1914 / 82 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1991] [1993] L Bilanz des ¿ Mechanische Vindfadenfabrik Schrezheim. Groß-Lichterfelder Vauvereins, Actien-Gesellschaft n: Bien per P —— Po | Aftiva. zu Verlin-Lichterfelde. Passiva. Ab j | E : S6 A L Ee E ° r Ne - j / j A b i A ) Grundstüde u. Gebäude | 621 807/45] 1) Stammaktienkapital . . | 1300 000/— 1913. | Z „E D “e [9 1918. R: “t 1 09 2 2) Maschinen und Gerät- 9) Prioritätsaktienkapital . | 400 000/— | Dezbr. \An Grundstü>skonto. . . 1E RLREE Als a9 “tit Per Li tautians- E haften . : 713 85394] 3) Partialsuldscheine . - | 310 000/— | 31. | « Gebäudekonto . «1 1500| L ate cou | 60 000i— 3) Vorrat an Rohstoff, 4) Reservekonto . . - « «| 170 000|— á Hypothekenkonto e | 51 200|— Seeditorciitonis, S | 5 01182 Waren 2c. . .. . {188413493} 5) Extrareservekonto 171 091/59 Debitorenkonto . . « | 59 614/09 Reservefondskonto S 9 64741 oe 4) Vorausbezahlte Zinsen : 6) Dispositionsfonds für : | _— On o E a 641/94 S iasrtierbefonds : | | u. Versicherungsprämien 13 641/94) Beamte und Arbeiter 82 003/08 | Straßenbaukonto. . 84 432/27 E A ° N 17 628/40 | 5) Kassa, Wechsel und 7) Akzepte gegen Rohstoff E L | Kanalisationskonto . . 41 424/301 129 85657 r ——=7 | Effekten . E 31 895/19 und Banktratten . . . 1244 133/37 | Einfriedigungskonto . T5S9T0 | : 20 275/81 | 6) Debitoren in laufender 8) Sparkafsa der Beamten | " anventarfonto . . . « 9 879/20 4 468/30 Gewinn- und Verlust- | Mena S und Arbeiter . 4 6 825/58 2 O N E 19 169/78 | 9) Kreditoren in laufender} | | Spezialreservefonds- ———_—— F _} Rehnung . . . « « +| 366 451/70 | Ez: | «A Are 20 | 1106/03 4 050 505 32 4 050 505,32 | | [To9s5 117185 T} 1095 117/85 „Sol, Gewinn- und Verlustkonto per 21. Dezember 19183. Haben. Debet. Gewinn- uud Verlustkonto. Kredit. M M d o J | 196. T TEE T E dée ide E ORS H Al # S 1) An Generalunkosten, 1) Per Gewinnvortrag von Dezbr. Jan Handlungsunkostenkonto . . . | 118 367/47 || Dezbr. [Per Pachtkonto . ..«« + + | } 8320/61 She 2c. at | 760 872/25 E 9 32242 | "31, | , Unfall- und Krankenkassenkonto | 279/06 31. Diet e 46S e _| 4 2837181 2) Abschrist _@&uf Sé- 9) Bruttoübershüfse Pa 8 " Steuer- und Abgabenkonto . |_6 840/31 7119 37 | Neservefondskonto . . . . .| 2647/41 f bäude, Einrichtung o 990 448/63 Teéräinunkolftenkônto . . + « —T55495 | | Spezialreservefondskonto . . | 16 522/37 19 169/78 und Außenstände é 135 599188 3) ü Pacht-, Miete- und e x Revaraturkonto e O 211 4 649/16 | | rod pag Ver qud 19 773 B i Effektenkonto ieg E | | | J \ 9 77392 [TELLE e. E 4 N | | —— 4) Extrareservekonto . ——Z . Provifionskontio . . - » + + 93/201 192/20 e 896 428/13 896 428/13 E EE | Pee S | 30 328/20 | 30 3283/20 Gemäß Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividenden- : ¿ | | coupon pro 1913 unserer Aktien ab 1. April a. ec. mit 4 60,— bei unserer Berlin-Lichterfelde, den 31. Dezember des E E

Gesellschaftsfaffa in Schretzheim einge Bei der gleichzeitig vorgenommenen _ wurden folgende Nummern gezogen: 39 64

[ôst.

Deren Beträge können vom 1. Juli a.

zinsung aufhört, gegen Nückgabe der Coupons. ebenfalls bei unserer Ge Schreßheim, 30.

März 1914.

Verlosung unserer Pa 92 120 127 158- 188 246 369 409.

c. ab, mit welhem Tage die Ver-

Schuldscheine nebst Talons und nicht verfallenen

sellschaftskafsa erhoben werden.

Der Vorstand.

rtials<hulds\cheine

F. sel. [1990] Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 19183. Pasfiva. An - : e M SDEY # [S Grund- und Gebäudekonto | Aktienkapitalkonto . | 150 000|— 114 000,— Hyvothekenkonto . . 90 100|— 90/0 Abschreibung . 2 280,— Kontokorrentkonto : | T O —— | Kreditoren ._. 43 090/83 Sind . S 171,90 | 11 29190 Gewinn- und Ver- Feldgrundstükkono - . - . « - 5 100|— aa 9 708 11 Maschinenkonto . . 29 870,— | eing L 9 7 Abgang E 1 325,— i 25 M4 10 9/9 Abschreibuna . 2854 50 25 690,50 | Zugang E W32,00 42 423|— Tro>enanlagekonto. . s Lastenaufzugkonto . S 1|— | Dampsfheizungkonto . s | | Sid 184,30 | | 185,30 Abschreibung . - . . 184,30 1— Elekir. Uchtanlagekonto . 1i— | Spänetransportanlagekonto 1,— | | Sd e 9062 | . | T1 62 | | Abschreibung . 20062 1|— | Wasserleitungkonto . .. 1,— | | Zugang i i 34,55 | | 35/55 | ibreiuna ... 3299 1i— | Werkzeugkonto . . - E | | So 20 | | 2 202,27 | And « b e « 3,90 2 198/37 | VInventarkonto s 1|— | Zeichnungen- und Modellkonto | | 1 022,— | 50 9/6 Abschreibung . 911,— 511|— | Pferde-, Wagen- und Geschirrkonto 2 000,— | 30 9/6 Abschreibung . 600,— 1 400 Warenkonto T 26 749/30 Materialienkonto .. .. « + 38 038 52 e e 398 24 Wechselkonto E 4 140/— Kontokorrentkonto : E Debitoren S 60 040 61 Qublosdilonlo « « > «d S S 292 898 94 292 898 94 Pößneck, im März 1914.

Möbelfabrik

Pößnecf A.-G.

der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefu Berlinu-Lichterfelde, den 14.

Fer

Gleichzeitig geben wir bekann Justizrat Fuchs I., Berlin,

ster Raffelt, Berlin-

Berlin- Lichterfelde, den 3.

Herren baumei

s Oscar Otto. Norstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustkonto habe ih nden. Januar 1914.

dinand Grau, gerihtliher Bücherrevisor.

t, daß in der ‘am 2. Apri 3 Bankier Rofensto>, Berlin, Lichterfelde, nah Ablauf ihres Mandats a April 1914.

[ 1914 stattge Architekt Born , ls Mitglieder

Der Vorftand.

habten ordentlihen General Berlin-Lichterfelde, und Regierungs- des Auffichtsrats wiedergew

geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern

versammlung die

ählt wurden.

Elektrisbe Anlage . 1000/9 Abschreibung Fabrikutensilien . .

Feuerversiherung (Vorauszablung) Debitoren í

Vorräte an Vorräte an

Materialien . Maren E

Volkftedt, im März 1914.

16 882 75 1 688/27 7451135 |

Sind L E 1 333/57 8 784/92 | 1009/0 Abs(hreibung . . « « - 878/49 7 906/43 Werkzeuge N 1'— Fabrifmenage . E E : 1|— Pferde und Wagen . « «. 4 451/10 | BURO e e S 201/50 | 4 652/60 | 9009/0 Abschreibung . . « « 930/55 3 722/05 Modelle e E S 86 726/50 Sid e S 43 454/91 130 181/41 9509/0 Abschreibung . « » - - 32 549/39 97 636 06 ormen S 16 201/19 | S S 18 949/78 | D O 509/06 Abschreibung. . « + + 17 979/50 17 575/44 Kayséli . > S 6 249 | Saa 5 668/70 | 11 917/70 E Ai S 5 615/60 6 302/10 Kassenbestand . . « « « - . - - 2 348/88 Sechselbesländ: ¿ + - +2. 5 606/23 C t 4 248|— Talonsteuer (Vorauszahlung) . . 924

Aelteste Volkstedter Porzellan-F vormals Mann &

15 194 48

13 963/70 218 287134 92 04411 154 812 98

1 232 540/97

id

Oscar Otto. [2393] Aktiva. Vilanzkonto per 31. Dezember 19183. S S d: [M [4 i

Gründbstide. [1 « A 148 760/63 || Aktienkapital . „. « - < . Gebaude a n R) 487 183/65 | Obligationsanleihe . . . «+ « - « S 1 323179 Obligationscoupons . . . « »“ 188 507 44 | Rico Be 6 19/0 Abschreibung . . 4 885 07] 483 62237 id Revi e atun Beteiligung an Schwarzburger tbei __…— P DA Werkstätten G. m. b. H... 19 000 S E Mana Ls 11 760/15 | Reingewinn zur nachfolgenden Ver- 10 9/0 Abschreibung . 1176001 1058414 tellung » kenn S o dem Vorjahr .

Vortrag aus 50/0 zum Reservefonds . . . « + 4 0 0 Dividende D 2E S W-M R

Tantieme an den Aufsichtsrat und den Vorstand sowie Gratifikation

-+- Vortrag aus 1912 „. » «

2 0/9 Superdividende . . « « . «

Vortrag auf neue Rechnung . « - |

Passiva. 6 pr M A 500 000 941 500 1968/75 407 220/39 236/79 148 90988 65 294 84] 8161504 81 615 04 | 201022 79 604 82

3 980 24

75 624 58 20 000 b5 624 58 9 613 72 E010 86 2 01022 091 08 10 000 38021 08

j | |

î

î

1232 540/97

abrif und Porzellanfabrik Unterweißbah Porzelius Aktiengesellschaft.

Die vorstehende M L E i O habe ih geprüft Troester. L agus E und mit den ordnungsgemäß, gleichfalls durch mich révidierten Geschäftsbüchern der Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 3L. Dezember Ee a and Möbelfabrik Pößne> Aktien-Gesellschaft übereinstimmend und richtig Leibe, B E N e A A ih hiermit bescheinige. E An Handlungsunkostenkonto. . . . - # | 118 656 29 | Per Vortrag aus eal 8 010 22 Saalfeld a. S., den 3. März 1914 . T ._ Obligationszinfenkonto . . . . | 10 SEUSON. - Mareitonio «- + »- « - * e. f 20209960 P. M eysel, beeideter und öffentlih angestellter Bücherrevisor. " Reparaturenkonto . . « . L aas | 7 609 75 Soll. Gewinn- und Verluftkouto am 31... Dezember 1913. Haben. . Abschreibungen : 4 | Ie S E a Ae % ¿ 4 385/07 | | An « [Al : Per M S Gebäult J s s Zinsen, Skonto und Dekort. . » . - 7 559/04|| Warenkonto . | 116 449/12 Tes e R E * S290 Unkosten, Saläre, Provisionen, Reisen, E | Utensilien 10 %/0 | E 878 49 | | Pensionskassebeiträge « « + + 2171451 E iden Dée N | | Betriebéunkosten E A 69 Ae L A) 39 545 35 | Reparaturen » - A 2007/2 Sbiruiter-L0Vs h e 17 575/50 | Oekonomieunkosten . « « o o o o J 307 74 Kapseln E > 615160 65 294/84 Fabrikationskonto O 59 079/83 : Es S A Badi daa | | Abschreibungen : k Bilanikfoitb-o-e-6 + 6 81 615/04 | Îi 2 9/0 auf Gváue a de 2a | | —Z10B8 —Z10BB 0 0/ {inen . . - « 2 394,00 | | I ; E S iung G 184,30 | | Volfkstedt, im März 1914. : ad "” : M A l î S G . , Spänetransportan 62 | Aelteste Volkfiedter Porzellan-Fabrik und Porzellanfabrik Unterweißbah , Wasserleitung « «34,56 | vormals Mann & Porzelius Aktiengesellshaft. 509% » Zeichnungen un : | | Troester. i : h : . Modelle e L | | Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung haben wir geprüft und mit den Büchern übereinstimmend 309% » Pferde, Wagen und R os gefunden. : Geschirre 600 P | Dresden, im März 1914. : a Reingewinn pro 1913 „« «ooo 9 708,11 [ 8 Allgemeine Treuhan , R T schaft. 116 449/12 116 449 12 Die beutige Generalversammlung beschloß die Zahlung einer Dividende von 6 0/9, die mit 4 60,— für jede Aktie : ? r bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Dresden, gegen

Pößneck, im

M

März 1914,

obelfabrif

R. Baumba@h.

Pößne> A.-G.

Greiner:

bei den Gesellschaftsfkassen in Vo

Einreichung des Dividendenscheins

L

lfstedt und Uuterw Nr. 15 von heute a

eißba< ode b erhoben werden fann.

[1453]

Betrag bis zu böchstens 4 250 000,— be-| 9 37 38 59 101 107 116 128 178 194 y \{lofsen; der Beshluß ift im Handels- | 233 251 278 30L 318 343 348 370 414 f register eingetragen. Die Gläubiger der | 419 441 471 492 504 554 583 603 651 E werden aufgefordert, ihre An« | 690 696 701 717 743 753 757 87%. E pruce anzumezden. x Die Auszahlung erfolgt vom L. Ofk- H München, den 1. April 1914. tober 1914 ab. 2 Münchener Justallatiousgeschäft Samburg, den 1. April 1914.

[1740]

in Bremen

C: d

s

<uld

erte

Serie

Serie

Serie

Serie

Nr. 1848 1862

Nr. 1917 und 1924

Serie XLVI (46) Nr. 4009 bis 4011 à 4 1000.

18364 36 18593

18

[1935

in Berlin bei de

in Fraufkfurt a. M. bei der

in Elberfeld bei der Bergisch-

Serie XT (11)

i Gläubigeraufruf.

Die Generalversammlung hat mit Be- {luß vom 27. März 1914 die Serab- fezung des Grundkapitals um den

für Licht u. Wasser Aktiengesellschaft. Der Vorftand. i

INtorddeuts _ Die Dividende für das Gef deuts<hen Lloyd wird von Sonuabeud, den 4. April d. J. av mit : t S 9/9 = Mark Achtzig per Aktie gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 28 bezahlt : ei der Kasje des Norddeutschen Lloyd, Deutschen Bank Filiale Bremen, Deutschen Natiounalbauk K. a. A., Bremer Bauk Filiale der Dresdner Bauk, der Direction der Discouto-Gefellschaft, dem Bankhause Beruhd. Loose & Co., dem Bankhause E. C. Weyhausen, r Königl. Seehandlung (Preußische Staatsbauk), dem Bankhause S. Bleichröder, der Bauk für Haudel 1. Judustrie, der Berliner Haudels-Gesellschaft, der Deutscheu Bauk, der Direction dex Disconto-Gesellschaft, der Dresdner Bank, in Dresden bei der Allgemeinen Deut

der der der

Dresden,

der Dresdner Bank iu Fraukfurt a. M., der Filiale der Bank für Handel und Industrie,

. der Deutschen Bank Filiale Fraukfurt a. M., Märkischen Bauk u. deren sämtichen : : Zweiguiederlafsungen,

in Samburg bei dem Bankhause L. Behrens «& Söhne,

der Dresdner Bauk in Hamburg,

der Deutscheu

. der Bank für Handel u. Judustrie Filiale Hamburg. Bremen, den 2. April 1914. F 9

Norddeut

Norddeutscher Lloyd.

én der beutigen Generalversammlung sind die na<stehend bezeihneten scheine ausgelost worden : Von der 4 °/7 Anleihe von 1883 :

Serie VII (7)

Serie X1V (14) Nr. 3511—3780. Von der 4 °/9 Anleihe von 1885: ) Nr. 441—550.

Von der 4 °/9 Anleihe vou 1894: Serie XXV1 (26) Nr. 3301—3432. Von der 43°/7 Auleihe voo 1901:

Serie V (5

Serie IX (9)

Von der 4 °/) Auleihe von 1902: Serie XXXIX (39) Nr. 3345—3432. Von der 427 9/7 Anleihe von 1908:

Serie XII (12

Bon der 4 %

rü>iahlbar 1. Oktober 1913 IV (4) Nr. 879 #4 1000.

Von der 4 9%

rüd>zahlbar 1. Oftober 1913: XVIII (18) Nr. 187

I

A

Bon der 4 9/9

rüczahlbar 1. Oktober 1911 : XXVIII (28) Nr. 3640 M 1000;

rüd>zahlbar

IT (2) Nr. 188 „6 3000, Ne. o Anleibe von 1901,

Von der 4 rüdzahlbar

XLIX (49) Nr. 8539 und 8580 rüczablbar 1. Oktober 19

Nr. 1786 1877 1888 L Áb 500.

p) () Von der 4 9/6

M

1865

rüd>zahlbar

Bon der 43 9/9

; rüdzablbar 1. Oktober 1913 Serie XLIX (49) 18421

Nr. 1829 18450

und

¿ao ° i i Gs 00 - 818 bis 1820 à 3000, 4 ünd 1900 à # 1000, Anleihe von 1902, 1cT¿ f Aitober 1918: 0 Anleibe von 1908, . 3 6 2000, Nr. 18322 18340 18350 18499 5 M 1000, . Nr. 18557 18588 18594 18613 18618 und 18619 à F 200. Bremen, den 2. April 1914. Norddeutscher Lloyd.

Hz

U/u

der Dresduer Bauk, » der Deutscheu Bank Filiale Dresden, Direction der Disconto-Gesellschaft,

2) Nr. 4181—4560.

Die Rützablung der oben bezeihneten Schuldscheine erfolgt bei d in den Anleibebedingungen resp. auf den Zinsscheinen bezeihneten Stelle vom 1. Oktober d. J. ab; die Verzinsung hört mit diefem Tage auf.

Aus früheren Verlosungen sind no< nicht zur Einlösung gelaugt:

WinterhuderBierbrauerei Samburg.

Von unferen 423 °/9 Teilschuldver- schreibungen sind heute folgende Nummern ausgelofît :

Der Vorstand. Buerschaper.

[1906]

<er Lloyd.

ftéjahr 1913 auf die Aktien des Nord-

schen Credit-Austalt Abteilung

Bank Filiale Hamburg,

scher Lloyd.

Nr. 1621—1890.

Nr. 1409—1584.

en en

Anleihe von 1883,

Anleihe von 1885,

M 5000, Nr. 1968 # 500. Anleihe von 1894,

l. Oftobex 1913: 992 4% 1000, Nr

261 A6 500.

ele d O

1

1, Oktober 1912:

# 1000

N

bis

1 5000, 1 1892 )

R r. 18!

Le E

] g L e V. Faul ç H -.- . Bischweiler Carbonisiranstalt & Wollwäscherei, H . - S .- - A. G. vorm. E. Lix, in Vischweiler.

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1918. Pasfiva. Siumohilien , »« « J 94 312 Aktienkapital ° 200 000 Maschinen F o «E 239 78131 Aniauon 98 116/60 Kassa N 595/08] Reserven . . 8 388/85 Gffekten : 1 520 —|| Dispositionsfonds . | 300|— Vorrâte i: : 18 577/—|| Kreditoren ... - - « 30 449/95

ebitoren e 24 474 98} Gewinnvortrag 1912 , 15 322/21

Reingewinn 1913 25 613131 379 190/92 379 190/92

Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben.

Ai E Ml P E Æ |

An E t al a E A a 19192 E 9 Amortisation . . „9 439/11} Gewinnvortrag 1912 ¿082221 Reserven Ï S 808/70 Reingewinn 1913 , . 95 613/31 Dividenden 5 ?/o 10 000/—

Tantiemen . . . . . - 2 146/20 Superdividenden # °/o - ‘1.000/— Gewinnvortrag . . 117 541/91 i 40 935,52] 10 935 52 Der Vorftaud.

Paul Liz.

[1743] Sn der am 1. April a. c. im Beisein des Notars Herrn Dr. G. Bartels dem Tilgungsplane gemäß vorgenommenen Auslosung unserer 4 °/9 Prioritäts- obligationen behufs * Heimzahlung am 1. Sulí a. c. zum Kurse bon 10S 9% rourden gezogen :

Von Lit. A, lautend auf 5000 #: Nr. 3 6 41 5t 70,

Non Lit. B, lautend auf 1000 (6: Ner. 14 17 3E 47: 59-64 76 84 105 110 119 124 143 ‘168 196-209 210, 218 239

250 268 298 1324342 354 372 3(3 950 434 456 544 564 648 653 680 690 756 767 783 794 800 858 860 866 987 996.

Die ausgelosten Stü>ke nebst den fälligen und später verfallenden Zinsscheinen find vom 1... Juli a. e. ab, begleitet von arithmetish geordneten Verzeichnissen, zur Zahlung einzureichen : in Hamburg bei der Kafse unserer Gesellschaft, bei der Dresdner Bank in Dam- burg und bei den Herren Joh. Behren- berg, Gosler & Co., in Bremen bei der Bremer Bauk Filiale der Dresduer Bauk, Hamburg, den 2. April 1914.

Chemische Fabrik in Billwärder vorm. Hell & Sthamer A. G.

[2429]

Neue Tuchmanufactur, Bischweiler i/Elf. Die Herren Attionäre werden hierdur zu der am Mittwoch, den 22. April

1914, um 11 Uhr Vormittags, im Sigzungssaale der Firma Pit, Sw{lagdenhauffen & Co. u Straßburg

i. Elf. stattfindenden Generalversamm- lung erg. eingeladen. Tagesordnunug : 1) Bericht des Vorstands. 2) Bericht des Aufsichtêrats. 3) Feststellung der Bilanz. 4) Verwendung des Reingewinns. 5) Entlastung des Vo und Aufsichts: ats. Bischweiler, den 3. Avril 1914. Der Vorstand. . Klein:---Pteufser.

Des

4-8 TITIAandts

{9490] Deutsch-Atlautishe Telegraphen- gelellshaft, Cöln a/Rhein. Einladung zur ordeatlichen General- versammlung auf den 2. Mai 1914 (10 Uhr 30 Vorm.) im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen’s{hen Bankvereins in Coln am Nhetn. Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands sowte Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die

Prüfung der Bilanz, der Gewinn-

und Verlustre<nung und des Vor-

\hlages zur Gewinnverteilung.

) Beschluß üb Genehmigung der

9 Ö

"r too C1 Vi

Bilanz, über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats fowle

Na Det

über die Verteilung Reingewinns.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Fn der Generalversammlung sind die- jenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ibre Aktien spätestens 5 Tage vorher (den Tag der Generalversammlung nicht mitgere<hnet) bei der Gesellschaft selbft oder

dem A. Schaaffhausen’schen Bank-

verein in Cölu. Berlin und deffen Filialen in Boun, Crefeld und

Düsseldorf, der Bank für Handel und Judustrie in Berlin und deren Nieder-

lassungen in Darmftadt, Düfsel- dorf, Fraukfurt a. M., Halle a. S., Hamburg, Hannover, Leipzig, Manuuheim, München, Nürnberg, Stettin und Straßburg i. Elf.,

dem S. Bleichröder Berlin,

der Nationalbauk für Deutschland in Berlin,

der Direction der Disconto-Gesell

s inm

Mm Elk 118 < anthaus S.

schaft in Berlin, Bremen und Frankfurt a. M.,

der Dresducer Bauk in Dresden und Berlin sowie deren Nieder-

lassungen in Augsburg, Bremen,

Breslau, Bückeburg, Caffel, Chemnitz, Detmold, Frankfurt a. M., Fürth, Damburg, Hau- nover, Leivzig, Mannheim, München, Nürnberg, Plauen i. V., Stettin, Stuttgart und Zwickau,

der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin,

dem Bankhaus A. Levy in Cöln, dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. «& Co. in Cöln,

der Rheinischen Bank in Effeu a. Nuhr, dem Bankhaus Wm. Schlutow in

Stettin, der Norddeutschen Bauk in DHam- burg zu Hamburg und der Allgemeinen Deutschen Credit- anstalt in Leipzig deren Ab- teilung Vecker & Co. bezw. einem deuts<hen Notar hinterlegt und bis zum Versammlungstage belassen baben. Der Beifüaung von Dividenden- und Erneuerungsscheinen bedarf es nicht. Die Hinterlegung eines Depotscheines der Reichsbank hat dieselbe Wirkung wie die der Aktien selbst. Cöln, den 4. April 1914.

1A UIC

9405 [T] .- 5 Württembergische Notenbank. __ Wir mahen htermit gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuches die Mitteilung, daß Herr Geh. Regierungsrat Julius von Lichtenberg infolge Ablebens aus deu Auffichtsrat ausgeichieden ift. Stuttgart, 2. April 1914.

Württemb. Notenbank.

[9402971 f, ¡s - - - - - 12402) Deutsche Continental-Gas-Gefellschaft. Die Generalversammlung vom 30. März 1914 hat bes{lofsen, das Grund- fapital um 4 200 000 Æ, von 24 000 000 # auf 28 200 000 Æ, dur< Ausgabe von 3500 neuen, auf den Inhaher lautenden Aktien über je 1200 4, welhe vom 1. JIa- nuar 1914 ab gewinnbere<tigt sein und au< im übrigen den alten Aftten gleichstehen sollen, zu erhöhen. Von diesen Aktien ist ein Teilbetrag von 3999 600 f zum Bezuge durch die alten Aktionäre bestimmt. i ___ Nachdem der Beschluß der Generalversammlung vom 830. die erfolgte Erhöhung in das=Handelsregister eingetragen worden sind, die Aktionäre auf, das Bezugsrecht 3 999 600 4 neue Aktien Bedingungen auszuüben : : 1) Die Anmeldung muß bet Vermeidung des Ausschlusses bis zum 20. April

1914 (einshließli<) ;

in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

bei der Deutschen Bank,

tn Deffau bet der Anhalt-Defsauischen Landesbank,

in Magdeburg bei dem Bankhause F. A. Neubauer unter Einreibung von zwei Anmeldescheinen nah Vordru>ken, wel den Bezugsstellen erhältlih sind, während dec bei jeder Bezugsstelle Geschäftsstunden erfolaen. S Auf je nominal 7200 M Aktien wird ein Bei Ausübung 1800 Æ feit 1. bar zu zablen.

1115 Hil

März 1914 sowi fordern wir

untor ULTE

At

717 5K Ii V O0 V e Was err Hte [wr L U 4R

he T4

D r 17h 44A T

T ne Gewinnanteilsheine einzureihende er 1200 4 zum Kurse von 150 ° der Bezugspreis zuzüglich 5 0 Zahlungstage für jede bezogene [l tragen en Aktionäre

0 üb 8 Bezuges ift anuar 1914 bis zum Den ScWhluß\cheinft wir je zur Hälfte. i: Beträge von weniger als nominal 7200 edo die Bezugéstellen be die Verwertung ezuaSrehten zu vermitteln.

Die Zahlung des Bezugspreises wird auf n einen Anmeldeschein be \cheinigt. Gegen defsen Nüc>kgabe werden neuen Aktien na< Fertig- stellung ausgehändigt. Dieser Zeitpunkt wird bekanntgegeben werden.

Deffau, den b. April 1914. -

Deutsche Continental-Gas-Gesellschaft.

.… Binnen or 0 Zin en Don tro Lic

mi : Go+ mpe die beziehend

LHLLT

A aco n L C S ; bleiben unberüd>fichtigt, 1nd ott RE Le E ere N oder den UTaus] Don

E bt

v

A2

9 O

J

der 0 ie

N D Ir

Henuessen & Jansen

Act.-Ges., M. Gladbach.

10795 [132]

2984| Bilanz 31. Dezember 19183.

: e Aktiva. 4 h Grid L E S 119 000 Gear L Ea ace 486 97111

Zugang PTO 1913 E R n 107 - : : 490) 078 A Abschrift pro 1913 : 9 801 5 480 276 55 Maschinenkonto 1. Januar 1913 T9 195 S5 Zugang pro 1913 12 246/36 t A : 394 372/21 Abschrift pro 1913 31 549/76] 362 822/45 Kraftanlagefonto 1. Januar 1913 15 473 65 Abschrift pro 1913 [| 547137 13 926/28 Niemenkonto 1. Januar 1913 i S 809 91 Bana Veo 1 500 E 10 309 91 Abschrift pro 1913 2 577/48 778248 Lichtanlagekonto 1. Januar 1913 : 6 340|T1 | Zugang pro 1913 . : i 7 464/46 | e : G 804/57 | Abschrift pro 1913 E N 1 701/14 5 103/43 Fuhrparkkonto 1. Januar 1913 E 2 241/07 | Abschrift pro 1913 L 448 20 1 792/87 Mobilienkonto 1. Januar 1913 . S1475 | Zugang pro 1913 . 243 95 | E : 1 158 70 Abschrift pro 1913 347140 11130

Na S n 588/43 Wechselbestand 7 139/20 Debitoren 183 7641/30 Waren 291 740/37

1 774 697/61 : E Pasfiva.

Aktienkapitalkonto . a 1 003 000 NReservefondéftonto . 17 869/40 Afkzeptenkonto . 904 737/60 Kreditorentonto 477 321/40 Talonreservekonto . 3 009 Reingewinn ; 68 760/21

l 774 697/61 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben.

E i At A b P

An Unkosten 687 295 42 Per Saldovortrag aus 1912 3383177 Abschreibungen 47 972/91 Warenkontoübers{<huß . 800 644/77 Reingewinn . 68 760 21

804 028/54 804 028/54

x l L stand a und ist dafür Herr Bankvorsteher C. Noeßold, Nordenham, gewählt worden. Nordeuham, den 28. März 1914.

Der Auffichtsrat.

Der Vorftaud.

A, Hansing,

]

J H ú C, Yy \ Fd - - Fd f e Nordvenhamer Rechenmaschinen Aktiengesellschaft, D M Fe Nordenham a. d. W.

Aktiva. Vilanz vom 31. Dezember 19183. Pasfiva.

E A, M g

An Patentkonto . 184 475 11} Per Aktienkapitalkonto 220 000 Inventarkonto . 390/951 Hugo Cordt 38 683 76 « Warenkonto . ¿ 730 Fabrikationskonto . . 5 200

Kabrikeinri<tungskonto 2 291/42 Maschinenkonto S 961/74 Werkzeugkonto | 629/98 Magazinkonto . i 107/54 á Spezialeinrichtungskto. 1 654/80 Kontokorrentkonto E Verlustkonto 48 37122

Sa. 258 68376 Sa. 258 683|76

Gewinn- und Verlustre<nung.

: e [Al E

An Zinsenkonl& - 1.5 558/39}} Per Verlustkonto . 18 371 22 Handlungsunkostenkonto 4 9891/24 Betriebsunkostenkonto 1 47176 Ausstellungskonto . 887/56 Modellkonto . s 6 108/52 Verlustvortrag v. 1912 34 355175

Ga. 148 3711/22 Sa. 148 371/22

_- In: der heute stattgehabten Generalversammlung ist das na $ 16 der Stat1 ausscheidende Auffihtsratsmitglied Herr_ Rentner Bernhard Scbnittger, Olden- burg i. Gr., wiedergewählt worden. Herr Yugo Cordt scheidet als Vor u8