1914 / 84 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3537] Norddeutshe Cement-Industric

Aktiengesellschaft, Lehe.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschast

werden biermit zu der am Mitiwoch, den S9. April 1914, NaczmittagE § Uhx, im Bankgebäude der Deutschen Nationalbank in Bremerhaven fstatt- findenden Generalversammlung eln- geladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

versammiun

[3512]

ZBankverein

Die diesjährige ordentli

28, April L : im Hotel Hennerici

Herren Anteilseigner hiermit

Tageso1conuug : 1) Vorlage des Fahresberihts, \{lusses und der Gewinn- , Beschluß- fassung über die Verteilung des Rein-

lustrechnung für 1913

gewinns.

9) Bericht dec mit der Prüfung des

Bbschlusses beauftragten

Entlastung ves Vorstands und des

Aufsichtsrats.

zu Mayen.

g findet Dienstag, den 914, Nachmittags 5 Uhr, statt, wozu wir die

[3456]

che HDaupt- Bahnkörper- und Oberbau : Bestand am 1. Januar 1913 . Zugang

19 299 553

314 566/2111

Grundstücke: Bestand am 1. Januar 1913

einladen.

des Ab- und Ver-

Abgang d. Grundst. Sarstedt . Gebäude: | Bestand am 1. Januar 1913

Zugang Abgang der Gebäude Sarstedt .

Herren und

3 292 240/59

r ——

“5 053 183/62

3 221 491 749

17 562

4 950 000 132 121/62 5 082 1216:

28 938

t [s

| 9 614 119

3 904 678.

Vorzugsaktienkapital Stammaktienkapital

Gewinnanteilscheine (17 195 Stück) - Squldverschreibungen :

1. Emission: Bestand am

1. Jan. 13 „#6 1 949 500,— 47 500

Auslosung . 2. Emission: Bestand am

1. Jan. 13 #6 2 562 000,—

Auslosung -

3. Emission: Bestand am

4 298 750

,

48 000

Uufivan:d

ite E i S R

1913, Dezember 31. Vortrag aus 1912 .

1913, Dezember 31. - Abschreibungen . . Ueverweisungen an:

Amortisationsfonds

Ecneuerungsfonds

Wobhlfahrtsfonds

59/0 Zinsen für 17 195 Gewinn- anteilsheine à # 12,50 .-, Auélosung von- 992 Gewinnanteil,

scheinen à M 250,— . „-- Dividende auf F 23 000 000,— Vorzugsaktien 3} 9/6 Vortrag auf 1914

Hanuover, den 31. Dezember

Gewinn- urrd Verlustrechnung.

Einnahmen

W138 170 61881

Ausgaben

1465 000 —} Bruttoübershuß

214 937/50 248 000|— | 747 500|— | 97 885/76 | 12943 942/07 1913

G

M S 103 415/29 S 179 499 62 8 282 914/91 H 338 972/84

rteag.

S [S

2 943 942 07

f ¡2S1i] Metallwerke Neheim A.-G., Neheim - Vuhr.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft zu der am Mittwoch, deu 29. April d. J., Nachmittags 21 Uhr, im Geschäfislokale unierer Ge- sellschaft stattfindenden ordentlichen Ge- nerxalversammlung ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustre(nurg per 31. Dezember 1913 fowie des Geshäftsberihts und des Berichts des Aussichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und der

Gewinn- und Verlustrehnung sowte

SMEns von Vorstand und Aufs sihtsrat. L 3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimm- ret avsüben wollen, haben gemäß § 15 des Gesellschaftsvertrages die Aftien wenigstens drei Tage vor der Ver- sammluug bei dem Paderborner Vank- vereiu in Paderborn ais der vom Auf- sichtsrat dazu bestimmten Stelle, oder bet der Gesellschaft zu hinterlegen, falls sie nit von der Ecaächtigung, die Ak1ien bei einem Notar zu hinterlegen, Gebrauch machen.

Neheim, den 7. April 1914,

/ Der Auffichtêrat. Freiherr von Elverseldt, Vorsitzender. F s E: E L F w [Ea R P 2

E De E T A

3) Wahlen zum Aufsichtêrat.

Segen Berechtigung zur Teilnahme an der Versammlung verweisen wir auf S 18 des Gesellschaftsvertrags. :

Hinterlegungsstelle für Aktien sind: Deutsche Natioualbauk in Bremer- haven und unsere Gesellschaft in Lehe.

Lehe, den 8. April 1914.

Der Aufsichtsrat. Carl Hohn.

3) Neuwahl für die faßungsgemäß aus- scheidenden Aufsichtsratsmitglieder. Stimmberechtigt sind in der General- versammlung nur diejenigen Aktionäre, die ihre Aktien 3 Tage vor dem 28. April 1914 bei uns oder hei einem Notar binterlegt haben. i Mayen, den 7. April 1914. Der Vorstand. . W. Henner ici. C. Th. Diet.

(0002) Rheinische Baugesellschaft in Liquidation.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 12. Mai 1914, Vormittags 1k Uhr, im Geschäftshause des A. Schaaff- hausen’sGen Bankvereins zu Cöln statifindenden 42. ordentlichen General-

versammlung eingeladen.

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenofssenschasten. [1041] Judustriegrunudeigeutumsgesellschaft „Allermöhe““ Eingetrageue Geaossenschaft mit beschräakter Haftpflicht. Samburg. Deber. Gewinn- und Verlustkonto per 38. Dezember £928. Kredit. E E E P A An Unkostenkonto 3 379/64 Hypothekzinsenkonto . . . [26 68734 Anfkfaufskostenkonto . 114 631/31 Inventarkonto 9

44 707/29 44 707 29 Vilanz per 1. Vassfiva.

S [S S [S 886 300 88 328 381/99

Abschreibung 5 000 000 Maschinen- und Kesselanlagen: Bestand am 1. Januar 1913 Zugang Stromzuführungê®anlagen: Bestand am 1. Januar 1913 Zugang . Motorwagen : Bestand am 1. Januar 1913 Bat ¿e Anhbängewagen : Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

Güterwagen:

Bestand am 1. Januar 1913

53 183 1. San. 13 F 5 500 000,— 76 000,— 4 160 763 E f

195 457

8 181 296 117 682 4211 451 171 224 1134 878 9 385

790 000

Straßenbahn Battes. [3542]

Die diesjährige ordentliche Senerxal- versammluug findet in unserem Geshäfts- lokale zu Greven am Moutag, deu 27. April, Nachmittags 55 Uhr,

statt. Tagesorduungt

1) Vorlegung des Geschäftsberichis, der Bilanz und Beschlußtassung über diese.

9) Entlastung des Aufsichtsrats und dcs Vorstands.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

4) Verschiedenes.

Hannover. Holstein.

L

Auslosung . ,

4. Emission: Bestand am 1. San. 13 M 4 617 000,— Auskosung . - 65 000,— Reservefonds Dienstkautionen : Bestand am 1. Januar 1913 . i Sg 8-6 . Zinsen E O O E S M nover, Prämienzushläge für mit 105 °/o *% » Dresdner Bank in Berlin und auszulosende Obligationen | o Kasse der Gesellschaft, Haa- I. und 11. Emission: A N nuover, Ihmestr. 7,

Bestand am 1. Januar 1913 zur Auszahlung. 4775 Haunover, den 4. April 1914.

4 356 220/74 [3457]

Die für das Geschäftejahr 1913 fest, gesetzte Dividende von 5 °/9 auf die Ge- winnauteilsheine gelanat gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nr. 12 mit 46 12,50 pro Stück vom heutigen Tage ab

bei der Dresduer-Bank Filiale Han-

(3526]

Die Aktionäre werden hierdurch zur ordentlicheu Generalversammlung auf Sounabend, den 2. Mai cr., Vorm. 11 Uhr, nah dem Geschäftslokal der Geféllshaft, Unter den Linden Nr. 57/58, eingeladen. w

Tagesorduung : -

1) Vorlegung der Bilanz per 31. De-| -

zember 1913

2) Dechargeerteilung

und Aussichtsrat.

3) Neuwah1 von Aufsihtsrat8mitgliedern.

4) Beschlußfassung über eineAusshüttung.

4 552 000|—|14 392 000

O 2 703 343:

j #6 [S Per Zinsenkonto 936 Grundstücksverwaltungskio.| 2159 2: Genossensch.-Kapit.-Konto. | 42 4544:

206 133/35 5 645 38] 7 12764

4 382 676

6. #" ck S6

218 906!

1 144 263/72 4 an Liquidatoren Aktiva

Januar #1914.

An Grundstückskonto Per Genossensc.-Kapit.-Kt. |

Tagesorduung :

Vorlage der Bilanz fowie 1913: Bericht der Revisoren. Beschlußfassung über die Beschlußfassung über die sichtsrats.

D 2) 3) 4)

5) 6)

Jahres. Zur Teilnahme an ( rets in derselben ist erforderli, Depotscheine der vorher

bei dem s

bei dem Bankhause I. D.

bei dem

bei dem i

oder bei der Gesellschaft selbft deponie versammlung deponiert laffen.

Cöln, den 6. April 1914. Der Auf

[3466]

Aktiva. Vilanzkouto

# |S

Grundstücksfkonto 1 440 000

Straßenamelio- | rationsfonto Zugang 1913

Hypothekenkonto . . Hauskonto Platanenstraße Grundstückskonto 11 . » Cffeftenkonto .. « - « Fnventarkonto. .. « .+ Bardepot bei der Gemeinde Nieder Schönhausen .. Debitoren R Figenheimkonto Bankguthaben Käßakontd——¿. » «

836 285 09

306 834/70 27 354 50

96 149 26

19 508/35

12 73580

107 006!—

3 049 73

2 847 08519 Gewinn- un

A n

Debet.

A A7 I O

M | «S Patronatsabgabenkonto 212 60 Provisiorskonto . 806 63 Handlungsunkostenkonto A | infl. Tantieme . 30 645,59 | Steuerkonto . . 18 403,76 | 49 049/35

der Generalversammlung und daß die Aktionäre ihre Netichsbank oder eines deutschen

bei dem A. Schaaffhauseu’schea Bankverein Bankhause Deichmaun & Co. Stein Ï A. Schaaffhausen’scheu Bankverein Bankhause Delbrü Sc{hickler

der Einnahme-

Geschäftsbericht des Liquidators und Bericht des

Genehmigung der Bilanz. Entlastung des Liqu

Wahl von Auffihtsratsmitgliedern. Wabl der Revistonskommission zur

zur Ausübung

Notars wenigstens

«c Co.

fichtsrat. þro 19183.

Aktienkapitalkonto . . .

Grundstücksamorti- fationskonto 441 183,— Zugang 1913

S Ei Straßenamelicrationsfonto

228 939,22 Zugang 1913

und Ausgaberechnung für

idators und des Auf- Prüfung der Bilanz des laufenden

Aktien oder bezüglichen | in Cöln,

| in Berlin, ren und bis nah abgehaltener General-

5 815.— |

Abschreibung Elektrische Beleuchtungs8anlagen : Bestand am 1. Januar 1913

Zugang Ï :

Aufsichtsrats.

15 000

is 6 289

Abschreibung

6 290 6 289

Werkzeugmaschinen und Motoren: Bestand am 1. Januar 1913

des Stimms- eine Woche | Abschreibung

VFnventar :

Bestand am 1. Januar 1913

Zugang

Abschreibung

Licht- und Kraftanlagen : Bestand am 1. Januar 19153 Zugang

Telephonanlagen :

Bestand am 1. Januar 1913

24 077!

87 968

14 000|— 10 0776

14 0776

38 000 49 968

27 968 974 697 148 998 98 000

4 499;

Paffiva. Abschreibung

102 499} 7 4594

#4 [D | Omnibusbetrieb und Fuhrwesen: 2 100 000 1) Wagen: Bestand am 1. Ja- | nuar 1913 . d 15 000,— 446 998|— Abgang | A 14 100,— | Abschreibung „6 100,—

932 039/72

3 100,50 Reservefondskonto . Nicht erhobene Dividenden Kreditoren Talonreservekonto . . Gewtnn- und Verlustkonto :

Vortrag am 1. 1. 1913

6211739

Verlust 1913 19 974 78

nuar 1913 1,—

910|— | 3) Pferde: Bestand am 1. Ja-

s nuar 1913 . . 4 20 000,— 6 300|— Abgang für ver-

| faufte Pferde , -1260,—

| A6 18 710,—

Abschreibung . 9 740,—

4) Gebäude : Bestand am 1. Ja-

nuar 1913 . A 17 800,—

11 394/92

42 142/99

Verlustkonts.

Zinsen .

Saldovortrag aus 1913 . . Nettoeinnahmen aus Terrain-

verkäufen nah Abschreibung Einnahmen aus Pachten . . U . «116 333/83

2 847 085/19 Kredit.

| „A

M

Abschreibuna 1800

5) Grundstücke: Bestand am 1.JIa- nüar 1913. , 80 000,—

2) Inventar: Bestand am 1. Ja- |

9 000

16 000! 30 000

62 117/33 11 826/05

646/75

1287/17

Kautionen bei Behörden : Bestand am 1. Januar 1913 Zugang durch Ankauf

Abgang durch Aus-

186 471 3 960] 190 431/45

1123 695)

| |

750000 . dts Zugang durh Ueberweisung . .

Hypotheken:

Bestand am 1. Januar 1913 . Abgang durch NAdIs

Abgang durch Tilgung

27 825 7175

1 457 208! 25 000,— « 18 445 01

| j

43 445/01] 1 413 763 03

Kautionen für Frachtstundungen Kautionen für Licht- und Kraft-

installationen Amortisationsfonds :

Bestand am 1. Januar 1913 *. Zinsenzugang . .

Zuweisung für 1913 . .

Betriebsreservefonds : Bestand am 1. Januar 1913 .

Erneuerungsfonds:

Bestand am 1. Januar 1913 . Zugang durch Erlös aus Alt-

material . .

Zugang durch Zinsen L A Gnahne ¿4 o eo a0

Zuweisung für 1913 „. ...

Wohlfahrtsfonds :

N at L Ser Ltctids ugang durch Zinsen, abzüg siter Fürjorgezushüsse . .

Zuweisung aus dem Geschäfts-

geza

gewinn 1913

ällige Schuldverschreibungszinsen auf Gewinnanteil-

ividenden scheine

ne: Nückitand aus den Vorjahren

und fällige \{einedividende eingelöst 1913

bleibt Rückstand

anteilscheine

Ausgeloste Gewinnanteilscheine : Rückstand aus den Vorjahren und Auslosung für 1912 . .

eingelöôft 1913

3 010 355/19 | Ti 716 62 350 000

1189 192/90)

| | 13 006/99 | 96 483 75 [T228 683 61 55

1121 836 85

; 396 117| 197 872

Gewinnanteil- I A 228 912 927 212| aus den ors 1 700

214 937 216 637!

262 250

7 360/— M 861487 F

| 3 465 716/62 | 243 648 40

Straßenbahn Hannover.

Dex Vorftaud. Battes. Holstein.

[3458] Die für das Geschäftsjahr 1913 fest- gesetzte Divideude von 34 °%% auf #6 23 000 000 Vorzugsaktien gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins ir. 12 mit s §2,560 pro Stük vom heutigen Tage ab bei der Dreéëduecr Bank Filiale Hanu- nover, Haunoverschen Bauk, Hau- nover, «„ dem Bankhause Hermanu Bartels, Hannover, » Bankhause Vernhard Caspar, Saunuover, ; » Bankhause Ephraim Meyer & Sohu, Hanuover, der Drésduex Bauk in Berlin, Dresden

"

"e " [74 "t u und

- y„ Kasse der Gesellschaft, Hau- nover, Ihmestr. 7, zur Auszahlung. Haunovere, den 4. April 1914.

Strafßicnbahnu Hannover. Der Vorftand. Battes. Holstetn.

[3513] n S L Fürstenberger Porzellanfabrik Fürstenberg Weser.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur 27. ordentlichen Generaiversammlung am WMonutag, den 4. Mai cr., Nachmiitags 3 Uhr, nach Höxter, Hotel Berliner Hof, berufen

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geschäfstéberihts und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto für das Geschäfts- jahr 1913.

2) Beschlußfassung über die Bilanz sowie über Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4) Auffichtsratswahlen.

Zur Teilnahme an dieser Generalver-

fammlung sind diejenigen Aktionäre be-

Grevener

Baumwoll-Spinnerei A-G.

Der Vorsitzeude des Auffichtsrats: Frigz Biederla.

[2434]

Die Vereinigte Dänische Lebens- versicherungs- Akt.-Ges. Hafnia in Kopenhagen.

Am Dounerstag, dem 30. April 1914, Nachmittag 3 Uhr, findet die ordeutliche Seneralversammlung im Geschäftsgebäude der Gesellschaft in Kopen- hagen, Eingang in Holbergéëgade Nr. 1,

statt.

id

Tagesorduung :

1) Grstattung des Berichts über die Tätigkeit der Gesell'chaft im Jahre 19123 fowie Vorlage der Jahres- rechnung und der Bilanz,

2) Wahl zweter Mitglieder de3 Auf- fichtsrats.

Eintrittskarten zur Generalversammlung werden am Montag, dem 27., Diens- tag, dem 28., und Mittwoch, dem 29, Avril 1944, alle Tage von 10 bis 3 Uhr, in der Hauptkanzici der Gesellschaft gegen Vorzeigung von Aktien- schein oder sonstigem gebörigem Ausweis Uin, Zu derselben Zeit können BollmaŸten von Aktionären, sih in der Generalversammlung durch einen anderen Aktionär vertreten zu lassen, in der Haupt- fauzlci der Geselisbaft vorgezeigt werden, welches ihrer Gültigkeit wegen erforderli ift.

Die Direktion.

(3492) Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikatiou.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Sounabend, deu 2. Mai 1914, Vormittags L103 Uhr, in anserem Hauptkontor, Berlin S50., Loh- múühlenstraße 67, stattfindenden 41. or- dentlichen Geucralverfsammlung er- gebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz.

bericht.

GesMäfts-

Berlin, den 7. April 1914. Der Auffichtsrat des

Herrmann Frenkel.

Bergwerksverein Hohenukirchen Actiengesellschaft i. Liqu.

(3550]

Hein, Lehmann &

geselischaft Eisenkonstruk Brücken- und Signalb

schaft werden hiermit zu der am D

findenden sammlung eingeladen. Tagesorduuingq : der Bilanz und der Gewi faffung über Vorlagen und über Verwend

2) Nevi)orenwahl[. 3) Auffihtsratswahl.

Statuts, anderweite Negelun

tag, deu 27.

Reinickendorf oder bei der Rheinische

§ 26 des Statuts zu hinterlegen, Berlin, den 4. April 1914.

Der Aufficátêrat. L. Pincsohn, Vorsitzende

versammlung findet

Dresduer Bauk, Berlin W. Vank, Duiêburg, _ odec die Devotischeine eines Notars gemaß

Co. Aktien-

tionen, qu.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

ounerS-

tag, den 30. April a. €., 12 Uher, in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zu Neinidendorf, Flotienstraße 21/23, ordertlihen Generalver-

statt-

1) Vorlage des ‘Geschäftsberichts fowie

nn- und

Verlustrechnung pro 1913, Beschluß- Genehmigung dieser

ung des

Reingewinns und Erteilung der Ent- lastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Aenderung der 14 und 15 des

g.

Aktionäre, welche si an dieser General- versammlung beteiligen wollen, haben thre Aktien bezw. Devoticheine der Retchsbank über ihre - Aktien sowte die Vollmachten der Vertreter \pätesteus bis zum M April a. €., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in

ou-

8,

r.

13135) Nüversiherungs- Actien-Gesellshaft Colonia.

Die diesjährige ordeutliche General- nach Beschluß

5 396 30 3 200 05 U,

Bankkonto Debitorenkonto « SAnventartonio

D

894 932/23

ato um 164 181,90 #, 278 000 fé.

L Der Aufsichtsrat. H. Krumm. W.

7) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[3175] Bekanntmacbuug.

Fn die Liste der bei dem Landgerichte Ansvahh zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute der Nehtsanwali Eugen Pürkuer, mit dem Wohnsiß in Ansbach, ein- getragen.

Ausbach, den 6. April 1914.

Der Präsident des K. Bayer. Landgerichts Ansbach : Weiß.

3184] Bekanutmachung.

Der Gerichtsassessor Dr. Alfred Carle- bach in Fra»ffurt a. M. ist in die Liste der bei dem Oberlandeëgericht zugela}jenen Nechtéanwälte eingetragen worden.

Frankfuxt a. M., den 4. April 1914.

Dec LVherlandesgerichtspräfident.

[3173]

Bei dem unterzeichneten Amttgericht ist der Rechtsanwalt Willy Gaffrecy zur Nechtäanwaltschast zugelassen und in die List2 der Nechtáanwälte eingetragen worden.

Votsdani, den 3. April 1914,

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. [3394] Der Gerichtsassc\}or Kaster in Saar- brüden ist in die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden. Saarbrücken, den 4. April 1914. Der Landgerichtspräsident.

(3188) A Der NRedht2anwalt Sandhage zu

Heinrich Gudehus,

565 972

578/28

Hypothekenkonto . . . Kreditorenkonto

894 932/23

Im Laufe des Geschäftsjahres 1913 hat si die Zakbl der Genossen von 28 auf 73, also um 15 erhöht, das Geschäftêsguthaben von 161 000 4 auf 325 181,90 , die Haftsumme von 58000 A4 auf 336 000 #, also um

Der Vorstand.

M. Simmonds. Emil Beer.

e La E ea A. E E E E ÓE t A B

[3071] Bekanntmachung.

Der \{chwedishe Staatsangehörige Jöns8 Erikssou, geboren am 31. Dezember 1869 in Lomma, Prov. Malmöshus, Schweden, und gegenwärtig wohnbaft in Braunschwetg, beabsichtigt, mit der deutschen Reichsangehörigen Lina Ida Hulda Loose, geboren am 11. Dezember 1380 in Wittstock und gegenwärtig wobnhaft in Braunschweig, im Deutschen Neich die Ehe zu schließen.

Einfprüche gegen diese Eheschließung find bei ter unterzeihneten Behörde spätestens aui 20. Vpril L9X4 an- zumelden.

Berlin, den 6. April 1914.

Königl. Schwedische Gesaudischaft.

[3524] PVeufious-, Witiveu- Und Waiseukafse für die Beamteu der

f .

Concordia Cölunische Lebens- Verficherungê- Gesellschaft.

Die Mitglieder unserer Kasse werden zu dec am Mittwoch, den 29, April 1914, Mittaas 22] Uhr, im Ge- \häftslcfale der Concordia, Maria-Ablaßs vlaß Nr. 1d, hier, stattfindenden ordent- lichen Mitglieder versammlung hier- durch eingeladen.

Tagesorvuung :

1) Vorlage der Jabresrechnung, der Bilanz und des Berichts über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Pensionskasse im verflossenen Jabre.

9) Beschlußfassung über die Genehmi- gung dieser Vorlagen und über die Entlastung des Vorstands.

3) Bekanntgabe des vom Borsiande der

Gewinn- und Verlusikonto . . [42 142/95 92 211/13

Berlin, den 31. Dezember 1913.

Terrain-Aktien-Gesellshaft Nieder-Shönhausen.

Alfred Breslauer. Hugo Cahn.

unferes Aufsichtsrats Dounerstag, deu 30, April cr., Vormittags 105 Uhr, in dem Geschäsishause der Kölnischen Feuer-Versicherungs-Gesellshaft Colonia, Unter Salsenhaufen 10/12 hierselbst, statt und wird folgende Gegeustäude der

2) Nevisionsbericht.

3) Feststellung der Dividende und Er- teilung der Entlastung.

4) Aufsichtsrats8wahl.

5) Revtsorenwahl.

6) Beschlußfassung über die Erhöhung

Bochum ist in der Liste der beim btefigen Nmts- und Landgericht zugelassenen Nechts- anwälte gelös{cht worden. Bochum, den 4. April 1914. Der Landgerihtspräfident.

1OsUng s 6 4000, | bleibt Nückstand- aus den Vor-

Abgang durch Kurse- A O | N 6 32905 |___10 829 179 602/20 1147 361 |

D e 161 5395

Concordia ernannten ständigen Mit- glieds des Voritands der Kasse und dessen Stellvertreters an Steile eines ausgeschiedenen Vorstantêmitglieds. Cöln, den 6. April 1914.

rechtigt, welhe nah § 13 der Satzungen ibre Aktien bis zum L. Mai d. J. cinschließlich bei unserer Sesellschafts- kafse in Fürstenberg a. d. Weser oder bei der Hildesheimer Bauk in Hildes-

92 211/13

Effekten: Bestand am 1. Januar 1913 . Abgang dur verkaufte Effekten

anteilscheine à #6 250,— . . Dividenden auf Vorzugsaktien :

[903] Aktiva. E

Immobilien

Kassa und Wes

KBorrâte an rohen, in der Fabrifation begriffenen und fertigen Waren, an faterialien usw. . ..

Aßekuranz- und Prämien-

# H 1 520 000|— 39 534/76

S tou

LOTLLCT

Maschinen

Beleuchtungs u. Utensilien- fonten

Debitoren

Debet.

2 827 386/22

10 971/83 530 000|—

35 45018 911 599|—

7 924 93799

Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Vilanz perx ultimo Dezember 1918.

Per Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto . . Svezialreservefondskonto PDividendenergänzungsfonds- konto Neubaufondskonto . . .. 4 9/9 Schuldscheinkonto . . Kreditoren Dividendenkonto Darlehnskonto 4 9/9 Schuld\cheinzinsenkonto Unterstüßzungsfonto für Meister und Arbeiter Pensionsfondskonto Sparkassenkonto Delkrederekonto Gewinn- und Verlustkonto .

Ueberweisung auf das Darlehns- amortisationskonto (Magistrat Hannover) . . #6 55 600,—

Abgang durchKurs8- verlust (ch6 202001

Paffiva. M [A 2 250 000

225 000|—

500 000|—

| 200 000|— 250 000|— 1053 500 280 244 96 60|— 954 682/83 1 690|—

5 339/14 72714131 46 952/30 17 107/50 67 646 Io

5 924 937/99 Kredit.

gistrat Hannover)

Warenlager : Bestand am 1. Januar 1913 Abgang

Kasse

Cffeften des Wohlfahrtsfonds : Bestand am 1. Januar 1913 Zugang durch Ankauf

Abgang durch Aueélosung . «

Bankguthaben des Wohlfahrtsfonds: Bestand am 1. Januar 1913 . Zugang durch Zuweisung u. Zinsen

Abgang durch Ankauf von Effekten und gezahlte Fürsorgezuschüsse

Ma E

Betriebsunkosten einfchließl. Steuern und Zinsen ..

Ab\hreibungen auf Grund- stüde, Utensilien, Ma- schinen 2c.

Bilanzkonto

Statutengemäß machen 5%, oder # 15,— für die Nr. 4 sofort bei der unserer Kasse gezahlt wird. Leipzig, am 31. März 1914. Der Auffichtsrat. Otio SHhulze, Vorsitzender.

@ p

Gewinn- und E A

445 063/98

79 190 37

67 646 95 591 901/30 s: wir biermit bekannt, daß in der heute abgehaltenen Generalversammlung vorstehende Bilanz genechmiat wurde und daß die für 1913 auf Aktie festgesezte Dividende gegen Dividendenschein Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, hier, und an

Verlustkonto.

is, N Bilanzkonto Bruttoerträgnis

Der Vorftand D. Bassenge.

Wenzel.

Theobald und Marie Fromm- Siiftung . - Hypotheken : Restkaufgeld Grundstück Ahlten Grundstück Sarstedt Beteiligung am Hafenbau Misburg Talonsteuern : Bestand am 1. Januar 1913 . Gezahlt auf 49/9 Oblizattonen

Abschreibung Bankguthaben

46 929 57 544 971/73

591 901 30

Darlehnsamortisationztonto (Mèa- |

21

582 480/97 20 210/12

\ 351 639/05 27 357/50 378 996/55 2 7590 2 10 124/24 32 809/11 42 933/39

| | | |

96 000— 21 500|— |

|

148 610/50] 9 510—

38 062/90)

|

904 49% 21 5 600

562 270/85 | 14 318/97

376 246/55

T58 120 50 99 000

|

Luis Voget.

|

Hannovex, den 31. Dezember 1913.

T1 697 10220)

129 120 50

61 154 368 97

Rückstand aus den Vorjahren und

Dividende für

davon gezahlt 1913

bleibtNückstand aus denBorjahren 34 0/9 Dividende auf

4623000 000,— Vorzugsaktien ausgeloste

Rückständige gationen

Theobald und Marie Fromm-

Stiftung

Kontokorrent: Kreditoren abzüglih

Debitoren

Darlehn Magistrat Hannover „.

Gewinnvortrag auf

Straßenbahn Hannover.

Battes,

Holstein.

1912 4 00010

746 525 6 485

747 500|—|

Obli-

837 9315 750 000/— i

1914 «e oe 97 885

î c i

51 164 368/97

_ “(Sgluß auf dec folgenden Seite,)

heim binterlegt haben. Fürstenberg a. d. Weser, den 3. April

1914. Der Aufsichtsrat. Lehmann, Vorsißender.

[3530] : Ordentliche Geueralversammlung der

Ostpreußischen Druckerei und

Verlagsanstalt Aktiengesellschaft Dovunerstag, 30. April 1914, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftshause der Gesellihaft, Tragheimer Pulver- straße 20, 1 Treppe.

Tagesordnung:

1) Vorlegung von Geschäftsbericht und Bilanz pro 1913 und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- sichtsrat.

2) Beschlußfassung über Verwendung tes

Fahresgewinns. 3) Geschäftliches. ie Herren Aktionäre, welche ih an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben thre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis derselten spätestens zwei Tage vor dem Vecrsammluugstage in den Vormittagsstunden bei der Direktion der Gesellschaft, Tragh. Puletgee 20, ju deponieren. Das uplifat des Verzeichnisses wird, mit dem Stempel der Gesellschaft und einem Ver- merk über die Stimmenzahl des be- treffenden Aktionärs versehen, zurückgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung und als Nachweis des Umfangs der Stimmberechtigung. Königsberg, den 8. April 1914. : Der Auffichtsrat der Osipr. Druckerei u. Vexrlagsansftalt

des Grundkapitals unserer Gesell- haft durch Au8gabe neuer Aktien im Nominalbetrage von 5 800000 # und über die zur Durchführung der Gmission erforderliden Maßregeln unter Festseßung des Mindestbetrages, zu welchem die neuen Aktien aus- zugeben sind, auf 107 9/9 sowie über das Bezugsrecht der Aktionäre.

7) Beschlußfassung über die nah Maß- gabe des Beschlusses über die Kapitals- erhöhung vorzunehmende Abänderung von Say 5 des Gesellschafisvertrags.

8) Beschlußfassung über Abänderung von Say 24 Absay 2 des Gesellschafts- vertrags durch Ermächtigung an den Aufsichtsrat, der alleinigen Unter- \hrift eines Vorstandsmitglieds Rehts- verbindlichkeit für die Gesellschaft bei- zulegen.

Diejenigen Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung beteiltgen wollen, haben in Gemäßheit des Satzes 27 unseres Gesellschaftsvertrages thre Aktien oder die über die leßteren lautenden Reich8sbank- depotsheine nebst doppeltem Nuwmern- verzeihnis spätestens biszum 29. April 1914 einschließlich

auf dem Bureau der Gesellschaft oder

bei der Deutschen Bauk, hier, oder

bei der Bank für Haudel uud Ju- MUNENs (Darmstädter Vauk), hier, oder

bei der Dresduer Bank, hier, oder

bei einem deutschen Notar zu: hinterlegen.

Der Geschäftsbericht liegt zur Einsicht ver Aktionäre vom 15. April 1914 ab im Bureau der Geselischaft aus.

Berlin, ben 6. April 1914.

Tagesorduung umfasseu : 1)

der Bilanz, der Gewinn- und rechnung pro 1913 zur Gewinnverteilung; Ber pro 1913. der Bilanz

des Reingewinns fowie über

ihtsrats. der Rechnung pro 1914.

in das Aklieuregister Aktieuinhaber.

treten laßen.

zureichende Vollmacht legitimieren.

RVersiherungs-Gesellshaft_ selbst zur Einsicht der Herren A ofen.

Göln, den 3. Ayril 1914.

Colonia. Die Direktion.

Der Auffichtsrat.

Aktien esellschaft. von Batocki-Bledau, Vorsizender.

H. Wallich, Vorsigender.

Andrs.

Geschäftsberiht der Direktion, : richt des Aufsichtsrats über die Prüfung

und L iht der dur die Generalversammlung wählten Revisoren übec die Ne(nung

Be-

Berlust- vorschlag

Cr-

9) Beschlußfassung über die Genehmigung und der Gewinn- und Nerlustrechnung, über die Verteilung

die Ent-

lasiung der Direktion und des Auf-

3) Ersazwahk sür den Aufsichtsrat. 4) Wabl von 3 Revisoren zur Prüfung

Stimmberechtigt ist jeder seit 4 Wochen vor BVeginnu der Generalversammlung eingetrageue

Der stimmberechtigte Aktionär kanu ih dur cinen Bevollmächtigten aus der Zabl der übrigen stimmberechtigten Aktionäre | F kraft ôffentliher oder Pcivatvollmacht ver-

Bevollmächtigte müssen sich späteftens am Tage vor der Generalversamm- lung dur schriftliche, der Direktion ein-

Die Jahresrechnung nebst Bilanz sowie der Geschäftsbericht liegen vom 11. April cr. ab im Kafsenlokale der Kölnischen Feuer- Colonta

bter- ftionäre

Rüekversicherungs-Actien-Gesells{chaft

[3187]

In der Liste der bei dem unterzeih- neten Gerichte zugelassenen Vtechts8anwälte ist beute die Cintragung der NRechts- anwälte: 1) Dr. jur. Cornelius Friedr. Michalkowsky, 2) Dr. jur. Wilh. Lange, 3) Dr. jur. Friedr. Tbeod. Duukel, 4) Dr. jur. Gust. Wilh, Dreyer, 9) Ioh. Eberhard Paveustedt, 6) Dr. jur. Bern- hard Theovor Otto Reuter. 7) Dr. jur. Foh. Herm. Herklotz, 8) Dr. jur. Marx Willmann gelöscht.

Bremea, den 2. April 1914.

Das Amtsgericht. Castendyk. [3174]

Der NRecbtsanwalt Jobann Traugott Erich Spexliug in Schöneck ist auf seinen Antrag heute in der Liste der bei dem unterzeihneten Amtsgericht zugelassenen Nechttanwälte gelöscht worden.

Oelsnitz i. V., am 4. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekauntmachungen.

Von der Mitteldeutschen Creditbank und

der Firma Steinfeld & Co., hier, ist der

Antraa aestellt worden :

{00 000, # neue Aktien,

700 Stück Nr. 2101—2800 zu je

1000,— #, der Terraingesellschafst

Verlin-Nordost in Berlin

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen.

Berliu, den 6, April 1914. Zulafsuugsstelle

an der Börse m Berlin.

[3070] Kopet

Der Vorftand.

[3515] Brandenburger Feuer - Versiche- rungs-Gesellschafi auf Gegen-

seitigkcit zu Brandenburg ao/Ÿ. Die Mitglieder unserer Gesellschaft laden wir zu der am Freitag, Den 1, Mai d Js, Vormittogs 1K Uhr, im „Wilbelmsgarten“, Schüyenstraße 4/5, hierselbst f\tatifindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst en. Tages8ordmung : 1) Geschäftsber:cht und Vorlegung der &Fahresrcchnung nebst Bilanz für 1913. 9) Beschluß über den Nechnungsabschluß und tie Verroendung des Ueberschusses. 3) Entlastung des Vorstands und Aufs sichtsrats. 4) Aufsichtsratswahl. Braudenburg a. H., den 7. April 1914, Der Uufficyi8ëeat,

(3517]

Die Gewerken unserer Gesellschaft werden

hierdurch zu dec dieéjährigen ordentlichen Gewerkcnversammliüurtg für Dienstag, deu 12. Mai 1928, 37 Uhr, in Leipzig eingeladen.

Nachmittags der Deutschen Bank iu Tagesorduuzug :

1) Vorlegung der Jahresrechnung und Bilanz, Antrag auf Genehmigung der- selben und Entlastung des Vorstands. 9) Wabl vonGrubenvorstandsmitgliedein, Gnandorf-Borua (Bez. Lcipzig),

den 7. April 1914.

Der Grubvenvorstaud ver

Gewerkschaft „Wilhelmschacht“,

Wilhelm Kraß\ch, Vorfißender