1914 / 85 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

£4040] Kraftversorgung Lothringen Aktiengesellschaft in Meß.

Die Herren Aktionäre ukserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 28. April ds. Jahres, Nachmittags 3; Uhr, im Bureau der Gesellshaft in Mey, Chausseestr. 19, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung des Ge- \chäftäaberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1913. i

2) Besblußfafsung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen in den Aufsichtsrat gemäß S 15 der Statuten.

4) Aenderung des $ 17 der Statuten.

Zuc Teilnahme an der Generaiversamms- luna sind diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<e ihre Aftten bis spätestens 28a. April ds. Jahres im Vureau unserer Geselishaft oder bei der Motor, Uktieugesells<aft für angewandte Elektrizität, Badea/Schweiz, oder bei der Elektrischeau Kraftversorgung, Akticugesellschaf#t, Maunheim, binter- legt haben. Hierdur< wird jedo< die geseßlihe Ermächtigung des Aktionärs zur Hinterlegung bei einem Notar nicht be- rührt.

Met, den 7, April 1914.

Für deu Ausfsicht2rat: A. Nizzola.

[4059] y : ; BPerlin-Anhaltishe Maschinenbau- Actien-Gesellschaft Berlin. Die Aktionäre der Gesellschaft werden bierdur< zu der am 7. Mai 1914, Vormittags UK Uhr, zu Berlin, im NVersammlungssaal dec Berliner Handels- (Sesellihaft, Behrenstraße Nr. 32—33, stattfindenden diesjährigen ordeutlicheu

Generalversammlung eingeladen. Tagesorduungz _

1) Geschäftsbericht und Beschlußfasjung iber die Genehmigung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

9) Bericht über die erfolgte Revision des Abilusses und Beschlußfassung úber

die Entiastung des Auffichtsrats und des Vorstands.

3) Ermächtigung des Vorstands zur Aenderung des Interessengemecinsafts- pertrages mit dec Stettiner Chamotte- Fabrik Aktiengesellschaft vormals Didier, Stettin, vom 6. März 1906, inébesondere zur Aufhebung ‘der Ge- winn- und Verlustverrechnung.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung sind na< $ 24 des Statuts auf welches im übrigen verwiesen wird, nur die Aktionäre berechtigt, wel<e ihre Aktien oder die über dieselben lautenden Hinterlegungs\cheine der Reichsbank bis pätestens am 4, Mai 1914 bei einer der nachbenannten Hinterlegungsflellen und zwar bei einer der Gesellshaftskaffen in Berlin: Moadvit, Dessau und Cöln Baycuthal, oder bei der Beriner SDaudels Gesellschaft, der Deutschen Bank, Berlin, dec Dresdner Bauk, Berlin, dem U. Schaaff zausen’ schen Bankverein in Berlis, Cöla und Düsseldorf oder bei einem Notar hinier- legt haben.

Berlin, den 9. Avril 1914.

Der Vuffichtsrat der Berlin -Anhaltijchen

Maschincubau-Actien-Gesellschaft.

Ed. Arnhold, Vorsitzender.

[1060] ‘Meierci C. Bolle Aktien- gesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der am 30. April 1914, Vormittags 41 Uhr, im Sigungssaale der Gesell]haft hier, Alt Moabit 98/103, stattfindenden ordentlichen Genecralver- fammlung eingeladen.

Aftionäce, welhe ibr StimmreWßzt na der Saßungen autüben müßen ihre Aktien oder die darüber

QOepvotscheine der Reichsbank Jiotars mit

I Anh 91 VcaRgavde S ¿1

wollen,

einem reibe nah geordneten irerzeidnis spätefteus am

7. April d J.

b:t dem Vorstand der Gesellschaft OdET

bei ter Effekftenkasse der Deutschen Bauk in Berlin, Behrenstraße 9/13,

währenb der bei jeder Stelle üblihen Ge- idäftsftunden hinterlegen und bis nah der Generalversammlung daselbst belassen. Der Geschäftsbericht für das Jahr 1913 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung fann vom 11. April ab bei den Hinterlegungsftellen eingesehen werden. Tagesordnung :

1) Vorlegung des mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats versehenen Berichts des Vorstands über tas Geschäftsjahr 1913 fowie der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1913.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustre<hnung, die Feststelung und Berwenturng des Reingewinns fowie die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Wahlen zum Auffichtsrat.

4) Wahl von Revisoren.

Berlin, 9. April 1914.

Meierei C. Bolle Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat.

2CuUmmeTi

[4044] Aktiengesellschaft Mix & Genest Telephon- und Telegraphen-

Werke, Schöneberg-Berlin, Genesfistr. 5.

Die Aktionäre werden hiermit zu der

am Dovuerstsag, dea 30. April 1914,

Vormittags Ul Uhr, im Sizungsfaale

der Aktiengesels<haft Mix & Genest Tele-

vhon- und Telegraphen-Werke, Schöne- berg-Berlin, Geneststr. 5, stattfindenden

25. ordentlichen Generalversamm-

lung ergebenst eingeladen.

Tagecsordnuxg:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre(aung und des Prúfungs- beri<1s für das Jahr 1913.

9) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wabl des Revisors für 1914.

4) Antrag eines Aktionärs wegen Aende- rung tes $ 18 der Satzungen (gemäß Beschlusses der Generalversammlung vom 16. Jult 1913 auf die ocdentliche Generalversammlung von 1914 ver- tagt), betreffend Gewährung einer festen Vergütung für den Aufsichtsrat.

5) Aufsichtsratswahl gemäß $ 12 der Satzungen

Diejenigen Aktionäre, welle an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

haben gemäß $ 8 unserer Sagungen ihre

Aktien oder einen Depotschein der Neich9-

bank über deren Hinterlegung bis zum

Mittwoch, dea #9. Apcil 1914,

bei unserer Gesellshastsfafse in Berlin-Schöueberg,

bei dec Banf für Haudel und Ju- dustrie, Schinkelplatz 1/4,

bei der Direction der Diseconto-Ge- sells<aft, Unter den Linden 35,

bei dern Bankbause S. Bleichröder, Behrenstr. 62/63,

oder bei einem Notar

gegen Bescheinigung zu hinterlegen.

Ber1inu-Schönebe-g, den 9. April 1914.

Der V3orfizende des Auffichtsrats:

Dr. v. Hentt g:

[3987] Trünkner & Würker Uachf., Aktiengesellschaft, in Leipzig - Lindenau. 4709/0 Teilschuldverschreibuug von 1906.

Bei der am 3. April 1914 dur einen Kal. Sächs. Notar erfolgten vierten Aus- (osung unserer 42% Sypothekaranleihe von 1906 wurden folgende Nummern ge- zcgen :

A7 Teilschuldvers<reibungen

zu je 4A 1090,—

e A Me 28 16 (0 156 169. 199

352 380 421 435 580 606 629 728

30 745.

12 Teilshuldversc<hreibungeu zu je # 500,—

Lit. B Nr. 788 845 921 929 971 974 1006 1174 1199 1211 1214 1217.

Dieselben gelangen mit RO3 %/, d. h. mit 4 1030,— bezw. 4 515,— pro Stü, am L. Juli 1914 in Leipzig bei der Kassa der Gesellschaft, der Ull- gemeinen Deutschen Credit-Anftalt, der Deutschen Vank, Filiale Leipzig, dem Bankhause Hammer & Scharidt und in Fraufkfurt a. Maia bei dem Bankhause J. L. Fin zur Nückzahlung und treten von da ab außer Verzinsung.

Nus dritter Verlosung vom 8. April 1913 sind bisher vo< uicht zur Rüc>k- ¿ahlung vorgelegt:

Lit. A Nr. 434 und 686. Leipzig-Linvenau, den 7. April 1914. Träukaer & Würker NaGf.

UAfktieugesellschaft. Der Vorftaud. Fcankfurt a. Main, den 7. April 1914 F Le Fn E: [4035] L ; F. Küppersbusch & Söhne Aktien-

Gesellschaft Gelsenkirhen I1. Die Aktionäre unserer Gesellsch2ft werden hiermit zu der am 4. Mai, Nach- mittaps 6 Uhr, im Hotel Kaiserhof, Efen-Nuhr, stattfindenden sechzehnten ordentlichen Generalversammiung höôflihst eingeladen. Tagesorduung :

1) GAchäftsbericht für 1913, Vorlegung der und des Gewinne unb Berluttkontos sowte Bericht des Auf- ichtórats und der Nechnungs8prüfer.

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Sctei der Entlasturg für Vorstand und Arfsichtsrat und Festsiellung der Dividende.

3) Neuwahl des Auffidtsrats.

Aktionäre, die ihr Stimmre<ht ausüben

wollen, müßen ihre Aktien oder einen von der NReichébank oder dem Gircoeffekten- devot der Bank des Berliner Kasfsenvereins zu Berlin ausgestellten Depotschein bis zum 30. April d. J. einschiießlich gegen Empfang von Eintrittékarten binter- legen:

bei der Gesellschaftskasse

oder folgenden Stellen:

der Deutschen Bauk in Berliu,

der Effener Credit-Anstalt in Gelseu- firchen, Efseu, Bochum und Dort- mund,

dem A. S>chaasffhausen’schen Vauk- verein tin Berlin.

Die gesegliche Ermächtigung der Aktio-

näre zur Hinterlegurg ihrer Aktien bei einem deutschen Notar wird hierdur<

nit berührt. L : Gelsenfiren 11, den 7. April 1914.

Bilanz

[4031]

Süddeutsche Donau-Dampf- shiffahrts-Geselschaft.

Zu der am Dounuerstag, den 30. April 1914, Vormittags 11 Uhr, in Wien im Sizungsfaale dei Süddeuts{hea Donau - Dampf|chiffahrts- Gesellschaft staitfindenden ordeutlihen Generalversammlung werden die Verren Aktionäre hiermit gemäß $$ 23 und 24 des Statuts eingeladen. Tagesordnung : Ï 1) Bericht des Vorstands und des Auf- fichtsrats über das Geschäftsjahr 1913, unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung. 9) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Herren Aktionäre, welde der Ge- neralversammlung stimmbere<tigt bei- wohnen wollen, siad verpflichtet, ihre Aftien spätestens & Tage vor der Generalversammlung, deu Tag der Hinterlegung und der Generalver- sammlung nicht mitgerehuet, ent- weder bei i der Kasse der Gesellschaft in Müäuchen, Sonnenfstraße 19, der Betriebsniederlafsung derselben in Wien 1, Schottenring 17, der Nicderösterreichischen Escompte- Gejellschaft in Wieu oder der Berliner Handels - Gesellschaft in Berxlin zu binterlegen. Müucheu, den 8. April 1914. Süddeuts<heDonau-Dampfschiffahrts- Geselscyaft. Der Vorftaud. / Bardas. Schnell. Herbst.

(4039] Waißingerbräu Aktiengesellschaft Miesvacy.

Gemäß $ 18 des Statuts werden hier- dur die Herren Aktionäre zu der am Mittwoch, den 6. Mai 1914, Vor- mittags U Uhr, im Gasthof Watßinger in Miesbach stattfindenden Generalver- sammlung eingeladen. Tagesorduung:

1) Erstattung des Geschäftsberihts per 31. Dezember 1913 seitens des Vor stands und Bericht des Auffichtsrats

2) Beschlußfassung über die Genceh- migung der Jahresbilanz und Ge- winnverteiiung sowie Entlastung des Nocstands und Aufsichtêrats.

Diejenigen Aktionäre, die si<h an der

Generalversammlung beteiligen wollen, baben gemäß $ 18 des Statuts ihre Aktien oder einen ordnungtmäßigen Hinter- legungsschein über deren bei einem deutschen Notar erfolgten Hinterlegung spätesteus am dritten Tage vox der General- versammlung bei der Bayerischeu Hypotheken- und Wechselbauk und de: Bayecrischezx Haudeisbauk in München, der Bank für Vrau-Jadustrie in Berlin und Dresden, der Genofsen \chafis8bauk G. m. b. H. in Miesbach, oder bei den Gesellschaftsfassen in Mics8bah und Laudsberg am Lech zu hinterlegen.

Miesbach, den 6. April 1914.

Waitßingerbräu Aktiengesellschaft.

Mar Frank, Vorsitzender des Auffichtsrats. [3566]

Concordia Cölnische Lebeus- Versicyerungs-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Besellschaft werden

hiermit zu der am Douuerstag, den 30. Avril 1914, Mittags 12 Uhr, im Geschäfslokale der Gesellschaft zu Cöln, Varia Ublaßplay Nr. 15, stattfindenden ordentlichen Genexalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tages8orduung : :

1) Bericht der Direktion über die Lage des Geschäfts im allgemeinen und über die Rcsultate des verflossenen Jahres insbesondere.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die stattgefundene Revision der Nehnung

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnver- teilung sowie über die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

4) Wabl von Mitgliedern des sihhtsrats.

Zur Teilnahme

Auf-

an der Generalversamm- lung sind nah $ 33 der Satzung alle Aktionäre bereh:igt, welhe seit zwei Monaten vor dem Tage der Be- rufung im Aktienbuche eingetragen sind.

Abwesente Aktionäre können fih nur dur anwesende, stimmberechtigte Aktionäre vertreten laffen.

Der Vertreter hat die desfallsige schrift lie Vollmachi späteftens au dem der Senéralversammlung vorhergeheu-

en Tage bei der Gesellschaft nieder- zulegen. Mehr als 10 Stimmen kann fein Aktionär in Vollmocht ausüben.

Eintrittskarten werden am 28. und 29. UAyril er. in uuserem Geschästs- lokale an unserer Kasse ausgezeden, woselbst au<h etwaige Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre vorzu- legen sind.

Cöln, den 6. April 1914.

Die Direktion der Concordia Côlnische Lebens- Versicheruugs-Gesellschaft. Senden. Hensel.

[3995]

Badische Actiengesellschaft für Ryheinschiffahrt & Seetransport,

Maunheim.

Unsere Aktionäre werden biermit zu der

am Dieustag, den 12. Mai 1924,

Vormittags X Uhr, in der Nbeinischen

Creditbank, Mannheim, stattfindenden

ordentlichen Geueralversammlung

ergebenst eingeladen. Tagesorduung: -

1) Genehmigung der von dem Vorstand mit dem Prüfungsberiht der Revt- soren vorgelegten Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufs sichtsrats.

4) Verschiedenes.

Wer an dieser Generalversammlung

teilnehmen will, bat seine Aftien späte-

steus 3 Tage vor dem 12. Mai bei der Badischen Actiengesells<haft für

Rheinschiffahrt & Seetransport oder

der Rheinisheu Creditbank in Maun-

heim oder deren Filialen zu binterlegen.

Mauaheim, den 7. April 1914.

Der Vorstaud.

[4015] i / : „Ceres“Maschinenfabrik Aktien-

geselischafi vorm. Felix Hübner. Am Feeitag, den L. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, findet eine außerordentliche Genera!versamm- lung unserer Gesellschaft tim Hotel Rautenkranz, bier, statt, zu der unsere Aktionäre hierdur< eingeladen werden. Tagesorduung: Wahl des Auf- sichtsrats. | i Die Linteclegung der Aftien erfolgt gemäß $ 16 des Statuts in Berlin bei dem Bankhause S. L. Landsberger, in Lieguiß bei der Gesellschaftsfkafse oder bei dem Bankhause R. G. Brausnitzer's Nachfolger. Li eguitz, den 7. April 1914. Der Vorftaud. A N: Berlin.

[3573] „Union“ Actien-Gesellschaft für See- und Fluß-Versicherungen

in Stettin.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Dienstag,

den 28, April 1914, Vormittags

103 Uhr, im biesigen Börsenhause statt-

findenden diesjährigen ordeutlichen Ge- neralversammluug eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbeciht, Borlage der Bilanz und der Gewinne und Verlustre<hnung für 1913.

2) Bericht der Rechnungsprüfer, Be- {lußfaffung über Genehmigung der Bilanz und über die zu erteilende Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Gewinnver- teilung.

4) Wahl eines Mitglieds des Aufsichts- rats.

5) Wahl von drei Rehnungéprüfern für 1914.

Stettin, den 9. Avril 1914.

Der AuffichtI3rat. Franz Gribel. Georg Manasse. WilhelmJahn. WalterStahlberg. Otto Tétlaff.

(3989|

Plakat- und Verlags-Aktien-

gesellshast (Afliches Gaillard).

Die diesjährige ordentliche General-

versammlung findet am Diens!ag, deu 28, April ds. Jhs., Vormittags 117 Uhr, in unserem Bureau, Mark awafenstr. 59 in Berlin, statt. Zwecks Teilnahme sind lt. $ 18 der Statuten die Aftien rehtzeitig entweder bei der Gesell- schaft unter Vorzetgung anzumelden oder deren Besiß dur Hinterlegungsschein mit Nummernangabe oder anderweitig glaubhaft zu machen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberißts mit Bilanz und Gewinn- und Verluft- re<nung füc das 5. Geschäft: jahr 1913.

2) Beschlußfassung hierüber.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- fichtsrats.

4) Bericht über das laufende jahr.

N,

Geschäfts-

5) Beschlußfassung über fcermale Be- rihtigung der Statuten, betreffend die vom Negisterrichter beanstandeten Unstimmigkeiten :

Zu $ 2. Präzisere Fassung - des Gegenstandes des Unternehmens.

Zu $ 6. Ergänzung der Be- stimmungen über die LBefkannt- machungen der Gefellschaft.

Zu $8 Ergänzung der Bestim- mungen über die Zusammensetzung des Vcrstands.

ZU S 1/5 21 u: 27, - Usberetns stimmende Feslsezung der darin an- gegebenen Fristen.

Zu $ 22. Textberichtigung.

Zu $ 25. Ergänzung der Bestim- mungen über das Aktionärverzeihnis.

Zu $ 29/3. Tertberichtigung.

6) Beschlußfassung über die Weiter- führung der Geschäfte der Gesellschaft.

7) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Berlin, den 8. April 1914.

Der Vorstand.

G. S<hroter.

Der Vorstaud,

#

[J

Connerate. Mornhyinweg. Thun.

[4042] Farbwerk Mühlheim vorm. A. Leonhardt & Co., in Mühlheim a/Maiu.

Die Herren Atktiónäre werden biermit zu der Dienstag, den 26. Mai a. €-, Vormitiags Ul Uhe, im Bureau des Königl. Notars, Herrn Justizrat Dr. Oelsner. Frankfurt a. Main, Boen- beimer Landstraße 2, 1. St., stattfindenden 19. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen. . Tagesordaung : 1) Geschäftsberiht und Jahresabs{luß für 1913. 2) Gntlastung des Vorstands und Auf- iichtsrais. 3) Verwendung des Reingewinns. 4) Ergänzungëwahl für den Aufsichtsrat. Unbe)chadet der geseßlichen Bestimmungen über die Hinterlegung der Aktien bei einem Notar haben diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien ohne Couponébogen nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am dritten Werktag vor der Geueralversammlung bei der Gesellschaftsfasse in Mühlheim a. Main oder der Direction der Discouto - Gesell- schaft, Frankfurt a. Main, zu hinterlegen, wogegen ihnen die Eintritt8- farten ausgehändigt werden. Mühlheim a. Maia, den 8. April 1914. Der Auffichtsrat. Dr. Frit Hallgarten, Vorsißender.

[4020] Walther & Cie., Aktiengesellschaft Dellbrück Bez. Cöln.

Zu der am Dounerstag, den 7. Mai 19914, Vormittags L073 Uhr, im Sitzungssaale des A. Schaaffhausen’schen Bankvereins in Cöln stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung beehren wir uns, unsere Aktionäre htierdurh er- gebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verluftrehnung, des Geschäfts- berihts des Vorstands und des Be- rihts des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Wahl des Aufsichtsrats.

Stimmberechtigt find in der General- versammlung gemäß $ 19 des Statuts diejentgen Aktionäre, welche spätestens am vierten Werktage vor der Ge- neralversammlunug ihre Aftien oder einen von der Deut|hen Reichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depot- schein, fofern in leßterem die Nummern der Aktien aufgeführt sind, bei der Ge- sellschaft oder bei dem A. Schaaff- hauseu’shen Baukvereia in Cölu, Bexlin oder Düsseldorf hinterlegen und bis na< stattgehabter Versammlung be- lasen.

Delbrück, den 10. April 1914.

Der Aufsic{ßtsrat.

Kommerzienrat Albert Heimann,

Vorsitzender.

(4018] Sächsisch - Thüringische Aktien-Gesellschaft für Kalkstein- verwerthung in Bad Kösen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden htermit zu der Donnuers- tag, den 30. April #914, Mittags 1E Uhr, im Sizungésaale der Allgemeinen Deutshen Credit-Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77, siattfindenden ordentlichen Gencralversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Gescbäftsberihts, der Bilanz, sowie des Gewinn- und Ver- lustkonios für das se<hzehnte Ges \{häftsjahr 1913 mit den Erklärungen des Aufsichtsrats bierüber und Ge- nebmigung des Rechnungsabschlusses.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Enilastung an Vorstand und Auf- sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die in Vor- {lag gebrachte Verteilung des Ge- winnes.

4) Aufsichtsratswahl.

5) NRevisorenwahl.

6) Statutenänderung.

3. Aenderung der Firma in Portland- Zementfabrik Rudelsburg A.-G,, Bad Kösen.

. in $ 17 Absag 1 wird der Sah: „aber auf“ bis „angerehnet“ ge- strichen.

Diejenigen Aktionäre, welche sih- an der Generalversammlung beteiligen wollen, baben ihre Aktien nebst einem Nummern- verzeihnis spätestens zwei Wochen- tage vor dem Tage der Versamm- lung, und zwar bis 6 Uhr Abends, bei etner der folgenten Stellen:

in Leivzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt,

in Berlin bei A. Busse & Co. Aktiengesellschaft,

in Erfurt bei der Mitteldeutschen Privat - Bauk Aktieugesellschaft, Filiale Erfurt,

in Bad Kösen bei der Gesellschafts- Tasse

oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Vad Kösen, den 8. April 1914.

Der Auffichtsrat der Sächfisch- Thüringischen Aktien - Gesellschaft

für Kalksteinvertwwoerthung. Gontard, Vorsitzender.

- Untersuchungssachen.

Ver

Verkäufe, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

C7 A9 DO d

[3871] Aktiva.

Co: estand am 1. Januar 1913 Gebäudekonto: Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

G > -@ 0.6 G

3% Abschreibung « . s « Betriebsdamvfanlagekonto :

Bestand am 1. Januar 1913

Ba

10%, Abschreibung Mascinenkouto:

Bestand am 1. Januar 1913

Uan

C6 $.@

10% Abschreibung Werkzeugkonto :

Bestand am 1. Januar 1913

Zugang

20% Abshreibug ....

Inventar- und Utensilienkonto: Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

D. .9 60-9

209%/% Abschreibung Pferde- und Wagenkonto : Bestand am 1. Januar 1913 333 9/9 Abschreibung Elektrische Anlagekonto : Befland am 1. Januar 1913 Zugang « -

20%, Abschreibung M odellekonto :

Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

D :S: S

266 092 59 7 992/59

TTTIoGGS 1416 65

133 911/92

11 6450: 6 547/60

S

9 570/60

Bilanz per 81. Dezember 1913.

e 263 900|— 2 892/59

14 000 16/65

| 129 600/— 4311/22

13 391/22

545

5

35

23 500/— 9 207/60 33 707 60

1 600 1

9 100/—

470/60

1 920/60

l f | mrn 1

7 500|— 9 303/42

A 4 a)

Patent- und Lizenzenkonto : Bestand am 1. Januar 1913 BUMNA s ee eda 334 9% Abs(hreibung - « « -

Automobilkonto:

Bestand am 1. Januar 1913 334 9/ Abschreibung « . + «

Fabrikationskonto:

__ Vorrâte

Mafatonto .

Wecbselkonto ..

(Ffektenkonto ,

Kautionskonto . .

Kontokorrentkonto : U s Debitorenavalkonto

e.

9 303/42

3 I

555 668/98

16 803/42 9 900/— 11 1 305|— 6 800 2 270|—

|

|

4 000

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl t Vervachtungen, Bertieatnee 2c. G M

Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

# S 66 241 18

120 520/— | | |

9 310/— j

26 160'—

J 00,

2610

4 530

164 611|— 1788/64 21 754/51 259 507/10 12 182/20

559 668/98

Schladen, den 1. Januar 1914. F. Dipve, Maschineufabrik, Aktiengesellschaft.

G.\<äftsbühern überein.

Leipzig, den 24. Februar 1914

Friedri<h Bünger, vom Rate der Stadt Leipzig becidigter Bücherrevisor und für das Königliche Land- und Amtsgericht zu Leipzig verpflichteter SaŸhverständiger für kaufmännis@e Buch- und Geschäftsführung. Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 19183.

Debet.

l

Der Vorstand. E. Buschh Vorstehende Bilanz stimmt mit den mir vorgelegten, ordnungsmäßig geführten und bon mir sorgfältig geprüsten

Vierte Veilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, D

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Reservefondékont

íInterimskonto:

züglich

Banken

1531 783/61

orn.

SSIELTTERETTONIO = a ai arie Wohlfabrtseinrihtangskonto . Salon euertonid - « e e

Bankavalkonto

Effektenrükstellungskonto Gewinn- und Verlustkonto „. „.

onnerstag, den 9. April

Aktienkapitalkonto . .

O s 4A

Nükstelung für Berufsgenossenschaft, Löhne, Gracten, Montagen us Me h e Kontokorrentkonto : Kreditoren eins{<Tkießli<

M 488 108,7

. .. "e

w., ab-

4 000,—

|

153178361

Kredit.

An Generalunkostenkonto . . » « Für Abschreibungen :

Vferde- und Wagenkonto . .. íInventar- und Utensiltenkonto . Glekftrishe Anlagekonto . . Maschinenkonto . „.

» MBATLIEUGTONIO « « » a b Betriebsdampfanlagekonto Gebäudekonto . . . « FDCDDEHCIORIO: c a oa oes Patent- und Lizenzenkonto Automobilkonto . ..

d 680 .

Reingewinn pro 1913

Schladeyv, den 1. Januar 1914.

F. Dipþpe F D

fäliig geprüften Geschäftsbüchern überein. Leipzig, den 24. Februar 1914. Friedri

Land- und Amtsgericht zu Leipzig verpflihteter Sachver

.

E ä . 334 9/01 Wewinuborttaa aus 19012 ¿e o eo 9

d 0D R c 30 f 0 0

335 9/0 20 9/0 209% 10 9% 20 9% 100 0

39%

# S

1 f

550

6 547/60 1 920/60} 13 391/22 2 335/03 1416/65

Ab 4

191118441 Per

e

47 03211

94 915 09

u <

333 065/64

Maschinenfabrik, Aktieungescllschaft. L Der Vorstand. Borstebendes Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den mir vorgelegten, ordnung8mäßig geführten und bon mir forg-

horn.

Vortrag aus 1912, . Fabrikationskonto : Bruttogewinn . «

< Bünger, vom Rate der Siadt Tes beeidigter Bücherrevisor und für tas Königliche tändiger für kaufmännishe Buch- und Geschäftsführung. Der Dividenden fin Nr. 15 unserer Aktien sür das Geschäftéjahr 1913 gelangt mit T % = "70,—

et der Deutschen Bauk, Filiale Dresden, in Dreêden, bet der Mitteldeutsheu Privatbank, Alt.-Ges. in Leipzig, bei der Hildesheimer Bank in Hildesheim, bei der Hannoverschen Bank in Hannover, bet der Gesellschastsfkafse zu Schladen vom 15, Avril a. c. ab zur Auszahlung.

Schladen, den 7. Avril 1914.

F. Dippe, Maschineufabrik, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. E. BusGhorn.

f ————

Á Â 12 639/57

320 426 07

| | |

333 065 64

80 000 10 000 12 369 84 2 000

20 389/90

499 108 78 20 000|— 94 915 09

Erwecrbs3- und Niederlassung

. Baukausweife.

C

_—

Aktiva. Zee «a» 2e Maschinen- und te<hniscGe

Wild Utenfilien- und Betriebs-

Vorräte a4 Kassa- und Wechszlbestand Verschiedene Debitoren .. Gfelten Verlagskonto Eßlingen . .

162 768/45

Debet. Generalunkosten , ;: Abschreibungen Gewährter Rabatt . Gewinnsaldo

N 7 Dr. Wolf.

Okercudvorf a.

Aktiva.

Vilanz vro 32.

Verschiedene E

24 006 93!

189 69987

99 148/33}

465 62269! Getvinn- uud 516 443/52

98 946/50 114 973/131

795 004 121 April 1914. Dex Vorftaud.

Wirtschaft8genossenschaften. 2c. von Nechtsanwälten.

Bekanntmachungen.

Aktienkapital . ..

Berschiedene Kreditoren ,

Gewinn :

Saldo vom 31. De- zember 1912 . Reingewinn pr.

) 31, Dezember

1913

M

Zerlufifonto.

zember 1912

Ertrag an Zinsen . . .

R. Schenk,

Dezember 19183.

Reserve und Speztalreserve 17 769,07

. «+116 871,20

Saldovortrag vom 31. De- 14 973/13} Cinnahmen aus Annoncen 134 640974 und Abonnements

Unfáll- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

(4014) Aktiengesellschaft S<hwarzwüälder Vote

in Oberndorf a. N. Vilanz am 88. Dezember 19LE.

Nasfsiva.

200 000!— 68 120 86 62 $60 86

134 640/97 465 622/69 Kredit.

7769/07

6 C1 179186

5 6 059/69 795 004/12

[4016] Zülpicher Volksbank, Aktiengesellschaft.

Pasfiva.

Á L

Noch nicht einberufene Etn- P _zahlungauf Aktien Serie} 138 000|— G 89 39480 MeMielbellad 2 171 708/18 Bestand an eigenen Wert- | DADIETE E C A Guthaben bei Banken Guthaben aus Sg@uld- scheinen mit Bürgschaften Guthaben aus Hypoi1beken Guthaben aus Grundbefiß- Tau Guthaben aus Konto- TOREEU C E Déebitoren für Avale . Immobilien : M a. Bankgebäude 16 000,— b. fonflige Jm-

mobilien . 16 000,—

Mobilien

/ 407 916/05 2 420 204/18 |

l 311 128/20 658 514/31 394 S

1336 872,63 205 750|—

32 000 1|—

l / / j

S. Q 0. Π0 .S

O VITAl «a s Nü>lage T (Nese:ve- [BROS) . Nüd>lage TI (Dis.- vosit.-Fonds) Rücklage [11 (Del-

Geldetnkagen : längerer Kündigung

b. mittägliher

Kreditorenbanken , Kréeditorenkunden , U Gewinnkonto .

6 165 759/78 Debet. Gcwian- und Verlustkonto

A A

92 647/45 6173/25 3103/56 88 169/90

120 094/16

Verwaltungsunkosten . Steuern , 4 Abschreibungen aufDebitoren MEINGEWII t e

Zinsenkonto

Zülpich, den 2. April 1914.

Aktiva.

ge

Der Vorstaud.

(881) Tlmenauer Porzellanfabrik Actien-Gesellschaft. Bilanzkouto þr. 31. Dezember 19183.

354 000,— 35 000,—

kred.-Fonds) . 25 000,— Talonsteuerrüclage . . « .

2 mitzwöôlfmonatiger und 3 900 788,06 Kündigung 207 874 51

Gewinnvortrag aus 1912 .

O

M ¿ . 1 002 000 E |

414 000; 864!

4 108 662/57 18 078/05 .| 328 235/26 . | 205 750|— | 88 169/90

|

6 165 759/78

þro 31. Dezember 1913. Kredit.

h

3816/21

90 958/19

29 319/76 |

120 094/16

Das ausscheidende Mitglied des Auffichtsrats, Herr Bankdirektor 2 ) 1 l 28 err D l ans Schumacher tn Düren wurde wiedergewählt. S : v

Pasfiva.

An Immobilienkonto . .| 569 740/77 «„ Maschinenkonto . .. 46 868 81 e Utensilienkonto 20 (A(IL1 , Modelle- und Formen- O C « Elektr. Beleuhtungs- anlagelonto « 2— Elektr. Kraftanlage- Fon S Dampfheizungsanlage- Ton E ad D e ee Hypotheken auf Häuser unserer Arbeiter . anan. i. 4 Diverse Debitores . . Vorausbezablte Ver- ficherungsprämte . . .

10 807 64

11 109/12 270 254/08

241928 1199 144/58 Debet. Gewinu- und Verlustkonto

An Seen «x «e 6 « Reparaturen U Unkosten, Provision, Sfonto und Zinsen . « Diverse Abschreibungen ZTalonsteueriü>lage- O, « Dividendenausgleti<- TOntO (s

« Eewinn

8 74776

9 738/72

143 300/57 32 404 53

1 001/25 2 000—

Ia A 94 717325

Per Aktienkapitalkonto . .

x MNeservefondskonto

» Dividendenausglei- T A

« Veltrederetonto .

« Nicht erhobene Di- vidende aus 1912 ., Diverse Kreditores . . Talonfsteuerrü>lage- O Cs Gewinn- und Verlust- konto

9. D. n. 9-6...

801 000|— 159 710/90

10 298/48 10 400

| 90'— 159 868/20

3 003/75 94 773/25

| |

1199 144/58

318. Dezember 1918. Kredit.

Gewinnvortrag , » . Porzellankonto. . . Immobilienertrags8-

e aan

251 966/08

Geschäftskasse hier erhoben werden. Ilinenau, den 7. April 1914.

Th. Alb

Bankier Eri Stür>ke in Erfurt.

Der Vorstand.

ret.

Der Auffichtsrat besteht aus den Herren : Mühlenbesizer Max Wenzel in Ilmenau, Vorsit ender, Stadtältester N. Gärtner in Erfurt, stellvertretender Vorsitzender Geheimer Kommerztenrat Hermann Naumann in Ilmenau, :

2 188/36 248 794 65

983/07

| |

251 966/08

Die für das Geschäftsjahr 1913 auf (A 18,— pro Aktie Nr. 1 bis 1000 und 4 90,— vro Akiie Nr. 1001 bis 1334 Lit. B festgeseßte Dividende kann vom heutigen Tage bei dem Bankhaus Vdoiph Stürcke in Erfurt oder an unserer