1914 / 84 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 itglieder j Si ie G* Der Vorstand aus §5 Mitalice-] Spalte 5: Die b?sherigen Vorsiand?a i ä 3395] j i tglieder { Siy Aubiug. Die G'neralversammlung| Der Vorstand besteht aus I Ptilg Sp j b n i; ; nbeschränkter Saft« Karlsruhe, Baden, [3355] j Sparkasse verbunden werden. Mitglie - Le Mena ern, nämlid Schustbeiß Ludwig Ganter, | mitglieder sind die Liquidatoren. _ Zabern [2786] | Angerburg. [3452] verwertungsgenoffensPak e. M e sens unh De Degen oe t nalen Es: etngetragen worden : Ja das Genossens Gaftsregister er ‘0 g des Vereins ee tis Unt r aur oan “4 n S A rh: A3 he A La AEREE Hen E O ct s Gan er uar Las R h nin 1914, : : S safidregisier 1d, S: In Vars an MOE E L L i D 5 \{@lvß ter Generalverfamm- O.-Z. 72 wurde zur Milchaenossenschast | Vermögen?verwaltung berei cins | des 3 t ichioNen, t Stellvertreter deéselben August Königl. Amts3gericht. andelsregister Zabern. In unser Senofsensaftsreg!| | ; j n worten: ‘irma des Vereins mindestens von drei| Durch Besc(lv N E Mats : ch E E G . Der | Bekanntmachungen dec Gencfssenschaft | g Stellvertreter desjelben, KAugu} ( Zn das Gesel ge Band T (ote bie SWendcimer Spre ua | "Ler Gutckesicer Ernsi Iuil zu Wulst, | Vorsagdsmtgiezern "onterkihngt urd is | unt vom 2 Ehe ant e Sue be Sinkenheim, e. G, m. b. H. in Linken, | wohner der Gemede Srrres L1G wb | Loitia in ver Zeitibit für Wobnungse |Doster Ortteuerbeamier, Kail G0? invneim, Be. _ Ne. 108, [FeiiiiE Pante bei dex Frma E e eis 2 Ns béra H “dem T ant chi de Veirbantskuntgale in München“ | der Saßung abgeändert und an mt al : ui h et t Der Vorstand | wesen in Baveru“ unter der Firma der Bauer, Wilhelm Maier, Schud-, i ZBenossensckaftsreaister O : E t f oss Dem Datono E T [LSFMRAE. P : iedenen Vorstandsmitglieds Heujer dem Vorstand ausgeschieden; an dessen | außergerichtlich vertreten. Ver D N S E 2 S R Zum Genosjen\ck@aftsreg!icer 2.5 Gebrüder S. œ& A. Levy“, ofene | Darlehnékafseuverein , cingetragene | 92rg 4 ck41 e drit offentlidt ausgeschiedenen Borstandêinils _Deu}j 120. E Roreinsvorstcher und | GenosfsensWhaft zu erfolgen baben. macher, sämtlih in Tischardt. - - eno E Sie, 00 t E L ; E A c Haft fter [und an seine Stelle der Atmivistrator | verosfentliickt. ; c Maus junior, Gutsbesizer zu Stelle i in der Generalvzrsammlung | besteht aus dem Bereins8por! | | Ñ her, mticy m. T E rer Pwurde“ bei Firma „Landw. E Handelsgesellshaft mit dem Sitze in | Genossenschaft mit unbes{chräu hort in Mellaiß in ten Vorstand | Deggendorf, den 1, April 1914. ist Franz Maus lunor, E T 4 M3 9 Karl Theodor | 4 Beis deren einer zum Stellvertreter| München, den 4. April 1914. Die Einsicht der Liste der Geno}]ten Ut Verkfaufsgenossenschaft, e. G. m. ] E _r; ; talz- | S iht zu BVeaukheim“ folgendes | Aibert Hoth in Vellniß tin ten Det - Saa ittova mi Burg Lößem bei Zülpich, getreten. vom 14. März 1914 arl Theodor eisizern, deren einer zum Stellvertr| , Die Ginsicht der Lisie der Genonen is | aorfauñsa “f e G. m.

Soden und Iacigüiederlassung in Pfalz Qa: à h gewählt. : E K. Amtsgericht, Registergericht. eg R S E April 1914. Heuser, Landwirt in Linkenheim, als Vor- | des Voritehers gewäblt e E E p ea Beg arts phie ®°” | veschr. H. Waldangello H“ cingetreg n:

o Gli . it ° z G . 2 ¿ ( ¿ S, en : n Ed Ct z x, ; 8 | er A L CDETI GEIGEEA, 7 N 8ne!miedenen Zugui Su Geselibait A A e L S ches 1910 bot a Borsiaud ERE mlelides, Aeiaerit n DBorsten. Befanuntmachung. [122051] Königliches Amtegerit. I E April 1914 E ien burd den Borlteher E \chafttregtster 2 e Den 2. April 1914. D A wurde ‘Chtistiaa Breuner ‘alt T: E S rTA ros A o 98, T 1919 bot der Yorltar oTit et l . E I, ALEGESLLA Ftaro S 0N E E U , E . - c J E F das Geno en af reg er 28 i ei Oberamtsrichter He rzog, Hoffm k Thristia: Bri uner l Firma ist erloschen. Z vom 28 Dezem er. DtLLN A In unser Genossenschaftsregister 11 5 N f. [3347 L s Eil erein gen N en N weitere E i 29 é i doffwann wurde (Christian Breunee alt Zaberz, den 31. März 1914. dart mee s Tie Grie Biberach a. d. Riss. [3337] | heute inter Ne 21 die „Bäuerliche Be- R ius 4 n Großh, Amtsgeridt. B a Mitalieder S Berstands. Die Zeichnung | dem Spar- und Vau-Verein e. Gen. | 615, Sens, (29151 [8 Waldangelloch

Kaiferli®bes Amtsgericht. seine Willenserklärungen fundzugeben und K. Anitêgericht Biberach. zugs- Und Absatz - Genoffensmat S zuisér Genossenschaftsregister ist bei Königsberz, P Pr. [2899]

Da d L y

©°O2 : o 25 eingetragenen

ch c

Verb E e

)

—— —1

_.

4174 Ui

i Y l f eingetragen wählt. E 2A, 7 e es erfolat, indem der Firma die Unterschriften | - b. 9 zu M.-Gladbach eingetrag Bekanntmachung. Sinsheim, den 3. April 1914, Sne ci C : œ 28 Gencssenschaftsregister wurte | Polsum, eingetragene Genoffens 2 Q Molkereigeuofscusckchaft Geuosfenschaftêreaister des Köuig- d Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei worden : n - unser Genossenschaftsregister ist Großb. Arntsgeriߧt. B tr. 23 t a6 e iimaC i eht i der Weise, | b e AY dem Darleheuskasseuverein mit beschränkter Haftpflicht in Pol: S9 ewäide eingetragene Genossen- lichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Anleben von 100 # und darunter genügt| An Stelle Beri G En Be, heute eingetragen: Die Saßung vom [3366] Im Handelsregisler B Nr. 23 il am] Die Zeibnung geschieht in der Welle, | veule ver Lem le 4 rom Giße in P inge- | SOUNewade, E E Fi gen tft: : R 5 vertretenden Vorstandsmitglieds Hubert | 25 mz. E ; [Suhl [3366 30. März 1914 die Firma M. Luckhardt daß die ZeiWnenden zur Firma des | Volkersheim, e. E. m, u. H. in sum“ mit dem Sipe in Polsum einge- | f haft mit unubeschr. Haftpfliczt Sgr ogen 4 bei Nr. 62 für die | die Unterzeichnung durch g On er, Schroeders ist der Gewerksaftesekretär | 20- März 1914 der Elektrizitäts-Ge- | I 4" der unter Nr. Nawfolger, Gefellshaft mit be- | Vereins oder zur Benennung des Vor- MORE Ei, ge N l drn tragen S ist am 1. März 1914 fest- folgendes, ega ede ist 3 dem Oftpreußische Provinzial - Genoffen- t T eris er Heinrich Are bier als stellvertretendes L La dai gg veri Genossenschaft: Germania, Naiffeisen= ee Z 2 3 ( A IE vntersMrift beifügen. Sn der Gecneralver]ammlung i Vas Ciatu l «Ug K Der Häusler Gustav Gêôge Ut aus Hdt T: ? g 1e Velannimaczun ch T Ma ste! ZhTt aft mit Lr 14P E a en 2A j einacs \ckchränkier Safîtung in Breslau, | standes ihre Namensvnteriri! g B E Stelle des dur | geftellt A S Lee L fine \Hastè-Kasse, eingetragene Genossen- det Fi d nd Borstardêsmitglted gewäblt. - 4 E : | [Her Darlehuskafseuverein, eing ; 7 Mz c ; urde r | gestellt i n seine : ( rma desselben und ge- ; Schmarse. Gegenstand des Unternehmen! i iant Dabr:e O/S. eir- Angerburg. den 27. März 1914. 29, März 1914 wurde an Stelle des dnr) | gestellt. S er Vorstande ausgeschieden und an !el î t S Er t folgen unter dec Ft L S M.-Gladbach, den 1. April 1914. L A 7 paidede GenoFenschaf: mit Unbe- Zweigniederlafäuns Zar; E Ung rg. E c ted Norstandsmitalieds | Gegenstand des Unternedmens il der f: | = ; fo d Gastuict Max schaft mit beschräukter Saftpflicht mi ihnet dur® den Vorsteher beziehungs- i , ist der Bezug eleftrisden Stromes sowie | trageze nof ! x q BReite 2woignie ing Eönial! bes Amtégericht. den Tod ausgeschiedenen Vorstandsmitali POGEIINGIO E e Stelle ist der Hüfner und Watt AaL a : A aths [ zelMneT Dur DEULEYE E Königliches Amtsgericht. 10. er ezug Ctr S R änkter Daftpflicht in Veushaufen geiragen. Weitere Zn oigniederlafsungen König! es A B Ænsef R s É ¿ N F Eh LST lex licbe (&Xin- und Nerkauf p01 S e e to Sitz in Kövigêberg E. Pr.: Gotthilf T4 ck Narfitond des Auffichtsrats Oontg e Sg N ; Jerftellu ck Unte b I+1r bor schrän ¿Cr a P? L Le T z e E E, 7 ck nr, Eo! runner, Bauers in VolkerSsdbeim, | meinschaftlicbe Gu und DBerial il + Schönewalde getreten. : ¿ zt é wette den Sorngenden Dees l FLUED die Herstellung und nferbaiturg C7 j ¡c L Ta (G; C Moll E erd r O S Arolseu. R En O0 E Mokblleb, Bauer in Nolkers- | wirts{aftlichen Verbrauchsstoffen und Er- L Ee den 31. März 1914. Werbke B Gotthilf di a P e im Amtsblatt des Oberamts8bezirks. and: | Neustettin Bekanntmachuna. [3361] | elektriïGen Verteilungsleitungen und Abgabe | it M. gene O „Hans un ¿pein. (Segen]iia dis F In das WenojonIartäreniler Bie t d N- a SN S ABUTS Dur l Ti {A YZorstand au?ge]@teden. eriMiSalle}lor Q -vietttarn Vorstandemitglieder find: |* f. F 7 : lektris%em S tôr Beleucbtungs- | worden: GSrnsi Pi auerLberger 11 ARS Ven S : ; E L T Es ; N im, in de orftand gerräßlt. zeuan1ijen. S Königliches Amtsgericöt. ! HETE : s e C Dle derzeitigen Voritandemitgile in En unser Genossenscaftäregister ift | von elettrimem trom für Beleuchtung® E U N nehmens ist ter Erwerb und Weiterbetrieb unterzeihneten Gerichts ist bet Nr 10, heim, L Tir kt Kindlicfeiten der Genofsen- S Dr. Werner Kueßner in Könlgöberg i. Pr. L Mol ; Schulthetk Vor: 2 E Sia Ae ata M Aofifirmmo 200 4 | Vorstand ausgeschieden. y e f i e 2faï 3, 1914. GUT Die De O Z 92467 A its E z j 1) Joh. Peter Gille, Schultheiß, beute bei dem unter Nr. 28 eingetragenen | und Betriebëzw2cke. Haft!mme 300 # * tnlt4oR Mmtägeridt Gub der unter der Firma M. Luhardt_No- | D'wister Svar- uud Darlehuskassen- | Dea 3. April N êt Towobl dieser, wie unmittelbar den | p 1d [3346] ist in den Vorstend gewählt. e Eu E ma in- | für î 3e chiftaanteil, HöMste Zahl de: Königliches Amtsgericht Suk, c ; n Neu O, S. : nt a in- Landgerih!êra Rampaher. ft sowohl dieter, wie unmittetDaI 2E Finsterwalde. i i ) cas S Pes r Ä G steter : E E ilcheinktauïavercin Neuftettin, ein- für feten Ge châftaanteil, )ddste Zah De? 2 Nyrif 191 folger in E, En E S Fe, | verein e. G. m. u. H. zu Twiste, ein- lis E derselben gegenüber hafte Bekanntmachu, Am 2. April 1914 bei Ne. be een | 9) Peter Gille, Polizeiwahtmeister a. D., E Genofserschaft mit be. | Geschäftsanteile 50. Voritandsmitglieder : A R 4 in mia 1 ( E - Zis B e atun Ot A Z R E ST +8 i f 5e 3 ) , î TE4M : Ç e L i s t CCEATL: C C E M c; E eat raa Hcleibeas Möbel ind Warenatsstättüngs ge irt August Dörrie zu Twisie ist | Fie@enkopt. E 2E f ei Ge are In a ei Y ie etri ben Rie u, E aae Vorsteber, schränkter Hafipflicht in Neustettin | Kris S Ss un Leh Ulrichstein. [9367] [G B L RE L H E RE “E N L Ea v Landwtrt UUNUIL Q/OITIE u S E T X daê (Bonosfsonschaftsreal ist unter | (dreihundert) Mark für jeden ermorbencn Nr. 11 Tonfumoverein Vora, tlile ringetrat: 1 D. BREE e 3) Salomon NRour, Bauer 2 ; ; ensBaft i dur Pohl, sämtli in Skma se. Die öffen C onnTenihMaftä-eatster wurde E E O S zum Vorsteher, Ie DU Sti E en N Ae 5 Partäanteil. Die böchste Zahl der E getragene Genoffeuschaft mit be- beschränkter Dep Star Niftow in 4) Iohann Peter Flumm, Gemeinde- e E Eer lena Us iben Bekanntmachungen der Genossen- ¿20 E I ep und Iteubegrundung olcher GVelwasie. L | daselbst zum Stellvertreter deéjeiden Desleut. (R Penn Char “48 auf welche ein Genosse sich | schränkter Haftpflicht“ zu Gohra heute Vowunden: Pfarrer Vékar Ristow in vfleger T2 m2 C E N n l Gaft Fnd von zwei Nerstandsmitgliedern, | ch7 ; E E 8 : E and 240it Zu1 L 2 42 r - tsant us wel in Wenole Q U V 3 N . DLSV c 2Ger R D i ufge No Q sind von zwet VBeritandêmitgUedern, | ck - : ne Genoffen Stimnmfavital beträgt 200 000 Æ. Ge- 98 MZy1 1914. O.uotshäuser Spar l [fe hang N La A \chrän \ B BS A ert N est Zust, _ PNeger, : 18. März 1914 aufgelöst. Neustettin, ||cha}k 1 S n geerern, | Sägewer?, eingetragene Gen Arret Sarg a N S auGriakh Hermann Arolsen den L E 14 lc§nsfassenvercin, eingetragene ¡ligen kann, betragi 10 (zehn). N folgendes eingetragen Orden E Powrunden ist in den Borsiand gewähl 5) Theodor Gie, Bauer, den 1. April 1914. Königliches Amts- | darunter dem Vorsißzer den oder dessen schaft it beschräunkter Saftpflicht ¿u L Bai Sir Katimann Geora agt d a aa 351 | nossenschaft mit unbeschränkter Haf ie Bekanntmachungen der Genos]en- | Der Ziegeleiarbeiter Hermann Rolie und Langernturg. [2902] __ sämtliche in Serres. geridt. Stellvertreter zu unterzeichnen vnd in dew | Nebgeshain, eingetragen: An Stelle U Mie E ¡t fellvertretender Balingen. L [939] pflicht, Quotshausen. Vorstandsmit- | schaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet der Bergmann Gustav Vtay InD aus Len F. Amts3gericht Langenburg. Die Liste der Genoffen kann während Zed 1359] sandwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt des Johannes Rupvel fünsten wurde Ein A Neférenbar a D Kgl. Amtsgericht Balingen. Nieder: Landwirt Adam Klein V., Vor- | von zwei Vorstandsmitaliedern, in dem T | Vorstande ausgeshieden und E e bn Fn das Genossenschaftsregister wurde | der Dienststunden jedermann einseken. Norden, L “ansafts E zu Neuwied auf¿uneßmen. Das Geschäfts- Wilbel:n Boß, Nebge8hbain, in den Bor- Se! L URAE fa Sala ist Gesamtpro- n das Genossenschaftsregister wurde | 7 y Gastwirt Friedri MNeiß. Vor- | gan des Verbandes ländlicher Genotten- Stelle find getreten der Zimmerpotier Koute unter Nr: 43 eingetragen: Den 4. April 1914. In das hi-sige Genofsenfha eger be Luft bom 1. Sul Ms 30. Zuni, e R E E den 6 Av me 4 f I)TeGICI1 G E Me ÿ 2 7 5 S S v E SAW S P P C . So F - c t R „T4 T or Ü Fs L L I Aa otto Nt a A E F » E ? / 4 ck r c »c4a&2 ; 4 s N 3E M e T O Y fura i “bar Wälle ‘erteilt, daß er mit | beute der Darlehenskafsenverein Er- | f herstellvertreter, Landwirt Johannes | schaften der Provinz Westfalen „West- | Ernst Mrose und der Bergarbeiter Wit „„Darleheuskaffenvercin Spic15ach- Amtsrichter Elben. ist zu der Spar- und E chnsfasfe, | 03 erfte Geschäftéjaßr beginnt mit dem 1914. Großk. Amtsgerit. nien 5 G \häfteführer die Gesel schaft | gingen, e. G. m. unb. H. in Erzingen | Quotshausen. |fälisde Genossenschaftszeitung“ zu VüUn- | helm Giedo. O Heiligenbroun““ mit Siß in Svielvach, ¿ 9908] EINKeELARente weier F ragt E ney (Tage der gerichtlichen Eintragung unt L L O ite R echliat ist. Der Gesell | eingetragen: T O Gegenstand des Unternehmens ist die |ster, Wes. o | Fiusterwalde, den 31. März 1914. Das Statut ist vom 22. März 1914. | Meinersen. [2908] | beschränkter Haftpflicht, zu Norderney | ¿ndet am 30. Juni 1914. Die Willens. | wongrowitz. an E E L “50 Sit î 1907 fest- Das Statut ifl vom 14. Februar A 914. Beschaffi na der zu Darlehen und Krediten Vorstandsmitglieder Ind: 2 er Landwirt Königliches Amtsgericht. Der Neretn bat den Aweck, seinen Mit- Bekauntmachung. A beute folgendes eingetragen : A3 erfläiung und Zeichnung für die GBenofjen- Fn unser (GenostensWaftêreai*ec T eNILA vi R Sie E Gesell-| _Der Verein hat den Zmweck, seinen die Mitalieder erforderlihen Geld- | Franz Hötten in Polsum-Bertlich, Haus | th, Bayern [3348] gliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirt- In das Genossenschaftsregister ijt heute | An Stelle des verstorbenen ¿Ader schaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder | nter Nr. 27 bei der Spiege!t' e e ev Suli 1008, 5 Suli 1910 Mitgliedern die zu ihrem U gr r mittel und die Sc{affung weiterer Ein- |Nr. 112, der Gärtner Bali Büning zu V Benofseuschaftsregistereinträge / icaftäbetriebe nötigen Geldmittel in ver- eingetragen : E E e ortrogg g a S. A A isl M S aste, worunter der Vorsißende oder dessen Stell- | uud Darlehuskasse, cingetr ckchIster vom 3. L O, L 01a | Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in} Taroring der wirlchaft- | Bolsum-Heiken, Haus Nr. 62, der Land- E da t Qt, E L R f eingetragene Secunotfen}}a *|L. C. Heuer in Norderney vom Zune | ertreter ih befinden muß, erfolgen wenv 2 Mao 1a und 2X 913 | Wirtschaftsbetriede noligen Wene V} rihtungen zur Förderung der wirishaft- | Polsum-Heiken, Haus Ar. 94, de : Fen ¿par- und =ar zinslihen Darlehen zu beihaffen fowie Ses : C 2 A Si ERITEFGN I Dee [5. Dezember 1910 und ée „ZAanUuUar Ï 13 verzinsltdhen Darlehen Zu beschaffen Pie (i dar ias S c D etieber insbesondere: wirt Hermann Bortel ¡untor in Polsunmi- E e Tia ge Ge- Wolezcp beit zu gebe müßiglieuende Gelder beschränkter Haftvflicht in Fletimar. rat bie zur nälsten Generalrersammlung e Diuitken gegenüber Necbt8verbindlichkeit vflicht, Spiegel, eingetragen baränter e t altononde dor f Men CAJE DET APTILGLICNT L, 2 “eee =Z R O 4 7 s ‘ein, Cts G C WCiI2NCcn elt J2De t CU : t Fonî +. a M , c_r t 7 7 ia L Pee % einen Ge- | Selegenbeit zu geben, müßzigliegende Gelder 1) der aemeinscaftlide Bezug von Wirt- | Kotten, Haus Nr. 98. A lehnstaiseu-DBe hränfizer Haft- verzinéli® anzulegen. Außerdem kann der- Sig der Genossenschaft: Fiettmar. als Vertreter bestellt. haben soll. Der Verstand kann Beamte}! Der RMRentengute besitze Die Gesellschaft wird Dura Ie Pan verzinslid anzulegen. Außerdem kann der f. f Ei ¿ | as Geschäftsjahr beginnt mit dem nofseuscaft m unbeschrän R ZHEN selbe i r R M ttalteber ven gemein Gegenstand des Unternehmens ist der torden, ten 25. März 1914. der Genossenschaft ermähtigen, über kleinere | Zzmorski ist au r T L T vi 5 Bortr UTI Lg P E ENN A A E Ma!tSsbeDursmntulen, ; 4D r A E E E E08 Z a 3 Top 8 C Micdene r 1 ane 1 1 i C ' SErs 7 E, = gh è R Lu s A 4 uu [MSA EER K M Ceten NENVETTTEENDEN Merein den gemetnschaftlihen An- und} "5 p: Herstellung und der Absah der uli und endet mit dem 30. Junt eines P O Gra * Sauter aftlichen Ankauf landwirtshaftlicher Be- | Betrieb einer Spar- und Darklehnskafse Kön!gliches Amtsgericht. 1, Beträge (z. B. eingezahlte Gescäfts- | 1Gieden und an Ul Ar v 40 5 22 Ä O e ciy! 2 6 c Ñ C QMILTILEAL E E L S 8. L n R co: ¿T we A Lo A Urte SCDTs Z HMHiCL L î î D | js Ur e L o CuY 2 ote E 2 M E É Se ah 4 L G Z R Li Kabrze Verkauf landwirtschaftlicher Bedarf®gegen: | (g, e des landwirtscafilihen Be- | jet Jahres. Die Willenserklärungen Friedrich a a ver Aefiant gewählt. darfsgegenstinde sowie den geueinschaft- | auf gemeinshaftliche Rechnung wee „9055 | anteile usw.) zu quittieren, Die Einfit | gutsbesiter Julius O stände und Erzeugnisse vermitteln, au | Zis s erbefleißes | des Vorstandes erfolgen dur mindestens [In V dey e oil leide ion Nockauf landwirtsaftliGßer Er- | Förderung des Grwerbes oder der Wirt- | 5 M [3362] | der Liste der Genossen ist während der|“ Wongrowis, de ; A mo (Sn r Ls & LNAS \ y F C4 S LATE al s t C CTAS l D. Je bd a s ; 7 S E O é j s - 5 Y ¡ï Ä e . cic f x G - E ZehndzZenick. [3310] | kann mit dem Verein cine Sparkasse ver- | f gemcinscaftliche Rebnung, zwei Vorstandsmit . “Die Zéihnun Far e ocerit als Negiftergerict. zeugnisse vermitteln Mit dem Verein I E S ánvs finde Fig A Age Fn Dienststunden jedem gestattet. Königliches Q S U 0 unde1 Ï v 635 Noshaffinag von Maschinen und | geschieht in der Wei e 2emnende s s L S L us S r run dor ° BVeltglieder de orstands ind: Fri Fn das biefige Genossen} chatsrequiecr Oeisé, den 28. März 1914. S n das Harde STEMiITCT Ybteilung bunden werden er e u 3) DIE Beschaffung Don Lauen ung gemel L 1n Der ch T0 s - E R E 99101 fann enge Sparkasse verbunden werden. s E G A 7 Es 7 O S 2 Sh s A e ist beute E Nr 90 die ofene Handels-| Die von der Genofsens{aft E sonstigen Gebrau fenstanden auf ge- | zu der Firma : Wenoslen|Qa! © | GifnorP. it Hte Die Bekanntmachungen des Vereins er- A E S M E S eeutErein. Altdorf O E A S N tmachun As E Oa ; ; Hof rfolgct E E C r en I Namenäunters brt veifüaecn 7 \Maftêreatster tit beute E ; af Î i . ¿kaf 4 T 5 A - H Es aesells&aft „Arnold u. Fausi“ mit dem Bekanntmachungen erfolgen unter Ver | neinshaftliche ! g zur mietweisen | Namensunterschrift beifügen. A In das Genofsenschafteregiter tit heu folgen unter der Firma desselben und ge- sämtlich in Flettmar S _Darlehenskasscuvercin Altdorf, Paceiatk. SACC L CCA 99911 , Bekann m zung. d Sitze E ANebdenick und als deren Ge- Firma der Genossenschaft und gezeicknet Ueberlassung an die Mitglieder Die Einsicht ter - Senosten Uk] zu der unter Nr. 12 etngetragenen Se- zeichnet dur den Vorsteher beziebung8- Sazung ist vom 14. März 1914. cingetragene Genossenschaft mit un- 2 éx Geno T ftôregist it Ae In unser Genofsenschaftszegtlier p L i Aa V N H t S d L 2 Z N rh : RELL al in ü! E L} ü . # es Ie S L L : 2 lia L ES T B g ê7 ZEIC/i { Of ch0 ) L L 2 : L 2 r 2 E c » 2 E R Zi4 fn urter Wenoen!Marts C ie eute T E L Ss A ute 1 Shar- fellichafter ter Kaufmann Albert Faust | durch den Vorsteher bezw. den C Die Bekanntmachungen erfolgen unter | während der Dier S | nossenschast „Neudorf - Platendor! E weise den Vorsitzenden des Auffichtêrats | Die Bekanntmatungen der Sil beschräukter Haftpflichi, n pem P rbe Nr. 11 die dur Skatué vom 4-Fé- unter Nr. 45 bei de! Kao Lian d 6 dcr Kaufmann Paulk Arnold in | des Aufsichtsrats îm Amtsblatt des Vber- der Firma der Genossenschaft 1m landwirt- | jedem gestattet. Torfwerke, e. G. m. b, S. in PeenoDrs- im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. haft erfolgen unter ibrer Firma mit der in Altdorf. Das Statut 1|t am 22. arz L Le 1914 Le tats aae haft d ite und Darlehuskafsen tevcin, etnge ea Zebdenidck eingetxd gen worden. Zur Ver- | amtsbezirks. nd bestellt chaftliden Genossenshaftsblatt in Neu- | Dorsten, den 21. März 1914. Nlateudorf‘““ cingetiagen worden, daß an Necbtsverbindliche Willenserklärung und Sena E B Se 1914 erridtet. i: 1E va i Vafe- ene tuosen A D R A E 14 tab [l Als Vorstandsmitglieder find besteut: e or wenn Lo mit Tecilier Königliches Amtsgericht i d 18gefciedenen Kolontiien D!?r- E R " O C ATEAE in der Aller-Zeitung und, fals diele] Gegenstand des Unternehmens ift, d ver 4 | Haftpflicht Paulsfeld eingeiragen Iretung ter Gesellschaft ist jeder Gesell- A: wied, gezeichnet, wenn hne mit TeMTicMe A OontgliMmes ANITSFETQ. St-:Ue der auëge|@teocnen s \ A Zeichnung für den Verein erfoigen | O Netbsanzei bis ohann bio ur ihrom Geschäfts. | tvalf, cingetragene Genossenschaft mit | * i F AEPSG 2 NtA 1) Gottlob Geiger, Orlssteuerbeamter, | a: ea für den Verein verbunden sind mann Böse in Neutorf und Hermann S en Vors der seinen Stell, | eingeht, im Deutschen Nethsanzeiger bis | NRereinsmitgliedern die zu ihrem Geschäft e Ens e ta L IVDTDENZ j \ckchaftc1 ermäcitagt. s ¿ M arf XDITTUNA TUT Den Here De ea ee L [3342] nann e E t tai Ghr dur den Vorsteher oder jetn n cel e G [vers Tun N! t KAF Rae Gm ite bes{chräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze ¿r Landwirt Karl Näthber ift aus Ç A L 4 Norfteber A r die Reidnuna des Vorstands | Diiren, Rheinl. 19942] | Ti tae în Platendorf die Kolonisten Shr. L t ; Mitalieder des | ¿ur näbsten Generalver})ammiung. fund Wirtschaftsbetriebe notigen SGeldmi kie ; 7 r Der Landwirt Kar JLAther I C Zehdeuick, den 2. April 1914. 22 E {M g [in der sur die Zeichnung des B u L L Zletag Im Hen S A L vertreler und zwei wettere Deligliecder Le ; 47 K s E Non n kesSaffen Lu Nasewalk eingelrägen worde. Gegen: | N sceshede dan seine Ski L 5 Könlgliches Amtegericht. 2) Schultheiß Haller, Stellvertreter des für den Nerein bestimmten Form, 1onit «In unter Genossens astsreg!]ler A Wulfes in Neudorf und Err it A Norstants. Die Zeichnung erfolat, indem i Die Einsicht der Be A 1n verzinélichen Darlehen zu O Db stand des A enabitena ift die aemein- B S il Dahlke Md L Vorstehers, vom Vorsteher allein. ; 2. April 1914 eingetragen worden: 1 | Platendorf in den Varitand gewahlt Jind. der Firma die Unterschriften der Zeichnenden in den Dienststunden des Geri 1ecem | sowie Gelegenheit zu geben, M Ee aftlibé Errichtung und der Betrieb der Schmiedemeister fen A Ga Zittau. 978 3) Christian Göhring, Gemeinderat, ie Willenserklärungen des Vorstands Veamten - Baugenofssenschaft Düren Gifhorn, den 31. März 1914. hinzugefügt werden Bei Anlehen von gestattet. April 1914 Gelder verzinsli anzuleocu, AUN n L L S Shndadallaat Ad * Troaun Wougrowih, den 26. Zlärg 2 14, S E - “c E S R A T3 D 2 D L Ey B S Ty e “s 4 ? L 4 G p T s en # Ap pie j Ful ui 43 . a é 2 p 914. L L C C F tno : odor N OPs et M T l DuUlii L ê A, Ullk, Dr 4 ¡ o , aecrtd!t. In das Hiesige Handelsregilter L ein- f 4) Karl Hre Ege, t a zen dur mindestens zwei Mitglieder, | (Rheinlaud) eingetragene S Königliches Am!sgzricht. bundert Mark und darunter genügt die} Meinerfeu, den 4 pr N t fann derselbe für seine Mitglieder ae lartwirlscaftliher Produlte und deren S N i worden : E 5) Jobann Haller, YDoeramtsdaumwart, er den Vorsteher oder seinen Stell- | schaft mit beschränkter Haftpsli “1 cietwitz E E R [3350] Unterzeichnung bur zwei vom Vorstand Königli®jes Amtsgeciht. meinsaftlichen Ankauf landwirt|watthiicher Verwertung. Die Haftsumme beträg! ; T ) auf Blatt 141, betr. die Handelsge- sämtliche in Crzingen. x Siß der Genossenschaft: Düren. Gegen- | E s : Evan lbe E 111 oft te I damitalieder, Mit. 937 SIeDar Saa tale - Joe D E E a rec J. |Zobien, Bz. Broslau. 1 (1l L 1 y e li& Ri 5 f d . ck e r ja) (F Fn un}erem Ge 10er {d aft reaift L L dazu bestimmte Norstand8mitglieder. A Memmingen 13 08] C c f - l i F l & 00 4“ die Sd c zulässige [nzahl Ter C L ( » s ey sellschaft in Firma Gustav Nenger in | Rechtsverbindlihe Willenserktarung un ibnuna agcsbiebt in der Weise, | stand des Unternehmens is der Bau, Sr- | 1! S E E E Ge E S4 Tieder des Norstands nd: 2 L E L Itys \Gaftliden Verkauf landwirishaftiäer (2 2 L C In Unser GenossenlchaBrel Kart 11 c s : x oute : ennung ( ) i : Ta ; cingetraa:nen „WSL- lieder des Boritands fin G faast2registereritniträge S ce : ); Norain | Beichäftzanteile beträat 100. Mitgliede: | - L0G on v Ris “Jj e: NVroUura lt ertaalt der Dedmwig un ! Verein erfolgen durch Dot An ondon zur Firma des: Noreins rh und die Verwaltung von Wodhn- bei dem unler L. d Cingettas Be A L G in Cart enofseuf ait g N E EE 2 Frz2guanilte ber teln. Mit. dem Berein | Sil ritte L be, * , heute unter Nr. 23 eingeiragen worden: MUtas: E aron der DedwIg Heins E R ie A LM der, eichnenden zur ra a I ed A R Unr Us Plelid \chGußverein zu Gleiwis, cingetragene 1) Pfister, Arthur, Hauptlehrer in Spiel- 1) Darlehenskafseuver:ia Natten- Sea Lee F E Zee | es Vorstands sind: Emil Müller, Ritter- heut unier Ne A geaen L ite “Con n: Z3TTLGU. ) _— Ct) E Le eir F X IOTITand U )aul Lr. L Zee U aus} a 7 - 218 L 1 atts A - Lan In DATLU b Ls A L Z - ; If di F E x L; 4‘ O Blatt 1222, betr. ‘die Firma | treter: und 2 weitere Mitglieder des Vor- | Z nencunter eifügen darauf gerichtet den Mitgliedern gesunde | Geuossenshaft u-it bescsräntier Dat 9 od, G S&uiledmeilt I hausen, e. G. m. u. H. dort. An Die Bekanntmadungen des Vereins - er- | gut päter in Polzow, Wolf von Wiute [wit und Umgegend eingetragene Ge- Mechanis®e Vapierhülsenr- und | stands. Die Zeichnung erfolgt, indem der |" 2 efindet si Blatt 4 ff. der | und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen | pflipt“ es Ditettor Hel D Sch Ou P E hmiedmelller Stelle des verstorbenen E folaen unter der Firma desselben und ge E L teten M A Eeledbe: Ulrid nossenschaft mit bescränkter Daftz r D Ee 2 E t T F T E ce ckf a5 Ur Y E S F N E S L Ritt P HE it herig irektor Hetniri c) S()o0€T0un p'elba9, Feb Sau WUrdE C8 T0Ies D Mt, Ra A (e ona Gutsdetzer in iFriedderg, Ye c; : s ito - hte toe {riften der Zeichnender Y mit “piagen8 erbaute! der angefai der bicher ge ITE /C til : ; V S a s , Zehann GSPa rD 9 ¿eidbnet dur ben Norsteber bzw. den Bor- / [B pflicht j Spulenfabrik Alfred Hübzuer, Gesell- | Firma die Unterschri! ; Regiiteratten. B G E S z stande au8geschieden und an 3) Schürgec, Jakob, Bauer in Spielbach, | ck=51 Augustin Kelle S bausen L E L e di tmadungen erfolgen unter der von". =.. schaft mit beschränkter Haftung, in | hinzugefügt werd e Einsicht der Liste der Gencssen ift | Häusern zu billigem Preise zu verscha?fen. | als E N Gontemtlalie 4) E “obann, Bouer daselbst, Söldner Augustin Keller in Nattenhaufen sizenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt fanntmabungen erfolgen unt i Eckartsberg bei Zittau: Der Ge-| Bei Anlehen von 100 F und darunke! Dienststunden des Gerichts | Die Haftsumme beträgt 300 4 für 1eden | einer S16lé a2 E E S y

n Naselwis Kr. Nimptsc) 92- C Se raeinb gewählt. E ae Ei Bde wei Vorstandsmitglieckern gezeichneten mäß Statuts 8. Bârz 191 E : L ! L E y E T2 c R; Z C S M ori tro ttor F R; tif nn Demeinde- G 1A 7 4 „| des Wberamt1sdezirts. VecIspberon Le | Q ines: -CTI \ schäftsführer Mar Richard, Biel in | genügt tie Unterzeichnung pur uwe ha, ¡estattet erworbenen Geschäftéanteil. Ein Genosse | Kassierer Hugo Lazy zum Bere O 5) Stheuenstubl, Johann, Gem 2) Sennereigenofscuschaft E Nillenserflärung und Zeicbnung für den | Arma üer Genoffenschaft im „Prenzlauer L bes ç N ç t . A s cit 7 N Gui l. S De 2 C V E 1 M O L -, , S F €£ Orr. utt (Ati Scckartsberg ist ausgeschieden. An feiner | Vorstand dazu bestimmte Vorstands: Biedenkopf, den 3. April 1914, arf nit mebr als 109 Geschäftsanteile er- B g N T F A N «D J it der PBVrivatmann Max Osfar | mitalieder E E00 exi Cahn Oa Mar nzo Drn E L alle be daesiebenen Kasfèrs Het 1 S Mmaaaleotor nd ist der“ Privatmann, ax ‘ar | mitglieder. G » el c T Kömaliches Amtsgericht. FDETDEN: Ae c ERATIANE Sacvho (+ Gie (F x Lit er Genosen {f : A Tae jenen Stellvertreler UunL® i Se ale U T, C ATHARYZ L ias K in Zittau Geschäftsführer ge- Die Einst der Liste der Genossen if 8 | 2: S (Q Linnemever, Heinrih Dauer, | zum Kassierer besteut 1cord en Ut. : Die Ginficht ties E Cel aa pat mann Haggenmiller wurde als Jold) L Ver Mitglieder des Vorstandes. Die Zeid im „Senossenic aftsblatt des Dundes der s i während ter Diensistunden des Gerichte | œützow. [3389 i | Gustav Bender, Gerhard Horsmann, Io- | Gleiwitz, den 1. April 1214. während der Dienf unden de? Amitgericzte | Sekonom Magnus Sailer in Ottobeuren | “ina erfolat indem der Firma die Ünter- | Landwirte“. Das Geschäftsjahr läuft vom Blatt 735, betr. die Firma | jedem gestattet. In das Genossenschaftsregister ist zur | kaun Pelzer, August Reinhardt, alle zu Königliches Umtéêgeric;t n E 10) gewählt, A ichnenden t| ertfdrungen des Dorstands erfolgen tur Nevon Nachf. in Zittau: Den 28. März 1914, Moikerci Büygow, c. G. m. u. S. |Z Das Statut datiert vom 13. No- Ven 4. April 1: t N 3) Darlehenskassenverein Kleinköß, Son erklärungen des Vorstands erfolgen bur i E O Ser Ser, eingetragen : Bekanntmachungen der | Jm hiesigen Genosscnschaftsreaister ist Amtsrichter v, Daur, e. G, m. u. S. dori. ‘An Stelle des | “i Anleben von bundert Mark und | ¡wei Vorstandsmitglizder. Die Zeichnung osbie Inhaberin L og501 1 Mit dem 27. Februar 1914 ist der | Genosfenschaft erfolgen unter deren Firma, L La Lx Molkerei Gladebec, ein- „cbach. [3356] | versterbenen Vereinsvorstehers Konrad |, nter aenüat die Unterzeichn durch | geschieht in der Weise, daß die Zeicbnenden % Eer: Ta Ss fler Fi frühere Gutêpächter Eißfeldt au3 dem | po Hnot Co oe 2 Vorstand getragene Genossenschaft mit unbe- | Bei dem Lebacher Bürgerkousum- Steck wurde als fol@er O L fas - Ban l iu der Firma gder Genofsen]chaft ihre er S §n Un]er Denolen|MasTereat i Cm B G E O und de Gut8- "Ves Gee Ae c s N A TGE E, M ck En Rae E N 2 sb ÿ ift it berstellvertreter Ottmar Stolz, als Bor- |? Namensunters@rift beifügen. aus dem | 21 März 1914 unter Nr. 34 die Lävd- | Vorstande ausge]{ieden und der QUê- | liedern, dem Vor tund dem Schri! | fehränkter Daftpflicht in Gladebeck, vrsein, e. G. m. b. S. zu Lebach 1/1 | ilede x ILmar Sol, ndamitalieder. vtamenf?l ITLIT DELTUS S Í ar L T Vie 04 die CAND-: f ch, a ! : N O E Til, C E] P : schrn ter artin S x E S é Ct C b i aid x C Sl p 5N zrsta dâ- (LDi § Z S A , Die Gt fit dec Liste der Genossen if R id S “u ‘1 -faffe | rächter Kurt Lemäe zu Fuiedrichshef in E ! T) i rener Volkszeitung, | ta rotragen: Dire Seneralbersammlung8s- ite folgendes eingetragen worden: steherstellverireter das bisherige Borstande ( Ns G) ebt aus 5 Miitialie- Lie Sinh1l ber L T H : s A Mogzfe A bén Vorstand S O i, Bat A L Abe 1014 M D2L V Mia ron Boriiand {ift der Bahnunter.- | mitglied Anton Mayer und als wae E S Hanor | während der Dienstitunden des Gerichts Muttrin, einge ragene *Sveno}cn lg a EIR e 6 Vei 1914 UTe Zertun( D “N Ae t D om 21. Fe V E LID L O s S Laune E: Gir Cra leb S Oekonom Ja o ern, namli nnes Rit L R O P born Gestattet L S . 4 . Ayr I et naohoir. hto E er Verweiae- | e 2g s n Ander a Gf Ftohann S Í 1 Lebach aus. | Vorstand8mitglie er Vekon ch4 O “ndte Lamm- | jedem ges Ï E ie Va enniee C BAU, ei Amts eriht E rer Deuts ¡1E oe E Met Se e bat À anen Sohgun S N der | Geiger in Kleinköß gewählt. L L e Goes! Pasewalf, den 197 Mars [914 "Die Sapung ist om 18, März 1 d ea ai Palbaanzeiage jd Unge An je Stell bere [E De Sagen Se O E H R Fe E F hann ‘Etringer zul 4) Svavr- und Darlehenskassenver- (Lit, 2. G7 Nolte Ne4 M Königliches Amt8gerit. Die Sau if ) irz 191 iz 99401 | Reichsanzeiger so lange an die Stelle der- | iegt im Göttinger deutschen Boten ecfolgzu, Dhervoftschafner ohann Etring ) ° e h Thumm, Bauer, Karl Belser, Bäcker, Jo- ELFES L { i ; ichkeit Vie S auung ram 18, Harz 1914 EAnzig. “5 S Ey eiger 10 N He , S Ms iegt 1m Höttinger 4 er S N 15) s Ia E L wm ZE : c t iemegte- | Hil, c H C x 4 I C ATT »xegründeten Verbindlichkeiten. festgestellt, "Gegenstand des Unternehmen? Geneofenschafisregister selben, bis für die Veröffentlicbung der Be- Göttingen, den 30. Ytârz 1914. i L-bah in den Vorstand gewählt. ein _ Mutter oten E Q hannes Knöhr, Bauer, sämtlih in Lt SehIc Ote, G T Min. [202611 baben. fallen, s [di folgender Firmen: E R É ina Son D A # / b E A EE d S IE e PSO VNaitäñorit 2 sf c E G. Use + In T ° L ; i of Sor Solo Sor l) das Erlöschen folgender Furmen: _| j die Gewährung von Darlehen an die | drs Königl. Amtsgerichts Danzig. ntmachungen der Genossenschaft durd Königliches Amtsgericht. 3. Lebach, den 2. April 1914. hausen, n “Stell L D Ci RMiZn (Vf, / _—_| Heute wurde in das hier geführte Ge- | indem diese ? a. Wäntig «& Co. in Zittau, au} Mitglieder für ibren Geshäfts- und Wirt Am 4 Nr 1914 ift bei Nr. 26, be- desbluß der Genera Ref: A C M AN- Heinsbe - ui (235,071 F 5 Königliches Amtsgericht. B dn italieder Michae Sillénbrand ie der Liste der A M | nofsens{haftsregister N a {rift Hatt 61 _- L) x L r A E | Ga In Æ. T U G FO F ;¿ Firn pa Hj bestim L E tundlic e Und 1ER S n A t g MAYMO e „t I E 4 z E [ G11 ¿ZSOTTTaAnDSImIIC } l ee A E E N Gon or ienststunden des Ÿ mtsge- wirtschaftliczen Bezugsvere us r Bani b. Ber i in Zi uf | \haftöbetrieb; die Erleichterung der Geld» | treffend die Genossenschaft in Firma | L Satt l 108 ser Genoßen!chaftsregister ist heute Linz, Rhei. [3461] | Gabriel Wucherer und Xaver Leinauer | NaHrend del : : 5 F b, Berthold Bülzer 1m Zittau {Ui E u: “t 1 C G 0 S d Z ( e E] 1ftlicbe ilense flärunoen NPÉ - In Uner 21 jen (P ATLDILT E A G Î E abre Dl e S E Wu Z E ricbts tledenm PT. S : in eittgetra mne Genofsen- UDCY 1 C Blatt 788, | i netenbei die gemeinschaftlich Beschaffung a E Dea tandes sind für die Genossenschaft verbind- | bei dem Effelder Spar- und Darlehus- | Bekanntmachung, | purden die Genossen Wilbelm Hillenbrand jedem gestattet. Südangel „eingetragene Genoffen | über fleinere 2 “c. Karl Stephan in Zittau, auf E gem i O Es N lid, wenn 6 Vorstandsmitglieder sie ab- | kasseuverein civgetrageue Geuosien- In unser Genossenschaftsregister t | 18 Vorsteher, Johann Bühler a!s Vor- ane Oeroa E Scehaaiby“‘ vom 9. Februar 1914 ein- | Max Grüner Ñ 5 und M A | N i A mi {chr i E : a A r R A H T j A 5" Gatte i 911 E E s irt 5 AGAul ad, Dr 1A eramiStIMer: Jt d. ¿ S n 2. «j Aar W&runet M +4 1075 und a a Alix bär (4 E ias Le L E ie vaba, z p der Firma der Genossenschaft | schaft mit unbej|{chränkter Haftpflicht beute bet L Ee T Um steherslellvertceter und Kasyar Bd als Mai i O n E U ] Sellesisd 50ol3 - ; Borstandsmitgtleder hnd : Crnann (3'g, eingetragen, Daß D ijen Nee D, DeL A : vorden: Än Stelle inactraac Se en t - R; omit Ne 2 Gewa nd 92/2 „RBEI 7 ies. L O A 1 SetlesischeS Holzfohsen N l | D s Pastor Muttecin E Nlbert So E 20 Ernst Le in Danzig- | ihre eiaecnhändige Unterschrift btnzusugen. |tn Effeld eingetragen worden „An, Gen j eingetragene d A s Unkel! Beisitzer gewählt. 3 lle 3 Gewählte fin E Saa [3363] N 4 i: L enoffen! | | RNDIAe O MaeE MOINE In Mundt, Leh er, Mntirin “Karl Jeéke d E 108 Ds stante a 8gesieden | Die Einsicht der Liste der Genossen ist in | des CUppers, Johanu, in Esseld ilt der f beschzräntit:r lig tis ¿u Oekonomen in Mutter8hofen. K. Württ. Amtsgericht Nürtingen. |einscaf1liher Einkauf von Verbrauchs- E E s U COTELS O n, Ma „eee, I Vana? VvSs m WBorstante auS8gei Meer I L D E Ee e : T E L E L Stelle des | Nes virastiade bt ben: j 4 N K. W ‘t. Amtsgerick N ingen. |, : , e Én x ; elei Vortra fert Rentengutsb fter Muttrin. ' E u der Eisenbahnobersekretär den Dienststunden des Gerichts jedem ge- | Meuser, Jokann, und an Steue des | folaendes eir g2tragen mw î Enge L r A h In das biesige Genossenschaftsregister 1st | ofen und Gegenständen des landwirt, Zitiau, Den E: April 1914. A TUUGULDA UL, t Fe t i C - 7 s y d 2B is L St É ruÖ ile 21m VHC houto incctraaen worden: \Hastlichen Betriebes. Sit ita h ist O Z | i it i i Kgl. Amtsögeriht ann Leonard, beide Ackerer in Cifeld, F vorsitzenden Euskirchen ist der Stetndruc- T E T E E N é N ; P E E Rin auft S in U ia a Ta Can N nden des (Berichts ist Gs Firma, gezeichnet ven zwei Vorstandêmit- | Rorstand gewählt ist. Ale Me an R a Seht B und Weingutsebesiter Heinrih Hatlingen | Meseritz, Bz. Fosenn. [3359] Darltheunr aeaen F: Die Ee runs N Ja Ra ea tRE Gen.-R. 23/1 | L E E i at Ao A Ra p cite b k C LS B 1 den DOorliand geru E E E L S E 2] 5 een cia tee : E i é o R fz = 1% I e Wei 2NSOT- dem act { Cn E ) Zwickau, Sachsen [ag121 ete D 2A in La Ereio, Königl. Amtsgericht, Wt, 70, zu Pausig- | aaen, Muhr. [3343] | Seiusberg, 4. April 1914. in Unkel getreten. Der Winzer N In das Genossenschasteregiilex ist bei E tive Saftuflicht neben Sib A Eider erfolaen weni fie Dritten | Amtsg ten, Bez A fait 26 f ist s, 1d ftéblatte* 2 Stettin, Les S YEYEN E E - C / 5 f 52 Gan O i Ad - Vo ; Tul 14 S standämitali un «tor F 5 f a ien ŒWenocilen- ‘Ant: Ii J R E USEL H tand! 1 Gut | sr L D L : 4 et Auf Blatt 1261 des Handelsregisters, | fs Blattes bis zur nächsten Gener L |DeggendorT [23411 | In das Genossenscaftsregisler des König- Kgl. Amtsgericht. 11. Weber in Unkel ist Vorstandsmitglied und | der unter Nr. 21 etngetragenen eno) e „lin Tischardt. Das Statut. ist am enüber Rechtéverbindlihkeit haben soll. den 3, April 1914. dieses Blattes bis zur nâhsten General. | DESgene orn i “|lihen Amtsgeridts Effsen ist am 2. April | S S GTDE E E Beisitzer geworden. schaft „Spar- und Darlehrskafse, ein- {in Gar 1 ege es C RIS O ao u L tung Unt Bea ays ¿n (1914 eingetragen zu Nr. 16 betr. die Firma | Wusum. Eintragung [29991 J Linz a Rh., ven 26. März 1914, getragene Gevossenschaft m't unbe- 21. März 1914 errichtet. ; ie Zeibnung geschieht in der Weile zeizer*. Di tiärung un Betreff : Darlchenskassenvercin | ‘: getragen zu Ir. 16, beir. Die 4irmc : L N G oveaifiée, 0 Nh. März e 6 D ay 23 } « 1 rung ul xzeIren a 4 B e Ï in das Genof enf afiercg ; Firma lautet fünftig E. Walter Marx | D Lnung des T erfolgen dur | Künzivg, eingetrageue Genossenschaft | Haudwerkerbank iu Essen, einge- |

- ; wie é Bor Negor und 2nme iter in Setstgen- gewäblt worden üt sowie Day dai i pfleger und Zimmermeister in Detligen : Mitalieter des Vorstandes | standémitglied Kontrclleur 2

4E ? L 1 - Fo M 106+ a 5

i folae Wr Norsteher oder | Kreisblatt“ und dem „Pasewalker Anzetger“. | 77 EE Nerèêin erfolgen dur den Vorsteher oder | XTelbDtalt Kv DEIT „Ae zetge S | | ien Stellv : weitere | Die Veröffentlihung der Bilanz geschteb!| 9.4: snungs!

E G Ln S chSCTICLLU Co Liu

GiÜttingern. |

d eiten; ne im übrigen nicht für die im ; Geschäfts bis zum 19, März

Fi

( 141

11 “l (

N e P ,

1 i

at 0511 Ce Lrt t (E 5 M 511 P. a 5 (Ctello A wo Tis o Nere vg. 4 R + 41 5 rgl n unter S S1; aris 2e ERTOS Q ukv t Bou \ ttet. (Shristian JFeonnitien u Sf: ld derawarters, i n Stelle d & verstorbenen e {ivs Fönigliches A ht Bekanntmachungen ertolgen unter der | Julius Sauer in Danzig Lang}uhr in den Komgl1ches Amtsger1M.. i 4 d

Breslau, die Firma E. Waster Marx in Zwickau betr., ift heute eingetragen worden: Vie

töniglides Amtsgeric ä Haftpflicht j ig‘| C tand des Unternehmens ist, den ie Zeichnenden zu der Firma der i sieufchof 1 YöwerR- Königliches Amlsgericht. shränfter Haftpflicht in Grunuzig Na Maa T ta ibrem Ge- daß Me »re N suntershrift bei Nachf. Emil Walter M ift ausge- | Beiinung Dee Acht. in (ragene Genossenschaft mit be- Meiercigenosieuschost zu X0weHR- F Es j [3357] | eingetragen: Der Bäckermeister Paul | Beremnömitgttebern U LHTEn Genossenschaft ihre Namensunter|chrift de Raf d O T ml Waiter Wax U uUBgC- (3 M top ps 2eicebnung acAbleht it tubescirguftter Daftp (ic) n L « „T ; d U De W1 12. De F nitz. D P e Ter S LY e tanolAlodon | [Mafts mnd Wirt|chaftsbetriedc 1otigen en. N A « C ELD hi Die Bochhänt Hugo Arno |2 Mitglieder; Deldnung ge]QIehl, utf Unver : PTCT, = te ; stedt und Umgegend, e. G. m. 2. : N S Schulz ist aus dem Vorstand ausgeschieden | \chasts- 1 ! MaITe : ugen «T Î t) t | 45= sMeden. Die Ger Po ne indem ‘die Zeich r den ber Firma ihre | Künzing“. Durch Besch!uß der General- Ae pla P E zu Löwensiedt. Lorenz V. Jenjen uit Am Genossenschaftsregister ist s be N ee ‘Biélie dex (Figentümer (Geldmittel 1n verztnsiche! arlehen 3 Die Bekanntmachungen der Genofsen- Lg 1e Cie A ar Freitag und Dito Hermann Weile In | ame Fe Kitt s 7 L E O 18 urde | Firmna ist geän : er-|? T Le 0e Ta M E i . m. b, H. iu sund an / DEL De S Ie Eer Can A e Ta A E tie Ge- - o ¿Freitag A E NA E n Di ‘Gesell. Namenkunter|chri! eifügen. - da versammlurg vom 19, März 1914 wurde und Haudelsbank eingetragene Ge- aus dem Norstande autgeschieden Ung an der Gewerbebauk, e. G. m E d Neinbold Hemmerling-Gcunzig in den | dec [N l, 10 e E E M2 schaft EITNSEN unter der Gre der Je reati of Zwidant ind Gefelsd aiten. le Wee Die Einsicht in die Lite der Gencfsen lan Stelle des bisherigen Staluts em neues L f j "6 \chrä ft Haft- seiner Stelle der Landmann Icns Thomsen LQUuvlivißz eingetragen, daß Courant und Nor stand gewählt. Mesercis, den 1. April | müßziglieaend (Velder verzinêlich anzu- nossenschaft, gezeichnet von zwet Boistants- a4 | E L April ALE erritet ist während ter Dienststunten des Gerichts | Statut angenommen. Hiernach ift nun- noffeushaît B Bes, G Le a, L, in Wwenstedt in ten Vorfiand gewäßit. j Bublabky aus dem Borstand ausgetreten, 1914 Kal Amtsgericht. E leoen. Außerdem kann derfelde fur etne | mitgliedern in den Stleêwiger Nachrichten F reren. [3371] E ae Vai N jedem gestatte! mehr Gegeastand des Unternehmens der Ee Ra U 52 Mr 1914 find die Husum, den 4. April 1914. Urbancz{k und Linke dafür eingetreten i E Ae Mitglieder den gemeinscaftlihen Ankauf | Das Geschäftéjahr läuft vom 1. Januar | gj das hicsige Negister für Wasserge- ‘E T A248 Av N Ci e . E nag s D 1119? As ari E Ep: 4 . H c 4p c E A En nvtanDAnBHTt No s J h 45 11g U N 2 erg fetten des ieben en Ir habe H et Dea ies Amtadericit. Gettieh «eines Spe uny Tar enne 201 0/46: mb 18 des Statuts ge Königlictes Amtsgericht. Amtsgericht Lublinig, 2. April 1914. | yünechen. [2911] |sandwirtschaftlicber Bedarfsgegen1tande, 19- | his 31. Dezember. nofsen\schaften ist eingetragen: Enttoñ}jes ito I he hPrtac C he i) O E E E Z p ot, Bi todovn 11S C T n TaTUuts Nr L e ——_——_——_———— 2E R É + s ° Pi C L THLE L RITA Tate, D | T2 fi [c n ij ge i - S die in em Betriebe beg ändeter Königliches Amtsgericht. geschäfts, um den Vereinsmitgliedern: [Fa t | Jonanútsburz, OSipr [3354] Maulbronn. [2907] | 1) Produfktiv- und Einkaufs genosseu- | vie den acmeinscaftlichen_ Dea Lao Der Vorstand besteht aus: S run4sgenossenschaft in Schalerseld aeben auch die In dem Betrie e egründeten L E E ran] [1) die zu threm Geschäfts- und Wirts{aft8- anber t. Z s B Z L g f C r K. Württb. Amtsgericht Maulbroun. | schaft der Gasitvirte. eingetragene mwirtschaftlicher (Frzeugnisse_ vermitle Ils Tönnsen, Emil Schmidt und Heinich mit tem Siße in Sebaven. Zweck der orderungen nit auf e über. Berzen, Stn. 199991} betrtebe nötigen Geldwittel zu beschaffen, | sslimgen. [3344] & Ä eranntmachur N A B i Senofensch it8register wurde am Genoffenschaft mit beschräukter Haft- |Mit ein fann eine Sparkasse ver- Held, Husner in Schaalby. : Genossenschaft ist tie Sicherung einer ite Zwictau, den 4. April 1914. G Bekanntmachung. ire fo; 12) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, «@. Umtsgericht Eßlingen. 4 În unser Ente a reger e L! | ä B N E A as E vfliht. Siy München. Die General- | bunden werden. Die Bekanntmachungen | Die Einsicht in di? Liste der Genossen | eiMenden Entwässerung der zu ibr ge- Königliches Rmt3gericht. N das Genossen|chastsregi]ter q bei 3) den RYerkauf ibrer [andwirtschaftlichen Fn das GenossensGaftéregister wurde Nr. 2s „„Masuriscze E e eti hensrassenverein Serres ciu- vz1sammlung vom 19. Dezember 1913 Kat oss ercins erfolgen unter der Firma des vährend der Dienststunden des Geri(18 Vats S LLEIN u 5 „Ma ge der unter Vir 17 MUgeLTEgenen Molkerei Erzeugnisse und den Bezug von threr |feute bei dem Darlehenskafseuvercin lie Betrie V Igeno an eett Cngetra, tats e Genoffenschaft mit unbe- | Aenderungen des Statuts na näherer | selben und gezeichnet dur den Vorsteher ist jedem gestattet. i Ünterkaltung der nach- dem Dro] ft tes o. D O Genosseuschaft Poseritz a. Nügen, [Natur nach auss&ließlich für den land- Steinbach e. G. m. 1. H. in Stein- | gene Genofsenscaft mit beshräu Ler a s Haftpflicht in Serres. Das | Maßgabe des eingereichten Protokolls be- | bzw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im | Schleswig, den 1. April 1914. Lantwirtschaftslehrers Cordel in Lingen Genoffenschaftsregister. he fe folg d E 18 tragen 12 tb E a ce d O L Bartientao G eigeNTagen: L DE E N a ri i Sielut: ist vom 26 März 1914. Der | {lofjen. : Amtsblatt des L beramtsbezirfs. Mets: Königliches Amtsgericht. Att. 2. vom 1. November 1913 auszufübrenden : | Ns "De 'Piarrpz iter Hermann Held hei zu bewirken und 4) Maschinen, Beräte Lo) sammlung vom 15. März 1914 wurde an ENSELLRgen, Day uta SEL Tamer A Sau ï cer s t “Fot 2 Mitaglicdern 2) Münchener Schreinerproduktiv- | perbindlihe Willenserklarung und Zeidb- | Ï Ï 13364] | Entwäßerunasanlagen für einen Teil tes Altona, EIDE. ang Der Pfarrpächter Hermann Hetdenheim atiders Gegenstände des landmirtscaftlihen Stelle des aut geschiedenen Anton Göß Tuna8besluß vom 2. Januar 1914 rafo i Berein ak i Ls Mirtschaits genofseuschaft IT cingctragene Ge- | zung für den Verein erfolaen dur de! E Seis Áeedister ift bei Distrikts E, für el Sa n Me L T Eigenbeim®, einge ift aus deim Zorllande andgetm een N B tricbes zu beschaffer Benügung |in_| anb acwäblt: füt bas Salerb Gutsbesiß er Hugo Mendrzyf in Kumiisko die zu threm We]ckchafts- un EEIE Ee S L »: Bt. | Narttokor : nber Totnen Stellvertreter un In unter Genosjen]@)a{l5regtilet B S S L i A i nz l em i 7 2: etricbes zu beschaffen und zur Benußung | in den Vorstard gewäblt für das Kaïlender- | CULL eils C T: Pr 1+ ; Sti Geldmittel in verzinslichen | nofseuschaft mit beschränkter Haft- | Vorsteher oder setnen Stellvertrete: I 4 enschaft ein- | bilden Kolon Heinri Mever « D0Ts Gn.-N. 24: „Eigeuheim“, eingetra- | 14 seine Stelle der Rittergutépächter Karl oran Der Vors eti : | Df rechte ; als Vorstanvêmitglied wiedergewählt und F betriebe nötigen Geldmittel in verztneitcch , os M R V S I N R aae R E z_| Nr. 8, „Pserdezuhtgenoffe 0i20TIi L E D -i d ¿ S t £ Der vtlter( ac « 2 cerlafien. Der Vorstand veriritt den abr 1914: osef otb Schmiedmeisler GDOTUNDE ss + S g r ; nbett | pflicht. Siß Miüin chen Mic{ael Bernadl | ¿wpei weitere Mitglieder des Vor} De c v henden, der Kötter Ernft S S ee hräufkter | ; u anfentbal in den Vorstand | U! uberlaffen. Ver 11 A 1 914: Jojef Kotv, MLLULIEL| 18 4. und 5. Vorstandêmitalied der Amts8- Darlehen zu versæaffen, sowie Gelegenbeit | pflicht. Dis s 7 N E r Tirma [getragene Genoffenschaft mit undbe- | 1ßenden, MOTTE rnit Sp aene Genofsenschaft mit beschrä Burrotz 1n Frankenthal in den Vorstand Verein geritlic und außergerichtlich na) | in Steinbac als 4. und 5. WBorstandêmitgited der Amis arlebe 1 versd l Les M E N e A Norlians als: el, weitere L e 9 1 : mden, der Kötter Er pi v Fm s ch in ICOTITCO U 1 3eTgeTid / ! nacl}. c (Zck Es T y D : j »erzinslih | und Alois Siegel au em A5O0TIICnK L C Mermnund H \ {ränk S ft flit zu Seeburg 1. Beisißer, der Kolon Haftpflicht, Altona. Der Kaufmann | wählt O Senosenscaftägesetes und| Gen 2 Nuri vorsteher Karl Sakowtki in Gehsen und F zu geben, müßig liegende Gelder verzinSlic d ! eg Ss N De e erfolgt, indem der Firma | 9 Läukter Hastp L cisiber, d oln F rp? : / -_| gewahlt. A Maßgabe des Genojjenichastäge]eges und Den 2. April 1914. P : R E À reh de D Außerdem kann derselbe für | ges{ieden. Neubestellte Vorstandbmit- | nter Ten DET DEHOIENDE y Fnaetraaen : als 2. Beisißer, tamtlick Paul Mertens, ist aus den! Bpritano aus, Bergen a. Ng., den 23. März 1914. | ‘5 Fr selb Die Zeichnung ge- Amtsrichter ller der Keelébaumeister Wilbelm Hubert in F anzulegen. ußerdem lan LELEILE 1! ! arl Zebentner und Benedikt | gefügt werden heute eingetragen Dio ZFontlichon Bekanntmachur Se ie Genoßens@aft {t durch A M E ais zeichnet für denselden. Wie Zetchnung ge Amtsrichter Auer. C R E L S var alle V sone Mitalieder den gemeiuschastlichen | glieder: Kar Zedbentner und Secnediil | gefugt werden. E L n Sils 1: Ne 4. Die ¿fentlichen Bekanntmachu Zest Di b ecoera u BEO E Am geri, diet x év2rb [ 1 We se daß E E En, Johannisbura aerählt find, F IIT Gut ne L i er : l g f g E L 7 L : “er p 53 E. j N h, L is ; j Mark L S N : | 1 : / J öffentlichen Bekan Beschluß der Mitaliederversammklurg vom afer fie us \hiebt rechtév2rbindlih Le enes “1 EusKktrchen [3345] | dret für die Zeit vom 1. Fuli 1913 bis Ankauf landioirtschaftliher Beda! fögeacn- | Hiller, beide Sreinermeister f M eo e E i Urttorn ata birr Spalte 4: Die Genosser sd;aft ist dur im Krerener Volksblatt, 4 91. März 1914 aufgelöst. Die bisberigen | Bergen, Rügen. A R PRUNS L SI N Dina ant ch L Sa aufas Genofenscafteregisier Num- | 30. Junt 1916. S fände sowie ten geimeinscaftlidben Ver-| 3) Meno e e Sea uner ftand dazu Lestimmte Vor- | Zeitablauf am 20, Dezember 1913 auf} Frerev, ven E Oris A Vorstandömitglieder sind Liquidato | SE Mita des DExEIno Urs SURLY ate V! Mie ae 2 E E A N R 464 i fan, V L c L U eue Ei etirgetrageue GSenofsen- | zwei vom Worstan azu bestimmile Bor- | V Föntialies Amtsgeric) % i 24 on i untachung. Firma Les Sereing 1 s z 9 Ó 9 Miri! 101A : 4 1diot ischaftli zer Erzeugnisse ver- j statte LUuUSiug, E g f m 2 ° König B (dsmitglieder find Liquidatoren. SELRU E es 104A igen, aus- | mer ! e e ° hanuisburg, tcn 1. April 1914, F fauf landwirishaftliczer Erzeug Í - 5 R G TTOheS gelöst, “Altona den “O E