1914 / 84 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6/12 1913. „Milhma Hermann Friedri<h Voß, 19/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Pflanzenbutter und Butter, Käse,

ander

30.

Dr.

Berlin-Hc

30/10 19153 wig Rüdiger, see, Joachim-Friedrichstr. 19/3 1914

Geschäftsbetrieb: stellung und Vertrieb Knöpfen Waren: K1 jeder Art, insbesondere D fnöpfe

190524.

(7 Ce T P T T E T eau

GARA t S TFREI

William 19/5 194

trieb: M J

1/9 1910: bverg/Rheinl. Geschäftsbi

portgeschäft Waren:

31. 190526.

Margarine, Speisefette, Rinderfett, Talg, Spe

alen

r sBewährter Kleider-Verhsu/=

M. 22326.

ROSTFREIER DRUCKKNOPF

190523.

D A Fs

T

ROSTPREIER DRUCKKNOPF

_——-

ROSTFREIER DRUCKKNOPF

eno ana

C C C

RÚSTFREIER - DRUCKKNOPF

ROSTFPREIER DRUCKKNOPF

nn“ Piflanzenbutter-Vertrieb

2... 90...

809. 020223299..2...2/

ROSTFREIER DRUCKKNOPF

Pr T S S

G m b, H, QambUurg:.

von Margarine, 98/7 1913. Waldes

Waren: Milch, Speiseöle,

Vertrieb

en Fetten. Pflanzenbutter, Exportgeschäft. Waren

Haken und Ösen, Knö

190525.

_sicherheily-

A D T) -

sicher heits ==;

V/e A

Lud-

-Ein- Zug

G

von

> 7 Ci

1öpfe

rud>

O O

nicht

rostend Leicht zu f hliesse n-Reihe

ins A fe A

Geschästsbetr1ieb: geräte-, Touristenarti Munition, tronenbeutel, Patronen etuis,

11821.

peitschen, Fuchsfallen, Jagdme}))e

Westen, Fußbekleidun-

34.

GARANTIERT ROSTFREI Prym G. m. v. H, 4 etallwarensfabr lnnähdruc>knop}e

Stol

[0/11 19159: M. 21350. | 19/3 1914. Geschäftsbetrieb: fabrik. Waren Präparate

ailer

S U 34. \ o 3) C) 7 A by N N Ra 4

Ralph Vertr. : Friß

24/6 1915. Birmingham ; Bärwinkel

1914

unD

Messerschmiedewaren und Lederscheiden für

190527. K.

SÜLFMEISTE

1 1914. Willi

1914

19 19/3

Rechtsanwälte

Geschäftsbetrieb: Fabrikation

Rohrmesser

& Co., Limited, Marx Friedr1>< Leipzig. 19/3

Martindale Hoffmann,

R Í Vertrieb von

1 m o Waren:

und Schneidewerkzeugen und Haume})er

26865.

Rotestr. 6. 15/1

Lüneburg,

Karl,

Verlag der Expedition (Heidrich)

Geschäftsbetrieb: Metallwarenfabrik, Jmport- und

as nie auf -Zerreisst nicht den A7 d L

Getivehrfutterale, Rucksä>e, Jagdtaschen, Pa Patronenkoffer, stühle, Zielstö>ke, Wilolo>er, Hundehalsbänder, Hunde-

Hundemaulkörbe,

Jagdbefkleidung, als Hüte und Müßen, Mäntel, Foppen,

Mouson & Co.,

1914. Clarax-Vertrieb G.

Schöneberg. 19/3 1

& Ko., Dresden. 19/3 1914. : Brief- und Musterklammern, pfe, Dru>knöpfe.

R. 17552. | D

| | | | | | 1

guí

nwelre ZU Ö/} en federnd

| | | | | | | | J

Munitions-z, Jagd Waren: Waffen,

Wasfen-, fel-Geschäst.

gürtel, Nachtzielkörner, Patronen

Gamaschen, Jagdstöke und

Hundebürsten und -kämme, x, Zielfernrohre und Ferngläser,

J- - 28 M. 22130.

Frankfurt a “M

Toiletteseifen- und Parfümerie

Toiletteseifen, Parfüms und kosmetische | Art.

190529. C. 15311

nue ScÉNee

Salomon,

Berlin

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Wasch-, Bleih- und Desinfektionsmitteln. Waren: Wasch-, Spül- und Bleichmittel für industrielle, haus- wirtschaftlihe, pharmazeutische und kosmetishe Zwe>e,

Seife, Seifenspiritus, Seifenpulver, Stärke, Borax, Waschblau, Soda, Waschseise, fle>enreinigende Mittel, medizinishe Seifen, Glycerin und Fette für te<hnis<e Zwede.

34.

4/2 1914. Frantreih, L9/1 1914. A. Amiot & Cie., Paris; Vertr. : Dr. Antoine-Feill, Dr. Geert Seelig, Dr. P. Ehlers, Hamburg. 19/3 1914. Geschäftsbetrieb: Parfü- merie. Waren: Ein Parfümerie- produft. Beschr.

190533. G. 15199.

Radiuminal

99/8 1913. Louis Grebenau, Fronfkfurt a/M., Beil 114 19/3 1914 Geschäftsbetrieb: Herstellung und

Arzneimitteln. Waren: Arzneimittel.

Vertrieb von

Anderung in der Person des Juhabers.

98 158278 (M. 14231) R.-A. v. 14. 5. 1912. Umgeschrieben am 27. 3. 1914 auf: Dr. jur. Sermann M. Popert, Hamburg, Tapenbestr. 58.

2c 17271 (H, 2013) ReeA. v! 17. 56-1896. A446 G 502) 10 2 1901 75834 (H. 10693) 507 02; L900,

1412 80040 (©. 11019), 7 4 7/1905. Umgeschrieben am 27. 3. 1914 auf: Herzog & Fuchs,

G. m. b. H., Berlin. 0272) Ne-A. 9,20 9 1904: 274)

[44

%5 ls. (O 9 71779 G. 5 / 11 [44 1 1 [14

Umgeschrieben am 27. 3. 1914 auf: Choralion Com-

pany mit beschränkter Haftung, Berlin.

22 87814 (S. 7469) R.-A: v. 2. 6. 1906.

89652 (S080). 7 78. 1906: 90320 S. 8424) O O8 1906.

Umgeschrieben am 27. 3. 1914 auf: Anton Schnee-

weis Fabrik elektrotehnisher Apparate G. m.

b. H., Berlin.

7 103758 (P.

11

"n

NeA, 0,14, 10; 1908; 206148629 (ß. 9030) A 20/9, LOLE 6 160303 P. 9902) Q O, 1912. Umgeschrieben am 28. 3. 1914 auf: Thermofix-Werk Dr. Grafe & Cie., Coswig i. Sa.

5959)

Nathtrag.

2602) R.-A. B p / 2595) Q E 2604 2601 2600

19245 . 1896. 19260 19607 20910 26012 26015 31621 2603) 42572 6056) 65640 B STAT 86008 B. 12428 i 98127 . 14832) 91.6, 1907.

128TS5L (B. 18854) 6 5, 1910; 129437 “B. 18712 A O, 129438 B. 18606) 7 1 129736 (B. 18853 O g 134662 (B. 18605) O 5

Déer Sig der Zeicheninhaberin is nach:

27. 8/1914):

16b 6745S (N. 2380)

Die Firma der Zeicheninhaberin

Naumann & Niet, Stettin (27. 83. 1914).

95 185585 (K. 26056) R.-A. v. 6. 1. 1914.

185586 (K. 26057) E h

" 9, 1897,

. 1898. 3, 1900. . 1904. . 1906.

25. 8, 1904,

R.-A. v.

11

Jng. Emil Bierreth, Berlin (27. 3. 1914). 22% 48420 (N. 1564) R.-A. v. 3. 48005 M U G 6 5 Die Firma der Zeicheninhaberin wird berichtigt in Dic Altstädtishe oprische _| Nitsche & Günther, Rathenow (28. 3. 1914). 34 181909 (C. 14589) R.-A. v. 24. 10. 1913. 181910 (C. 14656) 1 [44 " " 1 S 182154 (C. 14654 2810 5 182491 (C. 14657, A U p ‘1 187197 (C. 14588) 0, 2, 1914. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Chemische Junduftrie Wimmel & ist nah Berlin-Friedenau verlegt 30. 3. 1914).

5, 1901,

11

H

t

Änderung in der Person des Vertreters.

9c 3841 B. A, v, 29, 3, 1895.

537

G. Fude, Berlin (27. 3. 1914).

10- 31704 (S. 1665) R.-A. v. 29. 7. 1898.

26e 93531 (L. 7124) R.-A. v. 29. 1, 1907).

(27. 8.1914).

9h 4781 (ß. 4. 1895.

R.-A. v. 19.

252)

190530.

Berlin verlegt

wird berichtigt in:

Der Siy der Zeicheninhabers ist verlegt nach: London. Vertreter: Pat.-Anwälte Dr. B. Alexander-Kay u. Dipl.

Industrie - Anftalt

Ciwuco Co.z; der Siy

Jeyige Vertreter: Pat.-Anwälte: F. Bornhagen u.

° wos ° e m e "n Die Vertreter sind in Wegfall gekommen (27. s. 1914). | 42

A. 11358.

2 24877 (S. 1468) R.-A. v, 22. 6. 1897. 25055 (S. 1469) O Jeyiger Vertreter: Pat.-Anw. B. Tolks3dorf, Berlin W. 9 (28. 3. 1914).

Löschung.

26e 187473 (N. 7589) R.-A. v. 6. 2. 1913. (Jnhaber: Nahrungsmittel-Versand-Gesellschaft G. m. b. 9. Magdebura - S.). Für: Kl. 38: Tabakfabrikate und Zigarettenpapier gelösht am 28. 3. 1914.

26c167920 (M. 19397) R.-A. v. 24. 12, 1912.

am 28. 3. 1914.

38 173728 (C. 13456) R.-A. v. 29. 4. 19183. (Inhaber: Compagnie Laferme, Tabak- & Cigaretten- Fabriken, Dresden-A.). Gelöscht am 28; 3. 1914. 92182856 (A. 10783) R.-A. v. 14. 11. 1913, (Inhaber: The Anglo-American Tooth Mfg. Co. m. b. H., Sprendlingen, Kr. Offenbach a. M... Gelöscht am 28. 3, 1914.

Erneuerung der Anmeldung.

Ai 5. 1,1914: 0890). Am 135. L009), Am 23. 0688). Am 26. 9452), 1468). Am 29. . 9437). Am 80. 1. 1914. 43), Am 3. 2. 1914. 8543). Am 6. 2. 5204). 38 5206). Am 13. 2139). 16a 196 Am: 177 2, 1914. 26a 74614 (St. 2532). 26c 73620 26d 74682 (St, 25 26d 71222 42 68940 (J.

1412 76348 42 74221 (R. 70090 (P.

16a 126 (T. 38 69345 (K. 8595). Am 253. 2.

(Sch. 6419).

Am 24. 2. 1914. 5789). 2 74657 5790. 70408 Am 25. 2. 1914. 4494). 22a 69924 4495, 69925 4492), 23 68756 2113). 22b 72450 2114). 16c 70061 Am 26. 2. 1914.

350 269, 34 70033 13303 (H. 28), 23 69973

Am 27, 2, 1914. 8052 (H. 1250). 27 73244 71566 (T. 3008). 9a 71054

Ant 28, 2 1914. 69967 (B.

9c 70303 26b 67301 26c 73313

16c 68788 2 24877

9 68623 166 1583 6 68403

38 68136 „68163

16b 73171

1, 1914, 1. 1914.

1. 1914. 2 25055

1. 1914.

1914. (W. 69154 (W. A: 1914

Am 18. 2; 1914.

(Sh. 6504). 42 74313

5871). 16b 71931

3825).

Am 19, 39).

Am: 20.2.

2, 1914. 1914.

1914. 10 70611

68559 (R. 68560 (R. 68659 (N.

69048 69049 77004 69904 70878

é 10475). 16c 73046 An 4; 9, 1914. S (Sh... 6) 4 5678

Am 7. 3. 1914. 70371 (W. 5303). Am 9. 3. 73406 (F. 71678

5224).

Am 10. 3. 1914. 73030 (G. 71397 (W.

(Sch. 6758). 2 70203 72493 (W.

Am 11. 3/1914. 3841 (B.

0131). Am 12. 3. 1914. 5453). 264 77465 5452).

74293 (G.

74599 (G.

74666 (G.

76514 (G.

Am 13. 3. 1914. 537). 13 S1118 77444 (G. 1997 (C.

1914,

Am 14. 3. 1914. 5159). 14 68785 5157). 69174 5158). 70537 5133). 70583 5160). 16c 70133

26a 134).

Jeyziger Vertreter: H. O. Bed>, Mannheim- Rheinau 7 Sprit 1014.

Berlin, den 7 Kaiserliches Patentamt.

914.

in Berlin.

27. 3.1914).

Jegziger Vertreter Johannes Langen, Viersen (Rhld.)

Robolski.

Dru> von P. Stankiewicz Buchdru>terei G. m. b. H., Berlin SW. 11, Bernburgerstraße 14.

(Inhaber: Meyer & Riechert, Hamm i. Westf.). Gelöscht

#

Deutscher Reichsanzeiger

UUd

e R 2 E E

Der Qezngspreis beträgt vierte!ljährliÞh 5 # 40 „\. < - il | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer | L R L] | | den Postanstalten und Zcitungsspediteuren für Selbstabholer | - S „D; 5 I auch die Expeditiou SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. A) f L S |

1

Fnhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standes8erhöhungen und sonstige Personalveränderungen. Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 10 der Preußischen Gejeßzsammlung.

Ernennungen 2c.

Seine Majestät der König haben Gnädigst geruht, Seiner Kaiserlihen und Königlichen Hoheit dem Erzherzog Peter Ferdinand von Oesterreich den Hohen Orden voin Schwarzen Adler zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Hauptmann der Reserve Dr. Huth in Charlotten- bura, dem Rechtsanwalt und Notar, Justizrat Dr. Freund in Kattowiß, dem emeritierten Pastor Ritscher in Voorde, Kreis Bordeeholm, dem Archidiakonus Jßerott in Perleberg, dem Steuerinspektor Hensseu in Münster i. W., dem Bezirls- aeometer a. D. Eble in Haigerlo<h, dem Buchhalter bei der Generalmilitärkaßse, Rechnungsrai Weyrauch, dem Ober- zahlmeister a. D. Maurig in Mülheim a. d. Ruhr, den Negierungssefretären a. D., Rechnungsräten Erdmann in Danzig, Hoffmeister in Stralsund, Tiebe in Potsdam und vem Kanzleiinspektor a. D., Kanzleisekretär Hinz in Cassel den ite Diet Rae E

vem Oberlandesgerichtssenalspräsidenten a. D., Geheimen Oberjustizrat Loewenberg in Breslau den Stern ‘zum König- lithen Kronenorden zweiter Klasse, ;

dem bisherigen etatmäßigen Professor an der landwirt- schaftlichen Afademie in Bonn-Voppelsdorf, Geheimen Re- gierungsrat Hupperß in Bonn, dem Amtsgerichtsrat, Ge- heimen Justizrat Dr. Jakisch in Kattowiß, dem Kreisarzt, Geheimen Medizinalrat Dr. Reinkober in Trebniß, dem Kreistierarzt, Veterinärrat Müller in Wongrowiß, dem Ge- heimen Registrator im Krieg8ministerium, Gehèimen Rechnungs- rat Tauch, dem NRegierungssekretär a. D., Rechnungsrat Ducht in Danzig und dem Regierungslandmesser a. D. Leo in Magdeburg den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Kirchenkassenrendanten Ratig, dem Kirchenältestien, Kreisfommunalfassenrendanten Graßhoff, dem Kirchenältesten und Natsherrn, Zimmermeister Vierec>, sämtlich in Perleberg, dem Topographen bei der Landesaufnahme, Rechnungsrat Dahl, dem Amtsaerichts8obersekretär Vieisezahl in Kattowig, dem Gefängnisoberinspektor Niederstrasser ebendaselbst, dem Kreisfommunal- und Kreissparkassenrendanten Thieme in Eisleben, dem Proviantamtsinspektor und Amtsvorstande Müller in Wolfenbüttel, den Lehrern Anders in Liegniß und Marguardt in Braunsberg, dem Zollseîretär a. D, Rugenstein in Düsseldorf und dem Betriebsobermeister a. D. s in Erfurt den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Kantor und Haupilehrer Pethold in Lomniß, Kreis Hirschberg, dem Lehrer Spengler in Magdeburg, den Lehrern a. D. Dutschke in Görlitz, Günther in Teschendorf, Kreis Ruppin, und Krüssel in Niederndodeleben, Kreis Wolmirstedt, Dent Adler der Inhaber des Königlichen Hausordens von Hohen- zollern,

dem Inspektor des städtishen Versorgungsheims in Stettin ilhelm Keibel und dem Gerichtsvollzieher a. D. Braaßs in Berlin das Verdienstîreuz in Gold, j

dem Eisenbahnlotomotivführer a. D. Brofow in Königs- herq i. Pr. und dem Schiffbrückenaufseher a. D. Hütten in Cöln das Verdienstïreuz in Silber,

dem Prokuristen Rothe in Görliy und dem Kirchen- ältesten und Kirchenkassenrendanten, Weichensteller a. D. Bohne in Slumsdorf, Kreis Bitterfeld, das Kreuz des Al- aemeinen Ehrenzeichens,

dem Bürgermeister Kreß in Neustadt, Kreis Fulda, dem Kirchenvorsteher, Büdner Bettac, dem Kirchenältesten, Kossäten Nouvel, beidein Groß Ziethen, Kreis Angermünde, dem bisherigen Kirchvater, Gärtnernahrungsbesißer Andree in Leuthen, Kreis Sorau, den Oberverwaltungsschreibern Neumann bei der Ge- \hüßgießerei in Spandau und Kost bei der Munitionsfabrik in Spandau, dem Oberverwaltungsschreiber Wolf, dem Ver- waltungs\schreiber Philipp, beide bei der Artilleriewerkstatt in Spandau, dem Betriebs\schreiber Berfkholz beim Feuerwerks- laboratorium in Spandau, dem Waffenmeister Gör >e beim Jägerregiment zu Pferde Nr. 6, den Zollaufsehern Biene> in Polnis<h Neukirh, Kreis Kosel, Bührke in Lüne- burg, Görne in Rathenow, Griska in Oberglogau, Kreis Neustadt O. Schl, Kraemer und Pioch in Düsseldorf, Raute in Saarbrücken, Schubert in Göttingen, Dietze, Graewe und Lorenzen in Altona, Fehlhauer und Petersen in Altona-Ottensen, dem Zollausseher a. D. Lang- kabel in Jasenisz, Kreis Randow, dem Strafanstaltsaufseher a. D. Heß in Fordon, Landkreis Bromberg, dem Ersten Ge-

F et Ep T T E —- - Anzeigenpreis für den Rauznai einer 5 gespaltezen Einheits- zeile 29

e R 2A

4, einer 3nespaltenen Einheitszeile 50 „$. Anuzeigeu nimmt au:

die fiöniglihe Expedition des Reid;s- und Staatsanzeigers

Berlin 3W. 48, Wilhelinstraßce Nr. S2.

Berlin, Mittwoch, den 8. April, Abends.

1 DAA

richtsdiener, Botenmeister Kubny in Kattowitz, den Zollamts- dienern Loß und Wickleder in Frankfurt a. M., dem Kirchen- diener Schulze in Perleberg, dem Siellmachermeister Schulz in Jänschwalde, Landkreis Cottbus, dem Packmeister Peters in Aachen, dem Meistergehilfen Laube beim Feuerwerks- [laboratorium in Spandau, dem Werkführer Kleinschmidt, dem Pförtner Mundt, beide in Kirchberg, Kreis Jülich, dem Fabrikschlosser Vaders in Hellenthal, Kreis Schleiden, dem Vorarbeiter Hohmann inSpandau und dem bisherigen Vor- arbeiter Laas in Saarburg i. L. das Allgemeine Ehrenzeichen,

dem Schloßsereileiter Roß in Aachen, dem Schlosser Klett in Mülhausen i. E., den Kutschern B uchelt in Görliß und Tegtmeyer in Hildesheim, dem Fuhrmann Klefer in Aachen, dem Former Bendt bei der Geschüßgießerei in Spandau, dem Waffenteilfräser Hinz, dem Dréher Schaupp, beide bei der Gewehrfabrik in Danzig, dem Wertzeugmacher Riller bei der Gewehrfabrik in Svandau, dem Stellmacher Friedrich bei der Artilleriewerkstatt in Lippstadt, dem bis- herigen Waffenteilfräser Horn, den bisherigen Feilern Bohl und Müller, sämtlich bisher bei der Gewehrfabrik it Danzig, dem DLagelohner Hinz, dem - Hirten Meyer, beide beim Remontedepot in Wirsitz, dem Arbeiter Olszewski beim Remontedepot in Ferdinandshof, dem Magazinarbeiter Giere beim Proviantamt in Straßburg i. E., dem Arbeiter Rutkowsfki bei der Fortifikation in Dieden- hofen, den Arbeitern Gräser, Kind und Schlöffel vei der Gewehrfabrik in Erfurt, dem Waldarbeiter Röber in Velgen, Kreis Uelzen, den Fabrikarbeitern Dolfen und Schmiß in Lamersdorf, Kreis Düren, - das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze sowie i

4 dem Gefreiten “der Refctte A1dceas 3ipp_ in Volt | Kreis HorkenVie Netlungsu!cdaille am Vaude zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerußk : den nahbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nihtpreußishen Orden zu erteilen, und zwar : des Komturkreuzes zweiter Klasse des Königlich Sächsischen AÄAlbrechtsordens: dem Obersten Müller, Kommandeur der Pioniere XVY. Armee- korps, und dem Obersten Fried ri, Prüfungskommission; des Ritterkreuzes erster Klasse mit der Krone desselben Ordens: Najor von Gottberg im Jnfanterieregiment Graf Bülow von Dennewißz (6. Westfälishen) Nr. 55; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Leutnant Mummenthey in demselven Regiment;

der Königlih Sächsischen Friedrid August-Medaille in Ser: den Feldwebeln Kornjeld und Knuth, dem Vizefeldwebel Bienert, sämtlih in demselben Regünent, _Sergeanten Jhlenfeld der Halbinvalidenabteilung ŸVII. Armeefkorps, kommandiert als Rechnungsführer des Offizierkasinos in Detmold, . den Sergeanten Schier s und Wilke im Gardefüsilierregiment, den Sergeanten Schwandt, Paß, Naabe und Molitor im 4, Garderegiment z. 5. und den Unteroffizieren Graumann, Lange, Schönberg und Goeldner im Gardefüsilierregiment ; des Ehrenkreuzes des Ordens der Königlich Würtlembergischen Krone: dem Obersileutnant von Rex, Kommandeur des Kürassier- reaiments Herzog Friedrih Eugen von Württemberg (Westpreußischen) Nr. 5; des Großkreuzes des Großherzoalih Badischen Ordens vom Zähringer Löwen: dem General der Jnfanterie z. D. Gaede in Freiburg i. B.; des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Generalmajor Nieland, Kommandeur der 6. Jnfanterie- brigade ; des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich Hessischen Verdienstordens Philipps des Großmütigen: Stabs- und Negimentsveierinär Herbst beim 1. Garde- feldartillerieregiment ; des Verdienstkreuzes in Silber des Großherzoglih Mecklenburgischen Hausordens der Wendischen Krone: dem Bekleidungsamtsinspektor Baade beim Bekleidungsamt des IX. Armeekorps ;

Präses der Verkehrstechnischen

dem

dem

dem

Ÿ

des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich Braunschhweigishen Ordens Heinrichs des Löwen: Obersten Freiherrn von der Wenge Grafen von Lambsdorff, Chef des Generalstabes X. Armeeforps; des Ritteréreuzes erster Klasse desselben Ordens:

Militärintendanturrat Neubauer bei der Jntiendantux des X. Armeekorpys und

Kriegsgerichtsrat Sch önborn bei der 29. Divifion;

des

dem

dem Nitterfkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: Stabs3veterinär Witte beim Husarenregiment von Zieten (Brandenburgischen) Nr. 3 und i dem Obermilitärintendanlurfekretär, Rechnungsrat Kreu ter bei der Intendantur des X. Armeekorps ;

der vierten Klasse desselben Ordens: dem Obermilitäriniendanturregistrator, Rechnungsrat Messer- {<midt bei versetben Jntiendantur und dem Zahlmeister Haucke beim Husarenregiment von Zieten (Brandenburgischen) Nr. 3; des Komturkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Hausordens: Natinr nann 2A C 3 9 É : « dem Major von Node genannt Diezelsky, Adjutanten der 13. Divijton; des Ehrenktreuzes vierter Klasse des Æürftli< SchaumhurgsLipupishen f 1 u Ri ee E 4 A Ren 2 L G D * dem: Mee 5 df her Ams Bem bei Dürer ETENPLCUBOEs T E amerte Sip- e E c des Großherrli<h Türkishen Medschidjeordens vierter Klasse: von Plessen im 8.

dem

Á

dem Leutnant Grafen Gardeulanen-

regiment; fowie

des Offizierkreuzes des Königlich Siamesischen i: : - Kronenordens: ; =

n Hauptmann Freiherrn von Bülow An 3. Gardefeld- artillerieregiment.

Deutsches Neie®.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Neichs Allergnädigst geruht: den Großherzoglich badischen Oberlandesgerichtsrat Dr. Flad aus Karlsruhe, den Königlich preußishen Kammergerichtsrat Katluhn aus Berlin und den Hanseatischen Westphal Hamburg zu Reichsgerichtsräten zu ernennen.

Oberlandesgerichtsrat aus

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht: den bisherigen Kreis\chulinspektor und Regierungs- und Schulrat im Nebenamt Dr. Rudenicë zum Regierungs- und Schulrat zu ernennen und : : den Regierungs- und Veterinärräten Dr. Rudolf Lothes in Cöln, Albert Leistikow in Magdeburg und Heinrich Schmidt in Stade den Charakter als Geheimer Veterinärrat, den Kreistierärzten Theodor Siebert in Bischofsburg, Kreis Nöfsel, Paul Berner in Ly>, Eduard Kegel in Ger- dauen, Eugen Kubaschewski in Insterburg, Hugo Görliß

in Dirschau, Dr. Ernst Zerne>ke in Elbing, Paul Hummel in Berlin, Dr. Heinri<h Thoms in Frankfurt a. M., Willy Hinniger in Pyriß, Heinrih Spitzer in Dramburg, Arno Bauer in Obornik, Vaul Rü>ner in Brieg, Franz Nenner in Münsterberg, _ Georg Gundelah in Magdebura Karl + Nrleori0 m Hale 6a. 0. S, Julius Simmat in Eisleben, August Hans in Nordhausen, Mar Bernhard in Nanis, Kreis Ziegenrü>k, Wilhelm Dier>s in Plön, Wilhelm Dormann in Hameln, Otto Melchert in Hildesheim, Gustav Düwel! in Orfsterholz, Dr. Friedrih Diedrichs in Münster i. W., Friedrich Sep- meyer in Fürstenberg i. W., Kreis Büren, Heinrih Volmer in Hattingen, Albert Beermann in Mörs und Hugo Vater in Opladen sowie dem Bezirkstierarzt Karl Deubel in Hechingen, Oberamt Sigmaringen, den Charakter als Veterinärrat,

dem Spezialkommissar, Oekonomierat Friedrih Nippa in Tilsit den Charakter als Landesökonomierat sowie

dem Spezialkommissar, Oekonomiekommissar Friß von Heimburg in Minden, dem Agrikulturchemiker Erich Lierke in Berlin-Südende, Kreis Teltow, und dem Vorwerks3besißer Emil Leuschner in Liegniy den Charakter als Oekonomierat zu verleihen,