1914 / 83 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n Wettbewerb um künstlerisch gute Entwürfe | Willy Eberhardt: Heros Vater: Arihur Meuzel+ Hercs Muiter Erfurt, 6. April. (W. T. Ï inkreuzen für Bielefelder Friedböfe schreibt der | Marie Gundra; Janthe: Gertrud Shneider. Vie Regie führt Marx: | wütete beute ein E “Vier Si e RCEA - s Erfte Beilage

qs

tige. berbi ürgermeifter für alle im Regierung sbezirk Minden und | Patega. wurde ein leerer Lokomoti vschupper umgeworfen; aah R.

rstentum L E wohnenden Ki anstgewerbetreibenden aué. Die nächsten Neuheiten des Deutschen Künstlertbeaters | großer Schornstein wurte umgestürzt, der in die Telegraphen-, Fer 75 #, drei zweite zu je 50 Æ, sech8 dritte | (Sozietät) werden die Komödie „Schneider Wibbel“ von Müller- | sprech- und Starkstromdrähte fiel und eine cróbe Sea a uaro »

Ankäufe zu je 20 # bleiben vorbehalten. S{löfser und die Komödte „Feppe vom Berge“ von Holberg sein. | so die nah Saalfeld und Rudolstadt zerftò rte. Erkedlice Sh ] m De 1 N ih iz j zum 1. Juni d. I. an das Stadtbauamt ie Erst auffübrungstage steben noh nit fest. [dâde a : is j g Î g g i) ) s Zl g

von Ten g die M ediicktngen inentaeliti f Heute D L E tvas Theater L der König, T e urg wurden So Zu E f s Cw e Ú cu en ci an ei ér un 'óni i reußi en S aa a! Î ei Ci. äBer rae mit einer Aufführun on te rand iniger ä Y u8 ar i

ine | diesjährige W Vinterfpielzeit, neb, weicher folgende Stüde E Sibiden an ‘Sebiden i D E Gute e 2 e Berlin, Dienstag, den 7. April 1914.

Land- und Forftwirtschaft. faefübrt wurden: „Die Kronbraut“ von August Strindberg (58 Mal), E ichard IIT* von Shafkesveare (39 Mal), „Macbeth* (11 Mal),

[R Es und Behandlung der Brau- | "Brand* von Ibsen (29 Mal), „Das vierte Gebot“ von Ludwig gen, 6. April. (W. T. B.) In Greifenstein im Dill, . Mai d. J. in dem zur Berliner Land- nzengruber - (20 Mal), „Die Trenkwalder“ von Karl S&önberr Ld ine Feuersbrunst ausgebroden, der bis zum Mittag ch Au] er zum Opfer gefallen find. Bei dem berrschende Amtliches. tand Séfahr für den ganzen Ort.

ul fie Institut für MRERE D (7 “Mal), „Die fünf Franffurter“ von Karl Rößler (38 Mal), Landwirt- „Hi N pen H tbans Mal), Í i E Hinter Mauern“ emti Katbansen (6 Ma „Das Buch einer j - Rai S E - - ite von landwirtschaftliben Beböcden Frau” von Lothar Smidt (2 Mal). Von Mi tiwo, den 8 bis Deutsches Reich,

L) ede p s S5 :

cs “o . ad = co c 1

c eo r 19 ' A O Ss - 6 et O er

r A o

T T & C

e O _—. 4. c

o

e. D

fo

r s

as di

2 ; SRr-zt E E 5 s "Vie Lellnabme Ae E LeA, cinschließlih Freitag, ar 10. Aptil, bleibt das Theater gesHlcfen. h ünchen, 6. Aptil (W. T. B.) Heute - mittag herrschte in C STIATICIEE ME MUTIGS e GENRN LER- 1 Die Sommerlplelzeit beginnt am Sonnabend den 11. Avril, mit der üdbavern ein orkanartiger Sturm, der an verschiedenen r î {5 : 5 in Aus Ges ' E ¡Wledenen Gi a By 1 E n An at Professor veuliäea Uraufführurg des euglii(-chcinefiihen Sriel f) „Mr. Wu“ Sale E haden anrichlete. O wurde in M U n hen cas Vausz D an d e l D £U t I ch l a il D B unl t e t E D ? I e h i un d Paus rlin. Ne grit Mittel d Vils E er Geisten- | Vernon und Owen. Sue L R E Me s Personen verle ‘Pl, Nach Erutejahren, beginnend mit L. Auguft,

Rer : C runa de una” non Hanh ; l m dodher Ausfchtétum umgest und ä i

; der Zücbtung v n rostimmunen ls „Professor In der Aufführung der pung“” von Haydn, die am H IGE fti umgefstürzt und Vom 1. August 1913 bis 31. März 1914 (Mengceu in ckz = 100 Kg).

. Gerstenb nit s a, verbun ; Karfreitag ium Beetho vensa [ stattfindet, bt Leo Gollanin die | * . Neumann, Berlin. Dis Ueberführu Tenorpartie übernomme 4 1 ferner noch der Kammersänger Würz ¿burg, 7. April. (W. T. B.) Amlili i E) Glo uns Be,

Dr. W. Windis, Berlin. D | Alexander Heinemann (B d Elsa Glaß-Sant (Sopran) mit. | Fz ter Station Aschaffenburg ist gestern vormitt E N

1 fe :

Di

Le 1:82

Ba: D S tnaunae «rot E El e - : «an Taf 5 ; . ç Fe b E ç L entulti E ber n, die kleiner ens e mag - n L inen de E Elen Ie Ier, DOUNE A H O i Mw Gesamteinfuhr Vavon 1058 j ; avon Aus aus dem freien Verkebr UT DETZ ¡u macen und fie m S DIE A L j besegten epackwagen aufgestoßen. Bon 1 n in de Sarengattun "inz neifen, Anmeldungen zur Teilnahme find bis zum (Der Konzertberiht befindet & in der Ersten Beilage.) zen befindlichen preußisben Person al wittbe Ber Qu Eer as B Y : B f u, Can NaTe für Brauerei in Berlin ead shwer, vier andere Beamte leiht verle t. 1912 13 ur Gärungê2gewerbe, zu riten. Mrt hai A l gLgtMerDe, ¿ 7 Mannigfaltiges. d 6. A S Rogçcen .. ¿ n (9 p. C » Geëlin 7 Avril. 1914 „London, pril. (W. T. B.) Infolge der Erplosi j Weizen . . . L » G Eim M2 Da S E Ms D ofens wurden auf dem Torped L ChootarerO d D Mealzgerste O emartt im Marz 1914, s : n E : Cbath catigeriiÒe . . 5 M3 e E N Im Lefsi ng-Museum spriht am Gründonnersta2, Abends j in atham drei Heizer getötet. Andere Gerste. . . ts März zeigte sich etwas Nachfrage für | g U Frä E 5 G n L e - R E A jedodi bald nah, da die Mühlen nur das | 2x br, äulein_ Doëtor Me Ty vaupt-Fröhlih über Gerste ohne nibeis Angabe ° Sn e Mor, | Soethes „Faust" (Ostergedanken). Fräulein Elfriede Lotte Huff singt (Virginia), 7. April. (W. T. L f sogar versuchien, gerinawertigere Ware ; 2), (, ADTL. D. N. D- em n N daber nur selten zu Geschäften und dann G cetchen-Lieder, der Königli de “Stau spteler_ Hermann Leffler spricht | : i t ô „Aylwin®“ wurden ( ine S 4 Die Preise mußten unt-r diesen Um- | (nige Monologe Fausts, und Dr. James Simon leitet den Abend Tosi en Heizraum ein Heizer gets und Roggenmebl L E a] E E „Faust-Ouv ztture“ ein. Vom Rarfreitag bis nah dem E Weizenmehl f I Cen MI2Oe C T4 h L s C Uit ae ai Ca Gei G d Les en, umsomehr, als man annimmt 2. Dfterfeiertage bleibt das Museum geflossen L Reis, unpoliert T M : S E E E E ( (W. T. B.) - Als i | Neis, poliert . Un s Fernr ohr entsteht“ lautet das Thema eines Vortrages, E i (vg 4 Ir. 821 d. Bl) E früß 91! ei den der Dr. S@ulß im Ber ein von Freunden der Treptower | Tamari Ane Es \{chlug sein Flugzeug um. *Hi 2) M d r Verein von Freun er Treptow ) : „Dirt ehlausfuhr egen Einfuhrs ein, 1 Antrervener Ste ernwarte mo rgen, Mi ttwod, den K, April, 5 bendâ 87 Uh L. TAt sowie sein Begleiter Schlüter WUTd en leidt verle ey L.F Es ut a ) h g 8 ht ch großen Hörsaal der Tx eptower Sternwarte unter Vorführung zweifelhaf ft, 05 sie ihren Flug fortseßen können. Der erste Play im E zablreier f Lichtbilde er balten wird. Der Vortrag enthält folgende Ab- ao Wettfliegen sckcint demnach dem französiscken Flieger Brindejonc des : E Sag dite des Fernrohr es; d ie Glatindustrie bis 1889 : Hoblalas, Moulinais gesichert zu sein. Gattung, | Di ¿9u Ext i [E R S f - Gaiviwsldlgaiiänenins 4 \ T S179 T 5 0 mnn Ir f optisdes Glas: Zusammensegzung ter alten Gläser; : E 13/1 ch1: L: aren Pi E lie Lngang _! Niederl Fre ibezi e „Spektr: 1m; Versude von Schott; Neuere Gläser: Cherson, 6. April. (W. T. B) Wäßrend der Du Ausbeuteklasse. ritt ddt lmd E ä virken ——— das insckmelzen des “Glasfates: Spannung: der Infassen N 8 Zu tha are fi Str äf linge auf ler en, Vie Steine ; Üntersußungémettod en; das Senken Meuterei è zwet. der Untzrdrüdung Dai ascs: Schneiden, Schleifen und Polieren. Gäste find M A aer n on der Eefängniswach l: ; mmen. Mit dem „großen Fernrohr werden der Mond und - Roggenmeßl: 009 170! 1020 200 573 »ggili Rogg . Satera® besbadtet . L Ee (0—60 v. H.) . e A E “N Sai E. Buenos Aires, 7. April. (W. T. Î My} n A . Klafse (über 60—b69 v. d.) O R n oel Malzgersie . L res, Prtl. . j T 1nd î «s &T (0— 65 v. D) 23 c - * 147 M) B eidische Aeroklub gibt die Ausschreibung | Prinzessin Deine von Preußen Thile fommen?t Klaße L * Dn A 144 S7 : 97 Andere Gerste werbe des K, u. K Kricgsministeriums | gestern in Alberdi eingetroffen und baben : ; Roggenschrotme aaen E O E

und für die Differenz der Geshwind digkeiten einen Besuch abgestattet. Der deute Gesa bat 19D n v 4 1295 179 1 O11 490 c E - W O Ö D I i V1 D bekannt. Der Wettbewerb für Süieig- | begeben, um sh den Kürsilt{keiten anzusSli Di ¿licher Weizenm-Hl: 1 18214 S s Roggenmehl ,

ird mit 12 00 T: n rf L 1. Klasse (0—30 v. H.) . . 908 907! 1031018 852 366 wird mit 12 000 Kronen ausgestattet und stebt Herr chiften werten am Mittwoch in Buen I t. Slasse Q 36 O v. H.) 8 989 9 43 3 589 Weizenmehl . » D.)

er Nationalität offen. Der erste Preis soll einem L M 2 7 Reis, unpoliert , g s R 9. C 148 094 J 112 359 la Fe „erteilt werden, tas mit einer Nuglaft - Bombay, 7. April. (W. T. B) Geslern früh enifland L Klase a Ny (9 79976) 62725 920402] Reis, poltert . . 49 die Msali A IN Höhe v E Boden aus wiederum ein Feuer in einem Baumwollager (vgl. Nr. 89 5. Klaße (0—7ó v. o 31287 90 548 9 522 wed ae T N L as R yA gei (REANe d. Bi.). Es konnt? i i gelöst werden, natdem bereits ein Shhaden Harlweizeninehl®) y 11 927 92381 13191 D n Der luUgri ig Do nd mlt ei on 80 000 angertchtet worden war. Ein anderes Feuer war u : f von 60 Grad 1 nach rets, linfs fud abwärts | Yeitternaht noh niht gelöst. Der Ge samtbetrag aller dicser Bra *) Ausbeute für jede Mühle besonders festgeseßt. 2): Niederlagülievrehr erein f artiaacas Pie A R O vaden wird auf mindejtens 1,6 Millionen Mark geschägt. E s L chOO0VEIT VDLITCGINEe ann ch3 eir { Niels D s mäßigen Grenzen halten. Der Wett- 4 » E L ; ; : 5 | [l afl ; F rothozi ket Geshwinbigkelten ste bt ebens Maat, 7. April. (W. E B.) In den Vereinigten Einfuhr auf Niederlagen, in Freibezirke usw. a Wos E. Ausfuhr von Niederlagen, Freibezirken usw. Nationalität offen und ist mit 13009 &r. otnzen von Agra und Dudkb erkalten 168 000 Bersonen Warengattung E S ; L A gestelt werden, welde größte standsunterstügungen. E ‘herrscht allgemeiner Mangel an 1213 A 1911/12 ¿idt Rg 1913/14 1912/12 : Ee S ) D e s N : seiner größten und fleinsten Flug- mitteln und teilweise au an Wasser. der Belastung und Flugböbe auf Roggen . fann, und ¿war erfolgt diese Fest- Forts } des Amilichen und Nicßtamtlichen in der Weizen . . 1- und Nüdckflge auf einer geraden Strecke Ersten Beilage.) Gee .. Länge, die an ib:en Enden durch ¿wei Pylone j E «5

S ais

4 eo Go Bas ck

745 138 882 191

pud oto O] e] CO prt dln 1 A O0 O m N) ) F O U J G0 N pA doed

[O A Sre

-.} ck) T

O É

[es U R N O T r 00 00

bd C duk J} O

M O

WO Cu N s CL —a i C 00 3 f c C

C) pad

_Wck 1 O O I

21D brd N

A I (

C F C

pk ——

O 42 [A 6. Monats DCATÌ eine

E

1

1

A

Li

er r % A = wv A 0

r L o

F

O C

TY 73 ry [2 cs T8 (M s Fe Bes E D E P T R S E O P

.

S I fs A =— 1 S

G g—À

tb Co Cu Ca

E E E E E E E E A ——————————————————————————————————

r

D

T

| D

s c f

«O S Ciè “O ri ..

Roggenmebl Weizenmehl Neis, unpoliert

¿Se Baer Mittwso ; Theater an der Weidendammer | Thaliatheater. (Direktion: Kren und | Zirkus Schumann. Mitiwo%,Abents Reis, poliert . : Kammermufik, L „stfviel i in dre T MittwoS, Abents § Ubr: | Schönfeld.) Mittwoh, Abends 8 Nb r: 74 Ubr: Große Galavorftellung. —— Ÿ

n bon © Heinri Ilgenitein. : Der müde Theodor. i ta brei Wenn der Frühling, fommkt! ? | Vorzügliches Programm. Zu An- inerstag und Sonnabend: Hiuter Nften von Max Neal un S Sena mit Gesang und Ta 13 in drei Akten von | fang: Das Ausstattungsitück: „Tipp“,

he Bestand a an Getreide und Mehl in Zollagern u usw. Ende März 1914.

Al 4 E O Gens Neuber als Gali | Jean Kren und fok - E Favorit 1914. 2um L 2 3 Fan L | a nie dées A O ¡ sangSterte von ön‘eld. Musik | : Großer N ingeewtNeE f Roggen y E pit Freitag: Konzert. 4 | von 1 Jean Gilbert. / L 2] ;: Geswlofsen. : O E nnerSta Un ; end: j Va L I f , p ce - 9 Eco c j - Es nstlerth eater (Eo- Sonnabend: Der fliegende Holländer. | S Hifbrüchigen, S E I : S À inländisch zusammen e inländish zusammen ländis inländish zusammen | | t, 'inländish zusammen aerftr. 07 71, araenúber ! E E ere Gs | rettag: Ges(lofsen. e j ————— ————————— f: Garten.) Mittroock, |, Sonntag und fol E SOOE: y | e 37 783 ; 366 069 ! 20 Raub der | Moutis Operettenthcater.(Früher: | der Frühling kommt! | Familiennachrichten. 2 1914 : MZTE| AB7T82 2B OOT L OGGOGS O in vier Akten | Neucs Theater.) Mittwod, Abends | E I Nerlobi: Q, Sl M „or Lol : E M ENTS / 9 G4f 1998 | 257873 | 607130 2 8s Ubr: Jung Englaad. Operette in| Residenztheater. Mittwo®, Abents | mit Hrn. Dbecle tre Ca erbeimb s L, : Glaube und Heimat. | dect Alien vor Nud, Bertaner und Ernst Pa mi ap A pit t E mit Hrn. Oberleutnant Carl Frhrn. j davon 1914 N —— il a | E “É aA Wels Musk via “tes Fall, U l j 3 Ubr: Der RegimciMnhs, Vauberiile | bon Langermann und Ertlencamp : gemischten Sranfiflagemn . s « 4 193 O 01 n E 15 424 102 76 i eg | 2 9 9 161 9 194 : Erzie hung zur- Lebe. | Docuerilas Ub Séunabead- À [in drei Akten von Richard Keßler und | (Grnemern). i Verschlußlagern . . O E Y S E G v E S 4 nneretag Und Sonnavend. Ug | Heinri Stobigzer. Gesangsterte von | Verebeliht: Hr. Walter von Freibezirken, Zollaus\chlußgebieten 2 : A N ; i s an 83 | England. GesGIoF: | Willi Wolff und Arthur Lokesch. Musik | mit Frl. Edith von SHlüter (Berli L (einschl. des Freibafens Hamburg) E i d 149 Es 99714 | 109107 1 S 9 O0L D 06D Lessiugtheater. Mittwoch, Abends | GIenag E s | von Vicior Hollaen der. | Geboren: Ein Sohn: Om: . . rêta2a: Seimat. | ne Alerander Frhrn. von ber

72 | 870141 56: l 3675) B 047. 217 | 617 809 911 3933 44: 4 475 7242 | Li 679 550 15 T » 06 3919 | 9460 |

.

88 934 658 27 |

der Gols : Berlin, den 7. April 1914. Kaiserliches Statistishes Amt. Delbrü. cle U nan s sau).

Hrn. Hauvtinann Jon

j Ubr: Der Arzt sciner Eÿre. | E | Freitag: Geslossen. (SWlachtensee). Hrn.

Dentshes : Tod und Leben. | So d: Die Kameli : rf Tod 2E abend: Die Kameliendame. von Rosenberg - Lipinsk | nerêtag: Veer Gyut. Theater E Des Westens. (Station: | Sine Taler: Din: He

+ 6 5 } r - 20 fg } j . Le L ah

: GesHlofsen. Garten. Kantstraße 12.) E E | Scles ; ; j S 1K e R Î I Wilkelm Frhrn. von Willisen : “r li Baolà Renn É K m Beamte der Militärjustizverwaltung. g A N rei i Aften ra D E T Trianontiheater. (Georgenftr,, nahe (Kol L L P Le # A l D Âa 9 S g Le o. T 2 y 4 rag E nter. Enth. : l , Z Lte egt B Dur Allerböcste E \ E r Sonnabe Gend: t s t t Friedri O e rar Ee E einan). Ge eheimer Be Königlich Preußishe Armee. Chef zum Stabe d. Regts. übergetreten. v. Sier Rittm. Den 12. März. Dr. Daehbn, bish. Kr. Ger. Rat b. Gen G j : D i: 0 B . xul? L T (Q Ls Dr 1s T t ' A - 9 - [9 ; f r P D D x L L S c é Aa "D : Z h 7 illertheater. 0. r: Die R Bs ‘us baupimanu Franz Schulze R ; Acilleion, Korfu, 30. März. v. Woikowsky-Biedau, b. Stabe d. E Ga rdeulan. E S1 L She] emannt. Komdo. X1V. A. K,., zum Ob. Kr. Ger. Rat ernannt.

j | E A eriow. | Atten von F. ac L ; L E Co 9 11. April | Prinz von & Fi it T. two), : | M a e N lisa Lt, im Feldart. R. von Peucker (1. Shlef.) Nr. 6, vom pri rinz po! : L = Kammersviecle. : Miit: i | | Donrerstag und Sonnabend: Das | èaria-Elisabeth Frein von Rosenberg : N 4 B) auf weiteres ? Dienstl. b. Reichs-Kol. Amt kommandiert. | unter Beförderung zum Rittm., vorläufig J obne Patent, pm Se Dur Verfügung des Kriegsministeriums. und Kom. d. 42. 5eld- Den 12. März. Verseßt zum 1. April 1914: Kr. Ger. Rat

E 4 | aschivenbauer. f Ge- F: ; Dreéden : L a B Ly Abends s Uhr: Der Snob. | n ia : E s, “Milhe : E L TNRE E E E ea (Dretden). / Acilleion, Korfu, 4. April. Riedel von 6 seines A: K OREE Mea j E i E Nai. ch3, unter Verleihung Z Sonnabend: Die | 5 mn- S p | reitag: SelMionen. G Maj d K D. 20, f. Brig., in Genebmigung seines art. Brig., in Genehwigung se Abschiedsgesuh3, unter Verleih1 Els G »w v Gen. Komdo. XVII. deut d: V M | J. [ - usik von V. Lang. en. Maj. und Kom. In 0, d de agr r eccigget i i i FI8ner h ronow vom Gen. Komdo. XVII. zu dem K. ; Theater am Uollendorfplaß. | / schiedsge us, unter Verleibung d. Charakte1s als Gen. Lt. m. d. | d. Charakters „ais Sen. L E gefeyl. „Fen t S E sofort: Kr. Gec. Rat Gimmler vom Gen. Komdo. V. A. K. zur | Mittwoch, Abends 8 Uhr: Der „Jux, | Verantwortlicher Redakteur: geseßl. Pens. z. Disp. gest. Rogalla v. Bieberstein, Oberst und | Krahmer, Oberst und t. Brig, Pon „Seldart. Negts. Ztr. 2, | 10, Div. | baron. Posse von Dordes-* nd | ß tehen Berin Kom. d. “Su: “Regts. Großherzog Friedrih Franz IL. von Medcklen- Ul d. Führ. d. 42. Feldaut. L ftr. Szmula, Oberstlt. b. Den 17. März. Dr. Daehn, Ob. Kr. Ger. Nat, d. Gen. arlottenburg. Miitroc&Æ, Abends Hermann Gall e D n | : Konzerte | Direktor Dr. Tyrol inCharloitenbura. burg - Schwerin (4. Brandenb.) Nr. 24, m. D Führ. d. | ( Se d. 2. Westpr. Feldart. 9 r, 36, zum Kom. d. 1. Pomm. | F „mdo. XV. A. F. zugeordnet. erliner Theater. Mittwo%, liede n Oskar Bli Es „Wann wir | Zo!f. Musik von Walter £ | Ô 5 [Mo ck E El L A 26. Inf. Brig. Frhr. Prinz v. Bucau, O Oberstlt. b. Feldar L ‘Prin, 18. Nr Es ern ‘Deren “Paris, Semit b at S R Bersetzt zum 1. April: die Kr. Ger. Sekretäre : Demme von of G g 4) von Osk ar lumentbal. Hierauf: - E E 7 | | f er SIPedion d;) : Stabe 7. T. M 96, unter Versezung zum egt rinz Heinrich von Preuße a 39 l 8 (4. Div., Knitter von d. 14. Div. (Amtssig Wesel) zur gr and E oa ildern von | iede von G1 Wied. Naber : des Sicrnshen Konservatoriume ® | Königl - Hohsule für Musik. R S Inf. R a HOIA Zuf. Negts. Nr von Mallecburc-Sekwrtit Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14 behufs Vertretung d. eikrankten 16 ; Div. (Amtésig “Minden), Ce L a Div, zur er und Sarzer. i |Tottchens Geburtstag Von E Thoma. Freitag: Ges{l[eïszn. i Mittwoch, Abends 8 Uhr: Konzertabend. | Druck der Nortdeutshen Bucbdrukerei un i (4, Brandenb.) Nr. 24, m. d. Fuhr. dieses Regts, beauftr. | Regts. Kom. kommandiert. i Knopp von d. 13. Div. (Amtssiy Minden) zur 8. Div., Donnerétas unt Sonnabend: . A eres s und der Li a E: le: Des Sonnabend: 2. Opernoufführung des Berlin-;r Touküustlervereins. i Berlagsanîta erlin, Wi s e 32. i Brun, Oberstlt. und Bats. Kom. im 1. Bad. Leibgren. N. Nr. 109, Ee Militärgeistlice der “Mil. Ger. Ast. Kloß von d. Landw. Insp. Berlin zur 14. Div. Rizard LLFE. S S GeiBlofien Leue euen. des Stecuschen Konservatociums, | E | Elf Beilagen zum Stabe d. 7. Thür: Juf. Reats. Nr. 96 verf. N rve Sor Enes vangel]@e arg : (Amtssitz Wesel); zum 1. Juli: Voetz\ch, Kr. Ger. Sekr., von d. E S G T | Bechstein-Saal. Vittwod, Abends (eins{ließlich Bös s beilage und Waren Major b S Mini e Sen: Moi: p d 2. Kao. Brig, MAES, A Es n O04 tärz. Verseyt zum 1. April 1914 die Kr. Ger. Räte: j ————————— B ¡ s "t len e: 4 1 t « ü 1 ge , d o f n l omni r L: Je ddo D P \ L p A din L m L « A 4 S S | L BEE: MICDORERENS E s zeidenbeilage Nr. 31A 1, 31 B), in Genebmigung seines Abschiedsgesuhs m. d. geseßl. Pens. ¿. Diep. Den 3. März. Dr. Rocholl, Ei Kon Tes, tes Ob. | gilleke von d. Land. Insv. Berlin zum Gen. Komdo. XVIL. A. K,, Theater in der öni äher S Opernhaus. (( Lustspielhaus. (Frie ck 936.) Minen, Neue E h hâc d sowie die Juhaltsaugabe zu Nr. 5 gest. Graf v. der Golg, Oberst von der Armee, unter Belaffung arien d. X. A. K. in Hannover, auf seinen Antrag mit Pens. in Pruck von d. 5. Div. zur Landw. Insp. Berlin, Jager von d. 34 : s o avier; 3 O A 8 qa i D, I Os ggr Biêmard - S 2e 34—27. | Mittwoch, Abents 8 Uhr: Die ti Ruoff. E 918008 | des öffcutlichen Anzeigers (einschließ- i m Ds As A Ra A E A zur 9. V1. Mittwoch bis F ¿S : : ; n ir j Fs R : U igs zum l T ç E : i y N be ; S ebet s, Flens p aareg L Me y | E. E v. M anten sel, Gen. Maj. und Kom. d. 19 Kav. Brig., in Ee Katholische Militärgeistlice. Beamte der Militärverwaltu Jm aktiven Heere. ;: Tieflaud. Donnerétag und Sonnabend: D Beethoven-Saal. Mittwe, Abends | mauditgeseUschaften auf Aktien uad nebmigung seines Abe vbgeiane n d. gien, Men, + Dip. ges Durch Allerhöchsten Abschied. Durch Allerhöchstes Patent. tonzert. große Geheimuis. [8 Uhr: Konzert von Siegmund Fcuer- Aktiengesellschaften, für die Woche e R A R L Rußland, zum Kom. d. 19. Kav. Brig. Den 12. März. Mause, Mil. Ob. Pfarrer d. V1, 1X. und Den 12. März. Zimmermann, Negierungsbaumetster, Vorst.

* RE MEERbPORA, Dres: Nen E CEORE e U E E REERE R D Be ns b. Stabe d. 2. Gardeulan. Regts., | X. A. K. in Hannover, auf seinen Antrag m m. Pens. in d. Ruhestand d. Mèil. Q D: ofen I, d. Charakter als Baurat m, d. persönl. G unter Versegung zum 2. Gardedrag. R Kaiserin Alexandra von Ruß- | versegt. Nange d. Râte vierter Klafse verliehen.

bsten Geh

b é ï