1914 / 85 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4005] Durch die am 1.

Bavaria-Vrauerei, Altona. April 1914 dur< den Hamburgischen Notar Herrn Dr. H.

Marx Crasemann vorgenommene Auslosung wurden die nachstehenden

unserer 4209/9 Vorrechtsanleihe gezogen: 14 39 45 67 70 124

40 Nummern

226 254 456 502 625 660 834 845 868 885 970 983

1102 1171 1270 1403 1488 1590 1601 1607 1731 1848 1851 1852 1970 2011

I

20/9

2150 2246 2364 2374

2449 2484 2490.

Die Auszahlung der ausgelosten Schuldverschreibungen findet ab L. Oktober d. J. bei der Deutschea Bauk, Filiale Hamburg, und den bekannten Nebenu-

Der Vorstand.

stellen latt. j Altoua, den 6. April 1914.

[3878]

An Grundstükekonto Gebäudekonto 2 9/9 Abschreibung o Wirtschaft3anwesenkonto 10/4 Absch¡ieibung

Darauf lastente Hypotheken . ,

Mascinenkonto , 59/9 Abschreibung

Gärbottihe- und Lagerfässerkonto . .

59/0 Abschreibung . . . Trankportfäßerkonto

15%, Abschreibung Fuhrpark- und Pferdekonto .

15 9% Abschreibung Mobilien- und Utensilienkonto

15% Abschreibung Wirtschafteinventarkonto

15 9% Abschreibung Flaschenkonto „_

50 9% Abschreibung Flaschzukastenkonto . ..

334 9% Abschreibung . Eisenbahnwaggonkonto .

331 9/9 Abschreibung Laboratoriumkonto . . .

5%) Abschreibung . L s Kantine Bachgaubahnkonto . .

100 % Abschreibung (isfaus Flöréheim (Si8haus Lohr a. M. , N v (Gffefktenkonto . Wechselkonto Debitoren für Bier und Treber . .

Debitoren für Hypotheken und Darlehen ¿

Nestkaufschillinge

ab: dagegen erhaltene und teilweise weitergegebene

Akzexte-.

Wee

Geroinn- und Verlustkonto ¿ ;

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . . Prio ltäten I Priocitäten 1]

davon unbegeben : Brauereibypothekenkonto , . Bankschulden

ab: Bankguthaben

Kontokorrentkonto : 2, diverse Kreditoren b, Malzaufschlag . laufende Akzepte d. Oypotbekenzinsen . e. Kautionen und Elnlagen . .

Obligationkcouponskonto Gesetlicher Reservefondskonto. . . . Spezialreservefondskto.für Anleibekosten M EERNRFeI Lde und Delkredere- onto Abschreibungen uneinbringli<er Forde- rungen Gewinn- und Verlußifkonto: Wewiun pro 1912/13. 2 v Die Verwendung desselben wird, wie folgt, vorgeschlagen : t 20/9 Gebäude 10 507,44 19/9 Wirtschaftsanwesen D107 i 5 0/0 Malte: o. «20 42,98 5 0/9 Görbottihe und Lagerfäfser 2 336,98 15 9/9 Transportfäfser 14 653,48 15 9/6 Fuhrpark und Pferde . . 14 803,11 159%) Mobilien und Utensilien. 8 764,47 15 9/0 Wirtschaftsinventar . . . 28 451,94 50 9% Flaschen 93 441,86 334 9/9 Flaschenkasten 5 42723 334 9/9 Eisenbahnwaggons . . . 1036,46 5 9/9 Laboratorium 249,76 100 9% Kantine Bachgaubahn 1,—

Garantierte Tantiemen und Gratifikationen |

Berlust Garantierte Tantiemen und Gratifikationen

(‘S Q 0: D.

: | 1231 000/—|

20 125/97 ——

60 500 36

84 840/98

Aschaffenburg, den 7. März 1914.

Vayerische Actien - Vierbrauere

d. 0 . é

D: 0 #5

J Tos

î j

1 801 000 1 844 334 64

124 720 96 101 312/98 57 503 48 15 597/53

j f

159 350 25

|

|

| 159 863/40

9 735|—

| |

FT3L6 (822 1303 563/91 539447133

16 739/78 98 687/43 ; 58S 429/83

M189 679/63

; T 959/40]

249/76

1510 479/22 505 411 83

900177

Bilanz per 30. September 1913.

é [s

9 101 489/79 10 507 44

3167/31 649 289 91 26 972/36 2 336/98 97 639 87 14 653/48

14 803/11 J 8 764/47 28 451/94 66 883/72

33 441/86 16 281!69

1 086 48 T7995 31

H (Las | | | | |

1 301 971/08 208 508/14

b A 770 952/16

2 090 982/39

654 274|—

|

DI2 474 97 |

44 402/80 |

83 036/39 83 88432 49 6653 161 227 68 33 441/86 10 854/46 2 172 94 4 745/56 1

15 450/21 13 097/50

18 320/77 310 881149

| | 1 005 067/39

538 989/64 99 004/47

70 593/93

169 598/40

6 502 928/31

2 764 000 107 500 570 000|— 668 788/92

1 824 258 67

| 359 635/31 13 230|— 92 266/27

74 509 67

6 502 9

i Aschaff

) 2 28/31

enburg.

Aktiva.

Grundstü>konto . .. Gebäudekonto 28 Maschinenkonto . 20 Werkzeug- und Utensilienkonto 1 Elektrishe Beleuhtung- und Kraftanlage- konto y 2 Neubaukonto (Gccisanlage, Normalspur- bahn) 1 Modellkonto Moktilien- und Utensilienkonto Gießereiutensilienfonto atentekonto ferde- und Geschirrkonto . Gleisanlagefonto (S<nalfpurbahn) Kraftwagenkouto Vorausbezahlte Feuerversicherung8prämie Effektenkonto Kassakonto Debitoren 02

211 Soll.

Bilanz äm A |S 100 000'—

3 533/56

Gewinn- und Verlu

2 000 1 300 7 600

5 000

4 700|— 1!— 1 1 f 1|— H 1|—

9 600|—

2 367/90

1883/82

3401/42

1393/70

31. Dezeinber 19183. C A A L E R L R GERR R R R R R E E T E R T G R A

i 9 Aklienkapitalkonto ..

Hypcthbekenkonto

El PEONDSTORIO. 4 e 4 5+ Spezialreservefondskonto . . , f Talonsteuerreservefondskonto Arbeiterunterstüßungsfondékonto Dividendenkonto, nicht abgehobene Dividende Et U L s Gewinn- und Verlusikonto. . ..

Gewinnverteilung:

59/0 zum Reservefonds Extra zur Abrundung auf $ 90 000,— , . Rückstellung für Talonsteuer . . . Zum Spezialréservefonds . . .. Tantieme an Vorstand und Beamte. . . 4 9% Dividende 10 9/6 Tantieme an den Aufsichtsrat. . . . 5 9/9 Superdividende

Vortrag auf neue Nechnung

tfonto am 31. Dez2mber 1913. p ae ende

| |

7 039/04 2 960/96 1 000|— 15 000 14 347/58 40 000 6 043/30 50 000|— 22 719/20]

Pas iva.

d [D 1000 000/— 95 000 80 000|— 15 000|—

3 000|—

26 583/65 720!—

731 979/97 159 110,08

2111 393/70 Haben.

Materialien Whne

Nachlässe Zinsen, Steuern, Feuer-, versichexung

Beamten- und A

.| Maschinenrepzraturen, Grundstü>- und Gebäudeerhal- tungs-, Geschirr- und Kraftwagenunterhaltungskosten

Abschreibungen Reingewinn

dendensheins Nr. 6

2) in L

Gehälter, Lizenzen, Reisespesen und Provifionen . Betriebsunkosten, Geschäftsunkosten, Brennmaterialien,

rbeiter-

Die für das Geschäftsjahr 1. Januar 1913 bis 31.

t 5 447 014/58 314 602/08 153 123/98

| 126 599 89 56 738 53

| 28 051/19 58 604/75 159 110/08 1 343 847/08

¡ Dezember 1913 entfallende Divideade ift in heutiger General- verfammlung auf D 9% = 4 90,— pro Akite festgeseßt, und erfolgt die Auszahlung vou heute ab gegen Rückgabe des Divi-

1) in Cöthen an der Kasse unserer Gesellschaft, bei dem Bankhause B. J. Friedheim «& Co., 3) in Dresden bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, 4) in Leipzig bei der Mitteldeutschen Privat-Bauk UAkt.-Ges. Cöthen i. Anh., am 6. April 1914.

Maschinen- und Werkzeugfabrik Aktieugesells<haft vorm, Aug. Pascheu,

Grundstü>ertragskonto Fabuikationskonto .

Der Vorstand.

Mar Paschen.

Victor D ob bs.

Gewinnvortrag vom Vorjahre

Á A

18 329/25

2 443/77

1 323 074/06

j j | |

[1343 84708

[3867]

U Ira A B E E

Æktiva.

Bilanz am 31. Dezember 19283.

An Zentralstatton Schöneberg : P Grundstü>klonto . . . . « 2387 576,96 Gebäudekonto . . . . . « 1290 122,96 Anschlußgleisekonto . . . . 149291,58 Tiefbrunnenanlagekonto . . 65.171,— Maschinen- und Kesselkonto 3 673 953,73 Staticnsbeleu<htungskonto 25 932,31 Kühlanlagekonto. . .. . 249 036,55 Akkamulatorenkonto . 338 987 50

Zentralstation Wilmersdorf : Grundstü>konto Gebäudekonto : Ans\<hlußgleisekonto. . . . 195 238,11 Ttefbrunnenanlagekonto . . 33 578,36 Maschinen- und Kesselkonto 2091 891,62 Stattonsheleuchtungskonto 97 136 65 Kühlanla 3e®onto 278 701,65 Akkumulatorenkonto 251 085,17 Werkzeugmobilien- und Be-

triebsutensilienkonto 28 995 01

Unterstationenkonto

Kabelnetkonto

Baufd aanlagen-_

1010 576,15 2 297 990,44

aushazlanlagen- und Steigeleitungenkonto SIeftrizität8messerkonto Mobilienkonto . . Werkzeugkonto Betriebsutensilienkonto i Grundstü>- und Gebäudekonto Wilmersdorf,

Moßtstraße 48 Baukonto -. Konzessionskonto Effekten- und Kautionskonto Kassakonto Anlagekonto Vollbahn Straßenbeleußtunganlagekonto Avalkonto Debitoren Installationsmatertalienkonto WeleuMlungStOrperlono wes Glühblampen- und Kokblenstiftekonto . .. Betrieb8materialienkonto Versicherungskonto Akkumulatoreninstandhaltungskonto . . Obligationenunkosten- und Disagiokonto

Debet.

* E E E D EE O

b n)

j |

| | | 8 180 072/59

6 285 193/16 2 028 010/88 9 646 440 73 673 937,80

_—_ Ho D m O I I] m O D O I U

N Nt Go U O E A

t

I © J S O0 D J L I

55 936 16 993/31 97 081/40 101 476/64 50 009|— 2 529 17419 179 925/87 44 560,77 16 831/38 125 946/44 28 739/78 41 395/03

77 473|—

35 823 055/18

Per Aktienkapitalkonto . .

4 9% Obligationenkonto

43 9/9 Obligationenkonto . . ypothetenkonto ontokorrentfonto : Kreditoren Barkautionen .

Ayalkonto

Neservefondéfkonto .

fondôskonto

D: T0! 12 B L 1012 E

9.1. > 43 9%/% Ob B L T 4 9/0 D A

13

V: 2, L. 14 4 % p: 12 4, 14

p, L 14

Fürsorgefondskonto

Talonsteuerkonto

Gewinn- und Verlusikonto Hiervon:

Dividende 99/9 von (6 1 250 000,— (vom-1. 7. 13 ab)

Tantieine des Aussichtsrats .

Gratifikationen für Beamte . .

Gewinnanteil der Gemeinden . .

Gewinnvortrag auf neue Rechnun

Getvini- und Verlustfonto am L. Dezember 19183,

41 0/% Obligationencouponeinkösungskonto

Neservefonds 5 9%) von 4 1 904 895, Dividende 9 9/5 von 4 14250 000,— 1 282 500,— | | 56 250, | | |

4 9/9 Obligattonencouponeinlösungskonto

41 E E N O L Ie ngeronts i I VYENC Ua [Ap ano : N ENERConpone ito Aagarons 41 0 DCA GE Nen Pon M lingEtants 41 %/0 Obligationencouponeinlösungskonto Obligationencouponeinlösungskonto

43 %/0 Obligattcenencouponeinlösungskonto

98

95 244,80

121 465,12 28 888,— 326 985,90 30 987,55

T9412 3217 |

M o 4234 00Le8 357:380,75

Abschreibungsfonds- resp. Amortisations-

Erneuerungsfontskonto Schöneberg . . . Erneuerungsfondskoato Wilmersdorf . Erneuerungsfondskonto Schmargendorf . 4 9% Obligationeneinlöfungékonto . .. 43 9/0 Obligationeneinlöfungskonto . . , 4 9/9 Obligationencouponeinlösungé?onto

Paffiva.

S 15 500 000/— 6 880 000 1725 000/—

1592 032/53 50 000'— 432 565/38

4 202 72456 216 982/06 189 912/03

z 6 130/11

8 150|—

8 025

60!

59 883 75 28 800

32 400|— 26 779/64 40 000 1942 321/37

35 823 055/18 Kredit.

An Betriebsmaterialienkonto

821-985 79

M S} Per Gewinnvortrag 1912

Betriebskonto

F A6 A 37 425/39

[3505]

Leipziger Dünger - Export - Actien - Gesellschaft.

ftiva. 933 041/69

149 458/39

Anlagen auf | Grundstücken 4— Anlagen auf eigenen Grund» | a stüen . « «|- 14814546)

VBerdampfungsanlage . 6217647

Maschinen und Wagen 64 250/17 Betriebtinventar . . . 1242/11 Pferde 109 016/30 ferdegeschirre . . . 7 080/85 INoODieR S, „» 2 364/67 Eisenbahnwagen . , 8 47775 Latrinenfässer , 3 273/85 S&@miedeinventar 918/10 Meotorlastwagen . 16 786/95 DEUtoren - «s 178 260/04 Gfelien i: 282 115/67 Bankguthaben . . 139 167/95 Wechsel und Kasse 10 491/47 E L ee 27 575/52

Grundstü>spacht, voraus- | 293/44

gezahlt... ..... 44 é 1 144414085 Dektet. Verlust- und

rennen Ja An Betriebsaufwand ¿ 703 043/74

e Abichreibungen bezw. | Tilgungétquote . . 69 es p 15128201

i Gebäude eipahteten

Vortrag

%. Q 0.00. P 0.0

È 0.0 0.0.0 #68

G 0.0 D © N S 0

Per

» Bilarzkonto, Rein- G e e ev e e d

| | | | | E é 923 931/06

Vilanz vom 31. Dezember 1913.

Aktienkapital . . Reservefonds Arbeiterstiftung . . Unerhobene Dividende 1909

Kreditoren .

NRelngewinn .

Gewiuukguto.

äkfaldüngerkonto .. ferdedüngerkonto . . Grubenräum. - Konto Käkalien Grubenräum. - Konto L S Sc<hleufenräumungskto. Latrinenwechselkonto . Wiegegebührenkonto Zinsenkonto Konto pro

1 200 000! 71 700

2 593| 156

152

224!

790!

z 1910 g 1911 5 1912 von 1912 “K

9 126,42

. 151 282,01] 153 408

1 444 140

204 486 8 041

646 957

25 423 5 480 15 836 3 383 14 039 283

923 931

E Mi S S

Diverse N M

j | | j | | | j | | |

Passiva.

95 45

15 176 02 26 |

43

[85

Kredit.

13 16

95 25 54 55 05 06

Die von der beutigen Generalversammlung auf 8 °/% festgeseßte Divideute

für das Geschäftäjahr 1913 wird von der Diskoutobank, Schillerstraße 6, gegen ten

Der Auffichisrat besteht na< saßungsgemäß erfolgter Ergänzungsw

Tren :

olgenden He 0e Privatmann Karl Hermann Zierow in Oebsch, Vorfißender, : utsbesißer Georg Friedri< Mirus in Wahren, dessen Stellyertreier,

Stadtrat Julius Herrmann Gangloff, Spediteur Otto Jäger,

Regierungsbaumeister Georg Max Krause,

Stadtrat Wilhelm Nyfsel, Kaufmann Otto Theotor Winkler. Leipzig, den 6. April 1914

Leipziger Singer Chpeet-Actien-VelelisGans,

röger.

[3

Gießerei vormals Carl

Dr. Ts\charmann.

“Aktiengesells c aft für Eisen- und VBronze- Flink, Mannheim.

Vilanz þer 31. Dezember 1913.

Aktiva. An Grundstückskonto : Gebäudekonto . Abschreibung 32/0 +.-.«-« Maschinenkonto Abschreibung 10%... Werkzeug-, Geräte- und Mobilienkonto Abschreibung 20 %. .

BUgang. e e a6 6 Deo A Abschreibung 25 9/6 ,

SUOQNOd s G e A M E eto À Mteibüng 1D. « Fabrikationskonto : fertige Waren . . . halbfertige Waren Nob materialien Kassakonto Wechselkonto . Debitorenkonto Gewinn- und Verlustkonto

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kreditorenkonto

Gewinu- und Verluftkonto.

M H Mh | 42 341

Soll. An Verlustvortrag pro 1912 . « - Spesenkonto: Handlungsunkosten Steuern und diverse Abgaben

Gebäude-, Maschinen- u. Geräteunterhaltung .

j

“Al

| 693 600

114 920— L ___3448/—| 111472 43 604|'— 4 360|— 59 098 |— 111 819/48 Li 278 5d 6 871 48]

37 839|— 9 45914 28 379/86 9 370/14 483|—

73|—

39 244

95 078/72 31 537/63 130 775 92

l | 89 303 1 593 236

875 000 300 000 418 236

1 593 236

125 18 29 13 82

D 938

| 4/14 1/34 3/16} 184138 26 463

257 3922 1042/2 10 6626 309 210/38

erge Filiale der Commerz- und ividendenshein Nr. 31 Gg ; ai au

E

|

(

1

A

93

64 45

571) Parkeltfabriken Nofenheim-| Langenargen A. G.

In der am 17. Mai 1913 in Langenargen abgehaltenen ordentlichen Generalverfamm- lung sind auf die Dauer von drei Jahren in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft die Herren :

Dr. Georg Ritter von Aicinger,

München aul Beisbarth, Fabrikant, Stuttgart, Fduard Brinz, Justizrat, München,

Direktor Dr. Hübner, Balingen,

Emil von Seutter, Hoyren bei Lindau,

Albert Schwarz, Konsul, Stuttgart,

Wilh. Wirth, Kommerzienrat, Stuttgart, einstimmig gewählt wordzn.

Herr Kommerzienrat Wirth hat sein Amt am 19. August 1913 niedergelegt.

Laugenargen, den 31. März 1914,

Parkeitfabriken Nofeuheim- Laugenargeun A.-G. Der Vorstand.

C. Wiesboe>.

[3986]

Bei der am 1. d. Mts. in Gegenwart eines öffentlichen Notars stattgehabten a<hten Uuslosung unserer 4% und 3/9/94 Teilschultverschreibungeu sind foigende Nummern gezogen wo: den :

4 9/4 Teilschuldverschreibungen (Ausgabe L899).

Lit. A à # 500,—, rü>zahßlbar mit ÆA 325,—, 441 1039 1064 1076 522-2166 21893428 4107 4272 43359 4499 5277 6032 6374 6792 6932 6933.

Lit. V à ( 1000,—, rüdæzaßlbar mit A4 1050,—, 7319 7320 7345 7404 7407 8030 8509 8530 8954 9712 9796 10560 11061 11071 11365 12156 12164 12641: 12918: 1299913550: 14860-15199 15656 15977.

3209/0 Teilschuldverschreibungen.

Lit. A à (s 500,—, rü>zahlbar mit 6 525,—, 651 859 934 1110 1441 1025 1863 2002. 2196 2514 2020 20998 2646 3716 3886,

Lit. V à 46 109000,—, rü>zahlbar mit (6 1050,—, 4985 5208 5535 9668 5866 6143 6194 6479 6481 6831 6991 7331 8608 8610 8715 8963 9155.

Die Einlösung der Teilschuldvershret- bungen erfolgt vont L. Oktober 1914 ab, mit welWem Ae die Verzinsung aufhört, außer an der afse der Gesell-

schaft l i

bei der Deutschen Bank in Berkin

und deren Filialen, bei der Bexliner Handels - Gesell- schast in Verliu,

bei der Mittetideutschen Creditbauk

in Berlin und Frankfurt a. M.

Die Einlsfung der S} °/9 Teilschuld- vers<reibuvgen erfolgt außer bei den genannten Stellen au< bei dem Bank- hause

Hacquier «& Securius in Beclina.

Bon den fcühec ausgelosten 49/6 Tell- \{<huldvershreibungen wurden noch nicht zur Einlösung vorgelegt:

Nr. 968, -ausgelost zum 1. Oftober 1911. L 769 772, ausgelost zum 1. Oktober

142:

Nr. 1164 4365 7355 7530, ausgelost zum 1. Oftober- 19183.

Bzxlia, im April 1914,

Gesellschaft für elektrische Ho<h- und Untergrundbahnen in Berlin. P. Wittig.

(3994] Aktien-Gesellschaft Kraft- übertragungswerke Rheinfelden.

Unsere Aktionäre laden wir zu der am Sonnabend, den 9. Mai 1914, Vor- mittags L Uhr, im Geschäftslokal der Berliner Handels-Gesellschaft, Behren- strafe 32, zu Berlin stattfindenden ordeut- lichen Generalversammsung ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrehnung fowie des Geshäftéber!<ts für das Jahr 1913.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Verwendung des Reingewinns sowie Erteilung der Ent- Tafiurg.

3) Aufsitsratswahlen.

4) Wabl von Nevisoren für das Ges s<äftéjahr 1914.

Der Besitz 5on 1000 4 Aktien nominal

gibt das Necht auf eine Stimme.

Die Aktionäre, wele an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ibre Aktien. resp. Depositalsheine der NReichsktank 2c. bis zum 5. Mai 1914 cins<ließli< bei

der Allg-meineu Elcktricitäts-Ge-

[3560]

8A Kaliwerke Aschersleben. S

Nachstehend veröffentlihen wir dle auf den 31. Dezember 1913 abges{lofssene, von der Generalversammlung genehmigte Bilanz nebs Gewinn- und Berlustrehnung. Die für das Jahr 1913 auf 10 °/o festgestellte Divideude kann gegen Ein- reihung des Dividendenshzins Nr. 25 mit L100 #6 für jede Aktie vom S. d. M. ab in Aschersleben bei der Kafse der Gesellschaft, in Berlin in Bremen in Efsfen (Ruhr) _ in Frankfurt (Main) in Mainz ; erboben werden.

bei der Direciion der Disconio-Gesellshaft

m 81. Dezeinbexr 19183.

é: 1A Bergwerkskonto : | Bercchtsame, 4 S{hachtanlagen mit Tagesbauten . Abschreibung ; L e

9 555 849 36 |_140 100 22 2415 749/14 |__300 000 /— T0 83 . 114 101/58 1 026 914/25 300 000'— .|_6583/60 202 763/84 20 276138 182 487/46 d 110 090|— 41313 94179 1 176 335/52 1 137 606 23 AbbuHung vom Nü>stellungskonto . + « . .+ |_270 000/— Hilfsanlagenfonto: ; : j | Eisenbahn, Wege, Wasserwerke, Ableitungskanäle, elektris<e Beleuchtung UBIMreIbUa e es

Abbuchung vom Rückstellungskonto 9 115 74914

Bergwerksmaschinenkonto Abschreibung

Abduchung vom Rü>itellungskonto 726 914 29

Grundstü>sfonto L Abschreibung

Kainitmüblenanlagekonto . . „. « « « L A C

322 996/40

72 487/46

Abbuung vom Nü>kstellungskonto SaUTITMIMGGCHTONTO 1 a aao S Abschreibung C

S867 606 23

1556 738/98 «L 108971178 1447 767/25 Abbuchung vom Nü>kstellungskonto « . . . +500 000/— Gebäudekonto: | Vecwaltung?gebäude, Dienstwohnungen, Lager- | häuser, Werkstätten Abschreibung

638 005/90

i 31 900/29

606 105/81

100 000¡—

67 308/62

6 730/86

60 57776

3135/34

3 488/53

8 487/63

59 887 [28

52 886/28

9 154 543/29

35 000|—

011951329) l

Abbuchung vom NRü>ftellungskonto . |_2 400 000|— 6 719 5432! Effektenkonto , Y Z | 911 672 Kautionskonto, Effekten . , . , , | 157 789

Konto empfangener Sicherhette M S | 180 000/—

N | 78 500

|

506 1056

Abbuchung vom Nückstellungskonto Inventar und Reserveteile . S4 AbichreibuUnag . . » «

Abbuchung vom Nü>kstellungskonto Pferde- und Wagenkonto

Oba 0 s Versuche, Patente und Lizenzen « » « »

O e

Beteiligung an anderen Unternehmungen Abschreibung

D Lee euerversicherungskonto :

Im voraus entrihtete Prämien , Warenvorräte zu Gestehungspreisen „, . Bankguthaben Debitoren Kassabestand Konto „Neue Rechnung“ .

47 070 856 710 391 085

3 893 420;

19 565

10 908!

18 882 596 12 000 000

1 200 000|-— 1 200 000/—

ATtientapttallonto .. « + 4 Melsérvefondoktonto . « - Spezialreservekonto . & N Anleihekonto . 1 602 500 H davon unbegeb 562 500/—} 1040 000/— Anleiheeinlösungskonto : E a A Ausgeloste, no< nicht eingelöste 49/4 Obltgationen | 29 000|— Anleibezinfeneinlösungskonto : j l | Fällige, no< nit eingelöste Zinsscheine unserer l 49/4 Obligationen 2 2 ( 440/09 Dividendenkonto : | A Nü>kständige Dividenden „4 a. - + . - Ô „D AM Kreditoren 1199 332/24 Avalkreditoren 180 000|— Talonsteuerreservekonto . .. „40 000|— Hermann Schmidtmann-Fonds f 901 164/84 Hermann S<@midtmann-Stiftung für Witwen u. Waisen 90 020/00 Küstelung für Neuanlagen Abgang dur Uebertrag auf Anlage- und Be- TeEHQUNOOLONTERN . Good Uo

Neingewtnun, der wie folgt zur Verteilung gelangt : Talon\teuerreserve 10 9/9 Dividende auf 4 12 000 000,— Tantieme des Aufsichtsrats, 10 9/9 von „#6 800 000,— Bortrag für 1914 é

3 983 135/34

3983 135/34

15 000 -— 1 2009 000 80 C00 328 927

1 623 927|—

18 882 596,41

#

Handlungsunkostenkonto 516 664/01 5 761 181/62 Betriebsunkostznkonto 523 905/80 | Neparaturenkonto 67 447/08 | Abgabenkonto 487 629/58 | Zinsenkonto 89 442/53 | Obligationenzinsenkonto 428 625|— Effekten- und Kautionskonto 1 324/80 Steuernkonto 118 267/46 Versicherungskonto 14 715/65 Affumualatoreninstandhaltungskonto 51 423/75 Straßenbeleuhtungunterhaltungskonto 12 205/99 Obligationenunkosten- und Dis8agiokonto 30 000|— Talonsteuerkonto 10 000|— Abschreibungsfonds- resp. Aimnortisationsfondskonto . . 589 950/43 | Erneuzrungsfondskonto Schöneberg 48 389/23 | Erneuerung5sfondskonto Wilmersdorf 42 09591 | Grneuerungsfondskonto Schmargendorf 2 212/63

Ueber\{<uß 1 942 321/37

5 798 607/01

: Die Direktion, e Georg DéGbner, F. Linke. Die Ristigkeit und Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern

besheinigt : Allgemeine Treuhand-Aktien- Gesellschaft Dresden. Balk. Kreidl. Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1913, Haben. E E A M [B 1A Per Einnahmen für Bier, Treber, Brauabfälle 2c. 2191 633/271

Verlust 159 86340

L 2 361 231 67

Aschaffenburg. den 7. Märi 1914, L n Bayerische Actien - Vierbrauerei Aschaffenburg.

Die Direktion. __ Georg De<hsner. F. Linke.

Die Nichtigkeit und Uebereinstimmung vorstehenden Gewinn- und Verlust-

fontos mit den Büchern bescheinigt : Allgemeine Treuhaud-Aktiengesellschaft Dresden. Balk. Kreidl[.

úFInteressenktonto . Debitorenkonto : Uneinbringlihe Forderungen « « « - Abs(reibungskonto : Gebäudekonto « « « . . - Maschinenkonto B Merkzeug-, Geräte- und Mobilienkonto . . Modellkonto Anschlufgleiskonto . . 4

|

| sells<aft, Berliu,

| 4025 31| der Verliner Haudels-Gesellschaft, Berlin,

der Deutschen Bauk, Berlin,

der Nationalbauk für Deulschland, Berlin,

den Herren Delbrück, S<hi>kler &

C9., Berlin,

den Herren Gebrüder Sulzba<, Fraukfurt a. M.,

der Deutschen Bank, Filiale Frauk- furt, See a. M.,

der Schweiz2rischeu ; Kreditanftalt in Zürich,

dem Schweizerischen L Bankverein Mit E

82 303/17 i j | | gegen Empfangnahme einer Legiiimation | 286 128/95 | in den übllhen Geschästsftunden zu hinter-

nebst Gewinn- und Verlustre<hnung | legen. Eisen- und Bronzegießerei vorm. | Vadish Rheinfelden, den 9. April Kaliwerke Aschérslebeu. 1914. i: Zirkler. Dr. H. Shmidtmann. Der Auffichtsrat der Aft..Ges.

FKraîftübertragungöwerkeRheinfelden. E 2 A Ei Nt Fürstenberg.

Inleihezinsen 90 491/69 Generalunkosten, eins{liefli<

kationen und Arbeiterfürsorge . « « « é « e o. Steuern und Abgaben Abschreibungen laut Bilanz

Reingewinn

j 270 169/92 332 362/76 701 373/99

1 623 927 |—

3 443/— | 4 360|— | 11 819/48 9 459/14

ral L

Soll.

——

An Ausgaben für Malz, Hopfen, Malzaufschlag, L E S Abschreibungen Garantierte Tantiemen und Gratifikationen

9 078 295% 2 975 325 32

29 159/62

286 128/95

371 101/49 1871 144/63

139 197199

2 262 227120

99 004 47 Bortrag aus 1912

Gewinn auf Robsalze und Fabrikate. . . Gewinn auf Zinsenkonto: :

nach Abzug von 4 84 947,70 Kursverlust auf Effekien . « « 139 197/99 Gewinn auf Beteiligungen 381 633 73 Gewinn aus Lizenzen N 143 595/68 Anteiliger Gewinn am Verkauf des Riktergutes Glienig 71 651/80

j "Q Ir 2978 329/02

| | |

902 89578 “S E E A e En ins 203 825/78

Bruttogewinn pro 1913 Bilanzkonto : Verlustvortrag pro 1912 „Foo... Berlust im Jahre 1913 . .

|

Haben. |

Fabrikationékonto: |

2 361 231 67 42 341/93

39 961/24

a Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz, Aschersleben, den 7. April 1914.

mit ten Büchern der Firma Aktien-Gesellschaft für C. Bie En, MISeELE ha A nheim, den 9. März 1914.

Rheinische Treuhand-Gefellschaft Akticu-Gesellschaft.

Dr. Pescatore.

Berlin-Wilmersdorf, den 31. Dezember 1913.

Elektricitäts8werk Südwest Aktiengesellschaft. Gaede. Mendckhoff. aber. In den Auffichtsrat wurden Herr Justizrat L-opold Gottschalk, Berlin-Shöneberg, Martin Lutherstir. 83, und Herr Rentier Ernst Schmidt, Berlin-Shmargendorf, Breitestr. 6, gewählt. [3869]