1914 / 82 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Í eilage orm. 9 Ubr. 3 iy T Î e B Q M 90 : MWetterbert{t vom 6. April (N E c 4 G ® A » n ci éer | Metterberiht vom 5. April 1914, Vorm. 94 Uhr. p F T _lecle | Ritterungs- - P : F E î rel î en 10 S0 d ® L 19 9%5—13,00: s E ————————— A S V2 ind Z SlwSZE| A 1 ti ci un ‘' tor e 12,50—13,00, *Kokskoble E DoHT 1. E ce | L L |SESE| Win R S SBZS| verlauf : Um é i d 1200, ee L 10.50-19.09, Ge. Is: /SÈÉS| 9ind- | S 2/25 Îs| Witterungs- B btunes: F rihtung,| ggetter S SÉES der leuten F : z Avril 1914. | 3) magere Kohlen: #Örderto 11 21,50—25,50; d E282 Wind S SZEEZ| verlauf Beobachtungs] #2.) Wind- | E _SE28| 24 Stunden a den 6. [i E 12,75—14,25, Ani ra E 15,00—17,00, Breh- | Name der ZSVSN |ribtung,| etter |LS E EEN der legten station |#2#2| slärke | AESOS 2 2 E, Í = E! Gießereifoks He M s 5) Briketts 0ER Beobachtungs- Ée) Wind- B _ZZES) 94 Stunden (ZHZS) bi L E) e 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. E, roi ! E Robspat 126,00 9) Gerösteter Spatei jenen station (S5) stärke | ASSSZ | | 0 ve&t | 8! 5 753: Nachts Nieders. T ara a tei Moi en. | Le E E O e D O in O Gi Helle ait 42,3 [NW 2 bede N S MieveriGl, uGungssacen. Lin Ccî C * Unfall- und Inbaliditäts- 2c. . E 5 2) R Ma A Cas ab Stegen 79,00, rats e | | | | 6 0 763 ziemlich heiter | Borlm Hil SEW i Regen | 7| 4 [754 Nachts Nieder\, Anfecbote Verlu, und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. D entlicher S 9. BankaudioeisZ 1) Spiegeleisen Ia 10—12 0X heilen: a. rheinisch - westfäli | 760,1 S 2 Nebel _ ———== meist bews!kt | Keitum L Se | S4 COA Schauer M 18: fe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. E 10. Verschiedene Bekanntmachungen. strahliges Qualitàts - La rers 66 00, 3) Stahleisen: R C F610 CEE 1/Nebel | 5/0 763 rain Hamburg | 7424S G 7€0 Nachts Rieder, L Merlofung 2c. von Wertpapieren. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Cinheitszeile 30 3. é Marken 66.00, t o Westfalen 69—70, 4) deutsches Bessemer- | Feitum T0 S5 3lbevedt | 5 0 763] meist bew oinemünbe | 748,3 \NO 6/hedeckt | G 2 L bewölft K ditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. nzeige E 5 heinland-Westfalen 63—(0, 6 Bui e S 7619 SO 3idededckt J 763) meist bewBltkt | Swinemünde | (45,0 _ v Gaibbed, 5 0 [762 meist bewöllt M 5. Kommanditge]ell] f nen | [1607] Aufgebot. land 69—70, ab Rhein ir b Luraudurg e )) ¡UDD Hamburg (01,9 2 Ee 7! 0 763| meist bewsltt S Gmaeri 754.8 |SSO dihalb bed. A A S olf ü a bis 1. Sep- | das Aufgebot des abhanden geliomme R t t Ferdinand Otto in | ; 79,50, 5) Thomaseisen ad Luxem: _——, 7) Lte 7637S 2'heiter I ——————————— teufabrwanñer| (922 S ———————— 5 g ea meist bewöllt er Zeit vom 1. März 1914 bis 1. é ; ordnet. Der In-| Der Rechtsagent Ferdina! isen, Luemburger alt ob urombura 6062, 8). deutsches MeFbewafser| 7642 (RW 2 bededr 3 0 162 meist bewdler | Memel (757,6 (SED ? tig {4 758 Nachts Nicterid, ff 1) Untersuchungssachen. |! 5 stsenwalt Art in Wandsbek | ember 1918 fällig e | ee bes Wolels mivo ansatforbert, Dirmstein in seiner Eigenschaft als Pfleger R Nr. 111 ab Luxe S , . Hämatit | Neufahrwaßser| (642 N ch 2! 0 762] meist be | 748 3 [WSW 8 wolkig | 5 2 (A ——- M s ch Ï er Rechtsanwa ] 2 : dem für den 3. Zinsschein s 30. De- | über die unbekann tende s burger Gießereieisen Nr 9) Nr. 111 70,50, 10) do. Hämat 564 6 (N 2 woitig 2 9e M A [7408 [Sw 9 757 Nachts Niedersi. 5 Ht des Privatiers | und dem S len | spätestens in dem auf den . c b. am 22. April Zießereieis 75,50, 9) do. Ar. ‘ab Nuhrort —,—- Memel (03,6 I [wos A 2 Gewitter aen 5755 lz HiNeñen 1 M 2 R hat als Bevollmächtigter de - igenden Talon, da diese ihm gestohlen | sp 68 11 Uhr, | Bock von Großkarlbach, geb. Gießerelei]cn Nr. I (0,00, Bereirobeisen Nr. 1II ab Nuhr E 63€ S 4 better q 0 A e over | 7432 S 9 i and) R 1E 759 ziemli heiter [1980] Steckbrief. 5 hard Meyer daselbst, chmüser- | rechtigende , ' ssperre anzu- | zember 1914, Vormittag , daselbst, Tochter von Georg Bock I. 79,50, 11) englisches Gießereiroß D. Stabeisen: Gewöhnlihes | Fahen E bededt | 5, 0 762 meist bewölkt | Hannover _|_(W2 [S 3\bedeckt |__8_1 (99 ten den unten beschriebenen Grenadier | Ernst Bernhar 16. Januar | worden sind, die Zahlung O. | anberaumten Aufgebotstermine sein Recht | 1864 daselbst, hat mit Ge- E 2 t —,—. D. [ T E enm ————— —==5ck_|= ededckt A L | 748,5 |S_ ——————— 7680| meist bewöôlft Gegen den un straße 25, der Erbe des am 16. Gemäß 1019, 1020 Z -P.-D. | anbe Wechsel vor- | und Apollonta geb. Lorenz, h ; 12) englishes Hämatit "95 00—98 00, do. aus Shweißeisen '_— | Hannover (624S 1 S 5 0 1763 ziemli beiter Ds 4 750 7 (SSO 3lbedeckt | 9 0 (v) mei S. u Pferde Johann Albert Radtke der in R thwischfeld gestorbenen, zuleßt | ordnen. i} stellerin, die Schwarz- | geltend zu machen und den We le des Vormundschaftsgerihts die Stabeisen, aus Flußetfen Jo, UO Oberbaliimn. mt 1 R767 |S 2'halb ded R DESeA@T Dreéden i 0 7 0 76U ziemlich beiter 5 Esfadron Grenadierregiments zu Pferde 1914 in Rethwi 4 ewesenen Gerichts- | wird daher an die Ausste f L E deres zulegen, widrigenfalls er für kraftlos er- nehmigung seines Pfleglings beantragt. Flußftabeisenpreise, Frahtbajis Wderhau!t 116,00—121,00. | Berlin 31 M 1 [bededr 5_3 [762/Borm. Nieder|ch!. A A 036165 Îsdald bed meist bewölft ; 7 ist und ih ver- | daselbst wohnhaft g burgishe Hypothekenbank in Sonders- | zulegen, Todeserklärung seines t, fh &iukitadbellenp Randetsen aus Fluße!len 9) Kessel S 763,1 |WRNW 1 |bededt A l ¿It Bretlau (O E | 3 0 762) met be E Nr. 3 welcher flüchtig ul un [lzieh s a. D. Carl Eduard Meyer f Verbot erlassen, an den In- | klärt wird. L 2 D Verschollene wird aufgeforder p O E, Bandeisen: Dandoet|e ußeiïfen 100,00—103,00, 2) Kesel- | Dresden —— Sl ckti | 6/0 1763| meist bewêlft A 4c IS 2lbedeŒt A A 73 Nieder! M hält ist die UntersuGungshaft | voUziehers a. V. Erbschein des | hausen, das Verbot er Qt, be- | Königliches Amtegeriht Chemnitz, Abt. B, | Die Vers termine Donners- , : Srobbleche aus Flußeilen 1US, 7,00—121,00. | afck | 763,8 |O A ewö Bromberg | (229 [2 iRezen | LI| 2 760 Nadhts Îiteder d M borgen bält, x ; eworden ift und sich durch Erk der Papiere eine Leistung zu be- | König / spätestens im Aufagebotätermi F. Bleche: 1) Grob 9 3) Feinblehe 117, : Breslau E 2 0 [764 meist bewöllt | Dromverg _|_——— qa 8lRegen | A Kj hnenflucht verhängt. Es wird | ge! Reinfeld vom | haber der ; Er- am 3. April 1914. 2 ber 1914, Vor- ; 10,00—113 00, 3) Fetr Marktberiht: | Q T) 1 'bededt 21-0 (0A mer Ver E | TOLA E E 760 Nachts Niederschl. F wegen Fahnen Königlichen Amtsgerichts in irken, insbesondere neue Zins- oder Er ce an it tag, deu 22. Oktober , blehe aus Flußeisen 110, fenwalzdraßt 117,50. Ptarllveric Bromberg 764,6 —— 79 763 Gewitter S SW 7|bedèckt | 10| 4 (bUItals Ae suht, ihn zu verhaften und in die} 1914 ausgewiesen hat, be- | wirken, insbe] b ge 9 Uhr, beim K. Amtsgerichte G Drahb T: Fluße |enwaiz E 2c Abk: April. Eisen- ——————— 5x WSW 4 roolfig (12 (Di —————————————=—- ‘2 A ffurt C L S u O 761 NacGts Nieder|@l, er U E, ; B mber oder E Februar z j der neuerungsscetne auêzuge en. f [2245] Aufgebot. n mittags ; r, briñeit: c ¿ E «rte en retéermaßgung ; den Metz 765,0 | S —— S 7695 eist bewölft E 7E 6:Negen | F121 E —— Militärarrestanstalt in Tro g antragt: die Kautionsempfangsche ne s fen, den 30. März 1914. [1 t Louts Wessel als hier Sitzungssaal zu melden, wIdrig ; Koblenmarkt abwartend R E für Wertpapiere am Dienstag, FS-onfiurt M | 7639 SW 1[Dunst 6| 1 (62|_me Karlsruhe, B. | 750,9 Sw 53 63 Vorr. Nieder\®[, an die nächste Militärbehörde zum Weiter- | an! h Justi tf in Kiel vom Sondershau , i; S Der Kommerzienrat L io e 4 Sur 2: folgen wird. An | s 5 ¡ht Näch ; E ———==5 a ——— | (09 _— —————- E zhauptkasse in ilihes Amtsgeriht. T. Abt. ; Wessel’s Wandplatten- | falls die Todeserklärung erfolg marft sehr ruhig. Nächste Bôdr]| Frankfurt, M._7 (Son —5lbeboÆt 8| 5 763) Gewitter R 755,1 |[SSW 4|bedeck |__9 2 557 Norm. Niedersh!, t ; bzultefern. Königlichen ber 1888 Fürsiliche Inhaber der Firma Wesi [ über Leben oder Tod E —— R [76 c 2 bedec A —— z en D drearzctgduwi Ánd tfi |_5 9 527|Vorm. Nieder! ch!, ransport hierher abzu Z 27. Juni 1889 und 19. Novem —— E U Nh vertreten dur | glle, wel%e Auskunft über Leben z 7. April 1914. 914 Karlärube, B. |_764,5 (SW 2 ————— 3| 6 [762/Nachts Nieder)! Den E WNW 9 Nebel | —9| 2 192112 E ibung : Alter : 20 Jahre, Größe: | ch(. ibungen der fon- 371 Aufgebot. fabrik in Bonn a. ein, Di (5 rteilen vermögen, E A 30. September 1914. Im 7618 SW AlRegen 9j 0: [Oa E 1 igipige « | 9222 |(Wilhelmsbav.) M Beschreibung : : [über die Schuldverschreibung ; [2371] R ä - älte Dr. Heinemann und | der Verschollenen zu e . ) Gültig bis 30 P Mirnchen | 764,8 SW ch4 Negen S iee [t. Niederschl. | Zugipiße «1 9224 | | E A L T 635 Statur : mittelm., Haare: ti Staatsanleihen Die von uns dem Herrn Otto Ruhen- | die Rechtsanwälte Dr. H| e d spätestens tim —————————————- na = —11| 9 526anhalt. Icted ae ——— | | | i 74 734Nachts Niederschl. 1 cm, . | solidierten 4 prozentigen L te von S b t nn in Efsen-Nuhr, 111. ergeht die Aufforderung, Tecasni | 525,4 (NNW 8 Schnee |—11| (Wilhelmshav.) É Saxe io 3\wollia | 21a S blond, Nase gew., Mund gew., Sprache : | !0 E Nr. 1 110 233 und Nr. 1 110 235 \stroth, Kaufmann zu Gütersloh, am | Dr. Ber erma Aufgebot fol- faebotstermine dem Gerichte Anzeige zu : ckerbericht. Korn- | Zugspißze : j | a t Stornoway | 730,7 |W A D | j leidung: Feldmüge, Waffen- | Lit. E Ne. ins\ceinen Reihe 1 Mai 1907 ausgestellte Police Hagenstr. 50/52, hat das Aufgebot fol- | Aufgebo i ; - 6. April. (W. T. B.) Zucker Grad o. Sadck | | | g 1 752) ziemlich beiter E ———— | l E Nitoder\Þl Deuts. Kleidung: E über je 300 4 nebst Zinsscheinen Reihe 113 Mai 2 Z verl S blih verloren gegangener | mgen. : Magdeburg, 0. 2 Nachprodukte 75 Grad 0. Da | 22 [SSO 4bedeckt | 8 1 (do) _ziemuch Leier | | | q | 7/4 739Nachts Niederl, Tuchhose, Shnürshuhe. Es ist an- 90 vro 1. Oktober 1893 bis 149 248 über Æ 5000,— ift verloren gender angebli 1. den 1. April 1914. Ta B : ; Sack —,—- {a R 1900—19,25. Stornoway 742,2 |SS U E D) 19 1 SW 6wolkig | E J rock, Tuchhofe, teat Nr. 18—20 vro 1. i 4 16 Nr. sz die Dolice für | E: Grünstadt, den 1. zucker 88 Grad E til. Brotraffin. 1 ohne Faß 875 —19 00. A E S ft Müllii Head | N fe Ser L zunehmen, daß Radtke Zivilkleider trägt. 1. Oktober 1894 bezw. Reihe 1 Nr. gegangen. Wir werden die Po Le Wechsel : „Rubr, den 15. März K. Amtsgericht. L Gem. Massinade A S AIDE "Rob. Malin Head | 742,9 WSWd halbbed.| 8| 3 [750 E O) L aro nemewolta | 8 R Deo 4 - o fra bis 20 pro 1. s M ilen, C ist L INtS decier Mo: 1912, über 1483.08 6, der von ibm auf “Aufgebot. Kriitallzucter 4 S 1895—18,50. Stimmung: E An 0 E 1 L O Sr E T Gt | 752,6 [S won | T(Königsbg., Pr.) er #. E 4 für fraftlos zu *Iwenn 1d nt ( 4 i is in | 9937 ufgebot. i; i 1 m. S. 1825—18,50 h ; Gd S | | le r? Valentia L94122 | j |(Königsbs-;, Z O tober 189 E et. i n und Diederich 22371 [gevo zuer 1. Produkt Transit frei an Br, Juni 9,324 Gd, 0,35 Br Nalentia | 751,8 |SW_ Albedeckt | 10/6 R E |[WNW 7 halbbed.| 9 2 |753)“ meist bewöltt F e i r E Ce Ra gea o S E L lon diesen ante: . Der Auguit Ll Same n E R Ge Sd. 9275 Bt, D 50 Gb. 9 521 Br. Laentt —— T [T7 | (RönigsÞbg., £T. Es | 755 9 |[WNW a Cz ch chungósahe gegen den | gefordert, spätestens in : erlin, , , h d der weiter, beim | Kreuzlingen, hat beantraat, die 9,2291 Br., Mai 9,25 Gd., Dezember 9,50 Gd., 9,5925 Br., —— | | | loro ate bewi Scilly r ———| | f O In der Untersuhung g l 1914, Vormittags | Nordstern Lebens - Versicherungs - Actten- | nommen worden un "Effe Wt: ika Reinschmitt, geb. am E 9,471 Br.. Oktober-Dezen ' 4 3bedeckt | 9 4 759) meiit bewolll E | | | A7 3 738 NaG!s Niederl, M dier Georg Bernhard Emil |L6. Dezember e Zet ordjlern L F li Bankgeschäft Nathan & Co. in Efsen- | Marie Veronika Re , J August 9,49 Gd., 9,4 - 9671 Br. Nukbig. S - Scilly 7566 W b veded ——— —— 1) | 912 SSMW 2'ibededt | (A Grenadter - ie Grenadier- | u x Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Gesellschaft zu Ber in. Bankgefchä| ¡. Juni 1912 fällig | 94 Junt 1877 zu Lauf, zuleßt wohnhaft Januar, März 3,65 Wh (W. T. B.) Rüböl loko 72,00, für | Scil | | | | 7| 0 (767) “meist bewöttt | Aberdeen —— [—|| |fagdeborg) l Ms AL. ver 7 Mane fluht, wird | stattfindenden Aufgebotstermine setne Rechte Die Direktion. Ruhr zahlbar, am 1. Juni 1912 in Malokeiin für tot zu écklären. Dis Cöln, 4. April. (W. T. : | 747 5 |SSO dlbedeckt | 7| 0 [757] meisi_ bew Be E G E f | fo | 73 [743/Rachts Niedershl, regiments Nr. 9, wegen Fahnenfludt, wi | stattfinden ie Urkunden vorzulegen, | S aFelöer-Köbbinghof. Gerecke. dee B Mac E L \{ollene wird aufgefordert, 71 00 Wubig. | Aberdeen 4E t (Macdeburg) 7399 SW Siwdltia | E E Hrund der 88 69 ff." des Milttär- | anzumelden und die » ade S 1. d. Effen - Ruhr, den 15. März | bezeichnete Verscho O - Mai (1,00. ) 1 (X T B.) S@{malz. _Rul «Der Dee acm L m P | | | (Mad S) Shields | T1099 Dra bu bede A E (GrünbergSCchl) auf Grun 2 Q 56, 360 der idrt f [8 die Kraftloserklärung der b Ad N] F ib auf | 5; \pät stens in dem auf den 21... Of- R nen, 4. April. N 5. Rassfee. | | [2 Beau e N E E S | s loxol Lid: better M trafgeseßbuchs sowie der §§ 356, : widrigenfa : [1612] Z c: 1912, über 2082,24 4, der von ihm sich spätestens : 10 Ugr, ate amn 12 Sia, Knie ra ffo Gy) | Shiels 768,0 SO 4 Neg _? 2/167 mst ben tuhead 747,5 WSWs falbten, 8 Z-T las. #1) MistdrsrafgerlStöordmungverBesdhuldigfe | rfunzen, erfolgen wid. Sbentverkhcrangs-Gesel daft zte ig" 2e Herren Dazlen und Diederids n | tober 1914, Vormittags 10 Uhr, Stetia. Baumwolle. Stetig. Ame 7 D De | | | | lo loro not Roaltt Holyhea E E e ierdurch für fahnenflücbtig er 5 , L Lebent versiherung8-Se!e E Efsen-NRuhr gezogen, von die * | vor F Stetig. Baum A a Nachmittags 1 Uhr. (W._ Mai | | Kalb bev 9 3 [758 meist bewöllt | Veu - | | e R 1 Naczts Niederschl. Hierdurch März 1914 Königliches Amtsgericht. Abt. 18. O sitenshein vom 10. No- | Esse D1 ¿ : b Bank- b ten Aufgebotstermine zu / I N “E E h C io bed. I E | | 5 TNadhtt -DET I s : : ter, beim saal, anberaum t » Bremen, 4. Uprll, iddlina für April 61,4, für „Ca Holvbead | 749,8 |SW 4 A 1 TOtGlhaUs., His.) : E a Ll 6iNebel | 12 4 [764200 T L O Stetiin, den 31. Värz —— ausgefertigte epon z 1s\chein | nommen ijt und der wei { T, I idrigenfalls die Todeserklärung E N 0 fi )T 61,3, für | Holybead _| (439,5 (SW __ j | |(Müälhaus., Gr eig | 762,4 [W Lb (Priedrichshaf.) iht der 3. Division. ber 1900 über den Versicherung 5 | geshäft Nathan & Co. in Efsen-Ruhr | melden, widrigenfalls Baumwolle american L ufi 61,5, für August 61,3, D L IELE TIREE j | | S Niederschl. | Ile d'Aix | _(02/ —_——| | L N Gerich 2249] Aufgebot. vember Q tend auf | geschäft Nathan : S Et 2 An alle, welche Auskunft pre H " unt —,— - E ; es | | G E 4 [769Nachm IttederiQL | De ? 21 | | | gg 759Nadwm.-Niedershl, R P E? P B E SrE [22 a: C ilbelm Sehr- den Lbensfall Nr. 8948, lautend a 15. unt 1912! Tallid de- erfolgen wird. n ' c L E Ökt 8 6, für November 98,0, „für 76 Fle d'Ai | 7644 WSW6 bededt | O S E | 24 \wollia | 10/0 [oan Staatsantvaltschaft Ellwangen. Der NRevierförster a. D. Wilhelm S auf den L Fohannes zahlbar, am G z b der Tod der Verschollenen zu : E R - 95,0, | rc 4; è E t badi Lf Lo rain mtd | | (Friedrichshbaf.) thien | 760 0 [B 4\wollg ———— Oa) K. Staa n i c œ; treten dur | das Leben des Herrn Andreas it über Leben o f September 99,9, für E 6, für Februar 57,6, für März d7, E ——— | | | A it Sti Mülhteu| a | |(Bamverg)/ : Strafsache gegen den am 7. Juni | „1d in Groß Eicklingen, vertre as Let ese (Mort gsnehmer : | weten 111, fund ; ögen, ergeht die Aufforderung, R f ‘anuar 57,6, JUL V | | | t | 3 1765 (Beroitter E | | E L E 3 Nieder!\(!, In der Stra} / e N n und Dr. | Nudolf Bodenstein (Versicherungsneh1 - beantragt. Der Inhaber der Urkunden | erteilen vermög 1, ETY é idt ati ba s T. B) thieu | 761,0 |[W 4G S | H 7'beiter | 9 4 [755/Nacts Nieder]. 1871 in Mögglingen, D.-A. Gmünd, ge- | die Rechtsanwälte Dr. Nauman S inri Au Rudolf Bodenstein, | beantragt. S in dem auf | spätestens im Aufgebotstermine dem Gerich «. Foftor É . . A | 9 | S ——- | (Darm harr | p » eite | E Ei E 4 1 d H - gust udo [ dis "E d U efordert spätestens n em Ipatelsten Hamburg, 2 S Nübenrohzucker L. Produkt für S r Reaecn | 73 (769) meist bewöllt_ Pas | 755,5 [WNW 6\wolkenk.|_11/ 2 (2 E E Verleßung der Wehrpflicht, wurde die prozentigen Pfandbriefs Lit. C Serie weil. E den gekommen angezeigt | den L5. Dezember t eichneten Gericht, | Molsheim, den 30. März 1914, l Zuckermarkt. Ruhig. Usance, frei an Bord Hamburg, \Ur | Grisnez E E E Bar S M 8halbbed.| 9 5 [79 —FE 26. Oktober 1894 verfügte Ver- | Nr. 196 der Meklenburgishen Hvvotheken- | uns als a handen getc Bedingungen | LL Uhx, vor dem unterz M Fa eboiR Kaiserliches Amtsgericht. ï S NonBenten 4 E L © Fj a 9,49, = T E S 3 Regen E Nt ingen | 748,6 B E A R E “E k unterm 26. b s Z in über 300 #4 be- orden. Gemäß 8 18 unserer Deding D 2immer 82 anberaumten Aufge oTSe ate ' 88 9/9 Rendement neue Blan Juni 9,30, für August 9, T ZR E Dillingen S 2 E e ögenêbeschlagnabme wieder aufgehoben. | nd Wechselbank zu Shwerin über 3 H S bén Sebetsfäll (ommer V2 d die O T ; 15 ¿r Mai 9,29, Tur : =. QRF D S K (i 1 02 ————————— | 7442 W Dw S mögenêbeshiag 981] der Urkunde wird f Versicherungen auf den / Î e seine Rechte anzumelden un \ í April 9,15, rur 2 0 für Sanuar-März 9,65. ¿ T | 759 2 |S 4e M Helder | (E, |+ T5 [0 l¿ouv 9 April 1914. [19 antragt. Der Inhaber der Ur Ur L A T Sein eine Ersagz- | termin 8 die 1967 Aufgebot. c ver-Dezember 9.50, fur Zanuc Uhr 15 Minuten. Vlissingen 2 T CSE 1 11762 E R —————————ck=t 6|mwolfeni.! A en 4. 4p - 2 ätestens in vem auf den | werden wir für diesen {ein ¿ Urkunden vorzulegen , widrigenfa [1967] t ter Veen für Dfktober-Dezembi April, Vormittags 10 Uhr Santos fr | ¿A ck org |SSO 4Dunit (A ——————— Bods | 750,5 |3 ———— g | Gerichtsassessor Bergmann. aufgefordert, spätestens in usstellen, wenn sih innerhalb - der Urkunden erfolgen | Der Rechnungssteller Albrecht ter V Ami, O P A Good average Santos ur | Helder R ——————— 4| 0 |753j S it S Ad L 13. Februar 1915, Mittags 12 Uhr, | urkunde ausstellen, Fnhaber dieses | Kraftloserklärung de | net Wilhelmshavenerstr. 23 L, ; fee. Schleppend. A ber 48% Gd. —— E ThL9ISGSCOD volla | N Christiansund | » O S E A0 N ' : Gericht, Tauben- | zweier Mouate etn Inhaber ted in Nüstringen, j d (W. T. B.) Kaste tember 48: Gd., für Dezember 434 ' | Bodö E 3 762) A L: ————— 72g 9 NNO 4!bedeck 3 ; Sm TTEETER Es vor dem unterzeichneten Gericht, 1 PA i uns nicht melden sollte. wird. 90. März 1914 als Nachlaßpfleger des unbekannt irgendwo Mai 471 Gd., für Septen E Christiansund | 759,5 |SO 1wollent O Sfkudenes A Ad 4 i Z s , anberaumten Aufgebotstermine Scheins bei uns nicht n Effen, den 20. Värz : 4 omatrosen Auaust Jo- éûr Mkcz 497 Gd. e ittags 11 Uhr. (W. T. B.) A Zang S bibebeckdt | O 8 | 751,2 [WSW 2\wolkenl,| —° E * 7 GRR A 2) Aufgebote, Verlu - U. ai anzumelden und die Urkunde | Leipzig, den 6 April L Gesellschaft Königliches A mtogericht. Cioelaer E verschollenen A Veit, 4 A Vormitt Skudenes |_(98;0 S M 0D A l Tas S R S T Ï o ; idrigenfalls die Krafilos- Letpziger Lebensversicherung L A N hann Vogel / Torpedomatrosen Budape Auaust 15,90 88 9/ t N A D T8, 4a Skagen C 6 4 752 ü tellungen vorzulegen, widrigen d 7 Gegenseitigkeit (Alte Leipziger). [80371] Rusfgebot. fahnenflüchtig gewordenen Torpe P ban, L A (T B) Metuder, W% prompt | Hanstholm | 740,6 [SSO 2/Regen | 6 4 [7 Fundsachen, ZU| T a O Mino. Boe Riel Der Fernand Feist, Kaufmann in | August Johann Vogel, leok obnhest ondon A A ubia. Javazucer 90/0 L Skagen O S 0 7E E SIEIS SSO d\Regen | 52 j Schiverin i. ‘, den V. : 1 ibi P R gerstrafße 6, vertreten | ® a; elmshaven be er d . April 9 f. 14 L E TUMte 11 ¿Wen Dansiboim —| 7608 1 2 A ———— Kopenhagen eo Et U. dergl. O Broßbertoaliches Amtsgericht. [2244] Pas ‘Mai 1907 aus durch Reczisamvalt i E ‘in Straß- | 77 Tonpebödivision L EEE a s bots 9 sh. 75 d. nominell, r n T.- B.) Baumwolk- E 7635S 2bedeckt A Stodcholrma E a S erung. E Der von uns am 21. 1 A as Aufgebot zweier gezogener | fâren. Der bezei nete Verso Liperpool, * a 000, do. von E A0, E A61S WNW 2 bedeckt | 3 1 [762 Hernösand | 700,0 S N P Fans e eun der Ge N E g en Niemeyer iv | gefertigte N ainkabera Wechsel über je 10 090 t, vetbe S wird aufgefordert, s. E N bericht. ZLBOoMenu P Spekulation 2100, do. Jur N 91 000. O T I TrooltenL. 92 2 [760i R E C LITSA | 7542 |SSD 2 Se ft, die in Ansehung des in Berlin, er / trafe 2, als Erbe der | auf das Leben de un M de | stellt in Straßburg, am 3. Juni 1912 auf den 26. November 9 E wolle 47 000) Do: Jur A 000, abgeliefert an Spinner bez | Hernösand _| 761,1 |Windiî. |wotllent- 03 O I E S 4 ———— meinscha ir. 25, belegenen, im Grundbuche | Hannover, Limburgs U in Hannover, | Eduard Multhaupt in Elberfeld wurd Kaufmann Fernand Feist, ittags 11 Uhr, vor dem unterzeich- ch ck TOnIUut JO I Uv 4 tTanti —— Ben S | \ P E G) {L 04,2 |L ata E (r, om , t ; o von dem V ausma _ Ps Q mit b ts Bo. Tur den Kon]um ort 93 000, do. von amerikani|cher Havaranda i TOT D edt (— O T S —- ———— D balb bed.! Af 2 e —— Male rtorbezirke Band 31 Blatt Johanne Seegers, odedbs d i en Teil- angebli verloren. Wir werden für diesen fo ztiert bon den Eheleuten Fakob Laßy- neten Gericht anberaumten Aufge olge (Besamtervort 11 008 do. A 00. do. von amerikanischer Baum- e |5e51 ISLY 2 bededt A Karlitad | 750,6 [S [hat f P AIA 152; f J vom Potésdamertor! ; des Ver- | hat das Aufgebot der 5 /01g Versicherungsschein eine Ersaßurkunde aus- | alzeptie A ata! d Melanie Laßmann, ; melden, widrigenfalls die Todes- q, 57 Vorrat 1 241 000, do t 0, s{wimmend | Misky | 162,4 WSLW 2 vedect =755 ite A E Abe t Nr. 901, zur Zeit der Eintragung tb Nr. 2112 über 500 #4 | Bersi : testens | mann, ÖHotelier, un O termin zu atr l Baumwolle 77 000, U vtiser Baumwolle 76 000, 1 wn l s ———— R Regen | 31 0 (762 M E ANE L an I E | 7593 Find}. l id L, 1 d Namen des \chuldverschrei ung r. ft [len wenn i nicht bis spä , s Straßburg zahlbar an Flä erfolgen wird. An alle, we che A zon ägvptischer Bau S nisGor Baums C 761,5 |Windst. [Regen S Urangel A eal 8.0 1759 A steigerungsvermerk8 auf den i land- Cemenifabrik Hemmoor zu | stellen, { haber des Ver- | geb. Zucker, in Straf / ; Tung des Ver- wolle 1014 090, do. ES S von amerikanischer B | Karistad_ ——————— a 4/0. [767 L DER O wollten —— ; g ilf Sal hierselbst j der Portland ; h 4. Juni 1914 ecein Inha i 8 Ausstellers, der eîne am | 51,sfunft über Leben oder Tod de y cGhritanniec 88 000, do. do e | 765 8 |Windît. \woltig N Peltersbitg | (o S 55 [281 E Kaufmanns Gotthilf Salomon_ Oste) und Hamburg, zahlbar | 4. ; eldet die Order des Aussie , Nuri ustuns bt die nach Großbritannien 188 : L Nrchangel (09,0: |ZBUnDIL, (P 5 0 764 —— O Mindil, (bebet 1. 2A —— Lal] Grundstücks, besteht, soll | Hemmoor (Oste ; c sicherungsscheins bei uns meldet. á ar 1913, der andere am 3. April {ollenen zu erteilen vermögen, erge rOBDTt : ten. | Archange |_(99,9 A 3 64| 2 | 758,5 [Windst. [bede “ch1 Z 7 cent, : : 1. Jüli 1913 zux 1 April 1914. 3. Januar 1913, de se] | cholle - Aufgebots- walte E ; April, Vormittags 10 Uhr 29 A Peteréburg | 762,9 |[SO 1/wolkent._—3 0 A E E Ce L dieses Grundstü am 16. Juni 1914, | in Hannover und zum beantragt. Der | Nürnberg, den 4. April 1914. k. (1913 beantragt. Der Inhaber der Wechsel | ufforderung, svätestens im Aug Liverpool, b. Aprll, 5 Markt erôffnete für loke fest. | P S Iötudit. [Nebel 1j R FTilna i 709,1 SSW 1e ——=— - dieses Grundstü ch das unter- | Rüczahlung ausgelost, DeaniragI. Nürnberger Leben3versiherungs-Bank. E A spätestens in dem auf in dem Gericht Anzeige zu machen. S c olle. Der Ma _— Ballen, davon | Ri |_762,7 (Wut. e —== Wilna ——— ebet [O Vormittags 10 Uhr, durch da Urkunde wird aufgefordert, Une a l wird aufgefordert, spätestens 1 termin der 97. März 1914 (W. T. B.) Ba Ballen, Import Bauen, L N lbededt 1 2 [762] Gi S E ——5F es : or Gertcht, Neue Friedrichstraße 13/14, | Inhaber der Urkun ¿l Dé. Letbl. d 29. Juni 1914, Wilhelmshaven, den 27. März ° e c. 1, Tyr P EV L-L %s c 1 [ 0.012 E io E LA D I ————— ————=|; / 21 V (09! á wes o p - den S, Apri Montag, ea E ETY ; *Mutmaßliher Umsay 10 Amerikanische Lieferungen fest. F | Wilna L E 1K 1 0799 _ —| E 759 1 |[SSO 1\jhedeckt | 28 i zethnete Gericht, i r Nr. 113— | spätestens in dem auf 2 5 7: : 10 Uhr, vor dem unter- Königliches Amtsgericht. N 2 S T T, 1 | O 1|bedeckt | R Mars(au (09A E ¡ 1 T1. (drittes Stockwerk), Zimme " V ittags LO0 Ubr, vor dem [2087] Aufgebot. [Vormittags Me amerikanische Ballen (W T. B.) (Stwluß.) Nobzu S Gorfi 7998|D 1 Rat [9 0 763 _ U —_—————=a 1bededt L b 5, versteigert werden. Das Grundstück | 1915, Vorm Neues Justiz- r Kaufmann Richard Krause in ihneten Gericht, Zimmer 3, anberaumten S E Pari 8, 4. April. R N "98L Ieißer Zv der \{chwach, | S ——-- E 7614 NNO 1 bedeckt S Mecet Ftew (D S an B an - E E 2 6G S9, versie ger ' K t blatt 5 Par- unterzeihneten Gericht , eue s Der Kaufma E M et des elstes- zet DT S E i ‘reine Rechte anzumelden 9938] Aufgebot. x r: R 0/9 neue Konditton 250i 491. - dai 312, für Mati- | Warschau 59 [756 i meoglS SW 1 wolkig |_ —— (t Gemarkung Berlin Karten zud Volgersweg 1, II. Stod, Geestemünde als zur Vertretung gens Aufgebotstermine | idrigenfalls [2238] : Peter Petersen in ruhig, 88°/6 neue K ar April 314, für Mai 314, e | 7573/90 W dsbededt |_ ee i E Wien A N a daa 85/188 ist nach Artikel Nr. 1095 | gebäude, 8 b ten Aufgebots- chen, in der Heilanstalt „Betbel" bei | nd die Wesel vorzulegen, widrigenfa Der Malermeister Peter Er Are 2 ee E E d S NNO 2 bebet 91.0 (O me B 704,0 1SD Abedect 1 L zelle 485 le 8a 17 qm Zimmer 368, anberaum d die | [Bwachen, 1 chten Friß Behrens |\j¿ Fraftloserklärung der Wechsel er- Flensburg hat als Erbe des am 7. Fe- L N G )ftober-Zanu 31s Aood Res (02,0 I -UFUEUt S T "s 3/TAM ———— R T 912 [161 erer A der Grundsteuermutterro E 2 ; i Rechte anzumelden und die Bielefeld untergebra ten 5 a UOIE Kraftlo8e ens - : Fahretoft verstorbenen Auguit 32 Ur f 3% (S. L. B.) Java-Kaffee gog | Wien A (020 S Ie 619 1763) met bewölit —— 761,2 |N 1 wollent-| ——— =z\— E / ter Nr. 1095 der Gebäude- | termine se ne idrtaenfalls dite Kraft- N unde, in dessen Vermögens- folaen wird bruar 1914 în Fahreto s Ä A msterdam, 4. Aprt E N f | Pra S 7638 Windît. did L S E E tom R A E E: Sededckt 7i Z (ül E groß und un er R Mo Nugzungs- Urkunde vorzulegen, widrtgenta 9 L aus Geesiemünd Le , ' h teliter Pfleger [02g ES E d 98. November 1913. Q nd anns Geor Julius Sibbersen en 0 eum obeit E DLO: (762 i el 1 |& Lee ä ieuerrole bei einem jährlihen By 7 der Urkunde erfolgen wird. 1gelegenheiten geritlid besielite Strafsiburg, den 29. : andmarn E h Zwecke der orbinary 405. 4 April (W. T. B) Pereeteus | Rot 759,8 |SO _ 1/bededt |_ A R Florenz __|_761,1 WNW H halbbed.| 110 (G J atn 8110 4 mit 720 4 Jahres- | loserklärung der Urkunde tärz 1914 bat das Aufgebot des angeblich verloren Kaiserliches Amisgericht. das Aufgebotsverfahren zum Zw i; ! Antmerven, 2 Ot c do. für April 24} Br, | Rom —-50 M 1lbededt l 763,1 (WNW 9 gb ved werte von 18 11( Es | Hanuover, den 23. März 1814. hat das Aufgebot des an 99 513 der E Ausschließung von Nachlaßgläubigern be- 41 E eiß loko 244 bez. Br., do. 1 R R 757,9 /NW 1\bededt | 1 4! E Cagliari (OA A E Bl 78 A Gebäudesteuer veranlagt. n Amtsgericht. 27. en Sparbuhs Nr. 299513 Ausschließung A d Raffiniertes Type weiß loko “Für Juni - Juli 25 Br. Ruhig. e E N M 4 wolfent. 12 0 |764 S ahn 734,9 |OND os\vedetr A ——— betrag zur it linkem Königliches Amtsger gegangen kasse in Geestemünde 1613] tragt. Die Nachlaßgläubiger werden e R E Z b o E 7 fd 2 DDiILENZ, e A e E d 1 SNaVI Seerenaba - = s I) ves 746! E 3 Vorderwohnhaus m , 2e T Lar “Ff CIRES t dtif en Sparïtasse in E : [ 210 t 0 d 8 Auf- antrag. E ae en o. für Mai 25 Br. do. [ur | Gagliart a n IZOTI O Hn Se V E besteht aus 2 wie zwei l. ebot. 1TaDtt d) E Ap oblenen bei Das Amtsgericht erließ folgende aufaefordert, ihre Forderungen geg SGmalz s T "April (W. T. B.) (R i is | Thorshavn Ce 2 Sn E 76 e S —— | a [761 iemlich heiter S Borgarten. - Der Verstelge “Der Gärtner Karl Binkly s D ie Sparkasse e von vén: Der Major 4 e L N den Nachlaß des Ee d A l New York, #. haz . rir Mai 12.72, do. fur Zun 12,4%, | E E 751 L |NO D S Nügenwalder- | L F de r. [Rot 510 (Li Hemi e G * Me 1914 in das | . Auf; ebot zum Zwede der genann s c Gutbaben be- lsfi in Düßeldors hat da usa C Fulius S1bberseu spätestens in f E A . für Mai 12.72, L Refined | Sevdisfiord (01, Î E E D. 761,0 |[SSOD bihelter. 1 N24 d svermerk ist am 10. März i. Els. hat das e chrei- | 29 290,70 #6 zusiehende Gu e 1.00 thekenbriefes | V 4, Vormittags [loko middling 13,50, do. f iddling 13/6, Petroleum Refine | —— | Aa oft bewöltt L a ahe K ¿Tb beb 1 anca A rung9o ) E 32, 14 serflärung der Teilshuldverschrei- | 29 290, Inhaber der Urkunde wird | abhanten gekommenen Hypo / den 28. Mai 1914. : ! in New Orleans loko middling 1 in New York 8,75, | Rügenwalder- E det | 29 [va mei ven S, 8 4halo ved. 2 ———— Leitt Grundbuch eingetragen. Kraftloser f " i, Elf. | antragt. Der Inhaber de F L O 89 über noch 3000 p terzeihneten Gericht do. in New E Standard white in New D ci! | Gs 7643 |SO U1bedeckt s ——— Gt. Väarnioutd| (o N 1j 0 [763 vorwiegend 2 27. März 1914. b der Tramways Mülhausen i. F ätestens in dem auf den | yom 7. Mat 1889 übe i 9 Uhr, vor dem unterz ; L R l in Cases) 11,25, do. Slandard_ Schmalz Westecn îteam ine O Regen | 7/2 [761 l 7758 6 |NS l\wollenl. 1 Berlin, den 27. P ung S E Nr. 00697 vom | aufgefordert, spä s ». H. Zinsen beantragt, welche im raumten Aufgebotstermine bei diesem | e Sat Balances at Dil Civ 11 05, Zudter Gentrifugal | Gr. Yarmoutb| 7506S 9 e —10 64 melt beröift | Rrafau _| 755,6 [ND 3sbedeck | 6j 0 1768 met S kne 7 nteeniininn 14, Dttober 1899 beantragt. Der Zn- 121 Ude, vor dem unterzeichneten Geridte | Grunvbuche von Blankenburg "d: Is | Geribt anzumelden, Die is e 16 Tk, do. Moe U. A rp E Kaffee Rio E Zl E 764,3 Windit. NEDeS Ar Sa x ift bewöiltt Î einver N =S olRocon | 73 [761 acn Lee 7 c u E. | 4 ufgefordert, spâte- V2; r, : 2 # f ine Necbte | 5 500 S. 1 în Abteilung 8 r. 09a ie Angabe des Gegenstandes un g 2,92, Getreidesradit nad . Buerhool t Zuli “8,79, Kupfer | fmberg 7625 [MNO bebet |_4 0 702 ms Pen | ries T 72 Sd feier 2 61 Dor, Men D gogs) Swang8vevslelgezumg, baber der Ücfurde wird aufgefondeut, ola anpuimeszen und ie. Vzfunde vortulegens | Dartehnkupotbet. für Fran Luise L blede, | He Angabe eee N Lols. N l 14 371, Zinn 37,20—37,90. =: nannflabt | 761,5 OSO 1 [wolkenk.|__7/ 3 [760 Nahm. Nteder: E M (000 N O 0 —sdsl (Lesina) “Jm Wege der Zwangsvolistreckun ße | 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem E falls die Kraftloserklärung der | geh. Hagemann, in Stettin E den | urkundlihe Beweisstücke sind in acl ß Standard loko 13,875—14,37%, Zinn | Bera ers [ONO 5|Regen | 9 4 [759Nachts Niederil. Renfiavik | 745,2 [NNO ?|bedeckt | 0 Nachm. ieder das in Ludwigslust an der Martenitra it | unterzeichneten Gerihte, Saal 23, anbe- | widrigenfalle i und als Grundschuld auf ihn als den | der in Abschrift beizufügen. Die Nachlaß- ME —— a 7: I E I E Jreytjavi | ' | | i H ) zeicznelen i ¡te | Uikunde erfolgen wird. : N s r De n E lden, können Triest (Ot e I 755 (Lesina) evt] f au | A2 Z belegene, im Grundbuche von Ludwigslu t Aufgebotstermine seine Rechte | Ur S den 30. März 1914. Eigentümer übergegangen find. F gläubiger, welche fich nicht melden, 1ENe T R l 7499 0EinDiE (bebet | O TODC ¿4 bewölft (5Uhr Abend) R Saa Ua latt Zeit der Eintragung des | raumten gers funde vorzulegen Geestemünde, den 20. - f Urkunde wird aufgefordert, \päte- det des Nechts, vor den Ver- Revkjavik (49,2 Wind]. E e ———— | Eu [7566 W egn Blatt 2391 zur den Namen des | anzumelden und die Urkunde vorz i Königliches Amtsgericht. IIL. baber der Urkun 18. Dezember | unbeschade Pflichtteilsrehten, Ver- E i Se 1 Gberbourg | (997 S Aibalbbeb 131 9 A NBersteigerungsvermerks auf den Na [s- | widrigenfalls die Kraftloserklärung der stens in dem auf den R por dem | bindlichkeiten aus Pflichtteilsrech! B Santaliden Aëronautischen (Ul oro | 7285 [WSWA|Regen | 11 4 |(v#_ Tiormont 760,3 N26 Aga E 769 n iedrich Homuth in Fuls- : ra Aufgebot. j / rmittags 94 Uhr, vor dem\ “7. und Auflagen berüdcksihtigt zu Mitteilungen des Königlich O E | Ce S SrE 7 2 Sire [7672 WSW M2 R ——— 0 L dara N ine Que r P Si den 28. März 1914 [ROeA Kontorist Peringus gra Gericht anberaumten Qufgebotstermine ads A den Erben M galowe Obsfervatortums®?, Clermont S F 12 9 771 Ss e ———ck Windst. (heiter |_ 12 0 ___——— L 2391) am 28. A T A tsgericht. felde hat das Aufgebot des a s umelden und die Urkunde B F tedi 1ng verlangen, als f na 2) E Ra lng e bet | 2 Na _760,0 non. E —-—— 75 (Flurbu@nummer dur das Kaiserlihes Amts8g Herzfelde h Sparkassenbuchs | Nehte anzun tloserklärung | Befriedigung iht ausgeschlossenen 2 ontli vom Berliner Wetterbureau. Biarriß 769,2 (D M O O 280 R s R |—ckck s [M 3ibedeckt | 14 V G4 Vormittags 10 uhr, r E lich verloren gegangenen parta! : zulegen widrigenfalls die Kraf 0 Befriedigung der nicht ausge 4 veröfentliht vom De a L Leo E Seer le Perpignai __| (64812 I As) —- 9 an der Gerihts- 9948] Zahlungsêsperre. ; - tädtishen Sparkasse in R lgen wird T in Uebershuß ergibt. j L c 62.—9% Uhr Vormitiags: Nizza E S 76R —- Perpignan | d T EE E L: l bevedt 00M ———S unterzeichnete Gericht an 0 [22 s William | Nr. 4713 der sttà 1h tellt | der Urkunde erfolgen Gläubiger noch ein S ifites vom 29. März 1914, 63-—94 Uhr S 1 bededt S d Serb.] (L ——==ck Zes : Nr. 1, versteigert werden. Auf Antrag des Kaufmann Strausb iber 308,88 F, ausgestellt fenburg a. H., den 2. April 1914. tet ihnen jeder Erbe nah der j TDrachenausitieg vom 2) L Pervptanan 769,3 |NW S E bes Belgrad E ea E E Slhalbbeb 11 24 stelle Zimmer F. Le x =— i nigsb vertreten durch | Strausberg Uv? E Der In- Blaukenburg a. Þ., ; ib Auch hafte a i s A L erpianan__ E S | —| ———————— S | 758,3 [WNW 3jhaib bed. 1 A (1 2 5 ist 65036 qm eimer in Königsberg, Z j E Fat Namen, beantragt. Ver n, als Gerichtsschreiber ; Nachlafses nur für den feinem en 500m ! 1000m | 1500 m | 2000 ml 2890 m | Belgrad Serb.| E —— D |-767 L (W- ¿1woltig (ol O A —— 30 Q g ‘Der BerleigerüngE den oa cui 4] Vtead dés haber des Buchs wird a R L Vet Beriogl Amtsgerichts, Erbteil entsprechenden E idm der Brie, Seehöhe . . « « + E S l l E E rol ——— E )bededt A ; 11. März 1 n vas | Fönigsberg, wir B tens in dem auf den 6, Augu , a S E E ihkeit. Für die Gläubiger au # l E 4 | e E bele [s a | awd 7885 [DGD sbe 3/2 760 A Grundbu eingetragen. Es ergeht die O D E e O Piaudkrief| Vormitiogs A Uhy, vor bew: unter. [2086 Aufg edo. tetri@ Kasten | teilsrechten, Vermäthtnissen und gen Temperatur ( 4 T T 00 L | N H! S “508 [DED albedeti | T2 Helsingfors | 758,1 |NW 1 S Ao O M ae Itechte, soweit sie zur Dee abhanden gem ezn E den zeichneten Gericht in E * Bene Der SYlaG e R sowie für die Gläubiger, denen die Erh Mel. F C0 S E NNW | NNW | 2 e: ewa E —0.3| 0 [763 l [758 1 |[NW 1Nebel (2 —— | ; A u erungsvermer r Mecklenburgischen Hypotheken- i fgebotêtermine feine Rechte | 3 Elze als wesenh aften, tritt, wenn sie Wind-Richtung . | NW PPRO E | G S 1e s Helfingfors | 761 E Le 7 41: 7 REESOOR Sao Raa L A N ersichtlich Ivaren, Wechselbank in e e die Bab A des Suerbns il Wilhelm Redemann, i E in der VRe arate en, Geschw. mps.| i lei Schneefall. Wolkengrenze | F—————— 762,9 ¡Windst. [heîter | —80 (2 E E Zürich E ad arne Eee | L S N65) A S Vecsteigerungstermine vor | Nr, 0353 in Höhe von 15 L derrfalls wird dessen Kraftlos- halts, hat beantragt, den ver tódet. Erbé ihnen nach der Teilung n A L in lia, cichter E S a eratur- | Ruop1o etaiio iet e E Dik ck 1609 s E | 7660 8 \SSW 4bebdent I —— spätestens im Vecsteta t 5nat d der Ausftellerin melden ; ande 1 4 Man boren am 3. Fe- daß leder S " Erb- Trübe urd elras _neb L d 710 m Hôhe Temperatur E Los 2 bededt R E Ronf (D, I alc 762 E ce ur Abgabe von Gebo en lungssperre verhängt un 5 erfolgen. (3. F. 3. 14.) Wilhelm Redemaunr, ge Î ¿ S lasses nur für den setnem Er bei 870 m Höhe. Ie, t und 1850 m von | D ers S R —— L 7606 NW 1heiler |__( E Ie S Lat der Visubiger verboten, an den teh L BOEEDS E 0e den 1. an Vai bruar 1825 zu Elze (Dann. Mee e Ln Teil der Verbindlich- unabme von 3,4 bis ò,1, ¿wilde | Genf al 77 (13 4 (763 le 7 Es A ——— f t 4 \ ; , widrigen- ine Leistung zu be n ani eridt. i z ann.), fur p P: F E ia (A Grad. t _759,6 ND oe R Fro —— —__ Sans ___ as e Dunst | 6/0 761| meist bewe Ps r e E ung des geringsten besondere neue Binscheine oder einen Er- Königltches Amtsg Q gj Pv A Verschollene wixd ae E L den 26. März 1914. E S ; q ——— 5603 WSW4 Schnee L S ————— E Budapest | T7092 2 —— Ra E 2 aus I ckidtiat und bet der Eschein auszugeben. [2069] ch1; dert, sich spätestens in dem a * ar s Amtsgericht. A “ronautischen Säntis 960,3 [WSWE Snœ 760 ziemlich heiter |} Dudapet S wo E Bebots nicht berüdsihtigt u neuerung z : a) F uar 1914 fällig ge- | gefordert, : ags Königliche Mitteilungen des K gutgdes E ronautisd Subayei | 762,1 Windst. |bedeckt _ ————— Port E e R SW_— bebedt | 15 A Be crihung La Béi eigeimaecla ses ern Sen E, e Beo M eridt ¿E PE A S 1913 von der den E Juni : T9018, E age 8 emeeeee i a _ Obseëtbatoriums, R [7516 [WRSW6 Gewitt. V Horta E S WRSl R Anspruche des Gläubigers und den Ubr a: add. dad r D2rd icin irma Julius Schwarzenberger in Chemrit V, b iten Auf- | [121819 ekann è 13. M3 E ortland Bill |_ 194,9 (S —— 16} —| 0e ———— [7697 |SSW 3[bededt | 14 N Bod eyt werden. Diejenigen, \chluß Firma Zulius Shwari lix Falf |riht, Zimmer Nr. 9, anberaun 3 di Durch Aus\{lußurteil vom 13. März S. L Li Berliner Wetterbureau, | P T Sa A Goruña | 762,1 (C2 im : 1=0,1 bis 0,4; 2 == 05 bis Recóten nachgesch x tgegen- | [2242] Veschluß. : sgestellte, von ihr an Felix f elden, widrigenfalls die Ur Loaerdein Nr. 5244 der veröffentlicht vom De ; Horta S A L __ ieser Rubrik bedeuten; 0=0 mim; 1= 7 2) 205 bis 314 in der Versteigerung entgeg ed. Hans Graaz in Char- | ausg / on diesem an die | gebotstermine zu m ae lle, 1914 ist der Lagershein Nr. 52 E 7 1914 7—8 Ubr Vormittags, P 771 \SSW 6 Nebel L *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten; L 195. bis 20,4; O welhe ein fgefordert Der stud. med. n A ten | in Mannheim und von dieje i erfolgen wird. An alle, 191 Lagerbaus-Aktiengesellshaft in ce 4. April 1914; 9 Uhr Do | Goruña ¡71,1 (C I 1 0,4; 2== 0,5 bis 2,4; 2 25 bia 64; 4=65 bis 12,4; 9 is 594; 9 = nicht gemettet. tebendes Necht baben, werden au ge, ; b Ansbacherstraße (, vertreten t ec Freditbank în Mannheim Todeser arung + : Tod des | Hafen- und Lagerbaut «“AiTien( Ae Balionausilteg vom 4. APli | Coru Ls Rubrik bedeuten: 0—9 mm; 1= 0,2 =1,4; ‘20,5 dis 31,4; D E 2 31,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 59,4; 4 Yhtrel stehendes Ne i des Zuschlags die Auf- lottenburg, g älte Leopold Meyer Rheinishe Credit U 26 Kuhn in | welche Auskunft über Leben oder To F G. vom 18. September 1913 über 2 A i *) Die Zahlen dieser Nud bis 12,4; 5 = 125 bis 2,4; 6 = det i N HÂE iber der Pyrenäenhald vor der Erteilung des Zui!ag [lung des | durch die Rechtsanwälte t Seen irierte, von der Firma Eduard Kuhn u erteilen vermögen, ergeht | Aken a. G. von ie für kraftlos erklärt [Station] | 10 | 1500 m | 1900 m s = 95 bis 6,4; 4 = 6,5 h = 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemeldet, e uckgebiet über (65 mm Uber Vet F ete Del hebung oder einstweilige Ginitelung d Dr. Jultus Meyer Ll. in Berlin, | girierte, Feptierte Wechsel über | Verschollenen z Se im Aufgebots- | 134 Sack Gerstenkleie für E 199 m !| 500m 1000 m H 1 | D ' 7 = 31,ò bis 44,4; S3 = #4, Í K 70 mm über (Ein Hochdrucige! E i ch Großhritannten ; ein Ie E FDU) g 8 herbeizuführen, widrigenfalls un it M 171 hat den Antrag g? Wilischthal atzep G Chemniger Bank- die Aufforderung, spätestens m e worden. SeehoLe - S #1 O - S E ag | Lo —_ 62 | j i vai r d DohdrudCaerbtete UDer Gn j U entsendet einen AustAuser na n “Schottland, nut Zu iguiern i Verfahrens ç ei erungserl[ös an Friedri| raße ' e i n 4vro entigen 3100 M, zablbar beirn z ermine dem Gericht Anzeige zv ma en. V 13. März 1914. E G0 S R | B | d | gu ie fl mi Hie: Dia Sland any Nardresafland: | nten} den Sul rey Sbaande n aa nut Die Sale has verliclgecen Gagenftandes |\. lt doe fe esrnitaes en uts verein in“ (bem, ft abhanden ge: erine (Hannover), den 1. April 1914. | Aen, den 12, Ps Rel. Fchtgk. (0/0) B8_| 0 | [nw | NW | Gia Tiefdruckgebiet unter 740 mm westlich von S ordwestdeutsSland. | vem Westen Irlands und xa ift das Weller reayert i 4 i Sonderohaufen Uner 00 #6 |Ouumen. O S ReCiie- loied Königliches Amtögerich. iat Richtyng B M E d N A T endet Ausläufer na Mantras and Binden vorwiegend | Alpen fi \Îw Hen südlidien sonft friszen, A Las Nt "Ludwigslust den 24, März “as Serie 4 Lit. E Nr. 2827 nebst den in ! Creditbank® A. G. in Mannh A S ! Zwischen | gezogen und enten 2 Motter bei \{chwacken Winde fälle und | bei im Osten shwachen südl N armett 1nd - Süde n E s î E Geschw. E t E a lik oraûe bei 1650 m Höhe. Zwiichen | g Deuts?and 1/1 M S Sven Laie verbreitete gil s | n I Winden ; der Nordwesten "D TiLe Seewartt Großherzogliches Amtsgerih Himmel beded , untere ZL 90 Grad | trüfe und ziemlich mild; der Süde: Deutsche Seewarte. ate E : ck Ai ohe überall 2 as | Tui Ct ° D L i (eaentale, 500 und ¿0 11 POge ULTIRE | Gewitter. A Jeg