1914 / 83 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2062] Einladung. Die Inhaber der Kurscheine der

Gewerkshaft Hannashall zu Gotha

werden biermit zu einer außerordeut- lihen Gewerkenversammlung ein- geladen, die Moutag, den 27. April 3914, Vormittags AL Uhr, in Dresden in dem in der Amalienstraße 24 gelegenen Hotel Amalienh of, Erdge]\choß links, stattfinden foll. é __ Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über den Stand der Grube und die finanzielle Lage der Gewerkschaft.

2) Beschlußfaffung über Stellung des

_ Antrags auf Konkurseröffnung.

Dréesden/'Gotha, den 4. Apuil 1914.

Der Vorstand der Gewerfschaft Sauuashall. Kammerherr Erik von Arnim, Vorsitzender.

[3060]

Ordentliche Mitgliederversamm- lung am 1. Mai 1914, Vormittags 11 ühr, im Saale des Herrn Gastwirts Bore in Schönberg (Meelb.).

Tagesorduung : 1) Jahresbericht. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands. 3) Aenderung der Saßung und der Ver- siherungsbedingungen. (Die vorge- \chlagenen Aenderungen werden vom 20. April 1914 ab den Interessenten _auf Wunsch übersandt.)

4) Sonttiges.

9) Wahl von 4 Aufsichtsrat8mitgliedern. E (Meckib.), den 1. April Feuerverficherungs-Gesellscaft a. G. für das Fürstent. Ratzeburg zu Schönberg (Mekl.) gegründet 1831.

Der Vorftaud. F. Oldenburg.

[501]

Gebrüder Fuchssteiner

[2984] (S - . - E e r s - E 8 Industrie Gesellschaft. für Schappe in Basel. .-Çe rdentlihe Sencralversammlung der Aktionäre Mittwoch, den 22. April Beschl n b. H,, Jülich. 1914, Vormittags 102 Uhr, im kleinen Saale des Stadtrafinos in Basel (1. Sto). 1 A eneralversammlung Trafktauden der zweiunddreißigfteu ordeutlihen Generalversammlung: aan E ene 19423: 1) Vorlage des Jahresberichts, der Jahresrechnung sowie des Berichts der M "00 tammfapital wird um Rechnungsrevisoren und Decharge an den Verwaltungsrat. n S E E ps Dos K Pes@luyfoflung ier die Verwendung des Reingewinns. © ,— auf #4 72 000,—, und zwar ahl von vier Mitglieder: Ve ungsrats infolge iodiser ju dem Zed die von dem Gesellsafter ) A N r Mitgliedern des Verwaltungsrats infolge periodischen Jarl Fuchssteiner bei dem Stammfapital- 4) Wahl von zwei Rechnungsrevisoren Jah eryohun gate es bom 13. T T i Se llcenen eben E i fn E E E E uf das erhöhte Stammfapital über- Um an der Generalversammlung teilzunehmen, baben die Aktionä is spä C :ralv mlung te e S äre bis - arge Stammetnlage von # 10 000,—, | teftens deu 17. April eiuschließlich ihre Aktien Bs her Gesellschaftskafse zu oen fie eingezablt ist, zurüdzuzahblen, deponieren und erhalten dagegen einen Vinterlagshein mit angefügter Zutrittskarte. : un hig fie rüdständig ist, demselben Diejenigen Akticnäre, welche h an der Generalversammlung dur ei nen u Ea En d Liefes Besbliites weiden E E F [lassen E panen Mie Zutrittskarte von dem Hinterlag- [ G1 dieses Beschlu) verden | schein abzutrennen und die darauf gedruckte Voll uf : ihres V Mara ¿e gee fer BeleNchatt treters autzufüllen. E S E O gefordert, fich bei derselben zu melden. Der Bericht des Verwaïtungsrats und die Jahresrechnung sowi efo! h bei di Zeriht des Verwaltungs d die Jahres ung sowie der B Jülich, den 51. März 1914. der Rehnungsrevisoren liegen vom 9. April 1914 anu am Give der Grsclidhatt „Die Geschäftsführer: in Basel zur Einsicht der Aktionäre auf. : i Fr. Ebert. Carl Fuchsftetner. Namens des Verwaltungêrats der Judustrie Gesellschaft für Schappe: Der Prüäfideunt: C. Vischer-Von der Mühll.

Sievente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

N Berlin, Dienstag, den 7. April 1914.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeiden, Patente Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au în einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reiche (r. 834)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin | Das Zentral - Handelsregister für das Deutse Reih erscheint in der Regel tägli§. Der

¿r Selbstabhoîer au durh die Königliche Expedition des NReichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L # 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ilbelmstraße 32, bezogen werden. | Anzeigenpreis für den Raum einer » gespaltenen Einheitszeile 30 -.

Staatsanzeiger.

U E S E E N R E E R Vom „„Zentral-Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 83A. und 83 B. ausgegeben. Die Prokura des Dr. Eduard Sadls in | Schmidt & Lorenzen Filiale Zürich): | Breslau. ; [2637]

Berlin ist erloschen. Als nicht einzutragen Ein Kommanditist ift eingetreten. In unser Handelsregister Abteilung B wird veröffentliht: Auf diese Grund- Berlin, den 1. April 1914. Nr. 198 ist bei der Kaiser Automat fapitalserhöhung werden ausgegeben auf Königliches Amtsgericht Berlin-Mttte. | Gesellschaft mit beschränkter Haftung den Inhaber Teuténbe Aktien,. die seit Abteilung 86. hier heute eingetragen worden : Die 1. Januar 1914 gewinnanteilsberetigt Bernburg E [2630] Gesellschaft ist durch Beschluß der General- sind, 20 832 Stück über je 1200 M, eine] 9 der C Otto d ais versammlung vom 23. März 1914 aus- über 1600 M4, 6666 Aktien über insgesamt Nachfol A E Berubur Me. 1357 gelöst. _ Der Geschäftéführer Kaufmann 7 999 200 4 Nennbetrag zum Kurje von | desg Hanvelsregisters Abteilun L ist Hans Swarße ilt gestorben. Der an 125 % zuzüglih 4 % Stückzinsen seit heute eir: tragte s seiner Stelle bestellte Geschäftéführer 1. Januar 1914, 14 166 Aktien über ins- Sukabee i jet der Kaufmann Franz Kaufmann Victor Hugo Watteyne hat gesamt 16 999 200 4 und eine über | Müller in Geber adl na ait n | aufgehört, Geschäftsführer zu sein. Die 1600 Æ Nennbetrag zum Kurse von |" Der Uebergang Le in dem Betriebe verwitwete Kaufmann Gertrud Schwarße, 16450 % nebst 4 0% Stückzinsen seit | pes Geshzfis begründeten Forderungen geb. Vollrath, Breslau, ist zum Liquidator

Crimmitschau. [2645] Auf Blatt 988 des Handeltregisters ift beute die am 1. April 1914 errichtete ofene Handelsgesellshaft Böttger «& Schönfeld mit dem Siye in Crimmit- schau eingetragen worden. Die Gesell- hafter sind die Kaufleute Friedrich Martin Böttger und Curt Gustav Schönfeld, beide in Crimmitschau.

Angegebener Geschäft8zweig: Hersiellung und Handel mit Kunstbaumwolle und Kunstwolle.

Crimmitschau, den 4. April 1914.

Königliches Amtegericht.

Danzig. Handelsregifter

[2983] [2873]

Nestlé and Anglo-Swiss Condensed ==———=—

An Gleisanlagekonto 1190398 61 1 Per GBesellshaftskapitalkonto

Í ; i Mk COMPANY (ham l Veyey « Leitungéanlagekonto 513.370,22 Obligationenkapitalkonto E

Wagenkonto 428 901 68 Erneuerungasfondtkonto . . . : 361 24518 Die Herren Aktionäre dieser Gesellschaft werden auf

Grundstückekonto : 928 938/78 Verbrauch 204 02588 Dienstag, deu 21. April 1914,

Handelsregifter.

Allenstein. [2623]

Das im Handelsregister A Nr. 329 unter der Firma Franz Sanio, Allen- stein, eingetragene Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Willi Gabelmann von hier übergegangen und wird von diesem unter der Firma Franz Sanio Nachfl. Inh. Willi Gabelmaun weitergeführt. Dies trugen wir am 31. diefes Monats in das Handelsregister ein. Der Uebergang der im Geschäfte begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch

Paffiva.

Mh A 1 500 000 1 470 000|—

Gebäudelonto E .| 497 559/71 E 57950 5 g E J E s s É 10 » ashinen-, Kessel- und Nohrleitungs- L O 91° AEI S Ghladetonto 2 1 80804829 Ueberweisung pro 1913. . . „4 47000] 20421980 Sthaltbrett- undDepotleitungsanlage- Amortisationsfondskonto Gde e | 137 865/68

Pinto Neervefondskonto . 40 198 25

E R 40 763/33 S ei N Q C E Aae tonto 47 046 19 Haftpflichtvecsiherungéfondtkonto . . 23 256/79 [l : 9 ( bestellt.

Nachmittags 3/. Uhr,

ZUr

47. ordentlichen General-

versammlung

in den Theatersaal „Neudorf“ in Cham eingeladen.

Traktanden:

1)

2)

3) Beschlußfassung über erträgnisses.

4)

Eintrittskarten sind bis

fügung der Aktionäre.

Verw

Cham, den 2. April 1914.

Namens des Verwaltungsrats Der Präsident :

E. L Nou:

endung

Des

Vorlage der Jahresrechnung und Bericht des Ver- waltungsrats über das Geschäftsjahr 1918. Bericht der Rechnungsrevisoren.

Neuwahl des Verwaltungsrats und der Kontrollstelle. 17. April bei den Bureaus in Cham, Vevey und London zu beziehen gegen Einsendung eines in richtiger Nummernfolge angefertigten Aftienverzeichnisses. i: Behufs Ausübung einer wirfsamen Kontrolle ist es nicht statthaft, nah dem 17. April Eintrittskarten auszugeben.

Der Jahresbericht steht vom 6. April an zur Ver-

[2944]

Werkstättencinrihtungskonto . . .

Wasßierleitungs- und Kanalisattons- anlagefonto . .

Inventarkonto . .

Zählerkonto .

Fuhrwerksfonto

Baukonto E Kautionseffektenkonto. . . . Affsékuranzkonto S Disagio- und Emissionskostenkonto . E ay Bestände an Materialien und Be- E N Beamten- und Unternehmerkautions- anlagekonto . ..

Debitoren

s 66765 „1:3.301 9021/24 83 025/69 15 279

1 555/51 10 200

F, OO9116 S 22012

85 689/95 6 74953 20 319/28 3 529 390/32

Düsseldorf - Duisburger Kleinbahn G. m. b Der Geschäftsführer. P

Administratieon de la Bette Publique Ottomane,

Revenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décemb 8 82 me Exercicge Situation du mois de R ARES 1329.

Aa S U

Batterieunterhaltungsfondsfonto . . Obligationencouponskonto . . Obligationeneinlöfungekonto . Spezialunterstüßungskassekonto . Beamten- und Unternehmerkautions8- _Tonto Kreditoren E Gewinn- und Verlustkonto: Einnahmen . Ausgaben Abschreibungen Erneuerungsfonds Amortifalionsfonds ,

. 6 365 083

Lieg D AHO:

« 47 000,—

14 190,79

54

n Ir 5 503 369 43

12 486158 15 440|— i 545 363/06

6 749/53 46 975/03

——

Impôts

brutes

Lta.

Recettes

du mois

Recettes brutes des mois précédents del’Exercice

Ltq.

Total

au 30 Nov. 1913 13 Déc. 1913 Ltq.

Total

au 30 Nov. 1912 13 Déc. 1912

Ltg.

Diffêrence sur 1912

Ltg.

Rediskontokonto . . . « - Korre|pondenten :

Konto der Filialen .

Konto pro Diverse. . « - - Me „ck e p.46 o

[2445]

Bilanz der Rigaer Commerzbank

pro 28. Februar 1914.

Zentral

In Riga

Reval, Schaulen u. Suwalki.

B den Filialen

e: in Riga. Filialen: in Arensburg, Bialystok, Czenstocha wi Kalisch, Libau, Lodz, Pernau, Radom, y} zenstochau, Dwinsk,

Summa

Revenus amn Nus

E Aktiva. Kassa und Bankguthaben. . « «_. - Diskontierte Wechsel, tiragierte Effekten Un D ae 6 Fnfkfassowehsel und Dokumente . Darlehen gegen Unterpfand . Wertpapiere, der Bank gehörig. z Wertpapiere, dem NReservekapital gehörig Tratten und Wechsel auf ausländische Pläye Se è Korrespondenten: Loro Nostro Konto der Filialen. . « 5 Protestierte Wechsel G4 Handlungsunkostenkonto pro 1913. Handlungsunkostenkonto pro 1914. Zu erstattende Auslagen . . . « « « Mobiliar- und Einritungskont E Immobilien in Riga, Libau, Reval, Lodz

U Qa «+6 o Konto pro Diverse .

Summa .

Pasfiva. Stammkapital der Bank (40 000 Akt. à 250 Rbl. nom.) e o a Mejervelabllal . « . » è «eo Amortisationskonto der Immobilien in Riga, Libau, Reval und Suwalki . Einlagen und laufende Rechnungen Wechseldeyot bei der Reichsbank

LOIO » Nostro

Nichterbobene Dividenden auf Aktien der E e 4A Erhobene Zinsen und Kommisfion pro 1913 Erhobene Zinien und Kommission pro 1914

tp erkon ; SIleuerTioni0 ,- e. B S Su

524 3387(

1:

1491 413/30 187 619/74 719 229/57 76 65843

Rubel |[K.

1 626 028/97

94 855 179 18131 631 98867 1518 03474 3 307 880/55 558 371/37 85 939/55

1762 781/83

299 161/25 9 098 690 8213 43 2 349 152109} 2 23: 13 051 789/02

16 1 (D T4

16 677/52

888 783/18 368 763165

60 044 1001

10 000 000'— 1769 383/16

95 21414 20 383 737/5612 957 40648

600 000!— 8 631 143/83 6 707 798/44 7 990 786/13 85 585/06

3 144/80

9 385/96

) [— 2) 131 656/05

Nubel |K.

1 665 738/02

2 552 164/18 1 549 571/19

) 2 840/50 117 790/85

706 772/63 693 277131

56 587 053/58

33 524/62

906 47911 11 639 887/41 7 100 306/64 8 909 671/95 13 828 876/62

436 936/08 221 868/54 1 078 671/26 169 357/88

4 066/99

31 22 530 124/05

Nubel |K. 3 291 766/99

56 487 167185 4 070 198192 4 857 451/74

644 310/92 1 762 781/83

74 450/53

4 582 985/29 14 781 547/94 524 338170 212 947157 19 016/23 134 468/37

1 595 555/81 1 062 040 96

116 631 153/70

33 341 144 04

1506 479 11 20271 031/24 13 808 105 08 16 200 458/08 15 214 461 68

314480

1 928 349/38 409 488 28

1 797 900/83 246 016 31 6452/95

60 044 100 12

56 587 053/58/116 631 153/70

O S Se

Surtaxe Provisoire sur le Sel

Timbre ä

SDIHMOOUX . + e :

Pêcheries

Soie E Redevance de la R

| |

Fondateurs, etc. .

ou traites gur la Douanse .

la Roumélie Oriental & Droits sur Tumbéki. en traites sur

Asgsignations sixes

négro et de la Grèce .

Surtaxe Douanière 39% v ( Recettes Diverses A Intérêts du Compte „Fonds de Réserve“

| Solde Actif du Compte „Trésorerie“

Excédent sur Dímes et autres Rev remplacement de l’ancienne xdevance de

Surtaxe provisoire sur les Spiritueux

u égie .

) 1 ) la Douane Parts contributives de la Serbie, du Monté-

Total

affermés dévdii A de Bénéfices, Parts

( Dîme des Tabacs, prélèvement jusqu'’à c currence de Ltg. 100000, en remplacement de 4 ancien Tribut de la Bulgarie

Excédent Revenus de Chypre, remplacé par Ltg. 130 000 sur solde Dîme des Tabacs

enus, en

de

0Nn-

48 497

1

110 564/53

41!

39 673/20 18 293/27 13 628/64 153115

©) 109426

799 198 86 357 005.97 266 700/32 144 740/94 69 963 66 38 908/04 78 27457

562 500

18 000

227 481 48

)D 9 O0 D099

11401974

909 763 39 405 503.38 306 373152 163 034/21 83 59230 50 661/19 79 36883

562 500

()) 18 000

781 695/30 15 891/67 50 263 89 20 18162

3 944 078/06

817 682/82 130 998!

196 322/29 45 76416

55 811/30 562 500

100 000 168 275/20 114 019/74

809 666 66 1123896 7 932/74

3 472 095 50

331 411/80]

44 767/294

25 000|—|

50 704'54]-

92 080/57 274 505138 25 038/28 33 288/08 37 828/14 5 893/90 23 557/53

18 000/—

8 333/34

27 971/36 4 65271

440 69 12 248.88

471 982/56

Solde actif du Compte Amorti

A pplications

revenus ,

Débets des Provinces . . « Restitution à la Régie des T E sur Díîme des Tabacs revenant au Gouvernement Impérial Ott olde Passif du Compte „Trésorerie“ .

rachetés“ etc., etc.

| UBIdO 1 6s pour le Part de

Part de

j

.

industriels et spéciaux aférents aux Revenus

I o n s 124 du Personnel et divers (Siège Central et Provinces) à déduire: commission pour gestion des dîmes et autres

Ltg. 285 889,95

- ° . s _

abacs des droits de Reftieh

A j : , l Total net d es Provenant des Titres amortis et primés du dossier „Lots turcs

Total général net

Service Général des Lots Tures . j 75 9/6 sur la Surtaxe Douanière 39% 759/69 sur les Surtaxes du Sel et des S j i Part de 75 9%/ sur les Excédents des Revenus Concédés

Solde disponible . ;

7 y ¿v e O

C) Indemnité en compensation de la perte subie par

Ü (?) dont Ltg. 8333,34 Règlement doe

chef des droits sur le Tumbéki. Constantinople, le 18/31 Mars 1914.

e Pour le Conseil d’'Administration:

Le Président: J. de la Boulinière.

Total

ssement de l’Exercice précédent .

pour le Service de l’Intérêt de la Dette Convertie Unifiée . pour le Service de l’Amortissement de la Dette Convertie

piritueux

S

deux mensualités de

68 000,—

Oman

3437 359/ dieiem

1182 962/90

291 586 90

217 889/95

9 02796 37 500 119 895/72 5 606/37

681 506/90 3 262 571

49 6605:

120 120

755 486/60

339 054/19 206 758/52 986 271147 366 821176

) 437 399/44

2 984 899/55

278 341/72

192 432/15 7 748 90

38 27520 775/62

555 073/59 2 917 02191

20 393112 47 484/52

763 926/68

475 44317 329 273|— 607 249/99 132 571/62

676 435 09

2 984 899/55

uite de la réduction du droit de Reftieh. par l’Administration du

1882

réclamées

Un des membres du Conseil:

R. Prits

den 2c. Gabelmann ausgesch(lossen. Allenstein, den 31. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [2624] Auf Blatt 709 des Handelsregisters, die Firma Gebrüder Diel in Annaberg, Zweigniederlassung des in Cöln bestehenden Hauptgeschäfts betreffend, ist beute einge- tragen worden: Der Kaufmann Albert Diel in Cöln ist als persönlich baftender Gesellschafter in das Handelsgeschäft ein- getreten. Den Kaufleuten Philipp Christ- mann, Franz Damm, Ludwig Fuchs, Gustav Luchtenberg, sämtlich in Cöln, und Wilbelm Viereck in Frankfurt a. M. ist Gesamtprokura in der Weise erteilt worden, daß je zwei von ihnen gemeinschaftlich zur ertretung der Gesellschaft berehtigt sind. Anmaberg, den 2. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. _[2949 Auf Blatt 696 des Handelsregisters ist beute die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Richard Neubert & Söhne in Rauteukranz eingetragen worden. Fhr Geschäftsbetrieb ist die Feilen- hauerei. Gesellshafter find: j a. der Feilenhauermeister August Richard

Neubert, ? b. der Werkmeister Alkrecht Guido Neubert, É c. der Maschinenmeister Gustav Edwin Neubert, sämtli in Rautenkranz. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1914 errichtet worden.

Auerbach (Vogtl.), den 3. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Rad Oeynhausen. [2626]

Fn das Handelsregister Abteilung A ijt zu der unter Nr. 74 eingetragenen Firma Dr J. Weiß in Vad Oeynhausen heure folgendes eingetragen : „Der Apo- tbeker Dr. Hilmar Schulze von hier it aus der Ge}ellshaft au2geschieden.*

Bad Oeynhauseu. den 2. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Balingen. [2627] Kgl. Amtsgericht Balingen. In das Handelsregifter Abteilung für Gesellshaftsfirmen wurde beute bei der Firma Vortlandzementwerf Balingen, G. m. b. H. in Balingen, eingetragen : Zum stellvertretenden Geschäftsführer ift bestellt: Dr. Friedrich Fenke in Ba- lingen. Den 2. April 1914. Oberamtsrichter Xeller.

Bergedorf. [2628] Eintiraguug in das Handelsregister. 1914, April 3. Drogerie Albert Reinicke. Das Geschäft ist von dem Drogisten Wilhelm Heinrich Köpcke in Bergedorf übernommen und wird von ihm unter der Firma Drogerie Wilhelm Köpke fortgeführt. Das Amtsgeriht Bergedorf.

Berlin. i : [2611]

In unser Handelsregister Abteilung = ift beute eingetragen worden: Bei Nr. 892: Direction der Disconto-Gesellschaft mit dem Siß zu Berlin und mehreren Zweigniederlassungen: Gemäß dem {on durchgeführten Beschluß der Kommandl1- tisten vom 28. März 1914 ist das Grund- Fapital um 25 000 000 Æ erhöht und be- trägt jeßt 225 000 000 6. Ferner noch die durch dieselbe Generalversammlung weiter beslossene Abänderung der Satzung, die Umwandlung von 2 Aktien in 3 Aktien zu gleich Pobent Gesamt- nennbetrag, endlich die von dem Aufsichts- rat am 28. März 1914 beschlossene Ab- änderung der Fassung der Saßung. Cnd- li: Prokuristen: 1) Johann Neuberth in Berlin, 2) Wilhelm Kribben in Berlin. Gin jeder derselben ist ermächtigt, in Ge- meinschaft mit einem der persönli haften- den Gesellschafter oder einem anderen Pro- Furisten zu vertreten die Hauptnieder» fassung in Berlin und jede Zweignieder-

H | Gallen) mit Zweigniederlassung in

1. Januar 1914; die Zeichner dieser leßten Aktien sind verpflichtet, von der Zeicbnerin dèr ersteren Aktien 2999 200 # Nenn- betrag neue Aktien zu erwerben und dann 90 000 800 F Nennbetrag neue Aktien durch Vermittlung der Direction der Disconto-Gesellschaft den alten Aktionären derart anbieten zu lassen, daß auf alte Aktien im Gesamtnennbetrag von 12 000 Mark eine neue Aktie im Nennbetrag von 1200 4A zum Kurse von 172 %, zuzüglic 4 % Stüdzinsen vom 1. Januar 1914 bei alsbaldiger Bezahlung des Bezugs- preises bezogen werden kann. Das gesamte Grundkapital zerfällt nunmehr in 60 009 Fnbaberaktien über je 600 Æ, 40 000 Namenaktien über je 600 4, 137 500 In- baberaktien über je 1200 Æ. Bei Nr. 5836: Deutsche Hotel-Aktien-Gesell- schaft mit dem Siy zu Berlin und Zweigniederlassung zu Hamburg: Kauf- mann Alexander Berger in Berlin is nicht mehr Vorstandsmitglied der Gesell- haft; der Kaufmann Carl Frey in Berlin und der Kaufmann Alfred Montero in Berlin-Wilmersdorf sind zu Vorstands- mitgliedern ernannt. Die rokura des Ghristian Otto Ludwig Boalth zu Berlin=* Wilmersdorf ist erloschen. Berlin, den 31. März 1914. Königliches Amtsgericht Berlin - Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Sandvel8regifter [2612] des Königlichen Amtsgerichts Verlin- Mitte. Abteilung A4.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 42356. Offene Handelsgesells haft Carl Liebing c Co. in Berlin. Gesellschafter: 1) Carl Liebing, Kaufmann, Berlin-NReinickendorf, 9 Otto Müller, Kaufmann, Berlin, 3) Otto E Kaufmann, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. April 1914 be- gonnen. Nr. 42 357. Offene Handels- gesellschaft Technisches Laboratorium „„Mentor“‘‘ Lindmüller «& Jost in Berlin - Tempelhof. Gesellschafter: 1) Eduard Lindmüller, Ingenieur, Düssel- dorf-Oberkassel, 2) Hermann Jost, In- genieur, Berlin-Tempelhof. Die Gesfell- schaft hat am 1. April 1914 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter zusammen ermächtigt. Nr. 42 358. Offene Handelsgesell\chaft Tuch & Löwensberg in Berlin. Ge- sellshafter: Geora Tuch, Richard Löwens- berg, Kaufleute, Berlin. Die Gesellschaft hat am 31. März 1914 begonnen. Bei Nr. 14 005 (Firma F. W. Mixius in Berlin): Jeßt Inhaber: Wilbelm Tornow, Kaufmann, Berlin. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- feiten ist bei dem Grwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Wilbelm Tornow ausgeschlossen. Bei Nr. 14 876 (offene Handelsgejellshaft H. Pfau Nachf. in Berlin): Der bisherige Gesellschafter Hermann Pfau ist alleiniger Inhaber der Xirma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 18 565 (Firma Franz Mayer- hoff & Co. in Berlin): Jett Inhaber: Frau Christine Schöneberg, Berlin. Die Prokura des Mar Schöneberg bleibt be- teben. Bei Nr. 31 069 (Firma Wil- helm Quandt in Berlin): Dem Her- mann Zeglin zu Berlin ist Prokura erteilt. _— Bei Nr. 40 722 (offene Handelsgesell- schaft Leumann, Boesch «& Co. in Krohnbühl (Schweiz, Kanton St. Ber- Gesamtprokuren der Alice Thomeer und Jacques de Vries it er- loschen. Bei Nr. 41 493 (Firma Ver- sandhaus Heimdahl Carl Lorenzen in Berlin): Die Prokura des Fräuleins Luise Raebß ist erloschen. Dem Fräulein Charlotte Reyher 1n Berlin-Friedrichs- felde (Karlshorst) ist Prokura erteilt. Bei Nr. 41 921 (offene Handelsgesellschaft Scholler & Schmidt in Berlin): Dié Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Alfred Schmidt ist alleiniger JInhaber. Bei Nr. 9430 (Kommandit- gela Schmidt & Lorenzen in

lin): Die

lassung, die eine mit der Firma der Haupt» niederlassung gleihlautende Firma hat,

erlin mit Zweigniederlassung zu Cre- feld und Zürich, leßiere unter der Firma:

und Verbindlichkeiten ist bei dem Ueber- gange des Geschäfts auf Franz Müller ausgeschloffen. Bernburg, den 2. Avril 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [2629)

Bei der Aktiengesellshaft: „Concor- dia chemische Fabrik auf Aktien“ in Leopoldshall Nr. 16 des Handels-

h | registers Abteilung B ist heute einge-

tragen: Die Prokura des Kaufmanns Ludwig Brehbme ist erloschen. Dem Kaufmann Johannes Eixleben in Leopoldsball ist Gesamtprokura erteilt. Beruburg, den 2. April 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bingen, Rhein. Bekanutmachung.

Fn unser Handelsregister wurde heute die offene Handelsgeselishaft Auerbach & Braun in Bingen eingetragen. In- haber sind Robert Auerbach, Buchbinder- meister, und Karl Braun, Buchdrucker, beide in Bingen. Die Gesellschaft hat am 1. April 1914 begonnen.

Bingen, den 1. April 1914.

Gr. Amtsgericht.

Boizenburg, Elbe. [2054] In das Handelsregister ist beute bet der Firma Dueusiug - Bicheroux - Werke {Wandplatteafabrik Voizenburg) ein- getragen : zu Shalte 5: Justizrat Carl Welter zu Düßfeldorf {t als perfönlih haftender Gesellschafter eingetreten ; zu Spalte 6: Carl Welter ist von der Vertretung der Gesellschaft auêégeschiossen. Boizenburg, den 3. April 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Bonn. [2632]

In unser Handeleregister Abt. A ist beute bei Nr. 360 (Firma Adler- Apotheke Paul Technau in Bounu) eingetragen worten, daß die Firma ers loschen ist.

Bouu, den 2. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Borbeck. [2633]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 15 bei der Haus und Grund- besizerbauk, Gesellschaft mit be- schränkfter Haftuug in BGerge-Borbeck eingetragen worden: An Stelle des Kauf- manns Hermann Wiedemeyer in Berge- Borb-ck ist der Hotelbesiger Ernst Rösler in Bonn, Argelande1 straße 139, zum Ges \chäfteführer bestellt.

Borbeck, den 26. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bresiau. [2634]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist beute eingetragen worden :

Bet Nr. 1570, Firma Hh. Mteblger hier: Das Geschäft ist unter der is- herigen Firma auf die verwitwete Kauf- minn Jda Fiebiger, geb. Ploh, in Breslau übergegangen.

Bei Nr. 3192. Die ofene Handels- gesellshaft F. Pietsch hier ist aufge- lost. Der bisherige Gesellshafter Kaukf- mann Alfred Neugebauer zu Breslau ist alleiniger Inbaber der Firma.

Bei Nr. 4555, Firma C. W. Reger Söhne Filiale Breslau, Hauptsitz Luisenhain bei Poseu: Die Prokura des Julius Reger ist für tie hiesige Zweigniederlaffung erloshen. Die Zweig- niederlassung in Breslau if aufgehoben,

Breslau, den 30. März 1914.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. In unjer

[2635] Jandelsregister Abteilung B Nr. 576 ift bei der van den Bergh's Margarine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung Filiale Breêlau, Hauptsizz Kleve, heute eingetragen worden : Die Prokura des Ferdinand chraud ist erloshen. Dem Heinrich Manéêki in Kleve ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er zur Firmenvertretung in Gemeinschaft mit cinem G-schäftsführer befugt ist.

Bressau, den 31. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Breslau, den 1. April 1914. Königl. Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [2954] In unserem Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 225 eingetragenen Firma Paul Herzog, Brieg, eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtegeriht Vrieg, 3. 4. 1914.

Bruchsal. [2636] Im Handels3register A Bd. II O.-Z. 86 wurde eingetragen : Firma Karl Scheffel, Fabrikation moderner Schul- und Bürogeräte in Bruchsa!. Inhaber Karl Scheffel, Techniker in Bruchsal. Bruchsal, den 31. März 1914. Gr. Amtsgericht. 11.

Bühl, Baden. [2638] Handelsregistereintrag Abteilung A Band I.

O.-Z. 16. Firma Anton Walter- spiel in Steinbach: Das Geschäft ift auf Kaufmann Karl Walterspiel in Steinbach übergegangen , welcher dasselbe unter der gleihen Firma unverändert weiterführen wird.

O.-Z. 240. Firma August Römer in Bühl, Inhaber : August Rômec, Kauf- mann allda, Gescbäftéezrweig: Kolonial- waren und Delikatessen

O.-Z. 241. Firma Adolf Moser in Ottersweier, Inhaber: Adolf Moser, Kaufmann allda, Geschäftszweig: Apfel- weinkelterei.

O.-Z. 242. Firma Bertold Schweizer in Bühl, Inhaber: Bertold Schweizer, Kaufmann allta, Geschäftszwetg: Papier- waren und Akzidenzdruckerei.

O.-Z. 243. Firma Andreas Jakob in Ottersweier. Inhaber: Andreas äFakob, Fabrikant allda, Geschäftszweig : Brennerei und Essigfabrif.

O.-3. 244. Firma Gebrüder Schick in Bühl. Perjönuch hastende Gefsell- schafter der am 1. Januar 1915 begonnenen offenen Handelsge}ellshaft find Eduard und Richard Schick, Fabrikanten allda, Geichäftäzweig: Spezialfabuif sür Sport- artifel.

Bühl, den 3. April 1914.

Gr. Amtsgericht. 11.

Burgstädt. [2639] Auf Blatt 283 des hiesigen Handels- registers, die Firma Nicgard Loreuz in Stein betr., ist heute eingetragen worden, daß die dem Handlungsgehiulsen Perrn Karl Jultus Klahre in Stein erteilte Profura erloschen ist. Burgstädt, am 2. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [2642]

In das hiesige Handelsregister ist heute bei der Firma Edm. Corty & Co. in Crefeld eingetragen worden :

Der Kausmann Heinri Corty in Cre- feld ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden, die Gesellschaft ist aufgelöst.

Der bisherige Gejsellihafter Edmund Corty ist alleiniger Inhaber der Firma.

Crefeld, den 30. Värz 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. : [2644]

In das hiesige Handelsregister ist heute bei der Firma Foto Automatic Union Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Crefeld eingetragen worden :

Die Gesellschaft ijt dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 28. Wtärz 1914 aufgelöst. Der Geschäftsführer Siegfried Spiegel ijt zum Liquidator bestellt. .

Crefeld, den 31. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [2643]

In das hiesige Handelsregister ist heute bei der Firma Crefelder Vactofen- baugeschäft Cloerfes «& Vacssen in Crefeld eingetragen worden: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst, die Firma erloschen.

Die Prokura der Chesrau Heincich Cloerfes ift erloshen.

Crefeld, den 31. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

[2646] des Königl. Amtsgerichts zu Dauzig.

Am 2. April 1914 ‘ist in Abteilung A eingetragen :

Bei Nr. 35, betreffend die Firma „Franz Janzen“ in Dauzig: Dem Ernst Meller in Danzig ijt Gesamt- profura erteilt. Die Gesamtprokura des Paul Reinide ist erloschen.

Bei Nr. 40, betreffend die cffene Handelsgesellschaft in Firma „F. F+ Berger““ in Danzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter, Kaufmann Felix Berger in Danzig, ift alleiniger Inhaber der Firma. Dem Paul Hevn in Danzig ist Prokura erteilt.

Bot Nr. 54, betreffend die Firma „H. Ed. Axt“ in Danzig: Die Pro- fura des Rovert Gerhardt in Danzig ist erloschen.

Bei Nr. 703, betreffend die offene Handelsgesellschaft in Firma „D. Wandel“‘ in Dauzig: Dem Georg Salomon in Danzig ist Prokura erteilt.

Unter Nr. 1854 die offene Handels- gesellichaft in Firma „Janzen & Kleist“ in Davzig. Die Gesellihaft hat am 1. April 1914 begonnen. Persönlich haf- tende Gejell hafter sind die Kaufleute Alfred Janzen und Hermann Kleist in Danzig.

Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Danzig. Darmstadt. [2647]

In unser Handelsregister Abteilung B wurde beute eingetragen binsihtlich der girma Carl Schenck Eisengießerei und Maschinenfabrik Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Darmstadt. Oberingenieur Osfar Brix und Ober- ingenieur Adolf Ploy, beide in Darmstadt, ind als Gesamtprofuristen bestellt. Die- selben find in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer cder mit einem Profkuriiten zeihnungsbere{chtigt, ebenfo die bereits be- itellten Prokuristen Georg Kramer und Georg Darmstädter. Die Prokura des Heinrich Kraus, Kaufmann in Darmstadt, ist erloschen.

Darmstadt, den 3. April 1914. Großherzoulihes Amtsgericht Darmstadt I.

DessAlu. [2648]

Bei Nr. 1 Abt. B des htesigen Handels- registers, wo die Aktiengesellshaft Deutsche Contizental - Gas - Gesellschaft in Defsau geführt wird, ist beure einge- tragen: In der Generalversammlung vom 20. März 1914 i} die Erhöhung des Grundkavitals um 4200000 Æ& von 94 000 000 4 auf 28200000 6 be- {lossen durch Ausgabe von 3500 Stü auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1200 4, welche vom 1. Sanuar 1914 ab an der Dividende teilnehmen. Die be- \{lossene Erhöhung des Grundkapitals ist durchgeführt. Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 30. März 1914 ist der erste Abjay des § 6 des Gefsell- \haftévertrages nah näherer Maßgabe des Protokolls geändert. Außerdem wird als nit cingetragen bekannt gemaht: Die Generalversammlung hat den Mindeslkurs für tie Ausgabe von 3 999 600 4 neuen Aktien auf 147 9/9 und von 200 400 4 neuen Aktien auf den Nennwert festgeseßt.

Dessau, den 3. April 1914.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Döhlen. [2649]

Auf Blatt 477 des Handelsregisters ist die Firma Alfons Girod Nachf. Juh. Emil Weise, Baumeister in Deuben, und als Inhaber der Baumeister Nobert Emil Weise in Deuben eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Baugeschäfts.

Döhlen, am 31. März 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Dortmund. [840]

Bei der im hiesigen Handelsregtster Abteilung B unter Nr. 384 eingetragenen Firma „Martin «& Co. Gesellschaft mit beschräukter Hafiung“ in Dort- mund ist heute folgendes eingetragen

worben : L Der Kaufmann Marx Koh zu Dorkt-

mund is als besonderer Geschäftsführer