1914 / 84 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r 3c + - _ - A Deutsch waf d Munit Mes Kommerzienrat Heidemann, Cölu, [3441] [3084] [3481] e e Waien- un unitions- | sowie des zurü>getretenen Bankdirektors | Auslosung der 3 °/o Wismar- Afktivum ; S 2120] F [3483] 348 L : : fabriken Berlin- Dr. jur. Schröder, Berlin, die Herren | Karower Eisenbahuprioritäten. mai y E DasPven. Liinos i Deutsche Vank. - Kerliner Handels-Gesellschaft. Erdmaunsdorfer Aktien-Gesellschaft für Flahsgarn-Maschinen-Spiunerei E D en | erlin arlsruhe. Bankdirektoren Martin Schiff und Paul | Bei der am 28. März 1914 vorge- | @ e s [K É Bezugsangebot von /( 20 000 000 neuen Aktien. e Bicwältikiaöcat ¿ehören folgeibe / E und Weberei. : : e Que! des $ 244 des Handels-| Thomas, Berlin, sowie Geh. Kommerzien- | nommenen Auslosung find folgende Kassenbestand . . Aktienkapitalkonto . . 30 000|— 2 Die ordentlihe Generalversammlung vom 31. März 1914 hat beschlossen, | Her g Es ein e Zweiundvierzigfte ordentliche Geueralversammlung Mittwoch, den geseg uh? bringen wir hierdur{< zur Kennt- | rat Generaldirektor Dr.-Jng. Emil Kir- | Nummern gezogen worden: Grundstüd>skonto .. Hypothekenkonto . . . . 61 500!— M 2s Fusion mit der Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld das Grundkapital D ikenau, Dr. phil. und Dr.-Ing 6. Mai d. Js., Nachmittags 4 Uhr, im Hôtel Moncopoï in Breslau. uis, daß an Steüe der verstorbenen Auf- | dorf in Streithof bei Mülbeim a. d. Ruhr | Lit. A Nr. 118 125 138 187 375 397 Verlustkonto 1911 12 Darlehnéfonto . . . . .} 70165119 - Ie 200 000 000 um M 50 000 000 auf 4 250 000 000 zu erhöhen. Die Auf- t E T R E C j _ Tagesordnung : E, E [nan U eN Auffichtsrat gewählt wurden. | 428 452 486 506 582 902 912 983 1025 E Es Darlehn8zinsenkonts 1912 2 885 |— M on a an die Aktionäre der Bergis Märkischen Bank zum Umtausch ibrer Aktien direktor der Allgemeinen Glektricitäts- 1) Geschäftsbericht des Vorstands und Dor E Os E LELL «LLOD ALQO TSTO TIOL I TAMN | T epetmitntonto 1915 1. I N orre rere neuen Aktien ist erlassen worden. Ein Konfortium hat si verpflichtet, die Gesellsaft, Berlin, Vorsigender E i vos fessiliorat bots 77 16: i I j 8 2 L g der Bergi Mt] S F Mee E g E E ) Genebmigung der vom AuTiMtêrat vorge! N Qi “Be R Hay ie Bo g O [j Kreditorenkonto . . 30 763/82 f feinen Besiy an Aftten der Bergisch Märkischen Bank entfallenden W. Simon, Geheimer Regierungsrat, I É reftae Tiee Gatlafuna an E 0 [3467] Bisanz ver 31. Dezemb A P 841 801/26 841 801/26 5 M E eier Wiioate_ zue Becildung N Berlin, I. stellvertretender Borsipewber, L Sil n Se 04D an; er F. ezemver . L 0A E Z n unsere AftionŸ 4 Rerfügr T c. ; A S as pot La E G C _Wa n zum Aufs 8; 2 # z i : 4 ä S Die Obligationen werden vom 1. Juli Debet. L Gewinu- und Verluftkonto. Kredit. F um Zee des l ie E E Arlionlte zur Berlägung (14, eige f. Eensie Gebeimer A, ae i: Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, d (d & [S E Ler E : e E 1) M [S M 1200 mit Dividendenbere<tigung vom 1. Januar 1914 ab unter sofortiger Zahlung | C. von Seceübecg-Goller, i Ma Joh.| Laden (1. F 22 ves eien Seel sbperieages ge Sn e tigofteile ie a3 93 300 Eiseubahuhauptfasse in Schwerin cin- Handlungs- und Betriebtunkosten | 3 658/25} Mietelngänge . . . . . . 12558/7595 M +23 Bezugêpre:ses von 210 °/6 franko Zinsen bezogen werden fann. Berenberg, Goßler & Co., Hamburg, der Reichsvank Er LLIRS S LOE ge Le An eS Cid UE Ag nee Abgang . . S 53 902/70 gelöst urd vom genannten Tage an nicht | Bauunkosten 2 506; —}] Verluft 1913 . .… - « «112 682119 M Nachdem die Generalversammlungsbes{lüfe der Deutshen Bank und der | E. Brümann, Dipl.-Ing., Direktor gelegt find, die hierüber R E nen egi ti A meg M ap 3 739 397/30 mehr vern. Kapitalzinsen A... „+ + 957/27 | M Norgis<h Märkischen Bank vom 31. März 1914 sowie die durchgeführte Kavitals- der Berliner Mascinenbau-Actien- der binterlegten Stücke na< Nummecn m A n DETTEO usfertigung Abschreibung Les 17 446 47 Rückständig find geblieben: Kapitalzinfen B... . . . «115 001/25 j i erhöhung der Deutschen Bank ins Handelsregister eingetragen find, fordern wir im Gesell\haft vormals L. Schwarßfopff, spätestens bis Freitag, A 1. Mai d. JFS., euds lhr, gie Mage: Ns pn Le Jun L910 Boe nee Ae E ebf Auftrage des Ker ums unsere Aktionäre auf, das Bezugsreht unter folgenden Berlin at t Eee E An Df ANISERARS 2 58 17 | Bedingungen auszuüben : O. Caro, Geheimer Kommerzienrat, Ba A N Auélosung zum 1. Juli 1911: 25 240 94 25 91094 1) Die Ausübung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Aus\{lufes bis Hirschberg i. S&[,, L rafe arrer Abcah. Sehlesin v Nr. 1891, Dos s e 9 240 94 zum 21. April 1914 eins<zließli< M. Feilchenfeld, Vizepräsident der L é dg S ARAGENS L 1. Suli 1912: Dresden, den 3. Januar 1914. ; S A 2 e A E E Ge in Breslau bei dem Bankhause G. v. Pachaly’s Enkel und P APLS y Le > S | ; Berlin bei der Deutschen Bank Nitederösterreihishen Eëcompte - Ve- d Me Sv 5 T Give A „Vorwärts“ Dresdner Baugesellsshaft, Aktiengesellshaft E sellschaft, Wien _ bei der Dresdner Bank Filiale Breslau, i Him 1 Hiuil 1915: 4 ey % , g ] aj . Aachen bei der Deutschen Bauk Filiale Aachen, A. Ritter von RKerve-ly, General! in Dreéden bei der Dresdner Bauk, Wobhn- und Geschäft8gebäude 3 195 590 357 896 1493, RBorstehende Bilanz sowi H. Wallfi fc. L. Augsburg bei der Deutschen Bank Zweigstelle Augsburg, er Oesterceihis{-Alpinen V bet der Deutschen Bauk, e L S gie Abs ¿tb “ge S G G D E 3 156 100 Ut. B S ) 239 241 250 423 : Le ende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto hat der Aufsichtêrat Barmen bei der Deutschen Bank Filiale Barmen, sellsait “E pt in Zittau i. Sa. det der Obterlaufigzer Bank zu Ziitau und : 08 % chret ung 01-0 . . . . O. O 100 1UU Schwerin s c Nyril 1914. E mitt den Büchern verglichen und übereinstimmend gefunden. Bremen bei der Deutschen Vank Filiale Bremeu, y i Kef t G ; ibtreïis et bet der Dresduer Bank Filiale Zittau, Pt gege, e Grofiberzogliibé E Der Vorfitzeude des Auffichtêrats: Bernhard Jungni>el. : Breslau bei dem Schlefischen Baukvercin, ga P A aua Getells&aît in Hirschberg Sch<l{. E des Schlesischen Baukvereins Abschreibun 4 eo ( : G ¿An T : K C : E ¿ Prager tjen- Sndusirte- WeleulMall, | oge Emvfancsbescheinigung zinzureidhen. hretbung General- Eiscubahudtrekftion. R G EAB Fe Some See DEEES Actien-Gesellschaft. Siemnit bei der Use Bart Aiiaie Sve L E i Der Geiäftsberit für 1913 nebst Vilanz liegt VaHie. 2lftiva. iianz S4, D D c s Q1 , F. Lem, Gehbein j E E 2 Es Kae MUVE T E ——————————r R ——— a De E mnd nieen TIXS Paffiva Darmstadt bei der Deutschen Bank Zweigstelle Darmstadt, C Ges Be Generaldirektor Geschäftêraum der Gefellsd aft zur Ein ibt der Afti Á í T al Dresden bei der Deutschen Bauk Filiale Dresden, 6 ar fellsGaft Hibernia, Zillecthal i. Rsgeb. ai

A e 2 u Nas<inen und Apparat : 244 Iltis s E 2E Ls Me e e ; | - s Maschi Abgang . E E j : 54 740/03 D E ag eater M Gebäude- und Liegenschafts- E E Aktienkapital (voll einbe- | Düsseldorf bei der Deutschen Bank Filiale Düfseldorf, Herne, G. v. Wallenberg-Pachaly Die Aktionä S E E konto in o «e «p Lo L O «e a L00000 Elberfeld bei der Bergis<h Märkischen Bauk Filiale der 8, Gehei und Ober H. v. Wallendberg-Pacha!1y. _ Vie Afttonare unferer Gesellschaft werden Maschinenkonto a 692 503 531] Hypotbekenkonto . . . 95 000! Deuischen Bauk, tainderat 2459] E: É R l S G E S E Le p M 20 960 88} Delkrederekonto . . . …. 3 886/27 Esen-Nuhr d P Ge E y i W. Merton, Berlin E Gewinn- und Ber ustre<hnung E P , mittags é , | Mobilien- und Utensilien- Kreditor ee O 77163 aukffurt a. M. bei der Deutschen Bank Filiale Fraufkfurt O. See. Jbr ara 30 dtrefto T 549 - edi i R" # in den Räumen der Gesellschaft Linden-| konto. . . . ; 98 620/36 GSéwina per A Adi d ins S S D Bercinödaut, SNRSRE D, E Eo Ulttés - Gejellschaft afen: 2 ampfshifahrt A.-G. in Hamburg straße 18/19 ftatifindenden OLDERILICDEN | KaNaonto «2 ¿s s 49746 : A 114 121,66 dem Bankhause Lazard Speyer-Ellifseu, E nfolbatian, Géffeakirchen eulMa am 31. Dezember 19183. Genexaiversammlung eingeladen. Debitoren. . . .. . . .| 23009393] ab Berlust i , » Bankhause Jacob S. H. Steru, R. Müser Gebeimer Kommerzienrat, | a S R E SR S E SSE E Tageêorduung : Vorräte aller Art . . . .| 364849/12 8 1912 9 67 ogs / Bankhause Gebrüder Sulzbach T a Cenee Verg- Verluft, * [3 1) BVorleaun und Genebmta1 Sor | N e e aus 1 [2 e 112 679,31 1442/39 L a Ae L 3 , Generaldirektor der Harvener Verg- c : 5 L e ut ey egung _UnL Vene migung DET Vorausbezahlte Versiche- R | _! Avalkont - | | e Gotha vet der Directiou Der Privatbank zu Gotha, bau-Aktien-Gesellschaft, Dortmund, UDIMTeIT Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-| rungen... . 16 868/19} Waltonto . . 4 15 000,— | Hamburg bei der Deutshen Bank Filiale Hamburg, L vaR Dedeibcihier, Or Ang. h. 0, f Iuteroo S - s als re<nung sowie des Geschäftsberichts. | Avalkonto. . #4 15 000,— | Hannover bei der Hannoverschen Bank, E T

) Entlastung des Vorstands und des me ! j j ildeshei T ; Sea E E R E A 2 700 506/25 S Hildesheim bei der Hildesheimer Bauk, B. von Oswald, Geheimer Kommerzien- Ait E zletfuta s ens Ÿ 2 700 506 25 Köln bei der Deutschen Bank Filiale Kölu, E Ferne E Streichung Der U I 2 Absaß N G Gewinn- und Verlustre<hnung , dem Bankhause Deihmaun & Co., R. Pints<, Dr.-Ing. h. c., Geheimer N 3 und 4 des Statuts stehenden | „Le et: per 31. Dezember #958. Kredit. Mon LA O R Bank Bank Aktieugesellschaft, Kommerztenrat, Berlin, ADOLL n N 1 ipzig bei der Deuts<hen Bauk Filiale Leipzig, M. Rathenau, Dr. vbil., Berlt E A AUTTS À E # d Leipzig del de y U A, W. Rathenau, Dr. phil., Berlin, «zu notariellem Protokoll“. rdentl. Abschreibungen . . 92 572 30! Betrieb2gewi S olt 4 , Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, H. Rosenberg, Berlin; g g S 2 20 etrieb8gewinn 451 22949 E E g, 4) Au! sichlsratswabl. A andlungsunfosten . . . 94 730 28! Miet- D Pachtzins- e e Ludwigshafen a. Rhein bei der Pfälzischen Bank, S. Segall, Konsul, Generaldirektor der _ Zur Teilnahme sind nah $ 30 des Ge- | Betriebsunkosten . . . 196 16342 erträgnis igt 3 731/66 | Mannheim bei der Rheinischen Creditbank, Nütaerswerke-Aktiengesellshaft jet Lr Das nen Ens be- | Frankens und Fnyal. - Vers. -Bei- | 8 E t 5 Süddeutschen Bank Abteilung der Pfälzischen Berlin aa recbtigt, wel<e bis zum 25. April | träge E G: E Q OA | j; Bank a æ& Sit F ] @ ú , i i G E 4 A S 5 543 36 | s i; J , e. i H. I. Stahl, Dr.-Ing. h. c., Kom- 1914, Abends 6&6 Uhr, ihre Aktien | nfallversiberungsbeiträge . 7 895 89 | A Meißen bei der Deutschen Bauk Zweigstelle Meißen, s nlenteitat, Düsseldorf, ; | E Müuchen bei der Deutschen Bank Filiale Müucheu, O. Wiethaus, Geheimer Kommerzienrat, D

O a4 o b e 1 R

--

Grundsiüde . . . s ¿PDA

G 3

3721 95083 i Zugang . . : 83 44917] 3 805 400

Gleisans(lüsse . . .. A E 700 200 Abschreibung a S 70 334/52

G29 865 418 E ¿1.174 334/921 804 200/— | E 22 U;

5 . 4-ils L

d D] L. c E Ov F r T B t Det B

too t 50 è E va

L =

D S

O3 Go

L O7

S Q

l

pead

Abschreibung

C

O E

Zugang . .

2

Utensilien

Zugang .

O; ut E mai

Abfchreibung

E

Í

LITLUCTLL H

rfonto

(

seztalreierv Fnntn

t)

Zugang .

J

S Js

+

[SA S t

Abschreibung

r

« 7 S

H

D __ Abschreibung Eisenbahnwagen e

Abschreibung

Schiffe .

Abgang . L

S]IS ||[||

Absc(reibu 289152 (mit einem doppelten, zahlenmäßig ge- | Fo V - “R E e N Abschreibung ¿0 . Jl: andt l D UEN A 48 Feuer- und Transportver}.-Prämien 5 683 31 - B ‘7 Vereinsbank i Lakozatorium und Versuchsanstalt Kaffeder Gesellschaft, Lindenf e r | Staats, und Gemeindeabgaben . 8 21 | » Bayerischeu Vereinsbank, Bonn, i E s 109/99 Vel Ote DUgang -— Aufgang I (von 9—1 un

enftraße 18/19, Verlustvortrag aus 1912 T 11267931 E » Bayerischen Handelsbauk, è. Winterfeldt, Geheimer Justizrat, | Un ntt i - Sg d 5—6 Uhr), | Gewinn per 1913 . S 114 121,66 | | Nürnberg bei der Deuts<heu Bank Filiale Nürnberg, Berlin. fenversidberung Abschreibung i 1099 2 E LSSL R n R ; ab Verlust aus | | Oldenburg bei der Oldenburgischen Spar- und Leih-Bank, Verliu, den 4. April 1914. Fnvalidenversiherung . E Hierselbst kann au vom 14. 4. cr. ab 1912 112679 31 1 442/35 | Osnabrück bei der Osnabrücker Bauk, Berli Handels-Gesellschaft naestelltenversiherung Gespanne ¿ ¿ s s s der Geschäftsberiht eingelehen werden. r ——— Ra j Saarbrücken bei der Deutschen Bank Filiale Saarbrücken, erliner Yandels-GejeuMajl. fallversicherung . 7 :

E aaa S y 3 Berliu SW. 68, den 7. April 1914. | 454 961/15 454 961/15 e Schwerin i. M. bei der Me>lenburgischen Hypothekeu- U ——— e für Uniêlle

ai D / N T Mes SRENARD, Offenbach, den 6. April 1914. N Tehselva 3485 E e aa E 5 288 34] 1 003 270/01 Abschreibung L E s j 75 9 a : Bon Borans, : Siegen fei der Siggéner” Bank süe Handel und Gewerbe, Aktiengesellschaft für Chemische Kefselerneuerungsfonto S 0 000 dell | " Stuttgart bei der Württembergishen Vereinsbauk, J io Gelsenkirchen-S O E 2 rata E e l ans e L E L | 7 Wblaben beer Drutdes Bank Zweigelle Viiesbaden | N Wt drs der Ken) S e | 2 an ia H G C 1 Aktiva. Vilayz am 31. Dezember 19183. Pasfiva. i ) Auf ie nom. Ms E ar agi 1 bgerd Ee Deus Sue Dos ver Mas 1200 C Het N S nliituF Generalversam Uateriuunoatorto G t Sd M L : N D 5 L erei ift bei beé Anmeldung des Bezugsrechts bar “äkzuzählen. Den e N ita urs T R duc Gewinn im Jahre I 1G 134 10S

en Inhaber | Sicrwebaabe 30/0 von M 1298526 . . - . . - « .| 389558

Tantiemen für den Vorstand und Aufsichtsrat. . . 17 49558

Dividende 69/9 . . S 108 0090

90 000!

D S S S S: 0 S S *

683435 OO— i R ot Mete FA S Ausgabe von 1000 neuen, auf den E E B 23 00 x ç c . . N o 5 > j p o 2] Botutns t zolto Ausga DoN V Tele v DEEE

- 0 29 000 Wechselbestand . Va ¿ 68 911 616 17 | Neservefonds IL 7 | : Bei der Anmeldung find die Aktien, für welche das Bezugsrecht gel'end 6€* | [autenden, vom 1. Januar 1914 an divi-

i Ea 5 S S Nostrogutbhaben bei Banken und Bankfirmen 13 719 564/32 o orre L | i mat werden soll, ohne Dividendenscheine in Begleitung eines doppelt aus- dendenbere<tigten Îftien zu je Æ 1000

rifen und tn den Imprägnieranitalten é 99 3697 Nevorts n So bas A bicuifuiia O (19 9094 92 Konto OTTENTTEIETVE . + 4 F ; 96 165 000! gefertigten Anmeldesceins, wofür Formulare bei den Bezugsstellen ‘erhältlich ate g p 2 500 000 IO U 3 i: S -

O ani E E OEEOE : Kreditoren : | sind, einzureien. Die Aktien, auf welche das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden böles. A A jewinnvorträg anf Wld aof L E

S 7 LTA TERlE Wertpapiere 787 894/32 s 1 Es 7 C 2 13 166/94] Greis Merttaviere S 1757 894/32 a. Nostroverpflihtungen und Guthaben abgestempelt und demnächst zurückgegeben. as nonen Allien sind an ein untér 1 900 185 E Ss 39 1504601 7 _ G deuts{er Banken und Bankfirmen . Le «Let nd ( i unter

T: S , 766!5 Die Aushändig1 euen Aktien erfolg 1 G. ai 1914 ab gegen. 65 S0 er E ; ;

a. Anleihen und verzinslihe Schaßzanwei- h. Ei f iftonéfreter © P SOE Bie Aushändigung E ien Cg! En E 2 j L) G Führung des Bankhauses Carl Cabn in Gewiun

sünaën des Reichs und dèr h. Einlagen auf provisionsfreier Renung: | Rückgabe der auf dem einen Formular des Anmeldescheins erteilten Quittung | Perlin stehendes Konsorttum mit der Ver- | Gewinnvortrag vom : E 0

Bundesflaaten 17907 76151 1) innerbalb 7 Tagen fällig 45 371 975,40 | bei derjenigen Stelle, bei welcher das Bezugsrecht ausgeübt worden ist. vilidtuna gec orden bie nei Aktie Gewinnvortrag vom 31. WVezemver 10-2 AIUHLUDIL 4c . ° D J C "C : as E o C , - C S 2 E , G Á unCc aeben IMoOTLEN, PLC E N ostriohäotnnahtnetTont(

b. fonstiage bei der NRetihsbank S 2) darüber hinaus bis zu Die Vermittlung von Ankauf und Verkauf des Bezugsrechts einzelner B I D O sonstige bei der Neichébant 3 Monaten fällig 9792 301 08 Aktien übernehmen die Bezu aftellen den bisherigen Aftttonaren der Seel Zinsenkonto . a und anderen Zentralnoten- n A O e a E G 2A n E r 1014 dect derart zum Bezuge zur Bersugung zu A Far banken beleibbare Wert 3) nah 3 Monaten fällig 33 $51 939 30 81 946 215 Berlin, im April 1914 i E stellen, daß die Besizer : 1 900 185

lit Li “A A rie - Í e THTH, Wr e S L j | L Ä vaviere E nitige Kreditoren : | y ; Deutsche S Fi : 46 5000,— der erige tien zum den 17. März 1914. Vf s - G S tnnork r C non EXTT - 295 7 $ 4 17 S 31hB. S N E O h e G E - -

c. sonstige börsengängigeWert- innerhalb 7 Tagen fällig 67 622 589,67 A. v. Gwinner. HLantiewis Bezuge von je zwei neuen Äktien p : r Auffichtsrat. Der Vorstaud.

E D: DEs ege. Molsen. W,. Treumann-.

«nto Paptere

Kautionen und Kautionswehsel G1 5001 a 2 : o j r S Ö L V Ï * . . ° E I s S Geldsorten und (Cor 8 13 79G 9782 < , , Ï 02

r E é 0A j 1 739 042.13 Kane, fremde Beld d upons . 3 729 278 20 }| Aftienkapital. . . : ; 90 000 000'— S Llu Heinite (8 2e o Aktioaà Hypotheken . N (0922-9 | Gutbaben bei Noten- und Abre<hnungsbanken 6 225 591 09 | Reservefonds T. | Schlußscheinstempel trägt der beziehende Aktionär, Waren: Bestände an Waren, Materialien 2c. in den Teer-

adt tals DProduiiensa .

j

Aktienkapital . . . é ° 22 500 000 Reservefonds e ° 9 900 000 j >vozutalreservefonds | E T, ( ß ; S T eaebreibungen a S E G E 500 000 1 300 000 ¿ 551 343 45 darüber hinaus bis zu . nominal Ab 10d O - ut S rit ULODET 4 l S S A E S DUN V e S R - è E E e a0 L eh 2 Manaton FfAlli 9 j 9A C - h r E abzüglich auégeloste 908 000'—| 5 592 C00 d. sonstige Wertpapiere ._. 54 344,5 22/38 E b 3 Mo a r : Be M [3034] ° ° Mat über 127 9/9 plus Kolle L - | d Hemtpell Hei ttge M 6 wr v o . Di A * * . . . d S F H T D V0 N j E * Lot A G ; 3) naG P onaten fa i 3 942 927 Q 7547/25 (E -W E . i< f N u E a ¿n ectia ; - Ç ei A S Bac 5 _— 1 y M. M t 13, ee a R N 250 000 Konsortialbet Ó a L e J U D No B A Ses —_——- M N Een : Hoectiger- aldt ausen-Akliengesell Ja l, Berlin Ae. S li i p A Ltloraurt Fnrhorh Wir Bonidtort und ribtia befunden: G J erwi eetd Bücherrevisor L ; | Dauernde Beteiligungen bei anderen Banken HLICDIE U Se : 24 006 731/07 i Aktiva Bilanz per 31. Dezember 1913 Pasfiva. L 5 ior Hierau Dis Le evidiert un & unden: G. ». Derwig, veetd. DUMETreLt or. É : Me cin E E namens des Kon!ortiums, na<dem der C de 2 Ay D g 1 WEE ©) C EEA vie feine Bir Vermögensausstellung

161 50 l Yval- und Bürgschaftsoerpflichtungen L _Bilanz : 19 j L ; q : M A | Erböbungsbes{luß

461 500 Und Ante, a eia is : 3 479 84. 1 OUL ebitcren lge L A F t 4 28 121 174,58 | s : ) L 9 ebitcren in laufen er Nie <nun : D & O 121 1 1D s L L er ° 2 . - S( 990 A B E « ATREGS Nücständiage Dividen! é ; 47 $ohA of. N fttontant 9 100 000’ | fübrung 5 Handeléreg eingetragen Î -F 5 f + N -G î L 87 390 |* a gededte . » « . + « + 88827092 Rüdständige Dividende 3417). i Grundstüde, Gebäude, Gleis Aftienfapital . . . . -| 2100000 | fübrung in das Hanteleregttter einst en-Dampfschiffahrt A.-G. in Hamburg A I b. ungede>te . . L DSDI0 S922 479 g Beamtenunterstüzungsfon! 296 95 A8 anlagen, Reservoire, Ma- Neservefonds .....- 136 714/74 | worden tht, unjere Atlionare ( : fi « am 31. Dezember 1913 Schuld Gewi t is ais Us b 353 990 5 4 315 109 i Albert Müller-Stifti ; ; e schinen, Utensilien, Eifen- Spezialreservefonds . . . | 107000— |zug8re><t in der Zei z E : aran —- arten ewinn infl. des Vortrags aus 1912 von -U,Ds 9 349 199 28 121 174,58 Talonsteuerkonto . . ; 5 00 bahnwagen u. Mobiliar Fonds für Wohlfahrts- : vom 9.—23. April : # [D 2 43 133 291 ¿h S P E 5 269 192 MLCINGEIDINT S «e )O7 2481 A Bestände an Materialien . 39 25 EMITIIUNO lane s 39 000 unter den angegebenen Bedingungen zum | Kasse und Bankguthaben . 47 220/761 Rapitaltonto . . . . « « | 1 000 V00|— h ¿ 2 Z nigeDc L E 6 o O02 : N L Us » 1 PRoforne tir $ anst ) 000 17 9 7 0/7 auszuudben. 7 a Od ; ( Dinersíe Fredttor ( 53:35 L ai Wadi D Saibée A: A2 Ae ‘al M 321 769.10 A Patente und Lizenzen . . Meserve für Talonsteuer U 000 Kurse von UD s o audi U : Gebäudekont E Diverse Kreditoren . . . 91 153/35 m - M M N M M eam T - a Sk P S D ¿28 926 99559 | m Kasse S 2 Kautionswehsel . .. 129 IZU— Die Aktionäre haden wee 353 200,— Betriebs8einnahmefonto, vor Debet. M Ö Ç Ff i N eamtenunterstütungsfonds 1 527 G11 les | n G «ao 25 Hypotheken . . .. 111 (96 ihren Anspruch auf dea Dézug von neue abzüglih Hypo _ausverkaufte Fährzeichen 10 072/20 Zinsen für Teilshuldvers<reibungen És a reo Beamtenuntersiügungsfonde 1 237 01 E Raution8we<sel . . . . .| 129920—} Interimekonto für 1913 no : Aktien i A H theken und E e a S 2 n eit ( : s E A 317 619 222 317 619 222 81 M Dl e aen ob D LSUIE t 1A ae E S H 28 891 in Cöôsn een A. Schaaff jaufeu- | fapitalisierter Kesselerneuerungékonto . E 1: O R i R LR E E 04 ) z Ñ l n A MNBoteiliguna 100 000 Kreditoren L LE ZLZOLIU scheu Banfkveretu, Nente 137 050.- ; 150/—|| Reservekonto für größer vaten Ga E Gewinyn- und Verlustkouto per 31 Dezember 1913 ; <eielllgungen . S 4 S J UUU E y s L T s s _ s s Inte A VelC L ITOReTEe S ® . . . , . . s . * . « « + r L 7 -_ * f C Q 5 otnaectoint le 45) F bet den : E f E e Erndte lel “Fiblificióle vinv- und Verluftkonto per 31. Dezemb 4 R __Kredit_ N Im voraus bezahlte Ver- Reingewinn einshli: lich des in Berlin bei dem A. Schaaffhausen- | Damyferkonto . j } S t A A 2 sicherungsprämie . . . -

E H YS A A E S 10 91090 Nortrags aus 1912 von {chen Bankvercin und A L, E 4 s 6 ea E R 570 50; 4 j 7 C A S S Ad N : S6 AÙA R Baue Carl C üuctentonto . e may ) : Feuerver sicerun s 10A E74 ' ¿nloiten, ( Un® Bergutu1 gen an i / Vortrag aus 1912 O 753 810/20 A At A . 289 055 bei dem < anftk aujeg dar ahn, XFnventarkonto Speztalre\servekonto E 9 800|— DULILNTL U Ti S S S S-A ° E SS 4 195 Jh « o Mogntnitor O9 2790 O5 c 7 e -_ E A e S as Fn das ifor N pit V2 u x 4a P 2 T 5 oj o E A 2 NOR Unfallversiherungen 4 2176,19 St O O s E S 2 T6 695 92 Z nien aus Wechfel-, Effekten-, Konto- Uni 9 965 781/67 3 965 7816 Kaiser Wilbelmitr. DZ, L azessionéfonto 13 435 Talonsteuerre!servefonto . . 0 VUU— s E 2 s E ° A s « Steue 95 7 7 : T GE A ( ; Le O 209 (01,04 O MUO LZIS n Zhren r nbliGen Geshäftästunden an- f Ca R G >Zhadenreser De 90 51492 Abschreibung auf : Abichreib A A R S Sim forrentverfehr einsließli< Gewinn aus G ; ç tre ember 1913. Sab vährend der üblichen Geshätts!tunden an- | Yensionsabfindungskonto 50 000 —|| Schadenreserve . « « « 29 514 22

aa E j r eung uf Bankgedau s 250 000/— dauernden Beteiligungen na< Abzug j a oll. Gewinn- uud Verlustrehuu ember - Haben. |zumelden. Nach dem 23. April a. c. | doblenkonto e 286 36 Unterstüzungskonto . . 10 000

Gifenbabnaleisans<lüfe 224 56 evt p dim ris aus KonTotorreniton O 200 Es fes der auf Sche>- und Depositeneinl agen a E s O S R 4 | werden Anmeldungen nicht mehr entgegen- | 7

x Z E 0E E S E E E E VLEInNCGETMINNn . « « 1 } S 0 tahlton i r io Ä L S c 99821 gon 1 N teingewi L L 0 007 248 10 aezablten Zinsen . . ._. | 9 574 49782 Generalunkosten eins{l. 21-702/00 |BeR N, G

b 5 L DHO 11 elkonto 1 069,22 Neservekonto H 120 773,4 I ohn- und Geschäfts pk 15o Q A000 L ¿ Nate i lfonto 6 890 02 S0 Un SCIONITIVICOGUDE . e e e a 069 3 e E Ee E e : E , L : S 2 A L T 4 tos Mon, | alertallontd ) U, E Fabrikgebäude 191 254/62 Gewinnverwendung : 4A Effektenkonto: Gewinn aus Vermittlungs- Steuern, Versicherungs- s n fi 113 *] 66629195] Bel der Anmeldung ind Die Aen:

g 5 I s 4 mäntel mit einem in doppelter Ausfertigung

941 J E E r E E 3183 1(

—— ——————— —— ———— es S

*

Nevaraturen 230 000|—

N Li Assekuranzreservikonto . . 190 000

0

Dad = t Bi. T

F

e e

J 27

t,

14 27560] 5 9% vom Ge

P : 19IRR winn in 1913 , ) 834,0 127 607/82

) 7 Fr 128 A Diverse Debitoren 96 9428 : -

7 A E a ® E s Fonds für gemeinnüttae Zwede 30 900 s COnnsarita Tao M2t 984 5582 Qi Biver]e Veolloren J0 JEZOD

V ino , Z O NNA 1 L UL Yar ette 055 IWVTUC e eo o. C I, In l orttaiae! 7 4M, 4 F 7 8 - d E SET. u e - D 7 d » Qnr ir Q

Maschinen und Apparate... . ... . . . „} 9920 PiMteluna fie Talonsloner N U S Á 3E 99D, . prämien, Gehälter, Fabrik- unters<riebenen Anmeldeseine, wovon Hyvothekenkonto. . . Sie ubiabe e 3 89558

L 11, c c « 15 14111544 X A S e o U Î, ads. 11 8be 11 1 j Cre - R Éo N R nteT! enen Ann C ° T, M OD A S A pet L s ¿ E ZAR ae

I Saa oa epo e Lo 24 DOI D nüdstelluna für Wehrsteue 105 000 Ca lait tas u Qui e J unterhaltungsfkosten 2c. 282 041/99 “usf@ließlid zu benußzende Formulare bei Effektenkonto L 91 ¿ E 0 6 è 17 49598 i cudllelung Tur ZWeHriteuer . . + « » o 000,— deutshe Staatépapiere 984 922 45 99 636/09 Abscreil 116 314 10 ausf{lteßltd zu bdenußende 750Tmu are Dei Q E e R L A 913 108 000

etr irtrntt—- 2 A. 4 E P 2g ARRIRE den vorgenannten Stellen erbältlih find Dampferbaukonto . . . - 94 73: Dividende für 1913 08 000'—

Mobiliar : Le 5 386/82 L ; Ss

TEICTIOILE «e» ; S 37 900|— t E E 5 E E Ae Provision ._. 3 701 787/68 2 Reingewinn 289 685/66 z N ztoŸ ; Gewinnsaldo 1 293/47 Eisenbahnwagen R x E g E A _Uttter E A 650 000,— S G EMEIS : O S 2 O - I einzureiden; die Mäntel werden mit einem E E Schiffe L 28 G15 Beamtenunterstügzun( O 688 044 31 688 044 31 | die Ausübung des Bezugsre<hts kenn- 2 636 572/22 2 636 572/22 Schiffe . Statutarische und ver mäßige Gewinn-

Laboratorium und Versuchsanstalt . ... . 109/58 Ps A M EKGA L S | ¿ ; ingern sofort zurüdgegebe 0 I E 4 anteile an Aufsichtsrat und Vorstand | E Hoeitger-Waldthausen- Aktieugesellschaft. Ueberbringern sofort zurüdgegeben. Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

i 1 : tom o Flo 45 o 4 s 4 Berlin, den 14. März 1914. zeiWnenden Stempel versehen und den Hamburg, den 17. März 1914. Patente 37 45517! E Me La R TE A MLDEIRES i ‘4. I D G s P . “M I i OvIe é muUtuna A af o Gag F 02 - Ti 410 ede 1eue n F+ 5 » c Df owie Vergütungen an Ortsausschüse 996 650,93 ___ Der Vorstand. 5; Slelchzelig N 1197 0/5) Hy er Semler, Dr, M. d. R. Droege. Molsen. W. Treumann. ) 849 195/86 | 359 997 11 G. Tiet. Dr. Wedler. Daniels. ausmah-nte Betrag (127 °/0) und der Richard Hemvell. Henry Lütgens. ) D 1 ) }

Reinaewinn inkl. Vortrag / : 5 5 E L j A its = Sli Onotonstembel. ju betable 10 1 De ita l. Vortrag n E emand [dens 10 007 248,10 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<n ing haben Wir, Gerne ganze SGU aen S e Gan. ee, F, Heinrich Schaar. Sall 7 339 488 36 Büchern der Gesellshaft üdbereinsiimmend Die Ueferung der neuen &ltlen ne Nevidtert und richtig befunden

Modell M746] 1 15098914 | 5 h E dea Boe H 1150282 14 | Vortrag auf 1914 .

G

y M. Mainz. : E d : und mit den ordnungsmäßig geführten 8 Erul t A : G. O. Herwig, beeid. Bücherrevisor.

14129 (o1169 14 129 731/79 gefunden. E O O Dirtdenden Bren per 1914 ff. und Talons z 8e Í L, 25,9 Don IEO Die Dividende für das I 913 ist auf S29/ festgesezt; die Auszablung erfolg Ari 4 El Berlin W. 8, den 24. März 1914. E erfolgt na< Bekanntaade gegen Xutllung. | [3460] : A | den 7. April, ab, Vorm. 10—-12 Ubr, O S S S 6 985 567 ns | lieferung bes Dividendens<{eines mit: S E E ¡ablung erfolgt vom 8, April ab gegen Ein- e Treuhand. Vereinigung-Aktiengesellschaft. _Gelseukfir chen-Schalke, den 7. April | DieGeneralversammlung derAktionäre der | auf dem Bureau der Gesells>ast, Vor-

Ci » “E . ° S dd . ü ) (d y - 1 C t » c F * ce ç A s ; : t. 4M 51,— für Nr. 2 der alten 200 Taler-Aktien mit Nr. un | Nahardt. pp. Schetbner, i E, 1914. ; = ; Hafen-Dampfschiffahrt A. G. |lesen 5211, gegen Einlieferung der Divi- 7 339 488/36 é 102,— für Nr. : 1200 Mark- Aktien mit Nr. 30 001 bés c h Der Divideudeuschein für 1913 wird mit 160,-— in Berlin bei Aktiengesellschaft für Chemische Ja} ps J1}faÿ | denden'heine Nr. 29. Wird Bankabschrei- Auf d ivitender iate Favi on M 22 500 000 etannt oln 4 102,— für Nr. 5 | 900 Mark-Aktien mit ® 951 Lig 79 nee 8 Kasse dev Gesellschaft, Lüßowstr. 33, Judustrie. fjamburg | bung gewünscht, so bitten wir, den Steinen ] t A 30 00C gelangt eine o x ür Nr 1200 Mark-Aktien mit Nr. : é ( j der Kaffe | ast, <2 Roestaub E E E PTAD Rio di é ; i i ¿s Dividende von o zur 2 ung. U 102,— für Nr. : - 1200 Mark- Aktien mit Nr. 72 083 bi F e der Berliner Haudelsaesellschaft, E Der L orstan “L hat für das Geschäftsjahr 1913 eine Divi- | zwei gleihlautende, arithmetish geordnete Berliu, den s. Apri ; 6 102,— für Nr. 1200 Mark-Aktien mit Nr. 81 251 bis 96€ 25 # dem A. Schaaffhauseu'’shenu Bankverein Or. von Wirkner. Blum. dende von 6% = 4 60,— per Aktie | Nummernverzeichnisse beizufügen, von denen | nnten Stellen. L SE a eingelöst. bes<{lossen. E: : | das eine abgestempelt zurüdgegeben wird / E S Die Auszahlung e:folgt von Dieuêtag, | Der Vorftaud.

5 a 8 Î . 5 r Ft, el den befan: s en S 2 Rütgerswerfkfe- Aktiengesellschaft Ee rei 6 Avéil 1914. arti Cicrititae. 1 E