1914 / 86 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

St. Petersburg 5, Stockholm 1 Todesfälle; Nürnberg 38, Kopen- Nr. 12 des „Eisenbahnverordnungsblatts*, herausgegeben 1 gehender Beratung ein Shußverband gegen die Vertrustung der : 2

hagen 84, Odeffa 49 Erkrankungen; Genidckftarre: London, Moskau | im Ministerium der öffentlichen Arbeiten, vom 8. April 1914 hat | Margartne in Deutschland einjtimmig gegründet. j M LE vornenciam fi Een, I Jomen Ieiler zu Len ets n iebt tatut c: Mit nd fi S Sus atb je 1, New Bork 7 Todesfälle; New York 8, Wien 1 Erkrankungen; | folgenden Inhalt: Bekanntmachung des Reichseisenbahnamts vom _— Nah dem Bericht der Otavi Minen- und Eisenbahn- “tztiat worden fein. Auaf Steels Gi n f insti R : f | S Noztkrankheit: Wien 1 Erkrankung. Mehr als ein Zebntel | 12. März 1914, betr. Aenderung der Anlage C zur Eisenbahnverkehrs- | Gesellschaft, Berlin, für das 4. Quartal und das ganze Ge- | E bätun a bezüglich des Auftragsbestandes die uibéfriedi Gn Name der Wind- | aller Gestorbenen ist an Masern und Nöteln (Dur- f ordnung. Bekanntmachungea des MNeichskanzlers: vom 13. Värz | {äftsjahr 1913/14 (1. April 1913 bis 31. März 1914) wurden laut Nl E A en bes: Präsidenten E B Sri ane Steel Cb g über | 93 A richtung, | gn shnitt aller deutschen Berichtsorte 1895/1904: 1,10%) ge- | 1914, betr. Abrehnungéstelle im Scheckoerkehr; vom 19. März 1914, | Meldung des „W. T. B.“ aus Berlin im Bergbau folgende Er- Ea S bes Sitaklmärttos 4b SinG: Non Fouslicen Beobachtungs» TWind- | Wetter storben in Recklinghausen Land, Nüstringen Erkrankungen | betr. Abrehnungsstellen im Scheckverkehr. Erlaß des Ministers | gebnifse erzielt: Im 4. Quartal des Geschäftsjahres 1913/14 wurden Mertén ares Mission: Kass 2, Teras Rer ebli bre station stärke

wurden gemeldet in Hambura 40, Budapest 292, Kopenhagen 203, | der öffentlichen Arbeiten : 9) vom 4. April 1914, 1V. 43. 149/183, | verschifft: ca. 11 480 t Erze (11 400), ca. 264 t Kupferstein (400). und Vorzugsaktien zeitweise ftärker L ote Anne ntuldes eo (MeantGuer) E ati 621, Lese 59, Ag frey betr. Durchführung der Krankenversicherung. Nachrichten. Die Dermstungen d E I TOIUNeS S 14 betragen Inogelamt: Divideadenlchäßimgen ; konnten si E Diehl Wr T iwáie St. Petersburg 134; an Diphtherie und Krupp (1895 : 9 a | ca. 20070 t Erze (44550), ca. 911 t Kupferstein (655), ca. 50 t L os Der S p R is j l | 1,62 9/0) gestcrben in Osnabrück Erkrankungen wurden angezeigt 8 Ne, E E Ee E E Sve C Bee Werkblei (400). Die Betriebgeinnahmen der Eisenbahnen im j i nes a8 Eee ponIeO S res Me lbe Ae sBlicETi@ E im Landeeépolizetbezirke Berlin 192 (Stadt Berlin 130), in den E acgs E nhal n lid f Ru berlafi vonx 9: Mani 1914 | * Quartal 1913/14 betrugen 1413 000 (1 183 C00) Æ#, die Betrieb8- f rin a A E 2E s. Doll E ate bert “S; L ia | Di, 4 M Neg.-Bezirken Arnsberg 198, Düfseldorf 140, in Hamburg 60, | betreffe dio Sicherutra von Weemwasserbeizkeiseln gegen Explesionen | Ausgaben im 4. Quartal 1913/14 428 000 (441 000) #. Inegesamt Gn O Dol ia Nuürte einbübtes. Meere C Os « D, | Datmbutg Amsterdam (25. bis 31. März) 27, Budapest 46, Kopenhagen 21, betreffend die Sicherung von Warmwasserheizkesse 1 geo Seploliguen. im Geschäftsjahre 1913/14 betrugen die Betriebseinnahmen 5 340 000 Nane V ‘alt entr Bais BNEN: RIErDE rze waren L n D Swinemünde | Suden (Keaufenbéilc) ée Rio Moe 288 E A f Dienstnachrichten. Nichtamtliches : Die neue städtishe Markt- | (4 505 000) &, die Betriebsauegaben 1 634 000 (1 786 000) M. niedriger. Der Aktienumsaß betrug 270 000 Stück. Die Haltung F E St.” Peterbuta 97, Praz ‘37. Wkoéholm 29 Res 73: halle in Stuttgart. (Schluß.) Zur Berechnung von Steifrahmen. ‘e -54+-Merth “éiyve- ‘ber “Fit -Eniby 1:-S05 1:9: hcer nis i des Bondsmarktes war gleihfalls s{hwach, bei einem Umfaß von Neufahrwafser| an Reabuitèn estorben in Gleiwiß Erkrankungen kamen zur | Cisenbetonbrüken in der Nebenbahnlinie Chur—Arofa. Der- | gegangenen Depesche betrug laut Meldung des ,W. T. B.“ aus Berlin : 2 593 000 Doll. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.- Memel Meldung in Nürnberg 26, Budapest 66, Kopenhagen 38, London mischtes: H Seer für Enkwltfe zu einem Verwaltungsgebäude der | die Ausbeute der in den Transvaal Chamber of Mines ver- l uri nas 2, E Biene: L: les. Durtequ d. Ds ck: Aachen (Krankenbäuser) 41, New Vork 35, Odessa 44. Ferner wurden Er- NordöstliGjen Baugewerks-Berufsgenossenshaft in Berlin-Wilmers- einigten Miñén im März d. A: 42.208 Unten Un Wolle - van : Wechsel auf London 4,8500, Cable Transfers 4,8695, Wesel auf Stan Franfungen gemeldet an: Scharlach im Landespoltzeibezirk Betiin | 20! 7 Cienbeton Unter dem Einfluß UeniGer Q | 2793763 Did. Sierl, igen 59/91 Unzen im: Weiss vos : B R je sin 7

901 (Stadt Berlin 116), in den Reg.-Bezirken Arnsberg 158, Bücherschau. 2538211 Pfo. Sterl. der Außendistrikte 29093 Unzen im Werte . e S Sch(leëwig 107, Düsseldorf 139, in Hamburg 51, Budapest 78, von 123578 Pfd. Sterl. gegen 28716 Unzen im Werte von / chte von auswärtigen Warenmärkten. En Ghiuiftiania 29, Edinburg, Kopenbagen je 28, London (Krankenhäuser) 121975 Pfd. Sterl. tim Februar d. J. Eade des Monats waren in f Erf Börse vom 9. April 1914. Amtlicher Kursbericht Breslau Lf 347, New Vork 350, Odessa 28, Paris 110, St. Petersburg 81, Goldminen 162 815, in Kohlenbergwerken. 9619 und in «Diamant- e : Fa und Briketts. “Preisnotierun en des Rbeinish- | Bromberg Rotterdam (25. bis 31. März) 22, Warschau (Krankenhäuser) 55, Handel und Gewerbe, minen 13 390, insgesamt 185 824 Arbeiter beschäftigt. e A Iesifälishen Koblensvndikats für die Tonne E Zeche: T Gas- A O Wien 71; Typhus in New York 22, Paris 36, St. Petersburg 37. Nach der Wochenübersiht der Reihsbank vom 7. April Nach der Bilanz der Deutschland, Lebens-Versicherungs- } und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 #4, b. Gas- | Frankfurt, M. | 763,6

6 (1,

| ¿ritand |

vom Abenh

j

Barometersland

auf 09°, Meeres- aiveau u. Shwere

Witterungs- Navite Lèr verlauf Ei

Lei Rat

der lezten Beobachtungs

24 Stunden station

peratur Selfius

Niederschlag in

Î

in 46 ® Breite

in (

Stufenwerten *) Baromet

Lem

758/Nachts Nieders{l. | Borkum

2 758Nadts Niederschl. | Keitum

| | |

I

Gi ca Qo | f | N |=a/ bo

[00 O

S

4

760} meist bewölkt Hamburg

=J| =I| J ci oi

[O

j

bewölft Swinemünde orm. Nied Neufahrtwvafser| 764,6 0 |757| meist bewölft Memel :

j 1

Qi e: (9)

c Pr. J F 2 5 2 (o8|Vorm. 9

aa E (G8 [O

763 Nachts Niederl. 761 Nachts Niederschl.

D j 2

G O E

E

| î

O/QI

'bededt | 8/2 760 Nachts Niederschl.

5\wolkig | 7/0 wit 2 halbbed.| 6 3 |760Nahm.Niedershl. | Berlin beiter | 7/2 [762 Nam. Nieders{l

wolkenl.| 8/3 |761Nam. Niederschl.

_1/Nebel | 759] meist bewölft 3/bededt |

| O V o

j N

E |

0 761! meist bewölft Hannover

„J! =| «al al

|

| l

—1| —J| =I/ A =JI|/ =IA| =A/=I

(U

G Q O 20

64 m A E ziemli beiter

762 Vorm. Niede

Spn (0

5 S

meist bewölkt Dunst | ziemlich beiter Frankfurt, M.

S8

Schauer

Z «tba R EE s S ; Fr G12 h. ; R t 4 U TE E - Im Monat Februar (für die deutschen Orte) sind nachstehende 1914 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwoche) : aae la E 246 2 O Ee ns ch4 flammförderkoble 11,50—12 50 #, c. Flammförderkfohle 11,00 bis | Farlsrube, B. | 763,7 batbbed.| 8! 1 763 meist bewölkt | Karlsrube B. Todesfälle außer den in den fortlaufenden wêchentlihen Mit- Aktiva. | 1914 1913 jahre. ‘Der verttilbare Reingewinn beziffert sich aur 773 593 % gegen L 2A H, p E E R N ues O S D Münhen —— [RES Z Ss —— : rente KartSruye, D. tiTtiden Betti Se Ga i Reber I | 222 110 de in 1019, Nat: andels mean fre Ke E 00 , f. Nußkoble gew. Korn 1 un 3,75-—14,50 W, | Une E N teilungen verzeihneten Fällen von Cholera, Pest und Gelbfieber Metallbestand (Be- | E h 773 118 A6 in 1912. Nach ausreichenden Zuwendungen für die ver- : do. do. ITT 13,50—14,25 4, do. do. IV 13,00—13.75 4, g. Nuß- | Zugspizge | 529,4 W 6 wolkig x

j

C OMOIT O [Q

S

thy j ch4 ç p Ç 5 7 gemeldet worden : Po cken: Bukarest 1, Alexanduien 3, Buenos Aires 1, stand an fkurs- | schiedenen Meserven sollen nah dem Vorschlage der Verwaltung die | u A A R RO_O R e 75 b i 528 Vorm. NiederschL. givize Kairo 16, New Orleans 1, Rio de Janeiro 6; Fleckfieber: fähtgem deutschen | Aktionäre eine Dividende von 102%, wie im Vorjahre erhalten : grusfohle 0—20/30 mm ! O90 f, 00, CEIULO M es vIO E f gel a Alexandrien 1, Kairo: 10; Tollwul: Kairo 1; Zuflüeuil: Gelde und an Gold | während dite Gewinnreserve der Versicherten um 404043 auf M 10,90 e, E Grusfohle E A #; I. Fettkoble: R EE Stornoway 35,8 |S 7'bededt _9_|738Nachts Nieders{l. | Stornoway Berlin 23, Breslau 7, Halle 1, Naumburg 4, Braunschweig 7, in Barren oder aus- | | 1478435 M erböht wird. j c foble „11,29—12 E E b. Delinre nente Boe N a j T1 HSIR M E S7

f 2 ) 1idcktohle 13,00 —14,00 M, d. Nußko Le, gew. Korn 9,0 DIS Maltn Head 738 4 SW ; wolkig 7 9 7: g Nabts Niederl.

Berlin 23, L | nolXnarn 2 5 Ç 72 R / t; 4 f 5 t T j | 4D C D F D 4 F; Q d Apeldoorn ?), H Haarlem?), Rotterdam, Vlissingen?) je 1, ländishen Münzen, | | Der Aufsichtsrat der Kölnischen Rückversiherungs- n C So b E 1340 & a Do I B50 1495 M - (Wustrow i. M.) 741 Vorm. Nieders{l

A O Í L aag, ; A G Ul

Bukarest 5, Mailand 1, New Orleans 7, Rio de Janetro 47; das Kilogr. fein zu | gesellschaft, Cöln, hat in seiner vorgestrigen Sitzung beschlossen, : L 1300 12/5 % 2 Ge 12261800 2: c 0. D. ¡U D, Me; . « L / drs D, q Z j Z

Ü 9 9 E:

t : 2; Beriberi: San 2784 #4 berechnet) | 1 581 949 000 | 1213 236 000 | 1 136 845 000 124 G: Data T T-IO enf y d E D : A E R : L T, Los A 1 i T net) (—- 2 504 000)|(4+ 5 819 000) (— 14 801 000) der am Vèittwoch, », Mai er, attfindenden Generalverfammlung [1]. Magere Koble: a. Förderkoble 10,50—12,00 Æ, b. do. | BValentia E 5 halb bed. : U ig 10s E y L : / T E T L E N aus dem Reingewinn von 2177375 M (im Vorjahre 2 043 778 M) t. 11,75—12,75 MÆ, c. do. aufgebesserte je nah dem Stück- (K N L 4 Im übrigen war in nathstehenden Orten die Sterblichkeit darunter Gold .| 1272679 000 | 936235 000 | 817 703 000 | die Verteilung einer Dividende von 135 4 (wie im Vorjahre) vor- E E O De e I t “Nuf i S6 E S be S E E : __ |(Königsbg., Pr. an einzelnen Krankheiten im Vergleihe mit der Gesamt- (+ 12 699 000)\(+ 13 159 000) (— 1 931 000) | zuschlagen. - és i gebatl 12, 9 —14/29 t, G S L io cilly 3 (WSW d5halbbed. 9 3 _[750BVorm. Niederschl. | Scilly __1_799,9 |WNW 3 balb bed. 8 4 755Nachts Niederschl sterblihkeit besonders groß, nämlich höher als ein Zehntel: an | Bestand an Reichs- | | | Der Aussihtsrat der Minerva, Netrocessions- und Rück- ohle, gew. Korn I und IT 15,25—18,50 S, do. do. II1l 16,00 bi E | i Scharlach (1895/1904 erlagen diesem 1,04 von je 100 in sämtlichen kafsenscheinen 59 329 000 | 17 243 000 | 36 657 000 g TERL (Kat Kae 20 ra, At V 9, , do. do. IV 11,50 —14,00 4, f. Anthrazit Nuß Korn I E E As ge | E VEIE S ¿ E E e En S R versicherungsgesellshaft, Cöln, bat in seiner vorgestrigen Sizung be- O O d m5 ha 21,50—25,50 M, g. 8 950 bis deutschen Berichtsorten Gestorbenen): in Horst a. Emscher; an (+ 433 000) |(+ 608 000) (— schloffen, der am Mittwoch, 6. Mat c., stattfindenden Generalver- / O LoU p S Ras n A es B s Sre: ‘afern und NRôteln (1895/1904: 1,10% in allen deutshen | Bestand an Noten | | | sammlung aus dem Reingewinn von 866822 4 (im Vorjahre ; W H, i. Grusto)) e unter 10 mm ,29— I M; Nl : Orten): in Benratb, Paderborn, Delmenhorst; an Diphtherie anderer Banken 29 195 0C 26 032000| 8324390 799 318 Æ) die Verteilung einer Dividende von 90 4 (wie im Vor- M 3- Hochosenkoks 15,00—17,00 , b. Gießereikoïs 17,50—12 50 , und Krupp (1895/1904: 1/6295 in allen deutshen Orten): in (- : | 95 N25 ¡ahre)-vorzufcbiagen D E A E E d t c. Brechfoks T und 1T 19 00—22,00 #; V. Briketts: Briketts s hafte L A Cs i L, 5 e | C DOTZUIMLAFEN. n io nam Oualtts M 14 97 j fte Börsenbersamn : Altena, Gevelsberg, Mülheim a. Rh., Remscheid, Unna, Wismar; an | Bestand an Wechseln | Der Aufsichtérat Les More Nl Ferlideruts - Mlitars L je nah Qualität 11,00—14,25 4. Die nächste L örsenversammlung hrt : R E i E S : L Í ; : . S aar UUTIMIE es Mercur, Hudvericherungs - Utlten | E S en 16. April 1914 Nach! a8 31 bis Keuchbusten: in Bogutshüt, Osterfeld i. Westf., Shwientohlowig, und S(heds . .| 1137312000 | 15356 D Gefellshaft, Cöln, hat in seiner vorgestrigen Sitzung beschloffen, der y findet am Donnerstag, den 16. April 1914, Nachmittags von 2% 019 A A | S Schwenningen, Offenburg. Mehr als ein Fünftel aller Gestor- 994 506 000) 31 668 000)! 94 355 0! S Mittwoch, 6. Mai er N ERGSCBZA Generalverfainlilutn lar fta % 43 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt. d’Aix 761 0 |SO 1/bedeck | 12/ 2 [760] Me dA 1-756 SO 3\wolki, 4 i haite benen ist ferner nachstehenden Ur ecleaen : der E URS an Lombards- | | | Reingewinn von 172 445 63 #4 (im Vorjahre 137 895,30 6) die Ver- i t. Mathi 5 S Thb bed] 1 as ¿1 U I Ls Priedrichshaf.) (1895/1904 starben an Lungenshwindsuht 10,84 9/9 in allen deutschen orderungen « «j 71 101 000 | 91 511 000 | » eilung ei Dividende von 30 tin Voriabre 256) V E : : T4 mo A x Sk. LVeathteu | ch halb bed. 10/ 0 [99] metit bewê Sl. Viathieu | 758,0 NW 3\wolkig | 9/0 758 ziemli heiter Orten): in Elmshorn, Emden, M.-Gladbach Land, Hameln, Haspe, B p (— 13 067 000) (— 33 869 000) |(— 33 548 00 ei Fauna MeIEDG R S O E SIONIS E E „S O 9. April. (W. T. B.) Rüböl loko 72,00, für P T L Bamberg f E E Ra NUTA E Kreuina, Lütgendortmund, Neuwied, Nowawes, Ohligs, Schwelm estand an Effekten | 2303 452 000 58 951 000 | ) 143 00 —— Die Elmahmen def Lahe N C | Cat (1,00. , | 7564 (SY E 10 Aa e ; 5 E. Vilich, Saleaze: Amberg, Speyer, Weiden, Pirna, Feuerbad, Heiden- : : (+ 11 076 000) (— 28 454 000)|(+ 22 0: 0) | trugen L E O Pee L remen, 9. April. (W. T. B.) Schmalz, Z ; S ; O s ziemlich heiter _ eint Badi Bekan Berat Mt Slobeiivien - SBtiabet Bestand ti | E A A i Tubs und Firkin 543, Doppeleimer 55). K( E E 1 S eim, Baden-Baden, Lörrach, Rastatt, Diedenhofen, Schiltigheim, estand an sonstigen | | 828 832 46, endgültig 898 809 A. Seit dem 1. Januar betrugen die E 200, L 5 i el f E r L tut di Rio de Janeiro; den Krankheiten der Atmungs8organe At ,_. « «l 218008 000 189 625 000 | S Cintabhien VoAtURa 2908 200 4 imt Noriabre vorl aao 990091 4 4 Stetig. Baumwolle. Rubig. American middling loko 642. Bliifingen | 757,3 5/1904 starben an afuten Erkrankungen der Atmungsorgane (— 2478 000)|((— 4 934 000)(+ enbaüllia 2 433 Ri n 10S A O “Aa N a h Bremen, 9. April, Nahmittags 1 Uhr. (W. T. B.) | Helder 755,0 2,73 9/6 in allen deutschen Orten): in 121 deutschen Orten, darunter Passiva 7 | 1914 P A A 2 aa E L Baumwolle american middling für April on T6 s H ogar mebr als ein Drittel in Altenessen, Bocholt, Gütersloh, Kray, : : | | ¿ M E C t B L : 4 615, fir Ui [ür Juli 61,6, für Auguit 61,6, für [T U eral E S ebtudoe R E im Lndfreis | Srundkapital. . .} 180000000 | 180000000 | 180000000 |, New York, 9. April. (W. T. B.) Der Wert der in | Seytember 60,0, für Oktober 58,8, für November 58,0, für De- | Christiansund | 746,0 L Ms a Boy f Me BBUTM arl (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) | der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 19 770 000 | zember 57,8, für Januar 57,8, für Februar 57,8, für März 57,8. | Skudenes 747,6 veutben I; den Magen- und Varmtkatlarrh, Brechdurchfa Reservefonds . .. 74 479 000 70 048 000 66 937 000 | Dollar gegen 19 590 000 Dollar in der Vorwoche; davon für Stoffe : T'olthent Nithia Sas é A E (1895/1904 starben an aften Darmfkrankheiten 13,19 °/9 in allen (unverändert) (unverändert) | (unverändert) | 2981000 Dollar gegen 2809 000 Dolar in der Vorwoche. i Len B da S A alf. Moris Hi e (S D E | 765,9 deutschen Orten): in Wittenberg, Zalenze, Ingolstadt, Apolda. / E s : : f S j / __ Budapest, 9. April, mittag i; S San | 436 No en 385 deuts O im Berichts Betrag der um-| | Wien, 10: Ah. {W. T:.B) Ausweis d Desto Koblraps für August 15,85. utt d E Bon den 385 deutschen Orten hatte im Berichtsmonate Hr. A4A ° 2 D BAG 9 ; - Pi, ch-. Le: D.) AULwels der VWeiler- : e L ets Eme on Q M e Fr Hanstholu (014 Güstrow mit 200 (auf je 1000 Einwohner und aufs Jahr berechnet) laufenden Noten .| 2217 641 000 | 2133 215 000 | 1947 778 000 | reihisch-Ungarishen Bank vom 7. April *) (in Kronen): ie Börse bleibt bis einshließlich 13. April ges{lofsen. Van on (91, die höchste Sterblihkeit. Im Vormonat betrug das Sterblich- sonstige tägli fälli (—210 029 000)(— 191 531 000) (—151 702 000) Goldmünzen der Kronenwährung, Gold in Barren, in ausl. und s E A April. (W. L. B.) Rübenrohzucker 88 9/9 Kopenhagen __ 759,0 feitémarimum 37,3 00, Die Säuglingssterblihkeit war in | Ne tagt allge 5 55 D Qr 97 Handelsmünzen, das Kilo zu 3278 Kr. gerechnet, 1 250 968 000 (Zun. E April 9 h. 25 d. Wert, ruhig. Javazudker 9% prompt | Stotholm 760,8 9 x E M he ; ri Q Verbindlichkeiten ai 895 559 000 (07 901 000 | 685 279 000 374 000), Goldwechsel**) a. auswärt. Plät d slÎ Note M 9 1D. d nominell, ruhig. e T RERO O L A Ur 20D. Qa, (4+ 5 072 000)(— 36 898 000)|(— 7 333.000) | 60 000 000 (unverändert). Sülbeikurant- unv. Teilmäueon 202998 006 Y London, 9. April. (W. T. B.) (S&luß.) Standard- | Lma _| 7222 geborenen, in: Rosenheim 345 °/ (Gesamtsterblihkeit 28,8), Anna- S M A a OUS E 60 000 000 (unverändert), Silberkurant- und Teilmünzen 293 228 000 : TONDOn 2 Ul, E R ets Savaraa [7626 berg 611 (22,5). sonstige Passiva. .| 32667 000 41 101000} 832344000 | (Abn. 2061 000), Esfomptierte Wechsel, Warrants und Effekten N Kupfer stetig, 653, 3 Monat €. : Haparanda _|_ 762,6 Die Gesamtsterblihkeit war während des Berichtsmonats i(— 2050 000)((— 1847 000)((+ 264000) | 740 546 000 (Abn. 24 451 000), Lombard 174 826 000 (Zun. 205 000), 5 Liverpool, 9. April, , Nahmittags 4 Uhr 10 Minuten. | Wisy | 761,7 geringer als 15,0 (auf je 1000 Einwohner und aufs Jahr be- Andere Aftiven 170621 000 (Zun. 1037 000), Banknotenumlauf . (W. L. B.) Baumwolle. Umsaß 8000 Ballen, davon für Karlstad | 7571 rechnet) in 179 Orten. Unter 7,0 °/% betrug sie in: Berlin-Nieder- s 2.239 641 000 (Abn. 59255 000), Giroguthaben und sonstige fofort E cam tert bc gar A a E Tore M A Archangel _| 770,9 \chönhausen 6,3 (1895/19C4: 18 6), Berlin-Stegliy 6,3 (1895/1904: Konkurse im Auslande. fällige Verbindlichkeiten 227 464 000 (Zun. 39 027 000), Sonstige i E middling ; E At, H Ne [o n ry bus E37 13 6), Berlin-Tegel 6,1 (1895/1904: 14,7), Langerfeld 5,7, Schöne- Serktan. Passiven 69 046 000 (Abn. 5 706 000), Steuerpflicht. Notenumlauf Lcat-Zunt 6,89, Junt-Zult 0,90, JUl-Zugu M Ee ——— —— en Bs O8: R D Drt P 50 (1895/1904: 1759 L E 2 31 445 000 (Abn. 57 563 000) September 6,61, Septemhber-Ofktober 6,43, Oktober-November 6 34, Niga | 761 6 feld 5,4, Bummers8bach 5,3, Berlin-Treptow 5,0 (1895/1904: 17,9). Swetislaw S. Pawlowitch, Kaufm in Belgrad. An- &PN. 9 905 VUU). : ; S B R lean A S C 2 E T ck ft 2 ; : ; c Q ; Bas S1at + a owild, ausmann tin egr 79 Ub- und Zunahme egen den St nd vom 31. Mör November - Dezember 6,24 Dezember - Sanuar 6,26, _Zanuar=- Iilr 760,4 S 3 —_ QITO Saäuglingssterblichkeit betrug In 115 Vrten wentger meldetermin : 24. April /11. Mai 1914. Verhan lunast in: 29. April L, Us gegen c anb om L. Or, r B S O Tes Ie 3 E ' Bl na L OOU, V y - O s 4 r/11, Dat 191 erandlungStiermin Pri **) Soweit zur Notendeckuna S Februar 6,26 war E A als cin Zehntel der Lebendgeborenen. Unter einem Siebentel derselben | 16, Mai 1914 s O O. Hurt (Be e “Pad 3 L: , or M rft BIébt bis Dienstag ge\{los}sen / (99,6 lioh 5 f 5 ; 2 ck ; ntt n 99 Orts T: e , Ó L L L ondon, 9. April. 2ST 5 7 ets, Z e-r L (TTT VDAC dr no ens ] ; en. e ——— m; vlieb Ne Alevin ft, L, iter eiett FAnsies Unt 9 Deteu, Djubomir Pajewith, Kaufmann in Belgrad. Anmelde | „eserve 25 006 000 (Abn. 2 963 000)” Psd. Sterl, Notenumlauf Liverpool, 9. April. (W. T. B.) Baumwoll-Wochen- | Warschau | 768,9 13 E LS g S e “Se - In ri

Im anzen scheint sh der Gesundheitszustand seit dem BVor- tes 129 M3 Z I. 92 Moi 16 ; F a ta. ete S F; áanzen \ck / Ge h zuf e termin: 1./13. Mai 1914, Verbandlungéêtermin: 10./23. Mai 1914. 29 472 000 (Abn. 24 000) Pfd. Sterl., Barvorrat 36 028 000 (Abn. j bericht. Wochenumsaß 46 000, do. von amerikanischer Baum- | Kiew

)

z

rgSchi.

¡ziemlich beiter

j

C Q Q [S S | I l x Ca |

F § e (Gt (O)

HC

(92,9

O

l

w t a Tr fas - cs

í

Cc

O | j 2E | | |

C) (§} rz S

( \, |

ch

| | j 1

Vil. O Co Nl Me [Q

J

1 A

32 15

M |

Q ALVEaRS Qa ma

S

|

H |

S

S C

| ! |

I l J i j 4 J

ckd od

beded

bo! Do S

S

2

halb bed. —15| 0 bededckt l| 0 bede | 312 bededckt 8 bedeckt

Nebel |

G O L

i Ae

O #SQIAEa S

wv s

O

W

“Dl Þ

] ( T d ; 1 L : 759 5 e nit wesentlih geändert zu haben. Eine höhere Sterblichfeit Ld E / S1 : ' T, D O c S A B OE Es Go 0 E , batie keine Ortschaft gegen 1 im Januar, eine gertngere A A E M E O O i big agi ut A ifana Fs gd A “f E 50 000. M1 0008 hatten 179 Ortschaften gegen 172. Mehr Säuglinge L j Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 42 334 000 (Zun. 2515 000 E E O D Pa 1 765

auf ie An J Q be: ti N .GCAe Ti Melk _Sâ 9 5 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Pfd Stecl., Guthaben des S 19 631 000 M S 027 l, j esamtervort 1000, do. Import 22 000, do. von amerikanischer E

) u 12 1V00U ZÆSebend geborone starben in 2 Wrtren gegen N m 9 I Pr il 19 1 4 S Pes d Lv E E EEE 9 19 DD U n. 0 Va ( VU ) Q E Ny 1 A0s 4 D a 6 Tat C Ls N Nom

wentger als 9200 0 in 337 gegen 318 im Rormonate a de ch 1 e Pfd. Sterl., Notenreserve 93 396 000 (Abn. 9 9492 000) Pfd. Sterl. 24 Z auintvr oue 4 1000, Worrat 1 214 000, do. von amerifanisd T ch aum- om idi E E | Ruhrrevier Oberschlesisches Revier NRegierungssicherbeit 11 151 000 (unverändert) Pfd. Sterl. Prozent- M wolle 971 000, do. von ägyptisher Baumwolle 80 000, s{chwimmend | Florenz Anzahl der Wagen verhältnis der Meserve z | nach Großbritannien 204 000, do. do. von amerikanisher Baum- | Cagliari ;

Gestellt De y L O u den Passiven 402 gegen 4182 in der Bor- S wolle 155 000 2 et ¿ 80631 11 703 woche. Clearinghouseumsayß 408 Millionen, gegen die entsprehende 4 r t E i ; Thorsharn ; 5, a L N 28 M rinrs m 0 Tip # Glasgow, 9. April. (W. T. B. SQUUE) Roheisen | = N Verdingungen. Nat gestellt As 10. April 1914 2h e E ; g 0 Bankausweis. Bar- : Middlesbrough warrants ruhig, 51/23. S M E ä Seydisfjord | 739,8 (ND 1Sne | 1—A «u Nußland. Geftellt j 5869 des 9:54 borrat in Gold 3 627 295 000 (Zun. 11 661 000) Fr., do. in Silber E, C6 a R E. (W. E B E ERRE von Rügenwalder- j [ s B 29 99 S8 NOO (S 2 000) F E S E Middlesbrough-Noheise n Stores belaufen \sich ( ünd Stadtverwaltung in Tiflis: Lieferung der maschinellen Ein- Nicht gestellt .. _ C R S O beh Portefeuille der Hauptbank und 11 700 t Genen 1INABO Ct de Di E S S ing für die Pumpstation des städtischen Wasserwerks in Awtschaly. ; S SO47961-000 Ri S Ie, LESVEL V) HI4 „Notenumlauf Paris 9. April. (W. T. B.) (S@luß) RobzuFer | L: Yarmoutk e an den Verwalter der Bauabteilung der Tifliser Stadt- - | A i M : Pripaten E47 912 606 A 7 2 Ms „laufende Rechnung der E a L laue Dolios 210M Weiser Quier rubig, | Vau a bis 9. April 1914 a. St., 12 Uhr Mittags. Sicherheit Hauptprüfung von landwirtscchaftlihen Maschinen in E, anns L L Guthaben des Staats- M Nr. 3 für 100 kg für April 313, für Mai 324, für Mai- | Lemberg 3000 Rubel. Näheres beim „Reichtanzeiger“ und im Bureau der Breslau im Jahre 1915. age, atn ae A, S1 O) DDe Gelamtvorschüfse : [ugust 323, für Oktober-Januar 31) is Hermannstadt „Nachrichten für Handel, Industrie und Landwirtschaft“, Berlin Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellshaft veranstaltet jährlich 90 739 000 (Zun. 1 ¿Ae o E, Or, n inb A Disfkonterträgnis 4 Sonnabend aes@lofen. s “E aura N W. 6, Suisenstraße 33/34. mehrere Hauptprü'\ungen, d. h. vergleihende Arbeitsprüfungen von N tei inl A 0 A a ege * fabr "hu Barporrats zum D Am dam, 9. April. (W. T. B.) Java-Kaffee good S S : Ftalien. Maschinen und Geräten. In der Regel erstrecken sich diese Prüfungen N IAIE Ce M en 10 DEE N i ordinary 4 Bancazinn 103X. Nepyljavik L | * 38 U) tevfjavi 45,7 (8 tig | 28. April 1914, Vormittags 10 Uhr. Artilleriedirektion des pyro- | in einem Jahre auf zwei oder drei Mafchinengruppen. Die Beschlüsse ; Die Börse bleibt am 10., 11. und 13. April geshlo\sen. (oUhr Aen) L e Ir evends)__ L vorm nischen Laboratoriums' in Boloatia: Leferuna von 18000 ko über die betreffenden Prüfungen werden bereits anderthalb Jahre vor Berlin, 9. April. Marktpre| ; Ermittlung __ Ant weryen, 9. Al. (W. L. D) Petroleum. Cherbourg I 4'hetter L (9E j bi u 2 E Qi 8. S; = | Ausführung der Pcüfungen zt, damit die Fabrikanten genügend Derlin, % April. Marktpreise nah Ermittlungen des L Raffiniertes Type weiß loko 224 bez. Br., ‘do. für Avril 224 B noefarbigem Papier à 0,45 Lire. Wert 8100 Lire. Sicherheit | Z-it bah g der Preufungen gefaßt, damik die Yadrittanten genugen? | FZniglihen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der j MNaffiniertes Type weiß loko 222 bez. Br., ‘do. für April 225 Dr, | Clermont ) Lire. Ablieferung binnen 30 Tagen. Näheres in italienischer et en, fi auf diese Prüfungen einzurichten Ein Zahr L Doppelzertner für: Mais (runder) gute Sorte 15,20 46 14,90 M. ; do. für Mai 224 Br. do. für Juni - Juli 227 Br. Ruhig. Biarrißtz ade beim Reichsanzeiger". Ausführung der Prüfungen werden die besonderen Bestimmungen felt | Nidtstrob a '‘Markthallen- p Schmalz für April 1324. : A Na __ 5. Mai 1914, Vormittags 10—11 Uhr. Ministerium der öffent- L ee lee N gelten. Aus L es fann | pretse. Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 #4, 34,00 4. Speise- ; Der Markt Met His Dn Iiag d g R S Pe ree B ien Arbeiten in Nom und gleichzeitig die Königliche Präfektur in der Fabrikant ersehen, welhe Punkte von den Richtern bei der Prü- bohnen, weiße 60,00 , 3500 #. Linsen 80,00 4, 40,00 M. E E York, 9. April. (W. L. B) (Shluß.) Baumwolle rat a dice N ‘om: Verlängerung des großen Abflußkanals Roms an der linken sung besonders berücksichtigt Es in Nus Kartoffeln (Kleinhandel) 7,00 1, 4,00 4. ' Rindfleisch Y loko middling 13,35, do. für Mai 1268, do. für Juli 12,9% | Belgrad Serb. Tibers um 444,26 m. Voranschlag 573 700 Lire. Zu- Für das Jahr 1915 find zwei Hauptprüfungen in Aussicht ge- | on der Keule 1 kg S G0, Bauhfleisc E M do. in New Orleans loko middling 13?/16, Petroleum Refined Brindisi antrâge und Zeugnisse 2c. bis 19. April 1914. Vorläufige nommen, und zwar für Düngerstreuer und für Klee- und Grassamen- T Bega A "S&weineflzisd V A e (in (Cases) 11,20, - Do. Standard white in New York 8,75, M it 30000 Lire, endgültige 1/16 der Zuschlagsumme. Lastenheft reinigung8maschinen. _Die Hauptprüfung von ngerstreuern | _' Kalbfleish 1 kg L Häinmelltai& 1 Ie do. Gredit Balances at Dil City 2,590, Schmalz Western steam ———— es in italienischer Sprache beim „Neichsanzeiger“. erstreckt sich auf Maschinen, die Handelédünger auf dem Felde ver- E / 4 : | 10823, do. Robe u. Brothers 11,20, Zucker Centrifugal | Lerwid

1 ry ' , / Gan amn É “6. a 2 Ir 2 9 40 t. Fj t 0 9 er M 4 -- -————————

j teilen. Die Maschine n werden in 2 Gruppen eingeteilt, in Gruppe 1: | g0' cs 4 80 E 00 4 pes Ste Beg e 60 E 120 A gei 2,92, Getreidefraht nach Liverpool 14, Kaffee Rio Nr. 7 | Helsingfors 763,1 |O ] wol?

Niederlande. Maschinen für ale Düngerarten außer Kalk und Mergel, Aale 1 Ls 390 L 30 M Lr aa 1 E T R L i loko. 87, bo, für Mai 868, do, für Juli- 8,09, - Kupfer | Solo ——| 7845 [Widit, [woitia A Siiovio

i Es j é B M pa : E s s DA P „O L zZanude T 0,2 c “its E. o c P 0 D - V4 t , A v Tie L v L « Lll L

_ Gemeindeverwaltung von Dinteloord (Provinz Nordbrabant): Gruppe 2: Masd inen für Kalk und Handelsmergel. Auch | Sehte 1 ks 240 1102€ BatsGe 1 S, 990 4 100 E Standard loko 13,873—14,372, Zinn 36,90—37,00. Zir |[ 7656[NO Letter | S E R Einfendung von Preisangaben für die Lieferung frei an Land vor | dei der Hauptprüfung für Saatreiniger sind die Maschinen Stbleie 1 kg 3,20 4, 1 0 a Blete 1 La 160 A 080 (3 S (l ———— lia

dem 1. Juli 1914 von 390 000 kg preußischen groben Unterhalts- | in 2 Gruppen eingeteilt, und zwar in Gruppe 1: Reinigungs- Krebse 60 Stüdck 24 00 2 0 S Gs s E R 1 (S B 1 eier | Q 9G a Genf

fieses von 1 bis 4 ecm Größe, an dem Ladedamm im Roosendaaliche maschinen fur Kleesamen, _welche die Klee- und Luzernearken Sm E Ca et Á i HELMS E T E Ls R E a Lugano S A |

oder Steenbergs{e Vliet und 240000 kg in dem Gemeindehafen. eER Torgi N fremben R prt B ria brnmghibar di pra : E j Sântis _| 562,8 |WSW8 halb bed.| —ò, 561 - Säântis

- Angebo fen vor d 5», April 19 j Nj \ velondere Notflee von Seide- und Wegerichkörnern reinigen- sollen, j o Y e x S et z / z; ; B 1x2 c s ——— [zan aur; r ito A E E i ———

Angebote müssen vor dem 15. April 1914 bei dem Bürgermeister e ß 0 g L Kursberithte von auswärtigen Fondsmärkten. j Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Budapest 766,0 |Windst. wolkenl.| 11! 0 761] ziemli beiter KBudavest

¡gegangen sein. Gruppe 2: RNeinigungsmaschinen für Grasfamen, die eine möglichst 5 :

ovember 1913. ?) Dezember 1913. -

59 ziemli beiter

I D D I C M | C3 [s D O o D

[r

ziemlich beiter Krakau 99 meist bewölft Lemberg 60 anhalt. Nieders{{l.

T Ll ztemlid) beiter

Î

—I|=—I|—|—I co I Cs

l |—I/| —I —Ì [V

|

A A

|

vol Te 162 1 C =ck|

6 l 04,

6596 N

I I! Jj N S} J! J

Moskau!

Go! S

394

I i J Jj I} I J

Lerwick

Helsingfors

I

E f | S4 Lf

[C

lj —1— 1 =—I I

r !

Lugano

( D | | |

| j i}

|

E is 68 vorwiegend heftter

e 5. Avril 1914. Landbouw Casino in Beek (Provinz Lim- | reingebaute Saat iner oder mehrerer der folgenden vier Grasarten Hamburg, 9. April. (W. T. B.) Gold in Barren das Observatoriums, Portland Bill| 754,6 |SW_ b|Negen | 10 _—| Portland Vill 1): Lieferung von 6900 kg Chile, in Säcken zu 100 kg. Die | von Verunreinigunyen trennen sollen: a. Wiesenshwingel, þ. Wiesen- | Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd.,, Silbcr in Barren das Kilogramm veröfentliht vom Berliner Wetterbureau. S 7653 WNW 3/balbbed. 10 —| - E boté find an den Shriftführer Ferd. Pyls daselbst zu senden. rispengras, «. Kncalgras, d. französishes Raygras. Die Prüfungs- | 80,00 Br., 79,50 Gd. | E L o Ae Gs 2226 Ukr Mouniliads: Coruna | 760,0 |[SSW 3\|bedeckt | 12 —| Coruña 7615 |SW 3/|Regen Bulgarien. M sind bereits erschienen und können von der Hauptstelle _ London, 9. April, Nahm. (W. T. B.) Silber prompt acenaufstieg vom 9. April 1914, 7—9 Uhr Vormittags: Gie Rabl bib Mee Lea; 0 Uma; 4 c GLUA 067A +05 dUR4; : e le e Jeg er Deutschen Landwirtschafts-Gesellshaft, Berlin SW. 11, Deffauer | 2615/6, 2 Monate 26!/,;, Privatdiskont 1:7. Abends. 24 % Engl. Station| 8 = 2,5 bis 84; 4 = 65 bis 12,4; 5 = 12,5 bis 20,4; 6 = 20, bis 314; *) Die Zahlen diefer Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 9 = 815 bis 44,4; 8 = 4415 bis 59,4; 9 = nit gemeldet. e N

__ 8. Mai 1914. Kreiéfinanzverwaltung in Sofia: Liefecung und | Straße 14, unentgeltlih bezogen werden. Konsols 76°/,6. Seeblo 99 m | 500m | 1000m |2000m | 3000 m! 3700 m _7= : j ; 9= ge 124; 5 = 125 bis 20, Hontierurg von 5 Eisenbahnbrücken auf den buloarishen Eisenbahn- Parts, 9. April. (W. T. B.) (Slß) 3 9% Franz. Ad f T T T Ein ostwärts verlagertes Hochdruckgebtet über 766 mm bededt die = 24,0 dis 09,4; 9 = nid strecken _Zaribrod Sofia und Philippopel— Lublneg. Anschlag Nente 86,72. Z j Temperatur (C ®) | 4,6 00 | 6,9 | 1392| Schweiz, Oesterreich und Italien, ein Ausläufer hohen Drucks er- Hochdruckgebiete über 770 mm liegen über Nordwestrußland und, 1/0000 Fr. Die Sicherheit in Höhe von 5 9/9 des Angebots ist _— Die Verkaufsstelle vereinigter Fabrikanten isolierter Lissabon, 9. April. (W. T. B.) Goldagio 18. M Rel. Fhtagk. (%/0)| 75 | 72 19 S M streckt sich na Kurland; ein herangezogenes ozeanishes Tiefdruckgebiet, | ostwärts verlagert, über Rumänien; ein nordostwärts verlagertes 15 Tage nach Erteilung des Zuschlags bei der Bulgarischen National- | Leitungsdrähte berehnet laut Veeldung des „W. T. B.* aus New York, 9. April. (Sch(luß.) (W. T. B.) Börfenbericht. ae dind-Nichtung .| W |WNW|WNW|WNW|WNW|WNW | mit einem Minimum von 730 mm nordwestlih von Schottland, | ozeanisches Tiefdruckgebiet unter 735 mm entsendet Ausläufer nad E nf V t | 10 1 10 [9 D O | breitet sih bis Mitteleuropa aus, ein never Ausläufer niedrigen Drucks | der Bitcayasee und nah S inavien. Fn Deutschland if das

L S d f A 7 e @ e Ó e Pi 4 Í f pa Ö D P 4 e n v 7 que P e un é Ô ( ç bank zu binterlegen. Das Lattenheft, die Pläne sowie sonstigen Unter- | Berlin ab Montacç1, den 13. April d. J., einen KuvferzuschGlag | Das Geshäft der beutigen Effektenbörse wickelie fi in ziemlich « Geschw. mps. 4 E E 2M hs G. N Lia S A Ti i gen zu dieser Lieferung können von der Generaldireftion der | von 0,20 4 für dev. Quadratmillimeter Kupferquershnitt und 1000 m | ruhiger Weise ab. Die Gesamtstimmung wurde in der Hauptsache Heiter. Zwischen 1850 und 1950 m Höhe Temperaturzunahme | befindet sich über der Biscayasce. In Deutschland ist das Wetter | Wetter bei leiten südlichen Winden etwas milder, im Süden ziemlich ch D bei schwachen Winden etwas wärmer, im Süden vielfach heiter, im | beiter, sonst wolkig: der Nordwesten und die Ostseeküste batten ver-

ulgarischen Staatsbabnen in Sofia (Direction Général des | Yânge. von den Kursbewegungen der Canadian Pacific Shares und der Steels pon 65 bis 6,3 Grad. n t « deg n c v: E: V7 ved.» ; e I Mitre da f Norden vorwiegend trübe; fast überall fanden Niederschläge, in Grün- | breitete Niederschläge. Deutsche Seewarte.

1

de Etat) zum Preise von 10 Fr. bezogen werden. Am 8. d. M. wurde laut Meldung des ,W. T. B.“ von | beeinflußt und veigte durhweg zur Schwäche. In Canadians drüdckten U pv - ; = 18 berg Gewiiter statt. Deutsche Seewarte.

etwa 30 unabhängigen teutshea Margarinefabriken nah ein- | zu Beginn beträchtliche Liquidationen, die für Rechnung Europas und

[8

) e