #- d E 0D S

S S M S E E

Zustellungen u. dergl

ommanditgesellschaften auf Aktien und Aktienge]cllscasten.

[1527] Norddeutsche Jute-Spinnerei & Weberei Hamburg.

Gewinu- und Verlustkonto ultimo Dezember

——————————e 2 K. A

Kohlen und Materialien,

Fnvaliditäts- und Unfallversicherung,

S. 00D D

Bilanz ultimo Dezember 1913.

und œŒœ Mitt, i j itt & Büs t Fohann Witt, in Firma Witt & Büsch, Direktions

Bei der heute vorgenommenen Aus- losung der 4 °/oigen Schuldverschrei- bungen unserer Gesellshafst wurden fol-

61 | 8ER “68 289 378 383 385 405 514 516 U 622 632 709 855 967 1049 6 945 725/50 | 1084 1123 1209 1220 1237 1311 1441

174 538/73 | 1453 1606 1659 1710 1782 1786 1799. Die Rüdckzahlung derselben mit 4 1020,— pro Stü erfolat ab 31 | 1. Oktober 1914 bei den Bankhäusern: 24 Delbrück, Schickler & Co., Berlin,

Dr. E. ter Meer, Geh. Kommerzienrat.

F 000 I a em 353 990|— Aftiva. 1 447 431120 | 1) Immobilien- und Ma-

j \hinenkonto . . . - * 345 480/93

2) Waren und Vorräte . . 115 77679

3) Kassenbestand . . + « - 1 366/19

4) Debitoren . . + - - - 88 43088

Summa . 551 054! Passiva.

| 1) Aktienkavital . . . « - 304 000|— | 2) Abschreibungskonto 84 330

| 3) Statutarischer Reserve- | O a C

G) ebot 6) Gewinn- und Berlust- fonto:

3 Vortrag aus 1912

Gewtnn pro

: Sol 1) Vortrag verschiedener

3) Gewinn- und Berlust-

= 3481,68

Gewinn pro

Ausgabe.

Ep S b S.

D d 00 Op

Abî reibung a Reingewinn . . «

E S E

1A

Kursgewinn auf E aao 0e 14 962 948/89

Der Vorftaud. E Pilfter. de la Roy. C. Sobernheim.

Lin cke.

E 879 666/21

6 473 424 56} Gewinnvortrag von S O SGGHGN U 4 ae a a2 0 L S S s 438 98310 Provifion... «s 5 E /

7 499 675 10|| Gewinn auf Wertpapiere und Konfortialbeteiligungen .

Kursgewinn auf Sorten und Zinsscheine . . - « - *- -

. . j 8 152 960 33 (L R C E E 5 001 638/72 Summa . . 186 16231 164 513/34 l

652 975 |— B T ax igoa Vortrag verschiedener Konti 186 162 31

111 195/29 A Lad E 5 g4289 Für richtig bescheinigt: _ 14 962 945 59 | Weberei Benckyaxd N enge eman,

er Vorstand. C. Koehler.

Divtdende auf

0 9 9/9 Dividende auf Talonsteuerreserve .

Tantieme an Aufsichts Dotterungen : Vortrag auf 1

5 010/43

4) Delkrederekonto . N 3 450|— 135 282/76

1913 15 499.83 18 98151 Summa . .| 551 054/79 Gewinn- und Verluftrechuung.

157 345 30 9 839|—

1913 15 499,83 18 981/51

I 9/0 Lit. B geg!tn vom 3. April ab zu in Hamburg bei in Hamburg,

Far aae Sqchiffbek . . aus, Beamten- und Fabrikanlage Ostriß . Direktionshaus, B Kassenbestand un Wechselbestan Effektenkonto

Spinneret b. Rbl. 222 000,— schaft für Flahs- und c. Rbl. 809 000,— Aktien der Flachs- und

Kautionen für Fnventurkfonio

Vorrechtsaktienkapital Lit. A Aktienkapital Lit. B Neservefonds . . - + - Spezialreservefonds . - Dispositions- Reserven für zweifelh 4 9/9 Prioritätsobligationen

ver 31. Dezember

2E 191 31: Sl. S1 Zl. O, Nicht erhobene

#-

4 9/0 Prioritätszinsen

99/0 Arbeitersparkasse in Oftriß Kreditoren laut Kontokorrent Dotierungskonto, Saldo von 191: Gewinnvortrag v Gewinn- und Ver

d S D. S. $1 S D: S0

Arbeiterwohnunden . .

d Bankguthaben afung8wert) : a. # 900 000,— Aftien der & Weberei in Bischwei Obligationen der rufactur in Riga . î Actien-Gesellschaft für eute-Manufactur in Riga . . + + - Bahnfrachten, Zölle usw. Schiffbek und Ostr Bestände an Nohjute, Debitoren: a. laut Kontokorrent

b. Guthaben bel d und Jute-Manufactur in T

Vorausbezahlte Affsekuranzprämien .

M 6 #5

a S. D G P M. E 0 69

afte Forderungen

Q V G m: Q M

l Dividende und Priorit Dividende pro 1909 . 1

Der Auffichtsrat.

C. H. Schaar. Die Uebereinstimmung beeidigten August In der heute ausscheidenden Auffichts und als Revisoren die He Hamburg, den 2 Der Auffichtsrat.

C. H. Schaar.

Norddeutsche Jute- Spinnerei und Weberei.

Die Dividende für das Betriebsjahr 1913 if mit

12 0/0 =

aktie Ti. Nr. 13,

== é 90,—

nen Generalver

ratëmitglieder, Herren j rren August Wöhmann und Emil Rougemon

Der Vorstand. Marx Jacobsen.

bei der Commerz- «& Diskonto- Bank und an unserer Gesellschaftsfasse, Doven- fleth 441, in Verlin bei dem Ebeling, Jägerstr. der Commerz- & Diskouto- Bauk, in Frankfurt a. Effecten- & Hamburg, den

April 1914.

4 120,— pro Vorrechts- h A gegen Dividendenschein bei

Stammaktie Dividendenschein Nr. 12

der Vereinsbank

Elsäf. Ges. für Jute- e S

Actien-Gesell-

G Q S S S6 M

ten und Materialien .

S O

T 0 M Ge S 0 Q 0 S. M E

S e e ae eo

S0 S S A 9 S

£ 50 000,—

44ck S Se S È

noch nit er-

Shiffbek Nr. 708

50

Ostritz Nr. 1493 u. 1675 T:

556 1259

ätszinsen :

s o E N C0 S 04S 0..0 D 0 a a6 ck S. S0 N

S E E M E

E O N

lustkonto, Reingewinn

Verteilung : „#6 1 500 000 Vorr.-Aft. Lit. A ¿ 2 600 000 Stammakt. Lit. B .

rat, Vorstand und MBeaMle ¿ « »

1528]

Fünste Beilage

schen Reichsanzeiger und Königlih Preußi)

Berlin, Sonnabend, den 4. April

tlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 1.

Dürener Vanfk. Bilanz pro 31. Dezember 1913.

hen Staatsanzeiger. 1914.

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Niederla}ung 2c. von Re ä Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bankausweise.

Nerschiedene Bekanntmachungen.

D

is8anwälten. Versicherung.

Öffffeu

[By g O A

Aktienkavital . [11 000 000|—

Reservefonds Talonsteuerrüdcklage Delkrederekonto Fonds zur Verfügun

Beamtenpensions- un

12 monatiger

02S @ Ee: E

B Rb D M S S E A

Kassa, Coupons, Neichsbankguthaben, Postsheck-

E L202 ck 0 S S. S /90..0 M

1 065 824/54 3 604 294/12 2 345 142/09

Wechs elbestan Bestand an ei

an genen Wertpapieren Beteiligung an Konfortialgeshäften Guthaben bei Bankiers

Vorschüsse gegen Effekten Konto für dauernde Beteiligung

urch Effekten durch Hypotheken und Bürgschaften

c. ungedeckt . Debitoren für Avale. . . Immobilien : Bankgebäude Dürener Wohnhäuser tige Immobilien . . . abzüglih Hypotheken . ._. Mobilien . . .

g des Aufsichtsrats für d Unterstützungszwecke

2011 245 03 2 456 480 60 1678 172|—

4 194 561/39

E LE 3: M S E 0 P

Kündigung . 6 8 204 659,10 Depositen mit 6- und 3 monatiger

Kündigung Depositen mit kürzerer Künd

S 26: E: E E

G S Q

Arbeitslöhne, Afsekuranz,

Steuern, l Debitoren :

a. gedeckt d 6 3 232 092,40

9 816 873/92

29 594 735/68 985 411/74

R 0 Set Sr M S 0 E S

610 455/23 985 411/74

3 940 341 19

Dividende . .

Reingewinn . . . - 980 544/16

L v E

3 940 341/19

. 290 194,52 200 194/52

Q S P: 0

37 390 094/93 zember 19183.

Verlustkonto pro 31. De

Gewinnvortrag aus 1922... « .-

N G A E E S A J S E S P 878 470/62

Verwaltungskosten

Abschreibungen Reingewinn . .

1310 000|—

Provisionen Gewinn auf Effekten und

40 0E. D

980 544 16 1 283 053/56 1 283 053/56 0 festgeseßte Dividende ist sofort Hauptniederlassung, ück Schickler & Co. zu B Discouto-Ge

Die auf G3 °/ bei den Kafsen unserer bei dem Bankhause Delbr bei der Rheinisch Westfälischen

Niederlafsungeu. azungen aus

unserer Zweigniederlaffungen und unserer Depofiteukaffen,

sellschaft A. G. zu Aachen und bei deren sämtlichen \chetidenden Mitglieder des Ausffich{srais, die Herren: Carl Schoeller,

L: Robert Hoesch

wurden in der Hauptversammlung einstimmig wiedergewählt.

Düren, 2. April 1914.

3 561 385/12 Die nach den S

Der Vorstand.

1 950 846/38 Pasfiva. l

m 31. Dezember

Bilauz vo

1413 793/25 S E 150 000|—

13) Aktienkapitalkonto ._ A6 80 000,—

Aktienresteinzahlungskonto 14) Darlehnskonto : „A“ B*

Konto unterzeichneter Aktien . . .

Grundstückskonto : a. Zaufen8graben b. Dürrenebersdorf . . c. Gera-West. . . +

Hauskonto : eigene Häuser

thekenforderungenkonto: Hypotheken des G. Du

. Hypotheken der Thürtngischen Landesversicherungsanstalt

„, Hypotheken

11114 324/73

1 000 L Wien Edo 2 600 000|— 410 000|— 2 574 122/50

Hypothekenshulde Dürrenebersdorf

». Hypotheken Thüringischen Landesversihhe- rungsanstalt

. Hypotheken Fürstlichen Spar-

240 000|— 1 224 000|— T50 000 |—

1 025 000|—

1 464 000/—

1475 000|— A R Kassakonto: a. Kassebesiand . .

b. Bankguthaben », Wechselbestand . . . beim Stadt-

Dispositionskonto Straßenunterhaltungsre! Hauserwerberamortijationskonto : Hauserwerberrüdstellungskonto . : Kontokorrentkonto : Kreditoren . . Konto al nuovo L Kautionskonto Gewinn pro 1915 . abzüglih Verlust

5 L El Straßenkautionékonto: rat hinterlegte Kaution . Kontokorrentkonto: Debitoren . . Hauserwerberkonto: Forderungen an Hauserwerber . . . Matertalientonto:

a. ausgehobener Kies .

b. Fußbodenplattien Inventarkonto : Inventar . .

abzüglih Abschreibung Depositenkonto : Unternehmer-

T | R |

637 182/57

637 182/57

59 A7 j 152 607/14 Gewinn- und Verlustkouto.

Ed #0 E 4E

Kie8grubenausbeutungskonto Pachtkonto Zinsenkonto Hautkonto

E S0

Verlust aus 1912 «+0 Architektenhonorarkonto . .

Unkostenkonto . Inventarkonto : Gewinn pro 1

610 455/23

E R E L L

0 P M 0. 0 9: # d S0 S Ey O

| 180 000|— 234 000|—

ar E T E E E LIE err

Abschreibung Nerlustkontos mit den ordnungsmäßig geführten

ewinn- und ‘ontos haft, beschetnigt

tehender Bilanz und des Gew [ftiengesellf

Bauverceins für Neuß i.

Otto Eggeling, beei Gemeinschaftlihen Landge

Dr. Weisker.

Die Uebereinstimmung vor| Gemeinnüßigen März 1914.

Die Revisoren : Gebhardt. Der Auffichtêrat. Negierungsassessor. ersammlung vom 31. März 1914 om 31. März 1914 is der

Geschäftsbü G

610 455/23 Hu i ; Sachverständiger beim

bet der Handelskammer in

H. Drechsel.

era, den 16 H aufmännischer

11 114 324/73

ex Vorstand.

Der Vorstand. Paul Eggert.

Marx Jacobsen. Büchern bescheinigen cherrevisoren Emil NRougemont. sammlung wurden di C. H. Schaar

Dr. Zieger, Genehmigt in der Generalv In der Generalversammiung v

„Das Grundkapital der Ausgabe von 230 auf den derholt worden, daß en sein muß, widrigenf ichtsrat sind mit Architekt He ersammlung vom 31. Reinhard Zeuner,

Câärl Trapp. bereits in der Generalversammlung vom 31. März 1913 auf 150 000,— 4, also um 46 000,

Nennbetrage von je 200, is zum 31.

gefaßte Beschluß : e

Aktiengesellshaft wird von 1040 Namen lautende Durchführung d

alls die Grhöhung a

#46 erhöht“

dem Turnus Dezember 1915 in das

und Chs. Lavy ir., t wiedergewählt.

Aktien zum Nennbet es Erhöhungsbeschlusses b ls gescheitert gilt. fenen Gesch kurist Friy Zipfel und ie Herren Prokurist Friy sistent Gottfried Baum

ch an die bishertgen Aft Gebrau machen wollen,

mit der Maßgabe wie Handelsregister eing

Aus dem Auff Negterungsafse\#| dagegen sind in wieder- und die als Aufsichtsratsmitglie

Die Ausgabe der ne

Wir fordern un]ere Wochen auszuüben.

die Herren Kaufmann Alfred A. Bogenhard au Zipfel und Amtsrichter A. bach und Scheerer Friedrich

inri Drechsel, Pro Amtsrichter Márz 1914 d Oberpostaf

zum Nennbetrage, au hrem Bezugsrecht

Carl Trapp. der Generalv Herren Kausmann er gewählt worden.

uen Aktien erfolgt

Aktionäre, die von i auf, dieses innerhalb vier

Bankhause Emil auf Verlangen gern zur Ver

Ausgabe) werden 4 °/o Gera gezahlt.

in für Reuß j. L., Aktiengesellschaft, in Gera.

Der Vorstand. Paul Eggert.

eine stellen wir tien Nr. 1 bis 520 (1. 2 bei der Geraer Filiale Creditanstalt in

April 1914.

Dividende, auf Zinsschein Nr.

meinen Deutschen Gera- Reuß, am 1.

Gemeinnüßiger Bauvere

Dr. Weisker.

M. bei der Deutschen dev MRge Wechsel-Bauk. 9. April 1914,

Auffichtsrat. i H. Drechsel.